Sie sind auf Seite 1von 4

IntraVUE™ Maintenance Software

für Industrial Ethernet


IntraVUE 3 ist die neue Generation der IntraVUE Maintenance Software, IntraVUE verkürzt
die die speziellen Anforderungen bei der Implementierung und dem die Reaktionszeit auf
laufenden Betrieb von Ethernet Netzwerken in der Prozess- oder
Netzwerkprobleme um bis
Fertigungsumgebung erfüllt. Sie wurde für Anwender entwickelt, die
nicht Netzwerkexperten sind, aber trotzdem ein Werkzeug benötigen, zu 80% und reduziert damit
um typische Kommunikationsprobleme schnell identifizieren Stillstands- oder Ausfallzeiten!
zu können. Zur Beseitigung der Störung werden alle relevanten IntraVUE entdeckt typische Fehler, die
Daten wie etwa teilnehmerspezifische Aufzeichnungen oder beim Einsatz von Industrial Ethernet
Gerätedokumentation durch einfachen Mausklick bereitgestellt. Mit der auftreten können:
neuen, vollständig webbasierten Version können nun sowohl einfache • doppelte IP- und MAC-Adressen
als auch komplexe, aus mehreren VLANs bestehende Netzwerke, • Kabelprobleme (Stecker- oder
überwacht werden. IntraVUE erkennt automatisch Topologie und Erdungsprobleme)
Status von Netzwerk und Teilnehmern und stellt dieses grafisch dar. • Bandbreitenprobleme
• sporadische Ausfälle
IntraVUE ist das Ergebnis vieljähriger Erfahrung bei über 400
• komplette Ausfälle, Geräteabstürze
Kundeninstallationen weltweit. In dieser Version haben wir mit unseren
• Fehlverhalten oder Überlast von Geräten
Anwendern gemeinsam Methoden entwickelt, die auch weniger
bzw. Interfaces
erfahrene Anwender in die Lage versetzen, umfangreiche Netzwerke
• Verlust von IP-Teilnehmern
schnell zu installieren, grafisch darzustellen, dynamisch zu überwachen
• Entdecken unbekannter Teilnehmer,
und zu dokumentieren.
Laptops etc.
Funktionalität
Automatisches Entdecken, übersichtliche Darstellung und kontinuierliche
Überwachung von Netzwerk und Netzteilnehmern
Die Fähigkeit von IntraVUE, automatisch alle Geräte im Netzwerk zu entdecken und ihre Verbindungen
darzustellen, ist einzigartig. IntraVUE stellt den Status von Netzwerk und Netzteilnehmern durch
unterschiedliche Farben dar. Dadurch ist sofort zu erkennen, ob etwa ein Gerät ausgefallen oder eine
Verbindung überlastet ist. Auch drohende Ausfälle von Netzwerkkomponenten, die sich z.B. durch
eine Zunahme der Ping-Fehlerrate ankündigen können, werden durch IntraVUE erfasst und angezeigt.
Zusätzlich kann jeder entdeckte Fehler oder auch präventive Warnungen per E-Mail an die zuständigen
Mitarbeiter versendet werden. IntraVUE wird damit beim Produktionspersonal zum unverzichtbaren
Werkzeug für die Instandhaltung von Industrial-Ethernet-Netzwerken.

Integration von IntraVUE 3 in HMI /


SCADA Systeme
Durch die Integration von IntraVUE in bestehende HMI/ SCADA Prozess-
leitsysteme wie z.B. InTouch, iFix oder WinCC ergeben sich für den Bediener
wertvolle Zusatzinformationen zur Analyse und Überwachung
der Kommunikation zwischen den Automatisierun. IntraVUE 3 ist mit
allen Standardbrowsern kompatibel und kann bis zu 500
Netzwerkteilnehmer in weniger als 5 Sekunden erfassen und darstellen.

IntraVUE: Grafische Darstellung fokussiert typische Probleme


Anwender erhalten schnell und einfach Hinweise auf Netzwerk- und Kommunikationsprobleme.
IntraVUE stellt kontinuierlich erfasste Daten aus dem Netzwerk in einer Form dar, die Schwierigkeiten
aufzeigt, bevor sie zu Problemen werden. In einer einzigen, animierten Grafik wird der Status aller
Geräte und Verbindungen in Echtzeit dargestellt. Die Software wurde speziell für Wartungspersonal
von Prozess- und Produktionsanlagen entwickelt, die rund um die Uhr für den ungestörten Betrieb der
Automatisierungssysteme verantwortlich sind.

