Sie sind auf Seite 1von 24

ZusammenfassunG der BewerBunG der usa um die ausrichtunG der fifa fussBall- weltmeisterschaft™ 2018/2022

ZusammenfassunG der BewerBunG der usa um die ausrichtunG der fifa fussBall- weltmeisterschaft™ 2018/2022 German
ZusammenfassunG der BewerBunG der usa um die ausrichtunG der fifa fussBall- weltmeisterschaft™ 2018/2022 German
ZusammenfassunG der BewerBunG der usa um die ausrichtunG der fifa fussBall- weltmeisterschaft™ 2018/2022 German
ZusammenfassunG der BewerBunG der usa um die ausrichtunG der fifa fussBall- weltmeisterschaft™ 2018/2022 German
ZusammenfassunG der BewerBunG der usa um die ausrichtunG der fifa fussBall- weltmeisterschaft™ 2018/2022 German
ZusammenfassunG der BewerBunG der usa um die ausrichtunG der fifa fussBall- weltmeisterschaft™ 2018/2022 German
ZusammenfassunG der BewerBunG der usa um die ausrichtunG der fifa fussBall- weltmeisterschaft™ 2018/2022 German

German

astgeber der FIFA Fußball- Weltmeisterschaft™ 2018 oder 2022 zu sein, wäre für die Vereinigten Staaten von Amerika eine außerordentliche Ehre. Millionen von Menschen in unserem Land sind überzeugte Fußballfans, und alle sind wir engagierte Weltbürger. Eine Entscheidung der FIFA zu unseren Gunsten werden wir dadurch belohnen, dass wir das Spiel in den USA auf eine neue Ebene heben und die Welt bei einer großartigen Veranstaltung in fortschrittlichen modernen Städten und Stadien willkommen heißen. Wir werden unsere Fußballfans ermuntern, das Spiel als Werkzeug zur Förderung eines nachhaltigen gesellschaftlichen Wandels anzusehen. Dies erreichen wir durch eine Reihe von ehrgeizigen umwelt- und sozialpolitischen Projekten, die darauf abzielen, die Welt ein wenig besser und gerechter zu machen. In aller Bescheidenheit können wir ein paar überzeugende Gründe vorbringen, die für die Wahl der Vereinigten Staaten als Austragungsland sprechen.

Wahl der Vereinigten Staaten als Austragungsland sprechen. mit der fifa fußball-weltmeisterschaft™ 1994 wurde
mit der fifa fußball-weltmeisterschaft™ 1994 wurde fußballgeschichte geschrieben.
mit der fifa fußball-weltmeisterschaft™ 1994 wurde
fußballgeschichte geschrieben.
Eine weitere Förderung des Spiels in den Vereinigten Staaten würde tief greifende Auswirkungen auf den

Eine weitere Förderung des Spiels in den Vereinigten Staaten würde tief greifende Auswirkungen auf den Fußball bei uns ebenso wie in vielen anderen Ländern haben.

Wir möchten die FIFA einladen, in unser Land zurückzukehren, um an ihre mutige Entscheidung anzuknüpfen, die Weltmeisterschaft 1994 an die damals zwar technisch gut vorbereitete, aber noch junge Fußballnation USA zu vergeben. Das erfolgreiche Turnier von 1994 hat in Millionen von Menschen in den USA die bleibende Leidenschaft für dieses schöne Spiel entfacht. Das weite und wohlhabende Land ist zu einem fruchtbaren Boden für eine Weiterentwicklung des Fußballs geworden, mit möglichen positiven Auswirkungen weltweit. Für uns wäre eine Fußball- Weltmeisterschaft 2018 oder 2022 mit dem Gastgeberland USA der Anstoß zur zweiten Halbzeit der Fußballliebe unserer Nation. Der Anpfiff der ersten Halbzeit erfolgte 1984, als die Zuschauer in Scharen ins Rose Bowl Stadium strömten, um sich die Spiele des olympischen Fußballturniers anzusehen. Die damals dort freigesetzte Energie war der Ursprung für die Bewerbung des Landes um die Ausrichtung der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 1994™, mit der dann Fußballgeschichte geschrieben wurde. Bei der WM 1994 waren insgesamt 3.587.538 Zuschauer dabei, ein bis heute unübertroffener Besucherrekord. Die direkte und greifbare Hinterlassenschaft dieser damals höchst einsichtigen Entscheidung der FIFA ist in vielerlei Hinsicht offensichtlich. Unser Land zählt heute mehr als 90 Millionen Fußballfans, und laut dem Big Count 2006, der Umfrage der FIFA bei ihren

Mitgliedsverbänden, haben wir weltweit die zweithöchste Anzahl von Spielerinnen und Spielern (24,4 Millionen) aller Länder und sogar die höchste Anzahl der registrierten Jugendspielerinnen und -spieler (3,9 Millionen). Unsere professionelle Fußballliga spielt derzeit ihre 15. Saison und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Wir haben starke Nationalteams, bei den Männern wie bei den Frauen. Es gibt in den USA mehrere Fernsehkanäle, die zweisprachig ausschließlich Fußballspiele übertragen. Dies alles verdanken wir der FIFA Fußball- Weltmeisterschaft 1994™. Sollte sich die FIFA entscheiden, in unser Land zurückzukommen und die zweite Halbzeit der Fußballentwicklung in den USA anpfeifen zu lassen, wäre das die breite und vielversprechende Grundlage für ein weiteres Wachstum dieses Sports. Dies hätte einen Boom des Fußballmarkts USA auf dasselbe Niveau wie das der reifen Märkte in Europa und Südamerika zur Folge, was dieser Sportart wiederum weltweit zugutekommen würde. Das direkte Ergebnis einer erwarteten FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ wären weiter zunehmende Begeisterung und wirtschaftliche Unterstützung für das Spiel, in einem Land, das 2022 voraussichtlich mehr als 340 Millionen Einwohner und ein Bruttosozialprodukt von mehr als 19 Billionen US-Dollar haben wird. Außerdem würde sich das Wissen über den Fußballsport weiter verbreiten. Eine erfolgreiche zweite Fußballhalbzeit in den USA wird diesem Sport überall auf der

eine erfolgreiche zweite fußballhalbzeit in den usa wird diesem sport überall auf der welt zum Vorteil gereichen. die wachstumsmöglichkeiten sind noch lange nicht ausgeschöpft. nicht nur der wettkampf auf dem rasen wird in eine weitere runde gehen, sondern sehr

viele wirtschaftsbereiche werden einen schub erhalten: für

fernsehübertragungs-

und sponsorenrechte, franchise- und team- lizenzen, investitionen in spielerentwicklungen wird mehr bezahlt werden, und die innovationskraft in allen Bereichen wird steigen.

