Sie sind auf Seite 1von 140

Ausgabe 2017 6,50 €

NEU Nordisches Brauchtum


AUSGABE
2017 Mystische Rauhnächte
und friesische Weihnacht

Zauberhaftes
Sonderheft Weihnachten

Gestapelte Kränze
und zarte Zapfen

Genussvolles
Feines Menü und
süßes Backwerk
25
Tipps für Ihre schöne
ADVENTS-
Dekoratives ZEIT
Weihnachtliche
Wohnträume

20045

Wir freuen uns aufs Fest!


4 190469 106507
Ausgabe 2017

Wundervolle Ideen zum Basteln, Dekorieren, Genießen und Erleben


LIFESTYLE I kulinarik I events I day-spa
T I PP
n oder
Genieße auch
nken Sie
versche g e m ents
rran
unsere A ng in
rnachtu
mit Übe n
st ylische
unseren m e rn .
z im
L ifest yle

FACTORY-STYLE FÜR
INDIVIDUALISTEN –
ALTES STAHLWERK
Die Geschichte des altehrwürdigen Stahlwerkes mitt
seiner Altsubstanz und seiner atemberaubenden en
Energie trifft auf einen facettenreichen Lifestyle im
Hier und Jetzt.
Unglaublich schöne Augenblicke und Feste purer
Sinnlichkeit und Lebensfreude bereiten wir Ihnen
in den EventRäumen unseres Hauses. Wir ir lassen
lasse
Ihr Fest zu einem unvergesslichen Erlebniss werden.
Gerne planen wir Ihre Hochzeit, Geburtstagsparty arty
oder Weihnachtsfeier mit Ihnen und gestalten
stalten diese
in einem einmaligen Ambiente.
Verwöhnen möchten wir Sie auch in unseren beiden
Restaurants mit handgemachter, leckerer
eckerer Kulinarik
sowie bei Konzerten von ausgesuchten Künstlern und
bei herrlichen Verwöhnritualen im Day-SPA.
Mit großer Vorfreude erwartet Sie ein heiteres Team
mit Herzlichkeit, Faszination und Leidenschaft für
Menschen.
Sitz der Gesellschaft: JoPi Hotel GmbH | Nordhackstedter Str. 8a | 24980 Hörup

Altes Stahlwerk Lifestyle Hotel


Rendsburger Str. 81 | 24537 Neumünster | Tel. 04321 55600 | info@altes-stahlwerk.com | www.altes-stahlwerk.com
Liebe Leserinnen und Leser,
alle Jahre wieder. Was für den einen vielleicht bedeutet: schon wieder, mag
für den anderen heißen: endlich wieder. Denn es gibt nicht vieles, auf das die
meisten Menschen sich so freuen wie auf diese Zeit und dieses Fest, obwohl
es doch jedes Jahr wiederkommt. Und obwohl seine Geschichte älter ist, als
wir es uns vorzustellen vermögen.

Weihnachten – schön, wenn dieses Wort für Sie Verheißungsvolles, Wun-


derbares, Zauberhaftes, Geheimnisvolles, einfach Vorfreude pur bedeutet,
auf Lichterglanz, Tannenduft und Besinnlichkeit. Denn dann ist dies hier
genau das richtige Magazin für Sie. Ein Magazin voller festlicher Ideen, die
Sie begeistern sollen. Backen Sie, kochen Sie, basteln Sie, dekorieren Sie am
besten alles nach, was wir für Sie zusammengestellt haben. Schwelgen Sie in
Bildern und Geschichten, erfahren Sie Traditionelles und Geschichtliches
aus Schleswig-Holstein – kurzum: Erleben Sie mit LandGang eine wunder-
volle Weihnachtszeit.

Das wünsche nicht nur ich mir, sondern das wünscht sich das ganze Team,
das auch in diesem Jahr wieder Weihnachten im Kopf und im Herzen hatte,
als es draußen noch Sommer war. Und ein Teil von ihnen – Katarina, Janina,
Janne, Kim, Pia und Sonja – hat für dieses Magazin Adventskalender gebas-
telt. Tolle Ideen wurden entwickelt und wunderschön für die Fotos in Szene
»Das schönste gesetzt. Und dann erst unser Titelbild: Auch in diesem Jahr ziert es wieder
eine Illustration. Ein echtes Unikat, denn gezeichnet hat das entzückende
Geschenk an den Häuschen unsere Grafikerin Katarina de Freese. Sie merken also: Der Weih-
nachtsvirus hat uns bereits voll erwischt. Lassen Sie sich einfach anstecken.
Menschen ist die
Fähigkeit zur Herzlichst Ihre

Freude.«
Luc de Clapiers Vauvenargues Anke Pipke, Chefredakteurin

ZU GEWINNEN: Feine Geschenke aus der Küche


Süße Weihnachtsgrüße – das sind kleine selbst gemachte Köstlichkeiten wie Plätzchen, Kuchen und Pralinen. Für
die beste Freundin, die netten Nachbarn, die Familie. Sündige Mokka-Trüffel, feinste Rotweinküchlein und knuspri-
FOTOS: HENRIK MATZEN (1); TITEL: KATARINA DE FREESE

ge Weihnachtsmandeln in stimmungsvollen Bildern steigern die Vorfreude auf Weihnachten. Die einfachen, aber
raffinierten Verpackungsideen zum Selbermachen machen aus den leckeren Glückshappen perfekte Geschenke.
 »Süße Weihnachtsgrüße«, Pia Deges, 80 Seiten, 14,99 €, frechverlag, ISBN 3772480225

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dieser LandGang-Ausgabe oder senden Sie uns ein Foto Ihrer nachgebastelten oder -gekochten
LandGang-Idee. Unter allen Einsendungen verlosen wir 3 x jeweils eine Ausgabe des Buchs »Süße Weihnachtsgrüße«. Wir
freuen uns auf Ihre Post bis zum 15. Dezember an Redaktion LandGang, Wyker Straße 20 - 24, 24768 Rendsburg oder per E-Mail
Sie finden uns auch bei Facebook
(landgangmeinschoenernorden) an redaktion@landgang.sh*

und bei Instagram *D


 ie Teilnahme ist kostenlos. Teilnahme ab 18 Jahren. Die Gewinner werden per Zufallsprinzip ermittelt und zeitnah unter Verwendung
(landgang_magazin) der bei der Anmeldung gemachten weiteren Angaben benachrichtigt.

LandGang WEIHNACHTEN 3
4
LandGang WEIHNACHTEN
106

76
12
60

FOTOS: MARKUS HERTRICH (1), HENRIK MATZEN (2), EG ROTE STRASSE E.V. (1), MARCUS DEWANGER (1)
Inhalt 30
STILVOLL FESTLICH DEKORIEREN

12 Verliebt in Weihnachten 84 Tortenträume


Bei Charlotte Wallace im Herzogtum Und wieder haben wir in vier gemütlichen
Lauenburg beginnt jetzt die Zeit der Cafés in Schleswig-Holstein großartige
Traditionen und Familienrituale Winter-Weihnachtstortenrezepte entdeckt

22 Kränze – ganz natürlich 92 Weihnachtlich würzen


Ela Uhr, Gestalterin im Vitalhotel  Boomers Gourmet aus Bad Schwartau ist
Alter Meierhof in Glücksburg, zeigt für Norddeutschlands bekanntester Gewürzexperte –
LandGang traumhafte Kranzideen Mitarbeiterin Sophie zeigt ein Lebkuchenrezept

30 Kugeln mal anders 96 Festmenü: Fein verziert


Familie Bader hat eine Vorliebe Marcus Gräfe führt mit Ehefrau Sarah-Johanna
für besonderen Christbaumschmuck die Schlei-Kate in Lindaunis und verrät wunderbar
leichte Weihnachtsrezepte
34 Nordischer Weihnachtstraum
Zu Gast bei Familie Wispereit in Fahrenkrug, WEIHNACHTEN SCHÖNES ERLEBEN
wo die Leidenschaft fürs Dekorieren zu Hause ist
6 Altes Brauchtum: Mystische Rauhnächte
LIEBEVOLL HANDGEMACHT Rituale und Bräuche dieser heiligen Zeit
zwischen Weihnachten und Dreikönigstag,
44 Aus feinstem Porzellan die es seit Ewigkeiten gibt
Silke Decker aus Ratzbek fertigt aus
filigranem Kordel-Porzellan hauchdünne 106 Flensburgs Rote Straße
Kristalle und Sterne Romantischer Weihnachtszauber in
historischen Höfen
48 Zapfenzauber
Aus den Früchten von Tanne, Lärche, Kiefer, 110 25 Tipps für Ihre schöne Adventszeit
Pinie und Co. zaubern wir ein natürliches Unsere Ideen für herrliche Momente im Advent
Winterwunderland in die Stuben zum Innehalten, Durchatmen und Genießen

56 Richtig schön rostig 120 Wenn die Mutter mit der Tochter
In Meezen verwandelt Andrea Jülich Mit viel Hingabe betreiben Dorte Borks und
Gegenstände aus rostigem Stahl zu Tochter Anna Krochmann ihren bezaubernden
leuchtenden Gartenobjekten Kerzenhof in Dithmarschen

60 Ich schenk’ dir einen Adventskalender 126 Aus Tradition: Friesische Weihnacht
Unsere Redaktion hat sechs wunderschöne Von Jölboom und Kenkentjüch – Bräuche, die
Adventskalender aus unterschiedlichen bis heute überdauert haben, zeigt LandFrau
Materialien gebastelt – bitte nachmachen! Annegret Matthiesen aus Niebüll

68 Geschenkideen für Ihren Adventskalender 130 Die schönsten Weihnachtsmärkte im Norden



70 Weihnachtliche Holzwerke UND SONST NOCH
Mit wenigen Werkzeugen, Materialien
und Handgriffen erstellt Steffi Finken 132 MarktPlatz:
aus Kiel Weihnachtliches aus Holz Es weihnachtet sehr in Schleswig-Holstein

KOCHEN & BACKEN 138 Zum Ausklang:


Ein plattdeutsches Weihnachtsgedicht
76 Oh, là, là – wie lecker! von Silke Hars
Nadine Kramm und Nachbarskind Marthe
haben in der Kochschule Chez Nadine in 138 Impressum
Holzdorf köstliches Backwerk ausprobiert

LandGang WEIHNACHTEN 5
Mystische
RAUHNÄCHTE

FOTO: SHUTTERSTOCK.DE

6 LandGang WEIHNACHTEN
LandGang WEIHNACHTEN 7
Zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag
soll während der zwölf Rauhnächte Rückschau
gehalten und auf das neue Jahr vorbereitet
werden. Rituale und Bräuche begleiten diese
heilige Zeit, die es seit Ewigkeiten gibt.

TEXT: ANJA WERNER

E
ine Zeit nicht von dieser Welt – voller Magie und
Mythen, zugleich stürmisch und still, schaurig und
schön. Die Rauhnächte gelten seit Jahrhunderten in
unseren Breiten als die geheimnisvollste Zeit des Jahres. Nie-
mals sonst im Jahr ist der Alltag so weit weg und das Tor zur
Unterwelt so weit auf wie in den zwölf Tagen und Nächten
zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag. Laut uralter
Sagen fegen unheimliche Götter mit ihren wilden Horden
und den Winterstürmen über das Land, gleichzeitig breitet
sich ein besonderer Zauber aus, der es möglich macht, mit
verstorbenen Menschen oder auch Tieren zu kommunizie-
ren. Auch die Nähe zu sich selbst, zur eigenen Seele und
die Fähigkeit, in die Zukunft zu schauen, erreicht in den
Rauhnächten ihren jährlichen Höhepunkt.
An die Kraft und Magie der Zeit zwischen den Jahren haben
die nordischen Völker seit Urzeiten geglaubt und ihr Leben
danach ausgerichtet, Rituale gepflegt, innere Einkehr gehal-
ten und durch Ruhe Kraft für das kommende Jahr geschöpft.

Eine unheimliche, friedliche Stille


Und heute, in der Zeit, wo künstliches Licht und grenzenlose
Mobilität in der realen und virtuellen Welt an jedem Tag des
Jahres uneingeschränkt möglich sind? Können die besonde-
re Nähe und der Zauber, die diese raue Zeit mit sich bringt,
da nicht nur als Legende oder Folklore abgetan werden? Die
Antwort liegt in einem Spaziergang. Einmal zwischen Weih-
nachten und dem 6. Januar, in der Zeit der kürzesten Tage, in
der die Dunkelheit zu Hause ist, selbst hinausgehen – abends
oder gar nachts, in den Wald und seine Sinne schärfen. Ist da
nicht eine unheimliche und zugleich friedliche Stille spür-
bar? Fegt da wirklich nur der Wind über schneebedeckte
Felder und rüttelt an knorrigen Ästen? Ist da nicht eine so
sonst nicht gekannte und gefühlte Zurückgeworfenheit auf
sich selbst, ein ehrfürchtiger Respekt vor der Natur und ihren
Kräften zu merken?
FOTO: GRAFIK-FOTO/W. DIEDERICH (1)

Für unsere Vorfahren war es keine Frage, woher diese Wahr-


nehmungen stammen. Von Wotan, der auf seinem Schimmel
einerseits zu den Menschen ritt, um gute Gaben zu bringen.
Gleichzeitig, so der Glauben, gewährte der einäugige oberste
Germanengott in den Rauhnächten allen Totenseelen, bösen
Geistern, wehklagenden Walküren, Hexen und Dämonen
Ausgang. Angeführt von wilden schwarzen Hunden und Ra-
ben ritt Wotan mit diesem geisterhaften Gefolge durch die

8 LandGang WEIHNACHTEN
Lüfte. Dabei auch seine Gefährtin, Frau Harke oder Holle,
eine bekannte Figur aus Grimms Märchen. Sie überwacht,
ob die Menschen in dieser Zeit Ruhe halten, belohnt sie wie
im Märchen mit Gold oder straft sie mit Pech. Denn wie
die Natur sollten die Menschen in dieser Zeit ruhen, nicht
putzen, dreschen oder waschen, um Kraft für das neue Jahr,
das neue Leben im Frühjahr zu sammeln. Meist schon aus
Furcht vor dem unheimlichen Treiben vor der Tür pflegten
die Menschen in früheren Zeiten dieses Ritual, blieben in ih-
ren Stuben, ruhten sich aus und schützten ihre Häuser durch
Kerzenlicht, Herdfeuer und Räuchern vor den Geistern. Wer
An die Kraft und Magie diesem Beispiel folgt, diese Zeit zur Ruhe, Muße, zur Rück-
und Vorschau nutzt, der kann auch heute noch die Magie der
der Zeit zwischen den Jahren Rauhnächte spüren und für sich nutzen. Bis heute glauben
viele Menschen daran, dass sich in dieser Zeit besonders gut
haben die nordischen Völker in die Zukunft schauen lässt. Jede der zwölf Rauhnächte steht

seit Urzeiten geglaubt. dabei für einen Monat des kommenden Jahres. Was also am
25. Dezember prägend ist an Ereignissen, Gefühlen und an-
deren Dingen, wird auch den Januar des neuen Jahres prä-
gen. Auch das Bleigießen zu Silvester ist ein Orakelbrauch,
der aus den Rauhnächten stammt.

Als Kraftquelle begreifen


Diese brauchen bei aller Mystik heute nicht so düster und
dramatisch erlebt werden wie in früheren Jahrhunderten.
Dass der Glaube an die Besonderheit dieser Zeit, die inten-
sive Nähe zur Natur mit ihrer Ruhezeit als gutes Beispiel für
uns Menschen dienen sollte, kann die Rauhnächte damals
wie heute zu einer Kraftquelle machen, zu einer Zeit, die tiefe
Emotionen schenkt. Diese Magie, die Sensibilität für Rück-
und Vorschau verstärkt sich durch eine besondere Begeben-
heit: An sich gibt es diese zwölf Tage gar nicht, sie gehören
nicht mehr zum alten und noch nicht zum neuen Jahr. Sie
sind eine Zeit jenseits der Zeit, die es seit Ewigkeiten gibt.
Der Grund liegt in der Diskrepanz zwischen dem Sonnen-
jahr und dem Mondjahr. Viele germanische Völker zogen
seit Urzeiten die lunare der solaren Zeiteinteilung vor. Ein
Mondmonat, also die Zeit von Neumond über Vollmond zu
Neumond, dauert 29,5 Tage. Zwölf Mondmonate, ein Mond-
jahr ergeben somit eine Zeitspanne von 354 Tagen. Das Son-
nenjahr von einer bis zur nächsten Wintersonnenwende dau-
ert aber 365,25 Tage. Es ergibt sich eine Diskrepanz von elf
Tagen und zwölf Nächten zwischen den Mondjahren – die
Rauhnächte, die zeitlose Zeit zwischen den Jahren.
Endlich mal eine Auszeit nehmen, keine Termine haben, sich
nur auf sich, seine Gedanken, Träume und Gefühle besinnen
und einlassen – wer das in der Zeit zwischen Weihnachten
und dem Dreikönigstag tut, erfährt vielleicht etwas ganz Be-
sonderes. Und wird sich danach fragen, ob der Zauber der
Rauhnächte nicht doch mehr als eine Legende ist.

Buchtipp:
»Vom Zauber der Rauhnächte«, Vera Griebert-Schröder und
Franziska Muri, Irisiana Verlag, ISBN 978-3-424-15173-2

LandGang WEIHNACHTEN 9
FOTO: ANDRÉ REUTER (1)

10 LandGang WEIHNACHTEN
Stilvoll
FESTLICH
DEKORIEREN
S. 12: Verliebt in Weihnachten
S. 22: Kränze – ganz natürlich
S. 30: Kugeln mal anders
S. 34: Nordischer Weihnachtstraum

LandGang WEIHNACHTEN 11
Verliebt in
WEIHNACHTEN
Es ist Zeit für wiederkehrende Rituale, traditionelle Bräuche und Wunschge-
schichten, für alte Familienrezepte und liebevolle Dekorationen. Das ist das
Weihnachten, wie Charlotte Wallace es am liebsten hat.

TEXT: ANKE PIPKE FOTOS: SUSANNE HELMOLD

W eihnachten bedeutet in jeder Familie etwas ande-


res. Es wird auch in jeder Familie anders gefeiert.
Manchmal treffen dabei Bräuche aus verschiede-
nen Ländern aufeinander, vereinigen sich zu einem perfek-
ten Ganzen. Das ist bei Charlotte Wallace und ihrer Familie
der Fall. Weihnachten wird bei ihnen im Herzogtum Lauen-
burg ganz klassisch nach deutschen Traditionen begangen.
Einerseits. Andererseits aber ist die Familie von jeher schon
so England-affin, dass es auch gerne ein bisschen britisch
zugehen darf, wie etwa mit den karierten Tartan-Herzen am
Weihnachtsbaum.

Doch der Reihe nach. Charlotte ist in Hamburg aufgewach-


sen. Großstadt, ja, aber ihr Elternhaus lag am Stadtrand,
dort, wo es auch immer viel Natur gab und Grünes. Das hat
sie geprägt. Ganz bewusst ist sie daher mit der eigenen Fami-
lie von Hamburg ins ländliche Schleswig-Holstein gezogen.
»Ich wollte immer gerne draußen wohnen. Wo ich mit Hund
und Katze aus der Tür raus kann, wo Gummistiefel wichtiger
sind als High Heels«, erzählt Charlotte. Sie hat ursprünglich
Reiseverkehrskauffrau gelernt, diesen Beruf aber nur wenig
ausgeübt. »Gartengestaltung und Dekorieren, das hat mir
immer Freude gemacht. Schon als Kind habe ich die Sachen
und Möbel in meinem Kinderzimmer alle zwei Wochen um-
gestellt und damit meine Mutter ganz verrückt gemacht.« 

Charlotte Wallace liebt es, Gäste zu bewirten


und den Esstisch geschmackvoll zu dekorie-
ren. Kerzenlicht und natürliche Materialien
spielen dabei eine wichtige Rolle.

12 LandGang WEIHNACHTEN
Herzen aus Tartankaro, silberne
Wunschkugeln und natürlich Kerzen
aus Wachs dürfen am Weihnachts-
baum von Familie Wallace nicht
fehlen. Die Tanne wird selbst in einer
Schonung geschlagen und darf
nicht zu klein ausfallen.

LandGang WEIHNACHTEN 13
Auch die Tischdekoration ist farblich ins Wohnkonzept
integriert. Charlotte deckt ihn für Gäste gern mit ihrem
Lieblingsgeschirr der englischen Firma »Emma Bridge-
water« und mit Kerzenhaltern aus Bauernsilber.

Sie schmunzelt. Selbst beigebracht habe sie sich das Deko-


rieren, sogar eine Zeit lang ein kleines Einrichtungsgeschäft
geführt und eine Wohnberatung angeboten. »Irgendwie war
das so in mir drin. Die Natur ist da sehr inspirierend. Bei
meinen Spaziergängen mit unserem Hund finde ich in den
Knicks die schönsten Materialien, das sind echte Dekofund-
gruben.« Sie mag es in Bezug aufs Einrichten holländischer,
als sie es aus ihrer Kindheit kennt. »Bei meinen Eltern war es
sehr englisch. Sie waren und sind beide unglaublich england-
verliebt. Und heute sind meine Kinder und ich es auch.« Wen
wundert es da, dass der Sohn Gordon heißt, die Tochter Kate,
der Golden Retriever auf George hört und die Katze auf Sir
Toby? »Ich war ja für William bei der Katze, aber da konnte
ich mich nicht durchsetzen«, sagt Charlotte lächelnd.

14 LandGang WEIHNACHTEN
Von Tartan-Herzen und Wunschkugeln
Weihnachten aber geht es bei Familie Wallace vom Ablauf her »Ich liebe es, die
traditionell deutsch zu. Am Abend vor dem 24. Dezember
wird der Baum geschmückt, mit echten Kerzen aus Wachs Dinge schön einzupacken.«
– »natürlich!« – und mit ganz besonderem Baumschmuck.
Zum einen mit genähten Stoffherzen aus »Gordon-Tartan«.
Einen Tartan nennt man ein Webmuster für Stoffe, das häu-
fig die Zugehörigkeit zu einem schottischen Clan erkennbar
macht. Die Registrierung offizieller Clan-Tartans begann
1815, als die Highland Society of London alle Clan Chiefs
aufforderte, der Gesellschaft ein Stück ihres Tartans zu schi-
cken, groß genug, um das Muster erkennen zu lassen. Heute
ist das Scottish Register of Tartans für die offizielle Registrie-
rung alter wie auch neu entworfener Muster zuständig. Ge-
gen eine Gebühr kann jeder ein Muster registrieren lassen.
»Zur Geburt unseres Sohnes bekam Gordon von meinem
Vater seinen Tartan. Ich habe daraus die Herzen für den
Weihnachtsbaum genäht«, erinnert sich Charlotte. Und noch
etwas Besonderes findet jedes Jahr seinen Platz in der Tan-
ne. Die Wunschkugeln. Graue Weihnachtskugeln, jeweils
beschriftet mit einem Namen des Familienmitglieds. Jeder
hängt seine Kugel selbst in den Baum und dabei wünscht
er sich etwas, das in Erfüllung gehen soll. »Für Hund und
Katze gibt es selbstverständlich auch Kugeln, die hängen die
Kinder für sie auf.« An Heiligabend geht es dann zunächst in
die Kirche. Zurück zu Hause werden die Kerzen am Baum
entzündet und dann folgt die Bescherung, eingeläutet mit
einem Glöckchen und den mächtigen Paukenschlägen des
Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach. Und
während sich die Kinder auf die liebevoll eingepackten Ge-
schenke stürzen, genießen die Erwachsenen die von Char-
lotte zubereiteten Oatcakes, die typisch schottischen Haferta-
ler, die mit Lachs und Dill belegt serviert werden. »Geschenke
sind für uns immer wichtig«, bekennt Charlotte, »und ich
liebe es, die Dinge schön einzupacken.« Sie kaufe das gan-
ze Jahr über, was sie passend findet, und verstecke es bis‚
Weihnachten im Schrank. Nach der Bescherung gibt es dann
Fondue – festlich, opulent und köstlich. Denn neben dem
Dekorieren ist auch das Kochen eine Leidenschaft von
Charlotte. »Gerne bewirte und verwöhne ich Gäste mit
4- oder 5-Gänge-Menüs, decke den Tisch mit allem Drum-
herum. Das ist so richtig meins.« 

In der Weihnachtszeit wird das ge-


drechselte Geländer der Holztrep-
pe mit Tanne und Lichterketten
geschmückt. Kate liebt es ebenso
wie ihre Mutter, Geschenke auf-
wendig und mit viel Liebe zum
Detail zu verpacken.

LandGang WEIHNACHTEN 15
»Ich finde es schön, nach
Hause zu kommen und dort ist
alles liebevoll arrangiert.«

Gerne auch gediegen


Aber schon bevor die Festtage beginnen, geht es im gemütli-
chen Altbauhäuschen weihnachtlich zu. Natürlich erst nach
Totensonntag, dann aber richtig, sagt Charlotte. Am liebsten
dekoriert sie traditionell in gedeckten Farben wie Beige, Crè-
me und Grün, kombiniert gerne Rattan und weiße Kerzen
dazu. Dann werden auch die Erzgebirge-Engelchen aufge-
stellt, von denen sie früher Jahr für Jahr eines von der Groß-
mutter geschenkt bekam. »Aber dieses richtig Britische mag
ich auch sehr gerne, dieses Gediegene, wie in den britischen
Pubs, mit dunklen Wänden und offenem Kaminfeuer.« Gor-
dons Adventskalender ist ein altes Spielzeugkarussell, an dem
Ein großer Adventskranz aus Weinrebenzweigen, den Charlotte in die 24 Päckchen baumeln, bei Kate im Zimmer hängt ein fla-
einem Kunstatelier entdeckt hat, ist der Hingucker im Wohnzimmer ches Holzschaukelpferd als Kalender an der Wand. »Meinen
(o.). Ob die Koniferen in Gläsern, die mit Kunstschnee gefüllt sind
alten Kalender aus der Kindheit nutzt meine Mutter heute
(o. re.), oder die Bonboniere mit dem silbernen Tüdelkram (u. li.) –
Charlotte versteht es, harmonisch zu dekorieren. für die beiden. Immer wenn ihre Enkel in der Adventszeit zu
Besuch bei ihr sind, dürfen sie ihn plündern. Einer bekommt
dann die geraden und einer die ungeraden Zahlen.«
Im Dezember geht die Familie auch den Weihnachts-
baum aussuchen, den sie in einer Schonung im Herzogtum
schlägt und dabei gegrillte Wildwürstchen und einen Spa-
ziergang genießt. Ein großer Baum sei allen wichtig. »Bei
jedem Umzug, den wir machten, lautete die erste Frage
immer: Wo kann Weihnachten der Baum stehen?«, erinnert
sich Charlotte. Aktuell hat er im Wohnzimmer seinen Pracht-
platz gefunden. 

16 LandGang WEIHNACHTEN
Selbst George, der Golden Retriever,
findet sein gemütliches Plätzchen im
behaglichen Wohnzimmer.

LandGang WEIHNACHTEN 17
Die Chutneys sind ein Geschenk einer Freundin. »Sie weiß, dass ich mich am
meisten über Selbstgemachtes freue«, bekennt Charlotte. Darum wird die
eigene Küche im Dezember zur Weihnachtsbäckerei. Der Pfefferkuchen nach
alter Familientradition schmeckt auch Sohn Gordon.

Keine Weihnachten ohne Pfefferkuchen


Was ist Charlotte beim Dekorieren wichtig? »Ich muss in
Dekolaune sein, am liebsten bin ich dabei allein mit einem
Tee und schöner Musik dazu. Wohnen ist mir immer total
wichtig gewesen. Ich finde es schön, nach Hause zu kom-
men und dort ist alles liebevoll arrangiert, so cozy wie die
Engländer es nennen.« Kate, die Tochter, ist auch schon in-
fiziert. Packt über alle Maßen gerne Geschenke ein und liebt
das weihnachtliche Plätzchenbacken. »Wenn Gordon hilft,
bleibt nicht viel übrig vom Teig«, sagt Charlotte. »Der fut-
tert zu gerne zwischendurch davon.« Kein Wunder. Der Teig,
von dem die Rede ist, ist nicht irgendein Teig, sondern süß-
lich-köstlicher Pfefferkuchen. Und ohne den ist Weihnach-
ten bei Familie Wallace undenkbar. Das Rezept stammt von
der Großmutter aus Schlesien und mittlerweile backt ihn die
weit verzweigte Familie von Charlotte in der ganzen Welt.
Ob in Berlin, am Bodensee oder in den USA – ziemlich zeit-
gleich zieht der köstliche Geruch im Advent dort durch die
Küchen und Stuben. Und auch der damit vermachte Brauch
ist familienübergreifend Tradition: Beim Rühren, das einiges
an Mühe und Anstrengung erfordert, darf man sich etwas 

18 LandGang WEIHNACHTEN
Charlottes Pfefferkuchen
ZUTATEN ZUBEREITUNG

Pfefferkuchen Pfefferkuchen
� 500 g Zuckerrübensirup In einem Topf den Zuckerrübensirup zusammen mit
� 500 g Zucker dem Zucker und dem Schweineschmalz erwärmen
� 125 g Schweineschmalz und zergehen lassen, anschließend die gehackten Wal-
� 200 g Walnüsse, gehackt nüsse hinzugeben. Die Milch erwärmen, das Hirsch-
� 1 - 2 EL Milch hornsalz darin auflösen und die entstandene Mixtur
� 10 g Hirschhornsalz abkühlen lassen. Nun die Gewürze, den Kakao, das
� 1 EL Zimt, gemahlen Zitronat und Orangeat sowie den Zitronenabrieb zu
� ½ EL Nelken, gemahlen der abgekühlten Sirupmasse hinzufügen. Danach auch
� 1 Msp. Kardamom, gemahlen die Eier und das Mehl einrühren. Sollte die Masse noch
� 2 EL Kakao zu stark kleben, etwas Mehl hinzufügen. Zum Ausrol-
� ½ Pck. Zitronat len die Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und den Teig
� ½ Pck. Orangeat nicht zu dünn darauf ausrollen. Abschließend mit grö-
� 1 Bio-Zitrone, Abrieb und Saft ßeren Förmchen Kekse ausstechen. Die Pfefferkuchen
� 3 Eier bei 180 °C Umluft etwa 10 - 12 Minuten backen.
� 1250 g Mehl
Zitronenzuckerguss
Zitronenzuckerguss Den Puderzucker und den Zitronensaft zusammen zu
� 200 g Puderzucker einer glatten Masse verrühren und direkt nach dem
� 3 EL Zitronensaft Backen gleichmäßig auf die Pfefferkuchen verteilen.

TRAUMHAFTE KÜCHEN

SERVICE A
LL INKLUS
• Individuelle
• Aufmaß vo
r Ort
IVE
Beratung
• Modernste
Computer-T
• Passgenau echnik
e Planung
• Pünktliche
Lieferung zu
Wunschterm m
in
• Perfekte M
ontage
• Alle Elektro LandGang WEIHNACHTEN 19
- und
Wasseransch
lüsse
Schon bevor die Festtage
beginnen, geht es im gemütlichen
Altbauhäuschen weihnachtlich zu.

wünschen. »In den USA gibt es ja kein Hirschhornsalz, dar-


um schicke ich meiner Cousine in New York immer welches
rechtzeitig zur Weihnachtszeit.«
Und so kann es in New York genauso nach Weihnachten rie-
chen wie im südlichen Schleswig-Holstein. Es ist ein Duft,
der alle verbindet, der Duft von Weihnachten. Ein Fest, das
Charlotte viel bedeutet. »Weihnachten ist für mich Familie,
Zusammensein, strahlende Kinderaugen, bestimmte Ge-
rüche, Musik, ein gutes Essen. Eben all dieses, diese immer
wiederkehrenden Traditionen«, sagt sie ohne zu zögern. Es
wird das letzte Weihnachten in Schleswig-Holstein, in die-
sem Haus sein. Die Familie zieht es aus verschiedenen Grün-
den wieder nach Hamburg. »Zurück zu den Wurzeln«, sagt
Überall im Haus finden sich Spuren von weihnachtlicher Vorfreude Charlotte. »Ich will dort noch einmal neu durchstarten.«
und von der Begeisterung der Hausherrin für eine gepflegte Gastlich-
keit. Der englischen Tradition folgend darf ein Stocking – an der Tür Sie wird eine Arbeitsstelle in einem niederländischen Ein-
statt am Kamin – nicht fehlen. Es ist gewiss etwas Schönes drin ... richtungshaus antreten und bietet freiberuflich wieder ihre
Wohnberatung an. Aber trotz des Umzugs – sicher ist, die
Erinnerungen kommen mit und die weihnachtlichen Rituale
auch, samt Pfefferkuchenrezept und Wunschkugeln.  

Charlottes Tipps für harmonisches Wohnen

 E s ist wichtig, in der Wohnung unterschiedliche Inseln zu


schaffen, so entsteht kein Durcheinander.
 B leiben Sie in einer Farbgruppe, z. B. Erdtöne, Taupe und
Grautöne passen schön zusammen. Schwarz und Weiß
kombiniert mit Rattan und silbernen Accessoires brechen
das ein wenig auf.
 S tellen Sie Dinge nicht einzeln auf, sondern lieber pärchen-
weise zusammen.
 N ur Mut zu großen Dekogegenständen wie Lampen oder
Windlichtern im Fenster! Das erzielt eine tolle Wirkung.
 W
 eniger ist manchmal mehr. Die Objekte mögen für sich alle
interessant sein, aber für das Auge ist es übersichtlicher und
harmonischer, wenn es im Raum nicht zu überladen ist.
Sind Sie interessiert an eine Wohnberatung
durch Charlotte Wallace?
Anfragen unter E-Mail: charlotte.wallace@web.de

20 LandGang WEIHNACHTEN
So schmeckt der Winter.

Genuss erleben. Flensburger Winterbock.


FOTOS: MARCUS DEWANGER

KRÄNZE
Ela Uhr aus dem »Alten Meierhof« in Glücksburg hat für LandGang
das Hotel weihnachtlich geschmückt. Das Motto: ganz natürlich.

Stapelweise
Weihnachten
Dieser Kranz braucht Platz und kann gut auf dem Boden stehen. Basis sind ein ca. 55 cm
großer Dekokranz und ein Koniferenkranz, um den sechs Mini-Lichterketten gewickelt wur-
den. Obendrauf kommen bemooste Äste, eine Stacheldrahtpflanze und zarter Silberdraht,
der einfach locker fünfmal herumgewickelt wurde, und Äpfel zur Dekoration. Das große
Windlicht ist gefüllt mit Haselnüssen, Zimtstangen, Anis- und Zimtsternen sowie wenigen
silbernen Streusternen und bietet der Kerze standhaften Halt.

22 LandGang WEIHNACHTEN
Leuchtendes
Prachtstück
Ein großer Strohrömer bildet die Basis für diesen großen Kranz aus
Nordmanntanne, der mit einem Haselnusskranz und ein wenig
Stacheldrahtpflanze innen gefüllt ist. Sie können den Tannenkranz
auch ohne diese »Füllung« an die Wand hängen und mit einer Schleife
aus rotem Samtband dekorieren. Sechs Draht-Mini-Lichterketten
mit jeweils 40 LEDs bringen ihn zum Strahlen.

LandGang WEIHNACHTEN 23
Sternstunde
Schlicht, schön und natürlich ist dieses Kranzmodell im Sternenlook. Ein Dekokranz
(ca. 30 cm) und ein kleinerer Kranz aus Nordmanntanne (auf Strohrömer) sind belegt mit
Sternanis, Zieräpfeln, Haselnüssen und Zimtsternen, die zum Grün der Tanne einen schönen
Kontrast bilden. Alles wurde mit Heißkleber befestigt. Der Sterneffekt des Windlichts
entsteht durch eine besondere Folie, die von außen um das Glas gewickelt wird.
Um das Arrangement gelegte Deko verleiht ihm weniger Strenge.

24 LandGang WEIHNACHTEN
Traumhafter Turm
Von groß zu klein stapeln sich die Kränze bei diesem Modell zu einem
üppigen Kerzenhalter. Unten liegt ein grauer Dekokranz (ca. 40 cm),
darauf eine Schicht aus frischem Moos, gefolgt von einem Kranz aus
dünnen weiß gekalkten Ästen und einem Haselnusskranz. Thuja-
zweige, die mit Draht zum Kreis gebunden wurden, umrahmen die
Kerze, die ohne Windlicht ihren Platz einnehmen kann.

Er grünt so grün
Auch für diesen Koniferenkranz bildet ein Strohrohling den Untergrund.
Drei verschiedene Sorten Tanne – Thuja, Nordmann und Kiefer – werden mit
Blumendraht herumgewickelt. Je länger die Äste, desto buschiger der Kranz.
In diesem Fall sind sie ca. 10 cm lang. Der Kranz kann liegen oder stehen.

