Sie sind auf Seite 1von 5

%_N_UEBUNG_2012_10_SPG1_MPF

;$PATH=/_N_WKS_DIR/_N_PAL2012_WPD

N5 UEBUNG_2012_10_SPG1
Programmkopf
Rohteil: : Zylinder
Außendurchmesser Ø : XA = 65.000 abs
Anfangsmaß : ZA = 1.000 abs
Endmaß : ZI = -113.000 abs
Bearbeitungsmaß : ZB = -85.000 abs
Rückzug: : einfach
Rückzugsebene : XRA = 2.000 ink
Rückzugsebene : ZRA = 2.000 ink
Werkzeugwechselpunkt im Werkstückkoord.system ( WKS )
Werkzeugwechselpunkt Ø : XT = 300.000 abs
Werkzeugwechselpunkt : ZT = 300.000 abs
Sicherheitsabstand : SC = 1.000 ink
Drehzahlgrenze für konstante Schnittgeschw. : S1 = 3000.000 U/min
Maßeinheit : mm

N10 ;Prog: Moser


N15 ;Werkstueck: PAL2012 UEBUNG 10 SPG. 1
N20 ;Datum: 25.02.2012
N25 ;ShopTurn V06.04
N30 MSG("Bohren D24 72tief")
N35 Bohren Mittig T=VB24 F200/min S1800U Z0=1
Bohren Mittig
Werkzeugname : T = VB24 D1
Vorschub : F = 200.000 mm/min
Spindeldrehzahl :S = 1800 U/min
Schaft/Spitze : Spitze
Bezugspunkt : Z0 = 1.000 abs
Tiefe bezogen auf Z0 : Z1 = -72.000 abs
maximale Zustellung : D = 92.000
Zustellungsverkleinerung : DF = 100.000 %
Verweilzeit : DT = 0.000 s

N40 MSG("Plandrehen")
N45 Abspanen T=ASR_8008 F0.2/U V275m Plan
Abspanen 1
Werkzeugname : T = ASR_8008 D1
Vorschub :F = 0.200 mm/U
Spindeldrehzahl :V = 275 m/min
Bearbeitung: : schruppen
Abspanlage :
Abspanrichtung : Plan
Bezugspunkt Ø : X0 = 65.000 abs
Bezugspunkt : Z0 = 1.000 abs
Endpunkt X1 Ø : X1 = 21.000 abs
Endpunkt Z1 : Z1 = 0.000 abs
Zustelltiefe :D = 2.000 ink
Schlichtaufmaß in X : UX = 0.000 ink
Schlichtaufmaß in Z : UZ = 0.000 ink

N50 AK1

Programmname : UEBUNG_2012_10_SPG1.MPF 06.04.2012 13:23:51 - Seite 1 - --> weitere


N55 Abspanen T=ASR_8008 F0.3/U V275m
Abspanen
Werkzeugname : T = ASR_8008 D1
Vorschub :F = 0.300 mm/U
Spindeldrehzahl :V = 275 m/min
Bearbeitung: : schruppen
Abspanrichtung : Längs
Außenbearbeitung : Außen
Bearbeitungsrichtung :
Zustelltiefe :D = 2.500 ink
wechselnde Schnittiefe :
Schlichtaufmaß in X : UX = 0.500 ink
Schlichtaufmaß in Z : UZ = 0.100 ink
Rohteilbeschreibung : BL = Zylinder
Aufmaß oder Zylindermaß : XD = 0.000 ink
Aufmaß oder Zylindermaß : ZD = 0.000 ink
Eingrenzen: : nein
Hinterschnitte bearbeiten : nein

N60 Abspanen T=ASL_5504 F0.2/U V295m


Abspanen
Werkzeugname : T = ASL_5504 D1
Vorschub :F = 0.200 mm/U
Spindeldrehzahl :V = 295 m/min
Bearbeitung: : schlichten
Abspanrichtung : Längs
Außenbearbeitung : Außen
Bearbeitungsrichtung :
Korrekturaufmass Kontur : nein
Eingrenzen: : nein
Hinterschnitte bearbeiten : nein

