Sie sind auf Seite 1von 40
Jahrgang 18 Nr. 17 Freitag, den 27. April 2018
Jahrgang 18
Nr. 17
Freitag, den 27. April 2018
Jahrgang 18 Nr. 17 Freitag, den 27. April 2018
Jahrgang 18 Nr. 17 Freitag, den 27. April 2018
Jahrgang 18 Nr. 17 Freitag, den 27. April 2018
Jahrgang 18 Nr. 17 Freitag, den 27. April 2018

Höri-Woche

Höri-Woche NOTRUFE/ BEREITSCHAFTSDIENSTE/ WICHTIGE RUFNUMMERN Gemeindeverwaltungen: Ortsverwaltung Schienen

NOTRUFE/ BEREITSCHAFTSDIENSTE/ WICHTIGE RUFNUMMERN

Gemeindeverwaltungen:

Ortsverwaltung Schienen

Kindergarten Öhningen

Kindergarten Schienen

Kindergarten Wangen

Kath. Pfarramt

Ev. Pfarramt

Campingplatz Wangen

Höristrandhalle Wangen

819 - 60 32 44 36 39 34 13 07735/7 58 20 21 20 74 91 96 75 34 90

 

Polizei

   

Moos Zentrale Fax E-mail-Adresse Tourist-Information Moos Bauhof oder Wassermeister Bootshafen Moos Bootshafen Iznang oder Kindergarten Moos Kindergarten Bankholzen Kleinkindgruppe Gänseblümchen Bankholzen Kath. Pfarramt, Weiler Ev. Pfarramt, Böhringen Kläranlage Moos

07732/99 96 -0 07732/99 96 20 Info@Moos.de 07732/99 96 - 17 07732/94 08 04 0171/6 44 37 89 0175/4 31 80 29 07732/5 21 80 07732/5 44 81 0171/3 24 62 45 07732/99 96 80 07732/5 36 89

 

Notruf Polizeiposten Gaienhofen-Horn Polizeirevier Radolfzell

Tel.

Tel.

1 10 07735/9 71 00

07732/950660

 
 

Elektrizitätswerk des Kantons Schafhausen AG

Verwaltung

Gemeinde-Verwaltungsverband Höri Telefon

Tel.

8 18 - 8

Sekretariat Musikschule

Tel. 8 18 - 41 Tel. 8 18 - 43 Tel. 8 18 - 45

Schafhausen

0041/52/6 33 55 55 Tel. 07731/1 47 66 - 0

 

Steuern und Abgaben Gemeindekasse

Zweigstelle Worblingen

 

Fax: 07731/1 47 66 - 10 0041/52/6 24 43 33

0151/23896676

Ärztlicher Notdienst

   

Störungsdienst:

07732/43 20 07732/26 98 07732/94 69 20

 
 

Rettungsleitstelle, Rettungsdienst und Krankentransport Ärztlicher Bereitschaftsdienst Kinder-Notfallpraxis Singen Zahnärztliche Notrufnummer Krankenhaus Singen

Tel. 112 Tel. 116 117 Tel. 0180/6077312 Tel. 0180/3222555-25 Tel. 07731/89 -0 Tel. 07732/88 -1

 

Zolldienststelle

Hilfe von Haus zu Hause

07735/919012

 

Gaienhofen Zentrale Fax E-mail-Adresse

07735/99 99-1 00 07735/99 99-2 00 gemeinde@gaienhofen.de

 

Öhningen

Tel. 44 05 66 Fax 44 01 47

Krankenhaus Radolfzell Sozialstation Radolfzell-Höri e.V.

 

Schulen

 
   

Kultur- und Gästebüro Gemeindevollzugsdienst Höri-Museum Bauhof

99 99-12 3 99 99-12 9 44 09 49

(Hauskrankenpfege, Familienpfege) Frau Wegmann, DRK - Ambulanter Pfegedienst

Tel. 07732/97 19 71

Tel. 07732/9 46 01 63

 

Moos Grundschule Hannah-Arendt-Schule Gaienhofen Hermann-Hesse-Schule Hauptschule mit Werksrealschule Grundschule Horn Ev. Internatsschule Öhningen Grund- und Hauptschule mit Werksrealschule

 

Tel. 97 90 06

 

9 19 58 48 oder 0151/21897184 91 99 00 0171/3 04 27 35 9 19 58 72 0171/7 68 13 46 + 0171/7 68 13 47 29 88

   

Tel.

92 27 -0

Wassermeister

- Hauswirtschaft Hospizverein Radolfzell, Höri,

Tel. 07732/5 24 96

   

oder

Stockach und Umgebung Überfall, Unfall See-Apotheke, Gaienhofen Höri-Apotheke, Wangen

 

Tel.

1 10

Kläranlage

Tel. 07735/7 06 Tel. 07735/31 97

 

Tel. 9 19 19 16

oder

 

Tel.

20 36

Kindergarten Horn

 

Tel.

81 20

Kleinkindgruppe Sonnenkäfer Hemmenhofen Kath. Pfarramt, Horn Ev. Pfarramt Campingplatz Horn Hafenmeister Gaienhofen Herr Stier Hafenmeister Horn Herr Schulz Hafenmeister Hemmenhofen

 

INVITA - Häusliche Krankenpfege

Tel. 07732/972901

   

0152/36294528

Stephanie Milotta

 

20 34

Elternkreis drogengefährdeter und

Tel. 07732/52814

   

Tel. 93 99 -16

20 74

drogenabhängiger Jugendlicher Tierrettung Radolfzell

 

6 85

24-Std.-Notrufnummer

Tel. 0160 5187715

 

0171/6 54 51 73

Forstämter

 

Familien- und Dorfhilfe Öhningen

0170 / 5751267

Einsatzleitung: Frau Jutta Gold Nachbarschaftshilfe Einsatzleitung: Frau Neureither

Tel. 07731/79 55 04

Kreisforstamt Landratsamt Konstanz, Waldstr. 32,

 

0175 5857219

78315 Radolfzell, Tel.: 07531/8002126, Forstreviere der Höri Revierleiter G. Lupberger Tel. 07531 800-3551, guenter.lupberger@landkreis-konstanz.de

A. Ehrminger, Tel. 07531 800-3506

   

Tel.

3944

Herr Leiber Haus “Frohes Alter”, Horn

wöchentlicher Seniorentref donnerstags ab 14.00 Uhr

38 76

Bevollmächtigter Schornsteinfeger für Gaienhofen und Öhningen

Hilfe von Haus zu Haus Nachbarschaftshilfe Gaienhofen e.V. Sozialstation Radolfzell-Höri e.V. Gaienhofen, Ludwig-Finckh-Weg 8 Sprechzeiten: Mo + Do 11.00 bis 12.30 Uhr Seeheim Höri Gesellschaft für Lebensqualität im Alter mbH

91 90 12

Wespennotdienst 24-St.-Notrufnummer

0172 1768066

440958

Telefonseelsorge

Peter Krattenmacher

Tel.: 07735/44 05 72 0174/3 30 49 90

07735/937720

Ev.

(gebührenfrei),

oder

 

Kath. (gebührenfrei),

Tel. 0800/111 0 111 Tel. 0800/111 0 222

 

Öhningen

Bevollmächtigter Schornsteinfeger Moos

 

Zentrale

07735/8 19 - 0

E-mail-Adresse

gemeindeverwaltung@oehningen.de 07735/8 19 - 30 8 19 - 20

Feuerwehr

 

Fax

 

Tourist-Information

Funkzentrale Feuerwehrkommandant Moos Karl Wolf

 

1 12

Jörg Dittus

Tel. 07704/358230

Bauhof

81940

 

Moos, Bankholzen, Weiler, Bettnang, Iznang Oberdorf Peter Krattenmacher

-

 

Wassermeister

0174/9951237

07732 9595250

 

Wasserversorgung Notfall:

0160/90544372

   

Tel.: 07735/44 05 72

Ortsverwaltung Wangen

7 21

Feuerwehrkommandant Gaienhofen, Jürgen Graf

Tel. 0175/5 36 37 51

 

-

Iznang Unterdorf

oder 0174/3 30 49 90

Samstag, 28.04.2018:

Sonntag, 29.04.2018:

Montag, 30.04.2018:

Dienstag, 01.05.2018:

Mittwoch, 02.05.2018:

Donnerstag, 03.05.2018:

Freitag, 04.05.2018:

Hegau-Apotheke Steißlingen Hochrhein-Apotheke Gailingen Martinus-Apotheke Singen Sonnen-Apotheke Radolfzell Stadt-Apotheke Tengen Bahnhof-Apotheke Gottmadingen Ring-Apotheke Singen Schefel-Apotheke Radolfzell City-Apotheke Engen Rosenegg-Apotheke Rielasingen

Tel.: 07738 - 51 73 Tel.: 07734 - 63 50 Tel.: 07731 - 4 19 71 Tel.: 07732 - 97 10 53 Tel.: 07736 - 2 52 Tel.: 07731 - 7 22 24 Tel.: 07731 - 6 22 52 Tel.: 07732 - 97 12 70 Tel.: 07733 - 9 70 33 Tel.: 07731 - 2 29 65

 

Lange Str. 12 78256 Steißlingen Rosenstr. 1 78262 Gailingen am Hochrhein Uhlandstr. 48 78224 Singen Hegaustr. 21 78315 Radolfzell am Bodensee Marktstr. 7 78250 Tengen Poststr. 2 78244 Gottmadingen Ekkehardstr. 59 C 78224 Singen Alemannenstr. 5 78315 Radolfzell am Bodensee Breitestr. 8 78234 Engen, Hegau Hauptstr. 5 78239 Rielasingen-Worblingen (Rielasingen)

MOOS

Gaienhofen

 

Öhningen

Bereitstellung der Gefäße ab 6.00 Uhr Montag, 30. April Biomüll Samstag, 5. Mai Papier Montag, 7. Mai Biomüll Montag, 14. Mai Biomüll Dienstag, 22. Mai Biomüll Mittwoch, 23. Mai gelber Sack

Bereitstellung der Gefäße ab 06.00 Uhr

 

Bereitstellung der Gefäße ab 6.00 Uhr

 

Montag, 30.04.18

Mittwoch, 02.05.18

Dienstag, 08.05.18

Mittwoch, 09.05.18 Blaue Tonne

Gelber Sack Biomüll und Restmüll Biomüll

 

Montag, 30.04.2018

Mittwoch, 02.05.2018

Dienstag, 08.05.2018

Dienstag, 15.05.2018

Mittwoch, 16.05.2018 Altholz (s. Infos a.d. Rathaus)

Gelber Sack

Bio/Restmüll

Biomüll

Biomüll

Montag, 14.05.18

Dienstag, 15.05.18

Mittwoch, 23.05.18

Altholzabfuhr Sperrmüll und Biomüll Biomüll

Donnerstag, 17.05.2018 Sperrmüll (s.Infosa.d.Rathaus)

Mittwoch, 23.05.2018

Biomüll

Samstag, 26. Mai

Restmüll

 

Donnerstag, 24.05.2018

Papier

Öfnungszeiten Wertstofhof Moos:

Öfnungszeiten Wertstofhof Gaienhofen Die nächsten Termine sind:

05.05./12.05./26.05.2018

 

Öfnungszeiten Wertstofhof Öhningen Samstags, 14-tägig von 10.00-12.00 Uhr nächste Termine 05.05.2018/19.05.2018 Donnerstags, 14-tägig von 16.00-17.00 Uhr nächste Termine 24.05.2018/07.06.2018

 

Jeden Samstag von 9:00 – 11:30 Uhr Container für Grünmüll, Altmetalle, Bauschutt, Elektrokleingeräte und Windeln

jeweils 10.00 – 14.00 Uhr geöfnet

 

Höri-Woche

Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 03.05.2018 um 19:20 Uhr, im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 03.05.2018 um 19:20 Uhr, im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 03.05.2018 um 19:20 Uhr, im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 03.05.2018 um 19:20 Uhr, im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 03.05.2018 um 19:20 Uhr, im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 03.05.2018 um 19:20 Uhr, im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 03.05.2018 um 19:20 Uhr, im Sitzungssaal des
Höri-Woche Öfentliche Bauausschuss-Sitzung Zu der am Donnerstag, den 03.05.2018 um 19:20 Uhr, im Sitzungssaal des

Öfentliche

Bauausschuss-Sitzung

Zu der am Donnerstag, den 03.05.2018 um 19:20 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses Moos stattfndenden öfentlichen Bauaus- schuss-Sitzung sind alle Einwohner sehr herzlich eingeladen.

TAGESORDNUNG:

1. Kenntnisnahme des Protokolls vom

12.04.2018

2. Antrag auf Baugenehmigung zur Auf- stockung eines Anbaus, Aufbau von 2 Gaupen und energetische Sanierung auf Flst. Nr. 94, Gemarkung Moos, Dorf- straße 24, 78345 Moos

3. Verschiedenes

Peter Kessler, Bürgermeister

Öfentliche

Gemeinderatssitzung

Zu der am Donnerstag, den 03.05.2018 um 19:30 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses stattfndenden öfentlichen Gemeinderats- sitzung sind alle Einwohner sehr herzlich eingeladen.

TAGESORDNUNG:

1. Kenntnisnahme des Protokolls vom

12.04.2018

2. Bürgerfrageviertelstunde

3. Bebauungsplan„Obere Reute“, 3. Ände- rung und Erweiterung - Beschluss über die Durchführung der öfentlichen Aus- legung und Behördenbeteiligung

4. GVV „Höri“ – Feststellung der Jahres- rechnung 2017

5. Verordnung für die FFH-Gebiete auf dem Gebiet der Gemeinde Moos - Ab-

gabe einer Stellungnahme

6. Erlass von Richtlinien für die Vergabe gemeindeeigener Bauplätze

7. Kinderbetreuung – Örtliche Kindergar- tenbedarfsplanung 2018/2019

8. Bestätigung der Wahl des stellv. Kom- mandanten der Freiwilligen Feuerwehr Moos

9. Schöfenwahl

10. Anbau an den Kindergarten Bankhol- zen – Vorstellung weiterer Entwürfe

11. Bekanntgabe von Beschlüssen aus der nichtöfentlichen Gemeinderatssitzung

12. Bürgerfragestunde – Verschiedenes – Bekanntgaben – Anträge

Peter Kessler, Bürgermeister

– Bekanntgaben – Anträge Peter Kessler, Bürgermeister Wanderweg durch das Mühlbachtal Im Winter kam es aufgrund
– Bekanntgaben – Anträge Peter Kessler, Bürgermeister Wanderweg durch das Mühlbachtal Im Winter kam es aufgrund
– Bekanntgaben – Anträge Peter Kessler, Bürgermeister Wanderweg durch das Mühlbachtal Im Winter kam es aufgrund

Wanderweg durch das Mühlbachtal

Kessler, Bürgermeister Wanderweg durch das Mühlbachtal Im Winter kam es aufgrund der starken Re- genfälle zu

Im Winter kam es aufgrund der starken Re- genfälle zu einem großfächigen Hangab-

rutsch im Bereich des Mühlbachtales. Der dortige Wanderweg war damit nicht mehr begehbar. Zwischenzeitlich konnte unser Bauhof diesen Wanderweg wieder herstel- len, der sich seit dem letzten Wochenende schon wieder großer Beliebtheit erfreut.

Webnesthütte

schon wieder großer Beliebtheit erfreut. Webnesthütte Rechtzeitig zum 1. Mai hat der Bauhof die Bänke im

Rechtzeitig zum 1. Mai hat der Bauhof die Bänke im Außenbereich der Webnesthütte erneuert. Die Bänke im Inneren der Hütte werden im kommenden Winter eine Aufri- schung erhalten. An diesen Bänken hatte nicht nur der Zahn der Zeit genagt, sondern auch der Vandalismus hatte seines dazu bei- getragen. Wir hofen, dass die neuen Bänke Wanderern und Grillfreunden für einen lan- gen Zeitraum in gutem Zustand erhalten bleiben.

Flurbereinigung Moos-Iznang

Im Flurbereinigungsverfahren Moos-Iznang werden in den nächsten Wochen die Bau- arbeiten der gemeinschaftlichen Anlagen fortgeführt. Es handelt sich dabei um land- wirtschaftlichen Wegebau und Arbeiten an Wassergräben. Während den Bauarbeiten kann es zeitweise zu Einschränkungen der landwirtschaftlichen Wege kommen.

Bei Rückfragen können Sie sich unter der Telefonnummer: 07732/820392-67 melden. Weitere Informationen zum Flurbereini- gungsverfahren Moos-Iznang erhalten Sie im Internet unter: www.lgl-bw.de/3331.

Landratsamt Konstanz -Untere Flurbereinigungsbehörde-

Höri-Woche

Höri-Woche Amtsbote für Weiler gesucht Die Gemeinde Moos sucht für den Orts- teil Weiler zum nächstmöglichen

Amtsbote für Weiler gesucht

Die Gemeinde Moos sucht für den Orts- teil Weiler zum nächstmöglichen Zeit- punkt eine/n Amtsbotin/Amtsboten.

Der Aufgabenbereich umfasst die Zu- stellung kommunaler Postsendungen jeder Art sowie die Zustellung des Amts- blattes Höri-Woche im Ortsteil Weiler. Die Amtspost ist im Rathaus Moos ab- zuholen, die Höri-Woche wird zu Ihnen nach Hause geliefert. Die Tätigkeit ist in der Regel mittwochs und freitags auszuüben.

Wir wünschen uns eine zuverlässige und verantwortungsbewusste Arbeitskraft, die die Tätigkeit bei jeder Wetterlage verrichten kann. Die Tätigkeit ist für jede Altersklasse, gerne auch für rüstige Seni- oren und Schüler ab 16 Jahren geeignet.

Bewerbungen richten Sie bitte entweder schriftlich an die Gemeinde Moos, Boh- linger Straße 18, 78345 Moos oder per E-Mail an m.stofel@moos.de

Gerne gibt Ihnen Frau Stofel zu der Tätigkeit weitere Auskunft unter Tel. 07732 9996-12 oder auch per E-Mail m.stofel@moos.de

Strandbäder Moos und Iznang – Saisonstart am 15. Mai Badekarten 2018

Die Badekarten für Einwohner sind im Rat- haus Moos ab dem 07. Mai 2018 erhältlich.

Die Gebühren für die Badekarten für Ein- heimische sind:

Personen nach vollendetem

12,00 €

Personen vom vollendeten 6. Lebensjahr –

8,00 €

Familien mit Kindern bis zum

18. Lebensjahr

18. Lebensjahr

30,00 €

Zusatzkarte für alle Bäder auf der Höri für Personen vom vollendeten 6. Lebensjahr – 18. Lebensjahr 3,00 €

18. Lebensjahr

Einheimische

wohnsitz in der Gemeinde Moos.

sind

Personen

mit

Haupt-

Unsere Öfnungszeiten sind:

Montag – Donnerstag Freitag zusätzlich Mittwoch

08:00 – 12:00 Uhr 08:00 – 12:30 Uhr 14:00 – 18:00 Uhr

Info zu den Badekarten Badekarten sind personenbezogen und nicht übertragbar. Jeglicher Missbauch kann zum Entzug der Badekarte und eines Platz- verbotes in den Strandbäder führen. Das Strandbadpersonal ist befugt die Personeni- dentität zu prüfen.

Es ist sehr schade, dass wir das o.g. Thema immer wieder ansprechen müssen.

Sprechstunde „Hilfe von Haus zu Haus“

Am Donnerstag, 3. Mai 2018, von 9:00 - 11:00 Uhr, fndet im Trauzimmer im Rat- haus Moos eine Sprechstunde der Nach- barschaftshilfe „Hilfe von Haus zu Haus e. V.“ statt. Dazu sind alle interessierten Bürgerin- nen und Bürger herzlich eingeladen.

Geburtstagsjubilare 29. April Margareta Moosmann-Keller, 85 Jahre Moos-Weiler Wir gratulieren recht herzlich und
Geburtstagsjubilare
29. April
Margareta Moosmann-Keller, 85 Jahre
Moos-Weiler
Wir gratulieren recht
herzlich und wünschen
alles Gute, vor allem
Gesundheit für das kom-
mende Lebensjahr.

Wussten Sie schon,

dass die Bürgerwerkstatt sich en- gagieren möchte.

Wussten Sie schon, dass die Bürgerwerkstatt sich en- gagieren möchte.

Wohnung / Zimmer gesucht

Für alleinstehende Person ab sofort im Bereich Höri/Radolfzell/Singen. Infos bei Hr. Graf unter Tel. 07732/999613.

Infos bei Hr. Graf unter Tel. 07732/999613. In den Frühling wandern! Das sonnige Wetter lockt ins

In den Frühling wandern! Das sonnige Wetter lockt ins Freie. Mit der vhs Landkreis Konstanz kann man die Hei- mat bei einem abwechslungsreichen Aus- fug, bei einer Exkursion, Stadtführungen oder bei einem Dämmerschoppenbummel erwandern und ganz neue Perspektiven entdecken. Der bekannte Konstanzer Stadt- führer Manfred Kammerlander bietet am 1. Mai eine Wanderung mit Weinprobe „ Von der „Badischen Riviera“ auf die Konstanzer Weinberge“, am 11. Mai eine Schlösser-Wan- derung mit Traumpanorama am Untersee und am 25. Mai einen Dämmerschoppen- bummel durch Alt-Konstanz mit Bier, Bre- zele und Wein an. Martina Ertel wandert unter dem Motto „Mehr als Wasser“ am 4. Mai Rund um Randegg und am 8. Juni mit einer „Schlösser-Tour“ rund um Steißlingen. Eine Besonderheit ist am 5. Mai die Exkur- sion in den Festungsgürtel Kreuzlingen mit Urs Ehrbar vom Verein Festungsgürtel Kreuzlingen. Dazu gibt es für die ganze Fa- milie am 6. Mai einen Märchenspaziergang auf den Hohenhewen, am 9. Juni „Geschich-

ten und Märchen auf dem Mägdeberg“ und am 24. Juni einen Märchenspaziergang auf den Hohenkrähen mit der Märchenerzähle- rin Elisabeth Frank. In Konstanz wird in den Pfngstferien eine Familien-Stadtführung in den mit der Historikerin Martina Humpert angeboten. Eine Anmeldung zu allen Wan- derungen ist unter 07731 95810 oder unter www.vhs-landkreis-konstanz.de unbedingt erforderlich.

IMPRESSUM HERAUSGEBER: VERANTWORTLICH FÜR DIE KIRCHEN- UND VEREINS- MITTEILUNGEN: Amtsblatt der Gemein- den Moos,
IMPRESSUM
HERAUSGEBER:
VERANTWORTLICH FÜR DIE
KIRCHEN- UND VEREINS-
MITTEILUNGEN:
Amtsblatt der Gemein-
den Moos, Gaien-
hofen und Öhningen.
Herausgeber sind die
Bürgermeisterämter.
VERANTWORTLICH FÜR
DEN AMTLICHEN UND
REDAKTIONELLEN TEIL:
Die jeweilige Kirche
bzw. die/der
Vorsitzende des
jeweiligen Vereins.
Für die Veröfentlichung
von Vereins- und
anderen Mitteilungen
wird keine Gewähr
übernommen.
Der jeweilige
Bürgermeister oder sein
Vertreter im Amt.
ANZEIGENTEIL/DRUCK:
VERANTWORTLICH FÜR DIE
FRAKTIONSMITTEILUNGEN:
Die jeweilige Fraktion
bzw. die/ der
Vorsitzende der
jeweiligen Fraktion.
Primo-Verlag
Anton Stähle
GmbH & Co. KG.
Meßkircher Straße 45
78333 Stockach
Tel.: 07771 / 93 17 11
Fax: 07771 / 93 17 40
anzeigen@primo-stockach.de
www.primo-stockach.de
Immer gut informiert: VON A… BIS Z wie Albbrucker Info wie Zeller Nachrichten  Verlag
Immer gut informiert:
VON A…
BIS Z
wie Albbrucker Info
wie Zeller Nachrichten
 Verlag und Anzeigen:
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
anzeigen@primo-stockach.de
d

Höri-Woche

Höri-Woche Maritimer Basar des YC Gaienhofen am Samstag, 05. Mai • Annahme 10:00 Uhr bis 11:00
Höri-Woche Maritimer Basar des YC Gaienhofen am Samstag, 05. Mai • Annahme 10:00 Uhr bis 11:00
Höri-Woche Maritimer Basar des YC Gaienhofen am Samstag, 05. Mai • Annahme 10:00 Uhr bis 11:00
Höri-Woche Maritimer Basar des YC Gaienhofen am Samstag, 05. Mai • Annahme 10:00 Uhr bis 11:00
Höri-Woche Maritimer Basar des YC Gaienhofen am Samstag, 05. Mai • Annahme 10:00 Uhr bis 11:00
Maritimer Basar des YC Gaienhofen am Samstag, 05. Mai • Annahme 10:00 Uhr bis 11:00
Maritimer Basar
des YC Gaienhofen
am Samstag, 05. Mai
• Annahme 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
• Verkauf: 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr
• Abholung: 14:30 Uhr bis 15:30
Uhr
Gaienhofen am Steg
• Verkauf von gebrauchtem Zu-
behör rund um den Wassersport
(Bootszubehör, Badeutensilien
(Flossen
),
Seemannschaftsbe-
kleidung, etc.)
• Für alle, die noch etwas für die
laufende Saison benötigen oder
selbst noch Artikel zu verkaufen
haben
• 15% des Erlöses geht an die Ju-
gendabteilung des Yachtclubs
Gaienhofen

Höri-Woche

Höri-Woche Rathaus am Montag, 30. April und Freitag, 11. Mai 2018 geschlossen Das Rathaus, Auf der
Höri-Woche Rathaus am Montag, 30. April und Freitag, 11. Mai 2018 geschlossen Das Rathaus, Auf der
Höri-Woche Rathaus am Montag, 30. April und Freitag, 11. Mai 2018 geschlossen Das Rathaus, Auf der
Höri-Woche Rathaus am Montag, 30. April und Freitag, 11. Mai 2018 geschlossen Das Rathaus, Auf der

Rathaus am Montag,

30.

