Sie sind auf Seite 1von 22

Kultur

Klaus P. Hansen

*1942 in Düsseldorf

Prof. Dr. Klaus P. Hansen studierte Anglistik und Germanistik an der Universität Bonn und promovierte 1972 an der Universität Düsseldorf. Er habilitierte 1981 und wurde ein Jahr später auf die Professur für Amerikanistik an der Universität Passau berufen. Er begann sich ab 1993 mit der Kulturwissenschaft zu beschäftigen, woraus 1995 der Band Kultur und Kulturwissenschaft: Eine Einführung hervorging, dem auch der vorliegende Text entnommen ist. Zusammen mit Fachaufsätzen und Vorträgen zum Kulturbegriff machte ihn dieses Buch zu einem führenden Kulturtheoretiker Deutschlands.

1

Achten die bei der Lektüre des Textes besonders auf die von Hansen herausgestellte Herkunft und Entwicklung des Wortes, sowie die verschiedenen Bedeutungen im Deutschen und die Diskussion darüber wie groß der Einfluss der Kultur auf den Menschen ist!

1 http://www.klaus-p-hansen.de/werdegang/

sche Vorgang. Wie er ja auch nur ein verschwindender Teil von dem ist, was wir

sche Vorgang. Wie er ja auch nur ein verschwindender Teil von dem ist, was wir Liebe nennen. Daß dadurch nebenbei auch noch unsere Art erhal- ten wird, tut dem Ganzen keinen Abbruch, doch würde es höchst selektiv und blind, ja es wäre unmenschlich, darin das einzige Movens zu erblick- en.