Sie sind auf Seite 1von 21

‫بسم هللا الرّحمان الرّحيم‬

Vorbereitung
Fachsprachenprüfung
Die Vier Teile dieser Prüfung:
1. Arzt-Patienten-Gespräch mit Eventuelle Aufklärung
2. Dokumentation
3. Arzt-Arzt-Gespräch (Visite)
4. Fachbegriffe
Arzt-Patienten-Gespräch mit Eventuelle Aufklärung

Guten Tag, XXX ist mein Name, ich bin auf dieser Station als Assistenzarzt tätig und würde
gerne mi Ihnen das Aufnahmgespräch führen:

- Wie heißen Sie?

- Was führt Sie zu uns?

1- Beschwerdendifferenzierung
- Wo sind die Schmrzen?

- Strahlen die Schmerzen in einer bestimmte Richtung aus?

- Wie sind die Schmerzen? Können Sie die Schmerzen genauer beschreiben: Sind sie eher
dumpf, stechend oder brennend?

- Wie stark sind die Schmerzen auf einer Skala von 1 bis 10, vobei 1 sehr leichten und 10
starken Schmerzen entspricht?

- Seit wann haben Sie dieser Schmerzen?

- Sind die Schmerzen dauerhaft da ?

- Gib es bestimmte Auslöser für die Schmerzen?

2- Persönliche Angaben
- Wie Alt sind Sie?

- Wie Gross sind Sie?

- Wie Schwer sind Sie?

3- Sozialanamnese
- Sind Sie verheiratet?

- Haben Sie Kinder? Sind Ihre Kinder gesund?

- Was sind Sie beruflich?

4- Familienanamnese
- Leidet Ihre Mutter an irgendwelche Erkrankrungen? Was ist sie beruflich?
- Leidet Ihr Vater an irgendwelche Erkrankungen? Was ist er beruflich?

- Gibt es fälle von Krebs in Ihrere Familie?

5- Vegetative Anamnese
- Haben Sie Fieber oder Schüttelfrost?

- Haben Sie Nachtschweiss oder kaltenschweiss bemerkt?

- Haben Sie Erbechen oder Übelkeit?

- Hat sich Ihre Appetit verändert?

- Hat sich Ihr Gewischt verändert?

- Haben Sie Probleme mit dem Wasserlassen oder Stuhlgang?

- Haben Sie Schlafstörung?

- Haben Sie Husten? Sind sie Reizhusten oder kommt was raus? Welche Farbe hat der Auswurf?

- Haben Sie Probleme mit der Atmung?

- Haben Sie Psyschiche Probleme? Leiden Sie unter Sterss? Sind Sie ängstlich? Haben Sie
Panikattake?

- Haben Sie Allergien oder Unverträglichkeiten?

- Rauchn Sie? Wieviel pro Tag? Seit wann?

- Tinken Sie Alkohol?

6- Vorerkrankungen
- Gibt es in Ihrer Krankengeschichte wichtige Erkrankungen, von denen ich wissensollte?

- Sind Sie operiert worden?

- Waren Sie im Krankenhaus? Sind Sie Stationär aufgenommen

7- Medikamenten
- Nehmen Sie regelmässig Medikamente ein?

- Nehmen Sie gelegentlich Medikamente ein?

- Haben Sie eine Medikamentenliste dabei?


8- Bei Frauen
- Sind Ihre Regelblutung regelmäsig?

- Wann war die letzte Periode?

- Könnten Sie Schwanger sein?

- Nehmen Sie die Pillen ein?

- Gibt es schwierigkeiten beim geschlechtsverkehr?

9- Verdacht Diagnose und DD


Ich gehe von einem verdacht auf XXXXX aus.

Als DD kommen die folgenden in betracht: XXXXX

Zur weiteren Abklärung sollten die folgenden Massnahmen durchgeführt werden:

- Körperliche Untersuchung
- Labor: Grosses Blutbild, CRP ....
- Sonographie
- Röntgen
- Computertomographie
- MRT
- Duplex
- ...

{Sollte sich der V.a eine XXX erhärten, würde ich eine Therapie mi XXXX/ Operation ...
durchführen.}
Spezielle Anamnese:
1- Brustschmerzen
- Haben Sie Brustschmerzen oder ein Engegefühl in der Brust?

- Sind die Schmezen mit dem Atmen verbunden? ( Atemabhängig?)

- Sind die Schmerzen abhängig dacon, ob Sie stehen, sitzen oder liege?

- Ist Luftnot aufgetreten?

- Haben Sie bei derartigen Beschwerden bereits einmal ein Nitro-Präparat eingenommen? Haben
sich die Beschwerden dadurch verbessert?

- Haben Sie öfter Sodbrennen oder saures Aufstoßen?

