Sie sind auf Seite 1von 1

Dschibuti bekundet seine volle Solidarität mit Marokko und unterstützt

seine Entscheidung, diplomatische Beziehungen mit dem Iran zu beenden

Die Republik Dschibuti bekundete ihre "volle" Solidarität mit Marokko und ihre
"totale" Unterstützung für die Entscheidung des Königreichs, diplomatische
Beziehungen mit dem Iran zu beenden, um seine Souveränität und territoriale
Integrität zu verteidigen.

"Ich bekräftige in diesem Zusammenhang die Unterstützung der Republik


Dschibuti für alle Maßnahmen, die Ihr Land zur Gewährleistung seiner
Sicherheit und Stabilität ergriffen hat, und jeden Versuch, seine territoriale
Integrität und die Sicherheit seiner Bürger zu untergraben", sagte Dschibutis
Minister auswärtige Angelegenheiten und für internationale Zusammenarbeit,
Sprecher der Regierung, Mahmoud Ali Youssouf.

In einem Brief an seinen marokkanischen Amtskollegen Nasser Bourita betonte


der dschibutische Minister die Achtung der Prinzipien, die die Beziehungen
zwischen den Staaten regeln, vor allem die Achtung der nationalen Souveränität
und die Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten.

Quellen:

http://www.corcas.com

http://www.sahara-online.net

http://www.sahara-culture.com

http://www.sahara-villes.com

http://www.sahara-developpement.com

http://www.sahara-social.com