Welt zum Vorteil gereichen. Die Wachstumsmöglichkeiten sind noch lange nicht ausgeschöpft. Nicht nur der Wettkampf auf dem Rasen wird in eine weitere Runde gehen, sondern sehr viele Wirtschaftsbereiche werden einen Schub erhalten:

Für Fernsehübertragungs- und Sponsorenrechte, Franchise- und Team-Lizenzen, Investitionen in Spielerentwicklungen wird mehr bezahlt werden, und die Innovationskraft in allen Bereichen wird steigen. Wer mit den Verhältnissen in den Vereinigten Staaten nicht so vertraut ist, unterschätzt manchmal die Leidenschaft, ja manchmal geradezu Obsession, die Amerikaner für das Fußballspiel hegen. Solche Kritiker verstehen nicht, dass viele von uns allein schon wegen ihrer Wurzeln ausgesprochene Fußballfans sind. Im Jahr 2000 (letzte Volkszählung) lebten hier jeweils mehr als eine Million Nachfahren von Einwanderern aus 13 der 31 Nationen, die an der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010™ teilnehmen werden. Aus 21 Teilnehmernationen stammten jeweils mehr als 100.000 US-Bürger. Mindestens 31 Herkunftsgruppen in den USA haben über eine Million Mitglieder, Tendenz steigend. Unsere kulturelle Vielfalt wächst immer weiter. Im Jahr 2005 gehörten 45 Prozent der amerikanischen Kinder unter fünf Jahren zu einer Minderheitsgruppe. 2050 wird der Anteil der Hispanoamerikaner bei 30 Prozent liegen. Hier noch ein paar Beweise dafür, dass wir Lust auf Fußball haben: Im letzten Sommer waren die USA Gastgeber des CONCACAF Gold Cup Turniers sowie von mehr als 100 erstklassigen Spielen mit internationalen Kultmannschaften wie FC Barcelona, AC Mailand, Chelsea FC, Club America und Real Madrid. Fast zwei Millionen Fans waren bei diesem „Summer of Soccer“ in 26 Städten als Zuschauer live dabei. Für die 26 meistbesuchten Spiele – in der Regel waren es Freundschaftsspiele –

wurden 1,2 Millionen Eintrittskarten verkauft; zu 13 davon kamen jeweils mehr als 50.000 Zuschauer und zu sechs jeweils über 70.000. Bis zum 9. Februar 2010 waren in keinem anderen Land außer Südafrika, dem Gastgeber, so viele Eintrittskarten für die WM 2010 verkauft worden wie in den USA:

genau 119.365. Fußballspiele werden von Amerikanern nicht nur besucht, sondern in großer Zahl besucht. Viele von uns Bürgerinnen und Bürgern der Vereinigten Staaten sind nicht nur durch die Sprache oder den Glauben oder kulturelle Traditionen miteinander verbunden, sondern durch unsere gemeinsame Leidenschaft für ein Spiel, das wir oder unsere Vorfahren aus fast allen Ländern der Erde mitgebracht haben. Egal, ob wir in der ersten oder in der sechsten Generation Amerikaner sind, Fußball ist bei uns oftmals genetisch verankert. Er ist uns im Blut. Insbesondere die Jungen, ziehen ihre Liebe zum Fußball aus einer dynamischen Fußballlandschaft, die diesem Sport zu dem am schnellsten wachsenden Jugendsport in den USA verholfen hat (laut den Zahlen einer Turnkey Sports Poll aus dem Jahr 2009). Jung oder alt, wir Amerikaner/ -innen spielen Fußball auf Schulhöfen und in Stadien, am Strand und auf Parkplätzen. Wir fiebern mit unseren Lieblingsteams mit, sei es in der UEFA Champions League, der CONMEBOL Copa Libertadores, dem Afrika-Cup, der AFC Asienmeisterschaft. Und wenn WM-Spiele aus anderen Zeitzonen live übertragen werden, schlagen wir uns auch schon mal die Nacht um die Ohren. Für viele von uns Fans sind Fußball-Weltmeisterschaften die zeitlichen Koordinaten, anhand derer wir rekonstruieren können, wann bestimmte Ereignisse stattgefunden haben. Es gibt keinen Zweifel: Das Spiel ist in uns.

the Game is in me — denisse ruiz
the
Game is
in me
— denisse ruiz

„nichts jedoch wird dieses wachstum mehr verstärken als die rückkehr der fifa fußball- weltmeisterschaft™ im Jahr 2018 oder 2022. Bereits 1994 waren die auswirkungen enorm; bei einer zweiten wm werden sie gigantisch sein, und der einmal in fahrt gekommene wachstumsball wird sich nicht mehr aufhalten lassen.“ – Gary hopkins, star spangled soccer: the selling, marketing and management of soccer in the usa (Palgrave macmillan, 2010)

management of soccer in the usa (Palgrave macmillan, 2010) Die Vereinigten Staaten sind eine Nation von

Die Vereinigten Staaten sind eine Nation von Immigranten, die das tun möchten, was sie schon immer getan haben: Menschen aus der ganzen Welt willkommen heißen und sie in die Arme schließen.

