Sie sind auf Seite 1von 54

Presto! PVR

Analog

Digital-TV – DVB-T

Digital-TV - ATSC

Gebrauchsanweisung

507100-02-01-W-G-052507-08

ii

Copyright

© 2005-2007, Emtec Technology Corp. Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdr ckliche schriftliche Erlaubnis der Emtec Technology Corp. (Emtec) darf kein Teil dieser Unterlagen für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder auf andere Weise reproduziert werden.

Emtec übernimmt keine Garantie für diese Dokumentation und keine Haftung für die Markttauglichkeit oder Eignung zu einem bestimmten Zweck. Die in diesen Unterlagen enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Sämtliche in dieser Dokumentation und in diesem Vertriebsmaterial enthaltenen Beispielbilder und elektronischen Dateien sind urheberrechtlich durch ihre jeweiligen Fotografen geschützt und dürfen nicht fotokopiert oder auf andere Weise reproduziert werden.

Warenzeichen

Windows 2000, Windows XP und Windows Vista sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation.

Pentium sind eingetragene Warenzeichen der Intel Corporation.

Alle anderen Warenzeichen befinden sich im Besitzt der jeweiligen Eigentümer.

www.emtec-international.com

iii

Inhalt

Kapitel 1

Einführung Presto! PVR

1

 

Systemvoraussetzungen

 

1

Funktionen

1

Kapitel 2

So verwenden Sie Ihren PVR

 

3

 

Installation von PVR

3

Kanal empfangen

5

Empfang von S-Video und Composite Signalen

7

Empfang von FM-Radio

 

7

Kanal zum Ansehen auswählen

8

Kanalliste

9

Fenster Kanalauswahl

 

10

Teletext (für DVB-T oder PAL Analog-TV verfügbar) .10

Aufnahme eines Programms

 

11

Programmieren Ihrer Programmaufnahme

11

Einstellen der Zeitplan-Einstellungen

13

Aufgabe

14

Zeit

14

Qualität

14

Verwendung des EPG (Elektronischen Programmführers)

15

Zeitversetzung

15

Einstellung der Lautstärke

 

16

Aufnahme von Schnappschüssen

16

Kapitel 3

Menüs und Einstellungen

 

17

Hauptbildschirm

17

Programm-Viewer

19

Bildschirmmenü

20

Einstellungen

25

Geräteeinstellungen

25

iv

Geräteliste

26

Audio

26

Kanal

26

Video

29

Aufnahme

30

Aufnahmen

31

Zeitversetzung

32

Zeitplan

33

Erweitert

34

Skin

35

Live-Update

36

Kanalauswahl

37

Protokoll

38

Taskleisten-Befehle

39

Direkttasten

39

Kapitel 4

Anhang

40

Häufig Gestellte Fragen

40

Fehlerbehebung

41

Glossar

44

v

Kapitel 1

Einführung Presto! PVR

PVR ist ein Videorekorder für Ihren Computer. Er nimmt TV-Signale auf Ihrer Festplatte auf. Sie haben dabei die volle Bedienfreundlichkeit eines herkömmlichen Videorekorders (Aufnahme, Wiedergabe, schnelles Vor- und Rückspulen, Pausieren), ohne dabei ein Band zurückspulen zu müssen. Hier listen wir für Sie die Voraussetzungen und Funktionen des Programms auf.

Systemvoraussetzungen

Funktionen

Systemvoraussetzungen

Presto! PVR läuft auf Microsoft Windows 2000, Windows XP oder Windows Vista. Ein Pentium 4 oder AMD Athlon 2.0 GHz Prozessor ist nötig (Pentium 4, 2.4 GHz ist empfohlen).

Mindestens 256 MB RAM werden benötigt (512 MB sind empfohlen).

Mindestens 100 MB freier Festplatten-Speicherplatz sind für die Installation des Programms nötig. Für die Bearbeitung der Dateien sind weitere 500 MB Speicherplatz nötig.

Eine True-Color- oder HiColor-Grafikkarte, die DirectX 9.0 sowie den 16-bit High-Color-Modus unterstützt und eine Auflösung von mindestens 1024 x 768 Pixeln hat.

DirectX 9.0 oder höher ist installiert.

Eine AC'97-kompatible Soundkarte.

Digitale oder analoge TV-Antenne.

Funktionen

Nehmen Sie Programme auf Festplatte oder DVD auf. (Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn, Ihr Programm DDR (Direct Disc Recording) unterstützt).

Aufnahmen für die Zukunft vorprogrammieren.

1

Einführung Presto! PVR

Verwenden Sie die EPG-Funktion (Elektronischer Programmführer), um den Programmführer für die aktuelle TV- Liste zu bekommen und fügen Sie sie per Knopfdruck in Ihren Aufnahme-Zeitplan ein. Diese Funktion unterstützt auch mehrere Sprachen.

Spielen Sie Sendungen, die Sie auf die Festplatte aufgenommen haben, einfach ab. Einfach in der Sektion Protokoll nachsehen.

Das Programm während des Ansehens anhalten (um z.B. die Tür zu öffnen oder Snacks zuzubereiten) und dann weiterschauen, ohne nur eine Sekunde zu verpassen.

Das Video in einem größenverstellbaren Vorschaufenster ansehen. Wählen Sie, ob Sie die Größe frei verändern oder das Originalverhältnis beibehalten möchten. Einstellung von Helligkeit und Farbe. Das Vorschaufenster verändert sich, während die Änderungen vorgenommen werden.

Empfangen Sie analoge oder digitale TV-Programme.

Digitaler Tuner unterstützt AC3-Audio, DVB-Radio, HDTV.

Untertitel und Geschlossene Untertitel in mehreren Sprachen anzeigen.

Machen Sie Schnappschüsse Ihrer Lieblingsaugenblicke im TV.

Durchsuchen Sie im Kachel-Modus mehrere Kanäle in einem Fenster.

2

Kapitel 2

So verwenden Sie Ihren PVR

Dieses Programm hat alles, was ein Videorekorder braucht—Vorschau, Vollbildansicht, Schnappschuss, Kanalauswahl, Kanalsurfen, Aufnahme, programmierte Aufnahme, Zeitversetzung, Einstellungen, Hilfe und ein Link zu unserer Website. Hier finden Sie Erklärungen zu den am meisten verwendeten Aufgaben.

Installation von PVR

Kanal empfangen

Empfang von S-Video und Composite Signalen

Empfang von FM-Radio

Kanal zum Ansehen auswählen

Aufnahme eines Programms

Programmieren Ihrer Programmaufnahme

Zeitversetzung

Einstellung der Lautstärke

Aufnahme von Schnappschüssen

Installation von PVR

Vergewissern Sie sich, dass die Antenne oder das Kabel mit dem PVR-Gerät verbunden ist. Legen Sie die PVR CD in das Laufwerk Ihres Computers ein und folgen Sie den Installationsanweisungen. Nach der Installation öffnet sich der Assistent und Sie können wählen, welchen Signaltyp Sie verwenden werden.

3

So verwenden Sie Ihren PVR

So verwenden Sie Ihren PVR Das obige Bild dient nur zur Veranschaulichung. Das tatsächlich erscheinende Dialogfeld
So verwenden Sie Ihren PVR Das obige Bild dient nur zur Veranschaulichung. Das tatsächlich erscheinende Dialogfeld

Das obige Bild dient nur zur Veranschaulichung. Das tatsächlich erscheinende Dialogfeld kann sich je nach Version des Presto! PVR-Programms unterscheiden.

Nach der Auswahl des Signaltyps öffnet sich der Assistent Einstellungen für die markierte Option.

der Assistent Einstellungen für die markierte Option. Analog-TV Digital-TV Klicken Sie auf das Desktop-Symbol, um

Analog-TV

Einstellungen für die markierte Option. Analog-TV Digital-TV Klicken Sie auf das Desktop-Symbol, um mit der

Digital-TV

Klicken Sie auf das Desktop-Symbol, um mit der Verwendung Ihres PVR Programms zu beginnen.

4

So verwenden Sie Ihren PVR

Kanal empfangen

Um einen Kanal über das Netzwerk zu empfangen, schließen Sie die Antenne an das Presto! PVR-Gerät an, und nehmen Sie die geeigneten Einstellungen vor.

1. Klicken Sie auf

Sie die geeigneten Einstellungen vor. 1. Klicken Sie auf , um das Dialogfeld Einstellungen zu öffnen

, um das Dialogfeld Einstellungen zu öffnen

und klicken Sie dann auf das Register Geräteeinstellungen.

