Sie sind auf Seite 1von 9

Halloween

1. die Fledermaus (die Fledermäuse)


2. die Hexe (die Hexen)
3. der Zauberer (die Zauberer)
4. der Sarg (die Särge)
5. das Gespenst (die Gespenster)
6. das Monster (die Monster)
7. der Vampir (die Vampire)
8. die Mumie (die Mumien)
9. der Teufel (die Teufel)
10. der Werwolf (die Werwölfe)

Vokabeln test 1

https://deutsch.lingolia.com/de/wortschatz/themen/feiertage/halloween/uebungen/articles/vokabelte
st-1-3224

Vokabeln test 2

Setze in jede Lücke das fehlende Wort ein.


1. Am Samstag habe ich einen Film gesehen. Der Hauptdarsteller ist bei Vollmond
ein geworden.
2. Abends kann man in unserem Garten oft beobachten, die Insekten
fressen.
3. Der ist ein böses Wesen, das in der Hölle lebt.
4. Dracula ist ein aus Transsilvanien, der tagsüber in
einem schläft.
5. Im ägyptischen Museum haben wir die eines Pharaos gesehen.
6. Merlin ist ein berühmter aus der Artussage.
7. sind alte Frauen, die Zaubertränke herstellen und auf einem Besen
durch den Himmel fliegen.
8. In diesem alten Schloss soll ein leben, das nachts durch die Räume fliegt
und alle erschreckt.
9. Als Kinder hatten wir Angst vor dem Wald, weil mein Opa immer sagte: „Im Wald gibt es
riesige, hässliche , die kleine Kinder fressen.“

https://deutsch.lingolia.com/de/wortschatz/themen/feiertage/halloween/uebungen/articles/vokabelte
st-2-3225

Hörverstehen

https://deutsch.lingolia.com/de/wortschatz/themen/feiertage/halloween/text

Fragen zum Hörverständnis


Lies dir zunächst die Fragen durch. Höre dir dann die Geschichte an (ohne auf den
Text zu schauen!) und beantworte die Fragen.

1. Halloween hat auch in Deutschland eine lange Tradition.

o richtig
o falsch
2. Für ihre Party schmückten die Freunde den Party-Raum mit Spinnweben und
Fledermäuse.

o richtig
o falsch
3. Daniel hat sein Halloween-Kostüm selbst gemacht.

o richtig
o falsch
4. Die Nachbarn waren neugierig und kamen vorbei, um die Verkleidungen zu bewundern.
5.

o richtig
o falsch

Teufel https://deutsch.lingolia.com/de/wortschatz/redewendungen/feiertage/articles/teufel-hexen-
zaubern

Redewendung Erklärung Beispiel


Sonntags um 18 Uhr ist
auf dem
es ist der Teufel los es herrscht Chaos/Streit/Lärm
Weihnachtsmarkt der
Teufel los.
Die erste
Verhandlungsrunde
wurde schnell
abgeschlossen. Aber
Der Teufel steckt im Kleinigkeiten bereiten besonders der Teufel steckt wie
Detail. viele Probleme. immer im Detail, und
über die Einzelheiten
des Abkommens wurde
noch tagelang
diskutiert.
Unternehmen sollten
auf Teufel komm raus ohne nachzudenken, um jeden Preis nicht versuchen, auf
Teufel komm raus
Redewendung Erklärung Beispiel
Profit zu machen,
sondern nachhaltig und
verantwortungsbewusst
handeln.
– Ich kann Peter seit
heute Morgen nicht
erreichen. Veilleicht ist
ihm etwas passiert?
den Teufel an die Wand
das Schlimmste befürchten – Jetzt mal nicht gleich
malen
den Teufel an die
Wand! Wahrscheinlich
hat er bloß sein Handy
zu Hause vergessen.
Wenn ich bis
Mitternacht nicht zu
in Teufels Küche Hause bin, komme ich
in große Schwierigkeiten geraten
kommen in Teufels Küche!
Meine Frau bringt
mich um!
Welcher Teufel hat
mich geritten, in der 5.
jemanden hat der Teufel Klasse Latein zu
jemand hat unüberlegt gehandelt
geritten wählen? Diese Sprache
werde ich nie lernen
können!

hexen und zaubern


Redewendung Erklärung Beispiel
– Ist das Mittagessen
bald fertig?
Ich kann doch nicht hexen! Es geht nicht so schnell! – Hab ein bisschen
Geduld! Ich kann doch
nicht hexen!
Wenn die Regierung
jetzt keinen
etwas aus dem Hut zaubern etwas überraschend hervorbringen Rettungsplan aus dem
Hut zaubert, wird uns
die Krise hart treffen.
falsche Antworten einblenden
Übungen
Wähle die passende Redewendung aus.