In diesem Fall feiern wir das Spiel, das wir alle lieben, auf der größten Bühne, die unser Planet zu bieten hat: Der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™. Schon bevor die Vereinigten Staaten als Nation überhaupt existierten, kamen die Menschen zu uns auf der Suche nach einem neuen Zuhause, wo sie in Frieden leben und ihren Glauben praktizieren konnten und die Freiheit hatten, zumindest zu versuchen, gehegte Hoffnungen und Träume zu realisieren. Das Ergebnis dieses nun schon 400 Jahre dauernden ermutigenden und manchmal auch schwierigen Experiments ist die sehr wahrscheinlich multikulturellste Nation überhaupt:

ein außergewöhnlicher Schmelztiegel aus Rassen und Religionen, ethnischen und nationalen Herkünften, Sprachen und Glaubensrichtungen. Ein Land, in dem wir unsere Unterschiede ebenso pflegen wie unsere gemeinsamen Leidenschaften, in dem uns geteilte Herausforderungen und geteilte Hoffnungen einen. Wie es Präsident Barack Obama in seiner Antrittsrede ausdrückte: „Diese Reise setzen wir heute fort… Wir sind die Bewahrer dieses Erbes, lassen uns abermals von diesen Grundsätzen leiten… Wir sind eine Nation von Christen und Muslimen, Juden und Hindus – und von Nichtgläubigen. Wir sind geprägt durch jede Sprache und Kultur aus allen Teilen dieser Erde.“

Sollten die Vereinigten Staaten erneut die Ehre haben, die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ ausrichten zu dürfen, werden sie sich als dynamisches Schaufenster für Toleranz und gesellschaftliche Veränderungen präsentieren. Die Fans aus aller Welt werden in den Genuss erleichterter Einreisebestimmungen kommen, wie sie am 25. Februar 2010 vom Kongress im Rahmen des Travel and Promotion Act verabschiedet wurden. Der Präsident hat versprochen, dass dieses Gesetz „die volle Unterstützung des Weißen Hauses und des Außenministeriums hat, um sicherzustellen… dass Gäste aus aller Welt sich willkommen fühlen und, wenn sie unser Land wieder verlassen, erfahren haben, wie unglaublich vielfältig das amerikanische Volk ist.“

Die Vereinigten Staaten bieten hochmoderne Stadien, Transportmöglichkeiten und Hotels, einen reichen Erfahrungsschatz bei

Die Vereinigten Staaten bieten hochmoderne Stadien, Transportmöglichkeiten und Hotels, einen reichen Erfahrungsschatz bei der Ausrichtung großer Veranstaltungen und einen sehr hohen Organisationsgrad.

Die Spiele der FIFA Fußball- Weltmeisterschaft™ werden in bereits vorhandenen hochmodernen Stadien mit einer durchschnittlichen Kapazität von 76.000 Zuschauern stattfinden. Unsere geplanten 18 Austragungsorte sind gleichmäßig über das Territorium der USA verteilt. In den Bereichen Sicherheit, Gesundheit und medizinische Dienste, Transport, Informationstechnologie, Medieneinrichtungen und Kommunikation erfüllen wir die höchsten FIFA-Standards. Eine FIFA Fußball- Weltmeisterschaft™ in den USA wird nicht nur ein außergewöhnliches Erlebnis für die Fans aus aller Welt werden, sondern der FIFA durch einen neuen Zuschauerrekord von fünf Millionen Zuschauern noch nie da gewesene Gewinne einspielen. Erwartet werden weit über eine Milliarde US-Dollar Erlöse aus dem Verkauf von Eintrittskarten (einschließlich des Konföderationen- Pokals sind es eineinhalb Milliarden US-Dollar). Überdies ist der noch erforderliche Investitionsaufwand für Stadien und kommunale Infrastruktur minimal, und unsere Bewerbung genießt die volle Unterstützung der US-Regierung ebenso wie der Bundesstaats- und Stadtregierungen.

Es ist wichtig zu wissen, dass die USA nicht nur ein großes Land sind, sondern vor allem auch ein außerordentlich gut vernetztes. Durch hoch entwickelte Technologien und Transporteinrichtungen rücken wir dichter zusammen und sind auch dem Rest der Welt näher als jemals zuvor. Die 18 Austragungsorte sind über internationale Flughäfen erreichbar, die heute täglich mehr als 790 internationale Flüge sowie 3.290 Direktflüge zwischen den amerikanischen Städten abwickeln. Auch unser Eisenbahnsystem wird ständig erweitert. Besonders im Nordosten, wo sich fünf unserer vorgeschlagenen Austragungsorte befinden, werden Zugreisen bei Touristen und bei Geschäftsreisenden immer beliebter. Überdies hat Präsident Obama soeben 8,5 Milliarden US-Dollar Bundesmittel gewährt, um neue Hochgeschwindigkeitszugstrecken in Schlüsselstaaten wie Kalifornien (Verbindung der Küsten- und Binnenlandstädte durch 320-km/h- Züge) und Florida (zwischen Orlando, Tampa und anderen großen Städten) mitzufinanzieren.

die usa sind zuversichtlich, dass sie rekordgewinne für die fifa erzielen werden, wenn sie als Gastgeberland ausgewählt werden. die errechneten erlöse aus dem Verkauf von eintrittskarten für die fifa fußball- weltmeisterschaft™ und den fifa Konföderationen-Pokal belaufen sich zusammen auf eineinhalb milliarden us-dollar.

die bereits existierende infrastruktur erleichtert es der fifa und dem lokalen Organisationskomitee, die
die bereits existierende infrastruktur erleichtert es der fifa und dem lokalen Organisationskomitee,
die weltmeisterschaft durchzuführen.

Die USA sind in jeder Beziehung eine führende Technologienation. Die nächste WM würde noch mal ganz anders ablaufen als die letzte im Jahr 1994, als E-Mails, Internet und Mobiltelefonie noch nicht weit verbreitet waren. Man kann nur ahnen, welche weiteren Fortschritte die Technologie – und damit die Infrastruktur und das Umfeld für die Fans bei einer FIFA Fußball- Weltmeisterschaft™ – bis 2018 oder 2022 machen wird.

Eine gelungene Durchführung und finanzieller Erfolg sind also jetzt bereits praktisch garantiert. Dementsprechend können wir einen großen Teil unserer Energie und unserer Ressourcen auf die ehrgeizigen Ziele der FIFA in Bezug auf Corporate Social Responsibility und andere Nachhaltigkeitsinitiativen konzentrieren. An dem Tag, an dem wir von der FIFA den Zuschlag zur Ausrichtung der WM 2018 oder 2022 erhalten, werden wir mit der Arbeit beginnen. Dann haben wir acht bis zwölf spannende Jahre Zeit, um mit der FIFA an einer Reihe von Programmen zu arbeiten, die unserer Ansicht nach wirklich über die Fußballplattform die Welt verändern können.

Die Vereinigten Staaten haben sich schon immer für die vom Glück weniger Begünstigten engagiert, um

Die Vereinigten Staaten haben sich schon immer für die vom Glück weniger Begünstigten engagiert, um die Welt ein Stück besser zu machen.

