Sie sind auf Seite 1von 10

Guten Appetit!

6
1 Lebensmittel. Finden Sie elf Lebensmittel und ordnen Sie sie zu.
Schreiben Sie die Wörter mit Artikel.

Y M H A N K A F F E E
H J I R S A L A T T L
E O F I S C H H O E B Getränke Fleisch und Fisch
N B U T T E R M M E K
D H R Ö O O I I R A Ä der Kaffee
L Y U A P F E L T T S
M R T W E I N C O R E
T B A N A N E H L X Ä

Obst und Gemüse Milchprodukte

2 Was essen und trinken Sie gern oder nicht gern? Schreiben Sie sechs Sätze.

Ich esse gern Ich esse nicht gern

3a Wie oft? Ordnen Sie die Wörter.

manchmal – nie – selten – täglich – o◊

täglich

3b Schreiben Sie sechs Sätze mit den Wörtern aus 3a.

Ka≠ee trinken – Reis essen – aufräumen – Fußball spielen – Bücher lesen –


Deutsch lernen – Auto fahren – …

1. Ich lerne täglich Deutsch. 4.

2. 5.

3. 6.

56 sechsundfünfzig

9783061205300 Inhalt_S056 56 21.05.12 12:13


A Der Einkaufszettel
4 Ergänzen Sie den Imperativ.

du ihr Sie

1. bitte Brot! bitte langsam! einen Salat!


(holen) (fahren) (nehmen)

2. gut! doch den Lehrer! den Text!


(schlafen) (fragen) (lesen)

3. bitte langsam! am Abend! bitte!


(sprechen) (kommen) (antworten)

5 Was passt? Ordnen Sie zu.

Ich verstehe den Text nicht. 1 A Dann iss doch ein Brot!
Wir haben Hunger. 2 B Dann trink doch Wasser!
Wir haben Durst. 3 C Dann nehmt doch das Wörterbuch!
Ich habe Durst. 4 D Dann esst doch Bananen!
Wir verstehen die Wörter nicht. 5 E Dann nimm doch das Wörterbuch!
Ich habe Hunger. 6 F Dann trinkt doch Tee!

6 Was mache ich am Wochenende? Schreiben Sie Sätze im Imperativ.

1. spazieren gehen Gehen Sie doch spazieren!


2. ein Buch lesen

3. nach Salzburg fahren

4. das Straßenfest besuchen

7 Suchen Sie zehn Verben in den Lektionen 1 bis 5 und schreiben Sie Sätze im Imperativ.

Infinitiv du ihr Sie Satz


kaufen Kauf! Kauft! Kaufen Sie! Kauf bitte ein Brot!
essen Iss! Esst! Essen Sie! Esst jetzt bitte!
anfangen Fang an! Fangt an! Fangen Sie an! Fangen Sie jetzt an!

siebenundfünfzig 57

9783061205300 Inhalt_S057 57 21.05.12 12:13


6 Guten Appetit!

8 Was kauft Herr Hofer? Schreiben Sie.

Herr Hofer kauft ein Packerl Spaghetti,

9 Lebensmittel und Verpackungen. Ordnen Sie zu.

ein Becher eine Dose eine Flasche eine Kiste ein Stück ein Packerl

10 Was ist hier falsch? Korrigieren Sie.

r Ja, bitte?
r 200 Liter Wurst und eine Kiste Käse, bitte. Gramm / 20 Deka
r Gern. Noch etwas?
r Ja, eine Tafel Spaghetti und drei Packerln Joghurt.
r Ja. Hier, bitte.
r Und eine Packung Mineralwasser, bitte.

B Einkaufen
11a Wo kauft Herr Fischer ein? Ergänzen Sie.

1. auf dem 2. 3. 4.

Markt Bäckerei Supermarkt Fleischhauerei

58 achtundfünfzig

9783061205300 Inhalt_S058 58 21.05.12 12:13


11b Was kauft Herr Fischer wo? Schreiben Sie Sätze.

Obst und Gemüse – Brot und Semmeln – Faschiertes, Hendl und


Aufschnitt – Mineralwasser und Bier – Nudeln und Schokolade

1. Er kauft Mineralwasser und Bier im Supermarkt.


2.

3.

4.

5.

12 Wer sagt was? Ordnen Sie zu.

Das macht zusammen 25,35 €. – Ich nehme ein halbes Kilo Paradeiser. – Ich hätte gern vier
Semmeln. – Haben Sie noch einen Wunsch? – Was darf es sein? – Wie viel kostet ein Kilo
Äpfel? – Ich möchte noch ein Stück Käse. – Das Kilo kostet nur 1,49 €.

Verkäufer / Verkäuferin Kunde / Kundin

13 Hier sind die Antworten. Schreiben Sie die Fragen.

1. Ich möchte fünf Semmeln.

2. Die Äpfel kosten 1, 99 €.

3. Ja, noch drei Bananen, bitte.

14 Ich möchte … Ergänzen Sie.

1. r Möcht est du einen Ka≠ee? r Nein, danke! Ich möcht einen Tee.