LandGang WEIHNACHTEN 25
Weicher Kern
Was man mit Haselnüssen alles anstellen kann!
Kleine puristische Kränze für die Wand oder
Windlichthalter kann man daraus machen. Dafür
werden die Nüsse durchbohrt und auf Draht ge-
zogen. Das Kunstfellband (Bastelladen), das um
die Gläser gewickelt wird, bildet einen schönen
weichen Kontrast zu den harten Nüssen.

26 LandGang WEIHNACHTEN
Nussiger Geschmack
Tanne gebunden auf einen Strohrömer (ca. 30 cm) und Nüsse geklebt auf einen
Strohrömer (ca. 20 cm) beherbergen ein Windlicht, das mit Kunstfell umwickelt wurde.
Der Nusskranz ist ausgestopft mit frischem Moos (das geht gut mit einem Bleistift).
Der Fellstreifen ist ca. 2 cm breit und wird mit Heißkleber geschlossen. Ein wenig
Haarspray sorgt auf dem Nusskranz für zarten Glanz.

LandGang WEIHNACHTEN 27
Die Mischung macht‘s ANLEITUNGEN
Bei diesem Modell wurde ein Rohling (ca. 40 cm) mit Moos
beklebt (Heißkleber) und mit Zimtsternen und Haselnüssen Kranz binden Lichteffekte
dekoriert. Darauf platziert sind ein Dekokranz (ca. 30 cm) und
ein Haselnusskranz (ca. 20 cm). Die Kerze mit Fellstulpe
(ca. 5 cm) benötigt kein Windlichtglas.

Man legt die Tannenstücke wie Schuppen Die Windlichter im Alten Meierhof er-
übereinander und nimmt die Schuppen strahlen wie Sterne. Das gelingt Ela
beim Umwickeln mit Basteldraht in die Uhr durch eine Effektfolie (z. B. bei
Rundung mit. Je länger die Zweige sind, ideenmitherz.de oder im Bastelladen), die
desto buschiger wird der Kranz. Am Ende um die Gläser gewickelt wird. Sie wird auf
die Spitzen der Zweige ein wenig heraus- Maß am besten mit einem Cutter zuge-
ziehen und zurechtzupfen. schnitten, von außen stramm um das Glas
gelegt und ca. 1 cm überlappend verklebt.
Eine erleuchtete Kerze im Glas ergibt dann
Haselnüsse verkleben den Sterneffekt.

Haselnüsse auf Draht

Die Haselnusskränze herzustellen ist ein-


fach, erfordert aber ein wenig Geduld.
Jede Nuss auf der flachen Seite mit Heiß-
kleber dicht an dicht auf den Strohrömer Die filigranen Haselnüsse vorsichtig zu
setzen. Das Ausstopfen mit Moos geht am durchbohren, funktioniert am besten mit
einfachsten mit einem spitzen Gegen- einem Mini-Holzbohrer (0,5 cm). Anschlie-
stand wie einem Bleistift. Wenn die Nüsse ßend können die einzelnen Nüsse auf Bin-
glänzen sollen, ein wenig Haarspray da- dedraht gezogen werden. Dann den Draht
rübersprühen. fest zusammenziehen und verknoten.

Ela Uhr, Gestalterin im Vitalhotel Alter Meierhof, Glücksburg


Das Vitalhotel Alter Meierhof verspricht, ein Ort zu sein, der wohlfühlen, weil sie ihn so schön dekoriert hat. »Die Rück-
die Sehnsucht weckt wiederzukommen. Der Genuss mit al- meldungen sind für mich immer eine tolle Motivation«,
len Sinnen steht dort, im 5-Sterne-Haus an der Flensburger bekennt die 54-Jährige, die sich ihre Anregungen zumeist
Förde, im Vordergrund, genau wie die Liebe zur Gestaltung aus der Natur holt. »Ich benötige Zeit, um kreativ zu den-
des Hotels. Für diese Gestaltung ist Ela Uhr zuständig. Die ken. Im Kajak auf der Flensburger Förde etwa – in solchen
Schleswig-Holsteinerin sorgt seit fünf Jahren im Alten stillen Momenten sammle ich die besten Ideen.« Und für
Meierhof dafür, dass die Gäste sich auch deswegen dort die gilt ihr Motto: Geht nicht gibt´s nicht.
Vitalhotel Alter Meierhof · Uferstraße 1 · 24960 Glücksburg · Tel. 04631-61990 · E-Mail: info@alter-meierhof.de · www.alter-meierhof.de

28 LandGang WEIHNACHTEN
Weihnachten schmeckt
einfach himmlisch!

LandGang WEIHNACHTEN 29
Kugeln
MAL ANDERS
Kugelrausch nennen Anna Maria und Thomas Bader aus Kronshagen ihren
kleinen feinen Online-Shop, in dem sie ihre große gemeinsame Liebe zu ganz
besonderem Christbaumschmuck ausleben. Extravagant, handgefertigt und
HINTERGRUND: FREEPICK

originell muss der sein – für kunterbunte Weihnachtsbäume.

TEXT: JANNE SCHIKORR FOTOS: MICHAEL STAUDT

30 LandGang WEIHNACHTEN
E s ist der Tag vor Heiligabend. Die Grunddekoration
des Weihnachtsbaums, bestehend aus einer schlichten
Lichterkette, hängt bereits. Nun ist es endlich soweit:
die siebenjährige Frederike Bader darf mit dem eigentlichen
Schmücken beginnen. Ein Jahr musste sie warten, bis sie
wieder ihre Lieblingskugel aus dem Karton nehmen und an
einen der Tannenäste hängen darf. Doch diese Kugel ist nicht
rund, so wie man den klassischen Baumschmuck kennt,
sondern geformt und bemalt wie ein Ballettschuh. Aus dem
Karton werden immer mehr außergewöhnliche Formen zu-
tage befördert, die den Baum immer bunter werden lassen.
»Der Topseller war unser
Jede von ihnen ist handgefertigt und besitzt vor allem eines:
Charakter! Am Ende glitzert und funkelt es in der Stube der
grüner Trecker mit schwarzen,
Familie Bader – diesen Weihnachtsbaum gibt es so wohl nur glitzernden Reifen.«
einmal auf der Welt.

Eine funkelnde Idee


Wenn man am Reihenhaus der Familie in Kronsha-
gen vorbeifährt, deutet nichts darauf hin, dass dort
ein Start-up-Unternehmen sitzt. Im Erdgeschoss des
Hauses befindet sich jedoch ein Lager- und Verpa-
ckungsraum, der bunte Schätze verbirgt. Einzeln in
Pappkartons verpackt und mit viel Papier umge-
ben, damit ja nichts kaputtgeht, sammelt sich dort
Christbaumschmuck, der weit über Kugeln und
Engelsfiguren hinausgeht. Ob Astronauten, Eis am
Stil, Brathähnchen oder die Titanic – das Sortiment
von Kugelrausch ist skurril und alles andere als ge-
wöhnlich. Die kreativen Köpfe, die hinter der Idee
des Online-Shops stecken und Deutschlands Weih-
nachtsbäume aufpeppen, sind Anna Maria und
Thomas Bader. Um zu erklären, wie das Ehepaar
auf ihre Geschäftsidee gekommen ist, muss Anna
Maria Bader weit ausholen: »Als ich meinen Mann
2004 kennenlernte, hat er bereits jedes Jahr eine
Weihnachtsparty veranstaltet, bei der die Gäste
traditionell ein kleines Geschenk mitbrachten«, er-
innert sich die 33-Jährige. »Aber irgendwann hat-
ten wir keine Steckdose mehr frei, weil wir so viele
elektronische Geschenke wie Lichterketten und
Lampen bekommen haben.« Sie änderten kurzer-
hand die Partytradition, sodass die Freunde fort-
an Christbaumkugeln mitbrachten. Das schönste
Exemplar bekam einen Preis. So entstand mit den
Jahren eine beachtliche Sammlung an ausgefalle-
nem Christbaumschmuck. Als die Baders 2016
auf einen Anhänger in Form eines Sumo-Ringers
stießen, kam dies einer Initialzündung für die ei- Am Tag vor Heiligabend wird der Tannenbaum in
gene Geschäftsidee gleich. Thomas Bader recher- der Stube der Familie Bader geschmückt. Dabei
chierte im Internet und war fasziniert, wie viele verzichten sie auf Lametta, Strohsterne und runde
Kugeln – das ist viel zu gewöhnlich!
weitere ausgefallene Figuren existieren. 

LandGang WEIHNACHTEN 31
Nach dem Besuch der »Christmas World«, einer Weihnachts- Das Lieblingsstück von Anna Maria Bader ist eine Figur
messe in Frankfurt, stand Anfang Februar der Entschluss in Form eines weißen Kleides (o. li.). Ihre Tochter Frederike
bevorzugt – ganz mädchenhaft – die Ballettschühchen
fest, einen eigenen Online-Shop auf die Beine zu stellen. (u. li.). Die kleine Gewürzgurke aus Glas (li.) findet sich
Das Ehepaar benannte ihr Start-up nach der eigenen Passi- nicht nur im Online-Shop von »Kugelrausch«, sondern
on: Kugelrausch. Als freiberuflicher Software-Ingenieur pro- auch im Christbaum der Familie wieder.
grammierte Thomas Bader die Homepage, die gelernte Re-
dakteurin Anna Maria sorgte für die Inhalte. Nach intensiven mittlerweile schon eine richtige Last zu tragen
Monaten der Vorbereitung öffnete Kugelrausch im September haben. Einen Tag vor Heiligabend schmücken
2016 seine virtuellen Tore. Auf dem digitalen Weihnachts- alle zusammen den großen Weihnachtsbaum in
markt mit einem 176-teiligen Sortiment können die Kunden der Stube. Dabei ist Vorsicht geboten, denn der
nach ihrem persönlichen Lieblingsstück stöbern. Doch auch Tannenbaumschmuck ist nicht nur wertvoll, auch
auf richtigen Weihnachtsmärkten in der Umgebung stechen hängen alle Familienmitglieder an der Sammlung und ver-
die Baders mit ihrem Baumschmuck aus der Menge der Aus- binden einen besonderen Anlass oder eine Erinnerung mit
steller heraus. Die Produktpalette ist vielseitig und reicht bestimmten Stücken. Während des Schmückens gibt es noch
getreu dem Motto »bunt statt rund« von A wie Affe über einen weiteren lustigen Brauch bei den Baders, der wahr-
P wie Planierraupe bis Z wie Zahnärztin. Alle Figuren scheinlich im Ursprung aus den USA stammt. Es geht um
sind handbemalt, mundgeblasen und in Europa pro- eine kleine Weihnachtsgurke, die »Christmas Pickle«. Na-
duziert. Mit 35 Euro ist die Leica-Kamera, durch die türlich handelt es sich hierbei nicht um eine echte Gewürz-
man sogar hindurchschauen kann, das kostspie- gurke, sondern um die gläserne Version für den Christbaum.
ligste Stück. Die Kugeln im Miniaturformat sind Sie wird jedes Jahr von einem anderen Familienmitglied
bereits ab 3 Euro zu haben. Viele der Stücke sind im Tannengrün versteckt und wer sie zuerst findet, wird
zeitlos und lassen sich ganzjährig als Dekoration mit einem kleinen Geschenk belohnt. »Der Brauch wird
nutzen. Aber auch zu besonderen Anlässen eignet sich eini- scheinbar auch in Deutschland populär, denn die kleine
ges, zum Beispiel die Taubenclips für Hochzeitsgestecke. Ins- Weihnachtsgurke ist einer unserer Verkaufsschlager«, sagt
gesamt 700 Stücke gingen im letzten Jahr über die virtuelle Anna Maria Bader.
und Adventsmärkte-Ladentheke. »Der Topseller war unser
grüner Trecker mit schwarzen, glitzernden Reifen«, verrät Nachdem das kleine Familienunternehmen mit seinem ex-
Anna Maria Bader. travaganten Christbaumschmuck im vergangenen Jahr
bereits auf mehreren Weihnachtsmärkten der Region auf
Traditionen rund um die Kugel positive Resonanz stieß, wollen die Baders auch 2017
Bräuche und Traditionen spielen zu Weihnachten eine wichti- mit ihrem bunten Stand für Abwechslung sorgen. Vom
ge Rolle bei den Baders. Schließlich entstand aus dem traditio- 18. bis 19. November sind sie auf dem »Emkendorfer
nellen Weihnachtsparty-Mitbringsel die Idee zu Kugelrausch. Adventsmarkt« und vom Totensonntags-Wochenende
Mittlerweile hat die Familie eigene – gar nicht virtuelle – bis zum 3. Advent auf der »Pronstorfer Weihnacht« an-
Traditionen. So haben die beiden Kinder seit einigen Jahren zutreffen. Und Anna Maria Bader weiß aus Erfahrung:
Mini-Tannenbäume, die auf dem Nachttisch stehen. Natür- »Gerade in der Adventszeit besteht die Möglichkeit,
lich sind auch diese mit ausgefallenen Kugeln geschmückt. dass die Besucher auch dem Kugelrausch verfallen.« 
Jedes Jahr bekommen die Geschwister einen neuen Anhän-
ger von ihren Eltern geschenkt, sodass die kleinen Bäumchen www.kugelrausch.de

32 LandGang WEIHNACHTEN
2017
2.12.
bis
Eintritt: Montag - Freitag 3,- €· Samstag / Sonntag 6,- €· Kinder und Jugendliche frei
17.12.

LandGang WEIHNACHTEN 33
TEXT: KATHARINA BOEDDEKER FOTOS: ANDRÉ REUTER

Nordischer
WEIHNACHTSTRAUM
Bei Familie Wispereit in Fahrenkrug heißt es jetzt wieder: Es weihnachtet
sehr und zwar in allen Räumen und auch draußen im Garten. Für Melanie Wispereit
ist die Leidenschaft fürs Dekorieren nicht nur eine private Freude, sondern
mittlerweile auch eine berufliche Erfüllung geworden.

34 LandGang WEIHNACHTEN
E nde November ist es wieder so weit: Der Deckel der
großen schweren Truhe im Hausflur öffnet sich – ein
bisschen schwergängig und knarrend, wie es sich für
eine Truhe aus sehr alten Zeiten geziemt – und gibt den Bli-
cken preis, was er sonst verbirgt: den Weihnachtsschmuck
der Familie Wispereit. Sorgsam eingeschlagen und verpackt
ruhen hier die Schätze, mit denen Melanie Wispereit ihr Haus
in Fahrenkrug, einem kleinen idyllischen Ort unweit der
Kreisstadt Bad Segeberg, in weihnachtlichen Glanz hüllt –
ganz zur Freude von Ehemann Tim, ihrem 12-jährigen Sohn
Mats und der alten Katzendame Lilli. In der Weihnachtszeit
sorgt in allen Räumen des Familiendomizils eine gelungene Jetzt beginnt bei Familie Wispereit die aufregende Zeit. Auch Sohn Mats
Kombination aus Naturmaterialien wie Koniferenzweigen, gefallen die stimmungsvollen Dekorationsideen seiner Mutter Melanie
mit Glas, Silber und weißem Holz.
Reisig und altem Astwerk mit Dekorationsstücken in Glas,
Silber und weißem Holz für eine festliche und stimmungs-
volle Atmosphäre. Die vorherrschenden Farben sind Grün, gens ebenso im Garten.« Diese Freude am Schmücken und
Weiß und Silber. Gestalten klingt wie eine feine Melodie durch das ganze Le-
So hat die Hausherrin beispielsweise auf dem großen Esstisch ben der heute 42-Jährigen. Schon als Kind hat sie gerne ge-
der Familie weiße und silberne Kugeln zwischen frischem bastelt. »Meine Mutter hat auch alle Weihnachtsdekorationen
Tannengrün platziert und mit verschieden hohen Kerzen- immer selbst gemacht«, erinnert sie sich. »Und ich habe ihr
leuchtern aus Bauernsilber umgeben. Auf dem schmalen geholfen. Stundenlang haben wir gemeinsam gewerkelt, das
Küchentisch, auf dem kein Platz für einen ausladenden run- war schön.«
den Adventskranz ist, hat sie ganz einfach vier kleine Kerzen Dabei beschränkt sich Melanie Wispereits Liebe und Lei-
auf einem rechteckigen Holztablett arrangiert, umgeben von denschaft zum kreativen Gestalten keineswegs nur auf Weih-
Reisig, Lärchenzapfen und getrockneten Zitronenscheiben. nachten. Vielmehr hat sie es geschafft, ihre Passion auch zu
Auch die schwere doppelflügelige Haustür ist wunderschön ihrem Beruf zu machen. Nach ihrer Heirat – »mein Mann
geschmückt mit einer prachtvollen Girlande aus Tannen- und ich stammen beide hier aus Fahrenkrug, wir sind schon
zweigen, in der tausend winzige Lichter funkeln und weiße zusammen zur Grundschule gegangen« – hatte die gelern-
Sterne strahlen. Und wenn dann bei hereinbrechender Däm- te Kauffrau zunächst im Einkauf bei einer großen Möbel-
merung draußen wie drinnen unzählige Leuchter und Later- firma gearbeitet. Bereits zu jener Zeit hatte sie ihre Wohnung
nen, Windlichter und Kerzen ihr warmes Licht verströmen, immer wieder neu dekoriert, Kleinmöbel umgearbeitet, mit
dann wirkt das Haus so einladend und behaglich wie ein ku- Stoffen, Farben und Fingerfertigkeit gestaltet und entworfen.
scheliger Sessel am knisternden Kaminfeuer. Irgendwann, als immer mehr Freunde Gefallen an ihren Ent-
würfen und Dekorationen fanden, organisierte sie schließ-
Schon immer verliebt ins Dekorieren lich im Jahr 2002 eine kleine Verkaufsausstellung im Keller
»Ich liebe es zu dekorieren«, lacht Melanie Wispereit. »Ich ihres Elternhauses. Der Erfolg war durchschlagend – und die
finde, ein Zuhause sollte zu jeder Jahreszeit gemütlich sein. Idee eines eigenen Geschäftes geboren.
Und Weihnachten ist natürlich die Jahreszeit, in der das gan- Als sich die Eheleute im folgenden Jahr ein großes Haus auf
ze Haus geschmückt werden kann. Darum weihnachtet es dem Grundstück hinter Melanie Wispereits Elternhaus bau-
bei uns auch jedes Jahr in wirklich allen Räumen und übri- ten, wurde kurzerhand die Bestimmung des Kellers neu 

LandGang WEIHNACHTEN 35
Silberne Leuchter und Windlichter,
schneeweiße Weihnachtskugeln sowie
die zarte Spitzendecke schaffen ein
harmonisches Gegengewicht zu dem
rustikalen Holz der Esstischplatte und
den Kränzen aus getrockneten Ästen.

36 LandGang WEIHNACHTEN
In der alten Truhe im Entree hat
schon Melanie Wispereits Groß-
mutter ihren Weihnachtsschmuck
verwahrt (o. li.). Weiße Kugeln,
Sterne und Tüllband schmücken
den Lichterbaum im Wohnzim-
mer (o. re.). Besonders stim-
mungsvoll ist der Lichterglanz um
den Kamin (u. li.). Stillleben mit
Kerzen und Zapfen (u. re.).

LandGang WEIHNACHTEN 37
Melanie hat ein sicheres
Gespür für Harmonie,
Proportionen und Farben.

38 LandGang WEIHNACHTEN
definiert. »Ursprünglich, als wir das Haus planten, dachten
wir noch, der Keller solle für Kindergeburtstage und Ähnli-
ches genutzt werden«, erzählt die Dekorateurin. »Doch dann
haben wir dort einen Laden eingerichtet.« Decorare wurde
das Geschäft passenderweise genannt – und es hat seit seiner
Gründung eine stetig wachsende Fangemeinde.
»Weihnachten ist unsere arbeitsintensivste Zeit im Jahr und
manches Mal bin ich auch ziemlich erschöpft am Ende des
Tages. Aber ich bekomme so viel positive Rückmeldung. Und
wenn mich eine Kundin dann spontan umarmt, um sich zu
bedanken, dann denke ich, was für ein Glück ich habe, einen
Beruf ausüben zu können, der mir so viel Freude macht«,
erzählt Melanie Wispereit. »Das alles funktioniert aber nur,
weil mein Mann mich hundertprozentig unterstützt, wir zie-
hen wirklich am selben Strang. Dadurch habe ich bei aller
Arbeit doch immer genug Freiraum für ruhige und gemütli-
che Stunden mit meiner Familie.«

Mit skandinavischer Leichtigkeit


Und die genießen alle. Dann wird der hohe schwedische Ka-
chelofen im großzügigen hellen Wohn- und Esszimmer an-
geheizt, die Kerzen werden entzündet und Katzendame Lilli
findet sich zum Schmusen ein. Dies sind auch die Stunden,
in denen Melanie Wispereit Muße hat, mit ihrem Sohn Mats
zu basteln. »Er hat schon immer gerne mit mir gewerkelt, in
der Weihnachtszeit fertigen wir am liebsten Lichterketten«,
freut sich die Mutter. »Die legt er in seinem Zimmer auf die
Fensterbänke und macht sie abends an.« Die behagliche At-
mosphäre, die nicht nur die Familie, sondern auch die zahl-
reichen Freunde so schätzen, kommt nicht zuletzt durch
Melanie Wispereits Einrichtungskonzept zustande, das an
den skandinavischen Stil angelehnt ist. »Je älter ich werde,
desto wichtiger wird mir Helligkeit«, stellt sie fest. Mit einem
sicheren Gespür für Harmonie, Proportionen und Farben hat
sie alle Räume in Abstufungen von Weiß, Crème und hellen
Naturtönen gehalten. Nur das moderne tiefbraune Ecksofa
im Wohnzimmer sowie eine dunkelgrau gestrichene Wand
hinter dem Kopfteil des Bettes im Elternschlafzimmer schaf-
fen kontrastreiche Akzente. Auch bei den Bezugsstoffen der
Möbel, bei den Teppichen und den Vorhängen hat sie auf Na-
turfarben gesetzt. »So eine Einheitlichkeit schafft Ruhe, ver-
mittelt eine lichte Weite und lässt viel Raum für Spielereien
mit Dekorationen und Blumen«, erklärt sie.
Zur skandinavischen Leichtigkeit passen nicht nur die schö-
nen gustavianischen Möbelstücke, die sich in vielen Räu-
men finden, sondern auch die großen und kleinen Korb-
möbel, die die Hausherrin zum Teil eigenhändig mit Farbe
verschönert oder mit Schablonentechnik verziert hat. Über-
haupt ist kaum etwas vor Melanie Wispereits Gestaltungsfreu-
de sicher – wobei Farbe ihr wichtigster Verbündeter ist. 

Silberne Üppigkeit und strahlender Glanz auch im Flur auf der


Wandkonsole mit den antiken gusseisernen Regalträgern (o. re.).
Die Empore im ersten Stock ist als Rückzugsort sehr beliebt (u. re.).

LandGang WEIHNACHTEN 39
Termin:
»Manches Möbelstück, das zuvor dunkel war,
10. - 12. November 2017,
musste eben hell werden, damit es ins Haus
11 - 18 Uhr:
Die Decorare-Weihnachts- passt«, resümiert sie fröhlich. So hat sie
ausstellung »Zauberhafte beispielsweise mit flottem Pinselstrich die
Weihnachten« große Anrichte im Wohnzimmer hell ange-
malt. »Die hat mein Großvater selbst gebaut,
der war Tischler«, sagt sie. Sie öffnet die beiden
Türen des Unterschranks und deutet lachend hinein:
»Darin habe ich den Fernseher versteckt, den mag ich nicht
so offen im Raum stehen haben.« Auch vor der Treppe, die in
den ersten Stock hinaufführt, machte sie nicht Halt, sodass
sie nun ebenfalls in warmem Crèmeweiß leuchtet. Und die
vormals dunkelbraune alte Truhe im Hausflur erhielt einen
Anstrich in einem pudrigen Pastellton, der an verblasste Hor-
tensien erinnert.

In diesem Jahr: ein Lichterbaum


»In der Truhe hat schon meine Großmutter ihren Weih-
nachtsschmuck aufbewahrt«, erzählt Melanie Wispereit.
»Das alte Möbelstück hat eine besondere Geschichte: Es wur-
de einem meiner Vorfahren vom dänischen König als Ge-
schenk für dessen Verdienste im Krieg übereignet. So eine
In Melanie Wispereits Geschäft »Decorare« weihnachtet es derzeit sehr. Truhe muss man doch aufbewahren, auch wenn sie sogar in
unserem großen Flur recht viel Platz einnimmt. Außerdem
eignet sie sich großartig zum Dekorieren.« In diesem Jahr
hat Melanie Wispereit sie für Weihnachten mit einer Spitzen-
Melanies Tipps zum Gestalten mit Farben: decke, Taftstoff und weißen Amphoren geschmückt, die mit
kleinen Eibenkegeln bepflanzt sind.
Grün, Weiß und Silber – in diesen Farben ist auch der Lich-
 B astkörbe und -truhen eignen sich hervorragend zum terbaum gehalten, der das ganze Wohnzimmer ziert. »Wir
kreativen Werkeln. Beispielsweise, wenn sie in die Jahre fahren in diesem Jahr gleich am ersten Weihnachtstag in
gekommen und etwas unansehnlich geworden sind, wenn sie den Urlaub. Daher steht hier nicht unser großer traditionel-
farblich nicht ins Gesamtkonzept passen oder aber, wenn man ler Weihnachtsbaum«, erklärt die Hausherrin. »Stattdessen
einfach Lust auf Veränderung hat. Für das Anmalen eignet haben wir einen Lichterbaum aufgestellt. Der ist im Prinzip
sich Kreidefarbe am besten. Mit einem breiten Pinsel lässt sie aber genauso geschmückt wie sonst unser Weihnachtsbaum.«
sich rasch und unkompliziert auftragen. Sie tropft nicht, deckt Das Grundgerüst des schmalen, etwa 140 cm hohen kegelför-
sehr gut und erzielt ein schön gleichmäßiges Ergebnis. migen Ersatzbaumes besteht aus Kunststoffzweigen, die mit
 B ei der unüberschaubaren Vielfalt der heute verfügbaren vielen kleinen elektrischen Lichtern versehen sind. Dazwi-
Farben ist es hilfreich, sich auf zwei oder drei Grundfarben schen hat die Gestalterin geschickt reichlich Tannengrün
festzulegen. Bei Melanie Wispereit sind dies beispielsweise und Reisig gesteckt und das Ganze mit weißen Kugeln, Ster-
die Töne »Kaffee« und »Kandis«. Diese Grundfarben sind in nen und Tüllband verziert. Am 24. Dezember wird er seine
Fachgeschäften, in denen die Farbe angemischt wird, meist Lichter funkeln lassen, wenn die ganze Familie sich im Haus
in acht bis zehn unterschiedlichen Helligkeitsstufen wählbar. von Melanie und Tim Wispereit versammelt, um gemeinsam
So kann man beim Malen in einer Farbfamilie bleiben, hat Heiligabend zu feiern.
aber dennoch genug verschiedene Farbtöne, die miteinander Im neuen Jahr dann wird sich erneut der Deckel der alten
harmonieren. Truhe öffnen. Dann wandern alle Weihnachtsschätze zurück
 S ehr beliebt ist bei Melanie Wispereit auch das Gestalten mit in ihren stillen Aufbewahrungsort. Doch bis dahin ist es
Schablonen. »Egal, ob florale oder grafische Muster – mit ei- noch Zeit – eine wunderbare, besinnliche, lichterglänzende
ner schlichten Schablone können Sie allen Dingen einen ganz Advents- und Weihnachtszeit. 
individuellen Anstrich verleihen, sozusagen als Tüpfelchen auf
dem I«, erklärt sie. Decorare · Melanie und Tim Wispereit · Segeberger Straße 58a
23795 Fahrenkrug · Tel.: 04551-92722 · www.decorare-blumen.de

40 LandGang WEIHNACHTEN
LandGang WEIHNACHTEN 41
42
LandGang WEIHNACHTEN
FOTO: HENRIK MATZEN (1)
Liebevoll
HAND
GEMACHT
S. 44: Aus feinstem Porzellan
S. 48: Zapfenzauber
S. 56: Richtig schön rostig
S. 60: Ich schenk’ dir einen Adventskalender
S. 68: Geschenkideen für Ihren Adventskalender
S. 70: Weihnachtliche Holzwerke

LandGang WEIHNACHTEN 43
44 LandGang WEIHNACHTEN
TEXT: SUSANNE HANSEN FOTOS: MAYA MEINERS

Aus feinstem
PORZELLAN
Noch während ihres Studiums entwickelte die Produktdesignerin und
Keramikerin Silke Decker in ihrer Werkstatt in Ratzbek das einzigartig filigrane
Kordel-Porzellan. Jetzt zur Weihnachtszeit bringt die junge Mutter mit hauchdünnen
Porzellan-Kristallen und -Sternen Glanz in jede Stube.

LandGang WEIHNACHTEN 45
G emütlich ist es hier. Draußen zieht nasskaltes Winter-
wetter vorüber, doch drinnen, in der kleinen Fach-
werkstube des 350 Jahre alten Bauernhauses in Ratzbek
nahe Lübeck, ist die Stimmung richtig weihnachtlich-
gemütlich. Unter der hellen handgefertigten Vase mit den
Zweigen flackern Teelichter hinter weißem Kordel-Porzel-
lan. Darüber schimmern die handgefertigten Sterne, Stern-
schnuppen und Eiskristalle aus Porzellan von Silke Decker
mattweiß bis golden. Sie klingeln leise wie Engelsglöckchen,
wenn sie sanft gegeneinanderschlagen.
»Ich liebe diese Anhänger«, sagt Silke Decker, »sie verbinden
meine beiden Professionen. Ich fertige sie als Keramikerin,
aber wenn ich sie anschließend in Gold lackiere, bin ich wie-
der ganz Produktdesignerin.« Sie schmunzelt. Eine Kerami-
Eine Masse, zwei Techniken, kerin würde das Porzellan, wie sie sagt, fein glasieren und an-
zahllose Unikate: schließend ein zweites Mal brennen. »Die Produktdesignerin
Für ihre filigranen Sterne
und Kristalle gießt Silke erzielt diesen Effekt mit einer Lackierung.«
Decker Porzellangussmasse Der Flur gibt den Blick frei auf einen großen, hell erleuch-
in eine Plastikflasche und teten Ausstellungsraum. Dort präsentiert die Peter-Siems-
spritzt sie zügig auf Gips-
sen-Stiftung eine kostbare Sammlung künstlerisch gefertigter
platten. Im Ofen verlieren
diese knapp ein Fünftel Keramiken des gleichnamigen Stiftungsgründers. Das frü-
ihrer Masse. Für das Kordel- here Vorstandsmitglied des bekannten Porzellanherstellers
porzellan taucht die junge Rosenthal ist 2003 bei einer Ausstellung an der Hochschule
Mutter Fäden in die Masse
für bildende Künste (HfbK) in Hamburg auf Silke Decker
und legt sie anschließend
in Schleifen auf ein Gips- aufmerksam geworden. Damals hatte die junge Studentin
modell. Die Fäden verbren- gerade in einem Keramikkurs mit aufsaugenden Materialien
nen im Ofen. wie Moos, Schaum, Gras und Garn und flüssigem Porzellan
experimentiert. Besonders die Kordel-Technik begeisterte
sie. Bei der Herstellung dieser besonderen Form von Porzel-
lan werden in Porzellangussmasse getauchte Wollfäden in
dünnen Schlaufen übereinandergelegt oder in einer Art Git-
ternetztechnik ineinander verwoben. »Indem die Fäden im
Ofen verbrennen, wechselt die Materialität und ich erschaffe
neue Formen. Das ist das Spannende.« Peter Siemssen ist von
ihrer Arbeit so fasziniert, dass er Silke Decker umgehend ein
Stipendium anbietet. Seine Stiftung verfügt über eine mo-
derne Werkstatt in Ratzbek und fördert junge Talente. »So
bin ich in die Stiftung hineingewachsen«, sagt sie. Und in die
Familie Siemssen. »Für mich war die Zusammenarbeit mit
Peter eine sehr große Hilfe. Er hat mir als Geschäftsmann
gezeigt, wie Kollektionen professionell gestaltet und Prei-
se kalkuliert werden müssen, um wirtschaftlich arbeiten zu
können«, sagt die gebürtige Norderstedterin.

Doch zurück in die Werkstatt. Hier rührt die Mutter von Iben
(4) und Are (1) gerade die graubraune Porzellangussmasse
um. »Sie hat die Konsistenz von Pfannkuchenteig und muss
luftdicht verschlossen bleiben, damit sie nicht austrocknet.«
Silke Decker schöpft etwas davon aus einem Zehn-Liter-Ei-
mer und füllt sie in eine kleine durchsichtige Spritzflasche.
Damit setzt sie sich nun an ihren kleinen Arbeitstisch und
spritzt zügig, ohne abzusetzen, Sterne, Eiskristalle und Stern-
schnuppen auf eine große Platte aus Gips. Jede Form weicht
ein bisschen von den anderen ab. Silke Deckers Anhänger
sind allesamt Unikate.

46 LandGang WEIHNACHTEN
Silke Decker präsentiert ihre Werke auf dem Kunsthandwerker Markt in der Koppel 66,
Haus für Kunst & Handwerk, an allen vier Adventswochenenden. 4.11. - 17.12.2017, jeweils
freitags bis sonntags von 11 - 19 Uhr. In der historischen Maschinenfabrik im Herzen von
Hamburg werden die Ateliers geöffnet und ca. 60 Gastaussteller präsentieren ihre Arbeiten.
Adresse: Koppel 66 · 20099 Hamburg · www.koppel66.de

Frisch gespritzt wirken die Anhänger viel größer und massi- Sind die Sternschnuppen, Eiskristalle und Sterne getrock-
ger als oben im Strauß. »Die Gussmasse schwindet im Ofen net, löst Silke Decker sie behutsam von der Gipsplatte und
um neunzehn Prozent«, sagt die Keramikerin. Die Anhän- schiebt sie in den großen Brennofen nebenan. Später wird
ger verlieren beim dreitägigen Brand im bis zu 1 250 Grad sie das Stück für acht Euro, drei für zwanzig Euro verkaufen.
heißen Ofen also rund ein Fünftel ihres Umfanges und zie- »Ich wusste schon früh, dass ich einmal etwas Künstlerisches
hen sich zusammen. Deshalb trägt die Künstlerin die Muster machen werde«, erzählt die 35-Jährige. »In meiner Kindheit
gerade so dick auf, dass die Anhänger später nicht zerbrechen, waren meine wichtigsten Freizeitbeschäftigungen zu ma-
und doch so fein, dass sie nach dem Brand nicht unförmig len, zu kleben oder irgendetwas neu zu erschaffen.« Noch
wirken. Das erfordert Fingerspitzengefühl und Augenmaß. vor dem Abitur besucht sie einen Kurs für die künstlerische
Gestaltung von Bewerbungsmappen an Kunsthochschulen.
»Bei der Arbeit mit Porzellan kommt es auf Erfahrung und »Ich hatte Glück. Ich wurde sofort angenommen.«
das richtige Timing an«, sagt Silke Decker. Was für viele kin- Silke Decker hat ihre Bestimmung gefunden. »Porzellan ist
derleicht aussieht, basiert auf Können und Kunsthandwer- ein faszinierendes Material. Mich begeistert die Art und Wei-
kerwissen. »Ich hatte hier einmal Besuch von Mitgliedern se, wie es sich in etwas Hartes, Langlebiges und Schimmern-
des Keramikkurses einer Volkshochschule, da wurde ich mit des verwandelt«, sagt sie. Und Glanz in gute Stuben bringt. 
Fragen nur so gelöchert. Im Jahr darauf bin ich einem die-
ser Gäste wiederbegegnet. Er erzählte mir, wie jemand aus Silke Decker · Peter-Siemssen-Stiftung · Dorfstraße 37 - 39
dem Kurs versucht habe, mich zu kopieren. Er meinte, es sei 23858 Ratzbek · Tel.: 0176-54441893
gründlich danebengegangen.« E-Mail: mail@silkedecker.de · www.silkedecker.de

LandGang WEIHNACHTEN 47
48
S u n d a y, 5 T H o f O c t o b e r, a t 4 . 0 0 i n t h e a f t e r n o o n S u n d a y, 5 T H o f O c t o b e r, a t 4 . 0 0 i n t h e a f t e r n o o n
C O U N T R Y C L U B , PA S A D E N A , C A L I F O R N I A C O U N T R Y C L U B , PA S A D E N A , C A L I F O R N I A

LandGang WEIHNACHTEN
IDEE, KONZEPTION UND UMSETZUNG: ALEXANDRA BROSOWSKI
Tanne, Lärche, Kiefer, Pinie und Co. – mit ihren Früchten
zaubern wir ein natürliches Winterwunderland in die Stuben.

