Sie sind auf Seite 1von 5

Hochschule Biberach, Zulassungsamt, Karlstraße 11, 88400 Biberach/Riß

Tel.: 07351/582-151, -152, -154, zulassungsamt@hochschule-bc.de

Antrag auf Zulassung zum Masterstudium


Antragsfrist für das Sommersemester 15.1. und für das Wintersemester 15.7.

Nicht ausfüllen!____________________
Bewerbung zum  Sommersemester 20__  Wintersemester 20__ /__ Bew.-Nr.:
_____________________
im Masterstudiengang:  Architektur Datum:
Bauingenieurwesen KIB/ _____________________
UVW*
Nationalität:
Projektmanagement (Bau) _____________________
Betriebswirtschaft (Bau und Immobilien) Note:
Energie- und Gebäudesysteme _____________________

*Konstruktiver Ingenieurbau (KIB) oder Umwelt-Verkehr-Wasser (UVW) _____________________

_____________________
Waren Sie bereits an der Hochschule Biberach eingeschrieben?
Wenn ja, alte Matrikelnummer: __________________________

1. Angaben zur Person: (§ 1 Ziffer 1-4 und 6 VpD)

Eingangsstempel:
Nachname: _________________________ Geb.-Name: _____________________

Vorname: __________________________________________________________

Geschlecht:  weiblich  männlich

Geb.-Datum: ________________________ Staatsangeh.: ____________________


Interne Bearbeitungsvermerke!_______
Geb.-Ort: ___________________________ Geb.-Land: ______________________
ASK:

Anschrift: (§ 1 Ziffer 5 VpD) Straße: __________________________________________ Spr.-pr.:

Aufenth.:
Zusatz: (z.B. c/o) ____________________________________________________
Bach.-Urk.:
Postleitzahl: _____________ Ort: _______________________________________ Bach.-Zeug.:

Exma.:
Telefon/Handy: ______________________________________________________

E-Mail: _____________________________________________________________

2. Angaben zum Hochschulabschluss: Nachweise bitte in einfacher Kopie beifügen! (§ 1 Ziffern 10 und 11 VpD)

Ich habe bereits ein Studium an einer Universität, Hochschule, etc. erfolgreich abgeschlossen:

1. Name und Ort der Hochschule: ____________________________________________________________

Studiengang/Fachrichtung: ____________________________________________________________

Einschreibung: von ___________________________ bis _________________________

Abschluss/Titel: ____________________________________________________________

Abschlussdatum: ___________________ Gesamtnote (Diplom/Bachelor): Anzahl ECTS

Anzahl der an dieser Hochschule eingeschriebenen Semester (ohne Urlaubssemester): ___________ Semester

Anzahl aller in der Bundesrepublik Deutschland abgeleisteten Studiensemester: ___________ Semester


2. Name und Ort einer weiteren Hochschule: __________________________________________________

Studiengang/Fachrichtung: ____________________________________________________________

Einschreibung: von _________________________ bis ___________________________

Abschluss/Titel: ____________________________________________________________

Abschlussdatum: _________________ Gesamtnote (Diplom/Bachelor): Anzahl ECTS

Anzahl der an dieser Hochschule eingeschriebenen Semester (ohne Urlaubssemester): ___________ Semester

3. Hochschulzugangsberechtigung: Nachweis bitte in einfacher Kopie beifügen! (§ 1 Ziffer 7 VpD)

Durchschnittsnote: Datum des Erwerbs der Hochschulzugangsberechtigung:


Tag Monat Jahr

Name und Ort der Schule: ___________________________________________________________________

Art: (bitte Zutreffendes ankreuzen!)

 Allgemeine Hochschulreife  Ausländische Bildungsnachweise


 Fachgebundene Hochschulreife  Ausländerstudienkolleg
 Fachhochschulreife  andere: ________________________________

4. Angaben zur Praxis/Berufstätigkeit: (§ 1 Ziffer 12 und 13 VpD)

 Masterstudiengang Architektur (Nur Arbeitnehmertätigkeiten, keine Praktika!)

