Sie sind auf Seite 1von 35

Einführung in den Eurocode 2

mit Praxisbeispielen zur Bemessung und Konstruktion
im Stahlbeton‐ und Spannbetonbau
München, 09.03.2012

Durchstanzen von Flachdecken


und Fundamenten

Dr.-Ing. Markus Staller


Beratender Ingenieur VBI / BayIKa-Bau
Prüfingenieur für Standsicherheit - Massivbau
Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Dipl.-Ing. (FH) Christian Juli


Prokurist
Beratender Ingenieur VBI / BayIKa-Bau

SUESS · STALLER · SCHMITT


INGENIEURE GMBH

SUESS · STALLER · SCHMITT


Einführung INGENIEURE GMBH

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 2


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Einführung INGENIEURE GMBH

Allgemeines Nachweiskonzept beim Durchstanzen nach EC 2

Durchstanzwiderstand ohne Durchstanzbewehrung

vEd ≤ vRd,c 1. Nachweisschritt

Maximaler Durchstanzwiderstand

vEd ≤ vRd,max 2. Nachweisschritt

Durchstanzwiderstand mit
Durchstanzbewehrung

vEd ≤ vRd,cs 3. Nachweisschritt

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 3


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Einführung INGENIEURE GMBH

Allgemeines

• Geänderte Bezeichnungen der Traganteile / Bemessungswerte:

DIN 1045-1 EC 2
Durchstanzwiderstand je Flächeneinheit einer
vRd,ct vRd,c
Platte ohne Durchstanzbewehrung
Durchstanzwiderstand je Flächeneinheit einer
vRd,sy vRd,s
Platte mit Durchstanzbewehrung
vRd,max vRd,max maximaler Durchstanzwiderstand je Flächeneinheit

• Der kritische Rundschnitt u1 darf nach EC 2 im Abstand 2,0 d


(bei Platten) von der Lasteinleitungsfläche angenommen werden.

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 4


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Durchstanzen INGENIEURE GMBH

Einwirkende Querkraft
Nach EC 2 wird die maßgebende Einwirkung vEd entlang des betrachteten
Rundschnitts in Querkraft je Flächeneinheit (Schubspannung)
umgerechnet.

v Ed = (β ⋅ VEd ) / (ui ⋅ d ) in [N/mm²] ( 6.38)

d die mittlere statische Nutzhöhe, d = (dy + dz)/2


ui der Umfang des betrachteten Rundschnitts

VEd einwirkende Querkraft


β Beiwert zur Berücksichtigung der nichtrotations-
symmetrischen Querkraftverteilung,
z.B. β = 1,15 im „Original-EC 2“ für Innenstützen

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 5


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Durchstanzen INGENIEURE GMBH

Nichtrotationssymmetrische Belastung

Für unverschiebliche Systeme mit Stützweitenverhältnissen


zwischen 0,8 ≤ l1 / l2 ≤ 1,25 vereinfachend konstante Werte:

β = 1,05
(nach DIN 1045-1)

Bild 6.21DE

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 6


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Durchstanzen INGENIEURE GMBH

Nichtrotationssymmetrische Belastung

Vollplastische Schubspannungsverteilung:

MEd u1
β = 1+ k ⋅ ⋅ ≥ 1,10 (6.39 )
VEd W1

Für Stützen-Decken-Knoten mit zweiachsiger Ausmitte:

2 2
⎛ M u ⎞ ⎛ M u ⎞
β = 1 + ⎜ k y ⋅ Ed,y ⋅ 1 ⎟ + ⎜ k z ⋅ Ed,z ⋅ 1 ⎟ ≥ 1,10 (NA.6.39.1)
⎜ VEd W1,y ⎟ ⎜ VEd W1,z ⎟⎠
⎝ ⎠ ⎝

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 7


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Durchstanzwiderstand von Platten INGENIEURE GMBH

Kritischer Rundschnitt

[Feix]

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 8


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Durchstanzwiderstand von Platten INGENIEURE GMBH

Vergleich verschiedener Nachweisschnitte

… geringere statistische Streuung bei Versuchsauswertungen


… näherungsweise Schubwiderstand der linienförmig gelagerten Platte
Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 9
Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Durchstanzwiderstand ohne Durchstanzbewehrung INGENIEURE GMBH

Durchstanzwiderstand für Platten ohne Durchstanzbewehrung

v Rd,c = CRd,c ⋅ k ⋅ (100 ⋅ ρl ⋅ fck ) 3


+ 0,10 ⋅ σ cp ≥ (v min
+ 0,10 ⋅ σ cp ) (6.47 )

Achtung Vorzeichen!

