Sie sind auf Seite 1von 51

Vorbereitungen Bedienungsmöglichkeiten Informationen

Bedienungsanleitung
NETZWERK AUDIO-PLAYER
DNP-F109
n SICHERHEITSHINWEISE WICHTIGE • ÜBEREINSTIMMUNGSERKLÄRUNG
Wir erklären unter unserer Verantwortung, daß dieses Produkt, auf das sich
SICHERHEITSHINWEISE

Vorbereitungen
diese Erklärung bezieht, den folgenden Standards entspricht:
CAUTION 1. Lesen Sie diese Anweisungen.
EN60065, EN55013, EN55020, EN61000-3-2, EN61000-3-3, EN300328,
EN301489-01, EN301489-17 und EN50371.
RISK OF ELECTRIC SHOCK 2. Bewahren Sie diese Anweisungen auf.
Gemäß den Bestimmungen der Niederspannungsrichtlinie 2006/95/ EG
3. Beachten Sie alle Warnhinweise.
DO NOT OPEN 4. Befolgen Sie alle Anweisungen. und EMV Richtlinie 2004/108/EG, der Verordnung (EG) Nr. 1275/2008
5. Verwenden Sie dieses Gerät nicht in der Nähe von Wasser. der Kommission und deren Rahmenrichtlinie 2009/125/EG zu
VORSICHT: 6. Reinigen Sie das Gerät nur mit einem trockenen Tuch. energieverbrauchsrelevanten Produkten (ErP).
ENTFERNEN SIE NICHT DIE ABDECKUNG ODER DIE 7. Blockieren Sie keine Lüftungsöffnungen.
RÜCKSEITE DES GERÄTS, ES BESTEHT DIE GEFAHR Stellen Sie das Gerät entsprechend den Anweisungen des Herstellers auf. DENON EUROPE
8. Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Hitzequellen wie Radiatoren, Division of D&M Germany GmbH
EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGS. DAS GERÄT ENTHÄLT Heizregistern, Öfen oder anderen hitzeerzeugenden Gerät (einschließlich
An der Kleinbahn 18, Nettetal,

Bedienungsmöglichkeiten
KEINE VOM BENUTZER ZU WARTENDEN KOMPONENTEN. Verstärkern) auf.
9. Schützen Sie das Netzkabel vor Belastungen oder Quetschungen, vor allem D-41334 Germany
WENDEN SIE SICH BEI ERFORDERLICHEN REPARATUREN AN
QUALIFIZIERTES KUNDENDIENSTPERSONAL. in der Nähe von Steckern, Buchsen und an der Austrittstelle aus dem Gerät.
10. Verwenden Sie ausschließlich die vom Hersteller vorgegebenen Anbauten
Das in ein Dreieck eingeschriebene Blitzsymbol warnt den und Zubehörteile.
Benutzer vor nicht isolierter gefährlicher Spannung im Innern des 11. Verwenden Sie das Gerät ausschließlich mit dem vom HINWEIS ZUM RECYCLING:
Geräts, die eine ausreichende Stärke besitzt, um für Menschen Hersteller vorgegebenen oder mit dem Gerät verkauften Das Verpackungsmaterial dieses Produktes ist zum
die Gefahr eines elektrischen Schlags zu bergen. Wagen, Ständer, Stativ, Halter oder Tisch. Wenn ein Recyceln geeignet und kann wieder verwendet werden.
Wagen verwendet wird, gehen Sie zur Vermeidung von Bitte entsorgen Sie alle Materialien entsprechend der
Verletzungen vorsichtig bei der Bewegung des Geräts mit örtlichen Recycling-Vorschriften.
Das in ein Dreieck eingeschriebene Ausrufezeichen weist den
dem Wagen vor. Beachten Sie bei der Entsorgung des Gerätes die örtlichen
Benutzer auf wichtige Bedienungs- und Wartungsanweisungen 12. Trennen Sie das Gerät bei Gewitter oder längerer
in der das Gerät begleitenden Literatur hin. Vorschriften und Bestimmungen.
Nichtnutzung vom Stromnetz.
Die Batterien dürfen nicht in den Hausmüll geworfen oder
13. Lassen Sie Wartungen nur von qualifiziertem
WARNUNG: Kundendienstpersonal ausführen. Eine Wartung ist erforderlich, wenn das
verbrannt werden; bitte entsorgen Sie die Batterien gemäß
der örtlichen Vorschriften.

Informationen
SETZEN SIE DAS GERÄT ZUR VERMEIDUNG VON FEUER Gerät auf irgend eine Weise beschädigt wurde, beispielsweise, wenn das
Netzkabel oder der Stecker beschädigt wurde, wenn Flüssigkeiten oder Dieses Produkt und das im Lieferumfang enthaltene
UND ELEKTRISCHEN SCHLÄGEN WEDER REGEN NOCH
Objekte in das Gerät gelangt sind, wenn das Gerät Regen oder Feuchtigkeit Zubehör (mit Ausnahme der Batterien!) entsprechen der
FEUCHTIGKEIT AUS. WEEE-Direktive.
ausgesetzt war, wenn es nicht ordnungsgemäß funktioniert, oder wenn es
fallen gelassen wurde.
14. Batterien dürfen keiner großen Hitze wie direktem Sonnenlicht, Feuer oder
dergleichen ausgesetzt werden.

VORSICHT:
Um dieses Gerät vollständig von der Stromversorgung abzutrennen, ziehen
Sie bitte den Stecker aus der Wandsteckdose.
Der Netzstecker wird verwendet, um die Stromversorgung zum Gerät völlig
zu unterbrechen; er muss für den Benutzer gut und einfach zu erreichen sein.

R&TTE-Richtlinie 1999/5/EC
Dieses Produkte dürfen in folgenden Ländern/Regionen eingesetzt werden:
AT BE CZ DK FI
FR DE GR HU IE
IT NL PL PT SK
ES SE GB NO CH
Nur in geschlossenen Räumen betreiben.

I
n HINWEISE ZUM GEBRAUCH n VORSICHTSHINWEISE ZUR AUFSTELLUNG

Vorbereitungen
WARNHINWEISE z
• Vermeiden Sie hohe Temperaturen.
z z
Beachten Sie, dass eine ausreichende Belüftung gewährleistet wird, wenn
das Gerät auf ein Regal gestellt wird.
• Gehen Sie vorsichtig mit dem Netzkabel um.
Halten Sie das Kabel am Stecker, wenn Sie den Stecker herausziehen.
• Halten Sie das Gerät von Feuchtigkeit, Wasser und Staub fern.
• Wenn das Gerät längere Zeit nicht verwendet werden soll, trennen Sie das z
Netzkabel vom Netzstecker.
• Decken Sie den Lüftungsbereich nicht ab. Wand

Bedienungsmöglichkeiten
• Lassen Sie keine fremden Gegenstände in das Gerät kommen.
• Lassen Sie das Gerät nicht mit Insektiziden, Benzin oder
Verdünnungsmitteln in Berührung kommen.
• Versuchen Sie niemals das Gerät auseinander zu nehmen oder zu
zz Stellen Sie das Gerät nicht an einem geschlossenen Ort, wie
verändern.
in einem Bücherregal oder einer ähnlichen Einrichtung auf,
• Die Belüftung sollte auf keinen Fall durch das Abdecken der
Belüftungsöffnungen durch Gegenstände wie beispielsweise Zeitungen, da dies eine ausreichende Belüftung des Geräts behindern
Tischtücher, Vorhänge o. Ä. behindert werden. könnte.
• Auf dem Gerät sollten keinerlei direkte Feuerquellen wie beispielsweise • Empfohlen wird über 0,1 m.
angezündete Kerzen aufgestellt werden. • Keine anderen Gegenstände auf das Gerät stellen.
• Bitte beachten Sie bei der Entsorgung der Batterien die örtlich geltenden
Umweltbestimmungen.
• Das Gerät sollte keiner tropfenden oder spritzenden Flüssigkeit ausgesetzt
werden.

Informationen
• Auf dem Gerät sollten keine mit Flüssigkeit gefüllten Behälter wie
beispielsweise Vasen aufgestellt werden.
• Das Netzkabel nicht mit feuchten oder nassen Händen anfassen.
• Wenn der Schalter ausgeschaltet ist OFF (STANDBY)-Position, ist das
Gerät nicht vollständig vom Stromnetz (MAINS) abgetrennt.
• Das Gerät sollte in der Nähe einer Netzsteckdose aufgestellt werden,
damit es leicht an das Stromnetz angeschlossen werden kann.
• Lagern Sie die Batterie nicht an einem Ort, an dem sie direktem
Sonnenlicht oder extrem hohen Temperaturen ausgesetzt ist, wie z. B. in
der Nähe eines Heizgeräts.

1. WICHTIGER HINWEIS: NEHMEN SIE KEINE


VERÄNDERUNGEN AN DIESEM PRODUKT VOR
Wenn dieses Produkt entsprechend dieser Bedienungsanleitung
aufgebaut wird, entspricht es den Anforderungen der R&TTE-Richtlinie.
Veränderungen am Produkt können zu gefährlicher Funk- und EMV-
Strahlung führen.
2. VORSICHT
• Zwischen der Antenne dieses Produkts und Personen muss ein
Schutzabstand von 20 cm eingehalten werden.
• Dieses Produkt und seine Antenne dürfen nicht neben anderen Antennen
oder Sendern aufgestellt oder zusammen mit ihnen verwendet werden.

II
Erste Schritte

Vorbereitungen
Vielen Dank für den Kauf dieses DENON-Produkts. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der Inbetriebnahme des Geräts sorgfältig durch, damit Sie das Gerät richtig bedienen können.
Bewahren Sie das Handbuch nach der Lektüre zum späteren Nachschlagen auf.

Inhalt
Erste Schritte··················································································1 Bedienungsmöglichkeiten···············································19 Informationen········································································35
Zubehör·························································································2
Hauptmerkmale·············································································2 Bedienungsmöglichkeiten···························································20 Teilebezeichnungen und Funktionen·········································36
Warnhinweise zur Handhabung·····················································2

Bedienungsmöglichkeiten
Vorbereitungen············································································20 Bedienfeld···················································································36
Fernbetrieb ···················································································3 Während der Wiedergabe zulässige Operationen·······················20 Rückseite·····················································································36
Netzwerk-Audiowiedergabe························································21 Fernbedienung·············································································37
Favoriten-Funktion·······································································25 Weitere Informationen································································39
Vorbereitungen·······································································5 iPod-Wiedergabe·········································································26 iPod······························································································39
Wiedergabe vom USB-Speichergerät··········································28 USB-Speichergerät······································································39
Anschlüsse······················································································6
AirPlay-Funktion···········································································30 Netzwerkaudio·············································································40
Anschließen des Verstärkers·························································6
Fernwiedergabe-Funktion····························································32 Erklärung der Fachausdrücke·····················································41
Systemanschluss mit dem Empfänger DENON DRA-F109···········7
Andere Funktionen······································································33 Fehlersuche···················································································42
Anschluss an ein Heim-Netzwerk (LAN)········································8
Technische Daten·········································································45
Anschluss des Netzkabels·····························································9
Einrichtungs-Menü·······································································10
Menüplan·····················································································10

Informationen
Ersteinrichtung [Schnell-Installation]············································11
Allgemeine Einstellungen [Allgemeines]·····································11
Einstellung des Netzwerks [Netzwerk]········································14

1
Zubehör Hauptmerkmale Warnhinweise zur Handhabung

Vorbereitungen
Überprüfen Sie, ob folgendes Zubehör im Lieferumfang des Produkts
• Vor dem Einschalten des Netzschalters
enthalten ist. Ausgestattet mit der Funktion AirPlay®, zusätzlich Prüfen Sie erneut, dass alle Verbindungen korrekt sind und es keine
q Erste Schritte............................................................................ 1 zu Netzwerkfunktionen wie Internetradio Probleme mit den Verbindungskabeln gibt.
w CD-ROM (Bedienungsanleitung).............................................. 1 (vSeite 30)
e Sicherheitshinweise................................................................. 1 • Manche Schaltkreise verbrauchen auch dann Strom, wenn sich das
r Liste der Servicenetze.............................................................. 1 Gerät im Standby-Modus befindet. Wenn Sie in Urlaub gehen oder
t Fernbedienung (RC-1164) (Mit Batterie)................................... 1 DLNA, Ver. 1.5 unterstützt für Audionetzwerke längere Zeit nicht zuhause sind, sollten Sie den Stecker aus der
y Digitales Koaxialkabel............................................................... 1 Steckdose ziehen.
u Systemkabel............................................................................. 1 • Hinweis zur Kondensation

Bedienungsmöglichkeiten
Internetradio von vTuner
t y u Wenn zwischen der Temperatur im Inneren des Geräts und der
Umgebungstemperatur ein großer Unterschied besteht, kann es
Unterstützt Musik, Last.fm auf Bauteilen im Inneren des Geräts zu Kondensation (Taubildung)
kommen, wodurch das Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert.
Lassen Sie das Gerät in diesem Fall ein bis zwei Stunden ausgeschaltet
Kompatibilität der “Denon Remote App” für die stehen und warten Sie, bis sich der Temperaturunterschied
Durchführung grundlegender Gerätefunktionen ausgeglichen hat, bevor Sie das Gerät benutzen.
per iPhone®, iPod touch® oder Android • Warnhinweise bezüglich Mobiltelefonen
Smartphone Die Verwendung eines Mobiltelefons in der Nähe dieses Geräts kann
zu Rauschen führen. Verwenden Sie in diesem Fall das Mobiltelefon
weiter vom Gerät entfernt.
Ausgestattet mit einem USB-Anschluss, der die

Informationen
Wiedergabe auf dem iPhone und iPod® ermöglicht • Transportieren des Geräts
(vSeite 26) Schalten Sie die Stromversorgung aus und ziehen Sie das Netzkabel
aus der Netzsteckdose. Trennen Sie die angeschlossenen Kabel
anderer Systemgeräte, bevor Sie das Gerät transportieren.
Wi-Fi-Netzwerkfähigkeit mit integrierter
Diversity-Antenne, einschließlich Wi-Fi Protected • Reinigung
• Wischen Sie das Gehäuse und die Steuerkonsole mit einem
Setup (WPS) weichen Tuch sauber.
• Wenn Sie ein chemisches Reinigungsmittel verwenden, folgen Sie
Zertifiziert nach WMM (Wi-Fi Multi Media) für bitte den Anweisungen.
• Benzin, Farbverdünner oder andere organische Lösungsmittel
effiziente Wireless-Konnektivität
sowie Insektizide können bei Kontakt mit dem Gerät
Materialveränderungen und Entfärbung verursachen und sollten
3-zeiliges OELD deshalb nicht verwendet werden.
(Organic Electroluminescence Display)

Automatischer Standby-Modus für niedrigeren


Stromverbrauch

2
Fernbetrieb

Vorbereitungen
Die Fernbedienung HINWEIS nnReichweite der Fernbedienung
• Legen Sie Batterien des angegebenen Typs in die Fernbedienung Richten Sie die Fernbedienung auf den Fernbedienungssensor.
nnVor dem ersten Gebrauch ein.
Entfernen Sie vor dem ersten Gebrauch das Isoliermaterial. • Ersetzen Sie die Batterien durch neue, wenn die Fernbedienung auch
in der Nähe des Geräts nicht richtig funktioniert. (Die im Lieferumfang
enthaltenen Batterien dienen lediglich zur Funktionsprüfung.)
• Achten Sie darauf, dass Sie die Batterien in der richtigen Richtung
entsprechend den Markierungen q und w im Batteriefach einlegen.
• Beachten Sie folgende Hinweise, um Schäden oder ein Auslaufen

Bedienungsmöglichkeiten
der Batterien zu vermeiden:
Isoliermaterial Etwa 7 m
• Batterien dürfen nicht kurzgeschlossen, zerlegt, aufgeheizt oder
ins Feuer geworfen werden. 30° 30°
• Lagern Sie die Batterie nicht an einem Ort, an dem sie direktem
Sonnenlicht oder extrem hohen Temperaturen ausgesetzt ist, wie
nnEinlegen der Batterien z. B. in der Nähe eines Heizgeräts.
• Wenn eine Batterie ausläuft, wischen Sie die Flüssigkeit im
q Entfernen Sie die hintere w Legen Sie die Batterien
Batteriefach sorgfältig auf, und legen Sie neue Batterien ein.
Abdeckung. entsprechend den
• Entnehmen Sie die Batterien aus der Fernbedienung, wenn diese für
Markierungen im Batteriefach
längere Zeit nicht verwendet wird.
ein.
• Leere Batterien sind gemäß den örtlichen Vorschriften zu entsorgen.
• Die ordnungsgemäße Funktion der Fernbedienung ist bei
HINWEIS

Informationen
CR2025 Verwendung wiederaufladbarer Akkus nicht gewährleistet.
• Das Gerät oder die Fernbedienung funktionieren ggf. nicht oder
nicht ordnungsgemäß, wenn der Fernbedienungssensor direktem
Sonnenlicht, starkem künstlichen Licht (Leuchtstoffröhre) oder
Infrarotlicht ausgesetzt ist.
• Wenn Sie 3D-Videogeräte nutzen, die Funksignale (z.  B.
Infrarotsignale) zwischen den verschiedenen Geräten (Monitor,
3D-Brille, 3D-Sender  usw.) übertragen, kann die Funktion der
e Bringen Sie die hintere Abdeckung wieder an. Fernbedienung aufgrund von Interferenzen mit diesen Funksignalen
beeinträchtigt werden. Passen Sie in diesem Fall die Richtung
und Entfernung der 3D-Kommunikation für jedes Gerät an, und
vergewissern Sie sich, dass diese Signale die Funktion der
Fernbedienung nicht stören.

3
Fernbetrieb

Denon Remote App

Vorbereitungen
Denon Remote App ist eine einzigartige Anwendung, die für iPhone,
iPod touch und Android Smartphone entwickelt wurde. Mithilfe
dieser Anwendung können Sie an Ihr Heimnetzwerk angeschlossene
Netzwerkgeräte von DENON steuern. Installieren Sie die App auf
Ihrem iPhone, iPod touch oder Android Smartphone, um diese Geräte
zu steuern.
iPod 15:40

Bedienungsmöglichkeiten
Player
DENON DNP-F109 View

Internet Radio

Favorites Internet Radio Music Server USB/iPod

Informationen
iPod Player

• Es findet eine bidirektionale Kommunikation statt.


• Die Denon Remote App kann kostenlos aus dem iTunes® Store
heruntergeladen werden.

4
Vorbereitungen

Vorbereitungen
Vorbereitungen
Im Folgenden werden die Anschlüsse sowie die Grundfunktionen dieses Geräts
erläutert.

