Sie sind auf Seite 1von 12

POSTE ITALIANE SPA - SPEDIZIONE IN ABBONAMENTO POSTALE - 70 % - CNS BOLZANO - STAMPA MENSILE - TAXE PERCUE - TASSA PAGATA

Nr. 4
Jahrgang LXVI
Ausgabe vom 1. bis 30. April 2018
Liebe Pfarrgemeinde!

F ür Kinder ist sie immer wieder aufregend schön:


Die Suche nach irgendwo versteckten Ostereiern am
Morgen vom Ostersonntag. Sie endet in der Regel mit
fündig gewordenen strahlenden Kinderaugen und -im
Idealfall- mit der Bereitschaft, das Gefundene mit andern
zu teilen.
Ich weiß es nicht, wo dieses reizvolle Suchspiel seinen
Ursprung hat. Ob es gar einen Zusammenhang gibt mit
der Geschichte, die uns im Evangelium des Ostersonn-
tags erzählt wird? Auch da ist von einer frühmorgendli-
chen Suche die Rede: Maria von Magdala macht sich auf
den Weg zum Grab. Sie sucht Jesus. Und sie erlebt dabei
eine große Überraschung, die sie in helle Aufregung ver-
setzt. Der Stein am Eingang des Grabes ist weg. Schnell
läuft sie zu Petrus und Johannes und auch sie rennen um
die Wette zum Grab. Die drei finden schlussendlich weit
Gemälde in der Propsteikapelle
mehr als sie gesucht haben. Den toten Jesus zu suchen
waren sie ausgezogen; den lebenden, den auferstandenen Herrn haben sie
gefunden. Dieser große, überraschende Fund bringt Bewegung in ihr Leben und
wird es nachhaltig verändern, wird ihm eine ganz neue Richtung geben.
Die Osterbotschaft ruft auch uns auf, uns auf die Suche zu machen. Unser Leben
als Christen ist ein großes, lebenslanges Suchen. Ein Suchen, das uns nicht an Grab
und Tod vorbeiführt. Aber es führt durch Grab und Tod hindurch in ein neues
Leben. Dieses Suchen und Finden des Auferstandenen will auch unser Leben nach-
haltig verändern und prägen, ihm eine neue Richtung geben.
Und noch etwas ist in dieser biblischen Ostergeschichte bemerkenswert: Sie endet
nicht mit dem Glück von fündig Gewordenen! Sie mündet vielmehr ein in einen Auf-
trag: Geh zu meinen Brüdern und sag es ihnen (Joh 20,17), sagt der Auferstandene zu
Maria Magdalena. Und es heißt dann von ihr: Sie ging zu den Jüngern und richtete
ihnen aus, was er ihr gesagt hatte (Joh 20,18).
2
Ostern

Gleichsam ein Modell dafür, was der Kern jeder christlichen Berufung ist:
Wie Maria Magdalena und die zwei Apostel sollen auch wir den Auferstande-
nen suchen, und ihn -nachdem wir ihn gefunden haben- bezeugen und das
Geschenk des Glaubens mit anderen teilen.
Ich wünsche allen ein von österlicher Freude erfülltes Fest!
Bernhard Holzer, Dekan

Die Füße der Jünger beginnen


zu laufen, als sie die Botschaft
der Frauen hören. Und nach
einer Zeit des Staunens und des
Erschreckens fließen auch ihre
Münder über, als sie den
Menschen ihre Botschaft vom
leeren Grab erzählen. Jesus lebt
– nun ist nichts mehr wie zuvor:
die lähmende Angst vor dem
Tod – wie weggeblasen. Das
Leben voller Zuwendung zum Nächsten und zu Gott, das Jesus gelebt hat, es
hat doch eine Zukunft. Es bleibt nicht immer alles beim Alten, neues Leben
ist möglich, neue Wege mitten im alten Leben tun sich auf.

Was Ihnen Ostern blüht:


In der Trauer
Freude

In der Einsamkeit
Gemeinschaft

In der Verzweiflung
Hoffnung

In der Schuld
Vergebung

Im Tod
Leben

Wir wünschen Ihnen ein


blühendes Osterfest!

