You are on page 1of 2

Mama

Bruno di Cherubino C  


deutscher Text: Bruno Balz (Heintje)
Slow Fox
" & ( #
' (
C G C G G
' ' '
'' ''' ' '''' ' ' ' %' &
! ) '''' &
Ma - ma,

"
D7
'
6

! ' ' ' ' ' ' ' ' ' '
)
' * & &
du sollst doch nicht um dei - nen Jun - gen wei - nen, Ma - ma,

" ' ' ' ' * ' ' ' ' ' ' '''&
10 G

! '' ' ' ' ' ' ' ) ) ) )


nun wird das Schick - sal wie - der uns ver - ei - nen. Ich werd’ es nie ver - ges - sen,

"' ''' ' ' ' '


' ' ' ' ' %' ' %' & ' ' ' ' %'
15 D‹ E7 A‹ C‹ G‹ C‹

! ) ) &
was ich an dir hab’ be - ses - sen, daß es auf Er - den nur ei - ne gibt, die mich so heiß hat ge-
20
"*
D7
&
C
& ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' '
G
&
! ) )
liebt. Ma - ma, und bringt das Le - ben dir auch Kum - mer und Schmerz,

"* & ' (


C H‹ E‹ A‹7 D7
' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ') '
24

! ' '
dann denk’ ich nur an dich, es be - tet ja für mich, oh Ma - ma, dein
$
" (
%%
G G‹ C‹ D7
' ' ' ' ' ' ' '
28

! * ' ' ' ' & ' '


)
Herz. Ta - ge der Ju - gend ver - ge - hen, schnell wird der Jüng- ling ein
Träu - me der Ju - gend ver - we - hen. dann fängt das Le - ben erst

% ( # "
32 G‹ C‹ G‹ C‹ D

!% * ' ' ' ' ' ' ' ' & ' ' ' ' ' ' *
)
Mann. Ma - ma, ich will kei - ne Trä - ne seh’n, wenn ich von dir dann mußgeh’n.
an.
37$ G
& *
!! " * %& %&
C‹ G

D.S. al Coda &


Herz. Ma - ma, Ma - ma.

150 deutsche Schlager der 60er Jahre, S. 120+121


2

Mama, du sollst doch nicht um deinen Jungen weinen,


Mama, nun wird das Schicksal wieder uns vereinen.
Ich werd’ es nie vergessen,
was ich an dir hab’ besessen,
daß es auf Erden nur eine gibt,
die mich so heiß hat geliebt.
Mama, und bringt das Leben
dir auch Kummer und Schmerz,
dann denk’ ich nur an dich,
es betet ja für mich, oh Mama, dein Herz.

Tage der Jugend vergehen,


schnell wird der Jüngling Mann.
Träume der Jugend verwehen,
dann fängt das Leben erst an.
Mama, ich will keine Träne seh’n,
wenn ich von dir dann muß geh’n.