Bedienungsmöglichkeiten
F Anschlüsse vSeite 6
F Einrichtungs-Menü vSeite 10

Informationen
5
Anschlüsse

Vorbereitungen
Weitere Informationen zu Systemanschlüssen finden Sie im Anschließen des Verstärkers
Abschnitt “Systemanschluss mit dem Empfänger DENON DRA-
F109” (vSeite 7).
Analoge Anschlüsse Digitale Anschlüsse
HINWEIS Wenn Sie digitale Geräte wie AV-Empfänger und D/A-Wandler an
• Stecken Sie das Netzkabel erst dann an, wenn alle Geräte dieses Gerät anschließen, können Sie das Gerät zur Wiedergabe von
angeschlossen wurden. Digitalsignalen verwenden.

Bedienungsmöglichkeiten
• Lesen Sie sich vor der Verkabelung auch die Bedienungsanleitungen AV-Empfänger/
der anderen anzuschließenden Komponenten durch. Verstärker D/A-Wandler
• Achten Sie auf den richtigen Anschluss des linken und des rechten AUDIO AUDIO

Kanals (links an links und rechts an rechts). AUDIO


IN
DIGITAL
IN
• Bündeln Sie Netzkabel und Anschlusskabel nicht zusammen. L R

Anderenfalls kann es zu Brumm- oder anderen Störgeräuschen


kommen.
L R

Anschlusskabel
Wählen Sie die Kabel in Abhängigkeit der angeschlossenen Geräte
aus.

Informationen
L R
Audiokabel (im Lieferumfang enthalten)

Digitales Koaxialkabel

Systemkabel

Audiokabel (separat erhältlich)

L L
Audiokabel
R R

6
Systemanschluss mit dem Empfänger DENON DRA-F109

Vorbereitungen
Stellen Sie den Systemanschluss her, indem Sie dieses Gerät mithilfe der im Lieferumfang enthaltenen digitalen
Koaxialkabel und Systemkabel mit dem Empfänger DENON DRA-F109 verbinden, sodass Sie Funktionen auf dem F109-
Funktion dieses Anschlusses
System mit der DENON Anwendung auf Ihrem iPhone und iPod touch ausführen können.
nnBedienungsmöglichkeiten an diesem Gerät mit der
HINWEIS
• Verwenden Sie beim Herstellen der Systemanschlüsse den digitalen Audioanschluss für Audiogeräte. Bei Verwendung
Fernbedienung des Systems DRA-F109
des analogen Audiokabelanschlusses sind nicht alle Funktionen verfügbar.
• Schließen Sie das Systemkabel an die Anschlüsse IN und OUT wie in der Abbildung dargestellt an. Bei falschem
nnAutomatische Einschaltung
Anschluss ist das System nicht funktionsfähig.
• Der Systemanschluss dieses Geräts ist nur an Geräten der DENON System Audio F109 Serie verfügbar. Nehmen Sie Beim Drücken von 1/3, INTERNET RADIO, ONLINE

Bedienungsmöglichkeiten
keinen Systemanschluss mit anderen Geräten als denen der F109 Serie vor. MUSIC, MUSIC SERVER, iPod/USB (NETWORK)
• Wenn Sie einen DCD-F109 (CD-Player, separat erhältlich) anschließen, verwenden Sie die in der Bedienungsanleitung oder FAVORITE CALL wird das zugehörige Gerät
des DRA-F109 (Stereo-Receiver, separat erhältlich) beschriebene Anschlussmethode. eingeschaltet, und am DRA-F109 wird die Quelle
entsprechend geändert.
DRA-F109

nnAlarm
Mithilfe der Alarmfunktion des DRA-F109 kann die Wiedergabe zu einer voreingestellten
Zeit gestartet werden.

Informationen
• Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung des DRA-F109
Systemkabel (Stereoempfänger, separat erhältlich).
An einer Netzsteckdose
(im Lieferumfang enthalten)
an der Wand

nnAutomatisches Standby
Wenn Sie die automatische Standby-Funktion für den DRA-F109 oder DNP-F109
einschalten, wird diese auf das gesamte F109-System angewendet.

Weitere Informationen zur automatischen Standby-Funktion finden Sie auf Seite 11.

DNP-F109 (dieses Gerät)

7
Anschluss an ein Heim-Netzwerk (LAN)

Vorbereitungen
• Mit diesem Gerät können Sie über das Heim-Netzwerk (LAN) die
auf Ihrem Computer gespeicherten Musikdateien sowie Musik
WLAN nnEthernet-Kabel (CAT-5 oder höher)
• Nur geschirmtes STP- oder ScTP LAN-Kabel benutzen, die im
beispielsweise aus dem Internetradio oder von Onlinediensten
Fachhandel erhältlich sind.
wiedergeben.
• Einige flache Ethernet-Kabel sind sehr störanfällig.
• Zum Aktualisieren können Sie die neueste Firmware von der
Computer Daher wird die Verwendung normaler Kabel empfohlen.
DENON-Website herunterladen.
Weitere Informationen finden Sie unter “Update” (vSeite 12). Internet
• Weitere Informationen zu den Netzwerkeinstellungen finden Sie
unter “Einstellung des Netzwerks [Netzwerk]” (vSeite 14). • Wenn Sie einen Vertrag mit einem Internetanbieter für
Modem
eine Leitung haben, in der Netzwerkeinstellungen manuell

Bedienungsmöglichkeiten
Kabelgebundenes LAN Router mit
vorgenommen werden, nehmen Sie die unter “Netzwerkverbindung
(wenn die “DHCP”-Einstellungen auf “Aus” eingestellt sind)”
Access Point (vSeite 14) aufgeführten Einstellungen vor.
An das WAN
Anschlusskabel • Dieses Gerät kann DHCP und Auto-IP verwenden, um die
Netzwerkeinstellungen automatisch vorzunehmen.
Kabel (separat erhältlich) • Wenn Sie dieses Gerät mit der aktivierten DHCP-Funktion Ihres
Ethernet- Breitband-Routers verwenden, nimmt das Gerät die Einstellung der
Kabel IP-Adresse und andere Einstellungen automatisch vor.
Wenn Sie dieses Gerät in einem Netzwerk ohne DHCP-
Computer Funktion nutzen, nehmen Sie die Einstellungen für die
IP-Adresse  usw. vor, die unter “Netzwerkverbindung
Modem
(wenn die “DHCP”-Einstellungen auf “Aus” eingestellt sind)”

Informationen
(vSeite 14) aufgeführt sind.
Internet HINWEIS • Fordern Sie bei einer manuellen Festlegung die entsprechenden
Bei Hindernissen kann die Kommunikation unterbrochen werden. Angaben beim Netzwerkadministrator an.
Platzieren Sie in diesem Fall die betroffenen Geräte so, dass keine
An das WAN Hindernisse stören. HINWEIS
Router
• Zur Anbindung an das Internet ist ein Vertrag mit einem
An den LAN-Anschluss Systemanforderungen Internetanbieter (ISP) notwendig.
• Wenn Sie bereits über einen Internet-Breitbandanschluss verfügen,
An den LAN-Anschluss LAN-
ist kein zusätzlicher Vertrag notwendig.
Anschluss/ nnBreitband-Internetanschluss • Welche Router verwendet werden können, ist vom ISP abhängig.
Ethernet-
Anschluss nnModem Wenden Sie sich bei Fragen an den ISP oder den Computerfachhandel.
Ein Gerät, das eine Verbindung mit dem Breitbandnetz herstellt • DENON übernimmt keine Verantwortung für Kommunikationsfehler
und die Internetkommunikation ermöglicht. oder Probleme aufgrund der kundenseitigen Netzwerkumgebung
Es gibt auch Geräte, die mit einer Routerfunktion kombiniert sind. oder der angeschlossenen Geräte.
• Dieses Gerät ist nicht mit PPPoE kompatibel. Wenn Sie einen
nnRouter Internetanschluss mit PPPoE verwenden, benötigen Sie einen
Wenn Sie dieses Gerät verwenden, empfehlen wir einen Router PPPoE-kompatiblen Router.
mit folgenden Funktionen: • Schließen Sie den ETHERNET-Anschluss nicht direkt an den LAN-
• Integrierter DHCP-Server Anschluss/Ethernet-Anschluss Ihres Computers an.
Diese Funktion weist im LAN automatisch IP-Adressen zu. • Verwenden Sie einen Router, der Audio-Streaming unterstützt, um
• Integrierter 100BASE-TX-Switch Audio-Streaming wiederzugeben.
Wenn Sie mehrere Geräte anschließen, empfehlen wir die
Verwendung eines Switching Hubs mit einer Geschwindigkeit
von mindestens 100 Mbps.
Wenden Sie sich für Einrichtung einer Internetverbindung
• Konfigurieren Sie bei Verwendung von WLAN einen
an einen Internetdienstanbieter (ISP) oder einen
Breitbandrouter mit einem integrierten Access Point
Computerfachhandel.
(vSeite 16).

8
Anschluss des Netzkabels

Vorbereitungen
Wenn alle Anschlüsse hergestellt wurden, schließen Sie den
Netzstecker an die Steckdose an.

Zur Haushaltssteckdose
(230 V Wechselstrom, 50/60 Hz)

Bedienungsmöglichkeiten
Netzkabel

HINWEIS
• Stecken Sie das Netzkabel erst dann an, wenn alle Geräte
angeschlossen wurden.
• Bündeln Sie Netzkabel und Anschlusskabel nicht zusammen.

Informationen
Anderenfalls kann es zu Brumm- oder anderen Störgeräuschen
kommen.
• Schließen Sie die Netzstecker fest an. Lockere Anschlüsse können
Störungen verursachen.
Ziehen Sie das Netzkabel erst, wenn die Netzanzeige erloschen und
der DNP-F109 in den Standby-Modus gewechselt ist.

9
Einrichtungs-Menü

Vorbereitungen
Menüplan
Einstellungspunkte Einzelne Punkte Beschreibung Seite
Schnell-Installation
[Einrichtungs-Menü] Führt die Netzwerkkonfiguration über ein Assistentenfenster durch.
Schnell-Installation –
Schnell-Installation Details zur Bedienung finden Sie in der separaten Anleitung “Erste Schritte”.

Bedienungsmöglichkeiten
:Bestätigen :Zurück

Allgemeines Sprache Stellt die Sprache ein. 11


Automat. Standby Versetzt das Gerät in den Standby-Modus, wenn es nicht verwendet wird. 11
[Einrichtungs-Menü]
Update Aktualisiert die Firmware. 12
Allgemeines Firmware Meldungen für Update/Upgrade anzeigen Stellt die Update- und Upgrade-Meldung An/Aus. 12
:Bestätigen :Zurück Zeigt neue herunterladbare Funktionen an und aktualisiert Funktionen.
Feature-Upgrade durchführen 13
Netzwerk Netzwerk-Informationen Zeigt unterschiedliche Informationen zum Netzwerk an. –
Netzwerk-Steuerung Nimmt die An/Aus-Einstellungen für die Netzwerkfunktion im Standby-Modus vor. 18
[Einrichtungs-Menü]
Gerätename Bearbeitung eines vom Internet angezeigten Namens. 18
Netzwerk Last.fm anzeigen Deaktiviert die Anzeige von Last.fm im Menü 18
:Bestätigen :Zurück Nimmt die Einstellungen für ein kabelgebundenes LAN oder ein WLAN vor. 14
Nimmt die Einstellungen für ein kabelgebundenes LAN vor. 14
DHCP (An) oder DHCP (Aus) Zur DHCP-Einstellung. 14
Bei

Informationen
IP-Adressez Zur IP-Adresseinstellung. 14
kabelgebundenem
Subnetz-Maskez Zur Subnetzmaskeneinstellung. 14
Anschluss
Gatewayz1 Führen Sie die Gateway-Einstellung durch. 14
Primärer DNSz Zur Einstellung des primären DNS. 14
Einstellungen LAN-Einrichtung
Sekundärer DNSz Zur Einstellung des sekundären DNS. 14
Proxy Zur Proxy-Einstellung. 15
Verbindung testen Stellt die Verbindung mit dem kabelgebundenen LAN her. 14
Nimmt die Einstellungen für die Verbindung mit dem WLAN vor. 16
Bei Wi-Fi- Automatische Suche Wählt die Funk-Verbindungen aus der Access-Point-Liste aus und konfiguriert sie. 16
Anschluss WPS (Wi-Fi Protected Setup) Konfiguriert die Funkverbindung über WPS (Wi-Fi Protected Setup). 16
Manuell Konfiguriert die Funkverbindung manuell. 17
zzWird angezeigt, wenn die Einstellung “DHCP” (vSeite 14) auf “Aus” eingestellt ist.

10
Ersteinrichtung Allgemeine Einstellungen [Allgemeines]
[Schnell-Installation]

Vorbereitungen
Language Automat. Standby
• Weitere Informationen zu “Schnell-Installation” finden in der
separaten Anleitung “Erste Schritte”. Stellen Sie die Sprache für die Anzeige des Menüs ein. Ist der Auto-Standby eingeschaltet, wechselt das Gerät nach
• Führen Sie “Einrichtungs-Menü” – “Schnell-Installation” aus, • Die werkseitig eingestellte Sprache ist “English”. 30  Minuten, in denen kein Signal über die Lautsprecher oder den
wenn Sie das Menü “Schnell-Installation” zuvor beendet oder Kopfhörer ausgegeben wird, automatisch in den Standby-Modus.

1 Drücken Sie SETUP.


die Netzwerkumgebung geändert haben. • Die Standardeinstellung ist “An”.
Schaltet den Menüeinstellungsmodus
ein, und das Menü erscheint auf dem
Display (vSeite 10 “Menüplan”).
1 Drücken Sie SETUP.
Schaltet den Menüeinstellungsmodus

Bedienungsmöglichkeiten
ein, und das Menü erscheint auf dem

2 Wählen Sie mit den Tasten ui Display (vSeite 10 “Menüplan”).


und ENTER “Allgemeines” –
“Sprache” aus, und drücken Sie
dann ENTER oder p.
2 Wählen Sie mit den Tasten ui
und ENTER “Allgemeines” –
“Automat. Standby” aus, und
drücken Sie dann ENTER oder
English / Deutsch / Français /
p.
Italiano / Nederlands / Español / Das Menü “Auto Standby auswählen”
wird angezeigt.
Svenska

3 Wählen Sie mit den Tasten ui

Informationen
“An” aus, und drücken Sie dann
ENTER oder p.
Die Einstellung wird übernommen.

HINWEIS
In den folgenden Situationen funktioniert die Funktion Auto-Standby
nicht.
• Wenn die wiedergegebene Eingangsquelle “Internet Radio”, “iPod/
USB” (Fernbedienmodus) oder “AirPlay” ist.

11
Allgemeine Einstellungen [Allgemeines]

Firmware nnMeldungen für Update/Upgrade anzeigen Upgrade

Vorbereitungen
Zeigt eine Benachrichtigung im Menü dieses Geräts an, wenn eine
nnUpdate Update herunterladbare Firmware mit “Feature-Upgrade durchführen”
• Für das Update der Firmware werden die für die Verbindung mit Zeigt eine Benachrichtigung im Menü dieses Geräts an, wenn die freigegeben wurde.
dem Breitbandinternet erforderliche Umgebung und Einstellungen neueste Firmware mit “Update” freigegeben wurde. Stellen Sie eine Verbindung mit dem Breitbandinternet her
benötigt (vSeite 8). Stellen Sie eine Verbindung mit dem Breitbandinternet her (vSeite 8), wenn Sie diese Funktion verwenden.
• Führen Sie den Firmware-Aktualisierungsvorgang durch, nachdem (vSeite 8), wenn Sie diese Funktion verwenden.
mindestens 2 Minuten nach dem Einschalten dieses Geräts
vergangen sind.
1 Drücken Sie SETUP.
Schaltet den Menüeinstellungsmodus
1 Drücken Sie SETUP.
Schaltet den Menüeinstellungsmodus
ein, und das Menü erscheint auf dem

Bedienungsmöglichkeiten
1 Drücken Sie SETUP.
ein, und das Menü erscheint auf dem Display (vSeite 10 “Menüplan”).
Schaltet den Menüeinstellungsmodus Display (vSeite 10 “Menüplan”).
ein, und das Menü erscheint auf dem
Display (vSeite 10 “Menüplan”).
2 Wählen Sie mit den Tasten ui 2 Wählen Sie mit den Tasten ui
“Allgemeines” – “Firmware”
“Allgemeines” – “Firmware” – “Meldungen für Update/
2 Wählen Sie mit den Tasten ui
und ENTER “Allgemeines” –
– “Meldungen für Update/
Upgrade anzeigen” – “Update”
Upgrade anzeigen” – “Upgrade”
aus, und drücken Sie dann
“Firmware” – “Update” aus, aus, und drücken Sie dann ENTER oder p.
und drücken Sie dann ENTER ENTER oder p. Das Menü “Upgrade-Meldung” wird
oder p. Das Menü “Update-Meldung” wird angezeigt.
angezeigt.

3 Wählen

Informationen
Sie mit den Tasten ui
3 Wählen Sie mit den Tasten ui
“An” aus, und drücken Sie dann
“An” aus, und drücken Sie dann
ENTER oder p.
Auf Update prüfen Überprüfen Sie, ob Firmware-Updates vorliegen.
ENTER oder p.
An Upgrade-Meldungen anzeigen.
Sie können ebenfalls kontrollieren, wie lange Update-Meldung anzeigen.
An
ungefähr ein Update dauert. Upgrade-Meldung nicht anzeigen.
Aus
Aktualisierungsvorgang ausführen. Aus Update-Meldungen nicht anzeigen.
Start des Updates
• Wenn die Aktualisierung fehlschlägt, hört die Zusammenstellung
automatisch auf, wenn aber die Aktualisierung immer noch nicht • Wenn Sie während der Anzeige der Benachrichtigung ENTER
möglich ist, wird eine der unten stehenden Nachrichten angezeigt. • Wenn Sie während der Anzeige der Benachrichtigung ENTER drücken, drücken, wird “Feature-Upgrade durchführen” angezeigt. (Gehen
Wenn auf dem Display eine der folgenden Meldungen angezeigt wird “Auf Update prüfen” angezeigt. (Weitere Informationen zu Sie auf Seite 13 für weitere Informationen bezüglich “Feature-
wird, überprüfen Sie die Einstellungen und die Netzwerkumgebung, Updates finden Sie auf Seite 13.) Upgrade durchführen”.)
und versuchen Sie es erneut. • Drücken Sie o, um die Benachrichtigungsmitteilung zu löschen. • Drücken Sie o, um die Benachrichtigungsmitteilung zu löschen.
Anzeige Beschreibung
Updating fail Die Aktualisierung ist fehlgeschlagen.
Login failed Fehler bei der Verbindung zum Server.
Server is busy Der Server ist überlastet. Warten Sie etwas,
und versuchen Sie es erneut.
Connection fail Fehler bei der Verbindung zum Server.
Download fail Download der Firmware ist fehlgeschlagen.

