Sie sind auf Seite 1von 2627

Wie Sie zur gewuenschten Seite gehen

Dieses elektronische Buch hat drei Bände. Jeder Band hat seine
eigene Paginierung, die sowohl die Zahl des Bandes und die
Seitenzahl beinhaltet; diese Zahlen sind durch einen Doppelpunkt
voneinander getrennt.

Zum Beispiel, um auf Seite 5 des ersten Bandes zu gehen,


schreiben Sie I:5 in das Seitenzahlenfeld am oberen rechten
Bildschirmrand. Um auf Seite 5 des zweiten Bandes zu gehen,
schreiben Sie II:5, und so weiter.
Deutschsprachige Handschriften in slowakischen Archiven
Band 1: Westslowakei


Deutschsprachige Handschriften
in slowakischen Archiven
Vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit

Herausgegeben von
Jörg Meier, Ilpo Tapani Piirainen
und Klaus-Peter Wegera

Band 1: Westslowakei
Bearbeitet von
Juraj Spiritza
mit einer Übersetzung des Inventár stredovekých listı́n a iných prı́buzných pı́somnostı́
archı́vu mesta Bratislavy, ausgearbeitet von D. Lehotská, D. Handzová,
V. Horváth, Z. Hrabuššay, N. Merglová 1956

durch Thea Leixner

unter Mitarbeit von


Simone Schultz-Balluff, Fabian Barteld, Vera Strobel, Orsolya
Valkovics, Rebecca Wache und Melanie Wirtz

Walter de Gruyter · Berlin · New York


Das Werk erscheint in Zusammenhang und mit Genehmigung
der Staatlichen Slowakischen Archivverwaltung in Bratislava/Preßburg.
Gedruckt mit Förderung der VolkswagenStiftung in Hannover.


앝 Gedruckt auf säurefreiem Papier,
das die US-ANSI-Norm über Haltbarkeit erfüllt.

ISBN 978-3-11-019334-3

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek


Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen
Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet
über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

쑔 Copyright 2009 by Walter de Gruyter GmbH & Co. KG, D-10785 Berlin.
Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung
außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages
unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikro-
verfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Printed in Germany
Einbandgestaltung: Christopher Schneider, Laufen
Inhalt

SEITE
Vorwort VII
Einleitung
1. Deutschsprachiges Schrifttum in der Slowakei XI
2. Die Staatsarchive in der Slowakei XVI
3. Hinweise zur Benutzung der Bände XXII
4. Ortsnamenkonkordanz XXIV
5. Literatur LXIII

Archív hlavného mesta SR Bratislavy


Archiv der Hauptstadt der slowakischen Republik Bratislava 1

Štátny archív v Bratislave, pobočka Modra


Staatliches Archiv in Preßburg, Zweigstelle Modern
(ehemals: Staatliches Kreisarchiv in Bösing
mit Sitz in Modern) 539
Magistrat der Stadt St. Georgen 541
Zunftdokumente 653
Magistrat der Stadt Modern 663

Štátny archív v Bratislave, pobočka Modra


Staatliches Archiv in Preßburg, Zweigstelle Modern 689
Magistrat der Stadt Modern 691
Magistrat der Stadt Bösing 909
Štátny archív v Bratislave, pobočka Trnava
Staatliches Archiv in Preßburg, Zweigstelle Tyrnau 957

Register

Archiv der Hauptstadt der slowakischen


Republik Bratislava (B) 1011
Ortsregister 1012
Jahreszahlenregister 1025
Textsortenregister 1030
Schreiberregister 1034

Staatliches Archiv in Preßburg, Zweigstelle Modern


(ehemals: Staatliches Kreisarchiv in Bösing
mit Sitz in Modern) (P/M) 1035
Ortsregister 1036
Jahreszahlenregister 1039
Textsortenregister 1043
Schreiberregister 1044

Staatliches Archiv in Preßburg,


Zweigstelle Modern (B/M) 1045
Ortsregister 1046
Jahreszahlenregister 1050
Textsortenregister 1055
Schreiberregister 1058

Staatliches Archiv in Preßburg,


Zweigstelle Tyrnau (B/T) 1059
Ortsregister 1060
Jahreszahlenregister 1062
Textsortenregister 1063
Schreiberregister 1064
Vorwort
Die politischen Veränderungen in Europa haben Länder und Regionen
wieder in die Mitte Europas gerückt, die fast ein halbes Jahrhundert lang
hinter dem so genannten „Eisernen Vorhang“ verschwunden waren. Viele
Regionen Mittelosteuropas haben seit den 1990er Jahren wieder die Mög-
lichkeit, die nach dem Zweiten Weltkrieg erzwungene Ordnung in eigener
Regie neu zu gestalten. Das Gesicht Europas hat sich seither grundlegend
verändert.
Nicht erst seit der Aufnahme neuer Staaten in die Europäische Union
richtete sich die Aufmerksamkeit auf diese Länder und ihre Geschichte.
Im Zuge der politischen Veränderungen der zurückliegenden Jahrzehnte
und einer größeren Öffnung der Archive in Mittel- und Osteuropa besteht
eine neue Chance, bisher weitgehend unbekanntes deutschsprachiges
Schriftmaterial für die internationale Forschung zu erschließen. Hierzu ist
es erforderlich, dass diese Quellen zunächst systematisch verzeichnet und
die wichtigsten von ihnen – in einem späteren Schritt – auch editorisch
der Allgemeinheit für weitere Studien zugänglich gemacht werden.
Das Ziel des Bochumer und Münsteraner Unternehmens in Zusam-
menarbeit mit slowakischen Archiven war die Erfassung und Erschließung
der wesentlichen deutschsprachigen Handschriftenbestände in den wich-
tigsten Archiven der Slowakischen Republik. Mit Hilfe der digitalen Da-
tenerfassung und -aufbereitung wurden seit Juli 2000 in Zusammenarbeit
mit Archivaren aus der Slowakei in den drei historischen deutschen Sied-
lungsgebieten – in Preßburg/Bratislava und Umgebung, in den Bergstäd-
ten der Mittelslowakei sowie im Osten des Landes, in der Zips/Spiš und
in Bartfeld/Bardejov – Inventare und Regesten erstellt, um die Ausgangs-
lage für die weitere Forschung verschiedenster Disziplinen zu verbessern.
Das Ergebnis liegt nun in Form umfangreicher Verzeichnisse deutsch-
sprachiger Handschriften aus den für das Projekt relevanten staatlichen
Archiven auf dem Gebiet der heutigen Slowakischen Republik vor. Die
drei Bände enthalten bei Weitem nicht das gesamte deutschsprachige Ma-
terial aller slowakischen Archive; die zahlreichen Regalkilometer waren in
den fünf finanziell unterstützten Jahren nicht komplett aufzuarbeiten. Wir
mussten uns deshalb auf die wichtigsten Archive konzentrieren und auch
hier mussten die Bearbeiter mitunter größere z. T. noch ungesichtete und
ungeordnete Materialbestände (etwa Briefe) beiseite lassen.
Aufgrund der zu Beginn der Arbeiten noch schwierigen finanziellen
und personellen Situation der Germanistik an den Hochschulen der Slo-
VIII Vorwort

wakei, die sich überwiegend der Deutschlehrer-Ausbildung widmen mus-


ste, war es eine dringende Aufgabe der internationalen Germanistik, sich
um die Erfassung und Erschließung deutschsprachiger Quellen in slowaki-
schen Archiven zu bemühen. Die Staatliche Archivverwaltung und die
einzelnen Staatsarchive der Slowakei, die auch bei früheren Vorhaben
immer großzügig geholfen hatten, unterstützten das Projekt von Beginn
an ausdrücklich, wodurch während der gesamten Dauer eine konstruktive
Zusammenarbeit gewährleistet war.
Die slowakischen Bearbeiter der drei Bände Juraj Spiritza, Mikuláš
Čelko, Jozef Petrovič und František Žifčák haben in den fünf Jahren des
Projektes in den verschiedenen Regionen des Landes, für die sie jeweils
schwerpunktmäßig zuständig und verantwortlich waren, insgesamt rund
14.000 Regesten zusammengestellt. Die einzelnen Bearbeiter, die als
Archivdirektoren mit den Gegebenheiten vor Ort bestens vertraut sind,
haben im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten hervorragende Arbeit
geleistet. Die Zusammenarbeit mit den Archivaren verlief konstruktiv und
war jederzeit von einer angenehmen Atmosphäre geprägt.
Die Archivierung erfolgte in zunächst drei, seit dem Jahr 2002 in vier
regionalen Arbeitsstellen (Preßburg/Bratislava, Schemnitz/Banská Štiav-
nica, Leutschau/Levoča und Bartfeld/Bardejov). Regelmäßige Arbeitsbe-
richte und Ergebnisprotokolle der mindestens zweimal jährlich stattfin-
denden Projektbesprechungen aller beteiligten Mitarbeiter der slowaki-
schen Arbeitsstellen dokumentierten den jeweiligen Stand der Erfassung
und Erschließung. Bei regelmäßigen Forschungsaufenthalten und Bespre-
chungen in slowakischen Archiven informierten sich die deutschen Pro-
jektleiter vor Ort über den Fortgang der Arbeit, und bei drei interdiszipli-
nären Tagungen, die in Deutschland (in Münster 2001 und Bochum 2003)
und der Slowakei (in Banská Štiavnica/Schemnitz 2005) stattfanden, wur-
den Teilergebnisse des Projektes vorgestellt und beraten sowie weitere
Perspektiven für die Forschung in einem weit über die Slowakei hinausge-
henden Kontext diskutiert.
Aufgrund dieser Vorgehensweise liegt die Verantwortung für die Er-
gebnisse in hohem Maße bei den orts- und sachkundigen Archivaren. Für
den ersten Teilband und damit für die Bearbeitung und Auswertung aller
Handschriftenregesten der Westslowakei zeichnet Juraj Spiritza (Preß-
burg/Bratislava), für den zweiten Band, der die Handschriften der Mittel-
slowakei beschreibt, Mikuláš Čelko (Schemnitz/Banská Štiavnica), und für
den dritten Band, der die Handschriftenregesten der Ostslowakei beinhal-
tet, zeichnen Jozef Petrovič (Bartfeld/Bardejov) und František Žifčák
(Leutschau/Levoča) verantwortlich. Die Herausgeber danken den Bear-
beitern für ihre jahrelange gewissenhafte Arbeit. Die Verantwortung für
die Konzeption und die Durchführung des Unternehmens liegt bei den
Vorwort IX

Herausgebern. Das Ergebnis der Bemühungen erscheint allen Beteiligten


als das im Rahmen der Förderungszeit Mögliche; genauere archivalische
Beschreibungen der Bestände waren aus Zeit- und Kostengründen nicht
möglich. Die Endredaktion der Bände 1 und 3 erfolgte in Bochum, die des
Bandes 2 in Leiden.
Ein solch umfangreiches Unternehmen schuldet vielen Stellen und
Personen Dank!
Ohne die institutionelle Unterstützung der slowakischen Archivver-
waltung, unter der Leitung von Dir. Dr. Peter Kartous, für die wir uns an
dieser Stelle ebenfalls noch einmal sehr herzlich bedanken möchten, wäre
es nicht möglich gewesen, das Projekt durchzuführen. Ausdrücklich be-
danken möchten wir uns auch für die Genehmigung, die Regesten veröf-
fentlichen und die verwendeten Hilfsmittel dabei berücksichtigen zu dür-
fen. Während der umfangreichen Recherchearbeit wurden von den slowa-
kischen Archivmitarbeitern mit Genehmigung der obersten slowakischen
Archivverwaltung im Innenministerium der Slowakischen Republik auch
bereits vorhandene Findbücher herangezogen und ausgewertet, wobei
sämtliche Angaben gesichtet, überprüft, beurteilt, ergänzt und übersetzt
wurden. In diesem Zusammenhang gilt unser Dank besonders Thea Leix-
ner (Bratislava) für Ihre Übertragung des Inventár stredovekých listín a
iných príbuzných písomností archívu mesta Bratislavy [ausgearbeitet von
D. Lehotská, D. Handzová, V. Horváth, Z. Hrabuššay, N. Merglová im
Namen der Archivverwaltung des Innenministeriums in Prag 1956].
Für sachkundige Hilfe auf dem Weg zur Drucklegung sowie bei der
aufwendigen Erstellung der Register danken wir den Bochumer Mitarbei-
terinnen und Mitarbeitern Dr. Simone Schultz-Balluff, Sarah Kwekke-
boom, Vera Strobel, Rebecca Wache und Fabian Barteld. Zunächst als
studentische, später als wissenschaftliche Hilfskräfte haben darüber hinaus
Orsolya Valkovics und Melanie Wirtz aufgrund ihrer jahrelangen verant-
wortlichen Mitarbeit einen besonderen Anteil am Gelingen des Projektes.
Zu danken haben wir auch dem Verlag de Gruyter, namentlich Dr.
Heiko Hartmann, ohne dessen Engagement eine Veröffentlichung der
Bände in der vorliegenden Form nicht möglich gewesen wäre.
Unser besonderer Dank gilt der VolkswagenStiftung für die großzügi-
ge finanzielle Unterstützung des Projektes in den Jahren 2000-2005 sowie
2007. Die VolkswagenStiftung stellt zudem den 40 wichtigsten slowaki-
schen Archiven jeweils ein komplettes Exemplar der drei Bände kostenlos
zur Verfügung. Auch im Namen der slowakischen Archivverwaltung dan-
ken wir der Stiftung für dieses keineswegs selbstverständliche zusätzliche
Engagement nach Abschluss des eigentlichen Projektes.

Bochum, Leiden, Münster im Oktober 2008 Die Herausgeber


Einleitung
1. Deutschsprachiges Schrifttum in der
Slowakei
Die Fülle frühneuhochdeutscher Texte aus der Slowakei ist in der Sprach-
und Literaturwissenschaft – trotz einiger neuerer Arbeiten – immer noch
zu wenig bekannt.
Die Slowakei ist eine alte Kulturlandschaft im Zentrum Europas an
der Nahtstelle zwischen dem europäischen Westen und Osten. Seit dem
Mittelalter war die Slowakei, die bis 1918 als „Oberungarn“ bezeichnet
wurde, zu allen Zeiten ihrer geschichtlichen Entwicklung, durch ihre Zu-
gehörigkeit zunächst zu Ungarn, dann zu Österreich-Ungarn, schließlich
zur Tschechoslowakei, bis hin zur seit 1993 selbständigen Slowakei, ein
multiethnisches und multilinguales Land, in dem zwar überwiegend Slo-
waken, aber auch viele andere Nationalitäten lebten, die die Kultur und
Sprachen des Landes prägten.
Wenngleich bereits vor dem 12. und 13. Jahrhundert einzelne
deutsche Bergleute, Handwerker und Kaufleute in das Gebiet der heutigen
Slowakei kamen, setzte die eigentliche Massenansiedlung erst nach dem
Tartareneinbruch der Jahre 1241/42 ein. Die Deutschen siedelten haupt-
sächlich in drei Gebieten: In Preßburg/Bratislava und seiner Umgebung,
in den Bergstädten der Mittelslowakei sowie im Osten des Landes vor
allem in der Zips/Spiš, dem wohl bekanntesten deutschen Siedlungsge-
biet.
XII Einleitung

Die ehemaligen deutschen Sprachgebiete in der Slowakei (aus: Ernst Hochberger, Die
Deutschen in der Slowakei. In: E. Hochberger/A. Scherer/F. Spiegel-Schmidt, Die Deut-
schen zwischen Karpaten und Krain. München 1994, 17. )

Die Zeit bis ungefähr zum Ende des 12. Jahrhunderts kann als eine
Vorbereitungsphase der Städtebildung im mittelalterlichen Ungarn aufge-
fasst werden. Erst vom Ende des 12. bzw. von der Mitte des 13. bis zur
Mitte des 14. Jahrhunderts entfaltete sich das Städtewesen Ungarns nach
westeuropäischen Begriffen. Unter Beteiligung deutscher ‚hospites‘ verän-
derte sich besonders die soziale Struktur der Städte (vgl. u.a. Meier 2008b).
Zum Ausgang des 14. Jahrhunderts konnten sich innerhalb einer schnell
wachsenden städtischen Bevölkerung Fernhandel treibende Führungs-
schichten durchsetzen, und innerhalb der Mittelschicht kam es zu einer
gewissen Differenzierung. Als eine Konstante des ungarischen Mittelalters
kann das Zusammenleben mit fremden, ständisch privilegierten Sonderg-
ruppen gelten. Die städtische Gegenwart der Deutschen, die im 15. Jahr-
hundert etwa ein bis zwei Drittel der Einwohnerschaft aller bedeutenderen
Städte stellten, war weder ethnisch noch „national“ geprägt. Wesentlich
für ihre politisch-rechtliche Lage war die Tatsache, dass es während der
Einwanderungsperiode noch kein eigentliches Stadtrecht bzw. die Ge-
wohnheit, deutsches Stadtrecht zu übernehmen, gab (vgl. u.a. Meier
2007a).
Obwohl die Deutschen im Gebiet der heutigen Slowakei wahrschein-
lich nie mehr als 300.000 Personen zählten, übten sie in einigen Städten,
vor allem in der Mittelslowakei und der Zips/Spiš, einen dominierenden
Einfluss aus. Die deutschsprachige Schriftlichkeit ist, im Verhältnis zur
zahlenmäßig geringen deutschen Bevölkerung in der Slowakei, von erheb-
licher Bedeutung, da ein großer Teil des aus der Slowakei stammenden
Deutschsprachiges Schrifttum in der Slowakei XIII

schriftlichen Materials seit dem 14. Jahrhundert auf Deutsch geschrieben


worden ist. Die ältesten urkundlichen Überlieferungen wurden, wie in
ganz Mitteleuropa, in lateinischer Sprache verfasst, aber bereits aus dem
14. Jahrhundert liegen eine Reihe von deutschsprachigen Texten vor. In
den neu gegründeten Städten wurden Kanzleien und Verwaltungen ge-
gründet, an deren Spitze ein Richter stand, der zugleich Notar war, und
dem Kanzleischreiber unterstanden. Zunehmend gewannen die deutsch-
sprachigen Schreibschulen an Bedeutung für die Slowakei, und am Aus-
gang des Mittelalters unterhielten eine Reihe slowakischer Städte bereits
eigene Schreibschulen, in denen anfangs Latein, später Latein und
Deutsch nebeneinander geschrieben wurde. Seit dem 15. Jahrhundert gibt
es eine kontinuierliche deutschsprachige Überlieferung (Stadt- und Berg-
rechte, Stadt- und Rechnungsbücher, Urkunden, Dekrete, Testamente,
Güterverzeichnisse, Kaufverträge, Korrespondenzen etc.), und spätestens
im 16. Jahrhundert wurde Deutsch in vielen Kanzleien die dominante
Sprache der rechtlichen und administrativen Kodifizierung. In der Zips,
im Osten der Slowakei, blieb Deutsch in vielen Orten bis zum Ende des
18. Jahrhunderts, häufig auch noch in den ersten Jahrzehnten des 19.
Jahrhunderts, in Preßburg/Bratislava sogar bis zur Mitte des 20. Jahrhun-
derts, die Sprache der Kanzleien (vgl. u.a. Piirainen 1995a; Meier 1998b;
2000a; 2002a; 2007a).
Die in der Slowakei in deutscher Sprache überlieferten Texte des
Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit sind sowohl in quantitativer als
auch in qualitativer Hinsicht bemerkenswert, denn viele der breit gefächer-
ten Textsorten traten erst in dieser Sprachperiode auf. Durch die Bürokra-
tisierung und Juridifizierung der Territorial- und Gemeindeverwaltungen
entstanden ebenso wie durch die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und
politischen Veränderungen sowohl im privaten und öffentlichen Alltagsle-
ben als auch in Handel und Gewerbe, Wissenschaft und Theologie zahl-
reiche neue Textsorten.
Durch die königlichen Privilegien wurde in den seit dem 13. Jahrhun-
dert gegründeten Städten der Slowakei eine politische und wirtschaftliche
Organisation der Orte geschaffen und ihr rechtlicher Status nach dem
Muster anderer mitteleuropäischer Städte gefestigt. Es entstand eine
Rechtstradition, in der die lokale Rechtsprechung mit den überregionalen,
meist aus dem deutschen Kulturraum kommenden Rechtsgrundsätzen
verbunden wurde, wobei die deutschen Rechte aus Magdeburg (Sachsen-
spiegel) und aus Nürnberg (Schwabenspiegel) für die Slowakei maßgeblich
wurden. Die älteste Rechtsverleihung nach dem Magdeburger Recht galt
der Stadt Tyrnau/Trnava in der Westslowakei im Jahre 1238, und zehn
Jahre später übernahm auch Neutra/Nitra das Magdeburger Recht (vgl.
XIV Einleitung

u.a. Piirainen 1995b; 2006; Piirainen/Papsonová 1992; Meier/Piirainen


2000; Meier 2008b).
Neben den Rechtstexten kommt den Stadtbüchern, die in der Slowa-
kei wesentlich zahlreicher und vollständiger als in vielen anderen mitteleu-
ropäischen Ländern erhalten sind, eine große Bedeutung zu, weil sie „wah-
re Fundgruben“ für Montanfachleute, Historiker, Sprach-, Namen- und
Familienforscher sowie Sozialwissenschaftler bilden. Sie geben Auskunft
über die Verhältnisse im Ort und über die vielfältigen Beziehungen der
Städte untereinander, da sie – neben rechtlichen Bestimmungen, Statuten
und Appellationen – Testamente und Kaufverträge, Berichte über Vermö-
gensverhältnisse und Streitigkeiten, Namen von Richtern, Bergmeistern,
Geschworenen, Pfarrern, Lehrern und unzählige Familiennamen enthal-
ten. Die Stadtbücher wurden vom 15. bis zum 19. Jahrhundert in den
Städten, in denen eine deutsche Mehrheit vorhanden war oder den Deut-
schen eine große Bedeutung im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen
Leben zukam, weitgehend auf Deutsch verfasst (vgl. u.a. Piirainen/Meier
1993; Meier/Ziegler 2003b).
Für die Städte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit waren auch in
der Slowakei Chroniken charakteristisch. In den Stadtchroniken wurden
Vermögensverhältnisse der Stadt und ihrer Einwohner, Erbangelegenhei-
ten der einzelnen Familien sowie wichtige Ereignisse (Brände, Naturka-
tastrophen, Verbrechen) beschrieben. In großer Zahl und über viele Jahr-
hunderte hinaus sind Chroniken in der Slowakei überliefert.
Kammerbücher, die z.B. in Preßburg/Bratislava, von namentlich be-
kannten Stadtkämmerern aufgezeichnet, in 466 handgeschriebenen Bü-
chern aus den Jahren 1434-1840 erhalten sind und Angaben über die Ein-
und Ausgaben der Stadt enthalten sowie Gerichts- und Verhörprotokolle,
sind weitere Quellen für die Onomastik und für die Sozial- und Wirt-
schaftsgeschichte der einzelnen Städte. Eine andere wichtige Textsorte
bilden die deutschsprachigen Ratsprotokolle, die z.B. in Preß-
burg/Bratislava kontinuierlich für einen Zeitraum von 540 Jahren (1402-
1942) erhalten geblieben sind. Rechenschaftsberichte und Rechnungsbü-
cher, mit Belegen der öffentlichen und kirchlichen Haushalte, sowie Berg-
bücher, die die technischen Details ebenso wie die wirtschaftlichen Daten
einschließlich der Unternehmensstruktur und der Gewinn- und Verlust-
rechnung festhielten, sind weitere wichtige Dokumente des städtischen
Lebens.
Als schriftliche Zeugnisse über bestimmte rechtliche Übereinkommen
sind Urkunden typische Produkte der mittelalterlichen Kanzleien. Doch
bereits zum Ende des 14. Jahrhunderts und besonders im 15. Jahrhundert
werden Urkunden, u.a. durch schnelles Wachstum der Städte, zunehmen-
de Bildung und vermehrte Papierherstellung, nach und nach in ihrer An-
Deutschsprachiges Schrifttum in der Slowakei XV

zahl von Stadtbüchern und Briefen übertroffen. Im Unterschied zu den


Stadtbüchern, die im Laufe des 16. Jahrhunderts ständig anwachsen und
spezialisiert werden, können wir das beginnende 16. Jahrhundert als Kul-
mination der städtischen Urkunden in der Slowakei ansehen, nach der
keine neuen Arten von Urkunden mehr entstehen, auch wenn die Städte
sie in größeren Mengen herausgeben.
Briefe sind im späten Mittelalter und in der Frühen Neuzeit ein allge-
meines Verständigungsmittel der Städte untereinander, aber auch zwischen
Städten und Privatpersonen. In slowakischen Archiven finden sich zahl-
reiche Briefe, die aus Kanzleien aller Regionen der (heutigen Länder) Slo-
wakei, Deutschland, Polen, Österreich und Ungarn kamen. Auffallend
groß ist die Zahl der Briefe, die die einzelnen Bergbaubehörden und städ-
tischen Kanzleien in der gesamten Slowakei untereinander austauschten.
So findet sich z.B. im Archiv des heute unbedeutenden kleinen Städtchens
Karpfen/Krupina eine Sammlung von etwa 1000 Briefen des 16. und 17.
Jahrhunderts, und im Leutschauer/Levočaer Archiv befinden sich allein
aus dem 16. Jahrhundert ca. 1000 Briefe. Sehr vielfältig ist auch der Brief-
bestand im Archiv der Stadt Bartfeld/Bardejov, in dem sich u.a. zahlreiche
Briefe aus Augsburg, Nürnberg, Ulm und Wittenberg befinden.
Im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit besaßen Fachsprachen
bereits ihre eigene Charakteristik. In der Slowakei war das Zunftwesen gut
entwickelt und aus vielen Städten sind seit dem 14./15. Jahrhundert
Zunftordnungen erhalten. In architektonischen Anleitungen beschrieben
Baumeister ihre Bauwerke, und in geometrischen Schriften finden sich
Abhandlungen zum Bauwesen, zur Markscheidekunst und zur Astrono-
mie. Obwohl Naturwissenschaft und Technik noch längst nicht akade-
misch und kirchlich anerkannt waren, wurde in spätmittelalterlichen Fach-
prosatexten in allen Einzelheiten z.B. über die Farbenherstellung, die
Heilkunde für Menschen und Tiere sowie über Arzneimittel und Kräuter
berichtet. Außerdem gab es Anweisungen für einzelne Tätigkeiten und
Handwerker und Anleitungen zu einer guten Haushaltsführung.
Aus verschiedenen slowakischen Orten sind aus dem 14. und 15.
Jahrhundert deutsche Glossarien, Gebetbücher, Legenden etc. erhalten,
und in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts wurden in Preßburg/Bratislava
deutschsprachige Stücke aufgeführt. Zum Ende des 15. und zu Beginn des
16. Jahrhunderts war die Stadt Bartfeld/Bardejov ein Zentrum dieser Spie-
le.
Wenngleich es auf dem Gebiet der heutigen Slowakei im 14.-17. Jahr-
hundert kaum „hohe literarische Dichtung“ gab, so sind doch vor allem
im Bereich des Rechts-, Informations- und Dokumentationsschrifttums,
der Anleitungs- und Belehrungstexte sowie der religiösen Literatur eine
Reihe originärer Texte aus den verschiedenen Lebensbereichen der spät-
XVI Einleitung

mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Städte erhalten. Die Slowakei war


über Jahrhunderte eine mit dem geschlossenen deutschen Sprachgebiet in
vielfältiger Weise verbundene Kulturlandschaft (vgl. u.a. Meier 2006b;
Piirainen 2006).
Untersuchungen der deutschen Sprache auf dem Gebiet der heutigen
Slowakischen Republik erbringen immer wieder nicht nur neue sprachge-
schichtliche, sondern auch kulturgeschichtliche Erkenntnisse interdiszipli-
närer Art. Die beispiellose Geschlossenheit der Überlieferung und die
übernationale Bedeutung der deutschsprachigen Archivalien für eine fä-
cherübergreifende Forschung kann gar nicht hoch genug eingeschätzt
werden.

2. Die Staatsarchive in der Slowakei


Die Slowakei besitzt ein dichtes Netz staatlicher und kirchlicher Archive,
in denen Akten und Registraturen gesammelt und aufbereitet werden.
Daneben existieren eine Reihe von Betriebs- und Sonder- sowie Privat-
archiven mit ebenfalls vielfältigen Beständen und Sammlungen. Die sy-
stematische Verzeichnung und wissenschaftliche Bearbeitung der deutsch-
sprachigen Archivalien stellte allerdings nach wie vor ein dringendes Desi-
derat historisch orientierter geisteswissenschaftlicher Forschung dar.
Die Bestände vieler Archive auf dem Gebiet der heutigen Slowakei
reichen bis weit ins Mittelalter zurück, vor allem in den kirchlichen Archi-
ven der Bistümer, Kapitel und Orden, aber auch in vielen Komitats-,
Stadt- und Adelsarchiven. Die Komitatsarchive besitzen häufig Archiva-
lien, die bis in das 13. Jahrhundert zurückgehen. Kontinuierliches Material
– wie z.B. Kongregationsprotokolle, in denen alle wichtigen Begebenhei-
ten aufgezeichnet wurden – ist aber in der Regel erst ab dem 15./16. Jahr-
hundert vorhanden.
Seit 1919 gab es in Preßburg/Bratislava ein staatliches Inspektorat für
Archive und Bibliotheken und seit 1928 ein Landesarchiv, doch beide
Institutionen hatten nur einen geringen Einfluss auf die Archive in den
einzelnen Regionen des Landes. Im Jahre 1947 wurde ein „Landwirt-
schaftliches Archiv“ (Pôdohospodársky archív Povereníctva
poľnohospodárstva) mit mehreren Filialen in der ganzen Slowakei ge-
gründet, um die noch nicht zerstörten Archive des Adels und der Groß-
grundbesitzer zu retten. Das Zentralarchiv für das Bergwesen in der Slo-
wakei in Schemnitz/Banská Štiavnica (Ústredný banský archív pre Slo-
vensko v Banskej Štiavnici), das bis heute existiert, wurde 1950 gegründet.
Im Jahre 1954 wurde das gesamte Archivwesen der damaligen Tsche-
choslowakei dem Innenministerium unterstellt und die Leitung der Archi-
Die Staatsarchive in der Slowakei XVII

ve den Archivverwaltungen in Prag und Preßburg/Bratislava übertragen.


Das damals geschaffene Organisationssystem besteht, mit einigen Verän-
derungen, den jeweiligen politischen Umständen – nach 1968, 1989 und
1993 – angepasst, im Prinzip bis heute. Alle Archivalien in der Slowakei –
einschließlich derjenigen, die sich im Privatbesitz befinden – bilden einen
„Einheitlichen Archivfonds der Slowakischen Republik“. Im Januar 2003
traten sowohl ein neues Gesetz über Archive und aktuelle Dokumente als
auch einige Änderungen zu den früheren Gesetzen in Kraft. „Die Grund-
satzbestimmungen des neuen Gesetzes kennzeichnen das Archivwesen als
einzigartigen und unersetzlichen Wert im Zusammenhang mit dem kultu-
rellen Erbe der Slowakischen Republik.“ In diesem Kontext „wurde auch
ein neuer Begriff geprägt, nämlich ‚Archivarisches Erbe der Slowakischen
Republik‘“ (Španková 2005, 8).
Zum Archivsystem in der heutigen Slowakei gehören neben der Staat-
lichen Archivverwaltung und zwei zentralen Staatsarchiven (in Preß-
burg/Bratislava und Schemnitz/Banská Štiavnica), sieben staatliche Ge-
bietsarchive (in Neusohl/Banská Bystrica, Preßburg/Bratislava, Groß-
bitsch/Bytča, Kaschau/Košice, Leutschau/Levoča, Neutra/Nitra und
Epperies/Prešov) mit 37 Außenstellen sowie eine Reihe von Betriebs- und
Sonderarchiven. Die Archive der Stadt Preßburg/Bratislava und Ka-
schau/Košice nehmen eine Sonderstellung ein (vgl. u.a. Archívy v Slo-
venskej 1976; Chalupecký 1998; Kollárova/Hanus 1999). Derzeit verfügen
die staatlichen Archive der Slowakei über insgesamt 22.345 archivarische
Teilbestände, mit einem Umfang von 157.000 Regalmetern (vgl. Španková
2005, 8).

Die Archive in der Slowakei

1. Staatliche Archivverwaltung
Ministerstvo vnútra SR – Odbor archívov a registratúr
[Innenministerium der Slowakischen Republik –
Abteilung für Archive und Registratur]
811 04 Bratislava, Križkova ul. 7
2. Staatliche Zentralarchive
2.1. Slovenský národný archív v Bratislave (Preßburg)
[Slowakisches Nationalarchiv in Preßburg]
817 01 Bratislava Drotárska cesta 42
XVIII Einleitung

2.2. Štátny ústredný banský archív v Banskej Štiavnici (Schemnitz)


[Staatliches zentrales Bergarchiv in Schemnitz]
969 00 Banská Štiavnica, Radničné nám. 16
3. Staatliche Archive mit regionaler Gebietszuständigkeit
3.1. Štátny archív v Banskej Bystrici (Neusohl)
974 20 Banská Bystrica, Komenského ul. 26
3.1.1. Štátny archív v Banskej Bystrici (Neusohl), pobočka Banská
Bystrica (Neusohl)
974 20 Banská Bystrica, Komenského ul. 26
3.1.2. Štátny archív v Banskej Bystrici (Neusohl), pobočka Banská
Štiavnica (Schemnitz)
969 01 Banská Štiavnica, Križovatka 4
3.1.3. Štátny archív v Banskej Bystrici (Neusohl), pobočka Kremnica
(Kremnitz)
976 01 Kremnica, ul. ČSA 951/82
3.1.4. Štátny archív v Banskej Bystrici (Neusohl), pobočka Lučenec
(Lizenz)
984 01 Lučenec, Kubínyiho nám. 1
3.1.5 Štátny archív v Banskej Bystrici (Neusohl), pobočka Rimavská
Sobota (Großsteffelsdorf)
979 01 Rimavská Sobota, Cukrovarská 48
3.1.6. Štátny archív v Banskej Bystrici (Neusohl), pobočka Veľký Krtíš
990 01 Veľký Krtíš, Za parkom 851
3.1.7. Štátny archív v Banskej Bystrici (Neusohl), pobočka Zvolen
(Altsohl)
960 01 Zvolen, Podboroviansky potok 4052
3.2. Štátny archív v Bratislave (Preßburg)
811 04 Bratislava, Križkova ul. 7
3.2.1. Štátny archív v Bratislave (Preßburg), pobočka Modra (Modern)
900 01 Modra, Dolná ul. 140
3.2.2. Štátny archív v Bratislave (Preßburg), pobočka Skalica (Skalitz)
909 01 Skalica, Kráľovská ul. 16
3.2.3. Štátny archív v Bratislave (Preßburg), pobočka Šaľa
927 00 Šaľa, Petra Pázmáňa 27
Die Staatsarchive in der Slowakei XIX

3.2.4. Štátny archív v Bratislave (Preßburg), pobočka Trenčín


(Trentschin)
911 05 Trenčín, Kožušnícka ul. 1
3.2.5. Štátny archív v Bratislave (Preßburg), pobočka Trnava (Tyrnau)
917 38 Trnava, Štefánikova ul. 7
3.3. Štátny archív v Bytči (Großbitsch)
014 35 Bytča, Kaštieľ, S. Sakalovej 106/3
3.3.1. Štátny archív v Bytči (Großbitsch), pobočka Čadca (Tschadsa).
022 01 Čadca, 17. novembra 2022
3.3.2. Štátny archív v Bytči (Großbitsch), pobočka Dolný Kubín
(Unterkubin)
026 01 Dolný Kubín, Matúškova ul. 1654/8
3.3.3. Štátny archív v Bytči (Großbitsch), pobočka Liptovský Mikuláš
(St. Nikolaus i.d. Liptau)
031 01 Liptovský Mikuláš, Školská ul. 4
3.3.4. Štátny archív v Bytči (Großbitsch), pobočka Martin (St. Martin i.d.
Turz)
038 04 Martin, Bystrička 155
3.3.5. Štátny archív v Bytči (Großbitsch), pobočka Považská Bystrica
(Waagbistritz)
017 01 Považská Bystrica, ul. Slovenských partizánov 1135/55
3.3.6. Štátny archív v Bytči (Großbitsch), pobočka Žilina (Sillein)
010 01 Žilina, Framborská 9
3.4. Štátny archív v Košiciach (Kaschau)
041 56 Košice, Bačikova ul. 1
3.4.1. Štátny archív v Košiciach (Kaschau), pobočka Košice (Kaschau)
040 01 Košice, Južná trieda 82
3.4.2. Štátny archív v Košiciach (Kaschau), pobočka Michalovce
(Großmichel)
071 01 Michalovce, ul. Štefana Tučeka 4.
3.4.3. Štátny archív v Košiciach (Kaschau), pobočka Rožňava (Rosenau)
048 01 Rožňava, Zakarpatská 12
3.4.4. Štátny archív v Košiciach (Kaschau), pobočka Trebišov
(Trebischau)
075 01 Trebišov, ul. M.R. Štefánika 201.
XX Einleitung

3.5. Štátny archív v Levoči (Leutschau)


054 45 Levoča, Nám. Majstra Pavla 7
3.5.1. Štátny archív v Levoči (Leutschau), pobočka Levoča
054 01 Levoča, Nám. Majstra Pavla 60
3.5.2. Štátny archív v Levoči (Leutschau), pobočka Poprad
(Deutschendorf)
058 01 Poprad, Sobotské nám. 18, 20
3.5.3. Štátny archív v Levoči (Leutschau), pobočka Spišská Nová Ves
(Zipser Neudorf)
052 80 Spišská Nová Ves, Letná ul. 67
3.5.4. Štátny archív v Levoči (Leutschau), pobočka Stará Ľubovňa (Alt
Lublau)
064 01 Stará Ľubovňa, ul. Obrancov mieru 22
3.6. Štátny archív v Nitre (Neutra)
951 12 Ivanka pri Nitre, Novozámocká ul.273
3.6.1. Štátny archív v Nitre (Neutra), pobočka Nitra (Neutra)
949 05 Nitra-Horné Krškany, Pod Katrušou 1
3.6.2. Štátny archív v Nitre (Neutra), pobočka Bojnice
972 01 Bojnice, Tehelná 18
3.6.3. Štátny archív v Nitre (Neutra), pobočka Komárno (Komorn)
945 36 Komárno, Župná ul. 15
3.6.4. Štátny archív v Nitre (Neutra), pobočka Levice (Lewenz)
934 01 Levice, Vojenská 1
3.6.5. Štátny archív v Nitre (Neutra), pobočka Nové Zámky (Neuhäusel)
940 61 Nové Zámky, Podzámska ul. 25
3.6.6. Štátny archív v Nitre (Neutra), pobočka Topoľčany (Topoltschan)
955 01 Topoľčany, Pod Kalváriou 2140
3.7. Štátny archív v Prešove (Epperies)
080 06 Prešov-Nižná Šebastová, Slanská ul. 31
3.7.1. Štátny archív v Prešove (Epperies), pobočka Prešove (Epperies)
080 01 Prešov, Slovenská ul. 40
3.7.2. Štátny archív v Prešove (Epperies), pobočka Bardejov (Bartfeld)
085 01 Bardejov, Miškovského 1
3.7.3. Štátny archív v Prešove (Epperies), pobočka Humenné
(Homenau)
066 80 Humenné, Štúrova ul. 1
Die Staatsarchive in der Slowakei XXI

3.7.4. Štátny archív v Prešove (Epperies), pobočka Svidník


(Oberswidnik)
089 01 Svidník, Partizánska ul. 625/12
3.7.5. Štátny archív v Prešove (Epperies), pobočka Vranov nad Topľou
(Frönel a.d. Töpl)
093 01 Vranov nad Topľou, Budovateľská č. 1277
4. Stadtarchive
4.1. Archív hlavného mesta SR Bratislavy (Preßburg)
815 20 Bratislava, Gorkého 5
4.2. Archív mesta Košíc (Kaschau)
040 01 Košice, Kováčska ul. 20/I
5. Archive von Organisationen mit besonderer Stellung
(Auswahl)
5.1. Archív Matice slovenskej
[Archiv der Matica slovenská]
036 52 Martin, Mudroňova 1
5.2. Archív Mincovne Kremnica
[Archiv der Münzanstalt Kremnitz]
967 01 Kremnica, Nám. M.R. Štefánika 25
5.3. Archív Slovenského národného múzea
[Archiv des Slowakischen Nationalmuseums]
810 06 Bratislava, Vajanského nábrežie 2
5.4. Archív Univerzity Komenského
[Archiv der Comenius-Universität]
818 06 Bratislava, Šafárikovo nám. 6; Sitz: Botanická ul. 7
5.5. Archív výtvarného umenia Slovenskej národnej galérie
[Archiv der bildenden Kunst der Slowakischen Nationalgalerie]
815 13 Bratislava , Riečna ul. 1
5.6. Slovenské národné múzeum – Múzeum kultúry karpatských
Nemcov
[Slowakisches Nationalmuseum – Museum der Kultur der
Karpatendeutschen]
814 36 Bratislava, Žižkova 14
XXII Einleitung

5.7. Ústredný archív geodézie a kartografie


[Zentralarchiv des Instituts für Geodesie und Kartographie]
827 45 Bratislava, Chlumeckého ul. 4
5.8. Ústredný archív Slovenskej akadémie vied
[Zentralarchiv der Slowakischen Akademie der Wissenschaften]
841 05 Bratislava, Dúbravská cesta 9

3. Hinweise zur Benutzung der Bände


Die Differenzierung der verzeichneten Archivinventare erfolgt vor allem
nach inhaltlichen und formalen Aspekten. Nicht immer war es dabei mög-
lich, die verschiedenen Texte eindeutig bestimmten Klassen zuzuordnen.
Um eine größtmögliche interdisziplinäre Nutzbarkeit zu erreichen, erfolgte
die Klassifikation nach archivalisch-historischen und nicht nach textlingui-
stischen Kriterien. Es wurden die Textklassen 1. Brief, 2. Urkunde (Origi-
nale sowie Abschriften), 3. Schriftstück (Aktenschriftstücke, u.a. Anord-
nungen, Berichte, Mitteilungen; hierunter sind auch Quittungen und Ein-
zelrechnungen gefasst), 4. Buch und 5. Heft gewählt. Testamente können
sowohl als Urkunden wie auch als Schriftstücke gebucht sein.
Die Aufteilung der drei Bände erfolgt geographisch (West-, Mittel-
und Ostslowakei). Jeder Einzelband enthält neben den Inventarbeschrei-
bungen jeweils archivbezogene Register am Ende des Bandes. Die über-
geordneten Archive sind mit einem Kürzel versehen: Bergarchiv Schem-
nitz = SUBA, Bratislava = B, Epperis = BJ, Neusohl/ Altsohl = BB/ZV,
Neusohl/ Kremnitz = BB/KS, Neusohl/ Neusohl = BB/BB, Neu-
sohl/ Schemnitz = BB/KS, Neusohl/ Schemnitz (ehemals Schemnitz) =
BB/BS, Leutschau = LE, Preßburg/ Modern = B/M, Preßburg/ Modern
(ehemals Bösing) = P/M, Preßburg/ Tyrnau = B/T.
Struktur und Inhalt der Einträge stellen einen Kompromiss zwischen
der in Deutschland bzw. in der Slowakei jeweils verwendeten Systematik
dar, u.a. auch um eine interdisziplinäre und internationale Auswertbarkeit
zu gewährleisten. Damit konnte bei der Materialfülle eine möglichst große
Verzeichnungstiefe erreicht werden. Aufgrund der sehr unterschiedlichen
Materiallage in den verschiedenen Archiven ist eine lückenlose Beschrei-
bung nach dem unten aufgeschlüsselten Muster weitgehend, jedoch nicht
immer, gewährleistet.
Der Aufbau der Einträge erfolgt folgendermaßen (vgl. auch das Bei-
spiel unten):
0. Archivkürzel mit fortlaufender Nummer (diese Archivkürzel-
Nummern-Kombination wird auch im Register verwendet)
Hinweise zur Benutzung der Bände XXIII

1. Inventarnummer bzw. Signatur des Dokuments in dem jeweiligen


Archiv
2. Textsortenzuordnung (Schriftstück, Brief, Urkunde, Buch, Heft);
bei Büchern Spezifikation (z.B. Rechnungsbuch) und/oder ggf.
Titel(zitat)
3. Datumsangabe (Jahr-Monat-Tag), unbekannte bzw. unleserliche
Angaben werden durch ‚?‘ ersetzt; eckige Klammern sind gesetzt,
wenn das Datum nicht dem Dokument entnommen, sondern er-
schlossen ist
4. Ortsname; angesetzt ist bei slowakischen Ortsnamen die deutsche
Entsprechung (eine slowakische Entsprechung sowie weitere hi-
storische Schreibweisen können der Ortsnamenkonkordanz ent-
nommen werden); eckige Klammern zeigen an, dass der Ortsna-
me nicht dem Dokument entnommen, sondern erschlossen ist
5. Zusatzinformationen, z.B. Original/ Abschrift, Beschreibstoff,
Umfang, bei Büchern Angabe der Maße
6. kurze Zusammenfassung des Inhalts (die Schreibung von Namen
und Ortsnamen folgt hier der Schreibung in dem jeweiligen Do-
kument)
7. ggf. Schreiber und Spezifikation (z.B. Stadtschreiber)
8. ggf. Hinweis auf Mehrsprachigkeit in Büchern oder Konvoluten
unter Angabe der verwendeten Sprachen

Beispiel:
B/T 262
Miss 1847
Brief
1552-12-03
Preßburg
Original
Der Stadtschreiber Thomas Entzenweiss dankt dem Richter der Stadt
Tyrnau Sebastian Laschnprannt und bevollmächtigt Albrecht Nadler,
den Rest eines Geldbetrags in Empfang zu nehmen.
Thomas Entzenweiss (Stadtschreiber).

Fehlende Informationen sind durch zwei Striche (--) gekennzeichnet.


Jeweils am Ende eines Bandes wird das Material durch vier Register aufge-
schlossen (Ort, Jahr, archivalisch-historische Textsorte, Schreiber).
4. Ortsnamenkonkordanz
Das Nebeneinander verschiedener Sprachen auf dem Gebiet der heutigen
Slowakei hat sich selbstverständlich auch in den Ortsbezeichnungen nie-
dergeschlagen. Die nachfolgende Auswahlkonkordanz verzeichnet neben
den wichtigsten in den Regesten verwendeten deutschen Ortsnamen der
Slowakei die heutigen slowakischen Bezeichnungen sowie weitere histori-
sche Schreibweisen aus den dokumentierten Handschriften. Die Zusam-
menstellung kann und will keine vollständige Auflistung über die gesamte
historische Entwicklung und alle jemals verwendeten Bezeichnungen bie-
ten, sondern den Benutzern die Arbeit mit den Regesten erleichtern. Die
unterschiedlichen Bezeichnungen und Schreibweisen sind in alphabeti-
scher Reihenfolge, jedoch mit verschiedenen Schriftbildern angeführt.
Hinter den ehemaligen deutschen Ortsnamen ist jeweils der heutige slo-
wakische Ortsname angegeben. Die verschiedenen historischen Schreibweisen
enthalten Verweisungen auf den betreffenden deutschen Ortsnamen. Die
am häufigsten benutzte Ortsnamenschreibung, in vielen Fällen auch die in
den jüngsten Quellen belegte Bezeichnung, wurde jeweils für das
deutsche Ortsnamenlemma übernommen. In der Ortsnamenkonkor-
danz wurden nur die slowakischen Orte berücksichtigt. Alle Ortsnamen,
auch die aus den heutigen Ländern Deutschland, Österreich, Polen, Ru-
mänien, Tschechien und Ungarn, finden sich in den jeweiligen Ortsna-
menregistern zu den einzelnen Archiven. Eine Übersicht über die Ent-
wicklungen der Ortsnamen auf dem Gebiet der heutigen Slowakei in den
Jahren 1773-1997 bietet Majtán (1998).
Ainsiedel s. Einsiedel
Ainssiedell s. Einsiedel
Alden dorff s. Altendorf
Alsohl s. Altsohl
Altendorf/ Spišská Stará Ves
Alden dorff
Alten Sohl s. Altsohl
Alten Sol s. Altsohl
Im alten Sol s. Altsohl
Altensol s. Altsohl
Ortsnamenkonkordanz XXV

Alten Zol s. Altsohl


Altlublau s. Lublau
Altsohl/ Zvolen
Alsohl, Alten Sohl, Alten Sol, Im alten Sol, Altensol, Alten Zol, Alt Zoll
Altwalddorf/ Stará Lesná
Altwaltdorff
Altwaltdorff s. Altwalddorf
Alt Zoll s. Altsohl
Andreasdorf/ Koš
Kosch
Aucz s. Drautz
Austern/ Úzor, Kvetoslavov
Aw s. Sankt Anton
Bad Liptsch/ Liptovská Teplá
Tepla in der Lipt
Baimoc s. Weinitz
Baimocz s. Weinitz
Ballenstein/ Pajštún
Bánovce nad Bebravou s. Banowitz
Banovicz s. Banowitz
Banovitz s. Banowitz
Banowitz/ Bánovce nad Bebravou
Banovicz, Banovitz
Banská Belá s. Dilln
Banská Bystrica s. Neusohl
Banská Štiavnica s. Schemnitz
Banský Studenec s. Kohlbach
Bardejov s. Bartfeld
Bardtfeldt s. Bartfeld
Barphelt s. Bartfeld
Bartfeld/ Bardejov
Bardtfeldt, Barphelt, Bartfeldtt, Bartfelt, Bartffa, Bartffal, Barthfal, Barthffa,
Barthffal, Bartpeh, Bartpha, Bartpheld, Bartpheltt, Partfeld, Partfeldt, Partfelt
Bartfeldtt s. Bartfeld
Bartfelt s. Bartfeld
Bartffa s. Bartfeld
Bartffal s. Bartfeld
Barthfal s. Bartfeld
Barthffa s. Bartfeld
Barthffal s. Bartfeld
Bartpeh s. Bartfeld
Bartpha s. Bartfeld
XXVI Einleitung

Bartpheld s. Bartfeld
Bartpheltt s. Bartfeld
Batizovce s. Botzdorf
Bátovce s. Frauenmarkt
Baymocz s. Weinitz
Bazin s. Bösing
Bazinii s. Bösing
Bedlehemsdarff s. Betelsdorf
Beela s. Bela
Beell s. Bela
Bela/ Spišská Belá
Beela, Beell, Belae
Belae s. Bela
Bernolákovo s. Lanschütz
Besin s. Bösing
Betelsdorf/ Betlanovce
Bedlehemsdarff, Bettlehemstorf, Bettlehemstorff, Betlehemstorrf, Betlehnnsdorf
Betlanovce s. Betelsdorf
Betlehemstorrf s. Betelsdorf
Betlehnnsdorf s. Betelsdorf
Bettlehemstorf s. Betelsdorf
Bettlehemstorff s. Betelsdorf
Bibersburgk s. Bibersburg
Bibersburgkh s. Bibersburg
Biberspurch s. Bibersburg
Biberspurg s. Bibersburg
Biberstein s. Bibersburg
Bibersburg/ Červený Kameň
Bibersburgk, Bibersburgkh, Biberspurch, Biberspurg, Biberstein, Biebersburg,
Bieberspurg, Bieberspurgk, Bierberspurk, Bybersburg, Byberspurg, Byeberspurg,
Pibersburg, Piberspurg, Pibersspurgkh, Pyberspurckh, Pyberspurg
Bichofshof s. Bischdorf
Biebersburg s. Bibersburg
Bieberspurg s. Bibersburg
Bieberspurgk s. Bibersburg
Bieberspurk s. Bibersburg
Byeberspurg s. Bibersburg
Bietsch s. Großbitsch
Bischdorf
Bichofshof, Podunajské Biskupice (heute Stadtteil von Preß-
burg/ Bratislava)
Bittche s. Großbitsch
Ortsnamenkonkordanz XXVII

Bitsch s. Großbitsch
Bitscha s. Großbitsch
Blasenstein/ Plavecké Podhradie
Plotzenstein
Branč s. Grossdorf
Bratislava s. Preßburg
Bresburg s. Preßburg
Breschpuerk s. Preßburg
Bressburgck s. Preßburg
Bresspurg s. Preßburg
Boinitz s. Weinitz
Bojnice s. Weinitz
Bosing s. Bösing
Bösing/ Pezinok
Bazin, Bazinii, Besin, Bosing, Bossing, Bözin, Pesinok, Pösing, Pesing, Pessing,
Poesing, Posing, Pösingh, Posoing, Possing, Pössing, Pössingh
Bossing s. Bösing
Bottsdorf s. Botzdorf
Botza/ Boca
Woitza
Botzdorf/ Batizovce
Bottsdorf
Boyniz s. Weinitz
Boynitz s. Weinitz
Bözin s. Bösing
Breitenbrunn/ Sološnica
Brezno s. Bries a.d. Gran
Bries a.d. Gran/ Brezno
Brieštie, Briso
Brieštie s. Bries
Briso s. Bries a.d. Gran
Budmerice s. Pudmeritz
Budmeritz s. Pudmeritz
Budtmericz s. Pudmeritz
Bueckgantz s. Pukkanz
Bugganz s. Pukkanz
Bugkhanz s. Pukkanz
Bukantz s. Pukkanz
Bukhantz s. Pukkanz
Bybersburg s. Bibersburg
Byberspurg s. Bibersburg
Bystrany s. Eulenbach
XXVIII Einleitung

Bytča s. Großbitsch
Bytsch s. Großbitsch
Cabsdorff s. Kabsdorf
Čachtice s. Schächtitz
Cajla s. Zeil
Capitel s. Zipser Kapitel
Capitulum Scepusiensis s. Zipser Kapitel
Carpen s. Karpfen
Cärpen s. Karpfen
Carpfen s. Karpfen
Carpffen s. Karpfen
Carpona s. Karpfen
Carppen s. Karpfen
Cash s. Kaschau
Casha s. Kaschau
Cashaw s. Kaschau
Casch s. Kaschau
Cascha s. Kaschau
Caschau s. Kaschau
Caschaw s. Kaschau
Caschaw s. Kaschau
Casche s. Kaschau
Cascheu s. Kaschau
Casmark s. Kesmark
Cass s. Kaschau
Cassa s. Kaschau
Cassae s. Kaschau
Cassaw s. Kaschau
Casse s. Kaschau
Casscha s. Kaschau
Casschau s. Kaschau
Casschaw s. Kaschau
Cassche s. Kaschau
Cassoviae s. Kaschau
Cassovie s. Kaschau
Cassowie s. Kaschau
Cassschaw s. Kaschau
Cassz s. Kaschau
Častá s. Schattmannsdorf
Casz s. Kaschau
Čeklís s. Lanschütz
Červený Kameň s. Bibersburg
Ortsnamenkonkordanz XXIX

Chashaw s. Kaschau
Chasch s. Kaschau
Chascha s. Kaschau
Ciben s. Zeben
Cibin s. Zeben
Cibinii s. Zeben
Clein Schörass s. Klein Scharosch
Clieb s. Klieb
Comorn s. Komorn
Commorn s. Komorn
Cörpen s. Karpfen
Corpen s. Karpfen
Corpona s. Karpfen
Crembnicz s. Kremnitz
Crembnich s. Kremnitz
Crembnitz s. Kremnitz
Crembniz s. Kremnitz
Cremniz s. Kremnitz
Crempnicz s. Kremnitz
Crempnitz s. Kremnitz
Creutz s. Kreuz
Creuz s. Kreuz
Čukárd s. Zuckersdorf
Curia Capituli Scepusiensis s. Zipser Kapitel
Curia Praepositurae nostre Scepusiensis s. Zipser Kapitel
Curia Sacrae Praepositurae Scepusiensis s. Zipser Kapitel
Czebein s. Zeben
Czeben s. Zeben
Czebenn s. Zeben
Czebin s. Zeben
Czebn s. Zeben
Czebun s. Zeben
Czebyn s. Zeben
Cziben s. Zeben
Czibenn s. Zeben
Czibin s. Zeben
Czieben s. Zeben
Czips Haus s. Zipser Burg
Czipser Haus s. Zipser Burg
Czipser Hauss s. Zipser Burg
Czipserhaws s. Zipser Burg
Czipshaus s. Zipser Burg
XXX Einleitung

Czittnik s. Schittnich
Czyben s. Zeben
Czyben s. Zeben
Czyplycz s. Teplitz
Czypser Hause s. Zipser Burg
Czypser Haws s. Zipser Burg
Czytnük s. Schittnich
Czyttnik s. Schittnich
Daycz s. Deutschnußdorf
Zw Dayczen nustarff s. Deutschnußdorf
Daytz Nustarf s. Deutschnußdorf
Deben s. Theben
Dechditz s. Dechtitz
Dechtitz/ Dechtice
Dechditz
Deitschendorff s. Deutschendorf
Deutsche Lipsch s. Deutschliptsch
Deutschendorf/ Poprad
Deutschendorff, Deütschendorff, Deutzschendorf, Dewzendorff
Deutschendorff s. Deutschendorf
Deütschendorff s. Deutschendorf
Deutschliptsch/ Nemecká Ľupča, Partizánska Ľupča
Deutsche Lipsch, Deutsch Lypsch, Teusch Lipsch
Deutsch Lypsch s. Deutschliptsch
Deutschen Proben s. Deutschproben
Deutschnußdorf/ Horné Orešany
Daycz, Zw Dayczen nustarff, Daytz Nustarf, Deytsnusdorff, Nustorf, Nustorff,
Windisch Nussdorf, Winschen Nussdorf, Winschen Nussdorff, Wündisch
Nussdorff, Wündisch Nusstorff
Deutschpraben s. Deutschproben
Deutsch Proben s. Deutschproben
Deutschproben/ Nemecké Pravno, Nitrianske Pravno
Deutschen Proben, Deutschpraben, Deutsch Proben, Nemecké
Deutzschendorf s. Deutschendorf
Devín s. Theben
Dewzendorff s. Deutschendorf
Deytsnusdorff s. Deutschnußdorf
Diernen s. Tyrnau
Dirnbach s. Dürnbach
Dirnau s. Tyrnau
Dirnaw s. Tyrnau
Ortsnamenkonkordanz XXXI

Dilln/ Banská Belá


Diln, Düllen, Dülln
Diln s. Dilln
Dobrá Niva s. Döbring
Dobring s. Döbring
Döbring/ Dobrá Niva
Dobring
Dobschau/ Dobšiná
Dopshe, Topsch, Topscha, Topschau, Topsha
Dobšiná s. Dobschau
Doľany s. Ottental
Donerssmark s. Donnersmark
Donnersmark/ Spišský Štvrtok
Donerssmark, Donnerst Marck, Donnerstmargk, Donnerstmark, Donners-
markt
Donnerst Marck s. Donnersmark
Donnerstmargk s. Donnersmark
Donnerstmark s. Donnersmark
Dopshe s. Dobschau
Drauz s. Drautz
Drautz/ Dravce
Aucz, Drauz, Dravocz, Drawecz
Dravce s. Drautz
Dravocz s. Drautz
Drawecz s. Drautz
Düerlineng s. Terling
Düllen s. Dilln
Dülln s. Dilln
Durand s. Durelsdorf
Durelsdorf/ Tvarožná
Durand
Dürnau s. Tyrnau
Dürnbach/ Suchá nad Parnou
Dirnbach
Eberhardt/ Malinovo
Eberhart
Eberiess s. Epperies
Einsiedel/ Mníšek nad Hnilcom
Ainsiedel, Ainsiedell, Einsiedl
Einsiedl s. Einsiedel
Eisdorff s. Eisdorf
XXXII Einleitung

Eisdorf/ Žakovce
Eisdorff
Eisenbach/ Vyhne
Eisenpach
Eisenpach s. Eisenbach
Eltsch/ Jelšava
Eltz, Jelsava, Josza
Eltz s. Eltsch
Eperias s. Epperies
Eperies s. Epperies
Eperjes s. Epperies
Epersz s. Epperies
Eperyes s. Epperies
Epperes s. Epperies
Epperies/ Prešov
Eberiess, Eperias, Eperies, Eperjes, Epersz, Eperyes, Epperes, Epperieß,
Epperiess, Epperiies, Epperjes, Epperyes, Eppires, Eppries, Epries
Epperieß s. Epperies
Epperiess s. Epperies
Epperiies s. Epperies
Epperjes s. Epperies
Epperyes s. Epperies
Eppires s. Epperies
Eppries s. Epperies
Epries s. Epperies
Epries s. Epperies
Eulenbach/ Bystrany
Eulenbach, Eylenbach, Eylnbach
Eylenbach s. Eulenbach
Eylnbach s. Eulenbach
Farkasch s. Farksdorf
Farkaschdorf s. Farksdorf
Farkaschin/ Vlčkovce
Farkašin
Farkašín s. Farkaschin
Farkassdorff s. Farksdorf
Farksdorf/ Vlková
Farkasch, Farkaschdorf, Farkassdorff
Felka/ Veľká
Filch, Filka, Föhlkh, Fölck, Fölcka, Fylken
Feölseo Szalokh s. Oberschlauch
Filch s. Felka
Ortsnamenkonkordanz XXXIII

Filka s. Felka
Föhlkh s. Felka
Fölck s. Felka
Fölcka s. Felka
Frauenmark s. Frauenmarkt
Frauenmarkt/ Bátovce
Frauenmark
Freistadtl/ Hlohovec
Freistatt, Freistattel, Freystadl, Freystadt, Freystäth, Freystatt, Galgoz
Freistatt s. Freistadtl
Freistattel s. Freistadtl
Freystadl s. Freistadtl
Freystadt s. Freistadtl
Freystäth s. Freistadtl
Freystatt s. Freistadtl
Fylken s. Felka
Gaidel/ Kľačno
Gajdel, Gajdell
Gajdel s. Gaidel
Gajdell s. Gaidel
Galgoz s. Freistadtl
Garck s. Gorgau
Garg s. Gorgau
Gargow s. Gorgau
Gayba s. Geib
Geib/ Hybe
Gayba, Geiba
Geiba s. Geib
Gelnica s. Göllnitz
Georg s. Sankt Georgen
Georgenberg
Geörgenberg, Georgenberk, Georgenperg, Görgenberk, Joergiinberg, Jörgenberck,
Jorgenberg, Jörgenberg, Spišská Sobota (heute Stadtteil von
Deutschendorf/ Poprad)
Geörgenberg s. Georgenberg
Georgenberk s. Georgenberg
Georgenperg s. Georgenberg
Gerge s. Gorgau
Gergew s. Gorgau
Gerlachov s. Gerlsdorf
Gerlachsdorf s. Gerlsdorf
XXXIV Einleitung

Gerlsdorf/ Gerlachov
Gerlachsdorf, Gielarsdorff, Girlachsdorff
Gielarsdorff s. Gerlsdorf
Gilnitz s. Göllnitz
Girlachsdorff s. Gerlsdorf
Glaserhau, Glaserhütte/ Sklené
Gloserhei
Glashütten/ Sklené Teplice
Gloserhei s. Glaserhau
Gnisen s. Kniesen
Gnißen s. Kniesen
Goldtbach s. Kohlbach
Gollnicz s. Göllnitz
Göllnicz s. Göllnitz
Göllnitz/ Gelnica
Gajdel, Gajdell, Gilnitz, Gollnicz, Göllnicz, Gölnitz, Gylnicz, Gylnitz,
Gylnycz
Gölnitz s. Göllnitz
Gorg s. Gorgau
Gorgau/ Spišský Hrhov
Garck, Garg, Gargow, Gerge, Gergew, Gorg
Görgenberk s. Georgenberg
Graniz s. Grenitz
Granitz s. Grenitz
Grenitz/ Hranovnica
Graniz, Granitz, Grenz
Grenz s. Grenitz
Grienau s. Grünau
Grinau s. Grünau
Grinava s. Grünau
Großbitsch/ Bytča
Bietsch, Bitsch, Bitscha, Bittche, Bytsch
Grossdorf
Branč
Großkostolan/ Veľké Kostoľany
Kostolany
Großlomnitz/ Veľká Lomnica
Groß Lumnitz
Groß Lumnitz s. Großlomnitz
Großmagendorf/ Rastice
Nagy Magiar, Nagy Magyar (heute Stadtteil von Zlaté Klasy)
Ortsnamenkonkordanz XXXV

Großscharosch/ Veľký Šariš


Gross Scharis, Gross Scharisch
Gross Scharis s. Großscharosch
Gross Scharisch s. Großscharosch
Großschützen/ Veľké Leváre
Gross Schüzen
Gross Schüzen s. Großschützen
Großslatina/ Zvolenská Slatina
Slatina, Zlattina
Großsteffelsdorf/ Rimavská Sobota
Rimasombath
Gros Topporcz s. Topporz
Großvolkmar/ Veľký Folkmár
Volckmaer
Grünau/ Grinava, Myslenice
Grienau, Grinau
Gylnicz s. Göllnitz
Gylnitz s. Göllnitz
Gylnycz s. Göllnitz
Hadviga s. Hedwig
Handlová s. Krickerhau
Hannsdorf/ Helcmanovce
Hannes dorff, Hansdorff, Hanusdorf, Hanus dorf, Hansz dorf, Hansz Dorf
Hannes dorff s. Hannsdorf
Hansdorff s. Hannsdorf
Hanusdorf s. Hannsdorf
Hanus dorf s. Hannsdorf
Hansz dorf s. Hannsdorf
Hansz Dorf s. Hannsdorf
Harichovce s. Palmsdorf
Hedwig/ Hadviga
Hedwigsshey (heute Stadtteil von Brieštie)
Hedwigsshey s. Hedwig
Heiligen Kreutz s. Heiligenkreuz a.d. Gran
Heiligenkreuz a.d. Gran/ Žiar nad Hronom
Heiligen Kreutz
Henschau/ Spišské Hanušovce
Herrengrund/ Špania Dolina
Herren Grund
Herren Grund s. Herrengrund
Hlohovec s. Freistadtl
Hniezdne s. Kniesen
XXXVI Einleitung

Hodritsch/ Hodruša
(heute Stadtteil von Schemnitz/ Banská Štiavnica)
Hodruša s. Hodritsch
Holitsch s. Weißkirchen
Horné Orešany s. Deutschnußdorf
Hradisko s. Kuntschhöfchen
Hradisszko s. Kuntschhöfchen
Hrabušice s. Kabsdorf
Hranovnica s. Grenitz
Hronský Beňadik s. Sankt Benedikt
Huncovce s. Hunsdorf
Hunis s. Hunsdorf
Hunisdorff s. Hunsdorf
Hunissdorff s. Hunsdorf
Hunsdorf/ Huncovce
Hunis, Hunisdorff, Hunissdorff, Hunsdorff
Hunsdorff s. Hunsdorf
Hybe s. Geib
Iglaw s. Zipser Neudorf
Iglo s. Zipser Neudorf
Iliašovce s. Sperndorf
in dem neuen Sol s. Neusohl
Jaklovce s. Jeckelsdorf
Jakobsau/ Jakubany
Jakobschaw
Jakobschaw s. Jakobsau
Jakubany s. Jakobsau
Jamnik s. Jemnik
Jamník s. Jemnik
Jeckelsdorf/ Jaklovce
Jelsava s. Eltsch
Jelšava s. Eltsch
Jemnigk s. Jemnik
Jemnik/ Jamník
Jamnik, Jemnigk
Joachimstahl/ Borová
Jochimstahl
Jochimstahl s. Joachimstahl
Joergiinberg s. Georgenberg
Jörgenberck s. Georgenberg
Jorgenberg s. Georgenberg
Jörgenberg s. Georgenberg
Ortsnamenkonkordanz XXXVII

Josza s. Eltsch
Kabsdorf/ Hrabušice
Cabsdorff, Kabesdorff, Kabeszdorff, Kabsdorff
Kabesdorff s. Kabsdorf
Kabeszdorff s. Kabsdorf
Kabsdorff s. Kabsdorf
Kadaň s. Kaaden
Kaesemarck s. Kesmark
Kaesmark Kesmark
Kaismarck s. Kesmark
Kaismarckt s. Kesmark
Kaismarct s. Kesmark
Kaismark s. Kesmark
Kaismarkth s. Kesmark
Kaismarktt s. Kesmark
Karlburg/ Rusovce
(heute Stadtteil von Preßburg/ Bratislava)
Kärpen s. Karpfen
Karpfen/ Krupina
Carpen, Cärpen, Carpfen, Carpffen, Carpona, Carppen, Corpen, Cörpen,
Corpona Kärpen, Kärpfen, Karppen, Korpen, Korpfen, Korpon, Korpona,
Korppen
Kärpfen s. Karpfen
Karppen s. Karpfen
Kaschau/ Košice
Cash, Casha, Cashaw, Casch, Cascha, Caschau, Caschaw, Caschaw, Casche,
Cascheu, Cass, Cassa, Cassae, Cassaw, Casse, Casscha, Casschau, Casschaw,
Cassche, Cassoviae, Cassovie, Cassowie, Cassschaw, Cassz, Casz, Chashaw,
Chasch, Chascha, Kasha, Kashau, Kasch, Kascha, Kaschaw, Kasche, Kascho,
Kasscha, Kasschaw, Kays, Khasha, Khascha, Khaschau, Khaschaw, Khassaw
Kasch s. Kaschau
Kascha s. Kaschau
Kaschaw s. Kaschau
Kasche s. Kaschau
Kascho s. Kaschau
Käsemark s. Kesmark
Käsemarkt s. Kesmark
Kasha s. Kaschau
Kashau s. Kaschau
Kasmark s. Kesmark
Käsmark s. Kesmark
Käsmarkt s. Kesmark
XXXVIII Einleitung

Kasscha s. Kaschau
Kasschaw s. Kaschau
Käßmarcth s. Kesmark
Kassmark s. Kesmark
Kastell Lipsch s. Slowakisch Liptsch
Kays s. Kaschau
Kaysmarck s. Kesmark
Kaysmarckh s. Kesmark
Kaysmargk s. Kesmark
Kaysmark s. Kesmark
Kaysnmarckt s. Kežmarok,
Kayssmarck s. Kesmark
Käyssmarck s. Kesmark
Keismarck s. Kesmark
Keismarckt s. Kesmark
Keismark s. Kesmark
Keismarkt s. Kesmark
Keissmarck s. Kesmark
Kesemarck s. Kesmark
Kesemargk s. Kesmark
Kesemarkt s. Kesmark
Kesmarck s. Kesmark
Kesmarckt s. Kesmark
Kesmarg s. Kesmark
Kesmargk s. Kesmark
Kesmargkt s. Kesmark
Kesmark/ Kežmarok
Casmark, Kaesemarck, Kaesmark, Kaismarck, Kaismarckt, Kaismarct,
Kaismark, Kaismarkth, Kaismarktt, Käsemark, Käsemarkt, Kasmark,
Käsmark, Käsmarkt, Käßmarcth, Kassmark, Kaysmarck, Kaysmarckh,
Kaysmargk, Kaysmark, Kaysnmarckt, Kayssmarck, Käyssmarck, Keismarck,
Keismarckt, Keismark, Keismarkt, Keissmarck, Kesemarck, Kesemargk,
Kesemarkt, Kesmarck, Kesmarckt, Kesmarg, Kesmargk, Kesmargkt, Kesmarkt,
Kessermarck, Kessmarck, Keszmarck, Keysersmargk, Keysmarckh, Keysmarckt,
Keysmargk, Keysmarkt, Kezemarkte, Kezmargt, Kezmarkt, Khäsmargkh,
Khaysmarck, Khayßmargkh, Küsmarkt, Novo Kezmarkt
Kesmarkt s. Kesmark
Kessermarck s. Kesmark
Kessmarck s. Kesmark
Keszmarck s. Kesmark
Keysersmargk s. Kesmark
Keysmarckh s. Kesmark
Ortsnamenkonkordanz XXXIX

Keysmarckt s. Kesmark
Keysmargk s. Kesmark
Keysmarkt s. Kesmark
Kezemarkte s. Kesmark
Kezmargt s. Kesmark
Keszmarck s. Kesmark
Kežmarok s. Kesmark
Kezmarkt s. Kesmark
Khascha s. Kaschau
Khaschau s. Kaschau
Khaschaw s. Kaschau
Khasha s. Kaschau
Khäsmargkh s. Kesmark
Khassaw s. Kaschau
Khaysmarck s. Kesmark
Khayßmargkh s. Kesmark
Khirchdorf s. Kirchdrauf
Khirchdorff s. Kirchdrauf
Khirichdorf s. Kirchdrauf
Khönigstorff s. Königsdorf
Khönigsperg s. Königsberg
Khrembitz s. Kremnitz
Khremniz s. Kremnitz
Khürchdorff s. Kirchdrauf
Kichdorff s. Kirchdrauf
Kirchdrauf/ Spišské Podhradie
Khirchdorf, Khirchdorff, Khirichdorf, Khürchdorff, Kichdorff, Kirchdorff,
Kirchdorf, Kirchdroff, Kürchdorff, Kyrchdorf, Kyrchtrauff
Kirchdorff s. Kirchdrauf
Kirchdrauf s. Kirchdrauf
Kirchdroff s. Kirchdrauf
Kirn/ Kurimany
Sank Khiern
Klačno s. Göllnitz
Kleinlomnitz/ Lomničkaf
Kleyn Lumnycz, Kleyn Lwmnych
Klein Scharosch
Clein Schörass, Malý Šariš
Kleinschützen
Malé Leváre
Kleyn Lumnycz s. Kleinlomnitz
Kleyn Lwmnych s. Kleinlomnitz
XL Einleitung

Klieb/ Sebechleby
Clieb
Kniesen/ Hniezdne
Gnisen, Gnißen, Knysen
Knysen s. Kniesen
Kohlbach/ Studenec
Goldtbach
Komarom s. Komorn
Komorn/ Komárno
Comorn, Commorn, Komarom
Komárno s. Komorn
Königsberg/ Nová Baňa
Khönigsperg, Königsperg
Königsdorf/ Kráľová pri Senci
Khönigstorff, Königsdorff, Künigsdorf, Kyralyfalva
Königsdorff s. Königsdorf
Königsperg s. Königsberg
Korpen s. Karpfen
Korpfen s. Karpfen
Korpon s. Karpfen
Korpona s. Karpfen
Korppen s. Karpfen
Koš s. Andreasdorf
Kosch s. Andreasdorf
Košice s. Kaschau
Kostolany s. Großkostolan
Kostoľany s. Großkostolan
Kráľová pri Senci s. Königsdorf
Krembniz s. Kremnitz
Krembnitz s. Kremnitz
Kremnica s. Kremnitz
Kremnitz/ Kremnica
Crembnicz, Crembnich, Crembnitz, Crembniz, Cremniz, Crempnicz,
Crempnitz, Khrembitz, Khremniz, Krembniz, Krembnitz
Kreucz, s. Kreuz
Kreutz s. Kreuz
Kreuz/ Krížová Ves
Creutz, Creuz, Kreucz, Kreutz
Krickerhau/ Handlová
Krykerhey
Krížová Ves s. Kreuz
Ortsnamenkonkordanz XLI

Kroatisch Jarendorf/ Jarovce


(heute Stadtteil von Preßburg/ Bratislava)
Krupina s. Karpfen
Krykerhey s. Krickerhau
Künigsdorf s. Königsdorf
Kuntschhöfchen/ Hradisko
Hradisszko
Kuntzendorff s. Kunzendorf
Kunzendorf/ Vlkovce
Kuntzendorff
Kürchdorff s. Kirchdorf
Küsmarkt s. Kesmark
Kutti/ Kúty
Kyralyfalva s. Königsdorf
Kyrchdorf s. Kirchdorf
Kyrchtrauff s. Kirchdorf
Laibiz s. Leibitz
Laicz s. Leutschau
Laitsch s. Leutschau
Landeck/ Lendak
Landegg
Landegg s. Landeck
Landsitz s. Lanschütz
Lanschütz/ Bernolákovo
Landsitz, Leinsitz, Čeklís
Lasthaw s. Leutschau
Laugsperg s. Lautschburg
Lauschaw s. Leutschau
Lauschbergk s. Lautschburg
Lautsch s. Leutschau
Lautschburg/ Lučivná
Laugsperg, Lauschbergk, Leutschperg
Layttsch s. Leutschau
Lechnitz/ Lechnica
Lehnice
Lehnice s. Lechnitz
Leibitz/ Ľubica
Laibiz, Leibiz, Leubitz, Leybitz, Leybyz, Lubicz
Leibiz s. Leibitz
Leinsitz s. Lanschütz
Leisch s. Leutschau
Leitsch s. Leutschau
XLII Einleitung

Leitschau s. Leutschau
Leitsche s. Leutschau
Leitzsch s. Leutschau
Leizschs s. Leutschau
Lejtsch s. Leutschau
Leopoldsdorf/ Štvrtok na Ostrove
Leopoldstorff
Leopoldstorff s. Leopoldsdorf
Leubitz s. Leibitz
Leugschau s. Leutschau
Leusch s. Leutschau
Leusche s. Leutschau
Leuschs s. Leutschau
Leutsch s. Leutschau
Leütsch s. Leutschau
Leutscha s. Leutschau
Leütscha s. Leutschau
Leutschau/ Levoča
Laicz, Laitsch, Lasthaw, Lauschaw, Lautsch, Layttsch, Leisch, Leitsch,
Leitschau, Leitsche, Leitzsch, Leizschs, Lejtsch, Leugschau, Leusch, Leusche,
Leuschs, Leutsch, Leütsch, Leutscha, Leütscha, Leütschau, Leutschaw,
Leütschaw, Leutsche, Leutschs, Leutthschaw, Leuttsch, Leutz, Leutzsch, Lewcz,
Lewcza, Lewschaw, Lewtcz, Lewtcza, Lewtsha, Lewtsch, Lewtscha, Lewtschau,
Lewtschaw, Lewtza, Lewtzchau, Leytsch, Leytschau, Leyttsch, Leytz, Leytzsch,
Liutsch
Leütschau s. Leutschau
Leutschaw s. Leutschau
Leütschaw s. Leutschau
Leutsche s. Leutschau
Leutschperg s. Lautschburg
Leutschs s. Leutschau
Leutthschaw s. Leutschau
Leuttsch s. Leutschau
Leutz s. Leutschau
Leutzsch s. Leutschau
Levice s. Lewentz
Levoča s. Leutschau
Lewa s. Lewentz
Lewcz s. Leutschau
Lewcza s. Leutschau
Lewentz/ Levice
Lewa, Lewenz
Ortsnamenkonkordanz XLIII

Lewenz s. Lewentz
Lewschaw s. Leutschau
Lewtcz s. Leutschau
Lewtcza s. Leutschau
Lewtsha s. Leutschau
Lewtsch s. Leutschau
Lewtscha s. Leutschau
Lewtschau s. Leutschau
Lewtschaw s. Leutschau
Lewtza s. Leutschau
Lewtzchau s. Leutschau
Leybitz s. Leibitz
Leybyz s. Leibitz
Leytsch s. Leutschau
Leytschau s. Leutschau
Leyttsch s. Leutschau
Leytz s. Leutschau
Leytzsch s. Leutschau
Libethen (bei Neusohl)/ Ľubietová
Liebethen
Liblau s. Lublau
Liblaw s. Altlublau
Liebelaw s. Lublau
Liebethen s. Libethen
Limbach/ Limbach
Limpach, Lympach
Limpach s. Limbach
Linden s. Siebenlinden
Lipany s. Siebenlinden
Liptovská Teplá s. Bad Liptsch
Liutsch s. Leutschau
Lizenz/ Lučenec
Lomnička s. Kleinlomnitz
Ľubica s. Leibitz
Lubicz s. Leibitz
Ľubietová, s. Libethen
Lublau/ Stará Ľubovňa
Liebelaw, Liblau, Liblaw, Lublaw, Lublo, Lwbelaw, Lybblo, Lyblau, Lyblo,
Altlublau
Lublaw s. Lublau
Lublo s. Lublau
Ľubovňa s. Lublau
XLIV Einleitung

Lučenec s. Lizenz
Lučivná s. Lautschburg
Lwbelaw s. Lublau
Lybblo s. Lublau
Lyblau s. Lublau
Lyblo s. Lublau
Lympach s. Limbach
Lypto s. Liptov
Mader s. Modern
Malacky s. Malatzka
Malaczka s. Malatzka
Malatzka/ Malacky
Malaczka, Malazka
Malazka s. Malatzka
Malé Leváre s. Kleinschützen
Malý Šariš s. Klein Scharosch
Marksdorf/ Markušovce
Marcsdorff, Marsdorff, Marszdorff
Marcsdorff s. Marksdorf
Markušovce s. Marksdorf
Marsdorff s. Marksdorf
Marszdorff s. Marksdorf
Matejovce s. Matzdorf
Mathsdorff s. Matzdorf
Mattern s. Modern
Mattsdorff s. Matzdorf
Matzdorf/ Matejovce
Mathsdorff, Mattsdorff, Matzdorff
Matzdorff s. Matzdorf
Meinhardsdorff s. Menhardsdorf
Menarthczdorf s. Menhardsdorf
Menersdorf s. Menhardsdorf
Menhardsdorf/ Vrbov
Meinhardsdorff, Menarthczdorf, Menhardtsdorf, Menersdorf, Mennerstorf
Menhardtsdorf s. Menhardsdorf
Mennerstorf s. Menhardsdorf
Michaelis Villa s. Michelsdorf
Michelsdorf/ Stráže pod Tatrami
Michaelis Villa (heute Stadtteil von Deutschendorf/ Poprad)
Mischdorf/ Nové Košariska
Misérd (jetzt Teil von Dunajská Lužná)
Mníšek nad Hnilcom s. Einsiedel
Ortsnamenkonkordanz XLV

Modern/ Modra
Mader, Mattern, Moder, Modor, Modorn, Modr, Modtern, Motter
Moder s. Modern
Modor s. Modern
Modorn s. Modern
Modr s. Modern
Modra s. Modern
Modtern s. Modern
Moldau a.d. Bodwa/ Moldava nad Bodvou
Molda, Moldaw, Moltau, Moltou, Szepsini
Molda s. Moldau a.d. Bodwa
Moldava nad Bodvou s. Moldau a.d. Bodwa
Moldaw s. Moldau a.d. Bodwa
Moltau s. Moldau a.d. Bodwa
Moltou s. Moldau a.d. Bodwa
Motter s. Modern
Nadasch/ Trstín
Nagy Magiar s. Großmagendorf
Nagy Magyar s. Großmagendorf
Naindarf s. Zipser Neudorf
Nálepkovo s. Wagendrüssel
Nay Haisel s. Neuhäusel
Naytra s. Neutra
Naywensol s. Neusohl
Neerer s. Nehre
Nehre/ Strážky
Neerer, Nehrer, Nerrer
Nehrer s. Nehre
Neihäusel s. Neuhäusel
Neisol s. Neusohl
Neisoll s. Neusohl
Nemecká Ľupča s. Deutschliptsch
Nemecké s. Deutschproben
Nemecké Pravno s. Deutschproben
Nerrer s. Nehre
Neštich s. Neustift
Neudorf s. Zipser Neudorf
Neudorff s. Zipser Neudorf
Neue Soll s. Neusohl
Neuennsol s. Neusohl
Neuensol s. Neusohl
Neuensoll s. Neusohl
XLVI Einleitung