2. Wählen Sie Ihre Gerät von der Geräteliste. Die Optionen unterscheiden sich je nach dem markierten TV-Signaltyp.

unterscheiden sich je nach dem markierten TV-Signaltyp. Analog-TV Digital-TV Bei analogen TV-Signalen können Sie

Analog-TV

sich je nach dem markierten TV-Signaltyp. Analog-TV Digital-TV Bei analogen TV-Signalen können Sie ein

Digital-TV

Bei analogen TV-Signalen können Sie ein Audiogerät und die Quelle auswählen.

3. Klicken Sie auf die Registerkarte Kanal im Dialogfeld Einstellungen. Klicken Sie dann auf Suchen, um nach Kanälen zu suchen. Gefundene Kanäle werden in die Kanalliste aufgenommen. Wenn Sie damit fertig sind, können Sie einen Kanal markieren und seinen Namen ändern. Sie können auch nach Änderungen suchen, indem Sie Kanäle Hinzufügen oder Aktualisieren wählen oder die Felder Niedrigste Frequenz und Höchste Frequenz verwenden, um den zu scannenden Frequenzbereich einzuschränken. Zu weiteren Optionen gehört das Importieren und Exportieren von Kanallisten. Sie können ausgewählte Kanäle auch entfernen, indem Sie auf Löschen klicken.

5

So verwenden Sie Ihren PVR

So verwenden Sie Ihren PVR Digital-TV - DVB-T Digital-TV - ATSC 6

Digital-TV - DVB-T

So verwenden Sie Ihren PVR Digital-TV - DVB-T Digital-TV - ATSC 6

Digital-TV - ATSC

6

So verwenden Sie Ihren PVR

So verwenden Sie Ihren PVR Analog-TV 4. Schließen Sie das Dialogfeld Einstellungen und schauen Sie ein

Analog-TV

4. Schließen Sie das Dialogfeld Einstellungen und schauen Sie ein wenig fern.

Empfang von S-Video und Composite Signalen

ein wenig fern. Empfang von S-Video und Composite Signalen 1. Klicken Sie auf vom Quelltyp. 2.

1. Klicken Sie auf vom Quelltyp.

2. PVR beginnt Video- und Audiosignale zu empfangen.

und wählen Sie S-Video oder Composite

zu empfangen. und wählen Sie S-Video oder Composite Diese beiden Features sind eventuell nicht bei allen

Diese beiden Features sind eventuell nicht bei allen Geräten verfügbar. Informieren Sie sich mit Hilfe der Bedienungsanleitung für das entsprechende Gerät.

Empfang von FM-Radio

Um die angesagteste Musik und die aktuellsten Nachrichten über Ihren Computer zu erhalten, stellen Sie ihn so ein, dass er FM-Radio empfangen kann.

stellen Sie ihn so ein, dass er FM-Radio empfangen kann. 1. Klicken Sie auf 2. Klicken

1. Klicken Sie auf

2. Klicken Sie auf Suchen, um alle verfügbaren Radiosender zu finden.

, um FM-Radio zu wählen.

7

So verwenden Sie Ihren PVR

So verwenden Sie Ihren PVR Wenn Sie das Scannen durchgeführt haben, können Sie einen Sender markieren

Wenn Sie das Scannen durchgeführt haben, können Sie einen Sender markieren und seinen Namen ändern. Sie können auch eine Frequenz auswählen und auf Kanal hinzufügen klicken, um den jeweiligen Sender der Liste mit Sender direkt hinzuzufügen; löschen Sie markierte Kanäle durch Klicken auf Löschen. Zu weiteren Optionen gehört das Importieren und Exportieren von Senderlisten.

Wählen Sie das rote Herz

markieren. Löschen Sie dieses Symbol, um den Sender aus der Favoritenliste zu entfernen.

Symbol, um den Sender aus der Favoritenliste zu entfernen. , um einen Sender als Favoriten zu

, um einen Sender als Favoriten zu

zu entfernen. , um einen Sender als Favoriten zu Die Suchergebnisse sind bei jedem Gerät verschieden.

Die Suchergebnisse sind bei jedem Gerät verschieden. Unterstützt Ihr Gerät Radio nicht, können Sie kein FM- Radio empfangen. Informieren Sie sich mit Hilfe der Bedienungsanleitung für das entsprechende Gerät.

Kanal zum Ansehen auswählen

Nachdem Sie Presto! PVR installiert und nach Kanälen gesucht

haben, können Sie auf

der Kanalliste auswählen. Klicken Sie auf

Kanälen zu wechseln; klicken Sie auf angesehenen Kanal zu gehen.

zu wechseln; klicken Sie auf angesehenen Kanal zu gehen. klicken und einen Kanal zum Ansehen in

klicken und einen Kanal zum Ansehen in

klicken Sie auf angesehenen Kanal zu gehen. klicken und einen Kanal zum Ansehen in oder ,
klicken Sie auf angesehenen Kanal zu gehen. klicken und einen Kanal zum Ansehen in oder ,

oder

, um zwischen

, um zum zuletzt

8

So verwenden Sie Ihren PVR

So verwenden Sie Ihren PVR • Kanalliste • Fenster Kanalauswahl • Teletext (für DVB-T oder PAL

Kanalliste

Fenster Kanalauswahl

Teletext (für DVB-T oder PAL Analog-TV verfügbar)

Kanalliste

(für DVB-T oder PAL Analog-TV verfügbar) Kanalliste Dies ist eine schnelle Methode zur Auswahl eines Kanals.

Dies ist eine schnelle Methode zur Auswahl eines Kanals. Es gibt drei Schaltflächen oben im Fenster. Jede der Schaltflächen zeigt unterschiedliche Kanäle, basierend auf den Einstellungen, die auf der Registerkarte Kanal im Dialogfeld Einstellungen vorgenommen wurden. Im Folgenden sehen Sie einige Einzelheiten für die Kanalliste.

TV-Radio

anzuhören. Diese Schalfläche steht nicht zu Verfügung, wenn es sich bei der Eingangsquelle um Analog-TV handelt.

wenn es sich bei der Eingangsquelle um Analog-TV handelt. : Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um

: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um TV-Radio

9

So verwenden Sie Ihren PVR

Bevorzugte Kanäle

Favoritenkanäle anzuzeigen. Wählen Sie Favoritenkanäle auf der Registerkarte Kanal im Dialogfeld Einstellungen aus.

der Registerkarte Kanal im Dialogfeld Einstellungen aus. : Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um Ihre Alle

: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um Ihre

aus. : Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um Ihre Alle Kanäle verfügbaren Kanäle aufzulisten. : Klicken

Alle Kanäle

verfügbaren Kanäle aufzulisten.

: Klicken Sie auf dieses Schaltfläche, um alle

Fenster Kanalauswahl

Sie können im Kanalauswahl-Fenster durch alle TV-Kanäle blättern. Rechtsklicken Sie auf den Programm-Viewer, und wählen Sie im Bildschirmmenü Kanalauswahl. Presto! PVR bietet Ihnen unterschiedliche Optionen zur Anordnung von Kanälen in Form von Miniaturbildern. Sie können einen Kanal wiedergeben, indem Sie das entsprechende Miniaturbild anklicken.

indem Sie das entsprechende Miniaturbild anklicken. Um die Einstellungen des Fensters Kanalauswahl zu ändern,

Um die Einstellungen des Fensters Kanalauswahl zu

ändern, klicken Sie auf Erweitert.

Kanalauswahl zu ändern, klicken Sie auf Erweitert . und wählen Sie das Register Teletext (für DVB-T

und wählen Sie das Register

Teletext (für DVB-T oder PAL Analog-TV verfügbar)

Teletext ist ein schneller und leicht zugänglicher Dienst, der Ihnen kostenlos nützliche Informationen bietet. So lange der Empfänger ein Signal erhält und die Kanäle bereits gescannt und gespeichert sind, können Sie die vom jeweiligen TV-Sender zur Verfügung gestellten Teletext-Informationen ansehen.

gespeichert sind, können Sie die vom jeweiligen TV-Sender zur Verfügung gestellten Teletext-Informationen ansehen. 10

10

So verwenden Sie Ihren PVR Dieser Service ist nicht in allen Gegenden gleich. In manchen

So verwenden Sie Ihren PVR

Dieser Service ist nicht in allen Gegenden gleich. In manchen Ländern ist er vielleicht nicht verfügbar.

