Sie sind auf Seite 1von 1

Der dritte Weltkrieg

Die Frage nach der Erscheinung eines drittes Weltkrieg ist derzeit weder irreal noch ist
es unmöglich. Die Weltmächten haben schon ihre Absichten gezeigt und dadurch, dass
die Leute der Welt Angst vor dieser Stressituation zeigen. Es ist ebenso für uns sowohl
problematisch als Land als auch verzweifelt , denn, was in den kommenden Tagen
passieren wird, ist unvorhersehbar.
Ich stehe in Zusammenhang mit diesem Problem bei der Schwirigkeit, dass die
Auswirkungen dieses Krieges viele Nachteile für die Welt an sich mitbringen könnte.
Bisher wurde gedacht, dass der Krieg als Thema nur hypothetisch und so entfernet von
der Realität betrachtet werden könnte aber dieselbe Realität hat mitunter das Gegenteil
gespiegelt. Das ist offensichtlich keine Neuigkeit. Die Konkretisierung dieser
bedauerlichen Tatsache stellt für uns als Humänitat zwar kein kurzfristiges Ereignis .
Nach vielen Jahren sind die Weltmächten wieder verbunden aufgrund der vermutlichen
Demokratieverteidigung aber alle wissen ganz genau, dass es nur eine weitere Ausrede
für ihre echte Zwecke.

Dies ist im Übrigen auch keinesfalls ein Nachteil


Mundartliche Sonderformen bieten bekanntlich immer wieder Stoff für Witze und Parodien

Mitunter

Auf die Schippe nehmen

Wer in Köln von der "Hohen Straße" spricht und auf den "Alten Markt" geht, der kennt sich zwar
mit der hochdeutschen Grammatik aus, ist aber offensichtlich kein Kölner.

In einigen Gegenden ist der Name irgendwann erstarrt und wurde fürderhin nicht mehr gebeugt,
in anderen blieb er lebendig und wird auch heute noch wie ein normales Hauptwort behandelt