Neuhäusel/ Nové Zámky


Nay Haisel, Neihäusel, Neuhaus, Neuheisol, Neuheissl, Neuheussl, Uywar
Neuhaus s. Neuhäusel
Neuheisol s. Neuhäusel
Neuheissl s. Neuhäusel
Neuheussl s. Neuhäusel
Neu Leubel s. Neulublau
Neulublau/ Nová Ľubovňa
Neu Leubel, Newleybel
Neundorf s. Zipser Neudorf
Neundorff s. Zipser Neudorf
Neun Suhl s. Neusohl
Neusohl/ Banská Bystrica
in dem neuen Sol, Naywensol, Neisol, Neisoll, Neu Soll, Neue Soll, Neuennsol,
Neuensol, Neuensoll, Neun Suhl, Neusl, Neusohll, Neusol, Neüsol, Neusolh,
Neusoll, Neüsoll, Neuwsol, New soll, Newen Sol, Newen soll, Newen Zol,
Newen Zoll, Newenzol, Newenzoll, Newnzoll, Newsoll, Ney Soll, Neysol,
Neysoll, Nouisole, Novisolei
Neusolh s. Neusohl
Neu Soll s. Neusohl
Neusl s. Neusohl
Neusohll s. Neusohl
Neusol s. Neusohl
Neüsol s. Neusohl
Neusoll s. Neusohl
Neüsoll s. Neusohl
Neustadt/ Nové Mesto nad Váhom
Newstadt, Newenstat, Neuenstadt, Neustat, Newschtadt, Neustadt, Newstattl,
Newnstat, Neustattll, Neustettl
Neuenstadt s. Neustadt
Neustadt s. Neustadt
Neustat s. Neustadt
Neustattll s. Neustadt
Neustettl s. Neustadt
Neustifft s. Neustift
Neustift/ Neštich, Smoleniká Nová Ves
Neustifft
Neutra/ Nitra
Naytra, Neytra
Neuwsol s. Neusohl
Newdorff s. Zipser Neudorf
Newleybel s. Neulublau
Ortsnamenkonkordanz XLVII

Newndorf s. Zipser Neudorf


New soll s. Neusohl
Newen Sol s. Neusohl
Newen soll s. Neusohl
Newen Zol s. Neusohl
Newen Zoll s. Neusohl
Newenzol s. Neusohl
Newenzoll s. Neusohl
Newnzoll s. Neusohl
Newsoll s. Neusohl
Newschtadt s. Neustadt
Newnstat s. Neustadt
Newstadt s. Neustadt
Newenstat s. Neustadt
Newstattl s. Neustadt
Neydorf s. Zipser Neudorf
Neydorff s. Zipser Neudorf
Ney Soll s. Neusohl
Neysol s. Neusohl
Neysoll s. Neusohl
Neytra s. Neutra
Nider Metzenseifen s. Untermetzenseifen
Nider Metzenseiffen s. Untermetzenseifen
Nieder Mäzenseuffen s. Untermetzenseifen
Nieder Metzenseif s. Untermetzenseifen
Nien dorff s. Zipser Neudorf
Nitra s. Neutra
Nitrianske Pravno s. Deutschproben
Nižný Medzev s. Untermetzenseifen
Nouisolei s. Neusohl
Nová Baňa s. Königsberg
Nová Ľubovňa s. Neulublau
Novo Kezmarkt s. Kesmark
Nové Zámky s. Neuhäusel
Novisolei s. Neusohl
Novisolio s. Neusohl
Nustorf s. Deutschnußdorf
Nustorff s. Deutschnußdorf
Obermetzenseifen/ Vyšný Medzev
Ober Metzenseuf
XLVIII Einleitung

Ober Metzenseuf s. Obermetzenseifen


Obernussdorf/ Horné Orešany
Obersalz/ Vyšná Slaná
Ober Saltz
Ober Saltz s. Obersalz
Oberschlauch/ Vyšný Slavkov
Feölseo Szalokh
Oberrauschenbach/ Vižné Ružbachy
Ompitál s. Ottental
Ottental/ Doľany
Ompitál, Ottentall, Ottenthal, Ottenthall, Ottnntal
Ottentall s. Ottental
Ottenthal s. Ottental
Ottenthall s. Ottental
Ottnntal s. Ottental
Pajštún s. Ballenstein
Palmensdorff s. Palmsdorf
Palmesdorff s. Palmsdorf
Palmsdorf/ Harichovce
Palmensdorff, Palmesdorff, Palmsdorff, Palmssdorff
Palmsdorff s. Palmsdorf
Palmssdorff s. Palmsdorf
Partfeld s. Bartfeld
Partfeldt s. Bartfeld
Partfelt s. Bartfeld
Pawcz s. Plautsch
Perschpurg s. Preßburg
Pesing s. Bösing
Pessing s. Bösing
Pesinok s. Bösing
Pezinok s. Bösing
Pibersburg s. Bibersburg
Piberspurg s. Bibersburg
Pibersspurgkh s. Bibersburg
Plautsch/ Plaveč
Pawcz, Plauscht, Plautz, Plavec, Plawcz
Plautz s. Plautsch
Plauscht s. Plautsch
Plavec s. Plautsch
Plaveč s. Plautsch
Plavecké Podhradie s. Blasenstein
Plawcz s. Plautsch
Ortsnamenkonkordanz XLIX

Pleissniz s. Pleissnitz
Pleissnitz/ Plešivec
Pleissniz
Plotzenstein s. Blasenstein
Podolin s. Pudlein
Podolínec s. Pudlein
Podunajské Biskupice s. Bischdorf
Polainkendorf s. Polansdorf
Polainkhendorf s. Polansdorf
Polanken s. Polansdorf
Poľanovce s. Polansdorf
Polansdorf/ Poľanovce
Polainkendorf, Polainkhendorf, Polanken, Polenken
Polenken s. Polansdorf
Poprad s. Deutschendorf
Poesing s. Bösing
Posing s. Bösing
Pösing s. Bösing
Pösingh s. Bösing
Posoing s. Bösing
Posonii s. Preßburg
Posonio s. Preßburg
Posonium s. Preßburg
Posony s. Preßburg
Possing s. Bösing
Pössing s. Bösing
Pössingh s. Bösing
Pres[sburg] s. Preßburg
Presburg s. Preßburg
Presburgk s. Preßburg
Presburk s. Preßburg
Preschau s. Epperies
Prešov s. Epperies
Presp. s. Preßburg
Presp[urg] s. Preßburg
Presp[urk]h s. Preßburg
Prespurckh s. Preßburg
Prespuerg s. Preßburg
Prespuergk s. Preßburg
Prespugk s. Preßburg
Prespurck s. Preßburg
Prespurg s. Preßburg
L Einleitung

Prespurggk s. Preßburg
Prespurgh s. Preßburg
Prespurgk s. Preßburg
Prespurgkh s. Preßburg
Press[burg] s. Preßburg
Preßburg/ Bratislava
Bresburg, Breschpuerk, Bressburgck, Bresspurg, Perschpurg, Posonii, Posonio,
Posonium, Posony, Pres[sburg], Presburg, Presburgk, Presburk, Presp.,
Presp[urg], Presp[urk]h, Prespuerg, Prespuergk, Prespugk, Prespurck,
Prespurckh, Prespurg, Prespurggk, Prespurgh, Prespurgk, Prespurgkh,
Press[burg], Preßburgk, Presspuerg, Presspurgk, Presspurgkh, Presspurch,
Preszburg
Preßburgk s. Preßburg
Presspuerg s. Preßburg
Presspurgk s. Preßburg
Presspurgkh s. Preßburg
Presspurch s. Preßburg
Preszburg s. Preßburg
Prievidza s. Priwitz
Priwitz/ Prievidza
Puckhantz s. Pukkanz
Puckhanz s. Pukkanz
Pudlein/ Podolínec
Podolin, Puedlein
Pudmaritz s. Pudmeritz
Pudmeritz/ Budmerice
Budmeritz, Budtmericz, Pudmaritz, Pudmeriz, Puermeritz
Pudmeriz s. Pudmeritz
Puedlein s. Pudlein
Puermeritz s. Pudmeritz
Puggantz s. Pukkanz
Pughkantz s. Pukkanz
Pughkanz s. Pukkanz
Pugkanz s. Pukkanz
Pugkhantz s. Pukkanz
Pugkhanz s. Pukkanz
Pukanec s. Pukkanz
Pukantz s. Pukkanz
Pukhantz s. Pukkanz
Pukkanz s. Pukkanz
Ortsnamenkonkordanz LI

Pukkanz/ Pukanec
Bueckgantz, Bugganz, Bugkhanz, Bukantz, Bukhantz, Puckhantz, Puckhanz,
Puggantz, Pughkantz, Pughkanz, Pugkanz, Pugkhantz, Pugkhanz, Pukantz,
Pukhantz, Pukkantz
Pyberspurckh s. Bibersburg
Pyberspurg s. Bibersburg
Rača s. Ratzersdorf
Raczerstorff s. Ratzersdorf
Rakúsy s. Roks
Rastice s. Großmagendorf
Rathersdorf s. Ratzersdorf
Ratzersdorf/ Rača
Raczerstorff, Rathersdorf, Ratzersdorff, Rätzersdorff, Ratzerstorff, Rätzerstörff,
Ratztorff, Razerssdorf, Razerssdorff, Razerstorff, Räzerstorff, Razissdorf (heute
Stadtteil von Preßburg/ Bratislava)
Razerstorff s. Ratzersdorf
Ratzersdorff s. Ratzersdorf
Rätzersdorff s. Ratzersdorf
Ratzerstorff s. Ratzersdorf
Rätzerstörff s. Ratzersdorf
Ratztorff s. Ratzersdorf
Razerssdorf s. Ratzersdorf
Razerssdorff s. Ratzersdorf
Räzerstorff s. Ratzersdorf
Razissdorf s. Ratzersdorf
Reichenau/ Richnava
Reichenaw, Reichnaw, Rihno, Richnau, Richno, Richnow, Ruhnaw, Rychenvald,
Rychnau, Rychnava, Rychnaw, Rychnow
Reichenaw s. Reichenau
Reichenwald s. Reichwald
Reichnaw s. Reichenau
Reichwald/ Richvald
Reichenwald
Richvald s. Reichwald
Richnau s. Reichenau
Richnava s. Reichenau
Richno s. Reichenau
Richnow s. Reichenau
Rihno s. Reichenau
Riessdarff s. Rißdorf
Rießdorf s. Rißdorf
Riessdorf s. Rißdorf
LII Einleitung

Riessdorff s. Rißdorf
Rimasombath s. Großsteffelsdorf
Rimavská Sobota s. Großsteffelsdorf
Rissdorf s. Rißdorf
Rißdorf/ Ruskinovce
Riessdarff, Rießdorf, Riessdorf, Riessdorff, Rissdorf, Rissdorff, Rißdorff,
Rusquiny (heute Teil von Javorina)
Rissdorff s. Rißdorf
Rißdorff s. Rißdorf
Roks/ Rakúsy
Rokesz, Rokus
Rokesz s. Roks
Rokus s. Roks
Rosenau/ Rožňava
Rosenaw, Roshenau, Rosnau, Rosnaviae, Rosnaw, Rossenaw
Rosenaw s. Rosenau
Rosenberg/ Ružomberok
Rosenperg, Rossenberg
Rosenperg s. Rosenberg
Roshenau s. Rosenau
Rosnau s. Rosenau
Rosnaviae s. Rosenau
Rosnaw s. Rosenau
Rossenaw s. Rosenau
Rossenberg s. Rosenberg
Rotenstein/ Červený Kameň
Rothenstein
Rothenstein s. Rotenstein
Rožňava s. Rosenau
Ruhnaw s. Reichenau
Ruskinovce s. Rißdorf
Rusquiny s. Rißdorf
Ružbachy s. Ober- oder Unterrauschenbach
Ružomberok s. Rosenberg
Rychenvald s. Reichenau
Rychnau s. Reichenau
Rychnava s. Reichenau
Rychnaw s. Reichenau
Rychnow s. Reichenau
Sabinov s. Zeben
Samarien (auff der Grossen Schütt)/ Šamarín
Samaria, Samarein, Samarien
Ortsnamenkonkordanz LIII

Šamorín s. Sommerein
Sanct Georgen s. Sankt Georgen
Sancty Georgy s. Sankt Georgen
Sand Jorgen s. Sankt Georgen
Sand Mertensberck s. Zipser Kapitel
Sandt Jorgen s. Sankt Georgen
Sank Khiern s. Kirn
Sankt Anton/ Svätý Anton
Aw
Sankt Benedikt/ Svätý Beňadik, Hronský Beňadik
Sankt Georgen/ Svätý Jur
Georg, S. Georg, S. Geörg, S. Georgen, S. Georgi, S. Giergen, S. Jörg, S.
Jörgen, Sanct Georgen, Sancty Georgy, Sand Jorgen, Sandt Jorgen, Sanndt
Jorgen, Sant Jorgen, Santt Georgen, Senth Gergen, St. Georg, St. Georgen, St.
Georgi, St. Görg, St. Jörgen
Sankt Martin i.d. Turz/ Svätý Martin
Sankt Martin
Sanndt Jorgen s. Sankt Georgen
Sant Jorgen s. Sankt Georgen
Santt Georgen s. Sankt Georgen
Saris s. Scharisch
Saros s. Scharisch
Sarus s. Scharisch
Sarusch s. Scharisch
Sassin s. Schoßberg
Šaštín s. Schoßberg
Schächtitz/ Čachtice
Zachtitz
Schackwiz s. Schenkwitz
Schadmannsdorf s. Schattmannsdorf
Schadmans- s. Schattmannsdorf
Schadtmansdorff s. Schattmannsdorf
Schadmanssdorff s. Schattmannsdorf
Schadtmanstorff s. Schattmannsdorf
Schanckwiz s. Schenkwitz
Scharisch/ Šariš
Scharus, Sarusch, Sarus, Saris, Saros, Sharosh
Scharnowitz/ Žarnovica
Tschornowitz, Zarnovia, Zarnovitz, Zernovits, Zernovitz, Zernowitz, Zsernovitz
Scharus s. Scharisch
Schathmosdorff s. Schattmannsdorf
Schatmansdorf s. Schattmannsdorf
LIV Einleitung

Schatmosdorff s. Schattmannsdorf
Schattmanndorff s. Schattmannsdorf
Schattmannsdorf/ Častá
Schadmannsdorf, Schadmans-, Schadmanssdorff, Schadtmansdorff, Schadtman-
storff, Schathmosdorff, Schatmansdorf, Schatmosdorff, Schattmanndorff, Schatt-
mansdorf
Schattmansdorf s. Schattmannsdorf
Schebnicz s. Schemnitz
Schembnicz s. Schemnitz
Schembnitz s. Schemnitz
Schembniz s. Schemnitz
Schemnicz s. Schemnitz
Schemnitz/ Banská Štiavnica
Schebnicz, Schembnicz, Schembnitz, Schembniz, Schemnicz, Schemniz,
Schmnütz, Shembniz
Schemniz s. Schemnitz
Schenkwitz (Klein-, Groß-)/ Šenkvice
Schackwiz, Schanckwiz, Schonkhobitz
Schiintaua s. Schintau
Schinda s. Schintau
Schinta s. Schintau
Schintau/ Šintava
Schiintaua, Schinda, Schinta
Schittnich/ Štítnik
Czittnik, Czytnük, Czyttnik, Schütnick, Schyttnickh
Schmegen s. Schmögen
Schmellnitz s. Schmöllnitz
Schmelnic s. Schmöllnitz
Schmelnicz s. Schmöllnitz
Schmelnitz s. Schmöllnitz
Schmelnycz s. Schmöllnitz
Schmilnitz s. Schmöllnitz
Schmnütz s. Schemnitz
Schmögen/ Smižany
Schmegen, Schmögn
Schmögn s. Schmögen
Schmoleniz s. Smolenitz
Schmöllnitz/ Smolník
Schmellnitz, Schmelnic, Schmelnicz, Schmelnitz, Schmelnycz, Schmilnitz,
Schmölnicz, Schmolnitz, Schmölnitz, Schmolnyz, Smolnaw, Smölniz
Schmölnicz s. Schmöllnitz
Schmolnitz s. Schmöllnitz
Ortsnamenkonkordanz LV

Schmölnitz s. Schmöllnitz
Schmolnyz s. Schmöllnitz
Schonkhobitz s. Schenkwitz
Schoßberg/ Šaštín
Sassin, Szassin (heute Stadtteil von Šaštín Stráže)
Schuckissdorf s. Zuckersdorf
Schuckissdorff s. Zuckersdorf
Schuckistorff s. Zuckersdorf
Schukenstorf s. Zuckersdorf
Schukisdorff s. Zuckersdorf
Schukisstorf s. Zuckersdorf
Schukisstorff s. Zuckersdorf
Schur (Groß-, Klein-)/ Šúrovce
Surowitz
Schütnick s. Schittnich
Schwadler s. Schwedler
Schwädler s. Schwedler
Schwedler/ Švedlár
Schwadler, Schwädler
Schweinsbach/ Viničné
Swainspoch
Schyttnickh s. Schittnich
Sebechleby s. Klieb
Selein s. Sillein
Senec s. Wartberg
Senitz/ Senica
Senth Gergen s. Sankt Georgen
Šenkvice s. Schenkwitz
S. Georg s. Sankt Georgen
S. Geörg s. Sankt Georgen
S. Georgen s. Sankt Georgen
S. Georgi s. Sankt Georgen
S. Giergen s. Sankt Georgen
Sharosh s. Scharisch
Shembniz s. Schemnitz
Siebenlinden/ Lipany
Linden, Sibenlinden, Siben Lynden, Sybenlynden, Ziblindin
Sibenlinden s. Siebenlinden
Siben Lynden s. Siebenlinden
Siegelsberg/ Štiavnické Bane
Sigelsberg
Sigelsberg s. Siegelsberg
LVI Einleitung

Silein s. Sillein
Sillein/ Žilina
Selein, Silein
Šintava s. Schintau
S. Jörg s. Sankt Georgen
S. Jörgen s. Sankt Georgen
Skalica s. Skalitz
Skalicz s. Skalitz
Skalitz/ Skalica
Skalicz
Sklené s. Glaserhau
Sklené Teplice s. Glashütten
Slatina s. Großslatina
Slovenská Ľupča s. Slowakisch Liptsch
Slovenská Ves s. Windschendorf
Slowakisch Liptsch/ Slovenská Ľupča
Kastell Lipsch
Smalonitz s. Smolenitz
Smižany s. Schmögen
Smolenice s. Smolenitz
Smolenitz/ Smolenice
Schmoleniz, Smalonitz, Somolyán
Smolnaw s. Schmöllnitz
Smolník s. Schmöllnitz
Smölniz s. Schmöllnitz
Sommerein/ Šamorín
Summerein
Somolyán s. Smolenitz
Špania Dolina s. Herrengrund
Sperendorff s. Sperndorf
Sperndorf
Iliašovce, Sperendorff, Sperndorff
Sperndorff s. Sperndorf
Spišská Belá s. Bela
Spišská Kapitula s. Zipser Kapitel
Spišská Nová Ves s. Zipser Neudorf
Spišská Sobota s. Georgenberg
Spišská Stará Ves s. Altendorf
Spišská Teplica s. Teplitz
Spišské Hanušovce s. Henschau
Spišské Podhradie s. Kirchdorf
Spišské Tomášovce s. Tomsdorf
Ortsnamenkonkordanz LVII

Spišské Vlachy s. Wallendorf


Spišský hrad s. Zipser Burg
Spišský Hrhov s. Gorgau
Spišský Štvrtok s. Donnersmark
Stampfen/ Stupava
Stampfa, Stampffen, Stamphen, Stompha
Stampfa s. Stampfen
Stampffen s. Stampfen
Stamphen s. Stampfen
Stará Lesná s. Altwalddorf
Stará Ľubovňa s. Altlublau
Štefanová s. Stephansdorf
Stephansdorf/ Štefanovce
St. Stephanssdorff
St. Georg s. Sankt Georgen
St. Georgen s. Sankt Georgen
St. Georgi s. Sankt Georgen
St. Görg s. Sankt Georgen
Štiavnické Bane s. Siegelsberg
Štítnik s. Schittnich
St. Jörgen s. Sankt Georgen
Stompha s. Stampfen
Stráže pod Tatrami s. Michelsdorf
pri Strážkach s. Nehre
Strážky s. Nehre
Strobko s. Stropko
Stropkaw s. Stropko
Stropko/ Stropkov
Strobko, Stropkaw, Stroppko, Sztropko
Stropkov s. Stropko
Stroppko s. Stropko
St. Stephanssdorff s. Stephansdorf
Stupava s. Stampfen
Suchá nad Parnou s. Dürnbach
Sueckiessdorf s. Zuckersdorf
Summerein s. Sommerein
Šúrovce s. Schur
Surowitz s. Schur
Süthneck (?) s. Schittnich
Svätý Anton s. Sankt Anton
Svätý Beňadik s. Sankt Benedikt
Svätý Jur s. Sankt Georgen
LVIII Einleitung

Svätý Kríž s. Heiligenkreuz a.d. Gran


Švedlár s. Schwedler
Swainspoch s. Schweinsbach
Sybenlynden s. Siebenlinden
Szassin s. Schoßberg
Szepsini s. Moldau a.d. Bodwa
Sztropko s. Stropko
Teißholz s. Theisholz
Tepla in der Lipt s. Bad Liptsch
Teplic s. Teplitz
Teplicz s. Teplitz
Teplitz/ Spišská Teplica
Czyplycz, Teplic, Teplicz, Tepliz, Zeplicz, Zeplitz, Zepliz
Tepliz s. Teplitz
Terling/ Trlinok
Düerlineng (heute Stadtteil von Vinosady)
Ternau s. Tyrnau
Teusch Lipsch s. Deutsch Liptsch
Theben (jetzt Stadtteil von Preßburg)
Deben, Devín, Döben, Töben, Töbn
Theisholz
Teißholz, Tisovec
Thierna s. Tyrnau
Thiernau s. Tyrnau
Thiernav s. Tyrnau
Thiernaw s. Tyrnau
Thirn s. Tyrnau
Thirna s. Tyrnau
Thirnaue s. Tyrnau
Thirnave s. Tyrnau
Thomisdorff s. Tomsdorf
Thurnau s. Tyrnau
Thyrnaue s. Tyrnau
Thürnau s. Tyrnau
Thürnaw s. Tyrnau
Thyrnau s. Tyrnau
Thyrnavia s. Tyrnau
Thyrnaw s. Tyrnau
Tirna s. Tyrnau
Tirnau s. Tyrnau
Tirnaw s. Tyrnau
Tisovec s. Theisholz
Ortsnamenkonkordanz LIX

Töben s. Theben
Töbn s. Theben
Tomsdorf
Thomisdorff, Spišské Tomášovce
Topertz s. Topporz
Toporec s. Topporz
Toppercz s. Topporz
Topperz s. Topporz
Topporz/ Toporec
Gros Topporcz, Topertz, Toppercz, Topperz
Topsch s. Dobschau
Topscha s. Dobschau
Topschau s. Dobschau
Topsha s. Dobschau
Trenčín s. Trentschin
pri Trenčíne s. Trentschin
Trencz s. Trentschin
Trennth s. Trentschin
Trentcz s. Trentschin
Trentsch s. Trentschin
Trentschien s. Trentschin
Trentschin/ Trenčín
Trencz, Trennth, Trentcz, Trentsch, Trentschien, Trentsin, Trentz, Trinchinii
Trentsin s. Trentschin
Trentz s. Trentschin
Trinchinii s. Trentschin
Trlinok s. Terling
Trnava s. Tyrnau
Trstín s. Nadasch
Tschornowitz s. Scharnowitz
Tvarožná s. Durelsdorf
Tyernaw s. Tyrnau
Tyrna s. Tyrnau
Tyrnau/ Trnava
Diernen, Dirnau, Dirnaw, Dürnau, Ternau, Thierna, Thiernau, Thirnaue,
Thiernav, Thirnave, Thiernaw, Thirn, Thirna, Thurnau, Thürnau, Thyrnaue,
Thürnaw, Thyrnau, Thyrnavia, Thyrnaw, Tirna, Tirnau, Tirnaw, Tyernaw,
Tyrna, Tyrnaviae, Tyrnaw
Tyrnaviae s. Tyrnau
Tyrnaw s. Tyrnau
Tzipzer Haus s. Zipser Burg
Unter Mäznsüffen s. Untermetzenseifen
LX Einleitung

Untermetzenseifen/ Nižný Medzev


Nider Metzenseifen, Nider Metzenseiffen, Nieder Mäzenseuffen, Nieder Met-
zenseif, Unter Mäznsüffen, Vnnter Metzensyffen
Unternußdorf/ Dolné Orešany
Unterrauschenbach/ Nižné Ružbachy
Uywar s. Neuhäusel
Úzor s. Austern
Veľká s. Felka
Veľká Lomnica s. Großlomnitz
Veľké Leváre s. Großschützen
Veľký Folkmár s. Großvolkmar
Veľký Šariš s. Großscharosch
Viničné s. Schweinsbach
Vinohrady s. Zuckersdorf
Vinosady s. Zuckersdorf
Vlková s. Farksdorf
Vnnter Metzensyffen s. Untermetzenseifen
Volckmaer s. Großvolkmar
Vrbau s. Werbau
Vrbov s. Menhardsdorf
Vrbové s. Werbau
Vyhne s. Eisenbach
Vyšná Boca s. Botza
Vyšná Slaná s. Obersalz
Vyšný Medzev s. Obermetzenseifen
Vyšný Slavkov s. Oberschlauch
Wagendriessel s. Wagendrüssel
Wagendrissel s. Wagendrüssel
Wagendrüssel/ Nálepkovo
Wagendriessel, Wagendrissel
Wahlendorf s. Wallendorf
Wahlendorff s. Wallendorf
Wainitz s. Weinitz
Wais Kirchen s. Weißkirchen
Wallendorf
Spišské Vlachy, Wahlendorf, Wahlendorff, Wallendorff
Wallendorff s. Wallendorf
Wardberg s. Wartberg
Wardtperg s. Wartberg
Wartberg
Senec, Wardberg, Wardtperg, Wartperg
Wartperg s. Wartberg
Ortsnamenkonkordanz LXI

Weigsdorf
Weigssdorff
Weigssdorff s. Weigsdorf
Weinern/ Vajnory
(heute Stadtteil von Preßburg/ Bratislava)
Weinitz
Baimoc, Baimocz, Baymocz, Boinitz, Bojnice, Boynitz, Boyniz, Wainitz
Weißkirchen/ Holič
Holitsch, Wais Kirchen, Weisskirchen
Weisskirchen s. Weißkirchen
Werbau/ Vrbové
Vrbau, Wrbaw
Windisch Nussdorf s. Deutschnußdorf
Windschendorf/ Slovenská Ves
Winschendorff, Wintschendorff
Winschendorff s. Windschendorf
Winschen Nussdorf s. Deutschnußdorf
Winschen Nussdorff s. Deutschnussdorf
Wintschendorff s. Windschendorf
Woitza s. Botza
Wrbaw s. Werbau
Wündisch Nussdorff s. Deutschnussdorf
Wündisch Nusstorff s. Deutschnußdorf
Yglo s. Zipser Neudorf
Zachtitz s. Schächtitz
Žakovce s. Eisdorf
Zarnovia s. Scharnowitz
Žarnovica s. Scharnowitz
Zarnovitz s. Scharnowitz
Zeben/ Sabinov
Ciben, Cibin, Cibinii, Czebein, Czeben, Czebenn, Czebin, Czebn, Czebun,
Czebyn, Cziben, Czibenn, Czibin, Czieben, Czyben, Czyben, Zebin, Zehben,
Ziben, Zöben
Zebin s. Zeben
Zehben s. Zeben
Zeil/ Cajla
(heute Stadtteil von Bösing/ Pezinok)
Zeplicz s. Teplitz
Zeplitz s. Teplitz
Zepliz s. Teplitz
Zepser Haus s. Zipser Burg
Zernovits s. Scharnowitz
LXII Einleitung

Zernovitz s. Scharnowitz
Zernowitz s. Scharnowitz
Zhukerstorff s. Zuckersdorf
Žiar nad Hronom s. Heiligenkreuz a.d. Gran
Ziben s. Zeben
Ziblindin s. Siebenlinden
Ziepser s. Zipser Burg
Ziepser Haus s. Zipser Burg
Ziepser Hauß s. Zipser Burg
Ziepserhaus s. Zipser Burg
Ziepserhauß s. Zipser Burg
Žilina s. Sillein
Zipser Burg/ Spišský hrad
Czips Haus, Czipser Haus, Czipser Hauss, Czipserhaws, Czipshaus, Czypser
Hause, Czypser Haws, Tzipzer Haus, Zepser Haus, Ziepser, Ziepser Haus,
Ziepser Hauß, Ziepserhaus, Ziepserhauß, Zipser haus, Zipserhaus, Zipserhauß,
Zipsser Hauß, Zybser Haus, Zypser Haus
Zipser haus s. Zipser Burg
Zipserhaus s. Zipser Burg
Zipserhauß s. Zipser Burg
Zipser Kapitel/ Spišská Kapitula
Capitel, Capitulum Scepusiensis, Curia Capituli Scepusiensis, Curia
Praepositurae nostre Scepusiensis, Curia Sacrae, Praepositurae Scepusiensis,
Sand Mertensberck
Zipser Neudorf/ Spišská Nová Ves
Iglaw, Iglo, Naindarf, Neudorf, Neudorff, Neundorf, Neundorff, Newdorff,
Newndorf, Neydorf, Neydorff, Nien dorff, Yglo, Zipserneudorf
Zipserneudorf s. Zipser Neudorf
Zipsser Hauß s. Zipser Burg
Zlattina s. Großslatina
Zöben s. Zeben
Zsernovitz s. Scharnowitz
Zuckersdorf/ Velké Trnie
Čukárd, Schuckissdorf, Schuckissdorff, Schuckistorff, Schukenstorf, Schukis-
dorff, Schukisstorf, Schukisstorff, Sueckiessdorf, Vinohrady, Vinosady, Zhuker-
storff (heute Stadtteil von Vinosady)
Zvolen s. Altsohl
Zvolenská Slatina s. Großslatina
Zybser Haus s. Zipser Burg
Zypser Haus s. Zipser Bur
5. Literatur

Editionen

Demkó, Kálmán (1891): A szepesi jog. Zipser Willkühr. [Das Zipser


Recht. Zipser Willkür]. Budapest.
Dormann, Astrid (1996): Frühneuhochdeutsche Texte aus Schem-
nitz/Banská Štiavnica und Kremnitz/Kremnica. Edition und sprachli-
che Untersuchungen auf graphemischer, syntaktischer und lexikalischer
Ebene. Essen (Kultur der Deutschen im Ausland 3).
Grothausmann, Karl-Heinz (1977): Das Stadtbuch von Karpfen (Krupi-
na). Frankfurt/M., Bern, Las Vegas.
Halaga, Ondrej R. (1994): Acta iudiciaria civitatis Cassoviensis 1393-1405.
Das älteste Stadtbuch der Stadt Kaschau. München (Buchreihe der Sü-
dostdeutschen Historischen Kommission 34).
Marsina, Richard (1997): Legendy stredovekého Slovenska. [Legenden der
mittelalterlichen Slowakei]. Budmerice.
Meier, Jörg/Piirainen, Ilpo Tapani (2000): Der Schwabenspiegel aus Ka-
schau. Berlin (Beiträge zur Editionsphilologie 1).
Piirainen, Ilpo Tapani (1972): Das Stadtrechtsbuch von Sillein. Einleitung,
Edition und Glossar. Berlin, New York (Quellen und Forschungen zur
Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker N.F. 46).
Piirainen, Ilpo Tapani (1980): Das Iglauer Bergrecht nach einer Hand-
schrift aus Schemnitz. Untersuchungen zum Frühneuhochdeutschen in
der Slowakei. Heidelberg (Studien zum Frühneuhochdeutschen 4).
Piirainen, Ilpo Tapani (1983): Das Stadt- und Bergrecht von Kremni-
ca/Kremnitz. Untersuchungen zum Frühneuhochdeutschen in der
Slowakei. Heidelberg (Studien zum Frühneuhochdeutschen 7).
Piirainen, Ilpo Tapani (1986): Das Stadt- und Bergrecht von Banská Stiav-
nica/Schemnitz. Untersuchungen zum Frühneuhochdeutschen in der
Slowakei. Oulu (Veröffentlichungen des Germanistischen Instituts der
Universität Oulu 6).
LXIV Einleitung

Piirainen, Ilpo Tapani (1987a): Das Bergrecht von Idria aus dem Jahre
1580. Edition und Analyse einer frühneuhochdeutschen Rechtshand-
schrift. In: Neuphilologica Fennica. Neuphilologischer Verein 100 Jah-
re. Helsinki, 377-410.
Piirainen, Ilpo Tapani (1987b): Die Satzung des Rates der Stadt
Košice/Kaschau aus dem Jahre 1404. Edition und Untersuchung eines
frühneuhochdeutschen Textes aus der Slowakei. In: Neuphilologische
Mitteilungen 88, 237-255.
Piirainen, Ilpo Tapani (2001): Nachträge zum Zipser Recht. Die Hand-
schrift 14 und 15 der Zipser Willkür. Levoča/Leutschau.
Piirainen, Ilpo Tapani (2003): Das Rechtsbuch der XI Zipser Städte. Rech-
tliches, Medizinisches und Sprachliches aus einer frühneuhochdeut-
schen Handschrift aus der Slowakei. Levoča/Leutschau.
Piirainen, Ilpo Tapani/Meier, Jörg (1993): Das Stadtbuch von Schwed-
ler/Svedlár. Texte und Untersuchungen zum entstehenden Neuhoch-
deutsch in der Slowakei. Leutschau/Levoča.
Piirainen, Ilpo Tapani/Papsonová, Mária (1992) Das Recht der Spis/Zips.
Texte und Untersuchungen zum Frühneuhochdeutschen in der Slowa-
kei. 2 Bde. Oulu (Veröffentlichungen des Germanistischen Instituts
der Universität Oulu 8).
Piirainen, Ilpo Tapani/Skála, Emil (2004): Texte aus der Frühen Neuzeit
in der Slowakei. Wien (Beiträge zur Editionsphilologie 3).
Piirainen, Ilpo Tapani/Ziegler, Arne (1995): Collectanea Allerlay Nutzli-
cher Vnnd Nothwendiger Regeln des Rechtens. Ein deutsches Rechts-
buch aus dem Jahre 1628 aus der Slowakei. Leutschau/Levoča.
Piirainen, Ilpo Tapani/Ziegler, Arne (1998): Das älteste Gerichtsbuch der
Stadt Käsmark/Kezmarok aus den Jahren 1533-1553. Leut-
schau/Levoča.
Protze, Helmut (2002): Das älteste Stadtbuch der Königlich freien Berg-
stadt Göllnitz/Gelnica in der Unterzips und seine Sprache. Frank-
furt/M. u.a. (Germanistische Arbeiten zu Sprache und Kulturgeschich-
te 41).
Sopko, Julius (1995): Króniky stredovekého Slovenska. [Chroniken der
mittelalterlichen Slowakei]. Budmerice.
Literatur LXV

Weinelt, Herbert (1940): Das Stadtbuch von Zipser Neudorf und seine
Sprache. Forschungen zum Volkstum einer ostdeutschen Volksinsel-
stadt. München (Veröffentlichungen des Südostinstituts München 20).
Ziegler, Arne (1999): Actionale Protocollum. Das älteste Stadtbuch von
Bratislava/Preßburg aus den Jahren 1402-1506. Bratislava (Acta Carpa-
tho-Germanica 4).

Nachschlagewerke und Findbücher

Archívy v Slovenskej (1976): Archívy v Slovenskej socialistickej republike.


[Die Archive in der Slowakischen Sozialistischen Republik]. Zostavil
Štefan Rudohradský. Bratislava.
Botťánková, Mária (1974): Testamenty 1511-1874. Inventar. [Masch.-
schr., unveröffentlicht]. Trnava.
Chalupecký, Ivan (1998): Führer durch die Archive der Slowakischen Re-
publik. Stuttgart, Levoča.
Dubovský, Ján (1980): Štátny okresný archív Bratislava-vidiek. Sprievodca
po archívnych fondoch. [Staatliches Kreisarchiv Preßburg-Land. Füh-
rer durch die Archivbestände]. Bratislava.
Dunajská, Anna/Macura, Roman (2001): Litterae missiles 17.9.1500-
18.4.1570. Inventar. 1. Bd. [Masch.-schr., unveröffentlicht]. Trnava.
Dunajská, Anna/Macura, Roman (2003): Litterae missiles 27.6.1570-
28.12.1619. Inventar. 2. Bd. [Masch.-schr., unveröffentlicht]. Trnava.
Hoffmann, Walter/Wetter, Friedrich (1987): Bibliographie frühneuhoch-
deutscher Quellen. Ein kommentiertes Verzeichnis von Texten des
14.-17. Jahrhunderts (Bonner Korpus). 2., überarb. Aufl. Frankfurt/M.
u.a.(Europäische Hochschulschriften. Reihe 1. Deutsche Sprache und
Literatur 869).
Horváth, Vladimír (1966): Archív mesta Bratislavy. Inventár listin a listov
II (1501-1563). [Archiv der Stadt Preßburg. Findbuch der Urkunden
und Briefe II (1501-1563)]. Bratislava.
Horváth, Vladimír (1967): Archív mesta Bratislavy. Inventár listin a listov
III (1564-1615). [Archiv der Stadt Preßburg. Findbuch der Urkunden
und Briefe III (1564-1615)]. Bratislava.
Iványi, Béla (1910): Bártfa szabad királyi város leveltára, I. kötet. [Archiv
der königlichen Freistadt Bartfeld. Bd. 1]. Budapest.
LXVI Einleitung

Iványi, Béla (o. J.): Bártfa szabad királyi város leveltára 1500-1526. II. kö-
tet. [Archiv der königlichen Freistadt Bartfeld 1500-1526. Bd. 2].
[Handschr., unveröffentlicht].
Jankovič, Vendelín/Škorupová, Anna (1997): Bibliografia k dejinám Slo-
venska. (Literatúra vydaná do roku 1965). [Bibliographie zur Geschich-
te der Slowakei. (Literatur bis zum Jahre 1965)]. Bratislava.
Kľučka, M. (1975): Mesto Krupina I. Inventár listín, listov 1238-1605
(1919) [Stadt Karpfen I. Inventar Urkunden, Briefe von 1238-1605
(1919)]. [Masch.-schr., unveröffentlicht]. Krupina/Karpfen.
Kľučka, M. (1980): Mesto Krupina II. Inventár úradných kníh 1487-1918
[Stadt Karpfen II. Inventar Amtsbücher 1487-1978]. [Masch.-schr.,
unveröffentlicht]. Krupina/Karpfen.
Kollárova, Zuzana/Hanus, Jozef (1999): A Guide to the Slovak Archives.
Prešov.
Lasslob, Isidor (1974): Deutsche Ortsnamen in der Slowakei mit den
wichtigsten Gebirgs- und Flußnamen. Stuttgart.
Lehotská, Darina u.a. (1956): Inventár stredovekých listín a iných
príbuzných písomností archívu mesta Bratislavy. [Inventar der mittelal-
terlichen Urkunden und anderer artverwandter Schriftstücke im Archiv
der Stadt Pressburg]. Prag.
Majtán, Milan (1998): Názvy obcí Slovenskej republiky. (Vývin v rokoch
1773-1997). [Gemein-denamen in der Slowakischen Republik (Die
Entwicklung in den Jahren 1773-1997)]. Bratislava.
Matulay, Ctibor (1980): Katalóg administratívnych a súdnych písomností
1255-1536. [Verzeichnis der administrativen und gerichtlichen Schrift-
stücke 1255-1536]. 2 Bde. [Masch.-schr., unveröffentlicht]. Banská
Bystrica.
Mišianik, Ján (1946): Bibliografia slovenského písomníctva do konca XIX.
stor. (Doplnky k Riznerovej bibliografii 1-6). [Bibliographie des slowa-
kischen Schrifttums bis Ende des 19. Jhs. (Ergänzung zur Bibliogra-
phie Rizners 1-6)]. Bratislava.
Šimončič, Jozef (1978): Štátny okresný archív v Trnave. Sprievodca po
fondoch a zbierkach. [Staatliches Bezirksarchiv in Tyrnau. Führer
durch seine Bestände und Sammlungen]. Bratislava.
Slovenský biografický slovník (1986-1994): Slovenský biografický slovník
(od roku 833 do roku 1990). [Slowakisches biographisches Lexikon
Literatur LXVII

(vom Jahre 833 bis zum Jahre 1990)]. Hrsg. v. Matica Slovenská. 6 Bde.
Martin.
Sopko, Július (1982): Stredoveké latinské kódexy slovenskej proveniencie v
Maďarsku a Rumunsku. [Mittelalterliche Kodexe slowakischer Prove-
nienz in Ungarn und Rumänien]. Martin.
Sopko, Július (1986): Kódexy a neúplne zachované rukopisy v slovenských
knižniciach. [Kodexe und nicht vollständig erhaltene Handschriften in
slowakischen Bibliotheken]. Martin.
Spiritza, Juraj (2002): Biografický slovník zvonolejárov činných na Slo-
vensku v druhom tisícročí [Biographisches Wörterbuch der im zweiten
Jahrtausend in der Slowakei tätigen Glockengießer]. Bratislava.
Turcsány, Juraj (1983): Magistrát mesta Jur pri Bratislave 1437-1922.
I. zväzok. [Magistrat der Stadt Jur bei Bratislava 1437-1922. I. Band]
[Masch.-schr., unveröffentlicht]. Modra.
Turcsány, Juraj (1984): Magistrát mesta Jur pri Bratislave. Listiny 1437-
1875 [Magistrat der Stadt Jur bei Bratislava. Urkunden 1437-1875].
[Masch.-schr., unveröffentlicht]. Modra.
Turcsány, Juraj (1985): Magistrát mesta Modry. Listiny 1439-1785. [Ma-
gistrat der Stadt Modern. Urkunden 1439-1785]. [Masch.-schr., unver-
öffentlicht]. Modra.
Turcsány, Juraj (1986): Magistrát mesta Modry. I. zväzok: listiny, admini-
stratívne a súdne agendy 1439-1922. [Magistrat der Stadt Modern. I.
Band: Urkunden, Verwaltungs- und Gerichtsakten 1439-1922].
[Masch.-schr., unveröffentlicht]. Modra.
Turcsány, Juraj (1988a): Magistrát mesta Modry. Listiny; doplnky 1498-
1780. [Magistrat der Stadt Modern. Urkunden; Nachträge 1498-1780].
[Masch.-schr., unveröffentlicht]. Modra.
Turcsány, Juraj (1988b): Magistrát mesta Modry. Inventár. III. zväzok:
Účtovné písomnosti 1605-1922. [Magistrat der der Stadt Modern.
Iventar. III. Bd.: Rechnungen 1605-1922] [Masch.-schr., unveröffent-
licht]. Modra.
Turcsány, Juraj (1993): Magistrát mesta Pezinka. Listiny 1511-1830. [Ma-
gistrat der Stadt Bösing. Urkunden 1511-1830.]. [Masch.-schr., unver-
öffentlicht]. Modra.
LXVIII Einleitung

Turcsány, Juraj (1995): Združený inventár archívnych fondov cechov


(1469) 1574-1864. [Vereinigtes Verzeichnis der Zunftsammlungen
(1469) 1574-1864]. [Masch.-schr., unveröffentlicht]. Modra.
Turcsány, Juraj (2001): Magistrát mesta Pezinka 1559-1922 (1936). [Ma-
gistrat der Stadt Bösing 1559-1922 (1936)]. 2. Bde. [Masch.-schr., unve-
röffentlicht]. Modra.
Turcsány, Juraj/Pospechová, Petra (2002): Magistrát mesta Pezinka 1559-
1922. [Magistrat der Stadt Bösing 1559-1922]. 3. Bde. [Masch.-schr.,
unveröffentlicht]. Modra.

Sekundärliteratur

Beyerle, Konrad (1910): Die deutschen Stadtbücher. In: Deutsche Ge-


schichtsblätter XI, H. 6/7, 145-200.
Brandt, Ahasver von (1998): Werkzeug des Historikers. Eine Einführung
in die Historischen Hilfswissenschaften. Mit Literaturnachträgen und
einem Nachwort von Franz Fuchs. 15. Aufl. Stuttgart, Berlin, Köln.
Čelko, Mikuláš (2009): Deutschsprachige Dokumente aus den mittelslo-
wakischen Bergstädten und ihre Aufarbeitung im Rahmen des For-
schungsprojektes „Deutschsprachige Handschriften und Dokumente
des Mittelalters und der Frühen Neuzeit in slowakischen Archiven“. In:
Jörg Meier/Ilpo Tapani Piirainen (Hrsg.): Historisch-philologische Un-
tersuchungen zu deutschsprachigen Handschriften aus der Slowakei.
Von den Anfängen bis 1650. Berlin (Studien zur deutsch-slowakischen
Kulturgeschichte 2). [im Druck].
Chalupecký, Ivan (1963): Prehľad vývoja verejnej správy na Spiši. [Über-
sicht über die Entwicklung der öffentlichen Verwaltung in der Zips].
In: Sborník archivních prací 13, 119-168.
Chalupecky, Ivan (2003): Miesto Spiša v slovenskej historiografii. [Der
Platz der Zips in der slowakischen Historiographie]. In: Ryszard
Gładkiewicz/Martin Homza (Hrsg.): Terra Scepusiensis: Stav bádenia
o dejinách Spiša. Levoča, Wrocław, 29-34.
Čordášová, Silvia (1975): Vývoj spísomňovania v Trnave do roku 1526.
[Die Entwicklung der Tätigkeit der Stadtkanzlei in Tyrnau vor 1526].
In: Slovenská archivistika 1/1975, 102-117.
Literatur LXIX

Dubovský, Ján/Žudel, Jozef (Hrsg.) (1982): Dejiny Pezinka [Geschichte


der Stadt Bösing]. Bratislava.
Dülfer, Kurt (1957): Urkunden, Akten und Schreiben in Mittelalter und
Neuzeit. Studien zum Formproblem. In: Archivalische Zeitschrift 53,
11-53.
DWB (1984): Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 33
Bde. (Fotomechanischer Nachdr. der Erstausgabe. Leipzig 1854-1971).
München.
Franz, Eckhart G. (1993): Einführung in die Archivkunde. (Die Ge-
schichtswissenschaft). 4., überarb. Aufl. Darmstadt.
Gárdonyi, Sándor (1964): Zur Geschichte der deutschen Kanzlei- und
Bergmannssprache von Schemnitz und Kremnitz im 14.-16. Jahrhun-
dert. Debrecen. [Masch.-schr. Diss.].
Gárdonyi, Sándor (1965): Die Kanzleisprache von Schemnitz und Krem-
nitz im 14./16. Jahrhundert. In: Német filológiai tanulmányok 1. [Ar-
beiten zur deutschen Philologie 1], 29-78.
Gárdonyi, Sándor (1966): Das Stadtbuch von Schmöllnitz. Beiträge zur
Geschichte der deutschen Kanzleisprache in der Slowakei. In: Német
filológiai tanulmányok 2. [Arbeiten zur deutschen Philologie 2],
109-138.
Gárdonyi, Sándor (1968): Das Stadtwissbuch von Schmöllnitz (1594-
1730). Zur Geschichte der deutschen Kanzleisprache in der Slowakei.
In: Német filológiai tanulmányok 3. [Arbeiten zur deutschen Philologie
3], 5-38.
Gárdonyi, Sándor (1974): Zu den Anfängen der deutschen Kanzleisprache
in der Slowakei. Die Stadtrechnungen von Schemnitz 1346-1426. In:
Német filológiai tanulmányok 8. [Arbeiten zur deutschen Philologie 8],
5-17.
Geuenich, Dieter (2000): Was sind eigentlich „Stadtbücher“? Versuch
einer Definition. In: Friedhelm Debus (Hrsg.): Stadtbücher als namen-
kundliche Quelle. Vorträge des Kolloquiums vom 18.-20. September
1998. Mainz, Stuttgart (Akademie der Wissenschaften und der Litera-
tur. Abhandlungen der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Klasse.
Einzelveröffentlichungen 7), 17-29.
Greule, Albrecht (Hrsg.) (2001): Deutsche Kanzleisprachen im europä-
ischen Kontext. Beiträge zu einem internationalen Symposium an der
LXX Einleitung

Universität Regensburg, 5.-7. Oktober 1999. Wien (Beiträge zur Kanz-


leisprachenforschung 1).
Greule, Albrecht/Meier, Jörg (2003) (Hrsg.): Deutsche Sprache in der
Slowakei. Bilanz und Perspektiven ihrer Erforschung. Wien.
Grolimund, Christoph (2000): „als ir uns verschriben hand“: zur Kommu-
nikationsform Brief am Beispiel der Basler Ratsbriefe im Spätmit-
telalter. In: Annelies Häcki Buhofer (Hrsg.): Vom Umgang mit sprach-
licher Variation. Soziolinguistik, Dialektologie, Methoden und Wissen-
schaftsgeschichte. Festschrift für Heinrich Löffler zum 60. Geburtstag.
Tübingen u.a. (Basler Studien zur deutschen Sprache und Literatur 80),
279-297.
Hartmann, Josef (1994a): Amtsbücher. In: Friedrich Beck/Eckart Hen-
ning (Hrsg.): Die archivalischen Quellen. Eine Einführung in ihre Be-
nutzung. 2. Aufl. Weimar (Veröffentlichungen des Brandenburgischen
Landeshauptarchivs 29), 86-98.
Hartmann, Josef (1994b): Urkunden. In: Friedrich Beck/Eckart Henning
(Hrsg.): Die archivalischen Quellen. Eine Einführung in ihre Benut-
zung. 2. Aufl. Weimar (Veröffentlichungen des Brandenburgischen
Landeshauptarchivs 29), 21-50.
Hartweg, Frédéric/Wegera, Klaus-Peter (2005): Frühneuhochdeutsch.
Eine Einführung in die deutsche Sprache des Spätmittelalters und der
frühen Neuzeit. 2., neu bearb. Aufl. Tübingen (Germanistische Ar-
beitshefte 33).
Hennig, Eckart (1994): Einleitung. In: Friedrich Beck/Eckart Henning
(Hrsg.): Die archivalischen Quellen. Eine Einführung in ihre Benut-
zung. 2. Aufl. Weimar (Veröffentlichungen des Brandenburgischen
Landeshauptarchivs 29), 13-18.
Hoffmann, Walter (1998): Probleme der Korpusbildung in der Sprachge-
schichtsschreibung und Dokumentation vorhandener Korpora. In:
Werner Besch u.a. (Hrgs.): Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Ge-
schichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. 2., vollst. neu-
bearb. Aufl. Berlin, New York (Handbücher zur Sprach- und Kommu-
nikationswissenschaft 2/1), 875-889.
Homeyer, Carl Gustav (1860): Die Stadtbücher des Mittelalters, insbeson-
dere das Stadtbuch von Quedlinburg. Berlin.
Literatur LXXI

Horváth, Pavel (1950): Nemecko-slovenské knihy prísah z roku 1552 a


1676 v mestskom archíve v Levoči. [Deutsch-slowakische Eidbücher
aus den Jahren 1552 und 1676 im städtischen Archiv in Leutschau]. In:
Historický zborník VIII/1950, 102-104.
Horváth, Pavel (2000): Nobilitácia a erby lekárov na Slovensku v prvej
polovici 17. st. [Adelsverleihung und Wappen der Ärzte in der Slowa-
kei in der ersten Hälfte des 17. Jhs.]. In: Genealogicko-heraldický hlas
1/2000, 19-20.
Jankovič, Vendelín (1974): Spišská historiografia. [Die Zipser Historiogra-
phie]. In: Richard Marsina (Hrsg.): Spišské mesta stredoveku. [Zipser
Städte im Mittelalter]. Košice, 159-172.
Kaiser, S. (1885): Tyrnau einst und jetzt in Bezug auf die israelitischen
Einwohner. Trnava.
Katona, Tünde (1997): A lőcsei Testamentbuch alapiratai (1549-1551).
[Die Grundschriften des Leutschauer Testamentbuches (1549-1551)].
In: Mihály Balázs (Hrsg.): Művelődési törekvések a korai újkorban. Ta-
nulmànyok Keserű Bálint tiszeletére. Szeged [Kulturelle Bestrebungen
in der frühen Neuzeit. Festschrift für Bálint Keserű], 231-242.
Kazimír, Štefan (1969): Účtovné knihy mesta Trnavy zo 16. a 17. storočia.
[Kammerbücher der Stadt Tyrnau aus dem 16. und 17. Jahrhundert].
In: Slovenská archivistika 1/1969, 125-136.
Kirchstein, Bettina/Schulze, Ursula (Hrsg.) (1994): Wörterbuch der mit-
telhochdeutschen Urkundensprache auf der Grundlage des Corpus der
altdeutschen Originalurkunden bis zum Jahr 1300. Erarb. von Sibylle
Ohly und Peter Schmitt. Bd. 1. Berlin.
Kluge, Friedrich (1995): Etymologisches Wörterbuch der deutschen Spra-
che. Bearb. von Elmar Seebold. 23., erw. Aufl. Berlin, New York.
Kluge, Reinhard (1988): Stadtbücher im Archivwesen der DDR. In:
Archivmitteilungen 38, 90-95.
Kluge, Reinhard (2000): Das Stadtbuch als onomastische Quelle. Entste-
hung, Funktion und Stand der Erfassung in den neuen Bundesländern.
In: Friedhelm Debus (Hrsg.): Stadtbücher als namenkundliche Quelle.
Vorträge des Kolloquiums vom 18.-20. September 1998. Mainz, Stutt-
gart (Akademie der Wissenschaften und der Literatur. Abhandlungen
der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Klasse. Einzelveröffentli-
chungen 7), 31-43.
LXXII Einleitung

Köbler, Gerhard (1994): Taschenwörterbuch des althochdeutschen


Sprachschatzes. Paderborn u.a.
Köbler, Gerhard (1995): Etymologisches Rechtswörterbuch. Tübingen.
Kovács, Imre (1963): Slowakische Elemente in den auf Ungarisch geführ-
ten Kammerbüchern von Nagyszombat (Trnava) aus dem XVI. und
XVII. Jahrhundert. In: Slavica 2/1963, 85-107.
Lexer, Matthias (1992): Mittelhochdeutsches Taschenwörterbuch. Mit den
Nachträgen von Ulrich Pretzel. 38. Aufl. Stuttgart.
Marsina, Richard (Hrsg.) (1974): Spišské mesta stredoveku. [Zipser Städte
im Mittelalter]. Košice.
Marsina, Richard (Hrsg.) (1984): Národnostý vývoj miest na Slovensku do
roku 1918. [Nationalitätenentwicklung der Städte in der Slowakei bis
zum Jahre 1918]. Martin.
Marsina, Richard (2009a): Das Stadt- und Bergrecht von Kremni-
ca/Kremnitz. In: Jörg Meier/Ilpo Tapani Piirainen (Hrsg.): Historisch-
philologische Untersuchungen zu deutschsprachigen Handschriften
aus der Slowakei. Von den Anfängen bis 1650. Berlin (Studien zur
deutsch-slowakischen Kulturgeschichte 2). [im Druck].
Marsina, Richard (2009b): Das Stadt- und Bergrecht von Banská
Štiavnica/Schemnitz. In: Jörg Meier/Ilpo Tapani Piirainen (Hrsg.): Hi-
storisch-philologische Untersuchungen zu deutschsprachigen Hand-
schriften aus der Slowakei. Von den Anfängen bis 1650. Berlin (Stu-
dien zur deutsch-slowakischen Kulturgeschichte 2). [im Druck].
Matunák, Michal (1928): Z dejín slobodného hlavného banského mesta
Kremnica. [Aus der Geschichte der freien Hauptbergstadt Kremnitz].
Kremnica.
Meier, Jörg (1993): Untersuchungen zur deutschsprachigen Presse in der
Slowakei. Sprache und Geschichte der Zeitung „Zipser Anzei-
ger/Zipser Bote“. Leutschau/Levoča.
Meier, Jörg (1997a): Briefwechsel in der frühen Neuzeit. Städtische Kor-
respondenzen des 16. Jahrhunderts. In: Alexander Schwarz/Laure Ab-
planalp (Hrsg.): Text im Kontext. Anleitung zur Lektüre deutscher
Texte der frühen Neuzeit. Bern u.a. (TAUSCH – Textanalyse in Uni-
versität und Unterricht 9), 171-183.
Literatur LXXIII

Meier, Jörg (1997b): Deutschsprachige Briefe in slowakischen Archiven.


Die Korrespondenz der Leutschauer Kanzlei im 16. Jahrhundert. In:
Karpatenjahrbuch 1998. Jg. 49. Stuttgart, 140-146.
Meier, Jörg (1997c): Die Kanzlei der Stadt Leutschau/Levoča in der Frü-
hen Neuzeit. In: Jozéf Grabarek (Hrsg.): Deutschsprachige Kanzleien
des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit. Bydgoszcz, Münster, Re-
gensburg (Kanzleisprachen 1), 55-75.
Meier, Jörg (1998a): Deutschsprachige Drucke des 16. Jahrhunderts in der
Slowakischen Nationalbibliothek Matica slovenská in Martin. In: Kar-
patenjahrbuch 1999. Jg. 50. Stuttgart, 145-148.
Meier, Jörg (1998b): Kommunikationsbereiche und Textsorten des Früh-
neuhochdeutschen in der Slowakei. In: Carola L. Gottzmann/Petra
Hörner (Hrsg.): Studien zu Forschungsproblemen der deutschen Lite-
ratur in Mittel- und Osteuropa. Frankfurt/M. u.a. (Deutsche Literatur
in Mittel- und Osteuropa. Mittelalter und Neuzeit 1), 149-168.
Meier, Jörg (1999a): Deutschsprachige Briefe in slowakischen Archiven
(Teil 3). Briefe von Studenten aus dem 16. und 17. Jahrhundert. In:
Karpatenjahrbuch 2000. Jg. 51. Stuttgart, 68-77.
Meier, Jörg (1999b): Städtische Textsorten des Frühneuhochdeutschen.
Die Leutschauer Kanzlei im 16. Jahrhundert. In: Helga Bister-Broosen
(Hrsg.): Beiträge zur historischen Stadtsprachenforschung. Wien
(Schriften zur diachronen Sprachwissenschaft 8), 131-157.
Meier, Jörg (2000a): Deutsche Fachprosa des späten Mittelalters und der
frühen Neuzeit in slowakischen Archiven. In: Gisela Brandt (Hrsg.):
Historische Soziolinguistik des Deutschen IV. Soziofunktionale Grup-
pe – kommunikative Anforderungen – Sprachgebrauch. Internationale
Fachtagung Rostock 13.-16.09.1998. Stuttgart (Stuttgarter Arbeiten zur
Germanistik 372), 155-170.
Meier, Jörg (2000b): Deutschsprachige Zeitungen und Zeitschriften in
Preßburg von den Anfängen bis zum 20. Jahrhundert. In: Karpaten-
jahrbuch 2001. Jg. 52. Stuttgart, 108-117.
Meier, Jörg (2000c): Die deutschen Dialekte in der Zips/Spiš. Anmerkun-
gen zur Sprachinsel- und Sprachkontaktforschung. In: Dieter Stellma-
cher (Hrsg.): Dialektologie zwischen Tradition und Neuansätzen.
Stuttgart (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik. Beiheft 109),
362-386.
LXXIV Einleitung

Meier, Jörg (2001a): Deutschsprachige Briefe in slowakischen Archiven


(Teil 4). Bartfelder Reformationsbriefe. In: Karpatenjahrbuch 2002. Jg.
53. Stuttgart, 98-103.
Meier, Jörg (2001b): Deutschsprachige Korrespondenzen in der Frühen
Neuzeit. Briefe Leutschauer Notare und Stipendiaten. In: Albrecht
Greule (Hrsg.): Deutsche Kanzleisprachen im europäischen Kontext.
Beiträge zu einem internationalen Symposium an der Universität Re-
gensburg, 5.-7. Oktober 1999. Wien (Beiträge zur Kanzleisprachenfor-
schung 1), 175-188.
Meier, Jörg (2001c): Vergangenheit und Zukunft der deutschen Sprache in
der Slowakei im europäischen Kontext. In: Karpatenjahrbuch 2002. Jg.
53. Stuttgart, 40-48.
Meier, Jörg (2002a): Kommunikation im Spätmittelalter und in der Frühen
Neuzeit. Zur Textsortenklassifikation des Frühneuhochdeutschen. In:
Peter Wiesinger (Hrsg.): Akten des X. Internationalen Germanisten-
kongresses Wien 2000. „Zeitenwende – Die Germanistik auf dem Weg
vom 20. ins 21. Jahrhundert. Bern u.a. (Jahrbuch für Internationale Ge-
rmanistik. Reihe A: Kongressberichte 55), 107-112.
Meier, Jörg (2002b): Sprache und Geschichte der mittelalterlichen Wand-
gemälde in der St. Jakobskirche zu Leutschau. In: Karpatenjahrbuch
2003. Jg. 54. Stuttgart, 91-99.
Meier, Jörg (2002c): Briefwechseltypologien der Frühen Neuzeit. Die
Kommunikationsform <Brief> im 16. Jahrhundert. In: Franz Simmler
(Hrsg.): Textsorten deutscher Prosa vom 12./13. bis 18. Jahrhundert
und ihre Merkmale. Akten zum Internationalen Kongress in Berlin 20.
bis 22. September 1999. Bern u.a. (Jahrbuch für Internationale Ger-
manistik. Reihe A: Kongressberichte 67), 369-384.
Meier, Jörg (2003a): Deutschsprachige Publikationen zur Geschichte der
Zips. In: Ryszard Gładkie-wicz/Martin Homza (Hrsg.): Terra Scepu-
siensis: Stav bádenia o dejinách Spiša. Levoča, Wrocław, 63-73.
Meier, Jörg (2003b): Kanzleisprachenforschung im Kontext historischer
Stadtsprachenforschung und historischer Soziopragmatik. In: Jörg
Meier/Arne Ziegler (Hrsg.): Aufgaben einer künftigen Kanzleispra-
chenforschung. Wien (Beiträge zur Kanzleisprachenforschung 3), 9-21.
Meier, Jörg (2003c): Mehrsprachigkeit in Geschichte und Gegenwart. In:
Karpatenjahrbuch 2004. Jg. 55. Stuttgart, 114-122.
Literatur LXXV

Meier, Jörg (2003d): Die Situation der deutschen Dialekte in der Slowakei.
In: Albrecht Greule/Jörg Meier (Hrsg.): Deutsche Sprache in der Slo-
wakei. Bilanz und Perspektiven ihrer Erforschung. Wien, 27-45.
Meier, Jörg (2004a): Deutsche Sprache und Literatur in der Slowakei vom
18. bis zum 20. Jahrhundert. In: Ilpo Tapani Piirainen/Jörg Meier
(Hrsg.): Deutsche Sprache in der Slowakei II. Geschichte, Gegenwart
und Didaktik. Wien, 87-100.
Meier, Jörg (2004b): Deutschsprachige Handschriften und Dokumente des
Mittelalters und der Frühen Neuzeit in slowakischen Archiven. Ein
interdisziplinäres Projekt. In: Hildegard Boková (Hrsg.): Zur Erfor-
schung des Frühneuhochdeutschen in Böhmen, Mähren und der Slo-
wakei. Wien (Schriften zur diachronen Sprachwissenschaft 12), 77-89.
Meier, Jörg (2004c): Stadtbücher als Untersuchungsgegenstand einer Hi-
storischen Textlinguistik. In: R. Steinar Nybøle/Frode Lunde-
mo/Heinz-Peter Prell (Hrsg.): Papir vnde black – bläck och papper.
Kontakte im deutsch-skandinavischen Sprachraum. Kurt Erich Schön-
dorf zum 70. Geburtstag. Wien u.a. (Osloer Beiträge zur Ger-manistik
35), 77-91.
Meier, Jörg (2004d): Städtische Kommunikation im Spätmittelalter und in
der Frühen Neuzeit. Aufgaben für eine Historische Textlinguistik auf
soziopragmatischer Grundlage. In: Lívia Adamcová (Hrsg.): Beiträge
zu Sprache und Sprachen 5. Vorträge der 11. Jahrestagung der GESUS
in Bratislava. München (Edition Linguistik 49), 281-290.
Meier, Jörg (2004e): Städtische Kommunikation in der Frühen Neuzeit.
Historische Soziopragmatik und Historische Textlinguistik. Frank-
furt/M. u.a. (Deutsche Sprachgeschichte. Texte und Untersuchun-
gen 2).
Meier, Jörg (2005a): Archive als Fundus der Forschung. Erfassung und
Erschließung mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Handschriften und
Dokumente. In: Karpatenjahrbuch 2006. Jg. 57. Stuttgart, 159-164.
Meier, Jörg (2005b): Deutschsprachige Zeitungen in Oberungarn und der
Slowakei von den Anfängen bis 1945. Geschichte, Aufgaben und Pers-
pektiven. In: Jörg Rieke/Britt-Marie Schuster (Hrsg.): Deutschsprachi-
ge Zeitungen in Mittel- und Osteuropa. Sprachliche Gestalt, historische
Einbettung und kulturelle Traditionen. Berlin (Germanistische Arbei-
ten zur Sprachgeschichte 3), 347-359.
LXXVI Einleitung

Meier, Jörg (Hrsg.) (2006a): Beiträge zur Kulturgeschichte der Deutschen


in der Slowakei. Berlin (Studien zur deutsch-slowakischen Kulturge-
schichte 1), 85-106.
Meier, Jörg (2006b): Deutschsprachige Literatur und Publizistik in der
Slowakei. In: Jörg Meier (Hrsg.): Beiträge zur Kulturgeschichte der
Deutschen in der Slowakei. Berlin (Studien zur deutsch-slowakischen
Kulturgeschichte 1), 85-106.
Meier, Jörg (2006c): Sprachkontakte in der Slowakei. Aufgaben und Pers-
pektiven für eine interdisziplinäre Forschung. In: brücken. Germanis-
tisches Jahrbuch Tschechien – Slowakei 2005. Berlin, Prag, Prešov
(DAAD. Reihe Germanistik), 77-91.
Meier, Jörg (2007a): Frühneuhochdeutsch in der Slowakei. Ergebnisse und
Perspektiven der Forschung im Kontext Mitteleuropas. In: Walter
Schmitz (Hrsg.): Zwischeneuropa/Mitteleuropa. Sprache und Literatur
in interkultureller Konstellation. Akten des Gründungskongresses des
Mitteleuropäischen Germanistenverbandes. Dresden (Veröffentlichun-
gen des Mitteleuropäischen Germanistenverbandes 1), 580-592.
Meier, Jörg (2007b): Historische Sprachkontakte und Mehrsprachigkeit in
der Zips. In: Wynfrid Kriegleder/Andrea Seidler/Jozef Tancer (Hrsg.):
Deutsche Sprache und Kultur in der Zips. Bremen (Presse und Ge-
schichte – Neue Beiträge 24), 9-20.
Meier, Jörg (2007c): Städtische Kommunikation im Spätmittelalter und in
der Frühen Neuzeit. In: Claudia Dobrinski/Brunhilde Gedderth/ And-
res Laubinger (Hrsg.): Text – Bild – Schrift. Vermittlung von Informa-
tion im Mittelalter. München (Mittelalterstudien 14),
127-145.
Meier, Jörg (2007d): Textstrukturen und Textmuster. Zum Modell einer
Historischen Textlinguistik. In: Claudia Wich-Reif (Hrsg.): Strukturen
und Funktionen in Gegenwart und Geschichte. Festschrift für Franz
Simmler zum 65. Geburtstag. Berlin, 605-627.
Meier, Jörg (2008a): Die Anfänge deutschsprachiger Kanzleien in Mittel-
osteuropa. In: Marta Czyżewska u.a. (Hrsg.): Festschrift für Józef Wik-
torowicz zum 65. Geburtstag. Warszawa, 525-536.
Meier, Jörg (2008b): Stadtrechtslandschaften und Städtebünde in der Slo-
wakei und in Siebenbürgen. In: Ivan Chalupecký/Konrad Gün-
disch/Krista Zach (Hrsg.): Von der Zips bis Siebenbürgen. Migration
Literatur LXXVII

und Stadtentwicklung im 12.-15. Jahrhundert. München (Veröffentli-


chungen des Südostdeutschen Kulturwerks. Reihe B. Wissenschaftliche
Arbeiten 89/Buchreihe der Südostdeutschen Historischen Kommissi-
on 36/37). [im Druck].
Meier, Jörg (2009a): Aufgaben und Perspektiven für die Erforschung
deutschsprachiger Handschriften aus der Slowakei. In: Jörg Meier/Ilpo
Tapani Piirainen (Hrsg.): Historisch-philologische Untersuchungen zu
deutschsprachigen Handschriften aus der Slowakei. Von den Anfängen
bis 1650. Berlin (Studien zur deutsch-slowakischen Kulturgeschich-
te 2). [im Druck].
Meier, Jörg (2009b): Zur Geschichte der Leutschauer Druckereien vom
16. bis zum 19. Jahrhundert. In: Ilpo Tapani Piirainen (Hrsg.):
Deutsche Sprache in der Slowakei III. Wien [im Druck].
Meier, Jörg/Piirainen, Ilpo Tapani (Hrsg.) (2007): Studien zu Textsorten
und Textallianzen um 1500. Berlin (Germanistische Arbeiten zur
Sprachgeschichte 5).
Meier, Jörg/Piirainen, Ilpo Tapani (Hrsg.) (2009): Historisch-philologische
Untersuchungen zu deutschsprachigen Handschriften aus der Slowa-
kei. Von den Anfängen bis 1650. Berlin (Studien zur deutsch-
slowakischen Kulturgeschichte 2). [im Druck].
Meier, Jörg/Ziegler, Arne (1998) Deutschsprachige Briefe in slowakischen
Archiven (Teil 2). Preßburger Briefe und Urkunden des 14. und 15.
Jahrhunderts. In: Karpatenjahrbuch 1999. Jg. 50. Stuttgart, 124-130.
Meier, Jörg/Ziegler, Arne (2002a) Kanzleisprachenforschung im 19. und
20. Jahrhundert. Eine Bibliographie. Wien (Beiträge zur Kanzleispra-
chenforschung 2).
Meier, Jörg/Ziegler, Arne (2002b): Textstrukturen – Basiskategorien der
Kommunikation. In: Ingmar ten Venne (Hrsg.): „Was liegt dort hin-
term Horizont?“ – Zu Forschungsaspekten in der (nieder)deutschen
Philologie. Festschrift zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. phil. habil.
Dr. h.c. Irmtraud Rösler. Rostock (Rostocker Beiträge zur Sprachwis-
senschaft 12), 85-101.
Meier, Jörg/Ziegler, Arne (2003a) (Hrsg.): Aufgaben einer künftigen
Kanzleisprachenforschung. Wien (Beiträge zur Kanzleisprachenfor-
schung 3).
LXXVIII Einleitung

Meier, Jörg/Ziegler, Arne (2003b): Stadtbücher als Textallianzen. Eine


textlinguistische Untersuchung zu einem wenig beachteten For-
schungsgegenstand. In: Alexander Schwarz/Laure Abplanalp Luscher
(Hrsg.): Textallianzen am Schnittpunkt der germanistischen Diszipli-
nen. Bern u.a. (TAUSCH – Textanalyse in Universität und Schule 14),
217-245.
Meier, Jörg/Ziegler, Arne (2004): Textsorten und Textallianzen in städti-
schen Kanzleien. In: Franz Simmler (Hrsg.): Textsortentypologien und
Textallianzen von der Mitte des 15. bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts.
Akten zum Internationalen Kongress in Berlin 21. bis 25. Mai 2003.
Berlin (Berliner Sprachwissenschaftliche Studien 6), 129-166.
Meier, Jörg/Ziegler, Arne (2006): Textlinguistische Überlegungen zur
städtischen Kommunikation im Spätmittelalter und in der Frühen
Neuzeit. In: Gisela Brandt/Irmtraud Rösler (Hrsg.): Historische Sozio-
linguistik des Deutschen VI. Kommunikative Anforderungen – Text-
sorten – Sprachgebrauch soziofunktionaler Gruppe. Internationale
Fachtagung Rostock 23.-25.09.2002. Stuttgart (Stuttgarter Arbeiten zur
Germanistik Nr. 434), 111-133.
Meier, Jörg/Ziegler, Arne (2008a) (Hrsg.): Die Anfänge deutschsprachiger
Kanzleien in Europa. Wien (Beiträge zur Kanzleisprachenforschung 4).
Meier, Jörg/Ziegler, Arne (2008b): Die Anfänge deutschsprachiger Kanz-
leien in Europa. In: Jörg Meier/Arne Ziegler (Hrsg.): Die Anfänge
deutschsprachiger Kanzleien in Europa. Wien (Beiträge zur Kanzlei-
sprachenforschung 4), 9-32.
Nickisch, Reinhard M. G. (1991): Brief. Stuttgart (Sammlung Metzler 260).
Papsonová, Mária (1980): Die Zipser Willkür aus Spišská Sobota. Unter-
suchungen zum Laut- und Formenbestand. [Masch.-schr. Diss.]. Bra-
tislava.
Papsonová, Mária (1995): Die Erforschung des Frühneuhochdeutschen in
der Slowakei. In: Peter Švorc (Hrsg.): Spiš v kontinuite času – Die Zips
in der Kontinuität der Zeit. Zborník z medzinárodnej konferencie.
[Sammelband der internationalen wissenschaftlichen Konferenz].
Prešov, Bratislava, Wien, 275-284.
Papsonová, Mária (1996): Deutsches Recht in der mittelalterlichen Slowa-
kei. Dreizehn Handschriften der Zipser Willkür aus dem 15. bis 18.
Jahrhundert. In: Gerhard Grimm/Krista Zach (Hrsg.): Die Deutschen
Literatur LXXIX

in Ostmittel- und Südosteuropa. Geschichte – Wirtschaft – Recht –


Sprache. Bd. 2. München (Veröffentlichungen des Südostdeutschen
Kulturwerks. Reihe B. Wissenschaftliche Arbeiten 73), 153-168.
Papsonová, Mária (2003): Das Magdeburger Recht und das Silleiner
Rechtsbuch. Wörterbuch zur deutschsprachigen Vorlage des Land-
rechts (1378) und zu ihrer Übersetzung (1473). Frankfurt/M. u.a. (Re-
gensburger Beiträge zur deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft.
Reihe B, 84).
Patze, Hans (1970): Neue Typen des Geschäftsschriftgutes im 14. Jahr-
hundert. In: Hans Patze (Hrsg.) (1970): Der deutsche Territorialstaat.
Bd. 1. Sigmaringen (Vorträge und Forschungen 13), 9-64.
Petrovič, Jozef (2009): Deutschsprachige Dokumente in den Archivbe-
ständen des Bartfelder Magistrats bis 1535. In: Jörg Meier/Ilpo Tapani
Piirainen (Hrsg.): Historisch-philologische Untersuchungen zu
deutschsprachigen Handschriften aus der Slowakei. Von den Anfängen
bis 1650. Berlin (Studien zur deutsch-slowakischen Kulturgeschich-
te 2). [im Druck].
Piirainen, Ilpo Tapani (1991): Sprachgeschichte der Deutschen in der Slo-
wakei. In: Begegnung mit dem ,Fremden’. Grenzen – Traditionen –
Vergleiche. Akten des VIII. internationalen Germanisten-Kongresses,
Tokyo 1990. Hrsg. von Eijiro Iwasaki. Bd. 3: Sektion 2, Sprachge-
schichte; Sektion 3, Sprachkontakte im germanischen Sprachraum.
Hrsg. von Yoshinori Shichiji. München, 106-111.
Piirainen, Ilpo Tapani (1993a): Das Stadtprotokoll von Kes-
mark/Kežmarok aus den Jahren 1554-1614. Ein Beitrag zum Früh-
neuhochdeutschen in der Slowakei. In: Im Zeichen der ungeteilten Phi-
lologie. Festschrift für Karl Mollay zum 80. Geburtstag. Hrsg. von Pé-
ter Bassola u.a. Budapest (Budapester Beiträge zur Germanistik.
Bd. 24), 267-273.
Piirainen, Ilpo Tapani (1993b): Zur Geschichte der stadtdeutschen Kanz-
leisprache in der Zips. In: Urbs – Provincia – Orbis. Contributiones ad
historiam contactuum civitatum Carpathicarum in honorem O. R. Ha-
laga editae. Beiträge zu den zwischenkarpatischen und europäischen
Beziehungen der Städte. Košice, 131-136.
LXXX Einleitung

Piirainen, Ilpo Tapani (1994a): „Acta Forensia“ der Stadt Kirch-


drauf/Spišské Podhradie. Ein Beitrag zum Frühneuhochdeutschen in
der Slowakei. In: Neuphilologische Mitteilungen 95, 167-173.
Piirainen, Ilpo Tapani (1994b): Das älteste Stadtprotokoll von Krom-
pach/Krompachý aus den Jahren 1556-1581. Ein Beitrag zum Früh-
neuhochdeutschen in der Slowakei. In: Südostdeutsches Archiv 36/37,
26-31.
Piirainen, Ilpo Tapani (1995a): Deutsche Sprache in der Slowakei. Ge-
schichte und Gegenwart. In: Zagreber Germanistische Beiträge 4,
71-86.
Piirainen, Ilpo Tapani (1995b): Deutschsprachige Rechtsbücher und
Stadtbücher in der Slowakei. Ein Forschungsbericht. In: Carola L.
Gottzmann (Hrsg.): Deutsche Literatur und Sprache im östlichen Eu-
ropa. Tagung über Forschungen und Forschungsvorhaben 24.11.-
26.11.1994. Leipzig, 87-96.
Piirainen, Ilpo Tapani (1995c): Landbuch der XIII Zipser Städte aus den
Jahren 1511-1592. Ein Beitrag zum Frühneuhochdeutschen in der
Slowakei. In: Petra Ewald/Karl-Ernst Sommerfeld (Hrsg.): Beiträge
zur Schriftlinguistik. Festschrift zum 60. Geburtstag von Professor Dr.
phil. habil. Dieter Nerius. Frankfurt/M. u.a (Sprache – System und Tä-
tigkeit 15), 235-243.
Piirainen, Ilpo Tapani (1995d): Das Schlüsselrechtsbuch der Stadt Leut-
schau/Levoča. Ein Beitrag zum Frühneuhochdeutschen in der Slowa-
kei. In: Der Ginkgo-Baum. Germanistisches Jahrbuch für Nordeuropa
13. Helsinki, 290-297.
Piirainen, Ilpo Tapani (1996a): Das älteste Stadtbuch von Preß-
burg/Bratislava aus den Jahren 1402-1506. Ein Beitrag zum Frühneu-
hochdeutschen in der Slowakei. In: Neuphilologische Mitteilungen 97,
231-237.
Piirainen, Ilpo Tapani (1996b): Deutsche Siedler und deutschsprachige
Gesetze in der wirtschaftlichen Entwicklung der Slowakei. In: Gerhard
Grimm/Krista Zach (Hrsg.): Die Deutschen in Ostmittel- und Süd-
osteuropa. Geschichte – Wirtschaft – Recht – Sprache. Bd. 2. Mün-
chen (Veröffentlichungen des Südostdeutschen Kulturwerks. Reihe B
Wissenschaftliche Arbeiten 73), 133-152.
Literatur LXXXI

Piirainen, Ilpo Tapani (1996c): Ein deutsches Rechtsbuch des 17. Jahr-
hunderts aus Kirchdrauf. In: Karpatenjahrbuch 1997. Jg. 48. Stuttgart,
127-135.
Piirainen, Ilpo Tapani (1996d): Schreibsprache von Preßburg/Bratislava
im 15. Jahrhundert und ihre Beziehungen zum Frühneuhochdeutschen
in Wien. In: Der Ginkgo-Baum. Germanistisches Jahrbuch für Nord-
europa 14. Helsinki, 239-250.
Piirainen, Ilpo Tapani (1996e): Das Wissbuch der Stadt Leut-
schau/Levoča. Ein Beitrag zum Frühneuhochdeutschen in der Slowa-
kei. In: Südostdeutsches Archiv 38/39, 32-40.
Piirainen, Ilpo Tapani (1998): Das Malefitz-Buch der Stadt Leut-
schau/Levoča aus den Jahren 1550-1643. Der Übergang zu einem ver-
einheitlichten Neuhochdeutsch in Sprachinseln der Slowakei. In: Süd-
ostdeutsches Archiv 40/41, 133-146.
Piirainen, Ilpo Tapani (1999): Liber Causarum der Stadt Leut-
schau/Levoča 1585-1599. Übergang zu einem vereinheitlichten Neu-
hochdeutsch in einer Sprachinsel der Slowakei. In: Neuphilologische
Mitteilungen 100, 301-308.
Piirainen, Ilpo Tapani (2000): Die Weinbauordnung von Pressburg aus
dem Jahre 1683. In: Karpatenjahrbuch 2001. Jg. 52. Stuttgart, 104-107.
Piirainen, Ilpo Tapani (2001a): Das Hausbuch von Michelsdorf/Stráže
pod Tatrami aus den Jahreen 1510-1703. Ein Beitrag zum Frühneu-
hochdeutschen in der Slowakei. In: Studia Germanica Universitatis
Vesprimiensis. Jg. 5. Veszprem, Wien, 147-154.
Piirainen, Ilpo Tapani (2001b): Das Stadtbuch von Leibitz/Lubica. Ein
Beitrag zum Frühneuhochdeutschen in der Slowakei. In: Albrecht
Greule (Hrsg.): Deutsche Kanzleisprachen im europäischen Kontext.
Beiträge zu einem internationalen Symposium an der Universität Re-
gensburg, 5.-7. Oktober 1999. Wien (Beiträge zur Kanzleisprachenfor-
schung 1), 167-174.
Piirainen, Ilpo Tapani (2001c): Ein Straßenräuber des 16. Jahrhunderts aus
Neusohl. In: Karpatenjahrbuch 2002. Jg. 53. Stuttgart, 118-120.
Piirainen, Ilpo Tapani (2001d): Graphematische Variation aus der Sicht
des Zentrums und der Peripherie: Das älteste Stadtbuch von Neu-
sohl/Banská Bystrica. In: Neuphilologische Mitteilungen 102, 77-83.
LXXXII Einleitung