2- Herzklopfen, Schwindel, Synkope


- Haben Sie oft Herzklopfen, -stolpern oder –rasen nach körperlicher Belastung oder auch in
Ruhe?

- Haben Sie schon einmal das Bewusstsein verloren?

- Ist Ihnen schwindelig oder wird Ihnen schwarz vor Augen?

3- Husten
- Tritt der Husten zu bestimmten Tageszeiten auf? (nachts, tagsüber)

-Haben Sie etwas verschluckt?

- Sind Sie heiser?


Bemerkungen :
1- Wenn der Patient wissen möchte,was seine Erkrankung ist: ((Ich kann darüber nichts
sagen ,wir müssen mit Ihnen ein paar Untersuchungen dürchführen wie : EKG ,Röntgen
Aufnahme ,Labor-Untersuchung ,dann muss ich mit meinem Oberarzt Ihr Fall
besprechen,dann warten wir auf die Ergebnisse ab .))

2- Wenn der Patient wütend wird,wegen einer Wiederholung : (( ich frage Sie noch mal
zur sicherheit.

3- Wenn der Patient Angst hat,dass er Krebs hat : (( Mann Muss nicht nur an die
schlimmesten Ursache denken ,Ihre Beschwerden können viele gründen haben ,
zuerst müssen ein paar wichtige Untersuchungen durchgeführt werden ,damit wir viele
Erkrankungen ausschließen können und die Richtige Diagnose feststellen ))

4- Wenn der Patient Plötzlich über seine Beschwerden am Anfang der Vorstellung
spricht : (( Alle diese information sind für mich wichtig, aber ich möchte mich zuerst
vorstellen ))

5- Wenn der Patient über andere sachen spricht (( Alle diese informationen sind für
mich sehr wichtig, aber ich möchte jetzt von Ihre Beschwerden wissen ))

6- Wenn der Patient aufgeregt wird : (( Können Sie in Ruhe bleiben, ich muss jetzt
weiter viele Information haben ,um Ihnen eine richtige Diagnose zu geben )).

7- Wenn der Patient ins Krankenhaus zu bleiben verweigert : (( Sie müssen bei uns
bleiben ,wenn Sie nach hause gehen , gibt es viele Risikokomplikationen . Ich weiß
,dass ( ) Sehr wichtig für Sie ist ,aber Ihre Gesundheit ist wichtiger ))

8- Wenn der Patient ein Angst hat : (( Sie brauchen kein Angst zu haben , Sie sind in
guten händen ))

9- Wenn der Patient wissen möchte,ob er ein Medikamente einnehmen kann : ((müssen
wir den Oberarzt fragen ,ob ich Ihnen ein ( ) geben kann oder nicht ))
Aufklärung:

Sonographie:
Ich möchte die Sonographie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Es ist eine moderne Untersuchung zur Feststellung viele Erkrankungen und zur verlaufkontrolle
Es ist eine Schmerzlose und ungefährliche Methode.
Dabei gibt es einen Schallkopf,der Ultraschall Wellen sendet
Die Wellen werden im körper des patients absorbiert oder reflektiert,je nach dieGewebe Ort
Der Schallkopf empfängt die reflektierten Wellen und stellt auf dem bildschirm dar.
Dann können wir die befunde auf dem bildschirm sehen.

Echokardiographie:
Ich möchte die Echokardiographie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Es ist eine moderne untersuchung zur Beurteilung der Struktur und Funktion des Herzes
Es ist eine Schmerzlose und ungefährliche Methode.
Dabei gibt es einen schallkopf,der ultraschall wellen sendet
Der Arzt soll die schallkopf auf die Brustwand des pantients aufsetzen
Die wellen werden im Herz des patients reflektiert.
Der schallkopf empfängt die reflektierten wellen und stellt auf dem bildschirm dar.
Dann können wir die befunde auf dem bildschirm sehen.

Duplexsonographie:
Ich möchte die Duplexsonographie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Es ist eine moderne untersuchung zur Beurteilung der Gefäße
Es ist eine Schmerzlose und ungefährliche Methode.
Dabei gibt es einen schallkopf,der ultraschall wellen sendet
Der Arzt soll die schallkopf auf dem verdächtigen gefäße aufsetzen .
Der schallkopf empfängt die reflektierten wellen und stellt auf dem bildschirm dar.
Dann können wir die befunde auf dem bildschirm sehen.