Aufnahme eines Programms

,
,

Wenn Sie eine gute Sendung gefunden haben, klicken Sie auf um die Aufnahme zu beginnen. Die Schaltfläche verändert sich zu

. Das aufgenommene Programm wird im Arbeitsordner gespeichert.

Das aufgenommene Programm wird im Arbeitsordner gespeichert. Sie können auf während des Anschauens auf angehalten und
Das aufgenommene Programm wird im Arbeitsordner gespeichert. Sie können auf während des Anschauens auf angehalten und

Sie können auf

während des Anschauens auf

angehalten und der Vorschaubildschirm kehrt zum Liveprogramm zurück.

klicken, um die Aufnahme zu pausieren. Wenn Sie

zurück. klicken, um die Aufnahme zu pausieren. Wenn Sie klicken, wird die Aufnahme Während der Aufnahme

klicken, wird die Aufnahme

Aufnahme zu pausieren. Wenn Sie klicken, wird die Aufnahme Während der Aufnahme können Sie auf Vollbildschirm

Während der Aufnahme können Sie auf Vollbildschirm schalten, minimieren und wiederherstellen, aber Sie können nicht das Programm wechseln, Schnappschüsse aufnehmen oder das Programm schließen.

Programmieren Ihrer Programmaufnahme

Sie können für die Aufnahme von zukünftigen Sendungen

Gegenstände hinzufügen, ändern oder löschen. Dafür müssen Sie nur

das Dialogfeld Einstellungen öffnen, indem Sie auf das Register Zeitplan wählen.

müssen Sie nur das Dialogfeld Einstellungen öffnen, indem Sie auf das Register Zeitplan wählen. klicken und

klicken und

11

So verwenden Sie Ihren PVR

So verwenden Sie Ihren PVR Die Meldung über verschlüsselte Programme erscheint nicht, wenn es sich bei
So verwenden Sie Ihren PVR Die Meldung über verschlüsselte Programme erscheint nicht, wenn es sich bei

Die Meldung über verschlüsselte Programme erscheint nicht, wenn es sich bei der Eingangsquelle um Analog-TV handelt.

Klicken Sie auf Hinzufügen

, einzuplanen oder klicken Sie auf Ändern, um den Zeitplan für ausgewählte Aufnahmen zu ändern.

um eine zusätzliche Aufnahme

Klicken Sie auf Löschen, um eine ausgewählten Aufnahme zu widerrufen oder auf Alle löschen, um alle eingeplanten Aufnahmen zu widerrufen.

Klicken Sie auf EPG, um zu einer Onlineliste aktueller TV- Programme zu gelangen.

Falls Sie Ruhemodus während der Aufnahme benutzen wollen, klicken Sie "Wenn eine geplante Aufnahme startet, geschieht dies im Ruhemodus".

Sie können im Dialogfeld Wenn programmierte Aufnahmen vom Schlaf- oder Standby-Modus aus beendet wurden, die

12

So verwenden Sie Ihren PVR

durchgeführt wird, wenn eine programmierte Aufnahme beendet wurde.

Lesen Sie bitte für weitere Informationen:

Einstellen der Zeitplan-Einstellungen

Verwendung des EPG (Elektronischen

Programmführers)

Einstellen der Zeitplan-Einstellungen

Wenn Sie im Register Zeitplan auf Hinzufügen oder Ändern klicken, öffnet sich das Dialogfeld Zeitplaneinstellungen. Es gibt drei Sektionen, auf die Sie achten müssen—Aufgabe, Zeit und Qualität.

die Sie achten müssen— Aufgabe , Zeit und Qualität . • Aufgabe • Zeit • Qualität

Aufgabe

Zeit

Qualität

Qualität . • Aufgabe • Zeit • Qualität Qualität kann nur bei der Wahl des analogen

Qualität kann nur bei der Wahl des analogen Geräts

13

erzielt werden.

Aufgabe

So verwenden Sie Ihren PVR

Aufgabenname: Geben Sie der Aufnahmeaktion einen Namen oder verwenden Sie den Standard.

Kanal: Wählen Sie unter den verfügbaren Kanälen einen gewünschten Kanal aus.

Zeit

Typ: Sie können den ausgewählten Kanal Einmal, Täglich, Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Montag bis Freitag, Montag bis Samstag oder Samstag bis Sonntag aufnehmen.

Anfangsdatum: Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie Einmal im Feld Typ ausgewählt haben. Suchen Sie hier den Tag aus, an dem die Aufnahme beginnen soll.

Anfangszeit: Wählen Sie, um welche Uhrzeit die Aufnahme an dem ausgewählten Datum beginnen soll.

Dauer: Wählen Sie die Dauer der Aufnahme. Die Aufnahme wird nach der angegebenen Zeit anhalten.

Qualität

Gespeicherter Typ: Wählen Sie, welche Aufnahmeart Sie im Zeitplan mitverfolgen.

Qualität: Wählen Sie einen Qualitätslevel für die ausgewählte Aufnahme.

Klicken Sie auf OK, um zur Liste Zeitplan zurückzukehren, wenn Sie die angemessenen Dialogfeld-Optionen gewählt haben.

Sie die angemessenen Dialogfeld-Optionen gewählt haben. (1) Wenn eine eingeplante Aufgabe an der Reihe ist,

(1) Wenn eine eingeplante Aufgabe an der Reihe ist, während Zeitversetzung oder eine Aufnahme läuft, wird die laufende Aufgabe beendet und die eingeplante Aufgabe ausgeführt.

(2) Wenn Sie eingeplante Aufgaben haben, die sich überschneiden, werden Sie darauf aufmerksam gemacht, nachdem Sie auf OK geklickt haben. PVR

14

So verwenden Sie Ihren PVR

kann nicht mehr als eine Sendung auf einmal aufnehmen.

Verwendung des EPG (Elektronischen Programmführers)

Wählen Sie im Kästchen Kanal einen verfügbaren Kanal aus.

Sie im Kästchen Kanal einen verfügbaren Kanal aus. Wählen Sie das Programm, das Sie aufnehmen möchten

Wählen Sie das Programm, das Sie aufnehmen möchten und klicken Sie auf Zum Zeitplan hinzufügen. Das Programm wird in den Zeitplan aufgenommen. Klicken Sie auf Aktualisieren, um sicher zu gehen, dass der Zeitplan aktuell ist.

Zeitversetzung

Zeitversetzung bedeutet, dass Sie ein Programm anhalten können, während Sie z.B. das Spitzenspiel ansehen. Klicken Sie auf die Taste Pause und gehen Sie sich eine Tüte Chips holen, ohne etwas zu verpassen. Wenn Sie zurückkommen und die Taste Abspielen drücken, schauen Sie an genau der Stelle weiter, an der Sie angehalten haben.

Klicken Sie zum Anhalten auf

der Sie angehalten haben. • Klicken Sie zum Anhalten auf . Der Vorschaubildschirm bleibt stehen, aber

. Der Vorschaubildschirm bleibt

stehen, aber die Aufnahme läuft weiter.

15

Klicken Sie auf

So verwenden Sie Ihren PVR

, um das Programm von dem Punkt an wieder• Klicken Sie auf So verwenden Sie Ihren PVR anzusehen, an dem Sie es angehalten haben.

anzusehen, an dem Sie es angehalten haben.

Klicken Sie auf

, um das Zeitversetzung zu beenden und zuman dem Sie es angehalten haben. • Klicken Sie auf Liveprogramm zurückzukehren. Während das Programm

Liveprogramm zurückzukehren.

zu beenden und zum Liveprogramm zurückzukehren. Während das Programm angehalten ist, können Sie die
zu beenden und zum Liveprogramm zurückzukehren. Während das Programm angehalten ist, können Sie die

Während das Programm angehalten ist, können Sie die Bildschirmgröße und die Lautstärke ändern. Sie können jedoch nicht das Programm wechseln, Schnappschüsse aufnehmen, die Konfiguration ändern oder das Programm schließen.

Einstellung der Lautstärke

oder das Programm schließen. Einstellung der Lautstärke Mit den Tasten Plus und Minus können Sie die

Mit den Tasten Plus und Minus können Sie die Lautstärke erhöhen und verringern. Der Indikator spiegelt diese Änderungen wieder. Wenn Sie auf die Lautsprechertaste drücken wird der Ton ein- und ausgeschaltet.

Aufnahme von Schnappschüssen

Ton ein- und ausgeschaltet. Aufnahme von Schnappschüssen Klicken Sie auf aufzunehmen. Die Schnappschüsse werden im

Klicken Sie auf

aufzunehmen. Die Schnappschüsse werden im Arbeitsordner gespeichert. Sie können das Dateiformat so einstellen, dass die Schnappschüsse im Register Erweitert im Dialogfeld Einstellungen gespeichert werden.