CRd,c = 0,18 / γ c mit γ c = 1,5 ⇒ CRd,c = 0,12


200
k = 1+ ≤ 2,0 d in [mm]
d
ρl = ρlz ⋅ ρly ≤ 0,02 und ≤ 0,5 fcd / fyd

σcp Betonnormalspannung, für Druck positiv [N/mm²]

v min = (0,0525 / γ c ) k fck


3/2 1/ 2
für d ≤ 600 mm (6.3 DE)
= (0,0375 / γ c ) k 3 / 2 fck
1/ 2
für d > 800 mm

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 10


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Durchstanzwiderstand ohne Durchstanzbewehrung INGENIEURE GMBH

Durchstanzwiderstand für Platten ohne Durchstanzbewehrung

Nationaler Anhang: „Original-EC 2“


Innenstützen mit u0 / d < 4

(
CRd,c = 0,18 / γ c 0,1 u0 / d + 0,6 )

[Hegger 2009]

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 11


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Durchstanzwiderstand ohne Durchstanzbewehrung INGENIEURE GMBH

Vereinfachte Formel
mit u0 / d ≥ 4, γc = 1,5 und σcp = 0 nach EC 2:

v Rd,c = 0,12 ⋅ k ⋅ (100 ⋅ ρl ⋅ fck ) 3


in [MN/m²] (6.47 )

(kritischer Rundschnitt u1 im Abstand von 2,0 d)

Querkrafttragfähigkeit vRd,ct nach DIN 1045-1:2008-08

⎡ 1

v Rd,ct = 0,14 ⋅ κ ⋅ (100 ⋅ ρl ⋅ fck ) ⎥ ⋅ d
⎢ 3
in [MN/m] (105 )
⎢⎣ ⎥⎦

(kritischer Rundschnitt ucrit im Abstand von 1,5 d)

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 12


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Maximaltragfähigkeit in Platten INGENIEURE GMBH

Regelung nach „Original-EC 2“

v Rd,max = 0,4 ⋅ v ⋅ fcd ( 6.53 )

mit : v = 0,6 ⋅ (1 − fck / 250 ) (6.6N)

Vergleich von Versuchsbruchlasten VTest mit dem


maximalen Durchstanzwiderstand nach EC 2
[Hegger 2010]

Maximaltragfähigkeit nach „Original-EC 2“:


⇒ deutliche Abweichungen gegenüber DIN 1045-1
⇒ sowohl Sicherheitsdefizite als auch Wirtschaftlichkeitsdefizite

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 13


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Maximaltragfähigkeit in Platten INGENIEURE GMBH

Anpassung im Nationalem Anhang

v Rd,max = 1,4 ⋅ v Rd,c,u1 (NA.6.53.1)

Vergleich von Versuchsbruchlasten VTest mit dem maximalen Durchstanzwiderstand nach


DIN EN 1992-1-1/NA (VRd,max = 1,4 vRd,c • u1 • d) [Hegger 2010]

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 14


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Beispiel: Durchstanzen - Innenstütze einer Flachdecke


ohne Ausmitte

System, Bauteilmaße, Betondeckung

VEd = 790 kN
C 35/45
asl = 31,42 cm²/m

Stütze: c1 = 0,40 m, c2 = 0,50 m

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 15


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

System, Bauteilmaße, Betondeckung

Parameter Symbol z - Richtung y - Richtung


statische Nutzhöhe [m] d 0,20 0,18
Bewehrungsgrad [--] ρl 0,0157 0,0175

0,20 + 0,18
d= = 0,19 m
2
≤ 0,02
ρl = 0,0157 ⋅ 0,0175 = 0,0166
≤ 0,5 ⋅ fcd / fyd = 0,5 ⋅ 19,8 / 435 = 0,023

Hinweis:
Längsbewehrungsgrad in z- und y-Richtung bezogen auf eine mitwirkende
Plattenbreite (c1,2 + 2 · 3,0d)

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 16


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Rundschnitte u1 und u0

Rundschnitt Lasteinleitung:

u0 = 2 ⋅ (0,40 + 0,50 ) = 1,80 m

Kritischer Rundschnitt:

u1 = 2 ⋅ (0,40 + 0,50 + π ⋅ 2,0 ⋅ 0,19 ) = 4,19 m

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 17


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Einwirkende Querkraft

β ⋅ VEd
v Ed = (6.38 )
ui ⋅ d

d = 0,19 m
ui = u1 = 4,19 m
β = 1,10 Innenstütze in unverschieblichem System, l1/l2 ≤ 1,25
VEd = 790 kN

1,10 ⋅ 0,790
v Ed = = 1,092 MN/m²
4,19 ⋅ 0,19

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 18


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Vereinfachte Gleichung (6.47) mit σcp = 0:

v Rd,c = CRd,c ⋅ k ⋅ (100 ⋅ ρl ⋅ fck )


1/ 3

>4
u0 / d = 1,80 / 0,19 = 9,5 ⇒ CRd,c = 0,18 / γ C = 0,12
< 12
200 200
k = 1+ = 1+ > 2,0 ⇒ k = 2,0
d 190
≤ 0,02
ρl = 0,0157 ⋅ 0,0175 = 0,0166
≤ 0,5 ⋅ fcd / fyd = 0,5 ⋅ 19,8 / 435 = 0,023

fck = 35 N/mm ²

0,12 ⋅ 2,0 ⋅ (100 ⋅ 0,0166 ⋅ 35 )


1/ 3
v Rd,c = = 0,928 MN/m²

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 19


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Durchstanzwiderstand für Platten ohne Durchstanzbewehrung

Überprüfung der Mindesttragfähigkeit:

v Rd,c ≥ v min

0,0525 3/2 1/ 2
v min = ⋅k ⋅ fck für d ≤ 600 mm (6.3aDE)
γc

0,0525 3/2 1/ 2
v min = ⋅ 2,0 ⋅ 35 = 0,586 MN/m²
1,5

Nachweis: 0,982 MN/m² > 0,586 MN/m²


→ Mindesttragfähigkeit nicht maßgebend

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 20


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Durchstanzwiderstand für Platten ohne Durchstanzbewehrung

Ist Durchstanzbewehrung erforderlich?

v Rd,c ≥ v Ed

Nachweis: 0,982 MN/m² < 1,092 MN/m²


→ Durchstanzbewehrung ist erforderlich!

