Sie sind auf Seite 1von 12

MITTEILUNGSBLATT

Nr. 02 | März 2018 28. Jahrgang | erscheint 10x pro Jahr

Rechnungsabschlüsse
Seite 3 und 4

Schule Leibstadt Verwaltung Leibstadt Dorfgeschehen Full-Reuenthal


Besuchstage Stefan Schmid – Gratulation zum Übergabe Spielgruppe Lupino
Prüfungserfolg als Klärwärter VSA

Seniorenturnen Männer «Kameradschaft und Geselligkeit»


«Der Frieden sind wir»
Ist die Welt noch zu retten? Seit gefühlten zehn Jahren befinden wir uns in einer
Dauerkrise und ein Ende ist nicht absehbar. Kein Tag vergeht mit negativen Mel-
dungen über Krisenherde im Nahen Osten, über unfähige Politiker, die anschei-
nend aus der Vergangenheit nichts gelernt haben und meinen, mit Gewalt könnte
man Frieden erzwingen, über das Öffnen der Schere zwischen Arm und Reich, über
Flüchtlinge die nach Europa kommen.

Wenn die 62 reichsten Menschen auf unserem Planeten gleich viel Geld haben
wie die ärmsten 3,5 Milliarden Menschen, dann sollte es nicht mehr verwundern,
wenn ein paar Hunderttausend davon versuchen in die bessere Welt zu flüchten.
Es ist noch nicht allzu lange her, da sind viele Schweizer in eine erhoffte bessere
Welt geflüchtet.

Unsere Welt ist in einem stetigen Wandel und wir müssen uns tagtäglich den neu-
en Herausforderungen stellen. Vor lauter Wettbewerb dürfen wir aber dabei nicht
vergessen, unsere Mitmenschen an unserem Erfolg teilhaben zu lassen und sie mit-
zunehmen. Mit Bescheidenheit, Verständnis und Aufmerksamkeit tragen wir zum
nachhaltigen Frieden bei.

„Frei zu sein bedeutet nicht nur, seine eigenen Fesseln zu lösen, sondern ein Leben
zu führen, das auch die Freiheit anderer respektiert und fördert“ (Nelson Mandela).

Marcel Werder
Gemeindeammann Full-Reuenthal

Herzlichen Glückwunsch
Der Gemeinderat gratuliert den folgenden Mitbürgerinnen und
Mitbürgern von Herzen zu ihren Geburtstags- und Hochzeitsjubi-
läen und wünscht ihnen weiterhin frohe, sorglose und gemütliche
Stunden sowie Gesundheit.

85 Jahre
31. Januar, Kalt Leo
92 Jahre
1. Februar, Meier-Adler Hedwig
93 Jahre
Kalt Leo Meier-Adler Hedwig
28. Januar, Zumsteg-Erne Louise
75 Jahre
16. März, Russwurm Hans, Jüppenweg 375, Full
17. März, Graf-Hehl Gertrud, Hauptstrasse 281, Full
8. April, Oberle Anton, Rheinweg 55, Full
85 Jahre
6. März, Vogel Fridolin, Hinterhag 370, Reuenthal
Eiserne Hochzeit (65 Ehejahre)
2. April, Schmid-Ammann Franz und Berta,
Unterdorf 167, Full
Zumsteg-Erne Louise

2 Mitteilungsblatt März 2018


Rechnungsabschluss 2017
Das Budget 2017 wurde mit einem Aufwandüberschuss von Fr. gen (Dienststellen Schulliegenschaften, Sonderschule, Sozialhilfe
7’900.00 genehmigt. Die Rechnung 2017 schliesst erfreulicher- und Asylwesen).
weise besser als erwartet ab. Es resultiert ein Ertragsüberschuss
von Fr. 365'026.09. Die Einwohnergemeinde und die Spezialfinanzierungen investier-
ten zusammen im Jahr 2017 Fr. 1'016'000.00 und nahmen über
Gegenüber dem Budget resultiert demnach ein um rund Fr. die Investitionsrechnung Fr. 535'000.00 ein. Netto wurden da-
373‘000.00 besserer Abschluss. Den grössten Anteil von rund Fr. mit Fr. 481‘000.00 investiert, bei einer Selbstfinanzierung von
191'000.00 am besseren Ergebnis trug der Landverkauf von Stras- Fr. 693‘000.00.
senareal an die CU bei. Der Verkauf wurde an der Gemeindever-
sammlung vom 31. Mai 2017 beschlossen und war demnach nicht Die operativen Ergebnisse der Spezialfinanzierungen Abwasserbe-
budgetiert. Die Steuererträge (Einkommens- und Vermögenssteu- seitigung und Abfallwirtschaft sind besser als budgetiert ausgefal-
ern, Quellensteuern und Aktiensteuern) lagen zusammen um rund len. Das Wasserwerk schliesst geringfügig schlechter als budgetiert
Fr. 85'000.00 über den Erwartungen. Auch die Sondersteuern ab. Die Nettovermögen sämtlicher Spezialfinanzierungen haben
(Nachsteuern und Grundstückgewinnsteuern) fielen um rund Fr. zugenommen. Die Nettoschuld der Einwohnergemeinde hat sich
61'000.00 höher als erwartet aus. Zudem liegt es in der Natur 2017 auf rund Fr. 879'000.00 erhöht. Die Steuerausstände haben
einer Rechnung, dass sie gegenüber dem Budget (bei den zahl- gegenüber dem tiefen Vorjahreswert nochmals abgenommen und
reichen Budgetpositionen) besser abschneidet, wenn sich alle an liegen mit 6.8 % erfreulicherweise stark unter dem Kantonsmit-
die Vorgaben halten. In diesem Jahr war dies fast überall der Fall, tel von 14.6 %.
ergaben sich doch nur vier nennenswerte, negative Abweichun-

