You are on page 1of 4

Johanna-Budwig-Kost gegen Krebs heute

Stand / Letzte Aktualisierung durch Elisabeth Rieping 29.12.2007

Stichworte: Krebsdiät, Kortison, Kortisol, Progesteron

Diäten gegen Krebs


Es gibt Krebspatienten, die durch die Öl-Eiweiß-Kost von Johanna Budwig wieder Modifiziertes Johanna
genesen [Quellenangabe?], andere dagegen nicht. Worauf kann man den Unterschied in Budwig Müsli mit
der Wirkung zurückführen? Seidentofu, abgewandelt
von KatziTatzi:
Man kann die Johanna-Budwig-Kost mit Sauermilch oder mit Sauerkrautsaft machen und
ich fürchte, dass sie mit Sauerkrautsaft wesentlich besser wirkt als mit Sauermilch. In eine Schüssel nehme man
Warum? 2 EL geschroteten
Leinsamen sowie Obst
Das liegt daran, dass die Sauermilch, auch wenn es sich um Biomilch handelt, heute zu (kleingeschnitten) und
einem großen Teil von schwangeren Kühen stammt, die bis wenige Wochen vor dem Nüsse nach Belieben. In
Kalben gemolken werden und deshalb sehr viel von dem Schwangerschaftshormon einen hohen Rührbecher
Progesteron in der Milch haben. Und dieses Hormon, das man auch Gelbkörperhormon kommen nun 1 EL Honig, 1
nennt, konzentriert sich merkwürdigerweise in der Milch der trächtigen Kühe und Prise Vanillepulver, 3-4 EL
weniger in ihrem Blut. Zitronensaft, 3 EL Leinöl
(ein gutes aber).
Zwar hat man auch früher, als Johanna Budwig ihre Öl-Eiweiß-Kost entwickelte,
trächtige Kühe gemolken. Aber heute wird fast die Hälfte der Kuhmilch vor dem Kalben Das wird gründlich mit dem
gewonnen und deshalb sind die Milchprodukte, die wir heute kaufen können, vermutlich Handmixer verschlagen,
nicht mehr für die Budwig-Kost geeignet. dann gebe man 130-200 g
Seidentofu (das ist entweder
Zusätzlich sollte man den Magerquark, den Johanna Budwig als Schwefelquelle zu dem 1/3 oder eine halbe
morgendlichen Müsli empfiehlt, durch Seidentofu ersetzen, denn das Vermeiden aller Packung) dazu und
progesteronbelasteten Milchprodukte von trächtigen Kühen ist so wichtig, weil unter dem vermische das Ganze derart,
Einfluss von Progesteron Proteine gebildet werden, die den Embryo vor der dass vom Öl nichts mehr zu
Immunabwehr der Mutter schützten. sehen ist.

Die Johanna-Budwig-Kost gegen Krebs heute von Elisabeth Rieping 1


Jetzt die Creme über das
Wenn man aber als Kind oder Erwachsener das Schwangerschaftshormon Progesteron zu Obst geben und vermengen.
sich nimmt, schützen diese progesteronabhängig gebildeten Proteine uPA/PAI, Guten Appetit!
MUC1=CA15-3, CA125 und einige andere den Tumor vor der eigenen Immunabwehr
und ermöglichen ihm ein ungestörtes Wachstum. Der ebenfalls unter dem Einfluss von Diskussion Budwig Kost
Progesteron gebildete Faktor VEGF verbessert die Blutversorgung des Tumors, leider
nicht nur die des Tumors.

Anders als beim Embryo, wo die Bildung von Gefäßen erwünscht ist, führt das
progesteronabhängig gebildete VEGF auch zu einer Einsprossung von Gefäßen in die
Netzhaut des Auges. Am Auge kann das bis zu Erblindung führen. Bei Tumorpatienten
beobachtet man das selten, weil sie oft schon früher an ihrem Tumor sterben, aber
ansonsten gesunde Menschen, die alt werden, bekommen diese Krankheit, die als feuchte
Makuladageneration bekannt ist und durch Injektionen von Avastin in den Augapfel
behandelt werden muss, um wenigstens einen Teil des Augenlichts zu retten. Was
Tumorpatienten, besonders die noch lange lebenden Brustkrebspatientinnen, aber oft
erleben, ist die Insulinresistenz, die man auch als Diabetes Typ 2 kennt und die zum
Beispiel beim fortschreitendem Brustkrebs oft die Lebensqualität noch weiter vermindert.
Während der Schwangerschaft soll die Insulinresistenz der mütterlichen Zellen
wahrscheinlich dafür sorgen, dass im Blut genug Zucker für den Säugling bleibt. Aber für
Kinder und nicht schwangere Erwachsene macht sie nur Probleme, genau wie andere
während der Schwangerschaft notwendige Stoffwechselveränderungen wie die
Mobilisation von Kalzium aus dem Knochen. Sie soll während der
Embryonalentwicklung Kalzium für den Knochenaufbau des Säuglings zur Verfügung
stellen. Aber für den nicht schwangeren Menschen ist sie vollkommen sinnlos und
zerstört nur seine Knochen, was man dann als Osteoporose schmerzhaft kennen lernt.

