Sie sind auf Seite 1von 32

Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH.

Dresdner Str. 68a, 1200 Wien


Tel.: 01/331 51-0, Fax: 01/331 51-498
www.ama-marketing.at

FINANZIERT MIT FÖRDERMITTELN DER EUROPÄISCHEN UNION


UND MITTELN DER AGRARMARKT AUSTRIA MARKETING GESMBH.

IMPRESSUM

© 2015 by Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH.


Medieninhaber und Herausgeber: Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH., Dresdner Straße 68a, 1200 Wien

Gesamtkoordination: A&V Werbeagentur


Fotos: Rita Newman, Gerhard Wasserbauer • Lithografie: Hantsch PrePress Services OG
Die Verwendung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, ist ohne Zustimmung des Herstellers urheberrechtswidrig
und strafbar. Dies gilt auch für Vervielfältigung, Übersetzung und für die Verbreitung mit elektronischen Systemen.
Bunte Smoothies.
Die Crème
de la Crème

www.ama-marketing.at
Inhalt
04, 05 Smoothies – eine feine Sache
06, 07 Smoothies mit Kernobst
08, 09 Steinobst-Smoothies: Verführung pur
10, 11 Beerenstarke Smoothies
12, 13 Pikante Angelegenheit: Gemüse-Smoothies
14, 15 1-2-3 zur Smoothie-Leckerei
16, 17 AMA-Gütesiegel
18, 19 Früchte richtig einkaufen & lagern
20, 21 Wussten Sie, dass ...
23–31 Rezepte

Die bei den Rezepten angeführten Zutatenmengen reichen


jeweils für 4 Portionen, falls nicht anders angegeben.
Vorwort
Ob aus Obst oder Gemüse, ob mit Fruchtsaft
oder Milchprodukten verfeinert – Smoothies
sind einfach herrlich vielfältig und immer
eine cremige Erfrischung. Sie machen es
uns leicht, die Zauberformel „Obst & Gemü-
se 5 x am Tag“ mit Genuss umzusetzen! In
dieser Broschüre finden Sie Tipps und An-
regungen für die richtige Zubereitung von
Smoothies sowie einige köstliche Rezepte.
Wer Smoothies selbst zubereitet, kann nicht
nur nach Lust und Laune experimentieren,
sondern hat auch den Vorteil, genau zu wis-
sen, was drinnen ist.

Mag. Karin Silberbauer


Marketing Management für
Obst, Gemüse und Erdäpfel

Vorwort | 3
Smoothies – eine feine Sache
Der Begriff Smoothie leitet sich vom englischen „smooth“ ab,
was „fein“, „zart“, „weich“ bedeutet. Und genau so soll ein
guter Smoothie auch schmecken.

4 | Smoothies – eine feine Sache


Was macht den Smoothie Fruchtsaft
„smooth“?
Fruchtsäfte können einem Smoothie eine ge-
Smoothies sind „Ganzfruchtgetränke“, bei wisse Raffinesse verleihen – vor allem, wenn
denen im Gegensatz zu Fruchtsäften die nur wenige unterschiedliche Früchte verwendet
ganze Frucht Verwendung findet. Lediglich werden. Dabei unbedingt Säfte ohne Zuckerzu-
Kerne und Schalen werden entfernt, ehe die satz wählen – am besten selbst gepresste.
Frucht im Mixer püriert wird.
Milchprodukte
Je nach Rezept wird das pürierte Fruchtmark
entweder mit Wasser, Fruchtsaft oder auch Smoothies mit Milch oder Joghurt werden
Milchprodukten vermischt. Dabei gilt die herrlich cremig und können aufgrund des
50:50-Formel: Eiweißgehalts schon eine vollständige Mahl-
zeit ersetzen. Am besten nimmt man Milch-
produkte frisch vom Land, z.B. Heumilch.

Ein Zeichen für beste Qualität:


Das AMA-Gütesiegel

50% 50%
pürierte Wasser,
Früchte Saft oder
Milchprodukte

Sowohl Obst und Gemüse als auch


Milch und Milchprodukte sind heut-
zutage in ausgezeichneter Qualität
erhältlich. Diese erkennt man am AMA-
Gütesiegel:

Wasser/Mineralwasser Das AMA-Gütesiegel


garantiert:
Wasser eignet sich perfekt für kalorienarme • Ausgezeichnete Qualität
Smoothies. Am besten wählt man frisches • Nachvollziehbare Herkunft
Quell- oder Mineralwasser – dieses macht • Unabhängige Kontrollen
den Smoothie zu einer herrlichen Erfrischung.