, um den Bildschirm in diesem Moment

16

Kapitel 3

Menüs und Einstellungen

Für die vielen Möglichkeiten die er bietet, ist der PVR sehr leicht zu bedienen. Es gibt nur wenige Menüs und Einstellungen, um die Sie sich kümmern müssen. Hier sind sie in Ihrer Gesamtheit aufgeführt.

Hauptbildschirm

Programm-Viewer

Bildschirmmenü

Einstellungen

Kanalauswahl

Protokoll

Taskleisten-Befehle

Direkttasten

Hauptbildschirm

Der PVR-Bildschirm ist äußerst kompakt und nützlich. Hier eine Übersicht über die unterschiedlichen Anzeigen und Schaltflächen.

kompakt und nützlich. Hier eine Übersicht über die unterschiedlichen Anzeigen und Schaltflächen. Digital-TV - DVB-T 17

Digital-TV - DVB-T

17

Menüs und Einstellungen

Menüs und Einstellungen Digital-TV - ATSC   Oben im Präsentationsbereich wird der Programmstatus (Zeitversetzung,

Digital-TV - ATSC

 

Oben im Präsentationsbereich wird der Programmstatus (Zeitversetzung, Aufnahme, Wiedergabe, Vor, Zurück und Programmname) sowie die Signalqualität angezeigt.

(1) Der Programmstatus wird nur während der Wiedergabe, Aufnahme oder Zeitversetzung angezeigt. (2) Die Signalqualität
(1) Der Programmstatus wird nur während der Wiedergabe, Aufnahme oder Zeitversetzung angezeigt. (2) Die Signalqualität

(1) Der Programmstatus wird nur während der Wiedergabe, Aufnahme oder Zeitversetzung angezeigt. (2) Die Signalqualität wird nur angezeigt, wenn es sich bei der Quelle um Digital-TV handelt.

In der nächsten Zeile wird die Zeit zusammen mit Kanalnummer und –name angezeigt.

In der nächsten Zeile wird die Zeit zusammen mit Kanalnummer und –name angezeigt.

Darunter steht der derzeit verbundene Adapter und wie viel freier Platz für die Aufnahme verfügbar

Darunter steht der derzeit verbundene Adapter und wie viel freier Platz für die Aufnahme verfügbar ist.

Über diese Schaltflächen steuern Sie das Programm. Es gibt Minimieren und Schließen. These are the

Über diese Schaltflächen steuern Sie das Programm. Es gibt Minimieren und Schließen. These are the buttons for controlling the program. There are full screen, minimize and close

Bei Klick auf das Emtec-Logo werden Sie zu unserer Website verbunden. Auch verfügbar sind die

Bei Klick auf das Emtec-Logo werden Sie zu unserer Website verbunden. Auch verfügbar sind die Hilfedatei, die Schaltfläche Einstellungen und eine Schaltfläche für die Auswahl der Eingabequelle.

Diese Schaltflächen sind für die Sonderfunktionen. EPG (für Digital-TV), Teletext (für DVB-T und PAL Analog-TV),

Diese Schaltflächen sind für die Sonderfunktionen. EPG (für Digital-TV), Teletext (für DVB-T und PAL Analog-TV), und Geschlossene Untertitel (für ATSC und NTSC Analog-TV) /Untertitel (für DVB-T). EPG ist nur für Digital-TV verfügbar.

18

Menüs und Einstellungen

Die Regler zur Programmsteuerung werden für die Aufnahme von Programmen und für das Ansehen von

Die Regler zur Programmsteuerung werden für die Aufnahme von Programmen und für das Ansehen von bereits aufgenommenen Programmen eingesetzt.

Klicken Sie, um eine Momentaufnahme des Bildschirms zu machen, und prüfen Sie die schon aufgenommenen

Klicken Sie, um eine Momentaufnahme des Bildschirms zu machen, und prüfen Sie die schon aufgenommenen Programme.

Über die Lautstärkeregler können Sie lauter, leiser oder lautlos stellen. Es gibt auch eine Anzeige

Über die Lautstärkeregler können Sie lauter, leiser oder lautlos stellen. Es gibt auch eine Anzeige des aktuellen Lautstärkepegels.

Diese Schaltflächen dienen der Auswahl eines Kanals zum Fernsehen. Gehen Sie nach oben oder unten

Diese Schaltflächen dienen der Auswahl eines Kanals zum Fernsehen. Gehen Sie nach oben oder unten zu einem Kanal, gehen Sie zum zuvor angesehenen Kanal, oder wählen Sie einen Kanal in der Kanalliste aus.

Programm-Viewer

Sie einen Kanal in der Kanalliste aus. Programm-Viewer Es gibt vier Schaltflächen in der oberen rechten

Es gibt vier Schaltflächen in der oberen rechten Ecke des Programm- Viewers. Im Folgenden sehen Sie, wie Sie sie verwenden können.

Beenden

zu beenden.

sehen Sie, wie Sie sie verwenden können. Beenden zu beenden. : Klicken Sie auf diese Schaltfläche,

: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das Programm

19

Menüs und Einstellungen

Minimieren

Programm-Viewer als Symbol in der Taskleiste anzuzeigen.

Programm-Viewer als Symbol in der Taskleiste anzuzeigen. : Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den Vollbild

: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den

Vollbild

Viewer auf dem gesamten Bildschirm anzuzeigen.

den Vollbild Viewer auf dem gesamten Bildschirm anzuzeigen. : Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den

: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den Programm-

Immer im Vordergrund

den Programm-Viewer immer vor allen anderen Fenstern anzuzeigen.

Programm-Viewer immer vor allen anderen Fenstern anzuzeigen. : Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um Bildschirmmenü

: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um

Bildschirmmenü

Wenn Sie auf dem Videorekorder-Bildschirm während des Abspielens eines Videos auf die rechte Maustaste klicken, sehen Sie das folgende Menü. Dadurch erhalten Sie eine schnelle Steuerung darüber, wie Sie das Programm ansehen.

Menü. Dadurch erhalten Sie eine schnelle Steuerung darüber, wie Sie das Programm ansehen. Seitenverhältnis - DVB-T

Seitenverhältnis - DVB-T

20

Menüs und Einstellungen

Menüs und Einstellungen Seitenverhältnis - ATSC Größe - DVB-T 21

Seitenverhältnis - ATSC

Menüs und Einstellungen Seitenverhältnis - ATSC Größe - DVB-T 21

Größe - DVB-T

21

Menüs und Einstellungen

Menüs und Einstellungen Größe - ATSC Ton - DVB-T 22

Größe - ATSC

Menüs und Einstellungen Größe - ATSC Ton - DVB-T 22

Ton - DVB-T

22

Menüs und Einstellungen

Menüs und Einstellungen Ton - ATSC AC3 - ATSC Seitenverhältnis: Klicken Sie, um die Breiten- und

Ton - ATSC

Menüs und Einstellungen Ton - ATSC AC3 - ATSC Seitenverhältnis: Klicken Sie, um die Breiten- und

AC3 - ATSC

Seitenverhältnis: Klicken Sie, um die Breiten- und Höhenverhältnis für Ihren Presto! PVR Bildschirm zu wählen. Sie können Originalverhältnis (4:3), Freies Verhältnis oder 16:9 wählen. Wenn Sie Freies Verhältnis wählen, können Sie Ihr TV-Bild verzerren, indem Sie an der unteren rechten Ecke des Bildschirms ziehen. Wenn Sie Originalverhältnis (4:3) gewählt haben, ändert sich das Verhältnis nicht, wenn Sie die Größe des Bildes ändern.

23

Menüs und Einstellungen

Das Originalverhältnis hängt von dem eingeschalteten Programm oder Kanal ab. Manchmal erscheinen Untermenüoptionen, wie z.B. Originalverhältnis (16:9), Freies Verhältnis oder 4:3. Das obige Bild dient nur als Referenz.Menüs und Einstellungen Größe: Per Klick können Sie die Größe des Anzeigefensters ändern oder es auf

Größe: Per Klick können Sie die Größe des Anzeigefensters ändern oder es auf seine Originalgröße zurück bringen. Wenn Sie ein Digital- TV-Signal empfangen, haben Sie die zusätzliche Option, in Originalgröße (720x540; 4:3) zu schauen.

