Sie sind auf Seite 1von 8

Pilar of the body

Als eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1
Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt. Als
eine Säule des Körpers beeinflusst die Wirbelsäule signifikant die Art, wie wir mechanisch
arbeiten, und wir sind den Haltungsgewohnheiten ausgeliefert. Die Art und Weise, wie wir
mit der Wirbelsäule umgehen, ist im Laufe der Jahre entstanden. Wir ahmen oft unsere
Eltern oder andere Erwachsene um uns in den Einstellungen nach, die wir annehmen. B1

Viele Patienten verstehen zunächst nicht das Konzept der schlechten Körperhaltung, das
zunächst zu Funktionsstörungen und nachfolgenden Verletzungen führt. Die langfristigen,
manchmal aber auch kurzfristigen Konsequenzen einer schlechten Haltung können
besonders schädlich sein. Jede Funktionsstörung der Wirbelsäule kann den gesamten Körper
beeinträchtigen. (S1)

Unangemessene Einstellung ist der häufigste räuberische Faktor, der die b. anfällig für
zusätzliche mechanische Belastung (B1). Dadurch wird die Beziehung zwischen normalen
Wirbelsäulenkrümmungen und damit der Mechanik des menschlichen Körpers gestört, was
zu mechanischen Fehlfunktionen mit falsch ausgleichenden Einstellungsmustern führt.

As a pillar of the body, the spine affects significantly the way we work mechanically and we
are at the mercy of the posture habits. The way we manage the spine has been created over
the years. We often mimic our parents or other adults around us in the attitudes we adopt.
B1

Many patients initially do not understand the concept of poor posture that initially causes
dysfunction and subsequent injury. The long-term but sometimes short-term consequences
of adopting a bad attitude may be particularly damaging. Any dysfunction in the spine may
affect the entire body. (S1)

Inappropriate attitude is the most common predatory factor that sneakily makes the b.
vulnerable to additional mechanical stress (B1). As a result, the relationship between normal
spine curves and thus the mechanics of the human body is disturbed, leading to mechanical
malfunctions with wrong-compensating patterns of attitude prevailing.

Mechanical neck pain, back pain and back pain are symptoms of the above incorrect
postures, caused by the exercise of forces in the anatomical structures of the cervical
(AMMS), thoracic (SCM) and lumbar spine (SCMS). (B17)

If the wrong posture is maintained for a long time it is likely to lead to permanent damage
and to a pattern of dysfunction in the movement of the body, which in turn leads to pain
and pathology. (S1)

As a pillar of the body, the spine affects significantly the way we work mechanically and we
are at the mercy of the posture habits. The way we manage the spine has been created over
the years. We often mimic our parents or other adults around us in the attitudes we adopt.
B1

Many patients initially do not understand the concept of poor posture that initially causes
dysfunction and subsequent injury. The long-term but sometimes short-term consequences
of adopting a bad attitude may be particularly damaging. Any dysfunction in the spine may
affect the entire body. (S1)

Inappropriate attitude is the most common predatory factor that sneakily makes the b.
vulnerable to additional mechanical stress (B1). As a result, the relationship between normal
spine curves and thus the mechanics of the human body is disturbed, leading to mechanical
malfunctions with wrong-compensating patterns of attitude prevailing.

Mechanical neck pain, back pain and back pain are symptoms of the above incorrect
postures, caused by the exercise of forces in the anatomical structures of the cervical
(AMMS), thoracic (SCM) and lumbar spine (SCMS). (B17)

If the wrong posture is maintained for a long time it is likely to lead to permanent damage
and to a pattern of dysfunction in the movement of the body, which in turn leads to pain
and pathology. (S1)