Smoothies – eine feine Sache | 5


Smoothies mit Kernobst
Äpfel und Birnen zählen zu unserem beliebtesten Obst.
Der Apfel ist überhaupt Spitzenreiter und erfreut uns mit
unterschiedlichsten Sorten. Es liegt daher nahe, ihm einige
raffinierte Smoothie-Rezepte zu widmen.

6 | Smoothies mit Kernobst


Alleskönner Apfel Idared

An sich sollte man in einen Apfel ja rein- Mit seinem weißlichen Fruchtfleisch
beißen – ist er doch Inbegriff für knackigen wirkt der Idared sehr zart – und genau-
Genuss. Er eignet sich als ideale Jause und so ist auch sein Geschmack. Eine sehr
kann überall hin mitgenommen werden. subtile Apfelsorte mit sanfter Süße,
Aber warum einen Apfel nicht mal im Smoo- die förmlich auf der Zunge zergeht.
thie genießen? Fragt sich nur welchen – bei
so vielen Sorten... Braeburn

Golden Delicious Ein „ganzer“ Apfel durch und durch!


Kräftig rot im Aussehen und kräftig
Ein besonders edler Vertreter, des- im Aroma – mit knackigem Frucht-
sen Name nicht nur farblich passt, fleisch, das mit einem erfrischenden
sondern auch seinen besonderen und angenehmen Zucker-Säurever-
Geschmack beschreibt. Er besticht hältnis aufwartet.
durch sein süß-aromatisches und zu-
gleich würziges Fruchtfleisch. Elstar

Der „Star“ steckt schon im Namen –


Jonagold
und das nicht von ungefähr. Mit seinem
mittelfesten, würzigen Fruchtfleisch
Durch Kreuzungen aus dem Golden
weiß der Elstar in jedem Gericht positiv
Delicious hervorgegangen, punktet
aufzufallen – natürlich auch in erfri-
der Jonagold mit feinsäuerlichem
schenden Smoothies.
Aroma. Dabei erfreut er schon das
Auge durch das lieblich-verführeri-
sche Rot seines Äußeren.
Gut für süße Smoothies –
Birnen
Birnen haben einen geringeren Säuregehalt als
Gala
Äpfel. Deshalb schmecken sie süßer und eignen
sich perfekt, um einen Smoothie auch auf den
Nomen est omen. Ein Apfel, der Gala
Geschmack von Naschkatzen abzustimmen.
genannt wird, muss einfach herrlich
Zu den bekanntesten Birnensorten zählen die
schmecken! Sein Fruchtfleisch ist saftig
„Gute Luise“, „Conference“ und „Alexander
und sehr süß – dadurch verleiht er auch
Lukas“. Saftig-süß sind sie alle – für Smoothies
jedem Smoothie eine natürliche Süße.
empfiehlt sich insbesondere die Sorte „Alexander
Lukas“.

Smoothies mit Kernobst | 7


Steinobst-Smoothies:
Verführung pur
Pfirsiche, Nektarinen und Marillen sind nicht nur saftige Gaumen-
freuden – sie setzen auch farblich und geschmacklich Akzente.