Piirainen, Ilpo Tapani (2002a): Aus dem Rechtsbuch der XI Zipser Städte.
In: Karpatenjahrbuch 2003. Jg. 54. Stuttgart, 87-89.
Piirainen, Ilpo Tapani (2002b): Das Bergrecht von Göllnitz nach Auf-
zeichnungen im Stadtbuch von 1432-1583 und in einer Handschrift
aus Kremnitz aus dem 16. Jahrhundert. In: Spiš v 10.-20. storoči. Z
minulosti Spiša. Ročenka Spišského dejepisného spolku v Levoči. IX.-
X. ročník. [Die Zips im 10.-20. Jahrhundert. Aus der Vergangenheit
der Zips. Jahrbuch des Zipser Historischen Vereins in Leutschau. IX.-
X. Jahrgang]. Levoča, 95-108.
Piirainen, Ilpo Tapani (2002c): Deutschsprachige Schriftlichkeit in Fel-
ka/Velká. Ein Beitrag zum Übergang zu einem vereinheitlichten Neu-
hochdeutsch in der Slowakei. In: Grenzüberschreibungen. Festschrift
für Henrik Nikula zu seinem 60. Geburtstag. Vaasa/Germersheim,
107-115.
Piirainen, Ilpo Tapani (2002d): Zentrum und Peripherie in der frühneu-
hochdeutschen Schriftlichkeit in Schlesien und in der Slowakei. In: Pe-
ter Wiesinger (Hrsg.): Akten des X. Internationalen Germanistenkon-
gresses Wien 2000. „Zeitenwende – Die Germanistik auf dem Weg
vom 20. ins 21. Jahrhundert. Bern u.a. (Jahrbuch für Internationale Ge-
rmanistik. Reihe A Kongressberichte 55), 79-85.
Piirainen, Ilpo Tapani (2002e): Zu Phraseologisierungsprozessen im Früh-
neuhochdeutschen anhand von Texten aus der Slowakei. In: Elisabeth
Piirainen/Ilpo Tapani Piirainen (Hrsg.): Phraseologie in Raum und
Zeit. Baltmannsweiler (Phraseologie und Parömiologie 10), 113-124.
Piirainen, Ilpo Tapani (2002f): Zur Texttypologie deutscher Handschriften
des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit in slowakischen Archiven.
In: Franz Simmler (Hrsg.): Textsorten deutscher Prosa vom 12./13. bis
18. Jahrhundert und ihre Merkmale. Akten zum Internationalen Kon-
gress in Berlin 20. bis 22. September 1999. Bern u.a. (Jahrbuch für
Internationale Germanistik. Reihe A Kongressberichte 67), 407-419.
Piirainen, Ilpo Tapani (2003a): Ältere deutsche Schriftlichkeit aus Modern.
In: Karpatenjahrbuch 2004. Jg. 55. Stuttgart, 69-72.
Piirainen, Ilpo Tapani (2003b): Konzeptbücher der Stadt Preß-
burg/Bratislava. Ein Beitrag zu deutschen Handschriften der Frühen
Neuzeit in der Slowakei. In: Albrecht Greule/Jörg Meier (Hrsg.):
Literatur LXXXIII

Deutsche Sprache in der Slowakei. Bilanz und Perspektiven ihrer Er-


forschung. Wien, 102-112.
Piirainen, Ilpo Tapani (2003c): Rechtshandschriften der frühen Neuzeit in
der Zips. In: Studia Germanica Universitatis Vesprimiensis. Jg. 7.
Veszprem, Wien, 53-77.
Piirainen, Ilpo Tapani (2003d): Rechtliches, Medizinisches und Sprachli-
ches aus dem Rechtsbuch der XI Zipser Städte. Ein Beitrag zum Früh-
neuhochdeutschen in der Slowakei. In: Jörg Meier/Arne Ziegler
(Hrsg.): Aufgaben einer künftigen Kanzleisprachenforschung. Wien
(Beiträge zur Kanzleisprachenforschung 3), 131-144.
Piirainen, Ilpo Tapani (2003e): Konzept, Original, Kopie. Ein Beitrag zu
deutschen Handschriften der Frühen Neuzeit. In: Alexander
Schwarz/Laure Abplanalp Luscher (Hrsg.): Textallianzen am Schnitt-
punkt der germanistischen Disziplinen. Bern u.a. (TAUSCH – Text-
analyse in Universität und Schule 14), 175-191.
Piirainen, Ilpo Tapani (2003f): Tradition der deutschen Rechte in Hand-
schriften der Frühen Neuzeit in der Zips. In: Ryszard
Gładkiewicz/Martin Homza (Hrsg.): Terra Scepusiensis: Stav bádenia
o dejinách Spiša. Levoča, Wrocław, 577-591.
Piirainen, Ilpo Tapani (2004a): Aus den handschriftlichen Büchern der
frühen Neuzeit aus Kesmark/Kežmarok. In: Z minulosti Spiša.
Ročenka Spišského dejepisného spolku v Levoči. XII. ročník. [Aus der
Vergangenheit der Zips. Jahrbuch des Zipser Historischen Vereins in
Leutschau. XII. Jahrgang]. Levoča, 59-72.
Piirainen, Ilpo Tapani (2004b): Der Eid der Tuchmacher aus dem Jahre
1552 in Leutschau. In: Karpatenjahrbuch 2005. Jg. 56. Stuttgart, 88-92.
Piirainen, Ilpo Tapani (2004c): Die Zipser Chronik aus dem 15. Jahrhun-
dert. Ein Beitrag zum Frühneuhochdeutschen in der Slowakei. In: Hil-
degard Boková (Hrsg.): Zur Erforschung des Frühneuhochdeutschen
in Böhmen, Mähren und der Slowakei. Wien (Schriften zur diachronen
Sprachwissenschaft 12), 143-170.
Piirainen, Ilpo Tapani (2004d): Das älteste Wirtschaftsbuch von Press-
burg/Bratislava. Ein Beitrag zum Frühneuhochdeutschen in der Slo-
wakei. In: Neuphilologische Mitteilungen 105, 317-326.
LXXXIV Einleitung

Piirainen, Ilpo Tapani (2005a): Das Tagebuch von Elisabetha Güntherin in


Leutschau (1757-1760). In: Karpatenjahrbuch 2006. Jg. 57. Stuttgart,
101-108.
Piirainen, Ilpo Tapani (2005b): Historische Dialektologie des Frühneu-
hochdeutschen in der Slowakei. In: Franz Patocka/Peter Wiesinger
(Hrsg.): Morphologie und Syntax deutscher Dialekte und Historische
Dialektologie des Deutschen. Beiträge zum 1. Kongress der Interna-
tionalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen, Marburg/Lahn,
5.-8. März 2003. Wien, 394-405.
Piirainen, Ilpo Tapani (2006): Sprache der deutschen Minderheit in der
Slowakei. In: Jörg Meier (Hrsg.): Beiträge zur Kulturgeschichte der
Deutschen in der Slowakei. Berlin (Studien zur deutsch-slowakischen
Kulturgeschichte 1), 57-83.
Piirainen, Ilpo Tapani (2007): Das älteste Stadtbuch von Schem-
nitz/Banská Štiavnica. Ein Beitrag zur deutschen Sprache um 1400 im
Gebiet der heutigen Slowakei. In: Claudia Wich-Reif (Hrsg.): Struktu-
ren und Funktionen in Gegenwart und Geschichte. Festschrift für
Franz Simmler zum 65. Geburtstag. Berlin, 487-500.
Piirainen, Ilpo Tapani/Meier, Jörg (2004) (Hrsg.): Deutsche Sprache in der
Slowakei II. Geschichte, Gegenwart und Didaktik. Wien.
Pitz, Ernst (1959): Schrift- und Aktenwesen der städtischen Verwaltung
im Spätmittelalter. Köln, Nürnberg, Lübeck. Beitrag zur vergleichen-
den Städteforschung und spätmittelalterlichen Aktenkunde. Köln.
Pospechová, Petra/Spiritza, Juraj (2003): O erbových znakoch zo 14. až
18. storočia najmä na pečatiach mešťanov Modry, Pezinka a Svätého
Jura zo 16. až 18. storočia. [Über Wappenzeichen aus dem 14. bis 18.
Jh. besonders auf den Siegeln der Bürger von Modern, Bösing und St.
Georgen aus dem 16. bis 18. Jh.]. In: Slovenská archivistika
2/2003, 103.
Pospechová, Petra/Spiritza, Juraj (2004): O notároch a podnotároch Mod-
ry, Pezinka a Svätého Jura v 17. storočí. [Über die Notare und Unter-
notare von Modern, Bösing und St. Georgen im 17. Jahrhundert]. In:
Slovenská archivistika 1/2004, 59-78.
Rehme, Paul (1913): Über Stadtbücher als Geschichtsquelle. Halle/S.
Rehme, Paul (1927): Stadtbücher des Mittelalters In: Festschrift der Leip-
ziger Juristenfakultät für Victor Ehrenberg zum 30. März 1926. Leipzig
(Leipziger Rechtswissenschaftlichen Studien 21), 171-395.
Literatur LXXXV

Reichmann, Oskar/Wegera, Klaus-Peter (Hrsg.) (1988): Frühneuhoch-


deutsches Lesebuch. Tübingen.
Reichmann, Oskar/Wegera, Klaus-Peter (Hrsg.) (1993): Frühneuhoch-
deutsche Grammatik. Tübingen (Sammlung kurzer Grammatiken ger-
manischer Dialekte A. Hauptreihe 12).
Santifaller, Leo (1986): Urkundenforschung. Methoden, Ziele, Ergebnisse.
4. Aufl. Köln, Wien (Böhlau-Studien-Bücher. Grundlagen des Stu-
diums).
Schmid, Irmtraut (1988): Was ist ein Brief? Zur Begriffsbestimmung des
Terminus „Brief“ als Bezeichnung einer quellenkundlichen Gattung.
In: Editio. Internationales Jahrbuch für Editionswissenschaft 2. Tübin-
gen, 1-7.
Schmid, Irmtraut (1994): Briefe. In: Friedrich Beck/Eckart Henning
(Hrsg.): Die archivalischen Quellen. Eine Einführung in ihre Benut-
zung. 2. Aufl. Weimar (Veröffentlichungen des Brandenburgischen
Landeshauptarchivs 29), 99-106.
Schubert, Fritz (1979): Sprachstrukturen und Rechtsfunktion. Untersu-
chung zu deutschsprachigen Urkunden des 13. Jahrhunderts. Göppin-
gen.
Šimončič, Jozef/Watzka, Jozef (Hrsg.) (1988): Dejiny Trnavy. [Geschichte
der Stadt Tyrnau]. Bratislava.
Solms, Hans-Joachim/Wegera, Klaus-Peter (1998): Das Bonner Frühneu-
hochdeutsch-Korpus. Rückblick und Perspektiven. In: Rolf Bergmann
(Hrsg.): Probleme der Textauswahl für einen elektronischen Thesaurus.
Beiträge zum ersten Göttinger Arbeitsgespräch zur historischen deut-
schen Wortforschung 1. und 2. November 1996. Stuttgart, Leipzig, 22-
39.
Sopko, Július (1974): Stredoveké rukopisy na Spiši. [Mittelalterliche Hand-
schriften in der Zips]. In: Richard Marsina (Hrsg.): Spišské mestá v
stredoveku. [Zipser Städte im Mittelalter]. Košice, 101-131.
Španková, Mária (2005): Archive in der Slowakischen Republik. In: Insar.
Europäische Archivnachrichten 10, 8-10.
Spiritza, Juraj (2003): Deutschsprachiges Archivgut des Mittelalters und
der Frühen Neuzeit in slowakischen Archiven. In: Jörg Meier/Arne
Ziegler (Hrsg.): Aufgaben einer künftigen Kanzleisprachenforschung.
Wien (Beiträge zur Kanzleisprachenforschung 3), 111-118.
LXXXVI Einleitung

Steinbauer, Bernd (1989): Rechtsakt und Sprechakt. Pragmalinguistische


Untersuchungen zu deutschsprachigen Urkunden des 13. Jahrhunderts.
Innsbruck.
Suchý, Michal (1968a): Levočské pozemkové a daňové knihy. [Die Leut-
schauer Grund- und Steuerbücher]. In: Slovenská archivistika 3/1,
22-42.
Suchý, Michal (1968b): Orgány mestskej samosprávy v Levoči v 16. a 17.
storoči. [Die Organe der städtischen Selbstverwaltung in Leutschau im
16. und 17. Jahrhundert]. In: Spiš. Vlastivedný zborník 2, 125-154.
Wegera, Klaus-Peter (1991): Textsorten des Frühneuhochdeutschen. Zur
Typologie der Literatur des 14.-16. Jahrhunderts. In: Germanistik –
Publications du Centre Universitaire de Luxembourg 4, 89-102.
Weinelt, Herbert (1938): Die mittelalterliche deutsche Kanzleisprache in
der Slowakei. Brünn, Leipzig (Arbeiten zur sprachlichen Volksfor-
schung in den Sudetenländern 4).
Wiesinger, Peter (1980): Deutsche Sprachinseln. In: Hans Peter
Althaus/Helmut Henne/Herbert Ernst Wiegand (Hrsg.): Lexikon der
Germanistischen Linguistik. 2., vollst. neu bearb. u. erw. Aufl. Tübin-
gen, 491-500.
Ziegler, Arne (2000): Deutschsprachige Textsorten des ausgehenden Mit-
telalters und der frühen Neuzeit in Preßburg/Bratislava. In: Gisela
Brandt (Hrsg.): Historische Soziolinguistik des Deutschen IV. Sozio-
funktionale Gruppe – kommunikative Anforderungen – Sprachge-
brauch. Internationale Fachtagung Rostock 13.-16.09.1998. Stuttgart
(Stuttgarter Arbeiten zur Germanistik 372), 171-184.
Žifčák, František (1976): Kancelária mesta Levoče v druhej polovice 16.
storočia. [Die Stadtkanzlei von Leutschau in der zweiten Hälfte des 16.
Jahrhunderts]. In: Slovenská archivistika 11/2, 127-150.
Žifčák, František (1998a): Leutschauer Notare als humanistische Gelehrte.
In: Viliam Čičaj/Othmar Pickl (Hrsg.): Städtisches Alltagsleben in Mit-
teleuropa vom Mittelalter bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Die Re-
ferate des Internationalen Symposiums in Častá-Píla vom 11.-14. Sep-
tember 1995. Bratislava (Veröffentlichungen der Kommission für
Wirtschafts-, Sozial- und Stadtgeschichte 6), 101-109.
Žifčák, František (1998b): Levočské „kostolné registre“ zo 16.-17. storočia
ako historicko-genea-logický prameň. [Das Kirchenregister von Leut-
Literatur LXXXVII

schau aus dem 16. und 17. Jahrhundert als historisch-genealogische


Quelle]. In: Vincent Sedlák (Hrsg.): Zborník príspevkov k slovenským
dejinám. [Sammelband Beiträge zur slowakischen Geschichte]. Bratis-
lava, 252-263.
Žifčák, František (2001): Die Caritas der Stadt Leutschau/Levoča im 16.
und 17. Jahrhundert nach der Thurzo’schen Stiftung. In: Jörg
Meier/Arne Ziegler (Hrsg.): Deutsche Sprache in Europa. Geschichte
und Gegenwart. Wien, 585-591.
Žifčák, František (2004): Štátny archív v Levoči – The State Archives in
Levoča. Levoča.
Žifčák, František (2008): Die Stadtkanzleien der wichtigsten Zipser Städte.
In: Jörg Meier/Arne Ziegler (Hrsg.): Die Anfänge deutschsprachiger
Kanzleien in Europa. Wien (Beiträge zur Kanzleisprachenforschung 4),
69-84.
Žifčák, František (2009): Deutschsprachige Dokumente (bis 1650) in den
Archivbeständen der Stadt Leutschau/Levoča. In: Jörg Meier/Ilpo Ta-
pani Piirainen (Hrsg.): Historisch-philologische Untersuchungen zu
deutschsprachigen Handschriften aus der Slowakei. Von den Anfängen
bis 1650. Berlin (Studien zur deutsch-slowakischen Kulturgeschich-
te 2). [im Druck].
Archív hlavného mesta SR Bratislavy
Archiv der Hauptstadt der Slowakischen
Republik Bratislava
Mittelalterliche
Urkunden, Briefe und B 3.
andere artverwandte AMB, Lad. 4. No. 93
Schriftstücke1 Schriftstück
1348-02-01
Heiligenkreuz a.d. Gran
B 1.
--
AMB, Lad. 10. No. 581
Abt Konrad und der Konvent
Brief
des Klosters Heiligenkreuz ge-
[1334-1365]
nehmigen den Verkauf des
Marchegg
Weinberges von Peter, dem
--
Sohn Beňos aus Prače, an Jo-
Richter und Stadtrat der Stadt
hannes, dem Sohn von Richter
Marchegg teilen der Stadt Preß-
Jakob.
burg mit, dass auf Anordnung
des Fürsten Rudolf ungarischer
B 4.
Wein nur über die Stadt Mar-
AMB, Lad. 29. No.3252.
chegg ausgeführt werden darf.
Schriftstück
1348-05-04
B 2.
Preßburg
AMB, Lad. 4. No. 88
--
Schriftstück
Schuldschein von Peter, dem
1346-05-01
Sohn des Preßburger Bürgers
Preßburg
Jakob, für den Sohn von Lau-
--
rinz.
Jakob Hambat und seine Ge-
mahlin geben Nikolaus, dem
B 5.
Sohn des Richters Jakob und
AMB, Lad. 4. No. 107.
seiner Frau Elisabeth, die Hälfte
Schriftstück
ihres Hauses als Pfand.
1351-07-26
Preßburg
--
1 Inventár stredovekých listín a iných Laut Zeugenschaft der Stadt
príbuzných písomností archívu mesta Wien gibt Katharina Poll aus
Bratislavy. [Inventar der mittelalterli- Wien ihrem Gemahl Johannes
chen Urkunden und anderer artver-
wandter Schriftstücke im Archiv der
die Vollmacht, in ihren Besitz-
Stadt Pressburg]. angelegenheiten für sie zu ent-
Ausgearbeitet von D. Lehotská, D. scheiden.
Handzová, V. Horváth, Z. Hrabuš-
šay, N. Merglová im Namen der Ar-
chivverwaltung des Innenministeri-
ums in Prag 1956.
4 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 6. seine Bediensteten den Preßbur-


AMB, Lad. 5. No. 167 gern nichts entwendet haben.
Schriftstück
1360-10-26 B 10.
Preßburg AMB, Lad. 29. No. 3325
-- Brief
Der Preßburger Stadtrat bezeugt [1363-1369]
das Testament des Preßburger [St. Georgen]
Bürgers Johannes Poll. --
Graf Peter von St. Georgen teilt
B 7. dem Preßburger Senat mit, dass
AMB Lad. 10. No. 594, 595 er nichts über die Entziehung
Brief der Rechte beim Schiffstrans-
[ca. 1360] port weiß und verlangt die Ent-
Heiligenkreuz a.d. Gran sendung eines Vertreters zu
-- Verhandlungen über die Angele-
Abt Koloman vom Kloster Hei- genheit.
ligenkreuz beantragt beim Preß-
burger Senat, sich auf alte Privi- B 11.
legien berufend, dass ihm die AMB, Lad. 29, No. 3326
Zahlung der Gebühren für das Brief
Haus in Preßburg erlassen wird. [1363-1369]
[St. Georgen]
B 8. --
AMB, Lad. 29. No. 3320 Graf Peter von St. Georgen teilt
Brief dem Senat von Preßburg mit,
[ca. 1360] dass er im Namen seines Onkels
-- Thomas nichts entscheiden
-- kann. Die Preßburger müssten
Graf Georg von Paulenstein ver- seinem Onkel den Brief schon
langt vom Preßburger Senat persönlich zustellen.
zwei leere Bottiche, die ihm ein
gewisser Dietrich geben soll. B 12.
AMB, Lad. 29. No. 3327
B 9. Brief
AMB, Lad. 29. No. 3324 [1363-1369]
Brief [St. Georgen]
[1363-1369] --
[St. Georgen] Graf Peter von St. Georgen for-
-- dert den Senat von Preßburg zur
Graf Peter von St. Georgen teilt Hilfeleistung für seine Bediens-
dem Preßburger Senat mit, dass teten aus Leopold-Neustadt auf.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 5

B 13. B 17.
AMB, Lad. 29. No. 34328 AMB, Lad. 5. No. 196
Brief Schriftstück
[1363-1369] 1364-04-11
[St. Georgen] [Hainburg]
-- --
Graf Peter von St. Georgen Johannes Ammelreich aus Hain-
schreibt an den Preßburger Se- burg und seine Gemahlin ver-
nat in der Angelegenheit Peter kaufen ihre fünf Häuser in
Aschahers. Preßburg an Johannes Polla.

B 14. B 18.
AMB, Lad. 29. No. 3329 AMB, Lad. 5. No. 197
Brief Schriftstück
[1363-1369] 1364-04-12
[St. Georgen] [Preßburg]
-- --
Graf Peter von St. Georgen Die Stadt Preßburg verkauft an
verwahrt sich gegen die falschen Johannes Pogner ein Haus an
Informationen des Preßburger der Ecke der Weidritz.
Senats.
B 19.
B 15. AMB, Lad. 5. No. 198
AMB, Lad. 29. No. 3334 Brief
Brief [1363-1369]
[1363-1369] [St. Georgen]
[St. Georgen] --
-- Chadolt Has schreibt an den
Der Jude Hebel aus Hliník be- Preßburger Senat über die Ver-
schwert sich bei Graf Peter aus haftung seiner Untertanen und
St. Georgen über Hofer, der ihn verlangt ein Gespräch mit Graf
zu Unrecht beschuldigt hat. Johannes von St. Georgen.

B 16. B 20.
AMB, Lad. 29. No. 3259 AMB, Lad. 29. No. 3314
Schriftstück Schriftstück
1364-03-11 [1364-1390]
-- --
-- --
Henrich Ruster verpflichtet sich, Testament des Kürschners Pe-
beim Preßburger Richter Jakob richtol.
seine Schulden zu begleichen.
6 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 21. B 24.
AMB, Lad. 10. No. 589 AMB, Lad. 6. No. 232
Brief Schriftstück
[vor 1365] 1368-07-16
-- Preßburg
-- --
Der an den Königshof entsandte Der Messerschmied Otto Prün-
Stadtrat informiert den Stadtrat del und seine Gemahlin verkau-
über ein königliches Schreiben, fen ihr Haus an Johannes Polla.
laut dem die Stadt für den Thron
des österreichischen Fürsten und B 25.
der Tochter des ungarischen AMB, Lad. 6. No. 233
Königs zahlen soll und teilt mit, Schriftstück
dass für den Jahrmarkt in Karl- 1368-07-23
burg trotz der Privilegien Zoll- Hainburg
gebühren erhoben werden. --
Der Stadtrat von Hainburg er-
B 22. klärt, dass er sich mit dem Preß-
AMB, Lad. 29 No. 3662 burger Richter über die Bezah-
Schriftstück lung der Schulden der aus Preß-
1368-01-30 burg und Ungarn vertriebenen
Preßburg Juden geeinigt habe. Die Schuld-
-- scheine sollen beim Richter der
Christian Schalinhofer und Ge- Juden aus Hainburg vorgelegt
mahlin kaufen das Stadtrecht, werden.
weil sie im Besitz eines Hauses
in der Panenská ulica (Herren- B 26.
gasse) sind. AMB, Lad. No. 235
Schriftstück
B 23. 1368-11-02
AMB, Lad. 29. No. 3264 --
Schriftstück --
1368-05-03 Paul, der Sohn von Jakob, und
[Heiligenkreuz a.d. Gran] seine Gemahlin verkaufen ihr
-- Haus „Judenhof“ an die Juden
Quittung von Koloman, dem Chatschim und Muscho.
Abt des Klosters in Heiligen-
kreuz, für Richter Jakob über 40 B 27.
Liber Denare. AMB, Lad. 6. No. 234
Schriftstück
1368-11-11
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 7

-- B 31.
Paul aus Misenburg verpflichtet AMB, Lad. 6. No. 265
sich, die Gebühr für seine sieben Schriftstück
Häuser in Preßburg zu entrich- 1372-03-14
ten. Heiligenkreuz a.d. Gran
--
B 28. Das Kloster in Heiligenkreuz
AMB, Lad. 6. No. 248 verpachtet der Stadt Preßburg
Schriftstück den „Hof St. Katharinen“ in
1370-04-01 Preßburg und das Dorf Prače.
[Preßburg]
-- B 32.
Die Stadt Preßburg verpachtet AMB, Lad. 6. No. 268
Schlachtbänke und Bäckereien Schriftstück
an den Preßburger Bürger Niko- 1372-06-15
laus aus Tyrnau. Heiligenkreuz a.d. Gran
--
B 29. Der Konvent von Heiligenkreuz
AMB, Lad. 29. No. 3267 bestätigt die Annahme der Miete
Schriftstück von der Stadt Preßburg für den
1370-09-29 „Hof St. Katharinen“ und das
[Heiligenkreuz a.d. Gran] Dorf Prače.
--
Quittung von Koloman, dem B 33.
Abt des Klosters in Heiligen- AMB, Lad. 10. No. 587
kreuz, über die Bezahlung von Schriftstück
40 Liber Denaren an Richter [vor 1373]
Jaokob für Miete in Dvorník. [Preßburg]
--
B 30. Preßburg erhebt gegen den Kö-
AMB, Lad. No. 249 nig wegen seiner ungerechtfer-
Schriftstück tigten Eingriffe in Geld- und
1370-12-14 Gebietsangelegenheiten Klage.
[Preßburg]
-- B 34.
Otto Stern und seine Gemahlin AMB, Lad. 7. No. 288
Elisabeth verkaufen an Johannes Schriftstück
Polla aus Preßburg eine 1374-05-12
Schlachtbank am Laurinzer Tor. [Preßburg]
--
8 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Nikolaus, der Sohn von Richter --


Jakob, verkauft den „Judenhof“ Der Hainburger Richter Jakob
an Johannes Polla. teilt dem Preßburger Richter
Henrich mit, dass Jacklein
B 35. Zatsch und seine Gemahlin Eil-
AMB, Lad. 7. No. 290 sabeth aus Wien und aus Hain-
Urkunde burg ausgewiesen worden sind.
1375-01-21
[Preßburg] B 39.
-- AMB, Lad. 29. No. 3278
Testament des Preßburger Bür- Brief
gers Johannes Polla. 1377-04-24
[Hainburg]
B 36. --
AMB, Lad. 7. No. 313 Richter und Stadtrat der Stadt
Schriftstück Hainburg schreiben an den
1376-02-11 Stadtrat der Stadt Preßburg in
[Tyrnau] den Angelegenheiten der Juden
-- Ichman und Trostel.
Der Tyrnauer Christian, der
Schwiegersohn von Richter Pe- B 40.
ter aus Modern, verpflichtet AMB, Lad. 29. No. 3279
sich, seine Schulden bei den Ju- Brief
den Gemlein aus Kromĕříž und 1377-07-19
Hendlein aus Marchegg zu be- Landshut
gleichen. --
Stephan, der rheinische Pfalzgraf
B 37. und Herzog von Bayern,
AMB,Lad. 7. No. 315 schreibt der Stadt Preßburg bzgl.
Schriftstück der Forderungen von Christian
1376-03-18 Leikkes gegen Konrad Weikk.
Preßburg
-- B 41.
Die Stadt Preßburg verpachtet AMB, Lad. 29. No. 3284
an Adam Schleychenhaufen die Brief
Warenüberfuhr nach Vrakuň. 1378-02-21
Wien
B 38. --
AMB, Lad. 29. No.3332 Der Rat der Stadt Wien fordert
Brief den Preßburger Senat auf, Jakob
[1376-1368] Ketner in seinem Streit mit Ja-
[Hainburg] kob Mörinne zu unterstützen.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 9

B 42. B 45.
AMB, Lad. 29. No. 3280 AMB, Lad. 7. No. 355
Brief Schriftstück
1378-05-07 1379-04-23
[Wien] --
-- --
Richter und Rat der Stadt Wien Thomas aus St. Georgen ver-
schreiben an den Preßburger pflichtet sich entsprechend aller
Rat, er möge Jakob Ketner im Rechte und Verpflichtungen mit
Zwist mit Jakob Mörinne unter- den Preßburger Bürgern, die ein
stützen. Haus von dem Hainburger Jo-
hannes Strauss kaufen wollen, zu
B 43. verhandeln.
AMB, Lad. 29. No. 3281
Brief B 46.
1378-08-06 AMB, Lad. 7. No. 357
Gempník Schriftstück
-- 1379-05-20
Stephan, der Vorstand des Kar- Preßburg
täuser-Klosters in Gempník, --
schreibt der Stadt Preßburg, dass Der Tavernikus aus St. Georgen
ein Mönch mit mehreren Sachen befiehlt der Stadt Preßburg im
und zwei Dienern aus Preßburg Streit von Johannes Quassas aus
verschwunden ist und verlangt Klatov mit Nikoaus, dem Sohn
nun die Rückgabe seiner Sachen. von Richter Jakob, einzuschrei-
Stephan (Vorstand des Kartäu- ten.
ser-Klosters in Gempník)
B 47.
B 44. AMB, Lad. 7. No. 359
AMB, Lad. 29. No. 3285 Schriftstück
Brief 1379-07-21
1379-03-10 Preßburg
Wien --
-- Der Flößer Otto Schön und sei-
Leopold, Bischof in Freisingen, ne Gemahlin verkaufen ihr Haus
fordert den Preßburger Richter in Weidritz an Konrad Maeger-
und Stadtrat auf, gegen Nikolaus lein.
aus Marchegg bei Gericht mild
vorzugehen. B 48.
AMB, Lad. 29. No. 3286
Schriftstück
1379
10 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

[Preßburg] „Eisgrube“ dem privaten


-- Schreiber Nikolaus als Pfand.
Verzeichnis der Einwohner
Preßburgs mit Angaben über die B 52.
von ihnen zu entrichtenden AMB, Lad. 7. No. 377
städtischen Gebühren und Auf- Urkunde
zeichnungen der Steuereinneh- 1382-10-28
mer. [Preßburg]
--
B 49. Testament des Preßburger Bür-
AMB, Lad. 10. No. 596 gers Jakob Bučan.
Brief
[1379-1382] B 53.
[St. Georgen] AMB, Lad. 7. No. 3293
-- Brief
Thomas aus St. Georgen teilt 1381-12-17
dem Preßburger Senat mit, dass --
er auf Geheiß des Königs die --
königliche Maut übernehmen Paul Spiczer und Gemahlin be-
soll und er erwähnt seine Preß- stätigen, dass sie an Johannes
burger Häuser. aus Preßburg Wein verkauft ha-
ben.
B 50.
AMB, Lad. 29. No. 3288 B 54.
Schriftstück AMB, Lad. 7. No. 390
1380-11-13 Schriftstück
[Preßburg] 1382-05-30
-- [Preßburg]
Ulrich Hosenswerczer, Kürsch- --
ner aus Preßburg, bestätigt, dass Der Preßburger Senat verpflich-
er sein Haus an Reykusch aus tet sich, das Testamentarische
Tyrnau verkauft hat. Vermächtnis Jakob Bučans zu
erfüllen, d.h. Nikolaus Plichin-
B 51. diehell, Philipp Scheiber, Julius
AMB, Lad. 7. No. 370 Futrer und Nikolaus Schospur-
Schriftstück ger auszuzahlen.
1381-01-07
Preßburg B 55.
-- AMB, Lad. 7. No. 393
Konrad und Elisabeth Modrer Urkunde
geben ihren Weinberg in der 1382-07-03
[Preßburg]
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 11

-- B 59.
Testament von Johannes Hey- AMB, Lad. 8. No. 424
den aus Prievoz und seiner Ge- Schriftstück
mahlin Magdalena. 1385-06-01
Preßburg
B 56. --
AMB, Lad. 29. No. 3316 Richter Paulus Spitzer und der
Schriftstück Stadtrat verpflichten sich, ihre
[um 1382] Schulden bei den Erben von Jo-
-- hannes Pollas zu begleichen, d.h.
-- bei Nikolaus Plychindel, Hein-
Andreas Pol gewährt den Ein- rich Chramhof, Georg Fruster
wohnern von Sommerein einen und Philipp Schreyber.
Fristaufschub für ihre Schulden-
begleichung. B 60.
AMB, Lad. 8. No. 428
B 57. Schriftstück
AMB, Lad. 8. No. 406 1385-08-23
Schriftstück [Preßburg]
1383-05-06 --
[Sommerein] Richter und Rat der Stadt Preß-
-- burg geloben dem mährischen
Jakob, der Sohn von Bonaven- Markgrafen Jost und Prokop
turs, und Stephan, der Sohn des Treue und Gehorsam.
Richters von Sommerein, ver-
pflichten sich, dem Juden Isak B 61.
aus Marchegg 70 Liber Denare AMB, Lad. 8. No. 432, 433
zu bezahlen. Schriftstück
1385-12-13
B 58. --
AMB, Lad. 8. No. 407 --
Schriftstück Der brandenburgische Markgraf
1383-05-08 Sigismund verpflichtet sich,
[Sommerein] beim Rat der Stadt Preßburg
-- seine Schulden in böhmischen
Stephan, der Sohn des Richters Groschen zu begleichen.
Peter aus Sommerein, verpflich-
tet sich, 90 Liber Denare an den B 62.
Juden Isak aus Marchegg zu be- AMB, Lad. 10. No. 576
zahlen. Brief
[1385-1389]
Brünn
12 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

-- bei Herman Trelecz aus Preß-


Der mährische Markgraf Jost burg zu begleichen.
schreibt dem Preßburger Stadt-
rat, dass er bestimmte Häuser B 66.
nach Vereinbarung mit Smil aus AMB, Lad. 8. No. 441
Kunštat renovieren lassen soll. Schriftstück
1387-12-19
B 63. Preßburg
AMB, Lad. 10. No. 577 --
Schriftstück Die Stadt Preßburg verkauft
[1385-1389] Richter Paul Spitzer einen Hof.
Brünn
-- B 67.
Der mährische Markgraf Jost AMB, Lad. 8. No. 443
verlangt vom Preßburger Stadt- Schriftstück
rat, das einem Brünner Bürger 1388-04-28
abgenommene Geld frei zu ge- Brünn
ben. --
Der mährische Markgraf Jost
B 64. verlangt, dass die Stadt Preßburg
AMB, Lad. 10. No. 592 das Haus des Preßburger Juden
Brief Etzwenn Merchel an den Apo-
[1385-1389] theker Thomas übergeben soll.
Brünn
-- B 68.
Der mährische Markgraf Jost AMB, Lad. 8. No. 446
schreibt an den Preßburger Schriftstück
Stadtrat wegen eines Hauses, das 1388-08-03
der Apotheker Thomas erhalten [Preßburg]
hat, und verlangt die Angelegen- --
heit an Jakob Ventúr zu übertra- Agnes, die Witwe von Richter
gen. Jakob, und ihr Sohn Johannes
verpflichten sich, ihre Schulden
B 65. in Höhe von 16 Liber Denaren
AMB, Lad. 29. No. 331 beim Juden Merchel aus Tyrnau,
Brief der in Preßburg wohnt, zu be-
[1385-1389] gleichen.
Tyrnau
-- B 69.
Der mährische Markgraf Jost AMB, Lad. 8. No. 447
erinnert den Grafen Peter aus St. Brief
Georgen daran, seine Schulden 1388-08-03
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 13

[Preßburg] Schulden in Höhe von 100


-- Golddukaten beim Juden Trost-
Das Preßburger Kapitel bestä- lein aus Hainburg zu begleichen.
tigt, dass sich Johannes Riems,
ein Kanoniker aus Raab, ver- B 73.
pflichtet hat, für den Wein zu AMB, Lad. 29. No. 3300
bezahlen, den er vom Preßbur- Schriftstück
ger Senat gekauft hat. 1390-05-12
[Preßburg]
B 70. --
AMB, Lad. 8. No. 456 Laut Zeugenschaft des Richters
Schriftstück Paul Spitzer und der Stadträte
1389-07-18 Johannes Lachhutel, Ulrich
[Preßburg] Tours und Michael Fritschke
-- wird kundgegeben, dass der Sol-
Die Preßburger Senatoren ver- dat Wolfgang Chrotendorfer vor
pflichten sich, ihre Schulden ihnen auf dem Totenbett sein
beim Juden Isak aus Marchegg, Testament verfasst hat. Er hin-
der in Mähren wohnt, zu beglei- terlässt sein gesamtes Eigentum
chen. seinen Verwandten.

B 71. B 74.
AMB, Lad. 8. No. 460 AMB, Lad. 8. No. 468
Schriftstück Schriftstück
1389-10-26 1390-07-29
[Preßburg] [Preßburg]
-- --
Martin Kirchenknopf sowie der Agnes, die Witwe von Richter
Richter und Rat der Stadt Preß- Leubleinsund, und ihr Sohn Jo-
burg verpflichten sich, ihre hannes verpflichten sich, ihre
Schulden beim Juden Trostlein Schulden beim Juden Sadya aus
aus Hainburg zu begleichen. Marchegg, der in Preßburg
wohnt, in böhmischen Groschen
B 72. zu begleichen.
AMB, Lad. 8. No. 465
Schriftstück B 75.
1390-04-22 AMB, Lad. 8. No. 470
[Preßburg] Schriftstück
-- 1390-10-31
Martin Kirchenknopf sowie der Preßburg
Richter und Rat der Stadt Preß- --
burg verpflichten sich, ihre
14 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Richter Paulus Spitzer und der B 79.


Stadtrat der Stadt Preßburg ver- AMB, Lad.9. No. 488
kaufen den Brüdern Ventúr eine Schriftstück
Gasse, in der städtische Gebäu- 1392-12-05
de stehen. [Preßburg]
--
B 76. Richter Paulus Spitzer und der
AMB, Lad. 8. No. 479 Beisitzer Ulrich Turs verkaufen
Schriftstück Johannes Polla, dem Schreiber
1391-12-06 Sigismunds, einen Weinberg.
[Preßburg]
-- B 80.
Richter Paulus Spitzer und der AMB, Lad.9. No. 496
Stadtrat von Preßburg verpflich- Schriftstück
ten sich, ihre Schulden beim Ju- 1393-06-29
den David zu begleichen. Preßburg
--
B 77. Margita, die Witwe von Stephan
AMB, Lad.29. No. 3301 aus Neuhäusel, und Wenzel Gre-
Schriftstück liczer geben ihre Besitztümer
1391 dem Juden Trostlein aus Hain-
[Preßburg] burg als Pfand.
--
Verzeichnis über die Weingärten B 81.
auf den Bergen Scharlachperg, AMB, Lad.9. No. 497
Fuchsleiten, Sterifgrunt, Rech- Schriftstück
grunt sowie Gabeler. 1393-08-21
[Preßburg]
B 78. --
AMB, Lad.9. No. 485 Der Richter Paulus Spitzer be-
Schriftstück stätigt die Pfänder für den Juden
1392-10-13 Trostlein aus Hainburg.
Preßburg
-- B 82.
Richter Paulus Spitzer und der AMB, Lad.9. No. 498
Stadtrat von Preßburg verpflich- Schriftstück
ten sich, bei Nikolaus Hundler 1393-09-10
ihre Schulden in Höhe von 500 [Preßburg]
ungarischen Golddukaten zu be- --
gleichen. Richter Paulus Spitzer und der
Stadtrat von Preßburg verpflich-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 15

ten sich, bei Johannes Rokko 1394-12-22


ihre Schulden zu begleichen. [Preßburg]
--
B 83. Nikolaus Proder aus Preßburg
AMB, Lad.9. No. 501 verkauft sein Haus an Ulrich
Schriftstück Kyczmagel.
1394-02-20
[Preßburg] B 87.
-- AMB, Lad. 9. No. 509
Richter Paulus Spitzer und der Schriftstück
Stadtrat von Preßburg verpflich- 1395-02-28
ten sich, bei Nikolaus Römer [Preßburg]
und seinem Sohn Gering aus --
Sommerein ihre Schulden zu be- Richter Paul und der Rat der
gleichen. Stadt Preßburg verpflichten sich,
ihre Schulden in Höhe von 13
B 84. Liber Denare beim Wiener Ju-
AMB, Lad.9. No. 502 den Michael zu begleichen.
Schriftstück
1394-03-19 B 88.
[Preßburg] AMB, Lad. 9. No. 510
-- Schriftstück
Richter Paul Spitzer gestattet 1395-06-17
den Einwohnern von Eisenstadt, [Preßburg]
Waren frei durch Preßburg zu --
transportieren. Richter Paul und der Rat der
Stadt Preßburg verpflichten sich,
B 85. ihre Schulden in Höhe von 70
AMB, Lad. 29. No. 3303 Liber Denare bei Oswald Gold-
Schriftstück smid aus Wien zu begleichen.
1394-06-15
Wien B 89.
-- AMB, Lad. 9. No. 513
Peter Schob und seine Gemahlin Schriftstück
sowie Nikolaus Unger aus 1395-06-17
Ödenburg verpflichten sich, ihre [Preßburg]
Schulden bei Johannes aus --
Ödenburg zu begleichen. Richter Paul und der Rat der
Stadt Preßburg verpflichten sich,
B 86. ihre Schulden in Höhe von 513
AMB, Lad. 9. No. 508 Liber Denare bei Michael Drot
Schriftstück aus Wien zu begleichen.
16 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 90. die Übersendung der Dokumen-


AMB, Lad. 29. No. 3304 te, nach denen die Durchfuhr
Schriftstück durch die Große Schütt geregelt
1395-09-09 wird, damit sie dem König zur
[Preßburg] Bestätigung der Rechte vorgelegt
-- werden können.
Richter Paul und der Rat der
Stadt Preßburg verpflichten sich, B 94.
ihre Schulden in Höhe von 100 AMB, Lad. 9. No. 520
Dukaten bei Johannes Schön- Schriftstück
dorfer zu begleichen. 1396-01-25
[Preßburg]
B 91. --
AMB, Lad. 9. No. 516 Richter Paul und der Rat der
Schriftstück Stadt Preßburg verpflichten sich,
1395-09-15 ihre Schulden in Höhe von 17½
[Preßburg] böhmischen Groschen an den
-- Hainburger Juden Junglein und
Martin Goldsmid bestätigt, dass den Preßburger Juden Musel zu
er sein Haus an Johannes Arczt bezahlen.
verkauft hat.
B 95.
B 92. AMB, Lad. 9. No. 530
AMB, Lad. 9. No. 517 Schriftstück
Schriftstück 1396-10-03
1395-10-26 [Preßburg]
Wien --
-- Richter Ulrich Rauhenworter
Johannes aus Znaim, Einwohner und der Rat der Stadt Preßburg
von Eisenstadt, verpflichtet sich, verpflichten sich, bei Johannes
an Herman Haympach aus Köln Tanpekch ihre Schulden in Hö-
110 Liber Denare für Kleidung he von 500 Liber Denare zu be-
zu bezahlen. gleichen.

B 93. B 96.
AMB, Lad. 9. No. 513 AMB, Lad. 9. No. 531
Brief Schriftstück
1396-01-07 1397-02-12
Tyrnau Preßburg
-- --
Der Preßburger Richter Lachütel Richter Ulrich Rauhenworter
verlangt vom Preßburger Senat und der Rat der Stadt Preßburg
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 17

verpflichten sich, bei Wolf, ei- verpflichten sich, bei Nikolaus


nem Juden aus Krems, ihre Wolfstaler ihre Schulden in Hö-
Schulden in Höhe von 30 Liber he von 300 ungarischen Gold-
Denaren zu begleichen. dukaten zu begleichen.

B 97. B 100.
AMB, Lad. 9. No. 531 AMB, Lad. 9. No. 543
Schriftstück Schriftstück
1397-03-07 1398-04-08
[Preßburg] [Preßburg]
-- --
Richter Ulrich Rauhenworter Der Rat der Stadt Preßburg be-
und der Rat der Stadt Preßburg stätigt, dass der Preßburger Bür-
bestätigen, dass Peter Gunter germeister Peter Günther im
und Anna Schiltarn in ihrem Testament seine Weinberge dem
Beisein einen Vertrag bzgl. des Krankenhaus St. Ladislaus ver-
Nachlasses von Anna, der Toch- macht hat.
ter Remann Hortungs, aufge-
setzt haben. B 101.
AMB, Lad. 9. No. 549
B 98. Schriftstück
AMB, Lad. 9. No. 535 1398-11-22
Schriftstück [Preßburg]
1397-06-17 --
[Preßburg] Richter Ullrich Rauhenworter
-- und der Preßburger Stadtrat
Der Preßburger Richter Ulrich verpflichten sich, alljährlich aus
Rauhenworter, der Rat Purkard der Stiftung von Bernard
und der Bürger Martin Protesser Glymps zugunsten des Kran-
verpflichten sich, beim Juden kenhauses Ulrich Kyczmagel,
Jonas ihre Schulden in Höhe dem Verwalter des Krankenhau-
von 100 ungarischen Goldduka- ses, Geld auzszuzahlen.
ten zu begleichen.
B 102.
B 99. AMB, Lad. 29. No. 3313
AMB, Lad. 9. No. 542 Urkunde
Schriftstück [ca. 1398]
1397-09-08 [Preßburg]
[Preßburg] --
-- Testament von Christina, der
Richter Ulrich Rauhenworter Gemahlin Jakobs.
und der Rat der Stadt Preßburg
18 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 103. Preßburg
AMB, Lad.10. No. 558 --
Schriftstück Richter Purkhard Scharrach und
1400-02-09 der Rat der Stadt Preßburg ver-
Preßburg pflichten sich, ihre Schulden in
-- Höhe von 434 Golddukaten bei
Ruger Kreutzer und seine Ge- den Juden Salamon aus Erfurt
mahlin Katharina verpflichten und Isak aus Salzburg zu beglei-
sich, alljährlich Geld für den Bau chen.
des neuen Krankenhauses St.
Ladislaus zu spenden. B 107.
AMB, Lad.10. No. 571
B 104. Schriftstück
AMB, Lad.10. No. 565 14. Jh.
Schriftstück [Wien]
1400-11-18 --
[Preßburg] David Steuss, ein Wiener Jude,
-- verlangt von der Stadt Preßburg,
Richter Purkhard Scharrach und den Streit um einen Weinberg
der Rat der Stadt verpflichten zwischen Voglein und Friedlein
sich, bei den Preßburger Juden aus Hainburg zu lösen.
Czallel, Jungel und Sady ihre
Schulden in Höhe von 40 Liber B 108.
Denaren zu begleichen. AMB, Lad.10. No. 590
Schriftstück
B 105. 14. Jh.
AMB, Lad.10. No. 568 [Preßburg]
Schriftstück --
1400-12-14 Gebietsausmaße der Kirche St.
Preßburg Laurinz und St. Miachael hinter
-- den Stadtmauern.
Richter Purkhard Scharrach und
der Rat der Stadt verpflichten B 109.
sich, ihre Schulden in Höhe von AMB, Lad.10. No. 599
434 Golddukaten zzgl. Zinsen Schriftstück
bei Puro, einem Juden aus Wei- 14. Jh.
den, zu begleichen. --
--
B 106. Der Jude Vogel verlangt vom
AMB, Lad. 10. No. 569 Preßburger Senat ein gerechtes
Schriftstück Urteil im Streit gegen Fridel, ei-
1400-12-14
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 19

nem Juden aus Hainburg. Grund --


für den Streit ist ein Weinberg. Ladislaus Harring beschuldigt
Jeckerl Christian vor dem Preß-
B 110. burger Richter des Pferdedieb-
AMB, Lad.29. No. 3318 stahls.
Schriftstück
14. Jh. B 114.
Wiener Neustadt AMB, Lad.34. No. 5118
-- Brief
Der Rat der Stadt Wiener Neu- [14. Jh.]
stadt verlangt vom Preßburger --
Senat, dass er ihren Mitbürger --
Georg Grauss unterstützt. Anna Pölln schreibt an den
Preßburger Senat, dass sie den
B 111. Wein nicht zur festgelegten Zeit
AMB, Lad.29. No. 3319 bezahlen kann und bittet um
Brief Zahlungsaufschub. Gleiches gilt
14. Jh. auch für Haidenreich Gästner.
--
-- B 115.
Paul Institor teilt dem Preßbur- AMB, Lad.34. No. 5137
ger Senat mit, dass er durch die Brief
Beschlagnahmung seines Eigen- [14. Jh.]
tums in Zurndorf und Raab [Tyrnau]
großen Schaden erlitten habe. --
Der Rat der Stadt Tyrnau
B 112. schreibt an den Preßburger Se-
AMB, Lad.29. No. 3331 nat über seinen Streit mit dem
Schriftstück Preßburger Bürger Jakob und
14. Jh. beruft sich in dieser Angelegen-
Hainburg heit auf bestimmte Punkte des
-- Stadtrechts.
Die Hainburger Senatoren ver-
langen vom Richter und Rat der B 116.
Stadt Preßburg, Ulrich Schikerl AMB, Lad.34. No. 5048
von der Maut zu befreien. Brief
[Ende des 14. Jh.]
B 113. [Preßburg]
AMB, Lad.29. No. 3333 --
Schriftstück Die Preßburger Schuhmacher
14. Jh. reichen beim Preßburger Senat
--
20 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

einen Antrag bzgl. ihrer Zunft- 1401-06-14


rechte ein. Wien
--
B 117. Erharrt Steyrer und Heinrich
AMB, No. 6516 Kramer aus Ödenburg verpflich-
Schriftstück ten sich, an Herrmann Haym-
[Ende des 14. Jh.] bach für Anzüge 462 neue unga-
-- rische Golddukaten zu bezahlen.
--
Der Graf von St. Georgen ver- B 121.
langt von den Preßburgern, dass AMB, Lad. 10. No. 607
sie bei ihm ihre Schulden beglei- Schriftstück
chen. 1401-11-01
[Preßburg]
B 118. --
AMB, No. 6532 Richter Ulrich Rauhenworter
Schriftstück und der Rat der Stadt Preßburg
[Ende des 14. Jh.] verpflichten sich, an die Preß-
St. Georgen burger Juden Czallel Muschen
-- und Isak 60 Liber Denare zu be-
Graf Thomas von St. Georgen zahlen.
bestätigt Nikolaus Werschen,
dass er die Siedlung Sellendorf B 122.
auf gesetzmäßige Weise gekauft AMB, Lad. 10. No. 615
habe Schriftstück
1402-04-17
B 119. Wien
AMB, Lad. 10. No. 603 --
Schriftstück Der Wachszieher Johannes
1401-01-19 Sirndorfer verpflichtet sich, an
Wien Herrmann Haymbach für Klei-
-- dung 99 neue ungarische Gold-
Der Schneider Konrad aus dukaten zu bezahlen.
Weytry verpflichtet sich, an
Hermann Haymbach aus Köln B 123.
am Rhein für Anzüge 190 neue AMB, Lad. 10. No. 615
ungarische Golddukaten zu be- Schriftstück
zahlen. 1402-06-10
Wien
B 120. --
AMB, Lad. 29. No. 3337 Andreas Weynwurm aus Eben-
Schriftstück furt verpflichtet sich, an Herr-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 21

mann Haymbach 63 neue unga- B 127.


rische Golddukaten für Klei- AMB, Lad. 10. No. 609
dung zu bezahlen. Schriftstück
1402-12-28
B 124. [Preßburg]
AMB, Lad. 10. No. 615 --
Schriftstück Richter und Rat der Stadt Preß-
1402-09-12 burg verpflichten sich, an den
[Preßburg] Juden Tröstlein aus Hainburg
-- 110 ungarische rote Goldduka-
Simon Urfarer und seine Ge- ten zu bezahlen.
mahlin sowie der Preßburger
Michael Unger verkaufen dem B 128.
Schneider Georg ihr Zwölftel AMB, Lad. 10. No. 610
von der Überfahrt am Wasser- Schriftstück
turm an der Weidritz. 1402-12-28
[Preßburg]
B 125. --
AMB, Lad. 10. No. 633 Richter und Rat der Stadt Preß-
Schriftstück burg verpflichten sich, an Al-
1402-11-12 brecht und Philipp Hunczhay-
Preßburg mer 704 ungarische rote Gold-
-- dukaten zu zahlen.
Schenkung des Preßburger Bür-
gers Nikolaus und seiner Ge- B 129.
mahlin Elena für das neue AMB, Lad. 10. No. 635
Krankenhaus in der Preßburger Schriftstück
Vorstadt. 1403-01-21
Wien
B 126. --
AMB, Lad. 29. No. 3339 Der Wiener Wachszieher Johan-
Schriftstück nes Sirndorfer verpflichtet sich,
1402-12-13 an Hermann Haymbach 115
Theben neue ungarische Golddukaten
-- für Kleidung zu bezahlen.
Johannes Rat und Johannes Wa-
genknecht aus Theben geben B 130.
dem Hainburger Juden Franz AMB, Lad. 29. No. 3341
zwei Weinberge als Pfand, weil Schriftstück
er ihnen zweieinhalb Liber De- 1403-11-23
nare geliehen hat. Ödenburg
--
22 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Wenzel Trybel aus Ödenburg B 134.


verpflichtet sich, an Herman AMB, Lad. 10. No. 644
Haymbach 181 ungarische rote Brief
Golddukaten für Kleidung zu 1404-12-10
bezahlen. Wien
--
B 131. Gerhart Tyl aus Ofen verpflich-
AMB, Lad. 10. No. 638 tet sich, an Johannes Pommel
Schriftstück und Johannes Haymbach aus
1404-02-19 Köln am Rhein 100 rheinische
[Preßburg] Golddukaten zu bezahlen.
--
Johannes Ventur verkauft sein B 135.
Haus an Konrad Raneis. AMB, Lad. 29. No. 3342
Schriftstück
B 132. 1405-01-25
AMB, Lad. 10. No. 642 Ödenburg
Schriftstück --
1404-10-29 Erhard Steyrer aus Ödenburg
Wien verpflichtet sich, bei Herman
-- Haymbach seine Schulden zu
Der Wiener Richter Peter An- begleichen.
gerfelder bestätigt, dass Herman
Haymbach das Haus von Johan- B 136.
nes Siedendorfer gepfändet hat, AMB, Lad. 10. No. 651
weil dieser ihm die schuldigen Schriftstück
435 ungarischen Golddukaten 1405-05-25
nicht auszahlen konnte. Theben
--
B 133. Anton Unger aus Theben ver-
AMB, Lad. 10. No. 643 pflichtet sich, dem Juden
Schriftstück Muschlein aus Hainburg 2 Liber
1404-12-10 Wiener Denare auszuzahlen.
Wien
-- B 137.
Der Wiener Richter Peter An- AMB, Lad. 10. No. 652
gerfelder bestätigt, dass der Schriftstück
Wachszieher Johannes Sieben- 1405-08-01
dorfer noch immer an Herman [Preßburg]
Haymbach die schuldigen 160 --
neuen ungarischen Golddukaten Richter und Rat der Stadt Preß-
bezahlen muss. burg verpflichten sich, an Phi-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 23

lipp und Albrecht Hunczhaymer B 141.


200 ungarische rote Goldduka- AMB, Lad. 10. No. 658
ten zu bezahlen. Schriftstück
1406-09-30
B 138. [Preßburg]
AMB, Lad.10. No. 653 --
Schriftstück Stiftung von Johannes Hirsch
1405-08-17 und seiner Gemahlin zu Guns-
Wien ten der Kirche St. Michael.
--
Herman Eslarn aus Wien ver- B 142.
pflichtet sich, Hermen Haym- AMB, Lad. 10. No. 660
bach 1117 neue ungarische Schriftstück
Golddukaten zu zahlen. 1406-12-11
Olmütz
B 139. --
AMB, Lad. 29. No. 3343 Der Münzmeister Martin Ra-
Schriftstück detíc aus Brünn verpflichtet sich,
1405-11-09 an Wenzel Greliczer aus Olmütz
Wien 100 ungarische rote Goldduka-
-- ten zu bezahlen.
Der Wiener Münzmeister Diet-
rich Prenner bestätigt, dass B 143.
Herman Eslarn aus Wien noch AMB, Lad. 10. No. 664
nicht seine gesamten Schulden Schriftstück
bei Herman Haymbach begli- 1407-03-22
chen hat. --
--
B 140. Peter aus St. Georgen verkauft
AMB, Lad. 10. No. 656, 657 einen Weinberg, den sog.
Schriftstück „Langweingarten“, an Thomas
1406-09-14 Kramer aus Preßburg.
[Preßburg]
-- B 144.
Bürgermeister und Rat der Stadt AMB, Lad. 29. No. 3345
Preßburg verpflichten sich, Ja- Schriftstück
kob Walich 515 neue ungarische 1407-05-12
Golddukaten für Kleidung zu [Theben]
zahlen, die sie von Herman --
Haymbach gekauft haben. Johannes Mustang aus Theben
verpflichtet sich, dem Juden
24 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Tochterlein aus Hainburg 8 Li- [Preßburg]


ber Denare zu zahlen. --
Richter und Rat der Stadt Preß-
B 145. burg verpflichten sich, Got-
AMB, Lad. 10. No. 667 schalk Pyrkchestorf aus Köln am
Schriftstück Rhein 92 neue ungarische Gold-
1407-07-16 dukaten zu zahlen.
[Preßburg]
-- B 149.
Richter und Rat der Stadt Preß- AMB, Lad. 34. No. 4927
burg verpflichten sich, Nikolaus Urkunde
Weyspacher, einem österreichi- 1409-04-04
schen Beamten, 450 Wiener Li- [Preßburg]
ber Denare für Salz zu bezahlen. --
Testament von Elisabeth der
B 146. Witwe Johannes Bernhers.
AMB, Lad. 10. No. 668
Brief B 150.
1407-08-03 AMB, Lad. 10. No. 676
[Preßburg] Schriftstück
-- 1409-04-16
Der Rat der Stadt Preßburg teilt [Preßburg]
dem König mit, dass die Maut- --
ner am Wasserturm Wagen mit Stiftung von Erhart Steyrer zu
Honig und Wachs der Zipser Gunsten der Kirche St. Laurinz.
Händler zurückgehalten haben.
B 151.
B 147. AMB, Lad. 10. No. 675
AMB, Lad. 10. No. 671 Schriftstück
Schriftstück 1409-04-08
1407-09-25 [Wien]
[Preßburg] --
-- Paul Hekchel aus Breitensee
Richter und Rat der Stadt Preß- spricht in seiner Funktion als
burg verpflichten sich, an Fried- Wiener Richter Herman Haym-
rich Scharfenneck 200 rote bach den Weingarten von Niko-
Golddukaten zu zahlen. laus Ladendorffer zu, weil dieser
seine Schulden nicht beglichen
B 148. hat.
AMB, Lad. 10. No. 673
Schriftstück
1407-12-23
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 25

B 152. Verzeichnisse des Stadtkämme-


AMB, Lad. 11. No. 678 rers über die Ausgaben von Graf
Schriftstück Ernest.
1410-02-02
[Preßburg] B 156.
-- AMB, Lad. 11. No. 684
Richter und Rat der Stadt Preß- Schriftstück
burg verpflichten sich, den Er- 1410-06-07
ben von Andreas Stubicheins Ofen
und von Paul Strelen 1269 --
Golddukaten zu zahlen. Der Tavernikus Johannes Bubek
aus Pleschnitz verlangt im Streit
B 153. der Preßburger mit den Zipser
AMB, Lad. 29. No. 3351 Händlern, der wegen der Be-
Schriftstück schlagnahmung von Honig und
1410-05-21 bis 1410-06-04 Wachs ausgebrochen ist, Doku-
[Preßburg] mente der Stadt Leutschau über
-- die Zahlung des Dreißigsten
Verzeichnisse des Stadtkämme- vorzulegen.
rers über die Ausgaben, die an-
lässlich des Aufenthaltes vom B 157.
König in Preßburg getätigt wor- AMB, Lad. 11. No. 687
den sind. Schriftstück
1410-07-31
B 154. [Preßburg]
AMB, Lad. 11. No. 682 --
Schriftstück Martin Protesser, Johannes We-
1410-05-27 nig und Johannes Lachhutel,
[Preßburg] Geschworene der Stadt Preß-
-- burg, verpflichten sich, dem Ju-
Der Richter und die Geschwo- den Symich 100 ungarische
renen der Stadt Preßburg ver- Golddukaten zu zahlen.
pflichten sich, dem Juden Czelen
aus Neu-Ofen 400 Golddukaten B 158.
zu zahlen. AMB, Lad. 11. No. 691
Schriftstück
B 155. 1410-09-28
AMB, Lad. 29. No. 3352 [Preßburg]
Schriftstück --
1410-05-30 bis 1410-06-04 Wenzel Greliczer aus Olmütz,
-- Einwohner von Preßburg, ver-
-- pflichtet sich, Johannes Kramer
26 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

aus Preßburg 100 ungarische ro- Richter und Stadtrat der Stadt
te Golddukaten zu zahlen. Preßburg verpflichten sich, Ja-
kob Wallch 1000 Golddukaten
B 159. zu zahlen.
AMB, Lad. 29. No. 3353
Brief B 163.
1410-11-28 AMB, Lad. 11, No. 697
[Ofen] Schriftstück
-- 1412-04-11
Christoph Meyler wirft Johannes [Preßburg]
Gwelt vor, dass er ihm ein un- --
taugliches Pferd geliehen hat. Anna, die Witwe von Christoph
Millauners, verpflichtet sich,
B 160. Heinrich Fikelscherer aus Nürn-
AMB, Lad. 29. No. 3354 berg 206 neue ungarische Gold-
Schriftstück dukaten zu zahlen.
1410-12-18
Wien B 164.
-- AMB, Lad. 11. No. 698
Johannes Gweltel bestätigt, dass Schriftstück
er sich vorschriftsmäßig mit 1412-04-12
Christoph Meyler über den Ver- [Preßburg]
leih eines Pferdes geeinigt hat. --
Richter und Stadtrat der Stadt
B 161. Preßburg verpflichten sich,
AMB, Lad. 29. No. 3356 Georg Küntzelman aus Dinkels-
Schriftstück bühl 350 neue ungarische Gold-
1411-09-11 dukaten zu zahlen.
[Wien]
-- B 165.
Johannes Haymbach aus Köln AMB, Lad. 11. No. 702
am Rhein tritt alle seine Kredite, Schriftstück
die er in Ödenburg aufgenom- 1412-09-07
men hat, an Johannes Gross- [Preßburg]
nekk ab. --
Richter und Stadtrat der Stadt
B 162. Preßburg verpflichten sich,
AMB, Lad. 11. No. 692 Thomas Kramer 264 Goldduka-
Schriftstück ten für 16 Stück Kölner Tuch zu
1411-12-27 zahlen, das ihnen Gerhart Ge-
[Preßburg] retzhafen aus Köln am Rhein
-- verkauft hat.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 27

B 166. [Preßburg]
AMB, Lad.11. No. 705 --
Schriftstück Seidl Glymph aus Preßburg ver-
1413-03-03 pflichtet sich, Georg Küntzel-
[Preßburg] man aus Dinkelsbühl für ein
-- Stück Tuch 17 ungarische neue
Richter und Stadtrat der Stadt Golddukaten zu bezahlen.
Preßburg verpflichten sich, Ul-
rich Ortlieb und Johannes Gra- B 170.
ser aus Nürnberg 482 neue un- AMB, Lad. 11. No. 713
garische Golddukaten für Klei- Schriftstück
dung zu zahlen. 1413-08-07
[Preßburg]
B 167. --
AMB, Lad. 11. No. 706 Richter und Stadtrat der Stadt
Schriftstück Preßburg verpflichten sich, den
1413-03-11 Juden Jakob und Smoyel aus
[Preßburg] Weytra sowie Hoschlein und
-- Meisterlein aus Berchtoltzdorf
Richter und Stadtrat der Stadt 315 Liber Denare zu zahlen.
Preßburg verpflichten sich, Ul-
rich Ortlieb und Johannes Gra- B 171.
ser 482 neue ungarische Gold- AMB, Lad. 11. No. 714
dukaten für Kleidung zu bezah- Schriftstück
len. 1413-08-07
[Preßburg]
B 168. --
AMB, Lad. 11. No. 709 Die Stadt Preßburg verlangt von
Schriftstück Kaiser Sigismund die Bestrafung
1413-05-12 des ehemaligen Richters Ulrich
[Preßburg] Rauhenworter, der sein richterli-
-- ches Amt missbraucht, sich ge-
Richter und Stadtrat der Stadt genüber den Einwohnern
Preßburg verpflichten sich, Jo- schlecht verhalten und der Stadt
hannes Haugen aus Theben 50 1300 Golddukaten Schaden zu-
Liber neuer Denare für Wein zu gefügt hat.
zahlen.
B 172.
B 169. AMB, Lad. 29. No. 3360
AMB, Lad. 11. No. 711 Schriftstück
Schriftstück 1413-11-03
1413-06-02 Prinzendorf
28 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

-- B 176.
Achaz aus Velbem verlangt vom AMB, Lad. 29. No.3361
Preßburger Bürger Gweltlein Schriftstück
Hilfe für seinen Diener, der 1414-03-28
Hilprand Trenwekch, den Ver- Wien
ursacher eines Brandes, fest- --
nehmen soll. Der Fünfkirchener Einwohner
Gerhart Jung verpflichtet sich,
B 173. Herman Haymbach und Johan-
AMB, Lad. 11. No. 716 nes Werthalm aus Köln am
Schriftstück Rhein 385 ungarische Goldduka-
1413-11-22 ten zu zahlen.
Preßburg
-- B 177.
Die Stadt Preßburg verlangt von AMB, Lad. 11. No. 725
Königin Barbara die Bestrafung Schriftstück
des ehemaligen Richters Ulrich 1414-06-06
Rauhenwort. [Preßburg]
--
B 174. Richter und Rat der Stadt Preß-
AMB, Lad. 11. No. 717 burg verpflichten sich, Ulrich
Brief Ortlieb und Johannes Graser aus
1413-11-25 Nürnberg und ihrem Teilhaber
[Preßburg] 100 neue ungarische Goldduka-
-- ten für Kleidung zu zahlen.
Die Stadt Preßburg schreibt
König Sigismund wegen der Be- B 178.
strafung des ehemaligen Richters AMB, Lad. 11. No. 730
Ulrich Rauhenworter. Schriftstück
1415-03-10
B 175. [Preßburg]
AMB, Lad. 11. No. 723 --
Schriftstück Richter und Rat der Stadt Preß-
1414-02-16 burg verpflichten sich, dem Ju-
Prag den Salamon aus Neu-Ofen 200
-- rote ungarische Golddukaten zu
Der böhmische König Ladislav zahlen.
schenkt Henrich aus Lazan, dem
Kastellan aus Neu-Targ, die B 179.
Burg Lubica im Breslauer AMB, Lad. 11. No. 732
Fürstentum. Brief
1415-05-17
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 29

Olmütz B 183.
-- AMB, Lad. 29. No. 3364
Der Olmützer Richter Ladislaus Schriftstück
Greliczer schreibt seinem 1416-02-08
Schwager Johannes Gweltl in Hofflein
persönlichen Angelegenheiten. --
Simon Drechsler verlangt vom
B 180. Preßburger Senat einzugreifen,
AMB, Lad. 11. No. 733 damit der Preßburger Bürger
Schriftstück Nikl bei ihm seine Schulden be-
1415-08-14 gleiche.
Wien
-- B 184.
Der österreichische Erzherzog AMB, Lad. 29. No. 3365
Albrecht verlangt vom Rat der Schriftstück
Stadt Preßburg, die Leute einzu- 1416-02-20
kerkern, die ihm Schaden zuge- Preßburg
fügt haben. --
Johannes Ortdel aus Nürnberg
B 181. bestätigt, dass ihm Richter und
AMB, Lad. 11. No. 734 Rat der Stadt Preßburg 433
Schriftstück Golddukaten für 566 Stück Köl-
1415-09-25 ner Tuch bezahlt haben.
Preßburg
-- B 185.
Ladislav Greliczer bevollmäch- AMB, Lad. 11. No. 737
tigt Jakob Laschpot, in allen sei- Schriftstück
nen Angelegenheiten zu verhan- 1416-03-15
deln. [Preßburg]
--
B 182. Richter und Rat der Stadt Preß-
AMB, Lad. 29. No. 3367 burg verpflichten sich, dem Ju-
Schriftstück den Baruch aus Eisenstedt 100
[1415-1416] Liber Wiener Denare zu zahlen.
[Preßburg]
-- B 186.
Viertes Buch über die von AMB, Lad. 11. No. 742
Andreas Sneyder und Paul Lini- Schriftstück
fex erhobenen städtischen Ge- 1416-04-23
bühren. Anbei ein Verzeichnis [Preßburg]
über die Juden. --
30 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Richter und Rat der Stadt Preß- B 190.


burg verpflichten sich, Johannes AMB, Lad. 34. No. 5026
Iricher aus Olmütz für 120 Stück Schriftstück
polnischen Tuchs 5 neue ungari- [1416-1433]
sche Golddukaten pro Stück zu [Preßburg]
zahlen. --
Kaspar Ventur und Johannes
B 187. Reichenau bezeugen die Verein-
AMB, Lad. 11. No. 743 barung zwischen Dorothea Ha-
Schriftstück ber und der Gattin von Johan-
1416-06-17 nes Eylausenrock.
Preßburg
-- B 191.
Ulrich Daucher verpflichtet sich, AMB, Lad. 29. No. 3369
Johannes Wertheim aus Köln Schriftstück
am Rhein 410 neue ungarische 1417-06-22
Golddukaten für Kleidung zu --
zahlen. --
Johannes Hekelhofer verpflich-
B 188. tet sich, Johannes Waperger 11
AMB, Lad. 29. No. 3366 rheinische Golddukaten zu zah-
Schriftstück len.
1416-06-30
Wien B 192.
-- AMB, Lad. 11. No. 752
Paul Chnebel aus Wien ver- Schriftstück
pflichtet sich, der Witwe von 1417-09-23
Gottschalk Kellner 92 neue un- Preßburg
garische Golddukaten zu zahlen. --
Ulrich Dauher und seine Ge-
B 189. mahlin Elisabeth verpflichten
AMB, Lad. 11. No. 747 sich, Johannes Werthaim aus
Schriftstück Köln am Rhein 320 neue ungari-
1416-09-01 sche Golddukaten für Kleidung
[Preßburg] zu zahlen.
--
Richter und Rat der Stadt bestä- B 193.
tigen, dass Henrich Lederer sich AMB, Lad. 11. No. 753
vom Juden Symach 110 Gold- Schriftstück
dukaten geliehen hat. Symach 1417-10-31
hat dafür ein Haus neben der Preßburg
Judenschule als Pfand erhalten. --
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 31

Richter und Rat der Stadt Preß- B 197.


burg verpflichten sich, Johannes AMB, Lad. 29. No. 3373
Vedirler 225 ungarische Gold- Schriftstück
dukaten zu zahlen. 1418-04-01
--
B 194. --
AMB, Lad. 11. No. 755 Andreas Chaunspies aus Theben
Schriftstück und Bartholomäus Tirnaher aus
1417-12-06 Hainburg verpflichten sich, dem
-- Juden Isslein aus Bruck 4½ Li-
-- ber Denare, sog. Pankharts, zu
Simon Grueber und Nikolaus zahlen.
Sarawer aus Theben verpflichten
sich, dem Juden Isslein aus B 198.
Bruck 18 Liber weißer Denare, AMB, Lad. 29. No. 3374
sog. Pankharts, zu zahlen. Brief
1418-06-13
B 195. Wien
AMB, Lad. 29. No. 3371 --
Brief Martin Salichenauer schreibt Jo-
1418-01-21 hannes Gweltl aus Preßburg
Preßburg über die Geschäftskontakte mit
-- Rasperg.
Der Preßburger Senat wendet
sich wegen der Forderungen, die B 199.
Johannes Gweltl aus Preßburg AMB, Lad. 11. No. 769
an den Kulmbacher Johannes Schriftstück
Neubauer richtet, an den Rat der 1418-06-15
Stadt Kulmbach. [Preßburg]
--
B 196. Stiftung von Nikolaus Pröter zu
AMB, Lad. 11. No. 757 Gunsten des Krankenhauses St.
Brief Ladislaus in Preßburg.
1418-01-27
Wien B 200.
-- AMB, Lad. 11. No. 770
Der österreichische Erzherzog Schriftstück
Albrecht schreibt dem Rat der 1418-07-02
Stadt Kulmbach in den Angele- [Preßburg]
genheiten des Preßburger Bür- --
gers Johannes Gweltlein. Nikolaus Ummethum, Johannes
Raneys aus Preßburg und Jo-
32 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

hannes Bader aus Bruck ver- 1419-04-08


pflichten sich, dem Juden Iss- [Preßburg]
heim aus Bruck 16 Liber Wiener --
Denare zu zahlen. Richter und Rat der Stadt Preß-
burg verpflichten sich, den Gra-
B 201. fen Georg und Peter aus Bösing
AMB, Lad. 11. No. 77o 900 ungarische Golddukaten zu
Schriftstück zahlen.
1418-09-13
[Purbach] B 205.
-- AMB, Lad. 29. No. 3377
Philipp Fleischhackcher aus Brief
Purbach verpflichtet sich, dem 1419-06-09
Juden Isslein aus Bruck 30 Liber --
Wiener Denare zu zahlen. --
Georg Perner verlangt von
B 202. Georg Hofpinter, seinen Ver-
AMB, Lad. 29. No. 3380 wandten zu helfen.
Schriftstück
1419-02-06 B 206.
[Preßburg] AMB, Lad. 29. No. 3378
-- Schriftstück
Verzeichnis des Stadtkämmerers 1419-08-30
über die Ausgaben, die beim Be- Wien
such des Königs Sigismund in --
Preßburg angefallen sind. Georg Scharff verlangt von
Georg Hofpinter aus Preßburg,
B 203. ihm ein Messbuch zuzuschicken.
AMB, Lad. 29. No. 3376
Brief B 207.
1419-04-06 AMB, Lad. 12. No. 785
Wien Schriftstück
-- 1419-11-25
Sigismund Wachtel schreibt sei- [Theben]
nem Schwager Georg Hofpinter --
wegen des Aufschubs der Frist Ditrich Ortter aus Theben ver-
für die Begleichung seiner pflichtet sich, dem Juden Isslein
Schulden. aus Bruck 5 Liber und 60 alte
schwarze Wiener Denare zu zah-
B 204. len.
AMB, Lad. 12. No. 777
Schriftstück
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 33

B 208. Seifrid Chlasner aus Theben


AMB, Lad. 29. No. 3379 verpflichtet sich, dem Juden Iss-
Schriftstück lein aus Bruck 12 Liber alter
1419-11-25 schwarzer Wiener Denare zu
[Theben] zahlen.
--
Georg Swentzel aus Theben B 212.
verpflichtet sich, dem Juden Iss- AMB, Lad. 29. No. 33891
lein aus Bruck 12 Schillinge zu Schriftstück
zahlen. 1420-01-21
--
B 209. --
AMB, Lad. 34. No. 5122 Agnes, die Gemalin von Wolf-
Brief hart Permer, verpflichtet sich,
[ca. 1419] dem Juden Isslein aus Bruck 5½
-- Liber alter schwarzer Wiener
-- Denare zu zahlen.
Georg Scharff schreibt Georg
Hofpinter aus Preßburg wegen B 213.
der Schulden von Wachtl. AMB, Lad. 12. No. 789
Schriftstück
B 210. 1420-05-26
AMB, Lad. 34. No. 5135 Theben
Brief --
[nach 1419] Johannes Drihert und seine
Pogendorf Gemalin verpflichten sich, dem
-- Juden Isslein aus Bruck 12 Liber
Der Rat von Pogendorf teilt schwarzer Wiener Denare zu
dem Preßburger Senat mit, dass zahlen und geben ihm ihren
Peter Kundar und Michael Reich Weinberg als Pfand.
aus Neuhäusel Verwandte des
verstorbenen Thomas Kramars B 214.
sind. Sie erheben nun deshalb AMB, Lad. 29. No. 3383
Anspruch auf sein Erbe. Brief
1420-07-09
B 211. Köln am Rhein
AMB, Lad. 12. No. 786 --
Schriftstück Der Rat der Stadt Köln am
1420-01-17 Rhein schreibt die Bestätigung
[Theben] von Johannes Werthaym ab.
-- Dieser bestätigt, dass Herman
34 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Haymbach aus Köln am Rhein B 218.


seine Schulden erlassen werden. AMB, Lad. 12. No. 794
Schriftstück
B 215. 1420-12-02
AMB, Lad. 12. No. 791 Wien
Schriftstück --
1420-07-15 Laut Aussage des Wiener Rich-
Wien ters Konrad Höltzler verlangt
-- Johannes Pombl aus Köln am
Laut der Aussage des Wiener Rhein, dass die Schulden des
Richters Johannes Fuchssl ver- verstorbenen Gothart aus Ley-
langt Johannes Pombl aus Köln schirchen noch beglichen wer-
am Rhein, dass die Schulden, die den müssen.
der verstorbene Gothart aus
Leyschirchen bei ihm noch nicht B 219.
beglichen hat, bezahlt werden AMB, No. 6519
müssen. Schriftstück
[ca. 1420]
B 216. Wien
AMB, Lad. 29. No. 3389 --
Schriftstück Ulrich Gindloch verlangt vom
1420-07-15 Preßburger Bürger Gweltlein die
Wien Begleichung seiner Schulden.
--
Der Wiener Richter Johannes B 220.
Fuchssl fällt ein Urteil im Streit AMB, Lad. 12. No. 799
zwischen Johannes [Pombel] aus Schriftstück
Köln am Rhein und Gothart aus 1421-04-06
Leyschirchen. Es geht um nicht Brünn
beglichene Schulden. --
König Sigismund gestattet dem
B 217. Juden Hambel aus Hainburg, alle
AMB, Lad. 12. No. 792 Schulden einzutreiben.
Schriftstück
1420-11-30 B 221.
[Preßburg] AMB, Lad. 12. No. 800
-- Brief
Der Kanoniker Nikolaus Kol- 1421-04-06
man verpflichtet sich, Johannes Brünn
Gweltl 600 Denare zu zahlen. --
König Sigismund schreibt dem
Preßburger Senat wegen der Be-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 35

gleichung der Schulden beim Ju- B 225.


den Isslein aus Bruck. AMB, Lad. 12. No. (??)
Schriftstück
B 222. 1421-11-21
AMB, Lad. 12. No. 802 --
Schriftstück --
1421-05-21 Goebell Walrauen, Coyno, Jo-
[Preßburg] hannes Schymmelpennynk, Jo-
-- hannes Heymbach und Johannes
Stiftung von Nikolaus Rueppels Kaldenbergh treten ihre Schul-
und seiner Gemahlin Katharina den an Jakob Posseln ab.
für das neue Krankenhaus St.
Ladislaus. B 226.
AMB, Lad. 12. No. 811
B 223. Schriftstück
AMB, Lad. 29, No. 3385 1422-03-10
Schriftstück Skalitz
1421-05-22 --
-- König Sigismund befiehlt dem
-- Preßburger Senat, die Erb-
Johannes Chisling sowie Niko- schaftsangelegenheit von Klara,
laus Mässchel und seine Gemah- der Gattin von Johannes Gweilt,
lin verpflichten sich, Andreas zu untersuchen.
Parnhärtel und Johannes Gweltl
für 17 Urien Wein 17 Liber De- B 227.
nare zu bezahlen. AMB, Lad. 12. No. 818, 819
Schriftstück
B 224. 1423-01-17
AMB, Lad. 29. No. 3386 Preßburg
Schriftstück --
1421-06-20 König Sigismund bestätigt alle
Wien Privilegien, die den Preßburger
-- Untertanen in der Unterburg bei
Der Wiener Richter Konrad der Kirche St. Nikolaus verlie-
Holtzler verhandelt den Streit hen worden sind.
zwischen Ulrich aus Nürnberg
und Jakob Pössl aus Köln am B 228.
Rhein, bei dem es um die Be- AMB, Lad. 12. No. 820
gleichung gewisser Schulden Schriftstück
geht. 1423-04-08
[Raab]
--
36 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Stiftung von Bartolomäus Der Preßburger Senat verlangt


Swarcz, Martin Maistriler und vom Brünner Richter Berichte
Martin Pokendel für das Kloster über die Hussiten.
St. Elisabeth in Raab.
B 233.
B 229. AMB, Lad. 29. No. 3388
AMB, Lad. 12. No. 824 Schriftstück
Schriftstück 1423-08-14
1423-07-11 Wien
[Preßburg] --
-- Der Wiener Richter Konrad
Der Preßburger Senat verlangt Holtzer überschreibt die Obliga-
von Leopold aus Krey Berichte tion des Sommereiner Richters
über die Hussiten. Laurinz Seczenslag an Herman
und Johannes Haimbach aus
B 230. Köln.
AMB, Lad. 12. No. 825
Schriftstück B 234.
1423-07-11 AMB, Lad. 29. No. 3389
[Preßburg] Schriftstück
-- 1423-11-26
Der Preßburger Senat verlangt Stuhl-Belgrad
vom Grafen von Schaunburg --
Berichte über die Hussiten. Johannes Eylausinrock empfiehlt
dem Preßburger Richter die An-
B 231. gelegenheit eines gewissen Jo-
AMB, Lad. 12. No. 826 hannes Pairov.
Schriftstück
1423-07-11 B 235.
[Preßburg] AMB, Lad. 29. No. 3390
-- Brief
Der Preßburger Senat verlangt 1423-12-24
von Graf Georg Lichtenstein --
Berichte über die Hussiten. --
Friedrich aus Hohenberg
B 232. schreibt dem Rat der Stadt
AMB, Lad. 12. No. 827 Preßburg in einer Privatangele-
Schriftstück genheit.
1423-07-11
[Preßburg] B 236.
-- AMB, Lad. 22. No. 2238
Schriftstück
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 37

[1423-1437] B 240.
Schintau AMB, Lad. 12. No. 830
-- Schriftstück
König Sigismund verlangt vom 1424-07-17
Preßburger Senat, eine Truppe [Preßburg]
gegen die Hussiten in den Krieg --
zu schicken. Der Rat der Stadt Preßburg be-
stätigt, dass er sich von der Kir-
B 237. che St. Martin 200 Golddukaten
AMB, Lad. 29. No. 3391 für die Bedürfnisse der Stadt ge-
Schriftstück liehen hat und verpflichtet sich,
1424-03-01 sie zurückzuzahlen.
[Preßburg]
-- B 241.
Der Preßburger Bürger Konrad AMB, Lad.29. No. 3394
Swarcz bestätigt, dass er vom Schriftstück
Preßburger Senat 2000 Golddu- 1424-12-15
katen von dem Geld in Emp- --
fang genommen hat, das vom --
König für Bauzwecke bestimmt Mstidruh aus Adlar mit seinem
worden ist. Sohn Habhart verpflichten sich,
dem Prager Bürger Anton aus
B 238. Mannheim 74 Golddukaten zu
AMB, Lad. 29. No. 3392 zahlen.
Urkunde
1424-05-21 bis 1424-05-23 B 242.
[Preßburg] AMB, Lad. 34. No. 5005
-- Brief
Testament von Johannes Hauns- [ca. 1424]
til aus Preßburg. Belgrad
--
B 239. Johannes Felsperger teilt dem
AMB, Lad. 12. No. 829 Preßburger Senat mit, dass er
Schriftstück beabsichtigt zum Kaiser nach
1424-06-30 Schildberg, Geczstein und We-
[Preßburg] ryn zu kommen, und dass er bei
-- Stephan Rozgon interveniert hat.
Stiftung der Stadt Preßburg für
den Altar der Jungfrau Maria in B 243.
der Kirche St. Laurenz. AMB, No. 6520
Brief
[ca. 1424]
38 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Altenburg 1426-02-27
-- [Preßburg]
Graf Georg von St. Georgen --
schreibt den Bratislavern bzgl. Der Preßburger Senat verpflich-
der Erbschaft, die Johannes tet sich, Graf Peter von Bösing
Frankch von Johannes Egrer aus 500 Golddukaten zu zahlen.
Altenburg vermacht worden ist.
B 248.
B 244. AMB. Lad. 12. No. 837
AMB, Lad. 29. No. 3397 Schriftstück
Schriftstück 1426-06-11
1425-07-22 Wien
Groß Enzersdorf --
-- Die Preßburger Bürger Johannes
Der Kastellan Johannes Wuppel Eylausinrokch, Nikolaus Lach-
verlangt vom Preßburger Senat hütel und Linhart Langwieser
Hilfe im Streit mit Johannes verpflichten sich, Konrad Holt-
Maisler. zwieser und Johannes Atczinger
474 Liber Denare zu zahlen.
B 245.
AMB, Lad. 29. No. 3398 B 249.
Schriftstück AMB. Lad. 29. No. 3403
1425-09-22 Brief
-- 1426-08-24
-- Wien
Kosten für die Reise der königli- --
chen Familie nach Preßburg. Der Rat der Stadt Wien schreibt
dem Preßburger Senat in der
B 246. Angelegenheit des Brandstifters
AMB, Lad. 29. No. 3400 Kolbla.
Schriftstück
1426-02-16 B 250.
Preßburg AMB. Lad. 12. No. 838
-- Schriftstück
Albrecht Schenk aus Landsberg 1426-10-25
bestätigt, dass er von der Stadt Luntemburg (Feldlager bei)
Preßburg 100 Golddukaten --
empfangen hat. Albrecht, der österreichische
Erzherzog, bestätigt, dass König
B 247. Sigismund von Luxemburg die
AMB, Lad. 29. No. 3401 Hälfte aller Schulden erlässt, die
Schriftstück die Preßburger Bürger bei den
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 39