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 21


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Durchstanzwiderstand für Platten mit Durchstanzbewehrung

Kann vEd mit Durchstanzbewehrung aufgenommen werden?

Maximaltragfähigkeit der Platte:

v Rd,max = 1,4 ⋅ v Rd,c,u1 (NA.6.53.1)

v Rd,max = 1,4 ⋅ 0,928 = 1,299 MN/m²

v Rd,max ≥ v Ed

Nachweis: 1,299 MN/m² > 1,092 MN/m²


→ vEd kann mit Durchstanzbewehrung
aufgenommen werden

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 22


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Tragfähigkeit außerhalb der Durchstanzbewehrung

Rundschnitt uout für den keine Durchstanzbewehrung mehr erforderlich ist:

[Feix]

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 23


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Tragfähigkeit außerhalb der Durchstanzbewehrung

Rundschnitt uout für den keine Durchstanzbewehrung mehr erforderlich ist:

(
uout = β ⋅ VEd / v Rd,c ⋅ d ) (6.54)

vRd,c entspricht der Querkrafttragfähigkeit einer liniengelagerten


Platte ohne Querkraftbewehrung nach 6.2.2 (1), Gleichung (6.2)
VRd,c = CRd,c ⋅ k ⋅ (100 ⋅ ρl ⋅ fck )
1/ 3
⋅ bw ⋅ d mit CRd,c = 0,15 / γ C

1,10 ⋅ 0,790
uout = = 5,90 m
0,1⋅ 2,0 ⋅ (100 ⋅ 0,0166 ⋅ 35 )
1/ 3
⋅ 0,19
uout − u0 5,90 − 1,80
aout = = = 0,653 m ≈ 3,43 d
2 ⋅π 2 ⋅π

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 24


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Durchstanzbewehrung in Platten
→ Durchstanzbewehrung ist erforderlich bis: (3,43 − 1,5 ) ⋅ d = 1,93 d

Anordnung der Bewehrungsreihen

Gewählter Reihenabstand vom


Stützenrand bei Bügel:

• 1. Bewehrungsreihe bei 0,5d


0,3d ≤ sr1 ≤ 0,5d → gewählt: sr1 = 0,5d
• 2. Bewehrungsreihe bei 1,25d
sr2 ≤ 0,75d → gewählt: sr2 = 0,75d
• 3. Bewehrungsreihe bei 2,0d
sr3 ≤ 0,75d → gewählt: sr3 = 0,75d

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 25


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Durchstanzbewehrung

d Asw ⋅ fywd,ef ⋅ sin α


v Rd,cs = 0,75 ⋅ v Rd,c + 1,5 ⋅ ⋅ (6.52)
sr u1 ⋅ d

Asw Querschnittsfläche der Durchstanzbewehrung in einer


Bewehrungsreihe um die Stütze [mm²]
sr radialer Abstand der Durchstanzbewehrungsreihen [mm]
fywd,ef wirksamer Bemessungswert der Streckgrenze der
Durchstanzbewehrung gemäß
fywd,ef = 250 + 0,25 d ≤ fywd [N/mm²]
d Mittelwert der statischen Nutzhöhe [mm]
α Winkel zwischen Durchstanzbewehrung und Plattenebene

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 26


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Grundbewehrungsmenge je Reihe

Asw =
(vEd − 0,75 ⋅ vRd,c ) ⋅ d ⋅ u1
Gleichung umgestellt nach Asw
d
1,5 ⋅ ⋅ fywd,ef
sr

fywd,ef = 250 + 0,25 ⋅ d = 250 + 0,25 ⋅ 190 = 297 N/mm² < 435 N/mm ²

sr = 0,75 ⋅ d

d = 0,19 m
u1 = 4,19 m

Asw =
(1,092 − 0,75 ⋅ 0,928 ) ⋅ 4,19 ⋅ 0,19 ⋅ 104 = 5,31 cm² je Reihe
1
1,5 ⋅ ⋅ 297
0,75

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 27


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Durchstanzbewehrung
Asw,i = κ sw,i ⋅
(vEd − 0,75 ⋅ vRd,c ) ⋅ d ⋅ u1
d
1,5 ⋅ ⋅ fywd,ef
sr

Anpassungsfaktoren
[Feix]
- Reihe 1 (mit 0,3 d ≤ s0 ≤ 0,5 d): κsw,1 = 2,5
- Reihe 2 (mit sr ≤ 0,75 d): κsw,2 = 1,4
- Reihe 3, … (mit sr ≤ 0,75 d): κsw,i = 1,0

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 28


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Durchstanzbewehrung in Platten
erf Asw,i = κ sw,i ⋅ Asw
Ermittlung der Bewehrungsmenge