Dieser Grundsatz war schon immer ein wichtiger Teil der amerikanischen Gesellschaft. Unter Präsident Obama, der die enge Zusammenarbeit mit dem Rest der Welt auf sein Banner geschrieben hat, erlebt das Engagement für sozial Benachteiligte eine Renaissance. Die Grundwerte der FIFA sind denen der Vereinigten Staaten sehr ähnlich, und die Möglichkeit, die Ziele der FIFA zu fördern, entsprechen perfekt dem Bekenntnis unseres Landes zu positiven gesellschaftlichen und umweltpolitischen Veränderungen, um die „Hoffnung auf eine bessere Zukunft“ zu erfüllen. Zu diesem Zweck haben wir uns mit der FIFA-Fussballweltmeisterschaft™ 2018 oder 2022 eine Reihe von Zielen für gesellschaftlichen und ökologischen Wandel gesetzt, die wesentliche und nachhaltige Auswirkungen haben sollen. Angeregt von der FIFA-Initiative „Football for Hope“ haben die USA einen Plan für die WM-Bewerbung erstellt, von dem wir glauben, dass er wesentliche und messbare Veränderungen bewirken und als Modell für unser Land und vielleicht sogar die Welt dienen kann. Unser „Dream Team“-Komitee aus führenden Nachhaltigkeitsexperten von NROs, aus der Wirtschaft, umweltpolitischen Verbänden und aus Regierungskreisen wird sich der anstehenden Probleme annehmen. Wir werden außerdem sicherstellen, dass alle unsere Partner, wie zum Beispiel Transportunternehmen oder Unterkunftsanbieter, in ihrem jeweiligen Bereich führend in der Anwendung nachhaltiger Praktiken

sind. Wir verfolgen ehrgeizige Ziele, aber sie sind realistisch. Volkswirtschaftler Jeffrey D. Sachs, Direktor des Earth Institute an der Columbia University und eine herausragende Autorität im Bereich wirtschaftliche Entwicklung und Nachhaltigkeit, arbeitet mit uns zusammen. In einer E-Mail schrieb er kürzlich: „Ich unterstütze nachdrücklich die FIFA-Initiative, die Leidenschaft der Menschen für den Fußball und die Fußball- Weltmeisterschaft zur Förderung nachhaltiger Entwicklung in Gemeinschaften überall auf der Welt nutzbar zu machen. Und ich beglückwünsche den amerikanischen Fußballverband dazu, dies zu einem Eckpfeiler seiner Bewerbung zu machen. Ich freue mich darauf, mit der FIFA an nachhaltigen Entwicklungsprogrammen auf der Basis des Fußballsports zusammenzuarbeiten. Sie fördern die Millennium-Entwicklungsziele und befähigen die Jugend der Welt, sich selbst, ihren Gemeinschaften und dem Planeten Erde zu helfen.“ Wie Präsident Obama sagte: „Wir haben die Macht, uns die Welt zu schaffen, wie wir sie gerne hätten.“

the Game is in me — Bryant duell
the
Game is
in me
— Bryant duell
flexibilität, infrastruktur, erfahrung und Organisation flexibilität es folgen einige schlaglichter der zwei

flexibilität, infrastruktur,

flexibilität, infrastruktur, erfahrung und Organisation
erfahrung und Organisation

erfahrung und Organisation

flexibilität

es folgen einige schlaglichter der zwei wichtigsten aspekte unserer Bewerbung: 1) unsere flexibilität, infrastruktur, erfahrung und Organisation sowie 2) die nachhaltigkeitsprojekte – im fußball, in der gesellschaftlichen und menschlichen entwicklung und im umweltschutz.

Bereits heute laufen bei uns viele großartige Programme. mit der aussicht auf eine fußball- weltmeisterschaft in den usa möchten wir diese noch erweitern, indem wir neue initiativen starten, die dem echten und anhaltenden Generationenwechsel, wie er von der fifa befürwortet wird, förderlich sind.

Eine der größten Stärken, auf die die USA in ihrer Bewerbung verweisen können, ist die Flexibilität. Dank unserer Infrastruktur und der Tatsache, dass für die Planung der WM acht bis zwölf Jahre zur Verfügung stehen würden, können die USA ihre Konzepte jederzeit an sich verändernde Umstände und besondere Anforderungen der FIFA, die sich vielleicht erst in späteren Jahren ergeben, anpassen.

Unsere Bewerbung ist notwendigerweise in vielerlei Hinsicht sehr spezifisch, aber die USA haben vor, ein ständig wachsendes Angebot zu entwickeln, aus dem die FIFA in den kommenden Jahren ihre bevorzugten Optionen frei wählen kann, von Stadien und Austragungsorten bis hin zu Unterkunftsmöglichkeiten und den Schauplätzen von Veranstaltungen, die im Rahmen der WM stattfinden. Wir sind in der Lage, an praktisch jedem Element unserer Bewerbung noch Änderungen vorzunehmen, da Infrastruktur und Erfahrung ja bereits vorhanden sind.

da Infrastruktur und Erfahrung ja bereits vorhanden sind. seattle Boston new York Philadelphia Baltimore
da Infrastruktur und Erfahrung ja bereits vorhanden sind. seattle Boston new York Philadelphia Baltimore
seattle Boston new York Philadelphia Baltimore indianapolis denver washington, d.c. los angeles Kansas city
seattle
Boston
new York
Philadelphia
Baltimore
indianapolis
denver
washington, d.c.
los angeles
Kansas city
nashville
Phoenix
atlanta
san diego
dallas
houston
tampa
miami
austragungsorte ● Die USA schlagen der FIFA 18 mögliche Austragungsorte vor. Das allein zeigt schon,

austragungsorte

Die USA schlagen der FIFA 18 mögliche Austragungsorte vor. Das allein zeigt schon, mit welchem Enthusiasmus die Bewerbung im ganzen Land unterstützt wird. Dies garantiert auch ein sehr wettbewerbsorientiertes Verfahren, das der Veranstaltung zugutekommen wird, da diese Städte darum wetteifern werden, zu einem der zwölf WM-Orte gekürt zu werden.

Die USA sind groß und die vorgeschlagenen Austragungsorte sind verteilt über das ganze Land. Dies ermöglicht die Bildung von „Ballungsräumen“, die das Umherreisen von Teams und Fans zu den Fußballspielen bequem machen und auch bezüglich der organisatorischen Anforderungen der FIFA zweckmäßig sind.