April und Freitag,

11.

Mai 2018 geschlossen

Das Rathaus, Auf der Breite 1, Gaien- hofen, bleibt am Montag, den 30. April sowie am Freitag, den 11. Mai 2018 ganz- tägig geschlossen.

Das Kultur- und Gästebüro, Im Kohl- garten 2, Gaienhofen, hat an diesen Ta- gen wie gewohnt geöfnet.

Notruf- und Bereitschaftsnummern fn- den Sie übrigens auf Seite 2 der Höri- Woche.

Ihre Gemeindeverwaltung Gaienhofen

Achtung Straßensperrung „ Zur Hohenmarkt „

Seit dem 23.04.2018 bis voraussichtlich Ende Juli 2018 wird die Kreisstraße K6162/ im Bereich der Ortsstraße „Zur Hohen- markt“ wegen Verlegung der Gas- und Glasfaserleerrohre, der Wasserleitung sowie der Wasserhausanschlüsse in Bauabschnit- ten teilweise und voll gesperrt. Die Bau- maßnahme wird ab dem Bauhof in Richtung Hauptstraße in mehreren Bauabschnitten durchgeführt.

Für betrofene Anwohner soll jedoch die Zufahrt zu den Häusern und Grundstü- cken weitestgehend gewährleistet sein. Schwertransporte und Heizöllieferung soll- ten rechtzeitig mit den bauausführenden Firmen abgesprochen werden.

Am 23.04.2018 wurde mit dem ersten Bau- abschnitt vom Bauhof bis zur Einmündung Höristraße begonnen. Hier kann es zu Ein- schränkungen für die Zufahrt zum Bauhof und dem Wertstofhof kommen. Je nach Bauablauf kann es zudem möglich sein, dass der Wertstofhof an einem Samstag nicht angefahren werden kann und die Grünstof- fe nicht entsorgt werden können.

Am 28.04.2018 bleibt der Wertstofhof geschlossen. Hierfür ist ein Ersatztermin am 05.05.2018 vorgesehen.

Über die weiteren Bauabschnitte und even- tuelle Behinderungen werden Sie laufend durch die bauausführende Firma sowohl in der Höri-Woche als auch auf unserer Home- page www.gaienhofen.de –Rathaus Aktuell- informieren.

Ihre Gemeindeverwaltung

Müllabfuhr

In Gaienhofen ist im Bereich„Zur Hohen- markt“ derzeit eine Baustelle, so dass die Müllfahrzeuge nicht immer bis an die einzelnen Häuser fahren können. Sollten Sie als Anwohner betrofen sein, bitten wir Sie Ihre Mülltonne bis an das Ende der Baustelle zu stellen, wo die Müllab- fuhr mit dem Fahrzeug ohne Probleme hinkommt.

Gemeindeverwaltung Gaienhofen

Schrankenschließungen in Horn

Die Schranke hinter der Kirche in Horn am Friedhof wird ab sofort Donnerstagnachmit- tag bis Montagvormittag geschlossen.

Grund hierfür ist das ständige unerlaubte Befahren und Parken im Naturschutzgebiet unterhalb des Friedhofes. Mittlerweile kam es soweit, dass die Wege besonders an den Wochenenden, mit Fahrzeugen völlig zuge- parkt wurden. Entsprechende Verkehrsschil- der werden von den Verkehrsteilnehmern einfach ignoriert und auch ausgesprochene Bußgelder schrecken ofenbar keineswegs ab.

Ebenso wird die Schranke am Wasserturm ab sofort jeden Freitagnachmittag geschlos- sen. Der Aussichtspunkt Wasserturm und der Grillplatz liegen im Landschaftsschutz- gebiet und dürfen mit Fahrzeugen ebenfalls nicht angefahren werden. Auch hier kommt es immer wieder zu eklatanten Verstößen.

Es werden künftig verstärkt Kontrollen durchgeführt. Montag früh werden die Schranken wieder geöfnet.

Ihre Gemeindeverwaltung

Fahrtkostenerstattung für Mo- natskarten der Grundschüler

Die Gemeindeverwaltung möchte alle El- tern der Grundschüler aus Gaienhofen und Gundholzen daran erinnern, daß in der Zeit vom 23. April bis zum 04. Mai 2018 die Rückerstattung der monatlichen Fahrtkos- ten im Schulsekretariat bei Frau Kaiser bean- tragt werden kann.

Bitte beachten Sie, daß eine Kostenerstat- tung nur dann erfolgt, wenn dem Antrag die Monatsfahrkarten als Beleg beigefügt sind (bitte Belege aufkleben!). Verspätet eingegangene Anträge können leider nicht berücksichtigt werden.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel.:

07735/ 9191916.

Gemeindeverwaltung Gaienhofen

Die Badekarten für die Saison 2018

Ab dem 07.05.2018 können die Saison-Ba- dekarten für das Strandbad Horn von den Einwohnern der Gemeinde Gaienhofen während den üblichen Sprechzeiten

Montag bis Freitag Montag, Dienstag und Donnerstag

Mittwochnachmittag14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

im Rathaus, Bürgerbüro, abgeholt werden.

Diese sind gegen Gebühr wie folgt erhält- lich:

Saisonbadekarten für Einwohner:

a. Erwachsene

10,00 €

b. Kinder/Jugendliche von 6 bis 17 Jahren

4,00 €

c. Familien mit Kindern von 6 bis 17 Jahren

15,00 €

d. Zusatzkarte für alle Bäder auf der Höri für Kinder/ Jugendliche von 6 bis 17 Jahren Für Kinder aus Familien mit mehr als 2 Kindern im Alter von 6 bis 17 Jahren ist die Zusatzkarte ab dem 3. Kind kostenlos.

3,00 €

Gemeindeverwaltung Gaienhofen

Höri – Halle geschlossen

Die Höri – Halle bleibt am

Montag, den 30.04.2018

für den Vereins- und Schulsport ge- schlossen.

30.04.2018 für den Vereins- und Schulsport ge- schlossen. Hauptversammlung Freiw. Feuerwehr Gaienhofen Bei der

Hauptversammlung Freiw. Feuerwehr Gaienhofen

Bei der Hauptversammlung der Gaienhofe- ner Feuerwehr am 13. April im Feuerwehr- haus Hemmenhofen konnte Kdt. Jürgen Graf neben den Angehörigen der Feuerwehr auch zahlreiche Gäste begrüssen. Mit Bür- germeister Uwe Eisch waren einige Gemein- deräte, die ehemaligen Kommandaten Knut Müller und Erich Thumm, Kreisbrandmeister Carsten Sorg, Stadtbrandmeister Helmut

Richter Radolfzell sowie aus “Übersee” Kdt. Reto Fischer mit Stellvertreter Christian Möckli der Feuerwehr Steckborn erschie-

nen.

Nach dem Totengedenken sowie den Be- richten der Schrift- und Kassenführer konn-

Höri-Woche

Höri-Woche te Jürgen Graf auf ein bewegtes Berichtsjahr zurück blicken. Neben den normalen Ein- sätzen einer

te Jürgen Graf auf ein bewegtes Berichtsjahr zurück blicken. Neben den normalen Ein- sätzen einer dörfichen Feuerwehr blieb die Feuerwehr Gaienhofen von Großbränden verschont. Besonders zu erwähnen bleibt der erstmalige Einsatz der FF Gaienhofen bei einer Kohlenmonoxid-Auströmung, bei der es glücklicherweise nur bei fünf ver- letzen Personen blieb. Bei einer größeren Zahl von Einsätzen wird die Feuerwehr zu sogenannten Türnotöfnungen gerufen. In mehreren Fällen konnten hilfose Personen gerettet und dem Rettungsdienst überge- ben werden.

Der Ausbildungsstand der FF Gaienhofen ist auf einem hohen Niveau. Nahezu jeder An- gehörige der FF Gaienhofen hat die im/ihr möglichen Ausbildungen absolviert. Für alle Angehörigen konnten im letzten Jahr neue zeitgemäße Schutzhelme beschaft werden. Er bedankte sich bei allen die die Feuerwehr unterstützen, besonders bei Bgm. Uwe Eisch sowie bei den Angehörigen der Wehr für ih- ren Einsatz für die Allgemeinheit.

Bgm. Uwe Eisch bedankte sich anschließend ebenfalls für die ehrenamtliche Leistung der Feuerwehrangehörigen und sicherte auch weiterhin seine und die Unterstützung der Gemeinde zu. Nach erreichen Vorausset- zungen und erfolgreichem Abschluß der er- forderlichen Lehrgänge beförderte er Felix Wössner zum Löschmeister.

Kreisbrandmeister Carsten Sorg stellte sich nach seinem Dienstantritt zum ersten Mal in dieser Runde vor. Er berichtete über die anstehenden Neuerungen im Landkreis, wie die Einführung der digitalen Alarmierung und die laufenden Planungen zum Bau ei- ner Atemschutzübungsstrecke mit Feuer- wehrdiensleistungszentrum. Er konnte vier Kameraden für ihre langjährige Dienstzeit in der Freiw. Feuerwehr mit dem Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg ehren. Für 25 Jahre: Thomas Sam. Für 40 Jahre: Hans- Peter Utz, Robert Scheu und Franz Auer. Sie erhielten zudem ein kleines Präsent der Ge- meinde.

Mit einem Ausblick auf das kommende Jahr und Bekanntgabe der nächsten Termine schloß Kdt. Jürgen Graf die Sitzung mit dem Leitspruch der Feuerwehr “Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr”.

Sprechstunde der Thüga Energienetze GmbH

Gas- und Glasfaseranschluss Die nächste Sprechstunde rund um die The- men„ Gas und Glas in Gaienhofen“ fndet

am Mittwoch, 02.05.2018 von 16:00 bis 18:00 Uhr

im Rathaus statt.

Weitere Informationen fnden Sie unter htt-

ps://www.gaienhofen.de/Rathaus/Rathaus-

aktuell/Jetzt-kommt-Gas-Glas-fuer-alle-

Ortsteile-in-Gaienhofen.

Rückfragen zur Erschließung und bezüglich der Hausanschlüsse „Erdgas“ und „Glasfa- serleerrohr“ beantwortet Ihnen Frau Anja Urch von Thüga Energienetze GmbH, Te - lefonnummer 07731/1480-2511 bzw. per

E-Mail anja.urch@thuega-netze.de.

07731/1480-2511 bzw. per E-Mail anja.urch@thuega-netze.de. 2-Zimmer-Wohnung dringend gesucht! Wir suchen sobald wie

2-Zimmer-Wohnung dringend gesucht! Wir suchen sobald wie möglich für ein sehr nettes Paar aus Eritrea (Er arbeitet als Alten- pfeger im Seeheim Höri in Gaienhofen, sie ist Krankenschwester) eine 2-Zimmer-Woh- nung auf der Höri. Wenden Sie sich bitte an:

Bernd Sutter

07735-1513

b-sutter@arcor.de

Café der Begegnung Freitags von 15-17 Uhr trefen sich Gefüch- tete, Mitglieder des Helferkreises und Mit- bürger der Hörigemeinden beim „Cafe der Begegnung“ in der Gemeinschaftsunter- kunft in Gaienhofen, auf der Breite 3. Ein Trefpunkt für Jung und Alt. Lernen Sie uns kennen. Wir würden uns sehr freuen, Sie als unsere Gäste begrüßen zu dürfen. Wenn Sie Anregungen, Wünsche oder An- merkungen an den Helferkreis weitergeben möchten, kommen Sie „zum Café der Be- gegnung“. Hier fnden Sie immer ein Ohr für Ihr Anliegen oder senden Sie uns eine Mail an orga.gaienhofen@gmail .com

Spendenkonto: Katholische Kirchengemein- de auf der Höri Verwendungszweck: Helferkreis Gaienhofen IBAN: DE6769 2500 3500 0400 8991 BIC: SO-

Öfnungszeiten Poststelle Gaienhofen

 

LADES1SNG.

Im Kohlgarten 1

 

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Susi Feix

Mittwoch

14.30 Uhr bis 18.00 Uhr 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Tel.: 07735 9197702

Samstag

Die Poststelle ist während den Öfnungs-

zeiten

telefonisch

erreichbar

unter:

0151/12579254

Sollten Sie etwas abzugeben haben, wen- den Sie sich bitte an:

sachspende@go4more.de

Sie erreichen uns auch unter:

orga.gaienhofen@gmail.com

Aktuelles fnden sie auch auf unserer Home- page: www.gaienhofen-helferkreis.de

Seeheim Höri auch auf unserer Home- page: www.gaienhofen-helferkreis.de Nachruf Über den langen Zeitraum von 10 Jah- ren hinweg

Nachruf

Über den langen Zeitraum von 10 Jah- ren hinweg hat Herr Dr. Nikolaus Dinter als engagierter Heimfürsprecher die Be- wohner und Angehörigen des Seeheim- Höri in unterschiedlichster Weise stets kompetent und erfolgreich begleitet. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie. Wir werden Herrn Dr. Dinter ein ehren- des Andenken bewahren.

Geschäftsführung und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen der SeeheimHöri GmbH

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen der SeeheimHöri GmbH Kurzbericht aus der Gemein- deratssitzung am 24.04.2018
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen der SeeheimHöri GmbH Kurzbericht aus der Gemein- deratssitzung am 24.04.2018
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen der SeeheimHöri GmbH Kurzbericht aus der Gemein- deratssitzung am 24.04.2018

Kurzbericht aus der Gemein- deratssitzung am 24.04.2018

Abwasserentsorgung – Sanierungsarbei- ten im OT Hemmenhofen Nach § 83 Abs. 2 des Wassergesetzes für Baden-Württemberg muss die Gemeinde als Betreiber der Kanalisation diese regelmäßig (alle 15 Jahre Wiederholungsprüfung) selbst überprüfen. Die Überprüfung ist im letzten Jahr im Orts- teil Hemmenhofen erfolgt. Die daraus resul- tierenden Schäden wurden durch das Ing. Büro Hunziker-Betatech erfasst und ausge- wertet. Die Sanierungsarbeiten wurden ausge- schrieben und 6 Fachfrmen zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert. 4 Firmen ha- ben ein Angebot abgegeben. Das geprüfte Ergebnis der Ausschreibung wird in der Sit- zung vorgestellt. Das wirtschaftlichste Angebot (VOB/A §16 Abs. 6 Nr. 3) hatte die Fa. Pfafnger Rohrnetz und Sanierungstechnik GmbH, Stuttgart mit einem Bruttopreis in Höhe von 58.337,85 € abgegeben. Der Auftrag wurde einstimmig an die Fa. Pfafnger Rohrnetz und Sanie- rungstechnik GmbH vergeben.

Altes Rathaus Gaienhofen – Sanierung der Elektroinstallation Die Elektroinstallation im Alten Rathaus ist teilweise über 45 Jahre alt und entspricht nicht mehr den heutigen, technischen An- forderungen. In dem Gebäude ist es in der Vergangenheit immer wieder zu Kurzschlüs- sen und Überlastung der Sicherungsauto- maten gekommen. Bisher bestanden auch keine getrennten Stromkreise/Zähler für GVV und Gemeinde. Das Ing. Büro Elektroplan, Moos-Iznang hat deshalb die Anlage untersucht, den Sanie- rungsbedarf festgestellt und die Ausschrei- bungsunterlagen erstellt. Die ehem. Räum- lichkeiten der Gemeindeverwaltung sind hierbei noch nicht berücksichtigt, da diese

Höri-Woche

Höri-Woche Nutzerbezogen inkl. EDV zu gegebener Zeit neu installiert werden sollen. Die neue Un- terverteilung sieht

Nutzerbezogen inkl. EDV zu gegebener Zeit neu installiert werden sollen. Die neue Un- terverteilung sieht jedoch schon jetzt die entsprechenden Zählerplätze für jede Nut- zungseinheit vor.

5 Firmen wurden zur Angebotsabgabe ge-

beten, 2 Angebote wurden eingereicht. Das wirtschaftlichste Angebot (VOB/A §16 Abs.

6 Nr. 3) hat die Fa. Ruhland-Elektrotechnik

GmbH, Gaienhofen mit einem Angebots- preis in Höhe von 32.503,90 € eingereicht. Der Auftrag wurde einstimmig mit einer Enthaltung an die Fa. Ruhland Elektrotechnik GmbH vergeben.

Fremdenverkehrs- und Kulturbetrieb Rückblick 2017 – Ausblick 2018 Tourismusjahr Gaienhofen 2017 mit neu- en Höchstzahlen durch gute Campingsai- son und größerem Ferienwohnungsan- gebot Nach einem eher durchwachsenen Touris- musjahr 2016 wurden in Gaienhofen 2017 neue Höchstzahlen erreicht: Mit insgesamt 285.617 Übernachtungen wurde das Vorjahr um 3,9 % übertrofen. Bei den Ankünften ge- lang ein Anstieg um 3,1 % auf 55.962 Gäste. Während die Übernachtungen deutscher Gäste (83 %) um 5,3 % angestiegen sind, gab es bei den Übernachtungen ausländi- scher Gäste (17 %) einen Rückgang von 3,7 %, wobei die Ankünfte aus dem Ausland um

2,8 % angestiegen sind. Dies bedeutet, dass in Gaienhofen zwar mehr ausländische Gäs- te als im Vorjahr beherbergt wurden, diese aber kürzer geblieben sind. Die meisten Gäste (43 %) kamen nach wie vor aus Baden- Württemberg mit einem Anstieg von 4,2 %. Beim zweitgrößten Gästeanteil (17%) aus dem Ausland kamen 48 % aus der Schweiz (+1,9 %) und 12 % aus den Niederlanden (-4,8 %). Aus Nordrhein-Westfalen kamen 8

% unserer Feriengäste und aus Bayern 6 %.

¼ der Übernachtungen fanden im August

statt, dieser ist jedoch ausgelastet, es sind kaum noch Steigerungen möglich. Der zweitstärkste Monat war der Juli mit einem Anteil von 18 % und einem Anstieg von 6,9 %. Im Juni fanden durch die Pfngstferien 66,9 % mehr Übernachtungen statt, im Mai dafür 32,2 % weniger. Durch die Osterferien konnte die Gemeinde Gaienhofen im April 50,4% mehr Übernachtungen verbuchen bei einem allerdings nur geringen Anteil von 7,3 %. Die Hauptsaison wurde durch den frühen Wettereinbruch Anfang Septem- ber verkürzt. Dadurch verlief die Nachsaison etwas schlechter als im Vorjahr. Im Septem- ber fanden 2,2% weniger Übernachtungen statt, im Oktober 9,9% weniger. Vor allem die Campingplätze hatten 2017 eine erfolgreiche Saison mit einem Anstieg der Übernachtungen um 9,4 % bei einem Anteil von 21,4 % an den Gesamtüber-nach- tungen. Auch die Ferienwohnungen zählen zu den Gewinnern des Jahres 2017 mit 7,9

% mehr Übernachtungen bei einem Anteil

von 14,6 %. Fast ¼ der Gäste übernachteten im letzten Jahr in Hotels und Gasthäusern, hier waren die Zahlen leicht rückläufg um

3 %. Die Übernachtungen in Pensionen/Pri- vatzimmern haben um 1,2 % zugenommen, in Jugendhäusern und Vereinsheimen um

6,5%. Eine Angebotslücke bleibt auch 2017 bestehen: Günstige Einzelzimmer für Kurz- aufenthalte fehlen. Die meisten Zimmeran- bieter vermieten nur Doppelzimmer ab 3-4 Übernachtungen und sind häufg auch nicht kurzfristig buchbar.

Weitere Auswertungen Die Gemeindestatistik umfasst ALLE Unter- kunftsarten: Hotels, Gasthäuser, Ferienwoh- nungen, Privatvermieter, Campingplätze und Zweitwohnungen. Betrachtet man das rein touristische Ergebnis – ohne Dauercam- per und Zweitwohnungen – so kommt man in Gaienhofen auf 200.045 Übernachtungen (+3,7 %) und 54.939 Ankünfte (+3,1 %). Für eine bessere regionale Vergleichbar- keit der Tourismusstatistik werden meist die Zahlen des Statistischen Landesamtes herangezogen, welches nur Übernach- tungsbetriebe ab 10 Betten/Stellplätzen berücksichtigt. Leider wird dabei der für den Bodensee wichtige Anteil der Ferienwoh- nungen vernachlässigt, dafür sind aber die touristisch nicht relevanten Kliniken enthal- ten. Das Statistische Landesamt meldet für Gaienhofen 153.963 Übernachtungen und einen Zuwachs von 3,9 %. Für den gesamten deutschen Untersee wurden vom Landes- amt 910.418 Übernachtungen gemeldet mit einem Anstieg um 4,9 %, im Gebiet der neu gegründeten Regio Konstanz-Bodensee-He- gau fanden 2,5 Mio Übernachtungen statt (+4,1 %). Vor allem Radolfzell und Konstanz legten in der Region durch die Neueröf- nung von Betrieben zu. Die für den Tourismus am Untersee bedeu- tendsten Zahlen sind die kurtaxepfichtigen Übernachtungen, da diese u.a. auch die VHB Gästekarte fnanzieren. Dabei werden befreite Gäste wie Tagungsgäste, Arbeiter, Schwerbehinderte und Kinder nicht berück- sichtigt, ebenso wie die touristisch nicht relevanten Klinikübernachtungen. 2017 wurden in Gaienhofen 146.468 kurtaxe- pfichtige Übernachtungen verbucht (+4,6 %). Nach Radolfzell (314.678 kurtaxepf. Übernachtungen, Anteil 32,9 %) trägt die Gemeinde Gaienhofen den zweitgrößten Anteil (15,3 %) zur VHB Gästekarte bei, dann kommt die Reichenau (13,5 %), Bodman- Ludwigshafen (12,7 %), Allensbach (10,7 %), Stockach 5,4 %), Öhningen (4,5%), Moos (3,5 %), Gailingen (1%) und Steißlingen (0,5 %).

Tourismusentwicklung Gaienhofen 2017 In Kürze

2017 Höchstwerte bei Übernachtun- gen: 285.617 (+3,9%), bei Ankünften:

55.962 (+3,1%)

Touristisches Ergebnis ohne Dauer- camper/Zweitwohnungen: 200.045 Übernachtungen (+3,7 %), 54.939 An- künfte (+3,1)

Gewinner Fewos (+7,9 %) und Cam- pingplätze (+9,4 %)

Ferienwohnungsangebot wächst

Marktlücke: Günstige Einzel-/Doppel- zimmer für Kurzaufenthalte

Kurze Hauptsaison durch Wetterein- bruch Anfang September

Schlechtere Nachsaison als 2016

Wertschöpfung: Durch den Übernach- tungstourismus entstand in Gaien-

hofen ein Bruttoumsatz in Höhe von 17,6 Mio €, der v.a. dem Gastgewerbe zugute kam

Fakten Insgesamt ca. 1.050 Betten, 135 Unterkünf- te, 6 Hotels/Gasthäuser, 10 Pensionen/ Privatvermieter, 119 Fewo-Vermieter, 4 Ju- gendhäuser/Vereinsheime, 4 Campingplät- ze, 435 Zweitwohnungen

GVV Höri Feststellung der vorläufgen Jahresrech- nung 2017 Im Verwaltungshaushalt waren Einnah- men und Ausgaben von 1.258.000 € geplant. Das Ergebnis der Jahresrechnung beträgt in Einnahmen und Ausgaben rd. 1.247.000 €. Gegenüber dem Plan ergab sich damit eine positive Abweichung von rd. 10.000 €. Die Umlagen der Mitgliedsgemeinden wa- ren im Haushaltsplan auf 947.000 € festge- setzt. Der Verband hat tatsächlich Umlagen von insgesamt rd. 911.000 € erhoben. Diese reduzierten sich damit um etwa 36.000 €.

