Sie sind auf Seite 1von 27

Ausgabe 205 | Mai 2018

Die Stadt Regensburg informiert

Der Südosten
Bei uns
nimmt Fahrt auf

Brücken bauen

Bestechung
beginnt nicht
selten harmlos

Im Einsatz für
das Fahrrad
VON
UCHER-
VERBRA RN
E
SCHÜTZ N
LE
EMPFOH
Nicht vergessen:
Jetzt existenzielle Risiken absichern

Das Leben steckt voller Überra- Geschäftsstelle Kundendienstbüro Kundendienstbüro


schungen und bringt einige Verän- Regensburg Karin Popp Sabine Reißner
derungen mit sich. Unabhängige Tel. 0941 5688411 Tel. 0941 709458 Tel. 09401 5260906
Experten und Verbraucherschützer gs-regensburg@HUK-COBURG.de karin.popp@HUKvm.de sabine.reissner@HUKvm.de
empfehlen daher, mögliche Albertstr. 2 Unterislinger Weg 41 Schlesische Str. 33
Wagnisse nicht zu ignorieren. 93047 Regensburg 93053 Regensburg 93073 Neutraubling
Mo. – Do. 8:00 – 18:00 Uhr Mo. – Do. 8:00 – 12:00 Uhr Mo. – Fr. 8:00 – 12:00 Uhr
Sichern Sie jetzt Ihre existenziellen
Fr. 8:00 – 16:00 Uhr Di. 15:00 – 19:00 Mo. u. Do. 13:00 – 17:00 Uhr
Risiken bei der HUK-COBURG ab.
sowie nach Vereinbarung
Am besten vereinbaren Sie gleich
einen Termin bei einem unserer
Berater.
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Inhalt
h
aben Sie die ersten warmen Tage auch so genossen?
Durch die Stadt flanieren, lange draußen sitzen – das
Frühjahr hat uns heuer viel Sonne und Wärme be-
schert. Ideale Bedingungen auch für alle, die gern mit
06 Brücken bauen
Regensburg feiert Bayern, Brücke und Welterbe

dem Fahrrad unterwegs sind. Wir hoffen, dass das Wetter in den Stadtentwicklung im Südosten
drei Wochen ab dem 9. Juni ähnlich stabil ist – dann sind nämlich
alle Regensburgerinnen und Regensburger wieder eingeladen, die
Stadt beim bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln nach vorne zu
09 Projekt Soziale Stadt gibt Impulse

bringen. Wir freuen uns über jeden, der auf den Drahtesel steigt.
Speziell für sie gibt es in dieser Bei uns-Ausgabe Tipps, wie man
sein Fahrrad am besten vor Diebstahl schützt.
12 Wahlhelfer gesucht
Wählen, zählen und gewinnen

Ebenfalls gutes Wetter erhoffen wir uns für den 9. und 10. Juni,
denn da ist einiges los in unserer Stadt. Regensburg feiert den dies-
jährigen Welterbetag, die Bürgerinnen und Bürger können einen
ersten Blick in das Museum der Bayerischen Geschichte werfen
14 Abfalltrennung in Regensburg
Was gehört wohin?

und – last but not least: Die Steinerne Brücke wird nach ihrer Sanie-
Im Einsatz für das Fahrrad
rung der Öffentlichkeit übergeben.
Unser Wahrzeichen erstrahlt also künftig wieder in neuem Glanz.
Mindestens ebenso wichtig für die Regensburgerinnen und Re-
16 Aufklärungskampagne des Sicherheitsbeirats

gensburger ist es aber natürlich, dass die Lebensqualität in allen


Stadtteilen gleichmäßig hoch ist. Ein Instrument dazu ist das
Bund-Länder-Förderprogramm „Soziale Stadt“, mit dem Regens-
burg bereits in der Humboldtstraße sehr positive Erfahrungen ge-
19 Bestechung beginnt harmlos
Korruptionsprävention in der Stadtverwaltung

macht hat. In den kommenden Jahren soll auch der Regensburger


Südosten von der Förderung profitieren. Bei den Planungen für den
Stadtteil ist die Meinung der Bürgerinnen und Bürger gefragt. Wie
Sie mitmachen können, erfahren Sie in dieser Ausgabe.
22 Mit Migranten für Migranten
Mehrsprachig im Einsatz für die Gesundheit

Einen ganz besonderen Service bieten wir Ihnen diesmal mit unse-
rer Panoramaseite in der Mitte des Heftes. Seit rund einem halben
Jahr gibt es in Regensburg die Biotonne, und viele Bürgerinnen und
Bürger beteiligen sich gewissenhaft an der Mülltrennung. Um ih-
26 Neue Sporthallen für alle
Innovative Bewegungsräume

nen das Leben zu erleichtern, haben wir eine Übersicht zusammen-


gestellt, welcher Müll in welche Tonne gehört. Wenn Sie möchten,
können Sie sie aus dem Heft herauslösen, aufbewahren und in
Zweifelsfällen zu Rate ziehen.
28 Mitmachen und gewinnen
Rätselseite

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Unser Titelbild ist auf dem letzten Bürgerfest entstanden.


Es zeigt eine Videoprojektion des Berliner Künstlers Oliver
Bandke, die die Steinerne Brücke in ein geheimnisvolles
Ihr Bei uns-Redaktionsteam Licht tauchte.

An dieser Bei uns-Ausgabe haben mitgewirkt (von links):


Juliane von Roenne-Styra, Claudia Biermann, Eva Faltermeier, Dagmar Obermeier-Kundel, Peter Ferstl, Stefan Effenhauser, Katrin Butz

BEI UNS 03
REGENSBURG kompakt
Neuer Jugendbeirat
für Regensburg
Regensburgs Jugendliche haben ihr
neues Jugendparlament gewählt. Der
im Februar zum zweiten Mal gewähl-
te Jugendbeirat hat in seiner ersten
Sitzung seinen neuen Vorstand be-
stimmt. Die 25 Mitglieder setzen auf
Kontinuität: Nico Schmidl wurde zum
Vorsitzenden, Rana Önal zur ersten
Stellvertreterin und Laura Enderl zur
zweiten Stellvertreterin gewählt. Alle
drei gehörten dem Jugendbeirat be-
reits von 2016 bis 2018 an. Im Rahmen Û Bürgermeister Jürgen Huber und Verwaltungsreferent Karl Eckert unterzeichnen gemeinsam mit
einer zweitägigen Ideenwerkstatt ha- dem stellvertretenden Oberbürgermeister von Odessa, Anatolii Orlovskyi, die Zielvereinbarung für
ben die Mitglieder bereits erste Ar- den „Regensburg-Park“
beitsschwerpunkte formuliert: Bei
den Themen öffentliche Infrastruktur, Ein „Regensburg-Park“ für Odessa
Das Gartenamt der Stadt Regensburg un- verschiedene Regensburger Parkanlagen
terstützt die ukrainische Partnerstadt besichtigt und organisatorische Planungs-
Odessa bei der Anlage eines „Regensburg- instrumente für ihr Projekt an die Hand be-
Parks“. Die neue Grünanlage soll im Sep- kommen. Außerdem konnten sie sich über
tember 2019 in Odessa eröffnet werden. Maßnahmen zur Klimaanpassung, sozialen
Die städtischen Mitarbeiterinnen und Mit- Ausgleich, Gesundheitsförderung und Um-
arbeiter helfen den Ukrainern bei der Ent- weltbildung informieren. Durch das Projekt
wicklung eines nachhaltigen Gestaltungs- wird ein Vorhaben mit entwicklungspoliti-
konzeptes. Dafür werden insgesamt zwei schem Bezug umgesetzt, es werden neue
gemeinsame Planungsworkshops in Re- Strukturen der Zusammenarbeit zwischen
Der neue Vorstand des Jugendbeirats gensburg durchgeführt. Im ersten hat eine den Partnerstädten etabliert und die nach-
fünfköpfige Delegation aus Odessa bereits haltige Entwicklung in Odessa gefördert.
jugendkulturelle Angebote und inter-
kulturelle Öffnung möchte die ge-
wählte Jugendvertretung ihre Pers- Regensburg soll inklusiver werden
pektive einbringen und aktiv mitwir-
ken. Neben einem Input zu Struktur, Unter diesem Slogan will die Stadt Regens- und in einen Entwurf für einen Fokus-Akti-
Aufgaben und Geschäftsordnung des burg gemeinsam mit Bürgerinnen und Bür- onsplan Inklusion gefasst. Dieser soll an-
Jugendbeirats stand das persönliche gern die Lebensverhältnisse der über schließend nochmals mit Betroffenen und
Kennenlernen im Mittelpunkt. Zum 20 000 Menschen mit Behinderung in der Experten ergebnisoffen erörtert und
Thema Öffentlichkeitsarbeit gründe- Stadt verbessern. In der Auftaktveranstal- schlussendlich von den politischen Gremien
te sich bereits die erste Arbeitsgrup- tung diskutierten über 75 Fachleute und Be- der Stadt auf den Weg gebracht werden.
pe. Neben der Homepage und Sozia- troffene als Expertinnen und Experten in ei-
gener Sache über die kurz-, mittel- und
len Netzwerkkanälen wird der Ju-
langfristigen Maßnahmen aus dem Projekt
gendbeirat dreimal pro Jahr im Maga-
„Regensburg inklusiv“. Sie definierten fol-
zin „Your Voice“ über seine Projekte
gende Maßnahmen: Arbeit, Sozialraum, Bil-
und Ideen berichten.
dung und Freizeit/Sport/Kunst/Kultur/Ge-
Der Jugendbeirat setzt sich aus 13 sundheit. „Dort, wo Barrierefreiheit ge-
weiblichen und zwölf männlichen Ju- schaffen werden kann, muss dies auch ge-
gendlichen mit Hauptwohnsitz in Re- schehen. Mitten im Welterbe ist dafür oft-
gensburg zusammen. Er wird aus mals viel Ausdauer und Diplomatie ge-
Mitteln des Förderprogramms „De- fragt“, so Bürgermeisterin Gertrud Maltz-
mokratie leben!“ des Bundesministe- Schwarzfischer. Sie ist aber überzeugt da-
riums für Familie, Senioren, Frauen von, dass die vielen Ideen und Anregungen
und Jugend unterstützt. von den Betroffenen selbst am besten zei- Û Der Inklusionsbeauftragte der Stadt Regens-
Weitere Informationen: gen, wo konkret noch Handlungsbedarf be- burg, Frank Reinel, kümmert sich um die Be-
www.jugendbeirat-regensburg.de steht. Jetzt werden die Vorschläge geprüft lange von Menschen mit Handicap

