Sie sind auf Seite 1von 5

Şcoala Primară „Ep. Dr.

Alexandru Rusu” Baia Mare VIZA ŞEF DE CATEDRĂ


An şcolar: 2017-2018
Disciplina: Limba germană
Nr. ore/săptămână: 2
Profesor. Csákay Ancuţa-Edit
PLANIFICARE CALENDARISTICĂ CLASA I
„LIMBA MODERNĂ GERMANĂ CLASA I” SITKA
SEMESTRUL II
Conţinuturile învăţării – Lerninhalte - Resurse –Arbeitsmittel-
Competenţe Activităţi de Săptămâna
Unitate de Elemente de construire a
specifice învăţare Data Evaluare
învăţare- Vocabular comunicării – Funcţii Materiale Procedee -
-spezifische Lerntätig- Woche/ -Bewertung
Lerneinheiten
Bedürfnisse Wortschatz Kommunikations- Funktion keiten Datum -Materialien Verfahren
elemente
1. Grüßen, Grußformeln, Guten Morgen! Hallo!Freunde Bildbeschrei Buch, frontale undmündliche
Anfangsaus- Schulsachen Farben, Tschüs! Aufund bung. Buntstifte, selbstständige und
wertung nennen undSchulsachen, Wiedersehen! fremde Verbindungs Bleistifte, Tätgikeiten, schriftliche
schreiben, Zahlen, Das ist mein Schulranzen.Personen übungen, Schlsachen sumative
Farben undAddierung Mein Schulranzen istgrüßen. Beschreibun , Bewertung
Zahlen und groß. Er ist bunt. Schulsacheg der Spielsache
schreiben, Substrahierun Das Gras ist grün. n undGegenstände n,
Fasching g Drei und drei machtSpielzeuge . Gegenstän
sechs. Sechs wenigerbeschreibe Mathematik. de,
zwei macht vier. n. Farben Magnet-
nennen zahlen
und
schreiben.
Rechnen
2. Tiere Anweisungen Farben: weiß,Ich mag Tiere. Einfache Bildbeschrei Buch, frontale undmündliche
wiederholen, schwarz, Mein Lieblingstier ist .... Anweisun bung, Buntstifte, selbstständige und

2
Haustiere, violett. Gib mir ...! gen folgenAbschreibe- Klebstoff, Tätgikeiten, schriftliche
Farben, Tiere: dieWie viel ist drei und fünf?und geben.übungen, Pinsel, Paar- undformative
Zahlen vonKatze, dasDrei und fünf ist/machtTiere nachHörverstehe Wasserfarb Teamspiele. und
sieben bisKaninchen, acht. Anweisun n, en Bewegungs- sumative
zehn der Vogel, derTanzen wir! gen Bastelwerk- Buntpapier spiele. Bewertung
nachsprechen Fisch, dieAlle zusammen. ausmalen. statt, Karton, ,Lieder und
und Maus, dieWie viel ist acht wenigerTiere Bewegungss Karten undWerkstätte.
schreiben. Schildkröte, drei? Acht weniger dreizählen. piel. Bilder,
Der Frühlingder Hund.ist/ macht fünf. Mathemati Scheren
und seineZahlen: k.
Feste sieben, acht, Vorlieben
neun, zehn. Ausdruck
Tanzen geben.
3. Eine Wortschatz Geburtstag, Ich habe ... Geburtstag.Glückwun Bildbeschrei Buch, frontale undMündliche
Party zum Essenheute, lecker,Ich bin/werdesch zumbung, Buntstifte, selbstständige und
und zurbäh, sieben/acht. Geburtstag Rheime CD, Tätgikeiten, schriftliche
Familie Orangensaft, Wann hast du Geburtstag?machen. sagen, Laptop, Paar- undformative
schreiben Sandwich, Was isst du? Ich esse ... Über Lieder Karte, Teamspiele. und
und sagen.Popcorn, Was trinkst du? Ich trinkeFreunde/K singen, Bilder. Bewegungs- sumative
Das AlterTorte, Chips,... ollegen Verbindungs spiele. Bewertung
nennen. ZumLutscher, Was magst du? Ich magsprechen. übungen, Lieder und
Geburtstag Geschenk, Chips/.... Essgericht Gegenstände Werkstätte.
gratulieren. Opa, Oma,Lecker! Bäh! e nennen,finden,
Osterbräuche Eltern, VaterAlles Gute zumdie einemRollenspiele,
Mutter, Geburtstag! Viel Glück!gefallen. Hörverstehe
Geschwister, Wie heißt er/sie? Osterbräuc n
Bruder,Schwe Er/sie heißt ... he kennen
ster,
Abschiedslied.
4. Bert ist Nützliche Fliegen, Wie geht`s dir? Gut,Anweisun Bildbeschrei Buch, frontale undMündliche
wieder da Redemittel klatschen, danke / nicht so gut / sogen bung, Bilder, selbstständige und
für einfachetanzen, singen,so. Wie fühlst du dich?verstehen, Hörverstehe Karten, Tätgikeiten, schriftliche
Sprachhandlu springen, Ich bin froh / traurig/geben undn, CD, Paar- undformative

