Sie sind auf Seite 1von 19

Für wen ist dieses eBook?

Achtung! Dieses Buch besteht aus den Internas der Pickup Underground Scene und stellt einen
Guide zum Online Dating bereit! Der Guide darf weder weitergegeben werden noch irgendwie an
die Öffentlichkeit geraten!

Umso weniger davon wissen, desto besser!

Was muss ich machen ?

Alle Theorien wurden auf folgenden Portalen getestet.

Eine Anmeldung ist somit Pflicht für dich!


Einfach auf den Namen klicken und Ihr gelangt zur 100% kostenlosen Anmeldung.

Bildkontakte
FriendScout24
und auch für be2

Wenn du dich angemeldet hast geht’s auf den nächsten Seiten weiter!
Das Profil!

* Das Photo.
1. Such Dir ein Photo aus, auf dem Du auch deutlich zu sehen bist. Ansonsten glauben die Damen,
Du hast was zu verbergen.
2. Such Dir ein ausdrucksstarkes Photo. Auf keinen Fall eines, das wie ein Passphoto aussieht.
Ausdrucksstark bedeutet: Man erkennt, dass Du eine echte, einzigartige und intensive
Persönlichkeit bist. Es ist schwer, aber möglich, das schon allein mit dem Gesichtsausdruck
hinzubekommen. Einfacher, indem Du Dich bei einer für Dich wichtigen Tätigkeit, beim Sport,
musizieren etc. ablichten lässt oder in ungewöhnlicher Kleidung.
3. Hol Dir eine zweite Meinung ein. Wir schätzen unsere eigene Ausstrahlung oft anders ein. Frag
eine Freundin, Arbeitskollegin, nein, nicht Deine Mutter. Kannst auch ein paar Auswahlbilder bei
hotornot.de & co. postieren, 100+ Bewertungen abwarten und mit verschiedenen Stellungen
experimentieren, nein, nicht solche Stellungen, sondern Positionen vor der Kamera,
Kamerawinkeln, Mimi, etc. Manchmal macht es schon einen deutlichen Unterschied, wie weit Du
das Hemd aufgeknüpft hast.

* Du bist anders als andere


1. Schau Dir die Profil anderer Männer mal an. Dann wirst Du feststellen, dass ein guter Teil der
Profile zum Verwechseln ähnlich ist. Also: Mach etwas anderes!
2. Gib Dir keine Beschreibung, die auch auf Deine Tante zutreffen würde: "Ich gehe gerne mal aus,
schaue aber auch gerne mal ne DVD." Ja, sicher, wer nicht. Deine Tante auch. Also spar's Dir.
3. Vermeide Allerweltsmottosprüche. Kein: "Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum" & co.
4. Du suchst eine besondere Frau. Was für eine Frau Du suchst, sagt viel über Dich aus! Wenn Du
nur so eine Frau suchst: "Suche keine Traumfrau, sondern eine ganz reale Frau, die mit beiden
Beinen ... soll eine ganz liebe und treue sein ... keine Zicken und Tussis ... brrr ... Sonne Strand und
Meer ..." - dann sagst Du im Prinzip nix über Dich aus und dass Du keinerlei Ansprüche hast.
Besser: "Böser Wolf sucht Rotkäppchen für Kuchen und Wein. Keine Angst vor tiefen Wäldern."
(credits to Esperame.)
Ich schrieb damals: "Meine Traumfrau: eine Mischung aus Grace Kelly, Charlotte Roche und Lisa
Simpson " Hab keine Ahnung, wie genau das auf Frauen gewirkt hat, aber es vermittelt jedenfalls
einen guten Eindurck von meinen Interessen & Ansprüchen...

* Lifestyle:
Erweck bei der Frau den Eindruck, Dir kommen wenigstens ein paar dieser Eigenschaften zu:
sportlich, musikalisch, künstlerisch aktiv, gebildet, beruflich erfolgreich, unternehmungslustig,
abenteuerlustig, reiselustig, genießerisch, humorvoll, kindlich-verspielt
Es ist aber einfach nur langweilig, zu schreiben: "Ich bin x, y und auch z."
Weniger sagen, mehr zeigen. Deshalb:
* Kurz und knackig
1. Spar Dir die Füllworte: also, naja, halt, und sowas, irgendwie, etc. - machen keinen guten
Eindruck
2. Achte auf die Lebensbereiche, die etwas über Dich aussagen - vor allem Musik, Getränke, Sport,
Reisen - da sind einzelne Stichworte sehr aussagekräftig.
Vergleiche mal Deinen Eindruck, wenn jemand schreibt:

"Ich mag Bier und Fußball" oder


"Ich mag Wein und Mozart"

"Freizeit: Bier und Wrestling"

"...am liebsten bei nem Latte Macchiato und Billie Holiday"


"...und am Abend nen guten Whisky und dazu nen Zigarillo"

"Lieblingsreiseziele: Berlin, London & New York" oder


"Reiseziele: Alpen, Anden, Abruzzen"

Zwei, drei Stichworte und man bekommt gleich einen ganz bestimmten Eindruck & ein
bestimmtes Gefühl vermittelt.
Du kannst viel vermitteln wenn Du etwas nach dem Schema "ich mag lieber x als y" schreibst.
Beispiel:
"Ich mag lieber Wein als Bier, James Bond als Arnold Schwarzenegger, lieber Kunst & Kultur als
Kneipen & Klubs " = anspruchsvoll, luxusorientiert, gebildet, eher finanziell gutgestellt... oder:
"Ich mag: Lieber lange auf Berge klettern als lange im Bett liegen; lieber selber kochen als selber
aufwärmen; lieber Maul aufreißen als maulfaul" = abenteuerlustig, dynamisch, selbständig,
durchsetzungsstark, genießerisch...
aber:
"ich mag lieber weniger als viel arbeiten, lieber kiffen als kochen, lieber Couch als Kino " = faul,
ohne Ziele & Pläne, Stubenhocker, ungesund...