04 BEI UNS
Aus dem Rathaus Terminkalender

In dieser Rubrik wenden sich die Bürgermeister, Referenten und Amtsleiter WeinMusikFest
mit einem ganz persönlichen Anliegen an die Bürgerinnen und Bürger der Von 15. bis 17. Juni steht der Stadtpark
Stadt. Diesmal mit einem Blick von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarz- wieder ganz im Zeichen von Weinge-
fischer auf den Sommer und die anstehenden Feste in der Stadt sowie eine nuss und guter Live-Musik. Zu hören
faire Feierkultur. gibt’s Luisa Funkenstein, Tilda und
Beisser, die jungen Indie-Musiker von
Some Sprouts, die funkigen Raddama-
Endlich Sonne! Nach ei- egal, ob es sich dabei um dadda und Lenze und de Buam sowie
nem schier endlosen Win- Anwohnerinnen oder An- The Heimatdamisch. Der Sonntag ge-
ter genießen wir nun die wohner der Altstadt han- hört den Singerhof-Schrammeln, der
wärmeren Temperaturen delt, um Geschäftstrei- Brassband der Sing- und Musikschule,
in den Grünanlagen, Alt- bende oder um Besucher Filistine und Soulmaid. Los geht’s am
stadtgassen und an der unserer Stadt. Freitag ab 17 Uhr.
Donau. Manche legen
Daher plant die Stadt
sich vielleicht entspannt
auch heuer wieder „Fair 37. Bayerisches Jazzweekend
mit einem guten Buch
Feiern“-Aktionen. Regens- Rund 90 Bands und Solisten präsen-
unter einen Baum im
burger Altstadtgastrono- tieren vom 19. bis 22. Juli wieder hoch-
Stadtpark, andere flanie-
men, Anwohner, Polizei wertige Livemusik auf mehr als einem
ren gerne Abends durch
und Stadt wollen mit dem Dutzend Bühnen in unserer Stadt. Ob
die Altstadt und lassen
sich dort ein Glas Wein Aktionsbündnis „Fair Fei- Oldtime, Swing oder Modern Jazz –
schmecken. Regensburg ern“ das fröhliche Volk für die Künstler präsentieren ihre Musik
hat im Sommer für jeden Rücksicht und Umsicht mal fest in der Tradition verwurzelt,
Geschmack und alle Al- beim Feiern in der Alt- mal vogelfrei und experimentell, mal
tersgruppen etwas zu bie- stadt sensibilisieren. In ausgeklügelt auf neue Hörgewohn-
ten – vom Straßenfest diesem Jahr wird unser heiten zugeschnitten. Die Besucher
über kulturelle Schman- Û Bürgermeisterin Gertrud Maltz- Promotionteam an ver- können sich auf ein abwechslungsrei-
kerl bis hin zum Mara- Schwarzfischer schiedenen Terminen das ches Programm freuen, das Fans aus
thon. Gespräch mit den Nacht- ganz Deutschland und dem benach-
barten Ausland in die Domstadt lockt.
Gerade in diesem Jahr gibt es mit dem Ab- schwärmern suchen. Außerdem findet Ende
schluss der Sanierung der Steinernen Brü- Juli wieder die Silent-Disco im Rahmen des
cke einen ganz besonderen Grund zu feiern. Bismarckplatzfestes statt. Sie zeigt, dass
Am 9. und 10. Juni lädt Sie die Stadt Regens- man nicht nur mit weithin wummernden
burg zusammen mit dem Haus der Bayeri- Bässen wunderbar feiern kann.
schen Geschichte zu einem rauschenden In diesem Jahr können User auf Instagram
Festwochenende. Neben der Eröffnung der Fotos mit #FairFeiern versehen – unter al-
sanierten Steinernen Brücke werden auch len Teilnehmern winken Preise der Altstadt-
die Baufortschritte des Museumsgebäudes gastronomen. Ziel der Aktionen ist es, Ruhe-
gefeiert, zudem gibt es Aktionen rund um störungen, Vandalismus und vermeintliche
den Welterbetag. Kavaliersdelikte wie das „Wildbieseln“ im Kunst im Stadtraum
Natürlich ist es bei den vielen Festen und Altstadtbereich zu verringern. In den letz- Seit letztem Sommer hat Regensburg
einladenden lauen Sommernächten beson- ten Jahren ist uns das bereits gut gelungen mit dem Danube Art Lab ein internati-
ders wichtig, ein respektvolles Miteinander und ich bin mir sicher, dass wir auch 2018 in onales Stipendiaten-Programm für
nicht zu vergessen. Denn jeder soll den Regensburg wieder lustig und gleichzeitig Künstler aus dem Donauraum. In die-
Sommer gleichermaßen genießen können – „Fair Feiern“ werden. sem Sommer kommen die Kunstwer-
ke in den öffentlichen Raum. Die ent-
standenen Werke sind von Juli bis Ok-
tober in Regensburg zu sehen. Also
Augen offen halten! Alle Zeichnungen,
Bürgerversammlung in Brandberg-Keilberg Konzepte und Ideen des „Danube Art
Lab“ präsentiert die Städtische Galerie
Fragen rund um den Stadtteil Brandlberg- Austausch mit der Bürgermeisterin. Alle im Leeren Beutel außerdem in einer
Keilberg können am Mittwoch, 4. Juli, um Bürgerinnen und Bürger können bereits Ausstellung. Die beteiligten Künstler
20 Uhr im Sportheim des DJK-SV Keilberg jetzt ihre konkrete Anliegen schriftlich bei aus elf Nationen wollen mit ihren
(Alfons-Sigl-Straße 28) gestellt werden. Bür- der Stadt Regensburg (Fax: 507-1109, E-Mail: raumbezogenen Interventionen eine
germeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer hauptamt@regensburg.de) einreichen. Al- neue Perspektive auf Geschichte und
wird zunächst über aktuelle Entwicklungen ternativ können alle Wünsche und Sorgen Gegenwart des bayerischen Donau-
in dem Stadtteil berichten. Die Besucher natürlich auch noch während der Bürger- raums eröffnen und thematisieren
haben anschließend die Gelegenheit zum versammlung formuliert werden. bislang unentdeckte Aspekte.

BEI UNS 05
Regensburg feiert
Bayern, Brücke und Welterbe
Susanne Hauer

Die Regensburgerinnen und Regensburger sind verwöhnt. Vor allem in den kommenskultur und Innovationsstreben
Sommermonaten vergeht kein Wochenende ohne eine interessante Gele- gehen Hand in Hand in Regensburg
genheit, etwas Besonderes zu erleben, sei es ein Konzert, eine Ausstellung,
ein Festival oder ein Markt. Von den Großfestivitäten wie Jazzweekend oder Kulturmeile Thundorferstraße
Bürgerfest ganz zu schweigen. Ja, die Regensburger feiern gern und am 9. Die Stadt kann ihr Welterbe nur leben,
und 10. Juni 2018 können sie sich auf ein außergewöhnliches Kulturwochen- wenn sich Verwurzelung in der Geschich-
ende freuen. An diesem Wochenende nämlich gibt es gleich dreimal einen te mit Neugier auf die Zukunft verbinden.
Grund zu feiern: Den Welterbetag 2018, die Wiedereröffnung der Steinernen So kann am Sonntag ab 11 Uhr im Muse-
Brücke und den ersten Blick hinein ins Museum der Bayerischen Geschichte. um der Bayerischen Geschichte den Wur-
zeln des Freistaats nachgespürt werden
und ein Blick in das Depot im Österrei-

D as Welterbewochenende beginnt
mit dem Schwerpunkt „Museum
der Bayerischen Geschichte“: Ab 18 Uhr
Nach Einbruch der Dunkelheit verbinden
sich Museum, Welterbeensemble und
Steinerne Brücke auf magische Weise in
cherstadel geworfen werden. Rund geht
es zeitgleich auch auf der Kulturmeile in
der Thundorferstraße, wo zahlreiche In-
lädt das Museum dazu ein, Führungen einer Illumination des international re- formations- und Mitmachangebote auf
und Filmpräsentationen im Erdgeschoss nommierten Lichtkünstlers Philipp Geist. die Besucherinnen und Besucher warten:
des neuen Museumsgebäudes zu erleben. Im Jahr des bayerischen Doppeljubiläums Zusammen mit der Jugendbauhütte wird
Danach spielen die Regensburger Nach- – 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Ver- eine Welterbebank gebaut, beim Brücken-
wuchsband Hadé und die bayerische Pop- fassungsstaat Bayern – wird so ein ein- bauparcours gibt es Einblicke in Statik
musikerin Claudia Koreck live am Donau- drucksvoller Auftakt geschaffen. Weltof- und Architektur, die Kulturjugendherber-
markt. fenheit und Traditionsbewusstsein, Will- ge entführt die jungen Besucher in die

06 BEI UNS
Römerzeit und am Stand der Grafikkünst- Gut zu wissen: ihre einzigartige Atmosphäre verleihen.
ler können mitgebrachte Textilien mit Prägend für das Gesicht Regensburgs ist
Brückenmotiven bedruckt werden. Au- Û Das aktuelle Programm sowie Ände- auch eines der städtischen Wahrzeichen:
ßerdem lassen sich hautnah verschiede- rungen bei Wetterkapriolen ist im In- Die Steinerne Brücke. Anlässlich des Ab-
ne historische Zeitabschnitte erfahren: ternet unter www.regensburg.de/ schlusses der Sanierungsarbeiten, die in
Was wurde eigentlich im Mittelalter ge- welterbe zu finden. diesem Jahr endgültig beendet werden,
gessen? Wie sah ein Soldat Friedrichs II. Û Für die Siebdruckaktion können Tex- wird die Brücke auch am Welterbetag mit
„in echt“ aus? Und wie hat man früher tilien aller Art mitgebracht werden: einigen Aktionen in den Mittelpunkt ge-
Kleidung hergestellt? Die Darsteller der vom T-Shirt bis zum Babybody. rückt: Der Heimatverein Stadtamhof wird
kleinen historischen Szenen verkörpern Û Das wunderschöne Plakat der eine Zollstation für den guten Zweck auf-
ihre Zeit nicht nur, sondern erklären auch Künstlerin Ivana Koubek ist für 5 Euro bauen, das Münzsiegel kann als Erinne-
die realen Hintergründe und laden zum am Stand der Welterbekoordination zu rung an den Tag an einer Prägestation als
Mitmachen ein. haben. Medaille angefertigt werden und es wird
eine Ausstellung im Besucherzentrum
Û Gäste, die mit dem eigenen PKW an-
Information und Hintergrundwissen reisen, haben die Möglichkeit, auf dem
zum Sanierungsprozess gezeigt. Kongeni-
Natürlich haben Neugierige und Wissens- al ergänzt wird die Schau durch „Brücken-
Dultplatz zu parken.
durstige zudem die Gelegenheit, sich di- bilder“ der Sonntagsmaler. Auch Führun-
rekt am Stand der Welterbekoordination gen werden natürlich angeboten. Sinnlich
über alle Fragen zum Welterbe auszutau- erfahrbar wird die Dimension der Brücke
schen. Ansprechpartner der Südosteuro- ven. Denn eines steht fest: Das Welterbe im Schatten der Bäume am Marc-Aurel-
pagesellschaft werden ebenso vor Ort Regensburg lebt vor allem durch und mit Ufer: Hier ermöglicht ein Brücken-Bar-
sein wie der Förderverein Neue Regens- den Menschen, die in Regensburg daheim fußpfad neue Erfahrungen.
burger Synagoge e.V., die Freunde der sind, sich für die Stadtgesellschaft enga-
Bachorgel e.V. und die Sozialen Initiati- gieren und die den Gassen und Plätzen Jenseits der Brücke
Wer dann die Kulturmeile einmal hinter
sich lassen will, der kann sich auch auf
Aktionen auf der anderen Donauseite
freuen: Die Hochschule für Kirchenmusik
lockt mit Führungen durch St. Mang und
einem hochkarätigen Orgelkonzert. Or-
gelmusik wurde ja im letzten Jahr auf die
Liste des immateriellen Kulturerbes ge-
setzt. Ein weiterer Höhepunkt auf der
Stadtamhofer Seite: Der Bayerische Tanz-
boden zum Welterbetag im Spitalgarten.
Namhafte Blaskapellen und der Trachten-
verein Regensburg „Stamm“ laden bei
freiem Eintritt zum Mittanzen und Zu-
schauen ein. Fast nebenan öffnet am
Welterbetag die Kunststiftung Zitzelsber-
Û Mit dem Schwerpunkt „Museum der Bayerischen Geschichte“ beginnt das Welterbewochende
ger ihre Ateliers im Andreasstadel. High-
light hier: Paläo-archäologisches Dra-
chenbauen im Freien. Viel zu sehen gibt
es auch auf der Jahninsel: Hier kickt das
Team der integrativen Fußballer vom
Team Bananenflanke im sportlichen
Wettkampf und bietet den Zuschauern ei-
niges an Action und Spannung.
Für die Befriedigung der leiblichen Be-
dürfnisse stehen ein Biergarten auf dem
Donaumarkt und verschiedene kulinari-
sche Angebote auf der Kulturmeile sowie
Kaffee und Kuchen unter den Bäumen
am Marc Aurel Ufer bereit. Und wenn es
dann Nacht wird, verwandelt wieder eine
Geisterhand Museum und Welterbe in ei-
Û Für Groß und Klein ist vieles geboten ne märchenhafte Lichtlandschaft.