12
Allgemeine Einstellungen [Allgemeines]
nnFeature-Upgrade durchführen [Hinweise zur Verwendung der Funktionen “Update”

Vorbereitungen
• Für das Hinzufügen neuer Funktionen werden die für die und “Feature-Upgrade durchführen”]
Verbindung mit dem Breitbandinternet erforderliche Umgebung • Bis zum vollständigen Durchlauf des Update- bzw. Upgradevorgangs
und Einstellungen benötigt (vSeite 8). darf das Gerät nicht abgeschaltet werden.
• Führen Sie den Hinzufügevorgang für neue Features durch, • Selbst mit einer Breitbandverbindung zum Internet dauert der
nachdem mindestens 2 Minuten nach dem Einschalten dieses Update-/Upgradevorgang ungefähr 20 Minuten.
Gerätes vergangen sind. • Wenn mit dem Update-/Upgradevorgang begonnen wurde,
kann dieses Gerät nicht verwendet werden, bis der Update-/

1 Drücken Sie SETUP.


Schaltet den Menüeinstellungsmodus
Upgradevorgang abgeschlossen wurde.
• Außerdem werden durch die Update-/Upgradevorgänge der

Bedienungsmöglichkeiten
ein, und das Menü erscheint auf dem Firmware die Sicherungsdaten für die Parameter usw., die für dieses
Display (vSeite 10 “Menüplan”). Gerät festgelegt wurden, u. U. gelöscht.
• Wenn der Update- oder Upgradevorgang fehlschlägt, ziehen Sie

2 “Allgemeines”
Wählen Sie mit den Tasten ui
– “Firmware” –
den Netzstecker, und schließen Sie ihn wieder an. “Update Retry”
erscheint auf dem Bildschirm, und die Aktualisierung startet erneut
von dem Punkt an, an dem die Aktualisierung fehlschlug. Wenn der
“Feature-Upgrade durchführen”
Fehler trotzdem weiterhin auftritt, überprüfen Sie die Netzwerk-
aus, und drücken Sie dann Umgebung.
ENTER oder p.

• Hinweise zu den Funktionen “Update” und “Feature-Upgrade


durchführen” werden auf der DENON Website bekannt gegeben,

Informationen
sobald Genaueres dazu vorliegt.
Upgrade-Status Eine Liste weiterer Funktionen wird angezeigt, • Sobald eine neue Firmware zur Nutzung unter “Update” oder
die mit dem Upgrade installiert werden. “Feature-Upgrade durchführen” freigegeben ist, erscheint im Menü
Upgradevorgang durchführen. eine Benachrichtigung. Wenn Sie nicht benachrichtigt werden
Upgrade-Start
möchten, stellen Sie “Meldungen für Update/Upgrade anzeigen”
• Wenn der Upgradevorgang nicht erfolgreich war, erscheint – “Update” (vSeite  12) und “Meldungen für Update/Upgrade
im Display eine Fehlermeldung, die mit den Meldungen unter anzeigen” – “Upgrade” (vSeite 12) auf “Aus”.
“Update” (vSeite  12) identisch ist. Überprüfen Sie in diesem
Fall die Einstellungen und die Netzwerkumgebung, und führen Sie
den Updatevorgang erneut durch.

Upgrade-ID Die ID-Nummer, die in diesem Bildschirm


dargestellt wird, wird für das Ausführen des
Vorgangs benötigt.

Details über Updates finden Sie auf der DENON-Website.


Nach Abschluss des Vorgangs wird “Registriert” angezeigt, und
die Updates können ausgeführt werden. “Nicht eingestellt” wird
angezeigt, wenn der Vorgang nicht gestartet wurde.

13
Einstellung des Netzwerks [Netzwerk]

Vorbereitungen
Anschließen des Kabel-LAN nnNetzwerkverbindung
Verwenden Sie dieses Verfahren, um die Einstellungen für das
5 Wählen Sie mit den Tasten ui “An” aus, und
drücken Sie dann ENTER oder p. (wenn die “DHCP”-Einstellungen auf “Aus”
kabelgebundene LAN zu konfigurieren.
Das Menü “DHCP (An)” wird angezeigt. eingestellt sind)
In diesem Abschnitt werden die Einstellungen erläutert, wenn
nnNetzwerkverbindung
(wenn die “DHCP”-Einstellungen auf “An”
6 Wählen Sie mit den Tasten ui “Verbindung
testen” aus, und drücken Sie dann ENTER oder p.
dieses Gerät an ein Netzwerk angeschlossen wird, das über keine
DHCP-Funktion verfügt.
“Warte auf die Netzwerkverbindung …” wird angezeigt, und
eingestellt sind) das Gerät beginnt, eine Verbindung mit dem LAN herzustellen.

Bedienungsmöglichkeiten
Wenn Sie dieses Gerät mit der aktivierten DHCP-Funktion Ihres Lassen Sie sich die Einstellungsdetails von Ihrem
Breitband-Routers verwenden, nimmt das Gerät die Einstellung • Wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, wird
“Verbunden!” angezeigt. Netzwerkadministrator geben, wenn Sie die Einstellungen manuell
der IP-Adresse und andere Einstellungen automatisch vor. vornehmen möchten.
• Wenn die Verbindung nicht hergestellt werden kann, wird “Keine

1 Schließen Sie das ETHERNET-


1 Führen
Verbindung” angezeigt. Führen Sie die Schritte 1 bis 6 erneut aus.
Sie die Schritte
Kabel an (vSeite 8 1 bis 4 des Verfahrens
“Anschluss an ein Heim- “Netzwerkverbindung (wenn
Netzwerk (LAN)” – “Wired Abhängig von Ihrem Provider müssen Sie eventuell die die “DHCP”-Einstellungen auf
LAN”). Netzwerkverbindung manuell einrichten. Um die Verbindung
“An” eingestellt sind)” durch
manuell einzurichten, verwenden Sie das Einstellverfahren unter
und wählen Sie dann in Schritt
2 Drücken Sie zum Einschalten des
Geräts POWER X.
“Netzwerkverbindung (wenn die “DHCP”-Einstellungen auf “Aus”
eingestellt sind)”. 5 “Aus”.

Informationen
Das Menü “DHCP (Aus)” wird

3 Drücken Sie SETUP.


Schaltet den Menüeinstellungsmodus
angezeigt.

ein, und das Menü erscheint auf dem


Display (vSeite 10 “Menüplan”).
2 Wählen Sie mit den Tasten ui
“IP-Adresse” aus, und drücken
Sie dann ENTER oder p.
4 Wählen Sie mit den Tasten
ui und ENTER “Netzwerk”
Das Menü “Eingabe der IP-Adresse”
wird angezeigt.
– “Einstellungen” – “DHCP
(An)” aus, und drücken Sie dann
ENTER oder p.
3 Geben Sie mit den Tasten ui
p oder 0 – 9 die IP-Adresse ein,
Das Menü “DHCP auswählen” wird und drücken Sie ENTER.
angezeigt.

4 die
Geben Sie mit den Tasten ui p oder 0 – 9
Adresse für “Subnetz-Maske”, “Gateway”,
“Primärer DNS” und “Sekundärer DNS” ein.

5 Wählen Sie mit den Tasten ui “Verbindung


testen” aus, und drücken Sie dann ENTER oder p.
“Warte auf die Netzwerkverbindung …” wird angezeigt, und
das Gerät beginnt, eine Verbindung mit dem LAN herzustellen.
• Wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, wird
“Verbunden!” angezeigt.
• Wenn die Verbindung nicht hergestellt werden kann, wird “Keine
Verbindung” angezeigt. Führen Sie die Schritte 1 bis 4 erneut aus.

14
Einstellung des Netzwerks [Netzwerk]
nnProxy-Einstellungen
6 “Name”

Vorbereitungen
Konfigurieren Sie diese Einstellungen, um die Verbindung zum
Wählen Sie mit den Tasten ui “Adresse” oder
Internet über einen Proxyserver herzustellen. aus, und drücken Sie dann ENTER oder p.
Das Menü “Proxy einrichten” wird angezeigt.

1 Drücken Sie SETUP.


Schaltet den Menüeinstellungsmodus
ein, und das Menü erscheint auf dem 7 “Name”
Wählen Sie mit den Tasten ui “Adresse” oder
aus, und drücken Sie dann ENTER oder p.
Display (vSeite 10 “Menüplan”). Das Menü “Eingabe der Proxy-Adresse” oder “Eingabe des
Proxy-Namens” wird angezeigt.

2 Wählen Sie mit den Tasten


8 die

Bedienungsmöglichkeiten
ui und ENTER “Netzwerk” – Geben Sie mit den Tasten ui p oder 0 – 9 +10
“Einstellungen” – “Proxy” aus, Adresse oder den Namen ein, und drücken Sie
und drücken Sie dann ENTER ENTER.
oder p. Das Menü “Proxy einrichten” wird angezeigt.
Das Menü “Proxy einrichten” wird
angezeigt.
9 drücken
Wählen Sie mit den Tasten ui “Port” aus, und
Sie dann ENTER oder p.
3 Wenn “Proxy(An)” erscheint,
gehen Sie zu Schritt 5.
Das Menü “Eingabe des Proxy-Ports” wird angezeigt.

Wenn “Proxy(Aus)” erscheint,


drücken Sie ENTER oder p.
10 Anschluss
Geben Sie mit den Tasten ui p oder 0 – 9 den
ein, und drücken Sie ENTER.
Die Proxy-Einstellungen sind abgeschlossen.

Informationen
Das Menü “Proxy wählen” wird
angezeigt.

4 Wählen Sie mit den Tasten ui “An” aus, und


drücken Sie dann ENTER oder p.
Das Menü “Proxy einrichten” wird angezeigt.

5 oder
Wählen Sie mit den Tasten ui “Proxy (Adresse)”
“Proxy (Name)” aus, und drücken Sie dann
ENTER oder p.
Das Menü “Typ wählen” wird angezeigt.

15
Einstellung des Netzwerks [Netzwerk]

Anschließen des WLAN nnWPS Einstellungen (Tastendruckaufruf)


5

Vorbereitungen
Falls für den in Schritt 4 gewählten Access Point eine

1 Drücken Sie SETUP.


Verwenden Sie dieses Verfahren, um die Einstellungen für das WLAN Verschlüsselung eingestellt ist, geben Sie denselben
zu konfigurieren. Schlüssel wie für den Access Point ein. Schaltet den Menüeinstellungsmodus
Geben Sie mit den Tasten ui o p oder 0 – 9, +10 das ein, und das Menü erscheint auf dem
nnAutomatische Suche (WLAN) Kennwort in “Passwort” (Chiffrierschlüssel) ein, und drücken Display (vSeite 10 “Menüplan”).
Diese muss bei Verwendung eines LAN-Kabels abgeschraubt Sie ENTER oder p. Geben Sie den gleichen Chiffrierschlüssel

2 Wählen Sie mit den Tasten


werden. wie für den Access Point ein.
ui und ENTER “Netzwerk”
1 Drücken Sie zum Einschalten des
Geräts POWER X.
• Die Zeichentypen können wie unten angegeben eingegeben
werden. – “Einstellungen” – “WPS (Wi-

Bedienungsmöglichkeiten
GKleine BuchstabenH Fi Protected Setup)” – “Knopf

2 Drücken Sie SETUP.


Schaltet den Menüeinstellungsmodus
ein, und das Menü erscheint auf dem
abcdefghijklmnopqrstuvwxyz
GGroßbuchstabenH
drücken” aus, und drücken Sie
dann ENTER oder p.
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Display (vSeite 10 “Menüplan”). GSymboleH ! “ # $ % & ‘ ( ) z + , - . / : ; < = > ? @ [ \ ] ^ _ ` { | } ˜
GNummernH 0123456789 (Leerzeichen) 3 Drücken
Router.
Sie die WPS-Taste am

3 Wählen Sie mit den Tasten


ui und ENTER “Netzwerk” – • Wenn keine Sicherheitseinstellungen für die Internetverbindung
festgelegt ist, ist dieser Schritt nicht notwendig.
• Nach dem Aufbau der Verbindung zum Access Point wird
“Verbunden!” angezeigt.
“Einstellungen” – “Automatische • Wenn die Verbindung nicht hergestellt werden kann, wird “Keine
Suche” aus, und drücken Sie Verbindung” angezeigt. Führen Sie die Schritte 2 bis 3 erneut aus.
dann ENTER oder p.

Informationen
Der von Ihnen eingestellte Access Point HINWEIS
wird angezeigt.
Wenn der Router WEP-, WPA-TKIP- oder WPA2-TKIP-Verschlüsselung

4 Wählen Sie mit den Tasten


ui den Access Point aus, und
verwendet, kann mit der WPS-Einrichtung keine Verbindung
hergestellt werden. Verwenden Sie in diesem Fall “Automatische
Suche” oder “Manuell”, um eine Verbindung herzustellen.
drücken Sie dann ENTER oder
p.
• Wenn der Access Point nicht automatisch erkannt wird,
konfigurieren Sie ihn manuell (vSeite  17 “Manuelle
Einstellungen”).

16
Einstellung des Netzwerks [Netzwerk]
nnWPS-Einstellungen (PIN-Code-Abfrage) nnManuelle Einstellungen
6 Wählen

Vorbereitungen
Sie mit den Tasten ui die folgenden

1 Drücken Sie SETUP. 1 Drücken Sie SETUP.


Elemente aus, und drücken Sie dann ENTER oder p.
Schaltet den Menüeinstellungsmodus Schaltet den Menüeinstellungsmodus Wählen Sie dies bei unverschlüsselter Übertragung aus. Die
None
ein, und das Menü erscheint auf dem ein, und das Menü erscheint auf dem Kommunikation ist zwar auch ohne Verschlüsselung möglich,
Display (vSeite 10 “Menüplan”). Display (vSeite 10 “Menüplan”). jedoch ist eine höhere Sicherheit mittels Verschlüsselung
sehr zu empfehlen.

2 Wählen Sie mit den Tasten


ui und ENTER “Netzwerk” 2 Wählen Sie mit den Tasten
ui und ENTER “Netzwerk” WEP / WPA-PSK(TKIP) / WPA-PSK(AES) /
– “Einstellungen” – “WPS” – – “Einstellungen” – “Manuell” WPA2-PSK(TKIP) / WPA2-PSK(AES)

Bedienungsmöglichkeiten
“PIN-Code” aus, und drücken aus, und drücken Sie dann Wählen Sie die Verschlüsselungsmethode basierend auf
Sie dann ENTER oder p. ENTER oder p. der Verschlüsselungseinstellung des verwendeten Access
Der von Ihnen eingestellte Access Point Points aus.
wird angezeigt.
3 Wählen Sie mit den Tasten ui
“SSID” aus, und drücken Sie 7 Wählen Sie mit den Tasten ui “Passwort” aus, und

3 den
Wählen Sie mit den Tasten ui
Access Point aus, dessen
dann ENTER oder p.
drücken Sie dann ENTER

PIN-Code Sie anzeigen möchten,


und drücken Sie ENTER oder p. 4 Geben Sie mit den Tasten uio
p oder 0 – 9, +10 den Namen des
8 Chiffrierschlüssel
Geben Sie mit den Tasten uio p den
ein, und drücken Sie ENTER.
Geben Sie denselben Chiffrierschlüssel wie für den Access
Die PIN-Codenummer wird angezeigt. WLAN (SSID) ein, und drücken Point ein.
Sie dann ENTER.
4 Geben Sie diesen PIN-Code für die Access Point-

Informationen
• Wenn keine Sicherheitseinstellungen für die Internetverbindung
Verbindung ein. • Die Zeichentypen können wie unten angegeben eingegeben festgelegt ist, ist dieser Schritt nicht notwendig.
Nach dem Aufbau der Verbindung zum Access Point wird werden. • Zum Verbindungsaufbau mit einem “WEP”-verschlüsselten
“Verbunden!” angezeigt. GKleine BuchstabenH Netzwerk stellen Sie am Access Point den “Default Key” auf “1”.

9 Wählen
abcdefghijklmnopqrstuvwxyz
GGroßbuchstabenH
Sie mit der Taste i “Verbindung testen”
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ aus, und drücken Sie ENTER oder p.
GSymboleH ! “ # $ % & ‘ ( ) z + , - . / : ; < = > ? @ [ \ ] ^ _ ` { | } ˜ “Warte auf die Netzwerkverbindung …” wird angezeigt,
GNummernH 0123456789 (Leerzeichen) und das Gerät beginnt, eine Verbindung mit dem Netzwerk
herzustellen.

5 Wählen Sie mit den Tasten ui “Sicherheit” aus,


und drücken Sie dann ENTER oder p.
• Dank der DHCP-Funktion werden die Netzwerkeinstellungen des
Geräts automatisch festgelegt.

HINWEIS
Dieses Gerät ist nicht mit der Verschlüsselung WEP (TSN) kompatibel.

17
Einstellung des Netzwerks [Netzwerk]

Weitere Netzwerkeinstellungen nnGerätename nnLast.fm anzeigen

Vorbereitungen
Der lesefreundliche Name ist der Name dieses Gerätes, der im Legen Sie fest, ob der Eintrag Last.fm im Menü angezeigt werden
Netzwerk angezeigt wird (maximal 63 Zeichen). soll oder nicht.
nnNetzwerk-Steuerung
1 Drücken Sie SETUP. 1 Drücken Sie SETUP.
Netzwerkfunktion im Standby ein- bzw. ausschalten.

1
Schaltet den Menüeinstellungsmodus Schaltet den Menüeinstellungsmodus
Drücken Sie SETUP. ein, und das Menü erscheint auf dem ein, und das Menü erscheint auf dem
Schaltet den Menüeinstellungsmodus
Display (vSeite 10 “Menüplan”). Display (vSeite 10 “Menüplan”).
ein, und das Menü erscheint auf dem

2 Wählen 2 Wählen
Display (vSeite 10 “Menüplan”). Sie mit den Tasten
Sie mit den Tasten ui

Bedienungsmöglichkeiten
ui “Netzwerk” – “Last.fm
2 Wählen Sie mit den Tasten “Netzwerk” – “Gerätename”
ui “Netzwerk” – “Netzwerk- aus, und drücken Sie dann anzeigen” aus, und drücken Sie
Steuerung” aus, und drücken Sie ENTER oder p. dann ENTER oder p.
Das Menü “Gerätename” wird “Last.fm anzeigen” wird angezeigt.
dann ENTER oder p.
angezeigt.

3 Wählen
Das Menü “Netzwerk-Steuerung” wird
Sie mit den Tasten ui

3
angezeigt.
Wählen Sie den lesefreundlichen “Anzeigen im Netzwerk-Menü”

3 “An”
Wählen Sie mit den Tasten ui Namen (DENON DNP-F109) oder “Verbergen im Netzwerk-
aus, und drücken Sie dann aus, und drücken Sie ENTER. Menü” aus, und drücken Sie
ENTER oder p. dann ENTER oder p.
4 Bearbeiten Sie einen
lesefreundlichen Namen. Elemente von Last.fm werden

Informationen
An Netzwerk ist im Standby aktiviert. Gerät ist über Anzeigen im Netzwerk-Menü
netzwerkfähigen Controller bedienbar. Verkürzt die Zeit, angezeigt.
• Hinweise zur Zeicheneingabe finden Sie auf Seite 33.
bevor die Netzwerkverbindung vollendet ist.
Verbergen im Netzwerk-Menü Elemente von Last.fm werden nicht
• Wenn “Netzwerk-Steuerung” auf “An” eingestellt ist,
angezeigt.
leuchtet die Netzanzeige rot. nnZurücksetzen des lesefreundlichen Namens auf
• Im Standby-Modus besteht ein höherer
Leistungsverbrauch (Leistungsverbrauch: 6 W).
die Standardeinstellung
Aus Im Standby-Betrieb ist die Netzwerkfunktion deaktiviert. Wählen Sie in Schritt 3 “Standard” aus, und drücken Sie
Es wird etwas länger dauern, bis die Netzwerkverbindung ENTER.
vollendet ist.
• Im Standby-Modus besteht nur ein minimaler
Leistungsverbrauch (Leistungsverbrauch: 0,2 W).
• Dies ist die Standardeinstellung.