FOTOS: HENRIK MATZEN


ZAPFENZAUBER
49
LandGang WEIHNACHTEN
n o o n r e t f a e h t n i 0 0 . 4 t a ,r e b o t c O f o HT
5 ,y a d n u S n o o n r e t f a e h t n i 0 0 . 4 t a ,r e b o t c O f o HT
5 ,y a d n u S
A I N R O F I L A C , A N E D A S AP , B U L C Y R T N U O C A I N R O F I L A C , A N E D A S AP , B U L C Y R T N U O C
anten zaubern einen adventlichen
Aufgespießte Zapfen in allen Vari-

Die Bommel- und Spitzenborten


Wald für Tische und Kommoden.

verleihen den schlichten Ästen


einen verspielten Charme.
Zapfenwald
S u n d a y, 5 T H o f O c t o b e r, a t 4 . 0 0 i n t h e a f t e r n o o n
C O U N T R Y C L U B , PA S A D E N A , C A L I F O R N I A

Gemütliche Zapfenzeit
Hier sind es die Zapfen der Douglasie, die fein in Reih und
Glied ihre Spitzen in den Weihnachtshimmel recken. Aus
diesem Arrangement lässt sich auch ein Adventsgesteck
mit langen Kerzen machen.
Feine Holzklammer trifft kleinen Zapfen:
Als Tischkarten-Ersatz oder zur Deko am
Teller platziert (u. li.).
Ein bisschen Fingerspitzengefühl braucht das
Basteln dieses fragilen Serviettenrings mit den
kleinen Lärchenzapfen.
S u n d a y, 5 T H o f O c t o b e r, a t 4 . 0 0 i n t h e a f t e r n o o n
C O U N T R Y C L U B , PA S A D E N A , C A L I F O R N I A

50 LandGang WEIHNACHTEN
51
LandGang WEIHNACHTEN
n o o n r e t f a e h t n i 0 0 . 4 t a ,r e b o t c O f o HT
5 ,y a d n u S n o o n r e t f a e h t n i 0 0 . 4 t a ,r e b o t c O f o HT
5 ,y a d n u S
A I N R O F I L A C , A N E D A S AP , B U L C Y R T N U O C A I N R O F I L A C , A N E D A S AP , B U L C Y R T N U O C

Stern vor einer weißen Wand. Die Zapfen werden Stück


Besonders imposant und beeindruckend wirkt dieser

für Stück auf Holzleisten geklebt.


Stolzer Stern
S u n d a y, 5 T H o f O c t o b e r, a t 4 . 0 0 i n t h e a f t e r n o o n
C O U N T R Y C L U B , PA S A D E N A , C A L I F O R N I A

Abwechslungsreiche
Zapfenstreiche
Weiß, Silber und das Braun der Zapfen
S u n d a y, 5 T H o f O c t o b e r, a t 4 . 0 0 i n t h e a f t e r n o o n

sind eine edle Mischung für diesen


C O U N T R Y C L U B , PA S A D E N A , C A L I F O R N I A

Girlandenzauber. Die Lichterkette mit


den Silberherzen sieht auch am hellen Tag
schlicht und schön aus.
Wie ein verschneiter Tannenbaum im
Wald wirkt der große, mit weißer Farbe
betupfte Pinienzapfen im Mosybett.
Simpel, schlicht, schön sind diese
stimmungsvollen Lichtquellen mit
einigen Zapfen im Weckglas.

52 LandGang WEIHNACHTEN
Ein Herz für Zapfen
Selbst Männer können sich für diese
Weihnachtsdeko begeistern. Bei der Wahl
des Modellautos haben Sie natürlich freie

n o o n r e t f a e h t n i 0 0 . 4 t a ,r e b o t c O f o
Hand. Vielleicht hängen Sie auch symbo-

A I N R O F I L A C , A N E D A S AP , B U L C Y R T N U O C
lisch Ihr Traummodell hinein. Wir haben
uns in den hellblauen Trabbi verliebt.
Ein fröhlicher Farbklecks in der weißen
Weihnachtswelt.

HT
5 ,y a d n u S
n o o n r e t f a e h t n i 0 0 . 4 t a ,r e b o t c O f o
A I N R O F I L A C , A N E D A S AP , B U L C Y R T N U O C

HT
5 ,y a d n u S

LandGang WEIHNACHTEN 53
ANLEITUNGEN
Zapfenwald Lärchen-Serviettenring Großer Zapfenstern (ca. 80 cm)
Sie benötigen: Sie benötigen: Sie benötigen:
� Äste in unterschiedlichen Stärken und Rinden � kleine Lärchenzapfen �  dünne, schmale Holzlatten aus dem Modellbau
� Säge � braunen, feineren Blumendraht (ca. 1 - 2 cm breit)
� festen Blumendraht �  Stempel mit weihnachtlichen Motiven � Säge
� Akkuschrauber mit feinen Bohrern (hier: ein Engel) � kleine Schrauben
� verschiedene Dekobänder � Stempelkissen � passenden Schraubenzieher
� kleine Anhänger � Embossing-Pulver (hier: in Gold) � ausreichend gleich große Kiefernzapfen
� Heißklebepistole � kleine Anhänger � Heißklebepistole
� Bastelfön oder Toaster
� passende Zierschleife

So geht‘s:
Sägen Sie die Äste in unterschiedlichen Höhen gerade So geht‘s:
ab. Mit dem Bohrer vorsichtig Löcher zuerst in die Zap- Vorsichtig die kleinen Zapfen nacheinander mit dem
fenböden, dann in die Äste bohren. Blumendraht auf die Blumendraht am unteren Ende einwickeln, bis ein Ring
passende Größe kürzen, Zapfen draufstecken und dann entstanden ist. Die Drahtenden miteinander verzwir-
auf den Ast setzen. Vorher passend zugeschnittene beln. Das Motiv auf den Anhänger stempeln und auf
Bordüren mit der Heißklebepistole ankleben oder mit die noch feuchte Farbe das Embossing-Pulver streuen.
einem Dekoelement um den Stamm wickeln. Überflüssige Partikel abklopfen. Wer keinen sehr heißen
Bastelfön hat, hält das Kärtchen über den laufenden
Toaster, handelsübliche Föne können nicht ausreichend
Zapfenparade mit Kerzen Hitze erzeugen. So lange im heißen Luftstrom halten,
bis sich das Pulver zu dem weihnachtlich erhabenen So geht‘s:
Sie benötigen: Motiv verändert. Mit der Schleife an dem Serviettenring
� Dekogefäß Sägen Sie die Holzleisten vorsichtig passend zu. Dann
befestigen. wird das Muster des Sterns gelegt und die Enden je-
� Mosy
� frisches Moos weils zur Stabilisierung verschraubt. Anzahl der Zapfen
� Douglasienzapfen Zapfen-Platzklammern ermitteln. Diese dann mit der Heißklebepistole auf den
� Blumendraht Leisten anbringen.
� Kerzen Sie benötigen:
� einfache Holzwäscheklammern Zapfen im Glas
� Sprühdose Silberlack
� weiße Sprühfarbe Sie benötigen:
� künstliches Moos � formschöne Glasgefäße (hier: Weckgläser)
� Heißklebepistole � LED-Lichterketten
� kleine Lärchenzapfen � Dekoband
� Dekonadeln � Heißklebepistole
� Transparentpapier � kurze Tannenzweige
� kleines Schleifenband � verschiedene Zapfen
� Silberdraht
So geht‘s:
Klammern mit der passenden Farbe einsprühen, trock- So geht‘s:
So geht‘s: nen lassen. Währenddessen Namensschild ausschnei- Dekobänder passend zuschneiden und mit einem Klecks
Den Mosyblock für das Gefäß zurechtschneiden. Vier den, beschriften und auf die Nadel piken. Diese Nadel Kleber am Glasrand befestigen. Kleine Sträuße mit Tan-
Kerzen im Mosy platzieren. Freie Oberfläche mit Moos vorsichtig in den Zapfen stechen. Kleines Moosbett auf ne und Zapfen mit Silberdraht binden und diese eben-
aufpolstern. Um die unteren Enden der Zapfen Blumen- die getrocknete Klammer kleben. Kurz trocknen lassen, falls ankleben. Lichterketten in das Gefäß geben und
draht wickeln und in das Mosy stecken. dann mit dem Zapfen ebenso verfahren. Schalter mit den Zapfen abdecken.

54 LandGang WEIHNACHTEN
Pinienzapfenbaum Zapfenherz mit Auto Zapfengirlande
Sie benötigen: Sie benötigen: Sie benötigen:
� großen Pinienzapfen � stabile Pappe/Karton � Ast, etwa 1 m lang
� weiße Sprühfarbe � Kiefernzapfen, möglichst gleich groß � weiße Sprühfarbe
� Pinsel � einen Douglasienzapfen � dünne Silberkordel
� Dekogefäß � Sisalband � verschiedene Zapfen
� Zierstecknadeln mit Perle � Häkelnadel � dekorative Lichterkette
� Dekoband � weiße Sprühfarbe � Weihnachtsmotive aus dünnem Holz
� frisches Moos � grüne Bastelfarbe � feine Holzbohrer
� Akkuschrauber mit feinen Bohrern � Zeitungspapier � feiner Silberdraht
� Heißklebepistole
� künstliches Moos
� Mosy

So geht‘s:
Zunächst die Kiefernzapfen mit Farbe einsprühen und
den Douglasienzapfen grün anmalen. Vorher Zei-
tungspapier auslegen. Während die Zapfen trocknen,
eine Herzform als Unterlage aus Karton schneiden.
Die Ränder bis etwa einen Zentimeter nach innen mit
dem künstlichen Moos per Heißklebepistole »bepflan-
zen«. Aus dem Sisalband mit Luftmaschen eine Kordel
häkeln und als Aufhänger mit passender Länge am Herz
befestigen. Dann die Zapfen gleichmäßig auf dem Herz
verteilen (vor dem Ansprühen die Anzahl ermitteln).
So geht‘s: Jeweils einen Klecks Kleber auf den Zapfenboden, fest So geht‘s:
Zunächst werden die glatten Enden der Zapfenausleger andrücken, kurz trocknen lassen, dann den nächsten Ast und Holzmodelle farbig einsprühen und trocknen
mit weißer Lackfarbe eingepinselt. Gefäß mit Mosy Zapfen und so weiter. Die »Douglasien-Tanne« wird mit lassen. Lichterkette montieren. Dekoband als Aufhän-
auffüllen. Darüber ein Moosbett bauen. Mit dem feinen einem silbernen Faden auf dem Auto befestigt und da- gung anbringen. Mit den feinen Holzbohrern Löcher in
Bohrer vorsichtig in den Zapfen bohren. Die Ziernadel mit auch in das Herz gehängt. die Elemente bohren und mit unterschiedlich langen
kann gekürzt und wenn nötig mit der Heißklebepistole Silberkordeln am Ast befestigen. Zapfen am Ende mit
fixiert werden. Setzen Sie den Zapfen in das Moosbett. feinem Silberdraht umwickeln und zwischen die Ele-
Mit einer zweiten Ziernadel wird die Schleife fixiert. mente hängen.

12.

AM 1. ADVENTSWOCHENENDE 2017

“LICHTER AN” am Freitag (1. Dez.) um 18 Uhr!


ERÖFFNUNG UND BUMMEL DURCH DAS WEIHNACHTSDORF:
Samstag (2. Dez.) 11 - 22 Uhr / 1. Advent 11 - 18 Uhr
56 LandGang WEIHNACHTEN
rostig
RICHTIG SCHÖN

Wenn in Meezen Sterne leuchten und Funken


sprühen, dann sind das keine Wunderkerzen und
keine Laternenumzüge, dann ist Andrea Jülich
in Aktion. Sie bringt Metall zum Glühen und
verwandelt Gegenstände aus rostigem Stahl zu
leuchtenden Gartenobjekten.

TEXT: CHRISTIANE HERRMANN FOTOS: MARCUS DEWANGER

M it einem Plasmaschneider schneidet die Künstle-


rin filigrane Sterne in das dicke Blech einer alten
Milchkanne. So erleuchtet sie den vorweihnacht-
lichen Abendhimmel im Naturpark Aukrug mit ihrer Arbeit
am rostigen Metall und mit den Gartendekorationen, die sie
mit Kerzen und Lichterketten in Szene setzt. Ganz im Ge-
gensatz zu ihrem Mann, der sich mit der Aufarbeitung von
Oldtimern beschäftigt, liebt Andrea Jülich rostiges Metall.
»Das ist so ein warmer Ton, der sich gut in den Garten ein-
schmiegt!«, findet sie. »Ursprünglich wollte ich mir mal zwei
Säulen kaufen, um sie vor die Haustür zu stellen. Doch dann
habe ich festgestellt, dass es ganz große Material- und Qua-
litätsunterschiede gibt. Es gibt viel dünnes Blech auf dem
Markt.« Andrea Jülich war von dem korrodierten Eisen den-
noch so fasziniert, dass sie sich weiter damit beschäftigte und
schließlich ihren Job an den Nagel hängte, um eine zweite
Karriere zu starten. »Jetzt mach ich es selber!«

Der Erfolg gibt ihr recht


In der kleinen Gemeinde Meezen im waldreichen Naturpark Seit vier Jahren handelt Andrea Jülich
mit Schönem und Rostigem. Auch diese
Aukrug liegt nun Blech im Garten. Andrea Jülich hat sich hier alte Milchkanne hat sie durch ein weih-
vor vier Jahren selbstständig gemacht und ein Geschäft für nachtliches Motiv veredelt. Von innen
Gartendekorationen eröffnet. Der Name ist Programm: Blech beleuchtet kommen die Weihnachts-
im Garten lockt mit zahlreichen Dekorationsartikeln aus ros- bäume richtig zur Geltung (li.).
tigem Blech neugierige Blicke in den Vorgarten der Familie. 

LandGang WEIHNACHTEN 57
reden: »Eigentlich kaufe ich nur ein, was mir gefällt. Manch-
mal liegt man damit aber auch daneben«, sagt sie und
schmunzelt. Meistens liegt sie jedoch richtig, denn der Erfolg
gibt ihr recht.

Malen mit dem Plasmaschneider


Nachdem Andrea Jülich sich so intensiv mit der rostigen Ma-
terie auseinandergesetzt hatte, kam ihr die Idee, ihr eigenes
Die Schutzbrille muss Talent einmal zu testen und eigene Ideen umzusetzen. Sie
sein. Die sprühenden besorgte sich einen Plasmaschneider und legte los. Zuerst
Funken sind so hell, entwarf sie Fackeln, in denen man Papier verbrennt. Dann
dass sie die Augen fragte jemand, ob sie als Hochzeitsgeschenk auch ein indi-
schädigen können.
viduelles Namensschild fertigen würde. Schnell sprach es
sich herum, dass sie solche Schilder nach den Wünschen der
Kunden gestalten kann. Und schließlich brachte man ihr die
erste Milchkanne. Sie schneidet Sterne, Blumen, Herzen oder
Kühe in die ausgedienten Gefäße und gestaltet sie so ganz
nach Kundenwunsch zu individuellen Windlichtern um. Sie
selbst kauft Milchkannen auf Flohmärkten ein. Doch meis-
tens bringen die Kunden ihre alten Milchkannen mit. Dem
dekorativen Rost kann man auf die Sprünge helfen. Wenn
man das blanke Blech mit Salzwasser behandelt, dann ros-
tet es schneller. »Das Schneiden muss man nicht lernen. Mit
dem Plasmaschneider zu arbeiten, ist fast wie malen«, ist die
Meezerin überzeugt. Doch wer sie bei ihrer Arbeit beobach-
tet, sieht ihr schon an, dass es neben der Kreativität auch eine
Menge handwerkliches Geschick erfordert, mit dem heißen
Gerät umzugehen und ein individuelles Stück zu fertigen. So
Jetzt zur Weihnachtszeit tummeln sich dort Eichhörnchen sind die Arbeiten aus ihrer Hand auch ganz besondere Uni-
und Spechte im Gegenlicht. Ganze Häuserzeilen oder Wäl- kate und eher die Ausnahme in ihrem Sortiment.
der zeichnen sich gegen den Kerzenschein ab. In den Bäu-
men hängen Herrnhuter Sterne, und Fackeln tauchen alles Noch mehr Sterne
in eine warme Stimmung. Schalen aus rostigem Blech sind Andrea Jülich hat durchaus im Auge, dass rostige Dekorati-
weihnachtlich bepflanzt und glänzende rote Kugeln bilden onen ein Trend sind. Ihr Geschäft aber soll noch viele Jahre
die Kontrapunkte zum Rost. Die Auffahrt des über 200 Jah- laufen. So erweiterte sie ihr Sortiment um Glaskunst für den
re alten Dorfschulhauses, in dem sie mit Mann und Tochter Garten. »Das Glas kommt aus einer Manufaktur aus Bayern
lebt, ist Ausstellungsfläche. Die ehemalige Garage hat Andrea und ist handgefertigt«, betont sie und lenkt auch hier den
Jülich zu einem Verkaufsraum umgebaut. Blick auf die besondere Qualität des Materials. Außerdem
Um ihren Kunden nur die beste Qualität anbieten zu können, ist sie autorisierte Fachhändlerin für Herrnhuter Sterne. Mit
ist Andrea Jülich regelmäßig auf Messen und bei Großhänd- den zackigen Weihnachtssternen aus der Lausitz verbindet
lern unterwegs. Sie informiert sich über die neuesten Trends Andrea Jülich eine ganz besondere Erinnerung. »Mein Opa
und kauft rostige Dekorationen. »Da ist nichts Plünniges da- hatte früher einen Herrnhuter Stern aus Papier. Den habe ich
bei«, betont sie. »Das wird alles hier in Deutschland gefertigt.« dann immer vor dem ersten Advent mit ihm zusammenge-
Bei der Auswahl ihres Angebotes lässt sie sich ungern hinein- bastelt, weil ich die kleinen Hände hatte. Und so habe ich

58 LandGang WEIHNACHTEN
immer schon einen Bezug zu diesen Sternen gehabt!« In
allen erdenklichen Farben und Größen kann man die be-
liebten 25-zackigen Sterne nun bei ihr kaufen. Nicht nur
zur Weihnachtszeit. In der Nebenstraße des Dorfes Meezen
scheint Laufkundschaft eher selten vorbeizukommen. »Am
Wochenende fahren viele Ausflügler mit dem Auto oder dem
Fahrrad durch. Die sehen das Schild an der Hauptstraße und
schauen einfach mal vorbei. Auch wenn sie dann nicht di-
rekt etwas kaufen, kommen sie oft unter der Woche irgend-
wann mal wieder«, hat Andrea Jülich ihre Erfahrungen ge-
macht. Um weitere Kunden zu gewinnen, verkauft sie ihren
rostigen Gartenschmuck auch auf dem Weihnachtsmarkt in
Waldhütten am zweiten und dritten Adventswochenende.
Wer hier die Fährte aufnimmt und sich von der Faszinati-
on der rostigen Schönheiten anstecken lässt, der findet auch
den Weg zu Blech im Garten, um das eine oder andere Weih-
nachtsgeschenk zu erstehen.

Andrea Jülich nimmt ihre Schutzbrille ab und betrachtet


das Ergebnis ihrer Arbeit. Eine alte Milchkanne wurde nun
mit drei Weihnachtssternen veredelt und kann einen neuen
Garten zieren. Doch wenn man dann möglichst lange et-
was von der Gartendekoration haben möchte, sollte man es
regelmäßig mit Kriechöl behandeln. So kann nun auch die
ausgediente Milchkanne eine langlebige zweite Karriere als
weihnachtliches Windlicht starten. 

st-peter-ording.de

Kleine auszeit zu weihnachten verschenken

n e n -t h erme
dü heits- &
Gesund ntrum
ze
Wellness

Geschenk-gutschein für Beauty- oder wellnessanwendungen


Wohlfühlen, entspannen, genießen ...
Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording · Maleens Knoll 2 · 25826 St. Peter-Ording · Telefon 0 48 63 / 999 124 · E-Mail: gesundheit@tz-spo.de
ICH SCHENK‘ DIR EINEN

Adventskalender
24 Türchen mal anders: Das LandGang-Team hat gebastelt und präsentiert
sechs wunderschöne Adventskalender zum Nachmachen. Dabei kommen nicht
nur Geschenkpapier, Stempel und Co. zum Einsatz, sondern auch Überbleibsel aus
dem Haushalt und Hilfsmittel aus der Natur – für große Augen am 1. Dezember!
FOTOS: HENRIK MATZEN

Janina Goos, Projektleitung


»Ich liebe Pesto. Weniger liebe ich es
allerdings, Gläser zum Altglascon-
tainer zu bringen. Mit diesem
Adventskalender habe ich eine prak-
tische und schöne Verwendung dafür
gefunden, außerdem machen sich die
Gläser auch als Vasen sehr gut.«

Altes Glas im neuen Glanz

60 LandGang WEIHNACHTEN
Oh, Birkenbaum!

Katarina de Freese, Grafik


»In meinem Garten steht eine Birke,
die unbedingt geschnitten werden
musste. Aus den schönen Hölzern lässt
sich so einiges basteln – zum Beispiel
dieser Tannenbaum zum Aufhän-
gen. Befestigt man daran ein paar
Geschenktüten, so hat man nicht nur
einen Adventskalender, sondern auch
eine leuchtende Wanddekoration.«

LandGang WEIHNACHTEN 61
Einfallsreich eingetütet

Kim Schöffler, Redaktion


»Ich mag den skandinavischen
Stil sehr, aber eher etwas puristisch
interpretiert. Außerdem sind die Tüten
schön groß, man hat also ausreichend
Platz für besondere Geschenke.«

62 LandGang WEIHNACHTEN
Ganz schön von der Rolle

Pia Carstensen, Grafik


»Im Haushalt sammeln sich mit der Zeit viele
Papprollen an. Ich wollte sie verwerten und mit
diesem Adventskalender klappte das natürlich
super! Hinzu kommt, dass er nicht nur dekorativ,
sondern auch platzsparend ist.«

LandGang WEIHNACHTEN 63
Einmal Advent to go, bitte!

Janne Schikorr, Redaktion


»Ich liebe Kaffee – nicht nur im Büro
oder Zuhause, sondern auch mal
unterwegs. Ein Upcycling-Advents-
kalender aus To-go-Bechern passt
also wunderbar zu mir! Er macht sich
hübsch auf dem Fenstersims, lässt
sich einfach mit kleinen Geschenken
füllen und kann auch im nächsten Jahr
wieder verwendet werden.«

64 LandGang WEIHNACHTEN
Jetzt kommt ein Karton!

Sonja Mrowietz, Bastelexpertin


»Den Kalender habe ich zwei Mal gebastelt. Für meine
FOTO: MICHAEL RUFF (1)

beiden Söhne, 22 und 24 Jahre alt, die fern von zu Hause


studieren und sich immer noch über kleine Geschenke im
Advent freuen. Der Karton lässt sich gut verschicken.«

LandGang WEIHNACHTEN 65
ANLEITUNGEN
Altes Glas im neuen Glanz So geht's:
Bevor es ans Anmalen der Gläser geht, am besten einen
Sie benötigen: gut durchlüfteten Raum aufsuchen, da der Lack stark
�  24 verschiedene Gläser riecht. Die Deckel abschrauben und mit etwas Abstand
mit Schraubverschluss, ausgespült auf einer dicken Schicht Zeitungspapier auslegen, dann
�  Acryllack, Farben nach Wahl gründlich mit dem Acryllack besprühen. Nach Bedarf
(hier: Sprühlack von Edding) eine zweite Schicht auftragen. Die Deckel gut trocknen
� Zeitungspapier lassen. In der Zwischenzeit die Ränder der Gläser mit
� Kreppband Kreppband versehen, damit später ein kleiner Rand
� Papieranhänger, unbeschrieben entsteht. Wer mag, kann mit dem Band weitere Stellen Zum Schluss alle Anhänger mit den Zahlenstempeln be-
� Stempel mit Adventszahlen abkleben, um verschiedene Muster zu erzeugen. Nun die drucken und mit Naturband an den Gläsern fixieren. Glä-
� Geschenkband, natur Gläser ebenfalls mit dem Lack besprühen, wenn nötig in ser mit kleinen Geschenken befüllen und verschließen.
mehreren Schichten. Alles gut trocknen lassen. Anschlie-
ßend die Kreppstreifen vorsichtig entfernen.

Oh, Birkenbaum! So geht's:


Die Birkenäste so zurechtsägen, dass man 5 unterschied-
Sie benötigen: lich große Stücke hat, die, wenn man sie der Größe nach
�  1 - 2 Birkenäste hinlegt, eine Tannenbaumform ergeben. Die Stöcke auf
�  Säge dem Boden in Position bringen und mit dem Naturband
�  10 m Naturgarn; 2 mm erst die linke Seite und dann die rechte Seite von unten
�  Schere nach oben verbinden. Die Naturbandenden an der Spitze
�  24 weiße Satinpapierstücke, z. B. DIN A5 zu einer Schlaufe zusammenbinden. Die 24 Papierstücke Anhänger unter die Falte legen und über der Falte einen
�  3 m silberne Zierkordel; 0,5 mm nach Belieben mit weihnachtlichen Schablonen oder Knoten machen. Oberhalb des Knotens sollte noch Band
�  24 Geschenkanhänger mit Zahlen Stempeln verzieren. Das Papier nach der Anleitung (sie- zum Festbinden überstehen. Die Tüte mit Masking-Tape
�  Locher he Foto) falten. Die Zierkordel in 24 gleich lange Stücke verschließen und dabei gleichzeitig die Kordel unter der
�  Masking-Tape schneiden. Die Geschenkanhänger von der Vorlage aus- Falte fixieren. Nachdem alle Tüten gefaltet sind, die Tüte
�  Sternanhänger schneiden oder selbst gestalten. Mit dem Locher eine mit der Nummer 24 am oberen Stock mittig befestigen.
(hier: Glitzer- und Papiersterne von www.lunoa.de) Öffnung im oberen Bereich der Anhänger stanzen. Durch Alle weiteren Zahlen der Reihenfolge nach absteigend
�  LED-Lichterkette das Loch die Kordel fädeln. Vor dem Verschließen die Tü- oder durcheinander an den verbleibenden Ästen befesti-
ten mit Geschenken füllen. Die offene Tüte so verschlie- gen. Den »Tannenbaum« mit Sternanhängern schmücken
ßen, dass eine Dreiecksform entsteht. Die Kordel mit dem und eine Lichterkette außen um den Kalender wickeln.

     

 Die linke Seite nach rechts klappen und falten, sodass ein ca. 1 cm breiter Streifen sichtbar bleibt.  Den freien Streifen nach links klappen, falten und festkleben.  Ein Ende umklappen (ca. 3 cm) und
wieder zurückfalten.  Von unten in das Papierstück greifen und die Öffnung auseinanderklappen.  Von unten ein Stück etwas über die Mittellinie hochklappen und festkleben. Das zweite Stück ebenfalls
über die Mittellinie falten und festkleben.  

 Nach dem Trocknen von oben in die Tüte fassen und das offene Ende so verschließen, dass eine Dreiecksform entsteht.

Jetzt kommt ein Karton! �  Naturmaterialien, z. B. kleine Tannenzapfen


�  weihnachtliche Anhänger
�  Masking Tape
Sie benötigen:
�  1 Karton mit Deckel
�  Kartonfächer (hier: von Ikea) So geht's:
�  Geschenkpapier in Schwarz und Natur In den Karton den Fächer legen. Die Geschenke mit Ge-
�  passendes Geschenkband schenkpapier und -band verpacken und nach Belieben
�  Stempel mit Stempeln, Stanzen, Zeitungspapier, Zapfen und Mas-
�  Motivstanzen king Tape verzieren. Die Fächer damit füllen. Zum Schluss
�  Zeitungspapier kann der Deckel für den Transport aufgesetzt werden.

66 LandGang WEIHNACHTEN
Einfallsreich eingetütet So geht's:
Die Adventszahlen ausschneiden und mit dem Papier-
Sie benötigen: klebeband auf die Tüten kleben. Mit kleinen Geschenken
�  24 Papierquadrate mit Zahlen füllen und oben zweimal umknicken. Mit dem Locher
� Schere jeweils ein Loch in die oberen Ecken der Tüten stanzen.
� Papierklebestreifen (hier: mit Sternen bedruckt) Nun die Tüten in die richtige Reihenfolge sortieren und 6
� 24 weiße Tüten Reihen bilden, die von innen nach außen tropfenförmig
� 12 m breites Geschenkband zulaufen. Das breite Geschenkband zurechtschneiden
� 6 m schmales Geschenkband und dann Reihe für Reihe, jeweils von der unteren Tüte
� Locher beginnend, durch die Löcher ziehen. Die Geschenkband-
� Birkenast enden an der obersten Tüte zu einer Schleife binden.
� 6 kleine Nägel Die Nägel in gleichmäßigem Abstand in den Stock häm-
� Hammer mern. Vom dünnen Band 5 Stücke à 20 cm abschneiden. restlichen dünnen Bands um den Stock knoten und mit
� 1 großen Nagel Das dünne Band an jeder Reihe am Band der obersten einem Nagel an der Wand befestigen. Wer mag, kann
� Sternanhänger zur Dekoration Tüte befestigen, sodass oben eine Schlaufe entsteht. Die zum Beispiel einen Stern als Dekoration mit an den Na-
Schlaufe um den Nagel am Stock legen. Die Enden des gel an die Wand hängen.

Ganz schön von der Rolle So geht's:


Das Pergamentpapier so zurechtschneiden, dass es
Sie benötigen: zweimal um eine Papprolle gewickelt werden kann.
�  4 Stücke rotes Pergamentpapier, Links und rechts von der Rolle sollte etwas Papier über-
70 cm x 100 cm stehen, damit es wie eine Bonbonverpackung aufzu-
�  20 Stücke weißes Pergamentpapier, drehen geht. Die Papprollen mit jeweils einem Streifen
70 cm x 100 cm doppelseitigem Klebeband versehen. Nun die Rollen
�  24 kleine Papprollen, z. B. Toilettenpapierrollen jeweils mittig auf die Pergamentpapierstücke legen und
�  1 Rolle doppelseitiges Klebeband, transparent gerade darin aufrollen. Am Rollenrand das Papier wie
�  Tesafilm ein Bonbonpapier aufdrehen und mit Tesafilm fixieren. ebenfalls verschlossen wird! Nach dem Verschließen
�  24 Stücke Geschenkpapier mit Zahlen, 1 cm neben dem Tesafilm, auf der Rolle, jeweils einen eventuell überstehendes Pergamentpapier auf eine
9,2 x 15 cm (oder unsere Druckvorlage mit Zahlen) Streifen doppelseitiges Klebeband anbringen. Darauf Länge bringen. Alle 24 Rollen untereinander mit der
�  1 Stück Geschenkband, das Geschenkpapier bzw. die Druckvorlage ansetzen und Rückseite nach oben auf eine gerade Fläche legen und
rot, 3 - 4 mm breit, 130 cm lang einmal um die Rolle wickeln. Dabei die Adventssonntage mit der Heißklebepistole aneinander fixieren. Aus dem
�  Heißklebepistole auf eine rote Rolle kleben. Sobald alle Rollen eingepackt breiten Geschenkbandstück eine Schlaufe zum Aufhän-
�  1 Stück Geschenkband, rot, sind, das schmale Geschenkband in 48 Stücke à 27 cm gen legen und diese mit Heißkleber an der obersten
15 mm breit, 25 cm lang Länge schneiden. Jeweils ein Rollenende mit einem Rolle anbringen. Zuletzt das Pappstück über alle Rollen
�  1 Stück stabile Pappe, 6 x 100 cm Doppelknoten und einer Schleife verschließen. Nicht kleben. Den Adventskalender trocknen lassen, bevor er
vergessen die Rolle zu befüllen, bevor das andere Ende aufgehängt wird.

Einmal Advent to go, bitte! So geht's:


Einen Pappbecher an der verklebten Stelle aufmachen
Sie benötigen: und aufklappen. Die Außenfläche als Vorlage zum Aus-
�  25 Coffee-to-go-Becher mit Deckel, schneiden des Geschenkpapiers nutzen. 24 passende
300 ml, ausgespült (oder umweltfreundlich Teile ausschneiden und diese um die Pappbecher kle-
bestellen bei www.bionatic.com) ben. Die unteren Ränder am Boden umklappen und mit
�  weihnachtliches Geschenkpapier (hier: Advents- Klebe fixieren. Den Deckel aufsetzen, den Becher mit
kalender-Geschenkpapier von www.avaundyves.de) Garn umhüllen und an der Schleife den Zahlenanhänger
�  Schere befestigen.
�  Klebestift
�  Tesafilm Vorlagen
�  Naturgarn zum Down
load
(hier: Bäcker-Garn von www.casa-di-falcone.de) Die Vorlagen
finden Sie au
�  Anhänger mit Zahlen unserer Intern f
etseite
(hier: Holzanhänger von www.casa-di-falcone.de) www.landga
ng.sh
der Rubrik »S unter
ervice«.
LandGang WEIHNACHTEN 67
17
12

11

20

GESCHENKIDEEN
für Ihren Adventskalender
7

14

10

1. Handwärmer Herz, 2,99 €, www.butlers.de 6. Badesalz Winter, 5 €, www.deluxeforme.de


2. X-MAS Flaschenverschluss, versch. Motive, 3,99 €, www.butlers.de 7. Nice Schiff Mini-Brosche, 8,90 €, www.dawanda.com/shop/nicenicenice
3. Baby Santa, versch. Ausführungen, ab 19,95 €, www.hoptimist.de 8. Keksstempel Merry Christmas Ø 7 cm, 6,95 €, www.dawanda.com/shop/LaPapeterie
4. Knoten-Schlüsselanhänger-Set blau/natur, 7,99 €, www.awn.de 9. Kikkerland Aufladekabel für iPhone Anker, 9,95 €, www.design-3000.de
5. Trachtenhandschuhe Damen mit Strickmuster, 12,99 €, www.otto.de 10. Monkey Business Korktierchen Corkers Deer, 7,95 €, www.design-3000.de

68 LandGang WEIHNACHTEN
9

18

19

16

5
4

13

15

11. Hirsch-Manschettenknöpfe von Cabin, ab 19,05 €, www.etsy.com 16. Leuchttürme-Quartett Maritim, Schöning, 3,90 €, www.kiel-souvenirs.de
12. Dobell Winter-Wunderland-Weihnachtsfliege, 9,99 €, www.dobell.com 17. Ohrstecker/Creolen rot-weißes Weihnachtsmuster, ab 7 €, www.justtrisha.com
13. Gin-Botanical Set aus 5 Botanicals, 21,99 €, www.ginladen.de 18. Tatort – Das Quiz, 7,95 €, www.moses-verlag.de
14. Just Spices Wintergewürze, versch. Sorten, ab 1,50 €, www.justspices.de 19. Pocket Advent – Der Adventskranz für die Tasche, 4,50 €, www.hanseaten-select.de
15. Kaffee-Probe, 1,50 €, www.einfach-gut-geniessen.de 20. Merry Socks von thought, versch. Farben, 8,90 €, www.najoba.de

LandGang WEIHNACHTEN 69
Weihnachtliche
HOLZWERKE
Mit viel Liebe zum Detail, etwas Farbe und ein wenig Wachs und Lack verwandelt
Steffi Finken Vierkanthölzer, Latten oder Balken in traumhafte Adventskränze und
-gestecke, Weihnachtssterne, Elche, Engel oder Schwedenpferde und entfacht
so einen skandinavischen Weihnachtszauber.

TEXT: SUSANNE HANSEN FOTOS: MARCUS DEWANGER

70 LandGang WEIHNACHTEN
I
m Winter laufen die Könige. Doch nicht etwa die im grü-
nen Gewand. »Die meisten Leute fragen eher jene mit
weißen oder roten Mänteln nach. Sie meinen, die grü-
nen fielen draußen kaum auf. Dabei finde ich sie besonders
hübsch«, lacht Steffi Finken und zeigt auf ihre bauchigen
Königsfiguren, die an langen Metallstäben angebracht im
Winter die Gärten verschönern. »Ich bin ja der Meinung,
Sobald Steffi Finken ein Stück Holz in der Hand hält, die grünen Figuren sieht man besonders gut, wenn es kahl
ahnt sie, was sich damit anfangen lässt. »Holz ist und kalt ist oder schneit.« Und das sollte es in diesem Jahr,
dankbar.« Mit wenigen Werkzeugen, Materialien und
damit der Schmuck im Haus noch sehr viel wärmer und
Handgriffen entlockt sie ihm immer wieder etwas Zau-
berhaftes, indem sie Buchstaben oder Figuren aufklebt gemütlicher erscheint. Hyggelig eben oder so wie bei Steffi
oder Holzkönige mit Halterungen für Teelichter krönt. Finken. Ausgerechnet in einer bayerischen Blockhütte mit
Wildgeweihen an der Wand schafft die Kielerin zauberhaf-
te Adventsgestecke und -kränze, Kerzenhalter, Engel, Elche,
Schwedenpferde und mehr mit skandinavischem Flair aus
einfachem Baumarktholz. »Die Hütte hat mein Vater einst
als Partyhütte gebaut.« Sie deutet auf die Geweihe. »Er war
ein absoluter Bayernfan.« Seit zehn Jahren kreiert die Toch-
ter hier nordisch anmutende Advents- und Weihnachtsde-
korationen. »Wir feiern unsere Partys lieber im Haus.« Auch
dort finden sich in jeder Ecke und an jeder Wand kleine und
größere Dekoartikel aus Holz.