BEI UNS 07
Ticketverkauf

Tickets für die Führungen


an beiden Welterbetagen
sowie für das Konzert sind
für einen Unkostenbeitrag
von 2 Euro pro Person er-
hältlich.
Der Vorverkauf startet am
Mittwoch, 6. Juni 2018, aus-
schließlich an der Service-
theke der Regensburg Tou-
rismus GmbH (RTG) im Be-
sucherzentrum Regensburg
täglich von 10 bis 19 Uhr.
Restkarten gibt es am
Welterbetag jeweils ab 11
Uhr ebenfalls am Infostand
der Welterbekoordination
in der Kulturmeile Thun-
dorferstraße.

Û Im Zentrum steht die wiedereröffnete Steinerne Brücke

Das Amt für Jugend und Familie sucht ab sofort

Vollzeitpflegeeltern Û Die Kulturmeile in der Thundor-


ferstraße wird sicherlich viele
Menschen aus nah und fern
Die Stadt Regensburg will benachteiligten Kindern ein Zuhause in anlocken
Pflegefamilien bieten.

Voraussetzungen für Pflegeeltern:


• Bereitschaft, Kindern ein Zuhause zu bieten, deren Eltern
über einen längeren Zeitraum oder dauerhaft für die Erziehung
und Versorgung ihres Kindes ausfallen
• ausreichende, kindgerechte Räumlichkeiten
• in der Regel eine Altersgrenze von 45 Jahren

Das Amt für Jugend und Familie bereitet Sie auf diese Aufgabe vor, Sie suchen einen Hauskäufer
steht jederzeit fachlich beratend und begleitend zur Verfügung und in Regensburg + Umkreis?
Wir bieten Ihnen 100 ernsthafte
bietet Ihnen ein monatliches Pflegegeld. vorgemerkte Kunden. Uni, Osram, EON,
Conti usw. In jeder Lage, jede Preiska-
tegorie. Wir setzen uns für Ihre
Interessen ein, beraten Sie über den
Bitte senden Sie einen kurzen Lebenslauf an das max. Verkaufspreis. Schnell, diskret,
Amt für Jugend und Familie, Pflegekinderdienst, erfolgsorientiert. Keine unnötigen,
finanzierungslosen Besichtiger! Rufen
Richard-Wagner-Str. 20, 93055 Regensburg. Sie uns unverbindlich an. Wir beraten
Sie gerne persönlich!
Immob. + Bankkaufmann Lang
Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Verena Deubler, Wir vermitteln Werte, seit 1986!
Tel. 0941/507-4513, E-Mail: deubler.verena@regensburg.de Telefon 0941/3998866 auch Sa. + So.
Referenzen: Immobilien-lang.info

08 BEI UNS
Projekt Soziale Stadt gibt Impulse für die Stadtentwicklung

Der Südosten nimmt Fahrt auf


Tomas Hefter

Im Inneren Südosten in Regensburg ist einiges in Bewegung: Auf dem ehe-


maligen Areal der Zuckerfabrik und in der Plato-Wild-Straße sind zwei neue
Wohnquartiere entstanden, in der Greflinger Straße wird gerade die Haupt-
D er Innere Südosten Regensburgs
befindet sich aber nicht nur städte-
baulich im Umbruch, sondern auch hin-
feuerwache neu errichtet und in der Guerickestraße verschwinden die letz- sichtlich seiner Bevölkerungsstruktur.
ten Reste des ehemaligen Betonteilewerks LERAG zugunsten eines neuen Die Einwohnerzahl ist hier in den letzten
Wohngebiets. Die weiter südlich gelegenen Flächen der ehemaligen Prinz- fünf Jahren um rund 3 200 auf derzeit
ungefähr 10 000 Personen gestiegen. Der
Leopold-Kaserne warten hingegen noch auf ein Konzept für die zukünftige
Anteil an Menschen mit ausländischer
Nutzung.
Staatsangehörigkeit hat im selben Zeit-
raum von 29,5 Prozent auf 36,4 Prozent
zugenommen und liegt deutlich über
dem Regensburger Durchschnitt von 16,2
Prozent. Die vergleichsweise hohe Zahl
kommt auch dadurch zustande, dass sich
in dem Stadtteil mehrere Unterkünfte für
Flüchtlinge befinden.

Soziale und städtebauliche


Herausforderungen
Mit dieser Entwicklung verknüpft sind
vielfältige städtebauliche und soziale He-
rausforderungen, die es dringend anzuge-
hen gilt. Um die positive Entwicklung des
Û Soziale Projekte, wie zum Beispiel Bildungs- und Integrationsangebote, können durch die Soziale Regensburger Stadtostens zu fördern, hat
Stadt gefördert werden
der Stadtrat im Sommer 2016 einstimmig

BEI UNS 09
+10.13

25
+9.88

25
+9.58

25 55

30
25
Spielstube +9.33

3.40
Spielraum und Küche

2.85
3.00

3.00
+7.53 +7.53

2.26
Flur 1 Flur 2
TH 2
+6.88 +6.88
+6.48 +6.33 +6.625

30

80
2515

30
25

25

25
+6.08 +6.08

3.24
10.74
Dachterasse

2.84

2.84

2.84
2.99

2.99

2.26

2.26
Luftraum Flur 1 Flur 2 Gruppe 7

+3.24 +3.09 +3.24

25 15
+3.09

15
25

25

25

25
15
+2.84 +2.69 +2.84

3.24

2.84
2.96

2.96

2.26

3.45

3.45
Spiel- und Bewegungsraum Kommunikationszone Flur +1.65

3.57
3.30
Sportraum TH 2
Müll / Außengeräte
-0.12 ±0.00 = 334.41 ü NN
12 Spülküche

12
25

25

25
-0.73 -0.61 -0.70 -0.61 -0.73

12

12
-0.37

25

25

25
-0.98

Schnitt A-A

+10.13

+6.88

= 334.41 ü NN
FOK ±0.00

-0.66
-0.90

Ansicht Westen

Û Westansicht des geplanten Begegnungszentrums in der Guerickestraße Grafik: Hochbauamt der Stadt Regensburg

die Stadt Regensburg die beiden erfahre-


die Aufnahme des „Untersuchungsge- macht und viele Verbesserungen angesto- nen Planungsbüros Yellow Z aus Berlin
biets Innerer Südosten“ in das Bund-Län- ßen: Unter anderem wurden Gebäudesa- und Mahl Gebhard Konzepte aus Mün-
der-Programm Soziale Stadt in die Wege nierungen gefördert, Spielplätze erneuert chen beauftragt. Sie haben Anfang 2018
geleitet. Im Rahmen der Sozialen Stadt und ein Bürgerhaus gebaut. mit einer Bestandsanalyse des etwa 200
sollen sowohl die städtebaulichen als Voraussetzung für die Förderung im Rah- Hektar großen Untersuchungsgebiets be-
auch die sozialen Herausforderungen im men des Programms Soziale Stadt ist ein gonnen. Die Bürgerinnen und Bürger so-
Gebiet angegangen werden. Außerdem sogenanntes integriertes städtebauliches wie weitere Akteure aus dem Untersu-
soll ein langfristiges Nutzungskonzept Entwicklungskonzept (ISEK). Dieses wird
für die Flächen der ehemaligen Pionier- unter Beteiligung der betroffenen Bürge-
und Prinz-Leopold-Kaserne entstehen. rinnen und Bürger sowie aller wichtigen
Das Bund-Länder-Programm
Akteure vor Ort entwickelt. Es beinhaltet „Soziale Stadt“
Soziale Stadt verfolgt unter anderem die Ziele und Strategien
integrierten Ansatz für das Fördergebiet sowie konkrete Vor- Das Städtebauförderprogramm Soziale
schläge für Projekte und deren Finanzie- Stadt wurde 1999 als gemeinsame
Die Soziale Stadt ist ein Programm im
rung. Dabei werden zahlreiche Themen- Bund-Länder-Initiative ins Leben geru-
Rahmen der Städtebauförderung, für das fen und soll benachteiligten Quartie-
bereiche, wie zum Beispiel Soziales, Bil-
Bund und Länder den Kommunen För- ren zugute kommen. In diesen Gebie-
dung und Kultur, aber auch Gewerbe, Ver-
dergelder zur Verfügung stellen. Ziel ist ten sollen städtebauliche, soziale und
kehr und Wohnen sowie Grünflächen und
es, Maßnahmen zur Stabilisierung von wirtschaftliche Verbesserungen unter-
Städtebau zusammengeführt.
städtebaulich, sozial und wirtschaftlich stützt werden.
benachteiligten Orten und Stadtteilen zu
fördern. Die Stadt Regensburg hat mit Ideen der Bevölkerung
dem Programm in der Humboldtstraße sind gefragt Im Rahmen des Programms können
unter anderem folgende Dinge geför-
bereits sehr positive Erfahrungen ge- Mit der Entwicklung dieses Konzepts hat
dert werden:
Û Verbesserung der Wohnverhältnisse,
des Wohnumfelds und des öffentli-
chen Raums
Û Aufwertung von Grün- und
Freiräumen im Quartier
Û Soziale Angebote und Einrichtungen
für Kinder, Jugendliche, Familien und
Senioren
Û Integrations- und Begegnungs-
angebote
Û Verbesserung der Barrierefreiheit
Û Einrichtung eines Quartier-
managements
Û Städtebauliche Herausforderung im Inneren Südosten: Die Frage nach der zukünftigen Nutzung Û Ehrenamtliches Engagement
der ehemaligen Prinz-Leopold-Kaserne

10 BEI UNS
chungsgebiet werden in den laufenden tige städtebauliche Entwicklungskonzept
Start der Bürgerbeteiligung
Planungsprozess eng eingebunden. Hier- soll dann Mitte 2019 bei einer öffentli-
am 12. Juni 2018
zu sind in den kommenden Monaten ver- chen Veranstaltung vorgestellt werden.
schiedene Beteiligungsformate geplant. Alle interessierten Bürgerinnen und
Los geht es mit einer öffentlichen Auf- Bürger sind herzlich eingeladen zur
Zahlreiche Projekte
taktveranstaltung am 12. Juni 2018 im in den Startlöchern Û Auftaktveranstaltung Soziale Stadt
Marinaforum, bei der die Planungsbüros Innerer Südosten
Die Einbindung der Bevölkerung im Inne-
erste Ergebnisse präsentieren und mit mit Bürgermeisterin
ren Südosten wird auch nach 2019 weiter-
den Teilnehmern über die Entwicklung Gertrud Maltz-Schwarzfischer
gehen und ein fester Bestandteil der So-
im Inneren Südosten diskutieren wollen. Û am Dienstag, 12. Juni 2018, von
zialen Stadt bleiben. Noch im Laufe des
Im Juli wird es dann mit mehreren „Quar- 19 Uhr bis 21:30 Uhr im Marinaforum
Jahres 2018 soll deshalb ein Quartiersma-
tierswerkstätten“ weitergehen, in denen in der Johanna-Dachs-Straße 46
nagement seine Arbeit aufnehmen und
gemeinsam mit Bürgern und Akteuren
auch ein Quartiersbüro vor Ort eingerich- Eine vorherige Anmeldung ist nicht er-
aus den einzelnen Teilen des Gebiets Po-
tet werden. Damit steht eine zentrale An- forderlich!
tenziale und Entwicklungsmöglichkeiten
diskutiert werden. Voraussichtlich gegen laufstelle für die Bevölkerung und alle
Ende des Jahres werden dann bei einem Akteure im Gebiet zur Verfügung.
im Untersuchungsgebiet wird der bereits
„Projektmarkt“ konkrete Projektideen für Ein erstes Leitprojekt der Sozialen Stadt
vom Stadtrat beschlossene Neubau eines
den Inneren Südosten entwickelt. Das fer- zur Stärkung des sozialen Miteinanders
Begegnungszentrums in der Guericke-
straße sein. Das Begegnungszentrum, das
mit Mitteln des Programms Soziale Stadt
gefördert wird, eröffnet voraussichtlich
Ende 2019. Neben zahlreichen Angeboten
für Kinder, Jugendliche und Familien
ebenso wie für Senioren und Migranten
wird hier auch das Quartiersmanagement
seine Räume beziehen. Entlang der Gueri-
ckestraße sollen auf einem Teil der ehe-
maligen Prinz-Leopold-Kaserne eine neue
Kindertagesstätte, zusätzliche Grün- und
Sportflächen sowie eine Leichtathletik-
halle und ein Hallenbad entstehen. Mit-
tel- und langfristig bieten vor allem die
weiteren Flächen der ehemaligen Prinz-
Leopold-Kaserne für die zukünftige Ent-
wicklung des Regensburger Südostens,
aber auch der Gesamtstadt, große Poten-
Û Bürgerbeteiligung ist ein fester Bestandteil des Projekts Soziale Stadt Foto: Yellow Z ziale.