N65 MSG("Innendrehen")
N70 Einstellung Rückzug
Einstellungen
Rückzug: : erweitert
Rückzugsebene Ø : XRI = 21.000 abs

N75 IK1
N80 Abspanen T=ISL_3504 F0.15/U V295m
Abspanen
Werkzeugname : T = ISL_3504 D1
Vorschub :F = 0.150 mm/U
Spindeldrehzahl :V = 295 m/min
Bearbeitung: : schlichten
Abspanrichtung : Längs
Innenbearbeitung : Innen
Bearbeitungsrichtung :
Korrekturaufmass Kontur : nein
Eingrenzen: : nein
Hinterschnitte bearbeiten : nein

N85 MSG("Einstich V-Form")


N90 Einstich T=AST_4 F0.1/U V120m X0=530 Z0=-119
Einstich 2
Werkzeugname : T = AST_4 D1
Vorschub :F = 0.100 mm/U

Programmname : UEBUNG_2012_10_SPG1.MPF 06.04.2012 13:23:51 - Seite 2 - --> weitere


Spindeldrehzahl :V = 120 m/min
Bearbeitung: :
Einstichlage / Bezugspunkt :
Bezugspunkt Ø : X0 = 53.000 abs
Bezugspunkt : Z0 = -59.500 abs
Einstichbreite, unten : B1 = 5.000 ink
Einstichtiefe am Bezugspkt : T1 = 5.000 ink
Flankenwinkel 1 : A1 = 32.500 °
Flankenwinkel 2 : A2 = 32.500 °
Radius 1 : R1 = 2.000
Radius 2 : R2 = 0.000
Radius 3 : R3 = 0.000
Radius 4 : R4 = 2.000
Zustelltiefe 1. Schnitt :D = 3.000
Schlichtaufmaß :U = 0.200
Anzahl der Einstiche :N =1

N95 MSG("Fraesen Freitstellung R7,5")


N100 MARK1:
N105 NUT1
N110 Bahnfräsen T=FR_RAD_D15 F300/min S2000U X0=63 X1=25
Bahnfräsen
Werkzeugname : T = FR_RAD_D15 D1
Vorschub : F = 300.000 mm/min
Spindeldrehzahl :S = 2000 U/min
Mantel C / Stirn C / Mantel Y / Stirn Y : Mantel C
Bearbeitung: : schruppen
Radiuskorrektur: :
Zylinderdurchmesser Ø : X0 = 63.000 abs
Tiefe bezogen auf X0 Ø : X1 = 25.000 abs
Max. Zustellung Tiefe : DX = 30.000
Schlichtaufmaß Tiefe : UX = 0.000
Anfahrmodus Ebene : Gerade
Tiefenzustellung : achsweise
Anfahrlänge : L1 = 6.000
Zustellvorschub Tiefe : FX = 150.000 mm/min
Abfahrmodus Ebene : Gerade
Abfahrstrategie : achsweise
Abfahrlänge : L2 = 0.000
Abhebemodus vor erneuter Zustellung : X%0+Sicherheitsabstand

N115 MARK2:
N120 Spindeln C
N125 Wiederholung MARK1 MARK2
N130 Spindeln C
N135 MSG("Gewinde M12 auf Mantelflaeche")
N140 Bohren T=SB_10.2_RAD F200/min S1800U X1=14ink
Bohren
Werkzeugname : T = SB_10.2_RAD D1
Vorschub : F = 200.000 mm/min
Spindeldrehzahl :S = 1800 U/min
Mantel C / Stirn C / Mantel Y / Stirn Y : Mantel C
Schaft/Spitze : Spitze
Tiefe bezogen auf X0 : X1 = 14.000 ink
Verweilzeit : DT = 0.000 s

Programmname : UEBUNG_2012_10_SPG1.MPF 06.04.2012 13:23:52 - Seite 3 - --> weitere


