Sie sind auf Seite 1von 32

Beton-/Stahlbetonbau

BauStatik-Module nach DIN EN 1992-1


BauStatik
Die Dokument-orientierte Statik

Mit der mb-BauStatik steht Ihnen als Tragwerksplaner ein sehr


leistungsfähiges und besonders umfangreiches Statik-Programmsystem
zur Verfügung. Mit über 200 einzelnen Modulen haben Sie alle Bereiche
der Tragwerksplanung wie z.B. Beton- und Stahlbetonbau, Grundbau,
Holzbau, Stahlbau, Glasbau und Mauerwerksbau sicher im Griff.

Die Dokument-orientierte Statik Einfache intuitive Bedienung


Bei der Arbeit mit der mb-BauStatik steht das Statik- Alle Module der mb-BauStatik sind dank der durchgän-
Dokument im Mittelpunkt. Von Beginn an gibt es ein gigen praxisorientierten Eingabe intuitiv anzuwenden
Titelblatt und ein Inhaltsverzeichnis, in dem alle Posi­tionen und ermöglichen das schnelle Erstellen einer Positions-
gelistet werden. Mit jeder Position wächst das Dokument. statik. Die Ergebnisse erscheinen in klar strukturierten
Textliche Anmerkungen, Skizzen, Bilder oder Pläne, die und prüffähigen Ausgaben, deren Umfang Sie gezielt an
Sie darüber hinaus in der Statik benötigen, fügen Sie ein- Ihren Bedarf anpassen können. Über das umfangreiche
fach an entsprechender Stelle im Dokument ein. Natürlich Fachwissen hinaus zeichnet sich die BauStatik durch eine
finden auch Bemessungsausgaben hersteller­bezogener Vielzahl von nützlichen Funktionen aus (z.B. Lastabtrag,
Spezialsoftware, individuelle Nachweis­ führungen oder Übernahme mit Korrekturverfolgung, etc.). Damit ist die
Handrechnungen den Weg in Ihr Statik-Dokument. BauStatik ein zeitsparendes Werkzeug, das Sie in Ihrer
täglichen Arbeit nicht mehr missen möchten.
Hier werden alle Positionen gelistet. Per Drag&Drop lassen sich die Positionen sortieren und gruppieren, ein Doppelklick öffnet die Po-
sition zur Bearbeitung und im Kontextmenü lassen sich u.a. die Sichtbarkeit der Positionen im Dokument steuern oder Texte, Grafiken,
Pläne einfügen.
Alle Module sind thematisch sortiert in den Registern „Bauteile“, „Dach“, „Gründung und Grundbau“, „Details“ zu finden.

Für die Eingabe gilt: Kennt man ein Modul – kennt man sie alle!
Die Eingabe zeichnet sich durch Einheitlichkeit, Durchgängigkeit, Intuition und Ergonomie aus.

Für alle Eingaben werden eine grafische Hilfe und eine ausführliche Texthilfe angeboten.

Mit den Kontextregistern werden direkt wichtige und hilfreiche Optionen


z.B. zum Kontext „Eingabe“, „Ausgabe“ oder „Selektion“ angeboten.

Mit jeder Berechnung In den Modellhinweisen werden Das vollständige Statik-Dokument, komplett mit Titelblatt und
werden Positionsplanda- Fehlermeldungen, Warnungen Inhaltsverzeichnis: Nach jeder Eingabe werden die Position und
ten er­zeugt, z.B. Material, und Hinweise zu allen Positionen alle abhängigen Positionen neu berechnet und die Ergebnisse im
Ausnutzung und Quer- gelistet, um bei größeren Projek- Dokument aktualisiert. Das erfolgt unbemerkt im Hintergrund,
schnittsabmessungen. ten den Überblick zu behalten. so dass immer das Dokument zur Kontrolle und Navigation
bereit steht.

Lastabtrag und Übernahme mit Korrekturverfolgung Komfortable Statikabgabe und Nachtragsbearbeitung


Die BauStatik-Module stellen die Auflagerreaktionen als Nachdem Sie alle Positionen dimensioniert, alle Vorbe-
charakteristische Lastwerte je Einwirkung für jedes Lager merkungen, Skizzen und Pläne eingefügt und die Seiten-
bereit. Der Lastabtrag ermöglicht die Übernahme dieser nummerierung an Ihre Vorstellungen angepasst haben,
Werte je Lager mit nur einem Klick. Daneben bietet die erzeugen Sie mit einem Klick einen Ausdruck oder eine
Übernahme von Einzelwerten für Lastordinaten sowie PDF-Datei. In der Praxis werden nach der Abgabe einer
für geometrische Eingaben ein Höchstmaß an Flexibilität Statik häufig Änderungen erforderlich. Auch hier bietet
bei der intelligenten Verbindung von Positionen. Durch die BauStatik wertvolle Unterstützung. Auf der Basis der
die Korrekturverfolgung ist sichergestellt, dass bei Ände- bereits abgegebenen Statik fügt die BauStatik alle Nach-
rungen alle betroffenen Positionen automatisch neu be- träge und Ergänzungen mit korrekt nummerierten Aus-
rechnet und bemessen werden. Dies spart besonders bei tausch- und Ergänzungsseiten ein, die auch im Inhalts­
Änderungen viel Zeit und schafft Sicher­heit. verzeichnis entsprechend ausgewiesen werden.
Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01 | Stahlbeton

Alle Allgemeine Moduleigenschaften

Einwirkungskombinationen Material
• Kombinationsbildung (automatisch) mit • Stahlbeton, EC 2
Teilsicherheits- und Kombinationsbeiwerten -- Festigkeitsklassen für Normal-/Leichtbeton
nach EC 0, DIN EN 1990:2010-12 -- Auswahl der Expositionsklasse zur
• Vorgabe von Einwirkungsmustern zur Steuerung Ermittlung der Betondeckung mit
der automatischen Kombinationsbildung Prüfung der Mindestbetonfestigkeit
• manuelle Kombinationsbildung mit Vorgabe -- Festigkeitsklassen manuell erweiterbar
eigener Sicherheitsfaktoren (Projekt-Stammdaten)
• Kombinationsbildung (automatisch / manuell)
für die Nachweise im Grenzzustand der Trag­ Ausgabe
fähigkeit, der Gebrauchstauglichkeit sowie • leicht nachvollziehbar und prüffähig dank
für außergewöhnliche Bemessungs­situationen einheitlicher Kapitelstruktur (System,
(Anprall, Brand, Erdbeben, …) Belastungen, Schnittgrößen, Nachweise,…)
• Kombinationsbildung (automatisch) • schnelle Übersicht der geführten Nachweise
für Orte im Norddeutschen Tiefland und Ausnutzungen in der Zusammenfassung
• Lastabtrag (mit Korrekturverfolgung) • komplette Statikbearbeitung am Rechner
• Kurz- und Langausgabe, doppelseitiger Druck,
englische Ausgabe
• Ausgabeumfang steuerbar und durch
eigene Texte und Grafiken erweiterbar

S080.de Schneideskizze, Mattenbewehrung

System Material
• Erstellung von Schneideskizzen für Lagermatten • Verwaltung der Lagermatten über
• Vorgabe von Positionen über Abmessungen die Projekt-Stammdaten
• automatisches Verteilen der • Lagermattenprogramm Januar 2008
Positionen auf Lagermatten und Vorgänger (2001, 1997,...)
• Zusammenstellung der Einzel- und Gesamtgewichte • individuelle Erweiterung der
Projekt-Stammdaten möglich
1xQ257A 4xQ335A 4xQ335A 2xQ335A 1xR188A

BauStatik
8 3 5 5 12
System
240/230

360/230 360/230 340/230 Modul S080.de


8 500
130
Schneideskizze, Mattenbewehrung
600

600

600

600

600

Name
7
240/230 6

140/230
260/230
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01

230 230 230 230 230


Preis 90,- EUR

S081.de Stahlliste, Stabstahl

System
• Erstellung von Listen für Stabstahlbewehrung System BauStatik
• positionsbezogene Eingabe
Modul S081.de
• manuelle Eingabe von Bewehrung
• Ermittlung der Mengen und Gewichte Name Stahlliste, Stabstahl
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 90,- EUR

© mb AEC Software GmbH. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise zzgl. Versand­kosten
und MwSt. - Hardlock für Einzelplatz­lizenz je Arbeitsplatz erforderlich (95,- EUR). - Folge­lizenz- und Netzwerkbedingungen auf Anfrage. - 10/2016
Stahlbeton | Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01

Stahlbeton-Drempel S191.de

System Nachweise
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 20
Projekt BauStatik 2016 Position B191.de
mb BauStatik S191.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Pos. B191.de Stahlbetondrempel

• Stahlbeton-Drempel mit gerader • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


System Stahlbetondrempel mit gerader Oberkante
Ansicht
M 1:100

oder abgeschrägter Oberkante -- Nachweis der Verankerung des Sparren­fußpunkts

1.50
1 2 3 4

85 7.00 1.20

• automatische Aufteilung in Bereiche mit Sparren-Pfetten-Anker oder Sparrennägel


Schnitt Drempelkopf/Drempelfuß
M 1:15

mit abweichender Belastung nach EC 5

211
12
13 12

• Pfettenüberstand zur einfachen Lasteingabe -- Ermittlung der Ankerkräfte

14

18
4
25 25

infolge Dachbelastungen für die Pfettenverankerung Drempel Drempelhöhe


e
Zuschlag zur Höh
hDr
Δh
=
=
150.00
21.11
cm
cm

• wahlweise mit aufliegender Holzkonstruktion • Bewehrungswahl


Hebelarm heff = 171.11 cm

Abmessungen Name Länge Material Dicke


[m] [cm]
Drempel 7.00 C 20/25 25
Decke C 20/25 18

-- Ermittlung der Biege- und Querkraft­bewehrung


Dach Neigung δ = 38.00 °

mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH


e
Nutzungsklass NKL = 2 -

Name Material Profil


[cm]

Belastung im Drempel nach EC 2


Pfette NH C24 12/12
Sparren NH C24 8/18

• an Oberkante Drempel: -- Anschlussbewehrung für die Decke (Steckbügel) mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

-- Gleichlasten (H/V) -- Berücksichtigung der Mindestbewehrung Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21

-- Block- und Trapezlasten (H/V)


Projekt BauStatik 2016 Position B191.de
mb BauStatik S191.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Belastungen
Vertikal

-- Einzellasten (H/V)
Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

Einwirkungen Gk Qk.W
1.00
-2.40
9.38 -1.70
0.85 1.20
-2.00

• Anschlusslast Sparren
1 2 3 4 1 2 3 4
7.00 7.00

Streckenlasten Feld Komm. a s qli qre


in z-Richtung [m] [m] [kN/m] [kN/m]

• horizontale Blocklast am Drempel


Einw. Gk 1 Eigengew 0.00 7.00 9.37
1 0.00 7.00 1.00
Einw. Qk.W 1 0.00 7.00 -2.00

16.1
Punktlasten Einzellasten
in z-Richtung Feld Komm. a Fz

12
.0
• Berücksichtigung der Lastausbreitung
[m] [kN]

.0
12
Einw. Gk 1 Überst. 0.00 0.85
1 Überst. 7.00 1.20
Einw. Qk.W 1 Überst. 0.00 -1.70
1 Überst. 7.00 -2.40

im Drempel
global : Belastung bezogen auf das globale Koordinatensystem

18.0
Horizontal
Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)
Einwirkungen Gk Qk.W
14

1.20 -1.20
0.85 1.00 -0.85 -1.00
.0

4.

1 2 3 4 1 2 3 4
7.00 7.00
0

Streckenlasten Feld Komm. a s qli qre


in y-Richtung [m] [m] [kN/m] [kN/m]
Einw. Gk 1 0.00 7.00 1.00
25.0 25.0 Einw. Qk.W 1 0.00 7.00 -1.00

BauStatik
Punktlasten Einzellasten

System

mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH


in y-Richtung Feld Komm. a Fy
[m] [kN]
Einw. Gk 1 Überst. 0.00 0.85
1 Überst. 7.00 1.20
Einw. Qk.W 1 Überst. 0.00 -0.85
1 Überst. 7.00 -1.20

S191.de
global : Belastung bezogen auf das globale Koordinatensystem

Modul Kombinationen Kombinationsbildung nach DIN EN 1990


Darstellung der maßgebenden Kombinationen

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Stahlbeton-Drempel
21.1

Name
12.0

Norm
Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01 13.0 12.0
14

18.0
.0

Eurocode 5 – DIN EN 1995-1-1:2010-12


4.
0

Preis 190,- EUR 25.0 25.0

Stahlbeton-Platte, einachsig S200.de

System Nachweise
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 20
Projekt BauStatik 2016 Position B200.de
mb BauStatik S200.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Pos. B200.de einachsig gespannte Mehrfeldplatte

• Einfeld- oder Durchlaufplatten • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


System Einachsig gespanntes Mehrfeldplattensystem

M 1:105
A 1 2 3 D
B C

mit oder ohne Kragarme -- Ermittlung der Längsbewehrung Abmessungen


100%

5.00 2.00

12.00
5.00
100%

• einachsige Beanspruchung -- Ermittlung der Querkraftbewehrung


Feld l Material h
Mat./Querschnitt [m] [cm]
1 5.00 C 20/25 18.0
2 2.00
3 5.00

• rechteckige Querschnitte -- Auflagerpressung


Auflager Lager x b Art KT,z
[m] [cm] [kN/m]
A 0.00 24.0 Mauer. fest
B 5.00 24.0 Mauer. fest
C 7.00 24.0 Mauer. fest
D 12.00 24.0 Mauer. fest

• elastische Auflagerbedingungen • Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit, EC 2 Auflagerstäbe Lager