Juden von Hainburg und Bruck B 254.


gehabt haben. Denn dieses Geld AMB, Lad. 29. No. 3406
sei für königliche Ausgaben Brief
verwendet worden. 1427-04-25
St. Georgen
B 251. --
AMB, Lad. 12. No. 839 Ulrich Rausengrunner bittet den
Schriftstück Preßburger Senat, ihm Schutz
1426-11-29 auf seinen Reisen zu gewähren.
Torda
-- B 255.
Königin Barbara weist den AMB, Lad. 29. No. 3407
Preßburger Senat an, die Neu- Schriftstück
jahrsgeschenke Ladislaus, dem 1427-05-11
Magister der Kreuzritter, auszu- [Preßburg]
händigen. --
Der Preßburger Senat verpflich-
B 252. tet sich, Johannes Raichenau aus
AMB, Lad. 29. No. 3404 Preßburg und Nikolaus Neu-
Schriftstück grunner aus Wien 180 Golddu-
1426-12-13 katen zu zahlen.
Preßburg
-- B 256.
Richter und Rat der Stadt Preß- AMB, Lad. 29. No. 3408
burg verpflichten sich, dem Ju- Brief
den Joseph Hinterberg und sei- 1427-06-17
nem Schwiegersohn Moses 400 [Preßburg]
Golddukaten zu zahlen. --
Karl Stromer bittet den Preß-
B 253. burger Richter um Unterstüt-
AMB Lad. 29. No. 3405 zung.
Brief
1427-01-(?) B 257.
Wien AMB, Lad. 29. No. 3409
-- Brief
Der Rat der Stadt Wien schreibt 1427-06-21
dem Preßburger Senat in der Ödenburg
Angelegenheit des Kürschners --
Henrich. Der Rat der Stadt Ödenburg
schreibt dem Preßburger Senat
in der Angelegenheit von Paul
Dreml, der ungerechterweise an
40 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Stelle seines Bruders, der An- B 261.


hänger der Hussiten ist, einge- AMB, Lad. 29. No. 3413
kerkert wurde. Schriftstück
1427-09-03
B 258. Preßburg
AMB. Lad. 29. No. 3410 --
Brief Der Preßburger Senat fordert
1427-06-27 den Rat der Gemeinde Egen-
Ennkenbrun burg auf einzugreifen, damit Si-
-- gismund Unger seine Schulden
Der Rat der Gemeinde Enn- bei Johannes Kramer aus Preß-
kenbrun teilt dem Preßburger burg begleicht.
Senat mit, dass sich Andreas
Dreml und sein Bruder aus En- B 262.
zersdorf bei ihnen ordentlich AMB, Lad. 29. No. 3414
verhalten haben. Schriftstück
1427-09-06
B 259. [Klosterneuburg]
AMB, Lad. 29. No. 3411 --
Brief Der Rat der Stadt Klosterneu-
1427-06-27 burg bittet den Preßburger Senat
Hadersdorf darum, dass er die Schulden von
-- Christian List, Michael Schokchl
Der Rat der Gemeinde Haders- und Tiebold Werncyer, die sie
dorf schreibt dem Preßburger bei Barbara, der Gemalin von
Senat wegen der Verhaftung von Nikolaus List aus Klosterneu-
Peter Dreml und dessen Bruder burg, haben, anmahnen soll.
Andreas.
B 263.
B 260. AMB, Lad. 29. No. 3415
AMB, Lad. 29. No. 3412 Schriftstück
Brief [1427]-09-06
1427-06-27 --
Enzersdorf --
-- Johannes Zingk aus Wien, Jakob
Der Rat der Gemeinde Enzers- Achsenit und Nikolaus Amman
dorf schreibt dem Preßburger mahnen die Zahlung der Schul-
Senat in der Angelegenheit von den für Babara List an.
Andeas Dreml und seinem Bru-
der Jakob. B 264.
AMB, Lad. 12. No. 849
Schriftstück
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 41

1427-09-10 bei der Ankunft ihrer Familie


Wien bereitzustellen.
--
Der österreichische Erzherzog B 268.
Albrecht verwendet sich beim AMB, Lad. 29. No. 3418
Preßburger Senat für Wawrinetz Brief
Smid aus Höfflein. 1427-10-17
Wien
B 265. --
AMB, Lad. 29. No. 3416 Der Wiener Richter Paul Werffel
Schriftstück schreibt an den Preßburger Se-
1427-09-30 nat wegen des Weinverkaufs.
Wartberg
-- B 269.
Der Rat der Stadt Wartberg stellt AMB, Lad. 29. No. 3419
für den Preßburger Senat ein Schriftstück
Leumundszeugnis über die Tu- 1427-10-27
genden von Andreas Häden- [Pest]
dorffer aus. --
Der Rat der Stadt Pest fordert
B 266. den Preßburger Senat auf, für
AMB, Lad. 29.No. 3417 Anton Parkar die Schulden, die
Brief Anton Heupfel bei diesem hat,
1427-10-11 einzutreiben.
Neusohl
-- B 270.
Der Rat der Stadt Neusohl wen- AMB, Lad. 12. No. 846
det sich mit der Bitte an den Schriftstück
Preßburger Senat, dem Fuhr- 1427-10-31
mann Martin in seinem Streit Kremnitz
mit Wolfgang aus Wien zur Seite --
zu stehen. Königin Barbara fordert den
Preßburger Senat auf, ihr die für
B 267. sie und den König bestimmten
AMB, Lad. 12. No. 845 Neujahrsgaben zuzuschicken.
Brief
1427-10-16 B 271.
Ofen AMB, Lad. 29 No. 3420
-- Schriftstück
Königin Barbara bittet den 1427-11-(?)
Preßburger Senat, Lebensmittel [Preßburg]
--
42 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Nach der Zeugenschaft des Der österreichische Erzherzog


Preßburger Kapitels legen die Albrecht weist alle seine Ämter
Verwandten von Stephan aus und Untergebenen an, Anna Sa-
Ilka ihre gesetzlichen Vertreter telpoger den Lebensmitteltrans-
fest. port von Bayern nach Ungarn zu
gestatten.
B 272.
AMB, Lad. 29. No. 3422 B 276.
Brief AMB, Lad. 12. No. 850
1427-11-26 Schriftstück
[Theben] 1427-12-15
-- Ödenburg
Der Rat der Gemeinde Theben --
schreibt an den Preßburger Se- Der Rat der Stadt Ödenburg
nat bzgl. der Weinübernahme. verlangt vom Preßburger Senat
die Genehmigung, ausländischen
B 273. Wein durch das Gebiet von
AMB, Lad. 29. No. 3423 Preßburg transportieren zu dür-
Schriftstück fen.
1427-11-26
Wien B 277.
-- AMB, Lad. 12. No. 851
Die Zunft der Maler bezeugt die Schriftstück
gute Moral von Thomas Schilter. 1427-12-18
Wien
B 274. --
AMB, Lad. 29 No. 3424 Der österreichische Erzherzog
Schriftstück Albrecht weist alle Zöllner an,
1427-11-28 Veit Mulwanger den Transport
Wien von Lebensmitteln aus Ober-
-- österreich nach Ungarn zu ge-
Peter Czettly verlangt vom statten.
Preßburger Senat die Rückgabe
seines Vermögens. B 278.
AMB, Lad. 12. No. 853
B 275. Schriftstück
AMB, Lad. 12. No. 848 1427
Schriftstück Neutra
1427-12-07 --
Wien Königin Barbara befiehlt der
-- Stadt Preßburg, sich gegen die
Hussiten zu verteidigen.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 43

B 279. Der Wiener Richter Johannes


AMB, Lad. 34. No. 5030 Steger schreibt an den Preßbur-
Schriftstück ger Richter bzgl. der Vorladung
1427-1436 von Johannes Warden.
--
-- B 283.
Magister Wolfgang fordert den AMB, Lad. 29. No. 3428
Preßburger Senat auf, bei ihm Schriftstück
seine Schulden zu begleichen 1428-01-14
und teilt mit, dass er in Wien Schwechat
Arzneien für die Stadt gekauft --
hat. Ulrich Volchkel, Mauteinheber
aus Schwechat, verlangt vom
B 280. Preßburger Richter, die Preß-
AMB, Lad. 12. No. 856 burger zu nötigen, die Maut für
Schriftstück den Jahrmarkt in Schwechat zu
1428-01-10 bezahlen.
Wien
-- B 284.
Der Rat der Stadt Wien gestattet AMB, Lad. 29. No. 3429
den Preßburgern, in Wien Le- Schriftstück
bensmittel einzukaufen. 1428-01-17
[Preßburg]
B 281. --
AMB, Lad. 29. No. 3426 Nikolaus Bachratý bestätigt, dass
Schriftstück er vom Preßburger Senat 31
1428-01-12 Golddukaten zum Kauf von Le-
Wien bensmitteln für die Königin in
-- Empfang genommen hat
Der Wiener Richter Johannes
Steger lädt Johannes Warden aus B 285.
Preßburg in der Schuldenangele- AMB, Lad. 29. No. 3430
genheit des Wiener Einwohners Brief
Henrich Strassburg vor. 1428-01-24
Wartberg
B 282. --
AMB, Lad. 29. No. 3427 Der Rat der Stadt Wartberg for-
Brief dert den Preßburger Senat auf,
1428-01-12 dem Überbringer des Briefes ein
-- bestimmtes Testament auszu-
-- händigen.
44 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 286. Laurinz Smid aus Hefflein


AMB, Lad. 12. No. 855 schreibt an den Preßburger Se-
Brief nat, dass er sich den Weinberg
1428-01-27 mit Nikolaus Felsperg geteilt ha-
Straßnitz be.
--
Peter Kravar aus Straßnitz ver- B 290.
langt vom Preßburger Senat die AMB, Lad. 29. No. 3434
Erlaubnis, Lebensmittel über Schriftstück
Preßburg nach Mähren transpor- 1428-03-03
tieren zu dürfen. [Preßburg]
--
B 287. Bürgermeister Thomas Frankch
AMB, Lad. 29. No. 3431 bestätigt, dass er aus der Stadt-
Brief kasse sein Gehalt in Höhe von
1428-02-07 60 Golddukaten genommen hat.
Eisenstadt
-- B 291.
Der Rat der Stadt Eisenstadt AMB, Lad. 29. No. 3433
teilt dem Preßburger Senat mit, Schriftstück
dass er sich zum festgelegten 1428-03-03
Zeitpunkt am vereinbarten Ort Theben
einfinden soll. --
Ladislaus Bathee, Prokurator in
B 288. Günsi, verlangt vom Preßburger
AMB, Lad. 12. No. 858 Senat, dafür zu sorgen, dass die
Brief Preßburger Bürger das Thebener
1428-02-27 Gebiet nicht mit Schiffen
Tyrnau durchqueren.
--
Ctibor aus Ctiboríc schreibt dem B 292.
Preßburger Senat in der Angele- AMB, Lad. 12. No. 860
genheit von drei Personen, die Schriftstück
aus dem Kerker entlassen wor- 1429-03-19
den sind. [Raab]
--
B 289. Das Kapitel von Raab leistet
AMB, Lad. 29. No. 3432 Zeugenschaft im Streit zwischen
Brief der Stadt Preßburg und den
1428-03-02 Einwohnern von Theben um die
Hefflein Fischfangrechte und um die
-- Weinberge.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 45

B 293. Schuldner Johannes Flotzer aus


AMB, Lad. 29. No. 3435 Preßburg einzukerkern.
Schriftstück
1428-03-29 B 297.
[Preßburg] AMB, Lad. 29. No. 3441
-- Schriftstück
Martin Spiegler, Andreas Schon- 1428-09-08
pach und Konrad Wild bestäti- Ratzersdorf
gen, dass Matthias Meindl 56 --
Golddukaten und 5 Denare ge- Matthias Sneider verlangt vom
zahlt hat. Preßburger Senat Zeugenschaft,
denn nur so kann er aus dem
B 294. Kerker freigelassen werden.
AMB, Lad. 29. No. 3436
Schriftstück B 298.
1428-03-29 AMB, Lad. 12. No. 868
[Preßburg] Schriftstück
-- 1428-09-17
Der Bürgermeister Thomas --
Frankch bestätigt, dass er aus --
der Stadtkasse sein Gehalt in Der Preßburger Richter Andreas
Höhe von 20 Golddukaten be- Pernhartl verpflichtet sich, an
kommen hat. Johannes Grösser aus Regens-
burg 60 Ungarische Goldduka-
B 295. ten zu zahlen.
AMB, Lad. 29. No. 3439
Schriftstück B 299.
1428-04-17 AMB, Lad. 34. No. 5039
Tyrnau Brief
-- [1428-1441]
Der Tyrnauer Senat verlangt [Preßburg]
vom Preßburger Senat, ihm ei- --
nen Viehhirten bereitzustellen. Der Preßburger Senat teilt einem
unbekannten Empfänger mit,
B 296. dass er bereit sei mit Stephan
AMB, Lad. 29. No. 3440 Rozgoň über den Ort Blasen-
Schriftstück stein zu verhandeln.
1428-05-19
Gumpoldskirchen B 300.
-- AMB, Lad. 22. No. 2327
Kaspar Weikartzslager verlangt Brief
vom Preßburger Senat, seinen [1428-1430]
46 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

-- [Bruck]
-- --
Ein unbekannter Schreiber Der Senat der Stadt Bruck
schreibt an einen gewissen Ray- schreibt dem Preßburger Sena-
ker über die Hussiten, die bereits tor Martin Pader in der Testa-
bei Preßburg kämpfen. mentsangelegenheit seines Bru-
ders Johannes.
B 301.
AMB, Lad. 29. No. 3443 B 305.
Schriftstück AMB, Lad. 29. No. 3449
1429-01-30 Brief
[Preßburg] 1429-05-13
-- Wien
Johannes Melbeis vermacht sei- --
nem Sohn laut Testament einen Der Wiener Richter Konrad
Weinberg. Perwinder verlangt vom Preß-
burger Richter in der Angele-
B 302. genheit des Preßburgers Konrad
AMB, Lad. 29. No. 3446 Schwarzer Antwort.
Schriftstück
1429-02-27 B 306.
Wien AMB, Lad. 29. No. 3450
-- Brief
Ein unbekannter Gläubiger ver- [1429]-05-17
langt, dass Johannes Pauer aus Preßburg
Preßurg seine Schulden bezahlt. --
Der Preßburger Richter schreibt
B 303. dem Wiener Richter in der An-
AMB, Lad. 29. No. 3447 gelegenheit von Schwarzer Kon-
Brief rad.
1429-02-27
Ödenburg B 307.
-- AMB, Lad. 3451
Der Rat der Stadt Ödenburg bit- Brief
tet alle Städte und Mauterheber 1429-05-29
um Hilfe für den Fuhrmann Jo- Eisenstadt
hannes, der Wein transportiert. --
Der Rat der Stadt Eisenstadt bit-
B 304. tet den Preßburger Senat bzgl.
AMB, Lad. 29. No. 3448 des Eigentums von Henrich
Brief Kramer um Hilfe.
1429-05-07
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 47

B 308. Der Preßburger Senat verpflich-


AMB, Lad. 29. No. 3452 tet sich, an das Krankenhaus St.
Brief Ladislaus 300 Golddukaten zu
1429-06-10 zahlen.
Tyrnau
-- B 312.
Der Rat der Stadt Tyrnau AMB, Lad. 12. No. 877
schreibt in der Angelegenheit Schriftstück
von Stephan Kublwirt an den 1429-09-15
Preßburger Senat. Kittsee
--
B 309. Johannes und Peter Keppler ver-
AMB, Lad. 29. No. 3453 langen vom Preßburger Senat
Brief die Genehmigung, Wein durch
1429-06-25 das Stadtgebiet transportieren zu
Wien dürfen.
--
Der Rat der Stadt Wien bittet B 313.
den Preßburger Senat um Hilfe AMB, Lad. 29. No. 3456
für Stephan Meichsner. Dieser Brief
wird vom Rat nach Preßburg in 1429-09-27
der Erbschaftsangelegenheit von Dresing
Ulrich Floderl entsendet. --
Der Rat der Stadt Dresing
B 310. schreibt dem Preßburger Senat
AMB, Lad. 29. No. 3455 von einem beschlagnahmten
Brief Pferd, das Johannes Stemphel
1429-08-09 gehört.
Wien
-- B 314.
Der Rat der Stadt Wien bittet AMB, Lad. 29. No. 3457
den Preßburger Senat von Januš Schriftstück
Uppig das Geld einzutreiben, 1429-10-13
das er Vinzenz aus Iglau schul- Bösing
det. --
Simon, der Kaplan des Grafen
B 311. Peter von Bösing, verlangt vom
AMB, Lad. 12. No. 876 Preßburger Senat die Schulden,
Schriftstück die der Senat bei ihm hat, beim
1429-09-15 Grafen zu begleichen.
[Preßburg]
--
48 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 315. Der österreichische Erzherzog


AMB, Lad. 29. No. 3458 Albrecht weist den Preßburger
Schriftstück Senat an, für Henrich Ephen-
1429-10-19 hauser in der Berufungsangele-
Wien genheit bei Stephan Rumel aus
-- Preßburg Genugtuung zu for-
Jakob Wienner aus Wien und dern.
Johannes aus Preßburg schrei-
ben dem Preßburger Senat, er B 319.
möge Toman, der sich auf den AMB, Lad. 34. No. 5136
Weg nach Preßburg gemacht Brief
hat, helfen. [ca. 1429]
[Redlersdorf]
B 316. --
AMB, Lad. 29. No. 3459 Der Redlersdorfer Rat schreibt
Brief dem Preßburger Senat wegen
1429-10-20 drei Pferden, die dem Preßbur-
[Neusiedl am See] ger Deytlein Teyfel, genannt der
-- Schwarze Konrad, beschlag-
Der Rat der Stadt Neusiedl am nahmt worden sind.
See schreibt dem Preßburger
Senat über den Streitfall zwi- B 320.
schen Martin Slosser und Mari- AMB, Lad. 34. No. 5062
chart. Schriftstück
[nach 1429]
B 317. --
AMB, Lad. 29. No. 3460 --
Brief Die Forstverwaltung verlangt
1429-10-26 vom Preßburger Senat, endlich
Wien das Holz zu bezahlen.
--
Die Wiener Tuchmacher bitten B 321.
den Preßburger Senat um Hilfe AMB, Lad. 30. No. 3462
für ihren Tuchmacher Stephan Brief
Karol. 1430-01-04
Otakchrun
B 318. --
AMB, Lad. 12. No. 878 Paul Gibis schreibt der Stadt
Schriftstück Preßburg in der Angelegenheit
1429-11-05 des Tuchmachers Karl, der un-
Wien gerechterweise eingekerkert
-- worden ist.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 49

B 322. --
AMB, Lad. 30. No. 3463 Nikolaus Bachratý berichtet dem
Brief Preßburger Senat von seiner
1430-01-28 Reise nach Tyrnau, die er in un-
Bösing terschiedlichen Angelegenheiten
-- angetreten hatte.
Graf Peter von Bösing bittet die
Stadt Preßburg um die Freilas- B 326.
sung seines eingekerkerten Leib- AMB, Lad. 30. No. 3467
eigenen. Brief
1430-04-18
B 323. Stuppenreich
AMB, Lad. 30. No. 3464 --
Brief Leopold von Ekcharczau wen-
1430-02-03 det sich an die Preßburger Sena-
Wien toren Paul Wallner und Johan-
-- nes Aliger in einer Angelegen-
Albrecht, Erzherzog von Öster- heit, die ihn persönlich betrifft.
reich, teilt der Stadt Preßburg
mit, dass er beim Minoriten in B 327.
Raab seine Schulden bezahlt ha- AMB, Lad. 30. No. 3468
be. Schriftstück
1430-04-22
B 324. Eisenstadt
AMB, Lad. 13. No. 879 --
Brief Der Rat der Stadt Eisenstadt
1430-02-04 verlangt vom Preßburger Senat
Kittsee Informationen über die Hussiten
-- und den König.
Albrecht, der Kaplan des Kran-
kenhauses St. Anton, bittet den B 328.
Preßburger Senat um Fürspra- AMB, Lad. 30. No. 3469
che beim Abt des Ordens der Brief
Antoniner, damit er ihm ein Be- 1439-04-24
gleitschreiben für die Reise nach Wien
Preßburg ausstelle. --
Albrecht, der Erzherzog von
B 325. Österreich, sendet den Kastellan
AMB, Lad. 30. No. 3466 aus Pottenburg zum Preßburger
Brief Senator Georg Neideker und
1430-04-30 verlangt vom Senator, dem Kas-
Tyrnau
50 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

tellan sein Vertrauen zu schen- B 332.


ken. AMB, Lad. 30. No. 3471
Schriftstück
B 329. 1430-05-03
AMB, Lad. 13. No. 898 Tyrnau
Schriftstück --
1430-05-01 Ctibor aus Ctiboríc fordert die
Preßburg Stadt Preßburg auf, ihre Schul-
-- den beim Grafen Meichsner aus
Johannes Kiczmagen, Verwalter Modern zu begleichen.
der Stiftung Leib Gottes, be-
zeugt seine Vereinbarung mit B 333.
Friedrich Stauthaymer, dem AMB, Lad. 13. No. 901
Pfarrer in Hainburg, die sie we- Schriftstück
gen der Stiftung von Martin Do- 1430-05-09
renpekchs aus Hainburg im Schintau
Preßburger Dom getroffen ha- --
ben. König Sigismund weist die Stadt
Preßburg an, beim Kaplan der
B 330. tschechischen Königin Jakš die
AMB, Lad. 30. No. 3470 Schulden zu begleichen.
Schriftstück
1430-05-01 B 334.
St. Georgen AMB, Lad. 13. No. 907
-- Brief
Sigismund Gang verlangt vom 1430-06-21
Preßburger Senat, endlich das [Breslau]
Getreide von Johannes Kolbat --
zu bezahlen. Der Rat der Stadt Breslau bittet
die Stadt Preßburg, Fürsprache
B 331. beim König einzulegen, damit
AMB, Lad. 13. No. 899 der Kaufmann Reinhard Pražský
Schriftstück mit Waren und mit seiner Fami-
1430-05-02 lie von Ungarn nach Venedig
Brünn reisen darf.
--
Johannes von Lomnica, der B 335.
Hauptmann aus Mähren, ver- AMB, Lad. 30. No. 3472
langt von der Stadt Preßburg Brief
beim Händler Spigl einzugreifen, 1430-06-22
damit er seine Schulden bezahle. Totus
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 51

Linhard Horndel, Johannes B 339.


Prunner, Henrich Ambser und AMB, Lad. 13. No. 918
Michael Polaner schreiben dem Brief
Preßburger Senat über ihren 1430-08-26
Streit mit Angel Malich, dem Theben
Ofener Oberkämmerer. --
Der Rat der Gemeinde Theben
B 336. bittet den Preßburger Richter
AMB, Lad. 30. No. 3573 um die Freilassung der Thebe-
Brief ner.
1430-06-24
Totes B 340.
-- AMB, Lad. 30. No. 3476
Johannes aus Cech teilt der Stadt Brief
Preßburg mit, dass Ctibor aus 1430-08-31
Bösing sein Schuldner ist. Blasenstein
--
B 337. Ctibor aus Ctiboric schreibt der
AMB, Lad. 30. No. 3474 Stadt Preßburg, dass er Konrad
Brief Sellendorff angewiesen hat, den
1430-08-07 Preßburgern die konfiszierten
Wien Ochsen zurückzugeben.
--
Der Wiener Bürgermeister Kon- B 341.
rad Holczler bittet den Preßbur- AMB, Lad. 13. No. 919
ger Richter, das beigefügte Schriftstück
Schreiben an Wenzel Toppler zu 1430-09-05
übergeben. Wien
--
B 338. Die österreichische Erzherzogin
AMB, Lad. 30. No. 3475 Elisabeth verlangt vom Preß-
Schriftstück burger Stadtrat, bzgl. der Ver-
1430-08-20 haftung von Friedrich Frankch
[Theben] aus Hainburg, auf die Anwei-
-- sungen ihres Vaters, König Si-
Der Rat der Gemeinde Theben gismund, zu warten.
verlangt von der Stadt Preßburg
die Freilassung von Toman aus B 342.
Theben. AMB, Lad. 30. No. 3477
Schriftstück
1430-09-16
Brünn
52 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

-- seine Kredite in Preßburg, auf


Nikolaus Salnytermeister fordert der Großen Schütt, in Geren-
die Stadt Preßburg auf, ihre dorf, in Sommerein und in Wien
Schulden zu begleichen. an zwei Preßburger Kranken-
häuser vermacht hat.
B 343.
AMB, Lad. 13. No. 921 B 346.
Schriftstück AMB, Lad. 30. No. 3480
1430-09-17 Schriftstück
[Preßburg] 1430-11-04
-- [Sommerein]
Das Preßburger Kapitel über- --
schreibt die Obligation von Paul, der Bedienstete von Ste-
Eberhard Winndek, die im Jahre phan Fodor aus Sommerein,
1413 ausgestellt worden ist, an schickt einen gewissen Metzger
Georg Küntzelmann. in einer Angelegenheit, die Paul
persönlich betrifft, zum Preß-
B 344. burger Richter.
AMB, Lad. 30. No. 3478
Schriftstück B 347.
1430-09-17 AMB, Lad. 30. No. 3481
[Preßburg] Schriftstück
-- 1430-11-09
Das Preßburger Kapitel über- Guta
schreibt die Obligation von --
Eberhard Winndek an Seywold Der Graner Kaplan Peter for-
Egugera aus Konstanz. dert den Preßburger Senat auf,
bei Johannes Heppel einzu-
B 345. schreiten, damit er bei Nikolaus
AMB, Lad. 13. No. 922 Farkas seine Schulden begleicht.
Schriftstück
1430-09-19 B 348.
Preßburg AMB, Lad. 30. No. 3482
-- Brief
Michael, der Sohn von Konrad, 1430-11-25
dem Steinmetz aus Tyrnstain, Wien
schreibt auf Verlangen des --
Preßburger Richters Johannes Georg, der Rat aus Wien, bittet
Paur den Auszug aus dem Wie- den Preßburger Richter Johan-
ner Stadtbuch ab, laut dem nes Paur für seinen Diener
Georg Küntzelmann aus Din- Andreas um Hilfe.
kelsbühl Testamentarisch alle
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 53

B 349. für den König und den Taverni-


AMB, Lad. 29. No. 3461 kus.
Brief
1430-12-30 B 353.
Wien AMB, Lad. 34. No. 5041
-- Schriftstück
Die Meister der Tuchmacher- [ca. 1430]
zunft Johannes Tanhauser und [Preßburg]
Michael Čech aus Wien schrei- --
ben an den Preßburger Senat Der Preßburger Senat bittet den
wegen der ungerechtfertigten König in der Angelegenheit der
Verfolgung von Stephan Karol. Märkte und Wälder um Hilfe.

B 350. B 354.
AMB, Lad. 30. No. 3483 AMB, Lad. 22 No. 2259
Schriftstück Schriftstück
1430 [1430-1437]
[Preßburg] Preßburg
-- --
Verzeichnis über die Schulden, Antrag der ungarischen Prälaten
die der Preßburger Stadtrat bei und Barone an König Sigis-
den Preßburger Bürgern hat. mund.

B 351. B 355.
AMB, Lad. 30. No. 3484 AMB, Lad. 22 No. 2267
Schriftstück Brief
1430 [ca. 1430]
[Preßburg] [Preßburg]
-- --
Verzeichnis über die im vierten Der Preßburger Senat bittet den
Viertel von Preßburg erhobenen König, ihm auf sein Schreiben
Steuern. bzgl. der Schulden von dem Bo-
ten des Königs von Neapel zu
B 352. antworten.
AMB, Lad. 34. No. 5057
Schriftstück B 356.
[ca. 1430], AMB, Lad. 22. No. 2272
[Preßburg] Schriftstück
-- [ca. 1430]
Verzeichnis über die Neujahrs- [Preßburg]
geschenke der Stadt Preßburg --
54 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Der König befiehlt Georg Diak, B 360.


dem Tricezimator aus Ofen, die AMB, Lad. No.
Steuerversprechen des Preßbur- Brief
ger Senats zu erfüllen. [ca. 1430]
Altenburg (Hungrisch Alten-
B 357. burg)
AMB, Lad. 22. No. 2273 --
Schriftstück Der St. Georgener Graf Georg
[ca. 1430] schreibt dem Eintreiber des
[Preßburg] Dreißigsten aus Preßburg in der
-- Angelegenheit von Magister
Antrag des Preßburger Senats an Thomas.
den König wegen der Dreißigs-
ten. B 361.
AMB, Lad. 34. No. 5146
B 358. Brief
AMB, Lad. 22. No. 2276 [ca. 1430]
Schriftstück Zistersdorf
[ca. 1430] --
[Preßburg] Der Rat der Stadt Zistersdorf
-- bittet den Preßburger Senat für
Antrag des Preßburger Senats an Johannes Stemphel aus Dresing
den König wegen der Dreißigs- um Hilfe. Der Senat soll dafür
ten. sorgen, dass Johannes Stemphel
sein Pferd zurückerhält, das ihm
B 359. die Wiener weggenommen ha-
AMB, Lad. No. ben.
Schriftstück
[ca. 1430] B 362.
[Preßburg] AMB, Lad. 34. No. 5149
-- Brief
Die Preßburger beschweren sich [ca. 1430]
beim König darüber, dass in der [Preßburg]
Umgebung der Stadt gestohlen --
worden ist. Ferner verlangen sie, Der Preßburger Senat schreibt in
auch in der Angelegenheit der der Angelegenheit der Juden
königlichen Häuser, die in der Isserla, Leibmann, Hendel und
Stadt stehen, Ordnung zu schaf- Salomon Jeklin aus Ödenburg an
fen. einen unbekannten Adressaten.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 55

B 363. B 367.
AMB, Lad. 22. No. 2283 AMB, Lad. 13. No. 928
Brief Schriftstück
[ca. 1430] 1431-02-21
[Preßburg] [Preßburg]
-- --
Die Preßburger bitten den Kö- Stiftung von Johannes Strobel
nig, ihnen den Dreißigsten zu zu Gunsten der Bruderschaft
schenken. Leib Gottes.

B 364. B 368.
AMB, Lad. 22. No. 2308 AMB, Lad. 13. No. 929
Brief Brief
[ca. 1430] 1431-03-13
Blasenstein Weißkirchen
-- --
Johannes Klux schreibt an den Ctibor aus Criboric teilt dem
Preßburger Senat über die We- Preßburger Senat mit, dass er gar
gelagerer bei Brod und Veselí. keine Nachrichten über die Un-
gläubigen habe.
B 365.
AMB, Lad. 22 No. 2320 B 369.
Brief AMB, No. 6505
[1430-1434] Urkunde
Kittsee 1431-03-16
-- --
Philipp Pöckl aus Liptau bittet --
den Preßburger Senat für seinen Testament von Ruprecht Bekh.
Diener Nikolaus um Hilfe.
B 370.
B 366. AMB, Lad. 30. No. 3485
AMB, Lad. 34. No. 5023 Brief
Brief 1431-03-20
[ca. 1430] Wien
Bösing --
-- Henrich Niederhoffer schreibt
Graf Nikolaus von Bösing teilt an den Preßburger Senat wegen
dem Preßburger Senat mit, dass der Bezahlung der Schulden
er zu ihm seinen Diener Kle- vom Metzger Nikolaus
ment mit einem Brief entsendet
hat.
56 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 371. 1431-07-05
AMB, Lad. 30. No. 3486 --
Brief --
1431-04-26 Johannes Liebel, Stephan Meindl
Plotzenstein (Burg) und Johannes Nüssdorffer be-
-- stätigen den Empfang von 1.000
Ctibor aus Ctiboric schreibt dem Golddukaten für die Stadtkasse.
Preßburger Senat, dass er die Das Geld hat ihnen Leonard
Schulden an Graf Petrik von Langwieser, der Vorstand der
Modern und nicht an Smatah Münze, überreicht.
zahlen soll.
B 375.
B 372. AMB, Lad. 30. No. 3490
AMB, Lad. 30. No. 3487 Schriftstück
Schriftstück 1431-07-13
1431-06-25 --
-- --
-- Johannes Liebel, Stephan Meindl
Johannes Lieber, Stephan und Johannes Nüssdorfer bestä-
Meindl und Johannes Nüss- tigen den Empfang von 1.000
dorffer bestätigen den Erhalt Golddukaten. Das Geld hat ih-
von 1.000 Golddukaten für die nen Leonard Langwieser über-
Kasse. Das Geld hat ihnen der reicht.
Kammerherr von Graf Leonard
Langwieser ausgehändigt. B 376.
AMB, Lad. 30. No. 3491
B 373. Schriftstück
AMB, Lad. 30. No. 3488 1431-07-18
Schriftstück --
1431-06-02 --
-- Johannes Liebel, Stephan Meindl
-- und Johannes Nüssdorfer bestä-
Der Prokurator Georg Hutel tigen den Empfang von 1.000
verlangt vom Preßburger Senat, Golddukaten. Das Geld hat ih-
ihm von dem Streit zwischen nen Leonard Langwieser über-
dem Preßburger Krankenhaus reicht.
und Eberhart Winndeker zu be-
richten. B 377.
AMB, Lad. 30. No. 3492
B 374. Schriftstück
AMB, Lad. 30. No. 3489 1431-07-25
Schriftstück --
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 57

-- Nüssdorffer für Leonard Lang-


Johannes Liebel, Stephan Meindl wieser über 930 Golddukaten.
und Johannes Nüssdorfer bestä-
tigen den Empfang von 1.000 B 381.
Golddukaten. Das Geld hat ih- AMB, Lad. 13. No. 935
nen Leonard Langwieser über- Schriftstück
reicht. 1431-08-17
Preßburg
B 378. --
AMB, Lad. 30. No. 3493 Johannes Grässel aus Regens-
Schriftstück burg bestätigt, dass er 60 Unga-
1431-07-31 rische Golddukaten von den
-- Preßburgern Mattheas Meyndl
-- und Nikolaus Matharas für das
Johannes Liebel, Stephan Meindl Stadtbad erhalten hat.
und Johannes Nüssdorfer bestä-
tigen den Empfang von 1.000 B 382.
Golddukaten. Das Geld hat ih- AMB, Lad. 13. No. 936
nen Leonard Langwieser über- Brief
reicht. 1431-09-10
Hodonín
B 379. --
AMB, Lad. 13. No. 934 Johannes aus Vrbna, Einwohner
Schriftstück von Hodonín, bittet den Preß-
1431-08-06 burger Senat in seinem Streit ge-
[Theben] gen Ctibor und Konrad Schal-
-- lendorffer um Hilfe.
Der Preßburger Johannes Karel
bestätigt, dass er von der Kirche B 383.
St. Martin Geld erhalten hat, um AMB, Lad. 30. No. 3496
einen Weinberg für den Pfarrer Schriftstück
anzukaufen. 1432-01-07
[Preßburg]
B 380. --
AMB, Lad. 30. No. 3494 Mattheas Meyndl und Nikolaus
Schriftstück Bachratý bestätigen die Bezah-
1431-08-08 lung von 3.800 Golddukaten
[Preßburg] von Erhart Stab an Johannes
-- Liebl und Stephan Meyndl.
Quittung von Johannes Liebel,
Stephan Meindl und Johannes
58 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 384. Der Preßburger Kanoniker Phi-


AMB, Lad. 30. No. 3497 lipp Schlossperg verkauft zwei
Schriftstück Weinberge an Tibolt Werniczer.
1432-01-09
Trentschin B 388.
-- AMB, Lad. 13. No. 941
Der Tavernikus Philipp Pöckl Schriftstück
verlangt vom Preßburger Senat 1432-04-24
das Tuch zu bezahlen, das er [Preßburg]
von der Königin bekommen hat. --
Der Metzger Bernard Czwikl
B 385. und seine Gemahlin verpflichten
AMB, Lad. 30. No. 3498 sich, ihre Schulden beim Kran-
Brief kenhaus St. Ladislaus zu beglei-
1432-01-24 chen.
[Tyrnau]
-- B 389.
Der Rat der Stadt Tyrnau AMB, Lad. 30. No. 3500
schreibt an den Preßburger Se- Schriftstück
nat, dass er den samt Pferd be- 1432-04-24
schlagnahmten Wagen an Ber- [Preßburg]
nard zurückgeben will. --
Der Preßburger Richter Johan-
B 386. nes Eylausenrok bestätigt, dass
AMB, Lad. 13. No. 939 Nikolaus Flochenperger seinen
Schriftstück Weinberg an Johannes Khuepo-
1432-03-16 den verkauft hat.
[Preßburg]
-- B 390.
Stiftung von Johannes Fynkch AMB, Lad. 30. No. 3501
und seiner Gemahlin zu Guns- Schriftstück
ten des Krankenhausese St. La- 1432-05-10
dislaus in Preßburg. [Preßburg]
--
B 387. Nikolaus Altmenmansdorfer aus
AMB, Lad. 13. No. 940 Preßburg bestätigt, dass ihm
Schriftstück Philipp Knegersanff und Georg
1432-03-30 Spitalmeistr 100 Golddukaten
[Preßburg] überreicht haben.
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 59

B 391. Gweltlein für die Stadtkasse an-


AMB, Lad. 13. No. 942 genommen zu haben.
Schriftstück
1432-05-22 B 395.
Ofen AMB, Lad. 30. No. 3505
-- Schriftstück
Königin Barbara bestätigt, dass 1432-09-16
der Preßburger Wolfram ihr die [Preßburg]
Neujahrsgaben überreicht hat. --
Theobalt Werniczer bestätigt, 34
B 392. Golddukaten von Michael
AMB, Lad. 30. No. 3502 Gweltlein und Johannes Smalb-
Schriftstück rot für die Stradtkasse ange-
1432-06-02 nommen zu haben.
Preßburg
-- B 396.
Georg, der Vertreter des Kran- AMB, Lad. 30. No. 3506
kenhauses St. Ladislaus, bestätigt Schriftstück
den Erhalt von 100 Goldduka- 1432-11-25
ten, die ihm der Preßburger Se- Preßburg
nat ausgezahlt hat. --
Michael Soos de Olaszfal bestä-
B 393. tigt, dass Sebastian von Sol die
AMB, Lad. 30. No. 3503 Gebühr, die die Preßburger für
Schriftstück den Obertürsteher zu entrichten
1432-09-15 hatten, bezahlt hat.
Preßburg
-- B 397.
Theobalt Werniczer bestätigt, AMB, Lad. 30. No. 3507
110 Golddukaten von Johannes Schriftstück
Smalbrot für die Stadtkasse an- 1432-11-27
genommen zu haben. [Preßburg]
--
B 394. Erhart Stäb und Michael Ferber
AMB, Lad. 30. No. 5304 bestätigen die Bezahlung von 9
Schriftstück Liber Denaren an Erhart Ra-
1432-09-15 benczagl und Stephan Cristan.
[Preßburg]
-- B 398.
Theobalt Werniczer bestätigt, AMB, Lad. 24. No. 5070
400 Golddukaten von Michael Schriftstück
[ca. 1432]
60 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

[Preßburg] hart Stäb und Nikolaus Ferber


-- für Wein erhalten hat.
Zeugenaussage von Nikolaus
Ferber, Peter Schweinbart und B 402.
Michael, dem Diener von Gan- AMB, Lad. 13. No. 946
gel, vor dem Preßburger Senat Schriftstück
zu dem vermutlich von Steffel 1433-03-08
begangenen Mord an Peter Preßburg
Suchenger. --
Sigismund Mesrer und seine
B 399. Gemahlin verpflichten sich, die
AMB, Lad. 34. No. 5121 Gebühr von 10 Golddukaten für
Schriftstück das neue Krankenhaus St. Ladis-
[ca. 1432] laus zu entrichten.
Blasenstein
-- B 403.
Der Maschall Ctibors, Adam AMB, Lad. 13. No. 947
Ries aus Rohov, verlangt vom Brief
Preßburger Senat die Freilassung 1433-03-09
seines Leibeigenen Paul aus St. Georgen
Stráže aus dem Kerker. --
Graf Ladislaus von St. Georgen
B 400. gibt Nachricht über die Hussi-
AMB, Lad. 34. No. 5121 ten, die sich derzeitig in der
Schriftstück Umgebung der Burg Schintau
[ca. 1432] befinden.
Blasenstein
-- B 404.
Der Maschall Ctibors, Adam AMB, Lad. 13. No. 948
Ries aus Rohov, verlangt vom Brief
Preßburger Senat die Freilassung 1433-03-09
seines Leibeigenen Paul aus Wien
Stráže aus dem Kerker. --
Hašek Waldstein, der mährische
B 401. Oberkammerherr, sendet dem
AMB, Lad. 13. No. 945 Preßburger Senat ein Empfeh-
Schriftstück lungsschreiben für den Diener
1433-03-06 Pavlík.
Preßburg
-- B 405.
Johannes Leimann bestätigt, AMB, Lad. 30. No. 3509
dass er 55 Liber Denare von Er- Brief
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 61

1433-03-11 B 409.
Bösing AMB, Lad. 13. No. 951
-- Schriftstück
Graf Georg von Bösing bittet 1433-04-20
den Preßburger Senat, das bei- [Preßburg]
liegende Schreiben an den König --
weiterzureichen. Kaspar Ventur, ein Preßburger
Bürger, bestätigt den Verkauf
B 406. eines bestimmten Weinberges im
AMB, Lad. 30. No. 3510 Bezirk Preßburg.
Schriftstück
1433-03-12 B 410.
Rotenstein AMB, Lad. 30. No. 3512
-- Schriftstück
William Harscher, der Kastellan 1433-05-12
der Rotenstein, beauftragt den Hainburg
Fuhrmann Peter damit, Kraut zu --
besorgen. Der Rat der Stadt Hainburg
interveniert beim Preßburger
B 407. Senat für seinen Mitbürger
AMB, Lad. 13. No. 949 Adam Smalpain, der in Preßburg
Schriftstück im Gefängnis sitzt.
1433-03-22
Preßburg B 411.
-- AMB, Lad. 30. No. 3513
Der Rat der Stadt St. Georgen Schriftstück
schreibt Graf Ladislaus über die 1433-05-21
Entscheidung des Preßburger St. Georgen
Senats bzgl. des Weintransports. --
Der Rat der Stadt St. Georgen
B 408. verlangt vom Preßburger Richter
AMB, Lad. 13. No. 950 Bartolomäus Scharrach die Be-
Schriftstück gleichung seiner Schulden.
1433-04-10
[Preßburg] B 412.
-- AMB, Lad. 30. No. 3514
Erhart Stäb und Nikolaus Färber Schriftstück
bestätigen, dass sie 8 Goldduka- 1433-05-23
ten von Matheas Meyndl und Wien
Johannes Missdorffer ange- --
nommen haben. Der österreichische Erzherzog
Albrecht schreibt an den Preß-
62 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

burger Senat wegen der Schul- 1433-06-20


den von Johannes Floczer bei St. Georgen
Kaspar Weykharczslager. --
Mattheas Reich aus St. Georgen
B 413. bittet den Preßburger Richter
AMB, Lad. 30. No. 3415 Bartholomäus Scharrach, an den
Schriftstück Überbringer dieses Schreibens,
1433-05-25 das Geld auszuzahlen, dass er
St. Georgen ihm noch schuldet.
--
Mattheas Reich aus St. Georgen B 417.
schreibt dem Preßburger Richter AMB, Lad. 30. No. 3518
Bartholomäus Scharrach wegen Brief
der Bezahlung seiner Schulden. 1433-06-30
Rotenstein
B 414. --
AMB, Lad. 13. No. 953 William Harscher, der Kastellan
Schriftstück der Rotenstein, bittet den Preß-
1433-05-30 burger Senat, seinen Herrn ohne
[Preßburg] Hindernisse nach Hause reisen
-- zu lassen, und teilt mit, dass sich
Der Preßburger Andreas Nu- die Hussiten auf Galizien kon-
remberger und seine Gemahlin zentrieren.
verpflichten sich, für das Kran-
kenhaus St. Ladislaus 10 Gold- B 418.
dukaten zu bezahlen. AMB, Lad. 30. No. 3519
Brief
B 415. 1433-07-04
AMB, Lad. 30. No. 3516 [Nürnberg]
Schriftstück --
1433-06-13 Johannes Örtlein aus Nürnberg
Ofen bittet den Preßburger Senat, sei-
-- nem Sohn im Streit mit Sibylle,
Tibor Werniczer aus Ofen teilt der Gemahlin von Konrad
dem Preßburger Senat mit, dass Kiczmagen, behilflich zu sein.
er die Angelegenheiten der Stadt
den beiden Gespanen vorgetra- B 419.
gen hat. AMB, Lad. 30. No. 3520
Brief
B 416. 1433-07-23
AMB, Lad. 30. No. 3517 Hainburg
Brief --
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 63

Der Rat der Stadt Hainburg B 422.


schickt dem Preßburger Senat AMB, Lad. 30. No. 3522
zwei Ballen Leinwand. Diese hat Urkunde
Johannes Kramer zurückgehal- 1433-08-01
ten, weil ihm Paul aus Hetten- [Preßburg]
dorf Geld schuldet. Nun, da --
Paul seine Leinwand zurückbe- Testament von Herel Leynbater.
kommen hat, bittet der Rat da-
rum, Kramer dabei zu helfen, B 423.
dass Paul endlich seine Schulden AMB, Lad. 30. No. 3523
begleicht. Brief
1433-08-13
B 420. Berndorf
AMB, Lad. 13. No. 958 --
Schriftstück Ladislaus Garai, der Mačover
1433-07-28 Grubenherr, bittet den Preßbur-
Vígľaš ger Senat um Hilfe für den Ju-
-- den Muscha aus Theben.
Königin Barbara verlangt von
den Preßburgern, ihr die Neu- B 424.
jahrsgaben zu geben und teilt AMB, Lad. 30. No. 3524
ihnen mit, dass sie ihnen Le- Brief
bensmittel und Wein nicht be- 1433-08-18
zahlen werde. Tyrnau
--
B 421. Der Rat der Stadt Tyrnau bittet
AMB, Lad. 30. No. 3521 den Preßburger Senat einzugrei-
Brief fen, damit Ulrich Satler die ihm
1433-07-28 anvertrauten Kleinodien an Ur-
Wien ban Satler zurückgibt. Ferner
-- bittet der Rat den Senat darum,
Der Wiener Richter Linhart Urban dabei zu helfen, seine
Neuhouer antwortet dem Preß- Schulden bei Andreas Brayten-
burger Senat. Es geht um die dorffer begleichen zu können.
Aufhebung des Urteils, dass
über Johannes Cleywitz, dem B 425.
Diener von Ludwig Kunigsfel- AMB, Lad. 30. No. 3525
der, wegen der Beleidigung von Brief
Strasser gefällt worden war. 1433-08-21
Wien
--
64 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Der Rat der Stadt Wien bittet B 429.


den Preßburger Senat bei Jo- AMB, Lad. 30. No. 3529
hannes Spiegel einzugreifen, Brief
damit dieser seine Schulden an 1433-11-06
Georg Smitzer bezahle. [Köln am Rhein]
--
B 426. Der Kölner Erzbischof schreibt
AMB, Lad. 30. No. 3526 an den Preßburger Senat in der
Schriftstück Geldangelegenheit von Johannes
1433-08-24 Haymbach.
Ofen
-- B 430.
Ein unbekannter Autor setzt ei- AMB, Lad. 13 No. 959
nen Vertrag zwischen Blažko Brief
und Junkern bzgl. dessen Forde- 1433-10-18
rungen gegenüber Ofen auf. Wien
--
B 427. Der österreichische Erzherzog
AMB, Lad. 30. No. 3527 Albrecht schreibt an den Preß-
Schriftstück burger Senat wegen des Able-
1422-09-15 bens von Jakobs Buher und
St. Georgen bzgl. seines Nachlasses.
--
Nach Bezeugung des Rates der B 431.
Stadt St. Georgen, verzichtete AMB, Lad. 13. No. 960
Stephan Gossold zu Gunsten Brief
seines Bruders Johannes Lugins- 1433-10-19
land auf das Erbe, das ihm Ste- Wien
phan Scherer vermacht hat. --
Der österreichische Erzherhog
B 428. Albrecht schreibt an den Preß-
AMB, Lad. 30. No. 3528 burger Senat über das feindliche
Brief Verhalten von Blažek.
1433-09-18
Wien B 432.
-- AMB, Lad. 13. No. 961
Der Rat der Stadt Wien fordert Schriftstück
den Preßburger Senat auf bei 1433-11-10
Martin Spiegl einzugreifen, da- [Preßburg]
mit er seine Schulden bei Katha- --
rina, der Witwe von Peter
Fleischhacker, begleicht.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 65

Pfandschein von Kaspar Leb aus B 436.


Preßburg zu Gunsten von Jakob AMB, Lad. 30. No. 3532
Litschauer. Schriftstück
1433-11-27
B 433. Rotenstein
AMB, Lad. 30. No. 3530 --
Schriftstück William Harscher, der Kastellen
1433-11-16 der Rotenstein, verlangt vom
Hainburg Preßburger Richter unverzüglich
-- seinen Diener freizulassen, den
Der Rat der Stadt Hainburg er mit dem Auftrag nach Preß-
interveniert beim Preßburger burg geschickt hat, für ihn Le-
Senat, damit dieser dafür sorgt, bensmittel einzukaufen.
dass Johannes Kramer seinen
Wein zurückerhält, den Stephan, B 437.
der Knecht von Stephan Rozgoň AMB, Lad. 30. No. 3553
beschlagnahmt hat. Brief
1433-12-13
B 434. Preßburg
AMB, Lad. 13. No. 962 --
Schriftstück Der Preßburger Senat schreibt
1433-11-18 an den königlichen Marschall
Wien Laurinz aus Haydenreichstor
-- über die von den hussitischen
Der österreichische Erzherzog Heeren verursachten Schäden
Albrecht empfiehlt dem Preß- und bittet den König um Hilfe.
burger Senat die Angelegenheit
von Otto Buher, dem Bruder B 438.
von Kapitän Jakob. AMB, Lad. 30. No. 3534
Schriftstück
B 435. 1433-12-23
AMB, Lad. 30. No. 3531 [Preßburg]
Brief --
1433-11-24 Quittung von Johannes Laspart
Hainburg und Leonhard Langwieser für
-- Georg Mendl über 140 Golddu-
Der Rat der Stadt Hainburg bit- katen.
tet den Preßburger Senat um In-
formationen über Peter B 439.
Aschpner, der in Stein und AMB, Lad. 30. No. 3535
Hainburg keinen Zoll entrichtet Schriftstück
hat. 1433-12-28
66 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

[Preßburg] B 443.
-- AMB, Lad. 22. No. 226
Quittung von Johannes Laspart Schriftstück
und Leonhard Langwieser für [1433-1437]
Georg Mendl über 150 Golddu- [Preßburg]
katen. --
Verzeichnis über die Meldungen,
B 440. die die Königin erhalten hat, in
AMB, Lad. 22. No.2313 denen es um die Stadt Preßburg
Brief und die Hussiten geht.
[ca. 1433]
Brencz B 444.
-- AMB, Lad. 22. No. 2261, 226
Jakob Mozorow bittet den Brief
Preßburger Senat für seinen [1433-1437]
Diener um Hilfe. [Preßburg]
--
B 441. Die Stadt Preßburg macht der
AMB, Lad. 34. No. 5099 Königin über verschiedene An-
Schriftstück gelegenheiten Mitteilung und in-
[1433-1434] formiert sie u. a. auch über
Bösing Blažko.
--
Johannes, der Kaplan des Gra- B 445.
fen Ladislaus von Bösing, for- AMB, Lad. 22. No. 226
dert den Preßburger Senat auf, Schriftstück
einen Termin für die Verhand- [1433-1437]
lung in seiner Angelegenheit [Preßburg]
festzulegen. --
Die Preßburger berichten über
B 442. ihre finanzielle Lage, über die
AMB, Lad. 22. No. 2258 Verhandlungen mit Stephan
Schriftstück Rozgoň und Blažko usw.
[1433-1437]
[Preßburg] B 446.
-- AMB, Lad. 22. No. 230
Zeugenaussagen von Martin Pa- Brief
der und Kunz Preuer aus Bystri- [1433-1437]
ce, bei denen es um einen Brief Weißkirchen
geht, den Blažko von Tyrnau --
nach Bystrice gesendet hat. Johannes Klux schreibt an den
Preßburger Senat über die Ein-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 67

wohner von Brod und über --


Blažko. Der Graf von St. Georgen
schreibt an den Preßburger Se-
B 447. nat, dass er seinen Sohn erwartet
AMB, Lad. 22. No. 232 und dem Senat über seine Ver-
Brief handlungen mit ihm berichten
[1433-1446] wird.
[Preßburg]
-- B 451.
Der Preßburger Richter Bartho- AMB, Lad. 30. No. 3536
lomäus Scharrach schreibt an Schriftstück
den Stadtkapitän bzgl. eines Wa- 1434-01-02
gens, den er ihm geschickt hat. [Preßburg]
--
B 448. Quittung von Johannes Laspart
AMB, Lad. 34. No. 5123 und Leonhard Langwieser für
Brief Georg Meyndl über 109 Gold-
[1433-1446] dukaten.
Altenburg
-- B 452.
Der Graf von St. Georgen AMB, Lad. 30. No. 3537
schreibt an den Preßburger Se- Schriftstück
nat in der Erbschaftsangelegen- 1434-01-07
heit von Johannes Frank und [Preßburg]
dem Besitz der Lachhütels. --
Quittung von Johannes Laspart
B 449. und Leonhard Langwieser für
AMB, Lad. 34. No. 5124 Georg Meyndl über 204 Gold-
Brief dukaten.
[1433-1446]
Altenburg B 453.
-- AMB, Lad. 13. No. 963
Der Graf von St. Georgen Schriftstück
schreibt an den Preßburger Se- 1434-01-18
nat bzgl. eines Pferdes und über Basel
Schäden im Wald. --
König Sigismund weist den
B 450. Preßburger Senat an, die Neu-
AMB, Lad. 34. No. 5125 jahrsgaben dem König und nicht
Brief der Königin zu überreichen.
[1433-1446]
St. Georgen
68 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 454. zwischen Nikolaus Paurs und


AMB, Lad. 30. No. 3539 Christin Walichers.
Schriftstück
1434-01-11 B 458.
[Preßburg] AMB, Lad. 13. No. 964
-- Schriftstück
Quittung von Johannes Laspart 1434-01-03
und Leonhard Langwieser für [Preßburg]
Georg Meyndl über 200 Gold- --
dukaten. Zeugenaussage von dem Bäcker
Johannes Meixner über den
B 455. mutmaßlichen Dieb Schuster.
AMB, Lad. 30. No. 3540
Schriftstück B 459.
1434-01-20 AMB, Lad. 30. No. 3543
[Preßburg] Brief
-- 1434-02-04
Quittung von Johannes Laspart Wien
und Leonhard Langwieser für --
Georg Meyndl über 200 Gold- Der Rat der Stadt Wien schreibt
dukaten. dem Preßburger Senat von den
Feinden, die William Ebser ein-
B 456. gesperrt haben.
AMB, Lad. 30. No. 3541
Brief B 460.
1434-01-25 AMB, Lad. 13. No. 965
Ragendorf Brief
-- 1434-02-05
William Harscher, der Kastellan Ebersdorf
der Rotenstein, bittet den Preß- --
burger Richter Harrar, seinen Graf Ladislaus aus St. Georgen
Diener Wolffurt zu unterstützen. schreibt dem Preßburger Senat,
dass er zu Gunsten des Königs
B 457. gearbeitet hat und bereit ist ge-
AMB, Lad. 30. No. 3542 gen Johannes Eylausenrok aus-
Brief zusagen.
1434-01-26
Loipersdorf B 461.
-- AMB, Lad. 30. No. 3544
Peter Leynweger schreibt dem Schriftstück
Preßburger Senat über den Streit 1434-02-06
[Preßburg]
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 69

-- Georg Meyndl über 90 Golddu-


Quittung von Johannes Laspart katen.
und Leonard Langwieser für
Georg Meyndl über 206 Gold- B 465.
dukaten. AMB, Lad. 30. No. 3549
Schriftstück
B 462. vor dem 1434-03-21
AMB, Lad. 30. No. 3547 Preßburg
Brief --
1434-02-17 Simon, der Kaplan des Grafen
Wien von Bösing, bestätigt, 25 Gold-
-- dukaten vom Preßburger Senat
Der Passauer Bischof Leonard empfangen zu haben.
verlangt vom Preßburger Senat,
sich um Satisfaktion für den B 466.
Wiener Haydem zu kümmern. AMB, Lad. 13 No. 968
Dieser wurde vom Richter aus Brief
Fischamend eingesperrt, weil 1434-03-26
man bei ihm Geld gefunden hat, Rotenstein
das einem gewissen Klinster ge- --
hört. William Harscher von der Ro-
tenstein teilt dem Preßburger
B 463. Senat mit, dass die Hussitischen
AMB, Lad. 30. No. 3548 Heere einen Zug gegen Preß-
Schriftstück burg vorbereiten.
1434-02-19
[Preßburg] B 467.
-- AMB, Lad. 30. No. 3550
Quittung von Johannes Laspart Brief
und Leonard Langwieser für 1434-03-30
Georg Meyndl über 250 Gold- Hainburg
dukaten. --
Der Rat der Stadt Hainburg si-
B 464. chert dem Preßburger Senat zu,
AMB, Lad. 30. No. 3546 dass er im Streit gegen den
Schriftstück Preßburger Ulrich gerecht urtei-
1434-02-26 len werde.
[Preßburg]
-- B 468.
Quittung von Johannes Laspart AMB, Lad. 30. No. 3551
und Leonard Langwieser für Schriftstück
1434-03-31
70 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

[Preßburg] den Bau gebraucht wird, zu be-


-- zahlen.
Quittung von Johannes Laspart
und Leonard Langwieser für B 472.
Georg Meyndl über 170 Gold- AMB, Lad. 30. No. 3554
dukaten. Schriftstück
1434-04-15
B 469. [Preßburg]
AMB, Lad. 30. No. 3552 --
Brief Quittung von Johannes Laspart
1434-04-09 und Leonard Langwieser für
Rotenstein Georg Meyndl über 487 Gold-
-- dukaten.
William Harscher, der Kastellan
der Rotenstein, bittet den Preß- B 473.
burger Senat um die Erlaubnis, AMB, Lad. 30. No. 3555
dass der Fuhrmann Peter Le- Schriftstück
bensmitteln für seinen Herrn 1434-04-16
transportieren darf. [Preßburg]
--
B 470. Quittung von Erhart Stäb und
AMB, Lad. 13. No. 970 Michael Gerichtler für den
Brief Kammerherrn Sigismund Pulver
1434-04-12 über 80 Liber Denare.
Karlburg
-- B 474.
Der Preßburger Gespan Georg AMB, Lad. 30. No. 3556
Rozgoň schreibt der Stadt Preß- Schriftstück
burg, dass die Preßburger Fi- 1434-04-27
scher mit den Hussiten Handel [Preßburg]
treiben und sich mit ihnen an- --
gefreundet haben. Quittung von Johannes Laspart
und Leonard Langwieser für
B 471. Georg Meyndl über 282 Gold-
AMB, Lad. 30. No. 3553 dukaten.
Schriftstück
1434-04-15 B 475.
Preßburg AMB, Lad. 30. No. 3557, 3558
-- Schriftstück
Der Preßburger Senat verpflich- 1434-05-10
tet sich, Peter Grünpeck 32,52 [Preßburg]
Golddukaten für Holz, das für --
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 71

Quittung von Johannes Laspart 1434-06-06


und Leonard Langwieser für Preßburg
Georg Meyndl über 254 Gold- --
dukaten. Johannes Bublein und seine
Gemahlin verpflichten sich, für
B 476. die Kapelle Leib Gottes 20 Liber
AMB, Lad. 30. No. 3559 Denare zu bezahlen.
Schriftstück
1434-05-11 B 480.
[Preßburg] AMB, Lad. 30. No. 3563
-- Schriftstück
Quittung von Johannes Laspart 1434-06-07
und Leonard Langwieser für [Preßburg]
Georg Meyndl über 1.400 Gold- --
dukaten. Quittung von Johannes Laspart
und Leonard Langwieser für
B 477. Georg Meyndl über 367 Gold-
AMB, Lad. 30. No. 3560 dukaten.
Schriftstück
1434-05-17 B 481.
Hainburg AMB, Lad. 13. No. 973
-- Schriftstück
Der Preßburger Pfarrer Johan- 1434-06-20
nes verlangt vom Preßburger Altenburg
Senat, Kaspar Leuttgeba dazu zu --
zwingen, einen Teil seiner Der Altenburger Kastellan Jo-
Schulden bei Peter Koler zu be- hannes Rauscher bittet die Stadt
gleichen. um die Genehmigung, Wein von
Blasenstein nach Altenburg
B 478. transportieren zu dürfen.
AMB, Lad. 30. No. 3561
Schriftstück B 482.
1434-05-18 AMB, Lad. 30. No. 3564
Wiener Neustadt Brief
-- 1434-06-21
Der Jude Hetschl verlangt vom Altenburg (Hungrisch Alten-
Preßburger Senat, seine Schul- burg)
den bei ihm zu begleichen. --
Martin Frank teilt dem Preßbur-
B 479. ger Senat mit, dass er innerhalb
AMB, Lad. 13. No. 971 von 8 Tagen seine Schulden be-
Schriftstück zahlen wird.
72 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 483. Der Rat der Stadt Wien emp-


AMB, Lad. 30. No. 3565 fiehlt dem Preßburger Senat Ni-
Brief kolaus Flins in seinem Streit mit
1434-06-25 Paul Hetendorf.
Hainburg
-- B 487.
Der Rat der Stadt Hainburg bit- AMB, Lad. 13. No. 974
tet den Preßburger Senat um Brief
Hilfe für Nikolaus Uberleger in 1434-07-14
dessem Streit mit dem Müller Rotenstein
von Stuphenreich. --
William Harscher, der Kastellan
B 484. der Rotenstein, teilt der Stadt
AMB, Lad. 30. No. 3566 Preßburg die Ankunft der Hussi-
Schriftstück tischen Heere in Tyrnau mit.
1434-06-29
[Preßburg] B 488.
-- AMB, Lad. 30. No. 3569
Quittung von Johannes Laspart Brief
und Leonard Langwieser für 1434-07-16
Georg Meyndl über 236 Gold- --
dukaten. --
Der Liptauer Präfekt Philipp
B 485. Pöckl schreibt an den Preßbur-
AMB, Lad. 30. No. 3567 ger Senat wegen des Tuchkaufs.
Schriftstück
1434-07-06 B 489.
Ofen AMB, Lad. 30. No. 3570
-- Brief
Der Tavernikus Johannes 1434-07-17
Rozgoň lädt die Vertreter des Preßburg
Preßburger Senats vor das Ta- --
vernikus-Gericht vor, um den Der Preßburger Senat schreibt
Streit mit den Bürgern von Johannes Eylausenrok wegen
Ödenburg zu lösen. der Schuldenbegleichung bei den
Wienern.
B 486.
AMB, Lad. 30. No. 3568 B 490.
Schriftstück AMB, Lad. 30. No. 3571
1434-07-11 Schriftstück
Wien 1434-07-19
-- Preßburg
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 73

-- B 494.
Der Preßburger Senat schreibt AMB, Lad. 30. No. 3576
Johannes Eylausenrok wegen Brief
der Schuldenbegleichung bei den 1434-08-06
Wienern. Forchtenstein
--
B 491. Paul aus Forchtenstein bittet den
AMB, Lad. 30. No. 3573 Preßburger Senat um Hilfe für
Brief Wolfgang Berghofer.
1434-07-22
Ragendorf B 495.
-- AMB, Lad. 30. No. 3577
Paul aus Wolfurt bittet den Brief
Preßburger Senat, den Über- 1434-08-12
bringer dieses Schreibens zu un- Rotenstein
terstützen. --
William Harscher, der Kastellan
B 492. der Rotenstein, teilt dem Preß-
AMB, Lad. 30. No. 3574 burger Senat mit, dass die Die-
Schriftstück ner seines Herrn zum festgesetz-
1434-07-27 ten Termin nach Bösing kom-
[Preßburg] men werden.
--
Quittung von Johannes Laspart B 496.
und Leonard Langwieser für AMB, Lad. 30. No. 3579
Georg Meyndl über 224 Gold- Schriftstück
dukaten. 1434-09-11
[Preßburg]
B 493. --
AMB, Lad. 30. No. 3575 Quittung von Johannes Laspart
Brief und Leonard Langwieser für
1434-07-31 Georg Meyndl über 40 Golddu-
Rotenstein katen.
--
William Harscher, der Kastellan B 497.
der Rotenstein, teilt der Stadt AMB, Lad. 30. No. 3580
Preßburg den Friedensschluss Schriftstück
zwischen Blažko und dem Kas- 1434-10-02
tellan von Schintau mit. [Bösing]
--
Simon, der Kaplan des Grafen
von Bösing bestätigt, dass er 25
74 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Golddukaten vom Preßburger --


Senat erhalten hat. Graf Ladislaus von St. Georgen
teilt dem Preßburger Senat mit,
B 498. dass er erkrankt sei und deshalb
AMB, Lad. 30. No. 3581 nicht kommen könne.
Brief
1434-10-21 B 502.
Theben AMB, Lad. 22. No. 2269
-- Brief
Der Rat der Gemeinde Theben [1434-1438]
teilt dem Preßburger Richter [Preßburg]
mit, dass Martin Frank seinen --
Wein vom Thebener Gebiet ab- Die Preßburger bitten die Köni-
transportiert hat. gin, ihnen in einer Geldangele-
genheit gegenüber dem Erzbi-
B 499. schof und Blažko behilflich zu
AMB, Lad. 30. No. 3582 sein.
Schriftstück
1434-12-11 B 503.
Preßburg AMB, Lad. 22. No. 2298
-- Brief
Die Witwe des Grafen Peter von [1434-1447]
Modern bestätigt, dass der Preß- Wien
burger Senat alle Schulden begli- --
chen hat, die er bei ihrem Ge- Die Preßburger Gesandten Ni-
mahl gehabt hatte. kolaus Flins und Valentin Ko-
chaim schreiben an den Preß-
B 500. burger Senat über ihre Audienz
AMB, Lad. 30. No. 3583 beim König und die Angelegen-
Brief heit Hornsteins.
1434
[Preßburg] B 504.
-- AMB, Lad. 22. No. 2299
Ein unbekannter Schreiber Brief
schreibt an den Preßburger Se- [1434-1447]
nat wegen eines Hauskaufs. --
--
B 501. Die Preßburger Gesandten Ni-
AMB, Lad. 34. No. 5022 kolaus Flins und Valentin Ko-
Brief chaim referieren dem Preßbur-
[1434-1438] ger Senat über ihre Audienz
Ebersdorf beim König.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 75

B 505. --
AMB, Lad. 34. No. 5103 Michael Tompa teilt dem Preß-
Brief burger Senat mit, dass die kaiser-
[1434-1451] lichen Heere erneut Tyrnau ein-
-- genommen haben.
--
Nikolaus Flins schreibt an den B 509.
Preßburger Senat über den Streit AMB, Lad. 30. No. 3587
mit Hanuš, über sein Gespräch Brief
mit dem Tavernikus, über Kra- 1435-05-21
mers Haus in Ofen und über Ofen
andere Angelegenheiten der --
Stadt Preßburg. Der Ofener Richter Paul Haz
schreibt an den Preßburger Se-
B 506. nat in der Angelegenheit der
AMB, Lad. 30. No. 3584 Gemahlin von Johannes Kerner.
Schriftstück
1435-01-09 B 510.
[Preßburg] AMB, Lad. 13. No. 986
-- Brief
Quittung von Johannes Laspart 1435-05-30
und Leonard Langwieser für Tyrnau
Georg Meyndl über 224 Gold- --
dukaten. Der Preßburger Richter Stephan
List und die Vertreter des Senats
B 507. schreiben aus Tyrnau an den
AMB, Lad. 30. No. 3585 Preßburger Senat über die Au-
Schriftstück dienz beim König und geben die
1435-03-27 baldige Ankunft des Königs in
Wien Preßburg bekannt.
--
Johannes Peyczkofer aus Wien B 511.
bittet den Preßburger Senat, die AMB, Lad. 30. No. 3588
Witwe Peisser an die Beglei- Brief
chung ihrer Schulden zu erin- 1435-06-14
nern. Tyrnau
--
B 508. Michael Tompa teilt dem Preß-
AMB, Lad. 13. No. 985 burger Senat mit, dass der König
Brief in Tyrnau bleibt und die Königin
1435-05-15 sich auf dem Wege nach Preß-
Tyrnau burg befindet.
76 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 512. Preßburger Senat, dass ihr Mit-


AMB, Lad. 13. No.990 bürger, der Fischer Wolfgang
Schriftstück Frank, das Pferd nicht gestohlen,
1435-06-19 sondern von Johannes Störn aus
Tyrnau Brudendorf gekauft habe. Des-
-- halb solle der Senat Wolfgang
Königin Barbara verlangt vom Frank wieder aus dem Kerker
Preßburger Senat ein Fass Wein. entlassen.

B 513. B 516.
AMB, Lad. 30. No. 3590 AMB, Lad. 13. No. 991
Brief Schriftstück
1435-06-21 1435-06-27
Tyrnau [Preßburg]
-- --
Ludwig Kunigsfelder und Niko- Nikolaus aus Tyrnau, Einwoh-
laus Bachratý berichten dem ner von Preßburg, verpflichtet
Preßburger Senat, dass der Zeu- sich seine Schulden in Jahresra-
ge Fridrich Swendlers ausgesagt ten bei der Kirche St. Martin zu
habe, dass Ambróz aus Brünn begleichen.
Tuche an Christian Walicher aus
Preßburg verkauft hat. B 517.
AMB, Lad. 13. No. 992
B 514. Schriftstück
AMB, Lad. 30. No. 3591 1435-06-27
Brief [Preßburg]
1435-06-23 --
Tyrnau Johannes Hengweiner und Sohn
-- verpflichten sich ihre Schulden
Der Schneider Rudolf Haug in Höhe von 10 Golddukaten
schreibt dem Preßburger Kaspar bei dem Kanoniker Martin
Leb wegen irgendeiner Couch Chuepoden zu begleichen.
mit Kissen.
B 518.
B 515. AMB, Lad. 30. No. 3593
AMB, Lad. 30. No. 3592 Brief
Brief 1435-06-28
1435-06-26 Tyrnau
Großrauschenbach --
-- Nikolaus aus Klausenburg in-
Die Einwohner von Großrau- formiert den Preßburger Senat
schenbach schreiben an den über den Schankwirt Kaspar und
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 77

einen an den Senat gerichteten --


Brief. Quittung von Hedwig, der Wit-
we des Grafen Peter von Bösing,
B 519. über 1.000 Golddukaten für den
AMB, Lad. 13. No. 993 Preßburger Senat.
Schriftstück
1435-07-04 B 523.
Preßburg AMB, Lad. 30. No. 3596
-- Schriftstück
Christian Praitenfelder und Ge- 1435-10-05
mahlin verpflichten sich alljähr- --
lich der Kirche St. Martin einen --
Golddukaten zu bezahlen. Quittung von Simon, dem Kap-
lan der Gräfin von Bösing über
B 520. 25 Golddukaten für den Preß-
AMB, Lad. 30. No. 3594 burger Senat.
Schriftstück
1435-07-10 B 524.
Hainburg AMB, Lad. 30. No. 3597
-- Schriftstück
Der Hainburger Senat bezeugt 1435-10-25
die Aussage von Nikolaus Wien
Schlosser im Streit zwischen Jo- --
hannes Schlosser und Konrad Henrich Ambser aus Preßburg
Strasser. verpflichtet sich seine Schulden
in Höhe von 220 Golddukaten
B 521. an Johannes Peiczlow aus Wien
AMB, Lad. 13. No. 994 zu bezahlen.
Schriftstück
1435-07-25 B 525.
Kittsee AMB, Lad. 30. No. 3598
-- Brief
Johannes und Peter aus Sulevíce 1435-12-15
empfehlen dem Preßburger Se- Ödenburg
nat Andreas Vacha aus Raden- --
dorf in seine Gunst. Der Rat der Stadt Ödenburg bit-
tet den Preßburger Senat ihm
B 522. mitzuteilen, wie in der Angele-
AMB, Lad. 30. No. 3595 genheit der Zehnten für Le-
Schriftstück bensmittel entschieden worden
1435-10-04 ist.
Bösing
78 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 526. B 529.
AMB, Lad. 22. No. 2322 AMB, Lad. 33. No. 5161
Brief Schriftstück
[ca. 1435] [ca. 1435]
Tyrnau [Preßburg]
-- --
Michael Tompa schreibt dem Verzeichnis über den Besitz und
Preßburger Senat über die Zu- die Einnahmen von Johannes
sammenkunft von König Sigis- Adlat.
mund mit Nikolaus, dem Führer
der Hussiten. B 530.
AMB, Lad. 30. No. 3600
B 527. Brief
AMB, Lad. ??. No. 6553 1436-01-25
Schriftstück Tyrnau
[ca. 1435] --
Tyrnau Der Rat der Stadt Tyrnau bittet
-- den Preßburger Senat um Mittei-
Der Tyrnauer Chirurg Nikolaus lung über die Schuldenhöhe von
tritt als Belastungszeuge gegen Paul Kosch bei den Juden Iserl
den Arzt Herman auf, d.h. er und Jakob.
unterstützt die Preßburger mit
seiner Aussage. B 531.
AMB, Lad. 30. No. 3601
B 528. Brief
AMB, Lad. 34. No. 5166 1436-02-08
Brief Rotenstein
[ca. 1435] --
-- Paul aus Wolfurt bittet den
-- Preßburger Senat für den Igra-
Ein unbekannter Schreiber mer Senat in der Angelegenheit
schreibt an Ludwig Kunigsfelder des Kirchenbesitzes um Hilfe.
aus Preßburg, dass Körper nach
Schemnitz gekommen ist und B 532.
sich nun fürchtet nach Hause AMB, Lad. 30. No. 3602
zurückzukehren. Ferner berich- Schriftstück
tet er über die Kriegsereignisse, 1436-02-15
über die Tschechen sowie über [Neunburg]
Johannes Falk und Naukenreu- --
ter, die bei Schemnitz Fußsolda- Magdalena Güster, die Gemahlin
ten gefangen genommen haben. von Heinrich Jeuspiczer aus
Tuttendorf, bevöllmächtigt ihren
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 79

Mann, ihre Erbschaftsangele- B 536.


genheit zu regeln. Magdalena AMB, Lad. 14. No. 999
Güster beerbt ihren Onkel Veit Schriftstück
Güster, wohnhaft in Preßburg. 1436-04-17
St. Georgen
B 533. --
AMB, Lad. 30. No. 3603 Elisabeth, die Gräfin von St.
Schriftstück Georgen, empfiehlt dem Preß-
1436-02-28 burger Senat ihren Kaplan, den
Wien sie in ihrer Angelegenheit ent-
-- sendet hat.
Die Zunft der Wiener Brunnen-
bauer bezeugt, dass der des B 537.
Ehebruchs beschuldigte Brun- AMB, Lad. 14. No. 1000
nenbauer Wolfgang aus Preß- Schriftstück
burg, eine rechtmäßige Gemah- 1436-04-33
lin hat und sich in Wien ehren- Preßburg
haft verhalten hat. --
Kaspar Ventur und der Preß-
B 534. burger Senat verpflichten sich,
AMB, Lad. 30. No. 3604 ihre Schulden in Höhe von 60
Brief Golddukaten bei Michael Heller
1436-03-03 zu begleichen.
Altenburg
-- B 538.
Paul aus Wolfurt schreibt an den AMB, Lad. 30. No. 3608
Preßburger Senat in der Angele- Brief
genheit des Kastellans Christoph 1636-04-29
Rauscher. Segedín
--
B 535. Johannes Clum schreibt an den
AMB, Lad. 30. No. 3605 Preßburger Senat, dass Michael
Brief Tomps seine Schulden beglichen
1436-03-13 hat.
Wien
-- B 539.
Barbara, die Witwe von Peter AMB, Lad. 30. No. 3611
Warperger, schreibt an den Brief
Preßburger Senat wegen ihrer 1435-06-06
Schulden. Iglau
--
80 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Stephan Rozgoň teilt dem Preß- und sich des Diebstahls für
burger Senat mit, dass er mit Si- schuldig bekannt hat.
gismund nach Iglau gekommen
ist und nun auf den Vertragsab- B 543.
schluss mit den Tschechen AMB, Lad. 30. No. 3612
hofft. Brief
1436-07-15
B 540. Ofen
AMB, Lad. 14. No. 1002 --
Brief Stephan Raneis und Nikolaus
1436-06-09 Bachratý machen dem Preßbur-
Tyrnau ger Senat über ihre Reise nach
-- Ofen Mitteilung.
Der Rat der Stadt Tyrnau macht
dem Preßburger Senat Mittei- B 544.
lung über die Hussitischen Hee- AMB, Lad. 30. No. 3613
re. Schriftstück
1436-07-16
B 541. Preßburg
AMB, Lad. 14. No. 1003 --
Brief Quittung des Pfarrers Gabriel
1436-06-13 von Schächtitz für Stephan
Korneuburg Raneis über 12 Golddukaten.
--
Der österreichische Erzherzog B 545.
Albrecht schreibt dem Preßbur- AMB, Lad. 30. No. 3614
ger Senat wegen eines Pferdes, Brief
das Wolfgang Frank gehört und 1436-07-17
das der Preßburger Fidrich Ofen
Fragner beschlagnahmt hat. --
Stephan Raneis und Nikolaus
B 542. Bachratý machen dem Preßbur-
AMB, Lad. 14. No. 1004 ger Senat über ihre Reise nach
Brief Ofen Mitteilung.
1436-06-19
Göllnitz B 546.
-- AMB, Lad. 30. No. 3615
Der Rat der Stadt Göllnitz Schriftstück
schreibt an den Preßburger Se- 1436-07-20
nat, dass der Preßburger Niko- Altenburg
laus Erindörfer Hieronymus --
Poltz einige Dinge entwendet
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 81

Paul aus Wolfurt bittet den --


Preßburger Senat, den Mittei- Der Rat der Stadt Tyrnau bittet
lungen von Christoph Meyepur den Preßburger Senat, den Tyr-
Glauben zu schenken. nauer Hirten freizulassen.

B 547. B 551.
AMB, Lad. 30. No. 3616 AMB, Lad. 30. No. 3622
Brief Brief
1436-08-01 1436-09-23
Tyrnau Preßburg
-- --
Magister Gall bittet den Preß- Der Preßburger Senat bittet Kö-
burger Senat, seinem Diener nig Sigismund, Stephan Rozgoň
Martin dabei zu helfen, verliehe- zu befehlen, für den Wein zu
ne Gelder zurückzubekommen. bezahlen.

B 548. B 552.
AMB, Lad. 30. No. 3617 AMB, Lad. 14. No. 1015
Brief Schriftstück
1436-08-11 1436-10-04
Bösing Bösing
-- --
Jakob aus Hattendorf empfiehlt Quittung von Simon, dem Kap-
dem Preßburger Senat seinen lan des Grafen von Bösing, für
Sohn Waltein. den Preßburger Senat über 25
Golddukaten.
B 549.
AMB, Lad. 30. No. 3619 B 553.
Schriftstück AMB, Lad. 30. No. 3625
1436-08-15 Brief
[Preßburg] 1436-10-21
-- Bösing
Michael Wolff, Johannes Kra- --
mer und Johannes Scherer bestä- Hedwig, die Witwe des Grafen
tigen den Empfang von 20 Liber Peter von Bösing, empfiehlt dem
Denare aus der Stadtkasse. Preßburger Senat den Kaplan
Simon, den sie in eigener Ange-
B 550. legenheit entsendet.
AMB, Lad. 30. No. 3618
Brief B 554.
1436-08-15 AMB, Lad. 14. No. 1017
Tyrnau Schriftstück
82 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1436-12-21 [ca. 1436]


[Preßburg] Blasenstein
-- --
Ulrich Kramer und Gemahlin Elisabeth, die Witwe von Peter,
verpflichten sich, für das neue bittet den Preßburger Senat dar-
Krankenhaus in Preßburg 70 um, seine Schulden, die er bei
Golddukaten zu bezahlen. ihr hat, zu begleichen. Ferner
schreibt sie über Thomas Kra-
B 555. mer, der ihr auch noch Geld
AMB, Lad. 22. No. 2277 schuldig ist.
Schriftstück
[1436] B 559.
[Preßburg] AMB, Lad. 33. No. 5098
-- Brief
Beschwerde der Preßburger über [1436-1440]
die Grafen von St. Georgen und Schächtitz
Bösing an den König. --
Pfarrer Gabriel von Schächtitz
B 556. bittet den Preßburger Bürger
AMB, Lad. 22. No. 2277 Kaspar Ventúr um Hilfe. Ferner
Brief verlangt er, dass Gregor, der
[ca. 1436] Einheber des Dreißigsten, seine
Rotenstein Schulden bei ihm begleichen
-- soll. Zum Schluss erwähnt er
Graf Paul von Aue berichtet noch eine von Ventúr eingegan-
dem Preßburger Senat über gene Spende.
Blažko.
B 560.
B 557. AMB, Lad. 22. No. 2287
AMB, Lad. 34. No. 5050 Brief
Brief [1436-1447]
[ca. 1436] Brünn
-- --
-- Der Brünner Senat schreibt dem
Ein gewisser Förster schreibt an Preßburger Senat über seine von
den Preßburger Senat über Michael Ország eingekerkerten
Schulden, die Nikolaus Polan bei Mitbürger und bittet für sie um
ihm hat. Hilfe.

B 558. B 561.
AMB, Lad. 34. No. 5117 AMB, Lad. 22. No. 2288
Brief Brief
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 83

[1436-1443] 1437-01-18
Brünn Rohrau
-- --
Der Brünner Senat bittet den Der Rohrauer Prokurator Hen-
Preßburger Senat um die Freilas- rich Liczer empfiehlt dem Preß-
sung seiner Mitbürger. burger Senat Nikolaus Natinger.