Alle diese Städte übertreffen die Anforderungen der FIFA. Dies gilt sowohl für die Infrastruktur und die politische Unterstützung als auch für die Verpflichtung, die Fußball-WM und den Fußballsport selbst für die Verwirklichung nachhaltiger sozial- und umweltpolitischer Ziele zu nutzen.

Die Städte haben alle Vereinbarungen unterzeichnet, durch die die WM die erste Sportveranstaltung in der Geschichte der USA mit einer derart ausgefeilten Koordination zwischen den Stadtregierungen werden würde.

Koordination zwischen den Stadtregierungen werden würde. stadien ● Jedes potenzielle WM-Stadion liegt

stadien

Jedes potenzielle WM-Stadion liegt verkehrsgünstig in einem zukunftsorientierten Großstadtgebiet mit einem gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehrssystem.

Unsere hochmodernen Stadien machen Neubauten überflüssig. Das ist gut für die Umwelt und bedeutet, dass mehr Geld zur Förderung des Fußballspiels, von CSR-Programmen und für die Veranstaltung selbst zur Verfügung steht.

Fünf der Stadien haben ein Kuppeldach oder ein schließbares Dach. Damit sind bei jedem Wetter ideale Bedingungen für Spieler und Fans garantiert. Die durchschnittliche Zuschauerkapazität der 18 Stadien liegt bei über 76.000.

Die Größe der Spielfelder in allen Stadien entspricht den FIFA-Vorgaben. Das gilt auch für die Stadioneinrichtungen für Gästebetreuung, Medien und Betriebsablauf.

Wir behalten uns auch die Einbeziehung neuer Stadien vor, die in naher Zukunft noch dazukommen werden. Dies natürlich in enger Zusammenarbeit mit der FIFA, damit in jedem Fall die Auswahl der wirklich am besten geeigneten Stadien gewährleistet ist. Auf diese Weise können wir von Neubauten, die sowieso errichtet werden, profitieren und unsere interne Ausschreibung auf diese ausdehnen.

Die Betreiber sämtlicher vorgeschlagener Stadien haben das FIFA Stadium Cover Agreement (Rahmenvertrag bezüglich Stadien) unterzeichnet.

finanzen ● Bei einer FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ mit dem Gastgeberland USA sind keine umfangreichen

finanzen

Bei einer FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ mit dem Gastgeberland USA sind keine umfangreichen Investitionen für die Infrastruktur mehr erforderlich.

Wir prognostizieren für die Fußball-Weltmeisterschaft mit fünf Millionen Zuschauern einen neuen Zuschauerrekord. Das ergibt einen Umsatzerlös von weit über einer Milliarde US-Dollar.

Wir sind zudem der Ansicht, dass die USA auch für die Ausrichtung des FIFA Konföderationen-Pokals geradezu prädestiniert sind und bei diesem Wettbewerb ebenfalls neue Rekorde bezüglich Zuschauerzahl und Einnahmen aufstellen werden.

Bei einer in den USA abgehaltenen WM sind die Übertragungssendezeiten für die Fernsehzuschauer fast aller wichtigen Fußballmärkte günstig.

Die Vereinigten Staaten bieten der FIFA einen der international bedeutendsten Sponsoringmärkte, der gerne das Potenzial des Fußballs als Plattform zum Erreichen möglicher Kunden nutzen würde.

als Plattform zum Erreichen möglicher Kunden nutzen würde. transport ● Das LOC wird mit der amerikanischen

transport

Das LOC wird mit der amerikanischen Regierung zusammenarbeiten, um aus dem Ausland eine reibungslose und schnelle Anreise zu den Spielen der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ 2018/2022 zu ermöglichen.

Jeder Austragungsort hat einen internationalen Flughafen. Zusammen werden an diesen Flughäfen derzeit täglich mehr als 790 internationale Flüge abgewickelt. Pro Tag bestehen 3.290 direkte Flugverbindungen zwischen den 18 Städten.

Sämtliche dieser Flughäfen können bereits jetzt weit mehr als die von der FIFA geforderten 60.000 Passagiere pro Tag abfertigen.

Daneben sind die Austragungsorte durch ein effizientes Eisenbahnsystem miteinander verbunden. Im Nordosten der USA, wo sich fünf unserer vorgeschlagenen Austragungsorte befinden, werden Zugreisen dank kontinuierlicher Verbesserungen des Zugsystems bei Touristen und bei Geschäftsreisenden immer beliebter. Im letzten Jahrzehnt ist die Zahl der Passagiere auf dem Northeast Corridor um mehr als 25 Prozent gestiegen.

Jedes Stadion ist umweltfreundlich mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichbar. Alle Städte verfügen über ausgereifte Transportsysteme, die nach und nach mit Fahrzeugen ausgestattet werden, die mit nachhaltigen Treibstoffen fahren.

medizinische Versorgung ● Die USA nehmen im Bereich der medizinischen Versorgung eine Führungsstelle in der

medizinische Versorgung

Die USA nehmen im Bereich der medizinischen Versorgung eine Führungsstelle in der Welt ein. Wir verfügen über sehr große Ressourcen (Krankenhäuser, Notfalldienste, Diagnoseexperten, Intensivstationen).

Jeweils im Umkreis von 20 Kilometern der 18 Stadien befinden sich insgesamt 325 Krankenhäuser. Darunter sind mindestens zwei Spitzenkrankenhäuser in einer Entfernung von bis zu zehn Kilometern zum Stadion, also mit einer Transportzeit von maximal zehn Minuten.

Einige der am besten ausgerüsteten medizinischen Betreuungsteams der Welt stehen der FIFA und den Sportlern zur Verfügung.

Für eventuelle Katastrophenfälle wird ein Kommandozentrum eingerichtet, das die entsprechenden Experten und Mittel von Stadt, Staat und Bund koordiniert.

Experten und Mittel von Stadt, Staat und Bund koordiniert. trainingsmöglichkeiten und spielerhotels ● Wir haben

trainingsmöglichkeiten und spielerhotels

Wir haben Verträge mit 64 Spielerhotels („Base Camps“) und 54 Trainingsstadien an den Austragungsorten abgeschlossen. Auch die MLS-Fußballstadien gehören dazu. Alle diese Orte entsprechen voll und ganz den Anforderungen der FIFA.