Ebenso kann die Originalgröße 704x540 (4:3) betragen, je nachdem, welches Programm eingeschaltet ist.Option, in Originalgröße (720x540; 4:3) zu schauen. Vollbild: Klicken Sie hier, um das Programm im gesamten

Vollbild: Klicken Sie hier, um das Programm im gesamten Videobildschirm zu sehen. Drücken Sie auf die Taste ESC, um den Bildschirm zu der zuletzt verwendeten Bildschirmgröße zurückzustellen.

Ton: Wenn das Programm mehrere Tonspuren hat, können Sie hier zwischen ihnen umschalten. Analog-TV bietet Stereo, Mono oder SAP-Audio, während es bei Digital-TV eine Liste verfügbarer Soundtracks gibt.

AC3: AC3-Audio steht nur für Digital-TV zur Verfügung. Um auf diese Funktion zugreifen zu können, benötigen Sie zusätzliche Codecs. Sehen Sie auf unserer Webseite nach Aktualisierungen, falls Ihr PVR AC3-Audio nicht unterstützt.

Ton aus: Klicken Sie hier, um den Ton aus- und einzuschalten.

EPG: Klicken Sie hier, um den aktuellen TV-Zeitplan online zu erhalten. Diese Option ist nur für Digital-TV verfügbar.

Teletext (nur für DVB-T und PAL Analog-TV): Klicken Sie hier für nützliche vom TV-Sender angebotene Informationen.

Geschlossene Untertitel (für ATSC und NTSC Analog- TV)/Untertitel (für DVB-T): Klicken Sie hier, um Geschlossene Untertitel für NTSC Analog-TV und ATSC oder Untertitel für DVB-T zu erhalten.

24

Menüs und Einstellungen Für geschlossene und gewöhnliche Untertitel können mehrere Sprachen angezeigt werden, sofern

Menüs und Einstellungen

Für geschlossene und gewöhnliche Untertitel können mehrere Sprachen angezeigt werden, sofern diese in den Signalen enthalten sind.

Kanalauswahl: Klicken Sie hier, um durch TV-Kanäle in einem Fenster mit Miniaturen zu blättern.

Beenden: Klicken Sie hier, um das Programm zu schließen.

Presto! PVR Info

Programmversion anzeigen zu lassen.

:

Klicken Sie hier, um sich Informationen zur

Einstellungen

Klicken Sie auf

dem Sie Ihr PVR Programm auf Ihre persönlichen Vorlieben einstellen können.

auf Ihre persönlichen Vorlieben einstellen können. , um das Dialogfeld Einstellungen zu sehen, in •

, um das Dialogfeld Einstellungen zu sehen, in

Geräteeinstellungen

Kanal

Video

Aufnahme

Zeitplan

Erweitert

Skin

Live-Update

Geräteeinstellungen

Im Register Geräte einstellungen können Sie wählen, wie Sie das PVR Gerät steuern möchten.

25

Analog-TV • Geräteliste • Audio Menüs und Einstellungen Digital-TV Geräteliste Verfügbare PVR Geräte sind hier

Analog-TV

Geräteliste

Audio

Menüs und Einstellungen

• Geräteliste • Audio Menüs und Einstellungen Digital-TV Geräteliste Verfügbare PVR Geräte sind hier

Digital-TV

Geräteliste

Verfügbare PVR Geräte sind hier aufgelistet. Andere Einstellungen auf diesem Register sind deaktiviert bis Sie ein Gerät gewählt haben.

Audio

Nur bei Analog-TV können Sie ein Audiogerät und eine Audioquelle auswählen.

Kanal

Auf der Registerkarte Kanal können Sie die Suchparameter festlegen, um noch effizienter nach verfügbaren TV-Kanälen suchen zu können.

26

Menüs und Einstellungen

Menüs und Einstellungen Digital-TV - DVB-T Digital-TV - ATSC 27

Digital-TV - DVB-T

Menüs und Einstellungen Digital-TV - DVB-T Digital-TV - ATSC 27

Digital-TV - ATSC

27

Menüs und Einstellungen

Menüs und Einstellungen Analog-TV Region: Wählen Sie das Land, in dem Sie sich befinden, um den

Analog-TV

Region: Wählen Sie das Land, in dem Sie sich befinden, um den TV- Empfang angemessen formatiert zu empfangen.

Niedrigste Frequenz/Niedrigster Kanal, Höchste Frequenz/Höchster Kanal: Dies steht nur bei Digital-TV zur Verfügung. Die Einstellungen schränken den Bereich ein, der beim Scannen für die Suche nach verfügbaren Kanälen benutzt wird.

Signal: Nur bei Analog-TV können Sie die Quelle des TV-Signals auswählen.

Suchen: Klicken Sie hier, um nach allen verfügbaren Kanälen zu suchen und sie aufzulisten.

Export, Import: Sie können diese beiden Funktionen verwenden, um eine Kanalliste zu exportieren oder importieren, so dass Sie nicht erneut suchen müssen, wenn Sie andere Computer verwenden.

Löschen: Nur für Digital-TV – DVB-T. Sie können einen Kanal aus der Liste entfernen, wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken.

Kanäle Hinzufügen oder Aktualisieren: Nur für Digital-TV. Wählen Sie den gewünschten Frequenzbereich, und klicken Sie dann auf Suchen. Mit dieser Funktionen können Sie Zeit sparen, indem Sie nach Kanälen suchen, um sie hinzuzufügen oder zu aktualisieren, ohne dass Sie durch den ganzen Frequenzbereich gehen müssen.

28

Menüs und Einstellungen

Schlaue Suche: Bei Digital-TV - DVB-T bewirkt diese Option ein Erweitern des Scanbereichs, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Jedoch dauert der Scanvorgang länger. Sollte der erste Scanversuch nicht zufriedenstellend sein, wählen Sie diese Option und Scannen Sie erneut.

Kanalinformationen/Kanal bearbeiten: ie können den Namen jedes Kanals ändern. Geben Sie einen Namen ein, der die Art der Sendung deutlicher angibt.

einen Namen ein, der die Art der Sendung deutlicher angibt. Wählen Sie das rote Herz um

Wählen Sie das rote Herz

um diesen zu einem Favoriten zu machen. Löschen

Sie das Herz

Favoritenliste zu entfernen. Favoritenkanäle werden

angezeigt, wenn Sie auf die Schaltfläche Kanaltiste klicken.

wenn Sie auf die Schaltfläche Kanaltiste klicken. neben einem Kanal, in der , um den Kanal

neben einem Kanal,

auf die Schaltfläche Kanaltiste klicken. neben einem Kanal, in der , um den Kanal aus der

in der

Schaltfläche Kanaltiste klicken. neben einem Kanal, in der , um den Kanal aus der Video Im

, um den Kanal aus der

Video

Im Register Video können Sie die Helligkeit und die Farbe des Bildes anpassen.

Aktivieren Sie Deinterlace, damit keine Linien im Video erscheinen.

die Helligkeit und die Farbe des Bildes anpassen. Aktivieren Sie Deinterlace , damit keine Linien im

29

Menüs und Einstellungen

Aufnahme

In diesem Register können Sie Ihre Aufnahmeeinstellungen bestimmen.

Register können Sie Ihre Aufnahmeeinstellungen bestimmen. Auf Festplatte aufnehmen Sie können Gespeicherter Typ und

Auf Festplatte aufnehmen

Sie können Gespeicherter Typ und Qualität nur dann auswählen, wenn es sich bei der Eingangsquelle um Analog Gespeicherter Typ und Qualität nur dann auswählen, wenn es sich bei der Eingangsquelle um Analog handelt.

Falls Ihr PVR DDR nicht unterstützt, steht die Option Ziel nicht zur Verfügung. Ziel nicht zur Verfügung.

Die Option Qualität für Zeitversetzung steht nur zur Verfügung, wenn es sich bei der Eingangsquelle um analoges Qualität für Zeitversetzung steht nur zur Verfügung, wenn es sich bei der Eingangsquelle um analoges TV handelt. Sie steht für DVB-T oder ATSC nicht zur Verfügung.

30

Menüs und Einstellungen

Menüs und Einstellungen Auf DVD RW aufnehmen Die Option Qualiät steht zur Verfügung, wenn Ihr PVR
Menüs und Einstellungen Auf DVD RW aufnehmen Die Option Qualiät steht zur Verfügung, wenn Ihr PVR

Auf DVD RW aufnehmen

Die Option Qualiät steht zur Verfügung, wenn Ihr PVR DDR unterstützt, und es sich bei der Eingangsquelle um Analog handelt.