CT -(( Computertomographie )):


Ich möchte die CT aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Es ist eine moderne untersuchung zur Feststellung viele Erkrankungen und zur verlaufkontrolle
Es ist eine Schmerzlose Methode ,aber arbeitet mit Rontgenstrahlung.
Sie legen sich auf dem liege, die sie in diesem maschine fährt
Diese Maschine bildet schicht vor schicht in ihrem körper ab.
Dann können wir der Befunde auf dem Bildschirm ansehen
Diese untersuchung daürt ca 1 stunde
Wenn Sie in der Maschine Angst haben,drucken Sie Notknopf,damit Sie sofort rauskommen.
Wenn Sie Einspritzung von Rontgenkontrastmittels brauchen ,müssen ein paar laborwerte
untersucht werden : z.B :
1- Thyroid Werte
2- Nieren Werte
3- Allergie gegen Rontgen kontrastmittel
4- Ob der patient ein medikamente gegen D.M einnimmt oder nicht wie Metformin. Wenn der
Patient Metformin einnimmt, muß er diese untersuchung 3 tage verschieben.

MRT:
Ich möchte die Kernspintomographie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Es ist eine moderne untersuchung zur Feststellung viele Erkrankungen und zur verlaufkontrolle
Es ist eine Schmerzfreie und Strahlenfreie untersuchung.
Sie legen sich auf dem liege, die sie in diesem maschine fährt.
MRT erzeugt ein starkes Magnetfeld auf dem körper.
Dann können wir die Befunde und Schnittbilder auf dem bildschirm ansehen.
Diese untersuchung daürt ca 1 stunde
Wenn Sie in der Maschine Angst haben,drucken Sie Notknopf,damit Sie sofort rauskommen.
Wenn der patient Einspritzung von Kontrastmittels braucht, müssen ein paar laborwerte
untersucht werden : z.B :
1- Thyroid Werte
2- Nieren Werte
3- Allergie gegen kontrastmittel
4- Ob der patient ein medikamente gegen D.M einnimmt oder nicht wie Metformin.
Sie dürfen kein Schmuck oder Magnetische Metalle haben , wenn wir Sie in der Maschine
Fahren,weil es Magnetfeld stört
Mit Herzschrittmacher geht es nicht ,weil die Magnetfeld die funktion des herzschrittmacher
stört.

Szintigraphie:
Ich möchte die Szintigraphie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Es ist eine nuklearmedizinische untersuchung.
Wir sollen ihnen Einspritzung mit Radioaktiv stoffe geben .
Sie legen sich auf dem liege im Ruckenlage,der Sie in diese Maschine fährt
Wir konnen sich in bestimmten Organ anreichen (( Schilddruese – Skelett )) und Es koennen mit
Hilfe einer Gammakamera (scanner) aufgenommen werden.
Sie durfen nicht Metallische Gegenstände haben
Sie mußen nicht nuchtern sein.
Es dauert 30 MinutenDann konnen wir die befunde auf dem bildschirm ansehen.

EKG:
Ich möchte die EKG aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Es ist eine moderne untersuchung zur Feststellung viele Erkrankungen in Herz und zur
verlaufkontrolle
Sie legen sich aufdem liege in Ruckenlage
Danach legen wir viele Kapel mit Elektroden am ende an der Brust.
Dann bleiben Sie in Ruhig bis die untersuchung beendet ist.
Danach bekommen wir ein Zittel von der Machine,die uns uber elektrischen herzaktion darstellt.

EEG :
Ich möchte die EEG aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Es ist eine moderne untersuchung zur feststellung viele Erkrankungen in Gehirn und zur
verlaufkontrolle.
Sie sitzen sich auf dem Sitze ,dann legen wir eine Helm mit viele Kapel mit Elektroden am ende
an der kopf.
Dann bleiben Sie in Ruhig bis zum der untersuchung beendet ist .
Dann bekommen wir eine Zittel von der Maschine ,die uns uber elektrischen Gehirnaktion
darstellt .

Herzkatheter:

Ich möchte die Herzkatheter aufklären


Sie brauchen kein Angst zu haben
Es ist eine moderne untersuchung zur Beurteilung des Herzkranzgefäße
Um diese untersuchung zu machen ,Müßen Sie 4 Stunde vor der untersuchung Nüchtern sein.
Um diese untersuchung machen zu können ,bekommen Sie eine lokale Narkose auf dem Bein
Danach machen wir eine kleinen Hautschnitt ca 1 cm am rechten Leisten
Dadurch wird ein dunnen schlauch mit kamera am ende eingeführt.
Dann bekommen Sie Kontrastmittel ,
dann unter die Rontgen kontrolle,erreichen wir die Herzkranzgefäße
wenn es ein Engstelle dadrinn gibt, legen wir ein Stent(( Kleines rohrchen)),damit die blut
dadurch wiederfließen kann.
Nachdem die untersuchung beendet ist ,legen wir einen druckverband an der Punktionstelle
damit kein Blutung gebildet wird und geben wir dem patient Aspirin damit sich kein
blutgerinnsel bildet.
Es gibt viele komplikationen ,aber sind Sie sehr selten:
1- Allergie gegen kontrastmittel 6- Pseudoaneurysma
2- Herzinfrakt
3- Herzrythmusstorung
4- Blutung + nachblutung
5- Entzündung

