Sie sind auf Seite 1von 4

PENTAFLEX KB® consulting und vertrieb von bauhilfsstoffen

ein unternehmen der nik gruppe

Fugenblech

PENTAFLEX KB® – für dichte Arbeitsfugen

Das Produkt Vorteile Einsatzbereich


PENTAFLEX KB® Elemente sind • Schnelles und sicheres Abdich- PENTAFLEX® kann in sämtlichen
beidseitig komplett mit einer ten aller Arbeitsfugen Arbeitsfugen, horizontal oder
Spezialbeschichtung versehen. • Wasserdicht bis 5,0* bar vertikal, bei drückendem und
Die Verbindung der Spezialbe- • Resistent gegen sämtliche nichtdrückendem Wasser einge-
schichtung zum Frischbeton organische Abwässer setzt werden:
verhindert zuverlässig eine Un- • Einfache und sichere Verbin- • Arbeitsfuge im Wand/Sohle-
terwanderung des Fugensystems dung der Einzelelemente bzw. oder Wand/Deckenbereich bei
durch Wasser. Es genügt eine der Kreuzungspunkte drückendem und nichtdrücken-
Betondeckung von 30 mm um • Kein spezielles Werkzeug oder dem Wasser
einem Wasserdruck von 5,0* bar Klebematerial erforderlich • Arbeitsfuge im Wand/Wand-
standzuhalten. Die hohe Elastizi- • Verbindung zu Dehnfugen oder Boden/Bodenbereich bei
tät der Beschichtung gewährleis- durch speziellen Anschluss drückendem und nichtdrücken-
tet bei Schwinden der Betonbau- problemlos ausführbar dem Wasser
teile eine sichere Abdichtung. • Durch den Normstrich kann • Sollrissfugen in Ortbeton- und
Die Einzelelemente sind 2,00 m während der Betonage ohne Elementwandkonstruktionen
lang und 167 mm bzw. 80 mm aufwändiges Nachmessen die
hoch. • Mindesteinbindetiefe der Das PENTAFLEX® Abdichtungs-
Sie sind beidseitig mit einer ge- • PENTAFLEX KB® Elemente system ist für den Einsatz in
teilten Schutzfolie versehen, die problemlos kontrolliert werden Bauwerken der Beanspruchungs-
jeweils erst unmittelbar vor dem klasse 1 und Nutzungsklasse A
Betonieren entfernt wird. nach WU-Richtlinie geeignet.

* bis 5,0 bar geprüft; zulässig nach AbP 2,0 bar, dies entspricht einer 2,5-fachen Sicherheit auf den Prüfdruck

12 www.weisse-wanne.com
PENTAFLEX KB® consulting und vertrieb von bauhilfsstoffen
ein unternehmen der nik gruppe

Technische Informationen KB 167 & KB 80

PENTAFLEX KB® 167

• Einzelelemente aus verzinktem


Stahlblech komplett beschichtet
• Abmessungen:
l = 2000 mm
b = 167 mm
t = 1,2 mm
• Befestigung auf der Bewehrung
mit 1 Haltebügel pro Meter
(siehe S. 16)
• Einbindetiefe: ≥ 30 mm
• Geprüft bis 5,0* bar
• Einsatz:
Arbeitsfugen im Wand/Sohle-,
Wand/ Wand- oder Boden/Bo-
denbereich

PENTAFLEX KB® 80

• Einzelelemente aus verzinktem


Stahlblech komplett beschichtet
• Abmessungen:
l = 2000 mm
b = 80 mm
t = 1,2 mm
• Die Montage erfolgt mit KB80
Bügeln an der Wandbewehrung
• Einbindetiefe: ≥ 30 mm
• Geprüft bis 5,0** bar
• Einsatz:
Arbeitsfugen im Wand/Decken-
bereich

PENTAFLEX KB®-Eck

• Einzelelemente aus verzinktem


Stahlblech komplett beschichtet
• Die Montage erfolgt mit Stoß-
klammern am bereits verlegten
PENTAFLEX KB®
• Druckwasserdicht bis 5,0* bar
• Einsatz:
Arbeitsfugen-Eckbereich in Ver-
bindung mit PENTAFLEX KB®
und PENTAFLEX® FTS-Eck

* bis 5,0 bar geprüft; zulässig nach AbP 2,0 bar, dies entspricht einer 2,5-fachen Sicherheit auf den Prüfdruck
** bis 5,0 bar geprüft; aufgrund der Bauhöhe < 120 mm ist gemäß AbP nur ein Wasserdruck von 1,0 bar zulässig

dichter dran. 13
PENTAFLEX KB® consulting und vertrieb von bauhilfsstoffen
ein unternehmen der nik gruppe

Einbauhinweise

1. Die untere Folie (innen und außen) vom


PENTAFLEX KB® entfernen.

2. Im Bereich der Enden Folie um jeweils ca. 100


mm zurückrollen.

3. Die PENTAFLEX KB® Elemente mind. 50 mm


überlappen, durch Aneinanderdrücken verbin-
den und mit einer Stoßklammer sichern.

4. Bei Temperaturen unter +5°C sind die Stöße


kurz anzuwärmen. Folienstreifen zum Schutz
über die Verbindung zurückrollen.

14 www.weisse-wanne.com
PENTAFLEX KB® consulting und vertrieb von bauhilfsstoffen
ein unternehmen der nik gruppe

Einbauhinweise

5. PENTAFLEX KB® mit einem Haltebügel pro


Meter an der Bewehrung befestigen.

Hier stehen vier verschiedene Befestigungsvari-


anten zur Auswahl. (Siehe Seite 16)

6. Bei Ausführung mit Elementwänden das Form-


stück PENTAFLEX KB®-Eck verwenden. Für
Wandausführung in Ortbeton sind die Ecken
bauseits aus PENTAFLEX KB® zu biegen.

Das Entfernen der oberen Schutzfolie erfolgt


frühestens nach Betonage der Bodenplatte. Der
einwandfreie Zustand der Beschichtung ist bis
zur Wandbetonage sicherzustellen.

7. T-Stöße sind mittels einem bauseits abgewin-


kelten PENTAFLEX KB® Element entsprechend
herzustellen und mit Klammern zu sichern.

8. Vor Betonage des 2. Abschnitts sind die beiden


oberen Schutzfolien am PENTAFLEX KB® Ele-
ment zu entfernen.

Hinweis:
Diese Einbau- und Verwendungsanleitung gilt sinngemäß für alle Einsätze von PENTAFLEX KB®.

dichter dran. 15

Das könnte Ihnen auch gefallen