8 | Steinobst-Smoothies: Verführung pur


Steinobst ist an sich schon „smooth“ leihen auch einem Smoothie ein herrliches
Aroma und eine unwiderstehliche Farbe.
Zart und weich im Geschmack eignet sich
Steinobst schon aufgrund seiner Konsistenz Weichseln
ideal für verführerische Smoothies. Je nach
Steinobst-Art kann das Aromenspiel von Auch als Sauerkirschen bekannt, werden
fruchtig-süß bis apart-säuerlich variieren: Weichseln vor allem wegen ihrer säuer-
lich-herben und sehr angenehmen Würze ge-
Marillen schätzt. Wer einen erfrischenden Smoothie
mixen möchte, liegt mit ihnen immer richtig.
Die orange-gelben Früchte mit den roten Ba-
ckerln wissen im Sommer nicht nur Feinschme- Zwetschken
cker zu verzücken. So herrlich weich und mollig
wie sie aussehen, so schmecken sie auch. Sie dürfen in keinem Obstkorb fehlen – sor-
gen sie doch mit ihrem himmlischen Blau
Pfirsiche für ein bunt-fröhliches Gesamtbild. Auch
geschmacklich sind Zwetschken einzigartig,
Sie gelten als die Könige unter den Steinobstar- was ihre große Beliebtheit erklärt.
ten. Ihr herrlich saftiges Fruchtfleisch entfaltet
einen geradezu paradiesischen Geschmack Pflaumen
– und das in jeder Dessertvariation. Warum
nicht auch in einem Fruchtsmoothie? Pflaumen schmecken sehr süß, ihr Fruchtfleisch
ist saftiger und weicher als das der Zwetschke.
Nektarinen Roh genascht oder zu Smoothies gemixt behal-
ten sie auch ihren edlen Geschmack.
Mit ihrer glatten Haut und einem gegenüber
den Pfirsichen festeren Fruchtfleisch wer-
den Nektarinen gerne roh gegessen. In den
Tipp: Steinobst frisch
Smoothie gemixt passen sie ebenso gut wie
verarbeiten!
die klassischen Pfirsiche.
Im Gegensatz zu Kernobst zeichnen
sich die Steinobst-Vertreter nicht ge-
Kirschen
rade durch eine lange Haltbarkeit aus.
Pfirsiche, Kirschen und Co. sollten da-
Knallrot, saftig und süß im Geschmack gel-
her spätestens nach 2–3 Tagen verar-
ten Kirschen vor allem bei Kindern als echtes
beitet werden.
Highlight. Sie sind enorm vielfältig und ver-

Steinobst-Smoothies: Verführung pur | 9


Beerenstarke Smoothies
Sie betören Augen, Nase und Gaumen – die heimischen Beeren,
die uns den Sommer versüßen. So auch in Smoothies, voraus-
gesetzt man schafft es, sie nicht gleich in den Mund zu stecken.

10 | Beerenstarke Smoothies
Eine Vielfalt vom Feinsten werden: sie sind so zart und fein, dass sie
einem förmlich auf der Zunge zergehen. Ihr
Zart und fein schmecken alle Beeren. Man- unvergleichliches Aroma spielen sie natür-
che sind dabei unwiderstehlich süß, andere lich auch in Smoothies aus.
punkten mit pikant säuerlichen Aromen. Je
nach Vorliebe sind den Einsatzmöglichkeiten Brombeeren
in beerigen Smoothies keine Grenzen gesetzt:
Sie sind einfach eine Wucht – auch was
ihre Aromen betrifft. Wer in eine Brombee-
re beißt, wird von süß und sauer gleichzeitig
hin- und hergerissen. Hinreißende Smoo-
thies sind da die logische Konsequenz.

Heidelbeeren

Erdbeeren Sie sehen aus wie blaue Perlen – und auch ihr
feiner Geschmack hält diesem Vergleich stand:
Symbol für Sinnlichkeit, Ausdruck der Wollust Denn das aparte Verhältnis zwischen natürli-
und Verführung ... was sind Erdbeeren nicht? cher Süße und leicht säuerlichen Noten macht
Von Mitte Mai bis Ende Juli muss man ihren Heidelbeeren zur kulinarischen Kostbarkeit.
Reizen einfach erliegen. Ihr fruchtig-süßer
Geschmack harmoniert aufs Edelste mit zart Johannisbeeren
säuerlichen Noten, weshalb sie ein Fixstarter
in jedem Beerensmoothie sind. Kein Wunder, Hierzulande auch als Ribiseln bekannt, wer-
dass es mittlerweile unterschiedlichste Erd- den Johannisbeeren vornehmlich von Lieb-
beersorten gibt: Den größten Anteil hat hier- habern herber Aromen geschätzt. Ob rot
zulande die „Elsanta-Erdbeere“, die sich durch oder schwarz – sie sind immer ein Volltreffer
besondere Saftigkeit auszeichnet. Ungeduldi- im Roulette der aparten Genüsse.
ge freuen sich über die frühreife „Madeleine“,
wohingegen „Symphony“ und „Florence“ als Stachelbeeren
späte Sorten den Genuss in die Länge ziehen.
Zu Unrecht gelten Stachelbeeren oft als
Himbeeren saure Angelegenheit. Vollreife Früchte ha-
ben einen fruchtig-süßen Geschmack und
„Himmlisch“ – dieses Wort muss im Zu- garantieren extravagante und extra-köstli-
sammenhang mit Himbeeren verwendet che Smoothies.