37
PGR - Indienprojekt

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates stellen sich vor:


Maria Elisabeth Maass Pichler

W as hat Sie dazu motiviert, sich der Pfarrge-


meinderatswahl zu stellen?
Unser Pfarrgemeinderat ist ein gut geführtes und einge-
spieltes Team, in dem es Freude macht, mitzuarbeiten
und mitzuentscheiden, in dem jeder und jede ihre Auf-
gaben übernimmt, und so habe ich mich noch einmal
gerne - zum vierten Mal - der Wahl gestellt.

W ie möchten Sie sich in der Pfarrgemeinde


einbringen?
Mir wurde der Arbeitskreis für Liturgie anvertraut.
Zu meinen Aufgaben gehört:
- Erstellung des liturgischen Kalenders;
- Einteilung und Ausübung der liturgischen Dienste;
- Vorbereitung von Gottesdiensten, Andachten und Gebetsstunden;
- Betreuung der Tauf- und Verstorbenen-Ecke.
Besonders sorgfältig versuche ich die Rosenkränze für Verstorbene vorzuberei-
ten, da ich sie als eine Form der Seelsorge betrachte. Ansonsten versuche ich ein-
fach da zu sein, wo ich gebraucht werde.

W as wünschen Sie sich für die Zukunft der Pfarrgemeinde?


Ich wünsche mir, dass der Glaube in den jungen Familien wieder neu
Wurzeln fasst und weitergetragen wird, dass Berufungen erkannt und gefördert
werden, dass Bewährtes gepflegt wird und neue Ideen entwickelt werden.

Vergelt's Gott!
Bei den Messen am 13/14. Jänner 2018 hat uns
Hw. Manozkumar Buddarapu das Projekt eines Heimes
für beeinträchtigte und minder bemittelte Kinder in
Indien, das sein Orden plant, vorgestellt.
Die Opfersammlung, die zugunsten dieses Projektes
durchgeführt wurde, erbrachte einen Erlös von € 783,70.
Der Provinzial Fr. Saji Muthirenthickal sagt allen
Spendern ein aufrichtiges Vergelt's Gott!

4
Pfarrfest - Stadtpastoral

Pfarrfest am Kalvarienberg
Am Sonntag, 29.04.2018 lädt die Dompfarre
(dt/ital) alle Pfarrangehörigen, besonders auch
die Familien mit Kindern und Jugendlichen, zu
einem Pfarrfest auf dem Gelände rund um die
Kirche des Kalvarienberges ein.
Wir treffen uns um 14.00 Uhr im Garten der
Religionen und gehen nach einem kurzen Ge-
bet gemeinsam zur Kirche des Kalvarienberges.
Die Teilnehmer/innen erwartet ein anspre-
chendes und abwechslungsreiches Programm
mit Spielen und Unterhaltung; auch für Essen
und Trinken ist gesorgt.
Das Fest soll beitragen zum sich Kennenlernen
und zur Stärkung der Gemeinschaft.

Entwicklung einer Stadtpastoral für Bozen


Im Jänner 2018 wurde eine Steuerungsgruppe eingerichtet mit der Aufgabe, die
Weichen zur Entwicklung einer pfarreienübergreifenden Stadtpastoral für
Bozen zu stellen. Sie besteht aus dem Seelsorgeamtsleiter Reinhard Demetz, den
Dekanen Luigi Cassaro und Bernhard Holzer sowie den beiden Gemeindeberatern
Marina Cattoi und Riccardo Brands da Silva. Anfang März trafen sich alle Pfarrer
und Kooperatoren (dt./ital.); ein weiteres sprachübergreifendes Treffen für alle in
der Seelsorge tätigen Priester und der Ordensvertreter findet am 12.4.18 statt.
Für Samstag, 28.04.2018,
von 9.00 - 17.00 Uhr ist eine
Großveranstaltung aller Mit-
glieder der Pfarrgemeinderäte
(dt/ital), von Vertreterinnen
und Vertretern verschiedener
Gruppen und kirchlichen
Vereinigungen sowie aller
Interessierten geplant.
Die Pfarrangehörigen
werden gebeten, diesen
Entwicklungsprozess im
Gebet zu begleiten.