Lesen Sie bitte für zusätzliche Informationen:

Aufnahmen

Zeitversetzung

Aufnahmen

Unter Ziel können Sie ein Laufwerk und einen Ordner wählen, in dem Ihre aufgenommenen Dateien und Schnappschüsse gespeichert werden. Über den Schieberegler können Sie Autom. Zuschneiden der Dateigröße wählen. Das Video wird automatisch in einzelne Dateien aufgeteilt, wenn die Grenze erreicht ist. Wenn Ihr Dateisystem FAT32 ist, ist die maximale Größe jeder Datei 4 GB. Wenn Ihr Dateisystem NTFS ist, wird die Größe gleich dem auf dem ausgewählten Speichermedium vorhandenen Speicherplatz sein.

31

Menüs und Einstellungen

Sie können Programme auf DVD brennen. Falls sich auf der Disc bereits Daten befinden, wird die Schaltfläche Disc löschen aktiviert, und Sie können die Daten löschen, bevor Sie mit dem Brennen beginnen. Sie können auch Daten einer früheren Datenspeicherung (Session) anhängen. Die Schaltfläche Menü benutzerdefinieren bietet Ihnen eine Auswahl von DVD-Bildschirmmenüs.

Programmierte Aufnahmen werden selbst dann auf die Festplatte aufgenommen, wenn Sie als Ausgangsgerät den DVD-Brenner ausgewählt haben.bietet Ihnen eine Auswahl von DVD-Bildschirmmenüs. Bevor Sie auf die Schaltfläche Aufnahme klicken, prüft

Bevor Sie auf die Schaltfläche Aufnahme klicken, prüft Presto! PVR, ob sich bereits Daten auf der Disc befinden und ob Aufnahme klicken, prüft Presto! PVR, ob sich bereits Daten auf der Disc befinden und ob Daten angehängt werden können. Falls Daten auf der DVD nicht angehängt werden können, werden Sie aufgefordert, bereits bestehende Daten zu löschen.

Gespeicherter Typ: Wählen Sie die Aufnahme aus, die Sie speichen möchten. Sie können DVD oder VCD mit der Festplatte als Ausgangsziel auswählen. Sie können Gespeicherter Typ nicht auswählen, wenn der DVD-Brenner das Ausgangsgerät ist.

Qualität: Wählen Sie die Aufnahmequalität aus. Dies beeinflußt die Größe der aufgenommenen Datei. Sie können Qualität nicht auswählen, wenn die Eingangsquelle Digital-TV ist.

Zeitversetzung

Steuern Sie über den Schieberegler die Puffergröße für das Zeitversetzung. Dadurch wird bestimmt, wie lange Sie ein Programm anhalten können, ohne nur eine Sekunde davon zu verpassen. Der Puffer kann auf bis zu 60 Minuten eingestellt werden. Wenn die Grenze erreicht ist, wird das Zeitversetzung fortgesetzt, der Puffer jedoch wird überschrieben und es kann sein, dass Sie einen Teil des Liveprogramms verlieren.

32

Menüs und Einstellungen

Bei Computern mit begrenzter Geschwindigkeit und Leistungsfähigkeit, sollten Sie die Qualität für die Zeitversetzung von TV-Programmen verringern, um eine Überlastung der CPU vermeiden. Die Option Qualität steht nur zur Verfügung, wenn es sich bei der Eingangsquelle um analoges TV handelt. Qualität steht nur zur Verfügung, wenn es sich bei der Eingangsquelle um analoges TV handelt. Sie steht nicht zur Verfügung, wenn es sich bei der Quelle um digitales TV handelt.

Die geschätzte Aufnahmezeit wird am unteren Rand dieses Dialogfeldes als Maximale Aufnahmezeit angezeigt. Maximale Aufnahmezeit angezeigt.

Zeitplan

Der Zeitplan zeigt die Programme an, die für die Aufnahme zu einem späteren Zeitpunkt ausgewählt wurden. Lesen Sie bitte Programmieren Ihrer Programmaufnahme für zusätzliche Informationen.

wurden. Lesen Sie bitte Programmieren Ihrer Programmaufnahme für zusätzliche Informationen. Digital-TV – DVB-T 33

Digital-TV – DVB-T

33

Menüs und Einstellungen

Menüs und Einstellungen Analog-TV Für Digital-TV – ATSC, erscheint unten die Meldung *Wenn Sie ein verschlüsseltes
Menüs und Einstellungen Analog-TV Für Digital-TV – ATSC, erscheint unten die Meldung *Wenn Sie ein verschlüsseltes

Analog-TV

Für Digital-TV – ATSC, erscheint unten die Meldung *Wenn Sie ein verschlüsseltes Programm gewählt haben, kann die Aufnahme nicht stattfinden. Diese Meldung erscheint nicht, wenn die Eingangsquelle Analog-TV ist.

Erweitert

Wählen Sie unter Momentaufnahme ein Dateiformat für das Speichern der Bilder. Wählen Sie unter Momentaufnahme ein Dateiformat für das Speichern der Bilder. Im Abschnitt Kanalauswahl können Sie den Anzeigemodus für die Kanalsuche auswählen.

34

Menüs und Einstellungen

Menüs und Einstellungen Andere Optionen enthalten: Immer im Vordergrund . Existiert bereits eine programmierte Aufnahme,

Andere Optionen enthalten:

Immer im Vordergrund.

Existiert bereits eine programmierte Aufnahme, hat diese während einer Aufnahme/Zeitversetzung immer Priorität : Ist diese Option ausgewählt, genießen geplante Aufnahmen höchste Priorität, das heißt, das System beginnt mit der geplanten Aufnahme, unabhängig davon, ob andere Aufnahmen oder Zeitversetzung gerade im Gange sind.

Skin

In diesem Register können Sie die Oberfläche wechseln. Wählen Sie eine andere Oberfläche aus der Liste Wählen und sehen Sie sich im Vorschaufenster an, wie sie aussieht. Klicken Sie auf OK, um zu akzeptieren.

35

Menüs und Einstellungen

Menüs und Einstellungen Live-Update In diesem Register können Sie unter Live-Update mehr über Produkt- Updates und

Live-Update

In diesem Register können Sie unter Live-Update mehr über Produkt- Updates und Neuigkeiten erfahren. Falls Ihr Presto! PVR das Audioformat AC3 nicht unterstützt, erscheint im Feld Live-Update eine Meldung für das AC3-Update.

36

Menüs und Einstellungen

Menüs und Einstellungen Kanalauswahl Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Programmbetrachter, und wählen Sie

Kanalauswahl

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Programmbetrachter, und wählen Sie Kanalauswahl im Bildschirmmenü, um die Kanäle als Miniaturbilder anzuzeigen. Sie können einen Kanal wiedergeben, indem Sie das entsprechende Miniaturbild doppelt anklicken. Klicken Sie auf ESC, um diese Funktion zu beenden und zum Live-Programm zu gehen.

37

Menüs und Einstellungen

Menüs und Einstellungen Protokoll Klicken Sie auf sehen, wobei die jüngsten zuerst aufgelistet werden. Der erste

Protokoll

Menüs und Einstellungen Protokoll Klicken Sie auf sehen, wobei die jüngsten zuerst aufgelistet werden. Der erste

Klicken Sie auf

sehen, wobei die jüngsten zuerst aufgelistet werden. Der erste Frame der ausgewählten Aufnahme wird im Vorschaubereich gezeigt.

, um die von Ihnen aufgenommenen Programme zu

erste Frame der ausgewählten Aufnahme wird im Vorschaubereich gezeigt. , um die von Ihnen aufgenommenen Programme

38

Menüs und Einstellungen

Klicken Sie auf Durchsuchen…, um aufgenommene Programme zu durchsuchen.

Klicken Sie auf Wiedergabe, um das ausgewählte Programm anzusehen.

Klicken Sie auf Löschen, um ein ausgewähltes Programm von der Festplatte zu löschen.

Klicken Sie auf Schließen, um das Dialogfeld Protokoll zu schließen.

Taskleisten-Befehle

Nachdem Presto! PVR installiert wurde, können Sie das

Programmsymbol

PVR zu starten und anzusehen. Sie können unter drei Befehlen auswählen.

und anzusehen. Sie können unter drei Befehlen auswählen. in der Systemleiste verwenden, um Presto! Start Presto!

in der Systemleiste verwenden, um Presto!

Start Presto! PVR: Mit diesem Befehl können Sie Presto! PVR schnell starten. Der Befehl steht nicht zur Verfügung, wenn das Programm bereits ausgeführt wird.