Einwohnergemeinde Rechnung 2017 Budget 2017 Rechnung 2016

Operatives Ergebnis 311‘000 -61‘900 43‘400


Ertragsüberschuss 365‘000 -7‘900 97‘400
Finanzausgleich (erhalten) 604‘900 607‘100 595‘000
Steuerausstände (brutto) 283‘200 - 332‘000
Nettoschuld ohne Betriebe 878‘800 - 782‘800

Steuerabschluss

Einkommens-/Vermögenssteuern 2‘087‘800 2‘045‘000 2‘047‘500


Quellensteuern 71‘000 45‘000 73‘700
Aktiensteuern 59‘300 40‘000 -22‘400
Sondersteuern 101’800 40‘600 56‘700

Spezialfinanzierungen

Operatives Ergebnis Wasser 32‘600 53‘900 56‘000


Operatives Ergebnis Abwasser 133‘300 44‘200 60‘900
Operatives Ergebnis Abfall 3‘700 -4’200 1‘200

Einwohnergemeinde inkl. Betriebe

Nettoinvestition inkl. Betriebe 481‘100 843‘000 482‘100


Selbstfinanzierung inkl. Betriebe 693‘200 232‘800 392‘200
Nettovermögen inkl. Betriebe 1’078‘000 - 864‘600

Kennzahlen aus der Rechnung 2017 (gerundete Beträge in SFr.)

Mitteilungsblatt März 2018 3


Rechnungsabschluss 2017
Die Rechnung 2017 schliesst mit einem operativen Gewinn von Gemeinderat bei einigen Positionen bewusst den Budgetrahmen
rund Fr. 359'000.00 ab. Gegenüber dem Budget ist damit das nicht vollumfänglich beansprucht.
Ergebnis erfreulicherweise um rund Fr. 642'000.00 besser aus-
gefallen. Dank dem ausserordentlichen Ertrag mit der Entnahme Die Nettoinvestitionen (ohne Spezialfinanzierungen) fielen mit
aus der Aufwertungsreserve von Fr. 577'000.00 (welche eigentlich rund Fr. 1'171'000.00 geringer als erwartet (Fr. 1'664'000.00)
nur eine buchhalterische Umlagerung ist) resultierte schliesslich aus, weil sich die Strassenbauten Furlänge und Bossenhausstrasse
ein Ertragsüberschuss von Fr. 936'000.00. verzögerten. Der Nettoinvestition stand eine Selbstfinanzierung
von Fr. 928'000.00 gegenüber. Es ergab sich ein Finanzierungs-
Die Einkommens- und Vermögenssteuern des Rechnungsjahres blie- fehlbetrag von Fr. 242'000.00.
ben unter den Erwartungen. Dafür resultierten bei den Nachträgen
aus Vorjahren und bei den Aktiensteuern Mehrbeträge von rund Fr. Die Gemeinde Leibstadt weist per Rechnungsabschluss keine fes-
232'000.00. Einen Anteil von rund Fr. 244'000.00 zum besseren ten Schulden (Darlehen) aus. Die Steuerausstände haben sich ge-
Ergebnis trugen die Abteilungen Bildung und Soziale Sicherheit genüber dem Vorjahr nochmals stark vermindert. Mit 7.9 % lie-
bei. Es liegt in der Natur einer Rechnung, dass sie gegenüber dem gen sie klar unter dem Mittelwert des Kantons von 14.6 %. Die
Budget (bei den zahlreichen Budgetpositionen) besser abschnei- operativen Ergebnisse der Spezialfinanzierungen sind besser als
det, wenn sich alle an die Vorgaben halten. In diesem Jahr war budgetiert ausgefallen.
dies erneut bei den meisten Dienststellen der Fall. Zudem hat der

Einwohnergemeinde Rechnung 2017 Budget 2017 Rechnung 2016

Operatives Ergebnis 358‘800 -283‘300 258‘200


Ertragsüberschuss 935‘700 293‘700 835‘100
Finanzausgleich (geleistet) 176‘700 173‘700 198‘600
Steuerausstände (brutto) 448‘600 - 547‘800
Nettovermögen ohne Betriebe 3‘398‘000 - 3‘635‘100