Hauptsache handgemacht
»Ich habe schon immer alles Mögliche ausprobiert«, sagt
Steffi Finken. »Das fing schon vor meiner Lehre zur Zahn-
arzthelferin an. Als ich diese beendete, hatte ich keine Lust,
auch nur einen Tag länger in dem Beruf zu arbeiten.« Da die
Anmeldefristen für weiterführende Schulen lang verstrichen
waren, nimmt sie einen Aushilfsjob bei einem Zahntechni-
ker an, »Hauptsache, irgendetwas mit den Händen.« Und
obwohl man ihr anfangs nur einfachste Aufgaben überträgt,
die kaum ein Kollege freiwillig übernimmt, »wusste ich nach
der dritten Woche, das will ich bis zur Rente machen.« Sie
fuchst sich in die Materie ein. Heute steht sie als Zahntech-
nikerin fest im Beruf. »Die Arbeit mit dem Holz ist nur ein
Hobby.« Aber was für eins. »Ich habe mir schon immer sehr
viel selbst beigebracht und Dinge gemacht, die ich nicht
kann.« Es gipfelt darin, dass sie den defekten Trockner aus-
einandernimmt, den Fehler repariert und das Gerät wie-
der zusammenbaut. »Eine Freundin hat mich für verrückt
erklärt, aber ich bin der Meinung, man muss mutig sein.«
Der Trockner lief anschließend wieder. »Mein Mann be-
hauptet immer, du kannst einfach nicht nichts machen.« 

LandGang WEIHNACHTEN 71
1 1 1 1 1 1 1 1

Hier sind Steffi Finkens


Holzwerke ausgestellt:
Natuna
Poststraße 28 · 24589 Nortorf
Hofgalerie
Eckernförder Chaussee 1 · 24214 Gettorf
Kielfalt
Holtenauer Straße 154 · 24105 Kiel
Fachwerk 13
Mühlenstraße 13 · 24229 Dänischenhagen

Außerdem ist sie auf folgenden


Weihnachtsmärkten:
24. + 25.11.
Adventsmeile Dänischenhagen
2. + 3.12.
Weihnachtsmarkt im Bürgerhaus Kronshagen
9. + 10.12.
Weihnachtskaten Bosau in der
Dunkerschen Kate
1 1 1 1 1 1 1 1

Gut kombiniert: Neben Kanthölzern


und Latten verarbeitet Steffi Finken
gern auch Holz, das sie am Strand
findet. Die Kielerin arbeitet mit
Wandfarben und Wachs aus dem
Baumarkt. Die Beständigkeit der
Farben sichert ein Speziallack.

72 LandGang WEIHNACHTEN
Deshalb greift sie sofort zu, als ihr Schwiegervater vor rund
zehn Jahren mit einer Dekupiersäge vor ihrer Haustür steht,
mit der er nichts mehr anfangen kann. »Als ich mich das ers-
te Mal daran setzte, musste ich sie wieder wegstellen, weil
alles misslang.« Bei einem neuen Versuch wenig später »habe
ich dann festgestellt, dass sie gut läuft, wenn ich es nur lang- Die Idee für Ihre
sam genug angehe.« Die erste Weihnachtskette für die Tür
mit Sternen, Tieren und Figuren entsteht. »Die habe ich WEIHNACHTSFEIER!
immer noch, auch wenn das eine oder andere Bein inzwi- 24.11.2017 – 07.01.2018
schen fehlt.« Steffi Finken ist begeistert von der Arbeit. »Mir Messe Husum & Congress
gefällt Holz als dankbarer Werkstoff. Aus einem alten Stück
kann man nur mit Säge, Hammer und Nägeln, etwas Schleif-
papier und Farbe immer wieder etwas ganz Neues machen. DIY-messe
Man braucht keine besonderen Gerätschaften und kann ein-
fach loslegen.«

Wachs trifft Wandfarbe


Bevor es aber so weit ist, malt Steffi Finken erst einmal eine
Schablone der Wunschfigur auf Presspappe. »Das hält mich
meist am längsten auf.« Bis beispielsweise ein Engel ihren Die einzigARTig Husum geht in die 2. Runde
Vorstellungen entspricht, vergehen gut und gerne »eine Stun-
de, ein Bleistift und ein Radiergummi, weil ich genau weiß,
Nächster Termin: 03.12.2017 | 10:00–17:00 Uhr
wie er aussehen soll, er mir aber einfach nicht so gelingt.«
Ist die Schablone einmal geschafft, sägt die 48-Jährige die Fi- Weitere Informationen unter: einzigartig-husum.de
gur entsprechend aus. Anschließend schleift sie sie glatt und
grundiert sie mit brauner Farbe. Sobald diese getrocknet ist,
trägt Steffi Finken erst eine Schicht Wachs, anschließend eine
Schicht weiße Farbe auf. »Ich verwende ausschließlich nor-
MHC17_Anzeige_Landgang_November_92x127mm+5mm 2.indd 2 12.10.17
male Wandfarbe. Ich habe mit allen möglichen Farben, auch
mit Kreidefarbe experimentiert, aber Wandfarbe ist für mich
die ideale Lösung.« Diese schleift sie, kaum dass sie getrock-
net ist, wieder vorsichtig an und klebt, bei Bedarf, Applikati-
onen wie Schwedenpferde, Buchstaben oder Zahlen auf.
Glanz, Stoßfestigkeit und vor allem Beständigkeit erzielt sie MEIN ZUHAUSE. MEINE WELT.
über das Finish mit einem Speziallack. Er enthält einen be-
sonderen Kunststoff, der Lichteffekte zaubert, die Farbe kon-
serviert und das Holz witterungsfest macht. »Dadurch halten
meine Könige draußen sowohl die richtig heißen Sommer
sowie Regen, aber auch minus 20 Grad Frost und Arbeiten
mit dem Hochdruckreiniger aus.«
Gerade werkelt sie nicht nur an kantigen Adventskränzen,
-kalendern und Kerzenhaltern, sondern auch an einem
Gesteck im Korb mit Kerzenhaltern aus Beton, Elchen und
Reisig. »Wenn ich jedes Jahr das Gleiche anbiete, läuft es
sich aus«, ist Steffi Finken überzeugt. Was nicht gut nach-
gefragt wird, verschwindet deshalb für ein paar Jahre in der
Kommode. Neu in diesem Jahr sind Engel mit Metallflü-
geln. »Meine Ideen fliegen mir während der Arbeit am Holz
zu. Manchmal fallen mir sechs, sieben, acht neue Dinge ein
und dann wieder gar nichts. Das kann ich nicht steuern.«
Und doch: Steffi Finken bleibt ihren Königen und dem nor-
dischen Design treu. 
N O C H M E H R I N S P I R AT I O N I N I H R E R
www.natuna-kunsthandwerk.de/aussteller/
stefanie-finken-holzarbeiten.de L I E B L I N G S W E LT. D E / W E I H N A C H T S B A E C K E R E I

Der Onlineshop der


74
LandGang WEIHNACHTEN
FOTO: HENRIK MATZEN (1)
KOCHEN
&
BACKEN
S. 76: Oh, là, là – wie lecker!
S. 84: Tortenträume
S. 92: Weihnachtlich würzen
S. 96: Festmenü: Fein verziert

LandGang WEIHNACHTEN 75
76 LandGang WEIHNACHTEN
OH, LÀ, LÀ,

wie lecker!
Französisch, fröhlich und formidabel – so
ging es zu in der Weihnachtsbackstube der
Kochschule Chez Nadine. Im Landhaushotel
Rosenduft & Kochlust in Holzdorf probierten
Nadine Kramm und ihr Nachbarskind Marthe
für LandGang süße Weihnachtsrezepte aus.

TEXT: ALEXANDRA BROSOWSKI FOTOS: HENRIK MATZEN

D
arauf hatte die 10-jährige Marthe sich schon seit
Wochen gefreut. Mendiants, Pain d‘épice und Bou-
chons standen neben anderen weihnachtlichen
Köstlichkeiten auf dem Backzettel. Die saftigen Schokostöp-
sel mit dem klangvollen Namen Bouchons gehörten schon
vor dem Termin zu Marthes Favoriten und durften auf gar
keinen Fall fehlen.
Die beiden Bäckerinnen wohnen im selben Ort. Die Waldorf-
schülerin atmet immer ganz tief ein, wenn sie am weißen
Landhaushotel vorbeiläuft, denn hier liegen oft die feinsten
Aromen in der Luft. Immer dann nämlich, wenn Nadine ihre
Koch-, Back- und Patisseriekurse gibt. Vor neun Jahren kam
sie nach Schwansen und eröffnete im idyllischen Örtchen
Holzdorf Hotel und Kochschule. Die 40-Jährige hat eine
spannende Berufsbiografie. In ihrem ersten Berufsleben war
die gebürtige Niedersächsin Umweltökonomin. Dafür reis-
te sie in viele Länder, darunter Frankreich, Großbritannien
und Irland. Und genau dort schlug sie dann neue Lebenswe-
ge ein und machte in renommierten Häusern die Ausbildung
zur Profiköchin. Auf ihren weiteren Stationen entwickelte
sie eine besondere Liebe für die französische Landküche, die
heute einen Schwerpunkt ihrer Workshops bildet.

Doch zurück in die adventliche Backstube. Normalerweise


geht es bei Marthe zu Hause immer ganz wuselig zu, denn
dann steht sie mit ihren sechs Geschwistern vor den Keks-
backblechen. Heute genießt sie die Ruhe, die Aufmerk-
samkeit und Konzentration mit einem Profi an der Seite.
Hier duftet es schon nach allerlei Gewürzen, die wir alle
seit Kindheitstagen kennen und die wohlige Erinnerungen
wachrufen: Zimtstangen, Sternanis, Kardamom, Nelken, 

LandGang WEIHNACHTEN 77
verbreitet sich der köstliche Duft frischgebackener Bröt-
chen. Da sie klein sind, haben sie nur eine kurze Backzeit.
Und flugs folgen die kleinen Schokoladenküchlein und die
Ingwer-Gewürzkuchen. Also Weihnachten für die Nase ist
jedenfalls schon da! Mmh, sieht das schon lecker aus. Wie‘s
wohl schmeckt? Klar, wer backen muss, darf auch naschen.
Wie soll man sonst beurteilen, ob alles gut ist? Schokolade
spielt in gleich drei Rezepten eine große Rolle. Profi Nadine
setzt hier ebenso wie bei den anderen Zutaten auf eine hohe
Qualität. Sie verwendet für die Mendiants, die Bouchons und
den Weihnachtskakao eine dunkle, aromatische Zartbitter-
schokolade mit einem über 70-prozentigem Kakaoanteil.

Zum Schluss sitzen die beiden Bäckerinnen an ihrem reich


gedeckten Weihnachtstisch. Marthe ist glücklich und stolz.
Gleich kommen die Gäste und die werden staunen, was sie
Die Schokostöpsel standen schon vor dem Termin in der Weih- Feines gezaubert haben. Was ihre Besucher noch nicht wis-
nachtsbackstube auf dem Favoritenplatz von Marthe. Nun hat sen: Sie dürfen Kostproben in kleinen Schachteln und Glä-
sie die Bouchons erstmals selbst gemacht. Ein Geschmackstest
ist Ehrensache, bevor die Gäste zum Frühstück kommen. sern mitnehmen. Denn natürlich eignen sich die gebackenen
Weihnachtsleckereien auch prima als Geschenk. 

Orangenschalen, Vanille. Schon ein paar Tage zuvor haben


die beiden die letzten Äpfel im Garten gesammelt und dar- Exklusiv für Sie:
aus ein leckeres Apfelzimtgelee zubereitet. Nun werden die LandGang-Weihnachtsbäckerei
passenden Brötchen dazu gebacken. Auch die kandierten
mit Nadine
Orangenschalensterne haben sie schon vorbereitet, denn die
müssen ziemlich lange kochen, bevor sich aus den Schalen Weihnachten in aller Welt – wer denkt da nicht
köstliche Leckereien bilden. Die beiden haben sich allerlei an glückliche Stunden bei Kerzenschein, wäh-
vorgenommen. Flugs die Schürzen an und rein ins Vergnü- rend das ganze Haus erfüllt ist vom Duft warmen
gen. Handarbeit und Fingerspitzengefühl sind gefragt. In der Honigkuchens und frischer Kardamonbrötchen?
festlich geschmückten Küche stehen an verschiedenen Stellen Erleben Sie diese Stimmung bei Nadines LandGang-Backkurs
bereits die Zutaten für die einzelnen Rezepte. Die verschie- im Landhaus. Sie erfahren Wichtiges  über Ausrüstung, Zutaten,
denen Teige werden mit der Hand bearbeitet. Die schweren Temperaturen, über verschiedene Teigarten und vieles mehr. Fertigen
Küchenmaschinen haben heute Pause. Lediglich die Sahne Gelees, heiße Getränke, süßes Gebäck und Küchlein, kandieren Früch-
te und lernen das alles mit einer gehörigen Portion Finesse. Der Kurs
für den Kakao darf der Mixer schlagen.
beinhaltet Kaffee, Tee und Erfrischungen und das gemeinsame Essen
des Selbstzubereiteten. Ihr eigenes Gebäck nehmen Sie ebenso wie
Die meisten Zutaten verbinden sich am besten bei Zimmer-
Ihre persönliche Rezeptesammlung mit nach Hause. Für alle Land-
temperatur. Nur bei den Brötchen muss die Butter direkt aus Gang-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer gibt es als Extra ein Tütchen
dem Kühlschrank kommen. Wie fühlt es sich eigentlich an, feinster Callebaut-Schokolade und ein Ausstechförmchen.
wenn kalte Butterstückchen per Hand ins Mehl eingearbeitet Termine: 25.11., 7.12. oder 14.12., jeweils von 10 - 14 Uhr
werden? »Erstmal komisch«, bekennt Marthe. Anfangs ist sie
Preis: 95 € · Ort: Kochschule Chez Nadine
noch ganz schüchtern im Umgang mit dem Gemisch, doch
im Landhaus Rosenduft & Kochlust · Glasholz 1 · 24364 Holzdorf
dann verliert sie ihre Scheu davor, etwas verkehrt zu machen.
Kursgröße: 4 - 6 Teilnehmer
Mit Feuereifer mischt sie alle Zutaten und vom emsigen
Anmeldung: Tel.: 04352-912005 oder E-Mail: info@cheznadine.de
Kneten färben sich die Wangen rosig. Der Backofen bullert
Weitere Infos unter www.cheznadine.de
und wartet auf Befüllung. Schon nach kurzer Zeit im Ofen

78 LandGang WEIHNACHTEN
Weihnachtsbrötchen

Kandierte Orangenschalensterne Apfelzimtgelee

LandGang WEIHNACHTEN 79

Weihnachtsbrötchen

ZUTATEN (für 8 - 10 Brötchen) Glasur ZUBEREITUNG


� 1 Ei Weihnachtsbrötchen
Teig � 1 Prise Salz Den Backofen auf 250 °C (Ober-/ Mit dem Ausstecher Teiglinge ausstechen.
� 300 g Mehl, Type 405 � etwas Zimt Unterhitze) vorheizen. Mehl und In einer Schale Ei und Salz verrühren.
� 10 g Backpulver � etwas Zucker Backpulver in eine Schüssel sieben. In einer weiteren Schale eine Zimt-Zu-
� 1 Prise Salz Salz, Zucker und die Gewürze zuge- cker-Mischung anrichten. Die Oberseite
� 25 g Zucker Außerdem ben. Die Butter würfeln und mit den der Teiglinge mit der Eiglasur bepinseln,
� ½ TL Zimt, gemahlen � Backpapier Fingern in die Mehlmischung reiben, bis in den Zimtzucker dippen und auf ein mit
� ½ TL Koriander, gemahlen � Ausstechform, ø 5 cm die Masse groben Brotkrumen ähnelt. Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
� ½ TL Kardamom, gemahlen Die kandierten Früchteschalen eben- Im vorgeheizten Ofen 10 - 12 Minuten
� 60 g kalte Butter falls würfeln. Milch und Ei miteinander hellgoldbraun und knusprig backen. Auf
� 30 g Rosinen verquirlen und zu den übrigen Zutaten einem Küchenrost auskühlen lassen und
�  60 g kandierte Orangen- und geben. Alles zu einem cremigen Teig ver- am besten noch warm mit Butter und
Zitronenschalen mengen. Auf eine bemehlte Arbeitsflä- Apfelgelee servieren.
� 150 ml Milch che legen und vorsichtig bis auf 2 - 3 cm
� 1 Ei auseinanderdrücken.

Apfelzimtgelee Kandierte Orangenschalensterne

ZUTATEN (für 4 - 5 Gläser) ZUTATEN Topf nehmen, gut abtropfen und ab-
kühlen lassen.
� 1,2 kg säuerliche Äpfel � 5 Bio-Orangen, halbiert, Die weißen Membranen mit Hilfe eines
� 2,3 l Wasser Schalen Löffels aus den blanchierten Orangen-
� 2 Zimtstangen � 900 g Zucker hälften herausschaben und wegwer-
� 1 Bio-Zitrone, Schale und Saft � 450 ml Wasser fen. Die Orangenschalen wieder in
� Zucker einen Topf geben. Zucker und Wasser
Außerdem hinzufügen und über niedriger Hitze
Außerdem � etwas Zucker rühren, bis der Zucker aufgelöst ist.
� Passiertuch � sternförmige Ausstechform Langsam weiterköcheln, bis die Oran-
� 5 Gläser � 1 Glas zur Aufbewahrung genschalen transparent werden und
der Sirup kleine Bläschen wirft. Von
ZUBEREITUNG ZUBEREITUNG der Flamme nehmen und die Schalen
Die Äpfel waschen und im Stück vier- Aufkochen, den Zucker einrühren und Die Orangenschalen in einen großen noch 15 Minuten im Sirup liegen las-
teln. Mit dem Wasser, den Zimtstan- bei niedriger Hitze rühren, bis der Zu- Topf geben und mit kaltem Wasser sen. Abtropfen lassen und auf einen
gen und der in Streifen geschnittenen cker vollkommen aufgelöst ist. Dann bedecken. Bei niedriger Hitze zum Ko- Küchenrost oder ein mit Backpapier
Zitronenschale in einen Topf geben. die Hitze erhöhen und 30 - 40 Minu- chen bringen und 10 Minuten köcheln belegtes Backblech legen. Die Scha-
Zum Kochen bringen und 30 Minuten ten kräftig kochen. Von der Flamme lassen. Abgießen und erneut mit len sollten sich nicht berühren, da sie
köcheln, bis die Äpfel zu Brei zerfal- nehmen und für einen Geliertest auf kaltem Wasser aufsetzen, aufkochen sonst aneinanderkleben. Über Nacht
len. In ein Passiertuch geben und den einen gekühlten Teller geben. Schaum und wiederum 10 Minuten köcheln. trocknen lassen.
Saft in eine Schüssel tropfen lassen. von der Oberfläche abschöpfen und in Abgießen und den Prozess ein drittes
Den Saft abmessen (benötigt werden sterilisierte Gläser füllen. Sofort zu- Mal wiederholen. Am Ende sollten Am nächsten Tag die Orangenschalen
jeweils 450 g Zucker auf 600 ml Saft) schrauben. die Orangenschalen butterweich in feinem Zucker wälzen und Sterne
und mit dem Zitronensaft in einen sein, aber nicht zerfallen. Aus dem ausstechen. In einem verschlossenen
sauberen Topf geben. Glas etwa 2 Monate lang haltbar.

Pain d’épice – Ingwer-Gewürzkuchen Bouchons – Schokostöpsel

Heiße Trinkschokolade mit wärmenden Gewürzen Mendiants



Bouchons – Schokostöpsel Pain d’épice – Ingwer-Gewürzkuchen

ZUTATEN (für 12 Stück) ZUTATEN (12 kleine Kuchen)

� 100 g Mehl, Type 405 � 90 g Butter in einem Topf über niedriger Hitze er-
� 100 g Kakaopulver � 175 g Zuckerrübensirup wärmen. Sobald die Butter geschmol-
� 1 TL Salz � 110 g brauner Zucker zen ist, von der Flamme nehmen und
� 3 Eier, Größe L � 150 ml Milch die Milch hinzufügen. Ein paar Minu-
� 335 g Zucker � 225 g Mehl ten abkühlen lassen.
� ½ TL Vanilleextrakt � ¼ TL Salz
� 335 g Butter � ¾ TL Ingwer, gemahlen In der Zwischenzeit Mehl, Salz, ge-
� 175 g dunkle Schokolade � 1 TL Backpulver mahlenen Ingwer, Backpulver und
Die Schokolade grob hacken und � ¼ TL Natron Natron in eine große Backschüssel sie-
Außerdem ebenfalls unterheben. Den Backofen � 1 Ei, Größe S ben. Die abgekühlte Buttermischung
�  Bouchon- oder auf 180 °C vorheizen. Die Förmchen � 25 g kandierter Ingwer nach und nach unterrühren. Das Ei
Muffin-Förmchen buttern und mit Mehl ausstreuen, dann � 50 g Rosinen verquirlen und ebenfalls hinzugeben.
zu etwa 2⁄3 (circa 75 g) mit Teig befüllen Den kandierten Ingwer in 5-mm-Wür-
ZUBEREITUNG und im Ofen 20 Minuten backen. Außerdem fel schneiden und zusammen mit den
Mehl, Kakao und Salz in eine kleine �  12 Mini-Kastenkuchen- Rosinen in die Schüssel geben. Die
Schüssel sieben. Eier und Zucker in Wenn die Oberfläche fest und glän- Förmchen Masse in die vorbereiteten Förmchen
eine weitere Schüssel geben und mit zend aussieht, Stäbchenprobe durch- � Backpapier geben und im vorgeheizten Ofen etwa
dem Mixer auf mittlerer Stufe 3 - 5 Mi- führen. Aus dem Ofen nehmen 30 Minuten backen. In den Formen
nuten aufschlagen. Das Vanilleextrakt und ein paar Minuten in der Form ZUBEREITUNG abkühlen lassen.
hinzufügen. Die Butter zerlassen und stehen lassen, dann die Formen über Den Backofen auf 170 °C (Ober-/ Un-
etwas abkühlen lassen. Jeweils im einem Küchenrost umdrehen und die terhitze) vorheizen. Die Förmchen
Wechsel die trockenen Zutaten sowie Bouchons kopfüber in der Form aus- mit Backpapier auskleiden. Butter,
die flüssige Butter unterrühren. kühlen lassen. Zuckerrübensirup und braunen Zucker

Mendiants Heiße Trinkschokolade mit wärmenden Gewürzen

ZUTATEN (für 20 - 30 Stück) ZUTATEN (für 4 Portionen)

� 250 g dunkle Schokolade, � 100 g dunkle Schokolade, Zwischenzeit die Schokolade und
70 % Kakaoanteil 70 % Kakaoanteil in einen weiteren Topf geben. Nach
� Haselnüsse � 500 ml Milch und nach die heiße Milch durch ein
� Mandeln � 1 Zimtstange Sieb darüber gießen. Kräftig mit dem
� Rosinen � 2 Sternanis Schneebesen rühren, bis die Mischung
� Pistazienkerne � 4 Korianderkörner glatt und schaumig ist. Nochmals
� kandierte Orangenschale � 1 Gewürznelke vorsichtig aufkochen. Mit Zucker ab-
� 1⁄8 TL Fleur de Sel schmecken.
Außerdem � 1 Pimentkorn
� Backpapier � 1 - 2 EL Zucker
(nach Geschmack)
ZUBEREITUNG
Die Schokolade in eine hitzebestän- einer Pfanne anrösten. Die geschmol- Außerdem
dige Schüssel über einem Topf mit zene Schokolade mit einem Teelöffel � 4 TL Schlagsahne
heißem Wasser geben. Der Boden der in Form von 2,5 cm großen Talern auf � etwas Schokolade, geraspelt
Schüssel sollte das Wasser nicht be- das Backpapier streichen. Mit einer � 1 Prise Zimt, gemahlen
rühren. Wenn das Wasser zu köcheln Mischung aus Haselnüssen, Mandeln,
beginnt, von der Flamme nehmen Rosinen, Pistazienkernen und kan- ZUBEREITUNG
und abwarten, bis die Schokolade ge- dierten Orangenschalen bestreuen. Trinkschokolade Anrichten
schmolzen ist. Die Mendiants erkalten lassen, vom Die Milch mit den Gewürzen in einem Die Trinkschokolade in vorgewärmte
In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backblech lösen und sofort servieren Topf zum Simmern bringen. Von der Tassen füllen. Mit einem Klecks
Backpapier auslegen. Die Haselnüsse oder in einer verschlossenen Dose auf- Flamme nehmen und zugedeckt ein Schlagsahne sowie Schokoraspeln
und Mandeln grob hacken und kurz in bewahren. paar Minuten ziehen lassen. In der und Zimt dekorieren und servieren.

Advertorial

Küchen zum Wohlfühlen


Kochen, essen, gemütlich beisammen sein – in einer Küche spielt sich heute viel Zeit des Lebens ab.
Um dem gerecht zu werden, erarbeitet das Team der Uwe Lilienthal GmbH einzigartige Küchenkonzepte.

Plätzchen backen, das Festtagsessen Probe sind die Küchen des Unternehmens mit Sitz gemeinsame und entspannte Zeit mit Fami-
kochen und bei Glühwein, Tee oder heißem in Silberstedt im Kreis Schleswig-Flensburg lie und Freunden in seiner Küche verbringen
Kakao im Kerzenlicht zusammensitzen – vor besonders vielfältig. Von der modernen, kom- möchte: große Arbeitsflächen und genügend
allem in der Weihnachtszeit spielt sich unser plett weißen, grifflosen Küche über gemütli- Stauraum. Schließlich möchte sich niemand
Leben oftmals an einem Ort des Hauses ab: che Landhausküchen bis hin zu Küchen im mit seinem Kochpartner unnötig in die Quere
der Küche. Wer kann da schon fern bleiben, Lieblingsfarbton ist für jeden Geschmack et- kommen oder die Weihnachtsplätzchen, Aus-
wenn es verführerisch nach süßen Leckereien was Passendes dabei. Zum anderen endet bei techförmchen, Mehl und Zucker ständig von
oder einem geschmortem Braten duftet? Was den Beratern des Betriebes die Planung eben links nach rechts stapeln müssen.
auch für den Rest des Jahres gilt, trifft im Ad- nicht mit der fertigen Küche. In Zusammenar- Kurzum: Wer eine neue Küche planen oder
vent und zu Weihnachten besonders zu – die beit mit Architekten und Tischlern entwickeln sich inspirieren lassen möchte, ist im Studio
Küche ist das Herzstück des Zuhauses. Umso sie auf Wunsch eine aufeinander abgestimm- der Uwe Lilienthal GmbH bestens aufgeho-
wichtiger ist es, dass sie wohnlich gestaltet ist te Gestaltung und Möblierung von Küche, ben. Interessierte können dort oder bereits
und sich alle rundum wohlfühlen. Damit dies Wohn- und Essbereichen. im Voraus einen Termin für eine persönliche
gelingt, ist eine sehr gute Küchenplanung ge- Beratung vereinbaren.
fragt. Und die hört nicht bei eben dieser auf, Natürlich ist allein das Aussehen bei einer Kü-
sondern setzt sich – vor allem, wenn es sich che nicht alles. Stauraum und Geräte an den
um eine offene Wohnküche handelt – in den richtigen Stellen sorgen für eine bequeme Be- Uwe Lilienthal GmbH • Hauptstraße 68
anschließenden Räumen fort. Denn gern soll dienung. Und eine gut durchdachte Beleuch- 24887 Silberstedt • Tel.: 04626-18330
die Küche zu Esstisch, Stühlen und Sideboard tung, die ergonomische Höhe der Arbeits- www.uwe-lilienthal.de
passen. Auf genau solche individuellen Lö- fläche sowie ausreichend Steckdosen sind
sungen haben sich die Küchenprofis von der zusätzlich wichtig. Daneben braucht es vor Öffnungszeiten:
Uwe Lilienthal GmbH spezialisiert. Zum einen allem zwei Dinge, wenn man möglichst viel Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr, Sa. 9.30 - 13.30 Uhr
Tortenträume
Weihnachten ohne festliche Torten? Das wäre nur halb so schön. Vielleicht
haben Sie in diesem Jahr Lust, mal ein neues Rezept auszuprobieren? Aus vier Cafés in
FOTOS: MICHAEL RUFF (2)

Schleswig-Holstein haben uns versierte Tortenbäckerinnen ihre köstlichen Kreationen


verraten. Nachbacken oder hinfahren – Sie haben die Wahl.

84 LandGang WEIHNACHTEN
Winterapfeltorte
ZUTATEN ZUBEREITUNG

Honigkuchenbiskuit Honigkuchenbiskuit Apfelsahne


� 100 g Vollmilchkuvertüre Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Die Spring- 500 g von der Sahne zusammen mit dem Zucker in
� 6 Eier, Größe M form mit Backpapier auslegen. 100 g von der Kuvertüre einer Schüssel steif schlagen. Apfelmus und Zimt
� 150 g weiche Butter im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. unterheben. Die Gelatine in Wasser einweichen und
� 150 g Zucker Vier Eier trennen. Die Butter und 75 g vom Zucker in ausdrücken. Den Saft erwärmen, die Gelatine darin
� 150 g Mandeln, gemahlen einer Schüssel schaumig aufschlagen. Nun vier Eigelb auflösen. Die restliche Sahne in die Gelatine rühren,
� 75 g Weizenmehl und zwei Volleier einzeln zugeben. Alles schaumig dann unter die Apfelsahne heben.
� 10 g Honigkuchen- oder Lebkuchengewürz aufschlagen. Die flüssige Kuvertüre unterziehen. Das
Eiweiß und den restlichen Zucker in einer zweiten Fertigstellen
Bratapfelfüllung Schüssel steif schlagen. Mandeln, Mehl und Gewürz Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und etwas
� 2 EL Mandeln, gestiftelt in einer weiteren Schüssel mischen. Nun im Wechsel abkühlen lassen. Den Biskuit zweimal waagerecht tei-
� 3 - 4 Äpfel den Eischnee und die Mehlmischung unter die Eimasse len. Um den unteren Boden einen Tortenring oder den
� 100 g Zucker heben. Alles in die Form füllen und im Backofen 40 - 50 Springformrand legen. Den Boden mit 2 EL vom Saft
� 50 g Sultaninen Minuten backen. Danach auskühlen lassen. bepinseln und dünn mit der Kuvertüre bestreichen. Jetzt
die Bratapfelfüllung auf den Boden streichen, dabei am
Apfelsahne Bratapfelfüllung Rand etwa 2 cm frei lassen. Die Hälfte der Apfelsahne
� 700 g Schlagsahne Die Mandeln in einer Pfanne anrösten und beiseite- daraufstreichen. Den zweiten Boden auflegen, mit dem
� 2 EL Zucker stellen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und fein restlichen Saft und der übrigen Apfelsahne bestreichen.
� 300 g Apfelmus würfeln. Den Zucker in einer Pfanne hellgelb kara- Mit dem dritten Boden abschließen. Die Sahne auf-
� 1 Prise Zimt, gemahlen mellisieren. 300 g von den Apfelwürfeln, Sultaninen schlagen und die Torte rundherum damit bestreichen.
� 50 ml Apfelsaft und Mandeln mit in die Pfanne geben, solange bis der Anschließend mindestens 3 Stunden kalt stellen.
� 3 Blatt weiße Gelatine Karamell flüssig geworden ist. Alles auf Backpapier Danach die Marzipanmasse mit Zimt verkneten. Auf
auskühlen lassen und danach kalt stellen. etwas Kartoffelstärke rund ausrollen und mit dem
Fertigstellen Springformrand einen Deckel für die Torte ausste-
� 50 g Vollmilchkuvertüre chen. Aus übrig bleibenden Marzipanresten kleine
� 4 EL Apfelsaft Sterne ausstechen. Den Deckel auf die Torte legen.
� 300 g Marzipan Abschließend nach Belieben mit Sahne, Apfelscheiben,
� 1 Prise Zimt, gemahlen Marzipansternen und Mandelblättern dekorieren.
� Kartoffelstärke zum Ausrollen
� Sahne, Apfelscheiben und
Mandelblätter zum Dekorieren Romantisches Stübchen
Außerdem Seit April 2016 ist die Nortorfer Innenstadt um ein aus Sonja Bergs Backstube werden auch zum Mitneh-
� Springform, 26 cm gastronomisches Highlight reicher: Sonja’s Kuchen- men angeboten. Jeden Mittwoch lockt ein tolles An-
� Backpapier stübchen öffnete seine Türen am Marktplatz. Die gebot in das Kuchenstübchen: Ein Becher Kaffee und
Inhaberin Sonja Berg zaubert hier mit Leidenschaft ein Stück Torte für nur 3,90 €. Die Frühstücke richtet
leckere Morgenschmäuse und zuckersüße Torten- die Inhaberin täglich frisch für ihre Gäste an, mit Käse,
träume. Bereits der verspielte, verschnörkelte Wurst und Salaten der Fleischerei Beth um die Ecke
Schriftzug über dem Café verspricht romantischen sowie hausgemachten Marmeladen. Wer alles einmal
Charme, der sich im Inneren bestätigt. Der Gastraum probieren möchte, der ist beim reichhaltigen Früh-
ist im Shabby-Chic-Stil gehalten mit gemütlichen stücksbuffet richtig. Es findet jeden ersten Sonntag
Sitzplätzen, Spitzenkissen und geschmackvollen im Monat statt – auch zur Adventszeit!
Details. Ein köstlicher Duft nach frisch gebrühtem Sonja’s Kuchenstübchen
Kaffee und warmen Kuchen liegt in der Luft. In der Am Markt 3 · 24589 Nortorf
Glasvitrine können sich die Besucher direkt für eine Tel.: 04392-9142755
oder gleich mehrere der süßen Verführungen ent- E-Mail: info@sonjas-kuchenstuebchen.de
Öffnungszeiten: Di. - So. 9 - 18 Uhr scheiden. Die Kuchen, Marmeladen oder Cake-Pops www.sonjas-kuchenstuebchen.de

LandGang WEIHNACHTEN 85
Pflaumen-Schneeball-Torte
ZUTATEN ZUBEREITUNG

Rührteig Rührteig Als nächstes die Mini-Windbeutel auf dem Boden ver-
� 3 Eier Den Backofen auf 180 °C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. teilen. In einer Schüssel Schmand mit Gelierzucker
� 4 EL Zucker Alle Teigzutaten miteinander verrühren. Danach den und Zimt verrühren. Die Sahne separat aufschlagen
� 2 EL Öl Teig in die Springform füllen und circa 20 Minuten auf und in die Schmandmasse unterheben. Mit der Crème
� 1 EL Essig mittlerer Schiene abbacken. Anschließend auskühlen die Windbeutel bedecken. Die Torte für 20 Minuten
� 5 EL Mehl lassen und einen Tortenring um den Boden legen. kühl stellen.
� ½ Pck. Backpulver
� 1 Pck. Vanillezucker Pflaumenfüllung Fertigstellen
Die Pflaumen abtropfen lassen. Die Flüssigkeit, bis Währenddessen die Gelatine einweichen, auflösen und
Pflaumenfüllung auf 5 EL, in einen Topf geben. Das Puddingpulver mit mit dem Pflaumenmus vermischen. Das Mus 2 Minuten
� 1 Glas Pflaumen den 5 EL Flüssigkeit und dem Zucker in einer Schüssel abkühlen lassen und anschließend als oberste Schicht
� 1 Pck. Vanillepuddingpulver vermengen. auf die Torte geben. Weitere 20 Minuten kühl stellen.
� 2 EL Zucker Die Flüssigkeit im Topf erhitzen und mit der Pudding-
� 1 Pck. TK-Mini-Windbeutel mischung aus der Schüssel andicken. Danach die Masse Zum Schluss den Tortenring lösen und die Torte mit
� 400 g Schmand mit den Pflaumen vermengen, auf den Tortenboden Sahne garnieren. Weg mag, kann noch halbierte Wind-
� 8 EL Gelierzucker geben und ein wenig abkühlen lassen. beutel zwischen die Sahnebälle setzen.
� ½ TL Zimt, gemahlen
� 400 ml Sahne

Fertigstellen
� 4 Blatt Gelatine Ausflug aufs Land
� 1 Glas Pflaumenmus
� 200 ml Sahne zum Verzieren Tradition genießen, wo Tradition noch gelebt wird. Weg in die gut bestückte Kuchenvitrine. Oder soll es
� einige Mini-Windbeutel zum Verzieren Das kann man im wunderschönen Landcafé Mühlen- doch lieber ein herzhaft belegtes Landbrot sein? Je-
holz. Amelie Brakel erfüllte sich ihren großen Traum den letzten Sonntag im Monat findet das Landfrüh-
Außerdem von der Selbstständigkeit und eröffnete im Mai 2016 stück statt. Von 9 bis 12 Uhr können sich die Gäste die
� Springform, 28 cm ihr Landcafé in Heidmühlen. Und das nicht irgend- regionalen und selbst gemachten Leckereien vom
wo: Ein Resthof auf einem urigen Anwesen aus dem Buffet schmecken lassen. Das Angebot ist so beliebt,
Jahr 1719 bildet die Kulisse. Passend dazu befinden dass es in diesem Jahr bereits keine freien Plätze
sich viele historische Antiquitäten und Möbel im mehr gibt – doch ab Februar 2018 besteht wieder
Gastraum. Am Wochenende lohnt es sich dort vor- die Chance auf ein Frühstück. Wer möchte, kann in
beizuschauen und in den Genuss von Tortenträumen der Diele des Cafés ein kleines Mitbringsel für Garten,
und vollmundigem Kaffee zu kommen. Die saisona- Haus oder Magen erwerben. Liebevoll hergestellte
len Torten und Kuchen sowie Dauerbrenner wie die Dekorationen, Mühlenholzer Fruchtaufstrich, leckere
Eierlikörtorte werden nach traditionellen Rezepten Kekse und vieles mehr findet sich dort. Am 17. Dezem-
hergestellt. Aber auch neue Kreationen finden ihren ber bietet sich die letzte Gelegenheit in diesem Jahr,
die köstlichen Kreationen zu genießen, denn danach
macht das Landcafé bis zum 2. Februar Winterpause.
Landcafé Mühlenholz
Mühlenholz 4 · 24598 Heidmühlen
Tel.: 0152-23327374
E-Mail: landcafe-muehlenholz@web.de
www.landcafe-mühlenholz.de
FOTOS: MICHAEL RUFF (2)

Öffnungszeiten: Sa. + So. 13.30 - 18 Uhr


Für Gruppen ab 20 Personen auch in der Woche.