Die Zuführung vom Verwaltungshaushalt an den Vermögenshaushalt beträgt rd. 81.000 €; sie liegt damit deutlich über dem Plan- ansatz (rd. 24.000 €). Ursache hierfür waren im Wesentlichen Rückstellungen für das po- sitive Budgetergebnis der JMS „Höri“, das in Folgejahre übertragen wird. Damit stehen bereits fnanzierte Rücklagemittel für die zu- künftig erforderliche Finanzierung der JMS zur Verfügung. Das vorgetragene Vorjahres- Budgetergebnis der Jugendmusikschule verändert sich durch das positive Budgeter- gebnis 2017 wie folgt:

Vortrag Budget 2016

8.446 €

Budgetergebnis 2017

21.811 €

Das Budgetergebnis 2017 wird mit 50% an dem im Vor-Vorjahr reduzierten VKB (10.235 €) beteiligt, der sich aus der Umsetzung des Struk- turgutachtens ergab; insge- samt handelte es sich um 269 Arbeitszeitstunden á 38 € aus den Bereichen Personal, Kal- kulation und EDV:

-5.117 €

Übertrag Budget 2017

25.140 €

Es ergaben sich rd. -30.000 € weniger Per- sonalaufwendungen, hauptsächlich verur- sacht durch längerfristige Arbeitsunfähig- keit und geringeres Beschäftigungsvolumen bzw. Stellenreduzierung im Bereich Kasse.

Auch der Sachaufwand fel geringer aus (rd. -9.000 €), hier insbesondere im Bereich JMS mit rd. -11.000 €. Ursächlich dafür waren Ein- sparungen beim Geschäftsbedarf und Ver- waltungskostenbeitrag. Die veranschlagten Sachmittel für Projekte wurden intern um- geschichtet für vermehrten Gruppenun- terricht bei Kooperationen mit Schule und Kindergarten.

Höri-Woche

Höri-Woche Im Vermögenshaushalt wurden eine neue hausinterne IT-Verkabelung einschließlich Ser- ververlegung, die

Im Vermögenshaushalt wurden eine neue hausinterne IT-Verkabelung einschließlich Ser- ververlegung, die Neumöblierung zusätzlicher Räumlichkeiten vorgenommen und ergän- zendes Mobiliar angeschaft; darüber hinaus die Personal-Software neu angeschaft und integriert.

Die Investitionsausgaben wurden vollständig fnanziert über eine Zuführung vom Verwal- tungshaushalt. Dabei berücksichtigt ist auch die geplante Zuführung an die allgemeine Rücklage in Höhe von rd. 5.000 € und das positive Budget der JMS „Höri“, das in Folgejahre übertragen wird und damit insbesondere für eine anstehende Musikinstrumentenbeschaf- fung dann zur Verfügung steht.

Die allgemeine Rücklage (Mindestrücklage rd. 23.000 €) beträgt rd. 104.000 €.

Der Verband hat keine Schulden.

beträgt rd. 104.000 €. Der Verband hat keine Schulden . Die Feststellung der Jahresrechnung 2017 des

Die Feststellung der Jahresrechnung 2017 des GVV Höri wurde einstimmig beschlossen.

schließlicher oder besonderer Rechte

Beschreibung des Ausgleichsmecha- nismus und Parameter für die Berech- nung, Überwachung und Änderung der Ausgleichsleistungen Die Parameter, anhand derer die Bei- hilfe berechnet wird, sind zuvor objek- tiv und transparent aufzustellen. Dies geschieht durch den Betrauungsakt in Verbindung mit der Satzung des RE- GIO e.V., der Beitragsordnung und dem jährlichen Jahresabschluss.

Maßnahmen zur Vermeidung und Rückforderung von Überkompensa- tions-zahlungen. Die Verwendung der Mittel muss von dem REGIO e.V. im Jah- resabschluss nachgewiesen werden.

Verweis auf den Freistellungsbeschluss

Der Entwurf des als Anlage beigefügten Be-

trauungsaktes basiert auf dem gegenüber

des BodenSeeWest Tourismus e.V. in 2017

erlassenen Betrauungsaktes und wurde von

der Kanzlei Menold/Bezler überarbeitet und

für den REGIO e.V. entsprechend angepasst.

Wahl der Schöfen und Jugendschöfen

für die Geschäftsjahre 2019-2023

Im Jahr 2018 fnden in Baden-Württemberg die Wahlen der Schöfnnen und Schöfen sowie für die Jugendschöfen und Jugend- schöfnnen für die Schöfenamtsperiode 2019 bis 2023 statt.

Umfrmierung BodenseeWestTourismus e.V. (BWT) in Regio Konstanz-Bodensee- Hegau e.V. (REGIO) Betrauungsakt Bisherige Entwicklung / Beschlusslage Der Verein REGIO Konstanz-Bodensee-He- gau e.V. wurde gemeinsam mit Politik und Tourismus als das zukunftsweisende Orga- nisationsmodell für die Tourismusförderung am westlichen Bodensee entwickelt. 24 Kommunen im Landkreis Konstanz und am schweizerischen Untersee und Rhein haben am 23.November 2017 auf dem Hohentwiel den Verein gegründet, dem auch der Land- kreis Konstanz beigetreten ist. Die bisheri-

Der REGIO e.V. soll durch seine Tätigkeiten einen nachhaltigen Tourismus im Bereich des westlichen Bodensees fördern und koor- dinieren und damit den Wirtschaftsstandort und die Tourismuswirtschaft für die Einwoh- ner, Gewerbetreibenden und Selbständigen des Vereinsgebiets fördern.

Die Gemeinde Gaienhofen gewährt dem RE- GIO e.V. Ausgleichsleistungen in Form von Beiträgen. Dieser beträgt für das Jahr 2018 15.197 €.

Die Finanzierung durch Ausgleichsleistun- gen unterliegt dem europäischen Beihilfen-

Die Gemeinden stellen hierzu die Vor- schlagslisten für die Schöfen bis spätestens 22. Juni 2018, für die Jugendschöfen bis 30. April 2018 auf.

Die Vorschlagslisten soll alle Gruppen der Bevölkerung nach Geschlecht, Alter, Beruf und sozialer Stellung angemessen berück- sichtigen (§ 36 Absatz 2 Satz 1 GVG).

Bei der Auswahl der Personen für die Vor-

schlagslisten ist darauf zu achten, dass diese für das Schöfenamt geeignet sind. Das verantwortungsvolle Schöfenamt verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit,

gen Organisationen BodenSeeWest Touris- mus e.V. (BWT) und HegauTourismus e.V. (HT) wurden in den REGIO e.V. überführt.

recht. Ausgleichsleistungen für eine Dienstleis- tung von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse (sog. DAWI) sind nach dem Frei- stellungsbeschluss der EU Kommission (Be- schluss vom 20.12.2012, 2012/21/EU, Abl. EU 2012 L7, S. 3) von der Notifzierungspficht befreit, wenn ein Unternehmen oder ein Verein mit der Erbringung dieser Dienstleis- tung betraut worden ist. Um diese Voraussetzungen zu erfüllen, soll die Finanzierung des Vereins durch die Ge- meinde Gaienhofen auf der Grundlage eines entsprechend gestalteten Betrauungsaktes für den REGIO e.V. erfolgen.

Gemäß Art. 4 des Freistellungsbeschlusses muss in einem Betrauungsakt mindestens Folgendes geregelt sein:

Selbstständigkeit

und

Urteilsvermögen,

aber auch geistige

 

Beweglichkeit

und

-

wegen

der

anstren-

Zielsetzung Betrauung des REGIO e.V

mit Dienstleis-

genden Tätigkeit in der strafgerichtlichen Hauptverhandlung - körperliche Eignung.

tungen von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse.

In die Vorschlagsliste dürfen nur Personen aufgenommen werden, die Deutsche im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes sind (§ 31 Satz 2 GVG).

Wesentlicher Inhalt:

Die Gemeinde Gaienhofen ist Mitglied des REGIO e.V Landkreise und Kommunen sind im Rah- men der kommunalen Selbstverwaltung zur kommunalen Wirtschaftsförderung be- rechtigt. Diese zur kommunalen Daseinsvor- sorge zählende freiwillige kommunale Auf- gabe zielt darauf ab, durch Schafung und Verbesserung der Standortbedingungen der Wirtschaft das wirtschaftliche und sozi- ale Wohl der Einwohner in den Kommunen zu sichern oder zu steigern. Zur kommuna- len Wirtschaftsförderung gehört auch das Tourismusmarketing durch die Landkreise, Städte und Gemeinden.

Personen, die nach § 32 GVG zum Amt ei- nes Schöfen unfähig sind oder nach §§ 33 und 34 GVG nicht zum Amt eines Schöfen berufen werden sollen, sind nicht in die Vor- schlagsliste aufzunehmen. Zum Amt eines Schöfen unfähig sind nach § 32 GVG:

Gegenstand der Gemeinwohlverpfich- tung

Personen, die infolge Richterspruchs die Fähigkeit zur Bekleidung öfentli- cher Ämter nicht besitzen oder wegen einer vorsätzlichen Tat zu einer Frei- heitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt sind;

Das Unternehmen / der Verein und ge- gebenenfalls das betrefende Gebiet

Art etwaiger dem Verein durch die Bewilligungsbehörde gewährter aus-

Höri-Woche

Höri-Woche • Personen, gegen die ein Ermittlungs- verfahren wegen einer Tat schwebt, die den Verlust der

Personen, gegen die ein Ermittlungs- verfahren wegen einer Tat schwebt, die den Verlust der Fähigkeit zur Be- kleidung öfentlicher Ämter zur Folge haben kann.

Zum Amt eines Schöfen sollen nach § 33 GVG nicht berufen werden:

Personen, die bei Beginn der Amtsperi- ode (1. Januar 2019) das fünfundzwan- zigste Lebensjahr noch nicht vollendet haben würden;

Personen, die das siebzigste Lebensjahr vollendet haben oder es bis zum Be- ginn der Amtsperiode (1. Januar 2019) vollenden würden;

Personen, die zur Zeit der Aufstellung der Vorschlagsliste nicht in der Gemein- de wohnen;

Personen, die aus gesundheitlichen Gründen oder mangels ausreichender Beherrschung der deutschen Sprache für das Amt nicht geeignet sind;

Personen, die in Vermögensverfall ge- raten sind.

Wesentlicher Gesichtspunkt bei der Auf- stellung der Vorschlagsliste ist, dass der Gemeinderat durch eine individuelle Vor- auswahl die Gewähr für die Heranziehung erfahrener (bei Jugendschöfen zudem er- zieherisch befähigt und in der Jugendarbeit erfahren) und urteilsfähiger Personen als Schöfen bietet.

Ein Verfahren, bei dem der Gemeinderat von einer eigenständigen Entscheidung absieht (beispielsweise durch Erstellung und Über- nahme einer durch das Zufallsprinzip be- stimmten Vorschlagsliste), ist fehlerhaft. Über die Aufstellung der Vorschlagsliste ist grundsätzlich in öfentlicher Sitzung zu verhandeln, soweit nicht im Einzelfall vor- übergehend nach § 35 Absatz 1 Satz 2 der Gemeindeordnung (GemO) eine nichtöf- fentliche Verhandlung erforderlich ist.

Für die Aufnahme in die Vorschlagsliste für Schöfen ist die Zustimmung von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder des Ge- meinderats, mindestens jedoch der Hälfte der gesetzlichen Zahl der Gemeinderatsmit- glieder erforderlich.

Die Aufnahme in die Vorschlagsliste für Ju- gendschöfen kann durch Beschluss mit ein- facher Mehrheit erfolgen.

Die beschlossene Vorschlagsliste „Jugend- schöfen“ ist bis spätestens 30.04.2018 dem Jugendamt vorzulegen. Ein Wahlausschuss beschließt dort aus den vorgelegten Vor- schlagslisten über die Berufung der Jugend- schöfen.

Die

schlagsliste„Schöfen“ ist nach § 36 Absatz 3 Satz 1 GVG eine Woche lang bei der Gemein- de zur Einsichtnahme aufzulegen.

beschlossene Vor-

vom

Gemeinderat

Gegen die Vorschlagsliste kann binnen ei- ner Woche, gerechnet vom Ende der Aufe- gungsfrist, schriftlich oder zu Protokoll mit der Begründung Einspruch erhoben wer- den, dass in die Vorschlagsliste Personen aufgenommen sind, die nach § 32 GVG nicht aufgenommen werden durften oder nach den §§ 33 und 34 GVG nicht aufgenommen werden sollten (§ 37 GVG). Nach Ablauf der Einspruchsfrist übersendet die Gemeinde die Vorschlagsliste „Schöfen“ dem Amtsgericht. Ein Wahlausschuss be- schließt dort aus den vorgelegten Vorschlags- listen über die Berufung der Schöfen.

Für das Amt eines/einer Schöfen/Schöfn haben sich - chronologisch - beworben:

Silvia Böhm Holger Klausmann Rita Falke Angelina Ruhland Klaus Heusinger Ulrike Schridde Desiree Bruttel Birgitta Steven-Lahno Manuela Graf Manfred Caeser Jan Dinter

Für das Amt eines/einer Jugendschöfen/ Jugendschöfn haben sich - chronologisch -beworben:

Werner Bank Silvia Böhm Angelina Ruhland Klaus Heusinger Ulrike Schridde Birgitte Steven-Lahno

Der Gemeinderat beschloss einstimmig die komplette Vorschlagsliste der Schöfen und Jugendschöfen einzureichen.

Bauangelegenheiten Der Gemeinderat erteilte einstimmig - wie

vom Technischen und Umweltausschuss empfohlen - sein Einvernehmen zum An- trag auf Baugenehmigung für den Neubau eines Zweifamilienhauses Im Möösle 7, Flst. Nr. 411/2, Gundholzen. Zu den hier bean- tragten Befreiungen gibt es im betrefenden B-Plan-Gebiet bereits an anderer Stelle Ge- nehmigungen.

Ebenso befürwortete der Gemeinderat ein- stimmig den Antrag auf Baugenehmigung zur Errichtung zweier Betonfertigteil-Einzel- garagen Zur Hohenmarkt 23, Flst. Nr. 1937, Gaienhofen.

Dem Antrag auf Baugenehmigung in der Straße Otto-Dix-Weg 9b, Flst. Nr. 1109/8, Hemmenhofen, für die Aufstockung/Über- dachung Garage wurde das Einvernehmen einstimmig erteilt.

Bekanntgaben der Verwaltung Bürgermeister Eisch wies nochmals auf die Problematik der FFH-Gebiete hin und bat alle Anwesenden sich hiermit zu beschäfti- gen und auch auf der Webseite des Regie- rungspräsidiums Freiburg betrofene Flä- chen anzusehen.

Ebenfalls gab Bürgermeister Eisch bekannt, dass der Ausbau der Kreisstraße 6162 am Bauhof in Richtung Hohenmarkt am 23.04.2018 begonnen hat und hier nun die Leitungen für Wasser, Gas und Glasfaser verlegt werden. Hier kann es zu Beeinträch- tigungen bei der Zufahrt zum Wertstofhof kommen. Am 28.04.2018 bleibt der Wert- stofhof dadurch geschlossen, jedoch wurde ein Ersatztermin hierfür eruiert. Der Ersatz- termin ist der 05.05.2018. Der Ausbau zur Hohenmarkt sollte bekannt- lich ebenfalls die Erweiterung bzw. den wichtigen und allseits gewünschten Ausbau des Gehweges entlang des Bauhofs bis zum Seeheim beinhalten. Dies scheitert jedoch ganz ofensichtlich an der Verweigerungs- haltung zweier Grundstückseigentümer, einen Teil der Böschung für den Ausbau an den Landkreis zu veräußern. Der Gemein- derat nahm dies mit großer Bestürzung zur Kenntnis und beauftragte die Verwaltung einstimmig einen Appell des Gemeindera- tes an diese beiden Eigentümer zu senden, damit der Gehweg der für die Verkehrssi- cherheit der Fußgänger in diesem Bereich dringend erforderlich ist, vielleicht doch noch realisiert werden kann.

in diesem Bereich dringend erforderlich ist, vielleicht doch noch realisiert werden kann. Freitag, den 27. April

Höri-Woche

Höri-Woche Öhningen freut sich auf die Höri Musiktage 2018 Vorverkauf beginnt im Mai Von 5. bis
Höri-Woche Öhningen freut sich auf die Höri Musiktage 2018 Vorverkauf beginnt im Mai Von 5. bis
Höri-Woche Öhningen freut sich auf die Höri Musiktage 2018 Vorverkauf beginnt im Mai Von 5. bis
Höri-Woche Öhningen freut sich auf die Höri Musiktage 2018 Vorverkauf beginnt im Mai Von 5. bis
Höri-Woche Öhningen freut sich auf die Höri Musiktage 2018 Vorverkauf beginnt im Mai Von 5. bis

Öhningen freut sich auf die Höri Musiktage 2018 Vorverkauf beginnt im Mai

Von 5. bis 12. August fnden in Öhningen zum zweiten Mal die Höri Musiktage statt. Das Festival für klassische Musik und Cross- over bietet 14 Konzerte im und rund um das Augustiner Chorherrenstift Öhningen. 5 Ensembles, etliche Solisten und das Festi- valorchester (Leitung Eckart Manke) sorgen für Vielfalt und hohe Qualität (Festival-Programm unter www.hoeri-musiktage.de). Die Höri Musiktage sind ein Gemeinschaftsprojekt der Kommune, der kath. Kirchengemeinde und der Höri Musiktage Bodensee e.V Hilde von Massow (1. Vorsitzende) und Wolfgang Wüster (Kassierer) haben die umfangreiche Organisation übernommen. Die künstlerische Leitung (Eckart Manke, Mechthild Bach, Leonhard Dering) war mit der Programmgestaltung und der Zusam- menstellung des Festivalorchesters befasst. Für das Orchester haben sich Musikstudierende aus 56 europäischen Hochschulen beworben. Der Gemeinderat Öhningen war in seiner Klausurtagung am 14. April hocherfreut über das Zustandekommen der Höri Musik- tage 2018. Er hat seine Unterstützung zugesagt. Die Gemeinde übernimmt viele organisatorische und logistische Aufgaben und die Verpfegung von rund 65 Musikerinnen und Musikern. Zahlreiche Gastfamilien haben Unterkünfte für Musiker angeboten. Die Kirchengemeinde bietet Schlafplätze in den ehemaligen Pfarrwohnungen im Kloster. Sie ist auch mit der„Krönungsmesse“ von W.A. Mozart beim Patrozinium in der Stiftskirche am 5.08. beteiligt. Nese Erikli, MdL, hat Dank ihres persönlichen und entschlossenen Engagements schon im Juni 2017 die Zusage von 40.000 € durch die Baden-Württemberg Stiftung erreicht. Damit war die entscheidende fnanzielle Basis für das Festival gegeben. Auch die Werner und Erika Messer-Stiftung leistet wichtige Hilfe. Großzügige private Spender und Sponsoren konnten gewon- nen werden. Öhninger Gewerbebetriebe (Becker Gartenbau, Bistro Grille, EinLaden, IBSK Seibert GmbH, Landmetzgerei Engler, Löwenzahn Gartenpfege, Höri Garage Leitner, Zimmermann Immobilien, Semper verde, Zahnarztpraxis Dr. Bilger) machen den Kindern das„KoKi – Konzert für Kinder“ zum Geschenk. Im Hotel Residenz Seeterasse wohnen Solisten und Ensembles. Bürgermeister Andreas Schmid, Pfarrer Stefan Hutterer, Gemeinderat, Bürger und die Abgeordneten Nese Erikli (Grüne), And- reas Jung (CDU), Jürgen Keck (FDP) freuen sich über die kulturelle Aufwertung des Augustiner Chorherrenstifts in Öhningen. Petra Olschowski, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat ihre Teilnahme am Festakt 9.8. zugesagt und wird das Grußwort sprechen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat auch dieses Jahr die Schirmherrschaft übernommen. Der Erfolg der ersten Höri Musiktage im August 2017 war überwältigend. Die Veranstalter rechnen deshalb mit großem An- drang für die zweite Aufage des Öhninger Festivals.

Vorverkauf ab 2. Mai 2018:

www.hoeri-musiktage.de/tickets ticket@hoeri-musiktage.de Tourist-Info Öhningen - Wangen - Gaienhofen - Moos EinLaden Öhningen Buchladen am Obertor, Radolfzell

www.hoeri-musiktage.de

info@hoeri-musiktage.de

Höri-Woche

Höri-Woche Die Jugendfeuerwehr informiert 24 Stunden Übung 28.04.18-29.04.2018 Nochmals zur Erinnerung, vom
Höri-Woche Die Jugendfeuerwehr informiert 24 Stunden Übung 28.04.18-29.04.2018 Nochmals zur Erinnerung, vom
Höri-Woche Die Jugendfeuerwehr informiert 24 Stunden Übung 28.04.18-29.04.2018 Nochmals zur Erinnerung, vom
Höri-Woche Die Jugendfeuerwehr informiert 24 Stunden Übung 28.04.18-29.04.2018 Nochmals zur Erinnerung, vom

Die Jugendfeuerwehr informiert

24 Stunden Übung

28.04.18-29.04.2018

Nochmals zur Erinnerung, vom Samstag den 28. April 2018 10 Uhr bis Sonntag den 29. April 2018 10 Uhr veranstaltet die Jugendfeuerwehr Öhningen zusammen mit den Abteilungen Wangen und Schie- nen eine 24 Stunden Übung. In diesem Zeitraum kommt es in der Gemeinde ver- mehrt zu Fahrten von Feuerwehrfahrzeu- gen. Wir möchten die Einsatzszenarien für die Jugendlichen so nah an der Rea- lität wie möglich darstellen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

!!!!!!!!!!!ACHTUNG!!!!!!!!!!!! Am Samstagmittag fndet an der Strand- halle in Wangen eine gemeinsame Übung der 3 Jugendfeuerwehren statt. Diese beginnt um 16:00 Uhr. Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein, um die Jugend- arbeit dabei selbst zu erleben.

Rathaus am 30. April 2018 geschlossen! - Dienstag, 1. Mai Feiertag!

Am Montag, den 30. April 2018 bleibt das Rathaus und der Bauhof wegen des Brückentages ganztags geschlossen. Wir bitten die Einwohnerschaft um Ver- ständnis und Kenntnisnahme.

Ihre Gemeindeverwaltung Öhningen

Öhninger Kinderferien- programm 2018

Wir würden gerne mit der Planung für ein abwechslungsreiches Sommerferien- programm 2018 starten. Dazu sind wir auf das Engagement von Privatpersonen, Vereinen und Institutio- nen angewiesen. Sind Sie kreativ und möchten bei der Programmgestaltung mithelfen? Wir freuen uns über Ihre Vorschläge, sei es ein geliebtes Hobby, eine Aktion im Betrieb oder eine Schnupper-Aktion im Verein. Das Ferienprogramm ist vom 26.07. – 08.09.2018 geplant. Für Fragen oder Anmeldungen wenden Sie sich bitte an das Team der Tourist-In- formation Öhningen, Klosterplatz 1, Tel. 07735 – 819-20, tourist@oehningen.de

Neu – Sprechstunde der Nachbarschaftshilfe ‚Hilfe von Haus zu Haus e.V. vor Ort.

Nächster Termin ist der 2. Mai, zwischen 9 und 11 Uhr beraten wir Sie gerne zu unse- ren Einsätzen und freuen uns über einen Austausch mit unseren Helferinnen und Helfern, sowie unseren Klienten und deren Angehörigen.

Sie fnden uns im Trauzimmer im Rathaus in Öhningen.

Altholzabfuhr

Die nächste Altholzsammlung fndet am Mittwoch, den 16.05.2018 in Öhningen, Schienen und Wangen statt. Bitte stellen Sie das Altholz am Abfuhrtag bis spätestens 6.00 Uhr bereit.

Einzelteile dürfen ein Gewicht von 50 kg und eine Länge von 1,5 m nicht überschreiten. Abgefahren wird nur Hausrat aus Holz oder Pressspan in haushaltsüblichen Mengen.

Was wird mitgenommen?

Gegenstände aus Pressspan (auch mit Kunststof beschichtet)

lackiertes Holz nur aus dem Innenbe- reich

beschichtetes Holz

Nägeln

Holz

mit

Metallbeschlägen,

oder Klammern

Schrankteile

Kommoden

Tische und Stühle (ohne Polster)

Bettgestelle

Regalbretter

Körbe

Kisten

Was wird nicht mitgenommen?

Holz mit Glas (Spiegel-Schranktür mit Fenster) ist Sperrmüll

Sperrige Gegenstände, die nicht aus Holz oder Pressspan sind (Sperrmüll bzw. Altmetall)

Altholz aus Gebäuderenovierungen oder Haushaltsaufösungen muss bei der zuständigen Deponie entsorgt werden.

Altholz der Kategorie A IV (Altholzver- ordnung des Landkreises Konstanz) ist von der Abfuhr ausgeschlossen:

Konstruktionshölzer für tragende Teile

Holzfachwerk und Dachsparren

Fenster, Fensterstöcke, Außentüren

Imprägnierte Bauhölzer aus dem Au- ßenbereich

Bau- und Abbruchholz mit schädlichen Verunreinigungen

Sortimente aus dem Garten- und Landschaftsbau (imprägniertes Gar- tenmöbel, Holzläden, Jägerzäune, Pfähle usw.)