* Der Rest
1. Achte auf Deine Rechtschreibung! Lass Dein Profil ggf. mal durchlesen. Frauen achten darauf!
2. Nicht zu viele Witze, ansonsten wirkt es unauthentisch und erzwungen
3. Rhetorische Stilmittel sind auch schön: Alliterationen, Analogien, Akkumulationen...
4. Spar Dir die Details über Dein Auto & Dein Fahrverhalten. Frauen mögen keine Raser und wer
bei "ich mag nicht:" "Langsamfahrer auf der Überholspur" angibt, wird schnell als Idiot
disqualifiziert
5. Smilies nicht inflationär verwenden, wirkt sonst schnell unsicher
6. Assoziationen wecken, zentrale Stichworte etwa: Glück, Geld, Schweiss, warm, etc.
7. Klischees vermeiden: Keine Sonnenuntergänge, Strandspaziergänge, kein Sonnenschein, kein
"Willst Du mich auf meinem Weg begleiten"-Kitsch etc.
Studi VZ Guide 2.0
Moin,

ich habe in letzter Zeit mal wieder ein bisschen Online Game (OG) betrieben und dabei
festgestellt, dass die Art von Game, die ich inzwischen fahre deutlich effektiver ist, als die im
StudiVZ Guide geschilderte und auch sonst nicht mehr viel damit gemeinsam hat. Ansätze
davon findet ihr in diesem alten LR, und ein aktuelles Beispiel in meinem letzten LR. Ich
dachte, dass man sich aus dem letzten LR meine Art des Online Games sehr leicht heraus lesen
und die entsprechenden Punkte auf das eigene Game übertragen kann. Dies wurde auch
versucht, allerdings wurden dabei entscheidende Elemente weggelassen, worunter die
Wirksamkeit litt. Deshalb nehme ich hier einfach die entsprechende Nachricht, zerlege sie
haarklein und erkläre die verschiedenen Ebenen und die dahinter steckenden Prinzipien. Erwartet
allerdings nicht, dass euch nur das Lesen dieses Guides zum „Online Gott“ macht, dazu gehört
verdammt viel Übung und Ausdauer. Ich selbst habe nicht das Gefühl, das wirklich perfektioniert
zu haben. Damit ihr mit diesem für Fortgeschrittene gedachten Guide was anfangen könnt, solltet
ihr euch zunächst mit den Grundlagen vertraut machen. Lasst euch nicht davon irritieren, dass
sich in den Guides manche Aussagen leicht widersprechen. Ich müsste den alten eigentlich
editieren und pflegen, habe dafür aber keine Rechte.

Wenn ihr OG anwendet, solltet ihr mit einigen grundsätzlichen Regeln vertraut sein:

1) Reihenfolge: Anschreiben, Nummer holen, Telefonieren, Daten so und nicht anders


(wenn ihr einmal die Nummer habt, ruft an, lasst das Schreiben. Gefahr: LJBF) Ach ja ICQ halte ich
persönlich für einen Umweg und Zeitverschwendung. Habe ich die letzten zwei Jahre nie zum
Gamen genutzt.

2) Effektivität: Ziel des OG ist es in möglichst kurzer Zeit mit möglichst wenig Aufwand und
Nachrichten ihre Nummer zu bekommen. Es geht nicht darum die schönsten, meisten oder
besten Nachrichten zu schreiben. Wenn sie dazu langt, dass ihr ihre Nummer bekommt und sie
neugierig macht, langts. Wenn ihr das in einer Nachricht schafft, perfekt. Alles andere ist
Zeitverschwendung.

3) Zielauswahl: Wählt die Targets gründlich. Hier geht es nicht um Copy and Paste Nachrichten,
sondern um individuell maßgeschneiderte Nachrichten, die euch möglichst schnell die Tür öffnen.
Überlegt euch gut, in welche Frau ihr eure Zeit investieren wollt. Zeit ist wertvoll. Ist Sie euch das
wert? Wenn ja schreiben, wenn nicht next.

4) Qualifizieren lassen: Mit dem Schreiben der Nachricht investiert ihr Zeit. Die hier vorgestellte
Nachricht z.B. hat mich bis zum letzten Schliff eine halbe Stunde gekostet. Soetwas könnt ihr
nicht jeder schicken. Ihr wollt eine möglichst hohe Antwortwahrscheinlichkeit. Deshalb
qualifizieren lassen. Im StudiVZ kann man das wunderbar über das Gruscheln machen. Gruschelt
sie zurück, kann man drüber nachdenken ihr zu schreiben. Tut sie es nicht DENKT gar nicht mal
daran irgendwas für sie zu tun.
5) Kein Smalltalk: Versucht nicht sie in endlosen Smalltalk per Tastatur zu verwickeln. Ihr seid ein
Mann, kein Keyboardjockey. Ihr wollt die Nummer, sie treffen und sie... Ein Mindestmaß an
Attraction aber vor allem Interesse aufzubauen ist gut, aber für alles weitere habt ihr ein Telefon
oder ein Cafe.

6) Konsequent sein: Wenn sie nicht antwortet, dann lasst sie. Sie wird ihre Gründe haben. Keine
Antwort ist auch eine Antwort. Ich hake nach einer Woche maximal einmal kurz nach, wenn dann
immer noch nix kommt, next. Egal wie gut eure Nachricht war, wie geil sie aussieht. Fangt bloß
nicht an sie zu stalken. Never!!!

7) Keine Negs: Vergesst Negs im OG. Ihr kennt die Frau nicht, könnt das nicht ansatzweise
kalibrieren und könnt sie auch nicht in den Arm nehmen o.ä. um das wieder gut zu machen. Negs
bringen euch dem Ziel die Nummer in kürzest möglicher Zeit zu haben nicht weiter. Sie brechen
euch maximal das Genick.

8) Cocky and Funny: Kann man benutzen, wenn man weiß wie man das geschickt einwebt. Aber
nicht in einem Übermaß. Ist eine Frage der Kalibrierung. Erläutere ich an dem Beispiel später
genauer.

9) Push and Pull: Wenn überhaupt nur minimal verwenden. In der reinen Textkommunikation
nutze ich das wenn überhaupt nur ganz am Rande. Im Telefonat na klar, massenweise.

10) Prinzessin: Gebt ihr das Gefühl was besonderes zu sein, umwerbt sie individuell. Und gebt ihr
nicht das Gefühl Massenware zu sein in dem ihr sie mit genau der Mail vollspammt, die alle ihre
Freundinnen auch bekommen haben, und wo noch nicht mal ihr Name drin steht, sondern nur
„Hi“ oder schlimmer noch ein falscher Name. Auch wenn ihr nur Sex von ihr wollt, umwerbt sie
nach allen Regeln der Kunst. Auch wenn Frauen nur Sex wollen, wollen sie umworben werden.
Das ist Balsam für ihr Ego. Streichelt es. Streichelt die Kätzchen.

Das sind meine zehn persönlichen Regeln. Ich denke ihr habt nun verstanden nach was für
Grundsätzen ich diese Form von Game betreibe.

Ich habe die folgende Nachricht als Beispiel ausgewählt, weil sie aus meiner Sicht perfekt war. Ich
habe ihr nur die eine Nachricht geschickt, von ihr nie eine bekommen, dafür eine SMS, telefoniert
und sie am nächsten Abend beim ersten Treffen gelayed. Es gab also wirklich nur diese eine
Nachricht, das hat mir das Schreiben von weiteren erspart. Das ist für mich effektiv.
Bis auf die Namen ist das die Originalnachricht. In rot jeweils meine Kommentare.