A
D
Ort
[u/o]
unten
unten
[m]
3.50
3.50
l
[cm4]
66666.7
66666.7
I E
[%]
100.0
100.0

• Einspannung der Endauflager -- Rissbreite


Belastungen Belastungen auf das System

Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

Einwirkungen Gk Qk.N

-- Verformung im gerissenen Zustand (Zustand II)


1.60
4.50
2.50

12.00 12.00

-- Biegeschlankheit
Flächenlasten Gleichflächenlasten
in z-Richtung Feld Komm. a s qli qre
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

[m] [m] [kN/m²] [kN/m²]


Einw. Gk 1 Eigengew 0.00 12.00 4.50
1 0.00 12.00 1.60
Einw. Qk.N 1 0.00 12.00 2.50

• Bewehrungswahl
-- Wahl der Längsbewehrung mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

-- Abdeckung über Lagermatten oder Stabstahl Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21

-- Vorgabe von Grund- und Zulagenbewehrung


Projekt BauStatik 2016 Position B200.de
mb BauStatik S200.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Kombinationen gemäß DIN EN 1992-1-1 und DIN EN 1990


Ek Σ (γ*ψ*EW)

-- Nachweis der Zugkraftdeckung


ständig/vorüberg. 1 1.00*Gk +1.50*Qk.N
(2)
2 1.35*Gk +1.50*Qk.N
(1,3)
3 1.00*Gk +1.50*Qk.N
(1,2)
4 1.35*Gk +1.50*Qk.N
(3)
5 1.35*Gk +1.50*Qk.N
(1,2)
6 1.00*Gk +1.50*Qk.N
(3)
7 1.00*Gk +1.50*Qk.N
(2,3)
8 1.35*Gk +1.50*Qk.N
(1)
9 1.00*Gk +1.50*Qk.N

Belastung
(1)
10 1.35*Gk +1.50*Qk.N
(2,3)

Bem.-schnittgrößen Bemessungsschnittgrößen

• Ermittlung der Eigenlast (automatisch) Grafik

Kombinationen
-20.6
Schnittgrößen (Umhüllende)

Moment My,d[kNm/m]
-19.6 -19.6 -20.6 30.5
Querkraft Vz,d[kN/m]

15.7
29.9

• Gleich- und Blocklasten


-15.7
18.2 18.2 -29.9 -30.5

Mat./Querschnitt Material- und Querschnittswerte nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

• Linienlasten quer zur Spannrichtung


Material Material fyk fck E
[N/mm2] [N/mm2] [N/mm2]
C 20/25 20 30000
B 500MA 500 200000
Querschnitt Art h b/h A Iy

• Auflagerverschiebung
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

[cm] [cm2] [cm4]


PL 18.0 5.0 1800 48600

System BauStatik
Expositionsklassen Expositionsklassen
Abs. 4.2, 4.4 Kante Kl Kommentar
umlaufend XC1 trocken oder ständig nass

• Einzellasten mit Ermittlung der Bewehrungsanordnung

Feld 1
Achsabstände, Betondeckungen
cmin,o
[mm]
10
Δcdev,o
[mm]
10
d'o
[mm]
24
cmin,u
[mm]
10
Δcdev,u
[mm]
10
d'u
[mm]
24

mitwirkenden Plattenbreite Modul S200.de mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

• Übernahme von Wind- und


Name Stahlbeton-Platte, einachsig
Schneelasten aus S031.de
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 290,- EUR

© mb AEC Software GmbH. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise zzgl. Versand­kosten
und MwSt. - Hardlock für Einzelplatz­lizenz je Arbeitsplatz erforderlich (95,- EUR). - Folge­lizenz- und Netzwerkbedingungen auf Anfrage. - 10/2016
Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01 | Stahlbeton

S210.de Stahlbeton-Plattensystem

System Nachweise
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 20
Projekt BauStatik 2016 Position B210.de
mb BauStatik S210.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Pos. B210.de Decke über 1.OG

• abschnittsweise gelagerte Rechteckplatten • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


System Ebenes Plattenmodell
M 1:175

4.20 5.60

• frei drehbare oder elastisch eingespannte Lagerung -- Ermittlung der Biegebewehrung


10 11
9
4.20

4.20

7 8

• Lagerung durch Stützen aus (Feld- und Stützmomente)


1.80

1.80

8 5 6
3.80

3.80

6 3 4
5

Stahlbeton oder Mauerwerk -- Stützmomentenausrundung bei


4
2
5.60

5.60

1 2

• rechteckige Deckenöffnungen Auflagerung auf Mauerwerk


1 3
4.20 5.60

Abmessungen Feld lx ly X Y d Material


Mat./Querschnitt

• Stürze über Wandöffnungen -- Nachweis der Querkrafttragfähigkeit und


[m] [m] [m] [m] [cm]
1 4.20 5.60 0.00 0.00 20.0 C 20/25
2 5.60 5.60 4.20 0.00 20.0
3 4.20 3.80 0.00 5.60 20.0
4 1.90 3.80 4.20 5.60 20.0
5 4.20 1.80 0.00 9.40 20.0

• feldweise unterschiedliche Plattendicken ggf. Ermittlung der Querkraftbewehrung


6 5.60 1.80 4.20 9.40 20.0
7 4.20 4.20 0.00 11.20 20.0
8 5.60 4.20 4.20 11.20 20.0
Linienlager (Rand) Feld Rand b Transl. Rotat.
[-] [cm] [-] [%]

• optionale Eingabe der Querdehnzahl -- Querkraftreduzierung optional


1 un, ob, li 24.00 starr frei
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

1 re 17.50 starr frei


2 un, re 24.00 starr frei
2 ob, li 17.50 starr frei
3 un, ob, li 24.00 starr frei

und des Drillminderungsfaktors • Bewehrungswahl


3 re 17.50 starr frei
4 un, li 17.50 starr frei
4 ob 24.00 starr frei
4 re 0.00 frei frei
5 un, ob, li 24.00 starr frei
5 re 17.50 starr frei

-- Wahl der Biegebewehrung


6 un, ob, li 17.50 starr frei

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 22


Belastung -- Lagermatten und Stabstahl
• Gleichlasten -- Normal- und Zulagebereiche
Projekt BauStatik 2016 Position B210.de
mb BauStatik S210.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Belastungen Belastungen auf das System

• Einzellasten mit Aufstandsfläche -- variable Bereichsabmessungen für die Zulagen


Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

Einwirkungen Gk

4.20 5.60

• Streifenlasten mit Aufstandsfläche


4.20

4.20
1.80

1.80

• Randlinien­lasten
1
3.80

3.80

• Randmomente
5.60

5.60

4.20 5.60

Gleichflächenlast [kN/m²]

• Lastabtrag von auf­liegenden Bauteilen


6.50

Qk.N

4.20 5.60
4.20

4.20
1.80

1.80

1
3.80

3.80
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

BauStatik
5.60

5.60

4.20 5.60
System
Gleichflächenlast [kN/m²]

2.30

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Modul S210.de
Name Stahlbeton-Plattensystem
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 390,- EUR

S220.de Stahlbeton-Träger, deckengleich

System
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 20
Projekt BauStatik 2016 Position B220.de
mb BauStatik S220.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Pos. B220.de Deckengleicher Balken

• Einfeldträger als Ersatzbalken nach Heft 240


System Deckengleicher Balken, eingespannte Endauflager, nach DAfStb Heft 240

System Ansicht
M 1:100 100% 100%
24

• beliebige Endeinspannungen
A B
3.50 10 10
3.40

Lasteinzugsfläche
M 1:100

vereinfachte und 60°-Lastfläche


3.00

60°

Belastung
0.24

60°
1.75

3.50 • Gleichlasten der anschließenden Decken


• Einzellasten
Abmessungen l lo lu Material t h
Mat./Querschnitt [m] [m] [m] [cm] [cm]
3.50 6.00 3.50 C 20/25 24.0 24.0

deckengl. Balken Biegeschlankheit ln / h = 14.17 ≤ 15

• Block- und Trapezlasten


Expositionsklasse XC1

Auflager Auflagerbreite links bA = 10.00 cm

Schnitt
Auflagerbreite rechts bB = 10.00 cm

Endeinspannungen Endeinspannung links Eli = 100.00 %

h
Endeinspannung rechts Ere = 100.00 %
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Nachweise
mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern
• Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2 l
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21
-- Ermittlung der mitwirkenden Breite ali are t
-- Biegebemessung
Projekt BauStatik 2016 Position B220.de
mb BauStatik S220.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Belastungen Belastungen auf das System

-- Querkraftbemessung
Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

Einwirkungen Gk Qk.N
2.63 2.63 2.63
10.5 10.5 10.5
4.50
4.50
18.0
18.0 4.03 4.03 4.03

-- Mindestbewehrungen
6.90
6.90

722 3 722 722 3 722


6 6
1.01 1.01 1.01 1.01

Flächenlasten Gleichflächenlasten
in z-Richtung Feld Komm. Ort a q f

-- Nachweis der Auflagerpressung


[m] [kN/m²] [kN/m]
Einw. Gk 1 Eigengew oben 1.73 6.00 18.00
1 Eigengew unten 1.01 6.00 10.50
1 oben 1.73 1.50 4.50
1 unten 1.01 1.50 2.63
Einw. Qk.N 1 oben 1.73 2.30 6.90
1 unten 1.01 2.30 4.02
Kombinationen Kombinationsbildung nach DIN EN 1990

Ek Σ (γ*ψ*EW)
ständig/vorüberg. 1 1.35*Gk
2 1.35*Gk +1.50*Qk.N
3 1.00*Gk
4 1.00*Gk +1.50*Qk.N

Bem.-schnittgrößen Bemessungsschnittgrößen
Ek VA,d VB,d MA,d MFeld,d MB,d
[kN] [kN] [kNm] [kNm] [kNm]
GK 65.57 -65.57 -47.04 27.29 -47.04
GK : Grundkombination

Mat./Querschnitt Material- und Querschnittswerte nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

Material Material fyk fck E


[N/mm2] [N/mm2] [N/mm2]
C 20/25 20 30000
B 500SB 500 200000
Querschnitt Art beff h A Iy
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

[cm] [cm] [cm2] [cm4]


bMF 175.0 24.0 4200 201600

BauStatik
bMS 87.5 24.0 2100 100800

Expositionsklassen
Abs. 4.2, 4.4
bQ
Expositionsklassen
Kante
48.0

Kl Kommentar
24.0 1152 55296
System
umlaufend XC1 trocken oder ständig nass

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Modul S220.de
Name Stahlbeton-Träger, deckengleich
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 190,- EUR

© mb AEC Software GmbH. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise zzgl. Versand­kosten
und MwSt. - Hardlock für Einzelplatz­lizenz je Arbeitsplatz erforderlich (95,- EUR). - Folge­lizenz- und Netzwerkbedingungen auf Anfrage. - 10/2016
Stahlbeton | Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01

Stahlbeton-Treppenlauf S230.de

System Nachweise
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 20
Projekt BauStatik 2016 Position B230.de
mb BauStatik S230.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Pos. B230.de Gerader Stb.-Treppenlauf

• Treppenlauf ohne Podest • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


System Gerader Treppenlauf
M 1:100

• Treppenlauf mit unterem und/oder oberem Podest -- Biegebemessung

3.12
• Treppenlauf mit zusätzlichem Zwischenpodest -- Querkraftbemessung
A
5.00 1.00
0.80
6.80

Abmessungen Feld Kommentar l h Mat.

• unterschiedliche Plattendicken -- Mindestbewehrungen


Mat./Querschnitt [m] [cm]
Pu. Podest unten 0.80 20.0 C 20/25
Tr. Treppenlauf 5.00
Po. Podest oben 1.00

Expositionsklassen: XC1

für Treppenlauf und Podest -- Konsolenbemessung An- und Austritt Treppe

Belastungen
Neigung Treppenlauf
Steigung
Auftritt

Belastungen auf das System


α
s
a
=
=
=
32.01
17.50
28.00
cm
cm
°

• frei drehbare oder elastisch • Bewehrungswahl


Grafik
Einwirkungen Gk
1.50
0.32
0.27 2.10 0.27
5.00 5.90 5.00

eingespannte Endauflager -- Wahl der Biegebewehrung B

3.12
-- Wahl der Querkraftbewehrung

mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH


A
5.00 1.00
0.80
6.80

Belastung -- Wahl der Konsolenbewehrung Eigengewicht


und Bodenbelag
Gleichlasten
Feld Kommentar qz
[kN/m2]

• Ermittlung des Eigengewichts von -- Vorgabe von minimalem und maximalem


Einw. Gk Pu. Eigen. Pu. 25.00 * 0.20 = 5.00

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Treppenlauf und -stufen (automatisch) Stabdurchmesser und Stababstand getrennt Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21

• Gleichlasten aus Putz und Belag für Zug- und Querbewehrung


Projekt BauStatik 2016 Position B230.de
mb BauStatik S230.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Feld Kommentar qz
[kN/m2]

• lotrechte Nutzlasten auf den Treppenläufen


Pu. Eigen. Putz 0.27
Tr. Eigen. Tr. 25.00 * 0.20 / 0.848 = 5.90
Tr. Eigen. St. 0.50 * 24.00 * 0.17 = 2.10
Tr. Eigen. Putz 0.27 / 0.85 = 0.32
Po. Eigen. Po. 25.00 * 0.20 = 5.00
Po. Eigen. Putz 0.27

und auf den Podesten


Einw. Gk Pu.-Po. Lasten des Bodenbelags 1.50
Mat./Querschnitt Material- und Querschnittswerte nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

Material Material fyk fck E


[N/mm2] [N/mm2] [N/mm2]

• zusätzliche ständige bzw. veränderliche Blocklasten


C 20/25 20.00 30000
B 500SA 500.00 200000
Expositionsklassen Kante Kl Kommentar
Abs. 4.2, 4.4 umlaufend XC1 trocken oder ständig nass