Zusätzlich zu den 18 Austragungsorten haben wir weitere 14 Orte mit möglichen Spielerhotels im Angebot. Auch damit stellen wir sicher, dass unsere Bewerbung wirklich das ganze Land umfasst.

Wir haben die besten Unterkünfte ausgewählt, die unser Land zu bieten hat, und sie mit den angenehmsten Trainingsmöglichkeiten kombiniert.

FIFA und Mannschaftsdelegationen steht eine große Bandbreite von Anlagen zur Auswahl: von Stadien, die mehrere tausend Zuschauer fassen, bis hin zu ruhigen, abgelegenen Orten. Damit hat die FIFA Wahlmöglichkeiten für allerlei Zwecke (zum Beispiel Verkaufen von Eintrittskarten oder für eine vollkommenen Abschottung).

unterbringung ● In den 18 vorgeschlagenen Austragungsorten stehen insgesamt mehr als 550.000 Hotelzimmer in Drei-,

unterbringung

In den 18 vorgeschlagenen Austragungsorten stehen insgesamt mehr als 550.000 Hotelzimmer in Drei-, Vier- und Fünf-Sterne-Hotels zur Verfügung. Motels und Bed-and-Breakfast-Häuser nicht mitgezählt.

Mit einer Vorlaufzeit von acht bis zwölf Jahren können wir mit den vorgeschlagenen Austragungsorten Verträge über jeweils durchschnittlich 9.000 Zimmer abschließen, insgesamt also 162.000 Zimmer. Das wird das größte Zimmerkontingent sein, das je für irgendeine Veranstaltung auf der Welt zur Verfügung stand.

Dies entspricht mehr als 12 Millionen Hotelzimmernächten in den geforderten Buchungszeiträumen während Weltmeisterschaft und Konföderationen-Pokal.

Diese Zahl wird sicher noch steigen, wenn die USA den Zuschlag als Ausrichter der FIFA Fußball- Weltmeisterschaft™ 2018/2022 erhalten, insbesondere, da noch ein Wettbewerb um die endgültige Auswahl der zwölf definitiven Austragungsorte im Gange ist.

Die Zimmerbuchung erfolgt über ein einheitliches Reservierungs-Netzwerk für die gesamten USA. Fremdenverkehrsämter und Tourismusbüros werden an der WM-Planung beteiligt.

und Tourismusbüros werden an der WM-Planung beteiligt. medien ● Unser Medienprogramm „No Boundaries“

medien

Unser Medienprogramm „No Boundaries“ („Keine Grenzen“) geht über die FIFA-Vorgaben hinaus. Geplant ist ein Umfeld, das jederzeit auf Änderungen in der Medienlandschaft reagieren kann.

Das Konzept One World Media Center erlaubt es, dass mehr Journalisten auch dann über die Veranstaltung berichten können, wenn sie sich nicht vor Ort befinden. Das ist ein wichtiger Schritt zur Schonung der Umwelt.

Wir planen eine „Wolke“ von Informationen für die Medien, eine One World/No Boundaries Mediendienstplattform, über die Journalisten jederzeit und an jedem Ort an der FIFA Fußball- Weltmeisterschaft™ teilnehmen können.

Wir schlagen Atlanta als Standort des International Broadcast Center vor, da diese Stadt das US-amerikanische Technologiezentrum für Glasfaserübertragungen und Satelliten-Uplink- Verbindungen ebenso wie ein Flugverkehrshub für Reisende aus Europa, Lateinamerika, Afrika und dem US-Festland ist.

fifa Konföderationen- Pokal ● Wir haben vor, den erfolgreichsten FIFA Konföderationen-Pokal aller Zeiten

fifa Konföderationen- Pokal

Wir haben vor, den erfolgreichsten FIFA Konföderationen-Pokal aller Zeiten auszurichten. In Anbetracht der Erfolgsgeschichte unseres Landes bei der Veranstaltung publikumsstarker internationaler Freundschaftsspiele und Turniere planen wir den FIFA Konföderationen-Pokal 2017/2021 als größtes Ereignis auf dem US-amerikanischen Sommerkalender des entsprechenden Jahres ein.

Durch unser multikulturelles Erbe ist sichergestellt, dass jedes Team im Stadion wie eine Heimmannschaft empfangen wird. Und weder FIFA noch LOC werden auf aus dem Ausland anreisende Zuschauer angewiesen sein, um große und begeisterte Publikumsmassen in die Stadien zu bringen.

Wir schätzen, dass die Stadien des Konföderationen- Pokals zu 85 Prozent gefüllt sein werden, somit eine durchschnittliche Kapazität von 70.000 Zuschauern.

Der Pokal soll gemäß unserer Planung eine regional getragene Veranstaltung sein, die an fünf Austragungsorten in nur zwei Zeitzonen (Eastern Standard Time und Central Standard Time) stattfindet. Damit ist gewährleistet, dass FIFA- Mitarbeiter, Mannschaften und Fans nur relativ kurze Reisedistanzen zurücklegen müssen.

Fans nur relativ kurze Reisedistanzen zurücklegen müssen. rahmenprogramm ● Die zusätzlichen Veranstaltungen, die

rahmenprogramm

Die zusätzlichen Veranstaltungen, die wir im Rahmen der WM planen, reichen bis in alle Winkel unseres Landes: Von New York über Miami bis nach San Diego. Jeder Veranstaltungsort kann bereits auf professionell gemanagte und perfekt umgesetzte Events zurückblicken.

Wir schlagen vor, dass die FIFA die Auslosung für die Qualifikationsrunden in New York City abhält und die Endrundenauslosung in Miami. Die FIFA-Zentrale würde in unserer Hauptstadt Washington, D.C. eingerichtet (von mindestens einem Drittel der vorgeschlagenen 18 Austragungsorte nur 90 Flugminuten entfernt), und der FIFA-Kongress (und wahrscheinlich auch das Eröffnungsspiel) würden in Dallas stattfinden. Dallas spielte bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ 1994 eine wichtige Rolle, und 2009 wurde dort das spektakuläre neue Cowboys Stadium eröffnet.

