Sie sind auf Seite 1von 3

Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Band A2, Einheit 3

Alternativen beschreiben und das Modalverb sollen

1 Eine Reise planen. Was passt: oder oder aber? Ergänzen Sie den Dialog.

1. + Was möchtest du im Urlaub machen? Möchtest du verreisen zu Hause bleiben?

– Ich möchte gern reisen, nicht so weit.

2. + Sollen wir mit dem Auto mit dem Zug fahren?

– Ich möchte am liebsten fliegen.

3. + Äh, du hast doch gerade gesagt, dass du nicht so weit reisen willst. habe ich das

falsch verstanden?

– Nein, das habe ich gesagt, mit dem Flugzeug


geht es ja schneller.
© 2015 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin.

4. + Möchtest du ans Meer in die Berge?


Alle Rechte vorbehalten.

– Ich möchte Strandurlaub machen, die Berge


mag ich auch. Vielleicht fahren wir an einen schönen See in

den Bergen?

5. + Was gefällt dir besser: Italien, Österreich die Schweiz?

– Ach, ich weiß nicht. Die Schweiz ist schön, in Italien ist das Eis besser.

6. + Stimmt das meinst du das nur?

– Tja, ich weiß nicht. Wir können auch einen Abenteuerurlaub

machen eine Städtetour.

7. + eine Weltreise.

– Sehr lustig. Sag mal, sollen wir denn ins Reisebüro gehen

möchtest du lieber alles selbst machen?

8. + Ich recherchiere gern selbst im Internet, wir können auch ins Reisbüro gehen.

Ich möchte aber erst einmal wissen, was du willst. Das macht es einfacher.

– Hm, sollen wir doch zu Hause bleiben? Der Garten ist im Sommer so schön.

Autorin und Fotos: Dagmar Giersberg Seite 1 von 3


www.cornelsen.de/daf
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache
Band A2, Einheit 3

2 Eine Reise buchen. Schreiben Sie Sätze mit aber wie im Beispiel.

0. Ich möchte im Juli verreisen. – im Sommer / keinen Urlaub / haben

Ich möchte i m Juli verreis en, ab er ich habe im Sommer keinen Urlaub.
1. Ich möchte mit dem Zug reisen. – ein Flug / billiger / sein

2. Ich möchte mit Kreditkarte bezahlen. – das / hier / nicht gehen

3. Ich möchte nicht umsteigen. – es / keinen Direktflug / geben

4. Ich möchte nicht zu spät ankommen. – die Verbindung / schlecht sein


© 2015 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin.

5. Ich möchte ans Meer. – die Berge / auch schön finden


Alle Rechte vorbehalten.

6. Ich möchte im Hotel Seeblick wohnen. – die Zimmer / zu teuer sein

3 Eine Zugfahrt organisieren. Ergänzen Sie die E-Mail mit der Form von sollen.

Liebe Susanne,

ich organisiere gerade unsere Reise nach Mumbai. Das ist gar nicht so einfach. Aber ein Freund hat
mir ein paar Tipps gegeben. Zuerst (1) wir entscheiden, wann wir fahren
möchten. Ich (2) dann im Internet nach günstigen Flugtickets schauen.
Manchmal gibt es ganz billige Flüge. Dann muss man aber zweimal umsteigen. Ich finde,
du (3) entscheiden – umsteigen oder nicht?

Wir (4) dann einen guten Reiseführer kaufen. Vielleicht als E-Book. Damit
können wir dann die Hotels wählen. Das (5) man aber erst in Indien machen.
Dann sind wir flexibler. Und: Du (6) deinen Arzt anrufen. Vielleicht brauchst
du Medikamente für die Reise. Alles klar? Ich freue mich schon sehr!!!

Viele Grüße, Jakob

Autorin und Fotos: Dagmar Giersberg Seite 2 von 3


www.cornelsen.de/daf
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache
Band A2, Einheit 3

Lösungen

1
1. + oder / – aber
2. + oder
3. + Oder / – aber
4. + oder / – aber
5. + oder / – aber
6. + oder / – oder
7. + Oder / – oder
8. + aber / – oder

2
1. Ich möchte mit dem Zug reisen, aber ein Flug ist billiger.
2. Ich möchte mit Kreditkarte bezahlen, aber das geht hier nicht.
© 2015 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin.

3. Ich möchte nicht umsteigen, aber es gibt keinen Direktflug.


4. Ich möchte nicht zu spät ankommen, aber die Verbindung ist schlecht.
Alle Rechte vorbehalten.

5. Ich möchte ans Meer, aber die Berge finde ich auch schön.
6. Ich möchte im Hotel Seeblick wohnen, aber die Zimmer sind zu teuer.

3
1 sollen; 2 soll; 3 sollst; 4 sollen; 5 soll; 6 sollst

Autorin und Fotos: Dagmar Giersberg Seite 3 von 3


www.cornelsen.de/daf