Steuerabschluss

Einkommens-/Vermögenssteuern 2‘554‘000 2‘479‘000 2‘202‘300


Quellensteuern 495‘600 500‘000 555‘000
Aktiensteuern 1‘467‘700 1‘325‘000 1‘389‘300
Sondersteuern 50‘400 54‘000 110‘200

Spezialfinanzierungen

Operatives Ergebnis Wasser 91‘700 81‘800 55‘700


Operatives Ergebnis Abwasser 66‘800 -66‘200 92‘000
Operatives Ergebnis Abfall 15‘500 -4‘600 -24‘800

Einwohnergemeinde inkl. Betriebe

Nettoinvestition inkl. Betriebe 1'050’100 1’676‘000 933‘200


Selbstfinanzierung inkl. Betriebe 1‘188‘500 480‘000 1‘039‘500
Nettovermögen inkl. Betriebe 2‘813‘800 - 2‘670‘200

Kennzahlen aus der Rechnung 2017 (gerundete Beträge in SFr.)

4 Mitteilungsblatt März 2018


Auftragsvergaben Baubewilligungen
Der Gemeinderat hat folgende Arbeiten an die Waldburger Inge- Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:
nieure AG, Mellingen, vergeben:
›› Oberländer Sabine und Fux Manuela, Kleindöttingen,
›› Ingenieurarbeiten für Vorabklärungen bezüglich Massnah- Neubau Einfamilienhaus, Sandackerstrasse,
men zur Sicherung der Wasserversorgung Geländeabsenkun- Parz. Nr. 2003, Full
gen Reuenthaler Plateau
›› Stefani René, Neubau Remise, Strickstrasse,
›› Vorabklärungen für zukünftige Wasserbeschaffung Parz. Nr. 1540, Reuenthal
resp. Standortsuche Grundwasserpumpwerk
›› Chiresa AG, Turgi, Neunutzung bestehender Struktu-
›› Planungsarbeiten Gesamterneuerung Steuerung ren und Neubau von Stehtanks zur Zwischenlagerung
Wasserversorgung von Abfalllösemitteln, Industriepark Fullerfeld,
Parz. Nr. 1700, Full

Baubewilligungen
Bademeister/Innen gesucht Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:
Für die neue Badesaison suchen wir zur Ergänzung unseres Bade-
›› Wilke Stefan und Valentina, Neumattring 576,
meisterteams ein bis zwei Bademeister/Innen, welche wäh-
Ersatz Gartenhaus auf Dachterrasse, Parz. Nr. 2322
rend der Saison (Mitte Mai – Mitte September) flexibel sind und
30 – 50 Tage abdecken können. ›› Marti André und Manuela, Breitenweg 109,
Parkplatzerweiterung Parz. Nr. 2281
Das Schwimmbad ist nur bei guter Witterung geöffnet. Die Stel-
›› Bracher Andreas, Bäumliweg 247, Carport und
lenteilung erfolgt nach Einsatzplan, welcher das Bademeisterteam
Regendach über Kellertüre, Parz. Nr. 2328
selbständig erstellt.
Hauptaufgaben Baugesuchsformular neu online verfügbar
›› Aufsicht, Verantwortung für geregelten Badebetrieb Das Baugesuchsformular ist neu auch online verfügbar. Auf
›› Rettung und 1. Hilfe der Website von Leibstadt unter Service & Verwaltung/
›› Eintritt / Kasse Dienstleistungen und der Website von Full-Reuenthal unter
›› tägliche Reinigungsarbeiten Service & Verwaltung/Online-Schalter können die Daten im
Baugesuchsformular direkt erfasst werden. Das Formular ist
Anforderung
danach auszudrucken, zu unterschreiben und zusammen mit
›› Flexible Persönlichkeit mit dem SLRG Brevet Basis Pool und
den Baugesuchsunterlagen mindestens 3-fach einzureichen.
Brevet plus Pool
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Ressortleiter
Frank Stoll, 056 246 00 79 / 079 324 20 53 oder an die Gemein-
deverwaltung Leibstadt, 056 267 63 40.

Sprechstunde Gemeindeammann
Mittwoch, 14. März, 17 – 18 Uhr, Gemeindehaus Leibstadt.
Möglich ist auch ein Gespräch mit einem/r Ressortleiter/in. Es
wird um Voranmeldung (spätestens am Vortag) bei der Gemein-
dekanzlei, 056 267 63 40 oder an kanzlei@leibstadt.ch gebeten.

