Sie sind auf Seite 1von 5

14.4.

2018 Bannermast – Bauanleitung und Ideen – Outdoor

STARTSEITE DIE PHILOSOPHIE ÜBER UNS

11 BANNERMAST – BAUANLEITUNG Search

Okt 2015 UND IDEEN


Neueste Beiträge
by Cinto ⋅ Leave a Comment

[DIY] Gürtel selber machen –


Fast jedes Pfad nder-Lager benötigt einen Bannermast. Jedes Jahr muss ein Scout
Schablonen
Baumeister entscheiden wie er aussehen soll.
Meist fällt die Entscheidung mit dem vorhandenen Material. „Winter is Coming“ – Schneeschuh
wandern
Die Wahl ist nicht immer ganz einfach.
Als Inspiration ein paar Vorschläge vom Pfad nderbund FSE-Alsace. Feuer – Unfälle –
Erfahrungsberichte
1. Das klassische Kreuz: Ein Mast mit einem Querbalken.
[Webfund] – Befreiung eines
seltenen Biests

Alpentiere – Steinböcke

Neueste Kommentare

Archive

März 2018

Dezember 2017

November 2017

2. Die „Fliegenklatsche“: Ein Raster in dem die Flaggen mit Stangen quer gehängt Oktober 2017
werden.
August 2017

Mai 2017

April 2017

Januar 2017

Oktober 2016

September 2016

April 2016

Februar 2016

Januar 2016

Oktober 2015

Bannermast „Fliegenklatsche“ August 2015

Juli 2015
3. Sticks: Für jede Fahne ein Mast. Mehrere Stämme werden in die Erde vergraben.
Nachtrag: Juni 2015
Ein Beispiel der Pfad nder aus Kitzingen 2016

Kategorien

http://outdoor.imschatten.de/bannermast/ 1/5
14.4.2018 Bannermast – Bauanleitung und Ideen – Outdoor
Abenteuer

Allgemein

Architektur

Ausrüstung

Berichte

DIY – Do it yourselve Bauprojekte

Erfahrungsbericht

Fahrtenbuch

Interview

Lager

4. „The Shield“: Ein modi zierter Kreuz-Bannermast. Lernhilfe

Nahrung

Netzfund

O topic

P anzen

Sport

Tiere

Touren
„The Shield“
Veranstaltung
5. Unbenannt – die Baumeister haben mir keinen Namen genannt, dennoch
vom Autor erprobt
ein gelungenes Werk wie ich nde.

Meta

Anmelden

Beitrags-Feed (RSS)

Kommentare als RSS

WordPress.org

6. Ebenfalls Unbenannt – Baumeister hier die Rover vom Stamm „Schwarze Adler“

7. Dein Vorschlag/Projekt/Idee?
http://outdoor.imschatten.de/bannermast/ 2/5
14.4.2018 Bannermast – Bauanleitung und Ideen – Outdoor

Wie geht man vor? – Die Bauanleitung

Die Lagerleitung bestimmt den Platz für den Fahnenmast, meist am de nierten


Versammlungsplatz.
Gewöhnlich wird er so ausgerichtet, dass er im rechten Winkel zur Lagermitte steht.
Ihr solltet schon ein wenig Erfahrung mit Lagerbauten haben, bevor Ihr Euch an das
Projekt wagt.
Ihr solltet wissen was eine Bindung ist, wie sie am stabilsten verbunden wird und auch
bleibt.
Möchtet Ihr komplexere Schnurmuster oder andere Planungsintensive Elemente
einsetzen, plant das möglichst daheim, vielleicht an einem kleinen Modell.

Fundament:

Hängt davon ab, wie lang der Bannermast stehen bleiben soll, wie groß (hoch) er ist, was
für Holz (trocken=leicht oder feucht=schwer) ihr verwendet und wie der Boden
bescha en ist. Gewöhnlich reicht ein etwa 0,6 – 1m tiefes Loch. Eingeschüttete Erde und
P öcke stabilisieren den Mast.

Material:

Einen Plan (zeichnet Euch auf wie er aussehen soll, schon allein um Euren
Helfern zu zeigen was DER Plan ist)
Holzstämme für den Mast und die Querbalken
P öcke (um den Mast stabil im Boden zu halten und um die Erde zu verdichten)
Schnur (wie auf fast jedem Lager, man kann einfach nicht genug Schnur haben
– in diesem Fall braucht man die meiste Schnur um die Fahnen hochziehen zu
können)
Krampen (sehen aus wie ein „U“ mit zwei Spitzen, alternativ gehen
auch umgebogen Drahtnägel, damit werden die Schnüre für die Fahnen am Mast
befestigt. Warum nicht einfach Löcher ins Holz bohren? Die Reibung ist da meist
zu groß und Bohren kostet wesentlich mehr Zeit als einfach Krampen zu setzen.)

