Sie sind auf Seite 1von 4

Mein Instrument

(Verpflichtende Hausaufgabe, Voraussetzung für eine Anrechnung der Note im Fach Instrumen-
tenkunde an der Musikuniversität Wien, abzugeben bis spätestens in der ersten Stunde nach den
Osterferien!)

Name/Klasse/Schuljahr

Wichtige Angaben zu (m)einem Instrument (die man je nach Zweck benötigt : Verlust,
Besitznachweis, Kauf, Verkauf, Versicherung, Reparatur, Nachbau, Transport, Zubehörkauf, ....)

1. Instrument (Art)
2. Hersteller/ Erzeuger / Meisterwerkstätte
3. Modell / Typ
4. Bild / Photo (ev. Ausschnitt eines Instr.)
5. Eigenname
6. Besitzer
7. Eigentümer / Verkäufer / Leihgabe von /
8. Kaufpreis Neuwert, Schätzwert
9. Versicherungswert Versicherungspolizze Nr.
10. Farbe, Besonderheiten (Identifikations-Merkmale, Beschädigungen)
11. Material, Gewicht
12. Reparaturen:
13. Größen, Längen, Masse, Merkmale:
z. B. bei Streichinstrumenten:
• Korpuslänge :_____ cm Oberbügel :_____ cm
• Zargenhöhe (Breite) :_____ cm Mittelbügel :_____ cm
• Griffbrettlänge :_____ cm Unterbügel :_____ cm
• Inschrift / Zettel : Zubehör : Bogen, Besaitung, Koffer ...
z. B. bei Blechblasinstrumenten:
• Seriennummer__ Legierung
• Mensur :_____ cm Stürze (Schallbecherdurchmesser) :_____ cm
• Wandstarke :_____ mm Zubehör :Mundstück,
• usw.
14. Zur Geschichte des Instruments (Vorläufer, Entwicklung, Herkunft, Verwandte usw.)
Vorname Nachname

Datenblatt Violine

• Besitzer: Vorname Nachname, Adresse


• Erzeuger: Unbekannt (Böhmen, um 1900)
• Schätzwert: xxxx Euro
• Versicherungswert: xxxx Euro
• Versicherung: Winterthur, Polizze Nr. xxxxxxx
• Farbe: Hellbraun mit Orange-Goldenem Grund
• Löwenkopf statt Schnecke
• Schwarz-weiße Einlegearbeit statt Randeinlage am Boden- und Deckenrand
• Halsmensur: 12.8 cm
• F-Einschnitt: 19.6 cm
• Korpuslänge: 36.2 cm
• Griffbrettlänge: 26.8 cm
• Oberbügel: 16.7 cm
• Mittelbügel: 10.5 cm
• Unterbügel: 20.6 cm
• Zargenhöhe: 3 cm (unten) / 2.9 cm (oben)
• Zettel: Jacobus Stainer in Absam in oenipontum 16.. (Fälschung)
• Besaitung: Pirastro Obligato (G,D,A), Thomastik-Infeld Spezialprogramm (E)
• Etui: „Gewa“, Dunkelblau
• Bogen: Géza Sali, Graz, Silberumwicklung
Vorname/Nachname

Gitarrenbauer: Tobias Braun


Sittendorferstraße 16 B
A-2531 Gaaden bei Mödling

Baujahr: 1996 in Perchtoldsdorf bei Wien

Bauart: Konzertgitarre
der Umriss folgt einer Manuel Ramirez,
Baujahr 1912
ein kleines Modell, 65er Mensur

Decke: alpine Fichte (aus dem Sengsen-


gebirge, Oberösterreich)
vorgewölbte Decke
7 Fächerleisten
2 Abschlussleisten
Verleistung neben dem Schallloch
wie sie Hermann Hause sehr
häufig verwendet hat

Boden: ostindischer Palisander

Zargen: ostindischer Palisander

Hals: südamerikanische Cedro (Zeder)

Griffbrett: Ebenholz, Perlmuttpunkt zur Markierung des 5.Bundes


Kopf: angeschefteter Kopf, südamerikanische Cedro (aus demselben Stück Holz wie der
Hals), furniert mit ostindischem
Palisander

Sattel: Knochen

Steg: Riopalisander

Mechanik: Irving Sloane – Tuning Machines


Waverly Manufacturing Company
Bozeman, Montana
Made in USA

Material: Bronze
Knöpfe: Ebenholz
Abstände: 35mm
Set Nr.: 5710

Bünde: hohe Bünde, ∼1,3-1,4mm


Bundberechnung → gleichschwebende temperierte Stimmung ( 12 2 )

Rosette: Holzintarsien aus Ebenholz; Mahagoni,


Ahorn, Palisander, blau gefärbtes Holz

Randeinlagen: Kanten an Decke und Boden: Koa


Streifen: Palisander und Ahorn

Politur: Schelllack

Kopfform: als Vorbild das Portal einer maurisch-


gotischen Kathedrale aus Valladolit