2. r Was möcht Sie? r Ich möcht einen Ka≠ee und mein Sohn möcht einen

Orangensa◊.

3. r Möcht ihr Wein oder Bier? r Danke, wir möcht Bier.

15 Hören Sie und korrigieren Sie die Preise. 1.37

€ 0,⁶⁹ € 19,¹⁰ € 0,⁹⁵ € 4,²⁰

neunundfünfzig 59

9783061205300 Inhalt_S059 59 21.05.12 12:13


6 Guten Appetit!

16 Einkaufsdialoge. Ordnen Sie und schreiben Sie die Dialoge.


Kontrollieren Sie dann mit der CD. 1.38

Ein Bauernbrot, fünf Semmeln. Ist das alles? – Ja. Noch fünf Semmeln, bitte. – Ja, bitte? –
Haben Sie Erdbeeren? – Dann geben Sie mir bitte ein halbes Kilo. –
Haben Sie noch einen Wunsch? – Ein Bauernbrot, bitte. – Grüß Gott, was darf es sein? –
Ja, das ist alles. – Natürlich, ein halbes Kilo Erdbeeren kostet nur 2,99 €.

Dialog 1 Dialog 2

r Grüß Gott, was darf es sein? r Ja, bitte?


r Ein r
r r
r r
r
r
17 Kreuzen Sie an: Was passt?

1. Was darf es sein? 3. Wie viel kosten die Paradeiser?


A Ich hätte gern zwei Kilo Orangen. A Ein Kilo kostet heute 2,49 €.
B Nein, leider nicht. B Gern. Ist das alles?
C Ich habe 10 Euro. C Und 80 Cent zurück.

2. Haben Sie noch einen Wunsch? 4. Wie viel Faschiertes möchten Sie?
A Ja, gern. A Danke, nein.
B Das macht 15,68 €. B Ein halbes Kilo, bitte.
C Ja, ich brauche noch Zwiebeln. C Ich nehme Faschiertes.

18 Auf dem Markt. Ergänzen Sie den Dialog.

Nein, danke. Das ist alles. – Ja, ein Kilo Äpfel. –


Ich möchte ein halbes Kilo Paradeiser, bitte.

r Grüß Gott, was darf es sein?

r
r Ein halbes Kilo Paradeiser – 1,99 €. Haben Sie noch einen Wunsch?

r
r Sonst noch etwas?

r
r Das macht dann zusammen 4,48 € … und 5,52 € zurück.

60 sechzig

9783061205300 Inhalt_S060 60 21.05.12 12:13


19 Textkaraoke. Hören Sie und sprechen Sie die - Rolle im Dialog. 1.39

… …
Ich hätte gern sechs Semmeln. Nein, danke. Das ist alles.
… …
Und noch ein Bauernbrot, bitte. Hier, bitte. Danke und auf Wiederschauen!

C Das mag ich


20a Das Verb mögen. Ergänzen Sie.

1. r Magst du Fisch? r Ja, ich Fisch.

2. r Viele Kinder Schokolade, aber mein Sohn keine Schokolade.

3. r ihr Spaghetti? r Ja, wir Spaghetti.

20b Ergänzen Sie.

mögen

ich er /es /sie ihr

du wir sie /Sie

21 Was mögen die Personen? Schreiben Sie.

Anton: Schokolade Sabine: Cola Corinna und Natascha: Chips Sebastian: Pommes

1. Anton mag Schokolade.


2.

3.

4.

22 Kreuzen Sie an: nicht oder kein?

1. Ich esse … gern Käse. 3. Sie mag … Äpfel.


A nicht A nicht
B keinen B keine

2. Er mag … Ka≠ee. 4. Sie trinkt … gern Wein.


A nicht A nicht
B keinen B keinen

einundsechzig 61

9783061205300 Inhalt_S061 61 21.05.12 12:13


6 Guten Appetit!

23 Schreiben Sie die Antworten mit nicht oder kein.

1. r Magst du Tee? r Nein,


2. r Siehst du gern fern? r Nein,
3. r Isst du gern Chips? r Nein,
4. r Magst du Bier? r Nein,

D Essen in Österreich
24a Was essen Herr Matuschek (M), Frau Pichler (P) und Robert (R)?
Hören Sie und ordnen Sie zu. 1.40

24b Schreiben Sie Sätze zu 24a.

1.  Herr Matuschek isst zum Frühstück


 Er trinkt
2.  Frau Pichler

3.  Robert

25 Frühstück – Mittagessen – Abendessen. Was essen und trinken Sie? Schreiben Sie.

Frühstück: Zum Frühstück esse ich


Mittagessen:

Abendessen:

26 Flüssig sprechen. Hören Sie zu und sprechen Sie nach. 1.41

1. keinen Käse. – Aufschnitt, aber keinen Käse. – Sie mag Aufschnitt, aber keinen Käse.
2. nicht so gern. – Erdäpfel nicht so gern. – Er isst Erdäpfel nicht so gern.
3. gern Ka≠ee. – ich trinke gern Ka≠ee. – Ich mag keinen Tee, ich trinke gern Ka≠ee.