4 Drücken Sie SETUP.


Die Anzeige kehrt zum Normalzustand zurück.

18
Bedienungsmöglichkeiten

Vorbereitungen
Bedienungsmöglichkeiten
Mit den unten erläuterten Funktionen und Bedienschritten können Sie das volle
Leistungspotenzial dieses Geräts ausschöpfen.

Bedienungsmöglichkeiten
F Vorbereitungen vSeite 20
F Während der Wiedergabe zulässige Operationen vSeite 20
F Netzwerk-Audiowiedergabe vSeite 21
F Favoriten-Funktion vSeite 25
F iPod-Wiedergabe vSeite 26

Informationen
F Wiedergabe vom USB-Speichergerät vSeite 28
F AirPlay-Funktion vSeite 30
F Fernwiedergabe-Funktion vSeite 32
F Andere Funktionen vSeite 33

19
Bedienungsmöglichkeiten

Vorbereitungen
Dieser Abschnitt enthält Informationen über
Bedienungsmöglichkeiten für die Wiedergabe. Während der Wiedergabe zulässige Operationen
Vorbereitungen Die Eingangsquelle auswählen Display-Helligkeit einstellen
Stromversorgung einschalten nnAuswählen der Eingangsquelle auf dem Drücken Sie DIMMER.

Drücken Sie POWER X. Hauptgerät

Bedienungsmöglichkeiten
Die Netzanzeige leuchtet grün, und das Gerät
schaltet sich ein.
1 Drücken Sie SOURCE.
Die Anzeige wechselt zum Auswahlbildschirm für die
Eingangsquelle.
• Die Anzeigehelligkeit ändert sich bei jedem Drücken auf DIMMER
wie unten dargestellt.

2 Wählen Sie die Eingangsquelle mit ui aus, und


drücken Sie dann 1/3 ENTER oder p.
Bright
Hell Dim
Mittel

Die Eingangsquelle wechselt bei jedem Drücken auf die Taste. Aus
Off Dunkel
Dark
• Wenn Sie dieses Gerät nach dem Kauf erstmals einschalten, wird
Favorite Call Internet Radio Music Server
das Menü “Schnell-Installation” geöffnet. Weitere Informationen
zu “Schnell-Installation” finden in der separaten Anleitung “Erste
Schritte”. Setup iPod/USB Last.fm

Informationen
• Führen Sie “Einrichtungs-Menü” – “Schnell-Installation” aus, wenn Wenn Sie die Tasten betätigen, während die Display-Helligkeit
Sie das Menü “Schnell-Installation” zuvor abgebrochen oder die auf “Aus” eingestellt ist, leuchtet das Display vorübergehend im
Netzwerkumgebung geändert haben. Helligkeitspegel “Dunkel”.

Mit diesem Gerät können Sie auf Ihrem iPhone/iPod touch gespeicherte
Einstellen der Stromversorgung auf Musikdateien und Musik aus iTunes wiedergeben (vSeite  30
Standby “AirPlay-Funktion”).

nnAuswählen der Eingangsquelle unter


Drücken Sie POWER X.
Das Gerät wechselt in den Standby-Modus. Verwendung der Fernbedienung
• Power-Anzeige
Standby: Aus Drücken Sie die Auswahltaste für die
Netzwerk-Steuerung – “An”: Rot Eingangsquelle (INTERNET RADIO,
iPod laden im Standby: Rot MUSIC SERVER, ONLINE MUSIC
oder iPod/USB).
HINWEIS Die gewünschte Eingangsquelle kann direkt
ausgewählt werden.
Es werden auch dann einige Geräteteile mit Strom versorgt, wenn
sich das Gerät im Bereitschaftsmodus befindet. Wenn Sie auf Reisen
sind oder Ihr Haus über einen längeren Zeitraum verlassen, stellen Sie
sicher, dass der Netzstecker aus der Netzsteckdose gezogen wird.

nnGerät gänzlich ausschalten


Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.

20
Netzwerk-Audiowiedergabe

Vorbereitungen
Auf folgende Weise können Sie Internet-Radiosender oder Musik
hören, die auf einem Computer gespeichert ist.
nnStationensuche mit Stichwort
• Es gibt viele Radiosender im Internet, wobei die Qualität der (Alphabetische Zeichenfolgen)
nn Zur Internetradio-Funktion (vSeite 40) gesendeten Programme und die Bitrate der Titel sehr unterschiedlich
nn Über den Musikserver (vSeite 40)
nn Informationen zu Last.fm (vSeite 40)
sind.
Allgemein gilt, dass die Klangqualität umso höher ist, je höher die 1 Wählen Sie “Search by
Keyword” mit ui aus, und
Bitrate ist, in Abhängigkeit von den Leitungen und dem Datenverkehr drücken Sie dann ENTER oder
auf dem Server ist es jedoch möglich, dass die übertragenen Musik- p.
Internetradio hören oder Audiosignale bei einer hohen Bitrate unterbrochen werden.

2 Verwenden Sie für die Eingabe

Bedienungsmöglichkeiten
Umgekehrt kann eine niedrigere Bitrate eine niedrigere Klangqualität,
1 Wiedergabe vorbereiten
q Überprüfen Sie die
Netzwerkumgebung, und schalten
aber weniger Unterbrechungen zur Folge haben.
• Wenn der Sender überlastet ist oder nicht sendet, wird “Server Full”
der Zeichen uip oder
NUMBER (0 – 9, +10), und
oder “Connection Down” angezeigt.
Sie dann die Stromversorgung für drücken Sie dann ENTER.
dieses Gerät ein (vSeite 20
“Stromversorgung einschalten”). nnUmschalten des Displays • Hinweise zur Zeicheneingabe finden Sie
w Einstellungen können Sie, falls auf Seite 33.
erforderlich, unter “Einstellung Drücken Sie während des
des Netzwerks [Netzwerk]” Internetradioempfangs INFO.
(vSeite 14) vornehmen. Die Informationen zur Radiostation und die
Bitrate des Signalformats werden angezeigt.

2 um
Drücken Sie INTERNET RADIO,
“Internet Radio” als
nnRegistrierung von Internetradio-Sendern als
Favoriten

Informationen
Eingangsquelle auszuwählen. Sie können Ihre Favoriten-Radiostationen in der Favoritenliste
registrieren(vSeite 25).
• Details zum Auswählen der Eingangsquelle nnZuletzt wiedergegebene Internetradio-Sender
unter Verwendung der Tasten des Die zuletzt wiedergegebenen Internetradio-Sender können unter
Geräts finden Sie unter “Auswählen der “Recently Played” im Hauptmenü ausgewählt werden. nnInternet-Radiobetrieb
Eingangsquelle auf dem Hauptgerät” Unter “Recently Played” werden bis zu 20 Sender gespeichert. Funktionstasten Funktion
(vSeite 20). FAVORITE ADD In der Favoritenliste registrieren

3 Wählen Sie mit ui das Objekt aus, das 1 Wählen Sie mit ui im
Hauptmenü des Internetradio-
FAVORITE CALL
2, 1/3z1
Aus der Favoritenliste abrufen
Stopp
wiedergegeben werden soll, und drücken Sie ENTER Senders “Recently Played” aus, SETUP Menü
oder p. und drücken Sie dann ENTER uio p Cursorsteuerung (oben/unten/links/rechts)
oder p.
4 Wiederholen Sie
angezeigt wird.
Schritt 3, bis die Senderliste ENTER Eingabe
Zeichensuchez2
2 Wählen
SEARCH
Sie das wiederzugebende
Die Senderliste wird angezeigt. z1 1/3 können nur auf der Vorderseite verwendet werden.
Objekt mit ui aus, und drücken
z2 Drücken SieSEARCH und dann ENTER zur Auswahl des ersten
• Zeichen, die nicht angezeigt werden können, werden durch “.” Sie dann ENTER oder p. Buchstabens, mit dem Sie die Datei suchen möchten.
(Punkt) oder “ ” (Leerzeichen) ersetzt.

5 Wählen Sie den Radiosender mit ui aus, und


drücken Sie dann ENTER oder p. Wenn die Liste nicht in alphabetischer Reihenfolge ist, können Sie
möglicherweise keine Zeichensuche starten.
Die Wiedergabe beginnt, wenn die Pufferung “100%” erreicht
hat.

21
Netzwerk-Audiowiedergabe

Einstellungen zur Medienfreigabe Verwendung von Windows Media Player 12 Bei Verwendung von Windows Media Player 11

Vorbereitungen
(Windows 7)
1 Starten
In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Sie Einstellungen für die Sie auf dem Computer Windows Media
Freigabe von auf einem Computer oder auf einem NAS im Netzwerk
HINWEIS Player 11.
gespeicherten Musikdateien vornehmen.
Führen Sie dieses Verfahren aus, nachdem Sie die Anzeige der
nnFreigeben von auf einem Computer
gespeicherten Medien
Systemsteuerung zu “Kategorieansicht” geändert haben.
2 Wählen Sie in der “Bibliothek” die Option “Freigabe
von Medien” aus.
Wenn Sie einen Mediaserver verwenden, müssen Sie diese
Einstellungen zuerst vornehmen. 1 Klicken Sie unter “Systemsteuerung” auf “Netzwerk
und Internet” und dann auf “Heimnetzgruppen- und
3 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen “Medien
freigeben”, wählen Sie “DENON DNP-F109” aus,

Bedienungsmöglichkeiten
Freigabeoptionen auswählen”.
und klicken Sie auf “Zulassen”.

2 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen “Eigene


Bilder, Musik und Videos an alle Geräte im eigenen
4 Wählen Sie wie in Schritt 3 das Symbol des Geräts
aus (andere Computer und mobile Geräte), das
Heimnetzwerk streamen”, und klicken Sie auf
Sie als Mediencontroller verwenden möchten, und
“Medienstreamingoptionen auswählen”.
klicken Sie auf “Zulassen”.

3 Wählen Sie in der Dropdown-Liste “Zugelassen” für


“DENON DNP-F109”aus.
5 Klicken Sie auf “OK”, um die Konfiguration
abzuschließen.

4 Wählen Sie in der Dropdown-Liste für


“Medienprogramme auf diesem Computer und Freigeben von auf einem NAS gespeicherten

Informationen
Remoteverbindungen...” die Option “Zugelassen” Medien
aus.
Ändern Sie die Einstellungen des NAS, damit dieses Gerät und andere

5 Klicken Sie auf “OK”, um die Konfiguration als Mediencontroller verwendete Geräte (Computer und mobile
Geräte) auf den NAS zugreifen können. Weitere Informationen finden
abzuschließen.
Sie in der Bedienungsanleitung des NAS.

22
Netzwerk-Audiowiedergabe

Auf einem PC und NAS gespeicherte nnUmschalten des Displays

Vorbereitungen
Dateien wiedergeben • Für die Wiedergabe von Musikdateien muss eine Verbindung mit Drücken Sie während der Wiedergabe
dem entsprechenden System hergestellt und es müssen bestimmte
Gehen Sie folgendermaßen vor, um Musikdateien oder Einstellungen vorgenommen werden (vSeite 8).
INFO.
Wiedergabelisten wiederzugeben. • Vor dem Beginn müssen Sie die Serversoftware des Computers • Die Anzeige wechselt jedes Mal, wenn
starten und die Dateien als Serverinhalt kennzeichnen. Weitere INFO gedrückt wird.
1 Wiedergabe vorbereiten
q Überprüfen Sie die
Netzwerkumgebung, und schalten
Informationen finden Sie im Handbuch zur Serversoftware.
• Die Reihenfolge, in der die Stücke/Dateien angezeigt werden, hängt
von der Serverspezifikation ab. Sollten die Stücke/Dateien aufgrund
Sie dann die Stromversorgung für

Bedienungsmöglichkeiten
der Serverspezifikation nicht in alphabetischer Reihenfolge angezeigt
dieses Gerät ein (vSeite 20 werden, kann es sein, dass die Suche nach dem ersten Buchstaben
“Stromversorgung einschalten”). nicht richtig funktioniert. Künstlername Album
w Einstellungen können Sie, falls • WMA Lossless-Dateien können über einen Server, der
erforderlich, unter “Einstellung Codeumwandlung unterstützt, wiedergegeben werden (z.B.
des Netzwerks [Netzwerk]” Windows Media Player Ver). 11. oder höher. Dateityp/Bitrate
(vSeite 14) vornehmen.
e Computer vorbereiten HINWEIS
(vSeite 22 “Einstellungen zur
Medienfreigabe”, vSeite 40
Insbesondere beim Wiedergeben von großen Musikdateien kann nnMusic Server-Funktion
abhängig von Ihrer WLAN-Umgebung die Wiedergabe unterbrochen
“Über den Musikserver”). werden. Stellen Sie in diesem Fall eine LAN-Verbindung her. Funktionstasten Funktion
FAVORITE ADD In der Favoritenliste registrieren

2 um
Drücken Sie MUSIC SERVER, FAVORITE CALL Aus der Favoritenliste abrufen

Informationen
“Music Server” als
nnWiederholung eines Titels 8 9 Automatischer Suchlauf (Cue)
Eingangsquelle auszuwählen. 1/3 Wiedergabe/Pause
(Wiedergabewiederholung) (vSeite 28) 2 Stopp
• Details zum Auswählen der Eingangsquelle unter Verwendung der
Tasten des Geräts finden Sie unter “Auswählen der Eingangsquelle SETUP Menü
auf dem Hauptgerät” (vSeite 20). nnWiedergabe in Zufallsreihenfolge uio p
Cursorsteuerung (uio p)/
Automatischer Suchlauf (Cue, ui)
(Zufallswiedergabe) (vSeite 28)
3 Wählen Sie den Server einschließlich der
wiederzugebenden Datei mit ui aus, und drücken
ENTER
SEARCH
Eingabe
Zeichensuchez1
Sie dann ENTER oder p. REPEAT Wiederholte Wiedergabe (vSeite 28)
RANDOM Zufallswiedergabe (vSeite 28)z2
4 Wählen Sie mit ui das Objekt oder den Ordner für
die Suche aus, und drücken Sie dann ENTER oder p. z1 Drücken Sie SEARCH und dann ENTER, um den ersten
Buchstaben einzugeben, mit dem Sie die Datei suchen möchten.

5 Wiederholen
wird.
Sie Schritt 4, bis die Datei angezeigt z2 Wenn bei der zufälligen Wiedergabe eine auf einem Computer
gespeicherten Datei vollständig wiedergegeben wurde, wird
die nächste Datei zufällig unter allen auf dem Computer

6 Wählen Sie die Datei mit ui aus, und drücken Sie


ENTER oder p.
gespeicherten gewählt. Aus diesem Grund kann es vorkommen,
dass das gleiche Stück wiederholt wiedergegeben wird.
Die Wiedergabe beginnt, wenn die Pufferung “100%” erreicht
hat.
• Wenn die Liste nicht in alphabetischer Reihenfolge ist, können Sie
möglicherweise keine Zeichensuche starten.
• Je nach verwendetem Server können einige Funktionen
eingeschränkt sein.

23
Netzwerk-Audiowiedergabe

5 Wählen 8 Wenn

Vorbereitungen
Last.fm hören Sie nach Eingabe des Benutzernamens Sie während der Wiedergabe p drücken,
und Kennworts zuerst “login”, und drücken Sie erscheint das folgende Menü:
Der Radioempfang von Last.fm steht nicht in allen Ländern zur
anschließend ENTER. Love this track Durch das bevorzugte Hören von Titeln steigern
Verfügung. Weitere Informationen
Wenn Benutzername und Kennwort stimmen, wird das Sie Ihre Last.fm-Empfehlungen, und Sie können
erhalten Sie auf www.last.fm/hardware. Sie benötigen außerdem ein
Startmenü von Last.fm angezeigt. diese nach Wunsch auch in sozialen Netzwerken
Abonnement. Unter www.last.fm/subscribe können Sie sofort ein
Abonnement erwerben. • Die Zeichentypen können wie unten angegeben eingegeben werden. austauschen.
Ban this track Wenn Sie einen Titel ausschließen, wird er auch

1
nn Benutzername
Wiedergabe vorbereiten nicht mehr abgespielt. Sie können dies über die
GKleine BuchstabenH abcdefghijklmnopqrstuvwxyz
q Stellen Sie sicher, dass dieses

Bedienungsmöglichkeiten
GGroßbuchstabenH Last.fm Website wieder rückgängig machen.
Gerät mit dem Internet verbunden
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
ist, und schalten Sie dann die Scrobbling Beim “Scrobbling” werden die von Ihnen
GSymboleH _ -
Stromversorgung für dieses wiedergegebenen Titel zu Ihrem Last.fm-Konto
GZahlenH 0123456789
Gerät ein (vSeite 20 übertragen. Die von Ihnen gehörte Musik wird
“Stromversorgung einschalten”). nn Kennwort dann in Tabellen angezeigt, außerdem erhalten
w Einstellungen können Sie, falls GKleine BuchstabenH abcdefghijklmnopqrstuvwxyz Sie Empfehlungen für neue Musik und zu
erforderlich, unter “Einstellung GGroßbuchstabenH Terminen in Ihrer Region, und Sie können Ihren
des Netzwerks [Netzwerk]” ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ Musikgeschmack mit Bekannten teilen. Mit
(vSeite 14) vornehmen. GSymboleH dieser Option können Sie diesen Service ein- und
!“#$%&‘()z+,-./:;<=>?@[\]^_`{|} ~ ausschalten. Je mehr Sie “scrobbeln”, desto

2 um
Drücken Sie ONLINE MUSIC,
“Last.fm” als Eingangsquelle
(Leerzeichen)
GZahlenH 0123456789
besser werden Ihre Empfehlungen.

Informationen
auszuwählen. HINWEIS
• Details zum Auswählen der Eingangsquelle unter Verwendung der
Tasten des Geräts finden Sie unter “Auswählen der Eingangsquelle
6 Wählen Sie das Menü mit ui aus, und drücken Sie
dann ENTER oder p.
Das Kennwort darf nicht länger 90 Zeichen sein.

auf dem Hauptgerät” (vSeite 20). Beliebte Titelinformationen in Ihrer Region nnUmschalten des Displays
Popular Tags
• Wenn Sie kein Last.fm-Konto haben, wählen Sie “I am new to abspielen.
Last.fm” mit i aus. Drücken Sie dann ENTER oder p. Drücken Sie während der Wiedergabe
Titelinformationen beliebter Künstler in
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um ein Popular Artists
Ihrer Region abspielen. INFO.
Zugangskonto anzulegen. Dateityp/Bitrate sowie der Name des
Your Recent Stations Die letzten Sender abspielen. Künstlers und des Albums werden angezeigt.