Städtische Bestattung • Bürger- und Verwaltungszentrum • D.-Martin-Luther-Str. 3


staedtische-bestattung@regensburg.de, www. regensburg.de/bestattung

BEI UNS 11
Wahlhelfer gesucht

Wählen, zählen und gewinnen


Constanze Sattler

Am Sonntag, 14. Oktober 2018, ist es wieder einmal so weit. An diesem Tag (1 000 Euro, 750 Euro, 500 Euro und zehn
sind alle Stimmberechtigten aufgefordert, über die Zusammensetzung des Geldpreise á 100 Euro). Darüber hinaus
18. Bayerischen Landtages und des 16. Bezirkstages im Bezirk Oberpfalz zu erhalten alle für ihren Einsatz am Wahl-
bestimmen. sonntag eine Aufwandsentschädigung.
Wahlvorsteherinnen und Wahlvorsteher,
deren Stellvertretungen sowie Schriftfüh-

D
rerinnen und Schriftführer bekommen
as Wahlamt der Stadt Regensburg bezirk von 8 bis 18 Uhr ordnungsgemäß
jeweils 45 Euro. Stellvertretende Schrift-
sucht deshalb rund 1 700 engagier- und reibungslos verläuft. Die Mitglieder
führerinnen und Schriftführer sowie Bei-
te Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv der Briefwahlvorstände prüfen ab dem
sitzerinnen und Beisitzer je 35 Euro.
am demokratischen Prozess einer Wahl Nachmittag die eingegangenen Wahlbrie-
beteiligen und ein Wahlehrenamt über- fe und bereiten die Ergebnisermittlung
Haben Sie Interesse?
nehmen möchten. Dabei ist es der Ver- für ihren Briefwahlbezirk vor. Ab 18 Uhr
ermitteln sowohl die Stimmbezirke als Dann schneiden Sie bitte die freiwillige
waltung seit jeher ein ganz besonderes
Meldung auf der gegenüberliegenden Sei-
Anliegen, alle Mitglieder der Wahl- und auch die Briefwahlbezirke ihr jeweiliges
te aus und senden Sie diese ausgefüllt an:
Briefwahlvorstände auf freiwilliger Basis Abstimmungsergebnis und übermitteln
zu gewinnen. Mitmachen können alle, die dieses an das Wahlamt der Stadt.
am Wahltag stimmberechtigt sind. Das Alle notwendigen Informationen für die Bürgerzentrum - Wahlamt -
heißt, alle, die die deutsche Staatsangehö- Tätigkeiten in einem Urnenwahl- bzw. Maximilianstr. 26, 93047 Regensburg
rigkeit besitzen, das 18. Lebensjahr vollen- Briefwahlvorstand erhalten die ehren- Telefon: 507-5555, Telefax: 507-2039
det haben und seit mindestens drei Mo- amtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhel- E-Mail: wahl@regensburg.de
naten in Bayern eine Wohnung haben. Bei fer in einer Schulungsveranstaltung, die Sie können sich aber auch telefonisch bei
mehreren Wohnungen gilt der Haupt- etwa zwei Wochen vor dem Wahltermin uns melden oder unser Online-Formular
wohnsitz. stattfindet. Insoweit sind Vorkenntnisse im Internet nutzen unter: www.regens-
In Regensburg sind aktuell circa 105 000 grundsätzlich nicht erforderlich. burg/wahlen. Hier finden Sie zudem wei-
Personen für die Landtags- und Bezirks- tere Informationen zur Landtags- und Be-
wahl stimmberechtigt. Das Stadtgebiet Dieses Ehrenamt lohnt sich! zirkswahl 2018.
wird insgesamt in 114 Stimmbezirke der Als Dank für ihr ehrenamtliches Engage- Für Rückfragen steht Ihnen das Service-
Urnenwahl und 60 Briefwahlbezirke auf- ment verlost die Stadt Regensburg nach team des Wahlamts selbstverständlich
geteilt. Die Mitglieder der Urnenwahlvor- der Wahl unter allen ehrenamtlichen zur Verfügung.
stände sorgen am Wahlsonntag jeweils Wahlhelferinnen und Wahlhelfern Geld- Wir freuen uns auf Ihre freiwillige Mel-
dafür, dass die Wahlhandlung im Stimm- preise im Gesamtwert von 3 250 Euro dung!

12 BEI UNS
I
I
I
I
I
I

Wählen, zählen
I
I
I
I
I
I
und gewinnen!
I
I
I
Ja!
I
I
Ich möchte als Wahlhelferin / Wahlhelfer bei der Landtags- und Bezirkswahl am 14. Oktober 2018 dabei sein
I
I Persönliche Daten (* Pflichtangaben)
I
I Name * Vorname * Geburtsdatum *
I
I
I
I Straße, Haus-Nr. * Postleitzahl * Ort *
I
I
I
I Staatsangehörigkeit * Telefon / Mobil * E-Mail Adresse
I
I
I
I Beruf Arbeitgeber / Dienststelle Parteizugehörigkeit (bitte Partei angeben)
I
I
I
I
I
☐ Selbständig
I
I
I Gewünschter Einsatz
I
I
I
☐ Urnenwahl ☐ Briefwahl (nur FOS / BOS, Fort-Skelly-Str. 31, 93053 Regensburg)
I
I
I
☐ Ich bevorzuge keinen bestimmten Einsatzort
I
I
I
☐ Ich bevorzuge folgenden Einsatzort:
I Bezirk (Bezeichnung) oder ersatzweise in Im Stadtteil
I
I
I
I
I
I Gewünschte Funktion im Wahlvorstand
I
I ☐ Wahlvorsteherin / Wahlvorsteher ☐ stellvertretende(r) Wahlvorsteher(in) ☐ Beisitzerin / Beisitzer
I
I
I
☐ Schriftführerin / Schriftführer ☐ stellvertretende(r) Schriftführer(in) ☐ Reserve
I
I
I Wenn Sie mit anderen Wahlhelferinnen / Wahlhelfern ein Team bilden möchten, bitten wir Sie, für jedes
I
I
Teammitglied eine gesonderte Meldung auszufüllen und diese gesammelt an uns zu schicken. Andernfalls
I kann Ihr Wunsch leider nicht berücksichtigt werden.
I Ein Team in der Briefwahl besteht aus maximal 10 Personen. Ein Team in der Urnenwahl aus maximal 8 Personen.
I
I
I
I
I
I
Vielen Dank für Ihre Meldung!
I
I
Ihr Serviceteam des Wahlamts
I
I Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten durch die Stadt Regensburg zum Zwecke der Berufung in einen
I Wahlvorstand im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt werden sowie im Falle der Berufung an die Wahlvorsteherin / den
I Wahlvorsteher weitergegeben werden. Mir ist bekannt, dass ich der Verarbeitung oder Nutzung meiner Daten auch widersprechen kann.
I
I
I
I
I
I
Ort, Datum Unterschrift
I
I
I
I
Bitte ausfüllen und zurückschicken, gerne auch per Telefax an (0941) 507 - 2039,
I per E-Mail an wahl@regensburg.de oder rufen Sie uns an unter (0941) 507 - 5555
I
I
I
Abfalltrennung in Regensburg

Papiertonne
Was Altkleidercontainer

+ Zeitungen, Zeitschriften
+ Schreib- und Druckerpapier
– Folienbeschichtete Verpackungen
– Tapeten
gehört + Kleidungsstücke aller Art
+ Schuhe
– Stark verschmutzte Textilien
– Roll- oder Schlittschuhe

wohin?
– Verschmutztes Papier – Schutzhelme
+ Bücher + Haushaltswäsche wie
– Spezialpapier z.B. Thermopapier
+ Broschüren, Kataloge Bettbezüge
– Restmüll
+ Pappe, Kartons + Geschirr- und Handtücher

Die Biotonne ist seit rund einem halben Jahr neu im Ab-
falltrennungssystem der Stadt Regensburg. Wir haben für
Sie eine Übersicht über die richtige Abfalltrennung er-
Restmülltonne stellt. So behalten Sie den Überblick. Die Starterkits für die Glascontainer
Biotonne erhalten Sie weiterhin gratis in den Bürgerbüros.
+ Hygienepapier – Verpackungen oder Altpapier
(Windeln, Binden, Tampons) – Bauschutt, Steinmaterial + Altglas (nach Farben getrennt) – Porzellan
+ Lumpen – Problemabfall
+ Grüne, blaue und rote Flaschen in – Keramik- oder Steingutflaschen
+ Taschentücher (z.B. Farben, Lacke, etc.)
den Grünglascontainer – Glühbirnen
+ Staubsaugerbeutel – Sperrige Teile, die nicht in die
+ Straßenkehricht Tonne passen (Sperrmüll) – Leuchtstoffröhren
+ Weiße Flaschen in den
+ Rohe tierische Küchenabfälle – Batterien – Fensterglas
Weißglascontainer
+ Abgekühlte Asche aller Art – Bleikristall
+ Braune Flaschen in den
+ Servietten, Aufsaugtücher – Feuerfestes Glas
+ Musik- und Videokassetten Braunglascontainer
– Scherben
+ Diverse Kleinteile

Wertstoffsack Recyclinghof

+ Kunststofffolienbecher – Batterien + Sperrmüll – Altreifen


+ Kunststoffflaschen – Leere Filzstifte + Elektrogeräte – Asbesthaltige Abfälle

+ Weißblechdosen – Glas + Problemmüll, gefährlicher Abfall – Künstliche Mineralfaserabfälle


– Organische Abfälle + Altpapier, Kartonagen – Explosive und radioaktive Stoffe
+ Aluminiumdosen/ -schalen
– Papier + Folien, Kunststoffe, Styropor, Kork – Infektiöse Abfälle
+ Tuben
– Problemabfall + Altglas – Druckgasflaschen und Altöl
+ Tetra-Pack + Grünabfälle
– Spraydosen mit Inhalt
+ Styropor + Altmetalle
– Musik- und Videokassetten
+ Leere Spraydosen + Altfett
(Grüner Punkt) + CDs

Biotonne Grünabfallsammelstelle

+ Pflanzliche Küchenabfälle – Rohe tierische Küchenabfälle


(Gemüse-, Obst- und Blumen- – Grasschnitt
abfall) – Laub – Küchen- und Speiseabfälle
+ Grasschnitt
+ Küchenkrepp mit Fett und – Strauchschnitt – Kohlenasche
+ Laub
Soßen und Essensreste – Plastikbeutel – Straßenkehricht
+ Strauchschnitt
+ Gekochte Essensreste pflanzlichen – Asche – Bauschutt
+ Blumen
und tierischen Ursprungs – Restmüll und Verpackung Ansprechpartner:
Marjan Akhtari: Tel.: 507-7317, Franziskus Müller: Tel. : 507-2311, E-Mail:
+ Verdorbene oder nicht mehr
Abfallberatung@regensburg.de;https://www.regensburg.de/biotonne
genießbare Lebensmittel ohne Fotos: Ronny Rakete, Hayati Kayhan, Dirk Peddinghaus, philipk76, Nik, lettas,
Verpackung Ronald Rampsch, fototheobald - stock.adobe.com; Stefan Effenhauser, Pe-
ter Ferstl - Stadt Regensburg