Sortimente aus der Landwirtschaft

Altholz aus Schadenfällen (Brandholz)

Sämtliches Altholz, das von der Abfuhr aus- geschlossen ist, ist vom Besitzer ausschließ- lich privatwirtschaftlich zu entsorgen. Meh- rere Entsorgungsfrmen im Landkreis sind in der Lage, das von der Abfuhr ausgeschlos- sene Altholz ordnungsmäßig anzunehmen und sachgerecht zu entsorgen.

Sperrmüllabfuhr

Die nächste Sperrmüllabfuhr fndet am Don- nerstag, den 17.05.2018 in Öhningen, Schie- nen und Wangen statt. Bitte stellen Sie den Sperrmüll am Abfuhrtag bis spätestens 6.00 Uhr bereit.

Einzelteile sollten ein Gewicht von 50 kg und eine Länge von 1,5 m nicht überschreiten. Abgefahren wird nur Sperrmüll in haushalts- üblichen Mengen max. 1 cbm.

Was wird mitgenommen?

Sperrige Abfälle, die wegen ihrer Grö- ße nicht in die zugelassenen Restmüll- behälter passen und nicht hauptsäch- lich aus Holz oder Metall sind.

Sessel

Sofa

Liegen

Teppiche und Teppichböden

Bodenbeläge

Matratzen

Kofer

Fahrradteile

Sperriges Spielzeug aus Kunststof

Ski

Spiegel

Gartenmöbel aus Kunststof

Was wird nicht mitgenommen?

Sperrige Gegenstände aus Holz (auch Pressspan) oder Metall

Kühlgeräte

Fernsehgeräte und Computerbild- schirme (Deponie)

Keramik z. B. Waschbecken, Bauabfälle

Wertstofe (Kartonagen, leere Eimer, Blecheimer oder Kanister)

Autoreifen (Deponie)

Problemstofe (Ölkanister, Autobatte- rien o. ä.)

kleine Restmüllgegenstände lose oder in Säcken

Bügelbretter aus Metall

Geburtstagsjubilar der kommenden Woche Samstag 5. Mai 2018 Margareta Lang 80.Geburtstag Öhningen/ Wangen Wir
Geburtstagsjubilar der
kommenden Woche
Samstag 5. Mai 2018
Margareta Lang
80.Geburtstag
Öhningen/ Wangen
Wir gratulieren recht
herzlich und wün-
schen alles Gute, vor
allem Gesundheit.

Höri-Woche

Höri-Woche Den Waldtieren auf der Spur Raus in den grünen Wald mit der Jägerin durften am
Höri-Woche Den Waldtieren auf der Spur Raus in den grünen Wald mit der Jägerin durften am
Höri-Woche Den Waldtieren auf der Spur Raus in den grünen Wald mit der Jägerin durften am
Höri-Woche Den Waldtieren auf der Spur Raus in den grünen Wald mit der Jägerin durften am

Den Waldtieren auf der Spur Raus in den grünen Wald mit der Jägerin durften am Montag den 23. April 2018 24 Viertklässler der Grundschule Öhningen. Im Jagdrevier Öhningen führte die Jägerin und Naturpädagogin Nikola Grundler die Klasse mit der Lehrerin Astrid Ruf durch den Wald zu verschiedenen Stationen. Dort lernten die Kinder verschiedene Bewohner des Wal- des kennen und erfuhren etwas über die Bedeutung von Höhlenbäumen, Nistkästen und auch warum das Reh nicht die Frau

vom Hirsch ist. Mit dabei war auch die Jagdhündin Fibi, an der die Kinder großes Interesse hatten. Ge- sprochen wurde un- ter anderem darüber, warum Jäger Tiere erlegen und welche Bedeutung Hunde bei der Jagd haben. Beim abschließenden Spiel „Wer bin ich?“ konnten die Schüler ihr erlerntes Wissen anwenden.

ich?“ konnten die Schüler ihr erlerntes Wissen anwenden. Konzert mit Preisverleihung Die Jugendmusikschule Höri
ich?“ konnten die Schüler ihr erlerntes Wissen anwenden. Konzert mit Preisverleihung Die Jugendmusikschule Höri
ich?“ konnten die Schüler ihr erlerntes Wissen anwenden. Konzert mit Preisverleihung Die Jugendmusikschule Höri
ich?“ konnten die Schüler ihr erlerntes Wissen anwenden. Konzert mit Preisverleihung Die Jugendmusikschule Höri
ich?“ konnten die Schüler ihr erlerntes Wissen anwenden. Konzert mit Preisverleihung Die Jugendmusikschule Höri

Konzert mit Preisverleihung

Die Jugendmusikschule Höri lädt ein zum Konzert mit Preisverleihung am Dienstag, den 08.05. 2018 um 18.30 Uhr im Bürger- haus Gaienhofen .Die Zuhörer erwartet ein vielversprechendes Programm.

Es musizieren Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs „ Jugend Musiziert“ und der „Deutschen Akkordeonmeisterschaft 2018“ sowie Schü- ler aus den Klassen: Karin Berger ( Akkorde- on ), Markus Müller (Blechblasinstrumente), Verena Sproll ( Cello, Klavier ), Elmar Amann (Gitarre), Josef Weimert (Klavier) und Volker Wagner (Saxophon) .

Frau Sandra Keller von der Sparkasse Hegau- Bodensee wird eine Anerkennung an die diesjährigen Preisträger überreichen und zusammen mit Herrn Bürgermeister Eisch die Jugendmusikschule Höri ehren. Die Bevölkerung ist hierzu herzlich eingela- den Der Eintritt ist frei.

Auch Amy Fiona Heller aus Öhningen (Akkordeon) freut sich auf das Konzert. Sie startet mit dem Prädikat “ausgezeichnet“ im Mai am diesjährigen Bundeswettbewerb der DAM in Bruchsal.

Mai am diesjährigen Bundeswettbewerb der DAM in Bruchsal. Europa erleben – Jugendbe- gegnung in Cassino /
Mai am diesjährigen Bundeswettbewerb der DAM in Bruchsal. Europa erleben – Jugendbe- gegnung in Cassino /
Mai am diesjährigen Bundeswettbewerb der DAM in Bruchsal. Europa erleben – Jugendbe- gegnung in Cassino /
Mai am diesjährigen Bundeswettbewerb der DAM in Bruchsal. Europa erleben – Jugendbe- gegnung in Cassino /

Europa erleben – Jugendbe- gegnung in Cassino / Italien

Vom 27.07.-11.08.2018 fndet eine Jugend- begegnung in Cassino in Italien statt. Dieses Angebot des Volksbundes Deutsche Kriegs- gräberfürsorge e.V. richtet sich an junge Menschen zwischen 16 und 22 Jahren, die diesen Sommer nicht nur etwas erleben wol- len, sondern sich auch engagieren möchten. PAX – in großen Lettern über der Eingangs- pforte des Klosters auf dem Monte Cassino steht diese Mahnung. Das wiederaufge- baute Kloster und die Kriegsgräberstätten

für die Gefallenen von neun Nationen, die 1944 hier gekämpft haben, mahnen nach- drücklich zur Völkerverständigung und zum internationalen Dialog. Gemeinsam verrich- ten wir leichte Pfegearbeiten auf dem deut- schen Soldatenfriedhof in Caira, auf dem über 20 000 Gefallene begraben sind. Dabei beschäftigen wir uns auch mit Einzelschick- salen. Für dieses Camp schlagen wir unsere Zelt- stadt auf dem friedhofseigenen Gelände auf, Köche übernehmen unsere Verpfe- gung. Bei Exkursionen lernen wir das land- schaftlich einmalige Latium kennen, erleben

einen unvergesslichen Sonnenuntergang an der Küste am Golf von Gaeta, bestaunen die UNESCO-Ausgrabungen von Pompeij und baden im Mittelmeer. Auf der Rückreise übernachten wir in der Nähe von Rom und besuchen die Ewige Stadt mit dem Forum Romanum, dem Vatikan, der Spanischen Treppe, dem Colosseum und der einmaligen Atmosphäre. Eine Reise voller Erfahrungen und Erlebnisse! Weitere Informationen erhalten Sie beim Landesverband Baden-Württemberg unter der Telefonnummer 07531-9052-0 oder per mail an LV-Konstanz@volksbund.de

Höri-Woche

Höri-Woche Ofenlage der FFH-Verordnung Die Verwaltungen der Gemeinden Gaien- hofen, Moos und Öhningen wollen auf die-

Ofenlage der FFH-Verordnung

Die Verwaltungen der Gemeinden Gaien- hofen, Moos und Öhningen wollen auf die- sem Weg nochmals die Grundstückbesitzer auf der Höri auf die derzeit laufende Ofen- lage (09. April – 08. Juni 2018) der FFH-Ver- ordnung hinweisen. Die Verordnung konkretisiert den Geltungs- bereich der FFH-Gebiete. Dies kann von ge- ringfügigen Korrekturen von wenigen Me- tern bis zur Hereinnahme oder Entlassung von ganzen Grundstücken gehen. Während der Ofenlage können die Pläne beim Landratsamt Konstanz, Benediktiner- platz 1, 78467 Konstanz (2. OG, Raum B225) eingesehen werden. Diesbezüglich wird auch auf die amtliche Bekanntmachung des Regierungspräsidiums Freiburg hinge- wiesen (Mitteilungsblatt vom 09.03.2018 für Gaienhofen und Moos, bzw. 16.03.2018 für Öhningen) und auf die zugehörige Inter- netseite: https://rp.baden-wuerttemberg. de/rpf/Service/Bekanntmachung/Seiten/ FFH-Verordnungen-RPF.aspx hingewiesen. Über den Kartenviewer auf dieser Seite lässt sich, da sich die bislang gemeldeten und die vorgesehenen Flächen übereinander gelegt darstellen lassen, recht gut nachvollziehen, welche Grundstücke in welchem Umfang von der Konkretisierung betrofen sind. Zu dem Verordnungsentwurf können wäh- rend der o.g. Frist Anregungen, Anmerkun- gen und Bedenken direkt beim Regierungs- präsidium Freiburg, Abteilung Umwelt, Bissierstraße 7, 79114 Freiburg oder unter der E-Mailadresse FFHVO@rpf.bwl.de vorge- bracht werden. Ihre Gemeindeverwaltungen Gaienhofen, Moos und Öhningen

Ihre Gemeindeverwaltungen Gaienhofen, Moos und Öhningen Der VdK-Ortsver- band informiert: VdK-Referentenschulung –

Der VdK-Ortsver- band informiert:

VdK-Referentenschulung – erfolgreicher Sozialrechtsschutz seit Jahrzehnten Über 50 Sozialrechtsreferenten zählt die VdK Sozialrechtsschutz gGmbH. Für sie und wei- tere VdK-Referenten und -Geschäftsführer fand im März wieder eine mehrtägige Fort- bildung statt. Da ging es um erste Erfahrun- gen mit der großen Pfegereform 2017 und ihrer Umstellung auf fünf Pfegegrade sowie der Orientierung am Grad der Selbstständig- keit des Pfegebedürftigen ebenso, wie um Probleme bei Krankengeld oder Schwerbe- hindertenanerkennung. Auf der VdK-Klau-

surtagung, die bereits seit Jahrzehnten je- des Frühjahr stattfndet, wurde auch betont, dass die VdK-Sozialrechtsreferenten aus Baden-Württemberg Jahr für Jahr Millionen- beträge für die Mitglieder erstreiten – 2017 beachtliche 8.977.051 Euro. Rund 12 700 Wi- derspruchsverfahren und sozialgerichtliche Klagen sind zurzeit anhängig. Die Büros und Sprechstunden dieser VdK-Experten fnden sich unter www.vdk-bawue.de oder können unter 0711/61956-0 erfragt werden.

Ausschreibung zu Demenz Filme zu positiven Alltagserlebnissen Wie sieht der Alltag von Menschen mit Ge- dächtnis- und Orientierungsproblemen oder mit Demenzdiagnose aus? Was macht ihnen Freude, gibt ihnen Kraft? Um das herauszu- fnden, hat KuKuK-TV die Ausschreibung„Le- bensanker“ gestartet, die sich an Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung richtet. Ihre Lichtblicke und Kraftquellen im Alltag sollen in Form kleiner Filmbeiträge eingefangen werden. Wichtig: Sie sollen aus der Pers- pektive von unmittelbar Betrofenen und mit deren Beteiligung entstehen – eventu- ell mit Hilfe von Angehörigen, Pfegenden, Betreuenden, Selbsthilfegruppen oder auch Schulen. Die drei eindrucksvollsten Filmbei- träge werden mit 500 Euro prämiert und auf KuKuK-TV gezeigt. Die Beiträge müssen bis 30. September 2018 fertiggestellt und ein- gereicht sein. Ausschreibungsunterlagen und Details: www.demenz-support.de/ar- beitsfelder/kukuk/kukuk-tv/lebensanker

beitsfelder/kukuk/kukuk-tv/lebensanker Beratung im Sozialrecht Die nächsten Sprechtage der VdK

Beratung

im Sozialrecht

Die nächsten Sprechtage der VdK Sozial- rechtsschutz gGmbH inRadolfzell mit Petra Mauch fnden am Dienstag 15. Mai von 9 bis 15.30 Uhr und am Donnerstag, den 17. Mai von 8.30 bis 12 Uhr in der VdK-Service- stelle, Bleichwiesenstr. 1/1 statt.

Die Beratung und rechtliche Vertretung um- fasst die Rechtsgebiete aller gesetzlichen Sozialversicherungen (Kranken-, Unfall-, Renten-, Arbeitslosen und Pfegeversiche- rung). Ebenso werden Mitglieder sowohl im Schwerbehinderten- und sozialen Ent- schädigungsrecht als auch in der Grundsi- cherung für Arbeitssuchende und im Alter vertreten. Eine vorherige Terminvereinba- rung unter Tel. 07 7 32 / 92 36 0 ist erfor- derlich.

Rehkitzrettung

Im Mai ist der Höhepunkt der Brut und Setz- zeit der wildlebenden Tiere. Meist werden die Jungtiere in den Wiesen gesetzt oder ausgebrütet. Wenn Landwirte etwa ab 10. Mai Wiesen mähen, werden sie gebeten mindestens ei- nen Tag vorher den Jagdpächter über den beabsichtigten Mähtermin zu unterrichten, damit entsprechende Maßnahmen zum Schutz der Jungtiere getrofen werden kön- nen. Besonders gefährdet sind waldnahe Wiesen, die von Rehkitzen, Junghasen und Boden- brüter besonders gerne genutzt werden. Der Jäger kann dann rechtzeitig Scheuchen, Blinkgeräte oder akustische Warngeräte auf- stellen, damit die Muttertiere ihre Jungen aus dem gefährdeten Bereich abziehen kön- nen. Diese Scheuchen sind nur kurz wirksam und müssen wenn nicht gemäht wird abge- baut werden. Sehr erfolgreich ist das Absu- chen mit Drohnen, die mit Wärmebildkame- ras ausgestattet sind. Diese können aber nur inden frühen Morgenstunden gleich nach dem Hellwerden erfolgreich arbeiten, wenn der Boden noch abgekühlt ist; auch deshalb ist eine rechtzeitige Information über den beabsichtigten Mähtermin notwendig. Die Rehrettung Hegau-Bodensee unterstützt uns mit ihren Drohnen.

Grundsätzlich sollte von innen nach außen gemäht werden und das Mähwerk sollte auf eine Schnitthöhe von 10 cm Höhe ein- gestellt werden, wie es in Top agrar 5/2013 als Anleitung für Landwirte ausführlich be- schrieben wurde und auch von der Deut- schen Wildtierstiftung dringend empfoh- len wird. Dadurch kommt erheblich weniger Dreck ins Futter und die Narbe wächst deut- lich schneller nach. Das Vermähen von Wildtieren ist nicht nur ein Tierschutzproblem sondern kann zu erheblichen Erkrankungen der Nutztiere durch Botulismus führen, wenn tote Tiere in das Mähgut gelangen. Botulismus ist eine bakterielle Vergiftung verursacht durch Clostridium botulinum. Dies kann zu Leistungsrückgang, Lähmun- gen und Tod insbesondere von Rindern füh- ren.

Wir Jäger bitten die Landwirte um Mithil- fe zum Schutz der Tiere. Tierschutz geht uns alle an.

Ende des amtlichen Teils der Gemeinde Moos, Gaienhofen und Öhningen

Verantwortung der jeweilige Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt

und Öhningen Verantwortung der jeweilige Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt Freitag, den 27. April 2018

Höri-Woche

Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Kirchgasse 4,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Kirchgasse 4,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Kirchgasse 4,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Kirchgasse 4,

Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri

Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer, Kirchgasse 4, Gaienhofen-Horn, Tel. 07735/2034 E-mail: info@kirchen-hoeri.de Gemeindereferentin Carmen Fahl, Kirchgasse 4, Gaienhofen-Horn Tel. 07735/938541 E-Mail: carmen.fahl@kirchen-hoeri.de Pfarrer i. R. Helmut J. Benkler, Pankratiusweg 1, Öhningen-Wangen, Tel. 07735/9374718 E-Mail: hjbenkler@kirchen-hoeri.de Pfarrer i. R. Gerhard Klein, Hauptstraße 47, Moos-Weiler Tel. 07732/9409350 Pfarrer i. R. Wolfgang Gaßmann, Kirchstr. 7a, Moos Tel. 07732/9592083 E-Mail: w.g.gassmann@t-online.de Pfarrer i. R. Gebhard Reichert, Deienmooserstraße 5, Moos-Bankholzen Tel. 07732/822333 E-Mail: reichert.gebhard@t-online.de

Internet und E-Mail Die aktuellsten Hinweise sowie die Termi- ne für die kommende Woche sind auf den Homepages der Kirchengemeinden abruf- bar: www.kath-höri.de Zentrale E-Mail-Anschrift:

info@kirchen-hoeri.de

Pfarrbüro Öhningen, Klosterplatz 3, 78337 Öhningen Tel. 07735 7582021 Fax: 7582022, Montag/Mittwoch/Freitag, 09.00 - 12.00 Uhr E-Mail: info@kirchen-hoeri.de Pfarrbüro Horn, Kirchgasse 4, Gaienhofen-Horn Tel. 07735 2034 Fax: 939722, Dienstag und Donnerstag, 09.00 - 12.00 Uhr E-Mail: kath.pfarramt.horn@t-online.de Pfarrbüro Weiler, Hauptstraße 47, Moos-Weiler Tel. 07732 4320 Fax: 4340, Dienstag und Frei- tag, 10.00 - 13.00 Uhr E-Mail: Kath.pfarramt.weiler@t-online.de

Kindergärten in Trägerschaft der Kath. Kirchengemeinde Höri Kindergarten Bankholzen, Tel. 07732 53689 Kindergarten Schienen, Tel. 07735 3639

Kleinkindspielgruppen, Hilfe von Haus zu Haus, 1- 3jährige:

Pfarrhaus Bankholzen: Gänseblümchen (Katja Lohner mobil 0151 – 23896676) Pfarrhaus Hemmenhofen: Sonnenkäfer (An- gelika Abele mobil 0152 – 36294528) Montag bis Donnerstag von 08.30 bis 12.00 Uhr

Krabbelgruppen:

Öhningen: Mittwoch, 09.30 - 11.00 Uhr Kontaktperson: Katharina Hellmuth-Beitz 07735 – 7582208 Horn: Freitag, 10.00 – 11.30 Uhr Kontaktperson: Eva Kuhn Tel. 07735 - 919540

Proben unserer Kirchenchöre:

Kirchenchor Schienen/Wangen: Mitt- wochs um 20.00 Uhr abwechselnd im Pfarr- heim Wangen oder Gemeindehaus Schie- nen Kirchenchor Öhningen: Montag, um 20.00 Uhr im Bernhardsaal im Kloster Öhningen (Zugang durch den Klosterhof) Kirchenchor Vordere Höri: Donnerstag, 19.30 Uhr im Pfarrzentrum Weiler Chor Höriluja: Mittwoch um 19.30 Uhr im Johanneshaus in Horn Männer-Chor-Gemeinschaft Moos-Horn:

Donnerstag, 19.30 Uhr

Vordere Höri

St. Leonhard, Weiler Sieben Schmerzen Mariens, Moos St. Blasius, Bankholzen

Freitag, 27. April – Hl. Petrus Kanisius Wei 18.30 Rosenkranzgebet Samstag, 28. April – Vom Tag Ba 11.00 Taufe des Kindes Florian Keppler Moos 18.30 Sonntagvorabendmesse (Ged.: 1. Jahrtag f. Peter Niesporek)

Sonntag, 29. April – 5. Sonntag der Oster- zeit Wei 10.45 Hl. Messe (Ged.: 1. Jahrtag f. Frie- da Vogt, sowie Ged.: f. Andreas Vogt u. f. d. Armen Seelen) Freitag, 04. Mai – Herz-Jesu-Freitag Wei 18.30 Hl. Messe (Ged.: Robert Maier u. verst. Angeh.) Samstag, 05. Mai – Herz-Mariä-Samstag Ba 18.30 Sonntagvorabendmesse (Ged.:

Hans-Peter Teitge u. verst. Angeh.) Sonntag, 06. Mai – 6. Sonntag der Osterzeit Wei 9.30 Hl. Messe (Ged.: Johann Glaser als Jahrtagsgedenken, Artur Sulzmann u. Eltern, Max u. Anna Kuner u. verst. Angeh., Werner u. Walter Brügel u. Eltern)

Mittlere Höri

St. Johann, Horn St. Mauritius, Gaienhofen St. Agatha, Hemmenhofen

Samstag, 28. April – Hl. Peter Chanel Horn 11.30 Taufe des Kindes Josephine Back

Sonntag, 29. April – 5. Sonntag der Oster- zeit – Hl. Katharina von Siena, Mitpatro- nin Europas Horn 09.30 Heilige Messe (für Klaus Mattes, für alle verstorbene Angehörige der Familie Kuhn)

Donnerstag, 03. Mai – Hl. Philippus u. hl. Jakobus, Apostel Gai 16.00 Hl. Messe im Seeheim Höri Horn 17.30 Gebetskreis – Bibel teilen im Pfarrhaus im Horn

Samstag, 05 .Mai – Hl. Godehard Horn 11.00 Taufe des Kindes Elli Alber aus Gaienhofen Hem 18.30 Sonntagvorabendmesse (für Mechthilde Dieze und verstorbene Angehö- rige)

Sonntag, 06. Mai –

6. Sonntag der Osterzeit

Horn 10.45 Heilige Messe (für Pfarrer Franz Schwörer)

Hintere Höri

St. Hippolyt und Verena, Öhningen St. Genesius, Schienen St. Pankratius, Wangen

Samstag, 28. April – Hl. Peter Chanel Sch 10.00 Heilige Messe zur Feier der Gol- denen Hochzeit von Anneliese und Heinrich Nägele Wa 18.30 Sonntagvorabendmesse (für Hel- ma Thum)

Sonntag, 29. April –

5. Sonntag der Osterzeit

Öhn 09.30 Heilige Messe (für Gertrud Schäuble sowie für Elmar Kern und für Maria Grundler) Sch 11.00 Taufe von Hubertus Grundler Dienstag, 01. Mai – Hl. Josef Wa 18.30 Heilige Messe (in einem Anliegen) anschl. Marienlob Mittwoch, 02. Mai – Hl.Athanasius Öhn 09.00 Heilige Messe (für Magdalena und Fridolin Graf) Donnerstag, 03. Mai – Apostel Hl. Philip- pus und Hl. Jakobus Öhn 18.30 Frauenmesse (Hl. Messe für And- reas Oberle) zusammen mit den Frauen aus Eschenz anschl. gemütlicher Hock im Bern- hardsaal

Freitag, 04. Mai – Hl. Florian – Herz-Jesu- Freitag Sch 09.00 Wallfahrtsmesse (für Oskar und Emma Weißmann, für Emma Lammer und für Ida Mahler) Samstag, 05. Mai – Hl. Godehard Öhn 18.30 Sonntagvorabendmesse (3. Op-

Höri-Woche

Höri-Woche fer für Manfred Sieber sowie Gedenken für Alois Keller und Verstorbene der Familie Ruf, für

fer für Manfred Sieber sowie Gedenken für Alois Keller und Verstorbene der Familie Ruf, für August Osterwald und für Robert Fäßler) Sonntag, 06. Mai – 6. Sonntag der Oster- zeit Wa 09.30 Hochamt zum Patrozinium St. Pankratius (für Ludwig Friedrich Eddelbüt- tel und Angehörige) Wa 18.30 Maiandacht

Einladung Am kommenden Sonntag, den 29. April, bewirtet die Kirchenchorgemeinschaft Wan- gen-Schienen beim Tag der ofenen Gärtne- rei Denz in Wangen die Gäste. Wir bieten ab 11.°° Uhr Kafee und feinen, selbstgebacke- nen Kuchen, auch zum Mitnehmen. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu kön- nen. Also, man trift sich am Sonntag in Wangen! Die Kirchenchorgemeinschaft Wangen- Schienen

Evangelische Kirchengemeinde auf der Höri

Fr., 27.4. 19:30 Chörle-Probe So., 29.4. 10:00 Gottesdienst mit Taufen: Filippa und Carlotta Leu in der Petruskirche Kattenhorn (Pfr. Klaus) Fr., 4.5. 15:00 Führung in der Petruskirche Sa., 5.5. 15:00 Führung in der Petruskirche So., 6.5. 10:00 Konfrmation in der Melanchthonkir- che Gaienhofen / parallel KiGo

Führungen in der Petruskirche 2018 Die Dixfenster der Petruskirche in Katten- horn locken jedes Jahr viele Besucher an. Auch 2018 bieten wir wieder Führungen dazu an. Hierbei wer-den die Entstehung und Bedeutung der Glasfenster, die von Otto Dix entworfen und gestaltet wurden erläutert. Eine Führung dauert 45 Minuten. Kommen Sie einfach dazu. Es braucht keine vorherige Anmeldung. Frau Susanne Pfeif- fer-Munz und Herr Pfr. Ulrich Brates führen Sie durch die kleine Kirche, welche in jedem Reiseführer wegen ihrer einmaligen Fenster beschrieben ist. Der Eintritt ist frei. Ab 31. März steht die Petruskirche auch wieder je- den Tag für Besucher ofen. Informationsma- terialien über die Dixfenster liegen aus.

