Sie sind auf Seite 1von 24

Französische Kulturwissenschaft

Dorothee Röseberg

* 27.5.1951 in Caputh/Potsdam

Dorothee Röseberg ist Professorin für romanistische Landes- und


Kulturwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Sie studierte
französische und russische Sprache an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1
Der Text ist aus dem Band Kulturwissenschaft Frankreich entnommen. In der Reihe
Uni Wissen erschienen, stellt der Band erstmals in geschlossener Form die
Kulturwissenschaft innerhalb der Galloromania vor. Er bietet einen Einblick in
theoretischen Problemstellungen sowie Methoden, Grundbegriffe und einschlägige
Ergebnisse dieser noch jungen Forschungsdisziplin. Kulturvergleich, Kulturtransfer,
interkulturelle Kommunikation, kulturelle Missverständnisse, Fremderfahrung oder
Kulturschock sind Schlüsselbegriffe dieses Bandes.2

Achten Sie bei der Lektüre auf die allgemeinen Hinweise zur Kulturwissenschaft, zur
kulturwissenschaftlichen Romanistik und insbesondere zur Galloromanistik: Wann
und wie entwickelten sich die Deutungsmuster culture und civilisation in Frankreich
und Deutschland? Wo liegen die Gründe für die unterschiedliche Entwicklung?

1
http://www.romanistik.uni-halle.de/studienbereiche/kulturwissenschaft/roeseberg/
2
Kulturwissenschaft Frankreich. Eine Einführung. Stuttgart, Klett Verlag 2001.