Zeitplan einstellen: Mit diesem Befehl können Sie einen Aufnahmezeitplan einrichten. Für weitere Einzelheiten siehe Programmieren Ihrer Programmaufnahme.

Beenden: Wenn Sie auf diesen Befehl klicken, werden alle Aufgaben von Presto! PVR beendet, und das Symbol wird aus der Systemleiste entfernt.

Direkttasten

Mit Tastenkürzeln können Sie im Programm schnell Funktionen ausführen. In der Liesmich.txt Datei finden Sie Details. Klicken Sie auf die Start Taste, dann auf Programme, Emtec und dann auf Presto! PVR. Lokalisieren Sie den Ordner, der die Liesmich Datei enthält und öffnen Sie sie.

39

Kapitel 4

Anhang

Häufig Gestellte Fragen

Fehlerbehebung

Glossar

Häufig Gestellte Fragen

Ab und zu werden erhalten wir Fragen zu unserem Produkt. Dies sind die Fragen, die am häufigsten gestellt werden. Hoffentlich helfen Ihnen diese Informationen.

Wie kann ich die PVR Leistung optimieren?

Die PVR Leistung hängt vom Computersystem ab. Folgende Schritte sind Möglichkeiten, Verbesserungen zu erzielen.

1. Versuchen Sie möglichst viel freien Festplattenplatz zur Verfügung zu haben.

2. Nutzen Sie eine schnellere Festplatte. (7,200 Rpm oder mehr.)

3. Deaktivieren Sie die Energieverwaltung unter BIOS.

4. Schließen Sie unnötige Programme, und führen Sie während der Aufnahme keine anderen Programme aus.

5. Nutzen Sie das Defragmentierungstool zur Optimierung der Festplatte.

6. Sorgen Sie dafür, dass Ihr System den PVR- Mindestanforderungen gerecht wird.

40

Annexe

a. Nutzen Sie einen USB 2.0 Port, da einige TV-Tuner nicht mit älterem USB 1.1 funktioniert. Gegebenenfalls ist der Kauf einer USB 2.0 PCI Karte oder einen Card-Bus nötig. Bei einem USB Port der Version 1.0 oder 1.1 erscheint eine Nachricht, die Sie zum Anschluss eines Hi-Speed USB 2.0 Ports auffordert, wenn Sie ein USB-Gerät an das System schließen.

b. PVR benötigt mindestens eine Pentium III, 800 MHz CPU oder höher, für die Vorschau, und zumindest eine Pentium 4, 2.0 GHz CPU oder höher für Aufnahmen und Zeitversetzung.

c. PVR benötigt Windows 2000 SP4 oder Windows XP SP2.

d. PVR benötigt DirectX 9.0c oder höher.

Kann man Untertitel von DTV-Kanälen aufnehmen?

Dynamische Untertitel sind Untertitel die deaktiviert und aktiviert werden können. Die aktuelle Presto! PVR Version die Aufnahme von dynamischen Untertiteln nicht. Programme mit dynamischen Untertiteln können aufgenommen werden, dabei werden die Untertitle jedoch nicht aufgenommen.

Fehlerbehebung

Sollten einmal Problem auftreten, gehen Sie zunächst folgende Punkte durch. So können Sie schnell eine Abhilfe finden.

Mein System erkennt den DVB-T/ATSC-Tuner im USB Port oder DVB-T/ATSC PCI Steckplatz nicht.

Möglicherweise gibt es einen betreffenden Treiber schon im System, vielleicht ist es aber auch ein Hardwareproblem.

1. Kontrollieren Sie, ob das Gerät korrekt angeschlossen ist.

2. Kontrollieren Sie, ob die Gerätetreiber korrekt installiert sind.

41

Annexe

3. Falls die obigen Tipps nicht weiterhelfen, entfernen Sie das Gerät aus dem Computer und deinstallieren Sie die Treiber. Schließen Sie das Gerät dann an einen anderen Port und installieren Sie die Treiber erneut.

4. Vermeiden Sie den Anschluss über einen USB-Hub, schließen Sie das Gerät statt dessen direkt an den Computer.

Falls die Gerätetreiber nicht von Windows x64 zertifiziert sind, werden sie auch nicht unter Windows x64 erkannt. Holen Sie sich bei Treiberproblemen Service und Informationen beim Hersteller.

Falls das Problem anhält, bitten Sie um Unterstützung des Hardwareherstellers.

Presto! PVR reagiert nach dem Start nicht, oder zeigt holpriges oder beschädigtes Video.

Falls eines der Probleme auftritt und Sie Windows XP Service Pack 2 benutzen, besuchen Sie die Microsoft Webseite http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang= en&FamilyID=14caaf6d-198c-4197-82ad-28251f9c50a5, und laden Sie sich das neueste Patch herunter.

Das Betrachten und Aufnehmen von TV-Programmen funktioniert, aber nicht die Wiedergabe oder die Vorschau.

Kontrollieren Sie, ob DirectX 9.0 oder höher im Computer installiert ist. Microsoft DirectX 9.0 verbessert Grafik, Video, 3-D Animation, Audio, Sicherheit und Leistung des Betriebssystems. Gehen Sie zum Start Menü, klicken Sie auf Ausführen, und geben Sie dxdiag ein. Es erscheint eine Liste, die Auskunft über die DirectX Version gibt. Ist die installierte DirectX Version älter als 9.0, laden und installieren Sie sich die neueste DirectX Version von der Microsoft Webseite http://www.microsoft.com/windows/directx/default.aspx. Es ist frei.

Um die von Ihnen benutzte DirectX Version zu erfahren, klicken Sie auf Ausführen im Windows Start Menü, geben dann "dxdiag" ein, und klicken dann auf OK. Das DirectX Diagnosetool öffnet sich, und die Versionsnummer wird unter Systeminformationen angezeigt.

42

Annexe

Ich kann Digital-TV-Programme nicht auf DVD aufnehmen.

High-Definition-Digital-TV (DVB-T/ATSC) kann nicht auf DVD aufgenommen werden.

Die Aufnahmeeinstellungen können nicht geändert werden.

Dateityp und Qualitätseinstellungen sind auf Analog-TV abgestimmt. Diese Einstellungen sind deaktiviert und auf 'DVD' und 'Gut' gesetzt, wenn DVB-T/ATSC TV aktiv ist. Die Einstellungen im Aufnahme Register des Einstellungen Dialogfeldes sind bei Analog-TV aktiviert.

Ist der TV-Tuner korrekt installiert?

1. Öffnen Sie vom Start Menü aus die Systemsteuerung.

2. Öffnen Sie System, klicken Sie das Hardware Register, und öffnen Sie dann den Geräte-Manager.

3. Kontrollieren Sie, ob unter Video und Spiel Controller keine Probleme beim TV-Tuner aufgeführt sind.

4. Wird ein Problem angezeigt, ziehen Sie die Anleitungen zu Rate und installieren Sie die Hardware neu.

Ist das digitale TV-Signal nicht stark genug, richten Sie die Antenne so aus, dass sich der Empfang verbessert. (Überlegen Sie, ob Sie sich eine aktive Antenne anschaffen.) Stellen Sie die Ausrüstung im Haus an einer anderen Stelle auf, und scannen Sie die Kanäle neu.

Einige nützliche Tipps.

Schauen Sie auf unserer Patch-Download-Seite nach verfügbaren Programm-Patches.

Schauen Sie auf der Hersteller-Webseite nach neuesten Updates nach Treibern für den TV-Tuner.

Eine Neuinstallation kann viele Probleme lösen.

43

Annexe

Es ist ratsam, die eingebauten Windows-Treiber für USB 2.0 PCI Karten zu installieren.

Möchten Sie das Emtec Servicecenter telefonisch oder mit E- Mail kontaktieren, sollten Sie folgende Details bereit halten.

a. Betriebssystem, Sprache und Service-Pack.

b. PVR Version und Produkt-ID.

c. TV-Tuner-Schnittstelle (PCI, USB, PCMCIA, usw).

d. Typ des USB Ports (1.1 oder 2.0).

e. Handelt es sich um einen integrierten USB Port, oder ein externes USB Gerät?

f. Markenname des TV-Tuners.

g. Funktionierte die Software nach der ersten Installation?

h. Fehlermeldung:

i. Details des Problems (Schritt für Schritt):

Glossar

Hier sind die Begriffe, die in der Presto! PVR Anleitung vorkommen.