Hi Julia,
du leidest unter verbaler Inkontinenz?

Eine Anspielung auf eine Gruppe, sprich sie ist genau so eine Labertasche wie ich. Schafft
Gemeinsamkeiten gleich zu anfang. Sie fühlt sich von vorneherein mit mir verbunden.

Cool, ich auch und dank dir weiß ich jetzt endlich wie man meine gelegentlichen Laberflashs
nennt... Meine Freunde wollen mir nen Maulkorb zum Geburtstag schenken, meinst du die
übertreiben? Also, ich finde die reagieren vollkommen über...

Hiermit will ich sie einfach nur zum Lachen bringen und ihr zeigen, dass ich Humor hab und man
mit mir verdammt viel Spaß haben kann. Wenn man so will, Cocky and Funny.

Würde dich gerne kennen lernen, aber da ich weiß was ich will und wie man Frauen verführt stelle
ich mich vorne an. Wozu gibt´s denn die EMANNzipation.

Eine Anspielung auf eine ihrer Gruppen, laut der richtige Männer wissen wie man Frauen verführt.
Habe das mit einer anderen kombiniert, wo drin stand, dass ich mich hinten anstellen soll, wenn
ich etwas von ihr will. Aber da ich weiß was ich will und wie es geht, stelle ich mich einfach vorne
an. Das zeigt Selbstbewusstsein aber auch Erfahrung und Dreistigkeit. Nach dem Motto: „Ich hole
mir einfach, was mir gefällt.“

Versuchungen sollte man nachgeben, das stimmt... Aber wenn deine Versuchung ist, mich in
Handschellen zu legen und nackt an irgendein Fitnessgerät anzuketten, und du dich damit raus
redest, dass du nicht verrückt sondern nur Erzieherin bist, dann gebe ich dich morgen wieder
zurück.

Eine Anspielung auf ein Zitat, worin es heißt, dass man Versuchungen nachgeben soll, denn wer
weiß, ob die Chance je wieder kommt. Der folgende Satz ist eine Anspielung auf die Tatsache,
dass sie laut Gruppe Handschellen hat, in dem gleichen Fitnessclub ist, wie ich, dass sie Erzieherin
ist und das deshalb darf, und dass jemand der sie entführt sie garantiert wieder morgen zurück
geben würde. Was ich gemacht habe, ich habe das alles wild vermixt, mit Phantasie ergänzt und
ihr vorgeworfen sie sei ein Sexmonster und würde mich nackt an irgendwelche Fitnessgeräte
fesseln... Ich kenne sie gar nicht, trotzdem habe ich sie dazugebracht, sich mich nackt
vorzustellen, bei irgendwelchen Sexspielen und da sie Handschellen hat, erregt sie das.
Darüberhinaus ist die ganze Szene so absurd, dass sie weiter lachen muss, was mich in ihren
Augen noch sympathischer macht. Und das Ganze zeigt, dass ich mit Sexualität sehr offen
umgehe, und alles für möglich halte. Ich hab Phantasie und ich habe sie neugierig gemacht...
Apropros Fitnessclub XY , werde morgen wohl fast den ganzen Tag da sein und im Saunabereich
entspannen und lernen. Da habe ich die Ruhe langweilige Skripte zu lesen. Aber ich vermute du
bist viel interessanter als ABC und nen verdammt guter Grund, die ein wenig zu vernachlässigen...
Also ich glaube von dir lasse ich mich gerne ablenken.

Mache ich wirklich. War den Tag auch wirklich da, unabhängig von ihr. Sie setzt sich konkret damit
auseinander wie es wäre mich morgen zu treffen. Überlegt: „Was mache ich da, passt mir das?“

Du findest mich, auf den gelben Liegen unten, wenn du zum Schwimmbad durchgehst. Bin wohl
von 10 bis 18 Uhr da, es sei denn bei mir geht es gerade mal wieder richtig heiß her und ich sitze in
der Sauna. Stellt sich nur noch die Frage, wie schüchtern du bist und ob du Chancen beim Schopfe
packst. Wer weiß, wann sie wieder kommen...

Sie überlegt sich nicht nur, wie es wäre mich morgen zu treffen, sondern mich morgen NACKT zu
treffen in der Sauna...Sie stellt sich mich schon wieder nackt vor. Wenn man so will setze ich einen
Anker auf die Aspekte nackt und Treffen. Sie wundert sich auch über die Dreistigkeit und
Selbstverständlichkeit, mit der ich ihr das vorschlage... Stellt ein extremes Selbstbewusstsein
heraus. Stichwort Alpha. Und die Message: „Ich habe dich ausgewählt und ich will dich morgen
treffen!“ Dann unterstelle ich ihr im Gegenzug, dass sie schüchtern ist, und lade sie dazu ein, mir
das Gegenteil zu beweisen, indem sie kommt.

Ach ja und falls du dann vor mir stehst und ich dich im ersten Moment nicht erkenne, dann bin ich
zum einen geblendet von deiner Schönheit, zum anderen habe ich meine Brille gerade nicht auf
[IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/dettmer/LOKALE%7E1/Temp/msohtmlclip1/01/clip_image001.gif[/IMG]

Im ersten Moment ein Kompliment aber dann verknüpft mit einem kleinen Seitenhieb und damit
ein Scherz. Der Fall wofür man sich nen Knuff in die Rippen einfängt und dann gemeinsam mit ihr
drüber lacht...

Ach ja und nein, das ist kein unmoralisches Angebot. Aber da du gerne betrunken peinliche SMS
schreibst und ich gerne lache, gebe ich dir einfach mal meine Nummer...01xx/xxxxxxx. Keine
Angst, ich beiße nicht, ich bin einfach nur ehrlich offen und direkt und ich weiß, was ich will.

Damit setze ich dem Ganzen die Krone auf, nachdem sie sich mich mit Handschellen angekettet
nackt im Fitnessraum vorgestellt hat und mit dem Gedanken gespielt hat, mich in der Sauna zu
treffen, sage ich noch das ist kein unmoralisches Angebot... Ironie...eigentlich ist es ein indirektes
unmoralisches Angebot und das weiß sie auch. Nur halt eins mit Stil. Mit den peinlichen SMS
betrunken, das ist eine Anspielung auf ihre Gruppe und ich habs gleich genutzt um ihr meine
Nummer zu geben. Auch eine Möglichkeit ihre möglichst schnell zu bekommen. Der letzte Satz
spricht das nochmal aus, was sie sowieso schon zwischen den Zeilen gelesen hat. Sagt aber auch
aus, dass ich mir dessen vollkommen bewusst bin. „Ich weiß, dass ich Alpha bin.“ Nur sinnvoll,
weil sie vorher schon von selbst drauf gekommen ist, wiederholt das aber nochmal und impft das
in ihr Hirn.
Und jetzt bist du platt,oder? Sowas hat dir noch nie nen Typ geschrieben, stimmt´s?