Öffnungszeiten Ostern Jagdgesellschaft JG Hochwacht


Die Büros der Gemeindeverwaltung bleiben vom Donnerstag, Mitteilung an die Landwirte
29. März, ab 16 Uhr, bis und mit Ostermontag, 2. April
Die Wildschweinschäden in den landwirtschaftlichen Kulturen
geschlossen. Bei Todesfällen ist auf dem Anrufbeantworter der
werden am 14. und 15. März abgeschätzt. Um Kosten und
Gemeindekanzlei, 056 267 63 40, eine Notfallnummer hinterlegt.
Zeit zu senken, werden Angaben benötigt: Wie, Was, Wo.
Anmeldungen: Theo Greutmann, Klingnau
07:00 – 08:30 Uhr 056 245 18 42 oder 079 438 89 61
12:00 – 13:30 Uhr Bruno Erne, Leuggern (Stv.)
17:00 – 20:00 Uhr 079 382 32 70

Mitteilungsblatt März 2018 5


Grünabfuhr / Häckseldienst Papier- und Kartonsammlung
Beim Wertstoffsammelplatz Full wird vom 12. März bis 24. März Die Primarschule sammelt am Samstag, 24. März, ab 8:30 Uhr,
für Äste und kompostierbare Gartenabfälle ein Anhänger in Full und Reuenthal Altpapier und Kartons ein. Der Preis für das
aufgestellt. Sperrige Äste sind häckseln zu lassen. In Reuenthal gesammelte Papier ist von der Qualität abhängig, deshalb bitten
können Äste und Gartenabfälle direkt beim Strickhof (Familie René wir Sie, die folgenden Grundsätze zu beachten:
Stefani) deponiert werden.
In die Altpapiersammlung gehören:
Am Donnerstag, 5. April, und Freitag, 6. April wird der mo- ›› Zeitungen, Zeitungsbeilagen
bile Häckselservice durchgeführt. Wenn Sie über Äste und Holz ›› Illustrierte / Hefte, Prospekte, Broschüren
verfügen, können Sie den Häckseldienst telefonisch bis Mittwoch, ›› Korrespondenzpapier, Notizpapier
4. April, 12 Uhr, bei der Gemeindekanzlei, 056 267 63 40, bestel- ›› Recyclingpapier, Fotokopien
len. Dabei ist auch anzugeben, ob das Material selber verwertet ›› Computerlisten
wird oder ob es abgeführt werden soll. Wenn Sie das Material sel- ›› Telefonbücher
ber verwerten wollen, bitten wir Sie, geeignete Gefässe (Karrette, ›› Bücher ohne Rücken
Bottiche etc.) bereit zu halten. ›› Kataloge
In die Kartonsammlung gehören:
Die Äste und Sträucher bis zu einem Durchmesser von 30 cm müssen
›› Wellpappe-Schachteln
geordnet an einem gut zugänglichen Ort, wenn möglich direkt an
›› Eierkartons
der Strasse, aufgeschichtet werden. Für das Häckselunternehmen
›› Früchte- und Gemüsekarton
ist es eine Arbeitserleichterung, wenn nach Möglichkeit quartier-
›› Papiertragtaschen
weise oder mehrere Nachbarn zusammen einen grossen Äste- und
›› Kartonschachteln
Sträucherhaufen machen. Die Anmeldung kann wie gewohnt ge-
macht werden, mit dem Hinweis, wo sich der «Sammelhaufen» Papier oder Karton in Säcken oder Schachteln werden nicht mit-
befindet. Die Länge der Äste spielt keine Rolle. Bitte beachten genommen. Bündeln Sie das Papier und die Kartons bitte kind-
Sie, dass kein Holz von ausserhalb des Siedlungsgebietes sowie gerecht, die fleissigen jungen Helferinnen und Helfer sind Ihnen
keine Wurzelstöcke gehäckselt werden! Die 1. Viertelstunde beim dafür dankbar.
einzelnen Kunden geht zulasten der Einwohnergemeinde. Längere
Einsätze müssen dem Unternehmer direkt entschädigt werden. Sollte das bereitgestellte Papier bzw. Karton bis 12 Uhr nicht ab-
geholt worden sein, melden Sie sich bitte unter 079 355 76 00.

Häckseldienst
Der nächste Häckseldienst wird am Samstag, 7. April durchge-
Sperrgutabfuhr
führt. Anmeldungen nimmt die Gemeindekanzlei, 056 267 63 40, Die nächste Sperrgutabfuhr findet am Mittwoch, 14. März statt.
bis spätestens am Mittwoch, 4. April entgegen. Wir bitten Sie, das Sperrgut ab 7 Uhr bereitzustellen und mit der
entsprechenden Gebührenmarke zu versehen.
Aufwändungen bis zu 15 Minuten sind gratis. Darüber hinausge-
hende Aufwändungen sind mit Fr. 25.- pro weitere Einheit (10
Minuten) direkt zu bezahlen. Das zu häckselnde Material muss
gleichgerichtet und gebündelt bereitgelegt werden. Es sind ge-
nügend grosse Behälter bereitzustellen. Das Häckselgut wird auf
Schuh- und Kleidersammlung
Wunsch abgeführt. Am Mittwoch, 21. März führt die Tell-Tex GmbH wiederum eine
Kleider- und Schuhsammlung durch.

Regionalpolizei Zurzibiet
Einsätze 2017
In Full-Reuenthal musste die Regionalpolizei Zurzibiet im
Jahr 2017 insgesamt 308 (305) und in Leibstadt 680 (739)
Einsatzstunden zur Kriminalitätsbekämpfung, für Sicherheit
und Ordnung sowie für die Verkehrssicherheit aufwenden.