1. Hast du das Kleingedruckte im Vertrag gelesen? Man sagt ja nicht umsonst:

o Ich kann doch nicht hexen!


o Der Teufel steckt im Detail.
o Juristen kommen alle in Teufels Küche.
2. Wieso hast du uns bloß zum Bungeespringen angemeldet? Wir haben doch beide
Höhenangst!

o Du solltest den Teufel nicht an die Wand malen!


o Was hast du aus dem Hut gezaubert?
o Welcher Teufel hat dich da geritten?
3. Unsere Firma hat zehn Mitarbeiter entlassen und das Weihnachtsgeld gestrichen.

o Sie versucht, auf Teufel komm raus zu sparen.


o Sie zaubert aus dem Hut.
o Morgen malt der Chef einen Teufel an die Wand.
4. Warst du schon mal am 24. Dezember einkaufen? In den Geschäften …

o … wird aus dem Hut gezaubert.


o … reitet der Teufel.
o … ist der Teufel los.
5. – Beeil dich, in einer halben Stunde fängt der Film schon an.
– Einen Moment, …

o … mal doch den Teufel nicht an die Wand!


o … ich kann doch nicht hexen!
o … du kommst gleich in Teufels Küche!
Die Karnevalsparade
1. der Umzugswagen (die Umzugswagen)
2. das Fähnchen (die Fähnchen)
3. das Kostüm (die Kostüme)
4. die Girlande (die Girlanden)
5. der Imbissstand (die Imbissstände)
6. das Konfetti (kein Plural)
7. die Pappnase (die Pappnasen)
8. der Clown (die Clowns)
9. die Luftschlange (die Luftschlangen)
10. der Wimpel (die

Vokaben Test 1
https://deutsch.lingolia.com/de/wortschatz/themen/feiertage/karneval/uebungen/articles/vokabeltest-
1-2289

Vokabeln Test 2

Setze in jede Lücke das fehlende Wort ein.


1. Beim Karnevalsumzug verkleiden sich viele Menschen als und tragen
eine rote im Gesicht.
2. Einige verkleiden sich auch mit anderen lustigen , zum Beispiel als
Maus oder Zauberer.
3. Die Teilnehmer der Parade werfen mit kleinen bunten Papierschnipseln, die
man nennt.
4. Viele haben auch dabei – das sind aufgerollte bunte Papierstreifen,
die durch die Luft fliegen, wenn man hindurchpustet.
5. Durch die Straßen fahren , die mit dekoriert sind.
6. Auch die Straßen sind bunt geschmückt. Überall hängen – so nennt
man die kleinen dreieckigen .
7. Die Leute feiern ausgelassen und wer Hunger bekommt, kann
am Hotdogs kaufen.
https://deutsch.lingolia.com/de/wortschatz/themen/feiertage/karneval/uebungen/articles/vokabeltest-
2-2295

Text

Karnevalsumzüge in Deutschland

Der Karnevalsumzug ist in vielen deutschen Gegenden ein besonderes Ereignis. Vor allem
die Karnevalsumzüge von Köln und Mainz sind sehr bekannt und werden sogar im
Fernsehen übertragen. Aber auch in kleineren Orten finden Karnevalsumzüge statt.
Mit Umzugswagen oder zu Fuß ziehen die Teilnehmer an den Zuschauern vorbei, die sich
am Straßenrand drängen und die phantasievollen Kostüme bewundern. Luftschlangen und
Konfetti fliegen durch die Luft. Nicht nur bei Kindern beliebt sind in Köln die sogenannten
„Kamelle“ – Süßigkeiten, die von den mit Girlanden dekorierten Umzugswagen geworfen
werden.

Die Stimmung ist toll: alle tanzen zur Musik. Viele Leute sind als Clowns verkleidet und
tragen Pappnasen. Andere tragen lustige Partyhüte und winken mit Wimpeln oder
Fähnchen.

In den Großstädten sind die Karnevalsumzüge oft sehr lang und man muss zeitig auf die
Straße gehen, um als Zuschauer einen guten Platz am Straßenrand zu bekommen. Wenn
man so viele Stunden unterwegs ist, bekommt man natürlich auch irgendwann Hunger.
Aber dafür ist gesorgt: Wer Hunger hat, kauft sich schnell etwas am Imbissstand, und dann
wird weitergefeiert.
https://deutsch.lingolia.com/de/wortschatz/themen/feiertage/karneval/text