Vermächtnisse:

 

drei wege, wie wir eine

 

Generation beeinflussen

wollen

 

nachstehend fassen wir zusammen, wie die usa durch die ausrichtung der fifa fußball-weltmeisterschaft™ nachhaltig wirken will.

fifa fußball-weltmeisterschaft™ nachhaltig wirken will. das fußball-Vermächtnis ● Wir werden in jeder Phase –

das fußball-Vermächtnis

Wir werden in jeder Phase – von dem Tag der endgültigen Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft bis zu ihrer Austragung und noch lange danach – die Gelegenheit beim Schopf ergreifen, um eine Reihe von Initiativen zur Förderung des Fußballsports zu ergreifen. Mit den erwarteten Gewinnen einer FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ 2018/2022 werden wir die Investitionen in Einrichtungen und Programmen auf allen Ebenen erhöhen.

Wir werden weiter daran arbeiten, die spanischsprachigen und die afroamerikanischen Gemeinden einzubinden, um neue Spielerinnen und Spieler für diesen Sport zu begeistern und unseren Talentpool für die Liga- und die Nationalmannschaften zu erweitern. Wir wollen einen neuen Markt von Fußballfans erschließen und gleichzeitig Positives für die Gesellschaft leisten.

Unter den 18 Städten, die darum wetteifern, einer der zwölf WM-Orte zu sein, werden wir einen harten Wettbewerb anstoßen, um zu sehen, welche Städte unseren Sport am besten fördern können. Jede Stadt wird aufgefordert, noch mehr zur Weiterentwicklung des Fußballsports zu unternehmen. Über koordinierte Maßnahmen werden diese Städte den Fußball in jeder denkbaren Weise präsentieren, Enthusiasmus bei unseren Fans erzeugen und unsere nächste Fußballergeneration beflügeln.

Nachdem in den USA die Einschaltquoten bei Fußballübertragungen bereits jetzt kräftig steigen, wird eine FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ eine noch nie da gewesene Anzahl von Zuschauern in den weltweit größten Fernsehmarkt ziehen. Eine solche WM wird den Start einer neuen Ära in der Medienberichterstattung in den USA markieren und Fußball wird sich vom Kuchen des US- amerikanischen Sportmarkts das ihm gebührende große Stück abschneiden.

das Vermächtnis für die gesellschaftliche und menschliche entwicklung ● Wir schlagen vor, alle unsere SCR-Initiativen
das Vermächtnis für die gesellschaftliche und menschliche entwicklung ● Wir schlagen vor, alle unsere SCR-Initiativen

das Vermächtnis für die gesellschaftliche und menschliche entwicklung

Wir schlagen vor, alle unsere SCR-Initiativen miteinander zu verknüpfen: Unser dahin gehendes Projekt „One on One, One by One“ soll jeden Menschen auf dieser Welt in die Lage versetzen, Fußball als Vehikel für positive Veränderungen zu nutzen.

Ganz besonders möchten wir uns mit unserer Vision und unseren Bemühungen auf die Millennium- Entwicklungsziele der Vereinten Nationen ausrichten. Wir werden eng mit der FIFA zusammenarbeiten, um in aller Welt Starthilfe für Tausende von Neuanfängen zu geben.

Wir werden mit führenden Nachhaltigkeitsexperten zusammenarbeiten, einschließlich derer des Earth Institute an der Columbia University. Präsident dieses Instituts ist Jeffrey D. Sachs, renommierte Autorität für nachhaltige Wirtschaftsentwicklung und Berater für die Bewerbung der USA.

auf internationaler ebene werden wir uns auf drei geplante Projekte konzentrieren:

FIFA World Cup of Life: Im Rahmen dieses neuen Projekts werden wir die Menschen auffordern, „den Pokal der Welt aufzufüllen“, indem sie „Wasser für Leben“ für Millionen von Menschen in der Dritten Welt kaufen.

Erweiterung der FIFA-Kampagne „20 Zentren für 2010“ auf alle FIFA-Konföderationen. Mit unserem multidisziplinären Ansatz werden wir die Popularität des Fußballs nutzen und die wissenschaftsbasierten Initiativen des Millennium Villages Project fördern.

Eine Social Networking Site, über die Kontakte zwischen Menschen und Organisationen überall auf der Welt und Projekten in den Entwicklungsländern hergestellt werden können.

the Game is in us — alan and clayton evans
the
Game is
in us
— alan and clayton evans
im inland nutzen wir die fußballplattform, um die dringendsten Probleme im sozial- und Gesundheitswesen anzugehen:

im inland nutzen wir die fußballplattform, um die dringendsten Probleme im sozial- und Gesundheitswesen anzugehen: übergewichtige Kinder, soziale Probleme in den städten und gesellschaftliche intoleranz.

Wir möchten die FIFA-Bildungsinitiative „Football for Life“ in Gang bringen und sie mit drei unserer in den USA schon bestehenden Programme kombinieren:

„Play On!“, ein nationales Programm zur Förderung körperlicher Aktivitäten und eines gesunden Lebensstils in städtischen Schulen und Gemeinden.unserer in den USA schon bestehenden Programme kombinieren: „Soccer for Success“, eine nachschulische

„Soccer for Success“, eine nachschulische Betreuungsinitiative, die sich wichtiger sozialer Probleme wie Diskriminierung, Jugendkriminalität und Gewalt annimmt und dafür sorgen will, dass mehr Jugendliche einen Schulabschluss erreichen.gesunden Lebensstils in städtischen Schulen und Gemeinden. „Places to Play“, ein Programm zur Förderung des Baus

„Places to Play“, ein Programm zur Förderung des Baus von Bolz- und Spielplätzen in Ballungsräumen im ganzen Land.will, dass mehr Jugendliche einen Schulabschluss erreichen. ● Eine weitere Komponente unseres nationalen Programms

Eine weitere Komponente unseres nationalen Programms ist die Gründung des „FIFA Institute for Social Change“, einer Aktions- und Ideenschmiede zur Evaluation der Möglichkeiten, die der Fussballsport im Erziehungsbereich bietet. Lehrer, Erzieher und Jugendbetreuer sollen eine große Bandbreite an Hilfestellungen angeboten bekommen. Dies wäre nicht nur ein international hervorstechendes Fußball- Ausbildungszentrum und ein bleibendes Vermächtnis, sondern gleichzeitig ein Konzept, das überall auf der Welt umgesetzt werden könnte.