6 Mitteilungsblatt März 2018


Stefan Schmid
Prüfungserfolg

Stefan Schmid hat die zweiwöchige Grundausbildung und die ein-


wöchige Ergänzungsstufe für Klärwerkpersonal besucht und am
19. Januar die schriftliche Prüfung «Abwasser» abgelegt und be- Schule
standen. Wir sind mit ihm stolz darauf, dass er es geschafft hat
und nun ausgebildeter Klärwärter VSA ist.
Offene Türen
Im März finden an der Schule Leibstadt traditionsgemäss die
Der Gemeinderat und das Gemeindepersonal gratulieren ihm zu Besuchstage statt, dieses Jahr am Freitag, 9. März und
diesem Erfolg ganz herzlich und wünschen ihm an seinem Arbeits- Samstag 10. März. Wichtigste Zielgruppe sind natürlich
platz weiterhin viel Erfolg und Befriedigung. die Eltern der Schülerinnen und Schüler. Willkommen sind
jedoch auch interessierte Personen, die keine Kinder in die
Schule schicken.

Am Freitag findet Unterricht nach Stundenplan statt; am


Verkauf SBB-Tageskarten Samstagvormittag unterrichten die Lehrpersonen von 8:20
Die Gemeindekanzlei verfügt seit 1. Januar 2009 über drei Tages- – 11:10 Uhr nach einem ad hoc-Stundenplan. Auch dieses
karten Gemeinden (GA) pro Tag, welche an EinwohnerInnen von Jahr werden die Gäste im Foyer des Oberstufenschulhauses
Leibstadt und Full-Reuenthal sowie an auswärts wohnende Perso- mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Die Schule Leibstadt freut
nen verkauft werden. Die Tageskarten können online unter www. sich auf viele Besucherinnen und Besucher.
leibstadt.ch bestellt werden.
975 983
952
941
922
Musikschule Leibstadt
30-jähriges Jubiläum
Die Musikschule Leibstadt feiert dieses Jahr ein Jubiläum.
Sie wurde vor genau 30 Jahren gegründet. Viele Kinder von
Leibstadt und der näheren Umgebung haben seither die
Gelegenheit ergriffen, ein Instrument zu erlernen.

2013 2014 2015 2016 2017 Wir wollen diesen runden Geburtstag im kleinen Rahmen
mit Ihnen feiern. Anstelle des üblichen Schlusskonzerts wird
Im Jahr 2017 wurden total 983 GA’s (Vorjahr 975) verkauft.
am Mittwoch, 30. Mai (Mittwoch vor Fronleichnam), ein
Dies entspricht einer Auslastung von 90 % (89 %).
kleines Jubiläumskonzert in der Kirche Leibstadt stattfinden.
Im Anschluss an das Konzert möchten wir bei einem Apéro
mit Ihnen auf das Jubiläum anstossen.

Weitere Einzelheiten werden wir zu einem späteren Zeit-


punkt bekanntgeben.

Mitteilungsblatt März 2018 7


Pro Senectute Fuller Beachparty

Mittagstisch
Einmal im Monat treffen sich Senioren und Seniorinnen zu ein
paar gemeinsamen gemütlichen Stunden. Der Mittagstisch findet
jeweils am Mittwoch, um 11:30 Uhr, im Restaurant Schützen in
Leibstadt statt. Der nächste Anlass ist am Mittwoch, 14. März.

Bei Fragen und Neuanmeldungen kontaktieren Sie bitte:


Dorothea Fischer, 056 246 19 58; Erika Oberle, 056 246 15 54;
Edith Schmid, 056 246 12 11

Mittagstisch
Wichtig: Wegen einer Terminkollision treffen wir uns am Donners-
tag, 22. März, um 11:30 Uhr, zum Senioren-Mittagstisch im
Restaurant Warteck. Wir freuen uns auf einen gemütlichen Mittag.
Aloha
Eventuelle An- oder Abmeldungen richten Sie bitte an: Am Montag nach den Sportferien fand wieder ein Fasnachtsball für
Lucia Graf, 056 247 18 61 oder Marianne Eckert, 056 247 18 20 die Kinder statt. Die Schüler in Full-Reuenthal bekamen schulfrei.
Um 13:30 Uhr führten die Hornfääger den Umzug durch das Dorf
an. Für die Kinder konnten auch dieses Jahr wieder die Hotdog
gratis abgegeben werden. Auch das Fasnachtsgebäck fand seine
Abnehmer. Mit viel Musik und Konfetti konnten sich die Kinder
in der Turnhalle austoben.

Eine etwas andere Maskenprämierung wurde organisiert - die bes-


ten Masken, Verkleidungen oder auch geschminkte Gesichter wur-
den aufgerufen. Nachher machte man ein grosses Gruppenfoto
mit allen Kindern. Diese bekamen im Anschluss alle den gleichen
Preis: ein Säckli mit 5 Lösli drin - einzulösen in der Fuller Badi im
Sommer 2018. Jedes Säckli hat einen Wert von Fr. 9.50. Natürlich
durfte die grosse Konfettischlacht nicht fehlen, dieses Jahr direkt
aus dem voll gefüllten Bädli.