ERCP :
Ich möschte die ERCP aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Um diese untersuchung zu machen ,müßen Sie 8 Stunde vor diese untersuchung Nüstern sein.
Um diese untersuchung zu machen , bekommen Sie etwas zu Schlafen
Dann sollen wir eine Schlauch mit Kamera am ende durch Mund ,Speiserohre,bis zum
Zwolffingerdarm einführen
Dadurch können wir die Gallengänge ,Gallenblase,und Bauchspeicheldrüsgang mit
Rontgenkontrastmittel darstellen.
Wir konnen auch bei dieser Rontgen untersuchung gleichzeitig eine behandlung durchfuhren
Wie:
1- Steinentfernung aus gänge
2- Erweiterung der gangmundung in den Dunndarm
Es daürt ca 1 Stunde zu machen
Nachdem die untersuchung beendet ist, dürfen Sie nicht Auto fahren und nicht sofort eßen odr
trinken
Wenn alles gut läuft ,bleiben Sie bei uns zur beobachtung
Es gibt komplikationen aber Sie sind sehr selten:
1- Allergie gegen Narkose
2- Verletzung der schleimhaut
3- Blutung
4- Entzündung.

Endoskopie( OGDskopie):
Ich möchte dier Endoskopie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Um diese untersuchung zu machen ,müßen Sie 8 stunde vor diese untersuchung nüchtern sein
Um diese untersuchung zu machen,bekommen Sie etwas zu schlafen.
Dann sollen wir einen schlauch mit Kamera am ende durch Mund ,Speiserohre bis zum
Zwolffingerdarm einführen.
Wenn es in schleimhaut auffällig gibt ,wie Z.b:( Geschwur,Geschwulst, Entzundung ) können
wir einen Probe entnehmen furs labor zur Histologische untersuchung.
Es daürt ca halb stunde
Nachdem die untersuchung beendet ist ,dürfen Sie kein Auto fahren und nicht sofort eßen oder
trinken
Wenn alles gut läuft,bleiben Sie bei uns in Krankenhaus zur beobachtung
Es gibt Komplikationen :
1- Allergie von Narkose
2- Blutung
3- Verletzung schleimhaut
4- Infektion

Koloskopie:
Ich möchte die Endoskopie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Um die diese untersuchung zu machen , müßen Sie Abfürtmittel einnehmen und ein Liter Wasser
mit pulver am tag vor diese untersuchung(( nachmittag)) und am tag der untersuchung(( Morgen
Früh )) noch ein liter waßer trinken.damit der Darm sauber wird . Die letzte Mahlzeit ist
Mittageßen am tag vor disese untersuchung.
Um diese untersuchung zu machen,bekommen Sie etwas zu schlafen.
Dann sollen wir einen schlauch mit Kamera am ende durch
Wenn es in schleimhaut auffällig gibt ,wie Z.b:( Geschwur,Geschwulst, Entzundung ) können
wir einen Probe entnehmen furs labor zur Histologische untersuchung.
Es daürt ca halb stunde
Nachdem die untersuchung beendet ist ,dürfen Sie kein Auto fahren und nicht sofort eßen oder
trinken
Wenn alles gut läuft,bleiben Sie bei uns in Krankenhaus zur beobachtung
Es gibt Komplikationen :
1- Allergie von Narkose
2- Blutung
3- Verletzung schleimhaut
4- Infektion

Arthroskopie:
Ich möchte die Arthroskopie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Um diese untersuchung zu machen,bekommen Sie Vollnarkose zu schlafen
Dann legen wir sich eine Blutdruckmanschitte auf dem uberschenkel
Dann sollen wir einen kleine Hautschnitt auf dem Knie machen,damit wir eine kleinen schlauch
mit Kamera am Ende dadurch einführen.
Das Gelenk wird mit flußigkeit oder Gas gefüllt.
Dann machen wir noch einen kleinen Hautschnitt in andere seite ,damit wir ein Tast haken
dadurch einführen, um die Gelenkstruktur zu untersuchen
Dann wird das Gelenk ausgespült und flußigkeit abgesaugt
Dann werden die Wunde genäht
Es daürt 30 Minuten
Bemerkung: (( nehmen wir diese untersuchung vor )) damit :
1- Menskus Entfernung 2- Menskus nahen
3-Knorpel Transplantation
4-Losung die verwachsung innerhalb des Gelenk
Es gibt viele Komplikationen abesind Sie sehr selten :
1- Allergie gegen Narkose
2- Blutung und nachblutung (( Bluterguß oder Gelenkerguß ))
3- Infektion
4- Verletzung (( Knorpel – Gefäß – Nerv ))