Konzept, das überall auf der Welt umgesetzt werden könnte. ehrenamtliches arbeiten ist eine natürliche Verkörperung

ehrenamtliches arbeiten ist eine natürliche Verkörperung unseres übergreifenden Konzepts des „One on One, One by One“ und geht hand in hand mit der langen amerikanischen tradition, dass man etwas an die Gemeinschaft zurückgibt. wir schlagen deshalb vor, im rahmen der fifa fußball-weltmeisterschaft™ eine weltbürgerschaft ohne Grenzen anzuregen, und zwar mittels der folgenden Kampagnen:

„World Cup Citizens of the World Day“: Eine Großveranstaltung für ehrenamtliche und andere freiwillige Helfer, ein globales Spektakel.

„FIFA World Football Jam“: Mit Musik sollen junge Leute zu den FIFA Fan Fests™ überall auf der Welt eingeladen werden.

„FIFA Humanitas Award“: Ehrung von Freiwilligen weltweit, die sich durch ganz besondere Leistungen hervorgetan haben.

das umwelt-Vermächtnis ● Wie bei unseren Projekten für gesellschaftliche und menschliche Entwicklung werden wir alle

das umwelt-Vermächtnis

Wie bei unseren Projekten für gesellschaftliche und menschliche Entwicklung werden wir alle unsere geplanten Umweltinitiativen über das überzeugende „One on One, One by One“-Konzept miteinander verknüpfen. Wirklich jeder einzelne Zuschauer eines WM-Spiels, ob er es nun in einem Stadion oder in einem von mehr als 200 Ländern vor dem Fernsehapparat verfolgt, soll verstehen, dass er (oder sie) durch sein Verhalten etwas bewegen und die Zukunft der Menschheit mitgestalten kann.

Eine von uns veranstaltete FIFA Fußball- Weltmeisterschaft™ wird eine Veranstaltung mit nachhaltigen Energiequellen und ein „lebendes Schaufenster“, das Menschen neue Technologien und Verhaltensweisen nahe bringt.

Unser Vermächtnis wird schon damit beginnen, dass wir den ökologischen Fußabdruck der Veranstaltung in den sechs Kernbereichen Wasser, Abfall, Energie, Transport, Beschaffungswesen und Klimaveränderung auf ein Minimum reduzieren.

und Klimaveränderung auf ein Minimum reduzieren. ● Wir wollen neue Standards für umweltfreundliche

Wir wollen neue Standards für umweltfreundliche Abläufe erreichen und setzen uns für die WM unter anderem die folgenden taktischen Ziele:

Wasserneutralitätfür die WM unter anderem die folgenden taktischen Ziele: Kein Abfall, der in Mülldeponien geht Kein

Kein Abfall, der in Mülldeponien gehtanderem die folgenden taktischen Ziele: Wasserneutralität Kein Einsatz fossiler Brennstoffe bei der Energieerzeugung

Kein Einsatz fossiler Brennstoffe bei der EnergieerzeugungWasserneutralität Kein Abfall, der in Mülldeponien geht Auch keine fossilen Brennstoffe bei den von der FIFA

Auch keine fossilen Brennstoffe bei den von der FIFA bereitgestellten TransportmittelnKein Einsatz fossiler Brennstoffe bei der Energieerzeugung Hundertprozentige Einhaltung der Nachhaltigkeitsstandards

Hundertprozentige Einhaltung der Nachhaltigkeitsstandards durch Lieferanten und Verkäuferbei den von der FIFA bereitgestellten Transportmitteln Weniger als 20 Prozent der Zuschauer reisen mit Fahrzeugen

Weniger als 20 Prozent der Zuschauer reisen mit Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor anNachhaltigkeitsstandards durch Lieferanten und Verkäufer Die in den Stadien und bei FIFA Fan Fests™ angebotenen

Die in den Stadien und bei FIFA Fan Fests™ angebotenen Lebensmittel sind biologisch angebaut und stammen aus der Regionder Zuschauer reisen mit Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor an Ab seiner Gründung wird sich das LOC an

Ab seiner Gründung wird sich das LOC an die internationale Umweltmanagementnorm ISO 14001 halten und seine Verfahren entsprechend zertifizieren lassensind biologisch angebaut und stammen aus der Region Zusammen mit der FIFA möchten wir die fünf

Zusammen mit der FIFA möchten wir die fünf Millionen Menschen, die in die Stadien strömen werden, die 25 Millionen Menschen bei den FIFA Fan Fests™, die Milliarden Fernsehzuschauer, die Lieferanten und Verkäufer und natürlich die FIFA-Familie aus Spielern, Trainern, Freiwilligen, Mitarbeitern und Gemeinschaften beeinflussen, anregen und ihr Engagement fördern.

Sollte uns die große Ehre zuteilwerden, eine FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ ausrichten zu dürfen, werden wir alles in unserer Macht stehende tun, um diese Veranstaltung außergewöhnlich (und außergewöhnlich erfolgreich) zu machen. Wir sind bereit, die Welt bei uns willkommen zu heißen und Fußballer und Fans in die Arme zu schließen – in offenen, fortschrittlichen Städten und modernen Stadien in einem Land, dessen bleibende Werte die Werte dieses schönen Sports widerspiegeln. Wir sind bereit, das Versprechen unseres Landes auf neue Ebenen zu heben. Wir wollen, dass sich der Fußball in unserem multikulturellen und sich immer weiter entwickelnden Land noch mehr entfaltet. Und auch anderen Ländern wollen wir dabei helfen. Wir sind bereit, die Macht und die Schönheit einer FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ zu nutzen, um alle Fußballfans auf der ganzen Welt zu ermutigen, selbst etwas zu einem nachhaltigen gesellschaftlichen und ökologischen Wandel beizutragen. Jeder noch so kleine Schritt zählt. Wir sind bereit, den Visionen der FIFA und allem, wofür sie steht, Ehre zu machen.

Jeder noch so kleine Schritt zählt. Wir sind bereit, den Visionen der FIFA und allem, wofür
Jeder noch so kleine Schritt zählt. Wir sind bereit, den Visionen der FIFA und allem, wofür
GOusaBid.cOm 20%
GOusaBid.cOm 20%
GOusaBid.cOm 20%
GOusaBid.cOm 20%

GOusaBid.cOm

GOusaBid.cOm 20%
GOusaBid.cOm 20%
20%
20%