14 BEI UNS BEI UNS 15


Foto: PI Süd

Aufklärungskampagne des Sicherheitsbeirats

Im Einsatz für das Fahrrad


kathrin schiller

Es kann schnell gehen: Einmal nicht abgeschlossen oder einfach Pech ge-
habt – und schon ist der heiß geliebte Drahtesel verschwunden. Der Sicher-
heitsbeirat der Stadt Regensburg hat jetzt eine Aufklärungskampagne ge-
D rei Räder pro Tag wurden in der
Vergangenheit im Schnitt in Re-
gensburg gestohlen. Diese Zahl geht je-
startet: In enger Kooperation mit Stadtverwaltung und Polizei will er die Be- doch stetig zurück, seit Oliver Skinkat von
völkerung bei der „Fahrraddiebstahlprävention“ fit machen. der Polizeiinspektion Regensburg Süd
und sein Team von der Ermittlungsgrup-
pe Fahrraddiebstahl im März 2016 ihre
Arbeit aufgenommen haben.
Sicherheitsbeirat Stadt Regensburg Während 2015 noch 1 458 Fahrraddieb-
stähle gezählt wurden, waren es 2016 nur
noch 1 147 Delikte. 2017 sank die Zahl
noch einmal um fast 21 Prozent auf 907
Diebstähle. „Wir wollen diese gute Vorar-
beit unterstützen“, erklärt Detlef Staude
vom Stadtjugendring und Vertreter des
Bereiches „Jugendliche“ im Sicherheits-
beirat der Stadt (siehe Kasten). Er und vier
weitere Sicherheitsbeiräte haben sich des-
halb gemeinsam mit Stadtverwaltung
und Polizei Gedanken gemacht, wie man
die Bürgerinnen und Bürger für das The-
ma sensibilisieren könnte.
Der Sicherheitsbeirat berät den Stadtrat und die Stadtverwaltung in kriminalpräventi- Herausgekommen ist eine bunte Kampa-
ven Angelegenheiten und besteht aus dem Stadtoberhaupt sowie zwölf Mitgliedern gne für die Sommermonate: So wird der
der Zivilgesellschaft und beratenden Mitgliedern, wie etwa der Polizei oder der Pla- Sicherheitsbeirat mit der Polizei bei „Re-
nungs- und Baureferentin. Der Beirat wird in diesem Jahr neben seinem Engagement gensburg mobil“ am 9. Juni am Neupfarr-
im Bereich „Fahrraddiebstahlprävention“ auch eine Aufklärungskampagne zum The- platz mit „mobilen Infoständen“ Flyer
ma „Wohnungseinbrüche“ auf den Weg bringen. mit dem Radpass verteilen. Des weiteren
Û Mehr Infos: www.regensburg.de/sicherheit
sind Sattelschoner-Verteilaktionen in der
Altstadt geplant. Außerdem sollen Plaka-

16 BEI UNS
Infostände

Mit Rahmennummernotier-Aktion &


Gewinnspiel „Sicheres Fahrradschloss“
Û Freitag, 29. Juni von 14 bis 17 Uhr,
Nähe Eingang Wöhrdbad
Û Freitag, 6. Juli von 14 bis 17 Uhr,
Gutenbergplatz
Û Freitag, 24. August von 13 bis 16 Uhr,
Bismarckplatz

te die Bevölkerung auf das Thema auf-


merksam machen. Neubürgerinnen und
Neubürger werden zudem in den Begrü-
ßungstaschen der Stadt in der Sommer- Û Im Rahmen der Kampagne sind auch Infostände geplant Foto: PI Süd
zeit die Kampagnenflyer mit dem integ-
rierten Radpass finden. Checkliste Fahrradiebstahlprävention
Weitere drei Infostände wird es im Juni,
Juli und August in der Innenstadt und
Stadtamhof geben (siehe Kasten). Dort
wird die Polizei, ausgestattet mit Bolzen-
schneider und Co., zeigen, wie leicht man-
che Schlösser zu knacken sind. An den
Ständen besteht zudem die Gelegenheit,
einen Radpass auszufüllen, und es gibt
Unterstützung beim Notieren der Rah-
mennummer. Sie dient der eindeutigen
Zuordnung des Fahrrades zu seinem Be-
sitzer und ist an jedem Fahrrad zu finden. Tipps von Oliver Skinkat, Sicherheitsstufe sieben aufweisen. Be-
Wer will, kann sich die Nummer vom Si- Leiter Ermittlungsgruppe sonders sicher sind Falt-, Bügel- oder Pan-
cherheitsbeirat mit einem frisch geschos- Fahrraddiebstahl bei der PI Süd zerkabelschlösser.
senen Foto von seinem Rad zumailen las- Foto: Oleksandr Kozak/123RF
1. Kaufbeleg aufbewahren & Rahmennum-
sen. So sind die Daten im digitalen Archiv 3. Fahrrad fest am Boden verankern
mer notieren (falls nicht auf Beleg)
sicher verwahrt, sollte das Rad einmal ge- Û Im Idealfall sollte das Fahrrad immer
Û Bei einem Kauf auf Ebay oder von ei-
klaut werden. Radbegeisterte, die ihr
nem Bekannten kann ein Kaufvertrag an einen fest im Boden verankerten Ge-
Glück versuchen möchten, können paral-
schnell aus dem Internet heruntergela- genstand angeschlossen werden. Zudem
lel zu dieser Aktion auch an einem Ge-
den und ausgefüllt werden. Die Rahmen- sollte das Schloss nicht nur mit dem Rei-
winnspiel teilnehmen, bei dem diebstahl-
nummer befindet sich dort, wo die Peda- fen, sondern auch mit dem Rahmen ver-
sichere Schlösser verlost werden.
le anschließen (Tretlager). bunden sein. Foto: diego_cervo/123RF
„Es freut mich sehr, dass durch die gute
Foto: www.polizei-beratung.de 4. Radpass ausfüllen
Zusammenarbeit von Stadt, Zivilgesell-
schaft und Polizei im Beirat nun erstmals 2. Sicheres Schloss Û Den Radpass gibt es in jeder Polizei-

eine gemeinsame Aufklärungskampagne Û Der Preis für ein Schloss sollte unge- dienststelle sowie an den Infoständen. Ei-
auf die Beine gestellt wurde“, erklärt Bür- fähr zehn Prozent des Fahrradpreises be- ne Online-Version ist auch im App-Store
germeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfi- tragen, außerdem sollte es mindestens verfügbar.
scher. Sie ist Vorsitzende des Sicherheits-
beirates und wird bei dem Infostand im
August auf dem Bismarckplatz auch per-
sönlich vor Ort sein. „Der Beirat hat sich
seit einiger Zeit in seinen Sitzungen mit
dem Thema Fahrraddiebstahl auseinan-
dergesetzt, und es ist toll zu sehen, dass
er nun direkt vor Ort aktiv wird. So kann
die Stadt mit den Bürgerinnen und Bür-
gern bei der Kriminalitätsprävention ins
Gespräch kommen.“

BEI UNS 17
Interview mit Oliver Skinkat von der PI Regensburg Süd

Den Fahrraddieben auf der Spur


Oliver Skinkat, 43 Jahre, ist Leiter der Ermittlungsgruppe Fahrraddiebstahl
bei der Polizeiinspektion Regensburg Süd. Im Bereich Fahrraddiebstahl gibt
es deutschlandweit nur wenige Ermittlungsgruppen. Bei Uns gewährt Skin-
kat einen Einblick in seinen Arbeitsalltag und die Welt der Fahrraddiebe.

Mord und mysteriöse Todesfälle – darum fentlichen Raum, aber auch für den Kel-
kümmern sich die TV-Kommissare. Warum ist ler. Gefahr besteht auch, wenn ein sehr
es auch spannend, Fahrraddieben auf die Spur billiges Schloss verwendet wird oder das
zu kommen? Rad nur unzureichend angekettet ist, et-
Letztlich ist es immer so, dass es in jeder wa nur am Reifen. Dann kann ein Dieb
Geschichte ein Opfer gibt, das will, dass das Rad wegtragen und das Schloss in al-
sein Fall so gut wie möglich aufgeklärt ler Ruhe knacken.
wird. Das gilt immer, egal ob es Mord ist, Gibt es Schwerpunkte im Stadtgebiet?
Û Oliver Skinkat Foto: PI Süd ein Autoaufbruch oder ein Fahrraddieb-
Ganz klar im Bahnhofsbereich und in der
stahl. Beim Fahrrad kann es sein, dass es
Innenstadt, aber auch im Bereich der Uni-
Gut zu wissen für die Person neben dem finanziellen
versität und rund um die Schulen. An-
Wert auch einen ganz besonderen indivi-
sonsten ergeben sich immer mal wieder
Regensburg hat in der Vergangenheit duellen Wert hat, deswegen ist es schon
weitere Schwerpunkte, je nachdem wel-
im Städtevergleich bei den Fahrrad- auch spannend, sich diesem Phänomen
ches Gebiet sich die Fahrraddieb-Banden
diebstählen meist einen Platz weit zu widmen. Zum Beispiel konnten wir vor
aussuchen. Das gleicht sich aber über das
oben eingenommen. Der städtische kurzem einem älteren Herrn sein vierzig
Nahmobilitätskoordinator Thomas Jahr wieder aus.
Jahre altes Fahrrad zurückgeben. Das
Großmüller erklärt das mit der Kombi- Fahrrad war zwar nichts mehr wert, aber Wer sind die Fahrraddiebe?
nation aus Studentenstadt und der Be- es war ein Erbstück, an dem er sehr hing. Das ist ganz unterschiedlich. Es ist immer
geisterung der Bevölkerung fürs Fahr- Er hat sich sehr gefreut. Das war ein schö- die Frage, was die Täter für ein Motiv ha-
rad: „Verkürzt dargestellt, kann gesagt nes Erlebnis. ben. Die einen wollen das Fahrrad mög-
werden, dass es dort, wo viel geradelt lichst schnell zu Geld machen, um Essen
Was ist die besondere Herausforderung bei
wird, tendenziell auch mehr Diebstähle zu kaufen oder Betäubungsmittel – das
der Ermittlungsarbeit zum Fahrraddiebstahl?
gibt.“ Um dem entgegenzuwirken, hat
Die Betroffenen können ihr Rad meist sind typische Fälle von Beschaffungskri-
die Stadt 2016 bestehende Abstell-An-
nur relativ dürftig beschreiben und besit- minalität. Dann gibt es auch die „Lauffau-
lagen aus- und neue sicherere Anlagen
zen auch nur wenige Unterlagen. Da fra- len“. Sie kommen betrunken aus der Disco
aufgebaut. Das Programm geht im
gen wir schon allerhand nach, um mög- und wollen sich mit den fremden Rädern
Rahmen des Möblierungskonzepts und
lichst viel über das Rad zu erfahren. Das einfach den Heimweg erleichtern. Zudem
des Ausbaus der Zentralen Fußgänger-
ist nötig, denn wenn wir ein Fahrrad fin- sind auch Banden mit ausgebauten Sprin-
zone weiter. Auch andere Neubauvor-
haben wurden genutzt, um neue Rad- den, auf das die Beschreibung passt, müs- tern unterwegs, die in einer Nacht gezielt
bügel aufzustellen. An der Uni wurde sen wir sicherstellen, dass es wirklich 15 bis 20 Räder einladen. Die Räder wer-
das Angebot ebenfalls deutlich ausge- dem Geschädigten gehört. den dann zu Hause, meist Länder in Ost-
baut und modernisiert. Im Zusammen- Was unternehmen Sie und ihr Team, um den europa, verkauft, um damit Geld zu ver-
hang mit dem Neubau des Zentralen Fahrraddieben auf die Schliche zu kommen? dienen.
Omnibusbahnhofes (ZOB) im Bahn- Natürlich so einiges! Das sind aber takti- Haben Sie eine besondere Affinität zum The-
hofsumfeld ist die Errichtung einer sche Maßnahmen, die ich nicht verraten ma „Fahrrad“ oder ist es eher Zufall, dass Sie
Fahrradstation angedacht. Weiterhin darf, weil sie auch die Fahrraddiebe nicht sich beruflich so intensiv damit befassen?
soll es eine in das Parkhaus integrierte wissen sollen. Ich bin kein Biker, der wochenlang auf
Abstellanlage an der Mobilitätsdreh-
Wann besteht überhaupt Gefahr, dass mein dem Fahrrad sitzt. An der Stelle hat mich
scheibe Unterer Wöhrd geben. Die
Fahrrad geklaut wird? aber gereizt, dass es darum ging, eine
Stellplatzsatzung der Stadt Regens-
Immer, wenn ich es dem Täter leicht ma- komplett neue Gruppe und einen neuen
burg wurde zudem dahingehend geän-
che. Etwa, wenn ich das Fahrrad nicht ab- Einsatzbereich aufzubauen. Wir sind auch
dert, dass bei Neubauten Radstellplät-
schließe, weil ich denke, dass es sowieso altersmäßig eine sehr junge Truppe, es
ze nachgewiesen werden müssen.
niemand mitnimmt. Das gilt für den öf- macht wirklich Spaß zusammen.

