Sie sind auf Seite 1von 3

###### ApacheFriends XAMPPlite Version 1.7.

1 ######
+ Apache 2..2.11
+ MySQL 5.1.33 (Community Server)
+ PHP 5.2.9
+ XAMPPlite Control Version 2.5 von www.nat32.com
+ XAMPPlite Security 1.0
+ XAMPP CLI Bundle 1.3 from Carsten Wiedmann
+ SQLite 2.8.15
+ OpenSSL 0.9.8i
+ phpMyAdmin 3.1.3.1
+ Webalizer 2.01-10
+ Zend Optimizer 3.3.0
+ eAccelerator 0.9.5.3 für PHP 5.2.9 (comment in php.ini)
---------------------------------------------------------------
* System-Voraussetzungen:
+ 64 MB RAM (EMPFOHLEN)
+ 150 MB freier Speicherplatz
+ Windows NT, 2000, XP (EMPFOHLEN)
+ 32 Bit Systeme (NICHT 64 bit)
* SCHNELLINSTALLATION:
[HINWEIS: Auf die obersten Hirachie eines beliebigen Laufwerks bzw. auf dem Wech
seldatenträger des USB-Sticks entpacken => E:\ oder W:\. Es entsteht E:\xampplite
oder W:\xampplite. Für den USB-Stick nicht die "setup_xampp.bat" nutzen, um ihn au
ch transportabel nutzen zu können!]
Schritt 1: Das Setup mit der Datei "setup_xampp.bat" im XAMPP-Verzeichnis starte
n. Bemerkung: XAMPP macht selbst keine Einträge in die Windows Registry und setzt
auch keine Systemvariablen.
Schritt 2: Starten Sie den Apache2 mit PHP5.x mit dem Control Panel (xampp-contr
ol.exe) oder wahlweise mit => \xampplite\apache_start.bat.
Stoppen Sie den Apache2 mit PHP5.x mit dem Control Panel (xampp-control.exe) ode
r wahlweise mit => \xampplite\apache_stop.bat.
Schritt 3: Starten Sie MySQL mit dem Control Panel (xampp-control.exe) oder wahl
weise mit => \xampplite\mysql_start.bat.
Stoppen Sie MySQL mit dem Control Panel (xampp-control.exe) oder wahlweise mit =
> \xampplite\mysql_stop.bat.
Schritt 4: Öffne deinen Browser und gebe http://127.0.0.1 oder http://localhost ei
n. Danach gelangst du zu den zahlreichen ApacheFriends-Beispielen auf Ihrem loka
len Server.
Schritt 5: Das Root-Verzeichnis (Hauptdokumente) für HTTP (oft HTML) ist => C:\xam
pp\htdocs. PHP kann die Endungen *.php, *.php3, *.php4, *.php5, *.phtml haben,
*.shtml für SSI, *.cgi für CGI (z. B.: Perl).
Schritt 6: XAMPP DEINSTALLIEREN?
Einfach das "XAMPP(lite)"-Verzeichnis löschen. Vorher aber alle Server stoppen
bzw. als Dienste deinstallieren.
---------------------------------------------------------------
* PASSWÖRTER:
1) MySQL:
Benutzer: root
Passwort:
(also kein Passwort!)
2) FileZilla FTP:
Benutzer: newuser
Passwort: wampp
Benutzer: anonymous
Passwort: some@mail.net
3) Mercury:
Postmaster: Postmaster (postmaster@localhost)
Administrator: Admin (admin@localhost)
TestUser: newuser
Passwort: wampp
4) WEBDAV:
Benutzer: wampp
Password: xampp
---------------------------------------------------------------
* NUR FÜR NT-SYSTEME! (NT4 | Windows 2000 | Windows XP):
- \XAMPPlite\apache\apache_installservice.bat
===> Installiert den Apache 2 als Dienst
- \XAMPPlite\apache\apache_uninstallservice.bat
===> Deinstalliert den Apache 2 als Dienst
- \XAMPPlite\mysql\mysql_installservice.bat
===> Installiert MySQL als Dienst
- \XAMPPlite\mysql\mysql_uninstallservice.bat
===> Deinstalliert MySQL als Dienst
==> Nach allen De- / Installationen der Dienste, System unbedingt neustarten!
