Sie sind auf Seite 1von 4

Niemand: no one

Auf: on
Aus: out
treffen: to strike
willst: want

woher: where

schon: already
zwischen: between
jeder: everyone
voll: fully
toll: great

ruhig: quiet

ein: for masculine and neuter


eine: for femenine

einfach: simply
kennen: to know
stimmt: that’s right

Mir geht’s gut

Sowie: as well as

Ihre (her/s?)
Seine (his)
Dein/e: your

Neben: next to
Genug: enough

Wie geht es Ihnen: How are you?

Manchmal: sometimes

Wird: becomes

Stephan hat einen Bruder. (Warum? Nominativ?)


Ganze: whole

Ich habe Deutsch am Montag um 10.


Sicher: definitely
Bei: for
Ich arbeite bei einer Firma.

Ihr: you (formal, singular and plural)

p.95

ihr: her (masc, neuter)


ihre: her (fem)
ihr: their (masc, neu)
ihre: their (fem)

mag: like
machen: to do

p. 111***
p.159
p.187

kaufen: to buy

Ich esse Pizza, weil ich Hunger habe*


Wenn ich deprimiert bin, schlafe ich.
Wir müssen das essen kochen
Ich muss mein Zimmer aufräumen.

Dativ: possessive
Meinem Vater bringe ich ein Buch.
Meiner Mutter

p. 257**
p. 263
p.275***
p. 299
p. 303**

Es gibt: there is

Part 2

Entspannend: relaxing

Fliegt/fahrt nach Rome


p. 45*

Wo: Präposition and Dativ (bei, in)


Wohin: Directional and Akkusativ (zu, nach)

61

Relativesatze
Das ist ein Wald, den ich besucht habe

Appositive sentences use akkusativ

Der Tisch, den ____, _____.

p. 72
p. 81

Perfekt
Gehen to gegangen

Imperfekt
Haben to hatten
Sein to war

Wo and da only for things and not people

Dativ plural
Den + nomen + n
Neben den Tellern

p. 121****

Nominative: shows the subject


Akkusative: shows direct object
Dative: shows indirect subject

Die Frau gibt einem Mann einen Kuss.

Ich bin nicht so hoch wie dich.

Simple past tense (preteritum)


Wollen to wollte
Example: Sie musste 9 Uhr zu Hause sein.

Als und wenn? P 142