3 Wenn Sie ein Last.fm-Konto haben, wählen Sie “I


have a Last.fm account” mit ui aus. Drücken Sie Your Recommended Radio Ihren empfohlenen Radiosender abspielen.
nnLast.fm-Funktionen
dann ENTER oder p.
Your Library Ihre Bibliothek wiedergeben.
Funktionstasten Funktion

4 Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort


mit uip ein. Your Friend’s Radio
Den Radiosender
abspielen.
eines Freundes 1/3
9
Wiedergabe
Automatischer Suchlauf (Cue)
• Hinweise zur Zeicheneingabe finden Sie auf Seite 33. Your Top Artists Titel Ihrer beliebtesten Künstler abspielen. 2
oder 1/3 ENTER Stopp
In einem Sender können Sie nach Titelinfos (Hauptmenü)
Search Tag Radio
suchen. SETUP Menü
In einem Sender können Sie nach Cursorsteuerung /
Search Artist Radio uio p
Künstlern suchen. Automatischer Suchlauf (cue, i)
ENTER Eingabe

7 Wählen Sie eine Station mit ui aus, und drücken Sie


dann ENTER, p oder 1/3, um mit der Wiedergabe
zu beginnen.
Die Wiedergabe beginnt.

24
Favoriten-Funktion

Vorbereitungen
Dieser Abschnitt enthält Informationen über die Favoriten-
Funktion. Abrufen von Radiosendern oder Dateien Löschen von Radiosendern oder Dateien
• Die Favoriten-Funktion ermöglicht Ihnen vorab die Registrierung aus der Favoritenliste aus der Favoritenliste
Ihrer favorisierten Radiostationen und Dateien in der Favoritenliste,
sodass Sie jederzeit Radiostationen oder Dateien direkt abrufen
können. 1 Drücken Sie FAVORITE CALL.
Die Favoritenliste wird angezeigt. 1 Drücken Sie FAVORITE CALL.
Die Favoritenliste wird angezeigt.
• Bei den Inhalten, die Sie registrieren und abrufen können, handelt es
sich um Internetradiostationen und Musikserver.
• Sie können bis zu 50 Einträge in der Favoritenliste registrieren.
2 Wählen Sie die Station oder die
Datei, die Sie abrufen wollen, mit 2 Wählen Sie den zu löschenden
Radiosender oder die zu

Bedienungsmöglichkeiten
8 9 oder ui aus, und löschende Datei mit ui aus,
Registrieren von Radiosendern oder Dateien in drücken Sie ENTER. und drücken Sie dann CLEAR.
Die entsprechende Funktion wird
der Favoritenliste gestartet, und die Wiedergabe beginnt.
3 Wenn die Frage “Löschen?”
angezeigt wird, drücken Sie
1 während
Drücken Sie FAVORITE ADD,
die zu registrierende
• Drücken Sie 0 – 9, +10, um Dateien
abzurufen, die in der Favoritenliste nach
ENTER.
“Gelöscht” wird angezeigt, und der
Internetradiostation oder die Nummern registriert wurden.
Löschvorgang ist abgeschlossen.
Datei wiedergegeben wird.
Das Menü “Favorite” wird angezeigt.
nnSo wechseln Sie während der Wiedergabe nnSo brechen Sie den Vorgang ab
2 Wählen Sie eine Zahl für die
zwischen registrierten Stationen und Dateien Drücken Sie o.

Informationen
Registrierung der Station oder
Drücken Sie 8 9 oder ui.
der Datei mit ui aus, und
drücken Sie ENTER.
“Zu Favoriten hinzuf.” wird
angezeigt, und die Registrierung ist
abgeschlossen.

25
iPod-Wiedergabe

Vorbereitungen
Sie können das USB-Kabel des iPod verwenden, um den iPod an den nnBeziehung zwischen Fernbedienungs- und iPod-
USB-Anschluss des Geräts anzuschließen und die Musik vom iPod
wiederzugeben.
Das Gerät kann Musik von iPod/iPod touch/iPod classic/iPod nano und
4 Drücken Sie
auszuwählen.
MODE, um den Anzeigemodus
Tasten
Die Anzeige wechselt jedes Mal, wenn MODE gedrückt wird. Tasten der
iPhone wiedergeben. iPod-Tasten Bedienung an diesem Gerät
• Es gibt zwei Möglichkeiten, um die gespeicherten Inhalte eines Fernbedienung
iPod anzuzeigen. Wiedergabe des Tracks ab dem Beginn/
nn iPod (vSeite 39) 8, 9 8, 9 Wiedergabe des nächsten Tracks
Browse-Modus Anzeigen von iPod-Informationen auf dem 1/3 13 Den Titel abspielen/den Titel anhalten
Wiedergabe von einem iPod Display dieses Geräts
8, 9 8, 9

Bedienungsmöglichkeiten
1 Schließen Sie den iPod mit dem mit dem iPod (Drücken und (Drücken und Schneller Rücklauf/Vorlauf des Tracks
Fernbedienmodus Anzeigen von iPod-Informationen auf dem iPod-
gelieferten USB-Kabel an den USB-Anschluss an. Display gedrückt halten) gedrückt halten)

• Auf dem Display dieses Gerätes wird “Remote iPod” angezeigt. 2 – Track stoppen
iPod
Umschalten zwischen dem Suchmodus
MODE –
und dem Fernbedienmodus
Anzeigemodus Browse-Modus Fernbedienmodus
ui Wählrad Cursorbedienung (hoch/runter)
Informationsanzeige Geräteanzeige iPod-Anzeige
Anzeige des Menüs oder Rückkehr zum
Abspielbare Audiodatei P P o MENU
vorherigen Menü
Dateien Videodatei Pz Eingabe der Auswahl oder Wiedergabe
ENTER oder p Auswählen
des Tracks
Fernbedienung
Aktive P P
und Gerät REPEAT – Umschalten der Wiederholfunktion

Informationen
Tasten
iPod P RANDOM – Umschalten der Mischfunktion
zzEs wird nur der Ton gespielt.
nnUmschalten des Displays
• Die Standardeinstellung des Anzeigemodus ist “Fernbedienmodus”.
Drücken Sie während der Wiedergabe
5 Wählen Sie das Objekt mit ui aus, und drücken Sie INFO.
2 Drücken Sie zum Einschalten des
Geräts auf POWER X.
dann ENTER, um die wiederzugebende Musikdatei
auszuwählen. • Die Anzeige wechselt jedes Mal, wenn
INFO gedrückt wird (nur Browse-Modus).

3 Drücken Sie iPod/USB um


“USB/iPod” als Eingangsquelle 6 Drücken Sie 1/3.
Die Wiedergabe beginnt.
auszuwählen.
HINWEIS Künstlername Album
• Details zum Auswählen der Eingangsquelle
unter Verwendung der Tasten des • DENON übernimmt keinerlei Verantwortung für den Verlust
Geräts finden Sie unter “Auswählen der irgendwelcher iPod-Daten.
• Abhängig von der Art des iPods und der Software-Version
Eingangsquelle auf dem Hauptgerät”
funktionieren manche Funktionen eventuell nicht.
nnWiederholung eines Titels
(vSeite 20).
• Beim Anschließen eines iPone an dieses Gerät muss zwischen dem (Wiedergabewiederholung) (vSeite 28)
iPhone und dem Gerät ein Mindestabstand von 20 cm eingehalten (Nur Browse-Modus)
werden. Es ist möglich, dass dieses Gerät Störungen abgibt, wenn
das iPhone näher an das Gerät gehalten wird und auf dem iPone ein
Anruf eingeht. nnWiedergabe in Zufallsreihenfolge
(Zufallswiedergabe) (vSeite 28)

26
iPod-Wiedergabe

Trennen des iPods Unterstützte iPod-Modelle

Vorbereitungen
1 den
Drücken Sie POWERX, um in
Standby-Modus zu schalten.
• iPod classic

2 Trennen Sie die Verbindung des


iPod am USB-Anschluss.

Bedienungsmöglichkeiten
Laden des iPod • iPod nano

Sie können Ihr iPhone/Ihren iPod laden, wenn Sie das Gerät mit dem
USB-Anschluss verbinden.

nnLaden im Standby-Betrieb
Wenn das Gerät in den Strom sparenden Standby-Betrieb wechselt,
während ein iPod/iPhone geladen wird, geht das Gerät in den den
Standby-Lademodus über, und der iPod/das iPhone wird weiterhin
geladen. Im Standby-Lademodus leuchtet die Netzanzeige rot.
Ist das iPhone/der iPod vollständig geladen, beendet das Gerät • iPod touch

Informationen
automatisch die Stromzufuhr und schaltet in den Standby-Modus.

• iPhone

(Stand: Juni 2012)

27
Wiedergabe vom USB-Speichergerät

Vorbereitungen
Sie können mit diesem Gerät auf einem USB-Speichergerät
gespeicherte Musik wiedergeben.
Wiederholung eines Titels
• Wenn das USB-Speichergerät partitioniert wurde, kann nur die erste
Partition ausgewählt werden.
(Wiedergabewiederholung)
nn USB-Speichergerät (vSeite 39)
• Dieses Gerät unterstützt MP3-Dateien, die dem Standard “MPEG-1
Drücken Sie REPEAT.
Wiedergabe von Dateien, die auf einem Audio Layer-3” entsprechen.
• DENON kann nicht garantieren, dass alle USB-Speichergeräte
Die wiederholte Wiedergabe beginnt.

USB-Speichergerät gespeichert sind verwendet oder mit Strom versorgt werden können. Wenn • Bei jedem Drücken auf REPEAT wechselt
der Wiedergabemodus wie im Anschluss
Sie eine tragbare USB-Festplatte verwenden, die über einen

1 Schließen Sie das USB-Speichergerät an den USB- Wechselstromadapter mit Strom versorgt werden kann, empfehlen dargestellt.

Bedienungsmöglichkeiten
Anschluss an. wir die Verwendung des Wechselstromadapters.

USB-Speicher- HINWEIS
gerät • USB-Speichergeräte können nicht über einen USB-Hub verwendet
werden. Ein Stück wird Alle Stücke werden
• Es ist nicht möglich, einen Computer über ein USB-Kabel an den wiederholt. wiederholt.
USB-Anschluss dieses Gerätes anzuschließen und zu verwenden. Wiederholen ausschalten
• Verwenden Sie kein Verlängerungskabel, wenn Sie ein USB- (Anzeige schaltet ab)
Speichergerät anschließen. Dieses könnte Radio-Interferenzen mit
(Ein Stück wird wiederholt.) Es wird nur ein Titel wiederholt.
anderen Geräten verursachen.
• Wir weisen darauf hin, dass DENON keine Verantwortung für
(Alle Stücke werden wiederholt.) E
 s werden alle Titel im aktuellen
Probleme jeglicher Art im Zusammenhang mit den Daten eines Wiedergabeordner wiederholt.

Informationen
USB-Speichergeräts übernimmt, die bei Verwendung dieses Geräts
Wiederholen ausschalten ie normale Wiedergabe wird
D
in Kombination mit dem betreffenden USB-Speichergerät entstehen
(Anzeige schaltet ab.) fortgesetzt.
können.

Entfernen des USB-Speichergeräts Wiedergabe in Zufallsreihenfolge


2 Drücken Sie zum Einschalten des
Geräts auf POWER X.
1 den
Drücken Sie POWERX, um in
Standby-Modus zu schalten.
(Zufallswiedergabe)
Drücken Sie RANDOM.
3 Drücken Sie iPod/USB um
“USB/iPod” als Eingangsquelle
2 Stellen Sie sicher, dass die
Kommunikationsanzeigeauf dem
Die Anzeige leuchtet auf dem Display,
und die Zufallswiedergabe beginnt.
auszuwählen.
USB-Speichergerät nicht blinkt,
• Details zum Auswählen der Eingangsquelle
unter Verwendung der Tasten des
und ziehenSie anschließend das
Geräts finden Sie unter “Auswählen der USB-Speichergerät ab.
Eingangsquelle auf dem Hauptgerät”
(vSeite 20). HINWEIS nnAufheben der Zufallswiedergabe
Drücken Sie RANDOM.

4
Trennen Sie das USB-Speichergerät nicht vom Gerät, wenn die
Wählen Sie die Datei oder Die Anzeige auf dem Display erlischt.
Kommunikationsanzeige des USB-Speichergeräts blinkt. Hierdurch
den Ordner mit ui aus, und werden u. U. das USB-Speichergerät oder die Dateien auf dem USB-
drücken Sie dann ENTER oder p. Speichergerät beschädigt.

5 Wählen Sie die Datei oder den


Ordner mit ui aus, und drücken
Sie dann ENTER, p oder 1/3.
Die Wiedergabe beginnt.

28
Wiedergabe vom USB-Speichergerät
nnUSB-Betrieb

Vorbereitungen
Funktionstasten Funktion
8, 9 Automatischer Suchlauf (Cue)
1/3 Wiedergabe / Pause
2 Stopp
Cursorsteuerung/
ui
Automatischer Suchlauf (Cue, ui)
ENTER oder p Eingabe/Wiedergabe

Bedienungsmöglichkeiten
Anzeige des Menüs oder Rückkehr zum
o
vorherigen Menü
SEARCH Zeichensuchez1
REPEAT Wiederholte Wiedergabe
RANDOM Zufallswiedergabez2
z1 Drücken Sie SEARCH und dann ENTER, um den ersten
Buchstaben einzugeben, mit dem Sie die Datei suchen möchten.
z2 Wenn Dateien auf einem USB-Speichergerät mithilfe der
Zufallswiedergabe wiedergegeben werden, wird nach dem Ende
eines Stücks das nächste Stück zufällig aus allen Stücken auf
dem Gerät ausgewählt. Aus diesem Grund kann es vorkommen,
dass das gleiche Stück wiederholt wiedergegeben wird.

Informationen
Wenn die Liste nicht in alphabetischer Reihenfolge ist, können Sie
möglicherweise keine Zeichensuche starten.

nnUmschalten des Displays


Drücken Sie während der Wiedergabe
INFO.
• Die Anzeige wechselt jedes Mal, wenn
INFO gedrückt wird.

Künstlername Album

Dateityp/Bitrate

29
AirPlay-Funktion

Vorbereitungen
Genießen Sie damit überall in Ihrem Haus die Musik aus der iTunes-
Bibliothek mit dem Qualitätsklang von DENON. Wiedergeben von Musik aus iTunes auf nnMehrere Lautsprecher (nur für die Verbindung
diesem Gerät mit dem DRA-F109-System)
Sie können Musik aus iTunes einfach an mehrere Lautsprecher in
Streamen von auf dem iPhone oder iPod
1 Installieren Sie iTunes 10 oder höher auf einem Mac- Ihrem Heim übertragen.
touch gespeicherter Musik direkt zum oder PC, der mit demselben Netzwerk verbunden ist
Gerät wie das Gerät. 1 Sie
Klicken Sie auf das AirPlay-Symbol , und wählen
“Mehrere Lautsprecher” aus der Liste aus.
Wenn Sie Ihr “iPhone/iPod touch” auf iOS 4.2.1 oder höher
2 Schalten Sie dieses Gerät EIN. 2 Markieren Sie die Lautsprecher, die Sie verwenden

Bedienungsmöglichkeiten
aktualisieren, können Sie die auf dem “iPhone/iPod touch” Stellen Sie “Netzwerk-Steuerung” (vSeite  18) für dieses
Gerät auf “An”. möchten.
gespeicherte Musik direkt auf dieses Gerät übertragen.
HINWEIS
1
Mehrere Lautsprecher
Starten Sie den Musikmodus auf dem iPhone oder
Wenn “Netzwerk-Steuerung” auf “An” gestellt ist, verbraucht das
iPod touch. Master-Lautstärke
Gerät im Standby-Betrieb mehr Energie.
wird auf dem iPhone- oder iPod-Touchscreen angezeigt.

3 Starten Sie iTunes und klicken Sie auf das AirPlay- Mein Computer

2 Tippen Sie auf das AirPlay-Symbol .


Stellen Sie “Netzwerk-Steuerung” (vSeite  18) für dieses
Gerät auf “An”.
Symbol , das unten rechts im Fenster angezeigt
wird, und wählen Sie dieses Gerät aus der Liste aus.
Dieser Computer

DENON:DNP-F109
AirPlay-Gerät

HINWEIS

Informationen
Wenn “Netzwerk-Steuerung” auf “An” gestellt ist, verbraucht das
Gerät im Standby-Betrieb mehr Energie.

3 Wählen Sie den gewünschten Lautsprecher aus.


4 Wählen Sie einen Titel, und klicken Sie in iTunes auf
Wiedergabe.
Die Musik wird auf dieses Gerät übertragen.

DENON:DNP-F109

HINWEIS
Die Lautstärkeregelung über den Lautstärkeregler beim iPhone oder
iPod touch ist nur möglich, wenn das Gerät über eine Verbindung mit
dem DRA-F109-System bedient wird. Wird das Gerät an ein anderes
System als das DRA-F109 angeschlossen, ist eine Lautstärkeregelung
beim iPhone oder iPod touch nicht möglich.

30
AirPlay-Funktion

Fernbetrieb

Vorbereitungen
Mit der DENON-Fernbedienung können Sie iTunes wiedergeben und • Die Eingangsquelle wird auf “AirPlay”
anhalten sowie zwischen den Stücken weiter- oder zurückschalten. umgeschaltet, wenn die AirPlay-Wiedergabe
beginnt.

1 Öffnen Sie in iTunes “Bearbeiten” – “Einstellungen”,


und klicken Sie auf “Geräte”.
• Sie können die AirPlay-Wiedergabe durch
Drücken der Taste o oder durch Auswählen
einer anderen Eingangsquelle beenden.

2 Überprüfen Sie “Bedienung von iTunes von


entfernten Lautsprechern aus zulassen”.
• Um den Namen des Künstlers und des
Albums zusammen anzuzeigen, drücken Sie

Bedienungsmöglichkeiten
INFO.
Geräte
• Informationen über die Verwendung von
iTunes finden Sie auch unter Hilfe für iTunes.
• In Abhängigkeit von Betriebssystem und
Allgemein Wiedergabe Freigabe Store Kindersicherung Geräte Erweitert Software-Version sieht der Bildschirm
möglicherweise anders aus.
Geräte-Backups:
• Wenn Sie den iPod während der AirPlay-
Wiedergabe mit dem USB-Anschluss
verbinden, wird die AirPlay-Wiedergabe
beendet.

Informationen
Backup löschen ...

Automatische Synchronisierung von iPods, iPhones und iPads verhindern

Warnen,wenn mehr als 5% der Daten auf diesem Computer geändert werden.