Bewehrungsanordnung Achsabstände, Betondeckung


Feld cmin,o Δcdev,o d'o cmin,u Δcdev,u d'u
[mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [mm]
alle 10 10 20 10 10 27

Char. Schnittgrößen charakteristische Schnittgrößen

Tabelle Schnittgrößen (je Einwirkung)

Feld x My,k Vz,k


[m] [kNm/m] [kN/m]
Einw. Gk Pu. 0.00 0.00 * 30.85 *
0.80 22.52 * 25.44 *
Tr. 0.00 22.52 * 25.44 *
2.59 55.48 * 0.00
5.00 27.02 * -23.64 *

a qPu qL qPm qLo qPo Kombinationen


Po. 0.00
1.00

Kombinationsbildung nach DIN EN 1990


27.02 *
0.00 *
-23.64 *
-30.41 *

Darstellung der maßgebenden Kombinationen

s Ek Σ (γ*ψ*EW)

mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH


ständig/vorüberg. 1k 1.35*G

BauStatik
Bem.-schnittgrößen Bemessungsschnittgrößen

System Tabelle Schnittgrößen (je Kombination)

Feld x My,d Vz,d


[m] [kNm/m] [kN/m]
Komb. 1 Pu. 0.00 0.00 * 41.65 *
0.80 30.40 * 34.34 *
Tr. 0.00 30.40 * 34.34 *

Modul S230.de mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

lPu lL lPo Name Stahlbeton-Treppenlauf


Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 190,- EUR

Stahlbeton-Treppenlauf, viertel- und halbgewendelt S231.de

System Nachweise
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 20
Projekt BauStatik 2016 Position B231.de
mb BauStatik S231.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Pos. B231.de Stahlbeton-Treppenlauf, halbgewendelt

• einläufiger Treppenlauf, viertel- oder halbgewendelt • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


System halbgewendelte Treppe
M 1:30

30

30
• frei drehbare oder elastisch -- Ermittlung der Schnittgrößen über FE-Berechnung 1.00

40

40
R

.0
1=

45
45

2=
30

30
.0

R
2.00

2.00
eingespannte Endauflager -- Biegebemessung
1.00

1.00

1.00
Y

• zusätzliche Auflagerkonsolen (Punktlagerungen) -- Querkraftbemessung


X
17 Stg. 28.2/17.4
15 1.00 90 1.00 15

2.90

frei platzierbar -- Konsolenbemessung An- und Austritt


Abmessungen l1 l2 l3 b1 b2 b3 R1 R2
Mat./Querschnitt [m] [m] [m] [m] [m] [m] [m] [m]
2.00 2.90 2.00 1.00 1.00 1.00 0.45 0.45

a s l Δh α h Mat.
[cm] [cm] [m] [m] [°] [cm]

-- Mindestbewehrungen
28.2 17.4 4.51 2.95 33.2 18.0 C 20/25
Linienlager Lager l Art
[m]
Antritt 1.00 gelenkig
Austritt 1.00 gelenkig

Belastung • Bewehrungswahl Punktlager Lager

A
B
C
a
[m]
1.85
1.15
1.15
b
[cm]
30.0
30.0
30.0
t
[cm]
15.0
15.0
15.0
gelenkig
gelenkig
gelenkig
Art

• Ermittlung des Eigengewichts von -- Wahl der Biegebewehrung


D 1.85 30.0 15.0 gelenkig
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Expositionsklasse XC1

Treppenlauf und -stufen (automatisch) -- Wahl der Querkraftbewehrung


• Gleichlasten aus Putz und Belag -- Wahl der Konsolenbewehrung mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

• lotrechte Nutzlasten auf den Treppenläufen -- Vorgabe von minimalem und maximalem Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21

• zusätzliche ständige bzw. veränderliche Gleichlasten Stabdurchmesser und Stababstand getrennt


Projekt BauStatik 2016 Position B231.de
mb BauStatik S231.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Belastungen Belastungen auf das System

für Zug- und Querbewehrung


Gleichflächenlasten Komm. qz
[kN/m2]
Einw. Gk Eigengew 5.38
Putz 0.36
Stufen 2.08
Belag 0.30
Einw. Qk.N 3.00

Kombinationen Kombinationsbildung nach DIN EN 1990


Darstellung der maßgebenden Kombinationen

Ek Σ (γ*ψ*EW)
ständig/vorüberg. 1 1.35*Gk
2 1.35*Gk +1.50*Qk.N
3 1.00*Gk

l2 l2 Bewehrungswahl untere Bewehrung


Lage gew.
längs
as
[cm2/m]
gew.
quer
as
[cm2/m]
Antritt Ø8/15 3.35 Ø8/15 3.35
Mitte Ø8/15 3.35 Ø8/15 3.35

a s a s
Austritt Ø8/15 3.35 Ø8/15 3.35

obere Bewehrung
Lage gew. as gew. as
längs [cm2/m] quer [cm2/m]
Antritt Ø8/15 3.35 Ø8/15 3.35
Mitte Ø8/15 3.35 Ø8/15 3.35
Austritt Ø8/15 3.35 Ø8/15 3.35

Querkraftbewehrung ist nicht erforderlich.

b2 b2 Grafik
M 1:60
Untere Bewehrung

Ø8/15
Obere Bewehrung

Ø8/15
Ø8/15

Ø8/15

Ø8/15 Ø8/15 Ø8/15 Ø8/15

R2 R1 R2
Ø8/15

Ø8/15

Ø8/15

Ø8/15

l3 System BauStatik
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Auflagerkräfte Auflagerkräfte Treppe

Char. Auflagerkr. Charakteristische Auflagerkräfte (je Einwirkung)

l1 l1 Punktlager

S231.de
Aufl. Fz,k

Modul
[kN]
Einw. Gk A 6.94

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

b3
Name
Stahlbeton-Treppenlauf,
viertel- und halbgewendelt
b1
b1 Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 290,- EUR

© mb AEC Software GmbH. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise zzgl. Versand­kosten
und MwSt. - Hardlock für Einzelplatz­lizenz je Arbeitsplatz erforderlich (95,- EUR). - Folge­lizenz- und Netzwerkbedingungen auf Anfrage. - 10/2016
Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01 | Stahlbeton

S232.de Stahlbeton-Treppenlauf mit Podest

System Belastungen
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2017 Seite 1
Projekt BauStatik 2017
mb BauStatik S232.de 2017.000
Position B232.de
Datum 25.10.2016 Zweiläufige gerade Treppe mit Podest
Pos. B232.de Stahlbeton-Treppenlauf, zweiläufig gegenläufig
System

M 1:45
zweiläufig gegenläufige Treppe

• zweiläufige Treppe, gerade, • Ermittlung des Eigengewichts von Treppenlauf und


abgewinkelt oder gegenläufig -stufen (automatisch)
1.00

Zweiläufige gewinkelte Treppe mit Podest

• allgemeine Treppe für freie • Gleichlasten aus Putz und Belag


3.40

Anordnung der Treppenläufe • lotrechte Nutzlasten auf den Treppenläufen


2.40

L1 L2

am Podest und auf dem Podest


X
18 Stg. 30.0/16.7
1.00 50 1.00

2.50

vereinfachte Darstellung

• unterschiedliche Platten­dicken • zusätzliche ständige bzw.


Abmessungen Bez. Rand Richtung l bS aL
Mat./Querschnitt [m] [m] [m]
Lauf L1 unten nach oben 2.40 1.00 0.00
Lauf L2 unten nach oben 2.40 1.00 1.50

für Treppenläufe und Podest veränderliche Gleichlasten


Bez. α h s a
[°] [cm] [cm] [cm] Zweiläufige gegenläufige Treppe mit Podest
Lauf L1 32.0 18.0 16.7 30.0
Lauf L2 32.0 18.0 16.7 30.0

Podestlänge l = 2.50 m

• frei drehbare oder elastisch


Podestbreite b = 1.00 m
Podestdicke hP = 20.0 cm
mb-Viewer Version 2017 - Copyright 2016 - mb AEC Software GmbH

Stockwerkshöhe H = 3.00 m
Anzahl Steigungen n = 18 -

eingespannte Endauflager und Nachweise


Beton C 20/25
Expositionsklasse XC1

Linienlager (Podest) Rand aL bL lL Trans. Rot.


[m] [cm] [cm]
rechts 0.00 24.0 100.0 fest frei

Treppenlauf-Podest-­Anschlüsse • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


links 0.00 24.0 100.0 fest frei

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2017 Seite 2


• zusätzliche Punkt- -- Ermittlung der Schnittgrößen über FE-Berechnung
(Stütze oder Konsole) Allgemeine Treppe
-- Biegebemessung
Projekt BauStatik 2017 Position B232.de
mb BauStatik S232.de 2017.000 Datum 25.10.2016

Endeinspannung der Bez. Ort Art


Treppenläufe [m]

oder Linien­lagerungen -- Querkraftbemessung


Lauf L1 Antritt frei
Austritt frei
Lauf L2 Antritt frei
Austritt frei

Belastungen Belastungen auf das System

Gleichflächenlasten

Einw. Gk
Komm.

Podest
Läufe
qz
[kN/m2]
5.60
7.96
für das Podest -- Mindestbewehrungen
-- Konsolenbemessung An- und Austritt
Einw. Qk.N ALLE 5.00

Kombinationen Kombinationsbildung nach DIN EN 1990


Darstellung der maßgebenden Kombinationen

Ek Σ (γ*ψ*EW)

-- Konsolenbemessung am Podest
ständig/vorüberg. 2 1.35*Gk +1.50*Qk.N

Mat./Querschnitt Material- und Querschnittswerte nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

Querschnitt QS Bez. h b A I

für Treppenlauf und Podest


[cm] [cm] [cm2] [cm4]
1 Podest 20.0 100.0 2000 1666667
2 Läufe 18.0 100.0 1800 1500000

Stahlbeton Material fyk fck E


[N/mm2] [N/mm2] [N/mm2]

• Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit, EC 2


C 20/25 20.0 30000
B 500SA 500.0 200000

Expositionsklassen Abs. 4.2, Expositionsklassen


4.4 Kante Kl Kommentar
umlaufend XC1 trocken oder ständig nass

Bewehrungsanordnung Achsabstände, Betondeckungen


Ri.

x
cmin,o
[mm]
10
Δcdev,o
[mm]
10
d'o
[mm]
25
cmin,u
[mm]
10
Δcdev,u
[mm]
10
d'u
[mm]
25
-- Rissbreite
-- Biegeschlankheit
y 10 10 25 10 10 25
mb-Viewer Version 2017 - Copyright 2016 - mb AEC Software GmbH

Grafik Stufen Podest

BauStatik
M 1:25 30

System
16 7

• Bewehrungswahl
20
18

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Modul S232.de -- Wahl der Biegebewehrung


-- Wahl der Querkraftbewehrung
Name Stahlbeton-Treppenlauf mit Podest
-- Wahl der Konsolenbewehrung
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01 -- Vorgabe von minimalem und maximalem
Stabdurchmesser und Stababstand getrennt
Preis 390,- EUR für Zug- und Querbewehrung

S290.de Stahlbeton-Durchstanznachweis
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016
Projekt BauStatik 2016
mb BauStatik S290.de 2016.000
Seite 20
Position B290.de
Datum 07.10.2015 System Nachweise
• Deckenplatten auf Innen-, Rand- oder Eckstützen • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2
Pos. B290.de Stahlbeton-Durchstanznachweis
System Randstütze, Deckenplatte mit Öffnungen
M 1:25
25.5

• rechteckige oder kreisförmige Stützenquerschnitte -- Iteration des kritischen Rundschnitts


y

• schräge oder abgestufte Stützenkopf­verstärkungen bei Fundamentplatten


45

x
1
52
20

• Deckenplatten auf Wandenden oder -ecken -- Berücksichtigung von Deckenrändern,


26.5

30

30
• rechteckige oder kreisförmige Ecken und Öffnungen in der Deckenplatte
Öffnungen in der Deckenplatte -- aufgelöster Rundschnitt bei Lasteinleitungs­
Deckenplatte Dicke h = 30.00 cm
vorh. Biegebew. asx / asy = 11.50 / 30.00 cm²/m
Achsabstände d'x / d'y = 3.50 / 4.50 cm
mittlere statische Nutzhöhe d = 26.00 cm

• Fundamentplatte flächen mit u > 12d


Öffnungen Nr. Art xs ys dx dy d
[cm] [cm] [cm] [cm] [cm]
1 Rechteck 25.00 -10.00 20.00 25.00

Rechteckstütze Breite cx = 30.00 cm


Höhe cy = 45.00 cm

• Detailnachweis für MicroFe -- Nachweis ohne Durchstanzbewehrung


Abstand zum freien Rand ay = 20.00 cm

Belastungen Einwirkung Fz[kN] Mx[kNm] My[kNm]


mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Gk 170.00 0.00 0.00


Qk.N 50.00 0.00 0.00

-- Berücksichtigung vorhandener
Kombinationen Kombinationsbildung nach DIN EN 1990
Darstellung der maßgebenden Kombinationen

Ek Σ (γ*ψ*EW)
ständig/vorüberg. 2 1.35*Gk +1.50*Qk.N

Belastung Biege­bewehrung in der Platte


Bemessung (GZT) nach DIN EN 1992-1-1:2011-01, 6.4

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

• Vertikallasten aus Stütze oder Wand -- Berücksichtigung der Querkrafttragfähigkeit


• Längskraft infolge Vorspannung bei Lasteinleitungsflächen mit u > 12d
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21
Projekt BauStatik 2016 Position B290.de
mb BauStatik S290.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Beton C 20/25 Betonstahl B 500SA

• Lastübernahme für Detailnachweise -- Dimensionierung der Stützenkopfverstärkung


Bemessungswert Querkraft VEd = 304.50 kN
Lasterhöhungsfaktor für ausmittige Lasten
nach 6.4.3(6), Bild 6.21N β = 1.40 -
char. Vorwert CRk,c = 0.18 -
Beiwert Einfluss Plattendicke k = 1.88 -

von MicroFe-Modellen -- Ermittlung der erforderlichen Durchstanz­


gewählt Stabstahl als Zulage
in x-Richtung 21 ø8 / 7.5 cm asx = 6.70 cm²/m
in y-Richtung 26 ø8 / 7.5 cm asy = 6.70 cm²/m
min. Verlegebreite by / bx = 1.43 / 1.86 m

bewehrung in allen inneren Rundschnitten


mittl. Längsbewehrungsgrad ρl = 0.99 %

Nachweis Rund- Abst. u vEd vRd,c vRd,max


schnitt [cm] [m] [N/mm²] [N/mm²] [N/mm²]
Ucrit 52.0 2.70 0.608 ≤ 0.610
0.608 ≤ 0.854

-- Mindestdurchstanzbewehrung und -momente


keine Durchstanzbewehrung erforderlich!