1. Bewehrungsreihe im Abstand 0,5d vom Stützenanschnitt:

erf Asw,1 = κ sw,1 ⋅ Asw = 2,5 ⋅ 5,31 = 13,3 cm²

2. Bewehrungsreihe im Abstand 1,25d vom Stützenanschnitt:

erf Asw,2 = κ sw2 ⋅ Asw = 1,4 ⋅ 5,31 = 7,43 cm²

3. Bewehrungsreihe im Abstand 2,0d vom Stützenanschnitt:

erf Asw,3 = 1,0 ⋅ 5,31 = 5,31 cm²

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 29


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Konstruktionsregeln der Durchstanzbewehrung nach 9.4.3 (1)

→ maximaler tangentialer Abstand der Bügelschenkel:

• innerhalb des kritischen Rundschnitt st = 1,5d

• außerhalb der kritischen Rundschnitts st = 2,0d (hier nicht maßgebend)

→ Mindestanzahl der Bügelschenkel im Schnittumfang:


2,40
uS1 = 2,40 m → min n = = 9 Bügelschenkel
1,5 ⋅ 0,19
3,29
uS 2 = 3,29 m → min n = = 12 Bügelschenkel
1,5 ⋅ 0,19
4,19
uS 3 = 4,19 m → min n = = 15 Bügelschenkel
1,5 ⋅ 0,19

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 30


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Konstruktionsregeln

→ Mindestdurchstanzbewehrung:
0,08 fck
Asw,min = ⋅ ⋅ sr ⋅ st
1,5 fyk
35
= 0,0533 ⋅ ⋅ 0,75 ⋅ 1,5 ⋅ 192
500
= 0,26 cm² je Bügelschen kel

→ Stabdurchmesser der Durchstanzbewehrung:

max φ ≤ 0,05 ⋅ d = 0,05 ⋅ 190 ≈ 10 mm

gewählter Stabdurchmesser: φ 10 mit 0,79 cm² > Asw,min

Hinweis: Von der Durchstanzbewehrung müssen mindestens 50% der Längs-


bewehrung in tangentialer oder radialer Richtung umschlossen werden.

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 31


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Durchstanzbewehrung in Platten

Wahl der Bewehrung

• Bewehrungsreihe 1
18 Schenkel φ 10 (n > 9 mit st < 1,5d ∼ 300 mm im Schnitt verteilt)
= 14,1 cm² > 13,3 cm² = erf Asw,1
• Bewehrungsreihe 2
14 Schenkel φ 10 (n > 12 mit st < 1,5d ∼ 300 mm im Schnitt verteilt)
= 11,0 cm² > 7,43 cm² = erf Asw,2
• Bewehrungsreihe 3
16 Schenkel φ 10 (n > 15 mit st < 1,5d ∼ 300 mm im Schnitt verteilt)
= 12,6 cm² > 5,31 cm² = erf Asw,3

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 32


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Vermeidung eines progressiven Kollaps

• Progressiver Kollaps ... fortschreitender Einsturz, der durch das


Versagen einer Unterstützung ausgelöst wird.
As = VEd / fyk 9.4.1(3) mit γF = 1,0

• Vereinfachend wird die Bemessungslast durch γF = 1,40


geteilt, um die maßgebende Querkraft zur Bestimmung der
Kollapsbewehrung zu erhalten.
790
As = = 11,3 cm²
1,4 ⋅ 50
gewählte Bewehrung:
2 x 2 φ 16 mit 16,1 cm²

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 33


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Vergleichsberechnung mit Dübelleisten (DIN 1045-1)

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 34


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Bauaufsichtliche Zulassungen INGENIEURE GMBH

3. „Bei Typenprüfungen und allgemeinen bauaufsichtlichen


Zulassungen, die auf nationale technische Regeln Bezug
nehmen, ist Folgendes zu beachten: Für das von diesen
Regeln betroffene Bauteil erfolgt die Bemessung nach den in
der Typenprüfung oder Zulassung in Bezug genommenen
technischen Regeln. Die Nachweise des Resttragwerks …
entsprechend den unten genannten Eurocodes sind zulässig.“

Auszug aus DIBt Mitteilungen 6/2010

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 35


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Punktförmig gestützte Platte INGENIEURE GMBH

Vergleichsberechnung mit Dübelleisten (DIN 1045-1)

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 36


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Fundamente INGENIEURE GMBH

Fundamente

[Hegger 2009]

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 37


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Fundamente INGENIEURE GMBH

Rundschnitte
• Entlastende Wirkung des Sohldrucks innerhalb des kritischen
Rundschnitts

θ ≥ 26,6°

Abzugswert Sohldruck

⇒ Iterative Ermittlung des kritischen Rundschnitts bei gedrungenen


Fundamenten (λ = aλ / d ≤ 2,0) erforderlich!
• Bei Bodenplatten und schlanken Fundamenten mit λ > 2,0 darf
zur Vereinfachung ein konstanter Rundschnitt im Abstand von
1,0 d angenommen werden.

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 38


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Fundamente INGENIEURE GMBH

Resultierende einwirkende Querkraft

v Ed = β ⋅ VEd,red / (u ⋅ d ) in [N/mm²] ( 6.49 )

u der Umfang des betrachteten Rundschnitts


β Beiwert zur Berücksichtigung der nichtrotations-
symmetrischen Querkraftverteilung,
bei Fundamenten gilt: β ≥ 1,10
VEd,red resultierende einwirkende Kraft

VEd,red = VEd – ΔVEd (6.48) … abhängig von a!