Bronchoskopie:
Ich möchte die Bronchoskpie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Um diese untersuchung zu machen ,müßen Sie 8 stunde vor diese untersuchung nüchtern sein
Um diese untersuchung zu machen,bekommen Sie etwas zu schlafen.
Dann sollen wir einen schlauch mit Kamera am ende durch Mund ,luftrohre bis zum Lungen
einführen
Wenn es in schleimhaut auffällig gibt ,wie Z.b:( Geschwur,Geschwulst, Entzundung ) können
wir einen Probe entnehmen furs labor zur Histologische untersuchung.
Es daürt ca halb stunde
Nachdem die untersuchung beendet ist ,dürfen Sie kein Auto fahren und nicht sofort eßen oder
trinken
Wenn alles gut läuft,bleiben Sie bei uns in Krankenhaus zur beobachtung
Es gibt Komplikationen :
1- Allergie von Narkose
2- Blutung
3- Verletzung der Atemwege
4- Infektion
5- Husten + Luftnot

Zystoskopie:
Ich möchte die Zystoskopie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Sie legen sich auf dem liege in Ruckenlage.
Um diese untersuchung zu machen , bekommen Sie lokale Narkose :Das heist : wir sollen ein
Gleitgel mit betäubungmittel in der Harnrohre einführen.
Dann sollen wir ein schlauch mit kamera am ende in der harnrohre bis zur Harnblase einführen.
Dann können wir die Blase von innen ansehen
Wenn es etwas auffälig gibt,wie :Z.b : (( Stein – Geschwur (Blut) – Geschwulst )) ,können wir
die steine entfernen oder Biopsien entnehmen.
Bei Mannern ist die untersuchung starker als bei Fraün : weil die Harnrohre (( langer- schmaler
und gebogen )) ist.
Es gibt Komplikationen :
1- Schmerzen und brennen bei waßerlaßen in den ersten stunden nach der untersuchung
2- Entzundung
3- Harninkontinenz
4- Verletzung der schleimhaut (( in der Harnblasen und Harnrohre ))

Lumbal Punktion:
Ich möchte die Lumbale Punktion aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Diese untersuchung wird im Sitzen oder Seitenlag geführt.
Wir sollen ein Nadel im Rucken zwischen L3/L4 oder L4/L5(( Wirbelköper)) einführen.
Dadurch können wir die Gehirnflußigkeit absaugen furs labor zu untersuchung.
Dann warten wir bis die ergbniße da sind
Es gibt komplikationen:
1- Kopfschmerzen 2-infektionen 3-Ruckenschmerzen
2- Allergie 5- Bluterguß

Feinnadel Biopsie:
Ich möchte die Feinnadel-Biopsie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Wir sollen ein Nadel an der stelle der schwellung einführen.
Dann sollen wir der Nadel herausziehen
In der nadel befinden sich Zellen oder Gewebe furs Labor zur untersuchung.
Es gibt dadurch keine Risikofaktoren bis auf ein kleinen Nadel.

Knochenmark Biopsie:
Ich möchte die Knochenmark-Biopsie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Sie legen sich auf dem liege im Ruckenlage oder seitenlage
Dann sollen wir an der stelle der untersuchung desinfizieren
Dann geben wir ihnen eine lokale betäubung,damit sich garnichts fühlen.
Dann sollen wir ein Nadel an der stelle der untersuchung einführen und ein Probe von
knochenmark absaugen furs Labor zu Histologische Untersuchung.
Es gibt viele Komplikationen aber Sie sind sehr selten :
1- Nachblutung
2- Infektion
3- Gewebe verletzung

Macumar Behandlung:
Ich möchte die Macumar-Behandlung aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Nach Labor untersuchung und Nach Ultraschall untersuchung ,ergibt es sich ,besteht bei ihnen
der verdacht auf :
1- TVT
2- Vorhofflimmern (Das herz nicht funtioniert regelmäßig )
Deshalb sollen Sie Blutverdunung einnehmen( Gerinnungshemmung Medikamente )
Unsere Zeil ist die INR "2- 3" bei ihnen Sein .
Sie müßen beachten :
1- Sie müßen immer zu ( in Zahnarzt – Krankenhaus –Operation ) sagen.
2- Sie müßen Regelmäßig Blutgerinnunghemmung werte Kontrolieren .
3- Sie müßen Regelmäßig Taglich einnehmen (Abends)
4- Achten Sie immer auf Zeichen Blutung Z.b : Rötlicher Urin – Schwarzer Stuhlgang –Blutung
aus Mund +Nasen – ein blaü Flacken nach Prellung
Diskektomie:
Ich möchte die Bandscheibevorfall-Entfernung aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Um diese Operation zu machen ,bekommen vollnarkose zu schlafen
Dann sollen wir ein klein Hautschnitt an der stelle der betroffene bandscheibe machen
Wir legen die Rucken Muskel frei
Danach entfernen wir die Bandscheibe vorfall,die Kommpreßion des nerv verursacht.
Dann legen wir ein Drainage (( ein klein schlauch )) um die Nachblutung und wund flußigkeit
abzufließen und kontrollieren
Dann wird die wund genaht
Es gibt komplikationen :
1- Infection 2-Blutung 3-schäden an nerven wurzel
2- Eingeschrankte funktion von Blasé und Darm wegen schädigung der nervwurzel.