57
GOTTE SDIENSTORDNUNG
Sonn- und Festtage: Dom: 18 Uhr (VA*), 10 Uhr (19 Uhr ital.)
Franziskanerkirche: 7; 8.30; 10; 19 Uhr (11.15 Uhr ital.)
Kapuzinerkirche: 8 Uhr; Kohlern: 8.30 Uhr; Kampenn: 18 Uhr (VA)
Deutschhaus: 19.30 Uhr und jeden 3. So um 18 Uhr im tridentinischen Ritus;
Herz-Jesu-Kirche: 19.30 Uhr (VA), 7.30; 9; 10.30 Uhr
Dominikanerkirche (ital.): 18.30 Uhr (VA), 8.30; 10.30 Uhr
Werktage: Dom: 8 Uhr (ital.), 9 Uhr (mit Radioübertragung im Kirchensender RGW)
Franziskanerkirche: 6.30; 9 Uhr; Kapuzinerkirche: 7 Uhr; 18 Uhr
Herz-Jesu-Kirche: 8; 19.30 Uhr; (8.30 Uhr ital.); Deutschhaus: Di - Fr um 18.15 Uhr
Täglich: Andacht in der Gnadenkapelle des Bozner Domes um 17 Uhr
(mit Radioübertragung im Kirchensender RGW)
Beichtgelegenheiten im Territorium der Dompfarre:
Dom: täglich von 17-18 Uhr, jeden Di von 7.30-7.55 Uhr und jeden Mi von 8.15-8.45 Uhr
Herz-Jesu-Kirche: täglich von 9 -11.30 Uhr und von 15 –18 Uhr
Franziskanerkirche: täglich von 8 -10 Uhr
(*VA = Vorabend; ital. = italienische Sprache; m.G. = mit Gedenken)
___________________________________________________________________
Sa 31.03.2018 KARSAMSTAG
09:00 Stundengebet (Laudes) im Dom
17:00 Auferstehungsfeier für Kinder in der Kapuzinerkirche
20:00 Auferstehungsfeier (Domchor)
___________________________________________________________________
So 01.04.2018 HOCHFEST DER AUFERSTEHUNG DES HERRN -
OSTERSONNTAG
10:00 Festgottesdienst der deutschen und italienischen Pfarrgemeinde
mit Bischof Ivo Muser (Domchor und Domorchester)
17:00 Ostervesper in der Propsteikapelle
___________________________________________________________________
Mo 02.04.2018 OSTERMONTAG
10:00 Feierliche Messe
___________________________________________________________________
Di 03.04.2018
09:00 Hl. Messe m.G. an Eleonora Malfertheiner geb. Perathoner
___________________________________________________________________
Mi 04.04.2018
09:00 Hl. Messe m.G. an Edmund und Gretl Chiusole als Jahrtag sowie
m.G. an Verena Tutzer Wwe. Kaufmann und an Josef Gross
___________________________________________________________________
Do 05.04.2018 Monatlicher Gebetstag um geistliche Berufe
09:00 Hl. Messe m.G. an Christl Wenter, an Luis Moser sowie
an Elsa Hafner, alle als Jahrtag
___________________________________________________________________
Fr 06.04.2018 Herz-Jesu-Freitag
09:00 Hl. Messe m.G. an Maria Seidner als Jahrtag,
m.G. an Peter und Franz Riegler sowie an Leb. und Verst. der
Fam. Gruber-Kirchler und Peter Sitzmann
___________________________________________________________________
Sa 07.04.2018
09:00 Hl. Messe m.G. an Ottilia Plank geb. Schenk und Sohn Roland,
m.G. an Norbert u. Zita Gasser, an Paula Maria Hofer geb. Eccli,
m.G. an Leopold Kögl sowie an Werner Kathrein, alle als Jahrtag
18:00 Eucharistiefeier (VA)