Bedienung von iTunes von entfernten Lautsprechern aus zulassen

iTunes ist mit keinen Remotes verbunden Alle Remotes abmelden

Sync-Verlauf zurücksetzen

? OK Abbrechen

31
Fernwiedergabe-Funktion

Vorbereitungen
Sie können Musikdateien in Ihrem Heimnetzwerk mit diesem Gerät auf
PCs, NAS, Mobiltelefonen und tragbaren Audio-Playern wiedergeben. Erforderliche Einstellungen für alle Geräte nnFernwiedergabe
In diesem Fall werden die PCs, Mobiltelefone und tragbaren Audio- Die Bedienung erfolgt für jedes Gerät unterschiedlich, die
Player für den Betrieb verwendet. Bei DMC und DMS müssen Sie Einstellungen für die Fernwiedergabe Vorbereitung für die Fernwiedergabe ist jedoch immer gleich. Die
vornehmen. Nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor. Lesen Vorgehensweise für die Vorbereitung ist nachstehend dargestellt.
Sie außerdem zu den Einstellungen die Bedienungsanleitungen der
• Die entsprechenden Geräte müssen mit dem DLNA-Standard (Digital
Living Network Alliance), Version 1.5, übereinstimmen.
einzelnen Geräte.
1 Schalten Sie dieses Gerät ein.
• Vergewissern Sie sich, dass das Gerät mit dem Netzwerk
• Zum Wiedergeben von Musikdateien auf Mobiltelefonen und nnEinstellungen auf PC und NAS verbunden ist.

Bedienungsmöglichkeiten
Nehmen Sie auf PC und NAS Einstellungen zum Austauschen von
2 Zeigen
tragbaren Audio-Playern ist eine WLAN-Umgebung erforderlich. Sie auf dem DMC den Bildschirm für die
• Bei einigen Mobiltelefonen müssen Sie eine App für DLNA- Daten mit DMR-Geräten vor.
Musikwiedergabe installieren. Informationen zu den Einstellungen finden Sie unter “Einstellungen Wiedergabe von Musikdateien an.
zur Medienfreigabe” (vSeite 22). • Öffnen Sie auf einem PC Windows Media Player 12 usw.
• Wechseln Sie auf Mobiltelefonen in den
Musikwiedergabemodus.
nnDie Rollen der einzelnen Geräte
Die folgenden Geräte werden für die Fernwiedergabe verwendet.
Wie im DLNA-Standard festgelegt werden die Geräte je nach ihrer
nnEinstellungen auf Mobiltelefonen
Sie müssen auf Ihrem Mobiltelefon eine App für DLNA-
Musikwiedergabe installieren, um damit Vorgänge auf DMS und
3 Wählen Sie unter der Option, die auf dem
Wiedergabebildschirm das Wiedergabegerät angibt,
Rolle als DMC, DMS oder DMR bezeichnet. den lesefreundlichen Standardnamen dieses Geräts
diesem Gerät (DMR) durchführen zu können. Die jeweilige App ist
Name Beispielgerät Rolle von Ihrem Mobiltelefon abhängig. aus.
• Der lesefreundliche Standardname dieses Geräts ist “DENON
• Computer Führt Fernwiedergabe durch.

Informationen
DMC DNP-F109”.
• Handy DMC können auch auf
(Digital Media

4 Beginnen Sie auf dem DMC mit der Wiedergabe


• Tragbarer Audio- diesen Geräten gespeicherte Einige Mobiltelefone unterstützen ab Werk DLNA-Musikwiedergabe.
Controller)
Player Musikdateien wiedergeben. Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres
einer Musikdatei.
Speichert Musikdateien. Mobiltelefons.
• Computer • Das Gerät wechselt automatisch zum Music Server, und das
DMS Auf diesen Geräten Zeichen der Fernwiedergabe ( ) erscheint auf dem Display.
• NAS
(Digital Media gespeicherte Musikdateien Die Fernwiedergabe beginnt.
(Network Attached
Controller)
Storage)
werden mit einem DMC nnEinstellungen auf tragbaren Audio-Playern
wiedergegeben. Nehmen Sie entsprechende Einstellungen vor, damit dieses Gerät HINWEIS
Gibt Audiodaten von (DMR) auf Ihrem tragbaren Audio-Player gespeicherte Musikdateien
Während der Fernwiedergabe ist mit diesem Gerät keine Wiedergabe
Musikdateien über wiedergeben kann. Informationen zu den Einstellungen finden Sie
DMR möglich. Solche Vorgänge müssen auf dem DMC-Gerät erfolgen.
Fernwiedergabe auf in der Bedienungsanleitung Ihres tragbaren Players.
(Digital Media • Dieses Gerät
Lautsprechern wieder. Ein
Renderer)
DMR kann keine Wiedergabe
durchführen.
nnEinstellungen an diesem Gerät nnSo beenden Sie die Fernwiedergabe
Verbinden Sie dieses Gerät mit dem DLNA-Netzwerk. Andere Drücken Sie o.
Einstellungen sind nicht erforderlich. • Die Fernwiedergabe wird beendet.
nnDateien, die wiedergegeben werden können Informationen zur Netzwerkverbindung finden Sie unter Erste
Siehe “Wichtige Informationen” – “Über den Musikserver” Schritte, “Anschluss an ein Heim-Netzwerk (LAN)” (vSeite  8)
(vSeite 40). und “Einstellung des Netzwerks [Netzwerk]” (vSeite 14).

32
Andere Funktionen

Vorbereitungen
Zeicheneingabe Verwenden der Zahlentasten Beispiel: Zur Änderung der Eingangsquelle von “POPS” auf “ROCK”
q Setzen Sie den Cursor auf “P”. POPS
Auf diesem Gerät können die angezeigten Namen für “Gerätename”
nach Wunsch angepasst werden.
Für die Zeicheneingabe stehen die unten gezeigten zwei Methoden
1 Rufen Sie den Bildschirm für die
Zeicheneingabe auf. w Drücken Sie siebenmal.
“P” ändert sich in “R”.
ROPS
zur Verfügung.
Methode Bedienungsmöglichkeiten
2 Platzieren Sie mit o p den
Cursor auf das zu ändernde
e Drücken Sie p zweimal.
“R” wird automatisch registriert, und der Cursor ROPS
• Steuerung über die Fernbedienung. Zeichen, und drücken Sie 0 – 9 wird auf “P” platziert.

Bedienungsmöglichkeiten
Verwenden der • Einer Taste sind mehrere Zeichen bis das gewünschte Zeichen
Zahlentasten zugeordnet, und mit jedem Drücken r Drücken Sie sechsmal.
angezeigt wird. “P” ändert sich in “C”.
ROCS
der Taste ändert sich das Zeichen.
• Steuerung über die Fernbedienung t Drücken Sie p.
Verwenden der oder das Gerät. “C” wird registriert, und der Cursor wird auf “S” ROCS
• Geben Sie die Zeichen mit uio p platziert.
Cursor-Tasten
und ENTER ein. y Drücken Sie fünfmal. ROCK
“S” ändert sich in “K”.
nnAnzeige eines Eingabebildschirms • Die Zeichentypen können wie unten angegeben eingegeben u Drücken Sie ENTER, um den eingegebenen Namen zu
werden. registrieren.
GEingeben eines lesefreundlichen NamensH
1.@-_/:˜ mnoMNO6
[Gerätename]

Informationen
abcABC2 pqrsPQRS7
Cursor defDEF3 tuvTUV8
Bestätigen : Bewegen ghiGHI4 wxyzWXYZ9

jklJKL5 0 (Leerzeichen) ! “ # $ % & ‘ ( )


z+,;<=>?[\]^`{|}
• Durch Drücken von +10 können Sie bei der Änderung des
Anzeigenamens zwischen den verwendeten Zeichentypen
wechseln.
• Drücken Sie CLEAR, um ein Zeichen zu löschen.
• Um nacheinander Zeichen einzugeben, die ein und derselben
Zahlentaste zugewiesen sind, drücken Sie p, um den Cursor nach
Eingabe eines Zeichens nach rechts zu bewegen, und geben Sie
dann das nächste Zeichen ein.
• Zur Eingabe von Zeichen, die verschiedenen Tasten zugewiesen
sind, drücken Sie nacheinander die Zahlentasten. Der Cursor
bewegt sich automatisch zur nächsten Position, und das
eingegebene Zeichen wird bestätigt.

3 Wiederholen Sie Schritt 2, um den Namen zu ändern,


und drücken Sie zum Bestätigen ENTER.

33
Andere Funktionen
Verwenden der Cursor-Tasten Automatische Aktivierung Speicherung der letzten Funktion

Vorbereitungen
1 Rufen Wenn Sie INTERNET RADIO, MUSIC
Sie den Bildschirm für die Damit werden die Einstellungen, wie sie direkt vor dem Umschalten in
den Standby-Modus waren, gespeichert.
Zeicheneingabe auf. SERVER, ONLINE MUSIC, iPod/USB,
Beim erneuten Einschalten des Geräts werden diese Einstellungen
1/3 oder FAVORITE CALL drücken,
2 Verwenden Sie o p, um den wieder so hergestellt, wie sie direkt vor dem Umschalten in den
wird das entsprechende Gerät Standby-Modus waren.
Cursor zu dem Zeichen zu eingeschaltet und die jeweilige Quelle
bewegen, das Sie ändern wollen. automatisch gewechselt.
Rückstellung des Mikroprozessors
3 Verwenden
• Wenn Sie 1/3 drücken, wird die zuvor
Sie ui, um das

Bedienungsmöglichkeiten
ausgewählte Quelle wiedergegeben.
Zeichen zu ändern. Führen Sie dieses Verfahren durch, wenn das Display nicht normal
angezeigt wird oder Bedienungen nicht durchgeführt werden können.
Bei der Rückstellung des Mikroprozessors werden alle Einstellungen
auf die Standardwerte gesetzt.

• Die Zeichentypen können wie unten angegeben eingegeben


werden.
GKleine BuchstabenH
abcdefghijklmnopqrstuvwxyz
GGroßbuchstabenH

Informationen
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
GSymboleH ! “ # $ % & ‘ ( ) z + , - . / : ; < = > ? @ [ \ ] ^ _ ` { | } ˜ SOURCE 1/3
GNummernH 0123456789 (Leerzeichen) ENTER

• Durch Drücken von +10 können Sie bei der Änderung des
Anzeigenamens zwischen den verwendeten Zeichentypen
wechseln.
1 Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
• Drücken Sie CLEAR, um ein Zeichen zu löschen.
• Drücken Sie 9 um ein Leerzeichen einzufügen. 2 Stecken Sie den Netzstecker wieder ein, während
Sie SOURCE und 1/3 ENTER gleichzeitig gedrückt
halten.
4 Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3 zur Änderung
des Namens und drücken Sie zum Speichern auf
ENTER. 3 Wenn die Netzanzeige grün leuchtet, lassen Sie die
Taste los.
“Initialized” wird auf dem Display angezeigt.

Wenn in Schritt 3 “Initialized” nicht angezeigt wird, fangen Sie wieder


bei Schritt 1an.

34
Informationen

Vorbereitungen
Informationen
Im Folgenden haben wir einige Informationen zu diesem Gerät zusammengetragen.
Heben Sie die Informationen für den Bedarfsfall gut auf.

Bedienungsmöglichkeiten
F Teilebezeichnungen und Funktionen vSeite 36
F Weitere Informationen vSeite 39
F Erklärung der Fachausdrücke vSeite 41
F Fehlersuche vSeite 42
F Technische Daten vSeite 45

Informationen
F Index vSeite 46

35
Teilebezeichnungen und Funktionen

Vorbereitungen
Für Tasten, die hier nicht beschrieben sind, siehe die in Klammern ( ) angegebene Seite.

Bedienfeld Rückseite

Bedienungsmöglichkeiten
q w e r t y u q we r t y

Informationen
q Netzanzeige················································· (20) e Auswahltaste für die Eingangsquelle q ANALOG OUT-Anschlüsse··························· (6) e USB-Anschluss······································ (26, 28)
Die Netzanzeige ändert sich entsprechend dem (SOURCE)····················································· (20) Schließen Sie einen handelsüblichen Verstärker Zum Anschließen von iPod- oder USB-
Gerätestatus wie unten dargestellt. Wählt die Eingangsquelle aus. an. Speichergeräten.
• Eingeschaltet: Grün r Fernbedienungssensor································· (3) w DIGITAL OUT-Anschluss······························· (6) r Fernbedienungsanschlüsse·························· (7)
• Standby: Aus Schließen Sie ein digitales Gerät wie einen
• Netzwerk-Steuerung – “An”: Rot
t Anzeige t ETHERNET-Anschluss··································· (8)
Zeigt den Status der Wiedergabe, Einstellungen handelsüblichen AV-Empfänger oder einen D/A-
• iPod laden im Standby: Rot Wandler an.
y AC-Kabel (AC IN)··········································· (9)
usw. an.
w Netzschalter (X)·········································· (20)
Schaltet das Gerät ein und aus (Standby).
y Cursor-Taste (uio p)····························· (20)
u Wiedergabe-/Pause-Taste (1/3)·············· (20)
ENTER-Taste················································ (20)

36
Fernbedienung

Vorbereitungen
Dieser Abschnitt erläutert die Tasten zur Wiedergabe der jeweiligen Quelle.

Tasten, die in Verbindung mit allen Eingangsquellen funktionieren Tasten, die in Verbindung mit den Eingangsquellen
“Internet Radio”, “Music Server” oder “Last.fm” funktionieren
“Tasten, die in Verbindung mit allen Eingangsquellen funktionieren”, können ebenfalls verwendet werden.

Bedienungsmöglichkeiten
q Auswahltaste für die Eingangsquelle········ (20) q INFO-Taste············································· (21, 23)
w Zahlentasten (0 – 9, +10)······················· (25, 33) (nur “Internet Radio” und “Music Server”)
e
e DIMMER-Taste············································· (20) w Tasten zum Überspringen rückwärts/
r q vorwärts (8, 9)··························· (23, 24)
r POWER-Taste (X)········································ (20) (nur “Music Server” und “Last.fm”)
q t FAVORITE CALL-Taste································ (25) e Wiedergabe/Pause-Taste (1/3)········· (23, 24)
y SETUP-Taste·········································· (11, 14) w w (nur “Music Server” und “Last.fm”)
u CLEAR-Taste·········································· (33, 34) e u r Cursor-Tasten (uio p)··············· (21, 23, 24)
r t ENTER-Taste···································· (21, 23, 24)
y RANDOM-Taste··········································· (23)
t (nur “Music Server”)

Informationen
t i u Stop-Taste (2)································· (21, 23, 24)
o i FAVORITE CALL-Taste···················· (21, 23, 25)
w
y o FAVORITE ADD-Taste····················· (21, 23, 25)
(nur “Internet Radio” und “Music Server”)
Q0
u Q00 SEARCH-Taste······································· (21, 23)
y Q1 (nur “Internet Radio” und “Music Server”)
Q1 REPEAT-Taste·············································· (23)
(nur “Music Server”)

37
Fernbedienung

Tasten, die in Verbindung mit den Eingangsquellen “iPod/USB”

Vorbereitungen
funktionieren
“Tasten, die in Verbindung mit allen Eingangsquellen funktionieren”, können ebenfalls verwendet werden.

q MODE-Taste················································· (26)
(nur “iPod”)
q
w INFO-Taste············································· (26, 28)

Bedienungsmöglichkeiten
w e Tasten zum Überspringen rückwärts/
vorwärts (8, 9)··························· (26, 28)
r Wiedergabe/Pause-Taste (1/3)········· (26, 28)
e w t ENTER-Taste·········································· (26, 28)
r i y Cursor-Tasten (uio p)····················· (26, 28)
t u RANDOM-Taste····································· (26, 28)
y i Stop-Taste (2)······································· (26, 28)
o REPEAT-Taste········································ (26, 28)

Informationen
u o

38
Weitere Informationen

Vorbereitungen
iPod USB-Speichergerät
GDateitypen, die mit allen Funktionen wiedergegeben werden könnenH
Wichtige Informationen USB-Speichergeräte z1
Für die Wiedergabe der Musikdateien, die auf einem USB- WMA (Windows Media Audio) Pz2
Speichergerät gespeichert sind, kann dieses mit dem USB-Anschluss MP3 (MPEG-1 Audio Layer-3) P
des Geräts verbunden werden. WAV P

Bedienungsmöglichkeiten
“Made for iPod” and “Made for iPhone” mean that an electronic
Außerdem können Dateien, die auf einem iPod gespeichert sind,
accessory has been designed to connect specifically to iPod, or MPEG-4 AAC Pz3
wiedergegeben werden, wenn der iPod direkt mit dem USB-
iPhone, respectively, and has been certified by the developer to meet FLAC (Free Lossless Audio Codec) P
Anschluss des Geräts verbunden ist. Weitere Informationen finden
Apple performance standards.
Sie unter “iPod-Wiedergabe” (vSeite 26). z1 USB
Apple is not responsible for the operation of this device or its
• Es können nur solche USB-Speicher auf diesem Gerät wiedergegeben • Dieses Gerät unterstützt den Standard MP3 ID3-Tag (Ver. 2).
compliance with safety and regulatory standards. Please note that
werden, die Standards MSC (Massenspeicherklasse) und MTP • Dieses Gerät unterstützt WMA META-Tags.
the use of this accessory with iPod, or iPhone, may affect wireless
(Medientransferprotokoll) erfüllen. • Sind die Bilder eines Albums größer (Pixel) als 500×500 (WMA/
performance.
• Dieses Gerät unterstützt USB-Speicher im Format “FAT16” und MP3/WAV/FLAC) oder 349×349 (MPEG-4 AAC), wird die Musik
AirPlay, the AirPlay logo, iPhone, iPod, iPod classic, iPod nano, iPod
“FAT32”. möglicherweise nicht einwandfrei wiedergegeben.
shuffle, and iPod touch are trademarks of Apple Inc., registered in the
U.S. and other countries. z2 Dateien mit Kopierschutz können auf bestimmten, tragbaren
• Einzelbenutzer dürfen iPhone, iPod, iPod classic, iPod nano, iPod Geräten abgespielt werden, die mit MTP kompatibel sind.
shuffle und iPod touch für private Kopien und die Wiedergabe von Ist die Anzahl der auf einem USB-Speichergerät gespeicherten z3 Auf diesem Gerät können nur Dateien wiedergegeben werden,

Informationen
nicht urheberrechtlich geschützten Inhalten und Inhalten nutzen, Dateien größer als 1.000, wird die Übertragungsgeschwindigkeit die nicht kopiergeschützt sind.
für die das Kopieren und die Wiedergabe gesetzlich gestattet sind. möglicherweise verlangsamt. Daten, die von kostenpflichtigen Internetseiten heruntergeladen
Urheberrechtsverletzungen sind gesetzlich verboten. wurden, sind kopiergeschützt. Auch Dateien, die von einer
CD usw. im Format WMA auf einen Computer aufgenommen
wurden, können je nach Einstellungen auf dem Computer u. U.
kopiergeschützt sein.

