Sie sind auf Seite 1von 1

Bewerbungsschreiben,

Sehr geehrte Herr/Frau,

Meine Name ist Roxana Butnaru. Jetzt bin ich Studentin an der Fakultät für
Architektur des Karlsruher Instituts für Technologie(7 Semester) und Ich könnt euch für ein
Langzeitzimmer HaDiKo bewerben(von April 2012).
Ich habe in den Zeitraumraum 2008-2009 in die Technische Universität für Bauwesen
Bukarest, Fakultät für Bauingenieurwesen, in Englischsprache studiert( nach eine bestanden
Zulassung Prüfung).Ich habe dem folgenden Jahr 2009-2010 an der Universität für
Architektur und Städtebau "Ion Mincu" Bukarest Architektur studiert. Ich habe im Zeitraum
Oktober 2010-Juli 2011 von eine Erasmus-Stipendium für KIT, Architektur erhaltet.
Studieren in Deutschland gab mir die Möglichkeit der Unterschiede und Verbindungen
zwischen den Kulturen besser zu verstehen. Die deutsche Sprache und Kultur, während
meines gesamten Aufenthaltes in Karlsruhe, hat mir sehr geholfen.
Die Teilnahme an verschiedenen Projekten helfe mir verstehen, dass Exzellenz in einem
bestimmten Gebiet nicht nur reich und profunde Kenntnisse erfordert, sondern auch
Kommunikationsfähigkeit und ausgeprägte Fähigkeit, sich Selbst zu motivieren und anderen
Personen zu motivieren. Im Wintersemester 2011-2012 mache ich Praktikum in einen
Architekturbuero in Bukarest, Rumaenien.
Ich bin eine energische Person, die in verschiedenen Tätigkeiten nachgehen will. Ich
arbeite zwischen sechs und zehn Stunden pro Tag für Projekte und Seminare der Fakultät für
Architektur. Ich tue dies mit Freude und ich habe permanenten Ordnung in meinem
Programm. Obwohl ich hart arbeiten ,wusste ich immer die Nützlichen mit dem Angenehmen
verbinden: Ich mag es in Tanzklassen gehen, Sport treiben (Aerobic, Fitness, Schwimmen,
etc..). Im Allgemeinen organisiere ich das Programm so, dass es keine Woche gibt, in der ich
mit Freunden zu treffen, um einen Drink oder zu einer Party gehen. Ich höre gern Musik und
ich gehe oft zu verschiedenen Konzerten.
Ich kann als eine sehr freundliche Person mich beschreiben. Ich mache immer neue
Freunde von verschiedene Kulturen und unterschiedlichen Bereichen. Erleben im letzten Jahr
(Erasmus Student) hat mir geholfen, viele neue Leute kennen zu lernen. Ich sprach mit meine
Freunde in Internet und ich warte viel meine Freunde von Karlsruhe noch Mal zu treffen.
Ich lebte in Rumänien für ein Jahr (2008-2009) in einer Studentwohnheim. Während
dieser Zeit habe ich verwendet, um in der Gemeinschaft zu leben und realisiert den Nutzen
und die Vorteile des Zusammenlebens mit mehreren Studenten. Ich mag zu reinigen und alles
in Ordnung halten. Ich mag es nicht, um meine Kollegen zu stören und Kämpfen oder
Problemen zu provozieren

Aufgrund der oben ich möchte sehr an einen Platz in HaDiKo Studentwohnheim zu
bekommen.

Mit freundlichen Gruessen,

Roxana Butnaru.

Bukarest, 08.11.2011