Appendiktomie:
Ich möchte die Appendiktomie aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Es gibt zwei Waehlen :
1- Offnen Operation : Es wird nicht mehr benutzt
2- Laproskopische
Um diese Operation zu machen ,bekommen Sie vollnarkose zu schlafen
Dann sollen wir eine Hautschnitt an der stelle des Nabelrand machen .
Dadurch können wir ein Optische instrumente einführen.
Dann machen wir zwei weitere schnitte,dadurch sollen wir Operation instrumente einführen.
Der Blinddarm wird Lokalisiert .
Durch klammergerät entfernt es.
Danach wird eine Drainage angelegt , um die wundflußigkeit + Nachblutung abzufließen und
kontrolieren.
Danach wird die wunde genäht.
Es gibt Komplikationen :
1- Infektion
2- Allergie
3- Blutung
4- Verletzung der wand des verdauugstrakts .
Wenn alles gut läuft,dann bleiben Sie bei uns 3-5 Tage im Krankenhaus zur beobachtung
Es ist daürt ca 1 Stunde .

Cholezystoktomie:
Ich möchte die Gallenblase-Entfernung aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Um diese Operation zu machen ,bekommen Sie vollnarkose zu schlafen
Dann sollen wir eine Hautschnitt an der stelle des Nabelrand machen .
Dadurch können wir ein Optische instrumente einführen.
Dann machen wir zwei weitere schnitte,dadurch sollen wir Operation instrumente einführen.
Der Gallenblase wird Lokalisiert .
Durch klammergerät entfernt es.
Danach wird eine Drainage angelegt , um die wundflußigkeit + Nachblutung abzufließen und
kontrolieren.
Danach wird die wunde genäht.
Es gibt Komplikationen :
1- Infektion
2- Allergie
3- Blutung
4- Verletzung der wand des verdauugstrakts
Wenn alles gut läuft,dann bleiben Sie bei uns 3-5 Tage im Krankenhaus zur beobachtung
Es ist daürt ca 1 Stunde .

Thyroidektomie:
Ich möchte die Schilddrüse-Entfernung aufklären
Sie brauchen kein Angst zu haben
Um diese Operation zu machen ,bekommen Sie vollnarkose zu schlafen
Dann sollen wir eine Hautschnitt an der stelle des Schilddrüse im Hals machen .
Dann legen wir das umgebungsgeweben Frei bis zur Schilddrüse .
Dann entfernen wir der Schilddruße (( Voll oder Teil ja nach Status )).
Danach wird eine Drainage angelegt , um die wundflußigkeit + Nachblutung abzufließen und
kontrolieren.
Danach wird die wunde genäht.
Es gibt Komplikationen :
1- Allergie wegen Narkose
2- Infektion
3- Schluckbeschwerden
4- Verletzung ( Luftröhre _ Speiseröhre _umgebungsgefaeße)
5- Verletzung (Stimmbandnerv),Dies führt zu Heiserkeit
6- Ungeplante entfernung der Nebenschilddrüse ,Dies führt zu Hypoparathyroidismus
Dokumentation
Arzt-Arzt-Gespräch (Visite)
-Herr ( ) ist ein ( ) Jähriger Patient, der sich in Unseres Krankenhaus wegen Seit ( )
bestehende ( ) schmerzen , ohne / mit Ausstrahlung in ( ) vorgestellt hat.
-Der Patient berichtet ,dass die schmerzen Plötzlich / Langsam aufgetreten seien
-Des weiteren klagt der Patient über ((Dysartherie - Dyspnö, Photophobie, Ataxie Orthopnö, ,
Hämaturie, Dysphagie, Hemiparese, Harninkontinenz,Anarthrie Petechien, Dyslexie,
Rigidität))
-Darüber hinaus gibt er an, dass die Schmerzen lageabhängig ,Atemabhängig
,Nahrungsabhängig Seien .
-Zusätzlich teilt er mit ,dass die Schmerzen beim ( Ruhe / Belastung) – (Eßen/ Nüchtern)
(einatmen/ausatmen) schlimmer oder besser geworden seien.
-Außerdem erzählt er,dass die schmerzen intermittierend / daürhaft seien
-Zudem erklärt er , dass die schmerzen von ( ) begleitet seien
-Er erwähnte ,dass die schmerzen auf der Skala ( / ) seien
-Er sagte,dass sich die schmerzen im laufe der zeit ( verschlechtert / vermindert ) hätten
-Er klagt über (Gewichtsverlust /Gewichtszunahme) von Ca ( ) innerhalb 3 wochen .
-Er fügte hinzu, dass er dagegen ein tabletten eingenommen habe,aber laut des Patienten
hätten die tabletten nicht geholfen.
-Ähnliche Symptome vor ( ) seien aufgetreten
-Es gebe keine Auslöser ,die sich die schmerzen verstärken oder vermindern würden
-Die Frage nach ähnlichen vorherigen Beschwerden wurde verneint
-Es gebe Keine Probleme beim Defäkation oder Miktion.
Vegetative Anamnese
-Ferner sind dem patienten folgende Syptome aufgefallen :
-Die vegetative Anamnese sei unauffallig bis auf einen ( )
Vorerkankungen :
-An vorerkrankungen seien eine ( ) bekannt.
-Es seien keine relevanten vorerkrankungen bekannt .
-Er sei wegen eines linken unterarmfraktur operiert worden.
-Er sei wegen 3 mal Kaiserschnitt operiert worden .
-Er sagte,dass er keine Operation bekommen habe
Medikamente Anamnese :
-Die medikametenanamnese ergab die Einnahme von :
-Der patient nehme zuzeit keine medikamente ein
-Allergie gegen ( ) ist bekannt
-keine Allergien bekannt.
Familienanamnese :
- In der Familienanamnese fanden sich........beim Vater/mutter, (er/sie war daran gestorben),
-nicht auffällig .
Sozialanamnese :
-Er sei ( ledig – verheiratet – geschieden – verwitwet – verlobt )
-Er habe ( ) kinder
-Er lebe ( alleine – mit seiner frau )
--Er sei ( ) von Beruf .
Verdacht Diagnose und DD:

Ich gehe von einem verdacht auf XXXXX aus.

Als DD kommen die folgenden in betracht: XXXXX

Zur weiteren Abklärung sollten die folgenden Massnahmen durchgeführt werden:

- Körperliche Untersuchung
- Labor: Grosses Blutbild, CRP ....
- Sonographie
- Röntgen
- Computertomographie
- MRT
- Duplex
- ...

Sollte sich der V.a eine XXX erhärten, würde ich eine Therapie mi XXXX/ Operation ...
durchführen.
Fachbegriffe (Beispiele)

A
-Abszess: Eiteransammlung
-Adnexitis: Entzündung von Eierstock und Eileiter
-Aerophagie: Luftschlucken
-Akromegalie: Vergrößerung von Akren des Exträmiteten und vorspringende Teile des Körpers
-Anasarka: Flüßigkeitansammlung im Unterhaut und Gewebe
-Analinkontinenz: nvermögen den Stuhl einzuhalten
-Analfissur: Einriss der Haut des Afters
-Analprolaps: Vorvall der Haut des Afters
-Anaphilaxie: Schwere Allergie Reaktion
-Apoplexie: Drchblutungsstörung eines Organes
-Asystolie: Herz-Kreislauf Stillstand
-Ataxie: Störung der Koordination von Bewegungsabläufen
-Aukultation: Abhören des Körpers mittels Stethoskops
-AV-Schunt: Verndung zwischen arteriellen und venösen Blutgefäß

B
-Biopsie: Gewebentnahme für die mikroskopische Untersuchung
-Bradykardie: Verlangsater Herzrhythmus
-Bursitis: Schleimbeutelentzündung

C
-Commotio-Cerebri: Gehirnschütterung

D
-Delirium tremens: Alkoholdelirium
-Diät: Lebensführung
-Divertikulose: Auftreten vielr Schleimhaut-Aussackungen
-Dysphagie: Schluckstörung

E
-EEG: Graphische Darstellung der Elektrischen Gehirnaktivitäten
-EKG: Graphische Darstellung der Elektrischen Herzaktivitäten
-Embolektomie: Entfernung eines Embolus/Thrombus
-Endokarditis: Entzündung des Herzinnenmuskels
-Epidemis Oberhaut
-Exophtalmus: Vorwölbung des Aubenapfels
-Exanthem: Hauausschlag

F
-Fibula: Wadenbein
-Foetor: Mundgruch
G
-Gangrän: Abgestorbens Gewebe
-Gelenkdistorsion: Gelenk Verstauchung
-Glomerulonephritis: Entzündung der Glomerula in der Nieren