Die Organisatoren schauen auf einen gelungenen Anlass zurück. Es


wäre schön, wenn sich ein Grüppchen finden würde, um diesen
Anlass weiterzuführen.
Fraueträff

Suppentag
Am Sonntag, 18. März sind alle ab 11 Uhr herzlich zum Sup-
penessen im von Roll-Saal (Gemeindesaal) eingeladen. Die Frauen
vom Fraueträff servieren verschiedene selbstgemachte Suppen.
Feine Kuchen und Torten stehen ebenfalls bereit. Der Reinerlös
geht auch dieses Jahr an das Fastenopfer. Für die kleinen Gäste
haben wir eine Spielecke eingerichtet.

Wir freuen uns auf viele Gäste und ein gemütliches Beisammensein.

Den fleissigen Köchinnen, Bäckerinnen sowie den freiwilligen Hel-


ferinnen im Voraus ganz herzlichen Dank!

8 Mitteilungsblatt März 2018


Musikgesellschaft Leibstadt Veloclub Leibstadt
www.mgleibstadt.ch www.vcleibstadt.ch

Kirchenkonzerte 23. Velobörse


Musikalisch stecken wir als Spielgemeinschaft mitten in den Vor- Die wärmeren Temperaturen und die längeren Tage künden es an,
bereitungen für unsere beiden Kirchenkonzerte am Samstag, der lang ersehnte Frühling steht vor der Tür. Der Drang nach Be-
24. März, um 20 Uhr, in Döttingen und am Sonntag, 25. wegung nimmt zu. Doch das Velo steht verstaubt und mit Platt-
März, um 17 Uhr, in Leibstadt. fuss im Schopf. Dem Kind passt das zu klein gewordene Rad nicht
mehr und ein neues liegt zurzeit nicht im Budget? Der Veloclub
Unser gemeinsamer Dirigent Markus Hoppe hat wieder ein äus- Leibstadt bietet Ihnen die Lösung dieser Probleme.
serst anspruchsvolles Musikprogramm zusammengestellt. Das
Konzert fängt gediegen an und steigert sich in Spannung und Am Samstag, 24. März (Palmsamstag) veranstaltet der Veloclub
Rhythmus nach oben. Auch sind einige Stücke ausgewählt, die Leibstadt die bereits zur Tradition gewordene Velobörse. Auf dem
Soli für Euphonium und Cornett enthalten. Auf dem Euphoni- Schulareal bieten wir von:
um spielt David Duthaler die Solostimme und auf dem Cornett
steht unser neues Aktivmitglied Franziska Weiss als Solistin auf 10:30 – 13 Uhr Anlieferung der Fahrräder und Mofas
dem Programm. Bewertung des Preises
10:30 – 13 Uhr Verkauf der ausgestellten Fahr-
Es würde uns sehr freuen, Sie als Besucher in Döttingen oder
räder und Mofas (Unkostenbeitrag an VCL)
in Leibstadt während einer Stunde mit wunderbaren Klängen
musikalisch auf die Karwoche einstimmen zu können. 13:30 Uhr spätestes Abholen der nicht verkauften
Velos und Mofas

Nutzen Sie die Dienstleistungen, die Ihnen der Veloclub Leibstadt


zu günstigen Bedingungen bietet. Für verdeckte Mängel können
vom Veranstalter keine Garantien übernommen werden. Sollten
Sie hungrig oder durstig geworden sein, so schaffen wir auch hier
Abhilfe mit unserer kleinen Festwirtschaft. Wir freuen uns auch
Sie begrüssen zu dürfen.

Mitteilungsblatt März 2018 9


1. löblichi Löibschleter Zunft Übergabe Spielgruppe
www.zunft-leibstadt.ch
«1999 gründete ich die Spielgruppe Lupino. Mit viel Freude
und Elan begleitete ich nun bald 20 Jahre lang die mir an-
vertrauten Kinder bis sie in den Kindergarten kamen.
Rastplatz «Lägerhölzli»
Die 1. löblichi Löibschleter Zunft hat in diversen Arbeitssitzungen Ich durfte sehr viele schöne Momente erleben und möchte
ein umfassendes Konzept zur Realisierung einer neuen öffentlichen keinen Tag missen. Es war mir immer ein grosses Anliegen,
Grillstelle mit Unterstand erarbeitet: dass die Spielgruppe in den gegebenen Räumlichkeiten in
Full weitergeführt wird. Nach längerer Suche habe ich eine
gute Nachfolgerin für die Spielgruppe gefunden.

Da ich zurzeit eine 2. Gruppe am Dienstag eröffnet habe,


wird Yolanda Keller diese Gruppe ab den Frühlingsferien als
Spielgruppenleiterin führen. Ab August 2018 übergebe ich
die Spielgruppe der neuen Leiterin Yolanda Keller. Ich wün-
In nur 20 Minuten erreicht man zu Fuss, nach einer Überwindung
sche euch weiterhin alles Gute und den Kindern viel Spass
von wenigen Höhenmetern, gemütlich den künftigen Rastplatz.
in der Spielgruppe.»
Im Gebiet «Lägerhölzli» soll jeder ein attraktives Naherholungsge-
biet mit fantastischer Sicht auf unser Dorf erleben können. Mit
– Margrit Keller
schönem Rastplatz, gepflegter Feuerstelle sowie wettergeschützter
Sitz- und Feiermöglichkeit soll die jahrelange Bedarfslücke einer
gemütlichen Grillstelle geschlossen werden.