Werkzeug:

Säge (für Kerben und Kürzen)


Beil (P öcke zuspitzen, und als Hammer z.B. zum Ausstemmen)
Axt/Spalthammer oder Bello (um die P öcke in den Boden zu rammen)
Stemmeisen (zum Kerben)
Bohrer (nur nötig wenn ihr zapfen wollt)
Spaten (fürs Fundament – Grasnarbe ausheben, Erde durchbrechen, Erde
lockern)
Klappspaten (erleichtert das Erdausheben aus den Loch) – Wenn man hat, hilft
auch ein Erdbohrer

Grobe Schritte:

1. Design klären (anhand von Skizzen oder gar einem Modell)


2. Ausrichtung, Position und Fahnenanzahl mit der Lagerleitung klären
3. Loch buddeln/ausgraben lassen (ca. 1m, je nach Bescha enheit von Boden und
Mastgewicht)
4. Bauholz besorgen
5. Bannermast bauen (Schnüre für die Fahnen nicht vergessen) – evtl. „Zapfen“
(Holzstücke mit einem P ock oder dicken Holzduebel verbinden), bei frischen
Stangen oft sinnvoll, da die sich stärker biegen und bewegen.
6. P öcke vorbereiten (mindestens 6 pro Loch besser mehr – dienen zum Stabilisieren
im Boden und zum leichtern einführen des Masts in das Erdloch)
7. Hilfsstangen vorbereiten (Je nach Größe und Gewicht zum Aufstellen nötig. Das
ermöglicht mehr Leuten den Zugang zum Stamm beim Hochdrücken. Die
Hilfsstangen werden oben zusammengebunden. In der obige Schere schiebt man
dann mit mindestens zwei Leuten den Bannermast immer weiter hoch oder sichert
Ihn vor dem zurückfallen.)
8. Evtl. Hilfsseile befestigen (dran denken: wenn der Mast steht müsst Irh die wieder
abziehen können, alos nicht fest verknoten)
9. Wenn er fertig ist, Helfer zusammenrufen

http://outdoor.imschatten.de/bannermast/ 3/5
14.4.2018 Bannermast – Bauanleitung und Ideen – Outdoor
10. Aufstellen und ausrichten, Erde befüllen und mit P öcken verdichten – Achtung! Als
Bauleiter solltet ihr nicht aktiv beim Aufstellen mithelfen, sondern Anleiten und
vorallem prüfen ob der Bannermast gerade steht bevor gep ockt wird. Vor allem
bei den größeren schwereren Exemplaren ist oft nicht genug Zeit um den
Bannermast sicher zu halten und das verp ocken muss schnell geschehen.
11. Prüfen ob er stabil steht – Fertig

Kleine Problemzonenliste:

1. Als Projektleiter – nicht aktiv beim Aufstellen helfen, auch nicht wenn Du Herkules
heißt oder einen Hulk zum Frühstück hattest – es gibt wenig ärgerliches als einen
schiefen Bannermast, dein Job ist klar die Koordination.
2. Wenn ihr mit 2 Beinen arbeitet um die Stangen hochzustemmen – was
empfehlenswert ist – , sucht möglichst leichte trockene Stangen – um so schwerer
um so größer die Gefahr am Bannermast etwas zu zerstören.
3. Fahnenschnüre Befestigung – die Schnüre unbedingt so befestigen, dass sie relativ
reibungsfrei laufen können. Karabiner helfen da zum Beispiel – Metallkrampen
gehen auch. Bitte nicht die Schnüre durch Schnurschlaufen führen – die Schnüre
sägen sich gegenseitig auf. Auch direkt durch ein Holzloch führen ist wenig ratsam
außer man hat das Holz nahezu reibungsfrei bekommen.
4. Fahnenschnüre Material – Wenn ihr Euren Fähnrichen etwas gutes tun wollt
versucht Schnur zu verwenden, die sich kaum verdreht.
5. Wenn ihr Schnurmuster mit Krampen einbaut, stellt sicher Eure Krampen sind
sauber eingeschlagen wenn das Muster stimmt. Vorallem frische Stangen bewegen
sich gerne beim Aufstellen und reisen evtl die lockernen Krampen aus der
Verankerung.

Kleiner finaler Qualitätscheck:

Rennt mit eurem Körper kurz dagegen (logischerweise so dass Euch nichts auf den Kopf
fallen kann), wenn er stehen bleibt, Ihr Eurem eigenen Werk vertraut und nichts
runterkommt, sollte er für die Lagerdauer stabil sein.

Viel Spaß!

Wenn Ihr selbst schon einen gebaut habt, schickt uns einen Link oder ein Bild, wir
verlinken das hier gerne. Vielleicht habt Ihr auch noch weitere Tipps?
(wenn ihr den Link Eurer Webseite im Bild haben wollt, können wir das für Euch
erledigen, sagt einfach bescheid.)

Posted in: Allgemein, Architektur, Lager, vom Autor erprobt ⋅ Tagged: Bannermast,
Fahnenmast, Lagerbau, Pfad nder, Scouts

Schreibe einen Kommentar


Deine E-Mail-Adresse wird nicht verö entlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://outdoor.imschatten.de/bannermast/ 4/5
14.4.2018 Bannermast – Bauanleitung und Ideen – Outdoor

Name *

E-Mail *

Website

Kommentar abschicken

← Previous Post Next Post →

© Copyright 2018 - Outdoor I Impressum I Datenschutz Contango Theme ⋅ Powered by WordPress

http://outdoor.imschatten.de/bannermast/ 5/5