B 562. B 566.
AMB, Lad. 22. No. 2317 AMB, Lad. 30. No. 3632
Brief Brief
[vor 1437] 1437-01-23
Feldlager Neusohl
-- --
Johannes Reichenau schreibt Der Rat der Stadt Neusohl
dem Preßburger Senat über den schreibt an den Preßburger Se-
Krieg mit den Polen und über nat bzgl. der Schulden des Preß-
die Taten von König Sigismund. burger Bürgers Henrich Och, die
er bei Anton Crom hat.
B 563.
AMB, Lad. 22. No. 2318 B 567.
Brief AMB, Lad. 30. No. 3633
[vor 1437] Schriftstück
Kutná hora 1437-01-24
-- [Preßburg]
Johannes Reichenau schreibt --
dem Preßburger Senat über sei- Der Vorstand des Klosters St.
nen Freund Ulrich Vogel. Klara bestätigt, dass das Kloster
7 Golddukaten von Nikolaus aus
B 564. Theben und dem Kammerherrn
AMB, Lad. 30. No. 3631 Anton Suess erhalten hat.
Brief
1437-01-09 B 568.
Wien AMB, Lad. 30. No. 3635
-- Brief
Johannes aus Ebersdorf bittet 1437-01-31
den Preßburger Senat um die Tyrnau
Freilassung seines Onkels aus --
dem Kerker. Der Senat von Tyrnau teilt dem
Preßburger Senat mit, dass die
B 565. Verhandlung der Konfliktange-
AMB, Lad. 30. No. 3631 legenheit Peter Strobls vertagt
Schriftstück wird.
84 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 569. Schächtitz bzgl. der Schulden,


AMB, Lad. 30. No. 3636 die Peter aus Ottental beim Kauf
Brief eines Weinberges von Katharina
1437-02-01 Chaman und Johannes Pelwitz
Wien gemacht hat.
--
Der Rat der Stadt Wien bittet B 573.
den Preßburger Senat, dafür zu AMB, Lad. 30. No. 3639
sorgen, dass Heinrich Ambser Brief
seine Schulden bei Johannes 1437-02-24
Peitzkover begleicht. Wartberg
--
B 570. Der Rat der Kleinstadt Wartberg
AMB, Lad. 30. No. 3637 schreibt an den Preßburger Se-
Schriftstück nat in der Geldangelegenheit
1437-02-07 von Magister Claus.
Pamuk
-- B 574.
Peter Federler, der Graf von AMB, Lad. 14. No. 1024
Pamuk, bestätigt, dass er 90 Schriftstück
Golddukaten vom Preßburger 1437-02-27
Senat erhalten hat. [Wien]
--
B 571. Quittung von Peter Grünpek aus
AMB, Lad. 14. No. 1022 Wien für die Preßburger Kam-
Schriftstück merherren Nikolaus aus Theben
1437-02-08 und Anton Süss über 24 Liber
Preßburg Denare.
--
Quittung des Schächtitzer Pfar- B 575.
rers Gabriel für Anton Süss und AMB, Lad. 30. No. 3640
Nikolaus aus Theben über 23 Brief
Golddukaten. 1437-03-02
Marau
B 572. --
AMB, Lad. 30. No. 3638 Der Rat von Marau bittet den
Brief Preßburger Senat einzugreifen,
1437-02-20 damit die Schulden Ladislaus
Preßburg Ferbers bezahlt werden.
--
Der Preßburger Senat schreibt
an den Rat der Gemeinde
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 85

B 576. Wien
AMB, Lad. 14. No. 1026 --
Schriftstück Der Rat der Stadt Wien bittet
1437-03-06 den Preßburger Senat für Jo-
Preßburg hannes Lampfleisch in der Erb-
-- schaftsangelegenheit des Sohnes
Kaspar Nayl aus Preßburg bestä- von Martin Pernhart aus Preß-
tigt, dass Nikolaus aus Theben burg um Hilfe.
und Anton Süss ihre Schulden in
Höhe von 8 Golddukaten bei B 580.
Nikolaus Raynman beglichen AMB, Lad. 30. No. 3645
haben. Brief
1437-04-09
B 577. Ebersdorf
AMB, Lad. 14. No. 1027 --
Schriftstück Graf Ladislaus von St. Georgen
1437-03-10 bittet den Preßburger Senat, ei-
[Preßburg] nen Termin für ihr Treffen fest-
-- zulegen.
Jakšo aus Preßburg bestätigt,
dass Nikolaus aus Theben und B 581.
Anton Süss ihre Schulden in AMB, Lad. 14. No. 1037
Höhe von 10 Golddukaten be- Schriftstück
glichen haben. 1437-04-15
[Preßburg]
B 578. --
AMB, Lad. 30. No. 3642 Michael Slechdorn und seine
Schriftstück Gemahlin verpflichten sich, all-
1437-03-11 jährlich für das neue Kranken-
Marchegg haus in Preßburg 10 Goldduka-
-- ten zu zahlen.
Johannes Meichsner, Richter
von Marchegg, bittet den Preß- B 582.
burger Richter Stephan List um AMB, Lad. 14. No. 1038
die Rückgabe des Geldes, das er Schriftstück
ihm bei der Einhebung des 1437-04-21
Dreißigsten abgenommen hat. [Preßburg]
--
B 579. Johannes Öder und seine Ge-
AMB, Lad. 30. No. 3643 mahlin verpflichten sich, alljähr-
Brief lich für das neue Krankenhaus in
1437-04-04
86 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Preßburg 40 Golddukaten zu B 586.


zahlen. AMB, Lad. 30. No. 3646
Schriftstück
B 583. 1437-05-16
AMB, Lad. 14. No. 1032 Wien
Schriftstück --
1437-04-29 Wolfgang Seidnatter teilt dem
[Preßburg] Preßburger Senat das Ableben
-- seiner Gemahlin mit.
Peter Grünpek aus Wien bestä-
tigt, dass Anton Süss und Niko- B 587.
laus aus Theben ihre Schulden in AMB, Lad. 30. No. 3647
Höhe von 11 Liber Denaren be- Brief
glichen haben. 1437-05-21
Bösing
B 584. --
AMB, Lad. 14. No. 1041 Hedwig, die Witwe des Grafen
Brief Peter von Bösing, schreibt an
1437-05-11 den Preßburger Senat bzgl. ihrer
Neutra Schulden.
--
Georg Rozgoň, der Kapitän der B 588.
Preßburger Burg, teilt dem AMB, Lad. 30. No. 3648
Preßburger Senat mit, dass mög- Schriftstück
lichst bald Salz nach Preßburg 1437-06-01
gebracht werden wird. Den Prag
Preßburgern sei es verboten, --
deutsches Salz zu verwenden. Kaspar Šlik, der Oberste Kanz-
Bei Zuwiderhandlung können ler, sendet zum Preßburger Se-
sie mit der Beschlagnahmung nat einige Bäcker und verlangt
ihres Eigentums bestraft werden. nun vom Senat, sie zu vertreten.

B 585. B 589.
AMB, Lad. 30. No. 3651 AMB, Lad. 30. No. 3649
Brief Brief
1437-05-12 1437-06-28
Raab Prag
-- --
Der Raaber Kanoniker Johannes Heinrich Ach berichtet dem
antwortet dem Preßburger Senat Preßburger Senat über das Vor-
auf seine Fragen bzgl. der Kir- gehen der Tschechen gegen die
chengebühren.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 87

Kurfürsten und über andere mi- 1437-09-20


litärische Angelegenheiten. Wien
--
B 590. Der Wiener Richter Hildebrand
AMB, Lad. 30. No. 3650 aus Meran bezeugt, dass Konrad
Schriftstück Müllner in Wien eine Gattin hat
1437-07-01 und deshalb in Preßburg nicht
Bösing zusammen mit einer anderen le-
-- ben kann.
Simon, der Kaplan des Grafen
Peter von Bösing, schreibt dem B 594.
Preßburger Senat über Kleino- AMB, Lad. 30. No. 3655
dien, die Andreas Schönpach als Schriftstück
Pfand für seine Schulden hinter- 1437-11-08
legt hat. Wien
--
B 591. Die Wiener Goldschmiede Peter
AMB, Lad. 14. No. 1052 Kramer und Nikolaus Karas be-
Schriftstück zeugen die gute Moral des Gold-
1437-08-05 schmiedes Johannes Gunczer
[Preßburg] der nach Preßburg umzieht.
--
Stiftung von Johannes Tzephl B 595.
und seiner Gemahlin zugunsten AMB, Lad. 30. No. 3656
des Krankenhauses St. Anton. Schriftstück
1437-11-08
B 592. Rotenstein
AMB, Lad. 30. No. 3652 --
Brief Paul aus Wolfurt greift beim
1437-08-28 Preßburger Senat in der Angele-
Frerinstein genheit seines Dieners Ludwig
-- ein.
Johannes aus Kreig bittet den
Preßburger Senat im Namen B 596.
von Peter Chaczpekch in den AMB, Lad. 30. No. 3658
Schuldenangelegenheiten von Schriftstück
einigen Preßburger Bürgern um 1437-12-02
Hilfe. [Preßburg]
--
B 593. Georg Meindl und Georg Zip-
AMB, Lad. 30. No. 3653 ser, Preßburger Kämmerer, be-
Schriftstück stätigen, dass ihnen Andreas
88 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Weinbachter und Johannes Sla- [Preßburg]


her für die Stadtkasse 24 Liber --
Denare überreicht haben. Anträge des Preßburger Senats
an den König bzgl. Weins, Ge-
B 597. bühren, Märkten u.a.
AMB, Lad. 30. No. 3659
Brief B 601.
1437-12-05 AMB, Lad. 30. No. 3662
Ödenburg Schriftstück
-- 1437-1438
Der Rat der Stadt Ödenburg bit- [Preßburg]
tet den Preßburger Senat um In- --
formationen über den König. Verschiedene Bestätigungen von
Georg Meindl und Georg Zipser
B 598. über den Erhalt von zu entrich-
AMB, Lad. 14. No. 1055 tenden Gebühren.
Schriftstück
1437-12-21 B 602.
Heiligenkreuz a.d. Gran AMB, Lad. 14.. No.1058
-- Schriftstück
Henrich, der Abt des Klosters 1438-01-01
Heiligenkreuz, bittet den Preß- Preßburg
burger Senat um einen Termin --
für ein gemeinsames Treffen. Quittung des Schächtitzer Pfar-
rers Gabriel für die Stadt Preß-
B 599. burg über 60 Golddukaten.
AMB, Lad. 30. No. 3660
Schriftstück B 603.
1437-12-23 AMB, Lad. 30. No. 3663
[Preßburg] Schriftstück
-- 1438-01-11
Georg Meindl und Georg Zip- [Preßburg]
ser, Preßburger Kämmerer, be- --
stätigen, dass ihnen Andreas Georg Meindl und Georg Zip-
Weinbachter und Johannes Sla- ser, Preßburger Kämmerer, be-
her für die Stadtkasse 41 Liber stätigen, dass sie 49 Liber Dena-
Denare überreicht haben. re von Andreas Weinbachter
und Johannes Slaher für die
B 600. Stadtkasse erhalten haben.
AMB, Lad. 22. No. 2263, 2264
Schriftstück
[vor 1437]
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 89

B 604. --
AMB, Lad. 30. No. 3664 Andreas Pirner und seine Ge-
Brief mahlin aus Preßburg verpflich-
1438-01-12 ten sich, alljährlich für das neue
Ballenstein Krankenhaus in Preßburg eine
-- Gebühr zu entrichten, und ver-
Der Ballensteiner Kastellan, An- pfänden dafür ein Haus und ei-
deas Chotwaner, schreibt an den nen Weinberg.
Preßburger Senat bzgl. eines be-
schlagnahmten Pferdes, das Ni- B 608.
kolaus Leinwater gehört. AMB, Lad. 14. No. 1062
Schriftstück
B 605. 1438-02-06
AMB, Lad. 30. No. 3665 [Preßburg]
Schriftstück --
1438-01-13 Franz Lindl und seine Gemahlin
[Preßburg] verpflichten sich, für das neue
-- Krankenhaus in Preßburg jähr-
Georg Meindl und Georg Zip- lich 10 Golddukaten zu bezah-
ser, Preßburger Kämmerer, be- len, und verpfänden dafür einen
stätigen, dass sie 24 Liber Dena- Weinberg.
re von Andreas Weinbachter
und Johannes Slaher für die B 609.
Stadtkasse erhalten haben. AMB, Lad. 30. No. 3668
Brief
B 606. 1438-02-12
AMB, Lad. 30. No. 3666 Wien
Schriftstück --
1438-01-15 Wolfgang, der Salzverkäufer,
[Preßburg] schreibt dem Preßburger Senat
-- wegen des Salzverkaufs.
Georg Meindl und Georg Zip-
ser, Preßburger Kämmerer, be- B 610.
stätigen, dass ihnen Andreas Iri- AMB, Lad. 30. No. 3669
cher und Jakob Abau 55 Liber Schriftstück
Denare überreicht haben. 1438-02-28
[Preßburg]
B 607. --
AMB, Lad. 14. No. 1060 Der Preßburger Richter Stephan
Schriftstück Raneys verpflichtet sich, seine
1438-01-21 Schulden in Höhe von 80 Gold-
[Preßburg]
90 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

dukaten bei dem Steinmetz König Albert verlangt vom


Heinrich Stengl zu begleichen. Preßburger Senat bei Kaspar
Ventúr, dem Richter der Juden,
B 611. einzugreifen, damit dieser die
AMB, Lad. 30. No. 3670 unrechtmäßig beschlagnahmten
Schriftstück Sachen von Salomon, dem Sohn
1438-03-02 des Juden Mertlein, der zum
[Preßburg] christlichen Glauben übertreten
-- will, zurückgibt.
Georg Meindl und Georg Zip-
ser, Preßburger Kämmerer, be- B 615.
stätigen, dass sie 19 Liber Dena- AMB, Lad. 14. No. 1070
re von Andreas Weinbachter für Schriftstück
die Stadtkasse erhalten haben. 1438-05-02
[Preßburg]
B 612. --
AMB, Lad. 14. No. 1065 Thoman Hanngsorel und seine
Schriftstück Gemahlin verpflichten sich, jähr-
1438-03-20 lich 10 Golddukaten für das
Ofen Krankenhaus in Preßburg zu
-- entrichten.
Der Preßburger Gesandte aus
Ofen berichtet dem Preßburger B 616.
Senat über den nächtlichen Auf- AMB, Lad. 30. No. 3673
ruhr in Ofen. Brief
1438-05-08
B 613. Wien
AMB, Lad. 14. No. 1066 --
Schriftstück Der Preßburger Richter Stephan
1438-04-08 Raneys und der Preßburger Bür-
Wien ger Stephan List teilen dem
-- Preßburger Senat mit, dass sie in
König Albert befiehlt dem Wien angekommen sind und in
Preßburger Senat, Wolfgeng Ro- der Angelegenheit Blažkos ver-
senauer Satisfaktion zu geben. handelt haben.

B 614. B 617.
AMB, Lad. 14. No. 1069 AMB, Lad. 14. No. 1074
Schriftstück Schriftstück
1438-05-02 1438-06-08
Wien Budwitz
-- --
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 91

König Albert weist den Preß- 1438-07-16


burger Senat an, dem Maurer für Wien
Reparaturen an der Preßburger --
Burg Lohn zu zahlen. Wolfhart Resch aus Wien ver-
langt vom Preßburger Senat die
B 618. Begleichung der gesamten
AMB, Lad. 14. No. 1075 Schulden.
Schriftstück
1438-06-09 B 622.
[Preßburg] AMB, Lad. 30. No. 3676
-- Brief
Christian List und seine Gemah- 1438-07-25
lin verpflichten sich, ihre Schul- Wien
den in Höhe von 30 Goldduka- --
ten beim Krankenhaus in Preß- Wolfgang, der Wiener Salzver-
burg zu begleichen. käufer, schreibt dem Preßburger
Senat wegen des Salzverkaufs.
B 619.
AMB, Lad. 14. No. 1078 B 623.
Schriftstück AMB, Lad. 30. No. 3677
1428-06-23 Brief
[Preßburg] 1438-08-04
-- Wiener Neustadt
Petráš aus (Groß) Meseritsch --
bekennt sich vor dem Preßbur- Der Rat der Stadt Wiener Neu-
ger Senat zu seinen Verbrechen. stadt bittet den Preßburger Se-
nat, Henrich aus Osterhofen zu
B 620. verhören und ihm dann Mittei-
AMB, Lad. 30. No. 3674 lung über seine Aussage zu ma-
Brief chen.
1438-07-04
Zistersdorf B 624.
-- AMB, Lad. 14. No. 1081
Der Rat der Gemeinde fragt Schriftstück
beim Preßburger Senat an, ob 1438-08-10
Johannes Pelcz in Tyrnau oder Preßburg
in Preßburg eingekerkert worden --
ist. Henrich aus Osterhofen bestä-
tigt, dass er auf Veranlassung des
B 621. Richters von Wiener Neustadt
AMB, Lad. 30. No. 3675 aus dem Kerker entlassen wor-
Schriftstück den ist.
92 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 625. --
AMB, Lad. 14. No. 1082 --
Brief Der Tavernikus Ladislaus von
1438-08-27 St. Georgen verlangt vom Preß-
Ofen burger Senat die Freilassung des
-- Mauteinnehmers Andreas, der
Königin Elisabeth schreibt an Stephan Rozgoň übergeben
den Preßburger Senat und den werden soll.
Richter der Juden wegen einer
bestimmten Jüdin, die Paul aus B 629.
Melk übergeben werden soll. AMB, Lad. 30. No. 3638
Schriftstück
B 626. 1438-11-25
AMB, Lad. 14. No. 1985 Bösing
Schriftstück --
1438-10-17 Hedwig, die Witwe des Grafen
Ofen Peter von Bösing, verlangt vom
-- Preßburger Senat die Beglei-
Die Königin Elisabeth schreibt chung der Schulden.
an den Preßburger Senat wegen
der Beschlagnahmung einiger B 630.
Besitztümer des königlichen AMB, Lad. 30. No. 3648
Hofherrn Hanúska. Brief
1438
B 627. [Preßburg]
AMB, Lad. 30. No. 3681 --
Schriftstück Der Katechumene Georg
1438-10-26 schreibt dem König über
Tyrnau Schwierigkeiten in Eigentums-
-- angelegenheiten, die ihm die Ju-
Der Rat der Stadt Tyrnau teilt den verursachen.
dem Preßburger Senat mit, dass
laut Zeugenschaft eines gewissen B 631.
Menschen aus Pogendorf, AMB, Lad. 22. No. 2256
Götzows Kinder mit Michael Schriftstück
Reich aus Neusiedl befreundet [1438-1439]
sind. [Preßburg]
--
B 628. Verzeichnis über die Schulden,
AMB, Lad. 30. No. 3682 die König Albert beim Preßbur-
Schriftstück ger Senat hat.
1438-11-07
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 93

B 632. [Preßburg]
AMB, Lad. 34. No. 5002 --
Schriftstück Stiftung der Stadt Preßburg zu
[1438-1439] Gunsten der Kirche St. Laurinz.
--
-- B 636.
Eine gewisse Anna bittet den AMB, Lad. 30. No. 3686
Wiener Senat um Intervention Brief
bei Albrecht, damit er ihr ein 1439-03-04
Begleitschreiben für die Reise Wien
nach Wien, wo sie ihre Schul- --
denangelegenheit regeln möchte, Bischof Nikodem von Freysing
ausstelle. bittet den Preßburger Senat für
sich und sein Gefolge eine Un-
B 633. terkunft bereitzustellen.
AMB, Lad. 34. No. 5131
Brief B 637.
[1438-1441] AMB, Lad. 30. No. 3687
Altenburg Brief
-- 1439-03-12
Der Rat der Stadt Altenburg Enzersdorf
schreibt an den Preßburger Se- --
nat über den Streit zwischen Bischof Nikodem von Freysing
dem Goldschmied William Sche- bittet den Preßburger Senat um
rer und Henrich Stengel. die Genehmigung, Wein trans-
portieren zu dürfen.
B 634.
AMB, Lad. 30. No. 3685 B 638.
Brief AMB, Lad. 30. No. 3688
1439-01-24 Brief
Ofen 1439-03-12
-- Ortuto
Die Preßburger Gesandten --
Ludwig Kunigsfelder und Peter Der Rat der Gemeinde Ortuto
Jungettel teilen dem Preßburger schreibt an den Preßburger Se-
Senat mit, was sie in Ofen erle- nat über den Streit zwischen
digt haben. Philipp Kristen aus Wien und
Konrad Pern.
B 635.
AMB, Lad. 15. No. 1089 B 639.
Schriftstück AMB, Lad. 15. No. 1113
1439-02-08 Brief
94 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1439-04-14 B 643.
Wien AMB, Lad. 15. No. 1096
-- Brief
Die Gesandten Stephan Raneis 1439-05-29
und Peter Junetl teilen dem Weißkirchen
Preßburger Senat das Ergebnis --
ihrer Verhandlungen mit dem Der Kastellan von Weißkirchen,
König mit. Johannes Klux, schreibt an den
Preßburger Senat, dass der Hus-
B 640. sitenführer Mikolaško bei Skalitz
AMB, Lad. 30. No. 3690 mit Pankraz Frieden geschlossen
Brief hat.
1439-05-08
Wien B 644.
-- AMB, Lad. 30. No. 3692
Graf Johann von Schaumburg Brief
bittet den Preßburger Senat um 1439-07-08
die Genehmigung, für Hartneyd Wien
aus Traun Wein übernehmen zu --
dürfen. Der Wiener Richter Andreas
Hildebrand schreibt an den
B 641. Preßburger Senat über die Aus-
AMB, Lad. 315. No. 1095 söhnung zwischen Margit Sambs
Schriftstück aus Preßburg und ihrem Bruder
1439-05-09 Andreas Keser.
Preßburg
-- B 645.
König Albert bestätigt, dass die AMB, Lad. 30. No. 3693
Stadt Preßburg an die königliche Brief
Kammer 1000 ungarische Gold- 1439-07-09
dukaten entrichtet hat. Wien
--
B 642. William Sambs schreibt an den
AMB, Lad. 30. No. 3691 Preßburger Senat über die Aus-
Schriftstück söhnung seiner Frau mit ihrem
1439-05-22 Bruder.
[Preßburg]
-- B 646.
Aussage der Diebin Andly, AMB, Lad. 30. No. 3694
Tochter von Nikolaus Phlungs- Schriftstück
redlein aus Brünn. 1539-09-24
Wartberg
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 95

-- B 650.
Der Preßburger Gespan Georg AMB, Lad. 15. No. 1114
Rozgoň bittet den Preßburger Brief
Senat darum, ein Begleitschrei- vor dem 1439-10-27
ben für Johannes Senfta auszu- Komorn
stellen, da dieser die Absicht hat, --
nach Preßburg zu reisen. Der Rat der Stadt Komorn teilt
dem Preßburger Senat mit, dass
B 647. König Albert schwer krank sei
AMB, Lad. 15. No. 1103 und sich derzeitig in Landendorf
Schriftstück befinde.
1439-10-05
Preßburg B 651.
-- AMB, Lad. 30. No.3696
Der Preßburger Senat verpflich- Brief
tet sich, der Kirche St. Andreas 1439-11-01
in Kremnitz 1000 Golddukaten [Modern]
zu bezahlen. --
Paul aus Modern teilt dem Preß-
B 648. burger Senat mit, dass er nicht
AMB, Lad. 15. No. 1105 nach Preßburg kommen kann,
Schriftstück weil sein Vater verstorben sei.
1439-10-18
Gran B 652.
-- AMB, Lad. 30. No. 3697
König Albert verlangt, dass die Brief
Stadt Preßburg ihm sofort 4000 1439-11-08
Golddukaten auszahlt. Nikolsburg
--
B 649. Christoph Lichtenstein sendet
AMB, Lad. 15. No. 1106 dem Preßburger Senat die Ab-
Brief schrift seines an den König ge-
1439-10-20 richteten Schreibens, laut dem er
Raab ihm die Freundschaft kündigt.
--
Die Preßburger Gesandten Ste- B 653.
phan Raneis und Michael Wolf AMB, Lad. 30. No. 3698
teilen dem Preßburger Senat mit, Brief
dass König Albert krank ist. Der 1439-11-23
König bittet ferner darum, ihm Nikolsburg
den Wein „Raffel“ zuzuschi- --
cken.
96 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Christoph Lichtenstein sendet B 657.


dem Preßburger Senat die Ab- AMB, Lad. 22. No. 2243
schrift seines an den König ge- Brief
richteten Schreibens, laut dem er [1439-1444]
ihm die Freundschaft kündigt. Tyrnau
--
B 654. Stephan Rozgoň teilt dem Preß-
AMB, Lad. 30. No. 3699 burger Senat mit, dass er sich
Brief mit Pankraz und Ladislaus
1439-11-30 Necpal versöhnt habe.
Nikolsburg
-- B 658.
Christoph Lichtenstein schreibt AMB, Lad. 22. No. 2301
dem Preßburger Senat über sei- Brief
ne Streitigkeiten mit der Köni- [1439-1448]
gin. Blasenstein
--
B 655. Johannes Klux schreibt dem
AMB, Lad. 30. No. 3700 Preßburger Senat über bestimm-
Brief te gezähmte Pferde.
1439-12-05
Rotenstein B 659.
-- AMB, Lad. 22. No. 2302
Henrich Harscher, Kastellan der Brief
Rotenstein, berichtet dem Preß- [1439-1448]
burger Senat über die Militärex- Bösing
pedition des mährischen Adels --
und die Abberufung von Graf Johannes Klux schreibt Nikolaus
Lichtenstein zu Kaspar Šlik. Flins über den Aufenthalt seines
Herrn in Schintau und Polianky.
B 656.
AMB, Lad. 15. No. 1112 B 660.
Brief AMB, Lad. 22. No. 2303
1439-12-21 Brief
Rotenstein [1439-1448]
-- Bösing
Johannes Harscher, Kastellan --
der Rotenstein, teilt dem Preß- Johannes Klux schreibt dem
burger Senat mit, dass Pankraz Preßburger Senat über die Bur-
vorhat, Richtung Preßburg zu schen des Fuhrmannes Mat-
ziehen. theas, die aus Polen anreisen,
sowie über Pankraz und andere.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 97

B 661. B 665.
AMB, Lad. 22. No. 2304 AMB, Lad. 34. No. 5020
Brief Brief
[1439-1448] [1439-1457]
Bösing Rotenstein
-- --
Johannes Klux schreibt dem Graf Georg von St. Georgen be-
Preßburger Senat über die Taten richtet dem Preßburger Senat,
von Ország und Blažko. dass er mit Pankraz und Kun-
radstein Friedensverhandlungen
B 662. führt. Ferner wendet er sich in
AMB, Lad. 22. No.2305 der Angelegenheit des Dieners
Brief Nikolaus Bor an den Senat.
[1439-1448]
Weißkirchen B 666.
-- AMB, Lad. 34. No. 5106
Johannes Klux macht dem Brief
Preßburger Senat über einige [1439-1457]
Pferde bei Schintau, über Pank- Weißkirchen
raz, Blažko und den jungen Kö- --
nig Mitteilung. Der Kastellan von Weißkirchen,
Johannes Klux, schreibt dem
B 663. Preßburger Senat bzgl. der Ein-
AMB, Lad. 22. No. 2306 treibung des Zehnten.
Brief
[1439-1448] B 667.
Weißkirchen AMB, Lad. 15. No. 1115
-- Schriftstück
Johannes Klux berichtet dem 1440-01-05
Preßburger Senat über die Situa- Gran
tion in Polen und Ungarn. --
Königin Elisabeth verbietet es
B 664. dem Preßburger Senat, einen
AMB, Lad. 22. No. 2307 gewissen Roman samt seiner
Brief Gefährten in die Stadt hereinzu-
[1439-1448] lassen.
Weißkirchen
-- B 668.
Johannes Klux berichtet dem AMB, Lad. 15. No. 1117
Preßburger Senat über bestimm- Brief
te tschechische Herren. 1440-01-12
Wien
98 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

-- Der Preßburger Gespan Stephan


Der Preßburger Gesandte, Leo- Rozgoň bittet die Stadt Preß-
nard Hörndl, schreibt aus Wien burg, Paul Bánfi und Kaspar
an den Preßburger Senat über Komorovský den freien Einkauf
verschiedene Angelegenheiten, zu gestatten.
die die Stadt betreffen, vor allem
aber darüber, dass die Preßbur- B 672.
ger Gefangenen, die in Ekarczau AMB, Lad. 30. No. 3705
aufgehalten worden sind, freige- Brief
lassen werden sollen. ca. 1440-02-06
Breitenbrunn
B 669. --
AMB, Lad. 15. No. 1118 Der Richter von Breitenbrunn
Brief teilt der Stadt Preßburg mit, dass
1440-01-14 der Kastellan von Breitenbrunn
[Wien] einen Preßburger eingekerkert
-- hat.
Leonard Hörndel, ein Preßbur-
ger Gesandter in Wien, unter- B 673.
richtet Ludwig Kunigsfelder AMB, Lad. 15. No. 1122
über den innen- und außenpoli- Schriftstück
tischen Stand bzgl. verschiede- 1440-02-08
ner Militärangelegenheiten. Komorn
--
B 670. Königin Elisabeth ermahnt die
AMB, Lad. 30. No. 3701 Stadt erneut, 4000 Golddukaten
Brief für die Pacht des erzbischöfli-
1440-01-24 chen Zehnten zu bezahlen, und
Hainburg verlangt, dass Preßburger Ge-
-- sandte an den königlichen Hof
Christoph Lichtenstein aus Ni- zu entsendet werden.
kolsburg bittet den Preßburger
Senat, seinen Bediensteten in ei- B 674.
ner bestimmten Angelegenheit AMB, Lad. 30. No. 3707
anzuhören. Schriftstück
1440-02-13
B 671. Rotenstein
AMB, Lad. 30. No. 3703 --
Brief Henrich Harscher, der Kastellan
1440-01-30 der Rotenstein, verlangt von der
Wurberg Stadt Preßburg, das Geld zu-
-- rückzuzahlen, das sich die Stadt
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 99

bei seinem verstorbenen Bruder B 678.


geliehen hat. AMB, Lad. 15. No. 1124
Brief
B 675. 1440-03-06
AMB, Lad. 30. No. 3708 Ballenstein
Schriftstück --
1440-02-15 Der Ballensteiner Kastellan
Wilhelmsmaur Pankraz Streichel bittet die Stadt
-- Preßburg um Hilfe gegen die
Christoph Lichtenstein aus Ni- Hussiten, die die Kirche in
kolsburg teilt mit, dass er ein Stampfen einnehmen wollen.
Begleitschreiben für diejenigen
Preßburger austellen wird, die B 679.
ihn im Krieg unterstützen wol- AMB, Lad. 30. No. 3712
len. Brief
1440-03-06
B 676. Hainburg
AMB, Lad. 30. No. 3709 --
Schriftstück Der Rat der Stadt Hainburg
1440-02-15 schreibt dem Senat der Stadt
Preßburg Preßburg bzgl. einer Gruppe
-- Preßburger, die sich auf Hain-
Janko Werlinger aus Geresdorf burger Gebiet aufhält.
erklärt, dass er sich für die Ein-
kerkerung seines Bruders an den B 680.
Preßburgern nicht rächen wird. AMB, Lad. 30. No. 3713
Brief
B 677. 1440-03-08
AMB, Lad. 30. No. 3710 Ballenstein
Brief --
1440-02-17 Pankraz Streichel bittet den
Olmütz Preßburger Senat, seinen Diener
-- Neupaur in Preßburg Wein ein-
Nikolaus Libst macht dem kaufen zu lassen.
Preßburger Senat Mitteilung
über die derzeitigen Ereignisse, B 681.
die in Tschechien und Mähren AMB, Lad. 15. No. 1125
vor sich gehen, und bittet um Brief
Informationen über die Situation 1440-03-09
in Ungarn. Ballenstein
--
100 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Pankraz Streichel aus Ballenstein Kittsee gekommen sind und hier


teilt der Stadt Preßburg mit, dass auf Ulrich von Cilsky und Jo-
die Hussiten die Kirche in hannes Junker warten.
Stampfen eingenommen haben
und verlangt Hilfe. B 685.
AMB, Lad. 15. No. 1127
B 682. Schriftstück
AMB, Lad. 30. No. 3706 1440-04-01
Schriftstück Komorn
1440-03-11 --
[Komorn] Königin Elisabeth verlangt von
-- der Stadt Preßburg, ihr 2000
Peter Jungettl teilt mit, dass die Golddukaten als Zehnten anzu-
Königin das Vorhaben der Stadt weisen.
Preßburg eine Brücke zu bauen
billigt und finanzielle Unterstüt- B 686.
zung in Höhe von 100 Golddu- AMB, Lad. 15. No. 1128
katen verspricht. Schriftstück
1440-04-02
B 683. Komorn
AMB, Lad. 30. No. 3714 --
Schriftstück Königin Elisabeth teilt dem
1440-03-20 Preßburger Senat die Ankunft
Wiener Neustadt Lichtensteins und anderer Gäste
-- mit.
Friedrich, der österreichische
Erzfürst, gestattet den Preßbur- B 687.
gern an bestimmten Tagen auf AMB, Lad. 15. No. 1130
österreichischem Territorium Schriftstück
Waren zu verkaufen. 1440-04-05
Komorn
B 684. --
AMB, Lad. 30. No. 3715 Königin Elisabeth teilt dem
Brief Preßburger Senat mit, dass Lich-
1440-03-23 tenstein und andere Herren zu
Kittsee ihr kommen werden, mit denen
-- sie dann beraten wird, wie man
Johannes Schellendorf, der Kas- Preßburg helfen könne. So lange
tellan von Kittsee, teilt dem muss sich die Stadt selber so gut
Preßburger Senat mit, dass Al- verteidigen, wie sie kann.
brecht Erzfürst von Österreich
und Graf Lichtenstein nach
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 101

B 688. len soll, Leonard Arberger 100


AMB, Lad. 15. No. 1131 Golddukaten für militärische
Schriftstück Zwecke auszuzahlen.
1440-04-07
Komorn B 692.
-- AMB, Lad. 30. No. 3719
Königin Elisabeth sendet Matin Schriftstück
Weihtraher in ihren Angelegen- 1440-04-25
heiten zum Preßburger Senat. Wien
--
B 689. Der königliche Büchsenmacher
AMB, Lad. 30. No. 3718 Stephan teilt der Stadt Preßburg
Schriftstück mit, dass er für sie Pulver und
1440-04-20 Waffen angefertigt hat.
Preßburg
-- B 693.
Der Rat der Stadt Preßburg ver- AMB, Lad. 30. No. 3720
pflichtet sich, Andreas Bešeň, Schriftstück
dem Amtmann des Preßburger 1440-04-25
Gespans, für den Wasserturm Nikolsburg
160 Golddukaten zu bezahlen. --
Christoph Lichtenstein von Ni-
B 690. kolsburg sendet seinen Hofherrn
AMB, Lad. 30. No. 3723 Jakob Löffler zum Preßburger
Brief Senat und verlangt vom Senat,
1440-04-21 Jakob Löffler zu vertrauen.
Persenbeug
-- B 694.
Erhard Sypechk, Prokurator aus AMB, Lad. 30. No. 3721
Persenbeug, bittet den Preßbur- Schriftstück
ger Senat, Erhart Schraut zu hel- 1440-04-25
fen. Wien
--
B 691. Graf Johannes Schaumburg,
AMB, Lad. 15. No. 1132 Hauptmarschall in Steyr, wendet
Schriftstück sich wegen der Verhaftung von
1440-04-22 Johannes Werlinger an den
Komorn Preßburger Senat.
--
Königin Elisabeth weist den B 695.
Preßburger Senat an, von den AMB, Lad. 15. No. 1133a
500 Golddukaten, die er bezah- Brief
102 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1440-05-07 Georg Fuchs aus Fuchsberg teilt


Stampfen dem Preßburger Senat mit, dass
-- der König den Verhandlungs-
Der Stampfener Hauptmann termin verschoben hat, bei dem
Jakš aus Lošonc schreibt an den der Streit zwischen seinem Bru-
Preßburger Senat in der Angele- der und dem Preßburger Ein-
genheit des eingekerkerten wohner Christian aus Raab ge-
Preßburgers Isnichtwarumb. klärt werden soll.

B 696. B 699.
AMB, Lad. 15. No. 1133 AMB, Lad. 30. No. 3726
Schriftstück Schriftstück
1440-05-11 1440-05-17
Komorn Stampfen
-- --
Königin Elisabeth weist den Der Stampfener Hauptmann
Preßburger Senat an, die 500 Jakš aus Loschonz verlangt vom
Golddukaten nicht Graf Lich- Preßburger Senat Wein.
tenstein auszuhändigen, sondern
an sie persönlich nach Somme- B 700.
rein zu senden. AMB, Lad. 30. No. 3728
Schriftstück
B 697. 1440-05-21
AMB, Lad. 30. No. 3724 Preßburg
Brief --
1440-05-11 Der Preßburger Senat fordert
Stampfen Leonard aus Arberg auf, Wolf-
-- gang Mautter die gestohlenen
Der Stampfener Hauptmann Pferde zurückzugeben.
Georg Benický schreibt dem
Preßburger Senat wegen der B 701.
Preßburger Bürger Istnichtwa- AMB, Lad. 30. No. 3729
rumb und Pohmberger, die in Brief
Stampfen gestellt worden sind. 1440-05-24
Marchegg
B 698. --
AMB, Lad. 30. No. 3725 Wolfgang Zistersdorfer, der
Brief Hauptmann von Marchegg, teilt
1440-05-15 dem Preßburger Senat mit, dass
Hainburg er zwei Pferde gefunden hat, die
-- Preßburgern gehören. Er möch-
te sie ihnen zurückgeben.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 103

B 702. Raab
AMB, Lad. 30. No. 3727 --
Brief Leonard Horndel lässt dem
1440-05-28 Preßburger Senat verschiedene
[Stampfen] Berichte über den Grafen von
-- Bösing und über Ulrich von
Hauptmann Georg von Stamp- Cilsk zu kommen. Er informiert
fen schreibt an den Preßburger den Senat auch noch über ande-
Senat, dass ihm die Stampfener re Neuigkeiten aus Ofen und
Bürger Pferde weggetrieben und Raab.
anderes Unrecht zugefügt hät-
ten. B 706.
AMB, Lad. 30. No. 3735
B 703. Brief
AMB, Lad. 30. No. 3730 1440-06-21
Brief Tyrnau
1440-05-28 --
Raab Der Rat der Stadt Tyrnau
-- schreibt dem Preßburger Senat,
Stephan Raneis und Linhard dass er für die gelieferten Waren
Horndel teilen dem Preßburger bezahlen wird.
Senat mit, was sie in Raab erle-
digt haben und legen zu den B 707.
Ereignissen unterschiedliche Be- AMB, Lad. 15. No. 1138
richte ab. Brief
1440-08-10
B 704. Neuhäusel
AMB, Lad. 30. No. 3731 --
Schriftstück Der Rat der Stadt Neuhäusel
1440-05-31 verlangt vom Preßburger Senat
Bösing bei Leonard Horndel einzugrei-
-- fen, damit er das Geld bezahlt,
Georg und Imrich, die Grafen das er Johannes Spindler und
von St. Georgen und Bösing, Johannes Marvan für Prager Bier
senden Henrich Winkeltaler in schuldet.
ihren Angelegenheiten zum
Preßburger Senat. B 708.
AMB, Lad. 30. No. 3736
B 705. Schriftstück
AMB, Lad. 30. No. 3732 1440-08-14
Brief [Preßburg]
1440-06-04 --
104 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Der Preßburger Kammerherr B 712.


Ulrich Wymperger bestätigt, AMB, Lad. 30. No. 3739
dass er von Peter Kraus und Ni- Schriftstück
kolaus Frantz 114 Golddukaten 1440-11-27
in Empfang genommen hat. Preßburg
--
B 709. Richter und Rat der Stadt Preß-
AMB, Lad. 15. No. 1139 burg versprechen Gabriel, dem
Schriftstück Pfarrer von Schächtitz, dass sie
1440-09-15 bei ihm ihre Schulden beglei-
Altenburg chen werden.
--
Jitka aus Troppau, die Witwe B 713.
Pauls aus Erfurt, verlangt von AMB, Lad. 15. No. 1140
Henrich Harscher, ihr das Geld Schriftstück
zu bezahlen, das sie dem Kind 1440-12-02
seines Bruders geliehen hat. Neuhäusel
--
B 710. Königin Elizabeth verlangt vom
AMB, Lad. 30. No. 3737 Preßburger Senat, ihr einige Ge-
Schriftstück spanne zur Verfügung zu stellen.
1440-09-21
Wien B 714.
-- AMB, Lad. 30. No. 3740
Ulrich Eyczinger von Eyczing, Schriftstück
oberster österreichischer Kapi- 1440-12-08
tän, sendet Michael Schincker Neuhäusel
mit Nachrichten der Königin --
zum Preßburger Senat. Richter und Rat der Stadt Neu-
häusel beschweren sich beim
B 711. Preßburger Senat, weil Ulrich
AMB, Lad. 30. No. 3738 Hiller den Sattler Johannes Swa-
Schriftstück ba beleidigt hat.
1440-09-29
Linz B 715.
-- AMB, Lad. 30. No. 3741
Stephan und Veit Weidlinger er- Schriftstück
klären nach ihrer Freilassung aus 1440-12-10
dem Kerker, dass sie sich an den Preßburg
Preßburgern nicht rächen wer- --
den. Jakob Nagel aus Czesslin erklärt
nach seiner Freilassung aus dem
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 105

Kerker, dass er sich an den B 719.


Preßburgern nicht rächen werde. AMB, Lad. 30. No3744.
Schriftstück
B 716. 1440-12-18
AMB, Lad. 15. No. 1141 Stampfen
Schriftstück --
1440-12-11 Der Stampfener Kastellan Jurík
Ödenburg klagt beim Preßburger Senat
-- darüber, dass die Preßburger auf
Königin Elisabeth weist den dem Gebiet seines Herrn jagen.
Preßburger Senat an, sich von
einem gewissen Roman ein B 720.
Pferd geben zu lassen und ihr 32 AMB, Lad. 30. No. 3745
Gespanne zur Verfügung zu Brief
stellen. 1440-12-24
Preßburg
B 717. --
AMB, Lad. 30. No. 3742 Der Preßburger Senat schreibt
Schriftstück an Leonard aus Arberg wegen
1440-12-13 der Beschlagnahmung eines
Neuhäusel Fuhrwerks mit Pferden, das
-- Andreas Hacklein gehört.
Friedrich, der römische König,
stellt für die Preßburger Senato- B 721.
ren ein Begleitschreiben aus, AMB, Lad. 15. No. 1142
damit sie zum Prozess gegen Schriftstück
Hilpbrand Fuchs erscheinen 1440-12-25
können. Preßburg
--
B 718. Königin Elisabeth dankt der
AMB, Lad. 30. No. 3743 Stadt Preßburg, dass die Stadt
Brief für sie an Henrich Zeczk 1000
1440-12-18 Golddukaten bezahlt hat und
Altenburg stellt Preßburg dafür unter ihren
-- Schutz.
Die Preßburger Richter Stephan
Raneis und Johannes Feyertag B 722.
berichten dem Preßburger Senat AMB, Lad. 15. No. 1145
über ihre Reise nach Ödenburg Schriftstück
und über die Königin. 1440-12-27
Preßburg
--
106 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Demeter aus Zagarhídy, der B 726.


Schatzmeister der Königin, ver- AMB, Lad. 22. No. 2285
pflichtet sich, bei der Stadt Schriftstück
Preßburg seine Schulden in Hö- [ca. 1440]
he von 500 Golddukaten zu be- [Preßburg]
gleichen. --
Die Stadt Preßburg bittet den
B 723. König ihr das Recht zur Ein-
AMB, Lad. 15. No. 1143 nahme des Dreißigsten zu ertei-
Schriftstück len.
1440
Ballenstein B 727.
-- No. 6561
Der Ballensteiner Kastellan Brief
Pankraz Streichler teilt dem [ca. 1440]
Preßburger Senat mit, dass die Kittsee
Hussiten die Kirche in Stampfen --
eingenommen haben, und ver- Johannes Schellendorfer, der
langt Hilfe. Kastellan von Kittsee, schreibt
den Preßburgern, dass er die
B 724. Ankunft ihres Boten erwartet.
AMB, Lad. 30. No. 3746
Schriftstück B 728.
1440 AMB, Lad. 22. No.2282
-- Schriftstück
-- [1440-1453]
Jakš aus Lošonc, der Stampfener [Preßburg]
Kastellan, verspricht dem Preß- --
burger Senat wegen des be- Die Stadt Preßburg verlangt von
schlagnahmten Pferdes zu er- Ladislaus Pohrobka die Bestäti-
scheinen. gung ihrer alten Privilegien.

B 725. B 729.
AMB, Lad. 22. No. 2284 AMB, Lad. ??. No. 6541
Schriftstück Schriftstück
ca. 1440] [1440-1457]
[Preßburg] St. Georgen
-- --
Antrag der Stadt Preßburg bzgl. Demetrius und Michael, die
der Kaufleute und Juden. Kastellane der Grafen Georg
und Imrich von St. Georgen,
verlangen von den Preßburgern,
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 107

dass sie ihre Schulden bei B 733.


Andreas Hauer begleichen. AMB, Lad. 30. No. 3749
Schriftstück
B 730. 1441-01-07
AMB, Lad. 30. No. 3747 Gran
Brief --
1441-01-01 Königin Elisabeth weist den
Marchegg Preßburger Senat an, den einge-
-- kerkerten Mendlik freizulassen.
Konrad Hasauer schreibt an den
Preßburger Senat wegen des be- B 734.
schlagnahmten Wagens mit AMB, Lad. 15. No. 1148
Pferd, das Andreas Hekklein ge- Schriftstück
hört. 1441-01-14
Komorn
B 731. --
AMB, Lad. 15. No. 1146 Königin Elisabeth weist den
Schriftstück Preßburger Senat an, fünf gut
1441-01-05 bewaffnete Fuhrwerke zu schi-
Gran cken.
--
Königin Elisabeth entschuldigt B 735.
sich beim Preßburger Senat da- AMB, Lad. 15. No. 3751
für, dass der Altsohler Kastellan Brief
Haška seine Schulden bei der 1441-01-(?)
Stadt noch nicht begleichen Komorn
konnte, weil er sich erneut ver- --
schuldet hat. Die Königin ver- Nikolaus Flins und Lienhard
spricht aber, dass der Krem- Hornedl teilen dem Preßburger
nitzer Kammergraf möglichst Senat mit, dass sie mit dem kö-
bald das Geld zurückzahlen niglichen Rat gesprochen hätten,
wird. und legen über die Polen Bericht
ab.
B 732.
AMB, Lad. 30. No. 3748 B 736.
Schriftstück AMB, Lad. 30. No. 3752
1441-01-05 Brief
Enzersdorf 1441-02-03
-- Hainburg
Georg Unger verlangt vom --
Preßburger Richter, bei ihm die Stephan, der Büchsenmacher
Schulden zu begleichen. von Friedrich, bittet den Preß-
108 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

burger Senat, ihm das Geld nach Neuhäusel


Hainburg zu senden. --
Jakob Löffler teilt dem Preßbur-
B 737. ger Senat mit, dass Königin Eli-
AMB, Lad. 30. No. 3753 sabeth die Stadt Ödenburg an
Schriftstück Kaiser Friedrich verpfändet hat
1441-02-18 und nun mit Preßburg bestimmt
Wien das gleiche beabsichtige.
--
Johannes Dyngpekch verlangt B 741.
vom Preßburger Senat, das kon- AMB, Lad. 15. No. 1150
fiszierte Eigentum von Henrich Schriftstück
Stenglein auch weiterhin zu be- 1441-03-05
halten. Neustadt
--
B 738. Königin Elisabeth weist den
AMB, Lad. 30. No. 3755 Preßburger Senat an, bis zu ih-
Brief rem nächsten Geheiß nichts zu
1441-02-22 unternehmen und niemandem
Ostrý Kameň (Burg) Hilfe zu leisten.
--
Friedrich aus Grünberg schreibt B 742.
von Ostrý Kameň aus an den AMB, Lad. 30. No. 3757
Preßburger Senat bzgl. der von Schriftstück
den Kunigsfelder Bürgern ver- 1441-03-09
triebenen Pferde. Rotenstein
--
B 739. Henrich Harscher verlangt vom
AMB, Lad. 30. No. 3756 Preßburger Senat, bei ihm die
Schriftstück Schulden zu begleichen.
1441-02-26
[Neuhäusel] B 743.
-- AMB, Lad. 30. No. 3758
Kaspar Eber, Richter in Neu- Schriftstück
häusel, schreibt an den Preßbur- 1441-03-10
ger Senat in der Angelegenheit Hainburg
des Juden Hetschl. --
Der Wiener Büchsenmacher Ul-
B 740. rich Wisenter verlangt vom
AMB, Lad. 15. No. 1149 Preßburger Senat, bei ihm und
Schriftstück seinen Gefährten die gesamten
1441-03-03 Schulden zu begleichen.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 109

B 744. Preßburger Bürger Pärtlein In-


AMB, Lad. 15. No. 1152 formationen über den polni-
Brief schen König und andere Ange-
1441-03-14 legenheiten.
Hainburg
-- B 748.
Erhard Hirsch schreibt dem AMB, Lad. 30. No. 3762
Preßburger Senat über die Liefe- Brief
rung von Kalk und anderem Ma- 1441-03-23
terial für den Bau der Kirche St. Enzersdorf
Martin. --
Georg Unger ermahnt den
B 745. Preßburger Senat, endlich die
AMB, Lad. 30. No. 3759 Schulden zu begleichen.
Brief
1441-03-14 B 749.
Wien AMB, Lad. 30. No. 3763
-- Brief
Stephan Reuschel fragt beim 1441-03-26
Preßburger Senat an, wann er Wien
das geliehene Geld zurückbe- --
komme. Stephan Reuschel fordert den
Preßburger Senat auf, bei ihm
B 746. die Schulden zu begleichen.
AMB, Lad. 30. No. 3760
Brief B 750.
1441-03-19 AMB, Lad. 30. No. 3764
Rotenstein Brief
-- 1441-03-20
Henrich Harscher bittet den Rotenstein
Preßburger Senat, seine Angele- --
genheit schnellstens zu erledi- Henrich Harscher verlangt vom
gen. Preßburger Senat die Beglei-
chung der Schulden.
B 747.
AMB, Lad. 30. No. 3761 B 751.
Schriftstück AMB, Lad. 30. No. 3765
1441-03-22 Schriftstück
Wien 1441-03-29
-- St. Georgen
Johannes Schaunberg, der vierte --
Hauptmarschall, verlangt vom
110 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Hedwig, die Witwe des Grafen B 755.


Peter von Bösing, verlangt vom AMB, Lad. 30. No. 3768
Preßburger Senat, dass er bei Brief
Andreas Hauer seine Schulden 1441-04-06
begleicht. Wien
--
B 752. Der Wiener Bürgermeister Kon-
AMB, Lad. 11. No. 1153 rad Holczer teilt dem Preßbur-
Schriftstück ger Senat mit, dass er gar kein
1441-03-31 Holz schicken kann.
Komorn
-- B 756.
Königin Elisabeth fordert Hil- AMB, Lad. 30. No. 3771
debrand Fuchs aus Hainburg Schriftstück
auf, mit den Preßburgern einen 1441-04-17
Waffenstillstand zu schließen Austern
und die Preßburger auf ihren --
Besitzungen nicht weiter zu be- Stephan Rozgoň verlangt vom
unruhigen. Preßburger Senat in Hainburg
einzugreifen, damit man seinem
B 753. Bediensteten ein Schiff überge-
AMB, Lad. 15. No. 1154 be.
Schriftstück
1441-04-02 B 757.
Bösing AMB, Lad. 30. No. 3772
-- Schriftstück
Simon, der Kaplan der Witwe 1441-04-24
Peters von Bösing und St. Geor- Enzersdorf
gen, bestätigt, dass er von der --
Stadt Preßburg 10 Golddukaten Georg Unger verlangt vom
in Empfang genommen hat. Preßburger Senat die Beglei-
chung der Schulden.
B 754.
AMB, Lad. 30. No. 3767 B 758.
Schriftstück AMB, Lad. 30. No. 3775
1441-04-04 Brief
Enzersdorf 1441-05-07
-- Hainburg
Georg Unger verlangt vom --
Preßburger Senat die Beglei- Johannes Milknecht schreibt
chung der Schulden. dem Preßburger Einwohner
Hebelpeck, sich bei Johannes
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 111

Loffler zu seinen Gunsten zu --


verwenden. Der Preßburger Senat teilt der
Stadt Altenburg den Verhand-
B 759. lungstermin mit, bei dem der
AMB, Lad. 30. No. 3776 Zwist mit Leopold Frank been-
Schriftstück det werden soll.
1441-05-12
Wiener Neustadt B 763.
-- AMB, Lad. 30. No. 3782
Begleitschreiben, das Kaiser Schriftstück
Friedrich für die Reise der Preß- 1441-06-24
burger Senatoren nach Neustadt Enzersdorf
ausgestellt hat. --
Georg Unger verlangt vom
B 760. Preßburger Senat, dass er ihm
AMB, Lad. 30. No. 3777 die schuldigen 15 Golddukaten
Brief bezahle, die er selbst einem Ju-
1441-05-13 den schuldig ist.
Wien
-- B 764.
Henrich Munich bittet den AMB, Lad.15.No.1156
Preßburger Senat einzugreifen, Schriftstück
damit Ludwig Kunigsfelder und 1441-06-25
Linhard Horndel bei ihm ihre Preßburg
Schulden begleichen. --
Der Schächtitzer Pfarrer Alexan-
B 761. der bestätigt, dass er für den
AMB, Lad. 30. No. 3780 Richter und Rat der Stadt Preß-
Brief burg 26 Golddukaten ange-
1441-06-01 nommen hat.
Rotenstein
-- B 765.
Henrich Harscher verlangt vom AMB, Lad. 30. No. 3783
Preßburger Senat die Tilgung Schriftstück
der Schulden nicht mehr länger 1441-07-01
hinauszuzögern. --
--
B 762. Stephan Rozgoň bittet den
AMB, Lad. 30. No. 3781 Preßburger Senat, ihm für einige
Schriftstück Tage die Fähre zu leihen.
1441-06-12
Preßburg
112 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 766. Stadtkämmerern Nikolaus


AMB, Lad. 30. No. 3784 Frantz und Johannes Adlat.
Schriftstück
1441-07-05 B 770.
Bösing AMB, Lad. 15
-- Brief
Simon, der Kaplan des Grafen 1441-11-08
Imrich von St. Georgen und Bö- Wien
sing, verlangt vom Preßburger --
Senat erneut die Bezahlung der Der Wiener Goldschmied Tho-
Schulden. mas Siebenburger teilt Johannes
Hasl, einem Preßburger Ein-
B 767. wohner mit, dass Linhard durch
AMB, Lad. 15. No. 1160 Gerichtsbeschluss das Pferd be-
Schriftstück schlagnahmt hat, das ihm Hasl
1441-10-22 verkauft hatte.
Preßburg
-- B 771.
Stiftung von Johannes Sneyder AMB, Lad. 30. No. 3787
zu Gunsten des neuen Kranken- Schriftstück
hauses St. Ladislaus. 1441-11-28
Wien
B 768. --
AMB, Lad. 30. No. 3785 Konrad Swandtner verlangt vom
Schriftstück Preßburger Senat die Beglei-
1441-10-24 chung der Schulden.
[Preßburg]
-- B 772.
Nikolaus Frantz und Johannes AMB, Lad. 30. No. 3788
Adlat bestätigen, dass sie von Brief
Nikolaus Flins 449 Golddukaten 1441-12-02
in Empfang genommen haben. Hainburg
--
B 769. Der Hainburger Richter Peter
AMB, Lad. 15. No. 1161 Tannperger teilt dem Preßburger
Schriftstück Bürgermeister mit, dass er die
1441-11-04 Sachen besorgt hat, um die er
[Preßburg] ihn gebeten hat.
--
Der Stadtkapitän Ludwig Ku- B 773.
nigsfelder bestätigt den Erhalt AMB, Lad. 30. No. 3789
von 52 Liber Denaren von den Brief
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 113

1441-12-03 Johannes Zajimač aus Kunstadt


Wien teilt dem Preßburger Senat mit,
-- dass er den Einwohnern von
Stephan Raneis und Paul Malcz- Ödenburg auf ihren Brief
hoffer teilen dem Preßburger geantwortet habe.
Senat mit, dass sie bisher keine
Antwort vom Wiener Senat er- B 777.
halten haben. AMB, Lad. 34. No. 5032
Schriftstück
B 774. [um 1441]
AMB, Lad. 15. No. 1144 --
Schriftstück --
1441-12-30 Der Rat einer unbekannten Stadt
Preßburg fordert vom Preßburger Senat
-- den Lohn für Jakob Leffler und
Richter und Rat der Stadt Preß- dessen Sohn ein.
burg verlangen von Peter Reys-
senzaun von den Preßburgern B 778.
keine Maut für Waren zu verlan- AMB, Lad. 31. No.3791
gen, die sie auf der Donau Brief
transportieren, weil das gegen 1442-01-03
die alten Privilegien verstoßen --
würde. --
Peter Reyssenzaun und Johannes
B 775. Stockhaimer schreiben dem
AMB, Lad. 30. No. 3790 Preßburger Senat in der Angele-
Brief genheit des Dieners Feychta.
1441
Bösing B 779.
-- AMB, Lad. 15. No. 1163
Simon, der Kaplan des Grafen Schriftstück
Imrich von St. Georgen und Bö- 1444-01-04
sing, bittet den Preßburger Senat Preßburg
um Begleichung der Schulden. --
Nikolaus Sokel von Lamberg
B 776. und Wartenberg verpflichtet sich
AMB, Lad. 34. No. 5130 anläßlich seiner Ernennung zum
Brief Stadtkapitän, auf die Sicherheit
[1441] der Bürger zu achten und seine
Ödenburg Pflichten ordentlich auszuüben.
--
114 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 780. schreibt an den Preßburger Se-


AMB, Lad. 31. No.3792 nat über seine Korrespondenz
Brief mit Sokol.
1442-01-08
Wien B 784.
-- AMB, Lad. 31. No. 3795
Paul Malczhofer teilt dem Preß- Brief
burger Senat mit, was er in sei- 1442-01-20
nem Interesse verrichtet hat. Ebersdorf
--
B 781. Johannes von Ebersdorf antwor-
AMB, Lad. 31. No. 3793 tet auf den Brief von Nikolaus
Brief von Lamberg und Wartenberg
1441-01-09 bzgl. gewisser Streitigkeiten, die
Wien ihn selbst, Christoph Lichten-
-- stein und Ruedger Starhemberg
Bartholomäus Kocherdorffer betreffen.
bittet den Preßburger Senat um
Verlängerung der Frist, inner- B 785.
halb der er seine Schulden be- AMB, Lad. 31. No. 3796
gleichen sollte. Brief
1442-02-01
B 782. Blasenstein (Burg)
AMB, Lad. 31. No. 3794 --
Brief Oswald Strasse antwortet dem
1442-01-15 Preßburger Senat wegen des be-
Preßburg schlagnahmten Pferdes, das sei-
-- nem Verwandten Peter Engl-
Nikolaus von Lamberg und hartsteter gehört.
Wartenberg schreibt an Johan-
nes von Ebersdorf wegen des B 786.
weggetriebenen Pferdes, das sei- AMB, Lad. 15. No. 1165
nem Diener gehört. Schriftstück
1442-02-01
B 783. Wien
AMB, Lad. 15. No. 1164 --
Brief Richter und Rat der Stadt Wien
1441-01-20 versprechen der Stadt Preßburg,
Ebersdorf sie im Kampf gegen den polni-
-- schen König zu unterstützen
Johannes von Ebersdorf, der und mit Lebensmitteln zu ver-
österreichische Oberkämmerer, sorgen.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 115

B 787. Henrich Harscher fragt den


AMB, Lad. 15. No. 1166 Preßburger Senat, wann er bei
Schriftstück ihm die Schulden begleichen
1442-02-02 wird.
Wien
-- B 791.
Albrecht, der österreichische AMB, Lad. 31. No. 3799
Erzherzog, ermahnt die Stadt Brief
Preßburg, auch weiterhin König 1442-04-30
Ladislaus treu zu bleiben. Feldsberg
--
B 788. Richter und Rat des Ortes Felds-
AMB, Lad. 31. No. 3797 berg schreiben an Georg
Schriftstück Schwab aus Preßburg in einer
1442-02-11 Geldangelegenheit.
Preßburg
-- B 792.
Richter und Rat der Stadt Preß- AMB, Lad. 15. No. 1170
burg verpflichten sich, bei Ladis- Schriftstück
laus Tirnaher, dem Obertricezia- 1442-05-15
toren, die Schulden in Höhe von Altenburg
1000 Golddukaten zu beglei- --
chen. Georg, der Graf von St. Geor-
gen und Bösing, verlangt vom
B 789. Preßburger Richter Ludwig Ku-
AMB, Lad. 15. No. 1167 nigsfelder einzugreifen, damit
Schriftstück seine Leute keine Gebühr für
1442-03-11 den eigenen Wein zahlen brau-
Bösing chen.
--
Simon, der Kaplan des Grafen B 793.
Imrich von Bösing, bestätigt, AMB, Lad. 16. No. 1171
dass ihm Richter und Rat der Brief
Stadt Preßburg die schuldige 1442-05-26
Summe ausgezahlt haben. Tyrnau
--
B 790. Der Preßburger Gespan Georg
AMB,Lad.31.No.3798 Rozgoň schreibt an die Stadt
Brief Preßburg, dass er bereit wäre,
1442-04-26 sich mit ihr zu versöhnen.
Rotenstein
--
116 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 794. Feinde diesen nicht auch weiter-


AMB, Lad. 15. No. 1172 hin Schaden zufügen können.
Schriftstück
1442-05-26 B 797.
[Altenburg] AMB, Lad. 15. No. 1175
-- Brief
Georg, der Graf von St. Geor- 1442-06-05
gen und Bösing, teilt der Stadt Baden
Preßburg mit, dass die Königin --
mit der Stadt Frieden schließen Königin Elisabeth dankt der
will und bittet nun darum, ihm Stadt Preßburg für das übersen-
einen Termin für ein mögliches dete Geschenk. Ferner ordnet
Treffen mitzuteilen. sie an, einen bestimmten Gefan-
genen, der bereits freigelassen
B 795. worden war, wieder einzuker-
AMB, Lad. 15. No. 1173 kern.
Schriftstück
1442-05-30 B 798.
Altenburg AMB, Lad. 15. No. 1176
-- Brief
Georg, der Graf von St. Geor- 1442-06-08
gen und Bösing schreibt an die Wien
Stadt Preßburg, dass er zum --
Friedensschluss zwischen der Königin Elisabeth übermittelt
Stadt, der Königin und dem der Stadt Preßburg ihre Einwän-
Preßburger Gespan seinen Ver- de gegenüber dem bisherigen
treter entsenden will. Verlauf in den Friedensverhand-
lungen. Ferner teilt sie mit, dass
B 796. sie keine Hilfe beim Vorgehen
AMB, Lad. 15. No. 1174 gegen Bischof Jagerský benötige.
Schriftstück Abschließend gibt die Königin
1442-05-30 bekannt, dass am Tag des Frie-
Baden densschlusses die kroatischen
-- Grafen aus dem Kerker entlas-
Königin Elisabeth verlangt von sen werden sollen.
der Stadt Preßburg beim Frie-
densschluss mit dem Gespan, B 799.
Michael Ország, Pankraz, AMB, Lad. 15. No. 1177
Čapkem und anderen, die Berg- Schriftstück
baustädte, vor allem Kremnitz, 1442-06-08
nicht von den Friedensverhand- Wien
lungen auszuschließen, damit die --
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 117

Königin Elisabeth ordnet an, stainer schreiben an den Preß-


dass der Preßburger Senat Ste- burger Senat in der Angelegen-
phan Raneis das Pferd überge- heit von Heinrich Aac.
ben soll, das dem gefangenge-
nommenen Polen abgenomme- B 803.
nen worden ist. AMB, Lad. 31. No. 3802
Brief
B 800. 1442-06-24
AMB, Lad. 31. No. 3859 Hainburg
Brief --
1442-06-11 Martin Haug verlangt von Ste-
Wien phan Raneis, ihm die 10 Gold-
-- dukaten zuzusenden, die er ihm
Der Rat der Stadt Wien bittet schuldet.
den Preßburger Senat einzugrei-
fen, damit Michael Polan endlich B 804.
seine Schulden bei Ulrich Schrot AMB, Lad. 31. No. 3803
begleiche. Schriftstück
1442-07-03
B 801. Tyrnau
AMB, Lad. 15. No. 1178 --
Schriftstück Der Preßburger Gespan Georg
1442-06-13 Rozgoň bittet den Preßburger
Wien Senat, gegenüber Johannes
-- Senft, der schon genug bestraft
Königin Elisabeth billigt das worden ist, Gnade walten zu las-
Vorgehen der Stadt Preßburg bei sen.
den Friedensverhandlungen ge-
genüber dem Gespan und seinen B 805.
Gefährten. Ferner verlangt sie, AMB, Lad. 15. No. 1179
dass man sich bei allen Verhand- Schriftstück
lungen an sie erinnere. 1442-08-04
Preßburg
B 802. --
AMB, Lad. 15 No. 1178a Königin Elisabeth dankt der
Brief Stadt Preßburg dafür, dass sie
1442-06-19 ihre Bürger Johannes Ebersdor-
Theben fer, Ulrich Eyczinger und Georg
-- Scheck aus Waldau in ihrer An-
Die Thebener Kapitäne Johan- gelegenheit und der Angelegen-
nes Poscher von Kana, Ladislaus heit ihres Sohnes entsendet hat.
Kolgyaryund Demeter Radoch- Sie bittet darum, dass die Ge-
118 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

sandten ihr auch weiterhin be- 1442-09-29


hilflich sein werden. Bösing
--
B 806. Simon, der Kaplan des Grafen
AMB, Lad. 31. No. 3805 Imrich von Bösing, bestätigt,
Brief dass er vom Rat der Stadt Preß-
1442-09-02 burg 20 Golddukaten erhalten
Wien hat.
--
Peter Grünbek teilt dem Preß- B 810.
burger Bürgermeister Stephan AMB, Lad. 31. No. 3808
Raneis mit, dass er Waren nach Schriftstück
Preßburg schickt, und verlangt, 1442-10-15
dass sie sofort bezahlt werden. Wien
--
B 807. Der Rat der Stadt Wien teilt dem
AMB, Lad. 31. No. 3806 Preßburger Senat mit, dass er
Schriftstück dem königlichen Rat Informa-
1442-09-20 tionen über Hildebrand Fuchs
Wien gegeben hat.
--
Der königliche Rat und der B 811.
Verwalter Österreichs fordert AMB, Lad. 31. No. 3860
die Preßburger auf, im Streit ge- Schriftstück
gen Hildebrand Fuchs vor Ge- 1442-10-22
richt zu erscheinen. Wien
--
B 808. Der Rat der Stadt Wien emp-
AMB, Lad. 15. No. 1181a fiehlt dem Preßburger Senat
Schriftstück dem Erbschafstreit zwischen
1442-09-22 den Erben von Anton Suess Be-
Wien achtung zu schenken.
--
Der königliche Rat und der B 812.
Verwalter Österreichs erklärt, AMB, Lad. 31. No. 3809
dass die Österreicher Paul Schriftstück
Bánffy aus Blasenstein niemals 1442-10-24
Schwierigkeiten bereiten werden. Tyrnau
--
B 809. Johannes Kakas teilt dem Preß-
AMB, Lad. 15. No. 1183 burger Senat mit, dass er bei So-
Schriftstück
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 119

kol, dem Diener der Königin, --


seine Schulden beglichen habe. --
Der Geselle Johannes Schwab
B 813. bittet den Preßburger Senat, ihn
AMB, Lad. 31. No. 3810 von den Steuerzahlungen in
Schriftstück Höhe von 23 Denaren zu be-
1442-11-22 freien.
Preßburg
-- B 817.
Der Metzger Peter Planck ver- AMB, Lad. 34. No. 5100
pflichtet sich, an Bartolomäus Schriftstück
Knebel und Johannes Ulstat aus 1444-1443
Nürnberg 7 Golddukaten zu [Preßburg]
zahlen. --
Der Preßburger Probst Michael
B 814. teilt dem Preßburger Senat mit,
AMB, Lad. 31. No. 3811 dass er die Vollmacht genieße,
Schriftstück dass Eigentum von Nikolaus
1442-12-03 Gutgesel und Johannes Lachhu-
Wien tel beschlagnahmen zu dürfen.
-- Dies müsse die Stadt respektie-
Ludwig Potschner aus München ren.
verlangt vom Preßburger Senat
bei Ludwig Kunigsfeld und Lin- B 818.
hard Horndl einzugreifen, damit AMB, Lad. 31. No. 3811a
sie ihre Schulden begleichen. Brief
[nach 1442]
B 815. --
AMB, Lad. 15. No. 1184 --
Schriftstück Martin Gweltl bittet seinen Va-
1442-12-17 ter um fünf Denare, die er drin-
Raab gend benötigt.
--
Königin Elisabeth teilt dem B 819.
Preßburger Senat mit, dass sie AMB, Lad. 31. No. 3812
mit dem polnischen König Wla- Brief
dislaw Frieden geschlossen hat. 1443-01-02
Wiener Neustadt
B 816. --
AMB, Lad. 34. No. 5025 Konrad Kreig, der oberste
Schriftstück Kammerherr und Kapitän von
um 1442 Kärnten, sowie der Kammerherr
120 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Johannes Ungnad teilen dem B 823.


Preßburger Senat mit, dass sich AMB, Lad. 31. No. 3817
der römische König auf dem Schriftstück
Weg zwischen Innsbruck und 1443-02-18
Neustadt befinde. Sie verspre- Wien
chen, dem König kurz nach sei- --
ner Ankunft in Neustadt die An- Albrecht, Markgraf von Bran-
liegen der Preßburger vorzule- denburg und Graf von Nürn-
gen. berg, empfiehlt dem Preßburger
Senat Wernlein Müllner aus
B 820. Kulmach.
AMB, Lad. 31. No. 3814
Brief B 824.
1441-01-15 AMB, Lad. 15. No. 1187
Wien Schriftstück
-- 1443-02-26
Erhard Griesser teilt dem Preß- [Preßburg]
burger Senat mit, dass er seine --
Schulden nicht sofort begleichen Stiftung von Thomas Lechner
kann. für das Krankenhaus St. Ladis-
laus.
B 821.
AMB, Lad. 31. No. 3816 B 825.
Brief AMB, Lad. 31. No. 3861
1443-02-08 Schriftstück
Tyrnau 1443-02-27
-- [Preßburg]
Magister Gallus schreibt an den --
Preßburger Senat wegen der Der Preßburger Probst Michael
Vermietung seines Hauses. bestätigt, dass der vom Kämme-
rer Georg Weinwachter 50
B 822. Golddukaten angenommen hat.
AMB, Lad. 15 No. 1186
Schriftstück B 826.
1443-02-17 AMB, Lad. 31. No. 3818
Preßburg Brief
-- 1443-03-01
Gabriel, der Verwalter eines Al- Wiener Neustadt
tars im Dom St. Martin, bestä- --
tigt, dass er vom Preßburger Kaiser Friedrich teilt dem Preß-
Kämmerer Georg Weynwachter burger Senat mit, dass er seine
20 Golddukaten erhalten habe.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 121

Leute und Räte nach Wien ge- dass der König den Termin für
schickt hat. ihre Verhandlung im Streit mit
König Ladislaus vertagt hat.
B 827.
AMB, Lad. 31. No. 3819 B 830.
Brief AMB, Lad. 31. No. 3822
1443-03-08 Schriftstück
[Kremnitz] 1443-04-07
-- Bösing
Der Rat der Stadt Kremnitz --
schreibt an den Preßburger Se- Simon, der Kaplan Imrichs von
nat in der Angelegenheit der Bösing, bestätigt, dass er vom
Leibeigenen von Valentin aus Preßburger Senat 25 Goldduka-
Stainen Festen, die die Dienst- ten erhalten habe.
leute Kepplers aus Kittsee be-
stohlen haben. B 831.
AMB, Lad. 31. No. 3823
B 828. Brief
AMB, Lad. 15. No. 1188 1443-04-11
Brief Wiener Neustadt
1444-03-19 --
Wiener Neustadt Bartholomäus Frangepán
-- schreibt an den Preßburger Se-
Kaiser Friedrich teilt dem Preß- nat in der Angelegenheit des Ju-
burger Senat mit, dass die unga- den Hoschel.
rischen Stände nach dem Able-
ben der Königin zu ihm ge- B 832.
kommen sind, um von ihm ver- AMB, Lad. 15. No. 1189
schiedene Fragen des jungen Brief
Königs Ladislaus klären zu las- 1443-04-13
sen. Tyrnau
--
B 829. Benedikt Bask, Kapitän von
AMB, Lad. 31. No. 3821 Tyrnau und Kastellan von
Brief Schintau, informiert den Preß-
1443-04-06 burger Senat über Nikolaus Bar
Wiener Neustadt und Johannes Tarnok und teilt
-- mit, dass Georg Chemering ihm
Anton Salank, Frank Pekeur, zwei Ballen Tuch schuldig ist.
Ladislaus Farkas, Peter Koler,
Henrich Munich und Hanuško
teilen dem Preßburger Senat mit,
122 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 833. Kaiser Friedrich befiehlt der


AMB, Lad. 31. No. 3826 Stadt Preßburg, eine Vereinba-
Schriftstück rung mit Hildebrand Fuchs zu
1443-04-16 treffen.
Neustadt
-- B 837.
Kaiser Friedrich verlangt von AMB, Lad. 15. No. 1190
Mattheas Waldner, Martin Ar- Schriftstück
baiter aus Mödling mehr Zeit 1443-05-04
zur Erledigung einer bestimmten Neustadt
Angelegenheit einzuräumen. --
Kaiser Friedrich weist den Preß-
B 834. burger Senat an, den Franziska-
AMB, Lad. 31. No. 3825 naer Johannes Linecký gefangen
Schriftstück zu nehmen und dem Preßburger
1443-04-17 Gardisten zu übergeben.
Hainburg
-- B 838.
Matthias Waldner, der aus dem AMB, Lad. 31. No. 3829
Kerker in Hainburg freigelassen Schriftstück
worden ist, erklärt, dass er sich 1443-05-11
an den Einwohnern Hainburgs Kremnitz
nicht rächen wird. --
Der Kremnitzer Pfarrer Ludwig
B 835. verlangt vom Preßburger Senat,
AMB, Lad. 31. No. 3827 ihm die Pflichtgebühr zuzuschi-
Brief cken.
1443-04-20
Leopold-Neustadt B 839.
-- AMB, Lad. 31. No. 3862
Nikolaus Wor, Kapitän in Kutti, Schriftstück
schreibt dem Preßburger Senat 1443-05-18
über Johannes Tarnok und --
Andreas Bešeň sowie über Geld, --
das er Simon Sneyder schuldet. Wenzel Nurnberger schreibt
dem Preßburger Senat über die
B 836. Vereinbarung, die die Stadt
AMB, Lad. 31. No. 3828 Preßburg mit dem Thebener
Schriftstück Kastellan Paul getroffen hat.
1443-05-03
Neustadt
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 123

B 840. --
AMB, Lad. 31. No. 3833 Georg Scheuch verlangt vom
Brief Preßburger Senat die Freilassung
1443-05-23 von Christian aus Raab, der in
Karys seiner Statt eingekerkert worden
-- ist. Ferner berichtet er über sein
Wolfgang Heller schreibt an den Gespräch mit Linhard Horndl.
Preßburger Senat wegen einer
Erbschaftsangelegenheit. Es B 844.
geht um die Hinterlassenschaft AMB, Lad. 31. No. 3840
seines Vaters. Brief
1443-07-03
B 841. Wien
AMB, Lad. 31. No. 3834 --
Schriftstück Ludwig Kunigsfelder, Stephan
1444-05-31 Raneis und Peter Kraus teilen
Preßburg dem Preßburger Senat mit, was
-- sie alles in Wien erledigt haben
Der Preßburger Senat bestätigt, und berichten auch über die
dass Ladislaus Tirnaher, der Feinde und den königlichen Rat.
oberste Trcezimator, mehrere
Kirchengegenstände und Klein- B 845.
odien bei ihm hinterlegt hat, die AMB, Lad. 15. No. 1191
der Senat nur auf sein Verlangen Schriftstück
oder das Verlangen seiner Ver- 1443-07-09
treter herausgeben soll. Wien
--
B 842. Ludwig Kunigsfelder, Stephan
AMB, Lad. 31. No. 3837 Raneis und Peter Kraus fragen
Schriftstück an, ob die Stadt Preßburg eine
1443-06-17 Vereinbarung mit Winkler, dem
[Wien] Feind von Ladislaus V., getrof-
-- fen haben.
Nikolaus Kramhofer verlangt
vom Preßburger Senat die Be- B 846.
gleichung der Schulden. AMB, Lad. 31. No. 3841
Brief
B 843. 1443-07-09
AMB, Lad. 31. No. 3838 Totas
Schriftstück --
1443-06-20 Christian aus Raab teilt dem
Komorn Preßburger Senat mit, dass eini-
124 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

ge Preßburger festgehalten wor- bel schon beglichen worden


den sind, weil sie Ochsen ge- sind.
kauft haben.
B 850.
B 847. AMB, Lad. 31. No. 3844
AMB, Lad. 31. No. 3842 Schriftstück
Brief 1443-08-06
1443-07-01 Altenburg
Baden --
-- Georg Graf von St. Georgen
Paul Malczhofer schreibt an den und Bösing bittet den Preßbur-
Preßburger Senat über seine Kur ger Senat um die Genehmigung,
und seinen Zwist mit Grunpeck, Wein transportieren zu dürfen.
bei dem es um Geld geht.
B 851.
B 848. AMB, Lad. 31. No. 3845
AMB, Lad. 15. No. 1192 Schriftstück
Schriftstück 1443-08-19
1443-07-23 Wien
Preßburg --
-- Nikolaus Taschler und Konrad
Die Stadt Preßburg erklärt, dass Muttenhausser verlangen von
sie bereit sei, Kaiser Friedrich Paul Malczhoffer ihnen eine Ob-
zum abgemachten Termin einen ligation zuzusenden. Die Kosten
Teilbetrag oder notfalls auch die für die Obligation sollen mit den
komplette Summe in Höhe von Schulden von Malczhoffer, die
10000 ungarischen Golddukaten er bei den beiden hat, verrechnet
zu leihen. Ob der Erzbischof werden.
von Gran dem Kaiser einen Teil
der Summe zur Verfügung stel- B 852.
len wird, ist noch unklar. AMB, Lad. 31. No. 3846
Schriftstück
B 849. 1443-09-21
AMB, Lad. 31. No. 8343 --
Schriftstück --
1443-08-02 Der kaiserliche Büchsenmacher
Tyrnau teilt dem Preßburger Senat mit,
-- dass er die vom Senat bestellten
Der Rat der Stadt Tyrnau teilt Büchsen fertiggestellt hat und
dem Preßburger Senat mit, dass verlangt nun, jemanden zu schi-
die Schulden von Andreas Czo- cken, der sie abholt.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 125

B 853. --
AMB, Lad. 31. No. 3847 Der Tyrnauer Senat schreibt an
Schriftstück den Preßburger Senat bzgl. eini-
1443-09-22 ger Einwohner, die vom Türmer
Baumgarten Konrad festgenommen worden
-- sind, weil sie ihre Schulden nicht
Bernhard Glacz verlangt vom begleichen konnten.
Preßburger Senat ihm das Geld
zurückzugeben, dass er bei ihm B 857.
deponiert hat. AMB, Lad. 31. No. 3851
Schriftstück
B 854. 1443-10-07
AMB, Lad. 15. No. 1194 Korlátov Kameň
Brief --
1443-09-25 Johannes aus Moravany ver-
[Brünn] pflichtet sich, zum festgesetzten
-- Termin seinen Diener Nikolaus
Der Rat der Stadt Brünn dankt zurückzuschicken, den die Preß-
dem Preßburger Senat für die burger Ratsherren aus dem Ker-
Informationen über Pankraz aus ker entlassen haben.
St. Nikolaus und teilt ihm mit,
dass die mährischen Stände zum B 858.
Landtag abreisen, zu dem auch AMB, Lad. 31. No. 3852
Preßburg seinen Vertreter ent- Brief
senden sollte. 1443-11-09
Wiener Neustadt
B 855. --
AMB, Lad. 31. No. 3849 Kaiser Friedrich teilt dem Preß-
Schriftstück burger Senat mit, dass er in Kür-
1443-10-04 ze über den Streit mit Hilde-
Bösing brand Fuchs verhandeln wird.
--
Kaplan Simon von Bösing bestä- B 859.
tigt, dass er von der Stadt Preß- AMB, Lad. 31. No. 3854
burg 25 Golddukaten in Emp- Schriftstück
fang genommen hat. 1443-11-25
Preßburg
B 856. --
AMB, Lad. 31. No. 3850 Nikolaus aus der Zips erklärt
Brief nach seiner Freilassung aus dem
1443-10-07 Kerker, dass er ein ordentliches
Tyrnau Leben führen werde.
126 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 860. Verzeichnis der Stadtkämmerer


AMB, Lad. 31. No. 3853 über ausgestellte Quittungen.
Brief
1443-11-29 B 864.
Altenburg AMB, Lad. 31. No. 3858
-- Schriftstück
Georg Graf von St. Georgen 1443
und Bösing schreibt dem Preß- [Preßburg]
burger Senat wegen der Maut- --
einnahme in Ragendorf. Auflistung der Einnahmen und
Ausgaben von Johannes Stam-
B 861. pecher, zusammengestellt für
AMB, Lad. 31. No. 3855 Steuerzwecke.
Brief
1443-12-22 B 865.
Ofen AMB, Lad. 34. No. 5116
-- Schriftstück
Der Kanzler schreibt dem Preß- [1443-1445]
burger Senat über den zwischen --
den Herren Ladislaus, Thomas --
Széchym, Jiskra und den Städten Johannes aus Moravay bittet den
geschlossenen Frieden. Preßburger Senat, seinen Diener
zusammen mit den beschlag-
B 862. nahmten Sachen freizulassen.
AMB, Lad. 31. No. 3856
Schriftstück B 866.
1443-12-13 AMB, Lad. 34. No. 5108
Hainburg Schriftstück
-- [1443-1448]
Der Rat der Stadt Hainburg bit- [St. Georgen]
tet den Senat der Stadt Preß- --
burg, Georg, dem Kaplan der [Peter Kraus] bittet den Preß-
verstorbenen Königin Elisabeth, burger Senat um eine Vollmacht
behilflich zu sein. für seine Gemahlin.