Mindestbewehrung zur Sicherstellung der Querkrafttragfähigkeit


NCI Zu 6.4.5 Platten- Rich- η mEd min as anzusetzende
seite tung [-] [kNm/m] [cm²/m] Breite

zur Sicherstellung der Querkrafttragfähigkeit


oben x 0.250 76.13 6.64 by=0.15 ly
y 0.125 38.06 3.37 je m Breite
unten x 0.000 0.00 0.00 -
y 0.125 38.06 3.37 je m Breite
Kollapsbewehrung zur Vermeidung fortschreitenden Versagens ist im Bereich der

-- Ermittlung der Kollapsbewehrung


NCI Zu 9.4.1(3) Lasteinleitungsfläche anzuordnen
Bemessungsw. Querkraft (γF=1.0) VEd = 220.00 kN
min. untere Bewehrung min Asu = 4.40 cm²

Randbewehrung längs des freien Plattenrandes


6.4.2(5) Steckbügel s w ≤ 100 mm

• Bewehrungswahl
-- Zulagen zur vorhandenen Biegebewehrung
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

System BauStatik
aus Stabstahl oder Lagermatten
mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern
Modul S290.de -- Bügel oder Schrägstäbe
-- Berücksichtigung der Konstruktionsregeln
Name Stahlbeton-Durchstanznachweis
nach EC 2, Abs. 9.3.2 und 9.4.3
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 290,- EUR

© mb AEC Software GmbH. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise zzgl. Versand­kosten
und MwSt. - Hardlock für Einzelplatz­lizenz je Arbeitsplatz erforderlich (95,- EUR). - Folge­lizenz- und Netzwerkbedingungen auf Anfrage. - 10/2016
Stahlbeton | Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01

Proj.Bez. BauStatik 2016 Seite 20


Projekt Haus am Berg Position D2 9
mb BauStatik S291.de 2016.151005 Datum 07.10.2015

Pos. D2 Stahlbeton-Deckenöffnung
Stahlbeton-Deckenöffnungen System Deckensystem S291.de
M 1:60

System
Proj.Bez. BauStatik 2016 Seite 20
Projekt Haus am Berg Position D2
mb BauStatik S291.de 2016.151005 Datum 07.10.2015

Pos. D2 Stahlbeton-Deckenöffnung

• Deckenöffnungen in einachsig gespannten Platten


System Deckensystem
M 1:60

1.19
• Öffnungen in Innen- und Randfeldern

1.19
2.50
• Ermittlung eines Wechsels

1.31
3

2.50

5.00
1.00
1.00

2.31
1

2
aus deckengleichen Balken

1.31

1.31
3
4

1.50
19

y
x
28 72 1.00 72 2.28
1.00 1.00 3.00
5.00

5.00
Belastung
M 1:60
A B
5.00

• Flächenlasten auf der Decke mit

1.00
1.00

2.31
Abmessungen Bez. l b Material h
Mat./Querschnitt

2
[m] [m] [cm]
Einfeldträger 5.00 5.00 C 20/25 20.00
Öffnung 1.00 1.00
Mitwirkende Breiten bm1 bm2 bm3 bm4

Verteilung auf die Stäbe im Wechsel


Heft240, Tafel 2.1 [cm] [cm] [cm] [cm]
72 72 131 131

mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH


• Stablasten zur direkten Belastung der Stäbe

1.31
4

1.50
mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Nachweise
19

y
Proj.Bez. BauStatik 2016 Seite 21

• Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


Projekt Haus am Berg Position D2
mb BauStatik S291.de 2016.151005 Datum 07.10.2015

x
Belastungen Belastungen auf das System

28 72 1.00 72 2.28
-- Längs- und Querbewehrung je Stab
Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

Stab 1 Gk
1.00 1.00 3.00 2.50

5.00
-- Berücksichtigung der Grundbewehrung
z 655 1.00

Stab 2 Gk
7.50

• Bewehrungswahl M 1:60
Stab 3 Gk
z 655 1.00

-- Biege- und Querkraftbewehrung je Stab


3.75

A B
6.55
1.25

5.00 z64 1.72 2.64

-- Berücksichtigung von Grundbewehrung Stab 4 Gk

1.25
3.75
6.55

-- Vorgabe von konstruktiver Bewehrung


z64 1.72 2.64

Gleichflächenlasten q

Abmessungen
in z-Richtung

Bez. l b Material h
[kN/m²]
Einw. Gk Eigengewicht Platte: 0.20 * 25.00 5.00

Mat./Querschnitt
Streckenlasten Stab Komm. a s qli qre

[m] [m] [cm]


in z-Richtung [m] [m] [kN/m] [kN/m]
Einw. Gk (a) 1 Eigengew 0.66 1.00 2.50
(b) 2 Eigengew 0.66 1.00 7.50
(c) 3 Eigengew 0.00 5.00 6.55

Einfeldträger 5.00 5.00 C 20/25 20.00

mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH


(c) 4 Eigengew 0.00 5.00 6.55

BauStatik
(a) aus Eigengewicht 5.00*0.50 = 2.50 kN/m

System Öffnung 1.00 1.00 (b)

(c)
aus Eigengewicht

aus Eigengewicht
5.00*1.50 =

5.00*1.31 =
7.50

6.55
kN/m

kN/m

Mitwirkende Breiten bm1 bm2 bm3 bm4


Heft240, Tafel 2.1 Modul S291.de [cm] [cm] [cm] [cm]
mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

72 72 131 131
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Name Stahlbeton-Deckenöffnungen
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 290,- EUR

Stahlbeton-Deckenversatz S292.de
mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

System l0
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016
Projekt BauStatik 2016
mb BauStatik S292.de 2016.000
Seite 20
Position B292.de
Datum 07.10.2015

• Deckenversätze in Stahlbetondecken
Pos. B292.de Stahlbeton-Deckenversatz
System Stahlbeton-Deckenversatz nach DIN EN 1992-1-1

M 1:20

• unterschiedliche Deckendicken auf

25
50

M 1
beiden Seiten des Deckensprungs
25

30

Mat./Querschnitt Material h1 h2 Δh t h

• einseitige Versätze nur auf der


[cm] [cm] [cm] [cm] [cm]

3
C 20/25 25.00 25.00 50.00 30.00 75.00
Belastungen Belastungen auf das System

Schnittgrößen Komm. Vz Mx

Ober- oder Unterseite der Platte


[kN/m] [kNm/m]

l0 Einw. Gk
Einw. Qk.N
Kombinationen Kombinationsbildung nach DIN EN 1990
15.00
25.00
15.00
35.00

• Berücksichtigung der horizontalen


Darstellung der maßgebenden Kombinationen

Ek Σ (γ*ψ*EW)
ständig/vorüberg. 1 1.35*Gk
2 1.35*Gk +1.50*Qk.N
3 1.00*Gk

Arbeitsfugen bei der Bemessung


Bem.-schnittgrößen Schnittgrößen im Versatz

EK Vz Mx

M
[kN/m] [kNm/m]
1 20.25 20.25
2 57.75 72.75
3 15.00 15.00

2
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Material Material fck fy E

1 2
[N/mm2] [N/mm2] [N/mm2]
C 20/25 20.0 - 30000

Belastung
B 500SA 500.0 200000
Expositionsklassen Expositionsklassen
Abs. 4.2, 4.4 Kante Kl Kommentar
umlaufend XC1 trocken oder ständig nass

• Übernahme der Schnittgrößen aus der Platten­ mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

lbd
bemessung oder manuelle Eingabe der Belastung
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21

3
Projekt BauStatik 2016 Position B292.de
mb BauStatik S292.de 2016.000 Datum 07.10.2015

Bewehrungsanordnung Achsabstände, Betondeckungen

Bewehrung
cmin,o Δcdev,o d'o cmin,u Δcdev,u d'u
[mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [mm]

lbd Bemessung (GZT)


10 10

für den Grenzzustand der Tragfähigkeit nach DIN EN 1992-1-1


- 10 10 28

• Ermittlung der erforderlichen Bewehrung


Druckstreben i Fi σrd x x/d
[kN/m] [N/mm2] [cm] [-]
1 -362.53 8.50 4.27 0.19
3 -314.80 8.50 3.70 0.14
5 -362.53 8.50 4.27 0.19

am Fachwerkmodell
Zugstreben Pos. Fi as,erf gew. as,vorh lbd l0 DB R
[kN/m] [cm2/m] [cm2/m] [cm] [cm] [mm]
1 362.5 8.34 Ø16/20.0 10.05 31.8 64.1 160

lbd 2 362.5 8.34 Ø16/20.0 10.05 44.9 64.1 160

• Berechnung aller erforderlichen Verankerungs- lbd


Schnitt Pos. 1
M 1:32
26
21

2
71

und Übergreifungslängen
Dmin = 160

92
1

Pos. 2
M 1:32

• Berücksichtigung der Mindestbewehrung


26
Dmin = 160
21

92

• Ausgabe eines Bewehrungsvorschlages anhand Zusammenfassung

Nachweise (GZT)
Zusammenfassung der Nachweise

Nachweise im Grenzzustand der Tragfähigkeit

der Geometrie und der Bemessungsergebnisse


Nachweis η
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

[-]

BauStatik
Druckzonenhöhe OK

System Bewehrungswahl
Verankerung
OK
OK

Modul S292.de mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Name Stahlbeton-Deckenversatz
Norm Eurocode 2, DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 290,- EUR

© mb AEC Software GmbH. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise zzgl. Versand­kosten
und MwSt. - Hardlock für Einzelplatz­lizenz je Arbeitsplatz erforderlich (95,- EUR). - Folge­lizenz- und Netzwerkbedingungen auf Anfrage. - 10/2016
Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01 | Stahlbeton

10

S293.de Stahlbeton-Ringbalken

System Nachweise
Proj.Bez. BauStatik 2016 Seite 20
Projekt Haus am Berg Position RB1
mb BauStatik S293.de 2016.151005 Datum 08.10.2015

Pos. RB1 Stahlbeton-Ringbalken, Rechteckquerschnitt

• Einfeld- oder Durchlaufträger mit oder ohne • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


System Stahlbeton-Ringbalken mit Doppelbiegung
horizontal
M 1:90
1 2

Kragarme für horizontale Beanspruchungen -- Ermittlung der Längsbewehrung infolge


Ay B C
5.00 5.00

10.00

vertikal
M 1:90

M 1:90
Wandansicht
V1z
1.74
V2 V3
1.74
V4

• Einfeld- oder Durchlaufträger für vertikale Doppelbiegung mit Normalkraft


Beanspruchungen im Bereich von Öffnungen -- Ermittlung der Bügelbewehrung
24

1.12 1.50 88 1.50

für zweiachsige Querkraft


24 4.76 24 4.76 24

Schnitt
M 1:10 außen innen

Belastung -- Mauerwerksauflager nach EC 6


24

y
z

• Ermittlung der Eigenlast (automatisch) • Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit, EC 2


14 225

365

Abmessungen

• Gleichlasten (H/V) -- Biegeschlankheit vertikal und horizontal


Feld l Material a b/h
Mat./Querschnitt [m] [cm]
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

1-2 5.00 C 20/25 14.0 22.5/24.0


Auflager Lager x b
[m] [cm]

• Block- und Trapezlasten (H/V) • Bewehrungswahl


A 0.00 24.0
B 5.00 24.0
C 10.00 24.0
V1 0.88 24.0
V2 2.62 24.0
V3 5.88 24.0

• Einzellasten (H/V) -- Wahl der Längs- und Bügelbewehrung


V4 7.62 24.0

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Proj.Bez. BauStatik 2016 Seite 21


• Normallast (feldweise) -- Durchgehend konstante Bewehrung
• Mindestlasten nach DIN EN 1992 infolge horizontaler Beanspruchung
Projekt Haus am Berg Position RB1
mb BauStatik S293.de 2016.151005 Datum 08.10.2015

Öffnungen Nr. Feld a l Eli Ere


[m] [m] [%] [%]

bzw. DIN EN 1996 -- Zulagen für vertikale Beanspruchungen


1 1 1.00 1.50 0.0 0.0
2 2 1.00 1.50 0.0 0.0

Expositionsklasse XC1

Belastungen Belastungen auf das System

je Öffnung
Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

Einwirkungen Gk Gpk Qk.S.A


1.35 1.35
4.76 6.12 3.94

1.74
z 3.26 1.74 z 10.00 z 10.00
88 2.38

Qk.S.B Qk.S.C Qk.W.000


1.97 3.94
-0.69

z 10.00 z 10.00 z 10.00

Qk.W.090 Qk.W.180 Qk.W.270


-3.94 -1.56
-0.98

z 10.00 z 10.00 z 10.00

Für das vertikale System werden nur die Lasten bzw. Lastanteile angesetzt, die
über den Öffnungen liegen.
Ringbalken
Char. Schnittgrößen charakteristische Schnittgrößen