86 LandGang WEIHNACHTEN
LandGang WEIHNACHTEN 87
88
LandGang WEIHNACHTEN
FOTOS: MICHAEL RUFF (2)
Mözener Punschtorte mit Marzipan
ZUTATEN ZUBEREITUNG

Biskuitteig Biskuitteig miteinander verkneten und anschließend dünn ausrol-


� 6 Eier Zunächst den Ofen aus 180 °C Ober-/Unterhitze vor- len. Einen Kreis mit einem Durchmesser von 26 cm aus-
� 250 g Zucker heizen. Die Eier mit dem Zucker, Orangenaroma und stechen und auf die Torte legen. Aus dem Restmarzipan
� 1 Pck. Orangenaroma Wasser in einer Schüssel schaumig schlagen. Das Mehl kleine Sterne ausstechen und diese beiseitestellen.
� 6 EL Wasser sieben und mit der Speisestärke, dem Backpulver und
� 150 g Mehl den Mandeln vermischen. Die Mehlmischung unter- Tortenguss
� 150 g Speisestärke heben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Den Puderzucker sieben und im Anschluss mit so viel
� 4 TL Backpulver Springform füllen und glatt streichen. Den Boden für Amaretto verrühren, dass ein dickflüssiger Guss ent-
� 1 EL Mandeln, gemahlen etwa 35 Minuten backen, herausnehmen und erkalten steht. Die Torte damit überziehen.
lassen. Dann den Biskuit dreimal durchschneiden.
Fertigstellen
Marzipanfüllung Marzipanfüllung Den unteren Tortenrand mit Mandelblättchen be-
� 300 g Marzipanrohmasse 200 g von der Marzipanrohmasse mit Aprikosenmarme- streuen. Die Marzipansterne auf die Torte legen. Nun
� 200 g Aprikosenmarmelade lade und Amaretto zu einer glatten Masse verrühren. den Guss trocknen lassen. Abschließend die Torte mit
� 4 cl Amaretto Die Böden damit bestreichen, zusammensetzen und Kakao bestreuen.
� 20 g Puderzucker auf eine Tortenplatte legen. Die restliche Marzipan-
masse würfeln und den Puderzucker sieben. Beides
Tortenguss
� 175 g Puderzucker
� 4 cl Amaretto

Außerdem Historisches Landcafé


� Backpapier
� Springform, 26 cm Angela Sick eröffnete vor rund 23 Jahren das Landcafé ckenen Qualitätsprodukten und viel Persönlichkeit.
� Tortenplatte zu den Linden in Mözen und machte damit ihre Lei- Einige Gäste kommen deshalb regelmäßig sogar aus
� sternförmiger Ausstecher denschaft zum Beruf: Torten backen. Ein ehemaliges Hamburg oder Lübeck nach Mözen. Auch gefiederte
Bauernhaus aus dem Jahr 1922 bildet den ländlich Stammgäste lassen sich von April bis August blicken:
Fertigstellen idyllischen Rahmen für den Cafébetrieb. Das Haus Störche nisten seit einigen Jahren auf dem Hof. Die
� 50 g Mandelblätter beherbergt seit 23 Jahren ein Café und ist somit ei- Gäste können in der antik eingerichteten »guten Stu-
� etwas Kakaopulver nes der ältesten Hofcafés Schleswig-Holsteins. Jedes be« oder in der »großen Diele« Platz nehmen und sich
Wochenende öffnet die Inhaberin gemeinsam mit verwöhnen lassen. Ein Highlight im Café sind die 200
ihrer Tochter und auch unterstützt von der Schwie- Kaffeekannen, die Angela Sick bis heute gesammelt
gertochter die Türen des ehemaligen historischen hat und dort ausstellt. Auf dem Hof befinden sich
Bauernhofes für Tortenliebhaber. Die Philosophie außerdem eine historische alte Scheune und zwei
des Cafés beruht auf gutem Service, selbst geba- Gärten, die weitere idyllische Sitzplätze bieten. Nach
dem Kaffee- und Kuchengenuss kann man bei einem
Spaziergang zum nahegelegenen Mözener See die
frische Winterluft genießen.
Landcafé zu den Linden
Dorfstraße 17 · 23795 Mözen
Tel.: 04551-94561 / 04551-1202
E-Mail: post@landcafe-moezen.de
www.landcafe-moezen.de

Öffnungszeiten: Ganzjährig an Wochenenden und Feiertagen von


13 - 18 Uhr, sonntags Frühstück à la carte 10 - 13 Uhr
Für Gruppen wird auch in der Woche geöffnet.

LandGang WEIHNACHTEN 89
Zimtrollentorte
ZUTATEN ZUBEREITUNG

Biskuitboden Biskuitboden Fertigstellen


� 4 Eier Zunächst die Eier trennen. Das Eiweiß mit etwas Was- Einen der Biskuitböden auf eine Tortenplatte platzie-
� etwas kaltes Wasser ser steif schlagen. Zucker, Eigelb und Öl unterrühren. ren und mit der Zimtrollenmasse bestreichen. Diesen
� 200 g Zucker Dann nach und nach Kartoffel- und Weizenmehl sowie Vorgang ein- bis zweimal wiederholen, je nachdem,
� 3 EL Öl das Backpulver unterheben. Die Backform mit etwas wie viele Biskuitböden gebacken wurden. Zuletzt mit
� 125 g Kartoffelmehl Butter fetten und den Teig hineingeben. Den Boden bei der Zimtrollenmasse abschließen und die Torte nach
� 125 g Weizenmehl 160 °C Ober-/Unterhitze backen. Danach hinausneh- Belieben mit Sahne, Zimtrollen und Mokkabohnen
� 3 TL Backpulver men, gut auskühlen lassen und waagerecht in zwei verzieren.
bis drei Hälften teilen.
Zimtrollenfüllung
� 1 Handvoll kleine Zimtrollen, Zimtrollenfüllung
fertig gekauft Die Zimtrollen klein hacken und bröseln. Die Sahne
� 1 l Sahne, 33 % Fettanteil mit Vanillezucker und Zimt auf kleinster Stufe mit dem
� 2 Pck. Vanillezucker Handrührgerät schlagen, dann auf schnellster Stufe das
� 1 TL Zimt, gemahlen Sahnesteif unterrühren. Sobald die Sahne steif ist, die
� 6 Pck. Sahnesteif gebröselten Zimtrollen unterheben.

Fertigstellen
� Tortenplatte
� etwas Sahne
� 1 - 2 Zimtrollen, in Scheiben geschnitten
� 8 Mokkabohnen
Aufwärmen, wohlfühlen und genießen
Außerdem
� Springform, 26 cm »Schon immer war es mein Traum, einen Ort zum berin und ihrer Mitarbeiterin Irina Büsing. Das reich-
� Butter zum Fetten Wohlfühlen und Entspannen zu schaffen«, sagt Peggy haltige Angebot mit Torten- und Kuchenträumen,
Frerichs. »Einen Ort, an dem Kaffee serviert wird und herzhaften Kleinigkeiten, wie einer Ofenkartoffel mit
Anmut, Freundschaft und Fröhlichkeit herrschen.« Pulled Pork, und ausgesuchten Getränken hilft gegen
Ihren großen Wunsch konnte sie sich 2015 mit der den Hunger und Durst nach dem Ausflug an der fri-
Eröffnung eines kleinen gemütlichen Cafés an der schen Luft. Auch Veganes, Laktosefreies und Gluten-
schönen Nordseeküste in Dagebüll erfüllen. Der freies findet sich auf der kleinen »Schlemmerkarte«.
Name passt wie die Faust aufs Auge: Mien Café an de Der Tag im Café beginnt außerdem täglich mit ver-
Küst. Nach einem Spaziergang am Dagebüller Deich schiedenen Frühstücken und an den Wochenenden
mit frisch-winterlicher Nordseebrise wird man in der sowie Feiertagen wartet ein großes und reichhaltiges
gemütlichen Gaststube warm empfangen – nicht Frühstücksbuffet auf die Gäste. Eine Reservierung
nur vom Feuer im Kamin, sondern auch von der Inha- hierfür wird dringend empfohlen. Auch Geburtstage,
Hochzeiten und andere Feiern können im Café ausge-
richtet werden. Ob bei einem Buffet oder Menü – der
Tag wird dort zu etwas ganz Besonderem.
Mien Café an de Küst
Nordseestraße 14 · 25899 Dagebüll
Tel.: 04667-9513200 · E-Mail: p-frerichs@kabelmail.de
www.miencafeandekuest.de
FOTOS: MICHAEL RUFF (2)

Öffnungszeiten:
Do. + Fr. 12 - 17 Uhr, Sa. + So. 9 - 17 Uhr

90 LandGang WEIHNACHTEN
LandGang WEIHNACHTEN 91
Weihnachtlich
WÜRZEN
Gänsebraten, Glühwein, Pfefferkuchen – die meisten weih-
nachtlichen Köstlichkeiten würden uns nicht betören ohne
die wunderbaren Gewürze, nach denen sie duften. Und
auch das Kochen und Backen macht doppelt soviel Spaß,
wenn sich Wohlgerüche in der Küche verbreiten und bald
darauf durchs ganze Haus ziehen.

TEXT: KAREN MEYER-REBENTISCH

92 LandGang WEIHNACHTEN
W egen ihrer besonderen Faszination für die Sin-
ne wurden Gewürze mit Beginn der weltweiten
Handelsreisen im Mittelalter zu einem begehrten
Gut. In Hansestädten wie Lübeck wurden die Kostbarkeiten
aus den fernen Ländern umgeschlagen, die sich zunächst nur
wohlhabende Menschen leisten konnten. Auf den Märkten
übertönte der intensive Duft nach Zimt, Nelke und Muskat
die ansonsten nicht immer angenehmen Gerüche des Mittel-
alters. Auch wer heute in der Adventszeit über den Lübecker
Weihnachtsmarkt schlendert, muss nur seiner Nase folgen,
um zu dem üppig bestückten Verkaufsstand der Familie
Boomers zu gelangen und in die Welt der aromatischen Düf-
te einzutauchen. Weihnachtszeit ist Hochsaison, mit bis zu
fünf Personen stehen die mobilen Gewürzhändler hinter
dem Tresen.

Andreas Boomers hat das Geschäft von seinem Vater über-


nommen. Etwas anderes kam für den gelernten Einzelhan-
delskaufmann nicht infrage. Er schätzt es, draußen an der Ehepaar Boomers hat sich den wunderschönen Verkaufsstand extra
frischen Luft zu arbeiten, auch wenn das im Winter bedeuten für den Lübecker Weihnachtsmarkt bauen lassen. Er wird jedes Jahr
kann, mehrere paar Socken übereinander ziehen zu müssen. mit einem Schwertransporter zum Rathausmarkt gebracht.
Die meiste Zeit verbringt er mittlerweile jedoch im Lager des
Betriebes in Bad Schwartau, wo er sich um das mehr als 200
Gewürze und etliche Tees umfassende Sortiment kümmert. Zu
wissen, in welchen Regionen der Welt die besten Qualitäten
produziert werden, wo es zu Lieferengpässen kommen könn-
te und welches Gewürz zum neuesten Trend wird, ist eine der
vielen Herausforderung, die seinen Alltag im Einkauf ausma-
chen. »Die Kunden probieren sehr gerne etwas aus«, berichtet
der Gewürzkenner. »Früher hatte man schwarzen, weißen und
roten Pfeffer im Angebot. Heute habe ich mehr als 30 Sorten.«
Darunter den wilde Voatsiperifery-Pfeffer aus den Urwäldern
in Madagaskar oder den von Gourmets geschätzten Kam-
pot-Pfeffer aus Indien, der in Meersalz fermentiert wird. Wie
bei einem guten Wein spielen auch beim Pfeffer und anderen
Gewürzen Herkunftsgebiet und Erntezeitpunkt eine wichtige
Rolle für Qualität und Geschmack. So stammt der schwarze
Tellicherry-Pfeffer, den Andreas Boomers in seinem Sor-
timent vorhält, aus einer Spätlese. Andere Sorten wecken
Assoziationen nach Grapefruit oder Kakao. Aber auch beson-
dere Salze sind sehr beliebt. 

LandGang WEIHNACHTEN 93
Einige Rezepturen für Gewürzmischungen
stammen noch aus dem Notizbuch von Andreas
Boomers Vater, der das Geschäft gegründet hat.
Zu diesen Klassikern gehören die Glühweinmi-
schung und das Gänsebratengewürz.

Sie erhalten ihr Aroma durch Räuchern oder den Zusatz von denen er handelt. Auch seine Frau Andrea unterstützt ihn,
intensiven Kräutern und Gewürzen. Einige Rezepturen für wenn der Gewürzwagen auf den Märkten in der Region steht:
Gewürzmischungen stammen noch aus dem alten Notizbuch auf dem Lübecker Rathausmarkt, dem Wochenmarkt in Bad
von Andreas Boomers Vater. Abgepackt werden sie bei Boo- Schwartau und dem beliebten Samstagsmarkt in Lübeck am
mers Gourmet in klassischen schlichten Blechdosen. Eine Brink. Ursprünglich hat sie eine Ausbildung zur Bankkauf-
Zusammenstellung der interessantesten Pfeffersorten, der frau abgeschlossen und Kommunikationsdesign studiert,
aromatischsten Chilimischungen oder wunderbar duftender sich dann aber für die Arbeit auf dem Markt entschieden:
Wintergewürze bietet Andreas Boomers in geschmackvollen »Ich liebe es, draußen zu sein und den engen Kontakt zu den
»Gourmetkartons« an. Menschen zu haben«, erzählt sie. Ganz besonders mag sie
die Zeit auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt. Auch dort gibt
es Stammkunden, die immer wieder kommen und sich für
das ganze Jahr eindecken. Nicht wenige sind aus Skandinavi-
Andreas Boomers erzählt en und haben sich in die besonders gemütliche Atmosphäre
der adventlichen Hansestadt verliebt. »Die hellen Lichter in
gerne die eine oder andere der dunklen Jahreszeit sorgen jedes Jahr wieder für eine be-
Geschichte zur Herkunft oder sondere Stimmung«, bekräftigt Andrea Boomers, die trotz
der vielen Stunden auf dem Weihnachtsmarkt auch zu Hause
Geschichte der Gewürze. noch mit Freude für adventliche Stimmung sorgt. »Beson-
ders gerne backe ich mit meiner sechsjährigen Tochter.« Na-
türlich gibt es dann weihnachtlich gewürzte Kekse. 
»Ich liebe die Vielfalt der schönen Dinge«, freut sich der Ge-
würzhändler, der mit seinem Wagen an Wochenenden zu www.gewuerze-boomers.de
ausgewählten Märkten bis nach Süddeutschland fährt. Er
schätzt das Ambiente hochwertiger Garten- und Lifestyle-
märkte. Die Standbesucher sind offen und aufgeschlossen
und Andreas Boomers erzählt gerne die eine oder andere
Geschichte zur Herkunft oder Geschichte der Gewürze, mit

94 LandGang WEIHNACHTEN
Sophies Lebkuchen
ZUTATEN (für 1 Springform) ZUBEREITUNG

Lebkuchen Lebkuchen
� 200 g Butter Zu Beginn Butter, Sirup und Bio-Roh-Rohrzucker in einen
� 300 g dunkler Sirup Topf geben. Das Ganze bei gelegentlichem Umrühren erwär-
� 160 g Bio-Roh-Rohrzucker men, bis sich alles aufgelöst und gut verbunden hat. Dann
� 110 ml Milch den Topf wieder vom Herd nehmen. Die Milch dazugießen
� 500 g Mehl und vorsichtig unterrühren, dadurch erhält die Masse die
� ¾ Pck. Backpulver optimale Temperatur. Mehl, Backpulver, Vanille, Salz und
� 1 Prise Bourbon-Vanille, gemahlen Lebkuchengewürz in eine große Rührschüssel geben. Die
� 1 Prise Salz trockenen Zutaten vermischen. Die Mandeln und das Oran-
� 1 EL Lebkuchengewürz geat klein hacken. Nun das Ei, die Mandeln und das Orangeat
� 50 g Mandeln, ohne Schale zu den trockenen Zutaten hinzufügen. Zuletzt die Zucker-Si-
� 50 g Orangeat rup-Butter-Milch darübergießen und alles zügig mit dem
� 1 Ei Handrührgerät unterarbeiten. Den zähflüssigen Teig in eine Sophie backt ...
mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei 175 °C ... und kocht mit den Gewürzen und
Fertigstellen Ober-/Unterhitze 30 - 40 Minuten backen. veröffentlicht die Rezepte in einem
� 200 g Kuvertüre, zartbitter Blog auf www.gewuerze-boomers.de
� ein paar bunte Streusel oder Mandelblättchen Fertigstellen Seit acht Jahren gehört die Lübecke-
Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, kann man ihn mit einer rin zum Team. Sophie Missfeldt ist
Außerdem Schicht aus geschmolzener dunkler Kuvertüre überziehen. gelernte Hauswirtschafterin. Sie hat
� Backpapier Für kleine Naschkatzen eignen sich bunte Streusel als Top- die Liebe zum Kochen und Backen von
� Springform, wenn vorhanden herzförmig ping, wer es etwas weniger süß mag, der kann auch mit ge- ihrer Oma geerbt und viele Tricks von
rösteten Mandelblättchen abschließen. ihr abschauen dürfen.

LandGang WEIHNACHTEN 95
TEXT: ANJA WERNER FOTOS: HENRIK MATZEN

FESTMENÜ:
FEIN VERZIERT

96 LandGang WEIHNACHTEN
Eine frische Brise ist in diesem Jahr in die Auf dem Teller liebt es Marcus Gräfe farbig, Blütenblätter
Schlei-Kate in Lindaunis eingezogen. Regional, gehören auch im Winter dazu. Diese zieren fast alle seine
hochwertig, frisch und farbig – so lässt sich der aufwendig angerichteten Genüsse – auch den edlen Stein-
butt, den zweiten Hauptgang seines Menüs. Dessen Filet
innovative Kochstil des neuen Pächters Marcus
legt er auf große, mit Knoblauch bestrichene Blätter eines
Gräfe beschreiben. Das gilt auch für sein roten Chicoree, der dem Fisch eine überraschende, leicht
köstlich leichtes Festtagsmenü. bittere Note gibt. Der Steinbutt wird auf der Hautseite an-

W
gebraten. Dazu gibt es ein Ragout aus bunter Bete, die mil-
asser, Wald, in sanfte Wellen gelegtes Hügel- der ist als die rote und ein wenig nach Sellerie schmeckt,
land und Weite – eine attraktivere Landschafts- und Schwarzwurzel – vollendet wird dieser Teller mit einer
kulisse kann es kaum geben. Mitten in diese Hummerschaumsauce. 
eingebettet liegt die Schlei-Kate in Lindaunis. Ein uraltes
Haus mit Fachwerk und Reetdach, das zwischen Noor und
Schlei schon 1784 errichtet wurde. Hinter den historischen
Mauern wird seit einem Jahr ein innovativer Kochstil umge-
setzt – extrem frisch, extrem kreativ, bewusst regional und
geprägt von einer Passion für hochwertige Produkte und ei-
ner aufwendigen Anrichtung auf dem Teller.

»Ich habe meine Linie gefunden, und die verlasse ich


auch nicht mehr«, sagt Marcus Gräfe, der mit seiner Frau
Sarah-Johanna vor einem Jahr die alte Kate mit einer wechsel-
vollen Geschichte gastronomisch zu neuem Leben erweckte.
Zu dieser Linie zählt Spontaneität. Noch wenige Stunden
vor dem Besuch des LandGang-Teams weiß der junge Koch
nicht genau, was er auf die Teller bringen wird. Drei Stunden
später setzt der 32-Jährige mit einer fluffigen und dennoch
satt schokoladigen Mousse den Endpunkt eines exzellenten
winterlichen Festtagsmenüs – edel und extravagant, zugleich
aber auch leicht und bodenständig. Serviert in einer mit wei-
ßen Porzellansternen, silbernen Kugeln und Zapfen sowie
silbernen Kerzenleuchtern dezent weihnachtlich dekorier-
ten Schlei-Kate. Accessoires, die perfekt zu dem historischen
Fachwerkhaus, seinen schlichten alten Holzmöbeln und den
uralten Deckenbalken passen. Diese hängen in dem gemüt-
lich überschaubaren Gastraum, dessen Decke bis in das ehe-
malige Obergeschoss geöffnet wurde, schon ziemlich tief.
»Größere Menschen erhalten bei uns Kopfschmerztabletten
aufs Haus«, sagt Sarah-Johanna Gräfe schmunzelnd. Die
28-Jährige ist an der Schlei groß geworden und hat sich be-
reits als Teenager in die Gastronomie verliebt. »Schon mit 14
habe ich in der ‚Schlei-Liesel’ in Güby ausgeholfen. Ich habe
Gastronomieservice zwar nie gelernt, dafür bringe ich aber
ein große Liebe für diesen Beruf mit«, sagt die zierliche Frau
mit ansteckend positiver Ausstrahlung. Fast wie zu Hause,
geborgen und verwöhnt – so sollen sich ihre Gäste fühlen.
Dafür achtet sie überall auch auf Details, zum Beispiel kleine
Stoffhandtücher in den Toiletten oder besondere Accessoires
in den drei Gästezimmern. Die gesamte Kate wurde vor der
Neueröffnung saniert und neu eingerichtet, vornehmlich in
den Farben Weiß und Grau. Dabei erhielt das Ehepaar tat-
Konzentriert bei der Arbeit: Marcus Gräfe ist nicht nur Pächter,
kräftige Unterstützung vom Verpächter. Um die kleine Ho- sondern auch Küchenchef der »Schlei-Kate«. Den gedünsteten
tellerie kümmert sich Mama Hanna Weise: »Ich habe jetzt Babyspargel für den Hauptgang löscht er mit Weißwein und
die Zeit und helfe gerne, wo gerade Hilfe gebraucht wird.« gibt etwas Zitrone, Orange, Thymian, Salz und Zucker dazu.

LandGang WEIHNACHTEN 97
Das Team der Schlei-Kate (v. l. n. r.): Hanna Weise kümmert sich
um die kleine Hotellerie. Die drei Gästezimmer im Dachgeschoss
wurden modern und ansprechend restauriert. Marcus Gräfe und
Andrea Sprung (hinten) zaubern in der Küche. Sarah-Johanna
Gräfe und Heiko-Jochen Bruhn kümmern sich um den Service.

Der Aal aus der Schlei steht ebenso für die in der Schlei-Kate Farbe und Blüten zieren natürlich auch das auf der Zunge
gepflegte Regionalität wie das Filet vom Kalb, das aus einer dahinschmelzende Dessert. Und dieser innovative Kochstil
Schrotmast fast aus der Nachbarschaft, aus Satrup stammt. kommt an – bei Urlaubern und Einheimischen, bei jüngeren
Geliefert wird es an diesem Vormittag frisch von Oliver und älteren Gästen, viele Familien- und Vereinsfeste werden
Zikeli vom Flensburger Fleischkontor. »Produkte aus Massen- in der Schlei-Kate gefeiert. Die wenigen Tische sind an vielen
tierhaltung oder Gänsestopfleber – das käme bei mir niemals Abenden schnell vergeben. Vorher anzurufen, bietet sich also
auf die Karte«, betont der junge Küchenchef, der aus Halle an an, sagt Marcus Gräfe, der in diesem Winter zudem einen
der Saale stammt und schon in zahlreichen Restaurants ge- Lieferservice für ausgewählte Produkte in die nähere Um-
kocht hat. »Mit dem eigenen Restaurant ist für uns ein Traum gebung anbieten möchte. Anfang November öffnet im Bier-
in Erfüllung gegangen, aber Urlaub gab es in diesem Jahr na- und Weingarten der Kate zudem ein kleiner Weihnachts-
türlich nicht«, bekennt Marcus Gräfe. Zu seinen Kreationen markt mit Punschstand und kulinarischen Angeboten. Auch
gehört das mit Ei legierte Samtsüppchen vom Rübenmus, diese werden wohl besondere Feinheiten bieten, denn seine
dem er durch eine Espuma-Haube aus Senf und Sahne eine Kochlinie will Marcus Gräfe nicht mehr verlassen. 
schöne Geschmackskombination aus Süße und Schärfe gibt.
Dazu sorgen noch ein paar Stücke Schweinebacke auf dem
Tellerrand für deftiges Winteraroma – genau richtig nach ei-
nem stürmischen Spaziergang an der Schlei. Ein Haus mit
wechselvoller Geschichte
Das Kalbsfilet wird nach dem Anbraten mit Thymianzwei-
gen mit einer körnigen Senfkruste zum sanften Garen in Die zwischen Schlei und Noor gele-
gene Kate wurde bereits 1784 als An-
den Ofen geschoben. Dazu gibt es violettes Kartoffelpüree
geliter Landhaus unter Reet erbaut.
mit Trüffel – und einen bunten, mit Blütenblättern garnier-
Ihr erster Besitzer war damals ein
ten Streifen aus reduziertem Hibiskus und Safran – der auf
gewisser Hans Nissen. Eine Wendung
dem Teller nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich nahm die Geschichte des Hauses, nachdem es nach mehreren Eigen-
für eine gelungene Verfeinerung sorgt. »Der Winter kann tümerwechseln in den Besitz von Heinrich Kohlmorgen gekommen
so trist und grau sein, da tut ein wenig Farbe auf dem Teller war, denn dieser baute nach dem Krieg das Angeliter Landhaus aus
doch gut«, sagt Marcus Gräfe. Dennoch käme ein Restaurant und begrüßte dort fortan Sommergäste, während er selbst mit seinen
in der Stadt für das Paar nicht infrage. »Ich bin ein echtes Großeltern das Obergeschoss bewohnte. 1994 schließlich wurde das
Dorfkind, ich liebe die Ruhe, das Spüren der Jahreszeiten«, Gebäude zu einem Restaurant mit kleinem Hotelbetrieb. Seitdem ist
betont Sarah-Johanna Gräfe. Privat lebt das junge Gast- die Kate mehrfach restauriert und umgestaltet worden. Bis zum Herbst
wirtsehepaar bescheiden – in einem der Zimmer der Kate. 2016 wurde die Gastronomie unter dem Namen Noor-Kate geführt.
Der friedliche helle Labrador des Hauses döst tagsüber Nach Abschluss umfangreicher Modernisierungsarbeiten betreiben
meist vor seiner Hütte im Garten – mit Blick in die Küche. seit Ende 2016 Sarah-Johanna und Marcus Gräfe das Restaurant.
»Am Anfang sollte man seine persönlichen Ansprüche zu- Schlei-Kate – Restaurant · Café & Gästezimmer · Am Noor 6
rückschrauben, wir leben eh für unseren Betrieb und arbei- 24392 Lindaunis · Tel.: 04641–9886228 · E-Mail: info@schlei-kate.de
ten zu jeder Jahreszeit in einem wunderbaren Ambiente«, www.schlei-kate.de
betont Marcus Gräfe. Dazu die Spaziergänge mit dem Hund
Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag ab 17.30 Uhr, Freitag ab
durch die schöne Landschaft – einen besseren Ausgleich zum
15.30 Uhr, Samstag + Sonntag ab 12 Uhr, Montag Ruhetag
Job gibt es nicht.

98 LandGang WEIHNACHTEN
VORSPEISE:
Rübenmus-Samtsuppe mit gebackener Schweinebacke

ZUTATEN (für 4 Personen) � etwas Salz ein feines Sieb passieren. Anschließend nochmals
� etwas Pfeffer erhitzen und ein Eigelb zum Legieren hinzufügen. Im
� 500 g Steckrüben � 1 Prise Zucker nächsten Schritt die Schweinebacke in kleine Stücke
� 3 Möhren portionieren und diese in einer Pfanne mit Öl kräf-
� ½ Apfel Anrichten tig anbraten. Den Senf mit der Sahne vermischen,
� 1 rote Zwiebel � Blüten und Kräuter nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und in ein Sahne-
� 250 g Schmalz syphon füllen.
� 1 l Gemüsefond ZUBEREITUNG
� ½ Vanilleschote, Mark Anrichten
� 1 Eigelb Die Rüben, Möhren und den Apfel waschen, schälen Die Suppe auf vier tiefe Teller verteilen. Die Schweine-
� 200 g Schweinebacke und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel ebenfalls backen am Tellerrand arrangieren. Die Senfsahne mittig
� etwas Öl schälen und würfeln. Die Würfel zusammen mit dem in der Suppe anrichten. Nach Belieben mit Blüten und
� 20 g Senf, scharf Schmalz in einem Topf anschwitzen. Mit Gemüsefond Kräutern garnieren.
� 200 ml Sahne ablöschen und 20 Minuten köcheln lassen. Das Vanil-
lemark mit in den Topf geben. Alles pürieren und durch

LandGang WEIHNACHTEN 99
ZWISCHENGANG:
Steinbuttfilet mit Hummersauce und Wurzelragout

ZUTATEN (für 4 Personen) � etwas Butter und erneut köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitro-
� 2 cl Himbeeressig nenabrieb abschmecken.
Hummersauce � 400 ml Sahne
� etwas Butter � etwas Salz Wurzelragout
� 2 Hummerschalen � etwas Pfeffer Die Schwarzwurzeln, Beten und Zwiebel schälen und in
� 1 Thymianzweig � 1 Prise Zucker kleine Würfel schneiden. Den Speck ebenfalls fein wür-
� 1 Schuss Cognac feln. Gemüse und Speck in einem Topf mit Butter an-
� 1 Schuss Weißwein Steinbuttfilet schwitzen. Mit Himbeeressig ablöschen und mit Sahne
� 125 ml Fischfond � 1 kg Steinbutt auffüllen. Etwas köcheln lassen, dann mit Salz, Pfeffer
� 125 ml Gemüsebrühe � etwas Mehl und Zucker abschmecken.
� 2 Knoblauchzehen � etwas Salz
� etwas Piment � etwas Butter Steinbutt
� 3 Lorbeerblätter � 1 Orange, Filets Den Steinbutt mit einem scharfen Messer filitieren oder
� etwas Kümmel, gemahlen beim Händler filetieren lassen, sodass vier Stücke ent-
� 200 ml Sahne ZUBEREITUNG stehen. Den Fisch auf der Innenseite mehlieren und sal-
� etwas Salz zen. In einer Pfanne mit Butter auf der Mehlseite scharf
� etwas Pfeffer Hummersauce anbraten und einmal kurz wenden. Die Filets auf einen
� ½ Bio-Zitrone, Abrieb In einem Topf die Butter erhitzen und Hummerscha- Teller legen und mit flüssiger Butter bestreichen. Die
len sowie Thymian darin anschwitzen. Mit Cognac und Orangenfilets auf den Fisch geben und diesen für 4 Mi-
Wurzelragout Weißwein ablöschen, dann mit Fischfond und Gemü- nuten bei 190 °C im Backofen fertig garen.
� 2 Schwarzwurzeln sebrühe auffüllen. Den Knoblauch schälen und aus-
� 2 Bunte-Bete-Knollen drücken. Dann Knoblauch, Piment, Lorbeerblätter und Anrichten
� 1 rote Zwiebeln Kümmel dazugeben und alles für 2 Stunden köcheln Das Wurzelragout mittig auf den Tellern anrichten. Da-
� 50 g Speck lassen. Danach die Flüssigkeit durch ein feines Sieb pas- rauf das Filet mit den Orangenfilets setzen. Zum Schluss
sieren und wieder in den Topf gießen. Sahne dazugeben die Hummersauce um das Filet streichen.

100 LandGang WEIHNACHTEN


HAUPTGANG:
Kalbsfilet
mit Senfkruste, Babyspargel
und Kartoffel-Trüffel-Püree

ZUTATEN (für 4 Personen)

Schalottensauce
� 10 Schalotten
� 2 EL Butter
� 2 EL Olivenöl
� 2 Rosmarinzweige
� 2 EL Zucker
� 6 EL Balsamico
� 500 ml Rotwein
� 200 ml Fleischbrühe
� 1 TL dunkler Saucenbinder

Babyspargel
� 800 g Babyspargel
� etwas Butter
� 1 Schuss Weißwein
� 1 Thymianzweig
� etwas Salz
� etwas Pfeffer
� 1 Prise Zucker
� 1 Bio-Orange, Fruchtfleisch
� 1 Bio-Zitrone, Fruchtfleisch

Kartoffel-Trüffel-Püree
� 1 kg Kartoffeln, festkochend ZUBEREITUNG auffüllen und die Masse stampfen. Den Trüffel hobeln
� etwas Salz und zusammen mit Butter, Rote-Bete-Saft und Eigelb
� 1 Lorbeerblatt Schalottensauce zum Püree geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss
� 1 Becher Sahne Die Schalotten schälen und halbieren. Butter und Oli- abschmecken.
� 1 Wintertrüffel venöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten 4 Mi-
� 50 g Butter nuten anbraten. Rosmarin zugeben und kurz mitbraten. Kalbsfilet mit Senfkruste
� 20 ml Rote-Bete-Saft Mit Zucker bestreuen und hellbraun karamellisieren. Die Den Backofen auf 195 °C vorheizen. Das Mehl mit
� 1 Eigelb Schalotten mit Balsamico ablöschen und vollständig zerlassener Butter, Senf und Parmesan zu einer Kru-
� etwas Salz einkochen lassen. Rotwein und Brühe zugießen und bei ste vermischen. Das Filet in vier gleich große Steaks
� etwas Pfeffer milder Hitze 10 - 12 Minuten auf die Hälfte einkochen. schneiden, leicht salzen. Das Fleisch zusammen mit
� etwas Muskatnuss, gemahlen Falls nötig, die Sauce mit Saucenbinder andicken. Thymian in die Pfanne geben von beiden Seiten etwa
3 Minuten scharf anbraten. Danach mit der vor-
Kalbsfilet mit Senfkruste Babyspargel bereiteten Senfkruste bedecken und im Backofen
� 20 g Pankomehl Den Spargel leicht blanchieren. Dann mit etwas Butter 8 - 10 Minuten garen lassen. Anschließend aus dem
� etwas Butter in der Pfanne anrösten. Mit Weißwein ablöschen. Thy- Ofen nehmen und 4 Minuten ruhen lassen.
� 100 g körniger Senf mian, Salz, Pfeffer und Zucker hinzugeben. Zusätzlich
� 20 g Parmesan etwas Fruchtfleisch von der Orange und Zitrone in den Anrichten
� 1 kg Kalbsfilet Sud geben. Alles 5 Minuten köcheln lassen. Die Spargelstangen über Kreuz auf dem Teller drapieren.
� 2 Thymianzweige Das Kartoffel-Trüffel-Püree entweder mit auf den Teller
� etwas Salz Kartoffel-Trüffel-Püree geben oder separat in einer kleinen Schüssel reichen.
Die Kartoffeln schälen und in einem Topf mit gesalze- Das Filet neben den Spargel platzieren. Zum Schluss
Anrichten nem Wasser und einem Lorbeerblatt kochen. Das Wasser die Sauce und Schalottenstücke auf dem Teller verteilen
� etwas Trüffel und einige Blüten zum Garnieren aus dem Topf fast vollständig abkippen, mit Sahne und etwas Trüffel über das Gericht hobeln.