Trenddarstellung der Kommunikation zwischen


2 Geräten
Mit der rechten Maustaste öffnet sich ein Trendfenster, indem vorgewählte
Verbindungswerte in einem definierbaren Zeitfenster aufgezeichnet
werden, z.B. Limits, Schwell- oder Grenzwerte, die Bandbreite der
gesendeten und empfangenen Daten oder Ping- Antwortzeiten und
Ping- Fehlerraten. Damit lässt sich eingrenzen, ob es sich z.B. um ein
Applikations-, Treiber- oder ein Hardwareproblem handelt. Die maximale
Archivierungsdauer beträgt 12 Monate.

2 www.panduit.com/intravue
Eventlog aller Ereignisse
Der Eventlog enthält alle wichtigen Informationen über Vorgänge im Netz
wie z.B. den Auf- und Abbau von Geräteverbindungen sowie Ortswechsel
oder Änderungen der Konfiguration. Filter erlauben eine schnelle Analyse
der Daten nach bestimmten Kriterien sowie eine einfache Navigation
innerhalb der Topologiedarstellung.

Grafische Darstellung der Schwellwerte


Mit IntraVUE ist es einfach aus hunderten von Geräten den Verursacher
von Kommunikationsproblemen herauszufinden. Die neue Trendfunktion
ermöglicht die Selektion eines Bereiches, eines Zeitabschnitts, bestimmter
Parameter bezogen auf eine Auswahl der darzustellenden Geräte.
Durch die Darstellung der Grenz- und Schwellwerte aller ausgewählten
Verbindungen in einem Trenddiagramm lassen sich Abweichungen vom
Normalverhalten eines Gerätes leicht erkennen.

Geräteinformationen
Alle wichtigen Informationen eines Gerätes werden in einem eigenen
Fenster dargestellt. Dazu gehören alle über SNMP auslesbaren
Standarddaten (IP, MAC, Position, Gerätename). Bis zu 18 vom Anwender
konfigurierbare Links ermöglichen den direkten Zugriff auf Webadressen
wie z.B. den geräteinternen Webserver oder auf Dateien, die auf einem
Server bereitgestellt sein können (Bedienungsanleitung, Schaltpläne oder
Grundrisse).

Spezifische Geräteinformationen
IntraVUE 3 liest gerätespezifische Informationen (private MIBs) über SNMP
aus und stellt sie per Mausklick zur Verfügung. Damit lassen sich alle nicht
standardmäßig verfügbaren Informationen eines Gerätes von IntraVUE
zyklisch auslesen und in die Topologiedarstellung einblenden.

Automatisches Backup
IntraVUE 3 erstellt auf Anforderung oder in regelmäßigen Intervallen
ein Backup der kompletten Datenbank. Damit ist sichergestellt, dass
alle wichtigen Daten einschließlich Topologie und Eventlog regelmäßig
archiviert werden. Durch Laden älterer Datenbanken lässt sich immer
ein Vergleich früherer Zustände mit dem aktuellen Status des Netzwerks
durchführen.

iot@panduit.com 3
Dokumentation, User Manual und Schaltpläne
Dem Instandhalter muss im Fehlerfall die notwendige Dokumentation
zur Verfügung stehen. Mit dem Fenster ‘Gerätedetails’ werden deshalb
Dokumente und Anweisungen direkt von einem Server auf dem
Bildschirm bereitgestellt. IntraVUE liefert dafür ein Framework, das für
jedes Gerät im Netz bis zu 18 aktive Links bereitstellt.

Link auf interne Webseite des Gerätes


Viele Ethernetgeräte stellen einen geräteeigenen Webserver für
Konfiguration und Diagnose zur Verfügung. IntraVUE erkennt diesen
Webserver automatisch und stellt den direkten Zugriff auf diesen
Webserver bereit. Das verhindert Fehler bei der Eingabe der IP-Adresse
und beschleunigt den Zugriff auf die Diagnoseinformation des Gerätes.

Export von Geräteinformation und Verbindungen


Mit der Exportfunktion kann schnell und einfach eine Liste aller Geräte
und Verbindungen (Port zu Port) erstellt werden. Diese Aufgabe wäre
manuell aufwendig und würde viele Stunden benötigen. Mit der
Exportfunktion ist diese Dokumentation schnell erstellt und kann somit
auch sehr einfach auf dem aktuellen Stand gehalten werden.

Panduit Corp. techsupportEMEA@panduit.com


World Headquarters emea-customerservices@panduit.com
Tinley Park, IL 60487

www.panduit.com/intravue

©2017 Panduit Corp. ALL RIGHTS RESERVED. CPFL133--SA-DEU 11/2017 www.panduit.com