Tabelle Schnittgrößen (je Einwirkung)

Feld x My,k Vz,k


[m] [kNm] [kN]
Einw. Gk 1 0.00 0.00 0.00
0.88 0.00 * 5.31 *
1.75 2.31 * 0.00
2.62 0.00 -5.31 *
5.00 0.00 * 0.00
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

2 0.00 0.00 * 0.00


0.88 0.00 5.31 *

BauStatik
1.75 2.31 * 0.00

System
2.62 0.00 -5.31 *
5.00 0.00 0.00
Einw. Gpk 1 0.00 0.00 0.00
0.88 0.00 * 5.33 *
1.75 2.32 * 0.00
2.62 0.00 -5.33 *
5.00 0.00 * 0.00

Deckenelement
2 0.00 0.00 * 0.00

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Modul S293.de
Ringbalken Tragende Wand
Name Stahlbeton-Ringbalken
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 190,- EUR

S300.de Stahlbeton-Durchlaufträger, konstante Querschnitte


Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016
Projekt BauStatik 2016
mb BauStatik S300.de 2016.000
Seite
Position
20
T1
Datum 08.10.2015 System Nachweise
• Einfeld- oder Durchlaufträger • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2
Pos. T1 Stahlbeton-Durchlaufträger, -Plattenbalken
System Mehrfeldträger
System Ansicht
M 1:245 50%
1 2 3

mit oder ohne Kragarme -- Ermittlung der Längsbewehrung


A B C D
5.00 2.50 5.00 24 4.76 24 2.26 24 4.76 24

12.50

Abmessungen Feld l Material b/h

• Einzel- oder Plattenbalken, einachsig gespannt -- Ermittlung der Querkraftbewehrung


Mat./Querschnitt [m] [cm]
1 5.00 C 20/25 50.0/80.0
2 2.50
3 5.00
Auflager

• einachsige Beanspruchung -- Nachweis Schubkräfte zwischen Steg und Gurten


Lager x b Art KT,z
[m] [cm] [kN/m]
A 0.00 24.0 Mauer. fest
B 5.00 24.0 Mauer. fest
C 7.50 24.0 Mauer. fest
D 12.50 24.0 Mauer. fest

• elastische Auflagerbedingungen (Plattenbalken)


Endeinspannungen Einspannung links Eli = 50.00 %
Ersatzlänge le = 5.00 m

Belastungen Belastungen auf das System

• Einspannung der Endauflager -- Mauerwerksauflager nach EC 6


Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)
Einwirkungen Gk Qk.N
150

100

• Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit, EC 2


10.0

• Auflagerstäbe
12.50 12.50

Streckenlasten Gleichlasten
in z-Richtung Feld Komm. a s qli qre
[m] [m] [kN/m] [kN/m]

-- Biegeschlankheit
Einw. Gk 1 Eigengew 0.00 12.50 10.00
1 0.00 12.50 150.00
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Einw. Qk.N 1 0.00 12.50 100.00

Kombinationen gemäß DIN EN 1992-1-1 und DIN EN 1990

ständig/vorüberg.
Ek
1

2
Σ (γ*ψ*EW)
1.00*Gk

1.35*Gk
+1.50*Qk.N
(2)
+1.50*Qk.N
• Bewehrungswahl
-- Wahl der Längs- und Querkraftbewehrung
(1,3)
3 1.35*Gk +1.50*Qk.N

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

-- Abdeckung über Lagermatten oder Stabstahl


Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016
Projekt BauStatik 2016
mb BauStatik S300.de 2016.000
Seite
Position
21
T1
Datum 08.10.2015 -- Vorgabe von Grund- und Zulagenbewehrung
-- Nachweis der Zugkraftdeckung
Ek Σ (γ*ψ*EW)
(1,2)
4 1.00*Gk +1.50*Qk.N
(3)
5 1.35*Gk +1.50*Qk.N
(3)
6 1.00*Gk +1.50*Qk.N
(1,2)
7 1.00*Gk +1.50*Qk.N
(1)
8 1.35*Gk +1.50*Qk.N
(2,3)
9 1.00*Gk

Mat./Querschnitt Material- und Querschnittswerte nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

Material Material fyk fck E


[N/mm2] [N/mm2] [N/mm2]
C 20/25 20 30000
B 500SA 500 200000
Querschnitt Art b h A Iy
[cm] [cm] [cm2] [cm4]
RE 50.0 80.0 4000 2133333
Expositionsklassen Expositionsklassen
Abs. 4.2, 4.4 Kante Kl Kommentar
umlaufend XC1 trocken oder ständig nass

Belastung
Bewehrungsanordnung Achsabstände, Betondeckungen
cmin,o Δcdev,o d'o cmin,u Δcdev,u d'u cmin,s Δcdev,s
[mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [mm]
Feld 1 17 10 47 12 10 40 10 10
Feld 2 17 10 47 10 10 - 10 10

• Ermittlung der Eigenlast (automatisch)


Feld 3 17 10 47 17 10 48 10 10

Mindestmomente
5.3.2.2(3)
Kombinat.

Grundkomb.
Aufl.

B
min M l
[kNm]
-608.41
max Ml
[kNm]
0.00
min M r
[kNm]
-101.26
max Mr
[kNm]
0.00
System BauStatik
• Gleich- und Deckenlasten
C -101.26 0.00 -708.18 0.00
Bemessung (GZT) für den Grenzzustand der Tragfähigkeit nach DIN EN 1992-1-1:2011-01
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Grundkombination Moment MEd [kNm]

S300.de
M 1:105

Modul
• Block- und Trapezlasten
-751.74
-750 -608.41-603.20
-500 -405.58
-250

250
500

• Einzellasten und -momente


651.17

Stahlbeton-Durchlaufträger,
750
809.32

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Name
• Auflagerverschiebung konstante Querschnitte
• Lastabtrag von aufliegenden Bauteilen Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Norm
Eurocode 6 – DIN EN 1996-1-1:2010-12
Preis 190,- EUR

© mb AEC Software GmbH. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise zzgl. Versand­kosten
und MwSt. - Hardlock für Einzelplatz­lizenz je Arbeitsplatz erforderlich (95,- EUR). - Folge­lizenz- und Netzwerkbedingungen auf Anfrage. - 10/2016
Stahlbeton | Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01

11

Stahlbeton-Sturz S310.de
A
System
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 20
Projekt BauStatik 2016 Position ST2
mb BauStatik S310.de 2016.000 Datum 08.10.2015

Pos. ST2 Stahlbeton-Sturz

• Einfeldsturz
System Einfeldträger (24.0/24.0/200.0)
System Ansicht
M 1:45
1
A B

• Rechteck- oder Plattenbalken


2.00

24 1.76 24

amax A
• einachsige Beanspruchung
Abmessungen Feld l Material b/h
Mat./Querschnitt [m] [cm]
1 2.00 C 20/25 24.0/24.0

Auflager Lager x b Art KT,z


[m] [cm] [kN/m]

• Einspannung der Endauflager


A 0.00 24.0 Mauer. fest
B 2.00 24.0 Mauer. fest
Belastungen Belastungen auf das System

Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

• Berücksichtigung der Gewölbewirkung Schnitt A - A dB


Einwirkungen Gk
25.0

7.48
1.44
Qk.N

9.30

202 798 798 202 202 1.596

Streckenlasten Gleichlasten
in z-Richtung Feld Komm. a s qli qre
[m] [m] [kN/m] [kN/m]

Belastung
Einw. Gk 1 Eigengew 0.00 2.00 1.44
1 Mauerwrk 0.00 1.00 0.00 7.48
1 Mauerwrk 1.00 1.00 7.48 0.00
1 0.20 1.60 25.00
Einw. Qk.N 1 0.20 1.60 9.30

• Ermittlung der Eigenlast für Sturz Kombinationen gemäß DIN EN 1992-1-1 und DIN EN 1990

mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH


Ek Σ (γ*ψ*EW)
ständig/vorüberg. 1 1.00*Gk
2 1.35*Gk +1.50*Qk.N

und Mauerwerk (automatisch)


• Gleich- u. Deckenlasten (Angriffshöhe beliebig) mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

• Block- und Trapezlasten Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21

• Einzellasten und -momente


Projekt BauStatik 2016 Position ST2
mb BauStatik S310.de 2016.000 Datum 08.10.2015

Bem.-schnittgrößen Bemessungsschnittgrößen

• Temperaturlasten
Tabelle Schnittgrößen (Umhüllende)

x My,d,min Ek My,d,max Ek Vz,d,min Ek Vz,d,max Ek


[m] [kNm] [kNm] [kN] [kN]
Feld 1 0.00 0.00 1 0.00 2 25.13 1 45.06 2
0.12 3.00 1 5.39 2 24.90 1 44.75 2

• Detailnachweis für MicroFe (Linienlager mit Sturz)


0.20 5.04 1 9.05 2 24.69 1 44.46 2
0.33 7.88 1 14.16 2 21.16 1 37.97 2
1.00 15.20 1 27.22 2 0.00 1 0.00 2
1.00 15.20 1 27.22 2 0.00 2 0.00 1
1.67 7.88 1 14.16 2 -37.97 2 -21.16 1
1.80 5.04 1 9.05 2 -44.46 2 -24.69 1
1.88 3.00 1 5.39 2 -44.75 2 -24.90 1
2.00 0.00 1 0.00 2 -45.06 2 -25.13 1
Mat./Querschnitt Material- und Querschnittswerte nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

Material lMateria fyk fck E

Nachweise
[N/mm2] [N/mm2] [N/mm2]
C 20/25 20 30000
B 500SA 500 200000
Querschnitt Art b h A Iy

• Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


[cm] [cm] [cm2] [cm4]
RE 24.0 24.0 576 27648

Grafik Querschnittsgrafik [cm]

M 1:10

-- Ermittlung der Längsbewehrung

24
y
z

24

-- Ermittlung der Querkraftbewehrung Expositionsklassen


Abs. 4.2, 4.4
Expositionsklassen
Kante
umlaufend
lK
XC1
Kommentar
trocken oder ständig nass

-- Nachweis Schubkräfte zwischen Steg und Gurten System BauStatik


Bewehrungsanordnung Achsabstände, Betondeckungen

mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH


cmin,o Δcdev,o d'o cmin,u Δcdev,u d'u cmin,s Δcdev,s
[mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [mm]
Feld 1 10 10 33 10 10 34 10 10

(Plattenbalken)
Bemessung (GZT) für den Grenzzustand der Tragfähigkeit nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

S310.de
Bem.-schnittgrößen x max MEd Ek min MEd Ek max VEd Ek min VEd Ek

Modul [m] [kNm]


Feld 1, L = 2.00 m
[kNm] [kN] [kN]

-- Mauerwerksauflager nach EC 6 mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

• Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit, EC 2 Name Stahlbeton-Sturz


-- Rissbreite Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Norm
-- Biegeschlankheit Eurocode 6 – DIN EN 1996-1-1:2010-12
• Bewehrungswahl
-- Wahl der Längs- und Querkraftbewehrung
Preis 190,- EUR

Stahlbeton-Kragbalken S311.de

System q
Nachweise Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016
Projekt BauStatik 2016
mb BauStatik S311.de 2016.000
Seite 20
Position B311.de
Datum 09.10.2015

• Krag- oder Plattenbalken • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


Pos. B311.de Kragarm
q System Rechtsseitiger Kragarm
System Ansicht
q M 1:60

F Kr

• Kragplatten -- Biegebemessung
A
3.00

F
F

• Stegaussparungen -- Querkraftbemessung
3.00

Abmessungen Feld l x Material QS b/h


Mat./Querschnitt [m] [m] [cm]
Kr 3.00 0.00 2 40.0/120.0

• Vouten -- Nachweis Schubkräfte zwischen Steg und Gurten


Kr 3.00 3 40.0/60.0

M Auflager Lager x
[m]
KT,z
[kN/m]
KR,y
[kNm/rad]
A 0.00 fest fest
M
(Plattenbalken)
Belastungen Belastungen auf das System

M Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

Einwirkungen Gk Qk.N

-- Trägeraussparungen
200
12.0

q
100
6.0

3.00 3.00

q
beff
• Grenzzustand der Gebrauchs­tauglichkeit, EC 2
Streckenlasten Feld Komm. a s qli qre
in z-Richtung
q Einw. Gk Kr Eigengew
[m]
0.00
[m]
3.00
[kN/m]
12.00
[kN/m]
6.00

Punktlasten Einzellasten
in z-Richtung Feld Komm. a Fz

-- Rissbreite
[m] [kN]
qr
h1 ql
Einw. Gk
Einw. Qk.N
Kr
Kr
3.00
3.00
200.00
100.00
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

qr
ql
Kombinationen gemäß DIN EN 1992-1-1 und DIN EN 1990

qr
• Bewehrungswahl
Ek Σ (γ*ψ*EW)
ql
y q3 ständig/vorüberg. 1 1.00*Gk
2 1.35*Gk +1.50*Qk.N
q2 q4
b1 b1 q1 q3

h
q1
q1
q2
q2
q3 q4
q4 -- Wahl der Biegebewehrung mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

z
ql
qr -- Wahl der Querkraftbewehrung
qr
ql
ql
qr -- automatische Berücksichtigung der allgemeinen Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016
Projekt BauStatik 2016
Seite 21
Position B311.de

b
mb BauStatik S311.de 2016.000 Datum 09.10.2015

Bewehrungs- und Konstruktionsregeln


Bem.-schnittgrößen Bemessungsschnittgrößen

qr Tabelle Schnittgrößen (Umhüllende)

ql x My,d,min Ek My,d,max Ek Vz,d,min Ek Vz,d,max Ek

qr [m] [kNm] [kNm] [kN] [kN]

ql
-- Nachweis der Zugkraftdeckung
Kragarm rechts 0.00 -1308.6 2 -636.00 1 227.00 1 456.45 2
1.15 -794.59 2 -382.81 1 214.54 1 439.63 2
qr 3.00 0.00 2 0.00 1 200.00 1 420.00 2
ql Mat./Querschnitt Material- und Querschnittswerte nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