6
So 08.04.2018 Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit - Weißer Sonntag
10:00 Eucharistiefeier mit Erstkommunion (Kinderchor)
Einzug um 9.40 Uhr
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 09.04.2018 VERKÜNDIGUNG DES HERRN
09:00 Hl. Messe m.G. an Theresia, Lena und Herbert Seeber
___________________________________________________________________
Di 10.04.2018
09:00 Hl. Messe m.G. an Ignaz Vigl als Jahrtag sowie
m.G. an Verena Tutzer Wwe. Kaufmann
___________________________________________________________________
Mi 11.04.2018 Hl. Stanislaus, Bischof und Märtyrer
09:00 Hl. Messe m.G. an Norbert Maserer sowie
an Hermann und Maria Feichter
___________________________________________________________________
Do 12.04.2018
09:00 Hl. Messe mit Bitte um Priesterberufe und
m.G. an Oswald Greif
___________________________________________________________________
Fr 13.04.2018 Hl. Martin I., Papst und Märtyrer
09:00 Hl. Messe m.G. an Hedwig Fischnaller
___________________________________________________________________
Sa 14.04.2018 HL. KASSIAN UND HL. VIGILIUS, Diözesanpatrone
09:00 Hl. Messe mitgestaltet von der Vinzenzgemeinschaft;
m.G. an Alois Sturm und Walter Beretta als Jahrtag,
m.G. an Maria Weger Canins und Peter Canins,
an Heinrich Oberschmied sowie
an Sieglinde Pickel und Paul Wolfsgruber
18:00 Familiengottesdienst (VA)
___________________________________________________________________
So 15.04.2018 3. SONNTAG DER OSTERZEIT
Kassian- und Vigiliussonntag
10:00 Eucharistiefeier (Domchor)
11:00 Tauffeier
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 16.04.2018
09:00 Hl. Messe mit der Frauenkongregation,
m.G. an Hans Klotzner, an Anna Weissteiner geb. Mair
sowie an Marianne Rieder Staffler
___________________________________________________________________
Di 17.04.2018
09:00 Hl. Messe m.G. an Anna und Oswald Egger
___________________________________________________________________
Mi 18.04.2018
09:00 Hl. Messe m.G. an Theres Federer als Jahrtag
___________________________________________________________________
Do 19.04.2018 Hl. Leo IX., Papst
09:00 Hl. Messe nach Meinung

7
Fr 20.04.2018
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Sa 21.04.2018 Hl. Konrad von Parzham und hl. Anselm, Kirchenlehrer
09:00 Hl. Messe m.G. an Zita und Franz Unterhofer und
an Karl Werner, alle als Jahrtag
18:00 Eucharistiefeier (VA) mitgestaltet von Firmgruppen und dem
Verein „Servus“ mit anschließender Spendenaktion
___________________________________________________________________
So 22.04.2018 4. SONNTAG DER OSTERZEIT
Weltgebetstag um geistliche Berufungen
10:00 Eucharistiefeier mitgestaltet vom Kammerchor Leonhard Lechner
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 23.04.2018 Hl. Adalbert und hl. Georg, Patron des Deutschordens
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Di 24.04.2018 Hl. Fidelis von Sigmaringen, Märtyrer
09:00 Hl. Messe m.G. an Prof. Max Ploner
___________________________________________________________________
Mi 25.04.2018 HL. MARKUS, Evangelist
09:00 Hl. Messe m.G. an Peter Pichler und an Johann Stampfl,
beide als Jahrtag
___________________________________________________________________
Do 26.04.2018
09:00 Hl. Messe m.G. an Alois und Brunhilde Kössler als Jahrtag
___________________________________________________________________
Fr 27.04.2018 Hl. Petrus Kanisius, Kirchenlehrer
09:00 Hl. Messe m.G. an Hildegard Frass geb. Alessandrini als Jahrtag
___________________________________________________________________
Sa 28.04.2018 Hl. Peter Chanel u. hl. Ludwig Maria Grignion de Montfort
09:00 Hl. Messe m.G. an Prof. Johann Gamberoni
18:00 Eucharistiefeier (VA)
___________________________________________________________________
So 29.04.2018 5. SONNTAG DER OSTERZEIT
10:00 Familiengottesdienst (Instrumentalgruppe)
14:00 Treffpunkt im Garten der Religionen zum Pfarrfest auf
dem Kalvarienberg
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 30.04.2018 Hl. Pius V., Papst
09:00 Hl. Messe m.G. an die leb. und Verst. Mitglieder des
"Messenbündnisses unter dem Schutz des hl. Pius V." sowie
m.G. an Rosmarie Unterhofer Gallmetzer

Wer von der Liebe Gottes spricht,


der kann vom Kreuz nicht schweigen.