B 863. B 867.
AMB, Lad. 31. No. 3857 AMB, No. 6523
Schriftstück Brief
1443 [ca. 1443]
[Preßburg] Loipersdorf
-- --
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 127

Nikolaus Vor schreibt an die lipp Kuegersanf 18 Golddukaten


Preßburger, dass er bei Enkcht in Empfang genommen hat.
in Alt-Ofen gewesen ist und mit
ihm über den Kastellan Kolo- B 871.
man gesprochen hat. AMB, Lad. 31. No. 3866
Schriftstück
B 868. 1444-02-05
AMB, Lad. 31. No. 3863 Nürnberg
Schriftstück --
1444-01-11 Albrecht, der Markgraf von
Wien Brandenburg, bittet den Preß-
-- burger Senat, Johannes Smid aus
Konrad Hallbach aus Nürnberg Kuntingl in einer Erbschaftsan-
verlangt vom Preßburger Senat gelegenheit behilflich zu sein.
einzugreifen, damit Linhart
Horndel und Ludwig Kunigsfel- B 872.
der bei ihm ihre Schulden be- AMB, Lad. 31. No. 3867
gleichen. Schriftstück
1444-02-10
B 869. Wartberg
AMB, Lad. 31. No. 3864 --
Schriftstück Richter und Rat der Stadt Wart-
1444-01-14 berg teilen dem Preßburger Se-
Sankt Veit nat mit, dass der in Preßburg
-- eingekerkerte Dieb Peter Lesch
Kaiser Friedrich ordnet an, dass heißt.
der Preßburger Senat Erhard,
dem Arzt des Herrn von Cili, die B 873.
beiden Häuser zu übergeben hat, AMB, Lad. 31. No. 3868
die ihm Königin Elisabeth ge- Schriftstück
schenkt hat. 1444-02-14
Wien
B 870. --
AMB, Lad. 15. No. 1195 Johannes Drosendorffer aus
Schriftstück Preßburg verpflichtet sich, an
1444-01-24 Bartholomäus Knobl und Jo-
[Preßburg] hannes Ulstat aus Nürnberg 36
-- Liber Denare zu bezahlen.
Andreas Muschenraif, der Kap-
lan eines Altars im Dom St. B 874.
Martin, bestätigt, dass er vom AMB, Lad. 31. No. 3869
Preßburger Kammerherrn Phi- Brief
128 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1444-02-17 B 878.
Kittsee AMB, Lad. 15. No. 1198
-- Schriftstück
Johannes Keppler aus Sulevíce 1444-03-(?)
schreibt an den Preßburger Se- Wien
nat in der Angelegenheit der Ju- --
den. Herman Messerschnid aus Wien
verpflichtet sich, an Bartholo-
B 875. mäus Knebl und Johannes Ulstat
AMB, Lad. 15. No. 1196 aus Nürnberg 91 ungarische
Brief Golddukaten zu bezahlen.
1444-03-05
Rotenstein B 879.
-- AMB, Lad. 31. No. 3871
Georg, der Graf von St. Geor- Schriftstück
gen und Bösing, schreibt dem 1444-03-10
Preßburger Senat, dass er ihm Raab
jetzt in der Angelegenheit der --
Maut in Ragendorf nicht ant- Sigismund Friczesdorffer bittet
worten kann. den Preßburger Senat darum,
seinen Diener Sigismund Klain
B 876. aus dem Kerker zu entlassen.
AMB, Lad. 31. No. 3870
Schriftstück B 880.
1444-03-06 AMB, Lad. 31. No. 3872
Graz Schriftstück
-- 1444-03-23
Der Rat der Stadt Graz bittet Preßburg
den Preßburger Senat, dem Satt- --
ler Ulrich zu helfen, der in der Peter Lesch erklärt, dass er sich
Angelegenheit des Gerbers an den Preßburgern für seine
Andreas verhandelt. Einkerkerung nicht rächen wird.

B 877. B 881.
AMB, Lad. 31. No. 3870 AMB, Lad. 15. No. 1199
Schriftstück Schriftstück
1444-03-07 1444-03-29
[Preßburg] Bösing
-- --
Stiftung der Stad Preßburg zu Der Bösinger Kaplan Simon be-
Gunsten des Altars des hl. Mar- stätigt die Annahme von 25
tins im Dom.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 129

Golddukaten von der Stadt Preßburger Senat Gewehre und


Preßburg. Pulver.

B 882. B 885.
AMB, Lad. 15. No. 1200 AMB, Lad. 15. No. 1202
Brief Brief
1441-03-31 1444-04-16
Gran Gran
-- --
Ludwig Kunigsfelder, Peter Jun- Ludwig Kunigsfelder, Peter Jun-
getel und Peter Kraus teilen dem getel und Stephan Gmaytel schi-
Preßburger Senat mit, was sie im cken dem Preßburger Senat ver-
Namen der Stadt erledigt haben, schiedene Informationen über
erwähnen die Pacht eines Teils ihre Verhandlungen in Gran und
der Maut an den Pilischer Abt teilen mit, dass der Pilischer Abt
und führen verschiedene Infor- der Stadt Preßburg einen Teil
mationen über Ungarn und seiner Maut verpachtet hat.
Jiskra an
B 886.
B 883. AMB, Lad. 31. No. 3876
AMB, Lad. 31. No. 3873 Schriftstück
Schriftstück 1444-04-21
1444-03-31 Preßburg
Wien --
-- Der Stadtschreiber Liebhart
Der Rat der Stadt Wien verlangt Egkenfelder bestätigt, dass er
vom Preßburger Senat einzugrei- vom Kammerherrn Peter Ku-
fen, damit der Wächter, der auf gersanf 8 Golddukaten als Lohn
dem Preßburger Jahrmarkt ei- erhalten hat.
nem Wiener Schuhmacher
Schuhe beschlagnahmt hat, diese B 887.
unbeschadet zurückgibt. AMB, Lad. 31. No. 3877
Brief
B 884. 1444-04-21
AMB, Lad. 31. No. 3874 Theben
Schriftstück --
1444-04-05 Hildebrand Fuchs schreibt dem
Theben Preßburger Senat, dass er seine
-- Angelegenheit Schaumburg und
Andreas Herbersdorffer, Kapi- anderen Beratern anvertraut hat
tän auf Frydau, verlangt vom und äußert sich zu der Maut in
Theben.
130 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 888. --
AMB, Lad. 31. No. 3879 Stephan Raneis und Nikolaus
Schriftstück Flins machen dem Preßburger
1444-04-25 Senat verschiedene Mitteilungen,
Bösing vor allem über Jiskra und darü-
-- ber, dass sich ein gewisser Maco
Georg, der Graf von St. Geor- um die Freundschaft der Preß-
gen und Bösing, teilt dem Preß- burger bemüht.
burger Bürgermeister Peter
Jungetl mit, dass er ihm Wein B 892.
für den Eigenbedarf nach Hause AMB, Lad. 31. No. 3882
schickt. Brief
1444-04-30
B 889. Blasenstein
AMB, Lad. 31. No. 3880 --
Schriftstück Georg Gylas dankt der Stadt
1444-04-26 Preßburg für die geleistete Hilfe
Preßburg und schreibt, was er jetzt erledi-
-- gen will.
Richter und Rat der Stadt Preß-
burg verpflichten sich, an Jo- B 893.
hannes Ulrich, Jakob und Kon- AMB, Lad. 3. No. 3883
rad Harscher 202 Golddukaten Schriftstück
zu entrichten. 1444-05-05
Kremnitz
B 890. --
AMB, Lad. 15. No. 1203 Der Kremnitzer Pfarrer Ludwig
Schriftstück bittet den Preßburger Senat, sei-
1444-04-27 nem Bediensteten Johannes an
Wien seiner statt 24 Golddukaten als
-- Lohn auszuzahlen.
Stephan Raneis und Nikolaus
Flins teilen dem Preßburger Se- B 894.
nat mit, dass in Ofen große AMB, Lad. 31. No. 3884
Kriegsvorbereitungen getroffen Brief
werden. 1444-05-12
Wien
B 891. --
AMB, Lad. 31. No. 3881 Der Rat der Stadt Wien bittet
Brief den Preßburger Senat ihm zu
1444-04-27 helfen, das Eigentum des Ver-
Wien
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 131

walters in Kutti zurückzube- B 898.


kommen. AMB, Lad. 15. No. 1206
Schriftstück
B 895. 1444-05-27
AMB, Lad. 15. No. 1204 Preßburg
Schriftstück --
1444-05-13 Georg Hannisitaler, Pfarrer aus
Wien Pamey, bestätigt, dass er vom
-- Preßburger Kämmerer Philipp
Stephan Gmaitl aus Preßburg Kugersanf 10 Golddukaten an-
verpflichtet sich, an Konrad genommen hat.
Baumgartner, Peter Harstoffer
und Johannes Ableger aus B 899.
Nürnberg 548 Golddukaten zu AMB, Lad. 3. No. 3886
zahlen. Brief
1444-05-30
B 896. Paulenstein
AMB, Lad. 15. No. 1205 --
Schriftstück Henrich Selbeldlig, Kastellan auf
1444-05-14 Paulenstein, spricht sein Be-
Wien dauern darüber aus, dass seine
-- Leute den Preßburgern Vieh
Stephan Gmaitl aus Preßburg weggenommen haben.
verpflichtet sich, an Bartholo-
mäus Knebl und Johannes Ulstat B 900.
aus Nürnberg 378½ Goldduka- AMB, Lad. 15. No. 1207
ten zu zahlen. Brief
1444-06-01
B 897. Kremnitz
AMB, Lad. 31. No. 3885 --
Brief Ján Jiskra schreibt der Stadt
1444-05-26 Preßburg wegen der Zahlung
Hainburg des Dreißigsten, über den Frie-
-- densschluss und über die Schul-
Der Rat der Stadt Hainburg teilt den, die er beim Kammergrafen
dem Preßburger Senat mit, dass hat.
die Stadt Wien es nicht gestatten
will, dass für Johannes Eylausen- B 901.
rokch einige Tausend Weinstö- AMB, Lad. 31. No. 3887
cke nach Preßburg ausgeführt Schriftstück
werden. 1444-06-06
Wien
132 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

-- B 905.
Der Wiener Waffenschmied AMB, Lad. 31. No. 3890
Stephan Pokch verlangt vom Schriftstück
Preßburger Senat, die Bezahlung 1444-06-25
für die gelieferten Waren nicht Wien
mehr weiter aufzuschieben. --
Johannes aus Ebersdorf, der ös-
B 902. terreichische Oberkämmerer,
AMB, Lad. 31. No. 3888 verlangt vom Preßburger Senat
Brief einzugreifen, damit ein gewisser
1444-06-12 Plueml seine Schulden bei ihm
Rotenstein begleicht.
--
Georg Graf von St. Georgen B 906.
und Bösing schreibt dem Preß- AMB, Lad. 31. No. 3892
burger Senat in Bösinger Ange- Brief
legenheiten, die sein Kastellan 1444-07-06
bereits verhandelt hat. Bösing
--
B 903. Der Bösinger Kastellan Johan-
AMB, Lad. 31. No. 3889 nes Ochssl schreibt an den
Brief Preßburger Senat in der Angele-
1444-06-17 genheit Pavlíks, bei dem der
Wien Preßburger Einwohner Janko
-- seine Schulden begleichen soll.
Der Wiener Richter Nikolaus
Teschler bittet den Preßburger B 907.
Richter, den beiliegenden Brief AMB, Lad. 31. No. 3893
an Johannes Auer zu übergeben. Brief
1444-07-07
B 904. Rotenstein
AMB, Lad. 15. No. 1208 --
Schriftstück Balthasar Grunenberg und
1444-06-21 Friedrich Wymper schreiben an
[Preßburg] den Preßburger Senat in der An-
-- gelegenheit von Friedrich Gru-
Ulrich, Pfarrer der Kirche St. nenberg.
Laurinz in Preßburg, bestätigt,
dass Martin Rosenmülner und B 908.
Erhard Rabenzagel ihre Schul- AMB, Lad. 31. No. 3894
den bei ihm beglichen haben. Schriftstück
1444-07-15
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 133

Hainburg B 912.
-- AMB, Lad. 31. No. 3899
Georg Breitendorffer bestätigt, Brief
dass er vom Preßburger Senat 20 1444-10-26
Golddukaten in Empfang ge- Wien
nommen hat. --
Stephan List und Paul Malczho-
B 909. fer berichten dem Preßburger
AMB, Lad. 31. No. 3895 Senat, was sie in Wien verrichtet
Brief haben.
1444-07-19
Wien B 913.
-- AMB, Lad. 31. No. 3900
Bartholomäus Frangepán ver- Schriftstück
spricht der Stadt Preßburg, seine 1444-10-29
Schulden zu begleichen. --
--
B 910. Ladislaus Tirnaher verlangt vom
AMB, Lad. 31. No. 3896 Preßburger Senat, bei ihm die
Brief Schulden zu begleichen.
1444-07-30
Scharfeneck B 914.
-- AMB, Lad. 15. No. 1214
Stephan aus Chepellen be- Schriftstück
schwert sich beim Preßburger 1444, 11, 04,
Senat, weil die Preßburger ihm Preßburg
die Ochsen weggetrieben haben. ?,
Andreas Missenrayff, Kaplan des
B 911. Altars Hl. Martin im Dom, be-
AMB, Lad. 31. No. 3897 stätigt, dass er vom Preßburger
Schriftstück Kämmerer Philipp Kugersanff
1444-09-07 13 Groschen in Empfang ge-
Gran nommen hat.
--
Ladislaus Tirnaher teilt dem B 915.
Preßburger Senat mit, dass er AMB, Lad. 31. No. 3902
mit dem Stadtschreiber gespro- Schriftstück
chen hat, der über seine Angele- 1444-11-19
genheiten vor dem Senat referie- Simontoryna
ren wird. --
134 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Ladislaus Tirnaher verlangt er- --


neut von der Stadt, dass sie ihre Wolfgang Gatermair verlangt
Schulden bei ihm begleicht. vom Preßburger Senat einzugrei-
fen, damit Linhart Tanperger
B 916. seine Schulden bei ihm be-
AMB, Lad. 31. No. 3903 gleicht.
Schriftstück
1444-11-22 B 920.
Wien AMB, Lad. 15. No. 1215
-- Brief
Andreas Hilbrant aus Meran ver- 1444-12-08
langt vom Preßburger Senat ein- Wien
zugreifen, damit Ludwig Kunigs- --
felder und Linhart Horndl bei Peter Grünpeck aus Wien for-
ihm ihre Schulden begleichen. dert den Preßburger Senat auf,
ihm die für den Bau der Kirche
B 917. St. Martin geliehene Summe zu-
AMB, Lad. 31. No. 3904 rückzuzahlen.
Schriftstück
1444-11-23 B 921.
Wien AMB, Lad. 31. No. 3907
-- Brief
Herman Messersmid verpflichtet 1444-12-17
sich, an Bartholomäus Knebl St. Georgen
und Johannes Ulstat aus Nürn- --
berg 81 Golddukaten zu zahlen. Graf Georg von St. Georgen
und Bösing, schreibt dem Preß-
B 918. burger Senat, dass er keinen
AMB, Lad. 31. No. 3905 Diener hat, der in das Preßbur-
Schriftstück ger Stadtbuch eingetragen wor-
1444-11-24 den ist.
Modern
-- B 922.
Mulško Mecko teilt dem Preß- AMB, Lad. 34. No. 5061
burger Senat mit, dass er einige Brief
Preßburger eingesperrt habe. [ca. 1444]
--
B 919. --
AMB, Lad. 31. No. 3906 Ein unbekannter Autor schreibt
Schriftstück an den Preßburger Senat über
1444-11-29 die Forderungen Erharts und
Güns über sein Gespräch mit Stephan.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 135

B 923. Der Stadtschreiber Liebhart


AMB, Lad. 15. No. 1217 Eckenfelder bestätigt, dass ihm
Schriftstück Ulrich Kürschner sein Gehalt in
1441-01-02 Höhe von 4 Golddukaten aus-
Preßburg gezahlt hat.
--
Andreas Muschenreiff, Kaplan B 927.
des Altars Hl. Martin im Dom, AMB, Lad. 31. No. 3911
bestätigt, dass er vom Preßbur- Schriftstück
ger Kämmerer Georg Meyndl 13 1444-02-17
Golddukaten in Empfang ge- Preßburg
nommen habe. --
Georg Haynstaler, Pfarrer aus
B 924. Pamen, bestätigt, dass ihm
AMB, Lad. 15. No. 1218 Georg Meyndl 10 Golddukaten
Schriftstück bezahlt hat.
1445-01-22
Bösing B 928.
-- AMB, Lad. 31. No. 3912
Pavlík aus Hostrubíce empfiehlt Schriftstück
dem Preßburger Senat die Ange- 1445-02-19
legenheit von Stephan Stoperger. Wien
--
B 925. Kaiser Friedrich fordert den
AMB, Lad. 3L. No. 3908 Preßburger Senat auf, seine Ver-
Brief treter zu ihm zu schicken.
1445-01-30
Raab B 929.
-- AMB, Lad. 31. No. 3913
Bartholomäus Frangepán dankt Schriftstück
dem Preßburger Senat für die 1445-02-19
Mitteilungen, vor allem für die Preßburg
über Pankraz. Ferner teilt er --
dem Senat noch einige Neuigkei- Der Preßburger Senat gibt And-
ten mit. reas Bešeň, dem Kastellan von
Kutti, bekannt, dass Valentin
B 926. Temeskezy in einer bestimmten
AMB, Lad. 31. No. 3910 Angelegenheit zu ihm kommen
Schriftstück wird.
1445-02-11
Preßburg
--
136 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 930. Paul Maltzhofer, Matthias


AMB, Lad. 31. No. 3914 Meyndl und Stephan Raneis
Schriftstück schreiben dem Preßburger Senat
1445-02-22 über den Getreidepreis und tei-
Zurndorf len ihm verschiedene Neuigkei-
-- ten aus Wien mit.
Thomas Hebel bittet den Preß-
burger Senat in dem Streit mit B 934.
Prokop und Svest wegen des AMB, Lad. 31. No. 3916
Dreißigsten um Rat. Brief
1444-03-08
B 931. Wien
AMB, Lad. 31. No. 3909 --
Brief Nikolaus Telinger teilt dem
1445-02-27 Preßburger Senat mit, dass
Raab Ludwig Streibinger sein Bevoll-
-- mächtigter ist.
Bartholomäus Frangepán, der
Verwalter des Bistums Raab, B 935.
schreibt an den Preßburger Se- AMB, Lad. 31. No. 3918
nat in den Angelegenheiten von Schriftstück
Michael Orszag und Winkler 1445-03-18
sowie in einer Schuldenangele- Preßburg
genheit. --
Johannes Eylausinrokch, der
B 932. Verwalter des Krankenhauses,
AMB, Lad. 15. No. 1220 bestätigt, dass Johannes Holczler
Schriftstück und Christian Treczl als Beitrag
1445-03-01 für die Armen 32 Liber und 6
Wiener Neustadt Denare gegeben haben.
--
Kaiser Friedrich fordert die ös- B 936.
terreichischen Stände auf, dem AMB, Lad. 31. No. 3919
von Feinden umringten Preß- Schriftstück
burg zu helfen. 1445-03-19
Kittsee
B 933. --
AMB, Lad. 31. No. 3915 Georg Graf von St. Georgen be-
Brief schwert sich beim Preßburger
1445-03-03 Senat über die Einheber des
Wien Dreißigsten.
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 137

B 937. --
AMB, Lad. 15. No. 1223 Christoph Lichtenstein aus Ni-
Schriftstück kolsburg fordert den Preßburger
1445-03-29 Senat auf, den eigekerkerten
Lichtenberg Pankraz Pluemel freizulassen.
--
Henrich Strossfeld, der Verwal- B 941.
ter des Hauses St. Anton in AMB, Lad. 31. No. 3922
Lichtenberg, verlangt von der Schriftstück
Stadt Preßburg, dass sie seinem 1444-04-23
Orden sein Preßburger Haus zu- Wien
rückgibt. --
Christoph Lichtenstein aus Ni-
B 938. kolsburg fordert den Preßburger
AMB, Lad. 31. No. 3920 Senat auf, seinen eigekerkerten
Schriftstück Diener freizulassen.
1445-04-01
-- B 942.
-- AMB, Lad. 15. No. 1225
Stephan Raneis und Nikolaus Brief
Flins teilen dem Preßburger Se- 1445-04-26
nat mit, dass mehrere Grafen Gran
gemeinsam mit Jiskra an den --
kaiserlichen Hof gereist sind. Linhart Horndl, Nikolaus Flins
Diesem schreiben fügen sie und Michael Wulff teilen dem
noch andere Nachrichten bei. Preßburger Senat mit, wo sich
die Teilnehmer des Landtags in
B 939. Alt-Ofen versammeln und fügen
AMB, Lad. 15. No. 1224 dem Schreiben noch andere
Brief Nachrichten bei.
1445-04-10
Gran B 943.
-- AMB, Lad. 15. No. 1226
Stephan Gmaitl fordert den Brief
Preßburger Senat auf, Gesandte 1445-05-02
zum Landttag zu entsenden. Ofen
--
B 940. Linhart Horndl, Nikolaus Flins
AMB, Lad. 31. No. 3921 und Michael Wulff geben dem
Schriftstück Preßburger Senat Nachricht
1445-04-17 über den Verlauf der Landtags-
Preßburg sitzung, vor allem über die Ver-
138 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

handlung der Preßburger und 144[?]-05-17


Bartfelder Angelegenheiten. Wien
--
B 944. Peter Grünpeck verlangt vom
AMB, Lad. 31. No. 3925 Preßburger Senat, ihm das Geld
Schriftstück zurückzuzahlen, das er ihm für
1445-05-09 den Bau der Kirche St. Martin
Wien geliehen hat.
--
Bartholomäus Frangepán ver- B 948.
spricht dem Preßburger Senat, AMB, Lad. 31. No. 3929
seine Schulden zu begleichen. Schriftstück
1444-05-17
B 945. [Preßburg]
AMB, Lad. 31. No. --
Schriftstück Vereinbarung zwischen Oswald,
1445-05-10 dem Kaplan der Kirche St. Lau-
Weißkirchen rinz aus Preßburg, und Jakob
-- Steck aus Karlburg in einer
Michael Šlik aus Lazany verlangt Schuldenangelegenheit.
vom Preßburger Senat, ihm die
ihm weggenommenen Pferde B 949.
zurückzugeben. AMB, Lad. 15. No. 1231
Brief
B 946. 1445-05-20
AMB, Lad. 31. No. 3928 Ofen
Brief --
1445-05-14 Leonhard Horndl teilt dem
Hainburg Preßburger Senat mit, dass die
-- Barone große Kanonen verlan-
Der Hainburger Richter Peter gen, die der polnische König ge-
Tannperger teilt seinem Schwie- genüber der Preßburger Burg
gersohn, dem Preßburger Rich- aufstellen und für die Verteidi-
ter Stephan Raneis mit, dass gung der Grenzfestungen ver-
Hildebrand Fuchs aus Wien wenden will.
nicht vor Gericht erscheinen
kann, weil Hochwasser die Wege B 950.
unpassierbar macht. AMB, Lad. 31. No. 3930
Brief
B 947. 1445-05-28
AMB, Lad. 15. No. 1230 Feldsberg
Schriftstück --
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 139

Christoph Lichtenstein aus Ni- B 954.


kolsburg schreibt an den Preß- AMB, Lad. 31. No. 3934
burger Senat, dem Einwohner Schriftstück
von Feldsberg, Bartholomäus, 1445-06-09
das Geld zu geben, dass ihm Wien
Georg Schreiber geliehen hat. --
Der Rat der Stadt Wien verlangt
B 951. vom Preßburger Senat einzugrei-
AMB, Lad. 31. No. 3931 fen, damit Ulrich Kramer bei Pe-
Schriftstück ter Grünbek seine Schulden be-
1445-05-31 gleicht.
[Preßburg]
-- B 955.
Peter Kayser aus Glinsendorf AMB, Lad. 15. No. 1232
erklärt, dass er sich an den Preß- Brief
burgern wegen seiner Einkerke- 1445-06-14
rung nicht rächen wird. Altsohl
--
B 952. Ján Jiskra von Brandýs, Oberka-
AMB, Lad. 31. No. 3932 pitän und Graf der Zips, infor-
Schriftstück miert den Preßburger Senat dar-
1445-06-06 über, dass er nach Preßburg
Raab kommt, um über mehrere Ange-
-- legenheiten zu verhandeln. Fer-
Bartholomäus Frangepán ver- ner geht er noch auf verschiede-
spricht der Stadt Preßburg, seine ne Neuigkeiten über die ungari-
Schulden zu begleichen. schen Magnaten ein.

B 953. B 956.
AMB, Lad. 31. No. 3933 AMB, Lad. 31. No. 3935
Schriftstück Schriftstück
1445-06-09 1445-06-14
Kirchschlag Wien
-- --
Jakob Štek verlangt vom Preß- Sigismund Friczensdorffer ver-
burger Senat einzugreifen, damit wendet sich beim Preßburger
der Kaplan der Kirche St. Lau- Senat für den eingekerkerten
rinz bei ihm seine Schulden be- Georg Giles.
gleicht.
B 957.
AMB, Lad. 31. No. 3936
Schriftstück
140 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1445-06-22 Der Preßburger Senat verlangt


Wien von seinen Gesandten Stephan
-- Raneis und Nikolaus Flins, beim
Konrad aus Kreig bittet den König vorstellig zu werden, da-
Preßburger Senat beim Salzver- mit Stephan Gmaitel sein Eigen-
kauf um Unterstützung für sei- tum zurückbekommt, das ihm
nen Bruder Johannes. Orberger auf Geheiß von Hil-
debrand Fuchs abgenommen
B 958. hat.
AMB, Lad. 15. No. 1233
Brief B 961.
1445-06-28 AMB, Lad. 31. No. 3940
Wien Schriftstück
-- 1445-07-13
Stephan Raneis und Nikolaus Neustadt
Flins berichten dem Preßburger --
Senat, was sie im Interesse der Kaiser Friedrich stellt den Preß-
Stadt beim Kanzler erledigt ha- burgern ein Begleitschreiben aus.
ben, und informieren den Senat
über die ungarischen Herren B 962.
und über Jiskra. AMB, Lad. 15. No. 1235
Brief
B 959. 1445-07-14
AMB, Lad. 31. No. 3937 Neustadt
Brief --
1444-07-04 Kaiser Friedrich fordert die
Wien Stadt Preßburg auf, Ján Jiskra
-- auch weiterhin zu unterstützen.
Stephan Raneis und Nikolaus
Flins teilen dem Preßburger Se- B 963.
nat mit, dass sie sich mit Jiskra AMB, Lad. 31. No. 3941
in Bruck treffen werden und Brief
verlangen das Beauftragungs- 1445-07-14
schreiben und Geld. Baden
--
B 960. Stephan Raneis und Nikolaus
AMB, Lad. 31. No. 3939 Flins informieren den Preßbur-
Schriftstück ger Senat über den Kaiser, über
1445-07-12 Jiskra und verschiedene Ereig-
Preßburg nisse.
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 141

B 964. --
AMB, Lad. 31. No. 3942 Der Rat der Stadt Wien bittet
Schriftstück den Preßburger Senat um Mittei-
1445-07-15 lung darüber, ob sich der Feind
Wien auf der Großen Schütt und in
-- Kutti versammele, um sich auf
Albrecht aus Ebersdorf verlangt einen Zug gegen Wien vorzube-
vom Preßburger Senat bei Lin- reiten.
hart Tannperger vorstellig zu
werden, damit er bei Johannes B 968.
Leroch seine Schulden begleicht. AMB, Lad. 15. No. 1238
Schriftstück
B 965. 1445-07-27
AMB, Lad. 31. No. 3943 Rotenstein
Schriftstück --
1445-07-15 Henrich Lüptitz teilt dem Preß-
Wien burger Senat mit, dass der Kas-
-- tellan Nikolaus nach Preßburg
Johannes Leroch verlangt vom abgereist ist, wo er persönlich in
Preßburger Senat bei Linhart mehreren Angelegenheiten ver-
Tannperger vorstellig zu werden, handeln wird.
damit er bei Erasmus Leroch
seine Schulden begleicht. B 969.
AMB, Lad. 22. No. 2319
B 966. Schriftstück
AMB, Lad. 15. No. 1236 1445 [Juli-August]
Schriftstück [Wien]
1445-07-17 --
[Preßburg] Der Preßburger Richter Stephan
-- Raneis und Nikolaus Flins be-
Das Preßburger Kapitel über- richten dem Senat über ver-
schreibt die Obligationen von schiedene Angelegenheiten.
Johannes Rotpart zu Gunsten
von Johannes Kiczmageng, dem B 970.
Präbendar der Bruderschaft Leib AMB, Lad. 31. No. 3944
Gottes. Schriftstück
1445-08-11
B 967. Tierding
AMB, Lad. 15. No. 1237 --
Brief Richter und Rat von Tierding
1445-07-25 verlangen vom Preßburger Senat
Wien
142 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Satisfaktion für die Juden Hen- Sie gehen auch noch auf andere
del und Grez. Angelegenheiten ein.

B 971. B 974.
AMB, Lad. 15. No. 1239 AMB, Lad. 15. No. 1241
Schriftstück Brief
1445-08-20 1445-08-25
[Wien] [Wien]
-- --
Johannes Eylausinrock, Johan- Die Preßburger Gesandten in
nes Klux, Peter Jungetel und Wien berichten dem Senat von
Nikolaus Flins legen dem Preß- der Vorbereitung für die Krö-
burger Senat einen Bericht über nung von König Ladislaus und
Jiskra und verschiedene Wiener über andere Angelegenheiten.
Ereignisse vor.
B 975.
B 972. AMB, Lad. 31. No. 3946
AMB, Lad. 31. No. 3945 Schriftstück
Schriftstück 1445-08-28
1445-08-20 Marchegg
Wien --
-- Georg Hager, Kapitän aus Mar-
Kaiser Friedrich verlangt vom chegg, beruft sich auf die guten
Preßburger Senat einzugreifen, Kontakte zwischen Preßburg
damit Linhart Tannperger und und Österreich und bittet den
Jakob Wachter bei Johannes Preßburger Senat, mit Gilas gut
Gunn und Friedrich Frank aus umzugehen.
Nürnberg ihre Schulden beglei-
chen. B 976.
AMB, Lad. 31. No. 3947
B 973. Brief
AMB, Lad. 15. No. 1240 1445-09-12
Brief Altenburg
1445-08-21 --
Wien Henrich Och schreibt dem
-- Preßburger Senat über seinen
Johannes Eylausinrock, Johan- Streit mit dem Grafen Georg.
nes Klux, Peter Jungetel und
Nikolaus Flins berichten dem B 977.
Preßburger Senat, was sie im AMB, Lad. 31. No. 3948
Namen der Stadt erledigt haben. Schriftstück
1445-09-20
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 143

Paulenstein und Wenzel Stampfl bitten den


-- Preßburger Senat um Hilfe, weil
Der Paulensteiner Kastellan sie für Wolfgang Raneis und
Henrich Selbeldig klagt beim Andreas Fronau bei Stephan
Preßburger Senat die Gewalttä- Waysch und Lazar Bürgschaft
tigkeit der Preßburger gegen die geleistet haben.
Paulensteiner Einwohner an.
B 981.
B 978. AMB, Lad. 31. No. 3951
AMB, Lad. 31. No. 3949 Schriftstück
Schriftstück 1445-10-14
1445-10-01 München
Wien --
-- Albrecht, der rheinische Pfalz-
Ladislaus Tinnaher verlangt vom graf, verlangt vom Preßburger
Preßburger Senat einzugreifen, Senat einzugreifen, damit Lud-
damit Andreas Spronau bei ihm wig Kunigsfelder und Leonhard
die Schulden begleicht. Horndl bei Laurinz Schrenck
und Karl Ligsalcz aus München
B 979. ihre Schulden begleichen.
AMB, Lad. 15. No. 1243
Brief B 982.
1445-10-03 AMB, Lad. 31. No. 3952
Wien Schriftstück
-- 1445-10-16
Johannes Klux, Peter Jungetel Ofen
und Nikolaus Flins schreiben --
dem Preßburger Senat, dass sie Der Rat der Stadt Ofen verlangt
bei Lichtenstein gewesen sind, vom Preßburger Senat, sich um
um einen Friedensvertrag aufzu- die Satisfaktion Stephan Literáts
setzen. Ferner machen sie auch und seines Gefährtens aus Ofen
noch weitere Mitteilungen über zu kümmern. Sie sollen das Geld
ungarische Angelegenheiten. erhalten, das ihnen im Namen
von Wolfgang Raneis und
B 980. Andreas Fronau für das gekaufte
AMB, Lad. 31. No. 3950 Vieh und den Stoff ihr derzeit
Schriftstück eingekerkerter Diener Hermo-
1445-10-09 laus bezahlen sollte.
Gran
-- B 983.
William Pencler, Peter Seres, Pe- AMB, Lad. 31. No. 3954
ter Kürschner, Johannes Holdoš Brief
144 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1445-10-16 Rudolf von Teuffenbach, Kapi-


Wien tän auf Forchtenstein, verlangt
-- vom Preßburger Senat, der Ge-
Johannes Klux, Peter Jungetel mahlin von Tagmüller aus Mer-
und Nikolaus Flins schreiben tersdorf zu helfen, der Peter
dem Preßburger Senat, dass sich Gross den von Pavlík Hus über-
die Ungarn mit dem König in nommenen Vorschuss nicht zu-
Wien getroffen haben, um eine rückgeben will.
Vereinbarung zu treffen. Weil
die Verhandlungen zu lange B 987.
dauern, verlangen sie, andere AMB, Lad. 15. No. 1244
Gesandte zu entsenden. Brief
1445-10-19
B 984. Wien
AMB, Lad. 31. No. 3955 --
Schriftstück Die Preßburger Gesandten be-
1445-10-16 richten dem Preßburger Senat
Wien über die Vorbereitungen für die
-- Wahl von König Ladislaus und
Johannes Prukmeister verlangt über andere Angelegenheiten.
von der Stadt Preßburg, bei ihm
die Schulden zu begleichen. B 988.
AMB, Lad. 31. No. 3958
B 985. Brief
AMB, Lad. 31. No. 3956 1445-10-26
Schriftstück Marchegg
1445-10-18 --
Tyrnau Georg Hager, Kapitän von Mar-
-- chegg, schreibt dem Preßburger
Der Rat der Stadt Preßburg ver- Senat, dass er mit ihm über seine
langt vom Preßburger Senat ein- Angelegenheiten persönlich
zugreifen, damit Johannes Pud- sprechen möchte.
narm seine beschlagnahmten
Pferde zurückbekommt. B 989.
AMB, Lad. 15. No. 1245
B 986. Schriftstück
AMB, Lad. 31. No. 3957 1445-11-06
Schriftstück Schintau
1445-10-18 --
Forchtenstein Der Preßburger Kastellan Valen-
-- tin Termeskezy verlangt vom
Preßburger Senat eine Nachricht
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 145

darüber, ob jemand den ge- B 993.


schlossenen Frieden verletzt hat. AMB, Lad. 31. No. 3960
Schriftstück
B 990. 1445-11-30
AMB, Lad. 15. No. 1246 Wien
Brief --
1445-11-09 Der Rat der Stadt Wien fordert
Preßburg den Preßburger Senat auf ein-
-- zugreifen, damit Stephan List
Ján Jiskra von Brandys schreibt und auch mehrere andere Preß-
an Ján Moravan, er solle den burger Bürger bei Elisabeth
Friedensvertrag mit den Preß- Peiczkofer ihre Schulden beglei-
burgern einhalten. chen.

B 991. B 994.
AMB, Lad. 31. No. 3959 AMB, Lad. 31. No. 3961
Schriftstück Schriftstück
1445-11-24 1445-12-03
Marchegg Preßburg
-- --
Georg Hager, der Kapitän von Imrich aus Totans, der wegen
Marchegg, teilt dem Preßburger Ungehorsam gegenüber der Ob-
Senat mit, dass er seinen Be- rigkeit eigekerkert worden war,
vollmächtigten zu ihm schickt erklärt, dass er sich für seine
und dass er mit seinem Nach- Einkerkerung an den Preßbur-
barn, Valentin [Temeskezy], gut gern nicht rächen wird.
auskommen will.
B 995.
B 992. AMB, Lad. 31. No. 3962
AMB, Lad. No. 4456 Schriftstück
Schriftstück 1445-12-09
1445-11-27 Wien
[Ofen] --
-- Kaiser Friedrich verlangt das
Der Rat der Stadt Ofen verlangt Eingreifen des Preßburger Se-
vom Preßburger Senat bei Chris- nats, damit Wolfgang Raneis bei
tian aus Raab vorstellig zu wer- Nikolaus Lenker seine Schulden
den, damit er seine Schulden begleicht.
beim Metzger Christoph be-
gleicht. B 996.
AMB, Lad. 31. No. 3963
Schriftstück
146 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1444-12-10 B 1000.
[Preßburg] AMB, Lad. 16. No. 1248
-- Schriftstück
Johannes, der Pfarrer bei St. 1446-01-10
Laurinz, bestätigt, dass Christian Wien
Schmid 37 Liber Denare bezahlt --
hat. Obligationen von Linhart Tann-
perger zu Gunsten von Nikolaus
B 997. Graneclain und Kaspar Laubin-
AMB, Lad. 34. No. 5006 ger aus Nürnberg.
Schriftstück
[1445-1448] B 1001.
-- AMB, Lad. 31. No. 3964
-- Brief
Der Preßburger Senat verhört 1446-01-20
Andreas Fronau bzgl. seiner Ge- [Ofen]
schäftsbeziehungen mit Wolf- --
gang Raneis. Der Rat der Stadt Ofen teilt dem
Preßburger Senat mit, dass
B 998. Wolfgang Raneis bei mehreren
AMB, Lad. 34. No. 5013 Bürgern aus Ofen verschuldet
Schriftstück ist.
[1445-1470]
[Preßburg] B 1002.
-- AMB, Lad. 31. No. 3965
Verzeichnis von Johannes Po- Schriftstück
tenperger über die Bezahlung 1446-01-21
der Gebühren der Bruderschaft [Ofen]
Leib Gottes. --
Der Rat der Stadt Ofen fordert
B 999. den Preßburger Senat auf ein-
AMB, Lad. 16. No. 1247 zugreifen, damit Martin Weis-
Schriftstück serstain die 25 Golddukaten er-
1446-01-08 hält, die Nikolaus Hayler Erhard
Kremnitz Ješko geliehen hat und die später
-- Laurinz Oppik an Johannes Wa-
Ján Jiskra von Brandys fordert karstein abgetreten hat.
die Stadt auf, sich gegen Pankraz
zur Wehr zu setzen. B 1003.
AMB, Lad. 31. No. 3966
Schriftstück
1444-01-31
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 147

Simontoryna sung aus dem Kerker einzuset-


-- zen.
Ladislaus Tirnaher wendet sich
an den Preßburger Senat bzgl. B 1007.
eines Hauses und Weinberges, AMB, Lad. 16. No. 1249
die er von Andreas Fronauer als Schriftstück
Pfand erhalten hat 1446-02-26
[Komorn]
B 1004. --
AMB, Lad. 31. No. 3967 Stephan Raneis und Peter
Brief Jungetl teilen dem Preßburger
1446-02-04 Senat mit, was sie in Komorn
Wien erledigt haben und übermitteln
-- ihm noch andere Nachrichten.
Peter Engelhartsteter schreibt in
einer Privatangelegenheit an den B 1008.
Preßburger Senat und versichert AMB, Lad. 16. No. 1250
ihm seine Treue. Schriftstück
1446-03-05
B 1005. Wien
AMB, Lad. 31. No. 3968 --
Schriftstück Albrecht, der Markgraf von
1446-02-07 Brandenburg, empfiehlt dem
Raab Preßburger Senat die Angele-
-- genheit Peter Vogls.
Bartholomäus und Sigismund
Frangepán teilen dem Preßbur- B 1009.
ger Senat mit, dass sie auf gar AMB, Lad. 31. No. 3971
keinen Fall ihre Schulden beglei- Schriftstück
chen können, und bieten nun 1446-03-08
statt Geld Wein an. [Preßburg]
--
B 1006. Georg Giles erklärt, dass er sich
AMB, Lad. 31. No. 3969 für seine Einkerkerung nicht rä-
Schriftstück chen werde.
1446-02-18
Wien B 1010.
-- AMB, Lad. 16. No. 1251
Ulrich Windperger verlangt vom Schriftstück
Preßburger Senat, sich beim 1446-03-09
Wiener Senat für seine Freilas- Stuhl-Belgrad
--
148 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Stephan Raneis und Peter Junge- Der Rat der Stadt Korneuburg
tel schreiben dem Preßburger fordert den Preßburger Senat
Senat über die Wahl von König auf bei Erhart Steba vorstellig zu
Ladislaus in Stuhl-Belgrad und werden, damit er bei Johannes
teilen dem Senat mit, dass die Anpas seine Schulden begleicht.
ungarischen Stände Kaiser
Friedrich bitten, ihnen die durch B 1014.
Gewalt entwendete Krone wie- AMB, Lad. 31. No. 3975
derzugeben. Schriftstück
1446-04-05
B 1011. Paulenstein
AMB, Lad. 16. No. 1254 --
Schriftstück Der Paulensteiner Kastellan
1446-03-14 Henrich Selbveldig klagt vor
Wien dem Preßburger Senat, dass der
-- Preßburger Kastellan Valentin
Kaiser Friedrich teilt dem Preß- Temeskezy seine Kompetenzen
burger Senat mit, dass Ján Jiskra überschritten und viele Verbre-
mit einem Heer gegen Pakraz chen hat durchgehen lassen.
und den Grafen Georg gezogen
ist. Ferner verlangt er, Kúťan B 1015.
nicht zu helfen. AMB, Lad. 16. No. 1255
Schriftstück
B 1012. 1446-04-11
AMB, Lad. 31. No. 3972 Gran
Brief --
1446-03-17 Der Raaber Bischof Augustin
Wien teilt dem Preßburger Senat mit,
-- dass er dem Graner Erzbischof
Die Wiener Geschäftsleute Ste- die Abschrift der Urkunde über-
phan Imbrung und Micheal Vie- sendet hat, die es der Stadt
regk fragen beim Preßburger Se- Preßburg gestattet, Münzen zu
nat an, ob sie zum Jahrmarkt prägen.
kommen dürfen.
B 1016.
B 1013. AMB, Lad. 31. No. 3976
AMB, Lad. 31. No. 3973 Schriftstück
Schriftstück 1446-04-03
1446-03-19 Plassenburg
Korneuburg --
-- Johannes, der Markgraf von
Brandenburg, teilt dem Preßbur-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 149

ger Senat mit, dass Peter Strobel gern im Gebiet von Ratzersdorf
aus Preßburg Ulrich Vogl er- beschlagnahmt haben.
schlagen hat und bittet nun um
Hilfe für Vogls Bruder Ulrich, B 1020.
einem Einwohner aus Tirssheim. AMB, Lad. 31. No. 3980
Schriftstück
B 1017. 1446-05-13
AMB, Lad. 31. No. 3977 Raab
Schriftstück --
1446-04-16 Sigismund Frangepán teilt dem
Raab Preßburger Senat mit, dass 4.000
-- Feinde vor Chorba lägen.
Nikolaus Šankovec und Camlo,
Kapitäne in Raab, beschweren B 1021.
sich beim Preßburger Senat dar- AMB, Lad. 31. No. 3981
über, dass der Tricezimator in Schriftstück
Karlburg unberechtigterweise 1446-05-17
einem Diener des Raaber Bis- [Korneuburg]
tums Waffen abgenommen hat. --
Der Rat der Stadt Korneuburg
B 1018. verlangt vom Preßburger Senat
AMB, Lad. 31. No. 3978 dafür zu sorgen, dass Erhart
Brief Stab seine Schulden begleicht.
1446-04-18
Rotenburg B 1022.
-- AMB, Lad. 31. No. 3982
Gerhart Fronauer verlangt vom Schriftstück
Preßburger Senat Antwort in ei- 1446-06-02
ner bestimmten Angelegenheit, Rákosmezö
über die er ihm bereits geschrie- --
ben hat. Ladislaus Tirnaher verlangt vom
Preßburger Senat die Rückgabe
B 1019. derjenigen Waren, die ihm Jo-
AMB, Lad. 31. No. 3979 hannes Kochaim abgenommen
Schriftstück hat, damit er seine Schulden an
1446-04-26 Andreas Fronauer leichter be-
Paulenstein gleichen kann.
--
Henrich Selbveldig teilt dem B 1023.
Preßburger Senat mit, dass seine AMB, Lad. 31. No. 3983
Leute Eigentum von Preßbur- Schriftstück
1446-06-04
150 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Preßburg Stephan Raneis und Stephan


-- Gmaitl teilen dem Ofener Land-
Der Richter Ludwig Kunigsfel- tag mit, dass Ján Hunyady zum
der, die Räte Kaspar Ventur und Gouverneur gewählt worden ist.
Ulrich Wintperger sowie der Herzog Nikolaus wurde sein Ti-
Preßburger Stadtschreiber Lieb- tel aberkannt. An seine Stelle ist
hart Egkenfelder bestätigen, dass nun Imrich Vámossy getreten.
Michael Rinolt aus Klosterneu- Ähnlich erging es Ladislaus
burg seine Schulden in Höhe Palóczy, der zum Landesrichter
von 100 Denaren an Barbara ernannt wurde und somit Georg
Schadengast bezahlt hat. Rozgoňs Nachfolger geworden
ist.
B 1024.
AMB, Lad. 16. No. 1257 B 1027.
Brief AMB, Lad. 31. No. 3986
1446-06-06 Schriftstück
[Rákoš] 1446-06-12
-- Nikolsburg
Stephan Raneis und Stephan --
Gmaitl machen dem Preßburger Johannes Lichtenstein aus Ni-
Senat Mitteilung über die Ereig- kolsburg verlangt vom Preßbur-
nisse auf dem Landtag von ger Senat einzugreifen, damit
Rákoš. Leonhard Horndlein und Lud-
wig Kunigsfelder ihre Schulden
B 1025. begleichen.
AMB, Lad. 31. No. 3984
Schriftstück B 1028.
1446-06-[?] AMB, Lad. 16. No. 1252
-- Schriftstück
-- 1446-06-16
Johannes Kromp, Mauteintrei- Preßburg
ber aus Kittsee, verlangt vom --
Preßburger Senat, ihm 30 Gold- Der Preßburger Senat teilt sei-
dukaten zu zahlen. nen Gesandten auf dem Landtag
mit, dass in Bratislava das Volk
B 1026. die Synagoge und die Häuser der
AMB, Lad. 16. No. 1258 Juden überfallen und abgerissen
Schriftstück haben. Die Juden wurden auch
1446-06-10 bestohlen.
Ofen
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 151

B 1029. Albrecht aus Ebersdorf bittet


AMB, Lad. 31. No. 3987 den Preßburger Senat in der An-
Schriftstück gelegenheit Georg Scheuchs um
1446-07-11 Rat.
Wien
-- B 1033.
Georg Scheuch erkundigt sich AMB, Lad. 31. No. 3991
beim Preßburger Senat nach sei- Schriftstück
nen Sachen, die ihm in Schwe- 1446-07-25
chat weggenommen worden Preßburg
sind. --
Revers von Magister Tibold
B 1030. Pogner, der eingesperrt worden
AMB, Lad. 31. No. 3988 ist, weil er eine Klarisse, die
Schriftstück Tochter von Johannes Pogner,
1446-07-11 beleidigt hat.
Wien
-- B 1034.
Georg Scheuch verlangt vom AMB, Lad. 31. No. 3992
Preßburger Senat, ihm seine Schriftstück
weggenommenen Sachen zu- 1446-07-26
rückzugeben. Wien
--
B 1031. Michael Weiss aus Ofen verlangt
AMB, Lad. 31. No. 3989 vom Preßburger Senat nicht zu
Brief gestatten, dass das Haus von
1446-07-19 Ludwig Kunigsfelder und Lin-
Wien hart Horndl an Bartholomäus
-- Kochdorfer verkauft wird, weil
Konrad Ruff schreibt dem die Genannten das Haus ver-
Preßburger Bürgermeister Lud- pfändet haben.
wig Kunigsfelder über sein Ge-
spräch mit Johannes Gerau in B 1035.
der Angelegenheit Georg AMB, Lad. 31. No. 3994
Scheuchs. Schriftstück
1446-08-13
B 1032. [Preßburg]
AMB, Lad. 31. No. 3990 --
Schriftstück Der Preßburger Senat bestätigt,
1446-07-21 dass Peter Gruenpekch aus
Barca Wien 572 Golddukaten bezahlt
-- hat.
152 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1036. 1446-09-04
AMB, Lad. 31. No. 3995 [Preßburg]
Schriftstück --
1446-08-20 Stiftung von Johannes Trampler
Klosterneuburg zu Gunsten der Bruderschaft
-- Leib Gottes.
Richter und Rat der Stadt Klos-
terneuburg empfehlen dem B 1040.
Preßburger Senat die Angele- AMB, Lad. 31. No. 3997
genheit Peter Senndorfers. Schriftstück
1446-09-07
B 1037. Neustadt
AMB, Lad. 31. No. 3996 --
Schriftstück Kaiser Friedrich verlangt vom
1446-08-20 Preßburger Senat bei Linhart
Kremnitz Tanperger einzugreifen, damit er
-- beim Kämmerer Konrad Wein-
Richter und Rat der Stadt gartner seine Schulden begleicht.
Kremnitz fordern den Preßbur-
ger Senat auf, beim Probst vor- B 1041.
stellig zu werden. Es geht um AMB, Lad. 31. No. 3998
das Vorhaben, Nikolaus Kettner Schriftstück
aus Breslau, dem ehemaligen 1446-09-13
Prediger im Preßburger Dom, Bösing
den Altare Hl. Adalbert und Hl. --
Georg zu überlassen. Johannes Klux übermittelt dem
Preßburger Senat die Antwort
B 1038. des Grafen von Bösing, seines
AMB, Lad. 16. No. 1269 Herrn, in der Angelegenheit der
Schriftstück Fußsoldaten.
1446-09-01
-- B 1042.
-- AMB, Lad. 31. No. 3999
Obligation von Johannes Achs Brief
aus Olmütz über 225 Goldduka- 1446-09-28
ten zu Gunsten von Barthlolo- Ofen
mäus Knebl und Johannes --
Ulstat. Bartjolomäus Scharrach und
Paul Malczhofer verlangen vom
B 1039. Preßburger Senat eine Abschrift
AMB, Lad. 16. No. 1270 der Urkunde, die ihnen bestätigt,
Schriftstück dass sie vom Dreißigsten befreit
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 153

sind. Ferner fügen sie diesem damit Stephan Gmaittel seine


Schreiben noch Nachrichten Schulden bei ihm bezahlt.
über den Kaiser und andere An-
gelegenheiten bei. B 1046.
AMB, Lad. 31. No. 4006
B 1043. Schriftstück
AMB, Lad. 31. No. 4000 1444-11-07
Brief Rohrau
1446-09-29 --
Ofen Henrich Lynnczer, der Verwalter
-- von Rohrau, verlangt vom Preß-
Ján Jiskra von Brandýs schreibt burger Senat, dafür zu sorgen,
dem Preßburger Senat, dass er dass Gmaytlein seine Schulden
den Preßburger Dreißigsten Pe- beim Richter aus Pachfurt be-
ter Engelhartsteter gegeben hat gleicht.
und dass er Johannes Lemmel
entsendet, der mit dem Senat B 1047.
über mehrere Angelegenheiten AMB, Lad. 31. No. 4008
verhandeln wird. Schriftstück
1446-12-02
B 1044. Wien
AMB, Lad. 31. No. 4001 --
Schriftstück Stephan Gmaitl teilt dem Preß-
1446-10-15 burger Senat mit, dass ihm
Neustadt Georg Scheuch und Andreas
-- Schücz eine größere Summe
Kaiser Friedrich teilt dem Preß- schulden.
burger Senat mit, dass er bei
Hildebrand Fuchs in Hainburg B 1048.
eingegriffen hat, damit er die AMB, Lad. 31. No. 4009
Preßburger auf ihren Besitztü- Schriftstück
mern im Thebener Gemeinde- 1446-12-05
gebiet nicht belästige. Wien
--
B 1045. Obligation von Stephan Krens
AMB, Lad. 31. No. 4004 aus Wien zu Gunsten von Bar-
Schriftstück tholomäus Knebl und Johannes
1446-11-02 Ulstat aus Nürnberg über 132
Wien Golddukaten.
--
Johannes Gerau verlangt vom
Preßburger Senat einzugreifen,
154 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1049. Thomas darüber, wer in Bösing


AMB, Lad. 3. No. 4010 zu Unrecht seine Leute wegen
Schriftstück Nichtbezahlung des Dreißigsten
1446-12-07 bestraft hat.
Wien
-- B 1053.
Wolfgang Schimmel beschwert AMB, Lad. 34. No. 5027
sich bei dem Preßburger Senat Schriftstück
über Michael Unger in einer Ei- [ca. 1446]
gentumsangelegenheit. [Wien]
--
B 1050. Vereinbarung zwischen Johan-
AMB, Lad. 31. No. 4011 nes Gerach und William Wlad,
Schriftstück Wolfgang Winden und den Wie-
1446-12-22 nern bzgl. des Eigentums, das
[Preßburg] den Preßburgern auf dem Ge-
-- biet von Ebersdorf beschlag-
Die Stadt Preßburg bestätigt, nahmt worden ist.
dass die Grafen von Bösing und
ihr Kaplan, Johannes Takner, B 1054.
350 Golddukaten bezahlt haben. AMB, Lad. 34. No. 5129
Schriftstück
B 1051. [1446-1448]
AMB, Lad. 34. No. 5104 [Wien]
Schriftstück --
[1446] Nikolaus Taschler und Konrad
-- Muttnhauser aus Wien verlangen
-- vom Preßburger Senat bei Jun-
Andreas Fronau schreibt an den gettl und Malczhofer in einer
Preßburger Senat in finanziellen Schuldenangelegenheit einzu-
Angelegenheiten und über Ste- greifen.
phan Raneis.
B 1055.
B 1052. AMB, Lad. 31. No. 4012
AMB, Lad. 34. No. 5018 Schriftstück
Schriftstück 1447-01-03
[ca. 1446] Wien
St. Georgen --
-- Begleitschreiben von Kaiser
Graf Georg von St. Georgen in- Friedrich für die Preßburger Se-
formiert sich beim Preßburger natoren.
Senat und dem Kanoniker
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 155

B 1056. Wien
AMB, Lad. 31. No. 4013 --
Schriftstück Nikolaus Teschler und Konrad
1447-01-04 Muttenhauser schreiben dem
[Preßburg] Preßburger Senat wegen ihrer
-- Schulden.
Quittung von Andreas Mu-
schenrayffer, dem Kaplan des B 1060.
Altars Hl. Martin im Dom, über AMB, Lad. 31. No. 4018
16 Golddukaten für die Preß- Schriftstück
burger Kämmerer Martin Lind- 1447-01-17
tacher und Kaspar Pader. Schemnitz
--
B 1057. Richter und Rat der Stadt
AMB, Lad. 31. No. 4015 Schemnitz verlangen, dafür zu
Brief sorgen, dass Georg Gulder seine
1447-01-13 Schulden bei Jakob Buchler be-
Komorn gleicht.
--
Ruspekch und Schröfl schreiben B 1061.
an den Preßburger Senat über AMB, Lad. 16. No. 1289
die Ankunft Ján Hunyadys. Schriftstück
1447-01-26
B 1058. [Preßburg]
AMB, Lad. 31. No. 4016 --
Brief Stiftung von Andreas Menharts
1447-01-14 zu Gunsten des Krankenhauses
Mistelbach St. Ladislaus.
--
Die Witwe Michael Guldweitts B 1062.
teilt dem Preßburger Senat mit, AMB, Lad. 31. No. 4020
dass sie zur Verhandlung in der Schriftstück
Angelegenheit ihrer Schulden 1447-01-30
nicht kommen kann und be- Komorn
stimmt Gmeitl, Hartman und --
Kunigsfeld zu ihren Prokurato- Johannes Ofner, der Diener von
ren. Ladislaus Tirnaher, verlangt vom
Preßburger Senat, ihm sein Ei-
B 1059. gentum zurückzugeben, das ihm
AMB, Lad. 31. No. 4017 Thomas Széchy für den Zehnten
Brief konfisziert hat.
1447-01-16
156 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1063. Die Wiener Händler verlangen


AMB, Lad. 31. No. 4021 vom Preßburger Senat bei den
Schriftstück Preßburger Händlern in der An-
1447-02-04 gelegenheit Erhart Griessers ein-
Karlburg zugreifen.
--
Richter und Rat des Ortes Karl- B 1067.
burg bestätigen, dass Magdalena AMB, Lad. 31. No. 4028
Prellenkircher wegen Krankheit Schriftstück
nicht vor Gericht in Preßburg 1447-03-10
erscheinen kann. Kremnitz
--
B 1064. Der Kremnitzer Pfarrer Ludwig
AMB, Lad. 16. No. 1290 verlangt vom Preßburger Senat,
Schriftstück Albrecht Gailsam 100 Golddu-
1447-02-05 katen zu bezahlen, die dieser für
Preßburg den Bau der Kirche und Kapelle
-- der Jungfrau Maria versprochen
Stiftung von Johannes Payken- hat.
dorfer für die Bruderschaft Leib
Gottes. B 1068.
AMB, Lad. 31. No. 4029
B 1065. Schriftstück
AMB, Lad. 31. No. 4022 1447-03-15
Schriftstück Wien
1447-02-20 --
Marchegg Johannes Lichtenstein aus Ni-
-- kolsburg empfiehlt dem Preß-
Georg Hager teilt dem Bratsiala- burger Senat die Angelegenheit
ver Senat mit, dass er beim Wie- Johannes Malchingers.
ner Senat in der Angelegenheit
der Preßburger vorstellig gewor- B 1069.
den ist, die in Wien verurteilt AMB, Lad. 16. No. 1298
worden sind. Schriftstück
1447-03-16
B 1066. Hradište
AMB, Lad. 31. No. 4026 --
Schriftstück Richter und Rat der Stadt
1447-03-03 Hradište bestätigen, dass Arnold
Wien aus Halič das Pferd von Johan-
-- nes Košík ordnungsgemäß ge-
kauft hat.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 157

B 1070. Ludwig Kunigsfelder, Peter


AMB, Lad. 31. No. 4030 Kraus und Stephan Gmaitl teilen
Schriftstück dem Preßburger Senat mit, dass
1447-03-16 ihnen der Gouverneur Hilfe ge-
Komorn gen die Feinde Preßburgs zuge-
-- sagt hat.
Ludwig Kunigsfelder, Stephan
Gmaitel und Peter Kraus teilen B 1074.
dem Preßburger Senat mit, was AMB, Lad. 16. No. 1301
sie in Komorn erledigt haben. Schriftstück
1447-03-28
B 1071. Ofen
AMB, Lad. 31. No. 4025 --
Brief Die Preßburger Gesandten teilen
1447-03-19 dem Preßburger Senat mit, dass
Preßburg der Graner Ezbischof erneut ge-
-- fordert habe, den Zehntenwein
Der Preßburger Senat schreibt in Preßburg zu lassen. Ferner
an seine Gesandten Ludwig Ku- verlange Andreas Bešeň endlich
nigsfelder, Stephan Gmaitl und die Bearbeitung seiner Be-
Peter Kraus, dass sie über die schwerde bzgl. des Wasserturms.
Angelegenheit Veľký Petr mit
Michael Ország sprechen sollen. B 1075.
AMB, Lad. 16. No. 1305
B 1072. Schriftstück
AMB, Lad. 31. No. 4032 1447-04-08
Schriftstück Eckartsau
1447-03-19 --
Preßburg Ludwig aus Eckartsau bittet den
-- Preßburger Senat um Fürspra-
Quittung von Johannes Talkch- che beim Kapitän der Preßbur-
ner, dem Kapitän aus Bösing, ger Burg, damit der Kapitän
über 17½ Golddukaten für den beim Überfall auf Österreich
Preßburger Senat. seine Besitztümer nicht verwüs-
te.
B 1073.
AMB, Lad. 16. No. 1299 B 1076.
Schriftstück AMB, Lad. 31. No. 4034
1447-03-21 Schriftstück
Ofen 1447-04-24
-- Kupferberg
--
158 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Der Rat des Ortes Kupferberg B 1080.


bittet den Preßburger Senat, Jo- AMB, Lad. 31. No. 4040
hannes Smid in einer Erb- Schriftstück
schaftsangelegenheit zu unter- 1447-05-13
stützen. Raab
--
B 1077. Der Raaber Kastellan Leonard
AMB, Lad. 31. No. 4035 Waldner verlangt vom Preßbur-
Schriftstück ger Senat in der Angelegenheit
1447-04-24 eines bestimmten Dieners Ant-
-- wort.
--
Georg Symanshauser bestätigt, B 1081.
dass ihm der Preßburger Senat AMB, Lad. 31. No. 4041
die 20 Golddukaten ausgezahlt Schriftstück
hat, die er Willim Harscher ge- 1447-05-20
schuldet hat. Hainburg
--
B 1078. Hildebrand Fuchs teilt dem
AMB, Lad. 31. No. 4036 Preßburger Senat im Namen des
Schriftstück Kaisers den Abschluss der Frie-
1447-04-28 densverhandlungen mit.
Hainburg
-- B 1082.
Hildebrand Fuchs verlangt vom AMB, Lad. 31. No. 4043
Preßburger Senat ein Begleit- Schriftstück
schreiben. 1447-06-27
Wien
B 1079. --
AMB, Lad. 16. No. 1307 Der Rat der Stadt Wien wirft
Schriftstück dem Preßburger Senat vor, dass
1447-04-28 die Preßburger den Wienern ihre
Knehnice Schulden nicht bezahlen.
--
Anna aus Knehnice, die Witwe B 1083.
des Unterkämmerers Wenzels- AMB, Lad. 31. No. 4044
laus, verlangt, dass der Preßbur- Schriftstück
ger Senat eingreift, damit ihr 1447-07-02
Wächter Nikolaus die 6 Gold- Barca
dukaten erhält, die ihm seine --
Schwester aus Preßburg testa- Albrecht Ebersdorffer bittet den
mentarisch vermacht hat. Preßburger Senat, beim Preß-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 159

burger Malczhofer wegen der Komorn


Schulden seines Dieners einzu- --
greifen. Stephan Gmaitl teilt dem Preß-
burger Senat den Tod des Ofe-
B 1084. ner Gespans mit und schreibt
AMB, Lad. 31. No. 4046 über sein Gespräch mit dem
Schriftstück Mauteinnehmer in Ragendorf.
1447-07-17
Ofen B 1088.
-- AMB, Lad. 31. No. 4050
Schiessel fordert vom Preßbur- Schriftstück
ger Senat Satisfaktion für Grün- 1447-07-23
berger. [Preßburg]
--
B 1085. Johannes Kraffta, Pfarrer bei St.
AMB, Lad. 31. No. 4047 Laurinz, bestätigt, dass er von
Brief Erhart Schiller 20 Golddukaten
1447-07-17 angenommen hat.
Ofen
-- B 1089.
Schiessel schreibt dem Preßbur- AMB, Lad. 31. No. 4051
ger Senat über seinen Streit mit Schriftstück
Hochmacher. 1447-07-28
Wien
B 1086. --
AMB, Lad. 31. No. 4048 Kaiser Friedrich verlangt vom
Schriftstück Preßburger Senat, bei Wolfgang
1447-07-21 Glacz in der Schuldenangele-
Wien genheit von Kunigsfelder und
-- Leonhard Hörndl einzugreifen.
Henrich Enczesfelder und Peter
Alhartinger verlangen vom B 1090.
Preßburger Senat, in der Schul- AMB, Lad. 31. No. 4052
denangelegenheit von Wolfgang Schriftstück
Raneis, Leonhard Tannperger, 1447-08-01
Arnold Gocz und Johannes Wien
Drossendorfer einzugreifen. --
Kaiser Friedrich weist Hilde-
B 1087. brand Fuchs an, die Preßburger
AMB, Lad. 31. No. 4049 an der Mautstelle in Hainburg
Brief und in Theben, nicht zu belästi-
1447-07-22 gen.
160 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1091. Andreas Muschenreiff, Kaplan


AMB, Lad. 31. No. 4053 am Altar Hl. Martin, bestätigt,
Schriftstück dass er von Erhart Schiller 16
1447-08-02 Golddukaten erhalten hat.
Hainburg
-- B 1095.
Hildebrand Fuchs entschuldigt AMB, Lad. 16. No. 1322
sich bei den Preßburgern, dass Schriftstück
er von ihnen unberechtigter- 1447-08-24
weise Maut eingefordert habe. Wien
--
B 1092. Nikolaus Flins und Nikolaus
AMB, Lad. 31. No. 4054 Huetel, Preßburger Gesandte in
Schriftstück Wien, teilen dem Preßburger Se-
1447-08-04 nat mit, dass Lichtenstein Preß-
Wien burg überfallen will.
--
Wolfgang Hollenprunner aus B 1096.
Wien verlangt vom Preßburger AMB, Lad. 31. No. 4061
Senat, bei Heybczman in einer Schriftstück
Schuldenangelegenheit einzu- 1447-08-28
greifen. Wien
--
B 1093. Marquart Kersperger und Jo-
AMB, Lad. 31. No. 4055 hannes Malchperger teilen dem
Schriftstück Preßburger Senat mit, dass Lich-
1447-08-08 tenstein mit Preßburg in Wien
Barca verhandeln wird.
--
Albrecht aus Ebersdorf verlangt B 1097.
vom Preßburger Senat, bei den AMB, Lad. 31. No. 4052
Preßburger Bürgern in der Schriftstück
Schuldenangelegenheit seines 1447-08-31
Dieners Johannes Leroch ein- Wien
zugreifen. --
Der Wiener Kürschner
B 1094. Berchthold Merman verpflichtet
AMB, Lad. 31. No. sich, an Bartholomäus Knebl
Schriftstück und Johannes Ulstat aus Nürn-
1447-08-13 berg 112½ Liber Denare zu be-
[Preßburg] zahlen.
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 161

B 1098. Die Gesandten Stephan Raneis


AMB, Lad. 31. No. 4063 und Ulrich Wintperger teilen
Schriftstück dem Preßburger Senat mit, dass
1447-09-08 sie mit Kaiser Friedrich wegen
Kremnitz der Schulden gesprochen haben.
--
Der Kremnitzer Pfarrer Ludwig B 1102.
fordert den Preßburger Senat AMB, Lad. 31. No. 4065
auf, ihm die seinem Bruder Brief
schuldigen 210 Golddukaten zu- 1447-09-21
zusenden. Ofen
--
B 1099. Die Gesandten Ludwig Kunigs-
AMB, Lad. 16. No. 1328 felder, Stephan Gmaitl und
Schriftstück Liebhart Eckenfelder, schreiben
1447-09-14 an den Preßburger Senat wegen
Wien des Streits mit Johannes Rozgoň
-- bzgl. des entwendeten Eigen-
Der österreichische Erzherzog tums.
Albrecht teilt dem Preßburger
Senat mit, dass die Kapelle St. B 1103.
Jakob in Preßburg Georg Weytl AMB, Lad. 31. No. 4067
anvertraut worden ist. Schriftstück
1447-09-22
B 1100. Ofen
AMB, Lad. 16. No. 1329 --
Brief Die Gesandten Ludwig Kunigs-
1447-09-18 felder und Stephan Gmaitl spre-
Wien chen mit dem Preßburger Senat
-- über den Streit mit Johannes
Die Gesandten Stephan Raneis Rozgoň. Sie teilen ihm mit, dass
und Ulrich Wintperger teilen auf Geheiß der Gubernatoren
dem Preßburger Senat mit, was der königliche Gesandte ge-
sie in Wien im Namen der Stadt meinsam mit dem Prokurator
erledigt haben. der Stadt Stuhl-Belgrad gegen
die Wegnahme des Eigentums
B 1101. der Preßburger protestiert hat.
AMB, Lad. 31. No. 4064 Deshalb sollten die Preßburger
Schriftstück in dieser Angelegenheit zur Eid-
1447-09-20 ablegung nach Ofen kommen.
Wien
--
162 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1104. über die Verhandlungen mit


AMB, Lad. 16. No. 1332 Fuchs wegen der Maut in Hain-
Brief burg und Theben, über die Ab-
1447-09-23 gabe des Dreißigsten an Michael
Ofen Ország, Pankraz und den jungen
-- Rozgoň. Der Senat verlangt das
Ludwig Kunigsfelder schreibt an Eingreifen des Gubernators und
den Preßburger Senat über den teilt mit, dass 400 Reiter und
Zwist zwischen der Stadt und Fußsoldaten Pankraz in Silein zu
Johannes Rozgoň wegen der Hilfe kommen.
Maut. Er teilt ihm mit, dass der
Gubernator Ján Hunyady Preß- B 1107.
burg zugeneigt ist. AMB, Lad. 31. No. 4069
Brief
B 1105. 1447-09-29
AMB, Lad. 16. No. 1333 Wien
Brief --
1447-09-24 Johannes Neytperger schreibt
Preßburg dem Preßburger Senat über sei-
-- ne Intervention im Streit Preß-
Der Preßburger Senat schreibt burgs mit Hildebrand Fuchs.
an seine Gesandten Kunigsfel-
der, Gmaitl und Eckenfelder, B 1108.
dass Pankraz die Siedlung Eck- AMB, Lad. 31. No. 4070
artsau eingenommen und den Schriftstück
Handelskontakt zwischen Un- 1447-09-29
garn und Österreich unterbro- Bösing
chen hat. Außerdem weist er --
daraufhin, dass der Gubernator Der Bösinger Kaplan Johannes
den Preßburger Dreißigsten an bestätigt, dass er vom Preßbur-
Michael Ország, Pankraz und ger Senat 17½ Golddukaten er-
den jungen Rozgoň verpachten halten hat.
will.
B 1109.
B 1106. AMB, Lad. 31. No. 4071
AMB, Lad. 31. No. 3068 Schriftstück
Brief 1447-10-07
1447-09-25 Wien
Preßburg --
-- Kaiser Friedrich fordert den
Der Preßburger Senat schreibt Preßburger Senat auf, seine Ge-
an seinen Gesandten nach Ofen sandten zur Verhandlung ver-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 163

schiedener Angelegenheiten zu --
entsenden. Sigismund von Ebersdorf, der
österreichische Hauptkämmerer,
B 1110. verlangt das Eingreifen des
AMB, Lad. 31. No. 4072 Preßburger Senats, damit die
Schriftstück Preßburger bei Johannes Lerch
1447-10-10 ihre Schulden begleichen.
Wien
-- B 1114.
Laurenz Schrenck verlangt vom AMB, Lad. 31. No. 4080
Preßburger Senat Satisfaktion Schriftstück
für Johannes Altmann. 1447-11-15
Wien
B 1111. --
AMB, Lad. 31. No. 4073 Johannes von Schaunberg, der
Brief steyrische Hauptmarschall, for-
1447-10-12 dert den Preßburger Senat auf,
Zistersdorf einzugreifen, damit Ludwig Ku-
-- nigsfelder bei Laurenz Schrenck
Andreas Rarbek, Kapitän in Zis- aus Wien seine Schulden be-
tersdorf, antwortet dem Preß- gleicht.
burger Senat auf seinen Brief
bzgl. bestimmter Angelegenhei- B 1115.
ten verschiedener Preßburger AMB, Lad. 31. No. 4081
Bürger. Schriftstück
1447-11-17
B 1112. Wien
AMB, Lad. 31. No. 4074 --
Brief Albert, der rheinische Pfalzgraf,
1447-10-25 verlangt vom Preßburger Senat,
Wien Ludwig Kunigsfelder und Leo-
-- nard Hörndl dazu zu bringen,
Der Wiener Richter Georg die Schulden bei Laurenz
Schuchler bittet den Preßburger Schrenck zu begleichen.
Senat, den beigefügten Brief Pe-
ter Jungetl zu geben. B 1116.
AMB, Lad. 31. No. 4082
B 1113. Schriftstück
AMB, Lad. 31. No. 4077 1447-11-20
Schriftstück Wien
1447-10-27 --
Wien
164 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Albert, der rheinische Pfalzgraf, Preßburger Kämmerer Erhart


verlangt vom Preßburger Senat Schiller.
Ludwig Kunigsfelder dazu zu
bewegen, seine Schulden bei Ni- B 1120.
kolaus Tallinger zu begleichen. AMB, Lad. 31. No. 4087
Schriftstück
B 1117. 1447-12-06
AMB, Lad. 31. No. 4084 Wien
Schriftstück --
1447-11-20 Kaspar Šlik, Herr in Weißkir-
Ödenburg chen, bittet den Preßburger Se-
-- nat, Johannes und Martin Stoss
Der Rat der Stadt Ödenburg in einer Erbschaftsangelegenheit
verlangt vom Preßburger Senat zu unterstützen.
einzugreifen, damit der Jude
Muschel aus Rakolsburg seine B 1121.
Schulden bei der Witwe Margita AMB, Lad. 31. No. 4088
Ainweig, der Witwe von Georg Schriftstück
aus Gut, begleicht. 1447-12-08
Wien
B 1118. --
AMB, Lad. 31. No. 4085 Čenĕk aus Mošnov bittet den
Schriftstück Preßburger Senat, Martin und
1447-11-23 Johannes Stoss zu unterstützen.
Katzenstein
-- B 1122.
Johannes Leroch, der Kastellan AMB, Lad. 31. No. 4091
auf Katzenstein, verlangt vom Schriftstück
Preßburger Senat einzugreifen, 1447-12-21
damit Paul Malczhofer und [Bösing]
Leonard Tannperger bei ihm ih- --
re Schulden begleichen. Johannes Klux bittet den Preß-
burger Senat Ulrich Kramer und
B 1119. Jakob Löffler aus dem Verließ
AMB, Lad. 31. No. 4086 zu entlassen. Ferner berichtet er
Schriftstück über Pankraz und Ország.
1447-11-23
[Preßburg] B 1123.
-- AMB, Lad. 31. No. 4092
Quittung von Andreas Musch- Schriftstück
reiff, dem Kaplan am Altar des 1447-12-31
hl. Martin im Dom, für den [Preßburg]
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 165

-- B 1127.
Liebhart Eckenfelder bestätigt, AMB, Lad. 16. No. 1341
dass er vom Preßburger Käm- Schriftstück
merer Erhart Schiller 30 Gold- 1448-01-02
dukaten in Empfang genommen [Preßburg]
hat. --
Stiftung von Michael Grantner
B 1124. zu Gunsten des Krankenhauses
AMB, Lad. 16. No. 1340 St. Anton.
Brief
1447 B 1128.
[Preßburg] AMB, Lad. 31. No. 4093
-- Brief
Ján Hunyady schreibt an Fried- 1448-01-02
rich, den österreichischen Erz- Wien
herzog, bzgl. der Schulden der --
Preßburger Bürger und ferner in Johannes Heinczemann aus Bri-
der Angelegenheit Hildebrand ge verlangt von den Preßbur-
Fuchs. gern, dass sie ihm die Schulden-
gelder auszahlen sollen und
B 1125. nicht Ludwig Kunigsfelder und
AMB, Lad. 34. No. 5021 dem verstorbenen Lingard
Schriftstück Hörndl.
[1447-1476]
Altenburg B 1129.
-- AMB, Lad. 31. No. 4094
Johannes, der Graf von St. Schriftstück
Georgen, teilt dem Preßburger 1448-01-04
Senat mit, dass er zu ihm seinen Rotenstein
Rechtsvertreter senden wird. --
Graf Georg von St. Georgen be-
B 1126. richtet dem Preßburger Senat
AMB, No. 6548 von den erlittenen Schäden.
Schriftstück
[1447-1476] B 1130.
-- AMB, Lad. 31. No. 1095
-- Schriftstück
Johannes, der Graf von St. 1448-01-09
Georgen, verlangt von den Karlburg
Preßburgern Michael Vogl zu --
zwingen, seine Schulden bei ihm Johannes Tannpeck fordert den
zu begleichen. Preßburger Senat auf einzugrei-
166 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

fen, damit Czagel sein Pferd zu- --


rückbekommt. Johannes Heinczeman verlangt
von den Preßburgern, dass sie
B 1131. bei ihm ihre Schulden beglei-
AMB, Lad. 31. No. 4096 chen sollen.
Schriftstück
1448-01-09 B 1135.
Gran AMB, Lad. 31. No. 4100
-- Schriftstück
Andeas Czolbel teilt dem Preß- 1448-01-23
burger Senat mit, dass er mit Wien
dem Erzbischof gesprochen hat. --
Daraufhin entsendet dieser Büt- Der Rat der Stadt Wien teilt dem
tel zu Michael Ország und Pank- Preßburger Senat mit, dass er
raz. den Kaiser schriftlich über die
Angriffe von Sebastian Rozgoň
B 1132. infomiert hat.
AMB, Lad. 31. No. 4097
Brief B 1136.
1448-01-13 AMB, Lad. 31. No. 4101
Tyrnau Brief
-- 1448-01-25
Ulrich Kramer schreibt dem Tyrnau
Preßburger Senat in der Sache --
Kunigsfelder. Der Tynauer Richter Stephan
Kubelwirt schreibt an den Preß-
B 1133. burger Senat über Jakob
AMB, Lad. 31. No. 4098 Gervolt.
Schriftstück
1448-01-15 B 1137.
Pottenbrunn AMB, Lad. 31. No. 4102
-- Schriftstück
Gerhart Fronauer teilt dem 1448-01-28
Preßburger Senat mit, dass er [Preßburg]
mit dem Bericht nicht zu Pank- --
raz gehen kann. Wolfgang Raneis verpflichtet
sich im Namen von Martin
B 1134. Langs Waisen, jährlich für das
AMB, Lad. 31. No. 4099 neue Krankenhaus St. Ladislaus
Schriftstück 30 ungarische Golddukaten zu
1448-01-22 entrichten.
Wien
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 167

B 1138. Wien
AMB, Lad. 31. No. 4103 --
Schriftstück Die Zunft der Schuhmacher in
1448-02-04 Wien setzt sich beim Preßburger
Wien Senat für zwei eingekerkerte
-- Schuhmacherlehrlinge ein.
Martin Guldein fordert den
Preßburger Senat auf einzugrei- B 1142.
fen, damit der inhaftierte Niko- AMB, Lad. 31. No. 4107
laus Maler bei ihm endlich seine Schriftstück
Schulden begleicht. 1448-03-14
Raab
B 1139. --
AMB, Lad. 31. No. 4104 Pavlík von der Schüttinsel ver-
Schriftstück langt vom Preßburger Senat,
1448-02-18 ihm dabei zu helfen, die Schul-
Wien den vom Bürger Auer einzutrei-
-- ben.
Albrecht Gailsam teilt dem
Preßburger Senat im Auftrag des B 1143.
Herrn von Schaunberk und im AMB, Lad. 31. No. 4108
Auftrag von Sigismund Ebers- Schriftstück
dorf den Termin für die Ver- 1448-03-16
handlung im Streit der Stadt Rotenstein
Preßburg gegen Hildebrand --
Fuchs mit. Johannes und Georg Enczers-
dorfer informieren den Preßbur-
B 1140. ger Senat über die militärische
AMB, Lad. 31. No. 4105 Lage.
Schriftstück
1448-03-03 B 1144.
Bösing AMB, Lad. 31. No. 4109
-- Schriftstück
Quittung des Kaplans Johannes 1448-03-17
und der Grafen Emmerich und Bösing
Stephan aus St. Georgen und --
Bösing für die Stadt Preßburg. Johannes Talkchner, Kaplan aus
Bösing, verlangt vom Preßbur-
B 1141. ger Senat, seine Schulden zu be-
AMB, Lad. 31. No. 4106 gleichen.
Schriftstück
1448-03-09
168 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1145. Peter Vogel verlangt vom Preß-


AMB, Lad. 16. No. 1346 burger Senat ein Begleitschrei-
Schriftstück ben für die Reise nach Preßburg
1448-03-19 und nach Wien, auf die sich der
Preßburg Senat in der Angelegenheit
-- Wolfram Dreisstkers begeben
Richter und Rat der Stadt Preß- soll.
burg verpflichten sich, Gerhard
Fronauer 200 ungarische Gold- B 1149.
dukaten zu bezahlen. AMB, Lad. 31. No. 4112
Schriftstück
B 1146. 1448-04-06
AMB, Lad. 16. No. 4110 Ofen
Schriftstück --
1448-03-19 Andreas Kramer verlangt vom
[Preßburg] Preßburger Senat in seinem
-- Streit mit Kochaym gerecht zu
Johannes Kraft, Pfarrer in St. urteilen.
Laurenz, bestätigt, dass er vom
Kämmerer Erhart Schiller 50 B 1150.
Golddukaten in Empfang ge- AMB, Lad. 31. No. 4113
nommen hat. Schriftstück
1448-04-09
B 1147. Wien
AMB, Lad. 16. No. 1347 --
Schriftstück Jakob Aichelberger und Johan-
1448-03-27 nes Ableger teilen dem Preßbur-
Berchtoldsdorf ger Senat mit, dass sie ihm die
-- geliehenen Sachen nicht zurück-
Meister Erhart Haydinger, Wun- geben können.
derheiler, verlangt vom Preß-
burger Senat, ihm die Häuser zu B 1151.
überlassen, die ihm die Königin AMB, Lad. 16. No. 1348
zugesprochen hat. Schriftstück
1448-04-20
B 1148. Neuhäusel
AMB, Lad. 31. No. 4111 --
Schriftstück Der Prager Hauptkastellan
1448-04-01 Meinhart von Neuhaus ersucht
Wien den Preßburger Senat um Er-
-- laubnis dafür, dass sein Diener
Nikolaus Kantor durch Preß-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 169

burg den Wein transportieren B 1155.


darf, der in St. Georgen gekauft AMB, Lad. 16. No. 1352
worden ist. Brief
1448-05-08
B 1152. Gran
AMB, Lad. 31. No. 4114 --
Schriftstück Stephan Gmaitl schreibt dem
1448-04-22 Preßburger Senat über die Ver-
Scharfeneck handlungen in Gran und teilt
-- mit, dass der Zwist mit dem Er-
Stephan aus Kapellen verwahrt zbischof in Ofen vom Guberna-
sich vor dem Preßburger Senat tor gelöst werden wird.
gegen den Preßburger Prokura-
tor Albrecht, der ihn des Dieb- B 1156.
stahls bezichtigt. AMB, Lad. 31. No. 4118
Schriftstück
B 1153. 1448-05-18
AMB, Lad. 31. No. 4115 Schrattenthal
Brief --
1448-04-27 Ulrich Eiczinger empfiehlt dem
Wien Preßburger Senat die Angele-
-- genheit Johannes Truttls.
Pauk Vogel schreibt an den
Preßburger Senat in einer Erb- B 1157.
schaftsangelegenheit. AMB, Lad. 31. No. 4119
Schriftstück
B 1154. 1448-05-23
AMB, Lad. 316. No. 1350 Ofen
Schriftstück --
1448-05-08 Ludwig Kunigsfelder, Stephan
Hainburg Gmaitl und Albert Gailsam ver-
-- langen vom Preßburger Senat,
Ludwig aus Tulln, Gardist und dass er sich darum kümmern
Konvent der Minoriter in Hain- soll, dass Leonhard Tannberger
burg, bestätigt, dass sich Julius seine Schulden bei Jakob Folfel-
und Michael Zechmeister ver- dig begleicht.
pflichtet haben, dass sie und ihre
Nachkommen dem dortigen B 1158.
Kloster jährlich zu Michael 6 AMB, Lad. 31. No. 4120
Schillinge zahlen werden. Schriftstück
1448-05-30
[Preßburg]
170 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