Belastung
Material Material fyk fck E
[N/mm2] [N/mm2] [N/mm2]
C 20/25 20 30000
B 500SB 500 200000
to Querschnitt QS Art b h A Iy

• Ermittlung des Träger-


[cm] [cm] [cm2] [cm4]

h to 1
2
RE
RE
40.0
40.0
100.0
120.0
4000
4800
3333333
5760000
to 3 RE 40.0 60.0 2400 720000

h tu RE : Rechteckquerschnitt

bzw. Platten­eigengewichts
Expositionsklassen Expositionsklassen
h tu to - tu
Abs. 4.2, 4.4 Kante Kl Kommentar

dT = umlaufend XC1 trocken oder ständig nass

tu Bewehrungsanordnung Achsabstände, Betondeckungen


cmin,o Δcdev,o d'o cmin,u Δcdev,u d'u cmin,s Δcdev,s

(automatisch)
dT = to - tu Kragarm rechts
[mm]
18
[mm]
10
[mm]
52
[mm]
10
[mm]
10
[mm]
-
[mm]
10
[mm]
10
dT = to - tu
Bemessung (GZT) für den Grenzzustand der Tragfähigkeit nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

• Gleich-, Block- und Bem.-schnittgrößen x


[m]
max MEd Ek
[kNm]
Kragarm rechts, L = 3.00
0.00 -636.00 1
min MEd Ek
[kNm]

-1308.6 2
max VEd Ek
[kN]

194.63 2
min VEd Ek
[kN]

109.37 1

beliebige Trapezlasten
0.03 -629.19 1 -1294.9 2 195.52 2 109.66 1
3.00 0.00 1 0.00 1 420.00 2 200.00 1

BauStatik
Biegung
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Bemessung für Biegebeanspruchung

System
Abs. 6.1 x Ek Myd,o x/do zo As,o As,o,erf
Myd,u x/du zu As,u As,u,erf

• Einzellasten und -momente


[m] [kNm] [cm] [cm2] [cm2]
Kragarm rechts (L = 3.00 m)
0.00 a 2 -1308.60 0.311 100.0 29.75 29.75
1 -636.00 - - - -
0.03 2 -1294.90 0.311 99.4 29.59 29.59
1 -629.19 - - - -

• Temperaturlasten S311.de
3.00 1 - 0.001 54.8 - 2.14 M

Modul 1

mb AEC Software GmbH


-

Europaallee 14
-

67657 Kaiserslautern
- - -

• Auflagerverschiebungen
Name Stahlbeton-Kragbalken
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 190,- EUR

© mb AEC Software GmbH. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise zzgl. Versand­kosten
und MwSt. - Hardlock für Einzelplatz­lizenz je Arbeitsplatz erforderlich (95,- EUR). - Folge­lizenz- und Netzwerkbedingungen auf Anfrage. - 10/2016
Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01 | Stahlbeton

12

S320.de Stahlbeton-Durchlaufträger, Doppel­biegung, Normalkraft, Torsion

System Nachweise
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 20
Projekt BauStatik 2016 Position B320.de
mb BauStatik S320.de 2016.000 Datum 09.10.2015

Pos. B320.de Stahlbeton-Durchlaufträger, Doppelbiegung mit Torsion

• Einfeld- oder Durchlaufträger • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


System Mehrfeldträger mit Auskragung
System z-Richtung System y-Richtung
M 1:195
1 2 Kr 1 2 Kr
Az B C Ay C

mit oder ohne Kragarme -- Ermittlung der Längsbewehrung


5.00 3.00 1.20 5.00 3.00 1.20

9.20 9.20

Ansicht
M 1:195

• zweiachsige Beanspruchung (H/V) für zweiachsige Biegung und Torsion


24 4.80 24 2.76 24
1.08

Abmessungen Feld l Material b/h


Mat./Querschnitt [m] [cm]
1 5.00 C 20/25 40.0/60.0

• rechteckige Querschnitte -- Ermittlung der Bügelbewehrung


2 3.00
Kr 1.20
Auflager Lager x b Art KT,z KT,y KR,x
[m] [cm] [kN/m] [kN/m] [kNm/rad]

• Momenten- und Querkraftgelenke für zweiachsige Querkraft und Torsion


A 0.00 24.0 weich fest fest fest
B 5.00 24.0 weich fest frei fest
C 8.00 24.0 weich fest fest fest
weich : biegeweiches, frei drehbares Lager

Belastungen

Proj.Bez Eurocodemodule
• Lagerungsbedingungen je Richtung (H/V) -- Mauerwerksauflager nach EC 6 15
Belastungen auf das System

Grafik

Einwirkungen
Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

Gk Qk.S
Seite
T.9
120

Position
• elastische Auflager­bedingungen • Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit, EC 2
6.00 15.0

z 9.20 z 9.20

Qk.W
Datum 20.02.2012 mb BauStatik S320.de 2012.022 Projekt Eurocode
• Einspannung der Endauflager -- Biegeschlankheit
20.0
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

y 9.20

Streckenlasten Gleichlasten
in y-Richtung

• Auflagerstäbe (vertikal) • Bewehrungswahl


Feld Komm. a s qli qre e
[m] [m] [kN/m] [kN/m] [cm]
Einw. Qk.W 1 0.00 9.20 20.00 0.0

Feld 1, x= 1.50 m
mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

M 1:10 -- Wahl der Längs- und Bügelbewehrung


Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21
Belastung
• Ermittlung der Eigenlast (automatisch)
Projekt BauStatik 2016 Position B320.de
mb BauStatik S320.de 2016.000 Datum 09.10.2015

Streckenlasten Gleichlasten
in z-Richtung Feld Komm. a s qli qre e

• Gleich- und Deckenlasten (H/V)


[m] [m] [kN/m] [kN/m] [cm]
Einw. Gk 1 Eigengew 0.00 9.20 6.00 0.0
1 0.00 9.20 120.00 0.0
Einw. Qk.S 1 0.00 9.20 15.00 0.0

Längsstäbe: oben 2 12
• Block- und Trapezlasten (H/V)
Bem.-schnittgrößen Bemessungsschnittgrößen

Grafik

Kombinationen
Schnittgrößen (Umhüllende)

Moment My,d[kNm] Moment Mz,d[kNm]


unten 2 12

40
rechts 2 12
• Einzellasten und -momente (H/V)
-434
-139 22

links 2 12
409 -240

Querkraft Vz,d[kN] Querkraft Vy,d[kN]

397 393

-568
231

-206
120

-3
17

-50
36

-123
• Normallast (feldweise) Bügel: 8

• Temperaturlasten
Tabelle Schnittgrößen (Umhüllende)

x My,d,min Ek Vz,d,min Ek Mz,d,min Ek Vy,d,min Ek


My,d,max Ek Vz,d,max Ek Mz,d,max Ek Vy,d,max Ek
[m] [kNm] [kN] [kNm] [kN]

• Auflagerverschiebung
Feld 1 0.00 0.00 3 256.65 3 0.00 5 -2.70 2
0.00 6 397.11 6 0.00 2 120.00 5
0.08 20.13 3 246.57 3 -9.50 5 -2.70 2

20
31.15 6 381.71 6 0.22 2 117.60 5
2.10 261.14 3 -10.06 11 -185.85 5 -2.70 2
409.26 6 -5.23 12 5.67 2 57.00 5

• Torsionsbeanspruchung durch
4.00 18.61 3 -375.79 8 -240.00 5 -19.57 7
47.65 6 -244.84 10 10.80 2 16.88 9
4.88 -367.64 8 -545.28 8 -228.38 5 -45.97 7
-235.61 10 -355.72 10 13.18 2 16.88 9

BauStatik
5.00 -434.46 8 -568.39 8 -225.00 5 -49.57 7

wahlweise exzentrischen Lastangriff 1.90 m System


-279.20 10 -370.84 10 13.50 2 16.88 9
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Feld 2 0.00 -434.46 8 246.43 10 -225.00 5 -49.58 7

0.12
-279.20
-388.70
-250.54
10
8
10
392.90
231.31
369.78
8
10
8
13.50 2
-221.18 5
13.82 2
16.87
-49.58
13.27
9
7
9
Feld 1, x=
M 1:10
2.00 -62.99 6 -13.36 14 -105.00 5 -92.70 13

• Übernahme von Wind- und


-9.22 3 15.49 15 18.90 2 0.00 1
2.88 -120.61 6 -182.85 14 -14.18 5 -119.10 13

S320.de
-73.10 3 -95.39 15 21.28 2 0.00 1
3.00 -138.67
-90.72
6
3
-205.96
-110.51
14
15
0.00 5
21.60 2
-122.70
0.00
13
1
Modul
mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Schneelasten aus S031.de


Name
Stahlbeton-Durchlaufträger,
Doppel­biegung, Normalkraft, Torsion
Längsstäbe: oben 2 12
unten 2 12
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
40

rechts 2 12
links 2 12
Bügel: 8
Preis 290,- EUR

20

S340.de Stahlbeton-Durchlaufträger, veränderliche Querschnitte, Öffnungen


Feld 1, x= 2.00 m
M 1:10
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016
Projekt BauStatik 2016
mb BauStatik S340.de 2016.000
Seite 20
Position B340.de
Datum 09.10.2015 System Belastung
• Einfeld- oder Durchlaufträger • Ermittlung der Eigenlast (automatisch)
Pos. B340.de Stahlbeton-Durchlaufträger
System Mehrfeldträger
System
M 1:115 50%
1 2 3

mit oder ohne Kragarme • Gleich- und Deckenlasten


A B C D
5.00 2.50 5.00

12.50

Ansicht
M 1:115

Längsstäbe: oben 2 12
24 4.76 24 2.26 24 4.76 24
• Einzelbalken, Plattenbalken oder • Block- und Trapezlasten unten 2 12
40

Abmessungen Feld l Material b/h

Platten einachsig gespannt • Einzellasten und -momente


rechts 2 12
Mat./Querschnitt [m] [cm]
1 5.00 C 20/25 50.0/80.0
2 2.50

Auflager
3 5.00
links 2 12
• Stegaussparungen und Vouten • Temperaturlasten Bügel:
Lager x b Art KT,z

A
B
[m]
0.00
5.00
[cm]
24.0
24.0
Mauer.
Mauer.
[kN/m]
fest
fest
8
C 7.50 24.0 Mauer. fest
D 12.50 24.0 Mauer. fest

• Schubfugen • Auflagerverschiebung
Endeinspannungen Einspannung links Eli = 50.00 %
Ersatzlänge le = 5.00 m

Belastungen Belastungen auf das System

• einachsige Beanspruchung • Übernahme von Wind- und Schneelasten aus S031.de


Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

Einwirkungen Gk Qk.N
150

100
20
• Momenten- und Querkraftgelenke
10.0

12.50 12.50
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Streckenlasten Gleichlasten
in z-Richtung Feld Komm. a s qli qre

Nachweise
[m] [m] [kN/m] [kN/m]

• elastische Auflagerbedingungen
Einw. Gk 1 Eigengew 0.00 12.50 10.00
1 0.00 12.50 150.00
Einw. Qk.N 1 0.00 12.50 100.00
mb-Viewer Version 2012 - Copyright 2011 - mb AEC Software GmbH

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern • Einspannung der Endauflager • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2
• Auflagerstäbe -- Ermittlung der Längs- und Querkraftbewehrung
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016
Projekt BauStatik 2016
mb BauStatik S340.de 2016.000
Seite 21
Position B340.de
Datum 09.10.2015 -- Nachweis Schubkräfte zwischen Steg und Gurt
(Plattenbalken)
Kombinationen gemäß DIN EN 1992-1-1 und DIN EN 1990

Ek Σ (γ*ψ*EW)
ständig/vorüberg. 1 1.00*Gk +1.50*Qk.N
(2)

-- Ermittlung der Bewehrung


2 1.35*Gk +1.50*Qk.N
(1,3)
3 1.35*Gk +1.50*Qk.N
(1,2)
4 1.00*Gk +1.50*Qk.N
(3)

für Aussparungen im Steg


5 1.35*Gk +1.50*Qk.N
(3)
6 1.00*Gk +1.50*Qk.N
(1,2)
7 1.00*Gk +1.50*Qk.N
(1)

-- Schubkraftübertragung in Fugen
8 1.35*Gk +1.50*Qk.N
(2,3)
9 1.00*Gk

Mat./Querschnitt Material- und Querschnittswerte nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

Material Material

C 20/25
B 500SA
fyk
[N/mm2]

500
fck
[N/mm2]
20
[N/mm2]
E

30000
200000
-- Mauerwerksauflager nach EC 6
• Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit, EC 2
Querschnitt Art b h A Iy
[cm] [cm] [cm2] [cm4]
RE 50.0 80.0 4000 2133333

Expositionsklassen
Abs. 4.2, 4.4
Expositionsklassen
Kante Kl Kommentar mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern
-- Rissbreite
umlaufend XC1 trocken oder ständig nass

Bewehrungsanordnung Achsabstände, Betondeckungen


cmin,o Δcdev,o d'o cmin,u Δcdev,u d'u cmin,s Δcdev,s
[mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [mm]

BauStatik
Feld 1 15 10 47 12 10 40 10 10

System -- Spannungen
Feld 2 15 10 47 10 10 - 10 10
Feld 3 15 10 47 15 10 48 10 10
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Mindestmomente Kombinat. Aufl. min M l max Ml min M r max Mr