AC'97 – (Kurz für Audio Codec '97) Ein Audiokodierungssystem für Computerdateien.

Analog-TV – Dies ist das traditionelle alte Fernsehsignal. Wie Funkwellen.

Seitenverhältnis – Gibt das Verhältnis der Breiten- und Höhenmaße des Fernsehbildes an. Bei normalen Fernsehbildern beträgt es 4:3, bei HDTV 16:9.

44

Annexe

ATSC - Das Advanced Television Systems Committee hat die digitale TV-Norm ATSC für die USA entwickelt. Die Norm wurde auch von Kanada, Mexico und Südkorea übernommen. Die Norm dient dem Zweck, das weit verbreitete NTSC-System zu ersetzen und Bilder im Breitformat 16:9 zu erzeugen. Die ATSC-Norm ermöglicht mit Hilfe des Formats AC3 außerdem Audio mit Theaterklangqualität.

Autom. Scannen – Automatisches Scannen. Der Computer sucht Fernsehsignale.

Zwischenspeicher – Der Speicherplatz, der Zeitversetzung ermöglicht.

Geschlossene Untertitel – Geschlossene Untertitel sind speziell für Menschen mit Hörproblemen konzipiert.

Deinterlace – Sorgt dafür, dass das man beim Bild die Linien nicht sieht.

Digital-TV – Fernsehsignale, die aus Computerdaten bestehen. Einsen und Nullen.

DDR (Direct Disc Recording) – Aufnahme von TV-Programmen direkt auf DVD oder die Festplatte.

DirectX 9 – DirectX ist Technologie zur Videoanzeige und Audiowiedergabe. 9 ist die Versionsnummer.

DVB – Digitaler Videorundfunk.

EPG - Elektronischer Programmführer.

SAP – Zweites Audio-Programm. Dient normalerweise der Präsentation des Material in einer anderen Sprache.

Schlaue Suche – Eine effiziente Art nach Kanälen und Frequenzen zu suchen.

Teletext – Ein freies Programm, das Informationen zu Sendungen und Programmierung bietet. (Nicht überall verfügbar.)

45

Rechtliche Information

Annexe

Konformitätserklärung

Handelsname Emtec Limited

Modell: S810

Für Kunden in Europa

Dieses Produkt erfüllt die folgenden Europäischen Richtlinien:

89/336/EEC (Richtlinie EMC)

Dieses Produkt erfüllt die EN55022/A1:2000 und EN 55024/A1:2001 für die Verwendung in folgenden Bereichen: Wohnbereich, kommerzieller und leichter industrieller Bereich.

Haftungsausschluss

1. Die gesamte Information dieser Anleitung wurde mit gröâter

Sorgfalt zusammengetragen, aber trotzdem können Fehler auftreten. Emtec haftet nicht für diese Fehler.

2. Da wir nicht kontrollieren können, inwieweit der Nutzer diese

Anleitung versteht, haftet Emtec nicht für Unfälle oder andere Schäden, die durch Misverständnisse dieser Anleitung entstehen. Wir haften für keinerlei Schäden, die aus der Benutzung dieses Geräts entstehen oder für Ansprüche Dritter.

3. Emtec haftet nur für geräteeigene Probleme, aber nicht für

Datenverlust, Änderungen des Geräts oder andere indirekte Schäden aufgrund einer Fehlfunktion der Software, Wartung oder anderen Zwischenfällen. Emtec haftet nicht für die Wiederherstellung persönlicher Daten.

4. Emtec behält sich das Recht vor, jedwede Software, Hardware und

Bedienungsanleitung dieses Geräts ohne Vorankündigung zu verändern.

46

Annexe

5. Ohne die schriftliche Genehmigung von Emtec ist es streng

verboten, die Bedienungsanleitung, zu kopieren, veröffentlichen, weiterzuleiten, in einem verfolgbaren System zu speichern oder in eine andere Sprache zu übersetzen.

Wichtig

1. Nicht fallen lassen oder starken Schlägen aussetzen. Dies kann zu

Störungen führen.

2. Setzen Sie das Gerät weder hohen Temperaturen noch direktem

Sonnenlicht aus.

3. Setzen Sie es keiner feuchten Umgebung aus.

4. Bauen Sie es nicht selbst auseinander.

5. Verwenden Sie ein trockenes Tuch, um das Gerät zu säubern.

6. Verwenden Sie keine Chemikalien wie Benzen oder Lösungsmittel.

7. Wenn Sie das Gerät über einen längeren Zeitraum nicht benutzen,

entfernen Sie die Batterien.

Sicherheitsmaânahmen

Lesen Sie vor dem Benutzen dieses Geräts sorgfältig die Sicherheitsanweisungen, die in diesem Kapitel enthalten sind und versichern Sie sich, sie verstanden zu haben. Beachten Sie sie genau bei der Benutzung, um sicherzustellen, dass dieses Gerät Ihnen lange Freude und Unterhaltung bietet.

1. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig und vergewissern

Sie sich, dass Sie alle Bedienungsanweisungen und Warnungen für dieses Gerät verstanden haben.

2. Überprüfen Sie, dass der Inhalt der Verpackung mit der Packliste

übereinstimmt. Ist dies nicht der Fall, setzen Sie sich sofort mit dem Händler in Verbindung.

47

Annexe

3. Wird das Gerät über einen langen Zeitraum nicht benutzt, muss die

Batterie aus dem Batteriefach genommen werden. Bemerkt man, dass die Batterien Säure verlieren und das Gerät nicht richtig funktioniert, bauen Sie das Gerät nicht zum Säubern auseinander, da dies zu irreparablen Schäden führen kann. Setzen Sie sich in diesem Fall mit dem Kundendienstcenter für Technische Unterstützung von Emtec in Verbindung. Emtec haftet in keinem Fall für Schäden aufgrund von aus Batterien ausgelaufener Säure.

4. Dieses Gerät ist ein elektronisches Hightech-Produkt, das während

des Betriebs von Hitze, Kälte oder Feuchtigkeit ferngehalten werden sollte. Auf Folgendes sollte besonders geachtet werden:

a) Das Gerät sollte weder starkem Sonnenlicht noch Wärmequellen

ausgesetzt werden.

b) Vermeiden Sie es, das Gerät drauâen bei niedrigen Temperaturen

über einen längeren Zeitraum zu benutzen.

c) Das Gerät sollte nicht in einer besonders feuchten Umgebung

aufgestellt werden; Es sollte verhindert werden, dass Wasser und andere Flüssigkeiten in das Gerät laufen. Passiert dies, sollte das Gerät umgehend ausgestellt werden.

d) Das Gerät sollte nicht an sehr staubigen oder verschmutzten Orten

verwendet werden.

e) Reinigen Sie das Gerät nicht mit Reinigungsmitteln, die chemische

Substanzen enthalten oder mit anderen Lösungen, um Schäden durch Korrosion oder Feuchtigkeit zu verhindern. Wenn es nötig ist, reinigen Sie das Gerät bitte vorsichtig mit einem weichen Tuch oder Papier.

5. Verwenden Sie das Gerät niemals in einem starken magnetischen

Feld. Vermeiden Sie Umgebungen mit starker elektrischer Ladung oder elektromagnetischen Interferenzen, um zu verhindern, dass Daten verloren gehen.

6. Lassen Sie das Gerät nicht auf den Boden fallen und setzen Sie es

keinen Schlägen durch andere Gegenstände aus, da es Schaden erleiden könnte.

48

Annexe

7. Dieses Gerät verwendet einen schnellen internen Speicher, um die

Daten zu speichern. Im Allgemeinen gehen die Daten im Gerät auch dann nicht verloren, wenn der Strom plötzlich ausfällt. Allerdings können eine Fehlbedienung, Fehlfunktion oder starke elektromagnetische Interferenzen zu einem Datenverlust führen. Darum empfiehlt es sich, dass der Nutzer rechtzeitig eine Kopie der nützlichen Daten anlegt. Emtec haftet nur für geräteeigene Probleme, aber nicht für Datenverlust, Änderungen des Geräts oder andere indirekte Schäden aufgrund einer Fehlfunktion, Wartung oder anderen Zwischenfällen. Emtec haftet nicht für die Wiederherstellung persönlicher Daten.

8. Das Gerät sollte unter keinen Umständen geöffnet werden. Der

Hersteller haftet in keinem Fall für Schäden aufgrund nicht genehmigter Manipulation.

geöffnet werden. Der Hersteller haftet in keinem Fall für Schäden aufgrund nicht genehmigter Manipulation. 49

49