---------------------------------------------------------------
* DAS THEMA SICHERHEIT:
Wie schon an anderer Stelle erwähnt ist XAMPPlite nicht für den Produktionseinsatz g
edacht, sondern nur für Entwickler in Entwicklungsumgebungen. Das hat zur Folge, d
ass XAMPPlite absichtlich nicht restriktiv sondern im Gegenteil sehr offen vorko
nfiguriert ist. Für einen Entwickler ist das ideal, da er so keine Grenzen vom Sys
tem vorgeschrieben bekommt.
Für einen Produktionseinsatz ist das allerdings überhaupt nicht geeignet!
Hier eine Liste, der Dinge, die an XAMPPlite absichtlich (!) unsicher sind:
- Der MySQL-Administrator (root) hat kein Passwort.
- Der MySQL-Daemon ist übers Netzwerk erreichbar.
- phpMyAdmin ist über das Netzwerk erreichbar.
- In dem XAMPPlite-Demo-Seiten (die man unter http://localhost/ findet) gibt es
den Punkt "Sicherheitscheck".
Dort kann man sich den aktuellen Sicherheitszustand seiner XAMPPlite-Installat
ion anzeigen lassen.
Will man XAMPPlite in einem Netzwerk betreiben, so dass der XAMPPlite-Server auc
h von anderen erreichbar ist, dann sollte man unbedingt die folgende URL aufrufe
n, mit dem man diese Unsicherheiten einschränken kann:
http://localhost/security/
Hier kann das Root-Passwort für MySQL und phpMyAdmin und auch ein Verzeichnisschut
z für die
XAMPPlite-Seiten eingerichtet werden.
---------------------------------------------------------------
* MYSQL-Hinweise:
(1) Um den MySQL-Daemon zu starten bitte Doppelklick auf \XAMPPlite\mysql_start.
bat.
Der MySQL Server startet dann im Konsolen-Modus. Das dazu gehörige Konsolenfenster
muss offen bleiben (!!) Zum Stop bitte die mysql_shutdown.bat benutzen!
(2) Wer MySQL als Dienst unter NT / 2000 / XP benutzen möchte, muss unbedingt (!)
vorher die "my" bzw."my.ini unter C:\ (also C:\my.ini) implementieren. Danach di
e "mysql_installservice.bat" im Ordner "mysql" aktivieren. Dienste funktionieren
generell NICHT unter Windows Home-Versionen.
(3) Der MySQL-Server startet ohne Passwort für MySQl-Administrator "root".
Für eine Zugriff in PHP sähe das also aus:
mysql_connect("localhost", "root", "");
Ein Passwort für "root" könnt ihr über den MySQL-Admin in der Eingabeaufforderung
setzen. Z. B.:
C:\XAMPPlite\mysql\bin\mysqladmin.exe -u root -p geheim
Wichtig: Nach dem Einsetzen eines neuen Passwortes für Root muss auch phpMyAdmin i
nformiert werden! Das geschieht über die Datei "config.inc.php"; zu finden als C:\
XAMPPlite\phpmyadmin\config.inc.php. Dort also folgenden
Zeilen editieren:
$cfg['Servers'][$i]['user'] = 'root'; // MySQL User
$cfg['Servers'][$i]['auth_type'] = 'http'; // HTTP-Authentifzier
ung
So wird zuerst das "root"-Passwort vom MySQL-Server abgefragt, bevor phpMyAdmin
zugreifen darf.
---------------------------------------------------------------
Have a lot of fun! | Viel Spaß! | Bonne Chance!