N145 001: Pos. zylindr. X0=48 C0=0 Z0=-24
Positionen
Mantel C / Stirn C / Mantel Y / Stirn Y : Mantel C
: zylindrisch
Zylinderdurchmesser Ø : X0 = 48.000 abs
1. Position : C0 = 0.000 abs
1. Position : Z0 = -24.000 abs

N150 offn=-3
N155 Einstellung Gleichlauf
Einstellungen
Bearbeitungsdrehsinn: Gleichlauf

N160 M12_FASEN
N165 Bahnfräsen T=NCAB_D8_G90_RAD F300/min S2000U X0=48 X1=2.5ink
Bahnfräsen
Werkzeugname : T = NCAB_D8_G90_RAD D1
Vorschub : F = 300.000 mm/min
Spindeldrehzahl :S = 2000 U/min
Mantel C / Stirn C / Mantel Y / Stirn Y : Mantel C
Bearbeitung: : schruppen
Radiuskorrektur: :
Zylinderdurchmesser Ø : X0 = 48.000 abs
Tiefe bezogen auf X0 : X1 = 2.500 ink
Max. Zustellung Tiefe : DX = 30.000
Schlichtaufmaß Tiefe : UX = 0.000
Schlichtaufmaß Ebene : UYZ = 0.000 mm
Anfahrmodus Ebene : Viertelkr.
Tiefenzustellung : achsweise
Anfahrradius : R1 = 2.000
Zustellvorschub Tiefe : FX = 150.000 mm/min
Abfahrmodus Ebene : Viertelkr.
Abfahrstrategie : achsweise
Abfahrradius : R2 = 2.000
Abhebemodus vor erneuter Zustellung : X%0+Sicherheitsabstand

N170 offn=0
N175 Gewindebohren T=GEWBO_M12_RAD S120U X1=18ink
Gewindebohren
Werkzeugname : T = GEWBO_M12_RAD D1
Gewindesteigung :P = 1.750 mm/U
Spindeldrehzahl :S = 120 U/min
Mantel C / Stirn C / Mantel Y / Stirn Y : Mantel C
Tiefe bezogen auf X0 : X1 = 18.000 ink

N180 Pos. wiederh. 001: Pos. zylindr.


Programmende N=1
Programmende
Anzahl Werkstücke: :N =1

E_LAB_A_AK1: ;#SM Z:1


G18 G90 DIAM90 ;*GP*
G0 Z0 X32.452 ;*GP*
G1 X35 RND=2 ;*GP*

Programmname : UEBUNG_2012_10_SPG1.MPF 06.04.2012 13:23:52 - Seite 4 - --> weitere


Z-13.939 X48 RND=5 ;*GP*
Z-52 ;*GP*
X63 CHR=.5 ;*GP*
Z-82 ;*GP*
X64.6 ;*GP*
Z-82.7 X66 ;*GP*
RET ;*GP*
E_LAB_E_AK1:
E_LAB_A_IK1: ;#SM Z:1
G18 G90 DIAM90 ;*GP*
G0 Z0 X27.011 ;*GP*
G1 X25.011 CHR=1 ;*GP*
Z-42 ;*GP*
X24.4 ;*GP*
Z-42.7 X23 ;*GP*
RET ;*GP*
E_LAB_E_IK1:
E_LAB_A_NUT1: ;#SM Z:2
G19 G90 DIAMOF ;*GP*
G0 Y0 Z-52 ;*GP*
G1 Z-61.5 ;*GP*
RET ;*GP*
E_LAB_E_NUT1:
E_LAB_A_M12_FASEN: ;#SM Z:1
G19 G90 DIAMOF ;*GP*
G0 Y0 Z-29.1 ;*GP*
G3 J=AC(0) K=AC(-24) ;*GP*
RET ;*GP*
E_LAB_E_M12_FASEN:

Programmname : UEBUNG_2012_10_SPG1.MPF 06.04.2012 13:23:53 - Seite 5 - --> Ende