ΔVEd resultierende, nach oben gerichtete Kraft innerhalb des


betrachteten Rundschnittes, d.h. der nach oben gerichtete
Sohldruck abzüglich der Fundamenteigenlast

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 39


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Gedrungene Fundamente INGENIEURE GMBH

Durchstanzwiderstand für Fundamente ohne Durchstanzbewehrung

v Rd,c = CRd,c ⋅ k ⋅ (100 ⋅ ρl ⋅ fck ) ⋅ 2 ⋅


3 d d
≥ v min ⋅ 2 ⋅ (6.50)
a a

2 d / a … Vergrößerung mit abnehmender Entfernung!

CRd,c für Stützenfundamente:

CRd,c = 0,15 / γ c mit γ c = 1,5 ⇒ CRd,c = 0,10

200
k = 1+ ≤ 2,0 d in [mm]
d
ρl = ρlz ⋅ ρly ≤ 0,02 und ≤ 0,5 fcd / fyd

v min = (0,0525 / γ c ) k fck


3/2 1/ 2
vmin für d ≤ 600 mm (6.3 DE)
= (0,0375 / γ c ) k 3 / 2 fck
1/ 2
für d > 800 mm

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 40


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Beispiel: Gedrungenes Fundament mit


Durchstanzbewehrung

System, Bauteilmaße, Betondeckung

VEd = 6.200 kN
C 30/37
φ 20, e = 12,5 cm
asl = 25,13 cm²/m
ρl = 0,32 %
d = 0,79 m

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 41


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

System, Bauteilmaße, Betondeckung

analog Beispiel

Parameter Symbol z - Richtung y - Richtung


statische Nutzhöhe [m] d 0,80 0,78
Bewehrungsgrad [--] ρl 0,0031 0,0032

0,80 + 0,78
d= = 0,79 m
2

≤ 0,02
ρl = 0,0031⋅ 0,0032 = 0,0032
≤ 0,5 ⋅ fcd / fyd = 0,5 ⋅ 17 / 435 = 0,0195

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 42


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Rundschnitte u1 und u0

u0 = 2 ⋅ (0,40 + 0,50 ) = 1,80 m


2
A0 A0 = 0,40 ⋅ 0,50 = 0,20 m

aλ (l − c ) / 2 3,20 − 0,40 iterative Ermittlung des kritischen


λ= = = = 1,77 < 2,0 → Rundschnitts erforderlich!
d d 2 ⋅ 0,79

Acrit,i = A0 + 2 ⋅ ai ⋅ (0,40 + 0,50 ) + π ⋅ ai = 0,20 + 1,80 ⋅ ai + π ⋅ ai


2 2

u1,i = 2 ⋅ (0,40 + 0,50 + π ⋅ ai ) = 1,80 + 6,28 ⋅ ai

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 43


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Maßgebender Rundschnitt u1
… an dem die Durchstanztragfähigkeit unter Berücksichtigung des
Abzugswertes des Sohldrucks ein Minimum annimmt.

Nachweis:

β ⋅VEd,red ≤ VRd,c [MN] … bei Fundamenten gilt: β ≥ 1,10

( )
β ⋅ VEd − ΔVEd,i ≤ VRd,c,i

⎛ Acrit,i ⎞
β ⋅VEd ⋅ ⎜⎜1 − 2 ⎟
⎟ ≤V
Rd,c,i
⎝ l ⎠ „Erhöhte“ Durchstanztragfähigkeit unter
VRd,c,i Berücksichtigung des Abzugswertes des
β ⋅VEd ≤ Sohldrucks
⎛ A i⎞
⎜1 − crit, ⎟ … minimaler Wert entspricht der
⎜ 2 ⎟
⎝ l ⎠ aufnehmbaren Querkraft VRd,c,u1

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 44


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Iterative Ermittlung des Abstandes acrit

VRd,c /
a u1 Acrit vRd,c VRd,c 2
(1 – Acrit /l )
2 2
[m] [m] [m ] [MN/m ] [MN] [MN]
0,30 3,685 1,023 1,683 4,898 5,442
0,50 4,942 1,885 1,010 3,941 4,830
… … … … … …
0,542 5,205 2,098 0,931 3,830 4,817
… … … … … …
0,60 5,570 2,411 0,841 3,702 4,842
0,80 6,827 3,651 0,631 3,403 5,288

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 45


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Iterative Ermittlung des Abstandes acrit


10

7,5

Tiefpunkt

4,817 MN

acrit = 0,542m

2,5
0 0,2 0,4 0,6 0,8 1 1,2 1,4

Abstand a1 [m]

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 46


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Grafische Ermittlung von acrit

Eingangsparameter für das


Bemessungsdiagramm:

c 0,40 m
= = 0,506
d 0,79 m

l 3,20 m
= = 8,0
c 0,40 m

l = 3,20 m cmin = 0,40 m d = 0,79 m

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 47


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Grafische Ermittlung von acrit

acrit = 0,68 · d
= 0,68 · 0,79
= 0,537 m

Vergleich mit
iterativem
Vorgehen:
acrit = 0,542 m
0,68

0,506
[Gemeinschaftstagung: EC 2]

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 48


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Durchstanzwiderstand für Fundamente ohne Durchstanzbewehrung

