Sie sind auf Seite 1von 1

CORCAS nimmt an den Arbeiten der 37.

Sitzung des Menschenrechtsrates teil

Der Königliche Konsultativrat für Saharaangelegenheiten (CORCAS) nimmt samt der


offiziellen Delegation des Königreichs Marokko an der 37. Sitzung des Menschenrechtsrates
teil, die vom 26. Februar bis zum 23. März 2018 im Völkerbundpalast in Genf stattfindet.

Der CORCAS ist durch eine Delegation vertreten, welche sich aus Moulay Ahmed
Mghizlate, Mitglied des Rates und Hassan Sbaï, dem Direktor des Rateskabinetts
zusammensetzt.

Diese Sitzung zeichnet sich im Besonderen durch die Unterbreitung des jährlichen Berichts
des Hochkommissars der Vereinten Nationen der Menschenrechte und der Berichte des
Hochkommissars sowie des Generalsekretärs aus.

Die Themen, welche im Mittelpunkt der Debatte dieser Sitzung stehen, betreffen nämlich die
Aktivitäten des Fakultativprotokolls des Sonderfonds, das sich auf die Vereinbarung gegen
den Folter und gegen andere Strafen, auf die Förderung und auf den Schutz etlicher
Menschenrechte, sowohl ziviler, politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller
Menschenrechte bezieht, des Anspruchs auf Entwicklung mitinbegriffen.

Quellen:

http://www.corcas.com

http://www.sahara-online.net

http://www.sahara-culture.com

http://www.sahara-villes.com

http://www.sahara-developpement.com

http://www.sahara-social.com