Angaben zur Praxis als Architekt/in:

Name und Ort des Architekturbüros: ___________________________________________________________

von ________________ bis ________________ Reg.Nr. Architektenkammer _____________________

Tätigkeit/Projekte _________________________________________________________________________

Name und Ort des Architekturbüros: __________________________________________________________

von ________________ bis ________________ Reg.Nr. Architektenkammer _____________________

Tätigkeit/Projekte _________________________________________________________________________

Name und Ort des Architekturbüros: __________________________________________________________

von ________________ bis ________________ Reg.Nr. Architektenkammer _____________________

Tätigkeit/Projekte _________________________________________________________________________

Gesamtdauer der Berufstätigkeit: _________________ (Monate)


 Masterstudiengänge Bauingenieurwesen, Projektmanagement (Bau), Energie- und Gebäudesysteme
und Betriebswirtschaft (Bau und Immobilien) (Nur Arbeitnehmertätigkeiten, keine Praktika!)

1. Einschlägige praktische Erfahrungen aus dem Bereich des Projekt- oder des Baumanagements:

als __________________________________________________ von _____________ bis ______________

als __________________________________________________ von _____________ bis ______________

als __________________________________________________ von _____________ bis ______________

2. Anderweitige praktische Erfahrungen, die für Leitungspositionen relevant sind:

als __________________________________________________ von _____________ bis ______________

als __________________________________________________ von _____________ bis ______________

als __________________________________________________ von _____________ bis ______________

5. Sprachkenntnisse:

Muttersprache:
Weitere Sprachkenntnisse Beurteilen Sie Ihre Kenntnisse Ort/Dauer des Spracherwerbs Zertifikat
(DSH, TestDaF oder TOEFL)
Deutsch

Englisch

6. Anlagen zum Zulassungsantrag:

Dem Antrag liegen folgende Unterlagen bei:


 Tabellarischer Lebenslauf
 Abschlusszeugnis und Urkunde Ihres Erststudiums (Diplom, Bachelor usw.) in einfacher Kopie*,
ZHQQQRFKQLFKWYRUKDQGHQYRUOlXILJHV=HXJQLVEHLOHJHQ
 Exmatrikulationsbescheinigung/en (bzw. Bescheinigung für die Rentenversicherung)
 Hochschulzugangsberechtigungszeugnis
 Bei ausländischen Bewerbern: Anerkennung des ersten Hochschulabschlusses durch das Studienkolleg
Konstanz in einfacher Kopie*
 Bei ausländischen Bewerbern: Das Zeugnis über das Bestehen der Deutschen Sprachprüfung für
den Hochschulzugang (z.B. DSH, TestDaF) in einfacher Kopie*.
 (Masterstudiengang Architektur) Arbeitsbestätigung des Architekturbüros mit Beschreibung der Tätigkeit
und Projektliste
 Arbeitsbestätigung mit Beschreibung der Tätigkeit
 (Masterstudiengang Betriebswirtschaft (Bau und Immobilien)) Motivationsschreiben
 Sonstiges

* Amtlich beglaubigte Kopien sind erst bei der Immatrikulation erforderlich


Im Ausland können n u r Botschaften oder Konsulate amtliche Beglaubigungen vornehmen!

Ich erkläre, dass


- alle Angaben richtig und vollständig sind
- mir die Zulassungsbestimmungen bekannt sind.

 Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben von der Hochschule gespeichert und ausgewertet wer-
den. Die Daten unterliegen im vollen Umfang den derzeitig geltenden Datenschutzbestimmungen.