Zeigt, dass ich sie verstehe und genau weiß, was sie jetzt denkt. Stichwort: „Ich weiß, was Frauen
denken“ und in Kombination mit dem zuvor „und ich weiß auch was sie wollen.“

Kannst dich ja morgen rächen und versuchen mich mit deinen Handschellen irgendwo
anzuketten. Bis morgen.

Wiederhole die Handschellen nochmal, ankere die Phantasie im Fitnessraum noch tiefer. Mache
mich auch ein bisschen über sie lustig. Ärgere sie ein wenig, necke sie (nicht neggen!!!). Und ich
gehe fest davon aus, wir sehen uns morgen, daran lasse ich keinen Zweifel.

LG Stefan Selbstverständlichkeit, Frage der Kinderstube

P.S.: Ich rieche gut...

Anspielung auf eine Gruppe, laut der gut riechende Männer sie um den Verstand bringen...Sagt
eigentlich nur nochmal aus: „Ich habe dich um den Verstand“ gebracht.

Ich fasse die entscheidenden Elemente nochmal zusammen. Ich habe aus ihren Gruppen eine
genau auf sie zugeschnittenen Text geschrieben. Der passt nur für sie, ich habe ihn nur für sie
geschrieben. Ich habe ihr Zeit gewidmet. Das ist eine Auszeichnung. Ich stelle Gemeinsamkeiten
her, ich bringe sie gleich zu Anfang zum Lachen. Das erzeugt Sympathie und verbindet. Ich spiele
mit ihrer Phantasie. Sie lernt Eigenschaften von mir kennen, anstelle zu schreiben: „Ich bin ein
selbstbewusster, lustiger Mensch mit Phantasie“ beweise ich es ihr quasi durch Taten. Ich ankere
Gefühle. Ich bin verdammt dreist, und selbstbewusst, schlage ein Treffen vor, gleich für morgen.
Sie muss sich damit auseinander setzen, wie ein Treffen mit mir ist. Ich setze ihr von Anfang an in
den Kopf: „Wir werden uns treffen!“ Darüberhinaus habe ich einfach Spaß am Schreiben und
Flirten und das merkt sie.
Das ist das offensichtliche. Aber die zweite Ebene ist das Sexuelle und wie ich damit
umgehe...vollkommen locker und normal. Aber es ist geschickt eingeflochten. Sie denkt schon
gleich in der ersten Nachricht an Sex, vielleicht auch unbewusst, aber gerade darin liegt die
Macht. Sie kann ihre Bedürfnisse, ihr Verlangen nicht steuern, solange es ihr nicht bewusst ist,
und wird es ihr bewusst, dann ist es längst zu groß... Darin liegt die Kunst, das Sexuelle
unmerklich, aber mit Niveau einzuflechten. Dadurch wird es auch für sie interessant, prickelnd, ein
Spiel mit dem Feuer. Etwas verruchtes, verbotenes...

Und wer macht nicht gerne etwas verbotenes und spielt mit dem Feuer?
In dem Sinne, spielt mit dem Feuer Jungs.
Die Kunst des Online Games Teil 1
In der Realität reicht es meistens schon Eier zu haben und eine Frau ansprechen zu können. Das
bringt des öfteren die begehrte Handynummer inklusive anschließendem Date.
Online schreibt aber jeder "AFC".
In der Realität ist der Opener meistens Scheiß egal, wenn man die Grundlagen des Smalltalks
beherrscht. Online zählt dagegen der erste Satz oft am meisten, denn dieser entscheidet darüber
ob die Frau dich wegklickt oder dir zurückschreibt.

Nicht du ,sondern die Frau entscheidet ob sie deinen Flirt annimmt oder nicht. Diese Tatsache
macht wohl den meisten Leuten hier Angst, deswegen wenden sie sich vom OG ab.
Deshalb ist der Opener sehr wichtig.
In der Realität zählt Opener nicht so extrem viel sondern eher die richtige Bodylanguage, dies
wird online durch dein profil und insbesondere dein profilbild ersetzt. und natürlich durch den
opener .

Dieser Guide richtet sich an die Altersgruppe 17-23 Jahre. Frauen in diesem Alter habe ich online
erfolgreich gegamt.

Ausgabe 1 meines Führers für Onlinegame enthält folgende Themenpunkte:


1. Wie wähle ich die Frau aus? Fakes erkennen
2. Wie verfasse ich die 1.Mail an die Frau?
3. Gestaltung des Profils
4. Zwei mögliche Methoden wie man online gamen kann kurz und knackig grundlegend dargestellt
5. Vorurteile gegenüber Onlinegame

1. Auswahl der Frau, Kriterien

Sieht eine Frau in der Realität gut aus?


Taugt sie was?

Das sind alles die Sorgen und Vorurteile gegen Onlinegame.

Ein Onlinekünstler kann aber gefakte Profile und UGs sofort erkennen.

Merkmale die für einen Fake sprechen:

- ausschließlich männliche Freunde


- Profilbild ist ein Arsch, Titten oder sonstwas erotisches
- Sie hat nur ein einziges Bild von sich im Profil drin und dieses eine Bild sieht nahezu perfekt aus
wie aus einer Zeitschrift herausgeschnitten. Eine "echte" Frau hat meistens mehrere Bilder von
sich hochgeladen, die sie in unterschiedlicher Bekleidung zeigen! Viele Bilder, aber alle nahezu
perfekt gestaltet und geposed und in gleicher Kleidung zeugen auch von einem Fake.
- dieses eine Bild weißt im Hintergrund Modelaccesoires auf, eine "echte" Frau hätte eine
stinknormalen Hintergrund und mehrere Bilder von sich drin.
- Sie schreibst von sich selbst aus viele Männer an.
- Das Profil ist fast gar nicht ausgefüllt, das einzigste was drin steht sind Sache wie :"Ich warte auf
dich, ich bin so einsam." Das alles klingt sehr plump und durchschaubar, aber wenn man sich
solche Fakes anschaut, stehen in dem Gästebuch trotzdem oft locker an die 20,30 Einträge von
Männern drin.
- Keine weiblichen GB-Einträge und kaum/keine weibliche Freundinnnen. Eine Frau hat auf jeden
Fall wenigstens paar Einträge von ihrer Freundin, die sie mit ihrem NAMEN anspricht.