1
d
v Rd,c = 0,10 ⋅ k ⋅ (100 ⋅ ρl ⋅ fck ) ⋅ 2 ⋅ acrit = 0,537 m ( aus Diagramm )
3
(6.50 )
a
1
0,79
v Rd,c = 0,10 ⋅ 1,5 ⋅ (100 ⋅ 0,0032 ⋅ 30 ) ⋅ 2 ⋅
3
= 0,938 MN/m²
0,537

VRd,c = v Rd,c ⋅ d ⋅ u1 [MN]

u1 = 2 ⋅ (0,40 + 0,50 + π ⋅ acrit ) = 2 ⋅ (0,90 + π ⋅ 0,537 ) = 5,174 m

VRd,c = 0,938 ⋅ 0,79 ⋅ 5,174 = 3,834 MN

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 49


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Durchstanzwiderstand für Fundamente ohne Durchstanzbewehrung

Überprüfung der Mindesttragfähigkeit:

d
v Rd,c ≥ v min ⋅ 2 ⋅
a

0,0383 3/2 1/ 2
v min = ⋅k ⋅ fck für d =790 mm (6.3aDE und 6.3bDE interpoliert)
γc

0,0383 3/2 1/ 2
v min = ⋅ 1,5 ⋅ 30 = 0,257 MN/m²
1,5

v Rd,c = 0,931 MN/m² a = 0,542 m aus Iteration

0,79
Nachweis: 0,931 MN/m² ≥ 0,257 ⋅ 2 ⋅ = 0,735 MN/m²
0,542
→ Mindesttragfähigkeit nicht maßgebend
Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 50
Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Aufnehmbare Querkraft

1
VRd,c,u1 = VRd,c ⋅
⎛ A ⎞
⎜⎜1 − crit
2 ⎟

⎝ l ⎠

VRd,c = 3,834 MN

Acrit = A0 + 2 ⋅ a1 ⋅ (0,40 + 0,50 ) + π ⋅ a1 = 0,20 + 2 ⋅ 0,537 ⋅ 0,90 + π ⋅ 0,537 = 2,073 m²


2 2

1
VRd,c,u1 = 3,834 ⋅ = 4,81 MN
⎛ 2,073 ⎞
⎜1 − ⎟
⎜ 2⎟
⎝ 3,20 ⎠

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 51


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Durchstanzwiderstand für Fundamente ohne Durchstanzbewehrung

Ist Durchstanzbewehrung erforderlich?

VRd,c
β ⋅VEd ≤
⎛ A ⎞
⎜⎜1 − crit
2 ⎟

⎝ l ⎠

Nachweis: 1,10 · 6,2 MN > 4,81 MN

6,82 MN > 4,81 MN


→ Durchstanzbewehrung ist erforderlich!

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 52


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Durchstanzwiderstand für Fundamente mit Durchstanzbewehrung

Kann β·VEd mit Durchstanzbewehrung aufgenommen werden?

Maximaltragfähigkeit des Fundaments:

VRd,max = 1,4 ⋅ VRd,c,u1 (NA.6.53.1)

VRd,max = 1,4 ⋅ 4,81 = 6,73 MN

VRd,max ≥ β ⋅ VEd

Nachweis: 6,73 MN < 6,82 MN


β·VEd > VRd,max → maximaler Querkraftwiderstand ist
nicht ausreichend, zusätzliche Maßnahmen erforderlich!

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 53


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Durchstanzwiderstand für Fundamente mit Durchstanzbewehrung

β·VEd > VRd,max

Maßnahmen zur Steigerung des maximalen Querkraftwiderstandes, z.B.:


• Erhöhung der Betongüte
• Vergrößerung des Bewehrungsgrades
• Vergrößerung der Fundamenthöhe

Im vorliegenden Beispiel wird die gewählte Bewehrung auf φ 20, e = 10 cm


(= 31,4 cm²/m) vergrößert.
→ VRd,max kann dadurch auf ca. 7,25 MN gesteigert werden.

Nachweis: 7,25 MN > 6,82 MN


→ β·VEd kann mit Durchstanzbewehrung
aufgenommen werden!

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 54


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Gedrungene Fundamente INGENIEURE GMBH

Durchstanzbewehrung in Fundamenten und Bodenplatten

β ⋅ VEd,red ≤ VRd,s = Asw,1+ 2 ⋅ fywd,ef (NA.6.52.1)

• Reduzierte einwirkende Querkraft VEd,red ist von den ersten beiden


Bewehrungsreihen voll aufzunehmen - ohne Abzug eines
Betontraganteils
• Bewehrungsmenge Asw,1+2 ist gleichmäßig auf beide Reihen zu
verteilen.
• Weitere Bewehrungsreihen sind je Reihe jeweils mit 33% der
Bewehrung Asw,1+2 vorzusehen.