Beerenstarke Smoothies | 11
Pikante Angelegenheit:
Gemüse-Smoothies
Wie der Name schon sagt, ist Fruchtgemüse dem Obst geschmack-
lich am nächsten und eignet sich daher auch gut für Smoothies.

12 | Pikante Angelegenheit: Gemüse-Smoothies


Die Nr.1 bei Gemüse Geschmack bei der Wurzel
gepackt: Karotten, Rüben
Aufgrund ihres fruchtigen Geschmacks sind und Sellerie
Paradeiser, Gurken und Co. unangefochtene
Spitzenreiter im heimischen Gemüse-Ran- Neben dem Fruchtgemüse kann auch Wur-
king. Erstere werden auch gerne in Säfte zelgemüse einen Smoothie bereichern. Allen
gemischt, Gurkenscheiben in Eiswasser er- voran die Karotte als kulinarisches Multita-
geben ein beliebtes Sommergetränk. lent. Sie wird ja gerne zu Säften gepresst und
bringt ihr unvergleichliches Aroma auch in
Paradeiser Smoothies perfekt zur Geltung. Gemüsetiger
unter den Feinschmeckern verwenden auch
Der Kaiser! Kein anderes Gemüse erfreut sich Rote Rüben oder Sellerie, um ihrem Smoothie
derart großer Beliebtheit. Vorzugsweise roh eine pikante Note zu verleihen. Dazu wird das
und in Salaten genossen, eröffnet sich den Gemüse zunächst gedünstet, geschält und
Paradeisern mit der Welt der Smoothies ein nach dem Auskühlen klein geschnitten.
neues kulinarisches Terrain.

Gurken

Wer sich Gurkenscheiben nur als Maske auf-


legt, beraubt sich eines geschmacklichen
Erlebnisses. Und auch Gurkensalat ist zwar
ein Klassiker, schöpft das Genuss-Potenzial
dieser Feldfrucht aber keinesfalls aus. Inno-
vative Smoothies sind angesagt!

Tipp: Gekonnt würzen!


Kräuter verleihen einem Gemü-
se-Smoothie das gewisse Etwas:
Um zum Beispiel den frischen Ge-
schmack der Gurke zu verstärken,
empfiehlt es sich, den Smoothie de-
zent mit Gurkenkraut, Bohnenkraut
oder auch Dille zu würzen.

Pikante Angelegenheit: Gemüse-Smoothies | 13


1-2-3 zur Smoothie-Leckerei
Ein herrlicher Smoothie ist schneller zubereitet als man viel-
leicht meint! Einfach ein paar Grundregeln beachten – und dem
verführerischen Genuss steht nichts mehr im Wege.

14 | 1-2-3 zur Smoothie-Leckerei


So einfach geht’s Das Auge isst mit –
richtig garnieren!
1. Obst (oder Gemüse) gründlich waschen.
Zum Erlebnis für alle Sinne wird ein Smoo-
2. Wenn nötig, das Obst oder Gemüse schä- thie, wenn er mit einem netten Cock-
len. Dabei darauf achten, die Schale nur tail-Schirmchen und einigen frischen Beeren
hauchdünn zu entfernen. oder Obstspalten garniert wird. Hier sind der
Fantasie keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist,
3. Je nach Größe der Früchte kleine Würfel was gefällt.
schneiden.

4. Die kleingeschnittenen Früchte in einen


Standmixer geben. Es kann auch ein Stab-
mixer verwendet werden.

5. Sind die Früchte vorpüriert – Wasser, Saft


oder Milch(produkte) dazugeben.

Tipps:
Mit Joghurt lässt sich ein Smoothie
dickflüssiger machen – mit Wasser
oder Saft verdünnen. Tipps:
Am Ende des Mixvorgangs können Um einen Smoothie mit Trinkhalm ser-
auch einige Eiswürfel mitzerkleinert vieren zu können, sollte er nach dem
werden. Ebenso lässt sich gefrorenes Mixen noch einmal durch ein Sieb ge-
Obst mitverarbeiten, um den Smoothie gossen werden. So werden Stücke, die
gleich im Anschluss gekühlt servieren nicht vollständig zerkleinert wurden,
zu können. aufgefangen.

1-2-3 zur Smoothie-Leckerei | 15


Schau drauf!
Das AMA-Gütesiegel dient zur Kennzeichnung von qualitativ
hochwertigen Lebensmitteln. Es ist ein behördlich anerkanntes
Gütezeichen, das die AMA-Marketing vergibt.