______________________________________ _____________________________________________
Ort / Datum Unterschrift des Bewerbers / der Bewerberin
Vorläufiges %DFKHORU]eugnis

(Vorläufiges Bachelorzeugnis zur Bewerbung um einen


Studienplatz in einem Masterstudiengang an der
Hochschule Biberach)

Frau/Herr _________________________________________________________,
geboren am ___________________ in _________________________________,
ist im Studiengang __________________________________________________ ,
im Sommersemester 20 _______ / Wintersemester 20 _______/________ ,
an der Universität/Hochschule _____________________________ immatrikuliert.

Für seine/ihre Nachweispflichten bescheinigen wir ihm/ihr Folgendes:

Fachsemester

Regelstudienzeit im o. g. Studiengang

Nachweis über die bisher erbrachten Prüfungsleistungen Notenspiegel

Ein Auslandssemester wurde durchgeführt Ja  Nein 

Das Praktische Studiensemester wurde abgelegt Ja  Nein 

Umfang der bisher erworbenen Leistungspunkte


aufgrund erbrachter Prüfungsleistungen
Anzahl der Leistungspunkte die mit dem Abschluss
erreicht werden
Vorläufige Gesamtnote
Hinweis: Die durchschnittliche Gesamtnote wurde aus den bisher
erbrachten Prüfungsleistungen gebildet

Voraussichtliche Ausgabe des Zeugnisses

___________________________ ___________________________________
Ort, Datum Stempel / Unterschrift Leiter/-in Prüfungsamt
Dieser Antrag ist aufgrund der Verordnung des Wissenschaftsministeriums über die Vergabe von Studien-
plätzen in zulassungsbeschränkten Studiengängen durch die Hochschulen (Hochschulvergabeverordnung
HVVO) in der derzeit gültigen Fassung notwendig. Die einzelnen Daten werden aufgrund der Verordnung des
Wissenschaftsministeriums zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten der Studienbewerber,
Studierenden und Prüfungskandidaten für Verwaltungszwecke der Hochschulen vom 28. August 1992 (kurz
VpD genannt) in Verbindung mit § 4 Absatz 1 Ziffer 1 Landesdatenschutzgesetz (LDSG) erhoben. Die Angabe
einer Telefonnummer sowie des Geburtsortes ist freiwillig.

I. Allgemeine Erläuterungen
1. Bitte den Antrag vollstä ndig ausfüllen und Zutreffendes ankreuzen. Sie sind zu r wahrheitsgemäßen An-
gabe der notwendigen Daten gemäß Hoch schulvergabeverordnung [HVVO] und Land eshochschulgesetz
(LHG) verpflichtet.

2. Der Antrag wird nur bearbeitet, wenn alle für die Ve rgabe notwendigen Unterlagen vollständig und frist-
gerecht bis zum Bewerbungsstichtag (15. Januar für das Sommersemester, 15. Juli für das Winter-
semester) eingegangen sind.

3. Bitte keine Originale der Zeugnisse, sondern nur einfache Kopien beifügen.

4. Wenn das Abschlusszeugnis des Erststudiums (erster berufsqualifizierender Abschluss) nicht in deutscher
Sprache oder englischer Sprache ausgestellt ist, muss eine amtliche Übersetzung in die deutsche oder
englische Sprache in beglaubigter Kopie oder beglaubigter Abschrift beigefügt sein.

II. Erläuterung zum Zulassungsverfahren


Die Vergabe der Studienplätze in den zulassungsbeschränkten Studiengängen erfolgt gemäß HVVO i n
der jeweils neuesten Fassung.

III. Hinweis für ausländische Studienbewerber (Sprachliche Voraussetzungen)

Alle Studienbewerber müssen sehr gut e deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Da die Lehrveranstal-
tungen in deutscher Sprache abgehalten werden, sind fundierte Kenntnisse der deutschen Sprache
Grundvoraussetzung für ein Studium.
Die Einschreibung ist nur mit Vorlage der Bescheinigung über das Bestehen der Deutschen-
Sprachprüfung für den Hochschulzugang (z. B. TestDaF Durchschnittsnote mind. 4, 0 oder DSH-3
bzw. DSH-2) oder eines vergleichbaren Nachweises möglich.