LandGang WEIHNACHTEN 101


NACHSPEISE:
Schokomousse

ZUTATEN (für 4 Personen)

� 3 Eier
� 1 Becher Sahne
� 200 g Bitterschokolade, 60 - 70 % Kakaoanteil
� 40 g Zucker
� 2 EL heißes Wasser

Anrichten
einige Erdbeeren oder andere Früchte

ZUBEREITUNG

Die Eier trennen. Eiweiß und Sahne getrennt voneinan-


der steif schlagen. Die Schokolade im Wasserbad schmel-
zen und etwas abkühlen lassen. Das Eigelb mit dem
Wasser verrühren, Zucker einrieseln lassen und die Mas-
se cremig schlagen. Die noch flüssige Schokolade unter-
rühren, dann sofort Eischnee und Sahne unterheben. Die
Schokomousse im Kühlschrank fest werden lassen.

Anrichten
Mit Suppenlöffeln portionsweise Nocken ausstechen
und diese auf vier Dessertteller verteilen. Zuletzt mit
Erdbeeren oder anderen Früchten nach Wahl dekorieren.

Süße oder salzige


Pfannkuchengitter als Dekoration

ZUTATEN
� 3 Teile Wasser
� 2 Teile Öl
� 1 Teil Mehl
� 1 Prise Salz oder Zucker
�  etwas Rote-Bete-Saft
oder Kakaopulver
� etwas Butter

ZUBEREITUNG
Wasser, Öl und Mehl vermengen. Salz oder Zu-
cker zugeben. Für die salzige Variante eignet sich
Rote-Bete-Saft als Färbung, für die süße Variante
Kakaopulver. Die Butter in einer Pfanne erhitzen.
Mit einem Löffel kreuzweise dünne Teiglinien in
die Pfanne geben, sodass ein Gitter entsteht. Von
beiden Seiten goldbraun backen. Den gesamten
Teig auf diese Weise verarbeiten.

102 LandGang WEIHNACHTEN


KOMMEN SIE AUF DEN GESCHMACK.
»FINESSE – Das Gourmet & Lifestyle-Magazin« erscheint bundesweit mit 6 Ausgaben im Jahr und
weiteren Regionalausgaben. Wir geben aktuelle Einblicke in die Food- und Gourmetszene, präsentieren
zahlreiche Rezepte zum Nachkochen und nehmen Sie mit zu den edelsten Destinationen der Welt.

6 x FINESSE
statt 51,- Euro
t für
im Abonnemen
39,- Euro
*
© Adobe Stock · oly5
* inkl. MwSt. und Versand, im Ausland zzgl. Versand. ** gebührenfrei aus dem deutschen Festnetz

Abo bestellen unter Telefon 0800 20507505** oder abo@finesse-lifestyle.de


Einzelhefte erhältlich im sh:z Kundencenter und online unter www.lieblingswelt.de
magazin media:nord gmbh · Wyker Straße 20 - 24 · 24768 Rendsburg · www.finesse-lifestyle.de
FOTO: MERLE PRIMKE (1)

104 LandGang WEIHNACHTEN


Weihnachten
SCHÖNES
ERLEBEN
S. 106: Flensburgs Rote Straße
S. 110: 25 Tipps für Ihre schöne Adventszeit
S. 120: Wenn die Mutter mit der Tochter
S. 126: Aus Tradition: Friesische Weihnacht
S. 130: Die schönsten Weihnachtsmärkte

LandGang WEIHNACHTEN 105


Romantischer
Weihnachtszauber
FOTOS: EG ROTE STRASSE E.V. (3)

IN ALTEN HÖFEN
TEXT: ANJA WERNER

106 LandGang WEIHNACHTEN


Die Rote Straße wirkt in der Adventszeit auch durch ihre
wunderschöne Beleuchtung und kleine musikalische High-
lights wie eine Ruheinsel mitten in der Stadt. Im »Sonnenhof«
duftet es herrlich – hier ist eine alte Kaffeerösterei ansässig.

Fast dörflich wirkt die Rote Straße in


Flensburg. Die historischen Höfe, in de-
nen es viel zu entdecken gibt, die vielen
E s geht dabei um mehr als Glühwein, Leckereien, Tan-
nenzweige und Lichterglanz – es geht um ein Gefühl,
um eine Geborgenheit und Vorfreude, die Kinder bis
heute verzaubert und viele Erwachsene wieder wie Kinder
fühlen lässt. Die Advents- und Weihnachtstimmung in der
kleinen Geschäfte und die friedliche Stim- Roten Straße in Flensburg lässt sich nur schwer in Worte fas-
mung machen den einladenden Charme sen, sie muss erlebt werden. »Nur unweit des großen Weih-
nachtstrubels in der City herrscht bei uns fast Ruhe. Die Rote
dieses Schmuckstücks der Altstadt aus,
Straße wirkt besonders in der Adventszeit wie eine Insel, wie
der besonders in der Weihnachtszeit ein friedliches Dorf in der Stadt, wie ein Stück heile Welt«,
zum Verweilen einlädt. sagt Yvonne Braasch. Geprägt wird diese besondere Atmo-
sphäre von den historischen, liebevoll sanierten alten Kauf-
mannshöfen, den schiefen Wänden und niedrigen Decken
– »und von den besonderen Menschen, die ihre Leidenschaft
für dieses wunderschöne Stück Flensburg jeden Tag leben«,
ergänzt Walter Braasch, Inhaber des gleichnamigen Rum-
und Weinhauses. 

LandGang WEIHNACHTEN 107


Der kleine urgemütliche Krusehof (o.)
ist die Keimzelle des Adventszaubers
in der Roten Straße. Ihr bekanntestes
Weihnachtsprodukt ist der Punsch des
»Weinhauses Braasch«. Zu den Höhe-
punkten zählt die Lucia-Prozession
am 13. Dezember (re.).

Hier staunen Große und Kleine zu einem Paradies nicht nur für die Kleinen. Für unzählige
Vor rund 40 Jahren wurde er selbst vom Rote-Straße-Virus Flensburger war in ihrer Kindheit Weihnachten ohne einen
infiziert und 1998 begann der Destillateur schließlich, hier Blick auf die alte Eisenbahn, die in dem weiß getünchten Hof
ein marodes Ensemble aus alten Gebäuden rund um zwei mit schwarz gestrichenen Fachwerkbalken über den Köpfen
verwinkelte Höfe, zu dem auch ein jahrhundertealtes Stück ihre Runden drehte, das weitere historische Spielzeug oder
Stadtpflaster zählt, Schritt für Schritt zu restaurieren und zu den schnarchenden Weihnachtsmann undenkbar. Heu-
sanieren. Sogar ein Rum-Manufaktur-Museum hat Walter te kommen viele Kinder von einst mit ihrem Nachwuchs
Braasch, der im ehemaligen Traditionshaus Andresen-Rum in den »Krusehof« – und staunen noch immer. Auch über
ausgebildet wurde, vor gut drei Jahren eröffnet. Der Eintritt den Glasbläser, dem beim Herstellen von filigranen Kugeln,
ist frei und bietet viele Eindrücke in die große Rum-Traditi- Engeln und Schneemännern zugeschaut werden kann, oder
on der Stadt an der Flensburger Förde und ihren regen Han- über die schlicht schöne Dekoration mit vielen Lichterketten
del mit dem damaligen »Dansk Vestindien«. »Vergleichbare und weißen Sternen. Eine Galerie gibt es noch immer. Auf
Pionierarbeit haben mit und schon vor mir aber auch ande- eine lange Tradition blickt ebenfalls die dortige Weinstube,
re geleistet, vor allem Günter Kruse, der mich hierhergeholt die in der Weihnachtszeit in dem windgeschützten Hof ihre
hat«, erinnert sich der Rum- und Weinkenner. Köstlichkeiten auch draußen auf alten Holztischen zwischen
FOTOS: EG ROTE STRASSE E.V. (4)

Der mittlerweile verstorbene bekannte Galerist gilt als Vater mit Schaffellen belegten Bänken serviert. »Ein wunderbarer
des Weihnachtszaubers in der Roten Straße. Er verwandelte Ort, doch auch die anderen Höfe sind Anziehungspunkte für
den zu seinem Geschäft gehörenden, engen, aber urgemütli- Einheimische und Gäste«, betont Stefan Moser, der sein
chen »Krusehof« mit altem Brunnen schon vor Jahrzehnten Contor Design-Haus im »Krusehof« betreibt.

108 LandGang WEIHNACHTEN


Zeit der Lichterbögen
Jeder Kaufmannshof bietet seinen eigenen Charme, seine
besonderen Nischen und auch einladende Nettigkeiten, wie
einen Korb mit rotbackigen Äpfeln, einen Teller mit selbst
gebackenen Keksen oder eine Schale mit Mandarinen und
Nüssen, von denen man sich bedienen kann. Und jeder Hof
offeriert seinen eigenen Duft, zum Beispiel den der alten Kaf-
feerösterei im »Sonnenhof« oder den des Suppenlädchens im
»Blumenhof« und natürlich den des über die Stadtgrenzen
hinaus bekannten Braasch-Punsches im »Braasch-Hof«, des-
sen Rezeptur ein gut gehütetes Geheimnis ist. In diesem mit
unzähligen roten Kugel und alten Weihnachtsbildern deko-
rierten Hof, der nur durch einen schmalen Durchgang er-
reichbar ist, gibt es natürlich auch heiße Schokolade – und
in der Weihnachtszeit eine besondere Musik. »Ich freue mich
wirklich das ganze Jahr auf diesen besonderen Mix aus alten
und neuen Weihnachtsliedern, aus karibischen und kuba-

Jeder Kaufmannshof
bietet seinen eigenen Charme.

nischen Klängen«, schwärmt Yvonne Braasch. So individu-


ell die vielen kleinen Geschäfte auch sind, in denen es un-
ter anderem schöne Dekoartikel, Kunst, edles Silber, Mode,
Schuhe, Schmuck, hochwertiges Spielzeug und immer Zeit
für einen freundlichen Schnack gibt, die beeindruckendste
Weihnachtsdekoration ist auf der rund 200 Meter langen, mit
Kopfsteinen gepflasterten Straße mit fünf Höfen einheitlich
– wunderbare Lichterbögen, in deren Mitte Sterne hängen.
Ganz langsam, mit Ruhe und Vorfreude verwandelt sich die
Rote Straße – eingebettet von den beiden bauhistorischen
Kostbarkeiten Altes Kloster und St.-Nikolai-Kirche – ab Mitte
November in ein beschauliches Adventsparadies, in dem sich
kundige Stadtbesucher gerne nach einer manchmal doch
stressigen Einkaufstour durch die Stadt eine Auszeit gönnen,
sich beim Mexikaner oder im Restaurant im »Roten Hof«
stärken, und sich vor allem in echte Weihnachtsstimmung
versetzen lassen. Große Events braucht es dazu nicht, auch
wenn das Luciafest am 13. und der Auftritt des Blechbläser-
ensembles »Piffari« am 9. Dezember noch zusätzliche Fest-
tagsstimmung bescheren werden.
Der Name Rote Straße ... Anders als auf dem benachbarten großen Weihnachts-
... kommt nicht etwa vom Rotlicht-Milieu, sondern von dem Wort »Rodung«. Früher erreichte markt auf dem Südermarkt endet der Zauber der für viele
man durch das Rote Tor (die »Rudeporte«) am Ende der Roten Straße (die »Rudestraat«) eben schönsten Zeit des Jahres in der Roten Straße nicht schon am
diesen ehemaligen Wald (die »Rude«) vor der Stadt. Schon früher war die Rote Straße ein be- 23. Dezember. Dieser bleibt auch an Heiligabend, den Tagen
liebter Treffpunkt in Flensburgs südlicher Altstadt. Sie war Teil des berühmten Ochsenweges von zwischen Weihnachten und Silvester und noch Anfang Ja-
Dänemark nach Altona, und in unmittelbarer Nähe des Südermarktes trafen sich hier Bürger, nuar erhalten. »Nach der Advents- fängt die Weihnachtszeit
Kaufleute und Bauern. Sie trieben Handel und hielten Klönschnack, während in den Hinterhö- doch am 24. Dezember an. Dann kommen viele erst richtig
fen die Pferde »ausgespannt« und versorgt wurden. Hier wurden die Waren gelagert und in den
zur Ruhe, können genießen«, sagt Yvonne Braasch. Wenn
Gaststätten wurde auf den gelungenen Handel und den neuesten Klatsch und Tratsch angesto-
ßen. Aus dieser Zeit stammen auch die für die Flensburger Altstadt so typischen Kaufmanns- wie so oft dann auch noch Schnee auf die alten Dächer und
und Handwerkerhöfe, von denen es in der Roten Straße gleich fünf besonders schöne gibt. Höfe falle, könne Weihnachten kaum romantischer erlebt
Weitere Infos über die Rote Straße und die dortigen Veranstaltungen unter www.rotestrasse.de werden als in der Roten Straße in Flensburg. 

LandGang WEIHNACHTEN 109


25
Tipps für Ihre schöne
ADVENTS-
ZEIT

In den Wochen vor Weihnachten ist gewöhnlich einiges los. Geschenke


müssen gekauft und hübsch verpackt werden, die Post an die Lieben wartet
darauf, geschrieben zu werden, und eine Weihnachtsfeier jagt die nächste.
Damit Sie sich in dieser trubeligen Zeit trotzdem auf das Fest freuen können,
haben wir Ihnen Ideen für wunderbare Momente im Advent zusammengestellt.
Zum Innehalten, Durchatmen und Genießen.

110 LandGang WEIHNACHTEN Advertorial


1

Köstliches und Schönes im Advent


Katja Munoz-Ortiz hat 2014 ihr Geschäft Land & Strand Wohnaccessoires in Uetersen eröffnet. Im Mai 2017 folgte der
Umzug und ein kleines gemütliches Café ist hinzugekommen, sodass der Laden heute unter dem Namen Land & Strand
Wohnaccessoires & Café bekannt ist. Besucher finden eine einzigartige Kombination aus Cafébetrieb und Wohnacces-
soires vor. Verschiedene Frühstücke, selbst gebackene Kuchen, leckere portugiesische Pasteis de Nata und vieles mehr
können dort genossen werden.
»Wir legen im Café viel Wert auf eine hohe Qualität der Speisen und Getränke und versu-
chen jeden Wunsch unserer Kunden zu erfüllen«, sagt die Inhaberin. Nach der köstlichen
Stärkung kann es mit dem Geschenkeshoppen direkt im Laden weitergehen. Beim Stöbern
finden sich unter anderem sorgfältig ausgewählte Wohnaccessoires aus Holland, Schweden
und Dänemark, liebevoll handgefertigte Kissenbezüge, Taschen, Tücher, Schmuckstücke,
Backmischungen und Karten. Es werden außerdem bekannte Marken wie Mynte Geschirr
von IB Laursen, Wohnaccessoires von Pure Culture, 2Have, Nordal, Afari, Light & Living ge-
führt. Wie wäre es mit selbst gemachten Schachteln und Postkarten für die Liebsten zu
Weihnachten? Während des Papierworkshops am 28.11. ab 19 Uhr darf fleißig gestanzt
und gestempelt werden. Um eine Anmeldung zum Workshop wird gebeten.
Land & Strand Wohnaccessoires & Café · Großer Sand 9 · 25436 Uetersen
Tel.: 04122-9818128 • www.landundstrand.de

Die Adventszeit ist eine Zeit, in der man Zeit hat, darüber
nachzudenken, wofür es sich lohnt, sich Zeit zu nehmen.
Gudrun Kropp

Auserlesener Schmuck im Glashaus


Wer auf der Suche nach einem besonderen Schmuckstück als Geschenk zu
Weihnachten ist, wird bei Birgit Sass in Holtsee fündig. Mal auffallend und
extravagant, mal edel und zurückhaltend setzt die Schmuckdesignerin ihre
Kreationen in Szene. Ob Ringe, Ketten, Ohrringe oder Armbänder – alle
Stücke sind aus edlen Materialien handgefertigt und zeigen eine überra-
schende Vielfalt an Formen und Farben. Gold oder Silber wird eingeschmol-
zen, geschmiedet, verformt und solange bis zum Schmelzpunkt erhitzt, bis
außergewöhnliche Oberflächen und Strukturen entstehen, die inzwischen
das Markenzeichen von Birgit Sass sind. Ihre Art der Gestaltung eignet sich
auch hervorragend zur Wiederverwertung von Altgold, denn die Schonung
von wertvollen Ressourcen ist ihr ein wichtiges Anliegen. »Ein großer Teil
Zufall ist bei meiner Arbeitsweise im Spiel. Das macht es für mich so span-
nend, denn nie entwickeln sich gleiche Strukturen«, so die Designerin. »Im-
mer wieder stehe ich vor der Herausforderung, diese in einem einzigartigen
FOTOS: ANDREA PHOTOGRAPHY (2)

Schmuckstück optimal zur Geltung zu bringen. Mal passen sie am besten zu


einem Ring, mal zu einem Kettenanhänger oder Ohrringen.« Am 26. Novem-
ber lädt Birgit Sass von 11 bis 17 Uhr zur Atelierausstellung. Abseits vom Tru-
bel der Vorweihnachtszeit gibt sie bei Kaffee und selbst gebackenem Advents-
gebäck Einblick in ihre Arbeitsweise und zeigt ihre neuesten Stücke.
Schmuckatelier Birgit Sass · Hohenlieth-Strijord 7 · 24363 Holtsee
Tel.: 04351-46462 oder 0171-3518758 · www.bs-schmuck.de

Advertorial LandGang WEIHNACHTEN 111


3

Faszinierende Glaskunst entdecken und Außenbereich sowie exklusive Unikate und aufwendig gearbeitete Künstlerediti-
Seit Jahrhunderten fasziniert Glas die Menschen auf besondereWeise, kein anderes Mate- onen. Ebenso gibt es hochwertige Stücke von Kosta Boda, Orrefors, Lsa und anderen
rial spielt so mit Licht und Farbe. In Friedrichstadt – der Holländerstadt in Nordfriesland – Glaskunstfirmen zu entdecken. Für Abwechslung sorgt die kleine, aber feine Auswahl
befindet sich ein Paradies für alle, die Glaskunst lieben oder auf der Suche nach einem an Gemälden verschiedener Künstler, ausgewähltes Porzellan, besondere Tischleuchten
besonderen Geschenk sind: The New Custom House. Ursprünglich 1997 im englischen und hochwertige Produkte des Herstellers Pottery Pots. Hinzu kommt eine geschmack-
Cornwall gegründet, hat sich die Glasgalerie in Norddeutschland einen Namen ge- volle Auswahl an Geschenkartikeln, die einen Besuch im The New Custom House zum
macht. Die heutigen Inhaber Janett und Thomas Paulsen führen das Geschäft seit 2016. besonderen Erlebnis machen.
Dort wird unter anderem Glaskunst aus der weltbekannten Manufaktur von Stanislaw The New Custom House Glasgalerie · Prinzenstraße 30 · 25840 Friedrichstadt
Borowski gezeigt, die bekannt ist für funktionale und dekorative Objekte für den Innen- Tel.: 04881-9372130 · www.thenewcustomhouse.de

Faire Schmuckstücke verschenken


In der idyllischen Gemeinde Ahrensbök hat die Goldschmiedin Birgit Thie-
me ihr Glück gefunden und ihr kleine, aber feine Goldschmiede Kunst-Werk
2015 eröffnet. Ihr Konzept: Mit fairem Schmuck neue Wege beschreiten. »Die
Arbeits- und Umweltbedingungen im Edelmetall- und Edelsteinhandel sind
teilweise katastrophal«, weiß die Inhaberin. Deshalb werden in ihrem Ate-
lier Ketten, Armschmuck, Ohrringe, Ringe und Anhänger aus garantiert fair
gehandelten Rohstoffen angeboten. Schmuckliebhaber finden eine Auswahl
5 von handgefertigten Unikaten vorwiegend aus Silber und
platiniertem Feingold vor. Außerdem werden auch
Skulpturen und andere Werke regionaler Künstler
Kunstvolle Kerzenwerke ausgestellt. Solides Hand- werk, klares Design und
Die handgearbeiteten Kerzen von LichtART in Schleswig sind kleine Kunstwerke aus faire Materialien geben allen Schmuckstücken
Wachs, die in der Werkstatt mit angeschlossenem Laden von behinderten Menschen einen besonderen Wert und machen sie somit
aus Wachsgranulat hergestellt werden. Immer wieder kommen neue Formen zum zu einem schönen Weih- nachtsgeschenk. Wer es
Sortiment hinzu, witzige Details machen die Lichter einmalig. Einige Modelle sind noch individueller mag, der kann bei der Goldschmiedin
richtige Bestseller, wie die originellen »Restefresser«, eine stimmungsvolle Out- auch Wunschstücke in Auftrag geben. Bevor sich Birgit Thieme an die Arbeit
door-Beleuchtung ausschließlich aus Kerzenresten gefertigt. Besucher sind herzlich macht, findet ein Beratungsgespräch statt, um Ideen auszutauschen und die
eingeladen, den Beschäftigten bei der Arbeit über die Schulter zu schauen und sich Vorgehensweise zu besprechen. Am 9. und 10.12. ist die Goldschmiedin mit
die Arbeitsschritte erklären zu lassen. Gerne werden Kerzenreste entgegengenom- ihren Schätzen jeweils von 11 bis 18 Uhr auf dem »Ökologischen Weihnachts-
men, damit viele neue »Restefresser« entstehen können. Die Werkstatt ist montags markt« in Bosau anzutreffen. Der Markt in der Dunkerschen Kate ist bekannt
bis freitags von 10 bis 17.30 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. für sein regionales und ökologisch nachhaltiges Angebot.
LichtART – Hesterberg & Stadtfeld gGmbH • Kornmarkt 3 Goldschmiede Kunst-Werk · Lübecker Straße 10 · 23623 Ahrensbök
24837 Schleswig • Tel.: 04621-5300460 • www.hesterberg-stadtfeld.de Tel.: 04525-6424060 · www.fairer-schmuck-thieme.de

112 LandGang WEIHNACHTEN Advertorial


6

Wo Näh-Herzen höherschlagen
Wie schön wäre es, wenn man zu Weihnachten ein selbst genähtes Teil schenken könnte. Oder sich ein solches nähen
ließe. Bei flink & fleißig in Niebüll gibt es dafür Ideen in Hülle und Fülle. Wer das helle, freundliche Stoffgeschäft etwas
außerhalb des Stadtzentrums betritt, ist gleich begeistert: Was für eine gemütliche Atmosphäre! Große Holzregale voller
Stoffe lassen das Näh-Herz höherschlagen und laden zum ausgiebigen Stöbern ein. Stoffbegeisterte wissen, dass man
dort immer etwas findet. Die Auswahl reicht von klassischen Stoffen, begehrten Jerseys bis hin zu ausgefallenen Lei-
nen- und Wollstoffen. Passende Accessoires, Schnittmuster und Zubehör wie Knöpfe und Borten vervollständigen das
umfangreiche Angebot. Und auch wer keine Ambitionen hat selbst zu nähen, ist hier wunderbar aufgehoben. Zum Stoff-
geschäft gehört nämlich eine Maßschneiderei mit langjähriger Erfahrung. Hier werden alle Nähwünsche und -träume
erfüllt. Lieblingsstücke werden nachgenäht oder neue Kleidungsstücke nach individuellen Vorstellungen und natürlich
kompetenter Beratung entworfen und angefertigt. Auch bei eigenen Nähversuchen berät und unterstützt das Team
um Anett Brauns-Johannsen gerne und geduldig. Zu Weihnachten oder anderen Anlässen kann man sich aus Stoffen,
Schnitten und Zubehör Nähpakete zusammenstellen lassen – zum Verschenken oder Selber-Wünsche-Erfüllen.
Schneiderei und Stoffe »flink & fleißig « • Anett Brauns-Johannsen
Hauptstraße 93 • 25899 Niebüll • Tel.: 04661-937147 • www.schneiderei-flinkundfleissig.de

Wohnlicher Weihnachtszauber
Wer sein Zuhause stimmungsvoll und gemütlich gestalten möchte, sich selbst bei einem Bummel eine klei-
ne Auszeit wünscht oder aber ein individuelles Weihnachtsgeschenk sucht, wird bei De Wohnstuv fündig.
Die einmalige Atmosphäre des aus dem 18. Jahrhundert stammenden ältesten Hauses in Tating war für
die Inhaber Antje Emde und Jürgen Karras der ideale Rahmen für die Verwirklichung ihres Traums: 2002
eröffneten sie ihr außergewöhnliches Kleinod fernab des Alltags. Das Geschäft präsentiert auf rund 120
Quadratmetern ausgefallene Wohnwelten mit Liebe zum Detail. Eingerichtet wie ein Wohnhaus laden die
Räume zum erholsamen Wandeln in der Vorweihnachtszeit ein. Dezente Farbnuancen, eine winterliche Blu-
mendekoration und viele Lichter schaffen eine behagliche Atmosphäre. De Wohnstuv bietet einen einzigar-
tigen Mix aus traumhaften Wohnaccessoires mit einer Vielfalt an Vasen, einer großen Auswahl an Decken,
edler Tischwäsche, kuscheliger Bett- und Nachtwäsche sowie ausgewählten Kleinmöbeln. Hochwertige
Alltagsmode und Sensewear runden das Sortiment ab. Weitere kleine und große Schätze für ein stilvolles
Zuhause beherbergt seit 2014 ein zusätzlicher Ausstellungsraum, der sich in der liebevoll restaurierten
Alten Schmiede direkt gegenüber von De Wohnstuv befindet. Das moderne und luftige Ambiente bildet ei-
nen spannenden Kontrast zum alten Gebäude mit heimeliger Atmosphäre und niedrigen Decken.
De Wohnstuv · Dorfstraße 45 · 25881 Tating · Tel.: 04862-104034 · www.dewohnstuv.de

Kamine für die Seele


Wenn es draußen ungemütlich wird, gibt es wohl nichts Schöneres als Wind, Kälte und Regen durch
einen warmen Platz am Kaminfeuer zu tauschen. In der Weihnachtszeit darf es dazu auch mal einen
leckeren Bratapfel oder einen vitalisierenden Punsch geben. Bei der Auswahl des passenden Kamins
müssen viele Faktoren bedacht werden, damit er auch zum Haus und seinen Besitzern passt. Die Ex-
perten des Ofenstudio Hamdorf sind bei der Suche nach dem perfekten Kamin kompetente Ansprech-
partner. Brennende Öfen, Kaminanlagen und komplette Heizungen mit nachwachsenden Rohstoffen
verbreiten in der 1 000 Quadratmeter großen Ausstellung eine wohlige Wärme.
Sie können den Traum von Gemütlichkeit und Entspannung in der stressigen Weihnachtszeit wahr wer-
den lassen. Vor Ort kann man sich über die Umstellung auf erneuerbare Energien im Haushalt infor-
mieren und sich Angebote für eine Holzheizung erstellen lassen. In der liebevoll dekorierten Ausstel-
lung entdeckt man außerdem ausgesuchte Wohnaccessoires, die man sich selbst oder seinen Liebsten
schenken kann. Im November und Dezember warten viele Aktionen auf die Besucher des Ofenstudios,
die dazu verleiten, es sich zu Hause am Feuer gemütlich zu machen. So gibt es zum Beispiel beim Kauf
eines »Elements«-Kamins von skantherm (Foto) das passende »Elements«-Kaminbesteck gratis dazu.
Ofenstudio Hamdorf GmbH · Hauptstraße 35c · 24805 Hamdorf
8 Tel.: 04332-9963300 · www.hoeft-hamdorf.de

Advertorial LandGang WEIHNACHTEN 113


9

Stoffparadies an der Schlei


Für alle, die Nadel und Faden lieben, ist Stoffwechsel
meterweise in Busdorf eine wahre Entdeckung. In dem
bunten Geschäft von Anja und Lisa Schmidt finden sich
schöne und außergewöhnliche Stoffe. Die Inhaberinnen
nähen selbst leidenschaftlich gerne und haben sich mit
ihrem großen urgemütlichen Laden einen Traum erfüllt.
Hier gibt es auf 130 Quadratmetern die unterschiedlichs-
ten Bekleidungsstoffe zu entdecken: viele tolle Jerseys,
eine große Auswahl an Wolljacquards sowie kuscheligen
Wollstrickstoffen, Baumwollstoffen, Seiden, Jeans-
stoffen, Nickistoffen, Wachstüchern und Stoffen in Bio-
qualität. Dazu gibt es passendes Zubehör wie Webbänder,
Knöpfe, Garne und eine Vielfalt von Schnittmustern und Büchern. In-
spiration für selbst genähte Weihnachtsgeschenke bieten ausgestellte
10 Nähbeispiele und -ideen sowie eine gemütliche Sitzecke mit Büchern
und Zeitschriften, die bei einer Tasse Kaffee durchstöbert werden dür-
Bastelideen mit Stempeln und Stanzen fen. Hinzu kommt eine fachkundige und ehrliche Beratung. Wer sich
Kreativität steckt in jedem von uns. Besonders im Advent ist das Basteln mit Papier eine willkom- selbst noch nicht zutraut einfach loszunähen oder seine Fähigkeiten
mene Einstimmung auf die Festtage und zaubert ein Lächeln auf die Gesichter der Kreativen und an der Nähmaschine ausbauen möchte, der ist in den Nähkursen
Beschenkten. Bei Stamp Corner in Schleswig findet man alles, was man für die weihnachtlichen und Workshops von Stoffwechsel meterweise richtig aufgehoben. Die
Basteleien benötigt, und zahlreiche Inspirationen für besondere Dekorationen. Das Angebot reicht nächsten Termine sind am 18.11.2017 und 20.01.2018 jeweils von 10
von Adventskalendern und -kränzen über Kleinigkeiten für die Tischdeko bis hin zu hübsch ver- bis 14 Uhr. Um eine Anmeldung per E-Mail wird gebeten. Übrigens:
packten Sektflaschen und kleinen Schokokugeln als Gastgeschenke. Auch eine hübsche selbst ge- Die Kurse sind auch eine tolle Geschenkidee zu Weihnachten!
staltete Weihnachtskarte mit netten Wünschen kommt immer gut an. Mit den vielen Stempeln Stoffwechsel meterweise · Rendsburger Str. 29a
und Stanzen wird auch das zum Kinderspiel. 24866 Busdorf · Tel.: 04621-487730
Stamp Corner · Kornmarkt 3 · 24837 Schleswig E-Mail: info@stoffwechsel-meterweise.de
Tel.: 04621-5372740 · www.stampcorner.de www.stoffwechsel-meterweise.de

11

Stimmungsvoller Atelierbesuch
Weihnachtszeit heißt für viele von uns auch endlich einmal Zeit zum Bummeln, zum
Träumen und Zeit für schöne Dinge, die im stressigen Alltag oftmals zu kurz kom-
men – etwa ein Besuch in einem Kunstatelier. In ein eben solches laden die Ma-
lerin Ilona Kelling und der Metallkünstler Karsten Müller im Herzen der adventlich
geschmückten Lübecker Altstadt ein. Ihr Atelier No. 44 in der Fleischhauerstraße ist
für die beiden Ort zum Arbeiten, aber auch zum Ausstellen ihrer Werke. Obwohl ihre
Kunst sehr verschieden ist, ergänzt sie sich wunderbar – beide versuchen mit ihren
zum größten Teil poetischen Werken die Atelierbesucher in ihren Bann zu ziehen.
Ilona Kelling lässt märchenhafte Szenen in ihren meist großformatigen Bildern mit
kräftigen Farben entstehen. Dabei überlässt sie es dem Betrachter, diese zu inter-
pretieren. Karsten Müller verarbeitet Fundstücke und Schrottteile zu kleinen Skulp-
turen, die er mit stark abstrahierten Figuren ergänzt. So schafft er es, dem alten
Eisen ganz neues Leben einzuhauchen. Darüber hinaus kreieren die Schleswig-Hol-
steiner hyggelige Accessoires wie Kerzenständer, Buchstützen, originelle Schalen
und ähnliches, aber auch ausgefallene Karten, Tischschmuck oder Schachteln. An
den Adventssamstagen verwöhnen die Künstler ihre Gäste in ihrem Atelier zusätz- Wenn die Häuser zu leuchten
lich mit duftendem Punsch und anderen Leckereien. Das Atelier ist dienstags bis frei-
tags von 13 bis 17 Uhr und samstags von 11 bis 16 Uhr geöffnet.
beginnen und die Herzen in Aufruhr sind,
Atelier No. 44 • Fleischhauerstraße 44 • 23552 Lübeck dann verbindet ein Zauber die Menschen.
Tel.: 0451-70983878 • www.atelierno44.de Monika Minder
114 LandGang WEIHNACHTEN Advertorial
12

Katenschinken für die Festtage


Seit mehr als 330 Jahren gibt es Katenschinken und Wurstwaren aus Harmsdorf in Ostholstein in einer langen
Tradition durch die Familie Braasch. Auch heute noch arbeiten mehrere Generationen der Familie im Betrieb. Für
die Herstellung der Spezialitäten nach alten Rezepten wird sich in Braasch's Schinkenräucherei viel Zeit genommen
– und das schmeckt man. Bei der Produktion verbinden sich Tradition und moderne Technik zu einer einzigartigen
Qualität. Geräuchert wird vom 16. Oktober bis zum 15. Mai. Mit Kochsalz gepökelt, werden die Schinken ein Vier-
teljahr mit Buchenspänen in der historischen Kate geräuchert und anschließend monatelang an der Luft getrock-
net. Wer sich selbst ein Bild davon machen möchte, der kann die Räucherkate bis eine Stunde vor Geschäftsschluss
besichtigen. Der wunderbare Anblick, der Duft und der Geschmack der geräucherten Schinken und der Wurst-
spezialitäten machen den Besuch im Hofladen zum Erlebnis für die Sinne. Dort gibt es auch Wildspezialitäten,
Rauchsalz, Honig, Marmeladen und alles, was man für ein köstliches Weihnachtsfrühstück sonst noch braucht. Wer
aufs Geschenkesuchen in überfüllten Innenstädten verzichten möchte und lieber online bestellt, für den bietet die
Schinkenräucherei einen besonderen Service mit dem Präsentkörbe-Shop. Hier kann man sich leckere, originelle
Präsentkörbe aussuchen und diese zum Wunschtermin an Geschäftspartner, Freunde oder die Familie schicken lassen.
Braasch GmbH • Schinkenräucherei • Hauptstraße 25 · 23738 Harmsdorf
Tel.: 04363-1612 • www.schinken-braasch.de