62 zweiundsechzig

9783061205300 Inhalt_S062 62 21.05.12 12:13


Deutsch plus + + Deutsch plus + + Deutsch plus + + Deutsch plus + + Deutsch plus + +

27a Ein Rezept. Welche Lebensmittel braucht man? Ordnen Sie zu.

Palatschinke mit Marmelade und Zucker


Zutaten für 4 Personen:
4 Eier 1
2
15 dag Mehl
Salz
1
⁄4 l Milch
3
2 Teelö≠el Butter und
6 7
Butter für die Bratpfanne
4

4 Esslö≠el Zucker 5

Marmelade

27b Wie macht man Palatschinken? Ordnen Sie die Arbeitsschritte zu.

A B C

D E F

1. Das Mehl, die Eier, die Milch und Salz in eine Schüssel geben und alles mischen. –
2. Die Palatschinke wenden und noch einmal 1 bis 2 Minuten braten. – 3. In der Bratpfanne die
Butter erhitzen. – 4. Die Palatschinke mit Marmelade und Zucker servieren. – 5. Die Marmelade
warm machen. – 6. Ein bisschen Teig in die Pfanne geben und 2 bis 3 Minuten braten.

27c Machen Sie Palatschinken! Schreiben Sie die Sätze aus 27b im Imperativ.

A Geben Sie das Mehl, die Eier, die Milch und Salz in eine Schüssel und
B

dreiundsechzig 63

9783061205300 Inhalt_S063 63 21.05.12 12:14


6 Deutsch plus + + Deutsch plus + + Deutsch plus + + Deutsch plus + + Deutsch plus + + Deutsch

Wichtige Wörter
guten Appetit Zucker, der

Apfel, der, “- Orange, die, -n

Banane, die, -n 2 vergessen, er vergisst

Brot, das, -e gehen

Butter, die holen

Hendl, das, - Bäckerei, die, -en

Ka≠ee, der bitte

Erdapfel, der, “- Obst, das

Käse, der 4 Hunger, der

Milch, die Durst, der

Nudel, die, -n Apfelsa◊, der, “-e

Reis, der 5a probieren

Schlagobers, das Kilo / Kilogramm,


das
Salat, der, -e
6 Packerl, das, -n
Schokolade, die
Packung, die, -en
Tee, der
Flasche, die, -n
Fisch, der, -e
Stück, das
Paradeiser, der, -
Glas, das, “-er
Wasser, das
7 Abendessen, das, -
Wein, der, -e
Getränk, das, -e
Aufschnitt, der
Bier, das
essen
Sa◊, der, “-e
trinken
Kuchen, der, -
täglich
Spaghetti, die, Pl.
o◊
Fleisch, das
manchmal
Gramm, das
selten
Deka, das
nie
A Liter, der
1 Dose, die, -n
B
1a Markt, der, “-e
Ei, das, -er

64 vierundsechzig

9783061205300 Inhalt_S064 64 21.05.12 12:14


+ Deutsch plus + + Deutsch plus + + Deutsch plus + + Deutsch plus + + Deutsch plus + + Deutsch plus + +

Gemüse, das Kunde, der, -n

1c möcht-
Kundin, die, -nen
geben, er gibt
2 Preis, der, -e
alles C
mögen, er mag
Was macht das? D
1 Frühstück, das
Semmel, die, -n

etwas mehr

Sonst noch etwas?

Ich hätte gern …

Wörter lernen
28 Welches Wort passt nicht? Streichen Sie.
Lernen Sie neue Wörter in
1. Frühstück – Abendessen – Vormittag – Mittagessen Gruppen: Sammeln Sie Wörter
2. Paradeiser – Butter – Käse – Milch zu einem Thema, z. B. Obst,
Gemüse, Getränke, Verpackungen
3. Apfel – Gurke – Orange – Banane
usw. Schreiben Sie die Wörter in
4. Stück – Dose – Liter – Wasser Ihr Vokabelhe◊.
5. bezahlen – Preis – teuer – billig – kalt

29 Einkaufsgespräche. Notieren Sie wichtige Sätze.

Verkäufer /Verkäuferin Kunde / Kundin

Was darf es sein? Ich hätte gern

30 Wörter hören und nachsprechen. Hören Sie zu und sprechen Sie nach. 1.42

1. das Obst – die Banane – der Apfel


2. das Gemüse – der Paradeiser – der Salat
3. die Bäckerei – das Brot – die Semmel – der Kuchen
4. täglich – o◊ – manchmal – selten – nie

fünfundsechzig 65

9783061205300 Inhalt_S065 65 21.05.12 12:14