Führungen Petruskirche:

Freitag, 4.5. um 15.00 Uhr Samstag, 5.5. um 11.00 Uhr Samstag, 2.6. um 15.00 Uhr Samstag, 14.7. um 15.00 Uhr Samstag, 11.8. um 15.00 Uhr

Konfrmation am 6. Mai Am 6. Mai feiern wir in Gaienhofen Konfr- mation. Ein großes Fest für die 8 Jugendli- chen, die sich eifrig darauf vorbereiten. In den letzten Monaten haben sie regelmäßig am Gottesdienst teilgenommen und selbst auch dabei mitgestaltet. Konfrmiert werden:

Henri Dosch, Jonas Stern, Bastian Würf, Glenn Bolbach, Antje Volckmann, Maximili- an Heller, Tim Fetzer, Lukas Braun

Weitere Informationen zu den Aktivitäten unserer Kirchengemeinde fnden sie auf:

http://evkirche-hoeri.de/

Evangelische Kirchengemeinde Böhringen

mit den Orten Böhringen, Reute, Überlin- gen, Bohlingen, Bankholzen, Moos, Iznang, Weiler

Paul-Gerhardt-Kirche Paul-Gerhardt-Str. 2, 78315 Radolfzell Tel. 07732 2698, Fax 07732 988504, E-Mail: sekretariat@ekiboe.de Öfnungszeiten des Pfarramtes:

Dienstag und Donnerstag 9:00 - 11:00 Uhr Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr (außer in den Schulferien)

Donnerstag, 03.05.2018 15:00 Uhr Trefen der ökumenischen S.-Klas- se, Thema:„Steine - lebendige Steine - Steine auf dem Lebensweg“ Freitag, 04.05.2018 16:30 Uhr Kidstref Königskinder (6-12 Jahre), Gemeindesaal Samstag, 05.05.2018 17:00 Uhr Abend-Konfrmation mit D. Sontag, Pfr. Weiler, Trainees & Band Sonntag, 06.05.2018 9:30 Uhr Begrüßungskafee 10:00 Uhr Konfrmation mit D. Sontag, Pfr. Weiler, Trainess & Band Montag, 07.05.2018 15:00 Uhr Café ZeitRaum Donnerstag, 10.05.2018 10:30 Uhr Regio-Gottesdienst, an der alten Konzertmuschel Radolfzell mit Team der Re- gio & Posaunenchor Sonntag, 13.05.2018 9:30 Uhr Begrüßungskafee 10:00 Uhr Gottesdienst mit Pfr. Hilsberg, parallel Kindergottesdienst

Gottesdienst mit Pfr. Hilsberg, parallel Kindergottesdienst Finissage zur Ausstellung am 6.5.2018 „Der Künstler Ernst
Gottesdienst mit Pfr. Hilsberg, parallel Kindergottesdienst Finissage zur Ausstellung am 6.5.2018 „Der Künstler Ernst
Gottesdienst mit Pfr. Hilsberg, parallel Kindergottesdienst Finissage zur Ausstellung am 6.5.2018 „Der Künstler Ernst

Finissage zur Ausstellung am 6.5.2018

„Der Künstler Ernst Würtenberger (1868- 1934) und die literarische Szene“ Die Ausstellung „Der Künstler Ernst Wür- tenberger (1868-1934) und die literarische Szene“ ist noch bis 6.5.2018 von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr im Hesse Mu- seum zu sehen. Eine Finissage mit Apéro und Führung bietet das Hesse Museum Gai- enhofen am Sonntag, 6.5.2018, um 11 Uhr an. Weitere Informationen: Hesse-Museum Gaienhofen, Kapellenstraße 8, 78343 Gai- enhofen, Tel.: 07735 / 440949, Fax: 07735 / 440948, www.hesse-museum-gaienhofen. de, info@hesse-museum@gaienhofen.de.

de, info@hesse-museum@gaienhofen.de. Öfentliche Museumsführungen Ab 5. Mai 2018 bietet das

Öfentliche

Museumsführungen

Ab 5. Mai 2018 bietet das Hesse Museum Gaienhofen jeden Samstag, 14.30 Uhr öf- fentliche Museumsführungen an. Eine An- meldung ist nicht erforderlich. Die letzte Führung fndet am 6. Oktober 2018 statt. Weitere Informationen sind erhältlich beim Hesse Museum Gaienhofen, Tel. +49/

(0)7735/440949.

Höri-Woche

Höri-Woche Ausstellung „Die Manns am Bodensee“ Das Hesse Museum Gaienhofen eröfnet am Sonntag, 13. Mai 2018,

Ausstellung „Die Manns am Bodensee“

Das Hesse Museum Gaienhofen eröfnet am Sonntag, 13. Mai 2018, 11.00 Uhr die Aus- stellung „Die Manns am Bodensee“. Die Aus- stellung dauert an bis 16.9.2018 und kann Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr be- sichtigt werden. Weiter Informationen sind beim Hesse Museum Gaienhofen erhält- lich, Tel.: +49/(0)7735 / 440949, Fax: 07735 / 440948, www.hesse-museum-gaienhofen. de, hesse-museum@gaienhofen.de. Die diesjährige Ausstellung von „Forum All- mende“ im Hesse Museum Gaienhofen gilt der Familie Mann am Bodensee. Die Thema- tik mag auf den ersten Blick überraschen. Die Manns am Bodensee? Sicher: gleich zu Beginn des „Zauberbergs“ schickt Thomas Mann seinen Protagonisten Hans Castorp auf eine lange Reise, die über das „Schwäbi- sche Meer“ führt, „über seine springenden Wellen hin, über Schlünde, die früher für un- ergründlich galten“. Und aus seiner Salemer Zeit behielt Golo Mann eine lebenslange Anhänglichkeit an den Bodensee zurück, die ihn immer wieder in diese Landschaft führte. Doch darüber hinaus? In Wirklichkeit rückte nicht erst die Verlagerung des Lebensmit- telpunkts der Familie Mann - von Lübeck in den deutschen Süden - den Bodensee noch vor der Wende zum 20. Jahrhundert in den Lebens- und Aufmerksamkeitsbereich die- ser Familie (in sie werden auch deren Vor- fahren, Geschwister sowie die Eltern Katia Manns einbezogen). Wer sich die Mühe macht, den einschlägigen Bezügen in den Korrespondenzen und Erinnerungen der einzelnen Familienmitglieder, in ihrer Essay-

istik wie in deren literarischem Werk nach- zuspüren, stößt auf eine ungeahnte Fülle an Belegen. Diese setzen keineswegs erst mit dem Exil Thomas Manns ein und ergeben in ihrer Gesamtheit ein faszinierendes Kapitel literarischen Lebens im Bodenseeraum. Die Ausstellung präsentiert anhand von Briefen und Zitaten, Fotos und Dokumenten ein ebenso anschauliches wie vielfältiges Pan- orama der Begegnungen, die diese Land- schaft über ein volles Jahrhundert im Werk dieser Familie - von der man gesagt hat, dass in ihr Schreiben endemisch gewesen sei - hinterlassen hat. Dabei werden neben den jeweiligen persönlichen und schicksalhaf- ten Bezügen Einzelner immer auch die zeit- geschichtlichen Zusammenhänge in den Blick genommen. Zur Ausstellung erscheint im Südverlag Konstanz ein gleichnamiger Begleitband von Manfred Bosch, der diese Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Hesse Museum Gaienhofen kuratiert.

in Zusammenarbeit mit dem Hesse Museum Gaienhofen kuratiert. Thomas Mann mit den Enkeln Frido und Toni

Thomas Mann mit den Enkeln Frido und Toni um 1947, DLA Marbach

Mann mit den Enkeln Frido und Toni um 1947, DLA Marbach BLHV-Sprechtage im April in Stockach
Mann mit den Enkeln Frido und Toni um 1947, DLA Marbach BLHV-Sprechtage im April in Stockach
Mann mit den Enkeln Frido und Toni um 1947, DLA Marbach BLHV-Sprechtage im April in Stockach

BLHV-Sprechtage im April in Stockach

Am Mittwoch, den 2. und 16. Mai 2018, je- weils von 8:30 - 11:30 Uhr und 13:30 - 15:00 Uhr fnden Sprechtage für alle Belange un- serer Mitglieder sowie für Versicherte der SVLFG in der Bezirksgeschäftsstelle des Ba- dischen Landwirtschaftlichen Hauptverban- des, Seerheinstr. 10, in 78333 Stockach statt.

Geologisch-naturkundlicher

Streifzug

Samstag, 28. April 2018: Urpferde und Basalt (Kooperationsveranstaltung mit REGIO Kon- stanz-Bodensee-Hegau e.V) Der Rundwanderweg führt die Teilneh- merInnen am Gundelhof vorbei in den ehemaligen Steinbruch am Höwenegg. Zu- nächst werden die vulkanischen Tufe und ihre Besonderheiten erläutert, bevor wir einen Blick auf den ehemaligen, 1970 still-

gelegten Steinbruch werfen (Abbildung). Die 90 m tiefe, ehemalige Abbaustelle hat sich mittlerweile zum Teil mit Wasser gefüllt und ist als ausgewiesenes Naturschutzge- biet auch nicht mehr begehbar. Aber die säulige Absonderung des basaltähnlichen Gesteins und die darüber lagernden Tuf- Schichten sind dennoch deutlich erkennbar. Abschließend wird auch die Fossilfundstätte am Höwenegg eingegangen, die nicht nur bedeutende Funde an Urpferden und An- tilopen geliefert hat, sondern auch in den letzten Jahren durch neuere Grabungen der Naturkundemuseen in Stuttgart und Karls- ruhe eine neue Deutung ihrer Entstehungs- geschichte erfuhr. Der Rückweg führt über einen Waldweg zurück zum Ausgangspunkt am Parkplatz. Informationen und Preise: Trefpunkt um 14h am Parkplatz Gundelhof an der Land- straße zwischen Bargen und Immendin- gen oberhalb der Kasernen (47°55‘02“N / 8°44‘47“E); Unkostenbeitrag: 10 € (< 16 Jahre in Begleitung Erwachsener frei); Dauer: ca. 1 1/2 h; Anmeldung: Tel. / SMS 0162-4065416 oder per E-Mail info@geotourist-freiburg.de

SMS 0162-4065416 oder per E-Mail info@geotourist-freiburg.de Freier Museumseintritt zum Internationalen Museumstag Am

Freier Museumseintritt zum Internationalen Museumstag

Am Sonntag, den 13. Mai 2018 begehen Museen weltweit den Internationalen Mu- seumstag. Zu diesem Anlass fndet im Hesse Museum Gaienhofen um 11 Uhr die Vernis- sage zur Ausstellung „Die Manns am Boden- see“ statt. Um 14 Uhr wird eine Führung zum Thema „Hermann Hesse in Gaienhofen“ und um 15 Uhr eine Führung zum Thema„Künst- lerlandschaft Höri“ angeboten. Weitere In- formationen sind erhältlich beim Hesse Mu- seum Gaienhofen, Kapellenstraße 8, 78343 Gaienhofen, Tel.: 07735 / 440949, Fax: 07735 / 440948, www.hesse-museum-gaienhofen. de, hesse-museum@gaienhofen.de. Auch das Museum Haus Dix beteiligt sich am Mu- seumstag mit öfentlichen Führungen um 14:00 Uhr und 15:30 Uhr, Tel. 07735/937160.

Pilgern auf Badisch

Eine geführte Pilgerwanderung mit Pfar- rer Roland Klaus wird am 16.06.2018, 12 Uhr in Zusammenarbeit mit der Ev. Lan- deskirche angeboten. Das Angebot ist auch ohne Führung von Mai bis Septem- ber, Di-So buchbar. Nach Besichtigung des Museums Haus Dix startet die 10 km lange Wanderung über den Panoramaweg nach Wangen und weiter nach Kattenhorn. Dort wird die Petruskirche mit ihren bekannten Dixfenstern besichtigt. Danach geht es noch eine halbe Stunde wei- ter auf dem Bodensee Radweg zur Schifs- landestelle Öhningen.

Um 17.40 Uhr legt das Schif ab und bringt die Pilgerer zurück nach Hemmenhofen. Di- rekt neben der Schifsanlegestelle befndet sich das Hotel Höri am Bodensee, wo zum Abschluss ein 3-gängiges Pilgermenü ser- viert wird. Das Angebot ist auch ohne Füh- rung buchbar von Mai bis September, Diens- tag bis Sonntag beim Kultur- und Gästebüro, Tel. 07735/9999123, info@gaienhofen.de.

Höri-Woche

Höri-Woche Rundwanderungen: Die „Höri“ entdecken Die erste Rundwanderung über die Höri und durch die Wälder des

Rundwanderungen: Die „Höri“ entdecken

Die erste Rundwanderung über die Höri und durch die Wälder des Schienerbergs fndet am Mittwoch, dem 09.05.2018 mit Wan- derführerin Bärbel Liebermann vom Schwarzwaldverein Öhnin- gen-Höri e.V. statt. Die Wanderung dauert 2-3 Stunden und wird ab 4 Personen durchgeführt. Kosten 3,00 € pro Person, Kinder 1,50 €. Trefpunkt ist um 14 Uhr am Kultur- und Gästebüro Gai- enhofen. Anmeldung beim Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, 07735/9999123, info@gaienhofen.de, Rückfragen zur Wande- rung bei Wanderführerin Bärbel Liebermann 07735/3979. Weite- re Termine: 23.5., 6.6., 20.6., 4.7., 18.7., 1.8., 15.8., 29.8., 12.9.26.9. und 10.10.2018.

Start Fährbetrieb MS Seestern am 1. Mai 2018

Achtung: Wegen Niedrigwasser wird statt Horn Gaienhofen angefahren Der Frühlingsfahrplan der Höri-Fähre MS Seestern startet am 1. Mai 2018 und ist gültig bis zum 24. Juni 2018. Die MS Seestern verkehrt im Frühjahr nur sonn- und feiertags (1.5., 10.5., 21.5., 31.5.) zwischen Gaienhofen, Berlingen (CH), Gaienhofen und Steckborn (CH). Horn wird momentan wegen Niedrigwasser nicht angefahren. Beim Som- merfahrplan vom 1. Juli bis 9. September 2018 verkehrt die Höri-Fäh- re dienstags, donnerstags und sonntags zu den selben Zeiten. Der Fahrpreis beträgt für die einfache Strecke 6,00 SFR, mit Gästekarte 5,00 SFR, Fahrräder 3,00 SFR. Bei Kindern bis 6 Jahren ist die Fahrt inkl. Fahrräder frei. Beim Erwerb eines Tagestickets haben die Passa- giere die Möglichkeit nach dem Hop-On Hop-Of-Prinzip die Unter- seerundfahrt individuell und fexibel zu gestalten und an den Stopps ein- und aussteigen und die Region besser kennen lernen. Tagesti- ckets sind erhältlich zum Preis von 11 SFR (10 SFR Gästekarte), Kinder 6 SFR, Familien 29 SFR (Gästekarte 27 SFR), Velo 5 SFR. Achtung: Bei zu niedrigem Wasserstand wird statt Horn Gaienhofen angefahren.

Fahrplan 2018 Höri-Fähre MS SEESTERN Personen- und Velofähre im Untersee 1. Mai - 24. Juni:
Fahrplan 2018
Höri-Fähre MS SEESTERN
Personen- und Velofähre im Untersee
1. Mai - 24. Juni: Sonntage & Feiertage (01./10./21./31.05.)
1. Juli - 09. September: Dienstag, Donnerstag, Sonntag
GaienhofenGaienhofen
Niedrigwasser Fahrplan
GaienhofenGaienhofen
Abfahrt
Gaienhofen*
09.40
14.15
15.55
Berlingen
09.50
14.25
16.05
Gaienhofen
10.05
14.40
16.20
Ankunft
Steckborn
10.15
14.45
16.25
Abfahrt
Steckborn
10.30
15.00
16.35
Gaienhofen
10.40
15.05
16.40
Berlingen
10.55
15.20
16.55
Ankunft
Gaienhofen*
11.10
15.35
17.10
*Bei Niedrigwasser wird anstelle Horn Gaienhofen angefahren!
Fahrpreise - einfache Strecke
Erwachsene
Er
Kinder bis 6 J.
Velo/Fahrrad
Familie
5,00 5,00 €/6,00 SFr
Fahrt + Velo frei
2,50 €/3,00 SFr
14,00 €/17,00 SFr SFr
mit mit Gästekarte
Kinder 7-14 J.
mit Gästekarte
mit Gästekarte rte
4,00 4,00 €/5,00 SFr
3,00 €/4,00 SFr
2,50 €/3,00 SFr
12,00 €/15,00 SFr SFr
Fahrpreise - Tagesticket
Erwachsene
Er
Kinder bis 6 J.
Velo/Fahrrad
Familie
9,00 9,00 €/11,00 SFr
Fahrt + Velo frei
4,00 €/5,00 SFr
24,00 €/29,00 SFr SFr
mit mit Gästekarte
Kinder 7-14 J.
mit Gästekarte
mit Gästekarte rte
8,00 8,00 €/10,00 SFr
5,00 €/6,00 SFr
4,00 €/5,00 SFr
22,00 €/27,00 SFr SFr
www.schifffahrtlang.de
Info: 0049(0)17
16817
427

Eventfahrten mit der „MS Seestern“

Reise zu den Heilenden Othmarskittelchen“ 02.05.2018, 18:30 Uhr ab Steg Gaienhofen, 18:40 Uhr Steg Steck- born, Schlösser, Burgen, Klöster und andere Geschichten mit Marion Preuss, Fahrpreis im VVK 26 € BierSeeminar 04.05.2018, 18:00 Uhr ab Gaienhofen, 18:10 Uhr ab Steckborn, mit Hader Karle: Bier & Spaß mit den beiden singenden Braumeistern aus dem Schwarzwald, AUSGEBUCHT 2. Radolfzeller Sternfahrt 05.05.2018, 19:30 Uhr ab Gaienhofen, AUSGEBUCHT Italienisches Bufet 10.5./13.5./20.5./21.5./31.5.2018, 18:30 Uhr ab Steg Horn*, 18:40 Uhr ab Steckborn, live an Bord zubereitet von Martin Hagmüller, Dauer ca. 2,5 h, Fahrpreis im VVK 46 € Live Musik an Bord mit „Jakobine Hot 7“ 15.05.2018, 19:00 Uhr ab Horn*, 19:10 Uhr ab Steckborn, 19:20 Uhr ab Berlingen, Fahrpreis im VVK 29 € Mai-Thai 17.05.2018, 18:30 Uhr ab Horn*, 18:40 Uhr ab Steckborn, das „Asia Schif“ mit Köstlichkeiten aus der Asiatischen Küche, Fahrpreis im VVK 46 € Live Musik an Bord mit den „Lausbuben“ 23.05.2018, 19:00 Uhr ab Horn*, 19:10 uhr ab Steckborn, Fahrpreis im VVK 29 € Seniorenfahrt 25.05.2018, 14 Uhr ab Gaienhofen, Fahrpreis im VVK 5 € * Bei Niedrigwasser ab Gaienhofen. Anmeldung und Vorverkauf beim Kultur- und Gästebüro, Tel. 07735/9999-123, info@gaienhofen.de, www.gaienhofen.de.

Tel. 07735/9999-123, info@gaienhofen.de, www.gaienhofen.de. Live Musik an Bord Dienstag 15.05.2018 Jakobine Hot 7

Live Musik an Bord

Dienstag

15.05.2018

Jakobine Hot 7

Mittwoch

23.05.2018

die Lausbuben

Donnerstag 07.06.2018

Kehlbach Express

Mittwoch

13.06.2018

Chris Metzger

Mittwoch

20.06.2018

Sanny & Sascha

Mittwoch

27.06.2018

Schlegele Kings

Dienstag

17.07.2018

Geri, der Klostertaler

Mittwoch

18.07.2018

Geri, der Klostertaler

Mittwoch

15.08.2018

Fireware Jazz Band

Mittwoch

26.09.2018

Schlegele Kings

19:00 Uhr ab Steg Horn*,

19:10 Uhr ab Steckborn

Dauer: ca. 2½ h Mit Gästekarte nur im VVK: 29,00 €, 7-14 J. 25,00 € GERI der Klostertaler im VVK: 35,00 € (*bei Niedrigwasser ab GAIENHOFEN)

www.schifffahrtlang.de Anmeldung + Vorverkauf nur im: Kultur + Gästebüro Gaienhofen Tel. +49(0)7735-9999123
www.schifffahrtlang.de
Anmeldung + Vorverkauf nur im:
Kultur + Gästebüro Gaienhofen Tel. +49(0)7735-9999123 info@gaienhofen.de

Höri-Woche

Höri-Woche Abendrundfahrt mit MS „Reise zu den heilenden Othmarskittelchen “ SCHLÖSSER BURGEN KLÖSTER und ihre
Höri-Woche Abendrundfahrt mit MS „Reise zu den heilenden Othmarskittelchen “ SCHLÖSSER BURGEN KLÖSTER und ihre
Abendrundfahrt mit MS
Abendrundfahrt mit MS
Höri-Woche Abendrundfahrt mit MS „Reise zu den heilenden Othmarskittelchen “ SCHLÖSSER BURGEN KLÖSTER und ihre

„Reise zu den heilenden Othmarskittelchen

SCHLÖSSER

„Reise zu den heilenden Othmarskittelchen “ SCHLÖSSER BURGEN KLÖSTER und ihre wundersamen Geschichten mit Marion

BURGEN

KLÖSTER

und ihre wundersamen Geschichten

mit Marion Preuss Die neue unterhaltsame Schifffahrt mit der MS SEESTERN führt von am Mittwoch
mit Marion Preuss
Die neue unterhaltsame Schifffahrt mit
der MS SEESTERN führt von
am Mittwoch 02.05.2018
Gaienhofen am deutschen Ufer entlang
bis Stein am Rhein und auf der
Schweizer Seite über Steckborn zurück
nach Gaienhofen. Die Gäste erfahren
Interessantes und Erstaunliches von
Piraten, Malern, Dichtern und Mördern,
von Mönchen, Drachen, Flöhen und
Mäusen, Trunkenbolden, Nonnen und
Tauchern – Auszüge aus der
Geschichte der einzelnen Ortschaften,
Mittwoch 02.05.2018
Abfahrt: 18.30 Uhr ab Gaienhofen
18.40 Uhr ab Steckborn
erzählt von Marion Preuss, die sich
nach ihrer Tätigkeit als Schweizer
Fernsehmoderatorin vor einigen Jahren
in Hemmenhofen niedergelassen hat.
Anmeldung + Vorverkauf
Dauer:
ca. 2,5 Std.
nur hier:

Fahrpreis mit Gästekarte oder Vorverkauf im Gästebüro: 26,00 /CHF28.--

Fahrpreis an Bord:

28,00 / CHF 30,00

Kinder bis 6 Jahren:

frei

Kinder 7 bis 14 J.:

14,00 / CHF 16,00

Gastronomie an Bord. Boarding 30 min.vor Abfahrt. Erworbene Tickets können nicht zurückgenommen werden, AGB unter Schifffahrtlang.de

Kultur + Gästebüro Gaienhofen Im Kohlgarten 2 78343 Gaienhofen Tel.: 0049 (0)7735-81823 Email: info@gaienhofen.de

www.schifffahrtlang.de
www.schifffahrtlang.de
der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg  Altersrenten – Wer? Wann? Wie(viel)? 29.05.2018 16:30 Uhr

der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg

Altersrenten – Wer? Wann? Wie(viel)?

29.05.2018 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: IHK Hochrhein-Bodensee, Reichenaustr. 21, 78467 Konstanz

Meine Altersvorsorge - was habe ich schon, was brauche ich noch?