14

In der nördlichsten Brennerei


In der Dolleruper Destille, nicht weit von Flensburg entfernt, befindet sich
die nördlichste Brennerei Deutschlands. Hier tüfteln Axel Hartwig und
Werner Sauer immer wieder an neuen Produkten, sodass neben Obstbrän-
den und Likören auch deutscher Whiskey, »Rhum« und Gin in Dollerup
zum Sortiment gehören. Auch Äpfel und Birnen werden hier zu Saft oder
Hochprozentigem verarbeitet. Dabei stehen eine regionale und biologische
Produktion sowie die Leidenschaft für gute Qualität im Vordergrund. Zen-
tral an der Nordstraße gelegen, beherbergt die Dolleruper Destille neben
13 der Brennerei auch einen eigenen bioland-zertifizierten Hofladen und ein
Café, in denen verschiedene Veranstaltungen stattfinden. Auch für private
Feste oder Firmenfeiern kann man die Destille mieten.
Ein Stück Norddeutschland verschenken Jetzt zum Winter kann man dort den »Verbotenen
Carin Behrens liebt den Norden und vor allem seine kulinarischen Vorzüge. Deshalb bietet sie Apfel«, eine Mischung aus Apfelsaft und fassgelagertem
in ihrem Online-Shop Norddeutsche Köstlichkeiten nur Produkte von Manufakturen aus Hamburg Apfelbrand, heiß im Tee, im Glühwein oder pur genie-
Schleswig-Holstein und Niedersachsen an. Die Bandbreite reicht von süßen Dingen wie Speku-
ßen. Neu ist zudem der Molt Whisky: Ein Rauchwhisky
latiuspopcorn über Senf, Saucen und Gewürze bis hin zu Kaffee, Tee und Gin – und es kommen
aus 100 % torfgedarrtem Malz im Portweinfass gelagert.
stets neue leckere Ideen dazu. Alle Produkte können einzeln oder als Set bestellt werden und
Passend zur Weihnachtszeit gibt es zudem verschiedene
wer noch eine stilechte Verpackung möchte, dem stehen Seemannskisten, Geschenkboxen,
Büddeln oder trendige Turnbeutel zur Auswahl. Noch einfacher geht es nur mit den fertigen
Liköre. Die Weihnachtsliköre basieren auf einem kräfti-
Geschenksets, die Freunde des guten Geschmacks zum Strahlen bringen. gen Rum mit Punscharoma, wie zum Beispiel der
Heidelbeerlikör oder der Sauerkirschlikör mit
Mit seinen fein abgeschmeckten Nuancen von Orange, Zimt, Zitrone, Anis und Koriander ist der
Weihnachtsnote. Ob für die Liebsten oder für
Winter-Gin ein Highlight für Kenner. Er wird in einer Manufaktur per Hand in hübsche Apothe-
den eigenen Genuss: Im Hofladen direkt in
kerflaschen abgefüllt. Mit den drei Gewürzdosen kann jeder seinen Gin nach eigenen Vorlieben
zubereiten – ob mit Orange, Zimt, Anis oder allem zusammen. Dazu dürfen Eiswürfel und ein der Destille oder im Online-Shop ist für jeden
Spritzer Zitrone nicht fehlen. Das Gin-Set ist im Shop für 32 € erhältlich. Eine andere Geschenk- Genießer bestimmt ein passendes Weihnachts­­-
idee für Küchenfans sind die Lieblingsgewürze in der Seemannskiste für 35 €. Hier ist für viele geschenk dabei.
Geschmäcker etwas dabei: ob fruchtiges Tomatengewürz, Küstenfischgewürz oder scharfes Bar- Dolleruper Destille
becuegewürz. Vom 15. bis 17.12. ist Carin Behrens mit einer feinen Auswahl aus ihrem Shop Neukirchener Weg 8a • 24989 Dollerup
auch auf dem Weihnachtmarkt im Altonaer Museum anzutreffen. Tel.: 04636-976030
Norddeutsche Köstlichkeiten · Sweeney Productions e. K. www.dolleruper-destille.de
Langenkamp 14 · 22880 Wedel
Tel.: 0172-4324717 · www.norddeutsche-koestlichkeiten.de

Advertorial LandGang WEIHNACHTEN 115


15

Weihnachtsstern,
Tannengrün und Co.
Vor rund fünf Jahren hat sich Ina Martin mit ihrer
Leidenschaft – der Liebe zu Blumen – selbstständig
gemacht und mein Blumenladen eröffnet. In Fahrdorf
an der Schlei, direkt am großen Einkaufszentrum an
der Bundesstraße, befindet sich das ausladende Ge-
schäft, das Blumenliebhaberherzen höherschlagen 16
lässt. Gestecke und Sträuße werden dort ganz tradi-
tionell aus Naturprodukten gefertigt. Den Wünschen
und Vorstellungen sind dabei keine Grenzen gesetzt: Abschalten und sich verwöhnen lassen
Ina Martin und ihre Mitarbeiter versuchen alle Farb- Es muss nicht immer ein großer Wellnessbereich sein, um abschalten zu kön-
und Blumenideen zu verwirklichen. Die großen Aus- nen und sich einmal richtig verwöhnen zu lassen. Das beweist Rosi Smolka
stellungsräume laden im Winter mit festlichen Deko- seit acht Jahren mit ihrem kleinen, aber feinen Kosmetikstudio im Kappelner
rationen und Kerzenwärme zum Stöbern ein. Dabei Stadtteil Ellenberg, das sie sich in ihrem gemütlichen Eigenheim eingerichtet
sind die Bereiche farblich aufeinander abgestimmt, hat. Wer hier zu Besuch kommt, den erwarten eine entspannte Atmosphäre
sodass Rotes auf Grünes oder Weißes auf Silbernes und Wellness für den ganzen Körper, um neue Kraft zu tanken. Die Angebote
trifft. Am 24. November von 9 bis 18 Uhr und am reichen von Massagen wie Wellness- oder Aromamassage über Haarent-
25. November von 9 bis 16 Uhr finden die Advents- fernung (Depilation) bis hin zu kosmetischen Behandlungen zur Straffung
ausstellungen in mein Blumenladen statt. Die der Haut. Die Inhaberin schwört hierbei auf Produkte der Firma Dalton Marine
Besucher können sich auf eine große Auswahl an Cosmetics. Die Meereskosmetik beinhaltet hochwertige Mineralien und Auf-
schönen Dingen für die Adventszeit freuen: Advents- baustoffe, die gut für die Haut sind, pflegen und den Alterungsprozess vor-
kränze, Wohnaccessoires, Gestecke, saisonale Blumen beugen können. Die Produktpalette, die Rosi Smolka anbietet, ist vielfältig:
und Topfpflanzen, Tannenbaumschmuck, Dekorationen Gesichts-, Augen- und Körperpflege, Masken, Gesichtsreinigung, Hand- und
für den Außenbereich und vieles mehr. Dazu gibt es köst- Fußpflege, Make-up und vieles mehr für alle Hauttypen und Altersklassen.
liche Kuchen und warmen Kaffee. Der Betrieb bildet übri- Wer sich selbst oder seine Lieben mit einer Anwendung bei Rosi Smolka oder
gens im Bereich Floristik und Verkauf aus und freut sich zu- den dort erhältlichen Produkten etwas Gutes tun möchte, der wird im Kosme-
dem über Praktikanten, die einen Einblick in den kreativen tikstudio garantiert fündig. Es werden auch Gutscheine ausgestellt, die unter
Beruf erhalten möchten. dem Weihnachtsbaum wohl besonders bei den weiblichen Beschenkten zu
mein Blumenladen • Mühlenberg 18 strahlenden Augen führen.
24857 Fahrdorf · Tel.: 04621-3929931 Kosmetikstudio Rosi Smolka · Paduaweg 17 · 24376 Kappeln
E-Mail: mein-blumenladen@web.de Tel.: 01762-3448455

17

Pötte, Punsch und Pannkoken


Wenn die Nächte am längsten und am dunkelsten sind, herrscht im eigenen warmen Zuhause die schönste
Zeit des Jahres. Zu einem genussvollen, gemütlichen Advent darf Gebrauchs- und Dekorationskeramik nicht
fehlen: ein heißer Punsch aus dem handgetöpferten Becher vertreibt im Winter die Kälte, Plätzchen werden
auf einem bunt verzierten Teller gereicht und Lichter flackern in stimmungsvollen Kerzenhaltern. Das alles
findet sich in der gemütlichen Töpferei von Debora Stock in Kappeln. Das Familienunternehmen der Stocks
feiert in diesem Jahr bereits sein 70-jähriges Bestehen. Wer sich erst einmal in den Ausstellungsräumen um-
gesehen hat, der findet mit Sicherheit das ein oder andere passende Weihnachtsgeschenk. Das ausgesuchte
Stück kann fertig gekauft oder – für etwas mehr Persönlichkeit – nach eigenen Vorstellungen in Auftrag
FOTOS: LARS FRANZEN (3)

gegeben werden. Alle Keramiken sind sogar spülmaschinen- und ofenfest. Am 16.12. ab 14.30 Uhr heißt es
»Pötte, Punsch und Pannkoken« in der Töpferei Stock. »Dies ist im Grunde das Motto, das uns hier in der Töp-
ferei durch die Vorweihnachtszeit begleitet«, sagt Debora Stock. »Es bedeutet Gemütlichkeit, Lichterglanz
und Tannenduft. Aber vor allem: sich nicht stressen lassen!« Die Besucher erwartet eine Ausstellung in allen
Räumen, Hausmusik, Märchenonkel für die Kinder und eine Feuershow im Garten.
Töpferei Stock · Grüne Straße 1 · 24376 Kappeln
Tel.: 04642-2469 · www.toepfereistock.de
116 LandGang WEIHNACHTEN Advertorial
18

In aller Ruhe Atem schöpfen


Herbst- und Winterzeit – Jahreszeiten, in denen wir uns intensiv nach Erholung, Entspannung, Ruhe und Auszeit für Körper, Geist und See-
le sehnen. Genau diese Bedürfnisse stillt atemSCHÖPFER – PRAXIS für Naturheilkunde & Yoga in der schönen Flensburger Altstadt. Die Heil-
praktikerin, Yogalehrerin und Massage-Therapeutin Anja Mester hat hier einen Ort geschaffen, an dem man im wahrsten Sinne des Wortes
Atem schöpfen kann. Mit einer bereichernden Mischung aus entspannenden, energetisierenden Yoga-Klassen (Hatha, Vinyasa Flow, Yin
Yoga, Yoga Nidra), Yoga-Workshops und Retreats, wohltuenden Massagen wie »Herzenswärmer«, »Auf Wolken« oder »Seelenschmeichler«
und fundierter Naturheilkunde, unter anderem Craniosacraler Osteopathie, bietet atemSCHÖPFER für jeden Entspannungstyp das pas-
sende Angebot. Auch Individual-Pakete aus Yoga, Massagen und/oder Osteopathie, auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt, können in
Absprache zusammengestellt werden. Entspannung lässt sich übrigens auch hervorragend zu Weihnachten verschenken – ein liebevolles
Präsent, das doch jeder sehr gut gebrauchen kann. Gutscheine können auch per Post oder E-Mail versendet werden.
Exklusiv für LandGang-Leser- und -Leserinnen gibt es unter Angabe des Codes »LANDGANG-17« einen Preisvorteil von 15 % auf alle
atemSCHÖPFER-Angebote.
atemSCHÖPFER – PRAXIS für NATURHEILKUNDE & YOGA • Norderstraße 91 • 24939 Flensburg
Tel.: 0461-49246708 • www.atemschoepfer.de

20

Mediterrane Lebensfreude verschenken


Die Sonne steht seit mehr als 25 Jahren über dem Spezialitätenhändler Ellas. Sie steckt
in jedem der feinen Produkte und ist das Symbol mediterraner Lebensfreude. So wird
jeder Bissen zu einer kleinen kulinarischen Auszeit vom Alltag.
Dieser Grundsatz wird auch in der Präsenteschmiede gelebt. Geschmackvolle und
kreative Geschenke für die Familie, die Liebsten oder Freunde werden individuell für
die Kunden zusammengestellt. Das Ellas-Team steht bei der Suche nach der perfekten
19 Kombination beratend zur Seite, sodass sich für jede Gelegenheit und jeden Geldbeu-
tel eine köstliche Zusammenstellung findet. Darüber hinaus wird den Kunden die An-
lieferung zum Beschenkten abgenommen oder auf Wunsch auch ein Lagerplatz für das
Besonderes für die Adventszeit Präsent zur Verfügung gestellt. Als Verpackung dienen stilvolle, robuste Holzkisten. Sie
Rustikal, ausgefallen, kreativ und natürlich – so präsentiert sich das Sortiment im werden in deutschen Werkstätten, welche die Arbeit mit behinderten Menschen un-
Geschäft smukke art. Wer auf der Suche nach schönen Dekorationen für den Winter terstützen, handgefertigt. Wie wäre es mit einer Aufmerksamkeit für Geschäftspart-
oder Geschenkideen für die Adventszeit ist, der sollte dem Geschäft von Eike Tamm- ner oder Mitarbeiter? Die Präsentschmiede ist auf Geschenke in großer Stückzahl und
ling in Böklund einen Besuch abstatten. Vor 12 Jahren entstand die Geschäftsidee einzelne, individuelle Präsente spezialisiert.
aus der Leidenschaft der Inhaberin zum Garten und der Faszination für Gartenacces- Am 19.11. von 11 bis 16 Uhr veranstaltet Ellas einen großen Weihnachtsbasar. In weih-
soires, die einen wundervollen Akzent im grünen Reich setzen. Hübsche und kunst- nachtlicher Atmosphäre kann man zahlreiche Köstlichkeiten entdecken und probieren.
volle Dinge für den Garten, die Nähe zur dänischen Grenze und ihr Sohn, der gerade Ellas Bredstedt · Rosenburger Weg 29
Dänisch lernte, brachten sie auf den Namen smukke art. Das Angebot zielt darauf 25821 Bredstedt · Tel.: 04671-9421144
ab, das eigene Zuhause gemütlicher zu gestalten, und reicht von schmiedeeiserner www.ellas-bredstedt.de
Kunst über Steinguss- und Terrakottafiguren bis hin zu Nützlichem und Kuriosem
oder Edlem und Rostigem. Bei einer Entdeckungstour durch das Ladengeschäft oder
den idyllischen Innenhof finden die Besucher viele Ideen und Inspirationen in Form
von fertig dekorierten Arrangements – oft im skandinavischen Stil.
Am 10. und 11. November findet von 10 bis 19 Uhr eine Adventsausstellung bei
smukke art statt. Die Besucher erwartet eine gemütliche Atmosphäre und jede
Menge Dekorations- und Geschenkideen für die Weihnachts- und Winterzeit.
smukke art · Satruper Straße 6 · 24860 Böklund
Tel.: 04623-2818033 · www.smukke-art.de
Advertorial LandGang WEIHNACHTEN 117
22

Familienstück
zur Weihnachtszeit
Pünktlich zur Adventszeit kehren die
grimmschen Märchen wieder in die Kin-
derzimmer und Theatersäle des Landes
ein. Ab dem 9.11. betritt »Der Gestie-
felte Kater« die Bühnen des Schleswig-
Holsteinischen Landestheaters. Große
21 Aufregung herrscht am Hofe des Kö-
nigs: Die Speisekammer ist leer, die
Schatzkammer auch. Als Sparmaßnah-
Kochen & Grillen – Kulinarische Seminare me entlässt der König alle seine Diener
Bettina Seitz ist eine aus dem Fernsehen bekannte Event- und Showköchin und wur- bis auf einen – Gustav. Der soll jetzt
de 2011 Vize-Grill-Weltmeisterin in den USA. Ihr Küchenwissen gibt sie als Autorin neue Steuern erheben, Rebhühner ja-
in namhaften Küchenmagazinen weiter – und in ihrer Kochschule in Neumünster. gen, diese schmackhaft zubereiten, das
Dort bietet sie Kochkurse und Grillseminare für jedermann an. Ob Grillkurs für die ganze Schloss putzen und die gelangweilte Prinzessin unterhalten. Währenddessen
Männer, Rendezvous am Herd für Paare oder ein Kinder-Koch-Camp für die Klei- verzweifelt in einem anderen Teil des Königreichs auch Hans. Vom Erbe seines Vaters
nen – wer Back- und Kochfreude zu Weihnachten verschenken möchte, der liegt blieb ihm nur ein Kater. Aber der ist blitzgescheit – und sprechen kann er auch! In
mit einem Kursgutschein richtig. »Kochen verbindet, deshalb ist zum Beispiel eine Stiefeln bringt er den traurigen Hans in Schwung und treibt ihn in die Wirklichkeit
Weihnachtsfeier bei uns ein geselliges, aber auch teammotivierendes Miteinander«, hinaus. Denn dort warten glänzende Möglichkeiten: Man muss nur die scheuen
weiß Bettina Seitz. Das Kochen mit Kindern liegt ihr besonders am Herzen. Seit Ok-
Rebhühner, den leichtsinnigen König, den überarbeiteten Gustav, den zaudernden
tober leitet sie ehrenamtlich die erste norddeutsche Europa-Miniköche-Gruppe,
Hans und schließlich den mächtigen Zauberer überlisten.
bei der Kinder von zehn bis elf Jahren eine zweijährige Ausbildung absolvieren. Im
Advent dürfen Backkurse natürlich nicht fehlen, deshalb gibt es im November und
In Thomas Freyers Version des Märchens kämpfen alle mit den Problemen des All-
Dezember spezielle Angebote für kleine und große Hobbybäcker. Wer teilnehmen tags. Ob man zu viel arbeitet oder sich langweilt, ob man versucht, den Vorstellungen
möchte, sollte sich frühzeitig anmelden. So wird am 25.11. von 15 bis 18 Uhr die seiner Eltern zu entsprechen oder dem eigenen Image gerecht zu werden – keiner
Weihnachtsbäckerei für Kinder in der Kochschule Neumünster eröffnet. Am 3.12. ist so richtig zufrieden. Aber ein Kater mit Stiefeln lässt Wunsch und Wirklichkeit zu-
werden Anfänger von 11 bis 16 Uhr in die Herstellung von Pralinen eingeweiht. Auf sammenrücken. Die Premiere findet am 9.11. um 10 Uhr im Rendsburger Stadtthe-
den letzten Drücker können Kinder am 23.12. von 10 bis 16 Uhr süße Geschenke ater statt, danach stiefelt der Kater bis zum 26.12. durch ganz Schleswig-Holstein.
selbst herstellen. Im Anschluss können Pralinen, Marmeladen oder Lebkuchen stolz Karten und Infos gibt es online oder an den Vorverkaufsstellen und Theaterkassen.
unter den heimischen Tannenbaum gelegt oder selbst vernascht werden. Schleswig-Holsteinisches Landestheater und Sinfonieorchester GmbH
Kochschule Neumünster · Plöner Straße 78 · 24534 Neumünster Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz 1 · 24768 Rendsburg
Tel.: 04321-8772528 · www.kochschule-neumuenster.de Tel.: 04331-23447 · www.sh-landestheater.de

23

Landliebe geht durch den Magen


Im beschaulichen Klein Rönnau bei Bad Segeberg befindet sich eine Oase, in der man sich unterwegs kulinarischen Ge-
nüssen hingeben kann und dazu die eine oder andere exklusive Geschenkidee zu Weihnachten findet. Familie Lorenz hat
ihr Feinkostgeschäft Gut und Gerne Landliebe 2015 in einer urigen Räucherkate eröffnet, die eine perfekte Atmosphäre
für das ländliche Angebot bildet. Man findet dort eine große Auswahl hausgemachter Leckereien wie Konfitüren- und
Honigvariationen, Schokoladen und Pralinen sowie eingewecktes Obst und Gemüse. Zusätzlich gibt es regionale und
internationale Spezialitäten wie ausgesuchte Käse- und Schinkensorten, Essig und Öle, feine Spirituosen und Weine
oder Lakritz aus Kopenhagen. Im angeschlossenen Café mit gemütlichen Sitzecken können einige der Köstlichkeiten in
verarbeiteter Form genossen werden: hausgemachte Kuchen und Torten, leckere Frühstücksvariationen sowie diverse
FOTOS: ANDREAS BIRRESBORN (1)

Leckereien für den kleinen und großen Hunger. Vom Flammkuchen bis zum Schokoladenfondue findet sich für jeden das
Richtige. Wer sich, seinen Freunden oder der Familie etwas vom Landgenuss mit nach Hause nehmen möchte, der wird
in den dekorierten Räumen fündig. Die Mitbringsel werden direkt vor Ort liebevoll als Präsent verpackt. Am 10.11. ab
19 Uhr findet der »Herbstzauber« in der Landliebe statt, bei dem die dunkle Jahreszeit stimmungsvoll mit Lichterglanz
eingeläutet und gleichzeitig das zweijährige Bestehen des Familienunternehmens gefeiert wird. Neben Livemusik von
Malte Feldmann gibt es für die Besucher auch saisonale Köstlichkeiten und eine Auswahl an exklusiven Cocktails.
Gut und Gerne Landliebe · Eutiner Straße 42 · 23795 Klein Rönnau
Tel.: 04551-9931641 · www.facebook.com/gutundgernelandliebe
118 LandGang WEIHNACHTEN Advertorial
24
Ein Ferienhaus als Wohlfühlort
2016 neu renoviert, zentral gelegen, liebevoll eingerichtet. So präsentiert sich das Förde Huus in ruhiger Altstadtlage in Eckern-
förde. Von hier aus können Gäste sich schon vor dem Frühstück am 120 Meter entfernten langen Sandstrand den Wind um die
Nase wehen lassen, alle Attraktionen der Eckernförder Innenstadt bequem zu Fuß erreichen oder einfach im komfortablen Haus
die Seele baumeln lassen. Auf 110 Quadratmetern Grundfläche verteilt auf drei Etagen bietet das Förde Huus reichlich Platz, um es
sich auch in der dunklen Jahreszeit gemütlich zu machen. Dabei sind Alleinreisende genauso willkommen wie Paare oder Grup-
pen mit bis zu sechs Personen. Neben einer modernen Einbauküche mit angrenzendem Esszimmer stehen ein extra Wohnzimmer,
zwei Duschbäder, drei Schlafzimmer, ein Innenhof, Keller und Fahrradabstellraum zur Verfügung. Ob Natursteinboden in der un-
tersten Etage, massive Holzdielen im Wohnbereich oder der stilvolle Einrichtungsmix aus hochwertigen, modernen Möbeln und
Antiquitäten, jedes Detail hat die Inhaberfamilie Sass sorgfältig ausgewählt und aufeinander abgestimmt. Viele Einrichtungsge-
genstände sind sogar kunstvolle Unikate und wurden extra angefertigt. Das Ferienhaus kann zusammen mit Freunden, Kindern,
Eltern oder auch ganz alleine gebucht werden, in jedem Fall haben die Gäste das Haus ganz für sich.
Förde Huus · Inh. Birgit und Olaf Sass · Taterberg 4 · 24340 Eckernförde
Tel.: 04351-46462 oder 0171-3518758 · www.eckernfoerde-huus.de

25

Zeit für Wärme und Badespaß


Die Saunasaison hat im Erlebnisbad Leck längst begonnen und zieht Wärme- und Entspannungssuchende in die
Saunalandschaft. Hier lässt es sich an kalten Wintertagen in der großen Birken- oder Blocksauna wunderbar aus-
halten. Nach dem Gang in die »Schwitzstube« kann man entspannt mit anderen Saunisten in der »Schnackhütte«
klönen oder im großen Ruheraum herrlich zur Ruhe kommen. Das Hallenbad mit separatem Kinderbecken, Whirl-
pool, Riesenrutsche und gemütlichen Liegen bietet zudem jede Menge Badespaß für die ganze Familie. Die ab-
Schenken, wechslungsreichen Veranstaltungen im Erlebnisbad sind über die regionalen Grenzen bekannt. Ob Frauen-Well-
nessnacht am 18.11., Mitternachtsschwimmen am 8.12. oder der Triathlon »Isenkerl« am 9.12. – für Abwechslung
um Freude zu machen, und Vielfalt ist gesorgt. Besonders beliebt sind auch die langen Saunanächte, die unter wechselnden Mottos stehen.
Immer zur vollen Stunde sorgt das Saunateam für phantasievolle Aufgüsse, die zum Tagesthema passen. So gibt
es Dampfeinheiten mit Rosenblüten, Jasmin, Zitronengras und vielen weiteren Aromen. Kleine Snacks und Ge-
ist immer etwas Gutes, tränke können zwischen den Saunagängen im Bistro hoffmann’s eingenommen werden. Wer noch mehr körperliche
Entspannung braucht, der kann auch individuelle Massagen vereinbaren. Der Saunaabend geht von 19.30 bis 24 Uhr
ist etwas, was den und kostet 18,50 € mit Voranmeldung und 20 € an der Abendkasse. Die nächsten langen Saunanächte finden am
25.11. und 30.12. statt.

Geber ehrt. Es ist ein Erlebnisbad Leck · Gemeindewerke Leck GmbH · Süderstraße 14
25917 Leck · Tel.: 04662-2310 · www.erlebnisbad-leck.de

Zeichen der Liebe.


Konrad Adenauer

Advertorial LandGang WEIHNACHTEN 119


120 LandGang WEIHNACHTEN
WENN DIE MUTTER
mit der Tochter
Mit viel Hingabe betreiben Dorte Borks und Tochter Anna Krochmann ihren Kerzenhof
in Dithmarschen. Jetzt ist dort alles abgestimmt auf die schönste Zeit des Jahres.

TEXT & FOTOS: MERLE PRIMKE

LandGang WEIHNACHTEN 121


S chafstedt in Schleswig-Holstein ist eine 1 300-See-
len-Gemeinde direkt am Nord-Ostsee-Kanal. Hier
haben Dorte und Anna im ehemaligen Bauernhaus
ihren gemeinsamen Landtraum verwirklicht. Von den
insgesamt 2  000 Quadratmetern zählen nur bescheidene
70 Quadratmeter zur Wohnfläche der Familie. Der Rest ist
eine Mischung aus öffentlich zugänglichem Café, Laden und
Kerzenwerkstatt.

Urige Einrichtung
Dorte Borks und Anna Krochmann
»Finde einen Beruf, den Du liebst und Du musst keinen Tag
lieben es verspielt, pastellig und
zuckrig. Überall verteilt finden sich mehr arbeiten«, »Backe Dir Dein Leben selbst«, »Lebe Dei-
Bonbongläser, die mit allerlei süßen nen Traum« – wenn man durch den rustikalen Cafébereich
Versuchungen wie Marshmallows, des Hofs schlendert, entdeckt man viele solcher Zitate. Was
Pralinen oder bunten Drops gefüllt
sie aussagen, wird hier gelebt. Denn in dem sehr persönlich
sind. Auf Etageren türmen sich die
selbst gebackenen Cupcakes. eingerichteten ehemaligen Kuhstall spiegelt sich genau die-
Ein alter Nähmaschinentisch dient se Lebensphilosophie wider. Es scheint greifbar, mit wie viel
als Raumtrenner. Liebe die Einrichtung über Jahre zusammengesammelt und
kreativ arrangiert wurde. In Glasvitrinen sitzen Steiff-Teddys
Bunt bemalte Stühle vom Trödler,
farbenfrohe Kissen und ein Sammel- mit Perlenketten neben Räuchermännchen und Spielzeugau-
surium antiker Gegenstände sorgen tos. Um die vielen alten Holztische stehen gemütliche Sessel,
für den besonderen Charme des Sofas und bunt bemalte Stühle vom Trödler. Auf den Fens-
»Kerzenhof-Cafés« (re.).
terbänken liegen stapelweise Bücher, daneben brennen Tee-
lichter in funkelnden Gläsern. Zahlreiche Lampen aus Groß-
mutterzeiten und Lichterketten tauchen den Raum mit den
vielen Holzbalken in ein warmes Licht und verleihen ihm
eine heimelige Atmosphäre. Röhrenfernseher aus den 50er-
Jahren ziehen die Blicke auf sich; ebenso eine Nähmaschine
der Firma Singer, die auf einem dazugehörigen Metalltisch-
chen steht und als Raumteiler dient.

Einige Tische sind bereits mit Liebe zum Detail für die kom-
menden Gäste eingedeckt. Wenn man sich die Arrangements
genauer ansieht, merkt man sofort, wie viel Mühe sich hier
mit eigentlich banalen Dingen gegeben wird. Auf einer mit
Stick verzierten Tischdecke stehen mit Fliederbeersaft be-
füllte Gläser, in die goldene Papierstrohhalme getaucht sind.
Auf den unterschiedlich zusammengestellten Tellern lie-
gen selbst gebackene Spekulatiusmänner und aufwendig
dekorierte Cupcakes. In einer alten Zuckerdose steckt ein
verschnörkelter Löffel, der nur darauf zu warten scheint,
in eine Tasse heißen Kaffee getaucht zu werden. Ein Regal
wiederum ist prall gefüllt mit verziertem Geschirr. Die vie-
len Tassen, Untersetzer und Kuchenteller sind in erster Linie
Geschenke von Gästen – sie reihen sich wunderbar ein in das
nostalgische Ambiente. Viele der Stammkunden sind Men-
schen aus den umliegenden Städten, die es zur Erholung aufs
Land zieht. So wie es bei Tochter Anna vor knapp einem Jahr
der Fall war. 

122 LandGang WEIHNACHTEN


LandGang WEIHNACHTEN 123
Je mehr Schichten Wachs, desto
intensiver wird die Kerzenfarbe.

Lieber Land als Stadt


Von der Großstadt aufs Dorf – das war anfangs ein kleiner
Kulturschock für die 26-Jährige. Trotzdem: Gerade kann
sich Anna nichts Besseres vorstellen. Von einer großen Ham-
burger Marketingagentur zog es sie zurück zu ihrer Mutter
und deren Mann, an den Ort, in dem sie aufgewachsen ist.
»Ich habe einfach gemerkt, dass mich die Arbeit, die ich di-
rekt nach meinem BWL-Studium begonnen habe, langfristig
alles andere als glücklich macht. Von den vielen Überstun-
den fühlte ich mich ausgebrannt, in der monotonen Ar-
beit fand ich keine Erfüllung mehr. Im Kuchenbacken und
Gästebewirtschaften hingegen schon. Deshalb habe ich mich
dazu entschlossen, wieder zurück nach Schafstedt zu zie-
hen und auf dem Hof zu helfen.« Auch wenn Anna in der
Arbeit dort aufgeht, kann sie sich vorstellen, irgendwann
wieder in der Stadt zu leben. Aber jetzt, für den Moment,
scheint eben genau das Einfache und Bodenständige richtig
zu sein. In Schafstedt steht sie nun jeden Morgen um halb
sechs Uhr auf und bereitet sich mit ihrer Mutter auf das
Tagesgeschäft vor. Das bedeutet vor allem, jede Menge Ku-
chen und Torten zu backen, das umfangreiche Frühstücks-
buffet anzurichten oder die kommenden Veranstaltungen
wie Lesungen, Konzerte, Singletreffs oder »Pfannenkuchen-
tage« zu planen.

Vom Cafébereich leitet eine Holztür den Weg zu einem klei-


nen Laden und zur Kerzenwerkstatt. Zuerst kommt man
Anna Krochmann mag ihre Kerzenkreationen am liebsten
vorbei an Kerzenhaltern, Bilderrahmen oder Kuchen-Etage-
kunterbunt eingefärbt. Aber auch die schlichteren Versi- ren, die, liebevoll in Regalen drapiert, zum Verkauf stehen.
onen, für die sie längliche Kerzen nur einmal kurz in den Dazwischen finden sich immer wieder auch Flohmarktar-
Wachskessel getaucht hat, machen optisch viel her. tikel wie Kisten mit Schallplatten und Literaturklassikern.
In einem tageslichtdurchfluteten Bereich vor den alten
Stallfenstern stehen beheizbare Behälter mit Wachs in un-
terschiedlichen Farben. Senfgelb, Grasgrün, Himmelblau –
überall auf den alten Dielen finden sich bunte Wachskleckse,
die beim Einfärben der Kerzen danebengetropft sind. Aus
unterschiedlichen Größen und Formen können hier weiße
Grundkerzen gewählt werden, die dann, am Docht mit einer
Zange befestigt, nach eigenem Belieben unterschiedlich tief
und oft in das warme Wachs eingetaucht werden. Je mehr
Schichten, desto intensiver die Farbe. Eine besonders schö-
ne Idee für Kindergeburtstage oder alle, die auf der Suche
nach einer persönlichen Geschenkidee zum Weihnachtsfest
sind. Aber auch einfach so, zum Kuchenessen, Atmosphäre-
tanken und Landluftschnuppern ist das Kerzenhof-Café im
verträumten Schafstedt eine wunderbare Idee. 

Kerzenhof · Judenstraße 10 · 25725 Schafstedt


Tel.: 04805-304 · www.kerzenhof-dithmarschen.de

124 LandGang WEIHNACHTEN


Das
perfekte Geschenk für ein ganzes Jahr!

10 %
Preisvorteil
6x LandGang
für 22,80 € *

Keine Ausgabe verpassen!


LandGang – mein schöner
Norden kommt direkt ins Haus.
Alle zwei Monate neu.

Keine Kündigung notwendig


– Laufzeit 1 Jahr.**

* Sparen Sie bei Abschluss eines Abonnements und zahlen Sie nur 3,80 € statt 4,20 € pro Ausgabe.
** Gilt nur für das Geschenkabonnement. Reguläre Abonnements bedürfen einer Kündigung.

Der schnelle Weg zu Ihrem LandGang-Abonnement


Tel.: 0800/20507601** E-Mail: leserservice@landgang.sh Postfach 1563
Fax.: 0800/20507603** Website: www.landgang.sh 24905 Flensburg
** gebührenfrei
oder einfach direkt in den Kundencentern von sh:z das medienhaus.
Weihnacht
FRIESISCHE

TEXT: DORTHE ARENDT FOTOS: MARCUS DEWANGER

126 LandGang WEIHNACHTEN


Noch vor gut hundert Jahren schmückte
der Kenkenboom beinahe jede Friesenstube.
Für LandFrau Annegret Matthiesen aus Niebüll
gehört dieser besondere Weihnachtsbaum
einfach dazu, seit sie denken kann. Und heute
ist es ihr wichtig, ihr Wissen über diese
Tradition weiterzugeben.

W
eihnachten ohne Tannenbaum? »Unmöglich!«,
werden viele jetzt denken. Allerdings: In man-
cher Friesenstube war das vor nicht allzu langer
Zeit an der Weihnachtstagesordnung. Denn an der nordfrie-
sischen Küste, aber vor allem auf den fast baumlosen Inseln
und Halligen waren Tannenbäume stets ein rares Gut. Für
das einfache Volk war es so gut wie unmöglich, zur Winter-
zeit an grüne Zweige zu kommen. Erst um 1900 herum wur-
den zu Weihnachten die ersten Tannenbäume auf die Inseln
und Halligen verschifft. Der Transport war sehr kostspielig,
und nur allzu oft schnitten strenge Winter die Inselbewohner
vom Festland ab. Damit fanden sich die pragmatischen Frie-
sen jedoch nicht ab – und erfanden einfach ihren eigenen
Weihnachtsbaum.
Jöölboom heißt er auf Sylt, Kenkenboom auf Föhr und Am-
rum. Auch die Schreibweisen Kenkenbuum, Kinkenbuum
oder Jülbuum finden sich. Doch selbst wenn die Namen sich
unterscheiden, so ist doch die Gestalt des Friesenbaums un-
verwechselbar und von starker Symbolkraft. Und zeigt: Es
muss nicht immer Tanne sein.

Symbolträchtiges Kenkentjüch
»Meine Oma hatte immer einen Kenkenboom«, erinnert sich
LandFrau Annegret Matthiesen, die Floristin gelernt hat. Seit
mehr als 25 Jahren haucht sie dem Friesenbrauch alle Jahre
wieder neues Leben ein. Während sie spricht, geht ihr Mann
Sönke Boysen im Wintergarten mit Säge und Bohrmaschine
zu Werke. Unter seinen Händen entsteht das Holzgestell, das
Grundgerüst des Friesenbaums. Für den Schmuck ist Anne-
gret Matthiesen zuständig. Neben dem immergrünen Kranz
aus Buchsbaum, Rosinenketten und Äpfeln ist das Kenkent-
jüch aus Salzteig ein Muss. Kinderzeug – so lautet die Über-
setzung für diesen Begriff. Das Christkind spielt hier eine
wichtige Rolle, aber auch die jüngsten Bewohner im jeweili-
gen Haushalt, erinnert sich Annegret Matthiesen: »Der Baum
war vor allem für die Kinder gedacht.« Aus Mehl, Wasser
und viel Salz fertigt sie im Handumdrehen einen Bastelteig,
den sie mit der Küchenrolle auf vier bis fünf Millimeter Di-
cke bringt. Nun kommen Schablonen zum Einsatz: »Das sind
Originalvorlagen, die immer weitergereicht wurden.« 

LandGang WEIHNACHTEN 127


Selber binden statt fertig
kaufen – so geht‘s:
Verwenden Sie gleich lange
Stücke. Als Unterlage dient ein
gespaltener Ring aus Weiden-
holz. Die dunkle Seite der Blät-
ter sollte oben sein. Eine Hand
bleibt am Kranz, die andere
reicht die Zweige und wickelt
den Draht herum.