Merkmale um UGs zu identifizieren:

- Sie hat nur Bilder von ihrem Kopf im Profil. Man sieht nichts, was unter ihrer Schulter liegt. Einen
schönen Körperbau kann man nur dann als bestätigt fühlen, wenn es von ihr Bilder gibt, die
wenigstens bis zu den Knien reichen!
- Achte auf ihren Kopf. Ist dieser ziemlich rund/dick und und sie hat ein auffälliges Doppelkinn? Es
gibt schlanke hübsche Frauen, die ein rundlicheres Gesicht haben. Aber die meisten mit so einem
Gesicht sind wohl etwas dicker gebaut.
- Sie hat gar keine Bilder von sich im Profil und will auch keine rausrücken - die Handynummer aber
doch!

2. Die erste Mail inklusive wichtiger Gamebausteine:

1.) Interessen filtern


Lies dir ihre Interessen durch. Picke dir daraus ein Detail heraus und schreibe die erste Mail.
Picke dir etwas heraus, wovon du Ahnung hast.

"Ich habe gerade in dein Profil geschaut und gesehen, dass du auch Tennis spielst. Ich spiele
schon seit der E-Jugend vor 6 Jahren Tennis! Wie siehts bei dir aus? Turniere oder so bestritten?"

Viele sehen OG als eine Art Krampf an.


Wieso denn?
Seht OG auch mit einer Portion Fun und Spaß an! Sprecht mit den Ladys, was EUCH interessiert.
Gamt nicht um krampfhaft 10 Frauen flachzulegen. Wieso dieser Druck?
Gamt einmal um die Seele einer Frau kennen zu lernen. Dann klappt das OG!
Jeder Frau merkt sofort worauf ihr aus seid, wenn ihr versucht sexuelle Aspekte reinzubringen
weil ihr das in diesem Forum gelesen habt.

Du kannst in der oberen Message aber auch C&F-Elemente einbauen.

"Hey! Du spielst Tennis im Verein? Ihr seid doch die, die letztes Jahr nach den Spielen immer Sekt
und Champagner getrunken habt! Hehe immer dieses Frustsaufen nach verlorenen Spielen“

Merke hierbei: Keine Negs gegen ihren Körper/Alter oder sonstwas, was mit ihrem Körperbau zu
tun hat. Auch keine Komplimente, das macht jeder dahergerlaufene Depp. Wenn du lustig sein
willst, mache Späße auf Kosten ihrer AKTIONEN und TATEN, die sie gemacht hat.

Beispiel:
Sie hat ein Profilbild wo an ihrer Nase Kuchencreme runtertropft, weil sie an ihrer Geburtstag von
einem Kuchen beworfen wurde.
Falsch: Du machst dich darüber lustig, dass an ihrer großen Nase der ganze Kuchen hängen bleibt.
Richtig: Du lachst mit ihr virtuell über die Aktion und fragst interessiert nach, was sie in echt sonst
noch für verrückte Dinge erlebt hat.

Wenn du ein Kompliment machen willst, kannst du es gerne tun in der Form, dass du ihre
Abenteuerlust und Verspieltheit sehr gerne schätzt. Mache ihr Komplimente, die sie vorher noch
nie erlebt hat. Mache ihr Komplimente für Eigenschaften, die sie selbst oder auch andere eher als
Schwäche auslegen würden.
Bei dem oberem Beispiel könntest du sogar gleich nach der Nummer fragen.

"Ich würde dich sehr gerne in der Realität kennen lernen um herauszufinden ob du dort genauso
abenteuerlustig bist, oder aber im Chat nur so tust als ob. Gib mir bitte deine Handynummer."

2.) Gruscheln/Freundschaftsantrag stellen


Wenn sie zurückgruschelt ist dies ein klares IOI. Dann kannst du sie wie im 1.Beispiel öffnen.
Andere Varianten:

"Hey du Gruschlerin!
Auch Sonntag Abends daheim? Prosit Neujahr übrigens! (auch wenns etwas verspätet kommt!)"

-> auf diese Message schrieben mir die Frauen immer zurück, was sie machen und stellen meist
eine Gegenfrage.
Perfekto!
Ab dann kann man das Gespräch aktiv und interessant gestalten.

Du kannst aber auch ganz einfach einen Freundschaftsantrag stellen. Diese Variante bevorzuge
ich persönlich.
Wenn sie annimmt kannst du wie in 1 verfahren.
Wenn sie ablehnt schreibst du folgendes:

"Deine Eltern haben dir wohl keine Manieren beigebracht? Man lehnt nicht einfach so wortlos
unhöflich den Freundschaftsantrag von einem netten jungen Mann ab!"

Wichtige Basics für die 1. Mail:


- Bitte keine Negs einbauen. Online fehlt meistens die nötige Bodylanguage um Negs interessante
erscheinen zu lassen. Negs wirken deshalb eher wie eine offene Beleidigung.
- Zeige ehrliches Interesse. Wieso geht bei den meisten OG schief?
Die meisten haben nur sexuelles Interesse an der Frau, und das spürt die Frau SOFORT genauso
wie bei den AFC-Horden, die in ihr Profil schreiben "Hey du bist süß. Bock zu chatten?".
Mache OG nur, wenn du dich WIRKLICH für die Frauen interessierst, die du anschreibst. Zeige
Niveau.
- Wenn dir die Frau immer nur mit "ja", "nein", "weiß nicht" antwortet, hat sie kein Interesse an
dir. An solchen Messages hat sie keinen Spaß und du sowieso nicht. Lösche am besten die
Message, weil es sowieso zu keinem Date kommen wird.
- Wenn in ihrem Profil steht "in festen Händen" und sie in ihren Alben Bilder von ihrem Freund hat
wo drinsteht "4ever in love" lass es auch bleiben. Du wirst keinen Erfolg haben.

3. Das Profil

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - das zählt auch online!
Lasse von dir ein gutes Profilbild in deinem besten Outfit machen.
Sehr wichtig ist ein "Badboy-Blick". Schaue dabei lächelnd aber gleichzeitig sehr frech.
So etwas gefällt Frauen und weckt Hoffnung auf mehr.

In den Interessen solltest du keine Eigenschaften wie "saufen, Tussen checken" stehen haben.
Mir ist aufgefallen, dass du diese sogar ganz frei lassen kannst. Es reicht ein gutes Profilbild. Die
Frauen schrieben trotz lehrem Profil nur mit Bild trotzdem fleißig zurück.

Das Profil solltest du aber dennoch gut und ordentlich gestalten.


Trage bei Familienstand "Kein Interesse" oder "Single" ein. Als ich einmal "in festen Händen" dort
stehen hatte, schrieb ich einige Frauen an wieso sie nicht schreiben würden, und ich erhielt als
Antwort, dass sie keinen Freund wollen der schon eine Freundin oder etwas am laufen hat, und
für sie schreiben deshalb sinnlos wäre.
Wirklich interessant, dass Frauen einen als Paarungskandidaten gleich nach der ersten Mail
ansehen.