GMerkmale der WiedergabedateienH


Abtastfrequenz Bitrate Bitlänge Erweiterung
WMA
(Windows 32/44.1/48 kHz 48 – 192 kbps – .wma
Media Audio)
MP3
(MPEG-1 Audio 32/44.1/48 kHz 32 – 320 kbps – .mp3
Layer-3)
32/44.1/48
WAV 88.2/96/ – 16 / 24 Bit .wav
176.4/192 kHz
.aac/
MPEG-4
32/44.1/48 kHz 16 – 320 kbps – .m4a/
AAC
.mp4
FLAC 32/44.1/48/
(Free Lossless 88.2/96/ – 16 / 24 Bit .flac
Audio Codec) 176.4/192 kHz

39
Netzwerkaudio

Vorbereitungen
nnÜber den Musikserver GMerkmale der WiedergabedateienH
Wichtige Informationen Mit dieser Funktion können Sie Musikdateien und Wiedergabelisten Abtastfrequenz Bitrate Bitlänge Erweiterung
(m3u, wpl) auf einem Computer (Musikserver) abspielen, der über WMA
nnZur Internetradio-Funktion ein Netzwerk an dieses Gerät angeschlossen ist. (Windows 32/44.1/48 kHz 48 – 192 kbps – .wma
• Internetradio bezeichnet Radiosendungen, die über das Internet Mit der Netzwerkaudiowiedergabefunktion dieses Geräts ist die Media Audio)
übertragen werden. Anbindung an einen Server über eines der folgenden Verfahren MP3
Es können Internetradio-Sender aus der ganzen Welt empfangen möglich. (MPEG-1 Audio 32/44,1/48 kHz 32 – 320 kbps – .mp3
Layer-3)
werden. • Windows Media Player Network Sharing Service
• Dieses Gerät verfügt über folgende Internetradio-Funktionen: • Windows Media DRM10 32/44,1/48

Bedienungsmöglichkeiten
• Sender können nach Genre und Region ausgewählt werden. WAV 88,2/96/ – 16 / 24 Bit .wav
GDateitypen, die mit allen Funktionen wiedergegeben werden könnenH 176,4/192 kHz
• Es können Internet-Radio-Sender im Format MP3 oder WMA
(Windows Media Audio) wiedergegeben werden. Internet-Radio Music Server z1 .aac/
MPEG-4
• Sie können Ihre Lieblingsradiosender auf einer exklusiven WMA (Windows 32/44,1/48 kHz 16 – 320 kbps – .m4a/
P P AAC
DENON-Internetradio-Website von einem Computer aus über Media Audio) .mp4
einen Webbrowser registrieren. MP3 (MPEG-1 Audio 32/44,1/48/
P P FLAC
• Diese Funktion wird benutzerabhängig verwaltet, es ist also Layer-3) (Free Lossless 88,2/96/ – 16 / 24 Bit .flac
notwendig, Ihre MAC-Adresse oder Ihre E-Mail-Adresse Audio Codec) 176,4/192 kHz
WAV P
anzugeben.
Exklusive Website: http://www.radiodenon.com MPEG-4 AAC Pz2
FLAC (Free Lossless
HINWEIS
• Die Radiosenderdatenbank kann ohne Ankündigung eingestellt P
werden. Audio Codec) Insbesondere beim Wiedergeben von großen Musikdateien kann
abhängig von Ihrer WLAN-Umgebung die Wiedergabe unterbrochen

Informationen
• Die Internetradio-Senderliste dieses Geräts wird über einen
Zur Wiedergabe von Musikdateien über ein Netzwerk ist ein Server werden. Stellen Sie in diesem Fall eine LAN-Verbindung her.
Radiostations-Datenbankservice erstellt (vTuner). Diese
oder Serversoftware mit der Fähigkeit, die entsprechenden Formate
Datenbank enthält eine Liste, die für dieses Gerät erstellt und
bearbeitet wurde.
zu verteilen, notwendig. nnInformationen zu Last.fm
z1 Musikserver Last.fm weiß, was Sie mögen..., und es ist eine hervorragende
• Dieses Gerät unterstützt den Standard MP3 ID3-Tag (Ver. 2). Möglichkeit, neue Musik zu entdecken.
• Dieses Gerät unterstützt WMA META-Tags. Ihr neuer DENON Netzwerk Audio-Player ist sehr intelligent. Sobald
• Wenn die Bildgröße (Pixel) einer Albumgrafik 500 × 500 (WMA/ Sie Ihren DENON Netzwerk Audio-Player verwenden, können Sie
MP3/WAV/FLAC) oder 349 × 349 (MPEG-4 AAC) überschreitet, ein kostenfreies Last.fm-Profil erstellen und auf magische Weise
wird die Musik möglicherweise nicht ordnungsgemäß werden sämtliche Stücke, die Sie hören, festgehalten.
wiedergegeben. Sobald Sie sich unter www.last.fm anmelden, werden Ihnen Ihre
z2 Auf diesem Gerät können nur Dateien wiedergegeben werden, Topcharts angezeigt, Sie können Tausende von Beurteilungen,
die nicht kopiergeschützt sind. Biographien und Alben ansehen und sich Empfehlungen zu lokalen
Daten, die von kostenpflichtigen Internetseiten heruntergeladen Veranstaltungen, die Sie nicht verpassen wollen, anzeigen lassen.
wurden, sind kopiergeschützt. Auch Dateien, die von einer Für eine geringe Abonnementgebühr können Sie von einer
CD usw. im Format WMA auf einen Computer aufgenommen unendlichen Auswahl individuell zugeschnittener freier Radiosender
wurden, können je nach Einstellungen auf dem Computer u. U. profitieren. Für weitere Informationen schauen Sie am besten noch
kopiergeschützt sein. heute unter www.last.fm/subscribe nach.
Durch Ihre Anmeldung erhalten Sie außerdem Zugang zum
Last.fm-Radioplayer und somit zu einer breiten Palette an
Musikprodukten, einschließlich Ihres DENON Netzwerk Audio-
Players. Diese Funktion steht gegenwärtig nicht in allen Ländern
zur Verfügung. Schauen Sie unter www.last.fm/hardware nach und
erhalten dort weitere Informationen.

40
Erklärung der Fachausdrücke

Vorbereitungen
A F I MPEG (Moving Picture Experts Group), MPEG-2,
Abtastfrequenz FLAC IEEE 802.11b MPEG-4
Bei der Abtastung wird eine Klangkurve FLAC steht für “Free Lossless Audio Codec” und Hierbei handelt es sich um einen Funk-LAN- Diese Bezeichnungen stehen für digitale
(Analogsignal) in regelmäßigen Abständen ist ein verlustfreies kostenloses Audio-Dateiformat. Standard, der von der Arbeitsgruppe 802, die Komprimierungsstandards zur Kodierung von
gemessen, und die Höhe der Kurve zum Zeitpunkt “Lossless” bedeutet, dass der Audioinhalt LAN-Standards am IEEE (Institute of Electrical and Video- und Audiodaten.
der Messung wird in einem digitalen Format ohne Verlust an Qualität komprimiert wird. Die Electronics Engineers, USA) entwickelt, erstellt Als Videostandards sind “MPEG-1 Video”, “MPEG-
ausgedrückt. Dabei entsteht ein digitales Signal. Bedingungen der FLAC-Lizenz gelten wie unten wurde. Er verwendet das Frequenzband 2,4 GHz, 2 Video”, “MPEG-4 Visual”, “MPEG-4 AVC” und
Die Anzahl der Messungen pro Sekunde wird als dargestellt. das frei ohne Radiofrequenzzulassung verwendet als Audiostandards die Formate “MPEG-1 Audio”,

Bedienungsmöglichkeiten
“Abtastfrequenz” bezeichnet. Je größer der Wert, werden kann (ISM-Band), und ermöglicht die “MPEG-2 Audio”, “MPEG-4 AAC” bekannt.
Copyright (C) 2000,2001,2002,2003,2004,2005,200
desto besser stimmt der wiedergegebene Klang Datenübertragung mit bis zu 11 Mbit/s. N
6,2007,2008,2009 Josh Coalson
mit dem Original überein. • Der oben angegebene Wert ist der theoretisch Netzwerknamen
AES (Advanced Encryption Standard) Redistribution and use in source and binary forms, mögliche Höchstwert für den Funk-LAN- (SSID: Security Set Identifier)
Hierbei handelt es sich um eine moderne Standard with or without modification, are permitted provided Standard, er gibt nicht die tatsächliche Beim Aufbau von Funk-LANs werden Gruppen
verschlüsselungsmethode, die die derzeitigen DES- that the following conditions are met: Datenübertragungsrate an. erstellt, um Interferenzen, Datendiebstahl usw.
und 3DES-Standards ersetzt. Aufgrund ihrer hohen • Redistributions of source code must retain the IEEE 802.11g zu verhindern. Diese Gruppierung erfolgt über die
Sicherheit ist davon auszugehen, dass sie in Zukunft above copyright notice, this list of conditions and Hierbei handelt es sich um einen weiteren Funk- Netzwerkkennung “SSID” (Security Set Identifiers).
weitflächig für Funk-LANs eingesetzt wird. AES the following disclaimer. LAN-Standard, der von der Arbeitsgruppe 802, die Zur weiteren Absicherung wird ein WEP-Schlüssel
verwendet den “Rijndael”-Algorithmus, der von • Redistributions in binary form must reproduce the LAN-Standards am IEEE (Institute of Electrical and eingestellt. Die Signalübertragung ist nur möglich,
zwei belgischen Kryptographen entwickelt wurde, above copyright notice, this list of conditions and Electronics Engineers, USA) entwickelt, erstellt wenn die SSID und der WEP-Schlüssel zueinander
um die Daten in Blöcke mit einer festgelegten the following disclaimer in the documentation and/ wurde und mit IEEE 802.11b kompatibel ist. Er passen.

Informationen
Länge zu zerlegen und jeden Block einzeln zu or other materials provided with the distribution. verwendet ebenfalls das Frequenzband 2,4 GHz,
verschlüsseln. Er unterstützt Datenlängen von ermöglicht jedoch eine Kommunikation mit bis zu T
• Neither the name of the Xiph.org Foundation nor
128, 192 und 256 Bit sowie Schlüssellängen von the names of its contributors may be used to 54 Mbit/s. TKIP (Temporal Key Integrity Protocol)
128, 192 und 256 Bit, wodurch eine sehr hohe endorse or promote products derived from this • Der oben angegebene Wert ist der theoretisch Hierbei handelt es sich um einen
Verschlüsselungssicherheit gewährleistet wird. software without specific prior written permission. mögliche Höchstwert für den Funk-LAN- Netzwerkschlüssel, der für WPA verwendet wird.
AirPlay Standard, er gibt nicht die tatsächliche Der Verschlüsselungsalgorithmus ist RC4, der
AirPlay sendet in iTunes oder auf einem iPhone/iPod THIS SOFTWARE IS PROVIDED BY THE Datenübertragungsrate an. auch für WEP verwendet wird; die Sicherheit
touch aufgenommene Inhalte über das Netzwerk COPYRIGHT HOLDERS AND CONTRIBUTORS “AS iTunes wird erhöht, da der Netzwerkschlüssel bei jedem
an ein kompatibles Gerät (gibt diese wieder). IS” AND ANY EXPRESS OR IMPLIED WARRANTIES, iTunes ist der Name des von Apple Inc. Datenpaket geändert wird.
INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, THE bereitgestellten Multimedia-Players. Er
B V
IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY ermöglicht die Verwaltung und Wiedergabe von
Bitrate AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE vTuner
Multimediainhalten wie Musik und Filmen. iTunes
Dies bezeichnet die Lesemenge pro 1 Sekunde der ARE DISCLAIMED. IN NO EVENT SHALL THE Hierbei handelt es sich um einen kostenlosen
unterstützt die wichtigsten Dateiformate wie AAC,
auf der Disc aufgenommenen Video-/ Audiodaten. FOUNDATION OR CONTRIBUTORS BE LIABLE Online-Inhalte-Server für Internetradio. Beachten
WAV und MP3.
Eine höhere Zahl bedeutet eine bessere FOR ANY DIRECT, INDIRECT, INCIDENTAL, Sie, dass in den Aktualisierungsgebühren
Klangqualität, aber auch eine größere Datei. SPECIAL, EXEMPLARY, OR CONSEQUENTIAL M Nutzungsgebühren enthalten sind.
DAMAGES (INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, MP3 (MPEG Audio Layer-3) Weitere Informationen zu diesem Dienst finden Sie
D
PROCUREMENT OF SUBSTITUTE GOODS OR Dies ist ein international standardisiertes auf der vTuner-Website (s. u.).
DLNA vTuner-Website: http://www.radiodenon.com
SERVICES; LOSS OF USE, DATA, OR PROFITS; OR Komprimierungsverfahren für Audiodaten, bei
DLNA und DLNA CERTIFIED sind Marken oder Dieses Produkt unterliegt bestimmten Rechten
BUSINESS INTERRUPTION) HOWEVER CAUSED dem der Videokomprimierungsstandard “MPEG-
Gebrauchszeichen von Digital Living Network an geistigem Eigentum von Nothing Else Matters
AND ON ANY THEORY OF LIABILITY, WHETHER 1” verwendet wird. Die Datenmenge wird
Alliance. Software and BridgeCo. Die Verwendung oder
IN CONTRACT, STRICT LIABILITY, OR TORT dabei auf etwa ein Elftel der ursprünglichen
Einige Inhalte sind u. U. nicht mit anderen DLNA Weitergabe dieser Technologien ohne Lizenz von
(INCLUDING NEGLIGENCE OR OTHERWISE) Größe geschrumpft. Die Tonqualität bleibt dabei
CERTIFIED™-Produkten kompatibel. Nothing Else Matters Software and BridgeCo
ARISING IN ANY WAY OUT OF THE USE OF vergleichbar mit einer Musik-CD.
THIS SOFTWARE, EVEN IF ADVISED OF THE oder einer befugten Tochtergesellschaft ist nicht
POSSIBILITY OF SUCH DAMAGE. zulässig.

41
W WMA (Windows Media Audio)
WEP-Schlüssel (Netzwerklschlüssel) Dies ist ein Audio-Komprimierungsverfahren, das
Fehlersuche

Vorbereitungen
Hierbei handelt es sich um die Schlüsseldaten, von der Microsoft Corporation entwickelt wurde.
die dazu verwendet werden, die Daten bei der WMA-Daten können mit Windows Media® Player
7, 7.1, Windows Media® Player für Windows® Sollte ein Problem auftreten, überprüfen Sie zuerst Folgendes:
Datenübertragung zu verschlüsseln. Auf diesem
XP und Windows Media® Player 9 Series kodiert 1. Sind alle Verbindungen korrekt?
Gerät wird der gleiche WEP-Schlüssel für die
werden. 2. Wird das Gerät entsprechend den Beschreibungen im Bedienungshandbuch bedient?
Ver- und Entschlüsselung der Daten verwendet;
Zur Kodierung von WMA-Dateien dürfen nur 3. Funktionieren die anderen Systemkomponenten einwandfrei?
es muss also der gleiche WEP-Schlüssel auf
Anwendungen genutzt werden, die von Microsoft Wenn diese Einheit nicht richtig funktioniert, prüfen Sie die in der Tabelle unten aufgeführten Angaben.
beiden Geräten eingestellt werden, damit eine
Corporation genehmigt sind. Bei Verwendung einer Sollte das Problem bestehen bleiben, liegt eventuell eine Fehlfunktion vor.
Kommunikation zwischen den Geräten möglich ist.
nicht genehmigten Anwendung besteht die Gefahr, Trennen Sie in diesem Fall sofort die Stromversorgung und wenden Sie sich an das Geschäft, in dem Sie
Wi-Fi®
dass die Datei unbrauchbar ist. das Gerät kauften.
Die Wi-Fi-Zertifizierung stellt die von der Wi-Fi

Bedienungsmöglichkeiten
Alliance, einer Gruppe, die die Interoperabilität WPA (Wi-Fi Protected Access)
für Funk-LAN-Geräte zertifiziert, getestete und Hierbei handelt es sich um einen Sicherheitsstandard, GAllgemeinH
nachgewiesene Interoperabilität sicher. der von der Wi-Fi Alliance erstellt wurde. Neben Symptom Ursache Gegenmaßnahme Seite
Windows Media DRM der üblichen SSID (Netzwerkname) und dem
WEP-Schlüssel (Netzwerkschlüssel) identifiziert Das Gerät • Externes Rauschen oder • Setzen Sie den Mikroprozessor 34
Hierbei handelt es sich um ein Kopierschutzverfahren, funktioniert nicht Interferenzen verursachen die zurück.
das von Microsoft entwickelt wurde. er auch die Benutzer und verwendet ein
Verschlüsselungsprotokoll, um die Sicherheit zu korrekt. Fehlfunktion.
Content-Provider verwenden die digitale
erhöhen. Das Display • Das Netzkabel ist nicht sicher • Überprüfen Sie die Anschlüsse 9
Rechteverwaltung für Windows Media, die in dieses
WPA2 (Wi-Fi Protected Access 2) leuchtet nicht, eingesteckt. auf der Geräterückseite und die
Gerät integriert ist (WM-DRM), um die Integrität ihrer
Hierbei handelt es sich um eine neue Version des und es wird kein Verbindung des Netzsteckers
Daten zu schützen (geschützte Inhalte), sodass ihr
von der Wi-Fi Alliance initiierten WPA-Verfahrens, Ton erzeugt, mit der Steckdose.
geistiges Eigentum (einschließlich Urheberrechte)
das mit der AES Verschlüsselung für mehr wenn der
an diesen Daten nicht widerrechtlich verwendet
Hauptschalter

Informationen
werden kann. Dieses Gerät verwendet WM-DRM- Sicherheit kompatibel ist.
WPA-PSK/WPA2-PSK (vorher geteilter Schlüssel) eingeschaltet
Software zur Wiedergabe von geschützten Inhalten
Hierbei handelt es sich um ein einfaches wird.
(WM-DRM-Software). Wenn die Sicherheit der
WM-DRM-Software in diesem Gerät verletzt wurde, Authentifizierungssystem zur gegenseitigen Das Display • Die falsche Eingangsquelle ist • Entsprechende Eingangsquelle 20
können die Eigentümer von geschützten Inhalten Authentifizierung, wobei eine vorher festgelegte leuchtet, aber es ausgewählt. auswählen.
(Eigentümer geschützter Inhalte) Microsoft dazu Zeichenfolge auf der Basisstation für das Funk-LAN wird kein Sound
auffordern, das Recht der WM-DRM-Software zum und auf dem Client eingestellt wird. erzeugt.
Erwerb neuer Lizenzen zum Kopieren, Anzeigen WPS (Wi-Fi Protected Setup) Das Display ist • Die Dimmer-Einstellung steht • Stellen Sie die Einstellung auf 20
oder Wiedergeben von geschützten Inhalten zu Derzeit befindet sich ein Standard von der Wi-Fi ausgeschaltet. auf “Off”. einen anderen Wert als “Off”.
widerrufen. Eine Widerrufung beeinflusst die Alliance in Arbeit, der den Einrichtungsaufwand Die • Defektes Gerät. • Schalten Sie das Gerät ab, und –
Fähigkeit der WM-DRM-Software zur Wiedergabe für WLAN-Verbindungen und deren Stromversorgung wenden Sie sich an ein DENON-
von ungeschützten Inhalten nicht. Sicherheitskonfiguration aufhebt. schaltet plötzlich Kundendienst-Center.
Ein Verzeichnis der widerrufenen WM-DRM- Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: Tastendruck und ab, und die
Software wird an Ihr Gerät übermittelt, wenn Sie PIN Codeabfrage (persönlicher Identifikationscode). POWER-
eine Lizenz für geschützte Inhalte aus dem Internet Anzeigelampe
oder von einem Computer herunterladen. blinkt rot.
Microsoft kann im Namen der Eigentümer (Blinkt in
geschützter Inhalte zusammen mit einer solchen 0,25-Sekunden-
Lizenz auch eine Widerrufsliste auf Ihr Gerät laden. Intervallen)
Windows Media Player Ver. 11 oder höher “Keine • Das Netzwerk ist nicht richtig • Wählen Sie eine andere Quelle 20
Hierbei handelt es sich um eine Wiedergabesoftware, Netzwerk-” konfiguriert. als die Netwerkfunktion.
die kostenlos von der Microsoft Corporation erscheint. • “Schnell-Installation” 10
vertrieben wird. durchführen.
Mit dieser Software können Wiedergabelisten,
die mit Windows Media Player oder höher erstellt
wurden, ebenso wiedergegeben werden wie
Dateien in den Formaten WMA, DRM WMA, MP3
und WAV.

