Sie sind auf Seite 1von 1

195

ge _ sun _ den Leib gib mir,

J .. 1

ver _ letz _ te Se el' rein Ge _ wis _ sen


; ~l
(!1 Str.)
J. l J. .J

Joh. Heermann IR:IU

283. 0 Herre Gott, dein gottlich Wort


(Ca nt. 184. ErwÜn$ehtes Freudenlieht. B. A. 37, 95) l':\

0 Her-re Gott, deingottlich Wort ist ang ver_dunkelt b~­


bis durchdein Gnad' uns ist ge_ sagt, was Pau_ lus hat ge _ schrie
Herr, ich hoff' je, du werdest die in kei _ ner Noth ver_ las sen,
die de inWortrecht als treu_e Knecht' irn Herz'n und Glauben fas sen;
1 nJ 1 J.~
Cont.

~ 1 1 J t:j' 1 1 j '1' 1
.
1 ~ 1 ~ /":'

1 t. 1 1 1 1 1
1
und an_ de_ re A - po_ stel rnehr, aus dein'rn gotLli _ chen Mun _ de: Dass
u Î 1 1 '"-"'1 r 1

< giebstihn'n be_reit die Se_ lig-keit und lass'st sie nicht ver _ der _ ben. 0

.. - J ll - D~J!
1 D J J ; ~
n l'D; ;
1
'..:.1 '..:.1 - 1- 1

dank'nwir dir mit Fleiss,dass wir er _ le _ bet hab'ndie


---==::./
Stun _ de.
Herr,durch dich bi tt' ich, lass mich froh _ lich und se _ lig ste.r _ ben.
8 Str. (In der B. A. nur die 1'1. Str.)

Erfurt G. B. l~'l7

Das könnte Ihnen auch gefallen