18 BEI UNS
Foto: Thodonal 123RF

Korruptionsprävention in der Stadtverwaltung

„Korruption beginnt nicht


selten harmlos“
Dagmar Obermeier-Kundel

Es kann um Aufträge in Millionenhöhe gehen oder um eine kleine Gefällig- Wo sind die Grenzen?
keit. Das Prinzip ist aber immer das gleiche: Um sich einen Vorteil vor ande-
ren zu verschaffen, wechseln Geld oder Geschenke die Seiten. Da werden Städtische Beschäftigte dürfen Beloh-
Augen zugedrückt und eine Hand wäscht die andere. Nicht immer steckt ge- nungen und Geschenke, die in direk-
ballte kriminelle Energie dahinter, aber stets geht der erkaufte Vorteil zu tem oder indirektem Zusammenhang
mit dem Amts- oder Beschäftigungs-
Lasten anderer oder der Allgemeinheit. Dem wirkungsvoll vorzubeugen, hat
verhältnis stehen, grundsätzlich nicht
die Stadt Regensburg ein ganzes Maßnahmenbündel gegen Korruption und
annehmen. Ausnahmen gelten ledig-
Bestechlichkeit geschnürt.
lich für einmalige materiell unbedeu-
tende Aufmerksamkeiten bis zu einer
Wertgrenze von zehn Euro. Gemeint

I m Lokal oder beim Friseur gibt man


wie selbstverständlich Trinkgeld. Nie-
mand verfolgt damit eine kriminelle Ab-
rechtlichen Verfolgung, die auch den Vor-
teilsgeber treffen kann, ganz zu schwei-
gen. Der Grund hierfür ist einleuchtend:
sind damit z.B. Reklameartikel, Kalen-
der, Kugelschreiber, Schreibblock, Blu-
men oder Süßigkeiten. Die Annahme
sicht. Eine Geste der Höflichkeit, die üb- Die öffentliche Verwaltung hat den Auf- von Bargeld oder vergleichbaren Geld-
lich ist und sogar erwartet werden darf, trag, uneigennützig und unparteilich zu werten (z. B. Gutscheine, Eintrittskar-
wenn die erbrachte Dienstleistung in handeln. Es darf nicht einmal im Gerings- ten) ist hingegen ausnahmslos verbo-
Ordnung war. Doch was, wenn es sich um ten der Anschein entstehen, sie wäre ten.
eine Dienstleistung der öffentlichen Ver- käuflich. Die Integrität der Verwaltung ist
waltung handelt? Hier ist jede Art der ein Kernelement des demokratisch legiti-
Vorteilsannahme verboten und kann eine mierten Gemeinwesens. zwischen Vorteilsgewährung und Beste-
sofortige Kündigung des Arbeitsverhält- Denn die Grenzen zwischen Vorteilsan- chung auf Geberseite – sind fließend und:
nisses nach sich ziehen, von der straf- nahme und Bestechlichkeit – ebenso wie „Korruption ist nicht selten ein schlei-

BEI UNS 19
chender Prozess“, sagt Thomas Fischer, richtet, die mindestens einmal pro Jahr lung als Antikorruptionsbeauftragter, die
der städtische Antikorruptionsbeauftrag- zusammentritt. Aufgabe dieser Arbeits- Leiterin des Vergabeamtes, der Leiter des
te. Deshalb gehe es in erster Linie darum, gruppe ist es, Schwerpunkte der Präventi- Personalamtes, die Leiterin des Rechts-
für das Thema zu sensibilisieren. onsarbeit festzulegen, den Antikorrupti- amtes sowie der Ombudsmann angehö-
onsbeauftragten zu beraten und durch ren, einen möglichen Anpassungsbedarf
Korruptionsbekämpfungsrichtlinie fachliche und praxisnahe Anregungen zu des vorhandenen Instrumentariums und
Bereits 2012 hat die Stadt mit verschiede- unterstützen. Dazu gehört insbesondere reagierte mit einer überarbeiteten Kor-
nen Präventionsmaßnahmen reagiert. So die Einführung der Führungskräfte in ruptionsbekämpfungsrichtlinie, die im
wurde eine Korruptionsbekämpfungs- Korruptionsprävention, die Entwicklung November 2017 vom Stadtrat beschlossen
richtlinie erlassen, die durch unterschied- geeigneter Kontrollmechanismen, die wurde.
liche innerdienstliche Regelungen er- Mitwirkung bei der Fortschreibung der
gänzt wird. Dementsprechend bestellte Korruptionsbekämpfungsrichtlinie sowie Externe Anlaufstelle
der Stadtrat einen Antikorruptionsbeauf- die Analyse von Schwachstellen gefährde- Sie räumt unter anderem dem Ombuds-
tragten sowie einen Ombudsmann. Beide ter Bereiche. mann als verwaltungsexterner Anlauf-
Stellen stehen seither bei entsprechenden Vor dem Hintergrund des Ermittlungs- stelle mehr Verantwortung und die Be-
Verdachtsfällen sowohl städtischen Be- verfahrens gegen Oberbürgermeister Joa- fugnis ein, bei entsprechenden Hinwei-
schäftigten, als auch Stadtratsmitgliedern chim Wolbergs überprüfte dieser Arbeits- sen auch von sich aus Ermittlungsbehör-
und der Bürgerschaft als Ansprechpart- kreis, dem der städtischen Personal- und den einzuschalten. „Es ist ein schmaler
ner zur Verfügung. Außerdem wurde eine Verwaltungsreferent, der Leiter des Amts Grat zwischen dem, was man noch als
Arbeitsgruppe „Antikorruption“ einge- für Organisation und Personalentwick- ‚gute Beziehungen‘ werten kann und

Gut zu wissen!

Antikorruptionsbeauftragter lysen zur Ermittlung von Schwachstellen


Thomas Fischer, der Leiter des Amts für durch. Auch wenn er alle bei ihm eingehen-
Organisation und Personalentwicklung, den Hinweise im rechtlich zulässigen Rah-
ist als Antikorruptionsbeauftragter An- men vertraulich behandeln muss, hat er im
sprechpartner für alle städtischen Be- Gegensatz zum Ombudsmann beispiels-
diensteten, für Stadträte und die Bürge- weise kein Zeugnisverweigerungsrecht ge-
rinnen und Bürger. Er ist in dieser Funkti- genüber den Ermittlungsbehörden.
on weisungsfrei. Gehen bei ihm entspre-
chende Hinweise ein, prüft er deren Plau- Kontakt:
sibilität und sorgt erforderlichenfalls da- Thomas Fischer, Amt für Organisation und
für, dass zuständige interne Stellen oder Personalentwicklung, Roter Herzfleck 2,
die Ermittlungsbehörden eingeschaltet 93047 Regensburg, Tel: 507-1162
werden. Aber er berät auch zu allen The- E-Mail: fischer.thomas@regensburg.de
men der Korruptionsbekämpfung, führt
Û Bernd Wittmann
Schulungsmaßnahmen zur Sensibilisie-
rung der Beschäftigten sowie Risikoana- Ombudsmann mung weitergeben. Nach Überprüfung
Mit „Ombudsmann“, wird im Schwedi- ihrer Plausibilität gibt er die Hinweise in
schen ein Vermittler bezeichnet. Ombuds- der Regel an den Antikorruptionsbeauf-
mann für die Stadt Regensburg ist der tragten weiter, hat aber auch die Mög-
Rechtsanwalt Bernd Wittmann. Prinzipiell lichkeit, unmittelbar Ermittlungsbehör-
kann sich an ihn der gleiche Personenkreis den einzuschalten. Die anwaltliche Ver-
wenden wie an den Antikorruptionsbeauf- schwiegenheitspflicht ermöglicht es,
tragten, wenn ein unkorrektes Verhalten dass die Hinweisgeber anonym bleiben
mit Verdacht auf Bestechlichkeit oder Vor-
können.
teilsannahme innerhalb der Stadtverwal-
tung beobachtet wird. Der Kontakt ist kos-
tenlos. Kontakt:

Der Ombudsmann nimmt Informationen Rechtsanwalt Bernd Wittmann,


über Korruptionsverdacht streng vertrau- Kanzlei Wittmann Arbeitsrecht
lich entgegen und darf Gesprächsinhalte Schwanenplatz 1, 93047 Regensburg
sowie die Identität seiner Gesprächspartner Tel: 2986195-20, E-Mail: ombudsmann@
Û Thomas Fischer
nur im Fall einer ausdrücklichen Zustim- wittmann-arbeitsrecht.de

20 BEI UNS
dem, was bereits als Korruption gilt“, un-
terstreicht Bürgermeisterin Gertrud
Maltz-Schwarzfischer. „Wir werden alles
dazu tun, dass die Grenzlinie zwischen
dem, was erlaubt ist, und dem, was be-
reits unter den Verdacht einer Vorteilsan-
nahme fällt, für alle Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter, aber natürlich auch für
alle Führungskräfte, für die Stadträte und
die Stadtspitze so deutlich zu erkennen
ist wie möglich.“

Weitere Informationen im Internet

Alle Informationen zur städtischen Kor-


ruptionsbekämpfungsrichtlinie im In-
ternet unter www.regensburg.de/
rathaus/aemteruebersicht/personal-
und-verwaltungsreferat/amt-fuer-
organisation-und-personalentwi-
Û Der Eindruck, die öffentliche Verwaltung sei käuflich, muss unter allen Umständen vermieden cklung/korruptionspraevention
werden Foto: Konrad Bak/123RF

Eigene Badideen wahr machen


Die Fachausstellung ELEMENTS
bietet Inspiration und kompetente Beratung
Jeder hat seine ganz eigenen Vorstellungen, wenn es um die
Gestaltung des Bades geht. Um individuelle Bad(t)räume Wirk-
lichkeit werden zu lassen, ist die Fachausstellung ELEMENTS
genau der richtige Partner. In REGENSTAUF finden sich an der
Gutenbergstraße 26 all die Dinge, die aus dem Bad eine Erleb-
niswelt oder den Ruhepol des Hauses machen.
Die exklusiven Badideen von ELEMENTS laden Kunden gemeinsam
mit dem Fachhandwerker ihres Vertrauens in eine inspirierende
Baderlebniswelt ein und bieten kompetente Beratung.
Eintauchen, treiben lassen, träumen: Von A wie Armatur, über
Duschwände und Accessoires, bis W wie Waschtisch findet man bei
ELEMENTS in Regenstauf auf über 1200 Quadratmetern alles, was
ein Badezimmer zu einer Wellness-Oase macht. Die Produkte vor Ort
live zu sehen, zu fühlen und auszuprobieren, erleichtert die Ent-
scheidungsfindung und bietet darüber hinaus Raum für eigene krea-
tive Ideen.
Egal ob Luxusbad mit Whirlpool, zeitloses Design kombiniert mit
höchster Funktionalität oder besondere Bedürfnisse hinsichtlich der
Bewegungsfreiheit: Für jede Größe, jeden Anspruch und jedes Budget
ist garantiert das passende Angebot dabei – präsentiert in einmaliger
Atmosphäre!
Mal ungewöhnlich im Design, mal erstaunlich in der Farbgebung: Die
Musterbäder sind unterschiedlich gestaltet, aber nah an der
Lebenswirklichkeit konzipiert und geben vielfältigeAnregungen für den
Neubau und die Renovierung des eigenen Bades. Die Ausstellung
umfasst Marken führender deutscher und internationaler Hersteller.
Spezialisierte Mitarbeiter stehen mit viel Fachwissen für ein erstes
kreatives Bad-Brainstorming nach Terminabsprache zur Verfügung.