42
GInternetradio/Musikserver/iPod/USB SpeichergerätH Symptom Ursache Gegenmaßnahme Seite
Symptom Ursache Gegenmaßnahme Seite Auf einem • Die Dateien sind in einem • Dateien in einem kompatiblen 40

Vorbereitungen
Wenn eine USB- • Das Gerät kann keine USB- • Die Verbindung prüfen. 28 Computer inkompatiblen Format Format aufzeichnen.
Speichereinheit Speichereinheit erkennen. gespeicherte gespeichert.
angeschlossen • Es ist eine USB-Speichereinheit • Eine USB-Speichereinheit – Dateien • Es wird die Wiedergabe einer • Dateien mit Copyright-Schutz 40
ist, wird “iPod/ angeschlossen, die mit den anschließen, die mit den können nicht Datei mit Copyright-Schutz können auf diesem Gerät nicht
USB” nicht Standards Mass Storage Class Standards Mass Storage Class wiedergegeben versucht. wiedergegeben werden.
angezeigt. oder MTP nicht übereinstimmt. oder MTP übereinstimmt. werden. • Das Gerät und der Computer • Der USB-Anschluss des Geräts –
• Es ist eine USB-Speichereinheit • Dies ist keine Fehlfunktion. – sind mit einem USB-Kabel kann nicht zum Anschluss an
angeschlossen, die das Gerät DENON kann nicht garantieren, verbunden. einen Computer verwendet
nicht erkennen kann. dass alle USB-Speichergeräte werden.

Bedienungsmöglichkeiten
verwendet oder mit Strom Der Server • Die Firewall des Computers oder • Die Firewall-Einstellungen des –
versorgt werden können. wird nicht Routers ist aktiviert. Computers oder Routers prüfen.
• Die USB-Speichereinheit ist über • Schliesen Sie den USB-Speicher – gefunden oder • Der Computer ist nicht • Gerät einschalten. –
einen USB-Hub angeschlossen. direkt an den eingestellten USB- der Anschluss eingeschaltet.
Anschluss an. ist daran nicht • Der Server läuft nicht. • Den Server starten. –
Der iPod • Die Eingangsquelle ist auf etwas • Schalten Sie die Eingangsquelle 20 möglich. • IP-Adresse des Geräts ist falsch. • Die IP-Adresse des Geräts 10
kann nicht anderes eingestellt als “iPod/ auf “iPod/USB”. prüfen
wiedergegeben USB”. Es kann keine • Die Radiostation sendet • Eine Weile warten und dann –
werden. • Das Kabel ist nicht richtig • Erneut anschließen. 26 Verbindung gegenwärtig nicht. nochmals versuchen.
angeschlossen. zu einer • Die Radiostation ist gegenwärtig • Es ist keine Verbindung zu –
Dateien auf • Die USB-Speichereinheit hat ein • Das Format auf FAT16 – gespeicherten nicht in Betrieb. Radiostationen möglich, die
einer USB- anderes Format als FAT16 oder oder FAT32 einrichten. Radiostation nicht mehr in Betrieb sind.

Informationen
Speichereinheit FAT32. Einzelheiten finden Sie in der hergestellt
können nicht Bedienungsanleitung der USB- werden.
angezeigt Speichereinheit. Bei manchen • Die Station ist überlastet oder • Eine Weile warten und dann –
werden. • Die USB-Speichereinheit ist in • Wenn diese in mehrere – Radiostationen sendet gegenwärtig nicht. nochmals versuchen.
mehrere Partitionen eingeteilt. Partitionen aufgeteilt ist, wird “Server Full”
können nur die in der obersten oder “Connection
Partition gespeicherten Dateien Down”
wiedergegeben werden. angezeigt, und
• Die Dateien sind in einem • Die Dateien in einem kompatiblen 39 eine Verbindung
inkompatiblen Format Format aufzeichnen. ist damit nicht
gespeichert. möglich.
• Es wird die Wiedergabe einer • Dateien mit Copyright-Schutz 39 Der Ton bricht • Signalübertragungsgesch • Dies ist keine Fehlfunktion. –
Datei mit Copyright-Schutz können auf diesem Gerät nicht während der windigkeit des Netzwerks Wenn Sendedaten mit einer
versucht. wiedergegeben werden. Wiedergabe ab. ist zu langsam oder die hohen Bitrate übertragen
Das Internetradio • Das Ethernetkabel ist nicht • Den Verbindungsstatus prüfen. 8 Übertragungsleitung oder die werden, kann es abhängig von
kann nicht richtig mit dem Netzwerk Radiostation ist überlastet. den Übertragungsbedingungen
wiedergegeben verbunden oder ist getrennt. zu Tonunterbrechungen
werden. • Das gesendete Programm hat • Auf diesem Gerät können 40 kommen.
ein inkompatibles Format. nur Internetradioprogramme Die Soundqualität • Die abgespielte Datei hat eine • Dies ist keine Fehlfunktion. –
im MP3- und WMA-Format ist schlecht niedrige Bitrate.
wiedergegeben werden. oder der
• Die Firewall des Computers oder • Die Firewall-Einstellungen des – wiedergegebene
Routers ist aktiviert. Computers oder Routers prüfen. Sound ist gestört.
• Die Radiostation sendet • Eine Radiostation auswählen, die 21
gegenwärtig nicht. gegenwärtig sendet.
• Falsche IP-Adresse. • Die IP-Adresse des Geräts 10
prüfen.

43
GLast.fmH GWLANH
Symptom Ursache Gegenmaßnahme Seite Symptom Ursache Gegenmaßnahme Seite

Vorbereitungen
Die Anmeldung • Login-Authentifizierungsfehler. • Geben Sie den richtigen – Die • Die Einstellungen der SSID und • Stimmen Sie die 15, 17
bei Last.fm ist Benutzernamen und das Netzwerkverbindung des Netzwerkschlüssels (WEP) Netzwerkeinstellungen mit den
nicht möglich. Passwort ein, und versuchen Sie kann nicht stimmen nicht. Einstellungen dieses Geräts ab.
(“Subscription es erneut. hergestellt werden. • Der Empfang ist schlecht, • Verringern Sie den Abstand zur –
required” wird • Wenn ein Benutzer ohne • Sie benötigen ein bezahltes – und die Signale können nicht Basisstation des Funk-LANs,
angezeigt.) Abonnement darauf zugreift. Last.fm-Abonnement, um diese empfangen werden. entfernen Sie Hindernisse, und
Oder wenn die Beschränkung Musik zu hören. Besuchen verbessern Sie die Funkstrecke
für das Anhören von Titeln Sie www.last.fm/subscribe, anderweitig. Versuchen Sie
überschritten wurde. um ein Upgrade Ihres Kontos es dann erneut. Stellen Sie

Bedienungsmöglichkeiten
durchzuführen. das Gerät auch nicht in der
Die • Es liegen keine Musikdaten für • Besuchen Sie www.last.fm/ – Nähe von Mikrowellenöfen
Musikwiedergabe die Wiedergabe vor. download und installieren und Basisstationen anderer
ist nicht möglich. Sie den Scrobbler, um die Netzwerke auf.
(“Library empty” wiedergegebene Musik zu Ihrem • Es gibt mehrere Netzwerke, • Ändern Sie die Kanaleinstellungen –
wird angezeigt.) Profil hinzuzufügen und diese deren Kanäle sich überschneiden. der Basisstation, sodass ein
Funktion nutzen zu können. anderer Kanal als bei anderen
Die • Wenn Sie alle Titel der • Wählen Sie eine andere – Netzwerken verwendet wird.
Musikwiedergabe Wiedergabeliste wiedergegeben Wiedergabeliste. Verwenden Sie gegebenenfalls
ist nicht möglich. haben. ein Netzwerkkabel.
(“No more tacks” • Der Router ist ausgeschaltet. • Schalten Sie den Router ein. –
wird angezeigt.) Der • Es gibt mehrere Netzwerke, • Ändern Sie die Kanaleinstellungen –

Informationen
Der Zugriff auf • Der Zugriff auf das Netzwerk ist • Überprüfen Sie die 8 wiedergegebene deren Kanäle sich überschneiden. der Basisstation, sodass ein
Last.fm ist nicht nicht möglich. Netzwerkumgebung. Ton ist anderer Kanal als bei anderen
möglich. (“Keine unterbrochen, Netzwerken verwendet wird.
Netzwerk-” wird oder der Ton Verwenden Sie gegebenenfalls
angezeigt.) kann nicht ein Netzwerkkabel.
wiedergegeben
Der Zugriff auf • Sie greifen in einem Land auf • Last.fm-Radio ist nicht in allen –
werden.
Last.fm ist nicht das Netzwerk zu, in dem Last.fm Ländern verfügbar. Weitere
möglich. (“Not nicht verfügbar ist. Informationen erhalten Sie auf Es kann keine • Der Verschlüsselungstyp ist auf • Stellen Sie einen der 16
available in your www.last.fm/hardware. Verbindung per “WEP” oder “TKIP” eingestellt. Verschlüsselungstypen “None”,
country” wird WPS hergestellt “WPA-PSK(AES)” oder “WPA2-
angezeigt.) werden. PSK(AES)” ein, bevor Sie eine
Verbindung herstellen.
Die Anmeldung • Bei der Login-Authentifizierung • Geben Sie den richtigen –
bei Last.fm ist wurde ein falscher Benutzernamen und das
nicht möglich. Benutzername oder ein falsches Passwort ein, und versuchen
(“Incorrect user Passwort eingegeben. Sie es erneut.
or password”
wird angezeigt.)
Es kann kein • Der Benutzername ist bereits • Geben Sie einen anderen –
Benutzerkonto vergeben. Benutzernamen ein, um das
erstellt und Benutzerkonto zu erstellen und
registriert zu registrieren.
werden.
(“Try another
username” wird
angezeigt.)

44
GAirPlayH
Symptom Ursache Gegenmaßnahme Seite Technische Daten

Vorbereitungen
Das AirPlay- • Das Gerät, der Computer oder • Verbinden Sie den Computer 8
Symbol wird das iPhone/iPod touch sind nicht oder das iPhone/iPod touch mit nn Digitales Audio
in iTunes oder mit demselben Netzwerk (LAN) demselben Netzwerk wie das • Analoger Ausgang
auf dem iPhone/ verbunden. Gerät. Kanäle 2 Kanäle
iPod touch nicht • iTunes oder das iPhone/iPod • Führen Sie eine Aktualisierung 12 Abspielbarer Frequenzbereich 2 Hz – 96 kHz
angezeigt. touch verfügen nicht über eine auf die neueste Firmware aus. Abspielbares Frequenzverhalten 2 Hz – 50 kHz
Firmware, die AirPlay unterstützt. (Abtastfrequenz: 192 kHz)
Kein Ton. • Das Gerät wurde auf dem • Starten Sie iTunes, oder 30 2 Hz – 20 kHz
(Abtastfrequenz: 44,1 kHz)
Bildschirm, der angezeigt wird, schalten Sie das iPhone/iPod

Bedienungsmöglichkeiten
S/N 110 dB (hörbarer Bereich)
wenn iTunes oder das iPhone/ touch ein, klicken Sie auf das
Dynamischer Bereich 98 dB (hörbarer Bereich)
iPod touch gestartet wird, nicht AirPlay-Symbol auf dem
Harmonische Verzerrung 0,0035 % (1 kHz, hörbarer Bereich)
ausgewählt. angezeigten Bildschirm, und
• Ausgabepegel
wählen Sie das Gerät aus. Unausgewogen 2,0 Vrms
GFernbedienungH • Digitaler Ausgang
Ausgabepegel (koaxial) 0,5 Vp-p, 75 Ω
Symptom Ursache Gegenmaßnahme Seite
Das Gerät arbeitet • Batterien sind verbraucht. • Durch neue Batterien ersetzen. 3 nn WLAN
bei der Bedienung • Die Bedienung erfolgt von • Innerhalb des spezifizierten 3 Netzwerktyp (WLAN-Standards) Konform mit IEEE 802.11b
mit der außerhalb des spezifizierten Bereiches bedienen. Konform mit IEEE 802.11g
(Konform mit Wi-Fi®)z
Fernbedienung Bereichs.
Übertragungsrate DS-SS: 11/5,5/1 Mbps (automatisch umschaltend)
nicht richtig. • Hindernis zwischen • Das Hindernis beseitigen. –
OFDM: 54/48/36/24/18/12/9/6 Mbps (automatisch umschaltend)

Informationen
dem Hauptgerät und der Sicherheit SSID (Netzwerkname)
Fernbedienung. WEP-Schlüssel (Netzwerkschlüssel) (64/128 Bit)
• Die Batterien sind nicht in der • Legen Sie die Batterien in 3 WPA-PSK (TKIP/AES)
richtigen Richtung, wie mit der richtigen Richtung so ein, WPA2-PSK (TKIP/AES)
den Polaritätsmarkierungen im wie es im Batteriefach mit Verwendeter Empfangsfrequenzbereich 2,412 MHz – 2,472 MHz
Batteriefach gekennzeichnet, den Polaritätsmarkierungen Anzahl der Kanäle Konform mit IEEE 802.11b: 13 Kanäle (DS-SS)
(davon 1 Kanal verwendet)
eingelegt. gekennzeichnet ist. Konform mit IEEE 802.11g: 13 Kanäle (OFDM)
• Der Fernbedienungssensor • Bewegen Sie das Gerät an einen 3 (davon 1 Kanal verwendet)
ist einer starken Lichtquelle Ort, an dem es keiner direkten
ausgesetzt (direkte Beleuchtung ausgesetzt ist. nn Stromversorgung
Sonnenbestrahlung, Versorgungsspannung/Netzfrequenz 230 V Wechselstrom, 50/60 Hz
Leuchtstoffröhre usw.). Leistungsaufnahme 16 W
Leistungsaufnahme im Bereitschaftszustand 0,2 W
Stromverbrauch im
Modus “Network Control” – “On” 6W

zz Die Wi-Fi®-Konformität kennzeichnet getestete und geprüfte Interoperabilität durch die “Wi-Fi
Alliance”, eine Gruppe, die die Interoperabilität von WLAN-Geräten zertifiziert.
• Zum Zweck der Verbesserung können die technischen Daten und das Design ohne Mitteilung geändert
werden.

45
Index

Vorbereitungen
vvA vvI vvV
Abtastfrequenz········································ 39, 40, 41 IEEE 802.11b······················································· 41 Verbindung
AES······························································· 17, 41 IEEE 802.11g······················································· 41 AV-Empfänger···················································· 6
AirPlay····················································· 30, 32, 41 Internet-Radio······················································ 21 D/A-Wandler······················································· 6
Automat. Standby··············································· 11 iTunes······················································ 30, 32, 41 Netzkabel···························································· 9
Netzwerk···························································· 8
vvB vvK Verstärker··························································· 6
Bedienfeld····················································· 36, 37 Kabel vTuner··························································· 40, 41
Bitrate······················································ 39, 40, 41 Audiokabel·························································· 6

Bedienungsmöglichkeiten
Browse-Modus···················································· 26 Ethernet-Kabel···················································· 8 vvW
Koaxiales Digitalkabel········································· 6 WEP-Schlüssel·············································· 17, 42
vvD Systemkabel······················································· 6 Wiedergabe
Display-Helligkeit················································· 20 Internet-Radio··················································· 21
DLNA··································································· 41 vvL iPod··································································· 26
Last.fm································································ 24 Last.fm····························································· 24
vvE Last.fm anzeigen················································· 18 Musikserver······················································ 23
Eingangsquelle···················································· 20 Netzwerkaudio············································ 21, 40
Einrichtungs-Menü vvM USB-Speichergerät····································· 28, 39
Andere······························································ 11 Menüplan···························································· 10 Wiederholen····················································· 28
Netzwerk········································ 11, 14, 16, 17 MP3························································· 39, 40, 41 Zufällig······························································ 28
MPEG·································································· 41 Wi-Fi···································································· 42
Windows Media DRM··································· 40, 42

Informationen
vvF MPEG-4 AAC······················································· 39
Musikserver························································ 23 Windows Media Player································· 23, 42
Favoritenliste······················································· 25
WMA······················································· 39, 40, 42
Feature-Upgrade durchführen····························· 13
vvN WPA······························································ 17, 42
Fernbedienmodus··············································· 26
WPA2···························································· 17, 42
Fernbedienung·········································· 3, 37, 38 Netzwerkname (SSID)········································· 41
WPA-PSK/WPA2-PSK···································· 17, 42
Batterie······························································· 3 Netzwerk-Steuerung··········································· 18
WPS······························································ 17, 42
Firmware-Update················································ 12
FLAC··································································· 41 vvR
vvZ
Rückstellung des Mikroprozessors····················· 34
vvG Zeichen········································ 16, 17, 32, 33, 34
vvT Zeicheneingabe············································· 32, 33
Gerätename························································ 18
Zubehör································································· 2
TKIP····································································· 41

vvU
Update-Meldung················································· 12
Upgrade-Meldung··············································· 12

46
Abmessungen

Vorbereitungen
Einheit: mm

6,0

27,0

Bedienungsmöglichkeiten
250,0
257,0

178,5

Informationen
44,5
1,0
73,0
82,0

30,0
9,0

30,0 190,0 30,0

250,0

Gewicht: 2,0 kg

47
www.denon.com D&M Holdings Inc.
V00
3520 10155 00AD