16 | AMA-Gütesiegel
Sicher ist sicher: Das AMA-Rückstandsmonitoring
Das AMA-Gütesiegel
Das AMA-Rückstandsmonitoring für Obst,
Die Gütesiegel-Richtlinien werden vom Gemüse und Erdäpfel ist zweistufig konzi-
Bundesministerium für Land- und Forst- piert. Die erste Stufe umfasst die Blattpro-
wirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft ben während der Vegetation – in der zweiten
(BMLFUW) genehmigt. Für die Konsumenten Stufe werden Ernteprodukte erfasst.
bietet das AMA-Gütesiegel Orientierung beim
Einkauf von Lebensmitteln. Es gibt verlässlich Die Ergebnisse dieses Monitorings zeigen
Auskunft über nachvollziehbare Herkunft, eine deutliche Verringerung der Rückstands-
hohe Qualität und unabhängige Kontrolle. belastung in den letzten Jahren und spiegeln
Neben frischem Obst und Gemüse können die Wirksamkeit der jeweiligen Maßnahmen,
auch einige Be- und Verarbeitungsprodukte den systematischen Ansatz der vertraglich
das AMA-Gütesiegel tragen, beispielsweise abgesicherten Qualitätsproduktion und die
Tiefkühlgemüse. Alle Richtlinien sind unter korrekte Umsetzung der Anforderungen
www.ama-marketing.at abrufbar. durch die Branche wider. Zu diesen Ergeb-
nissen kamen auch VKI-Untersuchungen bei
Kontrollierte Qualität AMA-Gütesiegel ausgezeichnetem Obst und
Gemüse.
Die Qualitätssicherung mit dem AMA-Güte-
siegel setzt auf eine umweltgerechte und res-
sourcenschonende Landwirtschaft, nämlich Sicher ist sicher!
auf „Integrierte Produktion“. Um die hohe
Qualität auch in den nachgelagerten Stufen Das AMA-Gütesiegel steht für:
abzusichern, sind die Abpackbetriebe und 3 ausgezeichnete Qualität
die Verteilerzentren der Lebensmitteleinzel- 3 nachvollziehbare Herkunft
händler im AMA-Gütesiegel-Programm ein-
3 unabhängige Kontrollen
gebunden und unterliegen ebenso wie die
Produzenten einer jährlichen Vor-Ort-Kontrol-
le durch unabhängige Kontrollstellen. Dabei
wird die ordnungsgemäße Kennzeichnung
und Einhaltung der Rückverfolgbarkeit stich-
probenartig überprüft. Das AMA-Gütesiegel
ist somit der Garant für streng geprüfte und
unabhängig kontrollierte Lebensmittel. Sicher ist sicher!

AMA-Gütesiegel | 17
Früchte richtig
einkaufen & lagern
Da die Lagerdauer von Früchten begrenzt ist, sollten sie immer
frisch gekauft werden. Von Vorrats-Einkäufen ist abzuraten.

18 | Früchte richtig einkaufen & lagern


Bei Fruchtgemüse zu beachten Gut zu lagern: Kernobst

Entgegen weitläufiger Annahmen ist eine Im Gegensatz zu Beeren und Fruchtgemüse


Lagerung von Fruchtgemüse im Kühlschrank sind Äpfel und Birnen sehr gut lagerfähig.
nicht angebracht! Besser wäre ein kühler Ort Sie lieben eine niedrige Lagertemperatur
mit maximal 12 °C. So bleibt Fruchtgemü- von circa 4 °C bei hoher Luftfeuchtigkeit.
se noch einige Tage frisch. Paradeiser sind Ideal ist ein dunkler Keller oder ein kühler
druck­empfindlich. Frische Gurken erkennt Dachboden. Äpfel sollten keineswegs mit
man an ihrem durchgehenden Grün und ih- anderen Früchten gelagert werden, da sie
ren unversehrten Stielen. das Reifegas Ethylen abgeben, wodurch
anderes Obst und vor allem auch Gemüse
Beim Einkauf sollte darauf geachtet werden, schneller altert.
dass Gurken keine weichen Stellen aufwei-
sen, Paprika keine Risse auf der Schale ha-
ben und an den Paradeisern keine Schim-
melflecken zu sehen sind.