Deswegen: Geheimnisvoll kannst du gerne sein, aber beim Familienstand NICHT.

4. Die 2 Methoden des Onlinegames

1. Die kurze Methode


Die kurze Methode beruht darauf, dass man mit viel C&F schnell die Handynummer holt und dann
so das Date ausmacht.
Schnelligkeit und Effizient lauten hier die Stichworte.
Man chattet in der Regel dabei wenige Messages oder höchstens 1 Stunde im ICQ, dann erfolgt
die Umleitung auf Telefon.
Ein sehr gutes oder Interesse weckendes Profilbild helfen hier natürlich sehr.
Hier gibt es aber nicht mehr zu sagen, als möglichst schnell auf das Handy umzuleiten.
Mögliche Umleitungen wären:

"Es langweilt mich mit Menschen per Tastatur unterhalten zu müssen. Ich will wissen, wie sie in
der Realität sind. Gib mir mal deine Handynummer, dann können wir uns dort mal unterhalten."

"Mir ist gerade verdammt langweilig. Gehe erst heute Abend mit paar Freunden weg und habe
jetzt ne freie Stunde. Weißt du was, deine lustige Art hier im Chat gefällt mir. Lass uns weiter per
Telefon unterhalten, vielleicht verstehen wir uns dort auch sofort so gut wie hier? "
2. Die lange Methode
Mit dieser Methode schreibt man sogar mal einen Monat oder länger mit einer Frau Mails.
Natürlich mailt man parallel mit vielen weiteren.
Zu Beginn hat man kaum Dates, aber die Zahl der Frauen staut sich logischerweise in paar
Monaten und man kann dann in einem Monat locker jedes Weekend mehrere Dates haben.
Der Vorteil liegt hier ganz klar darin, dass man massig Rapport über die Zeit aufbaut. Fakes
existieren so auch nicht mehr. Man versteht sich mit der Frau von der ersten Sekunde an super
und kann so beim ersten Date gleich bei ihr übernachten sogar.
Online kann man sogar ganz auf LJBF tun, und sich um ihre Probleme kümmern. So kann man
auch Frauen gamen, die einen Freund haben. Irgendwann werden sie früher oder später keinen
mehr haben, und man kann sie dann daten.
Diese Methode erfordert aber ein GUTES GAME. Wer online auf LJBF tut und in echt genauso
weitermacht, wird im LJBF sofort landen.
Man muss in der Realität sofort Charakterzüge wie männliche Dominanz oder Sexuelle
Ausstrahlung zeigen.

Der Onlineeindruck zählt hierbei höchstens 1%!!!!

Dies ist auch die Methode, die ich hauptsächlich praktiziert habe und die mir viel Spaß bereitet.
Man lernt so den Menschen wirklich kennen.

5. Weitere Hinweise

Vorurteile, Vorurteile, Vorurteile...

Das ist das meiste was man beim Stichwort Onlinegame hört.
Aussagen wie:
"OG ist kein Game" gehören hier zum Grundwortschatz.

Aber wieso ist OG kein Game? Man kann damit genauso Frauen zum Date bringen. Es erfüllt also
genau dieselbe Aufgabe, wie das approachen auf der Straße.

Ironischerweise hört man dieses Argument gerade von den Leuten, die es noch nie ausprobiert
haben bzw nur einige male und nie Antwort erhalten haben.
Leute, schaut euch doch mal an was IHR macht!
Die meisten haben WOCHENLANG Bootcamps durchgezogen um einige Erfolge verzeichnen zu
können.
Glaubt ihr, ihr könnt diese Wochen mit paar Minuten online aufwiegen?

Investiert einmal genauso viel Zeit online wie für eure "normale" Gameentwicklung, und euer
Onlinegame würde auch schon erste Früchte tragen.

Als Resumee muss ich aber trotzdem sagen, dass ihr diese Zeit lieber für die Straße investieren
solltet.
Ihr werdet online genauso gute Erfolge feiern, aber merket euch eins:

Es zählt, dass ihr die Dates MACHT. Wenn ihr nur chattet und keine Frau nach der Handynummer
fragt, lasst es BLEIBEN.

Die Kunst des Online Game II


Stell dir vor, du baust eine Burg. Als Bauplatz musst du zwangsläufig einen sandigen Untergrund
wählen.
Was passiert?
Die Burg stürzt ein.

Damit die Burg hält, wäre Stein am besten geeignet, sprich ein solides und festes Fundament.
Dieses Fundament werden wir zusammen in diesem Part des Onlinegames herstellen!

Ausgabe 2 meines Führers für Onlinegame enthält folgende Themenpunkte:


1. Die 10 häufigsten Fehler
2. Online - IOI
3. Profilanalyse
4. Kreativität

1. Die 10 häufigsten Fehler

1. Negs
Online wirken Negs meistens deplaziert, weil sie wie eine pure Beleidigung rüberkommen. Die
Emotionen fehlen!

2. Gesprächsthemen
Was die Frau morgen/übermorgen macht, fragt sie jeder 2.Mann. Lass dir etwas kreativeres
einfallen! Genauso deplaziert sind Versuche, das Gespräch immer wieder in die sexuelle Ebene zu
lenken. Ein oder zwei mal ist es in Ordnung, aber bitte nicht in jeder Mail!

3. PU -Regeln
Waaas wirst du dir bei dieser Überschrift denken.
Mit dieser Überschrift meine ich allgemeine Regeln. Du darfst der Frau gerne nach paar Minuten
zurückschreiben und wenn du willst kannst du beim chatten schnell zurückschreiben. Regeln von
wegen needy/LJBF existieren nur bedingt. Der Eindruck in der Realität zählt im Endeffekt 99%.
Dieses 1% sollte darin bestehen, dass die Frau online den Willen erhält, sich mit dir einmal treffen
zu müssen.
Auch wenn dieser Willen auf LJBF basiert - wie bereits erwähnt zählt sowieso der Eindruck den
du beim "echten" Treffen machst, und nicht wie du online gewirkt hast.
Genauso kannst du eine Frau öfters anschreiben. Dein Game MUSS aber in echt stabil wirken,
ansonsten wirst du in der Realität schnell als needy abgestempelt. Verfahre mit solchen
Methoden bitte NUR, wenn dein Game in echt GUT ist.

4. Hoffnung/Versteifung
Wenn dir eine Frau zurückschreibt hat das nichts zu heißen. Es gibt Faktoren die dir zeigen, ob die
Frau wirklich Interesse hat.
Man könnte diese auch als Online-IOI bezeichnen. Eine Liste findet ihr in Punkt 2.
Versteife dich nicht auf eine Frau, sondern schreibe immer parallel mit mehreren Frauen.