5.3.2.2(3) [kNm] [kNm] [kNm] [kNm]

-- Verformung im gerissenen Zustand (Zustand II)


Grundkomb. B -608.41 0.00 -101.26 0.00
C -101.26 0.00 -708.18 0.00
Bemessung (GZT) für den Grenzzustand der Tragfähigkeit nach DIN EN 1992-1-1:2011-01
Modul S340.de
mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern -- Biegeschlankheit
Name
Stahlbeton-Durchlaufträger, • Bewehrungswahl
veränderliche Querschnitte, Öffnungen -- Wahl der Längs- und Querkraftbewehrung
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01 -- Abdeckung über Lagermatten oder Stabstahl
-- Vorgabe von Grund- und Zulagenbewehrung
Preis 390,- EUR -- Nachweis der Zugkraftdeckung

© mb AEC Software GmbH. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise zzgl. Versand­kosten
und MwSt. - Hardlock für Einzelplatz­lizenz je Arbeitsplatz erforderlich (95,- EUR). - Folge­lizenz- und Netzwerkbedingungen auf Anfrage. - 10/2016
Stahlbeton | Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01

13

Stahlbeton-Fertigteilträger S350.de

System Belastung
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21
Projekt BauStatik 2016 Position FT1
mb BauStatik S350.de 2016.000 Datum 08.10.2015

Schwerpunkt des Systems x = 9.29 m

• Einfeldträger mit Kragarmen • Ermittlung der Eigenlast (automatisch)


z = 0.58 m
Abstand der Ankerpunkte aSP = 7.00 m
Kragarm links lKl = 2.29 m
Feld l = 14.00 m
Kragarm rechts lKr = 2.29 m

• Parallelgurt-, Pultdach- oder Satteldachbinder • Gleichlasten, Block- und Trapezlasten


Belastungen Belastungen auf das System

Transportzustand geölte Stahlschalung


Schalungshaftung ha = 1.0 kN/m²
Stossfaktor f = 1.2 -

(symmetrisch/unsymmetrisch) • Einzellasten und -momente


Stationärer Kran, Drehkran, Schienenkran mit Hubgeschwindigkeit < 90 m/min

Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

Einwirkungen Gk Qk.S
0.25
7.20

• Rechteck- oder Trapezquerschnitte • Übernahme von Wind- und


5.91 3.55

18.28 18.28

Schal.-haft.

• T- oder I-Querschnitte Schneelasten aus S031.de


0.19

18.28

Streckenlasten Gleichlasten
in z-Richtung Feld Komm. a s qli qre

(symmetrisch/unsymmetrisch)
[m] [m] [kN/m] [kN/m]
Einw. Gk 1 Eigengew 0.00 0.15 3.06
1 Eigengew 0.15 17.98 5.91
1 Eigengew 18.13 0.15 3.06
1 Dachplat 0.00 18.28 7.20

• Berücksichtigung des Transportzustands Nachweise


1 Dachabdi 0.00 18.28 0.25
Einw. Qk.S 1 Schnee 0.00 18.28 3.55
Einw. Schal.-haft. 1 Ha 0.00 18.28 0.19
Kombinationen Kombinationsbildung nach DIN EN 1990
Ausgabe der maßgebenden Kombinationen

• Montage mittels Traverse oder Seilgehänge • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


Transport-Situation Transport-Situation, Anheben und Transport

mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH


EK Σ (γ*ψ * EW)
1 1.15*Gk* *f

Gk* enthält ausschließlich das Eigengewicht

• Öffnungen im Steg -- Biege- und Querkraftbemessung


Ständige Situation Ständige und vorübergehende Bemessungssituation
EK Σ EW (Felder: 1 .. n)
1 1.35*Gk
2 1.35*Gk +1.50*Qk.S
(1)

• Ausklinkung an den Trägerenden für End- und Transportzustand mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

-- Schubkräfte zwischen Balkensteg und Gurten Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21

-- Nachweis des Transportzustands


Projekt BauStatik 2016 Position FT1
mb BauStatik S350.de 2016.000 Datum 08.10.2015

Schwerpunkt des Systems x = 9.29 m


z = 0.58 m

-- Kippsicherheit (verschiedene Verfahren)


Abstand der Ankerpunkte aSP = 7.00 m
Kragarm links lKl = 2.29 m
Feld l = 14.00 m
Kragarm rechts lKr = 2.29 m
Belastungen Belastungen auf das System

-- Montageanker Transportzustand geölte Stahlschalung


Schalungshaftung
Stossfaktor
ha =
f =
1.0 kN/m²
1.2
Stationärer Kran, Drehkran, Schienenkran mit Hubgeschwindigkeit < 90 m/min
-

• Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit, EC 2


Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

Einwirkungen Gk Qk.S
0.25
7.20

5.91

-- Nachweis der Rissbreite


3.55

18.28 18.28

Schal.-haft.
0.19

-- Nachweis der Verformung (Zustand II)


18.28

Streckenlasten Gleichlasten
in z-Richtung Feld Komm. a s qli qre
[m] [m] [kN/m] [kN/m]

• Bewehrungswahl
Einw. Gk 1 Eigengew 0.00 0.15 3.06
1 Eigengew 0.15 17.98 5.91
1 Eigengew 18.13 0.15 3.06
1 Dachplat 0.00 18.28 7.20
1 Dachabdi 0.00 18.28 0.25

-- Biege- und Längsbewehrung zur Ab­deckung


Einw. Qk.S 1 Schnee 0.00 18.28 3.55
Einw. Schal.-haft. 1 Ha 0.00 18.28 0.19
Kombinationen Kombinationsbildung nach DIN EN 1990
Ausgabe der maßgebenden Kombinationen

Transport-Situation

von End- und Montagezustand


Transport-Situation, Anheben und Transport

mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH


EK Σ (γ*ψ * EW)
1 1.15*Gk* *f

System BauStatik Ständige Situation


Gk* enthält ausschließlich das Eigengewicht

-- Ermittlung der Bewehrung für die Öffnungen


Ständige und vorübergehende Bemessungssituation
EK Σ EW (Felder: 1 .. n)
1 1.35*Gk
2 1.35*Gk +1.50*Qk.S
(1)

Modul S350.de und die Ausklinkungen an den Trägerenden mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

-- Berücksichtigung der Mindestbewehrung


Name Stahlbeton-Fertigteilträger
• Brandfall
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01 -- konstruktiver Brandschutz nach
DIN EN 1992-1-2, Tabelle 5.5
Preis 390,- EUR

Stahlbeton-Träger, wandartig S360.de

System Nachweise Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016


Projekt BauStatik 2016
mb BauStatik S360.de 2016.000
Seite
Position
20
WT1
Datum 08.10.2015

• Durchlaufträger mit Kragarmen • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


Pos. WT1 Wandartiger Träger
System Wandartiger Träger nach DIN EN 1992-1-1, Heft 240

M 1:230

• Lagerung direkt, indirekt oder als Lisene -- Hauptzugkräfte


A B C D
7.00 8.50 7.00 2.50

M 1:230

• Überprüfung des Bauhöhen-Stützweiten-Verhältnisses -- Hauptdruckspannungen 50 6.50 50 8.10 30 6.60 50 2.25

• Schnittgrößen und Auflagerkräfte nach Heft 240 -- Aufhängebewehrung


Abmessungen Feld b h l h/l
[cm] [m] [m] [-]
Feld 1 30.0 5.00 7.00 0.71
Feld 2 30.0 5.00 8.50 0.59
Feld 3 30.0 5.00 7.00 0.71

-- Rand- und Spaltzugkräfte


Krag.r. 30.0 5.00 2.50 2.00
Auflager Aufl. Art a t
[cm] [cm]
Aufl.A direkt 50.0 30.0
Aufl.B direkt 50.0 30.0

Belastung -- Auflagerdetaillierung (Knotennachweise)


Aufl.C indirekt 30.0 -
Aufl.D direkt 50.0 30.0
Belastungen
Gk

• Ermittlung der Eigenlast (automatisch) • Bewehrungswahl


7.00 8.50 7.00 2.50

1.947 1.50 3.50 4.25 4.25 3.50 3.50 2.50


53
188 188 188
164

38 19

• Lastangriff wahlweise an Ober- oder Unterkante -- Netzbewehrung


mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

51.3 56.9 51.3 43.8


25.0

• Gleichlasten -- Hauptzugbewehrung
A B C D
1.947 1.50 3.50 4.25 4.25 3.50 3.50 2.50
53
7.00 5.00 3.50 7.00 2.50

Eigenlast Aufteilung gemäß DAfSb Heft 240, 4.2.2


Feld gesamt unten, max

• Block- und Trapezlasten -- Aufhängebewehrung


[kN/m] [kN/m]
Feld 1 37.50 26.25

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

• Einzellasten -- Spaltzug- und Randbewehrung


• Lastabtrag von aufliegenden Bauteilen -- Randeinfassung Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016
Projekt BauStatik 2016
mb BauStatik S360.de 2016.000
Seite
Position
21
WT1
Datum 08.10.2015

Feld gesamt unten, max


[kN/m] [kN/m]
Feld 2 37.50 31.88
Feld 3 37.50 26.25
Krag.r. 37.50 18.75
Gleichlasten Nr. von Feld bis Feld Angriff q
[kN/m]
1 Feld 1 Krag.r. unten 25.00

Einzellasten Nr. Feld Angriff a F


[m] [kN]
1 Feld 2 unten 5.00 350.00

Blocklasten Nr. Feld Angriff a s q


[m] [m] [kN/m]
1 Feld 1 oben 2.00 20.50 150.00

Trapezlasten Nr. Feld Angriff a s ql qr


[m] [m] [kN/m] [kN/m]
1 Feld 1 oben 0.00 2.00 0.00 150.00
2 Krag.r. oben 0.00 2.50 150.00 0.00
Qk.N
7.00 8.50 7.00 2.50

7.00 5.25 3.25 7.00 2.50

50.0

15.0

A B C D
7.00 5.25 3.25 7.00 2.50

7.00 5.00 3.50 7.00 2.50

Gleichlasten Nr. von Feld bis Feld Angriff q


[kN/m]
1 Feld 1 Krag.r. unten 15.00

BauStatik
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

System Einzellasten Nr.

1
Feld

Feld 2
Angriff

unten
a
[m]
5.00
F
[kN]
250.00
Blocklasten Nr. Feld Angriff a s q
[m] [m] [kN/m]
1 Feld 1 oben 2.00 20.50 50.00

Modul S360.de mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Name Stahlbeton-Träger, wandartig


Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 290,- EUR

© mb AEC Software GmbH. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise zzgl. Versand­kosten
und MwSt. - Hardlock für Einzelplatz­lizenz je Arbeitsplatz erforderlich (95,- EUR). - Folge­lizenz- und Netzwerkbedingungen auf Anfrage. - 10/2016
Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01 | Stahlbeton

14

S383.de Stahlbeton-Trägerausklinkung

System Nachweise
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 20
Projekt BauStatik 2016 Position B383.de
mb BauStatik S383.de 2016.000 Datum 08.10.2015

Pos. B383.de Ausgeklinktes Trägerende

• Ausklinkung mit senkrechter Abrisskante • Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


Geometrie Ausgeklinktes Trägerende nach DIN EN 1992-1-1:2011-01
Modell M1
M 1:25 3 8
8
46 153 51

5 6.
25

1 1 6

• Ermittlung der Fachwerkgeometrie -- detaillierte Knotennachweise in allen relevanten


9
10
2

5 5 7
20
3

50
55

11 12
30
5

4 5 7

• Bewehrung mit und ohne Schrägbewehrung Punkten der Fachwerkmodelle


15 15 8 679 1.418

Modell M2
M 1:25 3 8
8
51

13

• Stab- und Bügelbewehrung in -- Verankerung von Zuggliedern


2
3
136 6

14 9
10
2

4
50

11 12

allen kritischen Fachwerkgurten • Bewehrungswahl


5

4 5 7

15 15 8 679 1.418

Frontansicht Untersicht
M 1:20

• Verankerung wahlweise mit Ankerplatte -- ein- oder mehrlagige Stabstahlbewehrung


25

5 20 5
30

30

-- Zuggurtschlaufen nebeneinander,
55

5 20 5

30

Abmessungen

Belastung überlappend oder ineinander


mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

hk lk bx,pl by,pl ak
[cm] [cm] [cm] [cm] [cm]
25.0 30.0 20.0 20.0 15.0

Expositionsklasse: XC1

• Einzellasten (horizontal und vertikal) -- Berücksichtigung der Verankerungslängen


mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern
• anteilige Horizontallasten (H/V) -- geschlossene horizontale und vertikale Bügel
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21
zur Aufnahme der Fachwerklasten
-- Ankerplatten oder Bügelzulagen zur
Projekt BauStatik 2016 Position B383.de
mb BauStatik S383.de 2016.000 Datum 08.10.2015

Belastungen Belastungen für die Ausklinkung

Sicherstellung der Verankerung


Auflagerlasten Komm. Vz
[kN]
Einw. Gk 85.00
Einw. Qk.N 40.00
Kombinationen Kombinationsbildung nach DIN EN 1990

-- Zuggurt mit ineinander liegenden Schlaufen


Darstellung der maßgebenden Kombinationen

Ek Σ (γ*ψ*EW)
ständig/vorüberg. 2 1.35*Gk +1.50*Qk.N

Bem.-schnittgrößen Bemessungsschnittgrößen (je Kombination)

-- Schnittigkeit beliebig wählbar


Vz,d Hd
[kN] [kN]
Komb. 2 174.75 -
Mat./Querschnitt Material- und Querschnittswerte nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