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 55


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Bewehrungsmenge für die Bewehrungsreihen 1 und 2

Gleichung umgestellt nach Asw,1+2 β ⋅VEd,red


Asw,1+ 2 =
fywd,ef

fywd,ef = 250 + 0,25 ⋅ d = 250 + 0,25 ⋅ 790 = 447,5 N/mm² > 435 N/mm ²
⇒ fywd,ef = 435 N/mm ²

⎛ A ⎞
VEd,red = VEd ⋅ ⎜⎜1 − crit
2 ⎟

⎝ l ⎠
⎛ 2,073 ⎞
VEd,red = 6,2 ⋅ ⎜⎜1 − ⎟ = 4,94 MN
2⎟
⎝ 3,20 ⎠
1,10 ⋅ 4,94 4
Asw,1+ 2 = ⋅ 10 = 125 cm²
435

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 56


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Durchstanzbewehrung in Fundamenten

Anordnung der Bewehrungsreihen

Gewählter Reihenabstand vom


Stützenanschnitt bei Bügelbewehrung 90°:
[Bild nach EC 2]

• 1. Bewehrungsreihe bei 0,3d


sr1 = 0,3d → gewählt: sr1 = 0,3d
• 2. Bewehrungsreihe bei 0,8d
sr2 ≤ 0,5d → gewählt: sr2 = 0,5d

Bewehrung je Reihe: Asw,1 = Asw,2 = Asw,1+2 / 2 = 62,5 cm²

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 57


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Durchstanzbewehrung in Fundamenten

Überprüfung des äußeren Rundschnitts im Abstand ≤ 1,5 d


zur 2. Bewehrungsreihe:

aout = (0,8 + 1,5) ⋅ d = (0,8 + 1,5) ⋅ 0,79 = 1,82 m

Der Nachweis mit uout im Abstand von 1,5 d von der 2. Bewehrungsreihe
liegt teilweise außerhalb des Fundamentes.

⇒ Der äußere Rundschnitt uout wird daher auf der sicheren Seite am
Fundamentrand nachgewiesen.

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 58


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Durchstanzbewehrung in Fundamenten

Überprüfung im Rundschnitt uout am Fundamentrand bei:


aλ = 1,35 m = 1,71 d

Aout = (0,40 ⋅ 0,50 ) + 2 ⋅ (0,40 + 0,50 ) ⋅ 1,35 + π ⋅ 1,352 = 8,36 m2


uout = 2 ⋅ (0,40 + 0,50 + π ⋅ 1,35 ) = 10,28 m

6,2
β ⋅VEd,red = 1,10 ⋅ (6,2 − 8,36 ⋅ 2
) = 1,252 MN
3,2

1,252 2
v Ed,out = = 0,154 MN/m
10,28 ⋅ 0,79

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 59


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Durchstanzbewehrung in Fundamenten

Überprüfung im Rundschnitt uout am Fundamentrand bei:


aλ = 1,35 m = 1,71 d

Durchstanzwiderstand:
1
0,79
0,10 ⋅ 1,5 ⋅ (100 ⋅ 0,0032 ⋅ 30 ) ⋅ 2 ⋅
3
v Rd,c = = 0,373 MN/m²
1,35

Nachweis: vEd,out = 0,154 MN/m² < vRd,c

→ keine weiteren Bewehrungsreihen erforderlich!

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 60


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Konstruktionsregeln der Durchstanzbewehrung nach 9.4.3 (1)

→ maximaler tangentialer Abstand der Bügelschenkel:

• innerhalb des kritischen Rundschnitt st = 1,5d (hier maßgebend)

• außerhalb der kritischen Rundschnitts st = 2,0d

→ Mindestanzahl der Bügelschenkel im Schnittumfang:


3,29
uS1 = 3,29 m → min n = = 3 Bügelschenkel
1,5 ⋅ 0,79
5,77
uS 2 = 5,77 m → min n = = 5 Bügelschenkel
1,5 ⋅ 0,79

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 61


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Konstruktionsregeln

→ Mindestdurchstanzbewehrung:

0,08 fck 30 2
Asw,min = ⋅ ⋅ sr ⋅ st = 0,0533 ⋅ ⋅ 0,5 ⋅ 1,5 ⋅ 79
1,5 fyk 500

Asw,min = 2,73 cm² je Bügelschenkel

→ Stabdurchmesser der Durchstanzbewehrung:

max φsw ≤ 0,05 ⋅ d = 0,05 ⋅ 790 ≈ 40 mm

gewählter Stabdurchmesser: φ 20 mit 3,14 cm² > Asw,min

Hinweis: Von der Durchstanzbewehrung müssen mindestens 50% der


Längsbewehrung in tangentialer und radialer Richtung
umschlossen werden.

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 62


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Durchstanzbewehrung in Fundamenten

Wahl der Bewehrung

• Bewehrungsreihe 1
20 Schenkel φ 20 (n > 3 mit st < 1,5d ∼ 1200 mm im Schnitt verteilt)
= 62,8 cm² > 62,5 cm² = Asw,1+2/2 = erf Asw,1

• Bewehrungsreihe 2
20 Schenkel φ 20 (n > 5 mit st < 1,5d ∼ 1200 mm im Schnitt verteilt)
= 62,8 cm² > 62,5 cm² = Asw,1+2/2 = erf Asw,2

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 63


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Überprüfung der Mindestmomententragfähigkeit

Mindestmomente je Längseinheit

min mEd, x = η x ⋅ VEd

min mEd, y = η y ⋅ VEd

η x = η y = 0,125 (Momentenbeiwerte für Zug an der Plattenoberseite)

Bei Fundamenten darf die Querkraft um den Sohldruck unter der


Lasteinleitungsfläche Aload reduziert werden.