5. Profil
Viele glauben, dass es "cool" wäre, wenn sie ein Bild mit Bierflasche oder Interessen wie "PC-
Zocken" stehen haben.
Ihr müsst keine Stunden in das Profil investieren, einige Minuten sollten es aber schon sein.
Entferne bitte alles, was mit PC oder Weiber abchecken zu tun hat. Bierflaschen oder jegliche
andere Flaschen haben in deinem Profil genauso wenig zu suchen wie Bilder, wo du besoffen am
Boden rumliegst.
Lasse nach Möglichkeiten einen Freund dein Profilbild machen. In vielen Community sieht man
das Bild zusammen mit dem Namen zuerst. Wenn das die reinste Katastrophe ist, wird sich die
Frau gar nicht erst dein Profil oder Message anschauen.

6. Privatsphäreoptionen
Wenn möglich, verberge so viel wie du kannst. Nur als "Freund" kann man sich alles bei dir
anschauen. Das weckt Interesse.
Lasse nur ein Bild zum anschauen offen. Das weckt Interesse, verspiele diesen Bonus nicht!
Viele machen den Fehler, dass sie sich ein neues Profil für das OG erstellen, und dann keine
Freunde und nichts haben. Das sieht nach Fakeprofil oder notgeilem Typen aus der keine abkriegt
und deswegen online auf die Jagd geht.

7. Jäger
Du bist direkt auf der Suche nach Onlinedates.
Das muss aber die Frau nicht wissen! Wie oben erwähnt versteifen sich viele auf krampfhaften
Sexual Talk und erscheinen so als notgeile Hengste.
Sprich mit einer Frau online genauso wie mit einer Freundin. Sehe sie als gute Freundin an!
Keine Sorge, spätestens beim Date kannst du deine sexuellen Bemerkungen ausgraben und da
werden sie auch fruchten. Genauso verdächtig ist es deshalb, wenn du nur Frauen als Freunde in
deiner Liste hast oder gar keine Freunde.

8. Jagdgebiet
Auch wenn diese süße Blonde vom Chat eine HB9,99 ist...sie wohnt 450 Kilometer weit weg!
Du musst deine Grenzen kennen. Solch ein Chat ist die reinste Zeitverschwendung, da du sie
aufgrund der Entfernung nie sehen wirst.
Wenn es doch klappen sollte und es springt mehr dabei heraus, werden sich später nur Probleme
aufgrund der Entfernung entwickeln.
Also lass am besten gleich die Finger davon und erspar dir zukünftigen Ärger!
Alles bis zu 100 Kilometer Entfernung (= 1 Stunde Fahrtzeit) geht in Ordnung, aber drüber sollte es
auf keinen Fall sein.
9. Rückschläge
Viele machen den Fehler, dass sie 3,4 Frauen anschreiben und jedes mal eine Abfuhr bekommen.
Dann kommen diese Leute hier ins Forum und schreiben wie scheiße Onlinegame wäre.
Jungs, so einfach gehts nicht!
Onlinegame erfordert viel harte Arbeit. Wenn du also ein Neuling bist und dein Game effektiv
verändern willst und das sargen immer besser läuft BLEIBE BEIM SARGEN!!! Streich dir das Wort
OG für das nächste halbe Jahr komplett aus dem Wortschatz und benutze dein Onlineprofil nur
für Leute aus deiner Uni, die du persönlich kennst.
Wenn du tatsächlich mit Onlinegame anfangen willst und darin überhaupt keine Erfahrung und
auch kein Talent hast kann es sein, dass von 50 Nachrichten 45 unbeantwortet bleiben. Deshalb
musst du wirklich einen harten Willen haben und Rückschläge locker wegstecken können.

10. Close
Es heißt im Forum und überall, dass man schnell zur Nummer überleiten soll. Aber sofort der Frau
die Nummer reindrücken oder krampfhaft versuchen danach zu fragen ist genauso sinnlos. Es
sollten deutliche IOI vorhanden sein. (siehe Punkt 2)
Mache den Close also erst, wenn es wirklich SINN macht.
Wenn die Frau dir kaum schreibt und du es versuchst, hast du es bei ihr vergeigt. Da wäre es wohl
besser gewesen, noch ein paar Mails zu versuchen sie aufzutauen und wenn es dann noch immer
nicht richtig geklappt hätte zu nexten.

2. Online - IOI (= OIOI)

Wenn du genug IOI sammelst kannst du wie im echten Leben eskalieren. Online gibt es nur eine
einzige Möglichkeit zum eskalieren, nämlich sich die Nummer zu holen.

Messagelänge
Das wichtigste Online-IOI (OIOI) ist die Messagelänge.
Wenn sie dir genauso viel zurückschreibst, wie du ihr geschrieben hast deutet das auf Interesse
hin. Sie nimmt sich die Mühe und Zeit um dir gerecht zu werden. Sie weiß deine Mühen zu
schätzen und wenn dies für mehrere Nachrichten anhält, kannst du beruhigt deinen Close
ansetzen.
Wenn sie deutlich weniger als du schreibt, ist dies klares Desinteresse. Auf so etwas reagierst du
am besten mit folgenden Fragestellungen:

"Wieso schreibst du so wenig? Hast du nichts zu erzählen oder was los?"


"Deine Kreativität überrascht mich immer wieder aufs neue. Wo hast du diesen Schreibfluss
gelernt?"
"Ok."

Bei der letzten Antwort antwortest du auf ihre kurze Message einfach nur mit einem Wort. Wenn
sie dann auch nur ein Wort zurück schreibt, nexte sie. In vielen Fällen reagieren Frauen nach nur
einem Wort oft mit einer Frage.
In der Tat muss man es sich so vorstellen, dass Frauen oft mit Messages bombardiert werden
oder am PC nebenher etwas arbeiten und so kaum Zeit haben viel zurückzuschreiben.
Also spiele mit der Messagelänge und schreibe auch mal weniger und stelle kaum/keine Fragen
um Fragen von ihr zur erhalten oder schreibe mehr um dein Interesse zu bekunden und arbeite
dabei mit Fragen.

Dauer
Wenn eine Frau dir sehr schnell und herzlich zurückschreibt, ist dies natürlich auch ein OIOI. Aber
wenn sie lange braucht, kann dies auch nur Zeitmangel sein. Aus diesem Grund solltest du IMMER
mit vielen Frauen parallel chatten. Ansonsten versteifst du dich auf eine Frau und aktualisierst
Sekunde um Sekunde deine Mailbox ohne etwas zu erhalten.

