Sie sind auf Seite 1von 3

Gehäkelte Weste, Gr.

34-38(40/42)
Modell 405/0 aus Batik

Artikel-Bezeichnung Farbe Bestell-Nr. Menge in Gramm für Größen


34-38 40/42
Batik Regenbogen 207-605 600 700
Schließe, Nr. 714-659
Häkel-N: für Gr. 34-38 4,0-4,5; für Gr. 40/42 4,5-5,0.

Häkelmuster: Die Weste wird in Runden kreis- alle weiteren Rd mit 1 Kett-M schließen. Nach
förmig nach Häkelschriften I und II gearbeitet. Häkelschrift weiterarb, dabei jede Rd mit Stei-
Tipp: Es empfiehlt sich, das Knäuel von innen ge-Lftm anstelle der fM bzw. Stb beginnen.
zu beginnen, damit es beim Häkeln nicht aus- In der 26. Rd für das 1. Armloch von Pfeil bis
einander fällt. Wenn während des Häkelns das Pfeil 9 Stäbchen-Gruppen liegen lassen (in der
Knäuel dünner wird, einfach die Banderole mit Häkelschrift angegeben = ca. 19 cm), an deren
einem Gummiband oder Klebestreifen dem Stelle 36 Lftm neu anschlingen, die nächsten
Umfang des Knäuels anpassen. 17 Stäbchen-Gruppen behäkeln, für das 2.
Häkelprobe: Armloch 9 Stäbchen-Gruppen liegen lassen,
Gr. 34-38: an deren Stelle 36 Lftm neu anschlingen, die
Nach 10 Rd ist ein Ø von ca. 19 cm erreicht; restlichen Stäbchen-Gruppen behäkeln.
Gr. 40/42: Nun ist eine Rückenweite von ca. 52(56) cm
Nach 10 Rd ist ein Ø von ca. 21 cm erreicht. erreicht.
Hinweis: Damit Ihr Modell aus „Batik“ in Form In der 27. Rd im Musterverlauf weiterarb, dabei
bleibt, sollte das Garn nicht zu lose verarbeitet insgesamt 6 Stäbchen-Gruppen zunehmen:
werden. Aus diesem Grund ist es besonders 2 Stäbchen-Gruppen im Nackenbereich, 2x je
wichtig, die Festigkeit der angegebenen Ma- 2 Stäbchen-Gruppen unterhalb der Armlöcher.
schen- bzw. Häkelprobe unbedingt einzuhalten. Restl Rd. nach Häkelschrift II arb.
Die Weste wird in der rückwärtigen Mitte be- Die Weste hat eine fertige Rückenlänge von
gonnen, dafür 8 Lftm anschlagen, diese und ca. 85 cm.

38 (40) cm
Arm cm
19 c itz
l

19
sch
m

sch
Arm

litz

31 (33) cm 52 (56) cm 31 (33) cm

SCHEMA
Fortsetzung Modell 405/0

Armloch nach Angaben im Text


A

A = Anfang

= 1 Kett-M

= 1 Luftmasche

= 1 feste M

= 1 Stäbchen
se
b ei
ar r W

= 1 Luftmaschen-Bogen mit 3 Lftm


7x he

e
ch eic

b eis
non gl

ar W

= 1 Doppel-Stäbchen: 2 Umschläge, einstechen,


I

5 x her

Faden holen und jeweils mit einem Umschlag


c h ic
no gle

3-mal 2 Schlingen abmaschen.


In

HÄKELSCHRIFT I
Fortsetzung Modell 405/0

HÄKELSCHRIFT II

= von
le H
tz ä
ise

te k
Rd els
arb We

= ch r
27 ift
3x er

.R I
ch ich

d
no gle

zu wo
In

tb nd
n
1 Sx irge
8

© Junghans Wollversand GmbH & Co. KG · HRA Aachen 1237 · Ust-ID-Nr.: DE 121 685 855
persönlich haftende Gesellschafterinnen:
Fairway GmbH · HRB Aachen 5224 · Junghans Wollversand Geschäftsführungs-GmbH · HRB Aachen 2080
Gut-Dämme-Straße 4 · 52070 Aachen · Telefon 02 41-109 109 · Telefax 02 41-109 122 · www.junghanswolle.de
Geschäftsführer: Lothar Junghans · Dieter Junghans · Ulf Bergjohann
Bankverbindung: Postbank Köln · BLZ 370 100 50 · Konto-Nummer 48-500