Sie sind auf Seite 1von 1

Die Moderne - Die veränderte Welt um 1900

Tabelle zu den Fortschritten um die Jahrhundertwende:


Wissenschaft - Entdeckung radioaktiver Strahlung ‣ Antoine Henri Becquerel/ Marie Curie
- Begründung der Quantenphysik ‣ Max Planck
- Relativitätstheorie ‣ Albert Einstein
- Impfungen gegen Pocken, Tollwut u.ä. ‣ u. a. Robert Koch/ Louis Pasteur
- Röntgenaufnahme ‣ Wilhelm Röntgen
- Traumdeutung in der Psychoanalyse ‣ Sigmund Freud

Technik - gasbetriebener Ottomotor ‣ Nikolaus Otto


- Benzinmotor ‣ Maybach/ Daimler
- Straßenbahn
- Luftschiff
- Flugzeug ‣ Brüder Wright
- Telefonapparat ‣ Antonio Meucci
- elektromagnetische Wellen ‣ Heinrich Hertz
- Funkübertragung ‣ Guglielmo Marconi
- Glühlampe ‣ Swan/ Edison
- Kino ‣ Brüder Lumière

Kunst - Veränderung durch visuelle Künste


- Einflüsse der Technik (z. B. Druck- o. Bühnentechnik)
- Flucht vor Gesellschaftswandel
- Gestaltung der Licht- und Schattenseiten

Gesellschaft - Wandel von Agrar- zur Industriegesellschaft


- Wachstum der Metropolen
- strikte Klassengesellschaft
- zunehmende Irrelevanz von Religion ‣ Friedrich Nietzsche

Folgen für den literarischen Epochenbegriff „Moderne“:

- Verflechtung von Abschieds- und Aufbruchsstimmung (gesellschaftlicher Wandel)


- Sprachskepsis (Nietzsche):
Ist die Wirklichkeit objektiv erkennbar und durch Sprache/Literatur darzustellen?
- literarische Wendung gegen das Wissenschaftsdenken
- Flucht vor der Modernisierung
- Gründung literarischer Vereinigungen
➡ Reaktion auf eine veränderte Welt: Naturalismus

Merkmale:
- Abbildung der Wirklichkeit ohne jegliche Modifizierung
- urbane Lebensweise
- pessimistische Einstellung
- Protest gegen gesellschaftliche Missstände
- soziale Veränderung: z. B. Schaffung besserer Lebensbedingungen für die Arbeiterklasse

Paulina Frebel, Jonas Weiß