Im Januar wurde nach fast einem Jahr Abklärungen und Planung


das offizielle Baugesuchsdossier eingereicht. Sofern der Kanton die
in Aussicht gestellte Zustimmung erteilt, dürfen Sie sich vielleicht
schon bald auf ein tolles Einweihungsfest freuen.

Hintergrundinfos und Pläne: www.zunft-leibstadt.ch

Spielgruppe Gumpesel Full


«Ab August 2018 werde ich, Yolanda Keller, die Spielgruppe
Gumpesel in den Räumlichkeiten der Spielgruppe Lupino an-
bieten und leiten. Die Tage bleiben wie bis anhin Dienstag
und Mittwoch, jeweils von 8:30 bis 11 Uhr. Ich freue mich
auf diese neue Herausforderung.

Zu meiner Person: Yolanda Keller, diplomierte Kleinkinder-


zieherin, wohnhaft in Full, Mama von 2 Jungs, 8 und 5 Jahre
«Helvetia 2.0» alt. Zurzeit leite ich das ELKI-Turnen in Full. Von 2006 bis
Urs Augstburger wird in Begleitung von Alt-Regierungsrätin Su- 2014 leitete ich die Kinderkrippe Kreisel als Krippenleiterin
sanne Hochuli, Hendrix Ackle und Roberto Caruso seinen neusten der Gemeinde Affoltern am Albis.
Roman «Helvetia 2.0» vorstellen.
Ich hoffe dass Sie auch mir in Zukunft Ihr Vertrauen schen-
Freitag, 20. April, 19:30 Uhr ken und freue mich viele Kinder begrüssen zu dürfen. Bei
Kulturtankstelle Döttingen Interesse melden Sie sich unter der Telefonnummer 056
Eintritt inkl. Apéro: Fr. 10.-- 281 16 76.»

Kulturkommission Pro Döttingen, Regionalbibliothek Klingnau, – Yolanda Keller


Kultur im Stadt, Aargauer Kuratorium

10 Mitteilungsblatt März 2018


Gratis Mütter- und Väterberatung Leibstadt
Freitag, 9. März und Samstag, 10. März
Leibstadt Offene Türen an der Schule
Die Mütter- und Väterberatung in Leibstadt findet im Alterswohnheim zum Salz-
wirtli, Parterre, statt und zwar jeden 2. Freitag im Monat von 14 – 15:30 Uhr. Die Samstag, 10. März, 9 – 11 Uhr
nächsten Daten sind: Kinderkleiderbörse
von Roll-Saal
›› 9. März und 13. April, jeweils mit Voranmeldung ab 16 Uhr
Mittwoch, 14. März, ab 7 Uhr
Sperrgutabfuhr
Full-Reuenthal
Die Mütter- und Väterberatung in Full-Reuenthal findet jeweils jeden 1. Mittwoch Mittwoch, 14. März, 17 Uhr
im Monat im Mehrzweckgebäude Bühl (alter Kindergarten) statt. Die nächsten Sprechstunde Gemeindeammann
Daten sind: Gemeindehaus Leibstadt

›› 7. März und 4. April, jeweils am Nachmittag mit Voranmeldung Sonntag, 18. März, ab 11 Uhr
Suppentag
Beratung per Telefon von Roll-Saal
Telefonisch ist die Mütter- und Väterberatungsstelle des Zurzibiets am Montag,
Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 8:15 Uhr bis 9:15 Uhr sowie am Dienstag von Mittwoch, 21. März
13:30 Uhr bis 15 Uhr erreichbar, 056 245 42 40 Schuh- und Kleidersammlung

Mittwoch, 21. März, 19:30 Uhr


Infoveranstaltung Einführung
Kinderbetreuungsgesetz
Gratis Rechtsauskunft von Roll-Saal
Der Aargauische Anwaltsverband erteilt in den Gemeinden Böttstein, Leuggern,
Klingnau, Döttingen und Bad Zurzach unentgeltliche Rechtsauskünfte. Für die Samstag, 24. März, 10:30 – 13:30 Uhr
einzelnen Daten und Termine wird auf die Publikation auf der Website der Gemein- Velobörse
de sowie im Anschlagkasten beim Gemeindehaus verwiesen. Es werden kurze und Schulareal
kostenlose Auskünfte über rechtliche Fragen in allen Bereichen über eine Zeitdauer
von max. 15 Minuten erteilt. Eingehendere juristische Beratungen sind im Rahmen Samstag, 24. März, 20 Uhr
dieser Rechtsauskunft nicht möglich. Die nächsten Termine sind: Kirchenkonzert MG Leibstadt
und Döttingen, Kirche Döttingen
Donnerstag, 8. März, von 18 – 19 Uhr
Klingnau, Schloss Klingnau, 1. Stock, Raum 11 Sonntag, 25. März, 17 Uhr
Kirchenkonzert MG Leibstadt
Montag, 12. März, von 18 – 19 Uhr
und Döttingen, Kirche Leibstadt
Leuggern, Gemeindehaus, Mehrzweckraum 2. Stock
Donnerstag, 22. März, von 18 – 19 Uhr Samstag, 7. April
Döttingen, Gemeindehaus, Sitzungszimmer Häckseldienst
Alle Ratsuchenden werden gebeten, um 18 Uhr an den Auskunftsstellen zu sein.
Weitere Termine und Anlässe:
Wartet bis 18:30 Uhr niemand mehr, wird die Stelle geschlossen.
www.leibstadt.ch