Zur Progesteronvermeidung muss man die Diät von Johanna Budwig heute etwas
abwandeln, um Tumorzellen sicher zum Verschwinden [Quelleangabe?] zu bringen. Zwar
wurden Kühe auch früher schon während der Trächtigkeit gemolken, aber dass heute über
40% der Milch von schwangeren Kühen kommt, die auch noch zusätzlich das
Gelbkörperhormon Progesteron bekommen, um Fehlgeburten zu verhüten, konnte
Johanna Budwig nicht voraussehen. Wer sich das nicht gut vorstellen kann, sollte das
Buch von Maria Rollinger 'Milch besser nicht' zu Rate ziehen, die sehr gut verständlich

Die Johanna-Budwig-Kost gegen Krebs heute von Elisabeth Rieping 2


über die heutigen Bedingungen der Milchproduktion informiert und sich so eine eigene
Meinung bilden. Ein Rezept zu dem Budwig-Müsli mit Seidentofu kann man leicht im
Netz finden und so über die Budwig-Diät zu einer progesteronvermeidenden
Tumormarker senkenden [Evidenzbasierung fehlt, Aussage beruht auf Eigenbeobachtung
in einer vergleichsweise kurzen Phase, zum Verlauf der Tumormarker s. „Letzte Tage,
Sterben an Krebs …“ ] Ernährung kommen.

Wenn man schon Tumormarker im Blut hat, kann man den Erfolg dieser abgewandelten
Budwig-Kost, am Sinken der Tumormarker kontrollieren lassen. Sie funktioniert, wenn
man auf Milchprodukte konsequent verzichtet, bei so unterschiedlichen Tumoren wie
dem Medulloblaston, dem gefährlichen Kleinhirntumor des Kindes, Darmkrebs,
Eierstockkrebs, Brustkrebs und Prostatakrebs und man braucht, wie ich selbst ausprobiert
habe, auch keine Antihormonbehandlung, die für Frauen mit Brustkrebs und Männer mit
Prostatakrebs so quälend ist. [Evidenzbasierung fehlt, Aussage beruht auf
Eigenbeobachtung in einer vergleichsweise kurzen Phase, zum Verlauf der Tumormarker
s. „Letzte Tage, Sterben an Krebs …“ ]

Wer unsicher ist, was ein Milchprodukt ist, kann ein Ernährungstagebuch führen und
zusätzlich alle benutzten Medikamente und Krankheitssymptome eintragen und wenn es
nicht klappt, den Fehler von einer Diätassistentin suchen lassen. Gleichzeitig mit der Diät
darf man kein Kortison nehmen, denn es wirkt ähnlich wie Progesteron auf die
Immunabwehr gegen Tumorzellen. Das Kortison ist eine der Hauptfehlerquellen bei der
Diät. Und manchmal wird das körpereigene Kortisol auch durch Infekte oder
Medikamente erhöht. Es wirkt auf die Tumorabwehr ähnlich störend wie Progesteron und
kann auch Knochenschwund verursachen. Ob man durch Progesteron oder Kortisol auch
den Knochenschwund im Rahmen der Paradontose bekommt, habe wir noch nicht
herausbekommen.

Viele Menschen bekommen ein Kortison, meist das Dexamethason, zum Beispiel
während einer Chemotherapie gegen Krebs zur Unterdrückung der Übelkeit, ohne dass
sie es wissen. Es ist nämlich im Vorlauf der Infusionen enthalten. Oder sie benutzen
Medikamente, die indirekt auch das Kortisol erhöhen. Das sollte man unbedingt beachten.
Auch andere Medikamente, wie Antihistamine, vielleicht sogar Nachtkerzenöl, können

Die Johanna-Budwig-Kost gegen Krebs heute von Elisabeth Rieping 3


hinderlich sein. Aber wenn man die Diät konsequent durchführt, und allen Fehlerquellen
aus dem Weg geht, reicht sie als Behandlung vermutlich oft aus.

Die Johanna-Budwig-Kost ist nicht die einzige Diät gegen Krebs Es gibt noch andere, die
auch zum Ziel führen können: Diäten gegen Krebs, als Einstieg ist of auch die Breuss Kur
gut. [Evidenzbasierung fehlt.]

Internetarchive: http://web.archive.org/web/*/http://www.erieping.de/johanna_budwig_kost_gegen_krebs.htm

Die Johanna-Budwig-Kost gegen Krebs heute von Elisabeth Rieping 4