VEd,red = VEd − σ F ⋅ cmin ⋅ cmax = 6,2 − 0,605 ⋅ 0,40 ⋅ 0,50 = 6,08 MN

min mEd,x = min mEd,y = 0,125 ⋅ 6,08 = 0,76 MNm/m

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 64


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Beispiel: Gedrungenes Fundament INGENIEURE GMBH

Überprüfung der Mindestmomententragfähigkeit

Abschätzung der erforderlichen Biegebewehrung

MEd 0,76
Fsd = ≈ = 1,07 MN/m
z 0,9 ⋅ 0,79

Fsd 1,07 4
→ erf as = = ⋅ 10 = 24,6 cm² / m
fyd 435

vorh asx = vorh asy = 31,4 cm² / m mit φ 20 / 10 cm

→ die Mindestmomente sind durch die vorhandene


Längsbewehrung abgedeckt!

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 65


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Eurocode 2 - Pilotprojekte INGENIEURE GMBH

Fazit
• Einbindung der Praktiker erstmals erfolgt
• Testphase für die Anwendersoftware erfolgt
• Aufwand für Statische Nachweise und Ausführungszeichnungen steigt
• Auslegungs- und Erläuterungsbedarf sowie Druckfehler minimiert
• Eurocode 2 ist einsatzbereit - ohne Übergangsregelung!

Was bedeutet das für die Praxis?


• Nicht von geänderten Formeln abschrecken lassen - Zurechtfinden
zumindest am Anfang nicht leicht!
• Umstellung von DIN 1045 (1988) auf DIN 1045-1 (2001) mit neuem
Sicherheitskonzept war ein viel größerer Schritt!
• Zulassungen müssen an EC 2 angepasst werden!
• Synopse des EC 2-1-1 und NA für den täglichen Einsatz

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 66


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Literatur INGENIEURE GMBH

Normenwerke

DIN EN 1992-1-1:2011-01 – Eurocode 2: Bemessung und


Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken – Teil 1-1:
Allgemeine Bemessungsregeln und Regeln für den Hochbau
DIN EN 1992-1-1/NA:2011-01: Nationaler Anhang – national
festgelegte Parameter

Kommentare und konsolidierte Fassungen

Fingerloos, F.; Hegger, J.; Zilch, K.: Eurocode 2 für Deutschland –


Kommentierte Fassung. Berlin: Beuth 2012 [Kommentierte Fassung]
DAfStb-Heft 600: Erläuterungen zu Eurocode 2: DIN EN 1992-1-1,
Ausgabe 2011. Berlin: Beuth (in Vorbereitung)

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 67


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

SUESS · STALLER · SCHMITT


Literatur INGENIEURE GMBH

Weiterführende Literatur

Fingerloos, F.: Der Eurocode 2 für Deutschland – Erläuterungen und


Hintergründe. Beton- und Stahlbetonbau 105 (2010), Hefte 6 - 9
Zilch, K.; Wingenfeld, D.: Eurocode 2 – Bemessung und Konstruktion
von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken. Bauingenieur (2011)
S. 327 - 335
Hegger, J.; Walraven, J.C.; Häusler, F.:
Zum Durchstanzen von Flachdecken nach Eurocode 2. Beton- und
Stahlbetonbau 105 (2010) S. 206-215 [Hegger 2010]
Zilch K., Zehetmaier G.: Bemessung im konstruktiven Betonbau
(2. Auflage). Berlin: Springer 2010
Goris, A.; Hegger, J.: Stahlbetonbau Aktuell 2011 – Praxishandbuch.
Berlin: Bauwerk 2011

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 68


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012
SUESS · STALLER · SCHMITT
Literatur INGENIEURE GMBH

Weiterführende Literatur

Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein e.V. (Hrsg.):


Beispiele zur Bemessung nach Eurocode 2, Band 1: Hochbau.
Berlin: Ernst & Sohn 2010 [DBV]
Gemeinschaftstagung: Eurocode 2 für Deutschland (2. Auflage).
Berlin: Beuth und Ernst & Sohn 2010
Feix, J.: Erfahrungen mit dem Eurocode 2 in Österreich. In:
Ingenieurakademie Bayern (Veranst.): Eurocode 2: Bemessung von
Stahlbeton- und Spannbetontragwerken. München: 2012 [Feix]
DIBt-Forschungsvorhaben ZP 52-5- 7.278.2-1317/09:
Eurocode 2 Hochbau – Pilotprojekte. Abschlussbericht 2010 [DIBt]
Hegger, J.; Siburg, C.; Ricker, M.:
Stellungnahme zum Abschlussbericht 2009 für „Eurocode 2 Hochbau
(EN 1992-1-1) - Pilotprojekte. Aachen 13.10.2009 [Hegger 2009]

Durchstanzen von Flachdecken und Fundamenten Folie 69


Dr.-Ing. Markus Staller Einführung in den Eurocode 2, 09.03.2012

Einführung in den Eurocode 2
mit Praxisbeispielen zur Bemessung und Konstruktion
im Stahlbeton‐ und Spannbetonbau
München, 09.03.2012

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Dr.-Ing. Markus Staller


Beratender Ingenieur VBI / BayIKa-Bau
Prüfingenieur für Standsicherheit - Massivbau
Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Dipl.-Ing. (FH) Christian Juli


Prokurist
Bayerische Ingenieurekammer-Bau

SUESS · STALLER · SCHMITT


INGENIEURE GMBH