Full-Reuenthal
Blutdruckmessen Mittwoch, 21. März, 19:30 Uhr
Infoveranstaltung Einführung Kinder-
Nutzen Sie die Gelegenheit zum kosten-
betreuungsgesetz
losen Blutdruckmessen bei uns im Alters-
von Roll-Saal, Leibstadt
wohnheim zum Salzwirtli. Nächster Termin:
Samstag, 24. März, ab 8:30 Uhr
Dienstag, 27. März
Altpapiersammlung
9:30 – 10:30 Uhr
Donnerstag, 5. April und Freitag, 6. April
Häckseldienst

Weitere Termine und Anlässe:


www.full-reuenthal.ch

Mitteilungsblatt März 2018 11


Foto: Marco Breyer

Seniorenturnen Männer
«Spass an sportlicher Betätigung und Kameradschaft»
Fit bleiben, rauskommen und die Geselligkeit pflegen. – Unter Es gibt auch keinen Vorstand und keine Jahresgebühr. Die Herren
diesem Motto treffen sich bis zu 12 ältere Herren jeden Mittwoch sind dankbar, dass die kleine Vereinskasse vom MTV geführt wird
zum gemeinsamen Turnen. Das Programm planen meist die beiden und sie auch dessen Turnmaterial nutzen dürfen.
ehemaligen MTV-Vorturner Johann Steinacher und Walter Müller:
Dehnen, Laufen und Beweglichkeit werden gerne durch Ballspiele Der älteste Turner ist 86 und möchte noch viele Jahre aktiv mit
oder Reaktionsübungen aufgelockert. Es soll Spass machen, den dabei sein. Denn nach oben gibt es keine Altersbeschränkung.
ganzen Körper trainieren und niemanden überfordern. Zwanglos Mitmachen dürfen alle ab 60, die mitten in der Woche am Nach-
macht jeder so schnell oder langsam, wie er mag, oder macht ein- mittag bereits Zeit haben.
fach eine Runde Pause. Bei schönem Wetter kann man die Herren
auch draussen sehen, dann wird gemeinsam spazieren gegangen. Lust auf Kontakt zu gleichaltrigen? Nur einmal in der Woche?
Schnuppern ist jederzeit möglich. Einfach vorbeikommen. Unver-
Es ist für viele Senioren der «heilige Mittwoch». Ein Tag, auf den bindlich nur zuschauen oder gleich mitmachen. Einfach mittwochs
man sich freut, an dem man sich gerne auf den Weg zur Berno- von 15 – 16 Uhr in der Bernowa-Halle vorbeischauen.
wa-Halle macht, um sich dort mit Gleichgesinnten zu treffen. An
Wettbewerben machen die Ältesten nicht mit und es gibt auch Eine vorherige Kontaktaufnahme mit der Turnleitung ist möglich:
kein Anwesenheitsprotokoll. Alles ist freiwillig, es gibt kaum Pflich- Johann Steinacher, johann.steinacher@bluewin.ch oder telefonisch
ten. Ausser einer: Nach dem Turnen geht es möglichst geschlossen 056 247 14 77 freut sich auf jeden Interessierten.
zum Ausklang in eines der Restaurants im Dorf.

So erreichen Sie die Gemeindeverwaltung Nächstes Mitteilungsblatt: Anfang April 2018


Gemeindeverwaltung Leibstadt und Full-Reuenthal Redaktionsschluss: Mittwoch, 28. März 2018
Oberdorfstrasse 222, 5325 Leibstadt Sie möchten Beiträge im Mitteilungsblatt veröffentlichen?
Alle Informationen und Richtlinien finden Sie unter
Telefon 056 267 63 40 www.leibstadt.ch/go/mbinfos.pdf
Telefax 056 267 63 49
kanzlei@leibstadt.ch Wir drucken bei der Bürli AG Döttingen
gemeindekanzlei@full-reuenthal.ch

Öffnungszeiten www.leibstadt.ch
Mo, Di & Do 9 – 11:30 und 14 – 16:30 Uhr www.facebook.com/gemeinde.leibstadt
Mittwoch 9 – 11:30 und 14 – 18 Uhr
Freitag 9 – 11:30 Uhr (Nachmittag geschlossen) www.full-reuenthal.ch