BEI UNS 21
Mehrsprachig und interkulturell im Einsatz für die Gesundheit

Mit Migranten für Migranten


Nina Barska

Seit über drei Jahren arbeitet die Stadt mit dem Projekt „Mit Migranten für Beherrschung mindestens einer ausländi-
Migranten – Interkulturelle Gesundheit in Bayern (MiMi-Bayern)“ daran, Re- schen Sprache, sehr gute Deutschkennt-
gensburgerinnen und Regensburgern mit Migrationshintergrund das kom- nisse, Interesse an Gesundheitsthemen
plexe deutsche Gesundheitssystem und die örtliche Versorgungsstruktur sowie die Bereitschaft, selbständig Veran-
näher zu bringen. staltungen zu organisieren und durchzu-
führen. Die Kosten für die Schulungen
werden vom Projekt übernommen, für

D
die eigenen Veranstaltungen erhalten die
er Erfolg des Projekts basiert vor al- in religiösen Gemeinden. Die Informatio-
Ehrenamtlichen ein Honorar.
lem auf dem großen Engagement nen werden kultursensibel und, wenn nö-
der ehrenamtlichen, speziell geschulten tig, in den jeweiligen Muttersprachen ver- Ansprechpartnerin:
MiMi-Mediatorinnen und Mediatoren. mittelt. Die Ehrenamtlichen können Nina Barska, Tel.: 507-3774,
Sie haben seit dem Frühjahr 2015 achtzig durch ihren eigenen Migrationshinter- E-Mail: barska.nina@regensburg.de
Informationsveranstaltungen mit insge- grund neben Deutsch auch Albanisch,
samt über 1 000 Teilnehmern zu diversen Arabisch, Bosnisch/Serbisch/Kroatisch,
Gesundheitsaspekten durchgeführt. Zu Bulgarisch, Persisch, Russisch, Türkisch Gut zu wissen
den häufigsten Themen gehören das und Ukrainisch sprachlich abdecken. Ein
deutsche Gesundheitssystem im Allge- fester Teil des Projekts sind Weiterbildun- Regensburg ist einer von zwölf Stand-
meinen, Impfschutz, Kindergesundheit, gen für die Mediatoren, in denen speziel- orten des MiMi-Projekts in Bayern. Mi-
gesunde Ernährung und Bewegung sowie le Themen vertieft behandelt werden. Mi-Bayern wird vom Bayerischen
das Leben im Alter. Staatsministerium für Gesundheit und
Pflege, den Betriebskrankenkassen in
Bayern sowie dem Unternehmen MSD
Weitere Engagierte gesucht
SHARP & DOHME GMBH gefördert.
Kultursensibel und mehrsprachig Das Amt für Integration und Migration Das Ethno-Medizinische Zentrum e.V.
Die Veranstaltungen finden in den Le- sucht weiterhin neue Personen, die sich führt das Projekt seit 2008 in Zusam-
bensräumen der zugewanderten Bevölke- gerne zu MiMi-Mediatoren ausbilden las- menarbeit mit zahlreichen Projektpart-
rung statt, zum Beispiel in Integrations- sen möchten. Voraussetzung ist neben ei- nern landesweit durch.
kursen, Familienzentren, an Schulen oder nem eigenen Migrationshintergrund die

22 BEI UNS
Regensburg App Integreat

Eine App erleichtert das


Ankommen in Regensburg
Matthias Vernim

Wer kann mich bei der Arbeitssuche beraten? Woher bekomme ich für mei-
ne Familie finanzielle Unterstützung? Wo kann ich Deutsch lernen? Wie
funktioniert die Krankenversicherung? Wo kann ich in Regensburg Sport
treiben? Und wo kann ich mich ehrenamtlich engagieren? Diese und viele
weitere Fragen beantwortet das Amt für Integration und Migration der
Stadt Regensburg mit der Regensburg App Integreat – und das in einfachen
Worten und mehrsprachig. Links zu Integreat
Download der App für Android und iOS:
https://integreat-app.de/

I n den letzten Jahren ziehen stetig


mehr Menschen aus dem Ausland
nach Regensburg. Die Gründe hierfür
Grundlagen des Zusammenlebens und
Gesetze in Deutschland sowie Informatio-
nen über das Leben in einer Erstaufnah-
Web-Oberfläche: https://web.integreat-
app.de/regensburg/de

sind vielfältig: Studium oder Ausbildung,


meeinrichtung für Asylbewerber. Unter Ehrenamtlicher Dolmetscherpool
eine neue Arbeitsstelle, das Zusammen-
dem Abschnitt „Leben in Regensburg“ sucht Verstärkung
ziehen mit der Familie oder der Schutz
finden Nutzer örtliche Deutschkurse, Be-
vor Krieg und Verfolgung. Die Stadt Re-
ratungsstellen, Sportmöglichkeiten, den Regelmäßig ziehen Menschen aus ei-
gensburg möchte diesen Neubürgerinnen
ner Vielzahl von Ländern nach Regens-
und Neubürgern den Start in ihrer neuen Stadtpass und viele weitere Alltagsthe-
burg – entsprechend vielfältig sind
Umgebung erleichtern und hat deshalb men. „Hilfe in Notfällen“ bündelt Kon-
auch die Sprachen, die sie sprechen.
gemeinsam mit der Tür an Tür Digital taktdaten und Infos zu Polizei, Feuer-
Das Amt für Integration und Migration
Factory gGmbH die „Regensburg App In- wehr, den ärztlichen Notdiensten, Frau- sucht deshalb immer Personen, die sich
tegreat“ entwickelt. enhäusern und anderen Krisendiensten. als ehrenamtliche Dolmetscherinnen
Sämtliche Artikel bieten weiterführende und Dolmetscher engagieren. Aktuell
Leicht verständlich, mehrsprachig Links und die Möglichkeit, die genannten werden besonders Dolmetscher für die
und offline nutzbar Sprachen Amharisch, Dari, Kurdisch
Stellen direkt aus der App heraus telefo-
Die App bündelt kompakt relevante Infor- nisch oder per E-Mail zu kontaktieren. (Kurmanci und Sorani) und Tigrinya ge-
mationen für die erste Zeit in Regens- sucht. Weitere Sprachen sind aber
burg. Dabei sind alle Inhalte in einfacher ebenfalls willkommen.
Stetige
Sprache gehalten, so dass auch Men- Für den ehrenamtlichen Dolmetscher-
Weiterentwicklung
schen, die gerade erst Deutsch lernen, sie pool können Sie sich anmelden, wenn
möglichst gut verstehen. Zusätzlich kön- Die örtliche Integrationslandschaft ent- Sie
nen die Texte auch auf Englisch und Ara- wickelt sich stetig weiter, genau wie die Û über gute Deutschkenntnisse
bisch aufgerufen werden. Eine Internet- Bedürfnisse der Zielgruppen. In den letz- verfügen,
verbindung ist lediglich für die Aktuali- ten Monaten wurden deshalb sämtliche Û sehr gute Kenntnisse mindestens
sierung der Inhalte beziehungsweise der einer Fremdsprache mitbringen
Inhalte überprüft, aktualisiert und pro-
Software notwendig, ansonsten ist die
fessionell neu ins Arabische und Engli- Û und in Regensburg oder der näheren
App nach dem ersten Download auch off-
sche übersetzt. Darüber hinaus haben die Umgebung wohnen.
line nutzbar.
Entwickler den Lehrstellenradar der
Vom ersten Ankommen Handwerkskammern sowie die Plattform Weitere Informationen und Anmelde-
zum Alltag in Regensburg „sprungbrett into work“ der Vereinigung formular auf www.regensburg.de oder
der Bayerischen Wirtschaft in die App in- beim Amt für Integration und Migrati-
Die angebotenen Inhalte sind in Ab- on, Ansprechpartner: Matthias Vernim,
schnitte gegliedert. Der erste, „Ich bin tegriert, so dass Integreat-Nutzer direkt
Tel.: 507-3772, E-Mail:aim@regens-
ganz neu in Deutschland“, umfasst grund- und unkompliziert örtliche Praktikums-
burg.de
legende Fakten zu Regensburg, wichtige und Ausbildungsstellen abrufen können.

BEI UNS 23
Hätten Sie’s gewusst?

I
n den südlichen Regionen der Re- anlage Vitusbach und – eine kur-
gensburger Stadtteile Neuprüll und ze Strecke unterirdisch – weiter
Kumpfmühl sprudeln zahlreiche bis zum ehemaligen Karmeliten-
Quellen, deren Wasserläufe überwie- kloster in Kumpfmühl fließt. Auf
gend verrohrt abfließen. Die namhafteste dem Weg dorthin tritt er nochmals
und ergiebigste Quelle ist die des Vitus- in einem privaten Garten das letzte
bachs. Sie bringt ein anschauliches Bäch- Mal an die Oberfläche. Die früheren
lein hervor, das heute noch offen mit kris- Eigentümer dieses Grundstücks gestal-
tallklarem Wasser durch die Kleingarten- teten im letzten Jahrhundert ein einzig- artiges Biotop, das sei-
nesgleichen sucht. Kurz vor die-
sem Garten meldet sich der Vitusbach
noch einmal lautstark mit seinem Rau-
schen aus dem Untergrund.
Schon die Römer brauchten sein Wasser in
ihrem Legionslager Castra Regina. Bis ins
19. Jahrhundert diente der Stadtbach als
Nahrungsquelle, Löschwasserlieferant,
Abfallentsorger und – man höre und stau-
ne – sogar zur Durchführung so manchen
Strafvollzuges, denn er speiste sogenann-
te Hüllinge, also Wasserbecken, in die
Straftäter getaucht wurden. Manche Gas-
se oder Straße, wie beispielsweise die
Obere und Untere Bachgasse, ist nach
dem einstigen Vitusbach benannt; Gebäu-
de wie das Wirtshaus zum Sauseneck ha-
ben ihm ihre Bezeichnung zu verdanken.
Seinen Weg vom Kloster Prüll bis zur
Mündung in die Donau säumen ge-
schichtsträchtige Häuser und Orte, auch
die Kumpfmühle, die dem Stadtteil seinen
Namen gab, hat er betrieben und somit
auch Existenzen gesichert. Ein Netz von
Û Seine vielseitige Geschichte mit seinen Anfängen, seine Berühmtheit als Heilquelle bis hin zu Abzweigen des Vitusbachs durchfloss
seinem dunklen Kapitel in Kriegszeiten erzählt Irmi Kurz in einer rund zweistündigen Führung einst die gesamte Altstadt innerhalb der
über den Vitusbach. Weitere Informationen dazu im Programm der vhs oder telefonisch unter zweiten Stadterweiterung aus dem
der Rufnummer 507-2433. 14. Jahrhundert. (Irmi Kurz)

Die nächste Bei uns-Ausgabe erscheint am 27. Juli 2018

Impressum Ihre Werbung in besten Händen.