Beeren sind Sensibelchen

Beeren sollten auf keinen Fall lange direkter


Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, da
die Früchte sehr schnell nachreifen und über-
reif werden. Einzige Ausnahme: Erdbeeren -
sie reifen nicht nach! Sind sie beim Einkauf Sehr druck- und
grün, bleiben sie grün. fäulnisempfindlich
Da Erdbeeren besonders druckempfind- Erdbeeren
lich sind, sollte beim Einkauf immer darauf Brombeeren
geachtet werden, dass die Früchte keine Himbeeren
Druckstellen, Beschädigungen oder Schim-
melflecken aufweisen. Weniger druck- und
fäulnisempfindlich
Heidelbeeren
Ribiseln
Stachelbeeren

Früchte richtig einkaufen & lagern | 19


Wussten Sie, dass ...
… Smoothies oft mit „Lassis“ verwechselt werden? Als Lassi
wird ein indisches Joghurtgetränk bezeichnet, das aus Joghurt,
Salz und Wasser besteht und als Durstlöscher getrunken wird.

20 | Wussten Sie, dass...


Wussten Sie, dass …
… Milchshakes ebenfalls nur am Rande
mit Smoothies zu tun haben? Sie wer-
den meist aus Eis und Milch hergestellt
und sind daher höchst selten „Ganz-
fruchtgetränke“.

…dass die Gurkenfrucht genau ge-


nommen eine langgezogene Beere ist,
während Erdbeeren botanisch gesehen
zu den Sammelnussfrüchten und Him-
beeren zu den Sammelsteinfrüchten
zählen?

…die Karotte in Irland „Honig der Erde“


genannt wird und hierzulande immer
häufiger in Marmelade Verwendung
findet?

…getrocknete Äpfel und Birnen früher


zu Pulver vermahlen und zum Bestreu-
en von Süßspeisen verwendet wurden?

…der römische Kaiser Tiberius ein so


großer Gurkenfan war, dass er auf sei-
nen Reisen fahrbare Gewächshäuser
mitnahm?

Wussten Sie, dass... | 21


ZUTATEN
150 g Heidelbeeren
1 mittlerer Apfel
250 g Joghurt
2 TL Honig Heidelbeer-Apfel-Smoothie
(nach Belieben)

22 | Rezepte
ZUTAT
EN
80 g ro
te Ribise
50 ml E l
rdbeersa
180 g Jo ft
ghurt
Ribisel-Smoothie 6 Würfe
l Eis
1 EL Ho
nig

Rezepte | 23
ZUTATEN
150 g Marillen
150 g Erdbeeren
100 ml Saft
(Marillensaft)
Marillen-Erdbeer-Smoothie
100 g Joghurt

24 | Rezepte
ZUTATEN
300 g Kürb
is
roh, kleine S se,
tücke
1 Apfel
1 Orange, S
a
Fruchtfleisc ft und
h ohne Kern
6 EL Jogh e
urt
4 EL Milch
Apfel-Kürbis-Smoothie 1 TL Zimt
2 EL Honig
(nach Belie
ben)

Rezepte | 25
ZUTATEN
2 große Birnen
150 g Himbeeren
200 ml Milch
lieben)
1 EL Honig (nach Be
nach Wunsch mit Birnen-Himbeer-Smoothie
Minze dekorieren

26 | Rezepte
ZUTAT
EN
200 g K
irschen, e
200 g J ntsteint
oghurt
1 EL Ho
n
(nach Be ig
Kirsch-Smoothie 1/8 l Mil
lieben)
ch

Rezepte | 27
ZUTATEN
1 Nektarine
300 g Erdbeeren
3 TL Haferflocken
150 g Joghurt
1/8 l Milch
Nektarinen-Breakfast-Smoothie
1 EL Honig
(nach Belieben)

28 | Rezepte
ZUTAT
EN
150 g H
imbee
100 ml O ren
rangensa
1 TL Ho ft
nig
(nach Be
Himbeer-Joghurt Smoothie 250 ml
lieben)
Joghurt

Rezepte | 29
ZUTATEN
250 g Brombeeren
1 TL Zitronensaft
1 EL Honig
1 Pck. Vanillezucker
400 ml Milch
Brombeer-Smoothie
2 EL Topfen
2 Kugel Vanilleeis

30 | Rezepte
ZUTAT
EN
1 großer
Apfel
1 große B
irne (süß
150 g. E )
rdbeeren
Birnen-Apfel-Smoothie 2 EL Jo
ghurt
1 EL Ho
nig

Rezepte | 31