-- B 1162.
Peter Jungetel verpflichtet sich, AMB, Lad. 31. No. 4125
zu Gunsten von Anton Spalter Schriftstück
aus Nürnberg 323 Golddukaten 1448-07-04
zu bezahlen. Sommerein
--
B 1159. Peter Prochandel verlangt von
AMB, Lad. 31. No. 4121 Stephan Raneis, dem Preßburger
Schriftstück Kapitän, dass er ihm sein Geld
1448-06-01 nach Sommer schicken soll.
Hainburg
-- B 1163.
Leonard Tannberger bittet den AMB, Lad. 31. No. 4128
Preßburger Senat bei Jakob Fel- Brief
földi einzuschreiten, damit Jakob 1448-07-05
seine Angelegenheit nicht weiter Ofen
vorantreibe. --
Albrecht Gailsam antwortet dem
B 1160. Preßburger Senat in Bezug auf
AMB, Lad. 31. No. 4122 den Zehntenwein.
Brief
1448-06-02 B 1164.
Ofen AMB, Lad. 31. No. 4126
-- Brief
Ludwig Kunigsfelder, Stephan 1448-07-08
Gmaitl und Albrecht Gailsam Ofen
schreiben an den Preßburger --
Senat über die derzeitige Lage in Albrecht Gailsam schreibt dem
Ofen, über Pankraz und über Preßburger Senat über seinen
Michael Ország. Streit mit dem Dreißigstenein-
treiber in Ofen und über den
B 1161. Dreißigerwein in Preßburg.
AMB, Lad. 31. No. 4124
Schriftstück B 1165.
1448-06-27 AMB, Lad. 31. No. 4129
Nikolsburg Schriftstück
-- 1448-07-20
Johannes Lichtenstein von Ni- Ofen
kolsburg verlangt vom Preßbur- --
ger Senat, dass er für Ludwig Albrecht Gailsam berichtet dem
Kunigsfelder hafte. Preßburger Senat u.a. über seine
Reise von Hatvan nach Ofen
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 171

und über die Angelegenheit des --


Dreißigsteneintreibers. Andreas Muschenreif bestätigt,
dass er vom Kämmerer Erhart
B 1166. Schiller 13 Golddukaten in
AMB, Lad. 31. No. 4130 Empfang genommen hat.
Brief
1448-07-27 B 1170.
Raab AMB, Lad. 31. No. 4133
-- Schriftstück
Pavlík Szestronn schreibt dem 1448-08-12
Preßburger Senat über seine Ge- Wildungsmaur
schäftsangelegenheiten und teilt --
die Ankunft seines Dieners Ma- Klement Kumpinger fordert den
tern mit. Preßbuger Senat zum Eingreifen
auf, damit die Preßburger Bürger
B 1167. Langenpaul und Polan bei ihm
AMB, Lad. 16. No. 1373 ihre Schulden begleichen.
Schriftstück
1448-07-29 B 1171.
Wien AMB, Lad. 31. No. 4134
-- Schriftstück
Stiftung Johannes Gesuchels 1448-08-12
und Johannes Grecys aus Preß- Hainburg
burg zu Gunsten von Johannes --
Keusch aus Wien. Martin Stoss fordert den Preß-
burger Senat auf, seiner Mutter
B 1168. das Eigentum des verstorbenen
AMB, Lad. 31. No. 4131 Gunter Stoss zu übergeben.
Schriftstück
1448-08-06 B 1172.
-- AMB, Lad. 31. No. 4135
-- Schriftstück
Matthias Waldner verlangt vom 1448-08-19
Preßburger Senat ein Begleit- Feldsberg
schreiben für die Reise nach --
Preßburg. Der Rat der Stadt Feldsberg for-
dert den Preßburger Senat auf,
B 1169. ihm das geforderte Geld zuzu-
AMB, Lad. 31. No. 4132 senden, das er für den Bau be-
Schriftstück nötigt.
1448-08-08
--
172 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1173. --
AMB, Lad. 31. No. 4136 Michal Šlik aus Lazany teilt dem
Schriftstück Preßburger Senat mit, dass er
1448-08-26 bereit sei, einem gewissen Preß-
Ofen burger bei der Suche nach einem
-- Pferd zu helfen.
Peter Kursner teilt dem Preß-
burger Senat mit, dass er die B 1177.
Gewehre nach Ofen gebracht AMB, Lad. 16. No. 1374
hat und sie nun mit zu Hunyady Brief
nehmen wird. 1448-09-01
Wien
B 1174. --
AMB, Lad. 31. No. 4138 Johannes der Abt des Klosters
Schriftstück Heiligenkreuz schreibt an den
1448-08-28 Preßburger Senat, dass er bereit
Wien sei, die Schulden seines Unter-
-- gebenen Christian Raschinger
Der Rat der Stadt Wien fordert bei Wilpolt Gundacker aus
den Preßburger Senat auf, Niko- Preßburg zu begleichen.
laus Neuzeuger in einer Erb-
schaftsangelegenheit zu unter- B 1178.
stützen. AMB, Lad. 31. No. 4143
Schriftstück
B 1175. 1448-09-09
AMB, Lad. 31. No. 4140 Wien
Brief --
1448-08-29 Der Rat der Stadt Wien fordert
Hainburg den Preßburger Senat auf, bei
-- Michael Ország wegen der Frei-
Der Rat der Stadt Hainburg lassung des Tyrnauer Henrich
antwortet dem Preßburger Senat Stendl einzugreifen
auf den Brief von Stephan
Gmaitl, in dem es um die Ange- B 1179.
legenheit einiger Hainburger AMB, Lad. 16. No. 1375
Einwohner ging. Schriftstück
1448-09-13
B 1176. Preßburg
AMB, Lad. 31. No. 4141 --
Schriftstück Hanuš aus Weißkirchen verlangt
1448-08-31 vom Preßburger Senat ihm die
Weißkirchen Sachen zurückzugeben, die ihm
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 173

der Goldschmied Johannes Bösing


Feiertag und Nikolaus List ab- --
genommen haben. Der Bösinger Kaplan Johannes
Talkchner bestätigt, dass er vom
B 1180. Preßburger Senat 18 Goldduka-
AMB, Lad. 16. No. 1377 ten in Empfang genommen hat.
Schriftstück
1448-09-14 B 1184.
Wien AMB, Lad. 16. No. 1379
-- Schriftstück
Johannes der Abt des Klosters 1448-10-03
Heiligenkreuz verlangt vom Bösing
Preßburger Senat die Herausga- --
be des Erbes von Nikolaus Der Bösinger Kastellan Johan-
Lachhütel an seine Tochter, eine nes Klux teilt dem Preßburger
Nonne zu St. Nikolaus in Wien. Senat mit, dass Pankraz Ratzers-
dorf einnehmen und den Wein
B 1181. mitnehmen will.
AMB, Lad. 31. No. 4144
Schriftstück B 1185.
1448-09-16 AMB, Lad. 31. No. 4147
Raab Schriftstück
-- 1448-10-23
Georg Scheuch verlangt vom Weißkirchen
Preßburger Senat, ihm den Wein --
zu bezahlen. Michal Šlik aus Lazany verlangt
vom Preßburger Senat in der
B 1182. Schuldenangelegenheit von Leo-
AMB, Lad. 31. No. 4145 nard Tannberger gegenüber Bal-
Schriftstück thasar Smydl einzugreifen.
1448-09-22
Bösing B 1186.
-- AMB, Lad. 31. No. 4149
Der Bösinger Kaplan Johannes Schriftstück
Talkchner verlangt vom Preß- 1448-10-28
burger Senat, die Gebühren zu Ottental
bezahlen. --
Peter Prochandel, der Diener
B 1183. von Pankraz und Eintreiber des
AMB, Lad. 31. No. 4146 Zenhten in Ottental, beschwert
Schriftstück sich über das viele Unrecht, das
1448-09-29 ihm selbst und anderen, vor al-
174 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

lem Ulrich Windberger wider- Eisenstadt


fahren sei. --
Konrad Eiczinger fordert den
B 1187. Preßburger Senat auf, in der An-
AMB, Lad. 16. No. 1382 gelegenheit mit den Ochsen, die
Schriftstück seinem Diener weggetrieben
1448-10-29 worden sind, einzugreifen.
St. Georgen
-- B 1191.
Graf Georg von St. Georgen AMB, Lad. 16. No. 1383
verlangt vom Preßburger Senat, Schriftstück
seinen Diener zu verhören. 1448-11-08
Wien
B 1188. --
AMB, Lad. 31. No. 4150 Lukas Halber aus Wien ver-
Schriftstück pflichtet sich an Bartholomäus
1448-10-31 Knebl und Johannes Ulstat aus
Preßburg Nürnberg 568 Golddukaten zu
-- bezahlen.
Der Preßburger Prokurator Al-
bert Literát bestätigt, dass Peter B 1192.
Kraus, dem Einheber des Drei- AMB, Lad. 31. No. 4153
ßigsten in Preßburg, ihm sein Schriftstück
Gehalt in Höhe von 30 Golddu- 1448-11-22
katen ausgezahlt hat. Wien
--
B 1189. Nikolaus Bürger aus Wien emp-
AMB, Lad. 31. No. 4151 fiehlt dem Preßburger Senat die
Schriftstück Angelegenheit Wolfgang Schu-
1448-11-02 ters.
Bösing
-- B 1193.
Graf Imrich aus St. Georgen bit- AMB, Lad. 31. No. 4155
tet den Preßburger Senat, dem Brief
Diener Matthias Unger im Streit 1448-11-26
mit Peter Miklósfym beizuste- [Potzenstein]
hen. --
Lukas Seybeck, Kastellan auf
B 1190. Potzenstein, schreibt dem Preß-
AMB, Lad. 31. No. 4152 burger Senat über Diebstähle in
Schriftstück zwei Dörfern und führt den
1448-11-04
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 175

Schaden an, den sein Herr erlit- B 1197.


ten hat. AMB, Lad. 31. No. 4158
Brief
B 1194. 1448-12-06
AMB, Lad. 31. No. 4156 Wien
Schriftstück --
1448-11-27 Leonard Tannberger sendet dem
Wien Preßburger Senat die Abschrift
-- eines bestimmten Wertdoku-
Jakob Schuchel und Johannes ments zu und verlangt vom Se-
Gecz aus Preßburg verpflichten nat, es ihm später wieder zu-
sich, an Konrad Baumgartner rückzusenden.
und Peter Harstorffer aus Nürn-
berg 112 Golddukaten zu zah- B 1198.
len. AMB, Lad. 31. No. 4159
Brief
B 1195. 1448-12-18
AMB, Lad. 31. No. 4157 St. Georgen
Schriftstück --
1448-11-29 Der St. Georgener Kastellan Jo-
Wien hannes Ochsel schreibt an den
-- Preßburger Senat wegen des
Der Rat der Stadt Wien fordert Fuhrmannes Matej, der einen
den Senat der Stadt Preßburg Einwohner von Aychach belei-
auf, Barbara Zenkl, einer digt habe.
Schwester zu St. Nikolaus in
Wien, bei der Einforderung des B 1199.
Erbes von Nikolaus Altmanns- AMB, Lad. 31. No. 4160
dorfer, auch Lachhütl genannt, Brief
behilflich zu sein. 1448-12-20
Ofen
B 1196. --
AMB, Lad. 16. No. 1384 Johannes Kochaym schreibt an
Schriftstück den Preßburger Senat bzgl. der
1448-11-30 Schulden von Andreas Fron-
Wien auers.
--
Johannes, der Abt von Heiligen- B 1200.
kreuz, verwendet sich beim AMB, Lad. 31. No. 4162
Preßburger Senat in der Angele- Schriftstück
genheit des Erbes einer Nonne 1448
von St. Martin in Wien. [Preßburg]
176 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

-- Stephan Raneis bestätigt, dass er


Der Preßburger Abt Michael vom Kämmerer Erhart Schiher
teilt dem Preßburger Senat mit, 60 Liber und 46 Denare erhalten
dass er das Eigentum von Wolf- hat.
gang Ranais aus Ratzersdorf als
Pfand für die Schulden erhalten B 1204.
hat. Ranais bittet darum, es nicht AMB, Lad. 32. No. 4165
weiter zu verpfänden. Schriftstück
1449-01-09
B 1201. Wien
AMB, Lad. 34. No. 5031 --
Schriftstück Sigismund aus Ebersdorf, der
[ca. 1448] österreichische Oberkämmerer,
-- empfiehlt dem Preßburger Senat
-- die Angelegenheit Nikolaus
Johannes Zenkl fordert den Neczogers.
Preßburger Senat auf, bzgl. sei-
ner Erbschaft eine Entscheidung B 1205.
zu fällen, und verlangt, für ihn AMB, Lad. 32. No. 4166
einen bestimmten Auszug aus Schriftstück
dem Stadtbuch abzuschreiben. 1449-01-09
Wien
B 1202. --
AMB, Lad. 34. No. 5045 Christian Malczhofer verlangt
Schriftstück vom Preßburger Senat bei
[ca. 1448] Georg Schol einzugreifen, damit
[Preßburg] dieser ihm Armales, Siegel und
-- andere Dinge des verstorbenen
Der Preßburger Senat antwortet Johannes aus Kremnitz aushän-
dem Wiener Senat auf den Be- digt.
richt von Nikolaus Lachhüttel.
Es geht um die Edelsteine, die B 1206.
die Gemahlin von Stephan AMB, Lad. 32. No. 4163
Raneis in Wien hinterlegt hat. Schriftstück
1449-01-13
B 1203. [Wien]
AMB, Lad. 32. No. 4164 --
Schriftstück Der Rat der Stadt Wien fordert
1449-01-07 den Preßburger Senat auf, bei
Wien Paul Malczhofer und Peter
-- Jungetl einzugreifen, damit diese
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 177

bei Leopold Weiss ihre Schulden Andreas Hilprant, der Bürger-


begleichen. meister und der Rat der Stadt
Wien erinnern den Preßburger
B 1207. Senat an das Versprechen, das
AMB, Lad. 32. No. 4170 sie Johannes Stain gegeben ha-
Schriftstück ben.
1449-01-18
Eisenstadt B 1211.
-- AMB, Lad. 32. N0. 4173
Konrad Eyczinger aus Eyczing Schriftstück
empfiehlt dem Preßburger Senat 1449-02-02
die Angelegenheit seines Dieners Tyrnau
Christoph. --
Johannes Kakas aus Beren ver-
B 1208. langt vom Preßburger Senat, bei
AMB, Lad. 16. No. 1389 ihm die Schulden zu begleichen
Brief und die Dinge zurückzugeben,
1449-01-29 die mit Gewalt aus dem Haus
Heiligenkreuz a.d. Gran seines Bruders Stephan, dem
-- Vesprimer Vikar, entwendet
Johannes, der Abt des Klosters worden sind.
Heiligenkreuz, schreibt dem
Preßburegr Senat von der Be- B 1212.
schwerde Wilpold Günders. AMB, Lad. 32. No. 4174
Schriftstück
B 1209. 1449-02-03
AMB, Lad. 32. No. 4171 Wien
Schriftstück --
1449-01-29 Andreas Hiltprant, der Bürger-
Preßburg meister und der Rat der Stadt
-- Wien, verlangen vom Preßbur-
Johannes und Ulrich Harscher ger Senat, Nikolaus Meczeuger
bestätigen, dass sie vom Preß- bei der Auslösung der Sachen
burger Senat 200 Golddukaten von Nikolaus Gutgesell behilf-
in Empfang genommen haben. lich zu sein.

B 1210. B 1213.
AMB, Lad. 32. No. 4172 AMB, Lad. 32. No. 4176
Schriftstück Schriftstück
1449-02-02 1449-02-08
Wien Preßburg
-- --
178 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Der Rat der Stadt Preßburg teilt B 1217.


seinem Prokurator Albert Zun AMB, Lad. 32. No. 4179
mit, dass er Johannes aus Wors Schriftstück
als Hilfsprokurator eingestellt 1449-03-08
hat. [Preßburg]
--
B 1214. Bartholomäus Windisch bestä-
AMB, Lad. 32. No. 4177 tigt, dass er vom Kämmerer Er-
Schriftstück hart Schiler 36 Golddukaten und
1449-02-15 6 Denare erhalten hat.
Baden
-- B 1218.
Peter Vogel teilt dem Preßburger AMB, Lad. 32. No. 4182
Senat mit, dass er der rechtmä- Brief
ßige Erbe von dem Eigentum 1449-03-14
seines Vaters ist und verlangt die Ofen
Herausgabe desselben. --
Ursula Münich schreibt dem
B 1215. Preßburger Senat, dass sie mit
AMB, Lad. 16. No. 1390 ihm während der kommenden
Schriftstück Kommission über die Angele-
1449-02-28 genheiten ihres Schwiegersohnes
Bösing Bartholomäus Röcherdorfer
-- sprechen will.
Graf Imrich von St. Georgen
und Bösing bittet den Preßbur- B 1219.
ger Senat darum, von seinem AMB, Lad. 32. No. 4184
Kaplan Peter keine Gebühr für Schriftstück
Wein zu verlangen. 1449-03-22
Wien
B 1216. --
AMB, Lad. 32. No. 4178 Johannes Pirger, der Mauterhe-
Schriftstück ber beim Rothen Turm in Wien,
1449-03-07 verlangt vom Preßburger Senat
Leutschau bei Wolfgang Schaner einzugrei-
-- fen, damit er ihm den gekauften
Georg Thurzo fordert den Stoff bezahlt.
Preßburger Senat auf, das Geld
abzugeben, das er Simon Pote- B 1220.
len schuldet. AMB, Lad. 32. No. 4185
Schriftstück
1449-03-24
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 179

Preßburg greifen, damit dieser bei ihm sei-


-- ne Schulden begleicht.
Leonard Tannperger verpflichtet
sich, der Stadt Preßburg Geld B 1224.
für den Dreißigsten zu geben AMB, Lad. 16. No. 1403
und Steuern in Höhe von 36 Schriftstück
Golddukaten zu bezahlen. 1449-05-26
Bösing
B 1221. --
AMB, Lad. 32. No. 4189 Johannes Klux, Kastellan der
Brief Bösinger Burg, teilt dem Preß-
1449-04-14 burger Senat mit, dass das tsche-
[Klosterneuburg] chische Heer an der Waag liegt
-- und sich darauf vorbereitet, den
Martin Krug, Richter aus Klos- Besitz der Grafen von St. Geor-
ternauburg, schreibt dem Preß- gen zu verwüsten.
burger Senat über die Aussage
des eingekerkerten Falschspie- B 1225.
lers Rueppel und über andere AMB, Lad. 32. No. 4193
Falschspieler aus Preßburg. Schriftstück
1449-06-02
B 1222. Eckartsau
AMB, Lad. 32. No. 4191 --
Brief Kadolt von Eckartsau bittet den
1449-05-05 Preßburger Senat bei Freu-
Ofen denspernig in der Angelegenheit
-- mit dem Diener Linharts von
V. M. teilt dem Preßburger Senat Arberg einzugreifen, damit er
mit, dass er nicht kommen kann ihm seine Schulden bezahlt.
und sich sein Streit mit der
Stiefmutter bereits dem Ende B 1226.
nähert. AMB, Lad. 32. No. 4194
Schriftstück
B 1223. 1449-06-03
AMB, Lad. 32. No. 4192 Eckartsau
Schriftstück --
1449-05-20 Tilman, der Diener Arbergs,
Wien schreibt an den Preßburger Se-
-- nat wegen seiner Schulden.
Nabuchodononzor Naukenreu-
ter verlangt vom Preßburger Se-
nat bei Paul Malczhofer einzu-
180 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1227. Mraček aus Púchov, Hauptmann


AMB, Lad. 32. No. 4195 auf Branč, bestätigt, dass Blažko
Schriftstück Tlačisvet, Richter zu Wartberg,
1449-06-07 in Hradište regulär ein Pferd ge-
Eckartsau kauft hat, das die Preßburger
-- konfisziert haben.
Tilman, der Diener von Arberg,
entschuldigt sich, weil er einen B 1231.
Unschuldigen beschuldigt hat. AMB, Lad. 32. No. 4198
Ferner bittet er den Preßburger Schriftstück
Senat, bei seinem Schuldner ein 1449-08-07
gutes Wort für ihn einzulegen. Senitz
--
B 1228. Der Rat der Stadt Senitz fordert
AMB, Lad. 32. No. 4196 den Preßburger Senat auf, den
Schriftstück ungerechtfertigterweise wegen
1449-06-14 angeblichen Diebstahls irgendei-
Rotenstein nes Pferdes eingekerkerten Se-
-- nitzer Richter aus dem Kerker
Johannes Enzersdorfer bittet zu entlassen.
den Preßburger Senat, seinen
Wein bei der Überführung von B 1232.
Preßburg nach Rotenstein von AMB, Lad. 32. No. 4200
der Maut zu befreien. Schriftstück
1449-09-01
B 1229. Niederweiden
AMB, Lad. 16. No. 1407 --
Schriftstück Vanko von Rachmanow kündigt
1449-07-23 den Preßburgern die Freund-
Preßburg schaft.
--
Stiftung von Peter Horrer für B 1233.
das Krankenhaus St. Ladislaus in AMB, Lad. 32. No. 4201
Preßburg. Brief
1449-09-19
B 1230. Erlau
AMB, Lad. 16. No. 1408 --
Schriftstück Der Preßburger Gespan Georg
1449-08-03 Rozgoň teilt dem Preßburger
Branč Senat seine Ankunft mit.
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 181

B 1234. Peter Jungettel und Stephan


AMB, Lad. 32. No. 4202 Gmaitel stehen als Zeugen zur
Schriftstück Verfügung, falls es zu der Ver-
1449-09-23 einbarung zwischen dem Gläu-
Bösing biger Jakob Aichelberger aus
-- Nürnberg und den Schuldnern
Johannes Talchner, der Verwal- Johannes Grecz und Jakob Ge-
ter der Kapelle der Heiligen suchel aus Preßburg noch Fra-
Dreifaltigkeit, erinnert den gen geben sollte.
Preßburger Senat an den Ter-
min, zu dem die Gebühren fällig B 1238.
sind. AMB, Lad. 32. No. 4210
Schriftstück
B 1235. 1449-12-06
AMB, Lad. 32. No. 4203 Wien
Schriftstück --
1449-09-30 Nabuchodonozor Naukenräuter
-- verlangt vom Preßburger Senat,
-- bei Paul Maltzhofer wegen der
Henrich Schalck verlangt vom Schulden einzugreifen.
Preßburger Senat einzugreifen,
damit ihm Andreas Fronau die B 1239.
beschlagnahmten Sachen zu- AMB, Lad. 32. No. 4213
rückgibt. Brief
1449-12-20
B 1236. Horný Bar
AMB, Lad. 32. No. 4206 --
Brief Johannes Rechperger schreibt an
1449-11-03 den Preßburger Senat über seine
Wien Feinde. Ferner berichtet er, dass
-- er mit dem Herzog von Nieder-
Johannes aus Gerau schreibt weiden Frieden geschlossen hat.
dem Preßburger Senat über die
Geldangelegenheiten mehrerer B 1240.
Preßburger Bürger. AMB, Lad. 31. No. 4161
Brief
B 1237. 1449-12-25
AMB, Lad. 32. No. 4207 [Ofen]
Schriftstück --
1449-11-06 Der Rat der Stadt Ofen wendet
[Preßburg] sich in der Angelegenheit der
--
182 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Brüder Gailsam an den Preß- 1450-01-22


burger Senat. Preßburg
--
B 1241. Stiftung von Jakob Romer und
AMB, Lad. 30. No. 4241 seiner Gemahlin zu Gunsten des
Schriftstück Kankenhauses St. Ladislaus.
1450-01-08
Wien B 1245.
-- AMB, Lad. 30. No. 4216
Henrich Sunchinger teilt dem Schriftstück
Preßburger Senat mit, dass 1450-01-26
Andreas Fronauers Frist für die Kremnitz
Anzahlung abgelaufen ist. --
Martin aus Kremnitz teilt dem
B 1242. Preßburger Senat mit, dass er die
AMB, Lad. 30. No. 4215 Jahresgebühr nicht bezahlen
Schriftstück kann.
1450-01-08
Ofen B 1246.
-- AMB, Lad. 30. No. 4217
Ladislaus Tirnaher bittet den Schriftstück
Preßburger Senat um die Er- 1450-02-09
laubnis, das Eigentum von Kremnitz
Andreas Fronauer beschlagnah- --
men zu dürfen, weil dieser die Der Rat der Stadt Kremnitz
Schulden bei ihm nicht beglei- dankt dem Preßburger Senat für
chen will. die Unterstützung der Brand-
opfer.
B 1243.
AMB, Lad. 30. No. 4215 B 1247.
Schriftstück AMB, Lad. 30. No. 4218
1450-01-21 Schriftstück
Preßburg 1450-02-12
-- Wien
Stiftung von Johannes Polczls --
und seiner Gemahlin zu Guns- Peter Pogusch verlangt vom
ten des Kankenhauses St. Ladis- Preßburger Senat, den Juden
laus in Preßburg. Wolffl aus Ofen zur Zahlung
seiner Schulden zu nötigen.
B 1244.
AMB, Lad. 17. No. 1418
Schriftstück
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 183

B 1248. gang über die Donau nicht ge-


AMB, Lad. 30. No. 4219 statten soll.
Schriftstück
1450-02-12 B 1252.
Hainburg AMB, Lad. 30. No. 4221
-- Schriftstück
Hildebrand Fuchs empfiehlt 1450-02-27
dem Preßburger Senat seinen Rotenstein
Kastellan. --
Friedrich Zem interveniert beim
B 1249. Preßburger Senat für die positive
AMB, Lad. 30. No. 4220 Erledigung der Angelegenheit
Schriftstück Züchinger.
1450-02-16
Hainburg B 1253.
-- AMB, Lad. 30. No.4222
Hildebarnd Fuchs antwortet Schriftstück
Stephan Gmaitl, dass er in der 1450-03-09
erwähnten Angelegenheit mit Stuppenreich
dem Kastellan verhandelt habe. --
Johannes Rindschayd bestätigt,
B 1250. dass Peter Ferkus an den Juden
AMB, Lad. 17. No. 1424 Wolf aus Ofen seine Schulden
Schriftstück nicht bezahlen will.
1450-02-24
Ofen B 1254.
-- AMB, Lad. 30. No. 4223
Der Tavernikus Johannes Peré- Schriftstück
nyi lädt zwei Vertreter der Stadt 1440-03-09
Preßburg zum Tavernikus- Stuppenreich
Gericht vor. --
Ein unbekannter Autor verlangt
B 1251. vom Preßburger Senat, ihm das
AMB, Lad. 17. No. 1425 Geld zu erstatten, dass er dem
Schriftstück Juden Lasler geliehen hat.
1450-02-25
Wiener Neustadt B 1255.
-- AMB, Lad. 30. No. 4224
Kaiser Friedrich verlangt vom Brief
Preßburger Senat, dass er Pank- 1450-03-17
raz aus Weißkirchen den Über- St. Georgen
--
184 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Der St. Georgener Kastellan Jo- Ulrich Cilský wendet sich in der
hannes Ochsel schreibt dem Angelegenheit eines bestimmten
Preßburger Senat wegen dem Häftlings an den Preßburger Se-
eingekerkerten Johannes Zos- nat.
sendorfer.
B 1259.
B 1256. AMB, Lad. 30. No. 4227
AMB, Lad. 30. No. 4225 Schriftstück
Schriftstück 1450 [vor April]
1450-03-21 [St. Georgen]
Ofen --
-- [Stephan Gmaitl] verlangt vom
Nikolaus Flins und Albert Gail- Preßburger Senat Ersatz für den
sam teilen dem Preßburger Senat Schaden, den er erlitten hat und
mit, dass der Gubernator zu- die Rückgabe des Hauses, das
sammen mit dem Tavernikus Bartholomäus Schockerdorffer
nach Preßburg kommt. Ferner besetzt hat.
schreiben sie, dass sie in Ofen
über den Dreißigsten verhandelt B 1260.
hätten und dass sich zu Pfings- AMB, Lad. 30. No. 4229
ten alle Adligen in Rákoš treffen Schriftstück
werden. 1450-04-13
St. Georgen
B 1257. --
AMB, Lad. 30. No. 4226 Stephan Gmaitl verlangt vom
Schriftstück Preßburger Senat Antworten in
1450-03-25 den Angelegenheiten, über die
Ofen Johannes Eilausenrock, Stephan
-- Raneis und Peter Kraus verhan-
Die Preßburger Gesandten Ni- deln sollten.
kolaus Flins und Albrecht Gail-
sam teilen dem Preßburger Senat B 1261.
mit, dass die nach Segedín abrei- AMB, Lad. 30. No. 4228
sen. Brief
1450-04-14
B 1258. St. Georgen
AMB, Lad. 17. No. 1428 --
Schriftstück Stephan Gmaitl verlangt vom
1450-03-25 Preßburger Senat, schnell auf
Berchtoldsdorf seinen Brief zu antworten.
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 185

B 1262. B 1266.
AMB, Lad. 30. No. 4230 AMB, Lad. 30. No. 4236
Schriftstück Schriftstück
1450-04-19 1450-05-25
St. Georgen Rotenstein
-- --
Stephan Gmaitl verlangt vom Johannes Harscher verlangt vom
Preßburger Senat ein Begleit- Preßburger Senat, dass er bei
schreiben. ihm seine Schulden begleicht.

B 1263. B 1267.
AMB, Lad. 17. No. 1433 AMB, Lad. 30. No. 4238
Schriftstück Brief
1450-04-19 1450-06-10
Preßburg Wien
-- --
Stiftung von Liebhart Egkenfel- Kaspar Harnperger schreibt eine
der und seiner Gemahlin zu Anweisung von Ján Hunyady
Gunsten des Krankenhauses St. aus dem Jahr 1447 ab, laut der
Ladislaus. die Preßburger von den Öster-
reichern Maut erheben dürfen.
B 1264.
AMB, Lad. 31. No. 4231 B 1268.
Schriftstück AMB, Lad. 30. No. 4239
1450-04-22 Schriftstück
Hainburg 1450-06-14
-- Rotenstein
Der Hainburger Senat empfiehlt --
dem Preßburger Senat die Ange- Johannes Harscher verlangt von
legenheit Thomas Götzs. den Preßburgern, dass sie bei
ihm die Maut entrichten sollen.
B 1265.
AMB, Lad. 30. No. 4235 B 1269.
Schriftstück AMB, Lad. 30. No. 4240
1450-05-25 Schriftstück
Rotenstein 1450-06-22
-- Hainburg
Johannes Harscher verlangt vom --
Preßburger Senat, dass er bei Hildebrand Fuchs verlangt vom
ihm seine Schulden begleicht. Preßburger Senat, den Streit mit
seinem Diener schnell zu
schlichten.
186 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1270. --
AMB, Lad. 32. No. 4241 Der Preßburger Kapitän Georg
Schriftstück Farkas verlangt vom Preßburger
1450-07-02 Senat, seine Leute aus dem Ker-
Wien ker zu entlassen.
--
Der Rat der Stadt Wien verlangt B 1274.
vom Preßburger Senat bei Paul AMB, Lad. 30. No. 4247
Maltzhofer und Peter Jungetl in Brief
Bezug auf die Bezahlung der 1450-09-24
Schulden an Leopold Weiss ein- St. Georgen
zugreifen. --
Georg Graf von St. Georgen
B 1271. antwortet dem Preßburger Senat
AMB, Lad. 32. No. 4242 in der Angelegenheit eines be-
Schriftstück stimmten Dieners.
1450-07-03
Hainburg B 1275.
-- AMB, Lad. 30. No. 4248
Hildebrand Fuchs bittet den Schriftstück
Preßburger Senat um ein Be- 1450-10-28
gleitschreiben für Gillig Laden- [Ödenburg]
dorffer. --
Der Rat der Stadt Ödenburg teilt
B 1272. dem Preßburger Senat mit, dass
AMB, Lad. 30. No. 4243 Johannes aus Ofen zu ihm ge-
Schriftstück kommen sei und vom Richter
1450-07-22 Verhandlungsfreiheit in einigen
Wiener Neustadt Erbschaftsangelegenheiten ver-
-- lange.
Der Rat der Stadt Wiener Neus-
tadt verlangt vom Preßburger B 1276.
Senat, das Eigentum von AMB, Lad. 30. No. 4249
William Fleischhacker der Ver- Schriftstück
antwortung von Wolfgang 1450-10-29
Raneis zu unterstellen. Theben
--
B 1273. Der Thebener Kastellan Johan-
AMB, Lad. 17. No. 1437 nes Feldkirchen verlangt von
Schriftstück Preßburger Senat Ersatz für die
1450-08-11 Feldfrüchte, die Johannes Zen-
Preßburg
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 187

cklein gewaltsam entwendet und 1450


nach Preßburg gefahren hat. Korlátov Kameň
--
B 1277. Der Vyšehrader Kapitän Oswald
AMB, Lad. 30. No. 4251 verlangt von den Preßburgern,
Schriftstück von den Einwohnern von Senitz
1450-11-09 entgegen der Privilegien und
Wien entgegen der Vereinbarung mit
-- den Preßburgern keine Maut zu
Der Steinmetz Klemenz Gum- erheben.
pinger verlangt vom Preßburger
Senat ein Begleitschreiben, um B 1281.
sich mit Michael Polan treffen AMB, Lad. 34. No. 5065
zu können. Schriftstück
[ca. 1450]
B 1278. --
AMB, Lad. 30. No. 4252 --
Schriftstück Verzeichnis über die Einkom-
1450-12-04 men der städtischen Gesandten
Baden Stephan Raneis und Nikolaus
-- Flins.
Georg von Pellendorf teilt dem
Preßburger Senat mit, dass er B 1282.
einen Brief des Königs empfan- AMB, Lad. 22. No. 2247
gen und die Kopie nach Passau Schriftstück
geschickt habe. [ca. 1450]
[Preßburg]
B 1279. --
AMB, Lad. 30. No. 4253 Der Preßburger Probst Michael
Brief schreibt an den Preßburger Se-
1450-12-17 nat, dass er ihm 100 Goldduka-
Ofen ten schuldet. Ferner verlangt er
-- Miete von Georg Thurzo.
Martin Lintacher schreibt an Ni-
kolaus Flins aus Preßburg in der B 1283.
Angelegenheit des Ödenburger AMB, Lad. 22. No. 2315
Dreißigsten und kündigt seine Brief
Ankunft in Preßburg an. [ca. 1450]
Bösing
B 1280. --
AMB, Lad. 30. No. 4254 Der St. Georgener Kastellan Jo-
Schriftstück hannes Ochsl berichtet dem
188 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Preßburger Senat über den Ein- Wien


fall der Feinde in Bösing und --
über die Verwüstungen, die die Kaiser Friedrich teilt dem Preß-
Feinde angerichtet haben. burger Senat mit, dass er keine
Einwände gegen den Anspruch
B 1284. der Stadt gegenüber dem Drei-
AMB, Lad. 34. No. 5168 ßigsteneinnehmer hat.
Brief
[ca. 1450] B 1288.
-- AMB, Lad. 30. No. 4256
-- Brief
Ein unbekannter Verfasser 1451-01-19
schreibt in der Angelegenheit Wien
des St. Georgener Grafen Georg --
und über die sich im Grenzge- Johannes Keusch aus Wien
biet von St. Georgen befinden- schreibt an den Preßburger Se-
den Weinberge. nat über die ungerechte Erhe-
bung des Dreißigsten durch
B 1285. Andreas Fron.
AMB, No. 6529
Brief B 1289.
[ca. 1450] AMB, Lad. 30. No. 4257
Baden Schriftstück
-- 1451-01-22
Paul Malczofer schreibt in der Wien
Angelegenheit seines Dieners an --
die Preßburger. Nikolaus Kromhoffer aus Wien
verlangt vom Preßburger Senat,
B 1286. bei Ludwig Kunigsfelder und
AMB, Lad. 22. No. 2297 Stephan Raneis wegen der
Schriftstück Schulden zu intervenieren.
[1450-1451]
Korlátov Kameň B 1290.
-- AMB, Lad. 30. No. 4258
Johannes Cepko bestätigt, dass Brief
er mit dem Preßburger Senat 1451-02-02
Frieden geschlossen hat. Hainburg
--
B 1287. Johannes Zenkl schreibt dem
AMB, Lad. 30. No. 4255 Preßburger Senat über ein Haus,
Schriftstück das auf seinem Grund errichtet
1451-01-19 worden ist.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 189

B 1291. --
AMB, Lad. 30. No. 4259 Albrecht, der rheinische Pfalz-
Schriftstück graf und bairische Fürst, verlangt
1451-01-04 vom Preßburger Senat, Nikolaus
Hainburg Tallinger bei der Eintreibung der
-- Schulden von David aus Ungarn
Der Rat der Stadt Hainburg ver- behilflich zu sein.
langt vom Preßburger Senat, bei
Christian aus Raab sowie bei Ul- B 1295.
rich Kramer und Wolfgang Geb- AMB, Lad. 30. No. 4263
hart wegen der Bezahlung der Schriftstück
Schulden an Herman Mayer zu 1451-02-18
intervenieren. Tyrnau
--
B 1292. Der Rat der Stadt Tyrnau teilt
AMB, Lad. 30. No. 4260 dem Preßburger Senat mit, dass
Schriftstück Klibelwirt Johannes Feirtag
1451-02-06 nichts schuldig geblieben ist.
Hainburg
-- B 1296.
Georg Dorr teilt dem Preßbur- AMB, Lad. 17. No. 1463
ger Senat mit, dass Johannes List Schriftstück
aus Preßburg ein Pferd von Ste- 1451-02-22
phan Trauner erschlagen hat Preßburg
und verlangt nun Ersatz. --
Stiftung von Martin Sailer und
B 1293. seiner Gemahlin für das Kran-
AMB, Lad. 30. No. 4261 kenhaus St. Anton.
Brief
1451-02-17 B 1297.
Ofen AMB, Lad. 17. No. 1464
-- Schriftstück
Nikolaus Haug schreibt an den 1451-03-01
Preßburger Senat, dass er Jakob Preßburg
Prenberger 1000 Messer wegge- --
nommen habe. Stiftung von Nikolaus Spitzer
für das Krankenhaus St. Anton
B 1294. in Preßburg.
AMB, Lad. 30. No. 4262
Schriftstück B 1298.
1451-02-18 AMB, Lad. 30. No. 4264
München Schriftstück
190 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1451-03-02 B 1302.
[Preßburg] AMB, Lad. 30. No. 4267
-- Schriftstück
Laut der Zeugen Ludwig Ku- 1451-03-21
nigsfelder, Ulrich Kramer und Wien
Wolfgang Raneis haben sich An- --
ton Spalter und Johannes Gra- Sebalt Reichel sendet dem Preß-
fenpuch darauf geeinigt, die burger Senat seinen Bevollmäch-
Schulden zu begleichen. tigten Jorgmeister in der Schul-
denangelegenheit Paul Malczho-
B 1299. fer.
AMB, Lad. 30. No. 4265
Schriftstück B 1303.
1451-03-15 AMB, Lad. 30. No. 4268
Ebersdorf Schriftstück
-- 1451-03-21
Koloman de Etii bittet den Wien
Preßburger Senat, Peter Wotke --
in der sein Haus betreffenden Georg aus Mühlhausen teilt dem
Angelegenheit behilflich zu sein. Preßburger Senat mit, dass er bei
Sebald Reichel in der Geldange-
B 1300. legenheit Paul Malczhofer inter-
AMB, Lad. 17. No. 1466 veniert hat und sonst nichts
Schriftstück mehr ausrichten kann.
1451-03-15
Preßburg B 1304.
-- AMB, Lad. 30. No. 4269
Stiftung von Michael Grünwald Brief
an das Krankenhaus St. Anton. 1451-03-24
St. Georgen
B 1301. --
AMB, Lad. 30. No. 4266 Der St. Georgener Graf Johan-
Brief nes schreibt dem Preßburger
1451-03-18 Senat über die Teilung des
Komorn Weinbergs der Gemahlin von
-- Erhart Schilcher. Der Weinberg
Nikolaus Flinss und Peter Kraus ist an Wolfgang Schlichenslag
berichten dem Preßburger Senat verkauft worden.
von ihrer Reise von Ofen nach
Komorn. B 1305.
AMB, Lad. 30. No. 4270
Schriftstück
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 191

1451-03-27 stimmten Vertrauensperson in


Wiener Neustadt Gran oder in Ofen auszuzahlen.
--
Ulrich Sunnenberger, Pfarrer in B 1309.
Ružbach, interveniert beim AMB, Lad. 30. No. 4275
Preßburger Senat, damit Thomas Schriftstück
Rapp für seine Schulden ein 1451-04-26
Pfand hinterlegt. Ofen
--
B 1306. Nikolaus Haug teilt Nikolaus
AMB, Lad. 30. No. 4271 Flins aus Preßburg mit, dass er
Brief kein Geld habe, um die Jubi-
1451-04-06 läumsmärkte zu unterhalten.
Hodonín
-- B 1310.
Johannes aus Maznov schreibt AMB, Lad. 30. No. 4276
an den Preßburger Senat wegen Schriftstück
der Schulden seines Dieners Jo- 1451-04-26
hannes aus Ofen. Ofen
--
B 1307. Nikolaus Haug berichtet dem
AMB, Lad. 30. No. 4272, 4273 Preßburger Senat, wie die Ant-
Schriftstück wort des Kastellans bzgl. der
1451-04-16 Schulden lautet.
Ofen
-- B 1311.
Nikolaus Haug teilt dem Preß- AMB, Lad. 30. No. 4277
burger Senat mit, dass der Ver- Schriftstück
treter der Burg nicht anwesend 1451-05-02
ist, aber dass er in den Angele- Rotenstein
genheiten der Preßburger ver- --
handeln kann. Johannes Harscher bittet den
Preßburger Senat, seinem Die-
B 1308. ner 10 Golddukaten zu überge-
AMB, Lad. 30. No. 4274 ben, die sein Bruder als Maut
Schriftstück gezahlt hat.
1451-04-16
Ofen B 1312.
-- AMB, Lad. 30. No. 4278
Georg Thurzo verlangt vom Brief
Preßburger Senat, das Geld, das 1451-05-01
der Senat ihm schuldet, einer be- Leutschau
192 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

-- burger Senat eine Intervention


Georg Thurzo schreibt an den bei Albrecht Gailsam, damit die-
Preßburger Senat über seine ser seinen Mauteinheber List
Geldangelegenheiten. von der Aussage befreit.

B 1313. B 1316.
AMB, Lad. 30. No. 4279 AMB, Lad. 30. No. 4282
Brief Brief
1451-05-04 1451-05-12
Karlburg Ofen
-- --
Der Karlburger Mauteinheber Nikolaus Haug verlangt von
Nikolaus List schreibt dem Stephan Raneys und Peter
Preßburger Senat sowohl über Kraus, den Preßburger Einhe-
den bevorstehenden Markt in bern des Dreißigsten, Gehilfen
Kittsee, als auch über die An- für die Jubiläumsmärkte in
kunft von Pankraz und teilt mit, Stuhl-Belgrad zur Seite zu stel-
dass Keppler es ablehne, den len. Ferner schreibt er über die
Dreißigsten zu zahlen. Abreise des Gubernators und
über die Ofener.
B 1314.
AMB, Lad. 30. No. 4280 B 1317.
Schriftstück AMB, Lad. 32. No. 4283
1451-05-06 Schriftstück
Ofen 1451-05-14
-- Wien
Ulrich Wider, Bartholomäus --
Scharrach und Liebhart [Ecken- Der Rat der Stadt Wien verlangt
felder] teilen dem Preßburger vom Preßburger Senat, das Ei-
Senat mit, dass sie in Ofen ange- gentum von Johannes Franck
kommen sind, wo sie Haug we- von der Pfändung freizugeben.
gen des Kastellans und der
Dreißigsten verhört haben. B 1318.
AMB, Lad. 32. No. 4284
B 1315. Schriftstück
AMB, Lad. 30. No. 4281 1451-05-31
Schriftstück Rotenstein
1451-05-07 --
Hainburg Kaspar Inkoffärr und Wolfgang
-- Asnpaun klagen beim Preßbur-
Der Hainburger Richter Peter ger Senat über das ihnen zuge-
Tannperger fordert vom Preß-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 193

fügte Unrecht und verlangen Wien


Hilfe. --
Der Wiener Nikolaus Kramho-
B 1319. fer verlangt vom Preßburger Se-
AMB, Lad. 32. No. 4285 nat einen Schuldenausgleich.
Schriftstück
1451-06-07 B 1323.
[Rotenstein] AMB, Lad. 32. No. 4289
-- Brief
Kaspar Inkoffär und Wolfgang 1451-06-20
Asnpaun teilen dem Preßburger Kittsee
Senat mit, dass sie die Preßbur- --
ger für den Schaden und das Peter Keppler aus Sulevice bittet
Unrecht, das sie durch diese er- den Preßburger Senat, auf seinen
litten haben, verklagen werden. Brief zu antworten.

B 1320. B 1324.
AMB, Lad. 32. No. 4286 AMB, Lad. 32. No. 4290
Schriftstück Brief
1451-06-14 1451-06-22
Blasenstein Wien
-- --
Peter Engelhartstetter beschwert Stephan Raneis schreibt dem
sich beim Preßburger Senat über Preßburger Senat über seine Er-
den Thebener Kastellan, der sei- folge beim König in der Geld-
nen Bediensteten mit dem angelegenheit der Preßburger
Fuhrwerk eingesperrt hat. und in der Angelegenheit Fron-
auers.
B 1321.
AMB, Lad. 32. No. 4287 B 1325.
Schriftstück AMB, Lad. 32. No. 4291
1451-06-17 Brief
Kittsee 1451-06-22
-- Wien
Thomas Rapp verlangt vom --
Preßburger Senat Antwort auf Stephan Raneis schreibt dem
seinen Brief. Preßburger Senat, dass Kramho-
fer sein Geld verlange.
B 1322.
AMB, Lad. 32. No. 4288 B 1326.
Schriftstück AMB, Lad. 17. No. 1474
1451-06-19 Schriftstück
194 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1451-06-23 --
Wien Johannes Neunberger erkundigt
-- sich beim Preßburger Senat,
Kaiser Friedrich erteilt Preßburg warum sein Bruder eingekerkert
das Recht, mit Österreich Ge- worden ist.
schäfte abzuschließen.
B 1330.
B 1327. AMB, Lad. 17. No. 1482
AMB, Lad. 32. No. 4292 Brief
Schriftstück 1451-07-09
1451-06-24 Kittsee
[Rotenstein] --
-- Peter Keppler schreibt dem
Kaspar Inkoffär und Wolfgang Preßburger Senat in einer gerich-
Asnpaun teilen dem Preßburger tlichen Angelegenheit, von der
Senat den Termin der Verhand- Peter Jungetl und Thomas Papas
lung mit, bei der es in erster Li- betroffen sind.
nie um das Unrecht gehen soll,
das sie durch die Preßburger er- B 1331.
litten haben. AMB, Lad. 32. No. 4295
Schriftstück
B 1328. 1451-07-19
AMB, Lad. 17. No. 1481 Preßburg
Schriftstück --
1451-07-05 Der Stadtschreiber Liebhard
Preßburg Egkenfelder bestätigt, dass ihm
-- der Kämmerer Georg Meindl 20
Der Preßburger Kämmerer Ul- Golddukaten als Gehalt ausge-
rich Windperger bestätigt, dass zahlt habe [in Form von 7 Wie-
Bartholomäus Scharrach und ner Denare].
Stephan Raneis aus den Ein- Liebhard Egkenfelder (Stadt-
nahmen des Preßburger Drei- schreiber)
ßigsten 18 Golddukaten in Gold
und 8 Golddukaten in Geld (als B 1332.
7 Wiener Schwarze Denare) ab- AMB, Lad. 32. No. 4296
gegeben haben. Schriftstück
1451-07-20
B 1329. Neuhäusel
AMB, Lad. 32. No. 4293 --
Schriftstück Johannes Moll verlangt vom
1451-07-08 Preßburger Senat die Freilassung
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 195

von Friedrich Erkard aus dem --


Kerker. Nikolaus Haug teilt den Preß-
burger Dreißigsteneinnehmern
B 1333. Stephan Raneis und Bartholo-
AMB, Lad. 33. No. 4297 mäus Scharrach mit, dass er bin-
Schriftstück nen Kurzem sein Amt an Wolf-
1451-07-24 gang Gatermair übergeben wer-
Wien de.
--
Kaiser Friedrich III. verlangt B 1337.
vom Preßburger Senat bei Wolf- AMB, Lad. 17. No. 1485
gang Raneis einzuschreiten, da- Schriftstück
mit er bei Johannes Zwetler aus 1451-08-13
Wien seine Schulden begleicht. Preßburg
--
B 1334. Der Preßburger Gespan Georg
AMB, Lad. 17. No. 1483 Sós aus Sóvar bestätigt, dass ihm
Schriftstück der Preßburger Senat 250 Unga-
1451-07-26 rische Golddukaten ausgezahlt
Neym hat, um die Burg zu unterhalten.
-- Das Geld stammt aus der Pacht
Johannes Rar und Wolfgang des Dreißigsten sowie aus dem
Zegner machen die Preßburger Erlös des Salzverkaufs.
darauf aufmerksam, dass Pank-
raz Soldaten rekrutiert. B 1338.
AMB, Lad. 32. No. 4301
B 1335. Schriftstück
AMB, Lad. 32. No. 4298 1451-08-14
Schriftstück Bösing
1451-07-31 --
[Preßburg] Johannes Klux referiert dem
-- Preßburger Senat über die Ränke
Johannes Krafft, Pfarrer bei St. der Feinde und wartet auf weite-
Laurenz, bestätigt, dass ihm der re Befehle des Gubernators.
Kämmerer Georg Meindl 16
Golddukaten ausgezahlt hat. B 1339.
AMB, Lad. 32. No. 4303
B 1336. Schriftstück
AMB, Lad. 32. No. 4300 1451-08-15
Schriftstück St. Georgen
1451-08-03 --
Ofen
196 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Der St. Georgener Graf Georg --


schickt seinen Diener Wolfgang Martin, Pfarrer der Kirche St.
in seiner eigenen Angelegenheit Martin, bestätigt, dass er vom
zum Preßburger Senat. Kämmerer Georg Meindl sein
Gehalt in Höhe von 10 Liber
B 1340. Denaren in Empfang genom-
AMB, Lad. 32. No. 4304 men hat.
Schriftstück
1451-08-19 B 1344.
Szentkirály AMB, Lad. 32. No. 4307
-- Schriftstück
Ján Hunyady beruft Peter Kraus, 1451-09-20
Albert Gaylsam, Bartholomäus Wien
Scharrach und Michael Grün- --
wald aus Preßburg zu sich. Simon Pozl aus Wien verlangt
vom Preßburger Senat, bei eini-
B 1341. gen Preßburgern wegen ihrer
AMB, Lad. 32. No. 4305 Schulden einzugreifen.
Schriftstück
1451-09-03 B 1345.
[St. Georgen] AMB, Lad. 32. No. 4308
-- Schriftstück
Dorothea Schilcher und Wolf- 1451-09-22
gang Schayhensl aus St. Georgen [Preßburg]
treffen eine Vereinbarung bzgl. --
des Erbes von Schilcher. Der pröbstliche Kaplan Matthias
bestätigt, dass er vom Kämmerer
B 1342. Georg Meindl 3 Golddukaten in
AMB, Lad. 17. No. 1493 Empfang genommen hat.
Schriftstück
1451-09-07 B 1346.
Preßburg AMB, Lad. 32. No. 4309
-- Schriftstück
Stiftung von Peter Eisnein und 1451-09-25
Gemahlin für das neue Kran- Ofen
kenhaus St. Ladislaus. --
Wolfgang Gatermair wendet sich
B 1343. in Geschäftsangelegenheiten an
AMB, Lad. 32. No. 4306 den Preßburger Senat.
Schriftstück
1451-09-17
[Preßburg]
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 197

B 1347. verlangt vom Preßburger Senat,


AMB, Lad. 32. No. 4310 bei einigen Schuldnern von
Schriftstück Herman Mair aus Hainburg ein-
1451-10-04 zugreifen.
[Preßburg]
-- B 1351.
Linhart Egkenfelder bestätigt, 10 AMB, Lad. 17. No. 1501
Golddukaten von Georg Meindl Schriftstück
erhalten zu haben. 1451-12-12
Leibnitz
B 1348. --
AMB, Lad. 32. No. 4312 Friedrich Cilský weist Ján Hu-
Schriftstück nyady daraufhin, dass er von den
1451-10-05 Preßburgern keine ungewöhnli-
[Preßburg] chen und unüblichen Gebühren
-- verlangen soll.
Der Kaplan zu St. Martin bestä-
tigt, 13 Golddukaten von Georg B 1352.
Meindl in Empfang genommen AMB, Lad. 32. No. 4211
zu haben. Schriftstück
1451-12-13
B 1349. Rotenstein
AMB, Lad. 32. No. 4314 --
Schriftstück Friedrich Zem, der Kastellan auf
1451-10-07 Rotenstein, greift beim Preßbur-
Wien ger Senat in der Angelegenheit
-- seines Dieners Züchinger ein.
Friedrich III. verlangt vom
Preßburger Senat, bei Wolfgang B 1353.
Raneis in der Angelegenheit AMB, Lad. ??. No. 6506
bzgl. der Weinberge von Johan- Brief
nes Meichsner aus Hainburg 1451
einzugreifen. --
--
B 1350. Ein unbekannter Autor schreibt
AMB, Lad. 32. No. 4316 dem Preßburger Senat bzgl. ge-
Schriftstück wisser Schulden.
1451-10-23
Wien B 1354.
-- AMB, Lad. ??. No. 6539
Der österreichische Oberkäm- Schriftstück
merer Sigismund aus Ebersdorf [ca. 1451]
198 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Schattmannsdorf schen und tschechischen Herren


-- vorbereiten zu lassen.
Johannes Harscher verlangt vom
Preßburger Senat, dass er bei B 1358.
ihm seine Schulden begleicht, da AMB, Lad. 32. No. 4324
er Geld benötigt. Schriftstück
1452-02-14
B 1355. Preßburg
AMB, Lad. 17. No. 1505 --
Brief Die Preßburger Kammerherren
1452-01-23 Georg Weinbacher und Matern
Wien aus Brünn bestätigen, dass sie
-- von den Einhebern des Drei-
Der Rat der Stadt Wien schreibt ßigsten in Preßburg, Stephan
dem Preßburger Senat über das Raneis und Bartholomäus Schar-
Eintreffen von König Ladislaus rach, 38 Golddukaten in Gold
in Preßburg. und 7 in Wiener Schillingen in
Empfang genommen haben.
B 1356.
AMB, Lad. 17. No. 1506 B 1359.
Schriftstück AMB, Lad. 32. No. 1425
1452-01-31 Schriftstück
[Preßburg] 1452-02-23
-- --
Georg Weinbachter und Matern --
aus Brünn bestätigen, dass sie Nikolaus Flins und Georg
von den Einhebern des Preß- Weinbacher teilen dem Preßbur-
burger Dreißigsten, Stephan ger Senat mit, dass der Herr von
Raneis und Bartholomäus Schar- Cili den Gubernator empfangen
rach, 24 Golddukaten in Gold und ihm Hilfe versprochen ha-
und 23 Golddukaten zu 7 Schil- be, und dass Jiskra nach Wien
ling erhalten haben. kommen wolle.

B 1357. B 1360.
AMB, Lad. 32. No. 1323 AMB, Lad. 32. No. 4326
Schriftstück Brief
1452-02-05 1452-03-02
Ofen Ofen
-- --
Wolfgang Gatermair verlangt Wolfgang Gatermair schreibt an
vom Preßburger Senat, die den Preßburger Senat, dass er
Wohnungen für die österreichi- bislang von Januš keine Antwort
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 199

erhalten habe und dass er ein für die Bruderschaft zu entrich-


Pferd kaufen möchte. ten.

B 1361. B 1364.
AMB, Lad. 17. No. 1510 AMB, Lad. 17. No. 1527
Schriftstück Brief
1452-03-07 1452-05-20
[Preßburg] Brodersdorf
-- --
Der Preßburger Chorherr Georg Peter Bursin aus Brodersdorf
Meindl bestätigt, dass er von den schreibt an den Preßburger Se-
Preßburger Einhebern des Drei- nat in der Angelegenheit der
ßigsten, Stephan Raneis und Ödenburger Dreißigsten.
Bartholomäus Scharrach 15
Golddukaten zu 7 Schilling er- B 1365.
halten hat. AMB, Lad. 17. No. 1528
Brief
B 1362. 1452-05-21
AMB, Lad. 17. No. 1518 Brodersdorf
Brief --
1452-03-24 Peter Bursin aus Brodersdorf
Wien schreibt an den Preßburger Se-
-- nat in der Angelegenheit der
Die österreichischen Stände Ödenburger Dreißigsten.
schreiben der Stadt Preßburg,
dass sie nach Österreich und B 1366.
Böhmen keinen ungarischen AMB, Lad. 17. No. 1529
Wein abführen. Schriftstück
1452-05-22
B 1363. Preßburg
AMB, Lad.17. No. 1523 --
Schriftstück Testamentarisches Vermächtnis
1452-05-03 des Preßburger Bürgers Ulrich
Preßburg Hunger für das Krankenhaus St.
-- Anton.
Der Preßburger Stephan List be-
stätigt, dass er sich von der Bru- B 1367.
derschaft Leib Gottes 40 ungari- AMB, Lad. 32. No. 4332
sche Golddukaten geliehen hat. Schriftstück
Im Gegenzug verpflichtet er 1452-07-03
sich, alljährlich 4 Golddukaten Bösing
--
200 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Graf Imrich von St. Georgen nen Wein gebührenfrei ausfüh-


fordert den Preßburger Senat ren darf.
auf, den Streitfall aufzuklären, in
dem sein Leibeigener aus Land- B 1371.
schütz der Ankläger ist. Lachhü- AMB, Lad. 32. No. 4336
tel soll dem Leibeigenen einen Schriftstück
Kessel aus dem Bad gestohlen 1452-08-02
haben. Bruck
--
B 1368. Georg Muldorff, der Prokurator
AMB, Lad. 32. No. 4333 aus Bruck, teilt dem Preßburger
Brief Senat mit, dass er Ladislaus Ba-
1452-07-07 log und seinen Diener Jordan
[Ofen] festgehalten habe.
--
Paul Malczhofer übersendet dem B 1372.
Preßburger Senat ein Schreiben AMB, Lad. 32. No. 4337
des ungarischen Kanzlers und Schriftstück
bittet um baldige Antwort. 1452-08-12
Altenburg
B 1369. --
AMB, Lad. 32. No. 4334 Graf Georg aus St. Georgen
Schriftstück wendet sich in der Angelegen-
1452-07-12 heit seines Dieners an den Preß-
[Preßburg] burger Senat.
--
Die Preßburger Senatoren bestä- B 1373.
tigen, dass sich Peter Jungetel AMB, Lad. 17. No. 1541
und Ludwig Umka mit Anna Schriftstück
Wagner und Dorothea Umko in 1452-08-21
einer Eigentumsangelegenheit Preßburg
geeinigt haben. --
Johannes Zenkel verpflichtet
B 1370. sich, an Wolfgang Gebhart 160
AMB, Lad. 32. No. 4335 ungarische Golddukaten zu zah-
Schriftstück len.
1452-07-13
St. Georgen B 1374.
-- AMB, Lad. 32. No. 4338
Johannes Ochssl, der Kastellan Schriftstück
von St. Georgen, fordert von 1452-08-22
allen Mauteinhebern, dass er sei- Ofen
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 201

-- 1452-10-18
Johannes Greschel teilt dem Wien
Preßburger Senat die Ankunft --
des Gubernators in Ofen mit. Ladislaus V. schreibt an den
Preßburger Senat, weil Unstim-
B 1375. migkeiten bzgl. der Eheschlie-
AMB, Lad. 17. No. 1543 ßung zwischen Peter Kraus und
Brief der Tochter von Wolfran Gley-
1452-08-28 henperger aus Preßburg vorherr-
Ofen schen.
--
Ludwig Kunigsfelder und Albert B 1379.
Gailsam schreiben dem Preß- AMB, Lad. 32. No. 4342
burger Senat wegen der Entsen- Schriftstück
dung von Vertretern zum Land- 1452-11-24
tag. Altenburg
--
B 1376. Der Graf von St. Georgen ver-
AMB, Lad. 32. No. 4341 langt vom Preßburger Senat, für
Schriftstück seinen Diener Tuch zu beschaf-
1452-10-06 fen.
Wien
-- B 1380.
Ludwig Kunigsfelder fordert AMB, Lad. 32. No. 4347
Georg Maindl auf, ihm Wein zu Schriftstück
schicken. 1452-11-24
[Preßburg]
B 1377. --
AMB, Lad. 17. No. 1561 Nikolaus List und Burkhart
Brief Scharrach bestätigen, dass Jo-
1452-10-07 hannes Kochaim den Dreißigs-
Karlburg ten für die transportierte Ware
-- gezahlt hat.
Johannes Kuchaym schreibt an
Stephan List aus Preßburg, dass B 1381.
er von Georg Thurzo den Drei- AMB, Lad. 32. No. 4343
ßigsten auf den transportierten Brief
Honig erheben soll. 1452-11-27
Wien
B 1378. --
AMB, Lad. 17. No. 1564
Brief
202 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Albrecht Gaylsam schreibt dem B 1385.


Preßburger Senat über seine Ge- AMB, Lad. 33. No. 5107
spräche mit dem Gubernator. Schriftstück
[1452]
B 1382. Knehnice
AMB, Lad. 32. No. 4344 --
Schriftstück Anna aus Knehnice bittet den
1452-11-27 Preßburger Senat, ihrem Diener
Preßburg Nikolaus das Geld, das ihr Phi-
-- lipp Tanner hinterlassen hat,
Der Preßburger Senator Ulrich auszuzahlen.
Wider und der Schreiber Lieb-
hart Egkenfelder bestätigen, dass B 1386.
sie von Nikolaus Snelhart, dem AMB, Lad. 34. No. 5114
Erheber des Dreißigsten in Schriftstück
Karlburg, 4 Golddukaten in [1452]
Gold und drei Golddukaten in Ofen
Schillingen angenommen haben. --
Paul Malczhofer teilt dem Preß-
B 1383. burger Senat mit, dass er die
AMB, Lad. 32. No. 4345 Gebühren für den Dreißigsten
Schriftstück entrichtet hat. Das Geld habe er
1452-12-06 direkt an den Senat geschickt.
Preßburg Ferner weist er daraufhin, dass
-- er bald über den Gubernator
Der Preßburger Kämmerer und Jiskra berichten wird.
Georg Maindl bestätigt, dass er
von dem Kürschner Ulrich Wi- B 1387.
der und dem Schreiber Liebhart AMB, Lad. 18. No. 1574
Egkenfelder 25 Golddukaten in Schriftstück
Gold und 32 Golddukaten in 1453-01-04
Schillingen angenommen hat. Preßburg
--
B 1384. Testamentarisches Vermächtnis
AMB, Lad. 17. No. 1573 von Katharina, der Witwe von
Urkunde Jakob Zerrenhast, für das neue
1452 Krankenhaus St. Ladislaus.
Preßburg
-- B 1388.
Testament von Konrad Höns AMB, Lad. 30. No. 4350
aus Preßburg. Schriftstück
1453-01-25
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 203

Wien dass sie am Hof des Königs mit


-- Georg Eckert gesprochen ha-
Nabuchodonozor Nauckenreu- ben. Ferner hätten sie mit dem
ter informiert den Preßburger Ofener Pfarrer Bariom über die
Senat über die Höhe der Schul- Juden und über den Dreißigsten
den von Ludwig Kunigsfelder. gesprochen und sie geben ver-
schiedene Nachrichten bekannt,
B 1389. die sie von Stephan Gmaitl er-
AMB, Lad. 18. No. 1589 fahren haben.
Brief
1453-02-10 B 1392.
Wien AMB, Lad. 32. No. 4354
-- Schriftstück
Ladislaus V. schreibt dem Preß- 1453-02-22
burger Senat wegen des Streits Redlersdorf
zwischen Wolfgang Raneis und --
Johannes Meichsner um einen Der Rat der Gemeinde Redlers-
Weinberg in Theben. dorf informiert sich [beim Preß-
burger Senat] über das Markt-
B 1390. recht.
AMB, Lad. 32. No. 4352
Schriftstück B 1393.
1453-02-12 AMB, Lad. 32. No. 4357
Kremnitz Schriftstück
-- 1453-02-25
Der Rat der Stadt Kremnitz ver- Karlburg
langt vom Preßburger Senat, --
dass er versuche Konrad Steck Johannes Kochyam verlangt von
zu befreien, der mit einer Bot- der Stadt Preßburg, Richtlinien
schaft zum König unterwegs war für die Befreiung mancher Per-
und von einem Feind gefangen sonen von der Zahlung des
genommen worden ist. Dreißigsten herauszugeben.

B 1391. B 1394.
AMB, Lad. 32. No. 4353 AMB, Lad. 32. No. 4358
Schriftstück Schriftstück
1453-02-18 1453-02-26
[Wien] [Wien]
-- --
Ludwig Kunigsfelder, Nikolaus Ludwig Kunigsfelder, Nikolaus
Flins und Albrecht Gailsam tei- Flins und Albrecht Gailsam tei-
len dem Preßburger Senat mit, len dem Preßburger Senat mit,
204 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

dass der Gubernator mit Jiskra Johannes Gresschel teilt dem


verhandelt hat, gehen ferner auf Preßburger Senat mit, dass Bodo
den Streit mit Raneis aus Hain- Vaida von ihm eine hohe Maut-
burg ein und geben verschiedene gebühr verlangt habe.
andere Nachrichten aus Wien
bekannt. B 1398.
AMB, Lad. 32. No. 4362
B 1395. Schriftstück
AMB, Lad. 32. No. 4359 1453-03-26
Schriftstück Karlburg
1453-02-27 --
[Wien] Der Preßburger Richter Stephan
-- Gmaitl teilt dem Preßburger
Ludwig Kunigsfelder, Nikolaus Ludwig Kunigsfelder mit, dass
Flins und Albrecht Gailsam tei- er mit dem Gubernator verhan-
len dem Preßburger Senat mit, delt habe, der angeblich nicht
dass König Albrecht nach Wien mehr warten will und nach Ofen
kommen soll. Sie selbst würden reist.
sich darauf vorbereiten, zum
Hof zu gehen. Dann schreiben B 1399.
sie noch über verschiedene an- AMB, Lad. 32. No. 4262
dere Neuigkeiten. Brief
1453-03-28
B 1396. Kremnitz
AMB, Lad. 18. No. 1592 --
Schriftstück Der Kremnitzer Pfarrer Peter
1453-03-12 Theuczel schreibt dem Preßbur-
Wien ger Senat wegen der Schulden,
-- die der Ratzelsdorfer Pfarrer Ja-
Ladislaus V. verlangt vom Preß- kob bei ihm begleichen soll, und
burger Senat, bei Stephan verlangt vom Senat, Albrecht
Gweltl, Wolfgang Raneis und Gailsam bei der Eintreibung die-
Nikolaus Hutel wegen ihrer ser Schulden behilflich zu sein.
Schulden bei Johannes Frank
aus Wien einzugreifen. B 1400.
AMB, Lad. 18. No. 1596
B 1397. Brief
AMB, Lad. 32. No. 4360 1453-04-04
Schriftstück Grecz
1453-03-21 --
Ofen Johannes Payr, der Richter aus
-- Grecz, schreibt dem Preßburger
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 205

Senat über Stephan Göschl, dem B 1404.


die Frau davon gelaufen ist. AMB, Lad. 32. No. 4366
Schriftstück
B 1401. 1453-04-14
AMB, Lad. 18. No. 1597 Wien
Schriftstück --
1453-04-05 Stephan Raneis teilt dem Preß-
Wien burger Senat mit, dass der Kanz-
-- ler großes Verständnis für die
Ladislaus V. weist den Preßbur- Angelegenheiten der Preßburger
ger Senat an, Johannes aus Neu- gezeigt habe.
häusel die beschlagnahmten Sa-
chen zurückzugeben und seine B 1405.
Diener frei zu lassen AMB, Lad. 18. No. 1606
Schriftstück
B 1402. 1453-04-23
AMB, Lad. 32. No. 4364 --
Brief --
1453-04-07 Nikolaus Flins teilt dem Preß-
Ofen burger Senat mit, dass er dem
-- königlichen Kämmerer das Tuch
Paul Malczhofer schreibt an den für die Transkription der Privile-
Preßburger Senat über sein Ge- gien gegeben hat.
spräch mit dem Gubernator
über Bodo Vayda und über B 1406.
Michael Vathy, der die Salz- AMB, Lad. 32. No. 4368
kammer verwaltet hat. Schriftstück
1453-04-28
B 1403. [Wien]
AMB, Lad. 32. No. 4365 --
Schriftstück Nikolaus Flins teilt dem Preß-
1453-04-10 burger Senat mit, dass er mit
Wien dem Kanzler, der die Beglei-
-- chung der Schulden aufgescho-
Stephan Raneis und Johannes ben hat, gesprochen hat. Er be-
Kochaym statten dem Preßbur- richtet auch über die Angelegen-
ger Senat über ihren Besuch in heiten Jiskras, Hanuškas und ei-
der königlichen Kanzlei wegen niger Juden.
Jiskra, Hanuška und den Ange-
legenheiten der Juden Bericht B 1407.
ab. AMB, Lad. 32. No. 4369
Schriftstück
206 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1453-04-28 Paul Malczhofer teilt dem Preß-


Ofen burger Senat mit, dass die Ofe-
-- ner Kastellane die Dreißigsten
Paul Malczhofer, der Einheber besetzt und die Läden der Händ-
der Ofener Dreißigsten, teilt ler geschlossen haben, sowie
dem Preßburger Senat mit, dass dass er mit dem Kastellan
Bodo Vayda und Michael Vathy, Michael Vathy gesprochen hat.
die Ofener Kastellane, erwägen,
die Ofener und die Stuhl- B 1411.
Belgrader Dreißigsten zu beset- AMB, Lad. 18. No. 1613
zen. Schriftstück
1453-05-28
B 1408. Preßburg
AMB, Lad. 18. No. 1606 --
Brief Testamentarisches Vermächtnis
1453-05-03 von Nikolaus Golda und seiner
Wien Gemahlin für das Krankenhaus
-- St. Anton.
Ulrich Cilsky schreibt an den
Preßburger Senat bzgl. der B 1412.
Summe, die William Scherrer AMB, Lad. 18. No. 1615
und Thomas Ruspekh Johannes Schriftstück
Gerau aus Österreich schulden. 1453-06-16
Ofen
B 1409. --
AMB, Lad. 18. No. 1608 Der Preßburger Gesandte Paul
Brief Malczhofer teilt dem Preßburger
1453-05-07 Senat mit, dass die böhmischen
Wien Groschen großen Schaden in
-- Ungarn anrichten und dass
Ladislaus V. schreibt an Ján Meister Schiz von Ofen nach
Hunyady bzgl. des Dreißigsten, Kaschau reist.
den die Stadt Preßburg in Pacht
genommen hat. B 1413.
AMB, Lad. 32. No. 4373
B 1410. Schriftstück
AMB, Lad. 32. No. 4371 1453-06-18
Schriftstück Bruck
1453-05-09 --
Ofen Johannes Pammer, der wegen
-- des Überfalls auf Jakob Czern-
gast verhaftet worden war, er-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 207

klärt, dass er sich an den Preß- 1453-07-19


burgern nicht rächen werde. Preßburg
--
B 1414. Benedikt Tur, eingekerkert we-
AMB, Lad. 18. No. 1616 gen Beleidigung, erklärt, dass er
Schriftstück niemals gegen den Preßburger
1453-06-27 Senat Ränke schmieden werde.
Wien
-- B 1418.
Ladislaus V. verlangt vom Preß- AMB, Lad. 18. No. 1619
burger Senat, seine Schulden bei Schriftstück
Konrad Holczer zu begleichen. 1453-07-21
Brünn
B 1415. --
AMB, Lad. 18. No. 1617 Ladislaus V. verlangt vom Preß-
Schriftstück burger Senat, die Forderungen
1453-07-04 von Wolfgang Raneis gegen Jo-
Wien hannes Meichsner zu unterstüt-
-- zen.
Ladislaus V. teilt den Preßbur-
gern mit, dass er in ihrer Stadt B 1419.
ein Salzlager errichten wird, des- AMB, Lad. 32. No. 4381
sen Einzugsgebiet sich von der Brief
Donau bis zur Waag sowie von 1453-08-08
Tyrnau bis nach Raab erstrecken Hainburg
wird. --
Der Rat der Stadt Hainburg
B 1416. schreibt an den Preßburger Se-
AMB, Lad. 32. No. 4376 nat bzgl. des Weinbergs ihres
Schriftstück Mitbürgers Johannes Meichner,
1453-07-08 der sich genau auf dem Thebe-
Sannek ner Gebiet befindet, das Wolf-
-- gang Raneis gepfändet hat.
Johannes Snaer, der Kastellan
von Sannek, empfiehlt dem B 1420.
Preßburger Senat Christoph AMB, Lad. 32. No. 4383
Frassla, den Diener von Kunigs- Brief
felder. 1453-08-16
Stuhl-Belgrad
B 1417. --
AMB, Lad. 32. No. 4378 Paul Malczhofer schreibt an den
Schriftstück Preßburger Senat über den
208 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Diebstahl von vier Pferden, die B 1423.


Starhel gehören. Er berichtet AMB, Lad. 18. No. 1626
auch noch, dass er einem Bürger Schriftstück
aus Stuhl-Belgrad einen Brief 1453-09-28
von Ladislaus V. übergeben hat Wien
und dass er mit dem Rat der --
Stadt Stuhl-Belgrad über die Ladislaus V. bestätigt, dass sich
Frage bzgl. der Schenke von Paul Maltzhofer verpflichtet hat,
Stephan Fuder verhandelt hat. seine Schulden an Peter Reuchl
aus Ofen zu bezahlen.
B 1421.
AMB, Lad. 32. No. 4384 B 1424.
Brief AMB, Lad. 18. No. 1627
1453-08-21 Schriftstück
Schwechat 1453-10-02
-- Korneuburg
Ludwig Kunigsfelder berichtet --
dem Preßburger Senat, dass der Ladislaus V. teilt dem Preßbur-
Gubernator mit den Vertretern ger Senat mit, dass er zu ihm
sowohl des Adels als auch der den höchsten königlichen Kapi-
Städte am kaiserlichen Hof ge- tän entsenden wird.
wesen ist. Im weiteren Verlauf
des Schreibens geht er auf das B 1425.
Vorhaben ein, den König zu AMB, Lad. 18. No. 1628
Rainhold Rozgoň schicken zu Schriftstück
wollen und sowie auf andere 1453-10-21
Neuigkeiten. Iglau
--
B 1422. Ladislaus V. fordert den Preß-
AMB, Lad. 32. No. 4385 burger Senat auf, von Nikolaus
Schriftstück Plauer keinen Dreißigsten zu
1453-08-24 fordern.
Altenburg
-- B 1426.
Der St. Georgener Graf Johan- AMB, Lad. 18. No. 1633
nes verlangt vom Raaber Einhe- Schriftstück
ber des Dreißigsten Wolfgang, 1453-12-10
Stephan Hakchel und Bartholo- --
mäus Fleischhacker das be- --
schlagnahmte Tuch zurückzuge- Ladislaus V. verlangt vom Preß-
ben. burger Senat, keine Gebühren
für den königlichen Wein zu ver-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 209

langen, der nach Wien transpor- summe vom Dreißigsten abge-


tiert wird. zogen.

B 1427. B 1430.
AMB, Lad. 32. No. 4386 AMB, Lad. 34. No. 5111
Schriftstück Schriftstück
1453-12-13 [1453]
Preßburg Ofen
-- --
Veit, der Sohn von Johannes Paul Maltzhofer teilt dem Preß-
Ebner aus Baumgarten, ver- burger Senat mit, dass der obers-
pflichtet sich bei seiner Freilas- te Gespan nach Ofen gekom-
sung aus dem Kerker, von nun men ist, dass bald schon der
an gehorsam zu sein. Erzbischof mit Nikolaus Bánffy
kommen wird und dass Ladis-
B 1428. laus V. einen Boten mit einem
AMB, Lad. 32. No. 4387 Schreiben entsendet.
Schriftstück
1453 B 1431.
Wien AMB, Lad. 34. No. 5112
-- Schriftstück
Stephan Raneis und Johannes [1453]
Kochaym teilen dem Preßburger Kittsee
Senat mit, dass sie mit Lamber- --
ger über Hanuška und Jiskra Paul Maltzhofer teilt dem Preß-
verhandelt haben. burger Senat mit, dass er beim
Gubernator über Hollitscher
B 1429. und Johannes Rozgoň Bericht
AMB, Lad. 34. No. 5110 abgelegt hat. Das Schreiben über
Brief die Ödenburger Dreißigsten ha-
[1453] be er einer Person aus Belgrad
-- übergeben. Ferner teilt er mit,
-- dass Pankratz´ Bote dem Gu-
Paul Maltzhofer schreibt, sich bernator Neuigkeiten über Jiskra
auf einen Brief des Gubernators mitgeteilt hat.
berufend, an den Preßburger
Senat, dass der Senat die Schul- B 1432.
den beim Ofener Kastellan zu AMB, Lad. 34. No. 5113
begleichen hat. Falls dies jedoch Schriftstück
nicht geschen sollte, wird dem [1453]
Senat die entsprechende Geld- Ofen
--
210 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Paul Maltzhofer teilt dem Preß- Vanko aus Rachmanova versi-


burger Senat mit, dass viele Ad- chert dem Preßburger Senat sei-
lige nach Ofen gekommen sind ne Freundschaft und teilt mit,
und einen Gesandten zu Ladis- dass er über das Problem der
laus V. entsenden wollen. Ferner Preßburger mit Reichberger
informiert er über die Verhaf- sprechen will.
tung des Sohnes des Guberna-
tors. B 1436.
AMB, Lad. 34. No. 5164
B 1433. Schriftstück
AMB, Lad. 34. No. 5115 [ca. 1453]
Schriftstück [Ofen]
[1453] --
Ofen Stephan Gmaitl und Nikolaus
-- Flins teilen dem Preßburger Se-
Paul Maltzhofer teilt dem Preß- nat mit, dass sie zum Varadiner
burger Senat mit, dass der obers- Bischof Ladislaus Palóczy geru-
te Gespan nach Ofen kommt. fen worden sind, des Weiteren
Der Adel sei noch nicht einge- berichten sie über die Türken,
troffen und der Sohn des Gu- über Holub, Breitenbach und
bernators sei mit 12 Pferden aus Vank.
Tyrnau nach Hollitsch gekom-
men. B 1437.
AMB, Lad. 34. No. 5010
B 1434. Brief
AMB, Lad. 34. No. 5001 [nach 1453]
Brief --
[1453-1460] --
Wien Johannes Holubers schreibt den
-- österreichischen Ständen bzgl.
Der österreichische Erzherzog der Rückgabe der Marchegger
Albrecht schreibt wegen Mlad- Burg, die ihm Ladislaus V., Her-
venka an den Preßburger Senat zog Albrecht und König Sigis-
und verlangt, einen Boten zu mund als Pfand überlassen ha-
ihm zu senden. ben.

B 1435. B 1438.
AMB, Lad. 34. No. 5014 AMB, Lad. 32. No. 4388
Schriftstück Brief
[1453-1460] 1454-01-28
Niederweiden Karlburg
-- --
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 211

Jakob Löffler schreibt an den 1454-02-18


Preßburger Senat wegen der Stuhl-Belgrad
Schulden, über Swab aus Alten- --
burg und in einer Geschäftsan- Der Rat der Stadt Stuhl-Belgrad
gelegenheit. verlangt vom Preßburger Senat
Genugtuung für die Schandtaten
B 1439. von Peter Jungetl.
AMB, Lad. 18. No. 1639
Schriftstück B 1443.
1454-01-29 AMB, Lad. 18. No. 1640
Preßburg Schriftstück
-- 1454-02-18
Stiftung von Johannes Behaim Preßburg
für das Krankanhaus St. Anton. --
Stiftung von Wenzel Eney für
B 1440. das Krankenhaus St. Anton.
AMB, Lad. 32. No. 4389
Schriftstück B 1444.
1454-02-02 AMB, Lad. 18. No. 1641
Rotenstein Schriftstück
-- 1454-02-22
Graf Sigismund von St. Georgen Preßburg
empfiehlt dem Preßburger Senat --
seinen Vertreter Heinrich Hor- Stiftung von Nikolaus Grünwald
ner. für das Krankenhaus St. Anton.