H
-Hämatom: Bluterguss
-Hämochromatose: Eisenspeicherkrankheit
-Hämorroide: Knotenförmige Erweiterung der Gefäß am After
-Hämoglobin: Blutfarstoff
-Hemianopsie: Halbseiten Blindheit
-Hemiparese: Halseitige Lähmung
-Hemiplegie: Halbseitige Lähmung
-Hernie: Eingeweidebruch
-Hirsutismus: Übermäßige Körperbhaarung bei Frauen und Kinder
-Hypermenorrhoe: Übermäßige starke Regelblutung
-Hyperurikämie: Eine Erhöhung des Harnsäuerspiegel im Blut
-Hyperventilationstetanie: Eine Neuromuskulären Überregbarkeit, die von einer gestörte
Atemregulation verursacht werden
-Hypoxämie: Erniedrigter Sauerstoffgehalt im arteriellen Blut

I
-Impingmentsyndrom: Zusammenstoß
-Invagination: Einstülpung

K
-Keratokonjonktivitis: Entzüung von Augen homhaut und bindehaut
-Klaustrophobie: Raumangst

L
-Leberzirrhose: Schrumpfleber
-Lipom: Fettgewebeschwulst
-Liquer: Gehirnflüßigkeit
-Luxation: Verrenkung
-Lymphadenitis: Lymphknotenentzündung
-Lyssa: Tollwut

M
-Meläna: Teerstuhl
-Menopause: Aufhören der Monatsblutung
-Metastase: Wanderung
-MRT: Kernspintomographie–Vetfahren zur Darstellung von inneren Organen, Gewebe und
Gelenken mithilfe von Magnetfelde Resonance
-Myokarditis: Entzündung des Herzmskels
-Myopie: Kurz Sichtigkeit
-Myxom: Einen selteten gutartigen Tumor-Mediastinaemphysem: Gasgehalt im Gewebe der
Mitte des Brustkorbs

N
-Naevus: Muttermal
-Narkolepsie: Sclafkrankheit
-Nephrotisches Syndrom: Nierenerkrankung mi starkem Eiweiß Verlust
-Neurose: Sammelbegriff verschiedene seelischer Erkrankrungen

O
-Oopharitis: Eierstockentzündung
-Orchialgie: Hodenschmerzen
-Orthopnö: Atemnot, die bei aufrechter Haltung nicht da ist
-Osteomyelitis: Knochenmarksentzündung
-Osteomyelitis: Knochenmarksentzündung
-Osteoporose: Abnahme der Knochendicht
-Osteosynthese: Operative Zusammensetzung der Knochen

P
-Palliativ-Therapie: Lindernde Therapie
-Parasit: Schmarotzer
-Paresthesie: Missepfindung
-Paraneoplastik Syndrom: Auftretende Begleitsymptome, die nict vom Primärtumor ausgelöst
werden
-Patella: Kniescheibe
-Petechie: Punktblutung
-Plantalgie: Fußholenschmerz
-Plazena: Mutterkochen
-Pleuraempyem: Ansammlung von Eiter in der Brusthöhle
-Prostata: Vorstehdrüse
-Pollakurie: Häufiges Wasserlassen
-Polyglobulie: Vermehrung der Erythrozyten
-Polymenorrhoe: Häufige Monstruationsblutung
-Polyurie: Übermäßige Harnaussheidung
-Purura: Fleckige Kapillarblutung

R
-Radius: Speiche
-Respiratosche Alkalose: Atmungsbedingter Anstieg des Blut-pH-wertzs (>7,44)
-Rezidiv: Rückfall
-Reanimation: Herz-Lungen Wiederbelebung
-Rigor: Starrheit

S
-Sarkom: Böartige Geschwulst von mesenchymales Gewebe ausgeht
-Skrotum: Hodensack
-Sklenitis: Ledehautentzündung
-Spirometrie: Unrsuchung des Lungenvolumens
-Stridor: Pfeifendes Atemgeraüsch
-Strumektomie: Entfernung dr Kropf

T
-Tachypnö: Beschleunigte Atmung
-Teleangiektasie: Mit dem Augen sichtbare, irreversibel erweiterte Kapillargefäß der Haut
-Tendinitis: Sehnenentzündung
-Thrombozyten: Blutplättchen
-Thrombophilie: Neigung zu Thrombosen
-Torticolis: Schiefhals
-Tibia: Schienbein

U
-Ulcus Penetrans: Durchbruch eines Geschwürs
-Ulcus Cruris: Unterschnekelgeschwür
-Ulna: Elle
-Urämie: Das Aufreten Harnpflichtige Substanzen im Blut
-Ureter: Harnleiter
-Urethra: Harnhöhre
-Urticaria: Hauterkrankung mit Quaddelbildung

V
-Vertigo: Schwindel
-Vitiligo: Weißflecken Krankheit

X
-Xanthalesma: Fetthaltige Ablagerung im Bereich der Augenlider

Ressources:
Ein paar Erfahrungen von Ärztinnen und Ärzte
Vorbereitung für Fachsprachprüfung von Muhamad Jamal Ataya.
Buch: Deutsch für Ärztinnen und Ärzte

‫ال تنسونا من صالح الدعاء‬