04.06.2018 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Deutschen Rentenversicherung Baden- Württemberg, Julius-Bührer-Straße 2, 78224 Singen

Dauer der kostenlosen Vorträge jeweils ca. 2 Stunden

Bitte telefonische Anmeldung unter 07731 8227-10

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Modeschau

Freitag, 27.4.2018, um 17.00 im Mode- haus Zinser in Singen „Mode ist die Synthese aus Wissen und Aus- probieren“ (Vivienne Westwood) - wer das Label der bekannten britischen Modedesig- nerin kennt, weiß, wovon sie selbstbewusst spricht, wenn ihre gewagten Modelle auf dem Laufsteg präsentiert werden. Doch das schreckt die Zehntklässler der Evange- lischen Schule Schloss Gaienhofen weni- ger ab, als sie sich davon inspirieren lassen, wenn sie sich an ebenso ausgefallene Eigen- kreationen heranwagen. „gestern-morgen- heute“ ist das Thema, unter das der Singener Künstler Antonio Zecca in Kooperation mit dem Modehaus Zinser die Modeschau ge- stellt hat, bei der die Schüler ihre Eigenkrea- tionen auf dem Laufsteg vorstellen werden. Reststofe wurden verwendet, ausgedienten Kleidungsstücken sollte durch Upcycling zu einem neuen Glanz verholfen werden, Draht war eines der Materialien, die hier hilfreich sein konnten, wenn es darum ging, ext- ravagante Formen zu kreieren. Nach dem großen Erfolg der Modeschau im vergange- nen Jahr war die Schule vom Modehaus für ein weiteres Projekt angefragt worden. Die Schüler der Klasse 10 a und b widmen sich daher seit mehreren Wochen mit Begeiste- rung dem Design von Kleidungsstücken. „Es ist beeindruckend zu beobachten, welch futuristischen oder auch nostalgischen Klei- dungsstücke der besonderen Art unter den

Händen der jungen Menschen entstehen.“, beschreibt Antonio Zecca den kreativen Prozess der Schüler. Bereits im vergange- nen Jahr führte Zecca Schüler der siebten Klasse an das Thema Mode heran, auch sie präsentierten mit großem Erfolg ihre selbst gestalteten Stücke und ihr Können auf dem Catwalk. Die Modeschau ist öfentlich und fndet statt am Freitag, 27.4.2018 um 17.00 im Modehaus Zinser in Singen (Ekkehard- straße 26).

17.00 im Modehaus Zinser in Singen (Ekkehard- straße 26). Im Foto zu sehen (von links): Tim

Im Foto zu sehen (von links): Tim Schutzbach, Alina Rohn, Tom Franklin als Vertreter der „Modeschöp- fer“. Der Fotograf ist Antonio Zecca.

Krimiwanderung auf der Höri

Schauspielführung „Mord am Horn“ Es könnte so schön sein am Bodensee, doch eine schaurige Stimmung verbrei- tet sich schon beim Start. Dies ist genau der richtige Rahmen, um eine Krimiwan- derung mit Gäste- und Naturparkführer Klaus Millmeier durchzuführen, der die

Teilnehmer auf einer unterhaltsamen Tour das kriminalistische Rätseln lehrt. Die Begrüßung beginnt unterhaltsam mit einem Sektempfang. Doch nur kurze Zeit später gilt es, einen Mord aufzuklären. An- hand von Fundstücken müssen die Teil- nehmer selbst herausfnden, wer ermordet wurde. Nicht alle Indizien führen jedoch zur Aufklärung dieses Verbrechens, einige Utensilien führen die Hobbykriminalisten immer wieder in die Irre. Ermitteln macht hungrig; daher ist um die Mittagszeit eine Einkehr im Gasthaus Hirschen geplant (auf eigene Kosten). Der Spannungsbogen steigt gegen Ende der Wanderung und schließ- lich erreichen die Teilnehmer den Ort des Verbrechens. Die Wanderung verspricht wunderschöne Aussichten und spannende Rätseleien. Gegen Ende der Tour werden die Teilnehmer mit einer kleinen Schnaps- und Speckprobe belohnt. Im Preis von 36 Euro pro Person sind ein Sektempfang, die geführte Krimiwanderung sowie eine Schnaps- und Speckprobe enthalten. Die Veranstaltung dauert ca. 6 Stunden. Tref- punkt ist jeweils um 10 Uhr an der Tourist- Information in Gaienhofen. Eine vorherige Anmeldung ist bei Original Landreisen er- forderlich: Tel.: 0 76 34 / 56 9 56 26 und im Internet unter www.original-landreisen.de. Die Termine im Jahr 2018 jeweils um 10 Uhr:

Sonntag, 6. Mai Samstag, 4. August Sonntag, 30. September

Höri-Woche

Höri-Woche Aktionstage des Polizeiprä- sidiums Konstanz in den Pfngstferien POLIZEIPRÄSIDIUM KONSTANZ – Wer sich für
Höri-Woche Aktionstage des Polizeiprä- sidiums Konstanz in den Pfngstferien POLIZEIPRÄSIDIUM KONSTANZ – Wer sich für
Höri-Woche Aktionstage des Polizeiprä- sidiums Konstanz in den Pfngstferien POLIZEIPRÄSIDIUM KONSTANZ – Wer sich für

Aktionstage des Polizeiprä- sidiums Konstanz in den Pfngstferien

POLIZEIPRÄSIDIUM KONSTANZ – Wer sich für den Polizeiberuf interessiert und Einblick in die Arbeit der Polizei Baden-Württemberg erlangen möchte, kann in den Pfngstferien an den Aktionstagen des Polizeipräsidiums Konstanz teilnehmen. Die Informationsveranstaltungen fnden am Montag, 28. und Dienstag, 29. Mai 2018 am Standort des Verkehrskommissariats Mühlhausen-Ehingen und im Gebäude des Polizeipräsidiums in Konstanz statt. Teilwei- se können die Teilnehmer/innen dorthin ge- fahren werden. An den beiden Tagen werden die verschie- denen Organisationseinheiten der Polizei des Landes Baden-Württemberg präsen- tiert. Insbesondere stellen die Polizistinnen und Polizisten der einzelnen Fachdienste ihre Arbeit innerhalb des regionalen Polizei- präsidiums Konstanz vor. Neben dem Streifendienst, der Verkehrspo- lizei und Kriminalpolizei sind auch die Ein- satztrainer und Polizeihundeführer sowie die Einsatzabteilung Bodensee und die Was- serschutzpolizei mit im Boot. Also, wer an den Aktionstagen teilnehmen möchte, mindestens 15 Jahre alt ist und die Einstellungsvoraussetzungen für eine Aus- bildung bei der Polizei Baden-Württemberg erfüllt, schickt seine Bewerbung mit Lebens- lauf und einer Kopie des letzten Zeugnisses

bis zum 17. Mai 2018 per Email an KONSTANZ.BERUFSINFO@polizei.bwl.de

Auch für sonstige Fragen rund um den Po- lizeiberuf stehen Ihnen die Einstellungsbe- rater unter 07541 / 36142-70, 0751 / 803- 1112, 07571 / 104-206 im Bodenseekreis sowie in den Landkreisen Ravensburg und Sigmaringen oder über die obige Email-Ad- resse zur Verfügung. Zusätzlich erhalten Sie alle Informationen zum Bewerbungs-, Aus- wahl- und Einstellungsverfahren sowie zur Ausbildung rund um die Uhr unter www. polizei-der-beruf.de

Einstellungsberatung Polizeipräsidium Konstanz 07571 / 104 - 206

Veranstaltungskalender

Moos

Freitag, 27.04.2018

- 18:00 Uhr, Jugendversammlung, DLRG Moos, Wachstation Iznang

- 19:32 Uhr, Frühlings-Spargel-Dixie-Dinner, Landgasthaus Sternen, Bankholzen - 20:00 Uhr, Jahreshauptversammlung, DLRG Moos, Wachstation Iznang Samstag, 28.04.2018

- 09:00 Uhr, Führung, BUND, Parkplatz am Naturbad Rielasingen

- 17:00 Uhr, Maibaumstellen, Iznanger Holzer, Rathausplatz Moos

Montag, 30.04.2018

- Start Kindersommertraining TC Moos, Anmeldung erforderlich

- 18:00 Uhr, Feierabendtref, TC Moos

Dienstag, 01.05.2018

- 11:30 Uhr, Maifest, Musikverein 1965

Bankholzen e.V., Webnesthütte Bankholzen

- 10:30 Uhr, Maiwanderung, NV Büllebläri, Bülleblärischopf Weiler Donnerstag, 03.05.2018

- 09:00 - 11:00 Uhr, Sprechstunde „Hilfe von Haus zu Haus“, Trauzimmer Rathaus

- 15:00 - 17:00 Uhr, BUND-Kindergruppe,

Natur- und Waldbegehung, Parkplatz Moos- waldstation

- 19:20 Uhr, Öfentliche Bauausschuss- Sitzung, Sitzungssaal Rathaus

- 19:30 Uhr, Öfentliche Gemeinderats- sitzung, Sitzungssaal Rathaus Freitag, 04.05.2018

- Besuch aus Le Bourget-du-Lac

- 10:00 - 18:00 Uhr, Gartenbesichtigung, Garten und Freiraum, Bankholzen Samstag, 05.05.2018

- Besuch aus Le Bourget-du-Lac

- 10:00 - 16:00 Uhr, Gartenbesichtigung, Garten und Freiraum, Bankholzen

- 14:30 Uhr, Über das Mulchen,

Garten und Freiraum, Bankholzen Sonntag, 06.05.2018

- Besuch aus Le Bourget-du-Lac

- 10:00 Uhr, Maiwanderung, NZ Mooser

Rettich e.V. Dienstag, 08.05.2018

- 15:00 Uhr, Trefen der Strickkreisfrauen, Josefszimmer im Pfarrzentrum Weiler

Höri-Woche

Höri-Woche - 18:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit Bärbel Keppler, Trefpunkt Friedhof Weiler Donnerstag, 10.05.2018 -

- 18:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit

Bärbel Keppler, Trefpunkt Friedhof Weiler Donnerstag, 10.05.2018

- 10:00 Uhr, Segelclub-Spektakel, Segelclub Iznang Freitag, 11.05.2018

- 10:00 - 18:00 Uhr, Gartenbesichtigung, Garten und Freiraum, Bankholzen Samstag, 12.05.2018

- 10:00 - 16:00 Uhr, Gartenbesichtigung, Garten und Freiraum, Bankholzen

- 10:00 Uhr, Ansegeln, Segel-Club Moos e.V., Hafen Moos

- 14:30 Uhr, Kräuter und Blüten,

Garten und Freiraum, Bankholzen

Ausstellung im Rathaus Religionen und Krieg - Digitaldruck Künstler: Shady Almatar Besichtigung während den Öfnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag 8:00 - 12:00 Uhr Mittwoch 8:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr Freitag 8:00 - 12:30 Uhr

Veranstaltungskalender

Gaienhofen

28.04.2018

12:00 Uhr Führung: „Hermann Hesses Gar- ten in Gaienhofen: Damals und heute“, beim Hermann-Hesse-Haus (1907-1912), Hermann- Hesse-Weg 2, Anmeldung Tel.

07735/440653

28.04.2018

16:00 Uhr Führung: „Familie Hesse im eige- nen Haus (1907-1912)“ Hermann-Hesse- Haus, Hermann-Hesse-Weg 2, Anmeldung Tel. 07735/440653

29.04.2018

10:00 Uhr Mit Musik in den Mai auf dem Schulhof der Grundschule Horn mit dem Musikverein Horn-Gundholzen

29.04.2018

10:30 Uhr Führung:„Mia Hesse geb. Bernoul- li – Gaienhofener Alltag neben Hermann Hesse“, im Hermann-Hesse-Haus, Hermann- Hesse-Weg 2, Anmeldung Tel. 07735/440653

29.04.2018

11:30 Uhr Gottesdienst mit den Höribikern

29.04.2018

14:30 Uhr Führung: “Reformierte Lebensart um 1900 – Einfuss auf Mia und Hermann Hesse in Gaienhofen“ im Hermann-Hesse- Haus, Hermann- Hesse-Weg 2, Anmeldung Tel. 07735/440653

30.04.2018

17:00 Uhr Tanz in den Mai im Seehörnle, Tel. 07735/937700

30.04.2018

18:00 Uhr Walpurgisnacht beim Plätzle am See mit Leckerem aus dem Feuertopf

02.05.2018

18:30 Uhr „Reise zu den Heilenden Oth- marskittelchen“, Schlösser, Burgen, Klöster und deren Geschichten mit Marion Preuss. Rundfahrt mit der Höri-Fähre S Seestern auf dem Untersee ab Steg Gaienhofen, 18:40 Uhr ab Steckborn, Anmeldung beim Gäste- büro Tel. 07735/9999123

04.05.2018

18:00 Uhr Partyschif der Hägelisaier ab Lan- dungssteg Gaienhofen, VVK ab Ostern beim Plätzle am See, 01727494935

04.05.2017

18:00 Uhr BierSEEminar auf der MS Seestern ab Steg Gaienhofen, 18:10 Uhr ab Steck- born, Tel. 07735/9999123

05.05.2018

10:00-17:00 Uhr Maritimer Bazar im Club- heim YC Gaienhofen (Abgabe 10-12 Uhr, Verkauf 13-16 Uhr, Rücknahme 16:30-17 Uhr)

05.05.2018

11:00 Uhr Führung in der Petruskirche in

Kattenhorn mit Erläuterung der Dixfenster

05.05.2018

12:00 Uhr Führung: „Hermann Hesses Gar-

ten in Gaienhofen: Damals und heute“, beim Hermann-Hesse-Haus (1907-1912), Hermann- Hesse-Weg 2, Anmeldung Tel. 07735/440653

05.05.2018

14:30 Uhr Öfentliche Museumsführung im Hesse Museum Gaienhofen, ab 6 Personen

05.05.2018

16:00 Uhr Führung: „Familie Hesse im eige- nen Haus (1907-1912)“ Hermann-Hesse- Haus, Hermann-Hesse-Weg 2, Anmeldung Tel. 07735/440653

05.05.2018

19:30 Uhr 2. Radolfzeller Sternfahrt auf der MS Seestern mit den Schlegele Kings, aus- gebucht

06.05.2017

10:00 Uhr Mord am Horn – Krimiwanderung auf der Höri ab Kultur- und Gästebüro Gaien-

hofen, ca. 6-7 h, ca. 8-10 km, Info unter www. original-landreisen.de, Tel. 076345695626

06.05.2018

10:00 Uhr Konfrmation in der Melanchthon- kirche Gaienhofen

06.05.2018

10:30 Uhr Führung: „Mia Hesse geb. Ber-

noulli – Gaienhofener Alltag neben Her- mann Hesse“, im Hermann-Hesse-Haus, Hermann-Hesse-Weg 2, Anmeldung unter Tel. 07735/440653

06.05.2018

11:00 Uhr Finissage zur Ausstellung „Der

Künstler Ernst Württemberger und die litera- rische Szene“ Apéro und Führung im Hesse Museum Gaienhofen

06.05.2018

14:30 Uhr Führung: “Reformierte Lebensart um 1900 – Einfuss auf Mia und Hermann Hesse in Gaienhofen“ im Hermann-Hesse- Haus, Hermann- Hesse-Weg 2, Anmeldung Tel. 07735/440653

09.05.2018

14:00 Uhr„Die Höri entdecken“ Rundwande- rung über die Höri und durch die Wälder des Schienerberges mit der Wanderführerin des Schwarzwaldvereins Bärbel Liebermann,

Dauer ca. 2 – 3 h, ab 4 P., Trefpunkt: Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Anmeldung Tel.

07735/9999123

09.-13.05.2018

Partnerschaftstrefen mit den Partnerge- meinden in St. Georges de Didonne (F)

10.05.2018

11:00 Uhr Dorfturnier des SV Gaienhofen auf dem Sportplatz SV Gaienhofen

10.05.2018

12:00 Uhr Vatertag beim Plätzle am See mit

Gutem vom Grill, 12 -14 Uhr und 17 – 20 Uhr

10.05.2018

17:00 Uhr Vatertag - Chill & Grill im Seehörn- le, Tel. 07735/937700

10.05.2018

18:30 Uhr Italienisches Bufet an Bord der MS Seestern ab Steg Horn (bei niedrigem

Wasserstand ab Steg Gaienhofen), 18:40 Uhr ab Steckborn, ca. 2,5 h, Anmeldung beim Gästebüro Tel. 07735/9999123

10-12.05.2018

AQUARELL – experimentell. Malkurs im Ate- lier Heidi Reubelt in Horn, www.heidireubelt.de

12.05.2018

Saisoneröfnung des Yachclubs Gaienhofen

12.05.2018

14:30 Uhr Öfentliche Museumsführung im Hesse Museum Gaienhofen, ab 6 P.

13.05.2018

10:00-17:00 Uhr „En Guete!“ Feines Kochen

mit Wildkräutern in Hesses Küche. Hermann- Hesse-Haus (1907-1912), Hermann-Hesse- Weg 2, Anmeldung Tel. 07735/440653

13.05.2018

11:30 Uhr Muttertags-Menü im Seehörnle, Tel. 07735/937700

13.05.2018

11:00 Uhr Internationaler Museumstag im Hesse Museum Gaienhofen mit Vernissage

und Führungen um 14:00 Uhr und 15:00 Uhr

13.05.2018

11:00 Uhr Vernissage„Die Manns am Boden- see“ Ausstellung im Hesse Museum Gaien- hofen

13.05.2018

11:00 Uhr Internationaler Museumstag im Museum Haus Dix Hemmenhofen

13.05.2018

14:00 Uhr und 15:30 Uhr Öfentliche Füh- rung im Museum Haus Dix Hemmenhofen. Um Voranmeldung wird gebeten. Tel. 07735/937160 oder dix@kunstmuseum-stuttgart.de

13.05.2018

18:30 Uhr Italienisches Bufet an Bord der MS Seestern ab Steg Horn (bei niedrigem

Wasserstand ab Steg Gaienhofen), 18:40 Uhr ab Steckborn, ca. 2,5 h, Anmeldung beim Gästebüro Tel. 07735/9999123

15.05.2018

19:00 Uhr Musikerfahrt „Jakobine Hot 7“ an

Bord der MS Seestern ab Steg Horn (bei nied- rigem Wasserstand ab Steg Gaienhofen), 19:10 Uhr ab Steckborn, ca. 2,5 h, Anmel- dung beim Gästebüro Tel. 07735/9999123

17.05.2018

18:30 Uhr„Mai-Thai das Asia Schif“ Asia-Menü- Bufet an Bord der MS Seestern ab Steg Horn (bei niedrigem Wasserstand ab Steg Gaien-

hofen), 18:40 Uhr ab Steckborn, ca. 2,5 h, An- meldung beim Gästebüro Tel. 07735/9999123

18.05.2018

19:00 Uhr Turm in Flammen mit dem Mu- sikverein Horn-Gundholzen am Wasserturm Horn

19.05.2018

8:00-13:00 Uhr Anfschen mit dem Angel- club Hemmenhofen ab Vereinsgelände

19.05.2018

14:30 Uhr Öfentliche Museumsführung im Hesse Museum Gaienhofen, ab 6 P.

Höri-Woche

Höri-Woche 19.05.2018 Pfngstrefen des YC Gaienhofen mit dem SCS Steckborn in Steckborn 20.05.2018 18:30 Uhr Italienisches

19.05.2018

Pfngstrefen des YC Gaienhofen mit dem SCS Steckborn in Steckborn

20.05.2018

18:30 Uhr Italienisches Bufet an Bord der MS Seestern ab Steg Horn (bei niedrigem

Wasserstand ab Steg Gaienhofen), 18:40 Uhr ab Steckborn, ca. 2,5 h, Anmeldung beim Gästebüro Tel. 07735/9999123

21.05.2018

18:30 Uhr Italienisches Bufet an Bord der MS Seestern ab Steg Horn (bei niedrigem Wasserstand ab Steg Gaienhofen), 18:40 Uhr ab Steckborn, ca. 2,5 h, Anmeldung beim Gästebüro Tel. 07735/9999123

Ausstellungen

Hesse Museum Gaienhofen Der Künstler Ernst Würtenberger und die literarische Szene Dauer: Bis 6. Mai 2018 Die Manns am Bodensee Eine Ausstellung von Forum Allmende in Zusammenarbeit mit dem Hesse Museum Gaienhofen Dauer: 13. Mai – 16. September 2018 Eröfnung: 13. Mai 2018, 11 Uhr Geöfnet: Di-So 10-17 Uhr Informationen Hesse Museum Gaienhofen, Kapellenstr. 8, 78343 Gaienhofen, Tel. 07735/440949, Fax 440948, www.hesse-museum-gaienhofen.de, hesse-museum@gaienhofen.de

Museum Haus Dix Hemmenhofen Von der Großstadt an den Bodensee – Otto Dix - Begegnung mit einem Land- schaftsidyll, Ausstellung im Atelier und Salon Martha Dix Geöfnet: Di-So: 11-18 Uhr Informationen: Museum Haus Dix Hemmen- hofen, Otto-Dix-Weg 6, 78343 Gaienhofen- Hemmenhofen, Tel. 07735/937160, www.museum-haus-dix.de, dix@kunstmuseum-stuttgart.de

Veranstaltungskalender

Öhningen

Freitag, 27.04.2018 20:00 Uhr Generalversammlung der NZ Pi- raten vom Untersee, Gasthaus Adler, Öhnin- gen Dienstag, 01.05.2018 10:00 Uhr Wangener Bänkle-Wanderung ab Rathaus Wangen. Anmeldung und Informa- tion: Tel. 07735 3138 (Herbert Löble) Dienstag, 01.05.2018 11:00 Uhr Maifest in Wangen, Höri-Strand- halle Dienstag, 01.05.2018 11:00 Uhr Burgfest in Schienen, Schrotzbur- gruine Donnerstag, 03.05.2018 18:30 Uhr Frauenmesse in Öhningen, Kath. Kirche Freitag, 04.05.2018 10:00 Uhr Kirchenführung in der Wallfahrts- kirche St. Genesius in Schienen, Trefpunkt am Südportal der Kirche Freitag, 04.05.2018 20:30 Uhr Konzert im Bootsstüble Wangen, Kulturscheune, Lände 14 Musik aus Klassik, Film und Swing mit dem Ensemble„Gitarrissimo“ Samstag, 05.05.2018 11:00 Uhr Saisoneröfnung beim Tennisclub Schienerberg, Tennis-Vereinsheim Schienen Sonntag, 06.05.2018 09:30 Uhr Patrozinium St. Pankratius in Wan- gen Mittwoch, 09.05.2018 15:30 Uhr„Jüdisches Leben am See, Führung in Wangen, Trefpunkt: Parkplatz Museum Fischerhaus Wangen Infos, Anmeldung: Tourist-Information Öh- ningen, Tel. 07735 819-20 Donnerstag, 10.05.2018 11:00 Uhr Burgfest in Schienen bei der Schrotzburg-Ruine

Freitag, 11.05.2018 19:00 Uhr Dämmerschoppen beim Musik- verein Wangen, Schule in Wangen, Pausen- halle. Sonntag, 13.05.2018

9:30 Uhr Translationsfest in Schienen, Wall- fahrtskirche St. Genesius Montag, 14.05.2018

18 Uhr 3. Bundesweiter Tag des Wanderns,

Trefpunkt: Friedhof-Parkplatz Öhningen Mittwoch, 16.05.2018 9.30-10:15 Uhr Kurs „Qigong am See“ beim Hotel Residenz in Wangen, jeden Mittwoch bei trockener Witterung bis zum 12. Sep- tember. Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Donnerstag, 17.05.2018 9:30 Uhr Klosterspuren am Untersee, Füh-

rung in Öhningen. Trefpunkt: Klosterplatz beim Brunnen Samstag, 19.05.2018

18 Uhr Saisoneröfnung beim SMYH in Wan-

gen. Höri-Strandhalle Ausstellungen Museum Fischerhaus Wangen, Öfnungs- zeiten vom 01.04.2018 - 14.10.2018: Di-Sa 12:30 - 17 Uhr, Sonn-und Feiertage 14-17 Uhr Sonderausstellung Fossilien Samstag, 07.04 - 24.06.2018: „Der Meerengel aus Nusplin- gen und neue Funde aus Wangen“

Garten-Rendezvous am Untersee, freie Besichtigungen von Privatgärten;

Sonntag, 01.04.bis 01.11.2018, Privat- garten Fam. Otterbach in Wangen, Pankratiusweg 2

Dienstag, 15.05. bis 30.09.2018, täglich von 11:00 - 17:00 Uhr St. Michael und St. Mauritius Kapelle, Schienen, Am Käppeleberg 3

„Kapellen-Kreuzgarten und Räucher- pfanzgarten“

Ein Blick über den Zaun in den vielleicht kleinsten Bauerngarten Deutschlands bei Vera Floetemeyer-Löbe in Wangen, Seeweg 13.

bei Vera Floetemeyer-Löbe in Wangen, Seeweg 13. Vereine Höri BUND-Kindergruppe: Nächstes Trefen am 4. Mai
bei Vera Floetemeyer-Löbe in Wangen, Seeweg 13. Vereine Höri BUND-Kindergruppe: Nächstes Trefen am 4. Mai
bei Vera Floetemeyer-Löbe in Wangen, Seeweg 13. Vereine Höri BUND-Kindergruppe: Nächstes Trefen am 4. Mai

Vereine Höri

Vera Floetemeyer-Löbe in Wangen, Seeweg 13. Vereine Höri BUND-Kindergruppe: Nächstes Trefen am 4. Mai Das nächste

BUND-Kindergruppe:

Nächstes Trefen am 4. Mai Das nächste Tefen der BUND-Kindergruppe Vordere Höri, fndet am Freitag, den 4. Mai 2018, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Wir machen diesmal eine Natur- und Wald- begehung mit Herrn Hagen Stüber mit Tierspurenlesen, Fuchs- und Dachsbauten erkunden und vieles mehr. Trefpunkt: Auf dem Parkplatz des Moos- waldstations.Wenn jemand nicht selbst hin-

kommen kann bitte melden, ihr könnt dann mit uns hinfahren. Anmeldung: Bei Christina Brügel, Tel.:

07732/55424 oder E-Mail:Christinabruegel@web.de.