Wie alt sie wirklich sind, weiß die Niebüllerin nicht – über- und den Figuren Konturen geben. Dabei ist ihr Perfektion
haupt rätseln Experten darüber, wann und wo genau dieser nicht wichtig, im Gegenteil: »Mir gefällt die naive Darstel-
friesische Weihnachtsschmuck entstand. Experten vermuten lung. Wenn die Figuren so aussehen, als hätten sie Kinder
in den Salztieren einen symbolischen Ersatz für vorchristli- gemacht, sind sie für mich am schönsten.« Aber der Filzstift
che Opfergaben, die mit der Bitte um ein wirtschaftlich er- muss noch auf seinen Einsatz warten, denn die Salzteigfigu-
folgreiches Jahr der damaligen Bauern, Fischer und Seefah- ren müssen erst trocken. Am schnellsten geht das im Backo-
rer verbunden waren. Am Kenkenboom treffen heidnische fen (siehe Rezept).
Symbolik und christliche Symbole aufeinander.
Adam und Eva, Fisch, Schiff, Mühle, Schwein und Hahn: Mit Gekonnt gewickelt: Kranz aus Buchsbaum
einem Küchenmesser schneidet Annegret Matthiesen rund Es bleibt also genug Zeit, um sich dem immergrünen Kranz
um die Schablonen herum und erklärt die Bedeutung der zu widmen, der den Sonnenlauf des Jahres versinnbildlicht.
einzelnen Figuren. Der Platz von Adam und Eva mit dem Ihn zu binden, ist keine Zauberei: »Aber zwei Stunden soll-
Lebensbaum nebst Schlange ist stets unten am Gestell; sie te man schon dafür einplanen«, sagt Annegret Matthiesen.
stehen für Ursprung und Erkenntnis. Die Spitze des Frie- Heckenschnitt eignet sich gut, aber natürlich bekommen
senbooms gehört dem Hahn, der über Haus und Hof wacht Kranzbinderinnen die Buchszweige auch beim Gärtner. Fünf
– ähnlich wie er seinen Platz auch auf vielen Kirchturmspit- bis sechs Zentimeter lang sind die Stücke, die Annegret Mat-
zen einnimmt. Der Fisch symbolisiert Nahrung sowie wirt- thiesen von den Zweigen schneidet. »Es ist ganz wichtig, dass
schaftlichen Erfolg. Und die Nordsee, aus der er kommt und die Stücke gleich lang sind – sonst sieht der Kranz nachher
die Insel-, Hallig- und Küstenbewohner umgibt und beein- strubbelig aus.« Der Anfang bestimmt, wie dick der gesamte
flusst. Dazu gehört auch das Schiff mit geblähtem Segel, das Kranz wird. An einen Ring aus gespaltenem Weidenholz legt
für Seefahrt steht. Die Mühle symbolisiert den Wunsch nach die Niebüllerin vier Buchszweige schräg an. »Die dunkle Sei-
guter Ernte. Kuh und Schwein machen die Bitte um reichhal- te der Blätter sollte oben sein.« Der Daumen der linken Hand
tiges Essen komplett. Den einzig wahren Kenkenboom gibt hält das Blattwerk fest, mit der anderen Hand umwickelt sie
es für Annegret Matthiesen nicht: »Ich habe auch schon ein den Buchs zweimal fest mit grünem Blumendraht. »Eine
Pferd oder einen Hund als Schmuck gesehen – das hing wohl Hand bleibt am Kranz, die andere ist die Anreich- und Wi-
auch davon ab, was die Leute auf dem Hof hatten.« Mit ei- ckelhand.« Sie nimmt die nächsten Zweige, legt sie überlap-
nem roten Filzstift wird sie später das Kenkentjüch verzieren pend und wickelt erneut. Das wiederholt sie, bis der Kranz

128 LandGang WEIHNACHTEN


Rezept Salzteig
Am Kenkenboom treffen
ZUTATEN ZUBEREITUNG
heidnische Symbolik und christliche
� 2 Tassen Mehl Alle Zutaten zu einem Teig ver-
Symbole aufeinander. � 1 Tasse Wasser kneten und wie einen Keksteig
� 1 Tasse Salz ca. 3 mm dick ausrollen. Die Scha-
� 1 TL ÖL blonen auflegen, mit einem schar-
fertig ist. »Das Ende ist ein bisschen schwierig; man muss die fen Messer die Figuren ausschnei-
anschließenden Zweige beim Umwickeln etwas anheben, um Außerdem den und auf Backpapier legen.
den Draht zu verstecken. Am besten verbirgt man den Ab- � Backpapier Bei 80 °C Umluft ca. 2 Stunden
schluss hinter Adam und Eva.« � scharfes Messer backen, bis die Figuren hart und
Noch ist das Kenkentjüch nicht trocken – jetzt macht sich � roter Filzstift trocken sind. Wenn sie getrock-
Annegret Matthiesen daran, Rosinen mit Stopfnadel und di- net sind, können die Ränder mit
ckem Zwirn zu einer süßen Kette aufzufädeln. »Die Rosinen- einem roten Filzstift umrandet
kette soll Bernstein und den Wunsch nach Reichtum sym- und bemalt werden.
bolisieren. Fehlen noch die Zieräpfel. Die Symbole für ewige
Keimkraft gibt es im Garten oder beim Gärtner. Mit dünnem
Draht bringt die Niebüllerin Kranz, Äpfel und rot-weiß ka-
rierte Schleifen aus Baumwollband an das Gestell. Das ferti-
ge Kenkentjüch bindet sie mit feinem Band an die Streben.
Nun fehlen noch die Kerzen. Gut, dass ihr Mann passgenaue
Löcher für die metallenen Kerzenhalter in die Querstreben
gebohrt hat. Übrigens: Die Kerzen wurden erst seit Mitte des
19. Jahrhunderts mit der zunehmenden Verbreitung des Ad-
ventskranzes auch am Gestell des Friesenbaums angebracht
und zu den Adventssonntagen entzündet. »Die Farben
Rot und Weiß sind übrigens nicht bindend; ich habe auch
schon einen Kenkenboom mit honigfarbenen Kerzen und
Orangenscheiben dekoriert. Das sah ganz toll aus«, regt die
Floristin an.  Vorlagen für die Figuren
Die Vorlagen finden Sie auf unserer Internetseite www.landgang.sh
unter der Rubrik »Service«. Gerne senden wir Ihnen diese auch per Post gegen
einen frankierten A4-Rückumschlag (1,45 €) zu. Adresse: Redaktion LandGang,
Wyker Straße 20 - 24, 24768 Rendsburg


ZUM
BESTELLEN
Der Friesenbaum von Bloomingdeel •

Wer lieber einen kompletten Friesenbaum mit Holzfiguren bestellen möchte,


für den hält Annegret Matthiesen in ihrem Online-Shop www.bloomingdeel.de
ein Angebot parat: Holzgestell mit Fuß, 7 Holzfiguren, 4 Metallkerzenhalter,
4 Kerzen, Schleifen, Kranz aus künstlichem Buchsbaum, 4 künstliche Äpfel,
Rosinenkette mit echten Rosinen. Maße: ø: ca. 45 cm, Breite: ca. 55 cm, Tiefe:
ca. 14,5 cm, Höhe: ca. 54 cm. 
 Preis: 89,90 € zzgl. Versandkosten

LandGang WEIHNACHTEN 129


Weihnachtsmärkte
im Norden
2
Ab Mitte November gibt es viele
Niebüll Flensburg verschiedene Weihnachtsmärkte zwischen
1
Nord- und Ostsee. Wir haben eine Auswahl mit
20 Ausstellungen für Sie zusammengestellt.
Alle stimmen Sie auf die schönste Zeit
15
des Jahres ein.
3 4
Husum Eckernförde
6 5
7
8
9 Kiel
Rendsburg Oldenburg
10
Heide
13
Plön
Neumünster Eutin
14
16

Brunsbüttel 17
Itzehoe Bad Segeberg 18
1 Weihnachtsdorf Wanderup
1. bis 3. Dezember Lübeck
Jedes Jahr am 1. Adventswochenende verwandelt sich 19
ganz Wanderup in ein ganzes Weihnachtsdorf. Im festlich Elmshorn 11
Norderstedt Ratzeburg
geschmückten Wanderuper Speicher präsentieren sich
Kunsthandwerker, Hobbykünstler und ein vielfältiges
Unterhaltungsprogramm. Öffnungszeiten: Fr. 18 - 22 Uhr, 20
Sa. 11 - 22 Uhr, So. 11 - 18 Uhr, Eintritt: frei · 24997 Wanderup 12
www.weihnachtsdorf-wanderup.de

2 Märchenweihnacht
Lauenburg
auf Schloss Glücksburg
1., 2., 3. + 4. Adventswochenende
3 Weihnachtsmarkt im
Umgeben von der historischen Kulisse des prächtigen Schlos- Stadtmuseum Schleswig
ses öffnet Prinz Christoph zu Schleswig-Holstein das festlich 1. bis 3. Dezember 4 Schwahlmarkt am St.-Petri-Dom
dekorierte Schloss für die Besucher und lädt zu einem ganz Bereits zum 37. Mal werden in den festlich geschmückten 9. bis 17. Dezember
besonderen Weihnachtserlebnis ein. Sowohl der Schlosshof Räumlichkeiten des Museums Edles und Künstlerisches, Duf- Das Besondere an diesem Weihnachtsmarkt ist, dass er allein
als auch das Schloss verwandeln sich zu einem märchenhaf- tendes und Dekoratives aus vielen verschiedenen Materialien durch die Mithilfe hunderter Ehrenamtlicher ermöglicht
und für jeden Geschmack angeboten. Alle Produkte sind
FOTO: SHUTTERSTOCK (1)

ten Weihnachtsmarkt, der seine Besucher stimmungsvoll wird, die in der Cafeteria, an den Kassen, durch Vorträge und
verzaubern wird. Handarbeiten aus Ateliers und Werkstätten. Zusätzlich können Lesungen oder Weihnachtsliedersingen ein umfangreiches
Öffnungszeiten: Fr. (nur 22.12.) 10 - 20 Uhr, Sa. + So. 10 - 20 Uhr alle Ausstellungsbereiche des Museums besichtigt werden. Kulturprogramm schaffen.
Eintritt: Erwachsene 3 €, Jugendliche ab 13 Jahre 1,50 €, Kinder Öffnungszeiten: Fr. 15 - 18 Uhr, Sa. + So. 11 - 17 Uhr · Eintritt: 2 €, Öffnungszeiten: Sa. + So. 12 - 18 Uhr, Mo. - Fr. 14 - 18 Uhr
bis 12 Jahre frei · Schloss Glücksburg · 24960 Glücksburg Kinder bis 16 Jahre frei · Stadtmuseum Schleswig · Friedrich- Eintritt: 1,50 €, Kinder und Jugendliche frei · St. Petri-Dom
www.gluecksburg-weihnachtsmarkt.de straße 9 - 11 · 24837 Schleswig Norderdomstraße · 24837 Schleswig · www.schwahlmarkt.de

130 LandGang WEIHNACHTEN


5 Schönberger Weihnachtsmarkt 10 Weihnachtsmarkt am Preetzer Kloster zusammenstellen und entweder per Post versenden lassen
9. + 10. Dezember 2. + 3. Adventswochenende oder direkt mitnehmen. Das Sortiment bietet edle Weine, köst-
Rund um den Schönberger Marktplatz weihnachtet es sehr: Ein Vor dem schönen Hintergrund des Preetzer Klosters findet je- liche Pralinen, verschiedene Käsesorten, feine Wurstwaren,
buntes Programm für die ganze Familie mit Weihnachtsmu- weils am zweiten und dritten Adventswochenende ein schöner raffinierte Öle und Gewürze und vieles mehr.
sik zum Mitsingen, Märchenlesungen, Basteln im Kinderzelt Adventsmarkt statt. Zu den zahlreichen Weihnachtsideen und Öffnungszeiten: So. 11 - 16 Uhr · Eintritt: frei · Ellas Südländische
und vielem mehr wird geboten. Begleitend empfiehlt sich Geschenkartikeln gibt es Wildspezialitäten, Weihnachtsbäume Spezialitäten · Rosenburger Weg 29 · 25821 Bredstedt
ein Besuch im »Sprüttenhuus«, wo LandFrauen-Spezialitäten und mehr. Drehorgelmusik und Kutschenfahrten durch den
angeboten werden. Klosterforst runden das Rahmenprogramm ab. 16 Große Waldweihnacht im ErlebnisWald
Öffnungszeiten: Sa. 14 - 21 Uhr, So. 11 - 18 Uhr · Eintritt: frei Öffnungszeiten: Sa. + So. 11 - 18 Uhr · Eintritt: frei · Adeliges 9. + 10. Dezember
Marktplatz an der ev. Luth. Kirche · 24217 Schönberg Kloster Preetz · Klosterhof 5 · 24211 Preetz · www.klosterpreetz.de Mehr als 80 Angebote für die ganze Familie wie der lebende
Märchenpfad, die Kasperbühne und die Weihnachtsbäckerei
6 Weihnachtsmarkt auf dem Gut Augustenhof 11 Weihnachtsträume Tremsbüttel schaffen eine wunderbare Weihnachtsstimmung. Die Besucher
1., 2., + 3. Adventswochenende 2. + 3. Adventswochenende können Neues entdecken, besondere Bräuche kennenlernen
Beim gemütlichen Treiben inmitten der idyllischen Winter- In der geschmückten »Kornscheune«, der »Akademie« und auf oder auf dem Mittelaltermarkt den Schmiedehammer schwingen.
landschaft lässt sich der Zauber der Weihnachtszeit wundervoll dem Freigelände des Schlosses Tremsbüttel präsentieren zahl- Öffnungszeiten: Sa. 11 - 18 Uhr, So. 11 - 19 Uhr · Eintritt: 10 €
einfangen. Zudem wird der Kauf eines Weihnachtsbaums reiche Aussteller weihnachtliche Dekorationen, Kunsthand- Kinder bis 16 Jahre 5 €, Familien 25 € · ErlebnisWald Trappen-
direkt vom Produzenten zum Erlebnis für die ganze Familie. werk, kreative Floristik, Bekleidung aus feinen Materialien, kamp · Tannenhof · 24635 Daldorf · www.forst-sh.de
Beim Kauf einer Tanne gibt es einen heißen Punsch samt feinste Schreibwaren, internationale Spezialitäten und vieles
Bratwurst gratis dazu. mehr. 17 Pronstorfer Weihnacht
Öffnungszeiten: Sa. + So. 10 - 17 Uhr · Eintritt und Parken: frei Öffnungszeiten: Sa. 12 - 20, So. 11 - 18 Uhr · Eintritt: 4 €, Kinder frei 24. November - 17. Dezember
Gut Augustenhof · 24251 Osdorf · www.gut-augustenhof.de Schloßstraße 10 · 22967 Tremsbüttel · www.tremsbuettel.de In einem weihnachtlichen Glanz erstrahlt das Gut Pronstorf zur
Adventszeit. Etwa 100 Stände bieten eine vielfältige Fundgru-
7 Traditioneller Weihnachtsmarkt 12 Weihnachtsmarkt in Mölln be für wunderbare Geschenke – von der einmaligen Antiqui-
auf Schloss Hagen 1., 2., 3. + 4. Adventswochenende tät, dem künstlerischen Unikat bis zur exquisiten Rarität.
1., 2. + 3. Adventswochenende In festlichem Lichterglanz erstrahlt auf dem Möllner Markt- Öffnungszeiten: Fr. - Sa. 11 - 18 Uhr · Eintritt: Fr. 3 €, Sa. + So.
Wenn der liebliche Duft von frisch gebackenen Plätzchen durch platz ein besonders großer und schöner Weihnachtsbaum 5 €, Kinder bis 16 Jahre frei · Gutshof 1 · 23820 Pronstorf · www.
die Räume des Schloss Hagen in Probsteierhagen bei Kiel zieht, mit unzähligen Lichtern und roten Kugeln. Um ihn herum gutpronstorf.de
ist sie wieder da, die schöne Weihnachtszeit. Hier können die tummeln sich stimmungsvolle Stände mit herzhaften Speisen
Besucher diese knisternde Weihnachtsstimmung geradezu und allerlei Geschenkideen für die Lieben zu Hause. 18 Erzgebirgsmarkt in Bad Schwartau
spüren. Auf jedem Fall wird man fündig, denn die mehr als Öffnungszeiten: Fr. 15 - 20 Uhr, Sa. + So. 11 - 20 Uhr · Eintritt: frei 6. - 11. Dezember
60 Aussteller bieten eine Menge Weihnachtliches. Am Markt · 23879 Mölln · www.moelln-tourismus.de Bereits zum 25. Mal sind die besten Kunsthandwerker aus
Öffnungszeiten: Sa. + So. 11 - 18 Uhr · Eintritt: frei dem Erzgebirge zu Gast in Bad Schwartau und zeigen ihre
Schloss Hagen · Schlossstraße 16 · 24253 Probsteierhagen 13 Malenter Weihnachtsdorf handwerklichen Fähigkeiten. Die Besucher können sächsischen
2. + 3. Dezember Glühwein, erzgebirgisches Bier und Bratwurst, Lauterbacher
8 Weihnachtsmarkt auf Gut Steinwehr Der Kurpark in Malente verwandelt sich am 1. Advent in einen Destillate oder Dresdner Stollen genießen.
1., 2., + 3. Adventswochenende beschaulichen Weihnachtsmarkt. Die alten Buchen, die Ka- Öffnungszeiten: Mi. - Mo. 10 - 18 Uhr · Eintritt: frei
Das Gut Steinwehr lädt alljährlich zu einem großen minhäuschen, die zahlreichen geschmückten Holzhütten und Krummlandhalle · Schulstraße 10 · 23611 Bad Schwartau
Weihnachtsmarkt mit mehr als 100 Ausstellern mit Marktstände im Ober- und Unterdorf, dazu die Lichtpylonen
kunsthandwerklichen Arbeiten und regionalen Produkten bieten den Gästen und Besuchern eine einmalige Atmosphäre. 19 Sternenzauber in Glückstadt
ein. In drei beheizten Gutshallen und auf dem Außengelände Öffnungszeiten: Sa. 11 - 19 Uhr, So. 11 - 18 Uhr · Eintritt: frei 15. bis 17. Dezember
können die Gäste in Ruhe bummeln und stöbern. Kurpark Malente · Bahnhofstraße 3 · 23714 Bad Malente Wenn der Duft von gebrannten Mandeln in der Luft liegt,
Öffnungszeiten: Sa. + So. 10 - 18 Uhr · Eintritt: frei, Parken: 3 € der Marktplatz im Lichterglanz erstrahlt und Kinder gebannt
Gut Steinwehr · 24796 Bovenau · www.himbeerhof.de 14 Weihnachtsmarkt auf Gut Stockseehof den Geschichten des Weihnachtsmannes lauschen – dann ist
2. bis 17. Dezember die Zeit zum Bummeln und Verweilen auf dem Glückstädter
9 Historischer Weihnachtsmarkt Wenn auf dem Gut Stockseehof viele, viele Lichter leuchten, Weihnachtsmarkt.
auf Gut Bossee es nach Tannenzweigen, heißem Glühwein und frisch geba- Öffnungszeiten: Fr. 14 - 19 Uhr, Sa. 11 - 21 Uhr, So. 11 - 18 Uhr
2. + 3. Adventswochenende ckenem Brot duftet, dann ist der traditionelle Weihnachts- Eintritt: frei · Marktplatz · 25348 Glückstadt
Zum 16. Mal öffnet der Historische Weihnachtsmarkt seine markt wieder eröffnet. Er ist einer der schönsten und größten www.glueckstadt-tourismus.de
Pforten. Handverlesene Künstler, abwechslungsreiches Adventsmärkte auf den Gütern Norddeutschlands.
Rahmenprogramm für Klein und Groß, Weihnachtsbäume Öffnungszeiten: 11 - 18 Uhr · Eintritt: Mo. - Fr. 3 €, Sa. + So. 6 € 20 Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst
zum Selberschlagen, köstliche Wildspezialitäten vom offenen Stockseehof · 24326 Stocksee · www.stockseehof.de 24. - 26. November + 1., 2., 3. + 4. Adventswochenende
Feuer, Weihnachtsbraten aus dem Wild-Hofladen, Punsch Das Gut Basthorst veranstaltet seit vielen Jahren einen stim-
nach altem Familienrezept und – vor allem – endlich Zeit, 15 Weihnachtsbasar bei Ellas mungsvollen Weihnachtsmarkt mit mehr als 200 Ausstellern.
herunterzukommen und sich auf Weihnachten in gemütlicher 19. November Dazu gibt es unter anderem Kutschfahrten durch die winterli-
Atmosphäre einzustimmen. Ellas Südländische Spezialitäten lädt zum Stöbern und Ge- che Landschaft sowie ein allabendliches Feuerwerk.
Öffnungszeiten: Sa. + So. 11 - 16 Uhr · Eintritt: frei, Parken: 2 € schenkeshoppen in seine Markthalle. Auf dem Weihnachtsba- Öffnungszeiten: Fr. - So. 11 - 19 Uhr · Eintritt: 5 €, Kinder bis 16 Jah-
Gut Bossee · 24259 Westensee · www.bossee.de sar können die Besucher Präsente aus erlesenen Delikatessen ren frei · Auf dem Gut 3 · 21493 Basthorst · www.gut-basthorst.de

LandGang WEIHNACHTEN 131


MARKTPLATZ

Es weihnachtet in
Schleswig-Holstein
TM

NUR FÜR KURZE ZEIT!


PFAFF® Limited Edition 155
TM
TM

in besonderem
Design
TM

Mit zwei
Mit zwei Extra-Nähfü
ßen
ßen
Extra-Nähfü

PFAFF ambition 155 SMARTER BY PFAFF 155


Original IDT-System Direkte Stichanwahl
Hochauflösendes Info-Display
Grafik-Display
Große Nähfläche NUR 777.- Start/Stop Funktion
Nadel Hoch/-Tiefstellung NUR 333.-
dio-Creative
Nähmaschinen-Stu Inh. Norbert Strauch
Kirchenstraße 7 · 25524 Itzehoe · Tel. 04821-61903
Geöffnet Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr · Sa. 10.00 - 16.00 Uhr

DIE KRÖNUNG
STILVOLLEN WOHNENS
IndIvIduell,
zeItlos schön
Reimanns KRONA Vertriebs GmbH
und
FOTO: STOCK.ADOBE (1)

Norderholm 22-24 · 24395 Gelting


unverwechselbar.
Tel.: 04643.1399 · Fax: 04643.1251
w as s erreihe 52 25 813 h us um t e l e f on 0 48 41- 6 6 9 8 5 2 0 E-Mail: info@krona-kachelofen.de
www.chicsaal-husum.de
www.krona-kachelofen.de
132 LandGang WEIHNACHTEN
MARKTPLATZ

Das lohnende Ziel zwischen List und Kiel!

Unser Tipp für die dunkle Jahreszeit:


Erst Muscheln,
dann Kuscheln!!!
Alles still! Es tanzt den Reigen
Mondenstrahl in Wald und Flur, Selbst
Selbst bei
bei schlechtem
schlechtem WeWetter
er
Und darüber thront das Schweigen oder
kein Kälte kein
Problem, Problem,
wir haben auch
Und der Winterhimmel nur. wir haben auchPlätze
ausreichende ausreichend Platz
in unserem
in unserem
frisch Lokal!
renovierten Lokal!
Alles still! Vergeblich lauschet Hauptstraße 1, 25693 Gudendorf
Man der Krähe heisrem Schrei. Tel. 04859-445, gänsemarkt.de
Keiner Fichte Wipfel rauschet, Di.-So. von 10:00-19:00 Uhr
Und kein Bächlein summt vorbei.
HUSUM Binnenhafen - Kleikuhle 7, Tel. 2034
Alles still! Die Dorfeshütten
26. Dez.
Sind wie Gräber anzusehn, 1. Nov. - szauber
t
Die, von Schnee bedeckt, inmitten Weihnach
Eines weiten Friedhofs stehn.

Alles still! Nichts hör ich klopfen Direkt vom Hersteller


Als mein Herze durch die Nacht -
Heiße Tränen niedertropfen
Daunenbetten
Auf die kalte Winterpracht. super leicht, super weich
www.gänsebetten.de

Theodor Fontane
Feinkostmarkt · Bistro

Feldschmiede 63 · Itzehoe

Porzellan
Tischwäsche

Kochgeschirr aus emailliertem Gusseisen


Öffnungszeiten:
Dienstag–Freitag: 10.00–18.00 Uhr
Samstag: 10.00–15.00 Uhr
Samstags im Dezember bis 18.00 Uhr

★ ★ ★

Am Sonntag, den 3. Dezember eröffnen wir wieder unsere


★ ★

Adventsausstellung!

Lassen Sie sich einfangen von der
nordfriesischen Gemütlichkeit.
oder besuchen Sie unseren Online-Shop

www.nordstrander-toepferei.de

Süden 44 · 25845 Nordstrand · Telefon 0 48 42 - 4 00

LandGang WEIHNACHTEN 133


WEIHNACHTSMÄRKTE

..
WeihnachtsmArkte

Weihnachtsmarkt
im Stadtmuseum Schleswig
vom 01.12. - 03.12.2017

70 Kunsthandwerker
STERNENZAUBER
ADVENT IN
GLÜCKSTADT
KULTUR
SHOPPING
SCHLEMMEN
präsentieren hochwertige 2017 MÄRKTE
und individuelle Produkte 15. - 17. DEZEMBER
aus eigenen Werkstätten
GLÜCKSTÄDTER WEIHNACHTSMARKT
Handarbeit in höchster Touristinformation Glückstadt | 04124 - 93 75 85
Qualität in stimmungs- www.glueckstadt-tourismus.de

voller Atmosphäre
Eintritt: 2 Euro, Kinder

Stadtmuseum Schleswig
 
und Jugendliche frei

Friedrichstr. 9-11 · 24837 Schleswig


FOTO: STOCK.ADOBE (1)

Öffnungszeiten: Freitag: 15-18 Uhr


Samstag und Sonntag: 11-17 Uhr

www.stadtmuseum-schleswig.de
134 LandGang WEIHNACHTEN
WEIHNACHTSMÄRKTE

16. Historischer
Weihnachtsmarkt
auf Gut Bossee
am 9./10.  Der Wild-Hofladen
Dieses
und 16./17.  Handverlesene Künstler Jahr am nt
ve
DEZEMBER 2017  und Handwerker 2.+3. Ad
Kutschfahrten zum eigenen
11 bis 16 Uhr Weihnachtsbaum
Eintritt: frei  Parkplatz 2,- €
 Wildschwein und Wildspezialitäen vom Grill
 Buntes Programm für die ganze Familie
 Am 17.12. ab 16.00 Uhr traditionelles Finale
mit Andacht

Gut Bossee
24259 Westensee
Tel. 04305-991993
info@bossee.de
www.bossee.de

fr, 8.12., 16-20 uhr sa, 9.12., 1111-1-19 8uhuhrr+


kleine so, 10.12.,
die großaceht
wald- waldweihn
weihnacht mehr ständen und
jetzt mitte
bas laktionen!
mehr infos im internet: www.forst-sh.de

Weihnachtsmarkt auf dem


Himbeerhof Gut Steinwehr

1.+2.+3.
Adventswochenende
Sa+So 10-18 Uhr
Eintritt frei, Parken 3€

Tannenbaumverkauf, beheizte Gebäude

24. Nov. - 17. Dez.


und stimmungsvoller Gutshof, Glühwein&Fruchtpunsch,
Süßes&Herzhaftes aus der Gutsküche, Kunst und Handwerk, Geschenke
von ca. 100 Ausstellern zum gemütlichen Stöbern und Entdecken

Steinwehr 20 / 24796 Bovenau


www.himbeerhof.de · Telefon: 04357/241

LandGang WEIHNACHTEN 135


WEIHNACHTSMÄRKTE

Augustenmarkt
gut-augustenhof.de
®

WEIHNACHTS 1., 2., und 3. Adventswochenende:


Ihr großer Weihnachtsmarkt
MARKT Der Familienspaß: Bä
Sa., So. 10 bis 17 Uhr
ume se lber finden + schlagen
!

iduelle Kunden- /
tarbeiter-Events,
hnittgrün u. Bäume für
e Adventszeit tägl. frisch
ab 23.11.

frei

*Gilt nur an den Wochenenden. Keine Barauszahlung. Rechtsweg ausgeschlossen. Gut Augustenhof · 24251 Osdorf · Tel. 0 43 46 / 6 01 21 38

Eintritt frei!

1. - 23. Dezember 2017


Besuchen Sie den Möllner Schulstraße 10
Weihnachtsmarkt mit einem der
Krummlandhalle
wohl schönsten Weihnachtsbäume
6. - 11. Dezember 2017
Norddeutschlands und dem
Kunsthandwerkermarkt im Historischen
täglich von 10 - 18 Uhr
Rathaus www.erzgebirgekunst.info
Geöffnet immer Freitag bis Sonntag
FOTO: STOCK.ADOBE (1)

Kunst t Hand t Werk


Weihnachtsmarkt

www.moelln-tourismus.de/e-weihnachtsmarkt-moelln
WEIHNACHTSMÄRKTE

Weihnachtsmarkt Kloster Preetz


9./10. und 16./17. Dezember
11.00 –18.00 Uhr
Frisch geschlagene Weihnachtsbäume,
Wildspezialitäten,
Verlockendes aus Küche und Werkstatt
und noch vieles mehr –
wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Tel. 04342-86829 www.klosterpreetz.de

Kunsthandwerkermarkt
im St. Petri-Dom zu Schleswig
9. – 17. Dezember 2017
Öffnungszeiten
Sa./So. 12-18 Uhr, Mo.-Fr. 14-18 Uhr
Cafeteria · Domführungen · Kulturprogramm
www.schwahlmarkt.de

Langes
Wintermarkt
Veranstalter: Stadt Uetersen und Organisationsteam LWM

Uetersen
samstag 02.12., 12 - 18 Uhr +
sonntag, 03.12., 11 - 17 Uhr
aUf dem mUseUmsgeLände
in Langes tannen

„morgen Werden 2. und 3. Dez. ab 11 Uhr


Wir Uns freU’n“ Neu: Das Jugend-Weihnachtsdorf – Wie immer: Eintritt frei!
Freunde des Kurparks Malente e.V.

Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle,


mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit,
und ein schlichtes Glück streut auf der Schwelle
schöne Blumen der Vergangenheit.
Hand schmiegt sich in Hand im engen Kreise,
und das alte Lied von Gott und Christ
bebet durch Seelen und verkündet leise,
dass die kleinste Welt die größte ist.
Joachim Ringelnatz

LandGang WEIHNACHTEN 137


DE
WIEHNACHTSMANN
IMPRESSUM
von Silke Hars
VERLAG

Anschrift:
In de Oktober fangt de Wiehnachtsmann an magazin media:nord gmbh
to organiseern, de ganze Engelschaar helpt Wyker Straße 20 - 24, 24768 Rendsburg
Geschäftsführung: Johannes Jungheim
eem un deit dat ganz geern.
REDAKTION

De Schlitten mutt ölt warrn, de Steveln warrn Anschrift:


magazin media:nord gmbh
putzt, de Wiehnachtsmann sien Redaktion LandGang
Mantel ward flickt, sien Boort ward stutzt. Wyker Straße 20 - 24, 24768 Rendsburg
E-Mail: redaktion@landgang.sh

In de November ward Tied, dat de Geschenke CHEFREDAKTEURIN: Anke Pipke

komm‘t ran, för all de Kinner op de Welt, Redaktion: Janne Schikorr, Kim Julia Schöffler, Anne Hintz
ik kann di seggn, man oh man.
Grafik: Katarina de Freese
Gestalterische Unterstützung: Dunja Kalkstein
Un uk de Öllern, Oma und Opa un jedeen op
Projektleitung: Janina Goos
de Welt hett sein eegene Wünsche, un hebbt
dat de Wiehnachtsmann vertellt. Mitarbeiter dieser Ausgabe: Ines Albrecht, Dorthe Arendt,
Katharina Boeddeker, Alexandra Brosowski, Annkathrin Brix,
Susanne Hansen, Christiane Herrmann, Pia Carstensen,
He is ordentli an‘t Schwitzen un gau is de Karen Meyer-Rebentisch, Sonja Mrowietz, Merle Primke, Anja Werner

Dezember dor nu ward Tied, de Sack ward Fotografen dieser Ausgabe: Marcus Dewanger, Silke Hars, Susanne Helmold,
packt un los geiht de Fohrt. Martin Jahr (Koord.), Henrik Matzen, Maya Meiners, Karen Meyer-Rebentisch,
Merle Primke, André Reuter, Michael Ruff, Michael Staudt

All tövt se an‘t Wiehnachtsobend, de Oogen Produktfotos: Hersteller

sünd groot, de Meesten mööt een Gedicht Lektorat: Eva Piekarski

opseggn, de Lütten bruken ordentli Moot. ANZEIGEN

De Wiehnachtsmann blifft ruhig, he schafft Christine Breda Susanne Graubner


Christine.Breda@mmnord.de Susanne.Graubner@mmnord.de
sien groote Tour, aver glööv mi, Tel.: 04331/ 464 - 9304 Tel.: 04331/ 464 - 9303

wenn Wiehnachten ween is, geiht he Bankverbindung:


erstmol to Kur. HypoVereinsbank, Kto. 638 733 642 (BLZ 200 300 00)
IBAN: DE45 2003 0000 0638 7336 42, BIC: HYVEDEMM300

ANZEIGENLEITUNG: Paul Wehberg (komm.), Johannes Jungheim


VERTRIEB: Axel König
»Wiehnachten kann komen! Geschichten und Gedichte HERSTELLUNG: Thomas Meyer, Torsten Lops
rund um das Weihnachtsfest«, Silke Hars, 6,90 €, Cobra DRUCK: sh:z das medienhaus (E-Mail: druck@shz.de)
Verlag, ISBN 978-3-937580-84-5
BESTELLSERVICE:

Leser-Service:
Die Autorin und Verlegerin Silke Hars wurde 1952 in Reimersbude Bestellungen, Fragen oder Änderungen bitte an:
leserservice@landgang.sh oder
auf der Halbinsel Eiderstedt geboren. Sie betreibt seit 1981 den Tel.: 0800 / 20 50 - 76 01 (Ihr Anruf ist gebührenfrei)
Cobra Verlag in Husum, in dem auch Tortenbücher, Heimatkoch-
Einzelheftpreis:
bücher und »De Plattdüütsche Kalenner« erscheinen.
6,50 € (inkl. 7 % MwSt., Auslandspreise auf Anfrage)
FOTO: SILKE HARS (1)

Bei Lieferungsausfall aufgrund höherer Gewalt kein Anspruch auf Nachlieferung


oder Rückzahlung. Bei Einsendungen an die Redaktion wird das Einverständnis
der Veröffentlichung sowie der redaktionellen Bearbeitung vorausgesetzt.
Keine Haftung für unverlangte Einsendungen.

Erscheinungsort: Flensburg

138 LandGang WEIHNACHTEN


Hell und modern und mit Balkonen: Tag für Tag nähert sich die
Baustelle der Vision der Architekten und Innenarchitekten an. Muster-
wohnung
Do.15-17 Uhr
Paul-Steffen-
Str. 19-21

Genossenschafts-Projekt Auf Nordkurs


Anlegen in Bordesholm

in Bordesholm: Alle Specials haben eine


Einbau-Küchenzeile, einen

Kurz vor Fertigstellung


Mulitmedia-Kabelanschluss
und eine Video-Gegen-
sprechanlage inklusive.

Die Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG baut in Bordesholm


für Menschen, die naturnah & modern wohnen möchten
ereit s vermietet
Über 80 % b
Jede Phase eines Projektes hat Tag nähern sich das Aussehen
seinen Reiz. Die erste Vision, das von Gebäude und Räumlichkeiten
Planen, das Sich-Vorstellen, dann der schmucken Visualisierung der
kommt die konkrete Finanzierung, Architektenentwürfe an. Eine erste
das Zusammensitzen mit Archi- Baustellenbegehung zeigt, die
tekten und den Baudienstleistern. Wohnungen sind so hell und freund-
Zur Grundsteinlegung dann weiß lich ausgefallen, wie es die Rende-
man: Jetzt wird es tatsächlich rings versprachen.
wahr. Nun, jetzt liegt selbst das Warum ist Bordesholm so im
Richtfest schon erfolgreich hinter Kommen? Naturnah gelegen, vielfäl-
dem Team der WOGE und Tag um tige Einkaufsmöglichkeiten, Schulen e
sich jetzt ein
Sichern Sie ohnung en!
der letzten W
7-0
(0431) 5706

und Kindergärten und beste Erreich- Genossenschaftliche Miet-


barkeit über Autobahn und/oder Bahn. wohnungen am Mühlenhof,
Ein Kontingent von besonderen Unser neues Projekt bietet 2-,
Wohnungen bietet die WOGE jetzt 3- oder 4-Zimmer-Wohnungen
inklusive Einbau-Küche und Kabel- mit moderner barrierearmer
anschluss an. Mehr Infos erhalten Ausstattung in Größen zwischen
Naturnah und familienfreundlich Interessenten telefonisch unter der 62 und 130 Quadratmetern.
zwischen See und Wald, und Rufnummer (0431) 57067-0. Tiefgarage und Aufzug inklusive.
doch mitten in Bordesholm
nahe Kiel verkehrsgünstig Die Musterwohnung ist
zwischen Kiel und Hamburg dienstags zwischen 15 und
17 Uhr zu besichtigen.

www.woge-bordesholm.de
In wenigen Schritten am glitzernden Meer und dem kilometerlangen Sandstrand.
Hand in Hand mit dem Lieblingsmenschen, allein oder mit der ganzen Familie. Einfach das Leben
genießen. Den Sand unter den Füßen spüren, dem Klang der Ostsee lauschen - immer umgeben von
salziger Meeresluft und einer frischen Brise.
Das ist Urlaub im Ostsee Resort Damp.

Ostsee Resort Damp | Seeuferweg 10 | 24351 Ostseebad Damp


Tel. +49 4352 80-666 | ostsee-resort@damp.de | www.ostsee-resort-damp.de