Rhetorische OIOI
Wenn dir eine Frau immer wieder Fragen stellt um das Gespräch am laufen zu halten, ist dies
natürlich Interesse.
Enthalten ihre Antworten Spuren von C&F, sprich sind witzig geschrieben, ist dies auch ein OIOI.
Sie hat sich Mühe bei der Antwort gegeben! Es muss dabei nicht einmal eine Frage von ihr
dranstehen, die lustige Art ist OIOI genug.

Kommentare
Meldet sie sich von sich aus bei dir durch ein Kommentar zu einem Bild von dir, ist dies sehr positiv
zu bewerten.
Aber das erklärt sich wohl von selbst.

Anschriebe
Schreibt sie dich oft an, oder macht dir Gästebucheinträge während du offline bist, will sie indirekt
ihr Interesse an dir öffentlich ausdrücken.
Aber du musst dir nichts draus machen, wenn du sie die ganze Zeit anschreiben musst, sie dann
aber immer munter mitschreibt. Daraus musst du dir nichts machen, ein needy gibt es nämlich
nicht!! Vergiss aber nicht irgendwann möglichst schnell ihre Handynummer zu holen...

3. Profilanalyse

In Version 1 meines Guides habe ich grob angesprochen, was an einem Profil wichtig ist.
Um eure Kenntnisse zu testen, habe ich hier für euch ein Profil reinkopiert.
Schreibt in diesen Thread alles auf, was ihr daran alles schlecht und verbesserungswürdig findet!
Ich werde in einer Woche meine Lösung präsentieren, damit ihr genug Zeit zum knabbern habt.

Wenn du antwortest, schaue dir NICHT die Antworten der anderen User an, sondern klicke
GLEICH auf den Antwortbutton. Wenn du deine Antwort verfasst hast, kannst du gerne die
Antworten der anderen User lesen um zu vergleichen was sie gefunden haben.
ZITAT
Nickname: Albrecht1986
Geburtstsort: Berlin
Familienstand: Single
Auf der Suche nach: Dating
Interessen: Party , saufen, LanPartys, Billiard spielen, Stätdtetripps mit Bekanntten denn wir sind
sehr abenteuerluschtig.
Über mich selbst: Ich bin ziemlich faul. Wenn ich wie jeden Freitag Abend in der Disko Penthouse
Platten auflege, dancen alle auf meine Beats so richtig ab.
Ich liebe den Vibe der Musik. Ansonsten hasse ich die Schule.
Was ich an mir mag: Meinen Körperbau. Aber nach 5 Jahren Fitnessstudio sollte sich die Arbeit
auch einmal auszahlen! =)
Was ich an mir hasse: Da gibt es schon so einiges, aber wieso sollte ich das hier verraten?
Lieblingszitat: Alea iacta est.
Job: Informatiker
Freunde: 6 weiblich, 0 männlich

Albrecht1986's Gästebuch, 2 Einträge:

Kerstin:
Hey,
danke für deinen GB-Eintrag! Ich finde dich auch süß.
Gruß

Maren:
Hihi!
Danke für dein Fotokommentar. Ich finde deine Fotos auch gut.
Lg Maren

4. Kreativität

Einer der wichtigsten Grundlagen für unser Fundament stellt die Kreativität dar. Kreativität
brauchst du dazu, um ein Profil zu erstellen und zu gestalten.
Kreativität brauchst du für die erste Mail.
Deshalb musst du diese immer und immer wieder üben. Aber wie macht man das?
Du verwendest für die nächsten 20 Frauen kein einziges mal den selben Opener !

Wie wirkst du online kreativ?


Du pickst dir ihre Interessen/Gruppen heraus, und formst daraus einen Opener . Diesen beziehst
du auf ein Interesse von dir oder auf allgemeines Interesse.
Es gibt noch weitere Aspekte, aus denen du Opener oder fortführende Gesprächspunkte
herausziehen kannst:
- Schau dir ihr Profilbild an! Macht sie irgendetwas auffälliges darauf?
- Schau dir danach ihre Gallerie an. Sprich sie auf irgendein Bild an, wo sie zum Beispiel im Urlaub
gewesen sei usw.
- Der Familienstand ist oftmals interessant. Steht da kein Interesse, frag nach was denn los sei ob
sie mit der doch sooo bösen Männerwelt komplett abgeschlossen hätte.
- Schau dir ihr Gästebuch an und sprich sie nächstes mal mit ihrem echtem Namen an. Sie wird
dich fragen woher du ihn kennst. Du kannst darauf entgegnen dass dir eine Person nur dann
sympatisch sei, wenn der Name wie Zucker auf deiner Zunge zerschmelze.
- Interpretiere die Frau! Schreibe sie nächstes mal mit einer Interpretation an, wie du sie
einschätzen würdest. Zum Beispiel schreibe ihr, dass sie bestimmt abenteuerlustig wäre, weil sie
viele Bilder von Urlaubszielen in ihrem Profil hat. Diese Methode eignet sich insbesondere bei
Frauen, die NICHTS in ihrem Profil stehen haben. Dann kannst du munter drauf losinterpretieren.
Triffst du ins schwarze, erhälst du OIOI in Massen.
- Vergiss nicht ihre Zitate und Profilbeschreibung genau unter die Lupe zu nehmen. Damit meine
ich nicht ihre Interessen sondern der eine Satz, der oft unter dem Profil steht. In manchen
Communitys ist ein solcher Satz unter dem Bild möglich.
- Herkunf beachten! Bist du Russe und willst eine Russin anschreiben, hast du automatisch den
Nationalitätenbonus. Kannst du kein russisch, ist es halb so wild. Du kannst mit ihr dann über die
Sprache plaudern oder sie ganz einfach fragen: "Ahh eine Russin. Ich frage mich schon Jahren,
was "Bladzs" heißt."

Alles in allem stellst du fest:


Kreativität und Besonderheit erlangst du durch ein SEHR GUTES Auge. Dieses sehr gute Auge
schulst du durch genaue Beobachtung ihres Profils und schnelle Assoziation mit einer
Fragestellung.
Für die Realität ist dies auch hilfreich. In echt kannst du eine Frau von Kopf bis Fuß scannen und
sie auf eine Auffälligkeit ansprechen - wie zum Beispiel ihre riesige Handtasche!
Ist also dasselbe Prinzip der Kreativitätsfindung.

Durch diese Tipps und genaue Beantwortung der Frage solltest du nun das sichere Fundament
geschaffen haben, um erfolgreicher online gamen zu können.
Du baust deine Burg nicht mehr auf Sand, sondern langsam aber sicher auf festem Stein und
Beton.
Aus diesem Grund solltest du die Aufgabe auch gewissenhaft lösen und deine Lösung posten. Es
ist NICHT SCHLIMM, wenn du nur wenige Fehler findest. Es kommt auf den Einsatz an.