Wir freuen uns auf Euch Euer BUND-Team.

Wir freuen uns auf Euch Euer BUND-Team. Ergebnisse vom vergangenen Wochenen- de: Aktive: FC

Ergebnisse vom vergangenen Wochenen- de:

Aktive:

FC Öhningen-Gaienhofen I –

SV Mühlhausen

2:1

Türk. SV Singen – FC Öhningen-Gaienhofen II

5:1

SG Überlingen/Böhringen 2 – FC Öhningen-Gaienhofen III

1:2

FC Uhldingen 2 – SG FC Radolfzell/Öhningen-Gaienh.

0:6

Jugend:

SG Höri E-Junioren – FC Radolfzell

1:11

SG Höri C-Junioren – JFV Singen 2

5:2

SG Höri A-Junioren – SV Mühlhausen

7:3

SG Höri E2-Junioren – FC Anadolu Radolfzell

6:2

SG Höri D2-Junioren – DJK Konstanz

2:3

SG Höri C2-Junioren – SG Hödingen

4:0

SV Litzelstetten 2 – SG Höri E3-Junioren

3:2

SC Konstanz-Wollmatingen – SG Höri D-Juniorinnen

2:6

Höri-Woche

Höri-Woche Hegauer FV 2 – SG Höri D-Junioren SV Worblingen – SG FC Radolfzell B-Juniorinnen 0:4

Hegauer FV 2 – SG Höri D-Junioren SV Worblingen – SG FC Radolfzell B-Juniorinnen

0:4

und deren Angehörigen, sowie jedem inter-

4:4

essierten Bürger, sie sind eingeladen sich bei uns zu informieren! Nächster Termin in Öhningen: Mittwoch 2.5. Nächster Termin in Moos: Donnerstag 3.5.

Wir suchen ab sofort für die Grundschule Horn für die Mittagspausenbetreuung für Montag, Dienstag und Donnerstag zwischen 12.15 Uhr und 13:30 Uhr

Aufsichtspersonen

Sind sie interessiert? Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung! Es bedarf keiner speziellen Vorbildung oder Ausbildung. Freude am Umgang mit Kindern ist ihre wichtigste Qualifkation. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Einsatzleitung von Hilfe von Haus zu Haus e.V., Tel. 07735-919012 gerne zur Verfügung. Hilfe von Haus zu Haus e.V., Kirchgasse 2, 78343 Gaienhofen-Horn, 07735-919012, info@hilfevonhauszuhaus.de

NEU - Laufend unterwegs ! Wir erweitern unser Angebot um eine Lauf- gruppe für rüstige Senioren. Unsere wandererfahrene Mitarbeiterin Bär- bel Liebermann unternimmt mit Ihnen ei- nen 1-stündigen Spaziergang mit einer ge- selligen Einkehrpause. Nächster Termin ist am Mittwoch, den 2. Mai 2018 um 14:30 Uhr Trefpunkt: Johanneshaus in Horn am Ein- gang Voranmeldung unbedingt erwünscht! Kosten entstehen nur für den Verzehr beim Einkehren. Nähere Infos im Büro.

nur für den Verzehr beim Einkehren. Nähere Infos im Büro. Wir laden Sie ein am Samstag,

Wir laden Sie ein am Samstag, den 28. April 2018 zur Rundwanderung von Hilzingen zur Heiliggrab-Kapelle und über den Lauren- tiushof zurück. Herr Puchstein erwartet uns zu einer span- nenden Führung in der Wallfahrtskapelle. Anschließend Einkehr auf dem Laurentius- hof und zurück nach Hilzingen gegen 19.00 Uhr. Trefpunkt 12.30 Uhr Parkplatz Netto-Markt, Brühlstr. 5 in 78247 Hilzingen Organisation Angela Bruttel Tel. 07735-698

Tipp Am Sonntag 29. April 2018 ab 10.30 Uhr zum Frühlingsfest des Schwarzwaldver- eins Stockach! Geselligkeit und frohe Laune bei guter Be- wirtung im Vereinsheim am Bildstock 30;

Kommende Spiele des FC ÖG:

Aktive:

Samstag 28.04.2018 13:30 Uhr FC Öhningen-Gaienhofen III – Türk. SV Singen 2 16:00 Uhr FC Öhningen-Gaienhofen II – SV Markelfngen 18:00 Uhr SG FC Radolfzell/Öhningen-Gai- enh. – SG Owingen-Billafngen/Bonndorf 2

Sonntag 29.04.2018 15:00 Uhr Türk. SV Konstanz – FC Öhningen-Gaienhofen I

Mittwoch 02.05.2018 19:00 Uhr SV Allensbach – FC Öhningen-Gaienhofen I

Jugend (in Öhningen):

Freitag 27.04.2018 18:30 Uhr SG Höri D-Junioren – SG Dettingen-Dingelsdorf

Samstag 28.04.2018 12:00 Uhr TV Konstanz – SG Höri D2-Junioren

Sonntag 29.04.2018 15:00 Uhr SG Höri B-Junioren – SV Litzelstetten

Jugend (in Moos):

Samstag 28.04.2018 10:30 Uhr SG Höri E3-Junioren – SC Konstanz-Wollmatingen 6

Jugend (Auswärts):

Freitag 27.04.2018 18:00 Uhr SV Bohlingen – SG Höri E-Junioren 18:00 Uhr Hegauer FV 2 – SG Höri C2-Junioren 18:15 Uhr BSV Nordstern Radolfzell – SG Höri D-Juniorinnen

Samstag 28.04.2018 14:00 Uhr SC Gottmadingen-Biet. – SG Höri C-Junioren 15:00 Uhr TV Konstanz 2 – SG Höri E2-Junioren

Sonntag 29.04.2018 17:30 Uhr SG FC Radolfzell B-Juniorinnen – FC Überlingen

17:30 Uhr SG FC Radolfzell B-Juniorinnen – FC Überlingen Sprechstunde im Rathaus vor Ort Wir bieten

Sprechstunde im Rathaus vor Ort Wir bieten eine monatliche Sprechstunde in den Rathäusern der Gemeinden Moos und Öhingen an. Sie fnden uns in der Zeit von 9 - 11 Uhr im Sitzungszimmer des jeweiligen Rathauses. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Gelegenheit vor Ort nutzen und wir dort ins Gespräch kommen können. Wir freuen uns auf den Austausch mit unseren Helfe- rinnen und Helfern, sowie unseren Klienten

04.05.-06.05. 2018 Baden-Württem- bergische Freundschaftswanderung Vom Albvorland ins Heckengäu Mössingen-Gomaringen; Dußlingen- Pfäfngen; Herrenberg-Gechingen mit dem Schwäbischen Albverein und dem Schwarzwaldverein Faltblatt + Informationen bei Zita Mufer Tel. 07533-1894

Sonntag 06. Mai 2018 zur Rundwanderung zu den Heidenhöh- len bei Stockach mit Rucksackvesper, Wanderzeit ca. 4-5 Stunden mit Sigi Birk in Vertretung für Heidi Kaiser Trefpunkt 09.00 Messeplatz Radolfzell in PKW-Fahrgemeinschaften

Mittwoch 09.Mai 2018 Wir besuchen den Künstler und Schwanen- vater Gerhard Batt und seine weißgefederte Prinzessin Sita in der Idylle von Pforzheim

und erfahren die Lovestory, die im Frühjahr

2013

begann und den bisherigen gemeinsamen Weg. Wir fahren in PKW-Fahrgemeinschaf- ten, mit Rucksack- vesper: Begrenzte Teilnehmerzahl! Bitte an- melden bis zum 02.05.2018 bei Zita Muf- ler Tel.07533-1894

melden bis zum 02.05.2018 bei Zita Muf- ler Tel.07533-1894 Wann dürfen wir Sie als unser neues

Wann dürfen wir Sie als unser neues Mit- glied begrüßen? An unserem Info-Stand bei den Tagen der ofenen Gärtnerei Denz Hauptstr. 60 in Wangen/See am Samstag 26.+ Sonntag 27.04.2018?

Vom Arbeitseinsatz auf dem Schiener- berg Frühmorgens, wenn die Hähne krähn,eh‘ noch der Wachtel Ruf erschallt,eh‘ wär- mer all‘ die Lüfte wehn,vom Wegewart der Echo-Ruf hallt! So könnten wir das bekannte Volkslied um- dichten! Das Team der Wegehelfer vom Schwarz- waldverein Öhningen-Höri e.V. war am 14.04.2018 wieder im Arbeitseinsatz. Das Hämmern und schlagen der Pickel, das scharren der Schaufeln und das Dröhnen

Höri-Woche

Höri-Woche der Motorsäge, hallte entlang des Schiener- berges. Zwei Baustellen am Firstweg hatte unser We- gewart

der Motorsäge, hallte entlang des Schiener- berges. Zwei Baustellen am Firstweg hatte unser We- gewart und Koordinator Norbert Schuma- cher ausgesucht. Mit dem nötigen Arbeits- gerät in der Hand, wussten bald alle Helfer, welches Ihre Aufgaben waren. Ein Weg über ein Bachbett wurde aufgeschüttet, der Bach durch eine Röhre geleitet. Treppengeländer und Stufen angebracht. Trotz Gegenverkehr durch Mountainbiker kamen die Arbeiten zügig voran. Bis zur Mittagspause war eine Baustelle fertig. Nach deftigem Vesper, or- ganisiert von Gabriela Sauter, begannen die Arbeiten an der zweiten Baustelle. Ein bei Regen sumpfger Weg wurde mit Gitterros- ten der Fa. Späth wetterfest gemacht. Ein Bier zum Abschluss und der sichere Dank der Wanderer waren der Lohn für den Ar- beitseinsatz der Helfer. Den Helfern und den Koordinatoren einen herzlichen Dank für deren Einsatz auf unseren Wanderwegen der Höri!

Dank für deren Einsatz auf unseren Wanderwegen der Höri! Metallrosteinbau für sumpfge Wegabschnitte Vereine Moos Am

Metallrosteinbau für sumpfge Wegabschnitte

der Höri! Metallrosteinbau für sumpfge Wegabschnitte Vereine Moos Am Samstag, den 28.04.2018 um 17°° Uhr, fndet

Vereine Moos

Metallrosteinbau für sumpfge Wegabschnitte Vereine Moos Am Samstag, den 28.04.2018 um 17°° Uhr, fndet das

Am Samstag, den 28.04.2018 um 17°° Uhr, fndet das traditionelle Maibaumstellen der Iznanger Holzer auf dem Rathausplatz statt. Anschließend laden wir euch recht herzlich ein, mit uns noch ein paar schöne Stunden zu verbringen. Wie jedes Jahr freuen wir uns über einen kunstvoll gebundenen Kranz un- serer Bodenturner. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Eure Iznanger Holzer

das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Eure Iznanger Holzer Maifest des Musikverein 1965 Bankholzen e. V.

Maifest des Musikverein 1965 Bankholzen e. V.

Holzer Maifest des Musikverein 1965 Bankholzen e. V. Liebe Wanderer, Fahrradfahrer und Freunde des Musikvereins

Liebe Wanderer, Fahrradfahrer und Freunde des Musikvereins Bankholzen, am Dienstag, den 1. Mai 2018, fndet ab 11.30 Uhr das traditionelle Maifest des Mu- sikvereins Bankholzen an der Webnesthütte in Bankholzen statt. Für das leibliche Wohl ist mit leckeren Steaks, Grillwürsten, frischem Salat und Ku- chen bestens gesorgt. Musikalisch unterhalten werden Sie die Mu- sikkapelle Heudorf, der Musikverein Allens- bach sowie die Deienmooser Gretleband. Für unsere verspielten Gäste steht eine Spielekiste auf dem Sportplatz bereit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Das Fest fndet nur bei guter Witterung statt. www.musikverein-bankholzen.de

nur bei guter Witterung statt. www.musikverein-bankholzen.de 1. Mai Wanderung des NV Büllebläri Unsere alljährliche

1. Mai Wanderung des NV Büllebläri Unsere alljährliche Maiwanderung steht mal wieder kurz vor der Tür. Dazu laden wir alle Mitglieder als auch Gäste herzlich ein. Trefpunkt ist, bei schönem Wetter, um 10:30 Uhr am Bülleblärischopf in Weiler. Wir werden dann zusammen zu einer schönen, für Kinderwägen geeigneten, Wanderung aufbrechen. Anschließend geht es zum ge- meinsamen grillen. Getränke können vor Ort gekauft werden. Grillspeisen und Ge- schirr bitte selbst mitbringen. Kuchen und Salate sind natürlich auch herzlich Willkom- men. Wir freuen uns auf schönes Wetter und auf euch!!!

men. Wir freuen uns auf schönes Wetter und auf euch!!! Maiwanderung 2018 Zur diesjährigen Maiwanderung am

Maiwanderung 2018 Zur diesjährigen Maiwanderung am Sonn- tag den 6.Mai auf den Horner Wasserturm laden wir alle Mitglieder und Freunde herz- lich ein. Wir trefen uns bei trockenem Wetter vor der Zunftstube. Von dort werden wir um 10:00 Uhr abmarschieren. Grillgut bringt jeder selbst mit, für Getränke und Feuer sorgen dieses Jahr die Holzer. Wir wünschen allen Teilnehmenden viel Spaß und fröhliches Beisammensein.

Euer Elferrat der Mooser Rettich e.V.

Beisammensein. Euer Elferrat der Mooser Rettich e.V. SC Ba-Mo - CFE Indep.Singen 2:3 Im Spitzenspiel verlor

SC Ba-Mo - CFE Indep.Singen 2:3 Im Spitzenspiel verlor unsere Erste nur knapp mit 2:3 gegen den Tabellenzweiten. Zweimal ging unser Team in Führung, die Gäste erzielten kurz darauf jeweils den Aus- gleichstrefer. Anfang der zweiten Hälfte fel dann der entscheidende Trefer zum 2:3. Der SC war die letzten 20 Minuten in Überzahl, der Ausgleichstrefer wollte leider nicht mehr gelingen. Torschützen: Schmid, Stetter

Die nächsten Spiele Samstag, 28.04.18 SC Ba-Mo 2 - TV Konstanz 2 13.30 Uhr FC Böhringen - SC Ba-Mo 16 Uhr Am kommenden Samstag stehen zwei un- terschiedliche Spiele auf dem Programm. Unsere Zweite empfängt den TV Konstanz 2, der sich im Tabellenmittelfeld festgesetzt hat. Die Erste Mannschaft tritt im Auswärts- spiel beim stark abstiegsbedrohten FC Böh- ringen an. Beide Mannschaften freuen sich über zahlreiche Unterstützung!

Die nächsten Jugendspiele Freitag, 27.04.18 SV Bohlingen - E1

18 Uhr

Hegauer FV 2 - C2

18 Uhr

BSV Nord. R‘zell - D (Mädchen)

18.15 Uhr

D1 - SG Dettingen-D.

18.30 Uhr (Öhningen)

10.30 Uhr (Moos)

15 Uhr (Öhningen)

Samstag, 28.04.18 E3 - SC Kn-Wo 6 TV Konstanz - D2 SC Go-Bi - C1 TV Konstanz 2 - E2

12 Uhr 14 Uhr 15 Uhr

Sonntag, 29.04.18 B - SV Litzelstetten

14 Uhr 15 Uhr Sonntag, 29.04.18 B - SV Litzelstetten KINDERSOMMERTRAINING Beginn 30.4.2018 Nur noch wenige

KINDERSOMMERTRAINING Beginn 30.4.2018 Nur noch wenige Plätze frei, anmelden

bei Jugendwartin Sigrid Trynoga, Tel. 07732-

9458268.

----------

Jugend Tenniscamp Pfngsten 23.5. bis

25.5.2018

----------

Es ist wieder soweit!!!! Der beliebte FEIERABENDTREFF beginnt am Montag 30.4.2018, ab 18.00 Uhr. Wie immer sind Gäste herzlich wilkom- men.

----------

DAMENTENNIS für Anfängerinnen und Fortgeschrittene Der TC MOOS möchte allen Damen die Spass am Tennis haben, die Möglichkeit geben, Dienstags von 16.30 bis 18.30 Uhr unter Anleitung zu spielen. Ab 4 Teilnehmerinnen,weitere Informatio- nen beim Sportwart:

Günter Trynoga Tel. 07732-9458268

Höri-Woche

Höri-Woche Saisonstart bei Traumwetter – Bahneröfnung in Engen Am vergangenen Wochenende, starteten unsere Athleten,
Höri-Woche Saisonstart bei Traumwetter – Bahneröfnung in Engen Am vergangenen Wochenende, starteten unsere Athleten,

Saisonstart bei Traumwetter – Bahneröfnung in Engen Am vergangenen Wochenende, starteten unsere Athleten, bei sommerlichen Temperaturen, in die Wettkampfsaison 2018. Am Samstag, den 21.04. begann für unsere 5 älteren Athleten der Wettkampf in Engen. Marla Mätzke, Jana Gebhart, Britt Manegold, Jakob Kübler und Tom Wilden konnte bereits gute Leistungen abrufen und es war ein gelungener Start in die Saison. Marla, Jakob und Tom lie- fen zum ersten Mal über die Hürden, trotz großem Respekt davor, haben alle drei diese sehr gut bewältigen können. Jana erreichte eine neue persönliche Bestleistung im Speerwurf und Hochsprung. Jakob gelang es im Ballwurf, 75m Lauf, sowie im Weitsprung jeweils eine neue persönliche Bestleistung aufzustellen.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

Marla (W12)

Jana (W14)

Britt (W16)

Jakob (M13)

Tom (M14)

75m/100m

15,56s – 14. Pl.

11,96s – 4.Pl. PB

60m/80m Hürden

10,03s – 5. Pl.

17,00s – 3. Pl.

13,75s – 5. Pl.

15,8s – 3. Pl.

Weitsprung

3,38m – 10.Pl.

3,82m – 5. Pl. PB

Hochsprung

1,30m – 6. Pl. PB

1,30m – 6.Pl.

Speerwurf

12,30m – 6. Pl. PB

14,75m – 4. Pl.

14,75m – 5. Pl.

Ballwurf

23,50m – 8. Pl.

31,50m – 4. Pl.

Kugel

7,06m – 4. Pl.

8. Pl. 31,50m – 4. Pl. Kugel 7,06m – 4. Pl. Am Sonntag waren dann gleich

Am Sonntag waren dann gleich zwei Mann- schaften, des TuS Iznang bei der Kinderleicht- athletik in Engen vertreten. Die Iznanger Blitze in der U12 und die Iznanger Rasselbande bei der U10. Unsere Iznanger Blitze mit Helena Korsch, Emma Meser Pauner, Tessa Erdemann, Eva Ma- negold, Jule Gehbart, Jette Kübler, Malin Rich- ter, Nicole Karler und Nils Richter, hatten sich als Ziel gesetzt, eine bessere Platzierung als im vergangenen Jahr zu erreichen. Obwohl unse- re Mannschaft fast nur aus Mädchen bestand, konnten sie sich dennoch gegen die anderen Mannschaften durchsetzen und erarbeiteten sich in den verschiedenen Disziplinen einen guten Vorsprung für das Abschlussrennen. Es gelang ihnen schließlich auf dem 5. Platz ins Ziel zu laufen und somit hatten sie ihr Ziel er- reicht. Die Mannschaft der Altersklasse U10 mit Luise Riedle, Lias Hofmann, Max Fischer, Maxine Karler, Corazon Port und Leon Pepping startete ebenfalls am Sonntag, den 22.04.2018 am Kinderleichtathletik-Wettkampf in Engen. Es war der aller erste Wettkampf mit Bezirkswer- tung für die Mannschaft. Bei sommerlichen Temperaturen schlugen sie sich tapfer und er- reichten einen stolzen 6. Patz. Wir gratulieren all unseren Athleten und wünschen Ihnen viel Erfolg in der kommenden Sai- son. Der nächste Wettkampf fndet am 5. Mai in Radolfzell statt.

Vereine Gaienhofen

fndet am 5. Mai in Radolfzell statt. Vereine Gaienhofen “Mit Musik in den Mai” Am Sonntag,

“Mit Musik in den Mai” Am Sonntag, den 29. April 2018, 10:30 Uhr auf dem Schulhof in Horn Liebe Freunde der Blasmusik, endlich ist der Fühling da. Zum Auftakt unse- rer musikalischen Saison laden wir Sie ganz herzlich zu unserem Frühschoppen auf dem Schulhof in Horn ein. Die Holzer des Narren- vereins werden an diesem Tag um 10:30 Uhr den Maibaum stellen. Freuen Sie sich auf ein leckeres Mittagessen, kühle Getränke und unsere große Kuchenauswahl.

Und für unsere kleinen Gäste: Auch dieses Jahr wieder mit Hüpfburg!

Der Musikverein Horn-Gundholzen freut sich auf Ihr Kommen!

Der Musikverein Horn-Gundholzen freut sich auf Ihr Kommen! Die nächsten Spiele des FC Öhningen- Gaienhofen (aktive

Die nächsten Spiele des FC Öhningen- Gaienhofen (aktive Mannschaften) sowie der SG Höri (Jugendmannschaften) in Gaienhofen :

Samstag, 28.04.18 Der Spielbeginn der II. Mannschagt wird wahrscheinlich vorverlegt. Endgültige Uhr-

zeit stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest. 12:30 III. Mannschaft : Türk. SV Singen 2 16:00 II. Mannschaft : SV Markelfngen Das Spiel der Damen (gegen Owingen-Bil- lafngen/Bonndorf) wurde wg. Spielerman- gels beim Gegner auf Montag, den 30.04. um 19:00 Uhr nach Radolfzell verlegt. Samstag, 05.05.18 11:30 E2-Junioren : 1. FC Rielasingen-Arlen 3 15:45 D2 - Junioren : SC Konstanz-Wollma- tingen 5 Natürlich freuen sich alle Spieler über mög- lichst viele Zuschauer

22. Dorfturnier Am Donnerstag, den 10. Mai 2018 (Christi Himmelfahrt) ab 11:00 Uhr ver- anstalten wir wieder unser inzwischen 22.

Dorfturnier. Wie immer fndet das Fußball- grümpelturnier ( für alle Vereine, Freizeit- gruppen, Firmen und alle sonstigen Nicht- Fußballer der Höri - Gemeinden ) bei uns auf dem Sportplatz statt. Gespielt wird auf Rasen, auf einem Klein- feld ohne Abseits Je Mannschaft spielen 6 Feldspieler und 1 Torwart. Mannschaften, die Frauen einsetzen, werden entsprechend den Re- geln bevorzugt. Bei diesem Turnier soll die Gaudi im Vor- dergrund stehen, denn :

„Dabeisein ist alles“. Für Anmeldungen oder Rückfragen ste- hen Ihnen

Frank Bettinger - bettinger.gaienhofen@t-online.de Tel. 0172 / 7445739

Timo Rösler - timoroesler@gmx.de Tel. 0176 / 63290846

Andi Bölli - aboelli@web.de Tel. 0172 / 7247506

zur Verfügung Alle Details auch unter www.sv-gaien- hofen.de Anmeldeschluss ist der 30. April 2018

Vatertagsausfug Bewirtung für alle Ausfügler am Club- heim Am Donnerstag, den 10. Mai 2018 bietet der SV Gaienhofen allen Vatertagsaus- füglern am Clubheim, Speisen und Ge- tränke zur Stärkung an.

Ehemalige AH Wir trefen uns am Donnerstag, den 10.05.2018 (Vatertag) um 10:00 Uhr am Plätzle in Gaienhofen als Ausgangspunkt für gemeisname Wanderung, diese führt uns natürlich auch am Sportplatz (s.a. Dorftunier SVG) vorbei. Natürlich ist auch dieses Mal wieder jeder eingeladen und herzlich willkommen, der Lust auf einen gemütlichen Tag im Kreise der (ehemaligen) Kollegen hat. Bis dann. Ich freue mich. Wolfgang Spetzke

Höri-Woche

Höri-Woche Aktion „Schnupper-Tennis 2018“ für Erwachsene In der Absicht, neue Mitglieder für den Ten- nisclub zu
Höri-Woche Aktion „Schnupper-Tennis 2018“ für Erwachsene In der Absicht, neue Mitglieder für den Ten- nisclub zu

Aktion „Schnupper-Tennis 2018“ für Erwachsene In der Absicht, neue Mitglieder für den Ten- nisclub zu gewinnen, bietet der TCG, ab Saisonbeginn „Schnupper-Tennis“ unter fol- genden Kriterien an:

Die Aktion ist ab Saisoneröfnung bis zum Ende der laufenden Saison gültig. Eine schriftliche Anmeldung dazu ist erforder- lich (Download Homepage). Jahresgebühr pro Person: 70,00 €

Spielmöglichkeit besteht hinsichtlich der Spielzeiten wie bei aktiven Mitgliedern.