Material l
Materia für fyk fck E
[N/mm2] [N/mm2] [N/mm2]
C 40/50 40 35000
B 500SA As 500 200000
Querschnitt Art b h A Iy
[cm] [cm] [cm2] [cm4]
RE 30.0 80.0 2400 1280000

Betondeckung Kante Expositionskl. cmin,dur Δcdev


[mm] [mm]
oben XC1 10 10
unten XC1 10 10
seitlich XC1 10 10
Lasteinleitung XC1 10 10

Nachweise (GZT) im Grenzzustand der Tragfähigkeit nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

Lastaufteilung Modell Anteil M1 Anteil M2


Vertikallasten mit Schrägstab, 35.0° 68.8% 31.3%

EK Fd Fd,M1 Fd,M2
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

[kN] [kN] [kN]


2 174.8 120.1 54.6

BauStatik
Bemessung Zugstäbe

System
Stab EK Fi As,erf gew. As,vorh
[kN] [cm2] [-] [cm2]
1 2 180.4 4.15 2Ø8/2.8(6-s) 6.03
2 2 140.9 3.24 5Ø8/2.8(2-s) 5.03
3 2 120.1 2.76 2Ø10/3.0(2-s) 3.14
4 2 68.5 1.58 1Ø12(2-s) 2.26
11 2 202.2 4.65 15.00

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Modul S383.de
Name Stahlbeton-Trägerausklinkung
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 290,- EUR

S385.de Elastomerlager im Hochbau


Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016
Projekt BauStatik 2016
mb BauStatik S385.de 2016.000
Seite 20
Position B385.de
Datum 08.10.2015 System
• rechteckige Lager mit und ohne Loch
Pos. B385.de Elastomerlager im Hochbau
System Elastomerlager im Hochbau, DIN 4141-3 (09/84)

M 1:15
Ansicht
200 50
Draufsicht
a1
• kreisförmige Lager mit und ohne Loch
50

50
200

200
500

50

50

• streifenförmige Lager dL
25

10
25

Abmessungen
Mat./Querschnitt
Hersteller/Typ
50 200 50

Kl. a1 b1
[mm] [mm]
t
[mm]
• Auswahl der Lagerplatte über Hersteller
ESZ Typ 200

Spannweite
Bauteillänge
2 200

l =
ln =
200

4.80
5.00
10

m
m
b1 b1
Belastungen

Belastung
Komm. V u φ
[kN] [mm] [mm/m]
Einw. Gk 150.00 3 5.0

Kombinationen Kombinationsbildung nach DIN EN 1990

• Auflagerkräfte
Darstellung der maßgebenden Kombinationen

Ek Σ (γ*ψ*EW)
ständig/vorüberg. 1 1.35*Gk
charakteristisch 3 1.00*Gk

• Verschiebungen und Verdrehungen


Bem.-schnittgrößen Bemessungsschnittgrößen (je Kombination)
V u φ
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

[kN] [mm] [mm/m]


Komb. 1 202.50 4 6.8
Komb. 3 150.00 3 5.0
Mat./Querschnitt Material- und Querschnittswerte nach DIN EN 1992-1-1

Material

dL
Material für fyk fck E
[N/mm2] [N/mm2] [N/mm2]
C 20/25 lastab., lastauf. 20 30000

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern Nachweise


• Mehrfachnachweise für alternative Lagertypen D D
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016
Projekt BauStatik 2016
mb BauStatik S385.de 2016.000
Seite 21
Position B385.de
Datum 08.10.2015 • Spannungsnachweise für
-- Lagerplatten
Querschnitt Bauteil b h l
[cm] [cm] [cm]
lastabgebend 30.0 50.0 500.0
lastaufnehmend 30.0 - 30.0
Expositionsklassen Expositionsklassen Bewehrungskorrosion

-- angrenzende Bauteile
Abs. 5.4, 5.5 Bauteil Kl Kommentar
lastabgebend XC1 trocken oder ständig nass
lastaufnehmend XC1 trocken oder ständig nass

Bewehrungsanordnung Achsabstände, Betondeckungen


Bauteil cmin Δc cnom

-- wahlweise mit Erhöhung der Spannungen a2


[mm] [mm] [mm]
lastabgebend 10 10 20
lastaufnehmend 10 10 20
Bewehrung Bauteil Verankerung d

infolge Teilflächenbelastung
[mm]
lastabgebend gerade 10
lastaufnehmend gerade 10
Lagerplatte Typ Kl. a1 b1 t S
[mm] [mm] [mm]

• Lagerverschiebung und -verdrehung


Typ 200 2 200 200 10 5.00
Nachweise (GZT)
Spannungen Bauteil EK FEd A σ σRd η
[kN] [cm2] [N/mm2] [N/mm2]
Typ 200-10 3 150.0 400 3.75 20.00 0.19

• Prüfung der konstruktiven Randbedingungen


lastabgebend 1 202.5 400 5.06 9.63 0.53
lastaufnehmend 1 202.5 400 5.06 9.63 0.53
Nachweise (GZG) im Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

Verformungen Nr EK uvorh uzul η EK φvorh φzul η

• Bewehrungswahl
[mm] [mm] [mm/m] [mm/m]
1 3 3.0 4.8 0.63 3 5.0 22.0 0.23

Mindestabmessungen, σEd/fcd a1,min a1 η a2,min a2 η


Abs. 10.9.5.2 [mm] [mm] [mm] [mm]
0.38 110 200 0.55 25 50 0.50

a3,min
[mm]
a3
[mm]
η Δa2
[mm]
Δa3
[mm]
aerf
[mm] [mm]
a η

-- Bewehrungsdurchmesser
BauStatik
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

System
20 50 0.40 15 2 170 300 0.57

Randabstand Bauteil ci Δai ri Σi di η

-- Art der Verankerung:


Bewehrung, Bild [mm] [mm] [mm] [mm] [mm]
10.5
lastabgebend 20 2 - 22 50 0.44
lastaufnehmend 20 15 - 35 50 0.70
Knotenverankerung, Bauteil lb,vorh a1+Δa+r η
Bild 10.5 [mm] [mm]

gerade stehender Haken, liegende Schlaufe, Modul S385.de


lastabgebend 230 112 0.49
lastaufnehmend 230 125 0.54

mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

stehende große Schlaufe


Name Elastomerlager im Hochbau
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Preis 190,- EUR

© mb AEC Software GmbH. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise zzgl. Versand­kosten
und MwSt. - Hardlock für Einzelplatz­lizenz je Arbeitsplatz erforderlich (95,- EUR). - Folge­lizenz- und Netzwerkbedingungen auf Anfrage. - 10/2016
Stahlbeton | Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01

15

Stahlbeton-Stabilitätsnachweis Kippen S393.de

System
Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 20
Projekt BauStatik 2016 Position B393.de
mb BauStatik S393.de 2016.000 Datum 08.10.2015

Pos. B393.de Stahlbeton-Stabilitätsnachweise Kippen


qK qK
• Einfeldträger
System Parallelträger

System (Endzustand)
M 1:85
1
A B

• Parallel- oder Pultdachbinder


10.00

System (Transport)

Aufhängepunkt = Drehpunkt
M 1:85
0
A B
2.575 5.15 2.575

• Satteldachbinder (symmetrisch/unsymmetrisch) e
10.30
M 1:85

0.90

0.90
• Rechteck- und Trapezprofilquerschnitte f
M
0.30
9.70

10.30
0.30

• T- und Doppel-T-Profilquerschnitte
M 1:25

S
50

76 15
• Auflagerausbildung mit und ohne Schott
12

434
90

9
15
30

ρ·l Abmessungen
Mat./Querschnitt
Feld
[m]
l Material b/h
[cm]
1 10.00 C 35/45 50.0/90.0

Belastung
Auflager Lager x b t Art

mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH


[m] [cm] [cm]
l A
B
0.00
10.00
30.0
30.0
40.0
40.0
direkt
direkt
direkt : direkte Lagerung

• Systembelastung Transportzustand Transport mit Traversenkonstruktion

-- Ermittlung der Eigenlast (automatisch) Berechnungsmodell für den kippgefährdeten, mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

-- Gleichlasten aufgehängten Träger nach Lebelle


Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21

-- Block- und Trapezlasten


Projekt BauStatik 2016 Position B393.de
mb BauStatik S393.de 2016.000 Datum 08.10.2015

Schwerpunkt des Systems x = 5.15 m


z = 0.51 m

-- Einzellast und -moment


Abstand der Ankerpunkte aSP = 2.58 m
Kragarm links lKl = 2.58 m
Feld l = 5.15 m
Kragarm rechts lKr = 2.57 m
Belastungen Belastungen auf das System

• Querschnittsbelastung Transportzustand geölte Stahlschalung


Schalungshaftung
Stossfaktor
ha =
f =
1.0 kN/m²
1.4
Stationärer Kran, Drehkran, Schienenkran mit Hubgeschwindigkeit >= 90 m/min
-

-- Vorgabe der Rand- und Feldmomente


Grafik Belastungsgrafiken (Einwirkungsbezogen)

Einwirkungen Gk Schal.-haft.
50.0

5.36 0.30

10.00 10.00

Streckenlasten Gleichlasten
in z-Richtung Feld Komm. a s qli qre

Nachweise
[m] [m] [kN/m] [kN/m]
Einw. Gk 1 Eigengew 0.00 10.00 5.36
1 0.00 10.00 50.00
Einw. Schal.-haft. 1 Ha 0.00 10.00 0.30
Char. Schnittgrößen charakteristische Schnittgrößen

• Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


Grafik Schnittgrößen (je Einwirkung)

Einw. Gk Moment My,k[kNm] Querkraft Vz,k[kN]


277

-- Kippsicherheit nach dem vereinfachten Verfahren Kombinationen


692

Kombinationsbildung nach DIN EN 1990


Ausgabe der maßgebenden Kombinationen
-277

des EC 2, dem genaueren Verfahren nach Stiglat

mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH


Transport-Situation Transport-Situation, Anheben und Transport
EK Σ (γ*ψ * EW)

BauStatik
1 1.15*Gk* *f

System Gk* enthält ausschließlich das Eigengewicht

und dem genaueren Verfahren nach Lebelle für


Ständige Situation Ständige und vorübergehende Bemessungssituation
EK Σ (γ*ψ * EW)
1 1.35*Gk

Bem.-schnittgrößen Bemessungsschnittgrößen (je Kombination)

den Transportzustand Modul S393.de mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

Name Stahlbeton-Stabilitätsnachweis Kippen


Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2017 Seite 470
Norm Eurocode 2 – DIN EN 1992-1-1:2011-01
Projekt Module Position B395.de
190,-
mb BauStatik
Preis EUR 2017.000
S395.de Datum 11.09.2016

Bewehrungswahl
Stahlbeton-Trägeröffnung S395.de
Zulagen im Öffnungsbereich
M 1:35
System Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016
Projekt BauStatik 2016
mb BauStatik S395.de 2016.000
Seite 20
Position B395.de
Datum 08.10.2015

629 60 629
• kreisförmige und rechteckige Öffnungen
Pos. B395.de Stahlbeton-Trägeröffnung
System Stahlbeton-Trägeröffnung
M 1:30
l m r
1x2Ø12

• Trägerquerschnitte
25
30

1.00
5Ø10/12.0(2-s)
45

-- Rechteckquerschnitt Abmessungen
Mat./Querschnitt
Material
60

b/h Öffnung ym
[cm] [cm]
l h
[cm]

-- I-Querschnitt (symmetrisch/unsymmetrisch)
C 25/30 45/100 Rechteck 60.0 60.0 30.0
Belastungen
Komm. Vz,l My,m Vz,r Nx,m
[kN] [kNm] [kN] [kN]
Einw. Gk 150.00 400.00 120.00 -

-- Trapezquerschnitt
Kombinationen Kombinationsbildung nach DIN EN 1990
Darstellung der maßgebenden Kombinationen

Ek Σ (γ*ψ*EW)
ständig/vorüberg. 1 1.35*Gk

-- T-Querschnitt
2 1.00*Gk
Bem.-schnittgrößen Bemessungsschnittgrößen (je Kombination)

Vz,d,l ΔMy,d,l My,d,m ΔMy,d,r Vz,d,r Nx,d,m


[kN] [kNm] [kNm] [kNm] [kN] [kN]
1x2Ø12

Komb. 1 202.50 -57.71 540.00 51.64 162.00 -


Komb. 2 150.00 -42.75 400.00 38.25 120.00 -
Mat./Querschnitt Material- und Querschnittswerte nach DIN EN 1992-1-1:2011-01

Material Material für fyk fck E

Belastung
[N/mm2] [N/mm2] [N/mm2]
C 25/30 25 31000
B 500SA As, Asw 500 200000
mb-Viewer Version 2016 - Copyright 2015 - mb AEC Software GmbH

Querschnitt Art b h A Iy

• Biegemoment My und Normalkraft N


[cm] [cm] [cm2] [cm4]
RE 45.0 100.0 4500 3750000
1x3Ø12

2Ø10/30.0(2-s)
in Öffnungsmitte mb AEC Software GmbH Europaallee 14 67657 Kaiserslautern

1Ø10(2-s) 4Ø10/5.0(2-s)
• Querkraft am linken und rechten Öffnungsrand
906 60 1.037 Proj.Bez. Beispiele der mb WorkSuite 2016 Seite 21
Projekt BauStatik 2016 Position B395.de
mb BauStatik S395.de 2016.000 Datum 08.10.2015

Nachweise
Grafik Querschnittsgrafik [cm]

M 1:20
25

y
z

• Grenzzustand der Tragfähigkeit, EC 2


Längsbewehrung Gurt Lage Anz. ds As Lagen lb,l lb,r
30

-- Ermittlung der erforderlichen Obergurt-,


45

[mm] [cm2] [cm]


Expositionsklassen
45