B 1441. B 1445.
AMB, Lad. 32. No. 4390 AMB, Lad. 32. No. 4393
Brief Schriftstück
1454-02-04 1454-03-01
Hainburg Ofen
-- --
Der Hainburger Senat schreibt Graf Ladislaus verlangt vom
an den Preßburger Senat wegen Preßburger Senat ihm einen be-
des Weinberges von Bäcker stimmten Diener zurückzugeben
Konrad aus Preßburg, den er an und Johannes Kochaim zu un-
den Hainburger Bürger Stephan terstützen.
Böhm verkauft hat.
B 1446.
B 1442. AMB, Lad. 32. No. 4395
AMB, Lad. 32. No. 4392 Schriftstück
Schriftstück 1454-03-04
212 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Bösing B 1450.
-- AMB, Lad. 32. No. 4397
Die St. Georgener Grafen Im- Brief
rich und Ladislaus teilen dem 1454-03-26
Preßburger Senat die Namen ih- Ofen
rer Diener mit, die in Kutti ge- --
wesen sind. Michael Peukel schreibt an den
Preßburger Senat in einer ge-
B 1447. schäftlichen Angelegenheit, die
AMB, Lad. 32. No. 4396 in erster Linie Bodo Vajdas be-
Schriftstück trifft.
1454-03-15
[Preßburg] B 1451.
-- AMB, Lad. 32. No. 4398
Der Schreiber Liebhart Egken- Brief
felder bestätigt, dass er vom 1454-04-01
Kämmerer Andreas 4 Golddu- Nüweritz
katen weniger als Lohn bekom- --
men hat. Nabuchodonozor Naukenreuter
schreibt an den Preßburger Se-
B 1448. nat wegen des inhaftierten
AMB, Lad. 18. No. 1648 Klempfels.
Brief
1454-03-20 B 1452.
Eisenstadt AMB, Lad. 32. No. 4400
-- Schriftstück
Der Rat der Stadt Eisenstadt 1454-04-24
schreibt an den Preßburger Se- [Preßburg]
nat über die letzten Diebstähle, --
die es bei ihnen gegeben hat. Peter Gerhart bestätigt, dass ihm
der Stadtkämmerer einen Gold-
B 1449. dukaten gezahlt hat.
AMB, Lad. 18. No. 1649
Schriftstück B 1453.
1454-03-22 AMB, Lad. 18. No. 1658
Preßburg Schriftstück
-- 1454-04-25
Stiftung von Matúš Weiss für Tyrnau
das Krankenhaus St. Anton. --
Ján Hunyady weist Ján Szécsy
an, Johannes Pölcztel, den er
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 213

eingekerkert hat, Satisfaktion zu Wolkersdorf


geben. --
Johannes Frell, Prokuator in
B 1454. Wolkersdorf, erteilt Ulrich
AMB, Lad. 18. No. 1659 Scheczelmayr eine Vollmacht.
Schriftstück
1454-04-26 B 1458.
Preßburg AMB, Lad. 32. No. 4404
-- Schriftstück
Stiftung des Landherrn Wolf- 1454-07-04
gang Lichtenbeider für das Preßburg
Krankenaus St. Anton. --
Andreas Weniger bestätigt, dass
B 1455. er von Jakob Leffler aus den
AMB, Lad. 32. No. 4401 Einnahmen des Dreißigsten in
Schriftstück Karlburg 2 Liber und 80 Denare
1454-05-11 in Empfang genommen hat.
Wien
-- B 1459.
Die Händler Markvart Kersper- AMB, Lad. 32. No. 4405
ger, Erazmus Leroch und Erhart Schriftstück
Griesser verlangen vom Preß- 1454-07-07
burger Senat, Martin Lindach zu Preßburg
zwingen, seine Schulden zu be- --
gleichen. Andreas Weniger bestätigt, dass
er von Jakob Leffler aus Karl-
B 1456. burg den Dreißigsten in Höhe
AMB, Lad. 32. No. 4402 von 7 Golddukaten in Empfang
Brief genommen hat.
1454-06-17
Preßburg B 1460.
-- AMB, Lad. 32. No. 4406
Der Preßburger Senat schreibt Schriftstück
an den Richter Stephan Gmaitl, 1454-07-23
er solle mit dem Gubernator [Preßburg]
verhandeln und beim Grafen --
Tirnaher Hilfe suchen. Andreas Muschenrayff, Kaplan
am Altar St. Martin, bestätigt,
B 1457. dass er vom Kämmerer Andreas
AMB, Lad. 32. No. 4403 Weniger sein Gehalt in Höhe
Schriftstück von 26 Golddukaten ausgezahlt
1454-07-01 bekommen hat.
214 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1461. Golddukaten in Empfang ge-


AMB, Lad. 18. No. 1685 nommen hat.
Schriftstück
1454-08-07 B 1465.
Wien AMB, Lad. 32. No. 4411
-- Brief
Nikolaus Snellhart aus Preßburg 1454-09-21
verpflichtet sich, an Jakob Wien
Archperger aus Nürnberg 61 --
Toliar zu zahlen. Stephan Raneis und Albrecht
Gailsam teilen dem Preßburger
B 1462. Senat mit, dass sie am Königs-
AMB, Lad. 32. No. 4408 hof gewesen sind und dass
Schriftstück Fuchs nach Wien kommt, wo er
1454-08-12 mit ihnen über die Maut verhan-
Preßburg deln will.
--
Matthias Waldner bestätigt, dass B 1466.
Ulrich Kramer ihm das geliehe- AMB, Lad. 32. No. 4412
ne Geld zurückgezahlt hat. Schriftstück
1454-09-21
B 1463. Hainburg
AMB, Lad. 32. No. 4407 --
Schriftstück Der Rat der Stadt Hainburg for-
1454-08-13 dert den Preßburger Senat auf,
[Preßburg] bei Wolfgang Raneis wegen der
-- Schuldenzahlung an den Hain-
Der Preßburger Probst Michael burger Thomas Kaufmann zu
bestätigt, dass er vom Kämmerer intervenieren.
Andreas Weniger sein Gehalt in
Höhe von 200 Golddukaten B 1467.
ausgezahlt bekommen hat. AMB, Lad. 18. No. 1686
Schriftstück
B 1464. 1454-09-27
AMB, Lad. 32. No. 4410 Altenburg
Schriftstück --
1454-09-01 Die St. Georgener Grafen Jo-
Preßburg hannes und Sigismund verlangen
-- vom Preßburger Senat die Ge-
Johannes Kraft, Pfarrer bei St. nehmigung, über Preßburger
Laurenz bestätigt, dass er vom Gebiet Wein transportieren zu
Kämmerer Andreas Weniger 25 dürfen, und verpflichten sich,
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 215

bei der Überquerung der Donau B 1471.


eine Gebühr zu entrichten. AMB, Lad. 32. No. 4415
Schriftstück
B 1468. 1454-10-05
AMB, Lad. 32. No. 4413 Wien
Schriftstück --
1454-09-29 Johannes Aschpekch aus Wien
Bösing bestätigt, dass er von Stephan
-- Raneis 44 Liber Denare erhalten
Johannes, Kaplan des Bösinger hat, die er Peter Grünpekch für
Grafen Imrich, bestätigt, dass Holz schuldig gewesen ist.
ihm der Preßburger Senat 18
Golddukaten ausgezahlt hat. B 1472.
AMB, Lad. 32. No. 4416
B 1469. Schriftstück
AMB, Lad. 32. No. 4424 1454-10-21
Schriftstück [Preßburg]
1454-09-30 --
Wien Der Schreiber Liebhart Egken-
-- felder bestätigt, dass ihm
Stephan Raneis und Johannes Andreas Weniger sein Gehalt in
Kochaym statten dem Preßbur- Höhe von 10 Golddukaten aus-
ger Senat Bericht über ihre Ver- gezahlt hat.
handlungen in Wien ab. Sie er-
wähnen, dass Wien die Angele- B 1473.
genheit Starchs unterstützen will. AMB, Lad. 32. No. 4417
Jiskra steht bei Kezzenstein und Schriftstück
bereitet sich auf den Kampf ge- 1454-10-22
gen Hanuška vor. Preßburg
--
B 1470. Der Kämmerer Andreas Weni-
AMB, Lad. 32. No. 4414 ger bestätigt, dass er von Jakob
Schriftstück Leffler, dem Einheber der Drei-
1454-10-04 ßigsten in Karlburg, 5 Golddu-
Rotenstein katen in Empfang genommen
-- hat.
Friedrich Zemen, Kastellan auf
Rotenstein, fordert vom Preß- B 1474.
burger Senat ein Begleitschrei- AMB, Lad. 32. No. 4418
ben für Johannes Schreiner. Schriftstück
1454-10-(?)
[Preßburg]
216 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

-- Imrich Totes aus Preßburg ver-


Andreas Missenrayff bestätigt, pflichtet sich, an Jakob Aichper-
dass er vom Kämmerer Andreas ger 515 Liber und 60 Denare zu
Weniger 13 Golddukaten in zahlen.
Empfang genommen hat.
B 1478.
B 1475. AMB, Lad. 32. No. 4422
AMB, Lad. 32. No. 4419 Schriftstück
Schriftstück 1454-12-07
1454-11-26 Ofen
Wien --
-- Johannes Gresschel teilt dem
Stephan Gmaitl, Albrecht Gail- Preßburger Senat mit, dass der
sam und Wenzel Pernhartel tei- Ofener Kastellan die Geschäfte
len dem Preßburger Senat mit, der Händler versiegelt hat und
dass sie in Wien mit Doktor nun Gebühren erhebt.
Stephan verhandelt haben. Die-
ser hat Geld von ihnen verlangt. B 1479.
Sie haben ihm aber stattdessen AMB, Lad. 18. No. 1689
Tuch gegeben. Doktor Stephan Schriftstück
hat ihnen noch ein Schreiben für 1454-12-12
den Senat mitgegeben. Ofen
--
B 1476. Die Preßburger Gesandten Ste-
AMB, Lad. 32. No. 4420 phan Gmaitel und Albrecht
Schriftstück Gailsam teilen der Stadt Preß-
1454-11-28 burg mit, dass sich der Guberna-
Wien tor in Peterwardein aufhält.
--
Der Tyrnauer Tuchmacher Ni- B 1480.
kolaus Ratenburger verpflichtet AMB, Lad. 32. No. 4423
sich, an Bartholomäus Knebl Brief
und Johannes Ulstat aus Nürn- 1454-12-27
berg 200 Liber Denare zu zah- Hainburg
len. --
Linhart Joger schreibt an den
B 1477. Preßburger Senat wegen der
AMB, Lad. 32. No. 4421 Verhandlung der Angelegenheit
Schriftstück Wolfgang Raneis gegen Martin
1454-12-04 Haug.
Wien
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 217

B 1481. Stephan Stampcher verlangt von


AMB, Lad. 34. No. 5046 Snelhart, statt seiner jemand an-
Schriftstück deren zu ihm zu schicken.
[ca. 1454]
[Preßburg] B 1485.
-- AMB, Lad. 32. No. 4426
Der Preßburger Senat bevoll- Schriftstück
mächtigt Nikolaus Purger und 1455-01-08
Michael Kirchstein mit der Ver- Wien
tretung im Streit um die Preß- --
burger Weinberge auf Thebener Arnold Götz, ein Geschäfts-
Gebiet. mann aus Preßburg, verpflichtet
sich, an Bartholomäus Knebl
B 1482. und Johannes Ulstat aus Nürn-
AMB, Lad. ??. No. 6558 berg 67 Liber Denare zu zahlen.
Schriftstück
[ca. 1454] B 1486.
Ofen AMB, Lad. 32. No. 4427
-- Schriftstück
Nikolaus Fejer aus Kapeln, der 1455-02-05
Vertreter von Thomas aus Tyr- Tyrnau
nau, teilt mit, dass er von Paul --
Lang 13 Golddukaten als Rate Der Rat der Stadt Tyrnau teilt
für seine Schulden in Empfang dem Preßburger Senat mit, dass
genommen hat. er persönlich mit dem König
sprechen wolle.
B 1483.
AMB, Lad. ??. No. 6564 B 1487.
Brief AMB, Lad. 32. No. 4428
[ca. 1454] Schriftstück
Ofen 1455-02-05
-- Wien
Imrich aus Ofen schreibt an den --
Schneider Simon in der Angele- Marschall Wolfgang Walsee aus
genheit Paul Lang. Österreich verlangt vom Preß-
burger Senat, bei Wolfgang Ra-
B 1484. neis zu intervenieren, damit er
AMB, Lad. 34. No. 5126 den Weinberg von Johannes
Schriftstück Meichsner aus Hainburg vom
[1454-1458] Interdikt befreit.
[Ofen]
--
218 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1488. Ladislaus V. gestattet den Preß-


AMB, Lad. 32. No. 4428 burgern, für eine bestimmte Zeit
Schriftstück mit Österreich freien Handel zu
1455-02-08 treiben.
[Ofen]
-- B 1492.
Michael Peyckl fordert den AMB, Lad. 32. No. 4431
Preßburger Senat auf, ihm und Schriftstück
seiner Gemahlin die einbehalte- 1455-05-03
ne Summe für die Privilegien der Wien
Weinberge zurückzugeben. --
Wenzel Perenhartel teilt dem
B 1489. Preßburger Senat mit, dass er
AMB, Lad. 32. No. 4429 mit Laurenz in der Geldangele-
Schriftstück genheit verhandelt hat und auch
1455-03-16 auf dem Marschallgericht gewe-
Bösing sen ist.
--
Johannes, der Kaplan des Bösin- B 1493.
ger Grafen Imrich, bestätigt, AMB, Lad. 32. No. 4432
dass er von den Preßburger Se- Schriftstück
natoren 8 Golddukaten in Emp- 1455-05-05
fang genommen hat. Wien
--
B 1490. Albrecht Gailsam teilt dem
AMB, Lad. 32. No. 4430 Preßburger Senat mit, dass der
Schriftstück König zu Pfingsten nach Preß-
1455-03-21 burg kommt.
[Preßburg]
-- B 1494.
Andreas Muschenreiff bestätigt, AMB, Lad. 32. No. 4433
dass er vom Kürschner Andreas Schriftstück
Weniger 13 Golddukaten in 1454-05-07
Empfang genommen hat. [Preßburg]
--
B 1491. Johannes Krafft, Pfarrer in St.
AMB, Lad. 19. No. 1702 Laurenz, bestätigt, dass er von
Schriftstück Ulrich Chramer für die Messe 10
1455-04-11 Liber Denare in Empfang ge-
Wien nommen hat.
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 219

B 1495. Wolfgang Gatermair teilt dem


AMB, Lad. 32. No. 4434 Preßburger Senat mit, dass er
Schriftstück nicht nach Preßburg kommen
1455-05-15 kann. Das Geld könne aber ru-
[Preßburg] hig an seine Gemahlin ausge-
-- zahlt werden.
Michael Trunken, der wegen
schlechter Arbeit in den Wein- B 1499.
bergen des Preßburger Senats AMB, Lad. 32. No. 4439
festgehalten und jetzt freigelas- Schriftstück
sen worden ist, erklärt, dass er 1455-06-13
sich für seine Einkerkerung [Preßburg]
nicht rächen wird. --
Andreas Muschenrayff, Kaplan
B 1496. am Altar St. Martin, bestätigt,
AMB, Lad. 32. No. 4435 dass er vom Kämmerer Andreas
Schriftstück Weniger 13 Golddukaten in
1455-06-07 Empfang genommen hat.
Rotenstein
-- B 1500.
Henrich aus Graben teilt dem AMB, Lad. 32. No 4439
Preßburger Senat mit, dass er Schriftstück
weder Tuch noch andere Dinge 1455-06-19
gestohlen habe. St. Georgen
--
B 1497. Der St. Georgener Graf Georg
AMB, Lad. 32. No. 4436 verlangt vom Preßburger Senat,
Schriftstück an Wolfgang Gattermair den
1455-06-07 ganzen Wein zurückzugeben.
St. Georgen
-- B 1501.
Wolfgang Gatermair verlangt AMB, Lad. 32. No. 4440
von Preßburger Senat, dass er Schriftstück
seine Schulden bei ihm beglei- 1455-06-20
chen solle. St. Georgen
--
B 1498. Peter Kraus verlangt vom Preß-
AMB, Lad. 32. No. 4437 burger Senat, ihm das beschlag-
Schriftstück nahmte Geld zurückzugeben.
1455-06-09
St. Georgen
--
220 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1502. Johannes Ofner verlangt von


AMB, Lad. 32. No. 4441 Stephan Raneis Antwort auf sei-
Schriftstück nen vorherigen Brief.
1455-06-21
St. Georgen B 1506.
-- AMB, Lad. 32. No. 4445
Der St. Georgener Graf verlangt Schriftstück
vom Preßburger Senat, den 1455-07-16
Wein an Wolfgang Gattermair Preßburg
zurückzugeben. --
Revers von Johannes Raneisner
B 1503. aus Polany, der zu Unrecht vom
AMB, Lad. 32. No. 4443 Preßburger Senat eingekerkert
Schriftstück worden ist.
1455-06-28
[Preßburg] B 1507.
-- AMB, Lad. 32. No. 4446
Kaplan Andreas Muschenraiff Brief
bestätigt, dass er von Andreas 1455-07-27
Weniger 13 Golddukaten erhal- Ebersdorf
ten hat. --
Der St. Georgener Graf Georg
B 1504. schreibt an den Preßburger Se-
AMB, Lad. 19. No. 1706 nat in der Geldangelegenheit
Schriftstück von Wolfgang Gattermair.
1455-06-30
Wien B 1508.
-- AMB, Lad. 32. No. 4447
Ladislaus V. teilt dem Preßbur- Schriftstück
ger Senat mit, dass er seinen 1454-07-27
Hofmarschall Nikolaus Drugsetz Ebersdorf
nach Preßburg entsenden werde. --
Für ihn solle man dort eine Der St. Georgener Graf Georg
Wohnung vorbereiten. möchte vom Preßburger Senat
wissen, ob sein Untertan Peter
B 1505. Kraus das Preßburger Gebiet
AMB, Lad. 32. No. 4444 sicher durchqueren kann.
Brief
1455-07-04 B 1509.
Kittsee AMB, Lad. 32. No. 4448
-- Brief
1455-07-29
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 221

Rotenstein B 1513.
-- AMB, Lad. 32. No. 4452
Johannes Ofner schreibt an den Schriftstück
Preßburger Senat wegen seiner 1455-08-18
Schulden. [Preßburg]
--
B 1510. Thomas Üppig, der Diener von
AMB, Lad. 32. No. 4449 Konrad Paungartner, bestätigt,
Schriftstück dass er von Andreas Weniger 75
1455-07-30 Golddukaten in Empfang ge-
Rotenburg nommen hat, die dieser seinem
-- Herrn schuldig gewesen ist.
Katharina Gebhart teilt dem
Preßburger Senat mit, dass Ste- B 1514.
phan Gmaitel sie aus ihrem AMB, Lad. 32. No. 4453
Haus vertreiben will. Brief
1455-08-23
B 1511. Ebersdorf
AMB, Lad. 32. No. 4450 --
Schriftstück Der St. Georgener Graf Georg
1455-08-03 fragt beim Preßburger Senat an,
St. Georgen ob sein Diener Peter Kraus mit
-- ihm sprechen dürfe und über-
Peter Kraus verlangt vom Preß- sendet dem Senat ein Schreiben
burger Senat ein von Johannes des Königs.
Eylausenrock, Michael Grün-
wald und Weniger bestätigtes B 1515.
Schreiben. AMB, Lad. 32. No. 4454
Schriftstück
B 1512. 1455-08-25
AMB, Lad. 32. No. 4451 [Preßburg]
Schriftstück --
1455-08-04 Der Preßburger Senat teilt dem
Wien St. Georgener Grafen Georg
-- mit, dass er zwei vereidigte Per-
Stephan Raneis und Bernhard sonen zu ihm sendet und ver-
Vierzker teilen dem Preßburger spricht, auf das Schreiben des
Senat mit, dass sie in der Kanzlei Königs zu antworten.
über Krauss verhandeln werden.
B 1516.
AMB, Lad. 32. No. 4455
Schriftstück
222 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1455-08-26 B 1520.
[Preßburg] AMB, Lad. 32. No. 4459
-- Schriftstück
Jakob Trakh bestätigt, dass er 1456-01-07
von Martin Friesech, dem Die- Wien
ner Kochayms, 14 Liber und 7 --
Denare angenommen hat. Wenzel Pernhartel teilt dem
Preßburger Senat mit, dass er für
B 1517. die Preßburger 10 Golddukaten
AMB, Lad. 19. No. 1716 für einen bestimmten Redner
Schriftstück bezahlt hat und dass der König
1455-11-13 nach Preßburg kommt.
--
-- B 1521.
Sigismund Elczinger erklärt, dass AMB, Lad. 32. No. 4460
er dem Passauer Bischof Alexius Schriftstück
Gastfreundschaft bis zum Tode 1456-02-13
zugesichert hat. Preßburg
--
B 1518. Johannes Korpner, ein öffentli-
AMB, Lad. 19. No. 1718 cher Vormund aus Preßburg,
Schriftstück bestätigt, dass er vom Preßbur-
1455-12-02 ger Senat sein gesamtes Gehalt
Wien für die Ausübung seiner Funkti-
-- on als Einheber der Dreißigsten
Ladislaus V. weist den Preßbur- in Weißkirchen und Senitz aus-
ger Senat an, die eingezogenen gezahlt bekommen hat.
Fußsoldaten und Reiter zu un-
terhalten. B 1522.
AMB, Lad. 32. No. 4461
B 1519. Schriftstück
AMB, Lad. 32. No. 4457 1456-02-16
Schriftstück Wien
1455-12-19 --
[Preßburg] Der Schneider Demetrius aus
-- Preßburg verpflichtet sich, An-
Verzeichnis darüber, wie viele ton Spalter aus Nürnberg 81 Li-
Vertreter des Preßburger Senats ber schwarzer Denare zu bezah-
bei der Teilung des Hauses der len.
Familie Lachhuetl anwesend
waren.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 223

B 1523. B 1527.
AMB, Lad. 32. No. 4462 AMB, Lad. 32. No. 4465
Schriftstück Schriftstück
1456-02-23 1456-04-30
Ofen St. Georgen
-- --
Stephan Gmaitl fordert den Der St. Georgener Graf Georg
Preßburger Senat auf, seinen wendet sich wegen der Verein-
Vertreter zum Tavernikus- barung zwischen Wolfgang Gat-
Gericht zu entsenden. termair und dem Senat an den
Preßburger Senat.
B 1524.
AMB, Lad. 19. No. 1723 B 1528.
Schriftstück AMB, Lad. 32. No. 4466
1456-03-15 Schriftstück
Preßburg 1456-05-26
-- Wien
Revers von Johannes Gamyn, --
der aus dem Preßburger Kerker Johannes Milla aus Nürnberg
entlassen worden ist. bestätigt, dass er von Wenzel
Pernhartl aus Preßburg 80
B 1525. Golddukaten in Empfang ge-
AMB, Lad. 32. No. 4463 nommen hat.
Schriftstück
1456-03-24 B 1529.
-- AMB, Lad. 19. No. 1704
-- Schriftstück
Nikolaus Flins fordert den 1456-05-28
Preßburger Senat auf, ihm Geld [Preßburg]
zu schicken, und teilt mit, dass --
der Gubernator ein starkes Heer Der Preßburger Senat verpflich-
aufstellt. tet sich, an Friedrich Lamberger
2000 ungarische Golddukaten zu
B 1526. zahlen.
AMB, Lad. 32. No. 4464
Schriftstück B 1530.
1456-03-30 AMB, Lad. 32. No. 4467
[Houe] Schriftstück
-- 1456-06-06
Der Rat des Ortes Houe be- Hainburg
zeugt, dass Johannes Geyer stets --
ehrbar gehandelt hat.
224 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Johannes Schus erläutert dem Schulden von Wolfgang Raneis


Preßburger Senat seine Vorge- einzutreiben.
hensweise gegenüber dem Hain-
burger Senat. Ebenfalls legt er B 1534.
dar, wie er in dem Eigentums- AMB, Lad. 32. No. 4472
streit zwischen Hildebrand Schriftstück
[Fuchs] und seinem Bruder wei- 1456-10-08
ter vorgehen wird. Vlek
--
B 1531. Jirík aus Luben teilt dem Preß-
AMB, Lad. 32. No. 4468 burger Senat die bevorstehende
Schriftstück Versammlung der höheren kö-
1456-08-09 niglichen Beamten mit.
St. Georgen
-- B 1535.
Pankraz Haffner aus Preßburg AMB, Lad. 32. No. 4473
macht vor dem Preßburger Se- Brief
nat eine Aussage über die Straf- 1456-12-06
taten, die er begangen hat. Hainburg
--
B 1532. Der Rat der Stadt Hainburg
AMB, Lad. 32. No. 4470 schreibt an den Preßburger Se-
Schriftstück nat wegen der Bezahlung der
1456-09-11 Gebühr für das über die Donau
Preßburg transportierte Salz.
--
Revers von Johannes Geyr, ei- B 1536.
nem Ofener Nadelmacher, der AMB, Lad. 32. No. 4474
in Preßburg eingekerkert gewe- Schriftstück
sen ist. 1456-12-07
Tyrnau
B 1533. --
AMB, Lad. 32. No. 4471 Der Rat der Stadt Tyrnau bittet
Schriftstück den Preßburger Senat Johannes
1456-09-21 Rassel, der wegen der Angele-
Krut genheit von Johannes Graben-
-- puhrer festgehalten wird, Hilfe
Gerhard Fronauer bittet den zu gewähren.
Preßburger Senat um Hilfe für
seinen Kastellan Georg Lükch, B 1537.
den er damit beauftragt hat, die AMB, Lad. 32. No.4475
Brief
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 225

1456-12-12 Neustädter Probst mit einer


Wien Botschaft des Königs bei Mark-
-- graf Albrecht gewesen ist. Der
Wenzel Pernhartel schreibt an Markgraf bereite eine militäri-
den Preßburger Senat bzgl. der sche Expedition mit der Stärke
Antwort, die ein Herr aus Passau von 6000 Soldaten vor. Ferner
gegeben hat, sowie wegen des schreibt Wenzel Pernhartel über
Salzverkaufs. sein Gespräch mit Encels-
dorffer.
B 1538.
AMB, Lad. 32. No. 4477 B 1541.
Schriftstück AMB, Lad. 32. No. 4480
1456-12-17 Schriftstück
Altenburg 1456
-- [Preßburg]
Der St. Georgener Graf Sigis- --
mund bestätigt, dass Koloman Verzeichnis über die von der
Woler sein Bediensteter ist und Zahlung des Dreißigsten befrei-
verlangt vom Preßburger Senat, ten Personen.
ihm die beschlagnahmten Waren
zurückzugeben. B 1542.
AMB, Lad. 32. No. 4509
B 1539. Schriftstück
AMB, Lad. 32. No. 4478 1456
Schriftstück --
1455-12-17 --
Ofen Abrechnung der Einnahmen
-- und Ausgaben der Einwohner
Stephan Gmaitl und Wolfgang von Altenburg für Waren, die
Forder referieren dem Preßbur- die Stadt Preßburg geliefert hat.
ger Senat über den Gesundheits-
zustand des Königs und über B 1543.
ihren Besuch in der Kanzlei. AMB, Lad. 34. No. 5138
Schriftstück
B 1540. [ca. 1456]
AMB, Lad. 32. No. 4458 Tyrnau
Schriftstück --
1456-12-28 Der Rat der Stadt Tyrnau bittet
Wien den Preßburger Senat, ihrem
-- Dreißigsteneinnehmer gegen Jo-
Wenzel Pernhartel teilt dem hannes Korpner, den Einneh-
Preßburger Senat mit, dass der mer der Preßburger Dreißigsten
226 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

in Senitz, bei der Einforderung B 1547.


des Vorschusses zu unterstüt- AMB, Lad. 19. No. 1745
zen. Schriftstück
1457-02-21
B 1544. [Preßburg]
AMB, Lad. 32. No. 4481 --
Schriftstück Testamentarisches Vermächtnis
1457-01-09 von Ulrich Smits aus Pudmeritz
Potzenstein für das Krankenhaus St. Ladis-
-- laus.
Peter Engelhartstetter verteidigt
seinen Onkel Peter Strosser, der B 1548.
unter die Feinde Mladvenks ge- AMB, Lad. 32. No. 4482
raten ist. Schriftstück
1457-02-21
B 1545. Karinburg
AMB, Lad. 19. No. 1742 --
Schriftstück Nikolaus List teilt dem Preßbur-
1457-01-10 ger Senat mit, dass Sigismund
Ofen Aiczinger mit Starich nach
-- Bruck gekommen ist und dass
Ladislaus V. verlangt von der der König derzeit nicht kommen
Stadt Preßburg, an Magister kann.
Konrad Holtzer die aus den
Dreißigsten erhaltene Gebühr zu B 1549.
zahlen. AMB, Lad. 32. No. 4483
Schriftstück
B 1546. 1457-02-27
AMB, Lad. 19. No. 1743 Wien
Schriftstück --
1457-01-20 Johannes Frank verlangt vom
Preßburg Preßburger Senat wegen der
-- Schulden einzugreifen, die ihm
Der Preßburger Probst Georg Wolfgang Raneis bezahlen soll.
Schönberg bestätigt, dass ihm
von der Stadt Preßburg aus den B 1550.
Einnahmen des königlichen AMB, Lad. 19. No. 1747
Dreißigsten 50 Golddukaten Schriftstück
ausgezahlt worden sind. 1457-03-22
Ofen
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 227

Ein unbekannter Gesandter B 1554.


Preßburgs teilt dem Senat mit, AMB, Lad. 32. No. 4487
dass Sebastian Rozgoň und La- Schriftstück
dislaus aus Kaniže wegen Hoch- 1457-05-27
verrats verurteilt worden sind Wien
und dass Ladislav Hunyady er- --
mordet worden ist. Stephan Gmaitl, und Burghart
Scharrach teilen dem Preßburger
B 1551. Senat ihre Ankunft in Wien mit.
AMB, Lad. 32. No. 4484
Schriftstück B 1555.
1457-05-06 AMB, Lad. 32. No. 4488
Wien Schriftstück
-- 1457-06-14
Der österreichische Kämmerer Bösing
Albrecht Ebersdorfer dankt der --
Stadt Preßburg dafür, dass sie Die St. Georgener Grafen Im-
dem König das verlangte Geld rich und Ladislaus verlangen
gezahlt hat. vom Preßburger Senat im Na-
men von Michael Spaczarn La-
B 1552. cka den Sohn Jersonos freizulas-
AMB, Lad. 32. No. 4485 sen.
Schriftstück
1457-05-21 B 1556.
Ofen AMB, Lad. 19. No. 1752
-- Schriftstück
Stephan Gmaitl, Burghart Schar- 1457-06-25
rach und Matthias Wainnar be- Wien
richten dem Preßburger Senat --
über Pankraz und Jiskra. Johannes Aschpekch aus Wien
bestätigt, dass er vom Preßbur-
B 1553. ger Richter Stephan Gmaitl 20
AMB, Lad. 32. No. 4486 Liber Denare in Empfang ge-
Schriftstück nommen hat.
1457-05-22
[Preßburg] B 1557.
-- AMB, Lad. 32. No. 4490
Nikolaus Phuczner bestätigt, Schriftstück
dass er von den Preßburgern für 1457-06-25
sich und 40 Reiter den Sold [Preßburg]
empfangen habe. --
228 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Richter und Rat der Stadt Preß- 1457-07-19


burg verpflichten sich, bei Jo- Wien
hannes Ulstat aus Nürnberg ihre --
Schulden in Höhe von 112 Liber Konrad Holczer bittet den
Denaren zu begleichen. Preßburger Senat, sein Geld Pe-
ter Rausch und Marschal Niko-
B 1558. laus zu übergeben.
AMB, Lad. 32. No. 4491
Schriftstück B 1562.
1457-06-25 AMB, Lad. 32. No. 4496
[Preßburg] Schriftstück
-- 1457-07-21
Richter und Rat der Stadt Preß- Ödenburg
burg verpflichten sich, an Lud- --
wig Meuting aus Augsburg 370 Der Rat der Stadt Ödenburg
Golddukaten zu zahlen. weist den Preßburger Senat da-
raufhin, dass die Ödenburger
B 1559. laut alter Privilegien den Wein
AMB, Lad. 32. No. 4492 kostenlos über Preßburger Ge-
Schriftstück biet transportieren dürfen.
1457-06-28
Wien B 1563.
-- AMB, Lad. 19. No. 1757
Stephan Gmaitl, Burghart Schar- Schriftstück
rach und Nikolaus Snelhart ver- 1457-07-27
langen vom Preßburger Senat, Wien
das beigfügte Schreiben zu sie- --
geln. Ladislaus V. bestätigt, vom
Preßburger Senat für die Drei-
B 1560. ßigsten von 6000 Golddukaten
AMB, Lad. 32. No. 4493, 4494 erhalten zu haben.
Schriftstück
1457-07-04 B 1564.
Preßburg AMB, Lad. 32. No. 4497
-- Schriftstück
Der Preßburger Senat verpflich- 1457-08-25
tet sich, an Konrad Holczer Wien
1000 Golddukaten zu zahlen. --
Sigismund Osterhoffer und Er-
B 1561. hart aus Tyrnau entsenden Mar-
AMB, Lad. 32. No. 4495 tin Ramler nach Preßburg und
Schriftstück bitten den Preßburger Senat, ihn
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 229

der Witwe Ulrich Smids zu emp- B 1568.


fehlen. AMB, Lad. 32. No. 4500
Schriftstück
B 1565. 1457-09-19
AMB, Lad. 22. No. 2244 Wartberg
Schriftstück --
1457-08-28 Der Rat der Gemeinde Wartberg
Bösing teilt der Stadt Preßburg mit, dass
-- bewaffnete Formationen bei
Die St. Georgener Grafen Im- Kremnitz stehen und sich unter
rich und Ladislaus lassen die Be- der Führung von Pankrac, Januš
diensteten des Preßburger Senats und Korbel in Richtung Gajdell
frei und verlangen von ihm da- und Farkaschin bewegen.
für die Auslieferung des Dieners
Peter. B 1569.
AMB, Lad. 32. No. 4501
B 1566. Schriftstück
AMB, Lad. 32. No. 4498 1457-09-24
Schriftstück Wien
1457-09-15 --
Gylesch Sigismund Forsthauer bittet den
-- Preßburger Senat, beim Stadt-
Albrecht aus Rachmanova teilt schreiber zu intervenieren, damit
dem Preßburger Senat mit, dass er ihm seine Pferde verkauft.
nicht er, sondern die Leute aus
Laubsdorf und Ratzersdorf ei- B 1570.
nen bestimmten Preßburger ein- AMB, Lad. 19. No. 1764
gesperrt und Lösegeld für die Schriftstück
Geisel erhalten haben. 1457-10-06
--
B 1567. --
AMB, Lad. 32. No. 4499 Ladislaus V. befiehlt dem Preß-
Schriftstück burger Senat, seinem Verwand-
1457-09-17 ten Ludwig den Kauf von Wein
Karlburg zu gestatten.
--
Nikolaus List teilt dem Preßbur- B 1571.
ger Richter Ludwig Kunigsfelder AMB, Lad. 32. No. 4502
mit, dass Johannes Tampeckh Schriftstück
nach Raab zum Bischof gereist 1457-10-09
ist. Warasin
--
230 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Friedrich Lamberger verlangt B 1575.


vom Preßburger Senat, dass er AMB, Lad. 32. No. 4506
die Schulden an Georg Weyker Schriftstück
bezahlen soll. 1457-10-29
--
B 1572. --
AMB, Lad. 32. No. 4503 Ján Bzenecký, der Diener von
Schriftstück Vanko aus Rachmanova, bestä-
1457-10-17 tigt, dass er vom Preßburger Se-
Preßburg nat Wein für die Zehnten in
-- Ratzersdorf erhalten hat.
Georg Steinbrucker und Johan-
nes Premauer bestätigen, dass sie B 1576.
vom Preßburger Senat ihren AMB, Lad. 32. No. 4507
Sold sowie den Sold für ihre 45 Brief
bzw. 66 Fußsoldaten empfangen 1457-11-03
haben. Eybes
--
B 1573. Vanko aus Rachmanova schreibt
AMB, Lad. 32. No. 4504 an Ulrich Eyczinger, dem öster-
Schriftstück reichischen Oberkapitän, dass
1457-10-20 Pankratz die Zehnten gekauft
Stampfen hat und deshalb sein Feind ge-
-- worden ist und die Österreicher
Vanko aus Rachmanova entsen- Schwierigkeiten bereitet haben.
det seinen Hofherrn Ovesa in
dringenden Angelegenheiten B 1577.
zum Preßburger Senat. AMB, Lad. 32. No. 4508
Schriftstück
B 1574. 1457-11-25
AMB, Lad. 32. No. 4505 Bösing
Schriftstück --
1457-10-20 Die St. Georgener Grafen Im-
Preßburg rich und Ladislaus teilen dem
-- Preßburger Senat mit, dass je-
Der Tyrnauer Kastellan Fried- mand aus Wartburg für sie die
rich Zemen bestätigt, dass er Geräte transportiert.
vom Preßburger Senat für die St.
Georgener Grafen Johannes und B 1578.
Sigismund 32 Liber Denare in AMB, Lad. 19. No. 1765
Empfang genommen hat. Schriftstück
1457-12-15
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 231

Altenburg Eybes
-- --
Der St. Georgener Graf Sigis- Vanko aus Rachmanova fordert
mund verlangt vom Preßburger den Preßburger Senat auf, ihm
Senat, an ihn die Dreißigsten ab- über die Vermietung der Zehn-
zutreten. ten Bericht abzustatten.

B 1579. B 1583.
AMB, Lad. 32. No. 4510 AMB, Lad. 33. No. 4513
Schriftstück Schriftstück
[1457] 1458-01-08
Preßburg [Preßburg]
-- --
Verzeichnis über die Zahlung Der Preßburger Kastellan Georg
von Gebühren an Georg Meindl. Reigker bestätigt, dass Friedrich
Lamberger vom Preßburger Se-
B 1580. nat der Lohn ausgezahlt worden
AMB, Lad. 34. No. 5157 ist.
Schriftstück
[1457-1459] B 1584.
Bruck AMB, Lad. 19. No. 1767
-- Schriftstück
Christoph Venediger erklärt, 1458-01-09
dass er Ladislaus V. und seinen [Preßburg]
Untergebenen Schaden zufügen --
wird. Stiftung von Michael aus Preß-
burg für das Krankenhaus St.
B 1581. Anton.
AMB, Lad. 33. No. 4511
Schriftstück B 1585.
1458-01-11 AMB, Lad. 33. No. 4514
Tyrnau Brief
-- 1458-01-10
Der Rat der Stadt Tyrnau wehrt Rotenstein
sich gegen die Beleidigungen --
von Seiten des Preßburger Se- Johannes aus Ofen schreibt an
nats. den Preßburger Senat wegen der
Schulden.
B 1582.
AMB, Lad. 33. No. 4512 B 1586.
Schriftstück AMB, Lad. 19No. 1769
1458-01-04 Schriftstück
232 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1458-01-18 B 1590.
Pontemons AMB, Lad. 19. No. 1773
-- Schriftstück
Der Preßburger Probst Georg 1458-02-14
Schomberg teilt dem Preßburger Wien
Senat mit, dass Ladislaus V. ge- --
storben ist. Der Preßburger Probst Georg
Schomberg teilt dem Preßburger
B 1587. Senat mit, dass er so schnell wie
AMB, Lad. 33 No. 4515 möglich zurückkehren und
Brief mündlich über seine Reise be-
1458-01-19 richten wird.
Stampfen
-- B 1591.
Vanko aus Rachmanova antwor- AMB, Lad. 33. No. 4519
tet dem Preßburger Senat in der Schriftstück
Angelegenheit bzgl. der Zehn- 1458-02-23
ten. Wartberg
--
B 1588. Semyna Weger fordert den
AMB, Lad. 33 No. 4516 Preßburger Senat auf bei Smid
Schriftstück zu intervenieren, damit er ihm
1458-01-20 das restliche Geld für das Pferd
Rotenstein bezahlt.
--
Johannes aus Kuntzesdorff ant- B 1592.
wortet dem Preßburger Senat AMB, Lad. 19. No. 1778
bzgl. des Entgelts für seinen Schriftstück
Diener Johannes aus Ofen. 1458-03-15
[Preßburg]
B 1589. --
AMB, Lad. 19. No. 1770 Die Stadt Preßburg schließt ei-
Schriftstück nen Vertrag mit Vanko aus
1458-01-31 Rachmanova ab, sobald alle
Preßburg Missverständnisse zwischen ih-
-- nen aus dem Weg geräumt wor-
Testamentarisches Vermächtnis den sind.
von Peter Mastrieler und Johan-
nes Attaker für die Kirche St. B 1593.
Martin. AMB, Lad. 33. No. 4524, 4525
Schriftstück
1458-03-16
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 233

-- Preßburg
-- --
Der Preßburger Untergespan Henrich Stiglitz, Johannes
William Engerspach und der Hunczflint und Johannes Waka-
Thebener Kastellan Johannes hutl verkaufen Anna, der Witwe
Németh bezeugen, dass laut von Kaspar Ventur, eine
Vereinbarung zwischen der Stadt Schlachtbank für 33 Goldduka-
Preßburg und Wenzel aus ten.
Rachmanova Gutachter be-
stimmt worden sind. Wenzel B 1597.
Pernhartel und Albert Gaylsam AMB, Lad. 33. No 4527.
sind als Gutachter für Preßburg Schriftstück
und Georg Feldner sowie Kas- 1458-03-28
par als Gutachter für Rachma- Theben
nova bestimmt worden. --
Vanko aus Rachmanova fordert
B 1594. von der Stadt Preßburg die Frei-
AMB, Lad. 19. No. 1777 lassung seines Bediensteten.
Schriftstück
1458-03-17 B 1598.
Wien AMB, Lad. 33. No. 4529
-- Schriftstück
Der österreichische Herzog Al- 1458-04-03
brecht empfiehlt dem Preßbur- Wien
ger Senat seinen Berater Ulrich --
Grafenegk. Magister Laurenz Spenninger,
Architekt am Dom zu St. Ste-
B 1595. phan in Wien, empfiehlt dem
AMB, Lad. 33. No. 4526 Preßburger Senat Albrecht
Schriftstück Würm.
1458-03-17
Altenburg B 1599.
-- AMB, Lad. 33. No. 4330
Die St. Georgener Grafen Jo- Brief
hannes und Sigismund wenden 1458-04-27
sich wegen der Ofener Dreißigs- Najbach
ten an den Preßburger Senat. --
Vanko aus Rachmanova schreibt
B 1596. dem Preßburger Senat wegen
AMB, Lad. 19. No. 1780 irgendwelcher Schulden.
Schriftstück
1458-03-28
234 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1600. Friedrich über die ungarischen


AMB, Lad. 33. No. 4532 Angelegenheiten verhandelt hat.
Schriftstück
1458-05-03 B 1604.
Altenburg AMB, Lad. 33. No. 4538
-- Schriftstück
Der St. Georgener Graf Sigis- 1458-06-02
mund verlangt vom Preßburger Preßburg
Senat Hilfe für seinen Bedienste- --
ten Nikolaus Waldner. Andreas Paunkirchen bestätigt,
dass der Preßburger Senat seine
B 1601. Schulden in Höhe von 200
AMB, Lad. 33. No. 4536 Golddukaten bei ihm beglichen
Schriftstück hat.
1458-05-24
Ofen B 1605.
-- AMB, Lad. 33. No. 4541
Friedrich Lamberger fordert den Schriftstück
Preßburger Senat auf, seine 1458-06-03
Schulden bei Andreas Paunkir- Preßburg
chen zu begleichen. --
Die Schuhmacher Erhart aus
B 1602. Jágr und Georg Windisch aus
AMB, Lad. 33. No. 4537 Laibach verwenden sich beim
Schriftstück Preßburger Senat für ihre einge-
1458-05-25 kerkerten Freunde.
Altenburg
-- B 1606.
Der St. Georgener Graf Sigis- AMB, Lad. 33. No. 4539
mund verlangt vom Preßburger Schriftstück
Senat, ihm einen Arbeiter zum 1458-06-07
Hausbau zu schicken. Ofen
--
B 1603. Stephan Gmaitl und Nikolaus
AMB, Lad. 19. No. 1784 Flins legen dem Preßburger Se-
Schriftstück nat Bericht über die Gebühren
1458-05-31 für den König ab.
Wien
-- B 1607.
Der Preßburger Probst Georg AMB, Lad. 33. No. 4540
Schomberg teilt dem Preßburger Brief
Senat mit, dass er mit Kaiser 1458-06-08
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 235

Theben B 1611.
-- AMB, Lad. 33. No. 4546
Damankusch Ritten und Ste- Schriftstück
phan Koronso, Thebener Kas- 1458-07-04
tellane, schreiben an den Preß- Wiener Neustadt
burger Senat wegen der unge- --
rechterweise verlangten Gebüh- Andreas Walsdorfer, der Juden-
ren. richter aus Wiener Neustadt,
verlangt vom Preßburger Senat,
B 1608. bei Stephan Gmaitl zu interve-
AMB, Lad. 33. No. 4542 nieren, damit die Schulden, die
Schriftstück Stephan Gmaitl bei den Juden
1458-06-12 gemacht hat, endlich beglichen
[Wien] werden.
--
Albrecht Gailsam referiert der B 1612.
Stadt Preßburg über die Situati- AMB, Lad. 33. No. 4547
on nach dem Friedensschluss Schriftstück
mit Herzog Albrecht. 1458-07-04
Wiener Neustadt
B 1609. --
AMB, Lad. 33. No. 4544 Andreas Walsdorfer, der Juden-
Schriftstück richter aus Wiener Neustadt,
1458-06-22 verlangt vom Preßburger Senat,
Hainburg bei Stephan List und Wolfgang
-- Gebhart einzugreifen, damit sie
Der Rat der Stadt Hainburg for- bei dem Juden Joseph Kroflach
dert den Preßburger Senat auf ihre Schulden begleichen.
für den Kalk zu bezahlen, den
ein Kämmerer aus Mähren bei B 1613.
Hainburg gekauft hat. AMB, Lad. 33. No. 4543
Brief
B 1610. 1458-07-17
AMB, Lad. 33. No. 4545 St. Georgen
Schriftstück --
1458-06-23 Der St. Georgener Graf Sigis-
Altenburg mund schreibt an den Preßbur-
-- ger Senat bzgl. der Schulden des
Der St. Georgener Graf Georg Maurers Pranperger.
bittet den Preßburger Senat um
Hilfe für Matter und Hasser.
236 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1614. Bruck
AMB, Lad. 33. No. 4548 --
Schriftstück Der Rat der Stadt Bruck bittet
1458-06-19 die Stadt Preßburg um Hilfe für
Wien ihren Diener.
--
Der Rat der Stadt Wien bittet B 1618.
den Preßburger Senat, den Wein AMB, Lad. 33. No. 4552
von Stephan Stampher zu ver- Brief
kaufen, weil dieser wegen der 1458-08-21
derzeitigen Unruhen nicht den --
Mut aufbringt, den Wein nach --
Wien zu überführen. Wiliam und Jenko Podebradský
schreiben im Namen von Vako
B 1615. aus Rachmanova an den Preß-
AMB, Lad. 33. No. 4549 burger Senat bzgl. des Gefange-
Schriftstück nenaustausches.
1458-07-23
Ofen B 1619.
-- AMB, Lad. 33. No. 4554
Johannes Münczer erkundigt Schriftstück
sich beim Preßburger Senat nach 1458-09-11
einem Vertrag für die Dreißigs- Ofen
ten. --
Paul Malczhofer referiert dem
B 1616. Preßburger Senat über die An-
AMB, Lad. 33. No. 4550 kunft des königlichen Heeres in
Brief Segedín und Petrovardein und
1458-08-09 teilt mit, dass die Türken die
Altenburg Burg St. Ladislaus überfallen ha-
-- ben.
Der St. Georgener Graf Sigis-
mund schreibt an den Preßbur- B 1620.
ger Senat wegen der Schulden AMB, Lad. 33. No. 4555
seines Dieners Georg Gatten- Schriftstück
dorf sowie über die Ankunft der 1458-09-13
Preßburger. Altenburg
--
B 1617. Der St. Georgener Graf Sigis-
AMB, Lad. 33. No. 4551 mund empfiehlt dem Preßburger
Schriftstück Senat den Kaplan Johannes.
1458-08-17
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 237

B 1621. Kaiser Friedrich gestattet den


AMB, Lad. 33. No. 4556 Preßburger Händlern in der Zeit
Schriftstück zwischen Oktober und Weih-
1458-09-17 nachten in ganz Österreich frei-
[Preßburg] en Handel zu betreiben.
--
Johannes Furer, Nikolaus Strasse B 1625.
und ihre Gemahlinnen verpflich- AMB, Lad. 19. No. 1793
ten sich, an Wolfgang Gebhart Schriftstück
120 Golddukaten zu zahlen. 1458-10-20
Ofen
B 1622. --
AMB, Lad. 33. No. 4558 Michael Paygel teilt dem Preß-
Brief burger Senat mit, dass Michael
1458-09-30 Szilagi sowie Fürst Bodo und
Olováry sein Sohn nach Belgrad entsen-
-- det worden sind, um dort die
Kaplan Matern Turs teilt der Burg zu überfallen. Daraufhin
Stadt Preßburg mit, dass er nach habe der Kastellan sie eingeker-
Preßburg kommt, um eine be- kert.
stimmte Angelegenheit zu ver-
handeln. B 1626.
AMB, Lad. 33. No. 4562
B 1623. Brief
AMB, Lad. 33. No. 4559 1458-10-28
Brief Potzenstein
1458-09-30 --
Zurndorf Peter Engelhartsteter schreibt an
-- den Grafen Andreas Paum-
M. Lindacher schreibt an Niko- kichen, er solle seinen Leuten
laus List, den Einheber des die konfiszierten Pferde zurück-
Dreißigsten in Karlburg, bzgl. geben.
des Viehs, das Konrad Paier ge-
hört. B 1627.
AMB, Lad. - No. 6507
B 1624. Schriftstück
AMB, Lad. 19. No. 1792 1458-10-30
Schriftstück Pekstal
1458-10-10 --
Wien Konrad Holczer aus Pekstal for-
-- dert den Preßburger Senat auf,
238 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

die Schulden bei ihm zu beglei- B 1631.


chen. AMB, Lad. 33. No. 4566
Schriftstück
B 1628. 1458-11-15
AMB, Lad. 33. No. 4563 Altenburg
Schriftstück --
1458-11-03 Der St. Georgener Graf Sigis-
Gran mund empfiehlt Nikolaus Wald-
-- ner an den Preßburger Senat.
Paul Malczhofer und Georg
Unvericht teilen dem Preßburger B 1632.
Senat mit, dass sie beim Erzbi- AMB, Lad. 19. No. 1797
schof gewesen sind, der die Schriftstück
Zehnten Michael Zuber, Ladis- 1458-11-20
laus Parlag, Johannes Thurso Wiener Neustadt
und Valent Temeskezy anver- --
traut hat. Kaiser Friedrich III. bittet den
Preßburger Senat um Hilfe für
B 1629. seine Leute im Konflikt mit
AMB, Lad. 33. No. 4564 Andreas Parmkircher.
Schriftstück
1458-11-08 B 1633.
Slaning AMB, Lad. 33. No. 4568
-- Buch (Kammerbuch)
Der Preßburger Gespan And- 1458
reas Paumkirchen fordert den [Preßburg]
Preßburger Senat auf, Vertreter Fragment
nach Neuhäusel zu entsenden, Über die Schulden der Som-
wohin auch Johannes Enczes- mereiner.
dorfer kommen wird.
B 1634.
B 1630. AMB, Lad. 34. No. 5007
AMB, Lad. 33. No. 4565 Schriftstück
Schriftstück [ca. 1458]
1458-11-14 --
Bösing --
-- Beleg des aus dem Kerker ent-
Der St. Georgener Graf Sigis- lassenen Peter Furer.
mund fordert den Preßburger
Senat auf, ihm die beschlag- B 1635.
nahmten Sachen zurückzugeben. AMB, Lad. 33. No. 4571
Schriftstück
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 239

1459-01-27 Verzeichnis des Kämmerers


Wien Georg Meindl darüber, wie viel
-- Geld er vom Einheber der Drei-
Der Rat der Stadt Wien verlangt ßigsten, Georg Weinbacher, ent-
vom Preßburger Senat, gegengenommen hat.
schnellstmöglich seine Schulden
beim Wiener Nikolaus Nehaimer B 1639.
zu begleichen. AMB, Lad. 33. No. 4575
Schriftstück
B 1636. 1459-03-01
AMB, Lad. 33. No. 4572 Wien
Schriftstück --
1459-02-08 Der Rat der Stadt Wien verlangt
[Preßburg] vom Preßburger Senat, bei Ni-
-- kolaus Nehaimer seine Schulden
Der Preßburger Senat beschwert zu begleichen.
sich vor dem St. Georgener Gra-
fen Ladislaus darüber, dass Mar- B 1640.
gita Purgler aus St. Georgen En- AMB, Lad. 33. No. 4578
gelhart Suntharners und Georg Schriftstück
Swertzls Geld abgenommen hat, 1459-03-16
das diese Ludwig Kunigsfelder Hainburg
übergeben sollten. --
Der Rat der Stadt Hainburg bit-
B 1637. tet den Preßburger Senat um
AMB, Lad. - No. 6509 Hilfe für seine Bürger im Kon-
Schriftstück flikt mit Enzesdorfer.
1459-02-15
Rotenstein B 1641.
-- AMB, Lad. 33. No. 4579
Johannes Engelsdorffer verlangt Schriftstück
vom Preßburger Senat beim 1459-03-18
Kastellan Lanschütz einzugrei- [Priwitz]
fen, damit ihm dieser das ge- --
stohlene Pferd zurückgibt. Der Rat der Stadt Priwitz teilt
dem Preßburger Senat mit, dass
B 1638. Linhart dem Matern nichts
AMB, Lad. 33. No. 4574 schuldet.
Schriftstück
1459-02-22 B 1642.
[Preßburg] AMB, Lad. 33. No. 4580
-- Schriftstück
240 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1459-03-30 B 1646.
[Preßburg] AMB, Lad. 33. No. 5483
-- Schriftstück
Nikolaus Hiersperger bestätigt, 1459-05-01
dass ihm die Stadt Preßburg das Rotenstein
versprochene Geld gezahlt hat. --
Georg Simmanshauser bittet den
B 1643. Preßburger Senat um Schulden-
AMB, Lad. 19. No. 1808 erlass für einen Untertanen und
Schriftstück einen Juden.
1459-04-14
St. Georgen B 1647.
-- AMB, Lad. 33. No. 4585
Der St. Georgener Graf Georg Schriftstück
verlangt vom Preßburger Senat, 1459-05-10
auf die Burg Eberdorf einen Ofen
Büchsenmacher zu schicken. --
Wenzel Schröffel klagt vor dem
B 1644. Preßburger Senat Herrn Eylau-
AMB, Lad. 33. No. 4581 senrock an, der ihm eine Truhe
Schriftstück entwendet haben soll.
1459-04-18
[Hoff] B 1648.
-- AMB, Lad. 33. No. 4586
Der Rat des Ortes Hoff bezeugt Schriftstück
die ehrbare Abstammung von 1459-05-28
Friedrich Albrecht. Hainburg
--
B 1645. Wolfgang Haider verlangt vom
AMB, Lad. 33. No. 4582 Preßburger Senat bei Wolfgang
Brief Raneis vorzusprechen, damit
1459-04-25 ihm dieser die schuldigen 100
Raab Golddukaten bezahlt.
--
Nabuchodonozor Naukenreiter B 1649.
berichtet dem Preßburger Senat AMB, Lad. 33. No. 4587
über die Klage seitens der Ein- Brief
wohner von Raab und Simon 1459-06-20
Nata. Im weiteren Verlauf seines Hundsheim
Schreibens geht er auf das Tref- --
fen mit dem Kaiser ein. Von Urban Hundsheimer
schreibt an den Preßburger Se-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 241

nat wegen Erhart Fleischhacker, Wien


dem Gläubiger von Stephan --
Metsieder. Der Preßburger Senat teilt Jo-
hannes aus Ofen mit, dass Al-
B 1650. brecht Gailsam und Stephan
AMB, Lad. 19. No. 1810 Gmaitl bereits ihre Begleit-
Schriftstück schreiben erhalten haben.
1459-06-29
Wien B 1654.
-- AMB, Lad. 33. No. 4592
Kaiser Friedrich verlangt vom Schriftstück
Preßburger Senat Söldner gegen 1459-08-07
Mladvenkov zum Fluss March --
zu entsenden. --
Der österreichische Kämmerer
B 1651. Veit Ebersdorffer bittet den
AMB, Lad. 33. No. 4588/a Preßburger Senat darum, dass
Schriftstück seine Leute aus Windisch-
1459-07-11 Nussdorf nicht so hohe Gebüh-
Ofen ren zahlen müssen.
--
Johannes Ernst verlangt im Na- B 1655.
men seines Verwandten Burk- AMB, Lad. 33. No. 4593
hard Scharrach vom Preßburger Schriftstück
Senat, die Schulden von Johan- 1459-08-11
nes Froner zu begleichen. Wien
--
B 1652. Der Pfarrer Johannes Hochhaim
AMB, Lad. 33. No. 4589 aus Ofen verpflichtet sich, An-
Schriftstück ton Spalter aus Nürnberg 64
1459-07-15 Golddukaten zu bezahlen.
Wien
-- B 1656.
Veit Ebersdorffer bittet den AMB, Lad. 33. No. 4594
Preßburger Senat um Hilfe für Schriftstück
Ulrich Keppel aus Windisch- 1459-08-30
Nussdorf. Wien
--
B 1653. Der Rat der Stadt Wien fordert
AMB, Lad. 33. No. 4590 den Rat der Stadt Preßburg auf,
Schriftstück bei Gebhart zu intervenieren,
1459-07-16 damit er Ottilie Lembl den
242 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Goldring mit Edelsteinen zu- Johannes Enzesdorfer schickt


rückgibt. dem Preßburger Senat Zeugen-
aussagen zu.2
B 1657.
AMB, Lad. 33. No. 4595 B 1661.
Schriftstück AMB, Lad. 33. No. 4600
1459-09-04 Schriftstück
Wien 1459-11-20
-- Altenburg
Der Rat der Stadt Wien bittet --
den Preßburger Senat um Hilfe Der St. Georgener Graf Johan-
für Anna Schaittlperger. nes empfiehlt dem Preßburger
Senat seinen Diener Cnussi, den
B 1658. er nach Tyrnau sendet.
AMB, Lad. 19. No. 1814
Schriftstück B 1662.
1459-09-11 AMB, Lad. 33. No. 4601
[Preßburg] Brief
-- 1459-11-20
Testamentarisches Vermächtnis Rotenstein
von Nikolaus Götz aus Preß- --
burg für das Kankenhaus St. La- Johannes Enzesdorfer schreibt
dislaus. dem Preßburger Senat wegen
zweier Gefangener und verlangt,
B 1659. einen von ihnen freizulassen.
AMB, Lad. 33. No. 4597
Brief B 1663.
1459-11-04 AMB, Lad. 33. No. 4602
Altenburg Schriftstück
-- 1459-11-21
Johannes Obenitz schreibt dem Lanschütz
Preßburger Senat bzgl. seines --
Pfands bei Erhart Fleischhacker. Der Lanschützer Kapitän Wolf-
gang Zigeiner verlangt vom
B 1660. Preßburger Senat die Bezahlung
AMB, Lad. 33. No. 4599 der gelieferten Waren.
Brief
1459-11-07
Rotenstein
--
2 Die Zeugenaussagen sind aber nicht
erhalten geblieben.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 243

B 1664. Bösing
AMB, Lad. 33. No. 4603 --
Schriftstück Kaspar Unrer schreibt dem
1459-12-09 Preßburger Senat, dass er bei
Hainburg Schreyner und Georg Longa sei-
-- ne Rüstung gesucht hat und
Der Rat der Stadt Hainburg ver- deshalb mit ihnen in Streit gera-
langt vom Preßburger Senat zu- ten sei.
zusichern, dass Wolfgang Raneis
seine Schulden an Wolfgang B 1668.
Haider und Herrmann Pokch AMB, Lad. 19. No. 1819
bezahlt und dass die Preßburger Schriftstück
Franziskaner den Hainburgern 1460-01-11
Wein schicken werden. [Wien]
--
B 1665. Ullrich Perman und Georg
AMB, Lad. 19. No. 1816 Paumburger bestätigen, dass ih-
Schriftstück nen der Preßburger Senat im
1459-12-19 Namen des verstorbenen
[Preßburg] Matthias Maindl 50 Goldduka-
-- ten bezahlt hat.
Der Preßburger Senat fällt ein
Urteil im Streit zwischen Ste- B 1669.
phan Nemeth und Ladislaus AMB, Lad. 33. No. 4605
Ujpeter. In dem Streit ging es Brief
um ein bestimmtes Haus. 1460-01-25
[Preßburg]
B 1666. --
AMB, Lad. 33. No. 4567 Der Preßburger Senat schreibt
Brief wegen der Bezahlung von Ge-
1459-12-30 bühren.
[Preßburg]
-- B 1670.
Der Preßburger Senat schreibt AMB, Lad. 33. No. 4606
an Johannes Enzesdorfer in der Schriftstück
Erbschaftsangelegenheit von Jo- 1460-02-14
hannes Obersoffer. Bösing
--
B 1667. Der St. Georgener Graf Ladis-
AMB, Lad. 33. No. 4604 laus verlangt vom Preßburger
Brief Senat, das Verbot aufzuheben,
1459 durch das sein Untergebener
244 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Erhart Fleischhacker bestraft 1460-07-14


worden ist. St. Georgen
--
B 1671. Der St. Georgener Graf Georg
AMB, Lad. 33. No. 4607 schreibt an den Preßburger Se-
Schriftstück nat, dass der Kastellan Aichen-
1460-02-24 stand die Gebühr für die Schiffe
Hainburg entrichtet hat.
--
Der Preßburger Gespan B 1675.
Andreas Paumkirchen teilt dem AMB, Lad. 33. No. 4613
Preßburger Senat die Ankunft Schriftstück
einiger Österreicher mit und 1460-07-21
meint, dass sie in Enzesdorfers Ebersdorf
Angelegenheit nach Kittsee wol- --
len, wohin die Preßburger einen Der St. Georgener Graf Georg
Vertreter entsenden sollen. empfiehlt dem Preßburger Senat
seinen Untergebenen Andreas
B 1672. Leinweber
AMB, Lad. 19. No. 1822
Schriftstück B 1676.
1460-03-11 AMB, Lad. 33. No. 4614
[Preßburg] Schriftstück
-- 1460-07-24
Stiftung von Johannes Zwinaler Lanschütz
für das Krankenhaus St. Ladis- --
laus. Der Lanschützer Kapitän
Zigeiner teilt dem Preßburger
B 1673. Senat mit, dass an der Unterburg
AMB, Lad. 33. No. 4609 kein Schaden verursacht worden
Schriftstück ist, und verlangt deshalb, die
1460-07-01 eingekerkerten Leute freizulas-
Rotenstein sen.
--
Johannes Enzsdorfer bittet den B 1677.
Preßburger Senat um ein Be- AMB, Lad. 33. No. 4616
gleitschreiben für seinen Diener Schriftstück
Kozbor. 1460-07-30
Theben
B 1674. --
AMB, Lad. 33. No. 4612 Der St. Georgener Graf Sigis-
Brief mund, den Keppler und Mlad-
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 245

venka zum Schiedsrichter ge- B 1681.


wählt haben, erklärt, dass er bei- AMB, Lad. 33. No. 4623
de Parteien versöhnen werde. Schriftstück
1460-08-14
B 1678. Theben
AMB, Lad. 33. No. 4618 --
Schriftstück Der St. Georgener Graf Sigis-
1460-08-01 mund ruft den Preßburger Senat
[Preßburg] mit Johannes Keppler nach
-- Theben, um über den Streit mit
Der Preßburger Senat verpflich- Vanko aus Rachmanow zu ver-
tet sich gegenüber dem St. handeln.
Georgener Grafen Sigismund,
den er mit Johannes Keppler B 1682.
zum Schiedsrichter gewählt hat, AMB, Lad. 33. No. 4628
bis zu St. Barbara Frieden zu Brief
halten. 1460-10-30
Rotenstein
B 1679. --
AMB, Lad. 33. No. 4619 Der Preßburger Gespan
Schriftstück Andreas Paumkirchen schreibt
1460-08-06 an den Preßburger Senat wegen
Ebersdorf der Söldner, die der Senat ent-
-- sendet hat.
Der St. Georgener Graf Georg
wendet sich an den Preßburger B 1683.
Senat in der Angelegenheit einer AMB, Lad. 33. No. 4629
Maut, die ungerechtfertigterwei- Schriftstück
se von seinen Leuten verlangt 1460-11-11
werde. [Preßburg]
--
B 1680. Der Preßburger Senat bevoll-
AMB, Lad. 33. No. 4620 mächtigt Nikolaus Flins, Ste-
Schriftstück phan Gmaitl und Otto Swan, die
1460-08-06 Stadt im Streit mit Vanko aus
Rotenstein Rachmanova vor dem St. Geor-
-- gener Grafen Sigismund zu ver-
Johannes Enzestorffer bestätigt teidigen.
dem Preßburger Senat, dass er
dem König den Brief übergeben B 1684.
wird. AMB, Lad. 33. No. 4634
Schriftstück
246 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

1460-11-30 Der Stampfener Kastellan Juca


Hainburg aus Loschonz unterrichtet den
-- Preßburger Senat davon, dass
Der Rat der Stadt Hainburg sein Herr ihm bereits seine Be-
empfiehlt dem Preßburger Senat dingungen mitgeteilt habe.
Martin Haug und Martin Pleien,
die er zu Verhandlungen um B 1688.
Salz entsendet. AMB, Lad. 33. No. 4637
Brief
B 1685. 1460
AMB, Lad. 33. No. 4636 Wien
Schriftstück --
1460-12-09 E. M. schreibt an seinen Gönner
Wien Johannes Ankofer in einer An-
-- gelegenheit seines Herrn, die vor
Kaspar Zeller und Konrad dem Preßburger Richter verhan-
Swebl aus Regensburg und delt werden soll.
Straubing verlangen, dass der
Preßburger Senat bei ihnen seine B 1689.
Schulden begleicht. AMB, Lad. 34. No. 5105
Brief
B 1686. [1460]
AMB, Lad. 33. No. 4635 Kittsee
Schriftstück --
1460-12-13 Johannes Keppler aus Sulevíce
[Preßburg] bittet den Preßburger Senat, ihm
-- den Termin der Versammlung
Der Preßburger Senat teilt dem mitzuteilen.
St. Georgener Grafen Johannes
mit, dass Vanek aus Eybasu Le- B 1690.
bensmittel beschlagnahmt hat. AMB, Lad. 33. No. 4638
Der Senat verlangt nun, dass Schriftstück
Landek, der Kastellan auf Pot- 1461-01-02
zenstein, eingreift. Altenburg
--
B 1687. Der St. Georgener Graf Sigis-
AMB, Lad. 19. No. 1826 mund dankt dem Preßburger
Schriftstück Senat für die Nachrichten und
1460 verspricht, dass er ihn über alles
Stampfen informieren wird.
--
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 247

B 1691. Der St. Georgener Graf Ladis-


AMB, Lad. 19. No. 1827 laus schreibt an den Preßburger
Schriftstück Senat wegen der Forderungen
1461-01-08 betreffs des Schlosses Lanschütz
Trentschin und der Vereinbarungen zwi-
-- schen den streitenden Parteien.
Der Preßburger Vertreter Ste-
phan teilt dem Senat mit, dass B 1695.
der König eine Kommission für AMB, Lad. 33. No. 4642
die Friedensverhandlungen mit Brief
dem böhmischen König be- 1461-02-04
stimmt hat. Bösing
--
B 1692. Der Bösinger Pfarrer Sigismund
AMB, Lad. 33. No. 4639 schreibt dem Preßburger Senat
Schriftstück wegen der Weinhändler Caliban
1461-01-11 und Bartal.
Kremnitz
-- B 1696.
Der Kremnitzer Kaplan Andreas AMB, Lad. 33. No. 4643
fordert den Preßburger Senat Schriftstück
auf, bei ihm seine Schulden in 1461-02-06
Höhe von 80 Golddukaten zu Bösing
begleichen. --
Johannes, der Kaplan des Bösin-
B 1693. ger Grafen Ladislaus, bittet den
AMB, Lad. 33. No. 4640 Preßburger Senat, ihm seinen
Schriftstück Lohn auszuzahlen.
1461-01-30
Wiener Neustadt B 1697.
-- AMB, Lad. 33. No. 4644
Friedrich Lamberger, Kapitän in Schriftstück
Csakathurn, sendet dem Preß- 1461-02-15
burger Senat die Kopie eines be- Bruck
stimmten Briefes zu. --
Der Rat der Stadt Bruck teilt
B 1694. dem Preßburger Senat mit, dass
AMB, Lad. 33. No. 4641 Hedwig Franklein und Margit
Brief Lederer die zwischen ihnen be-
1461-01-31 stehende Vereinbarung verletzt
Bösing haben, und verlangt deshalb, bei
-- Franklein zu intervenieren.
248 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1698. freizulassen, die den Einwoh-


AMB, Lad. 33. No. 4645 nern von Schintau gehören.
Schriftstück
1461-02-23 B 1702.
Rotenstein AMB, Lad. 33. No. 4651
-- Schriftstück
Ullrich Landek, Kastellan auf 1461-03-18
Rotenstein, teilt dem Preßburger Ofen
Senat mit, dass er ihm Wein zu- --
gestellt hat. Michael Peukl informiert den
Preßburger Senat darüber, dass
B 1699. er Ladislaus Parlagy beseitigt
AMB, Lad. 33. No. 4646 und durch Michael Suber ersetzt
Schriftstück hat. Ferner teilt er mit, dass der
1461-02-27 König an die Preßburger wegen
Wien des Dreißigsten schreibt. Er bit-
-- tet auch darum, ihm Lebensmit-
Albrecht Gailsam und Wolfgang tel zu schicken.
Forster teilen dem Preßburger
Senat mit, dass Röchlinger ver- B 1703.
sprochen hat, seine Schulden zu AMB, Lad. 33. No. 4652
begleichen. Schriftstück
1461-03-26
B 1700. Ofen
AMB, Lad. 33. No. 4647 --
Schriftstück Ludwig Kunigsfelder berichtet
1461-03-06 dem Preßburger Senat über die
Altenburg Audienz beim König und teilt
-- mit, dass die Vertreter der Städte
Der St. Georgener Graf Sigis- nicht anwesend waren, außer
mund empfiehlt dem Preßburger denen aus Fünfkirchen. Es wur-
Senat Veit Siber aus Wartberg. de beschlossen, dass von nun an
jeder Einwohner eine bestimmte
B 1701. Gebühr entrichten muss.
AMB, Lad. 33. No. 4649
Schriftstück B 1704.
1461-03-16 AMB, Lad. 33. No. 4653
Tyrnau Schriftstück
-- 1461-03-31
Der Tyrnauer Kapitän Kaspar Ofen
Holderberger verlangt vom --
Preßburger Senat die Pferde
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 249

Die Preßburger Gesandten be- Albrecht Gailsam schreibt dem


richten dem Preßburger Senat Preßburger Senat, dass Rechlin-
über die Gespräche mit Simon ger nicht anwesend war. Ferner
Zudr und teilen mit, dass sich in teilt er mit, dass er mit den
Ofen auch Gesandte des öster- Händlern verhandeln will.
reichischen Fürsten Albrecht
aufhalten. B 1708.
AMB, Lad. 33. No. 4659
B 1705. Brief
AMB, Lad. 33. No. 4655 1461-06-03
Schriftstück Wien
1461-05-02 --
Ofen Der Rat der Stadt Wien schreibt
-- an den Preßburger Senat über
Michael Peukl referiert dem den Verkauf von Weinbergen in
Preßburger Senat über die Drei- Ratzersdorf und bittet um Hilfe
ßigsten, über den Würdenträger für Stephan Raneis, damit ihn
Imrich, über die Vereinbarung Johannes Brunner nicht schä-
mit dem Hof und über einen digt.
gewissen Laurenz sowie über die
vorbereitete Fahrt in die Provinz B 1709.
Liptau. AMB, Lad. 33. No. 4658
Schriftstück
B 1706. 1461-06-06
AMB, Lad. 33. No. 5656 Csakathurn
Schriftstück --
1461-05-13 Friedrich Lamberger, Kapitän in
Wien Csakathurn, verlangt vom Preß-
-- burger Senat die Bezahlung der
Johannes Feldsberger und Gebühren für 3 Jahre.
Georg Schersleuffer aus Wien
verlangen vom Preßburger Se- B 1710.
nat, bei William Peukl wegen AMB, Lad. 33. No. 4660
seiner Schulden einzugreifen. Brief
1461-06-18
B 1707. Trautmannsdorf
AMB, Lad. 33. No. 4657 --
Brief Der Ödenburger Kastellan Ull-
1461-05-28 rich Grafeneck schreibt an den
Wien Preßburger Senat, sich auf die
-- Angelegenheit des Dieners Leo-
nard Lederer beziehend, dass
250 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

irgendein Frankel in Bruck Bösing


Pfänder hat. Er verlangt, dass --
die Einwohner von Bruck von Johannes, der Kaplan des St.
ihren Schulden befreit werden. Georgener Grafen Ladislaus,
verlangt vom Preßburger Senat,
B 1711. ihm 18 Golddukaten zu schi-
AMB, Lad. 33. No. 4661 cken.
Schriftstück
1461-06-24 B 1715.
Totes AMB, Lad. 19. No. 1933
-- Schriftstück
Michal Peukl teilt dem Preßbur- 1461-08-13
ger Senat mit, dass er auch mit [Preßburg]
Peter Kirschner beim Kastellan --
gewesen ist, weil man ihm Richter und Rat der Stadt Preß-
Weinberge wegenommen hat. burg verpflichten sich, bei den
Adeligen Ullrich und Jakob Har-
B 1712. scher ihre Schulden in Höhe von
AMB, Lad. 33. No. 4662 900 ungarischen Golddukaten
Schriftstück zu begleichen.
1461-06-24
Tyrnau B 1716.
-- AMB, Lad. 33. No. 4666
Der Rat der Stadt Tyrnau inter- Brief
veniert beim Preßburger Senat 1461-08-27
wegen der Schulden von Wolf- Wien
gang Pondel. --
Johannes Gebhart schreibt dem
B 1713. Preßburger Senat bzgl. der Frist-
AMB, Lad. 33. No. 4663 verlängerung für die Schulden-
Schriftstück begleichung der Preßburger.
1461-07-24
Ofen B 1717.
-- AMB, Lad. 33. No. 4667
Gabriel Huttreitter bittet den Schriftstück
Preßburger Senat um einen Kre- 1461-11-12
dit. [Preßburg]
--
B 1714. Der Preßburger Richter Ludwig
AMB, Lad. 33. No. 4665 Kunigsfelder und Gemahlin
Schriftstück verpflichten sich, an Konrad
1461-07-31
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 251

Baumgartner aus Nürnberg 30 Ullrich Stiglicz abgefangen wor-


Golddukaten zu bezahlen. den ist.

B 1718. B 1721.
AMB, Lad. 33. No. 4668 AMB, Lad. 33. No. 4671
Schriftstück Schriftstück
1461-11-16 1461-12-19
Gran [Preßburg]
-- --
Martin Gailsam teilt dem Preß- Der Preßburger Kämmerer Jo-
burger Senat mit, dass er die hannes Gresschel bestätigt, dass
Schulden von Andreas beglichen er vom Einheber des Dreißigs-
hat. Er verlangt aber Naturalien. ten, Paul Malczhofer, 10 Liber
Ferner berichtet er, dass er mit Denare angenommen hat.
dem Erzbischof über das Inter-
dikt gesprochen habe, das der B 1722.
Probst hinterlegt hat. AMB, Lad. 33. No. 4672
Schriftstück
B 1719. 1461
AMB, Lad. 33. No. 4669 Bösing
Schriftstück --
1461-11-21 Johannes, der Kaplan des St.
Bösing Georgener Grafen Ladislaus,
-- verlangt, ihm 6 Golddukaten
Der St. Georgener Graf Ladis- auszuzahlen.
laus teilt dem Preßburger Senat
mit, dass Thomas Stifft seinen B 1723.
Diener Stephan aus Rädendorf AMB, Lad. 33. No. 4686
wegen irgendeines Pferdes fest- Schriftstück
genommen hat. [1461-1469]
Weißkirchen
B 1720. --
AMB, Lad. 33. No. 4670 Nikolaus Schlik aus Lazany
Schriftstück dankt dem Preßburger Senat für
1461-12-11 seine Hilfe beim Salztransport.
[Rotenstein]
-- B 1724.
Nikolaus Schlesinger, Kastellan AMB, Lad. 33. No. 4674
auf Rotenstein, teilt dem Preß- Schriftstück
burger Senat mit, dass er ein 1462-01-14
Schiff mit Fischen nach Preß- Wörtsch
burg gesendet hat, das aber von --
252 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

Der St. Georgener Graf Sigis- B 1728.


mund teilt dem Preßburger Se- AMB, Lad. 33. No. 4681
nat mit, dass er seinen Antrag an Schriftstück
Veit, seinen Vertreter in Wart- 1462-03-26
berg, überbringt. Bösing
--
B 1725. Der St. Georgener Graf Ladis-
AMB, Lad. 33. No. 4676 laus verlangt vom Preßburger
Schriftstück Senat, ein Begleitschreiben für
1462-02-01 seinen Diener Thomas Forschel
Kremnitz auszustellen.
--
Die Kremnitzer Kapläne B 1729.
Andreas und Martin fordern den AMB, Lad. 19. No. 1838
Preßburger Senat auf, ihnen ih- Schriftstück
ren Lohn zuzusenden. 1462-04-02
--
B 1726. --
AMB, Lad. 33. No. 4677 Die Preßburger Gesandten
Schriftstück Ludwig Kunigsfelder, Stephan
1462-02-12 Raneis und Albert Gailsam teilen
Bösing dem Preßburger Senat mit, dass
-- sie in der Angelegenheit, wegen
Johannes, der Kaplan des St. der die Stadt einen Sonderboten
Georgener Grafen, verlangt vom entsendet hat, bereits die not-
Preßburger Senat, ihm seinen wendigen Schritte beim Erzbi-
Lohn in Höhe von 18 Golddu- schof eingeleitet haben.
katen auszuzahlen.
B 1730.
B 1727. AMB, Lad. 19. No. 1839
AMB, Lad. 33. No. 4679 Schriftstück
Schriftstück 1462-04-23
1462-03-22 Sweinwart
Komorn --
-- Ladislaus Podmenský, Kapitän
Der Preßburger Richter Ludwig in Sweinwart, teilt dem Preßbur-
Kunigsfelder teilt dem Senat mit, ger Senat mit, dass er mit ihm als
dass er mit Georg Weittenhof in Nachbarn immer in Eintracht
der Angelegenheit Johannes leben möchte.
Rozgoňs über die Maut gespro-
chen habe.
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 253

B 1731. Erzfürst Albrecht stellt den


AMB, Lad. 33. No. 4682 Preßburgern, die in Österreich
Schriftstück Handel treiben wollen, ein Be-
1462-08-25 gleitschreiben aus.
[Preßburg]
-- B 1735.
Der Preßburger Senat leistet AMB, Lad. 19. No. 1850
Zeugenschaft über die Vereinba- Schriftstück
rung zwischen Richter Nikolaus 1463-05-04
Flins und seiner Gemahlin Mag- Ratzersdorf
dalena bzgl. der 400 Goldduka- --
ten, die Magdalena dem Richter Der Preßburger Ladislaus Gross
geliehen hat. verpflichtet sich, die Jahresge-
bühr für den Weinberg in Rat-
B 1732. zersdorf an den Pfarrer von St.
AMB, Lad. 33. No. 4683 Martin zu entrichten.
Schriftstück
1462-09-09 B 1736.
Wien AMB, Lad. 33. No. 4687
-- Schriftstück
Kaiser Friedrich verlangt vom 1463-09-09
Preßburger Senat, das Haus von --
Henrich Kornmess von der Be- --
schlagnahmung aufgrund seiner Bernhard Altheiner wendet sich
Schulden zu befreien. wegen der Erbschaft seiner Frau
an den Preßburger Senat.
B 1733.
AMB, Lad. 33. No. 4685 B 1737.
Urkunde AMB, Lad. 33. No. 4689
1463-01-22 Schriftstück
[Preßburg] 1463-10-06
-- Wien
Testament von Georg --
Prannauer. Haymeran Englschalch fordert
den Preßburger Senat auf, bei
B 1734. Hermann Zeller und Konrad
AMB, Lad. 19. No. 1849 Swebl einzuschreiten, damit sie
Schriftstück bei ihm ihre Schulden beglei-
1463-05-01 chen.
Wien
--
254 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

B 1738. Kornmess in seinen Angelegen-


AMB, Lad. 33. No. 4690 heiten nicht zu behindern.
Schriftstück
1463-11-28 B 1742.
Wiener Neustadt AMB, Lad. 33. No. 4695
-- Schriftstück
Henrich Kornmess wendet sich 1464-04-17
an den Preßburger Senat wegen Altenburg
der Schulden, die Johannes Ro- --
gendorffer noch bei seinem Die St. Georgener Grafen
Herrn begleichen muss. Georg und Sigismund teilen dem
Preßburger Senat mit, dass sie
B 1739. ihm die Schulden nicht bezahlen
AMB, Lad. 33. No. 4691 können, er aber eine bestimmte
Schriftstück Summe von Thomas Valent ver-
1463-11-30 langen solle.
Artt
-- B 1743.
Johannes Maschnau aus Artt AMB, Lad. 33. No. 4696
wendet sich an den Preßburger Schriftstück
Senat wegen der Leute, die der 1464-05-11
Senat festgehalten hat. Trautmannsdorf
--
B 1740. Ullrich Graueneck fordert den
AMB, Lad. 19. No. 1854 Preßburger Senat auf, an Georg
Schriftstück Frank die Gebühr zu entrichten
1463-12-26 und ihm darüber eine Bestäti-
[Preßburg] gung zuzusenden.
--
Stiftung von Jost Ort aus Preß- B 1744.
burg für das Krankenhaus St. AMB, Lad. 19. No. 1860
Ladislaus. Schriftstück
1464-05-14
B 1741. Wiener Neustadt
AMB, Lad. 33. No. 4693 --
Schriftstück Friedrich III. verbietet der Stadt,
1463-02-06 den Tschechen Švehla auf das
Wiener Neustadt andere Donauufer überzusetzen.
--
Die Kaiserin Leonore verlangt B 1745.
vom Preßburger Senat, Henrich AMB, Lad. 19. No. 1865
Brief
Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava 255

1464-06-22 B 1749.
Oberweiden AMB, Lad. 22. No. 2286
-- Schriftstück
Nikolaus Protowicz schreibt we- [ca. 1464]
gen seiner Schulden an den [Preßburg]
Preßburger Senat. --
Die Stadt Preßburg legt dem
B 1746. König eine Aufstellung ihrer
AMB, Lad. 33. No. 4699 Privilegien zur Bestätigung vor.
Schriftstück
1464-09-06 B 1750.
St. Georgen AMB, Lad. 33. No. 4705
-- Schriftstück
Der St. Georgener Graf Georg 1465-04-09
verlangt vom Preßburger Senat, [Preßburg]
ein Begleitschreiben für Peter --
Kraus auszustellen. Christoph Herczer bestätigt,
dass er vom Preßburger Senat
B 1747. einen Brief des St. Georgener
AMB, Lad. 33. No. 4700 Grafen Sigismund für Ladislaus
Schriftstück Kappeln entgegengenommen
1464-10-22 hat.
Wien
-- B 1751.
Der Ofener Pfarrer Stephan teilt AMB, Lad. 33. No. 4706
dem Preßburger Senat mit, dass Schriftstück
er vom Magister des Chors ver- 1465-04-17
langt hat, den Preßburgern die --
Privilegien und die Goldene Bul- --
le zuzusenden. Ullrich Harscher bestätigt, dass
er von der Stadt Preßburg Lohn
B 1748. in Höhe von 80 Golddukaten
AMB, Lad. 19. No. 1855 ausgezahlt bekommen hat.
Schriftstück
1464-12-30 B 1752.
[Preßburg] AMB, Lad. 19. No. 1870
-- Schriftstück
Stiftung von Johannes Gepelei- 1465-04-17
sen für das Krankenhaus St. La- [Preßburg]
dislaus. --
Der Preßburger Senat verpflich-
tet sich, seine Schulden bei Ka-
256 Archiv der Hauptstadt der SR Bratislava

pitän Imrich Teygeth zu beglei- Verzeichnis der Personen, die


chen. versprochen haben, Geld zu
bringen.
B 1753.
AMB, Lad. 33. No. 44707 B 1757.
Schriftstück AMB, Lad. 20. No. 1881
1465-10-03 Schriftstück
Raab 1466-02-18
-- Gran
Imrich Theyd, Kapitän in Raab --
und Steinmanger, bestätigt, dass Der Graner Erzbischof ordnet
er vom Preßburger Senat 20 im Namen des Königs an, dass
Golddukaten angenommen hat. die Stadt Pfeile für Kriegszwecke
anfertigen soll.
B 1754.
AMB, Lad. 33. No. 4709 B 1758.
Schriftstück AMB, Lad. 20. No. 1882
1465-11-01 Schriftstück
St. Georgen 1466-03-08
-- [Preßburg]
Peter Kraus und seine Gemahlin --
Katharina bevollmächtigen Kas- Bernhard, der Pfarrer zu St.
par dazu, an Hörndl den Wein- Martin, verpflichtet sich, an
berg „Tierbort“ zu verkaufen. Thomas Schauer 10 Goldduka-
ten für die Überfahrt nach
B 1755. Weidritz zu bezahlen.
AMB, Lad. 33. No. 4711
Schriftstück B 1759.
1466-01-31 AMB, Lad. 33. No. 4714
[Preßburg] Schriftstück
-- 1466-03-11
Verzeichnis derjenigen aus dem Rotenstein<