Schlüssel zur Tennisanlage Für die Ausgabe eines Schlüssels wird ein Pfand erhoben. Der Betrag richtet sich nach der gültigen Gebühren- u. Beitragsordnung. Nach der Schlüsselrückgabe wird die Pfand- gebühr zurückerstattet.Derzeitige Gebühr:

20,00 €

Teilnahme an einem geführten Tennistrai- ning ist mit dem verantwortlichen Trainer abzustimmen. Der Verein übernimmt dafür keine Kosten.

Arbeitsdienst Schnupper-Mitglieder haben im Beitrittsjahr grundsätzlich keine Verpfichtung Arbeits- dienst für den Verein zu erbringen. Unter dem Gesichtspunkt der Integration in den Verein wird eine Bereitschaft zur Mitar- beit jedoch gerne gesehen. Im Folgejahr der Schnupper-Mitgliedschaft, also beim Eintritt in den Verein,sind Arbeits- stunden zu leisten bzw. fnanziell abzugel- ten.

TCG Vorstand

stunden zu leisten bzw. fnanziell abzugel- ten. TCG Vorstand Beibootlageraufbau und Jahreshaupt- versammlung beim

Beibootlageraufbau und Jahreshaupt- versammlung beim Yachtclub Gaien- hofen 2018 Am Samstag den 7.4 fand im Yachtclub Gai- enhofen der traditionelle Beibootlagerauf- bau statt. Bei strahlend blauem Himmel trafen sich zahlreiche Mitglieder um die anliegenden Arbeiten zu erledigen. Im Anschluss daran fand die Jahreshaupt- versammlung mit Neuwahlen statt Die Vorsitzende Bärbel Rettenmaier begrüß- te die anwesenden Mitglieder und bat um eine Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder des Yachtclubs Gaienhofen. Nach den Rechenschaftsberichten und der Entlastung des Vorstandes standen einige Neuwahlen an. Im Amt bestätigt bzw. neugewählt wurden:

2. Vorsitzender und Regattaleiter: Rainer Fritz

Schriftführerin: Anke Voigt Pressereferentin: Marianne Guthof Trainingsleiterin: Inge Rettenmaier Takelmeister: Jan Blum Veranstaltungswartin: Nicole Straub Motorbootbeauftragter: Franz Grüner Beisitzer: Thomas Straub

Kassenprüfer wurden:

Markus Wolf und Martin Guthof

Die Vorsitzende nahm danach die Ehrungen für langjährige Mitglieder im Verein vor. Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden Wolf- gang Breining und Horst Parma geehrt. Für 40 jährige Mitgliedschaft erhielten Chris- tian Kern und Peter Wulf die Ehrung.

Die Clubmeister 2017 waren das Team von Rainer Fritz, vor Oliver Wörtz und dem Team Familie Bäuerle.

Eine besondere Ehrung fand am Ende der Versammlung statt. Die Mitgliederversammlung ernannte, das im letzten Jahr verstorbene Mitglied, Rainer Willibald posthum zum Ehrenmitglied im Yachtclub Gaienhofen. Seine Verdienste um den Club und den Se- gelsport werden immer unvergessen blei- ben.

und den Se- gelsport werden immer unvergessen blei- ben. Vereine Öhningen BUND Segelclub Ortsgruppe Öhningen

Vereine Öhningen

BUND Segelclub Ortsgruppe Öhningen Öhningen
BUND Segelclub
Ortsgruppe Öhningen Öhningen

BUND-Stammtisch – Besichtigung des Sielmann-Weihers Bei herrlicher Abendstimmung führte uns Sindy Bublitz von der Heinz Sielmann-Stif- tung Stockach am 11. April 2018 zum neuen Weiher in Rielasingen-Worblingen. Etwas versteckt vor einem kleinen Wäldchen liegt er noch ziemlich brach inmitten der Natur. Aber die 480 frisch gepfanzten Gehölze las- sen erahnen, wie es dort in ein paar Wochen, Monaten oder Jahren aussehen wird. In der Umgebung versammelten sich Nilgänse, Grau- und Silberreiher sowie ein Storch. Nicht gerade die Freunde der von uns zahl- reich erhoften Amphibien im Teich – aber

doch ein schönes Bild. Cindy Bublitz erklärte uns Sinn und Zweck der von der Sielmann- Stiftung angelegten Weiher:

und Zweck der von der Sielmann- Stiftung angelegten Weiher: „Die Heinz Sielmann Stiftung schaft seit 2004

„Die Heinz Sielmann Stiftung schaft seit 2004 ein Netz von neuen Lebensräumen für Tiere und Pfanzen in Sielmanns Biotopver- bund Bodensee. Möglichst engmaschig soll es werden, damit sich Tier- und Pfanzenbe- stände erholen und verschwundene Arten zurückkehren können.

Über 110 Biotopbausteine an 36 Standorten konnten bereits gemeinsam mit Städten und Gemeinden geschafen werden, darun- ter vor allem neu angelegte Stillgewässer, aufgewertete Streuobstwiesen und exten- sive Weideprojekte. Innerhalb kürzester Zeit besiedelten zahlreiche Vogelarten, Amphi- bien, Tagfalter und Libellen die neu geschaf- fenen Biotope.“

Der nächste BUND Stammtisch fndet am Mittwoch, den 11. Mai 2018, statt. Thema und Ort werden noch bekanntgegeben.

BUND Ortsgruppe Öhningen Gudrun Mau (Tel. 3114)

BUND Ortsgruppe Öhningen Gudrun Mau (Tel. 3114) Buntes Allerlei für die Kindergruppe Spaß in der

Buntes Allerlei für die Kindergruppe

Gudrun Mau (Tel. 3114) Buntes Allerlei für die Kindergruppe Spaß in der Klingenbachschlucht Am Freitag, den

Spaß in der Klingenbachschlucht

Am Freitag, den 20. April 2018, besichtigte die Kindergruppe B das Wasserreservoir von

Höri-Woche

Höri-Woche Öhningen. An einem schattigen Plätzchen auf dem benachbarten Linsenbühlhof tru- gen wir anschließend alles

Öhningen. An einem schattigen Plätzchen auf dem benachbarten Linsenbühlhof tru- gen wir anschließend alles Wissenswerte über die Wasserversorgung unserer Ge- meinde zusammen. Von Jonathan Häberle bekamen wir eine exklusive Führung über den Linsenbühlhof. Das war sehr spannend und brachte uns mit vielen Tieren in Kontakt:

Kaninchen, einem prächtigen Hahn mit sei- nen Hennen, Schafen mit ihren jungen Läm- mern, zwei Hängebauchschweinen, Kühen und etlichen Katzen. Und wir besichtigten den neuen, noch im Bau befndlichen Lauf- stall für die Kühe. Danach wanderten wir in die Klingenbachschlucht, die angenehm schattig und kühl war an diesem heißen Tag. Nach einer Vesperpause vergnügten sich die Kinder am und im Bach. Sie hatten solch eine Freude an ihrem Spiel, dass wir sie kaum zur Rückkehr bewegen konnten.

Das Kindergruppen-Team Monika und Hanni

bewegen konnten. Das Kindergruppen-Team Monika und Hanni Am 9.4.18 fand die jährliche Mitgliederver- sammlung des

Am 9.4.18 fand die jährliche Mitgliederver- sammlung des Fördervereins der Grund- schule Öhningen, Schienen und Wangen statt. Dieser Stand ganz im Zeichen des per- sonellen Wechselns. Nach 8 Jahren intensiver Förderung des Vereins im Vorstand des Vereins gibt Ulrich Schoof seinen Vorsitz an Cindy Fünfschilling weiter. In diesen 8 Jahren hat er den Förder- verein maßgeblich geprägt und tolle Pro- jekte für die Schule initiiert und gefördert, wie zum Beispiel die Lernwerkstatt, den EDV-Raum und die Streuobstwiese. Vielen herzlichen Dank für die vielen Stunden, die sie zum Wohl der Kinder in die Arbeit im För- derverein investiert haben!

Kinder in die Arbeit im För- derverein investiert haben! von links: J. Dening, C. Fünfschilling, U.

von links: J. Dening, C. Fünfschilling, U. Schoof, M. Schäfer, M. Sieber, V. Vestner

Das neue Vorstands-Team um die Vorsitzen- de Cindy Fünfschilling, besteht aus Maria Schäfer als 2. Vorsitzenden und Veronika Vestner als Kassiererin, Kraft Amtes sind auch im Vorstand tätig die Elternbeiratsvor- sitzende Frauke Soukop, sowie der Schullei- ter Jörg Dening. Als Kassenprüferinnen für das Jahr 2018 konnten Daniela Kaiser und Melanie Sieber gewonnen werden. Das neue Team wird sich zunächst in der Lehrerkonferenz vorstellen und mit den Lehrern zusammen die nächsten Schritte besprechen. Es geht zum einen darum das

Projekt Streuobstwiese neu zu beleben, den EDV – Raum mit Leben zu füllen und das di- rekt anstehende Schulfest der Grundschule am 4.5.18 zu unterstützten. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenar- beit mit dem Schulleiter Jörg Dening, dem Elternbeirat mit seiner Vorsitzenden Frauke Soukop, sowie der gesamten Lehrerschaft, den Eltern und allen Freunden des Förder- vereins.

Vielen Dank für ihr entgegengebrachtes Ver- trauen Für den Vorstand, Cindy Fünfschilling

Jugendfeuerweh r Öhningen
Jugendfeuerweh r
Öhningen

24h Übung der Jugend- feuerwehren Öhningen Ab morgen früh wirds laut, turbulent und ab und an tauchen blaue Lichter auf! Jetzt spinnen sie völlig, denken sich die einen, endlich wieder mal was los die anderen! In Wahrheit geht es darum die Klei- nen auf das Große vorzubereiten. 24 Stunden Feuerwehralltag stehen den Jugendfeuerwehren aus den drei Orts- teilen bevor und damit das echte Le- ben eines Berufsfeuerwehrmannes. Von Samstag 10:00Uhr bis Sonntagmorgen werden verschiedenste „Einsätze“ zu Übungszwecken gefahren. Dabei kann es auch mal lauter zu gehen, denn nur wer richtig übt, kann im Ernstfall das Er- probte einsetzen. Deswegen lassen wir es krachen, brennen und auch den Spaß nicht zu kurz kommen! Wer uns entdeckt ist herzlich eingeladen dem Feuerwehr- nachwuchs aus sicherer Entfernung zuzuschauen. Wir freuen uns auf jeden Fall auf 24 Stunden geballte Ladung Feu- erwehr und eine Zusammenarbeit aller drei Ortsteile. Also liebe Jugendfeuerwehrler wir trefen uns am Samstag 28.4.18 um 10:00 Uhr am Feuerwehrhaus!

aller drei Ortsteile. Also liebe Jugendfeuerwehrler wir trefen uns am Samstag 28.4.18 um 10:00 Uhr am
trefen uns am Samstag 28.4.18 um 10:00 Uhr am Feuerwehrhaus! Jugendfeuerwehr Schienen 24 Stunden Übung

Jugendfeuerwehr Schienen 24 Stunden Übung 28.04.18-29.04.2018 Vom Samstag den 28. April 2018 10 Uhr bis Sonntag den 29. April 2018 10 Uhr veran- stalten die Jugendfeuerwehren Schienen, Öhningen und Wangen eine 24 Stunden Übung. In diesem Zeitraum kann es ver- mehrt zu Fahrten mit Blaulicht und Sonder-

signal kommen, um den Jugendlichen das Einsatzszenario so nah wie möglich bringen zu können. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

!!!!!!!!!!!ACHTUNG!!!!!!!!!!!! Am Samstagmittag um 16 Uhr fndet an der Strandhalle in Wangen eine gemeinsa- me Übung der 3 Jugendfeuerwehren statt. Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein, um die Jugendarbeit mit ihrem Dabeisein selbst zu erleben.

Trefpunkt für die Jugendfeuerwehr Schienen ist am Samstag um 10 Uhr am Feuerwehrhaus in Schienen. Ende der Übung ist am Sonntag 10 Uhr wieder in Schienen.

Ende der Übung ist am Sonntag 10 Uhr wieder in Schienen. Liebe Frauen der kfd, unser

Liebe Frauen der kfd, unser Freundschaftstrefen mit den Eschen- zer Frauen rückt in greifbare Nähe. Kom- menden Donnerstag, den 03. Mai sind die Eschenzerinnen bei uns zu Gast. Wir begin- nen diesen schönen Abend mit einem ge- meinsamen Gottesdienst, den Pater Chris- toph Maria vom Inseli Werd, zelebrieren wird. Anschliessend wollen wir in „feucht- fröhlicher Runde“ miteinander ins Gespräch kommen. Donnerstagabend, 18.30 Uhr Gottes- dienst in der Kirche, anschliessend sitzen wir im Bernhardsaal zusammen. Kommt! Wir freuen uns, euer Team der kfd, Andrea, Christel, Eva und Christine

uns, euer Team der kfd, Andrea, Christel, Eva und Christine Maibaumstellen in Schienen Die Holzer aus

Maibaumstellen in Schienen

Die Holzer aus Schienen haben vor eini- gen Jahren die Tradition des Maibaum- stellens wieder aufeben lassen. Am Samstag, 28.04. um 18.00 Uhr geht es los, mit viel Muskelkraft und „Hauruck“ wird der Maibaum beim Gemeindehaus gestellt. Die Narrenzunft lädt zum gesel- ligen Beisammensein ein und sorgt für die Bewirtung. Auf viele Zuschauer mit stimmgewaltiger Unterstützung freuen sich die Holzer und die

Narrenzunft „Holzbirregüggel Schienen e.V.“

Höri-Woche

Höri-Woche Einladung zu unseren Burgfesten am 1. Mai und Christi Himmelfahrt 2018 • ab 11.00 Uhr
Höri-Woche Einladung zu unseren Burgfesten am 1. Mai und Christi Himmelfahrt 2018 • ab 11.00 Uhr

Einladung zu unseren Burgfesten am 1. Mai und Christi Himmelfahrt 2018

ab 11.00 Uhr bei der Ruine Schrotzburg

musikalische Unterhaltung mit dem Musikverein Buchheim (1.Mai) und Musikver- ein Rielasingen-Arlen (Vatertag)

Ritterspiele für die Kinder.

Ritterpfanne, Würste, Kafee und Kuchen, Weizenbierbar

Verbringen Sie ein paar gemütliche Stunden bei uns oder legen Sie eine Wanderrast bei uns ein. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Musikverein Schienen e.V.

ein. Wir freuen uns auf Sie! Ihr Musikverein Schienen e.V. Opti A / B Regatta vor
ein. Wir freuen uns auf Sie! Ihr Musikverein Schienen e.V. Opti A / B Regatta vor

Opti A / B Regatta vor Öhningen Ober- staad Viel Sonne, wenig Wind am Samstag, tol- ler Wind am Sonntag. Am Samstag und Sonntag, 21./22. April 2018 war der Segelclub Öhningen Ver- anstalter der Opti-Klassenregatta A und B. Die 50 Starter freuten sich über die hochsommerlichen Temperaturen und strahlenden Sonnenschein. Der anfäng- lich schwache Wind war bedauerlich, be- deutete aber eine besondere Herausfor- derung für die Segler-Jugend. Die erste Regatta der neuen Saison des Se- gelclubs Öhningen in Oberstaad war der Ju- gend vorbehalten. Zur Opti Klassenregatta hatten sich 14 Starter der Klasse A und 36 der Klasse B aus Baden-Württemberg, dem gesamten Bodenseeraum und Schweiz an- gemeldet. Strahlender Sonnenschein und hochsommerliche Temperaturen bereite- ten nicht nur den jungen Segel-Sportlern, sondern auch den zahlreichen Schlachten- bummlern und Gästen viel Freude. Es war ein herrliches Bild, als die 50 Boote vom Reichenauer Wettfahrtleiter Daniel Wehrle

und seinem Begleitteam auf den See ge- führt wurden. Zuvor hatte der Öhninger Re- gattaleiter Michael Kienzle alle Teilnehmer und Gäste begrüßt und bekannt gegeben, dass man sich sechs Wettfahrten zum Ziel gesteckt hatte. Forseti, der germanische Gott des Windes, scheint seine Ankündi- gung überhört zu haben und bescherte den jungen Seglern am Samstag leider nur ein laues Windchen, am Sonntag jedoch konn- ten unter besten Bedingungen nochmals 2 Läufe gesegelt werden. Die gute Stimmung, für die unter anderem auch die von den Ge- brüdern Nell gebotenen kulinarischen Ge- nüsse sorgten, zudem ein Segler-Frühstück und Kuchen. Der ganze Verein war auf den Beinen und insgesamt war fürs leibliche Wohl, wie immer beim Öhninger Segelclub, bestens gesorgt. Alles in allem eine rundum gelungene Regatta, wie auch Oliver Winkler bei der Siegerehrung mitteilte, und bedank- te sich nochmals bei allen Helferinnen und Helfern.

Insgesamt konnten 4 Läufe mit einem Streichresultat gesegelt werden. Bei den Opti A gewann Amelie Wehrle von den Jollenseglern Reichenau vor Kira Mün- dermann vom Yachtclub Radolfzell. Dritter wurde Max Gasser vom Wassersportclub Wäschbruck Radolfzell.

Das Siegertreppchen bei Opti B wurde belegt von 1. Constantin Tröger (Boden- seeyachtclub Überlingen); 2. Julius Osner (Lindauer Segelclub) 3. Ruben Voltmer (Yachtclub Radolfzell)

(Lindauer Segelclub) 3. Ruben Voltmer (Yachtclub Radolfzell) Regattaleiter Michel Kienzle, OptiA Siegerin Amelie Wehrle,

Regattaleiter Michel Kienzle, OptiA Siegerin Amelie Wehrle, die zeite Kira Mündermann und Regattalei- ter Oliver Winkler

Ankündigung Ansegeln, Herrenausfahrt und Bootsabnahme Am 05.05.2018 um 13:00 Uhr trefen wir uns in Oberstaad zum Ansegeln. Nach der Zeit auf dem Wasser wollen wir noch gemüt- lich zusammensitzen. Bernd und Moni Gnirß werden uns dabei freundlicherweise kuli- narisch verwöhnen. Falls Ihr am Ansegeln bzw. am Essen teilnehmen wollt, könnt Ihr Euch bei mir anmelden oder in die im SCÖ- Clubhaus ausliegende Liste eintragen. Bitte tragt Euch schnellstmöglich in die im Club ausliegende Liste ein. Am 10.05.2018 steigt die traditionelle Her- renausfahrt. Um 9:00 Uhr geht es in Ober- staad los und nach der Creweinteilung se- geln wir auf die Reichenau. Dort werden wir beim „Mesmer“ einkehren. Sollte das Wetter extrem schlecht sein, können wir auch mit dem Kursschif fahren. Bitte ebenfalls bald- möglichst in der ausliegenden Liste eintra- gen. Am Freitag 18.05.18 ist die Bootsab- nahme. Wer eine Abnahme für sein Schif braucht und diesen Termin wahrnehmen möchte, trägt sich bitte bis 04.05.2018 in die aushängende Liste ein. Anmeldungen sind bis zu diesem Termin auch direkt bei Florian Leutze unter der E-Mail Adresse schifsbau- erleutze@gmx.de möglich. Die Anmeldung muss mit Kennzeichen des Schifes, Namen des Eigners und der gegenwärtigen Liege- platznummer (falls vorhanden) erfolgen.

Liege- platznummer (falls vorhanden) erfolgen. Einladung zur Saisoneröfnung am Sams- tag, 5. Mai 2018!

Einladung zur Saisoneröfnung am Sams- tag, 5. Mai 2018! Alle Mitglieder und auch Nichtmitglieder, die wieder einmal den Schläger schwingen oder uns kennen lernen wollen, sind zur Sai- soneröfnung am Samstag, 5. Mai 2018 ab 11:00 Uhr oder (bei schlechtem Wetter) am Sonntag, 6. Mai 2018 ab 11:00 Uhr herzlich eingeladen. Wir spielen Doppel, Mixed oder Einzel auf unseren bis dahin wieder bestens hergerichteten Plätzen. Dafür herzlichen Dank an unseren hervorragenden Platz- wart Hans-Hermann Engelhardt und seine Helfer. Das Grillgut und gute Laune bringen

wir selbst mit, Getränke gibt es wie immer zu Schnäppchenpreisen. Wir freuen uns auf rege Beteiligung und einen guten, fröhli- chen Start in die Freiluftsaison. Die Vorstandschaft des TC Schienerberg e.V.

Freiluftsaison. Die Vorstandschaft des TC Schienerberg e.V. Unser aktuelles Programm: Montag - Turnhalle in Schienen:
Freiluftsaison. Die Vorstandschaft des TC Schienerberg e.V. Unser aktuelles Programm: Montag - Turnhalle in Schienen:

Unser aktuelles Programm:

Montag - Turnhalle in Schienen:

19.30h – 21.00h Ganzheitliches Körpertrai- ning mit Richard Geitner (Infos und Anmel- dung bei Richard Geitner Tel.: 0 77 35 – 26 75 AB bzw. Email: richard-geitner@t-online.de)

Montag – Turnhalle in Öhningen:

18.15h – 20.00h Freizeitvolleyball mit Siglin- de Sterk

Mittwoch – Turnhalle in Öhningen:

17.00h – 18.00h Die Fünf Esslinger mit Ant- je Zangemeister (Infos und Anmeldung bei Antje Zangemeister Tel.: 0 77 35 – 44 02 29 bzw. Email: antje.zangemeister@web.de) 18.15h – 19.15h Gymnastik mit Siglinde Sterk 19.30h – 20.30h Progressive Muskelentspan- nung mit Margot Löhle (Infos und Anmel- dung bei Margot Löhle Tel.: 0 77 32 – 98 86 886 bzw.Email:

info@gesundheitsberatung-loehle.de)

Donnerstag – Turnhalle in Öhningen:

19.30h – 20.45h Yoga meets Pilates mit Anette Hermann (Infos und Anmeldung bei Anette Hermann Tel.: 0 77 35 – 93 77 92 bzw. Email: HP-Anette.Hermann@gmx.de )

Infos (Termine, Aktivitäten, Anmeldung, etc.) über unsereLaufgruppe erhalten Sie bei: Heike Schmid – Email: heike.schmid@hoeri1.de

Höri-Woche

Heike Schmid – Email: heike.schmid@hoeri1.de Höri-Woche TuS Wangen: SPORTANGEBOT 2018 - Wir freuen uns auf Euch!
Heike Schmid – Email: heike.schmid@hoeri1.de Höri-Woche TuS Wangen: SPORTANGEBOT 2018 - Wir freuen uns auf Euch!

TuS Wangen: SPORTANGEBOT 2018 - Wir freuen uns auf Euch!

Montag 15:00 - 16:00 Uhr 16:00 - 17:15 Uhr

Hallenhüpfer (ca. 3-5 J.) Eltern-Kind Turnen (ca. 2-4 J.)

Astrid Ruf & Cindy Fünfschilling Carmen Zimmermann & Maria Schäfer

17:15 - 18:30 Uhr 18:30 - 20:00 Uhr 19:00 - 20:00 Uhr 20:00 - 21:00 Uhr

Fit for Youngsters (ab 6 J.) Badminton Ab April: Boot Camp (draußen) Hot Iron*

Lukas Schnur Ingrid Ruf Julia Wilhelm Julia Wilhelm

Dienstag 08:00 - 09:00 Uhr

Yoga*

Sarah Stabel

09:15 - 10:15 Uhr

Yoga*

Sarah Stabel

19:00 - 20:00 Uhr

Fit-Mix* (Halle Schienen)

Edith Wenk

20:00 - 21:15 Uhr

Rückenft* (Halle Schienen)

Edith Wenk

20:00 - 21:30 Uhr

Badminton 14+

Tobias Brückner

Mittwoch 10:00 - 11:00 Uhr 15:15 - 16:15 Uhr 17:00 - 18:30 Uhr

Stretch & Breath & Move* Modern Dance* (10-14 J.) Kinderturnen ab 6 Jahren

Andrea Wiedenbach Angela Gassner Cindy Fünfschilling &

18:30 - 19:30 Uhr 19:00 - 20:00 Uhr 20:00 - 21:00 Uhr

Strong* (Halle Schienen) Hot Iron* Zumba*

Maria Schäfer Nathalie Ziegler Julia Wilhelm Nathalie Ziegler

Donnerstag 08:30 - 09:30

Pilates* (Halle Schienen)

Edith Wenk

09:00 - 10:00

Bauch, Beine, Po & Co*

Julia Wilhelm

15:30 - 16:30 17:00 - 18:30

Vorschulturnen (ab 4 J.) Kinderturnen (ab 6 J.)

Uschi Wehrle, Michaela Beckmann Sandra u. Hannah Schnur, Nancy Gossmann und Annika Lucas

18:30 - 20:00