8
Spendenaktion – Angebot für Mädchen
Spendenaktion der Firmlinge
Wie die letzten Jahre auch schon, konnten sich die Firmlinge ein soziales Projekt,
bei dem sie mithelfen bzw. wo sie sich sozial engagieren, aussuchen. Einige Firm-
gruppen haben sich für das Projekt des Vereins „Servus“ entschieden. Der Verein
hat bereits bei der Realisierung eines Mädchenheims im Dorf Witu, in Kenia, durch
Spendengelder geholfen, unterstützt den Bau einer Grundschule und ermöglicht
einigen Mädchen durch Patenschaft, die Schule zu besuchen.
Die Firmlinge haben in einem Workshop mit zwei Mitgliedern des Vereins erfahren,
wie das Leben und die Verhältnisse in Kenia sind. Zudem konnten die Firmlinge
den Mädchen, die durch eine Patenschaft unterstützt werden, einen Brief schreiben
und ihnen über das Leben hier bei uns erzählen. Um diesen Mädchen wiederum für
ein Jahr den Schulbesuch, der in Kenia ca. 100 € im Jahr ausmacht, zu ermöglichen,
werden die Firmlinge auch dieses Jahr wiederum eine Spendenaktion machen.
Nach dem Gottesdienst am Samstag, 21. April um 18 Uhr werden selbstgemachte
Pralinen angeboten.
Wir bedanken uns schon im Voraus für die Mithilfe und Unterstützung!

TRAU DI leben!
Diese Lebens-, Glaubens- und Orientierungswoche für 12- bis 17-jährige Mäd-
chen findet heuer zum 25. Mal im Haus der Familie am Ritten statt und zwar von
Sonntag, 8. bis Samstag, 14. Juli 2018.
Alexa Filippi leitet die Woche unter dem Motto „TRAU DI leben!“ mit einer
Gruppe engagierter Frauen und lädt junge Mädchen ein, Mut zu haben, Kante zu
zeigen, überschaubare Risiken einzugehen und ihre Stimme zu erheben.
Jedes Jahr treffen sich dazu rund 100 Mädchen aus dem ganzen Land. Sie spielen,
lachen, diskutieren, beten und singen gemeinsam, stärken dabei ihr Selbstbewusst-
sein, spüren sich und ihren Wünschen nach und gehen nach 7 Tagen gemeinsamer
Erfahrungen von Glaube, Kreativität, Meditation und Spaß gestärkt nach Hause.
Bewährt hat sich die Woche auch als Geschenk von FirmpatInnen, Groß-
eltern und Eltern.
Der entsprechende Gutschein kann unter 0471 345 172 oder per Mail an
info@hdf.it angefordert werden.
Der Kursbeitrag beträgt samt Übernachtung
und Verpflegung 155 Euro (Normalpreis),
145 Euro als Mindestpreis und 165 Euro als
Solidaritätspreis.

97
Verschiedenes

Sammlungen 2017

Sammlung Migranten (15. Jänner) 311,42 €


Mediensonntag (29. Jänner) 233,11 €
Tschiderer-Seminartag (25. März) 472,03 €
Solidaritätsfond Priester (23. April) 205,23 €
Kath. Universität (30. April) 396,04 €
Fastenopfer 1.740,54 €
Peterspfennig (25. Juni) 279,85 €
Christophorus (23. Juli) 1.549,50 €
Weltmission (22. Oktober) 650,93 €
Bischöfliches Institut Vinzentinum (10. Sept.) 1.155,11 €
Caritas (19. November) 1.263,02 €
Tschiderer Opferstock 743,47 €
Adventopfer 1.305,03 €
Sternsinger 17.065,36 €
Marianische Bürgerkongregation (8. Dezember) 216,99 €

Umgang mit Internet


Gefahren und Risiken

Aufklärung und Ratschläge für Eltern


Vortrag von PHM Francesco Campisi
von der
Post- und Kommunikationspolizei Bozen
Geistliches Konzert am Freitag, 20.04.2018 um 20 Uhr
„Messe pour les Convents“ im Pfarrheim Bozen
von Francois Couperin
(1668-1733) Herr Campisi spricht über
Sicherheit im Internet, soziale Netzwerke,
am Freitag 06.04.2018 um 18 Uhr Online Mobbing, Sexting, Phishing,
im Dom Online Kriminalität und
Online Pornografie.
Orgelklasse von Leonhard Tutzer,
Musikschule Bozen und Die Veranstaltung wird organsiert vom
Gesangsklassen von Petra Sölva, FA für Erwachsenenbildung, der Dombibliothek
Musikschule Bozen und Eppan und dem Bildungswerk.