3
ngen stampfen, müde/zornig. ausführen. Bewegungss Laptop, Teamspiele. und
nachsprechen froh, traurig,Kannst du springen? Fragen piele, Kreide, Bewegungs- sumative
, müde, Ich kann ... stellen undWiederholun Tafel, spiele. Bewertung
Gemütszusta zornig,Haus, Ja, ich kann springen.Antworten gsübungen, Spielbrett, Lieder und
nd Wort/Wörter, Nein, ich kann nichtWillkomm richtig oder Buntstifte, Werkstätte.
ausdrücken, Laut, springen. en heißen. falsch, Klebstoff,
Willkommen Silbe/Silben. Wer kann singen? Verbindungs Schere
heißen. X kann singen? übungen,
Klang und Wer kann nicht singen? Anweisunge
Töne der X kann nicht singen. n geben.
Zielsprache. Wer ist zu Hause?
X ist zu Hause?
Wo ist X?
X ist zu Hause?
5. Mein Redemittel Klassenzimme Wo ist der Stuhl/dieAnweisun Bildbeschrei Buch, frontale undMündliche
Klassenzim für einfacher: Schrank,Tafel/das Fenster? gen geben,bung, Bleistift, selbstständige und
mer Sprachhandlu Tafel, Fenster,Der Stuhl/die Tafel/dasausführen. Hörverstehe Buntstifte, Tätgikeiten, schriftliche
ngen Tür, Fenster ist ... Nach dern, Tafel, Paar- undformative
nachsprechen Papierkorb, Wo ist ...? Position Verbindungs Kreide, Teamspiele. und
und Stuhl, Tisch; ... ist auf /unter/in/hinter/eines übungen, CD, Bewegungs- sumative
verstehen, Handlungen: dem/der ... Gegenstan Leseübunge Laptop, spiele. Bewertung
nach derlesen, Steh auf! Setz dich! Lies!des fragen.n, Schreib- Schulranze Lieder,
Position schreiben, Schreib! Nimm! Gib ...! Die übungen, n, Rollenspiele.
eines aufmachen, Mach ... auf! Mach ... zu!Position Rollenspiel. persönlich
Gegenstande zumachen, Wer ist dein besternennen. e
s fragen odergeben, Freund? Mein besterHandlunge Gegenstän
die Positionnehmen. Freund ist ... n und ihre de
nennen; Wer ist deine besteGegenteile
fragen und Freundin? Meine bestenennen.
sagen, was Freundin ist ... Klang und
man oder Kannst du ...? Töne.
jemand kann. Das kann ich (nicht).
Eine

4
Handlung
und ihr
Gegenteil
erkennen.