Sie sind auf Seite 1von 3

Strukturfunktionalismus

 Talcott Parsons (1902 – 1979)


= Was hält moderne Systeme zusammen? Wie ist soziale Ordnung
möglich?

1. Sozialisation im Strukturfunktionalismus

Aufgabe:

 den Heranwachsenden einer Gesellschaft die Fähigkeit zum


Handeln in Rollen beizubringen
 zu sorgen, dass sie die Wertorientierungen einer Gesellschaft im
Interesse der Bestandserhaltung des Gesamtsystems als
Orientierungsmuster des Handelns übernehmen.

2. Theorie und zentrale Begriffe

Der Strukturfunktionalismus betrachtet die Gesellschaften als komplexe


Systeme, die zu ihrem Fortbestand Strukturen entwickeln, welche
spezifische Funktionen für die Bestandserhaltung des Gesamtsystems
erfüllen. Die Funktion (bzw. Wirkung) wird erst durch das Handeln
ermöglicht, welche sich am »frame of reference« orientiert. Dadurch
entsteht ein Verhaltensmuster (bzw. Rolle), wodurch die stabile Ordnung
möglich ist.

 Action frame of referance ( handlungstheoretischer Bezugsrahmen)

3. Sozialisation in der Schule

 Schule als Übergang von Gemeinschaft zu Gesellschaft


 Schlüsselfunktion: Einführung in universalistische
Wertorientierungen, durch Selektion und Rollenübernahme

4ou. Pattern Variables


 "Orientierungsalternativen des (Rollen-)Handelns"
 5 Grundlegende Dimensionen

Familie vs. Öffentlichkei


t

Affektivität Affektive Neutralität Ausmaß an emotionaler


Beteiligung
Kollektivinteresse Selbstinteresse Handlungsbezug?
Partikularismus Universalismus Der Horizont von
Handlungen?
Funktional diffus Funktional spezifisch Grad der
Ausschließlichkeit, mit der
Themen behandelt werden

Zugeschrieben Leistungsorientiert Ausmaß der


Eigenbeteiligung der
(Leistung - Zuschreibung )
Handelnden

Literaturverzeichnis:
- Abels, Heinz/König, Alexandra, Sozialisation: Soziologische Antworten auf die
Frage, Wie Wir Werden, Was Wir Sind, Wie Gesellschaftliche Ordnung Möglich ist
und Wie Theorien der ... Edition), VS Verlag für Sozialwissenschaften; 2010
- Blömeke, Sigrid/Herzig Bardo, Gestaltung von Schule: Eine Einführung in
Schultheorie und Schulentwicklung, Klinkhard, Julius, 2007
- Abbildung: Talcott Parsons
Quelle: Lord, Lois, Wikipedia
- Prof. Dr. Eckert, Thomas, Vorlesung „Grundbegriffe der Pädagogik“, unter:
http://www.kgl-web.de/media/36bb0594db895ecdffff8029fffffff0.pdf (abgerufen am
24.10.2017).