10
10
Mitteilungen
Rosenkranz täglich um 17 Uhr in der Gnadenkapelle
Gebetskreis im Propsteizimmer jeden Mittwoch von 20 bis 21.30 Uhr
Meditation in der Turmkapelle Deutschhaus mit Sr. Reinhilde Platter jeden
Dienstag um 18.30 Uhr
Eucharistische Anbetung in der Herz-Jesu-Kirche:
Gebet um Frieden jeden Sonntagnachmittag um 15 Uhr
Gebet für Priester und um Berufungen jeden Montag von 20 bis 21 Uhr
Elterngebet am Do 12.04.2018 von 20 bis 21 Uhr
Anbetungsstunde in der Johanneskapelle/Franziskanerkloster jeden Freitag
von 20 bis 21 Uhr
Gesprächsrunde Kath. Frauenbewegung: Mo 09.04.2018, 17 Uhr im Pfarrheim.
Mittwochsrunde der Seniorinnen immer ab 15 Uhr im Pfarrheim
04.04.2018 Vortrag von und mit Dr. Günther Donà: Das Kreuz mit dem Gedächtnis
11.04.2018 Berichte über Frauenschicksale
18.04.2018 Spargelessen
25.04.2018 Staatsfeiertag - keine Mittwochsrunde
Erstkommunion: Generalprobe für die Erstkommunion am Do 05.04.2018 um
16.30 Uhr. Treffpunkt Propsteihof
Taufseminar am Sa 07.04.2018 um 14.30 Uhr im Pfarrheim für alle Eltern und
Paten, die ihr Kind zur Taufe bringen möchten. Anmeldungen werden im Pfarrbüro
entgegengenommen. (Tel. 0471 978676 - Mo-Fr 9-11.30 Uhr)
Firmung: 2. Elternabend am Di 17.04.2018 um 20 Uhr im Pfarrheim
Ehevorbereitung: Lichtenburg (1/678679): vom 11.-13.05.2018
Haus der Familie/Ritten (1/345172): vom 18.-20.05.2018
Cusanus Akademie Brixen (2/832204): vom 18.-20.05.2018
Sprachlounge: Di 10.04.2018 in der Stadtbibliothek Oberau, A.-Nikoletti-Platz 24
Di 17.04. 2018 im Jugendzentrum papperlapapp
Di 24.04.2018 in der Gemeinde Bibliothek Ortler, A.-Frank-Platz 23

Domschatzkammer
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 - 12.30 Uhr

04.02.2018 Leonhard Sagawa Frasnelli, Eisackstraße 11


10.03.2018 Karl von Klebelsberg, Zum Talfergries 2

13.02.2018 Maria Elisabeth Weger Wwe. Canins, 88 J., Quireiner Str. 25


14.02.2018 Walter Canestrini, 71 Jahre, Kardaun
16.02.2018 Luitgard Knapp, 93 Jahre, Talfergasse 4
18.02.2018 Josef Aichner, 62 Jahre, Weggensteinstraße
03.03.2018 Rosalinde Scherer, 57 Jahre, Bindergasse 24
03.03.2018 Caroline Pfeifer, 86 Jahre, Eggen
04.03.2018 Sr. Xaveria - Maria Pföstl, 87 Jahre, Marienklinik
11
Minis im Schnee

E in fröhliches Wochenende im Schnee


verbrachten die Minis der Dompfarre
Anfang März im Lochgütl im Sarntal.
Die Fotos zeigen, dass das Spielen im
Schnee sichtlich Spaß machte!

Internetadressen der Stadtpfarreien


Dompfarre: www.dompfarre.bz.it
Pfarrei Maria in der Au: www.synbz.org
Pfarrei Regina Pacis: www.mariaheim.org
Pfarrei Gries: www.pfarregries.it
Pfarrei St. Gertraud Haslach: www.pfarreihaslach.com
Pfarrei Christkönig: www.pfarrechristkoenig.org

Impressum
Herausgegeben von: Dompfarrei Maria Himmelfahrt Bozen
Presserechtlich verantwortlich: Martin Lercher
Druck und Verlag: Karo Druck KG, Frangart
Ermächtigung: Landesgericht Bozen, 30.01.1949, Nr. 34
Nächster Erscheinungstermin: Mai 2018
Redaktionsschluss: jeweils am 5. des Vormonats
Redaktionsteam: Helga Frass, Walter Mayr, Gabi Pichler, Anna Silbernagl
Pfarrplatz 27, Bozen; Telefon 0471 978676; Fax 0471 978107
E-Mail: redaktion@dompfarre.bz.it;
Bilder u. Texte entnommen aus: eigenem Archiv, Zeitschrift „image, www.wikipedia
Bankverbindung: Südt. Landessparkasse: IT37 B060 4511 6010 0000 0993 400

12