Sie sind auf Seite 1von 3

–ell oder –al?

formell:
1. korrekt und höflich, so wie es bestimmte Regeln, Konventionen erfordern

- einen formellen Antrittsbesuch machen

- er ist immer sehr formell (höflich, aber sehr distanziert und unverbindlich)

2. dem Gesetz oder der Vorschrift entsprechend

- es kam eine formelle Einigung zustande

formal:
der Form (nicht dem Inhalt) nach

- der formale Aufbau eines Dramas

materiell:
1. die Materie betreffend, auf ihr beruhend, von ihr bestimmt; stofflich, dinglich,
gegenständlich, körperlich greifbar

- die materielle Grundlage alles Geistigen

- Jeder materielle Körper im Universum ist an Raum und an Zeit gebunden.

2. die lebensnotwendigen Dinge, Güter betreffend, auf ihnen beruhend, zu ihnen


gehörend; wirtschaftlich, finanziell / auf Besitz und Gewinn, auf eigenen Nutzen und
Vorteil bedacht; unempfänglich für geistige, ideelle Werte; materialistisch

- jemanden materiell unterstützen

- Der materielle Schaden ist nebensächlich; die Hauptsache ist, dass du nicht verletzt
bist.

- Es wird beklagt, dass die Menschen heute nur noch ihre materiellen Interessen
wahren.

- Viele Menschen denken nur an materielle Dinge wie Geld und Autos.

material: nicht so gewöhnlich


funktionell:
1. in einer bestimmten Funktion wirksam ≈ zweckbestimmt

- Der Arbeitsablauf folgt funktionellen Prinzipien.

- etwas nach funktionellen Gesichtspunkten gestalten

2. in Bezug auf die Leistung eines bestimmten (Körper)Organs

- Seine Probleme mit dem Herzen sind funktioneller, nicht organischer Natur.

- funktionelle Erkrankungen eines Organs

funktional:
im Hinblick auf die Funktion, die Funktion berücksichtigend

- eine Wohnung funktional einrichten

- Es gibt eine funktionale Beziehung zwischen der Häufigkeit von Wörtern und ihrer
Länge.

personell:
in Bezug auf das Personal od. die Personen, die in einem Bereich arbeiten

- personelle Veränderungen vornehmen

- etwas hat personelle Konsequenzen

- Der Chef muss demnächst eine personelle Entscheidung treffen.

personal:
die Person betreffend, zu ihr gehörend; als Person existierend

- Er ist zwar fachlich nicht so hoch qualifiziert, aber er hat große personale Fähigkeiten.

- ein personaler Gott

naturell = natural
unbearbeitet, ungefärbt
ideell:
nur in Gedanken existierend; nur gedanklich

- ideelle Gesichtspunkte, Werte, Ziele, Bedürfnisse

- Diese Uhr ist ein Erbstück und hat für mich einen hohen ideellen Wert.

ideal:
1. optimal so, dass es die beste Möglichkeit darstellt oder sehr günstig ist / so, dass
man es sich nicht besser vorstellen kann ≈ perfekt, vorbildlich

- Das ist das ideale Wetter für einen Fahrradausflug!

- Er war der ideale Darsteller für diese Rolle.

- Die Bedingungen sind nahezu ideal.

- Das Haus liegt geradezu ideal.

2. nur in der Vorstellung so vorhanden; einer bestimmten Idee entsprechend

- ein ideales Prinzip

- der ideale Staat

- das Bild der idealen Stadt in der Architekturtheorie