Herausgeber: Stadt Regensburg, Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Unsere Leser sind Ihre Kunden. Höchste
Für den Inhalt verantwortlich, soweit ein Verfasser nicht genannt ist: Beachtung für Ihr Unternehmen
Juliane von Roenne-Styra; Redaktion: Dagmar Obermeier-Kundel, Katrin in den stärksten Medien der Region.
Butz, Claudia Biermann, Eva Faltermeier; Fotos und Repros (falls nicht anders Ich berate Sie gerne!
genannt): Peter Ferstl, Stefan Effenhauser
Druck: Mittelbayerisches Druckzentrum GmbH & Co.KG
Roland Schmidt
Akquisition & Vermarktung: Mittelbayerische Werbegesellschaft KG, Medienberater
Roland Schmidt, Tel. 207-479 Telefon: 09 41 / 207 479
Verantwortlich für den Anzeigeninhalt: Telefax: 09 41 / 207 851
Franz-Xaver Scheuerer; Gestaltung: Shana Ziegler roland.schmidt@mittelbayerische.de

24 BEI UNS
Stadtradeln startet am 9. Juni

Regensburg radelt fürs Klima


julia strauss

Sich für die Umwelt engagieren, etwas für die eigene Fitness tun und dabei tenlos. Alles, was Sie dafür tun müssen,
noch tolle Preise gewinnen – die Aktion Stadtradeln hat einiges zu bieten. ist ein eigenes Team ins Rennen zu schi-
cken oder sich einem bestehenden Team
anzuschließen. Anmelden kann man sich

V om 9. bis zum 29. Juni können Re-


gensburgerinnen und Regensburger
wieder für ein besseres Klima an den
angehören. Egal ob auf dem E-Bike, zu
zweit auf dem Tandem, mit Pedelecs oder
einem Liegerad – jeder einzelne und jeder
ganz einfach im Internet unter
www.stadtradeln.de oder telefonisch
beim Stadtplanungsamt unter 507-3618.
Start gehen. Bereits zum elften Mal heißt Kilometer sind wichtig, damit Regens- Weitere Informationen zur Aktion gibt es
es während des 21-tägigen Aktionszeit- burg wieder ein gutes Ergebnis im inzwi- auf www.regensburg-radelt.de und am In-
raums: „Ohne Radl geht nix!“. Das findet schen weltweiten Wettbewerb erzielen fostand der Stadtverwaltung bei der Mes-
auch Bürgermeisterin Gertrud Maltz- und einen wichtigen Beitrag für das Kli- se „Regensburg mobil“ am 9. Juni auf
Schwarzfischer, die am 9. Juni um 11 Uhr ma leisten kann. Die Teilnahme ist kos- dem Neupfarrplatz.
auf dem Neupfarrplatz im Rahmen von
„Regensburg mobil“ den offiziellen Start-
schuss für die Aktion gibt. „Für unsere
wunderschöne Domstadt wünsche ich
mir eine lebenswerte Zukunft“, betont die
Bürgermeisterin. Mit einer Teilnahme am
Stadtradeln kann jeder einzelne einen
wertvollen Beitrag dazu leisten.
Beim Radeln gewinnen alle: die Umwelt,
die Figur und der Geldbeutel. Als beson-
derer Anreiz werden auch in diesem Jahr
tolle Preise unter allen Starterinnen und
Startern verlost. Als Hauptpreis winkt ein
Gutschein über 2 000 Euro für die neue
Filiale des Hauptsponsors Decathlon im
Alex-Center. Dort finden Sportfans neben
allem, was das Radler-Herz begehrt, auch
die perfekte Ausrüstung für zahlreiche
andere Sportarten. Zusätzlich werden un-
ter allen Teilnehmenden ein Fahrrad im
Û Mitradeln können alle, die Regensburg arbeiten, leben, zur (Hoch-) Schule gehen oder einem Verein
Wert von 750 Euro von der bikezeit in
angehören
Neutraubling sowie ein Gutschein für ein
Wellnesswochenende, gesponsert von der
Siemens BKK, verlost. Die besten Einzel- Stadtradeln auf einen Blick
starter und Teams werden außerdem bei
einer Abschlussveranstaltung am 15. Juli Aktionszeitraum: 9. bis 29. Juni 2018
im Marinaforum mit Preisen und Aus- Abschlussveranstaltung: 15. Juli 2018
zeichnungen belohnt. Alle Studierenden Anmelden können Sie sich jederzeit (auch noch während des Aktionszeitraumes) unter
der Regensburger Hochschulen dürfen www.stadtradeln.de oder direkt beim Stadtplanungsamt (Michaela Stemmer,
sich ebenfalls besonders motiviert füh- Tel.: 507-3618)
len, denn die Spitalbrauerei stiftet ein
Teilnehmen können alle, die in Regensburg arbeiten, leben, zur (Hoch-) Schule gehen
Fest für den erfolgreichsten Fachbereich.
oder Mitglied in einem Verein sind.
Mitmachen lohnt sich also!
Gewinnen kann jeder Teilnehmer. Unter allen Radlerinnen und Radlern werden ein
Teilnehmen und gewinnen können alle, 2 000-Euro-Einkaufsgutschein von Decathlon Regensburg, ein Fahrrad im Wert von
die in Regensburg leben, arbeiten, studie- 750 Euro (bikezeit Neutraubling) und ein Wellnesswochenende (Siemens BKK) verlost.
ren, zur Schule gehen oder einem Verein

BEI UNS 25
Neue Sporthallen schaffen
Stefan Fuchs

Das Thema „Sport“ wird in Regensburg groß geschrieben. Deshalb hat die Stadt enormen Beitrag für die Stadtgesellschaft.
zusätzlich zu den bereits vorhandenen Angeboten zwei vielseitige überdachte Mandy Seetzen-Orth, Bildungsreferentin
Bewegungsräume geschaffen. Die Halle 37, ein Sportzentrum, in dem alle kos- im Programm „Integration durch Sport“
tenlos mitmachen dürfen, leistet im Stadtosten einen wichtigen Beitrag zur In- beim Bayerischen Landes-Sportverband
tegration von Flüchtlingen. Im Westen, an der Lilienthalstraße, bietet die Fun- (BLSV), ist vom Projekt voll und ganz über-
zeugt und unterstützt es mit Sachmitteln.
sport-Halle vornehmlich den sogenannten Trendsportarten eine überdachte
Heimat.
Täglicher Sport für über 100 Menschen
Nach einer kurzen Anlaufphase hat sich die

S
Halle mittlerweile etabliert. Inzwischen be-
porthallen neu zu bauen, ist kosten- zeigt sich Dr. Hermann Hage, Referent für
gegnen sich dort im Durchschnitt über 100
und vor allem zeitintensiv. Die Stadt Bildung, Sport und Freizeit der Stadt Re-
Menschen täglich und treiben miteinander
Regensburg wollte für die folgenden The- gensburg, überzeugt von den beiden Pro-
Sport. Neben Fußball-, Basketball-, Pé-
men aber schnelle Lösungen finden: Die In- jekten.
tanque- und Hockeyfeldern sowie zwei
tegration von Flüchtlingen und die Schaf- So wurde mit der Halle 37 ein neues Sport-
Tischtennisplatten bieten weitere Bereiche,
fung eines überdachten Bewegungsraumes zentrum geschaffen, in dem jeder kostenlos
die mit entsprechenden Matten ausgelegt
für Fun-Sportarten. mitspielen darf. Einheimische und Neubür- sind, Platz für Kampfsportarten aller Art so-
Kurzerhand wurden deshalb zwei auf dem ger können dort gemeinsam ihren Hobbys wie für Gesundheits-, Fitness-, Gymnastik-
freien Markt angebotene ehemalige Indust- nachgehen und über das Sportprogramm und Tanzsport. Das Glanzstück der Halle ist
rie- und Gewerbehallen gemietet und der miteinander in Kontakt kommen. Genutzt der Soccer-Court mit Kunstrasen. Das Sport-
Sportwelt in neuer Funktion zur Verfügung wird sie vorwiegend von Kindern und Ju- angebot umfasst zudem Kurse, die von ge-
gestellt. Im Westen Regensburgs wurde An- gendlichen. „In erster Linie geht es dabei schulten Trainern angeleitet werden. Mehr-
fang 2017 die „Funsport-Halle“ der Stadt Re- um ein interkulturelles Miteinander unter mals wöchentlich bieten sowohl Vereine,
gensburg eröffnet, die von drei Sportverei- den Jugendlichen verschiedener Nationen“, als auch das Amt für Sport und Freizeit
nen ausgestattet und betrieben wird. Zu- betont Johann Nuber, Leiter des Amtes für selbst den Teilnehmern ein umfassendes
dem begegnen sich bereits seit Juni 2016 Sport und Freizeit. Angebot, welches sich von Dance Fit und
Bürgerinnen und Bürger sowie Flüchtlinge „Wir stellen vielfältige Sportmöglichkeiten Breakdance bis hin zu Functional Training
und Asylbewerber in der „Freizeitsporthalle zur Verfügung – für Groß und Klein ist et- und Yoga erstreckt.
– Halle 37“. was geboten“, freut sich Hallenleiter Rick Rick Baron wird in seiner Funktion als städ-
Baron. Mit der Halle sei eine Möglichkeit tischer Hallenleiter bei seiner Arbeit regel-
Halle 37, die Freizeitsporthalle geschaffen worden, die unabhängig vom re- mäßig von Studentinnen und Studenten
Die Stadt betreibt diese Halle selbst und gulären Schul- und Vereinssport sei und der Universität Regensburg unterstützt. „Im
kümmert sich aktiv darum, die Asylsuchen- dessen Angebote ergänze. Er würde sich Vorfeld der Halleneröffnung haben sich
den, die in Regensburg Zuflucht gefunden aber auch freuen, „wenn wir es schaffen, viele junge Studierende dazu bereit erklärt,
haben, bestmöglich zu integrieren. „Sport möglichst viele Menschen an die ansässi- sich für das integrative Projekt einzuset-
hat enormes Potenzial, Menschen zusam- gen Vereine zu binden“. Es ergebe sich eine zen“, berichtet Baron. Der Verein Campus
menzuführen und eine soziale Bindungs- Win-Win-Situation. Die Sportvereine kön- Asyl e.V. engagiert sich insbesondere bei der
kraft, die ihresgleichen sucht. Dieses Poten- nen bei dieser Gelegenheit neue Mitglieder Kontaktaufnahme und Koordinierung der
zial wollen wir in unserer Stadt fördern“, gewinnen und leisten gleichzeitig einen Geflüchteten.

26 BEI UNS
innovative Bewegungsräume

Funsport-Halle kour- und Skatemöglichkeiten auszutesten. der Halle ausmacht, ist darüber hinaus mit
Seit Januar 2017 ist die bayernweit einzigar- Vom Verein Parkour Regensburg e.V. wird allem ausgestattet, was das rollende Herz
tige Funsport-Halle in Regensburg in der Li- der Teil der Halle betrieben, der sich gleich- höher schlagen lässt. Der vom Verein spot
lienthalstraße offiziell eröffnet. Sie bietet in zeitig als erste gemeinnützige und TÜV-ge- Regensburg e.V. betriebene, mit Rampen, Ki-
drei voneinander getrennten Bereichen prüfte Parkourhalle Deutschlands bezeich- ckern und Curbs etc. ausgestattete Bereich
Trainingsmöglichkeiten für BMX-Fahrer, bietet den Skateboardern, Skatern und
nen darf. Die Halle kann unter anderem mit
BMX-Fahrern ihr lang ersehntes Dach über
Skateboarder, Stunt-Inlineskater und -Scoo- einer Schnitzelgrube (Foampit) und einer
dem Kopf. Die Regensburger Szene trifft
terfahrer, Traceure, Freerunner und Pé- Airtrackbahn sowie Stangengerüsten und
sich nun in der Halle, die einstmals eine
tanque-Spieler. Zahlreiche Trendsportler zahlreichen mobilen Hindernissen aufwar-
Zoohandlung war, um sich gegenseitig
haben als Helfer beim Innenausbau der ten. Sowohl Workshops und angeleitetes
Tipps und Applaus für gestandene Tricks zu
Funsport-Halle selbst kräftig mitangepackt. Training als auch freie Einheiten sind mög-
geben. Vier LKW-Ladungen an Material sind
Auf ca. 1 300 Quadratmetern gilt es, die Par- lich. Der Skatebereich, der den größeren Teil
hier verbaut worden – das schlägt sich na-
türlich im Eintrittspreis nieder. Dennoch:
„Unser Credo ist: Je günstiger, desto besser!
Aber dadurch, dass die Halle über 800 Qua-
dratmeter hat, sind die Nebenkosten natür-
lich erheblich. Und auch die Rampen, Obst-
acles & Co. müssen wir zahlen. Das müssen
die Leute verstehen, denn gute Sachen gibt’s
nicht umsonst“, sagt Jochen Bauer, Vor-
standsmitglied von Spot e.V. und Chefredak-
teur vom Playboard-Magazin. Erschwinglich
ist ein Besuch der Halle allemal.
Dritter im Bunde ist der Regensburger Pé-
tanqueverein Boule Club Ratisbonne. Auf
Gut zu wissen! sechs Feldern kann der Club, der seit 2017 in
der Bundesliga spielt, nun auch im Winter
Halle 37: www.regensburg.de/leben/sport-u-freizeit
trainieren. Letzteres gilt natürlich auch für
Die Halle ist fast jeden Tag geöffnet und Als Ansprechpartner für Fragen rund um die
die Parkourbegeisterten sowie die Skater
kann kostenlos ohne vorherige Anmeldung Halle 37 ist Rick Baron während der Öff-
und BMXler, die zumeist wettergebunden
genutzt werden. Alle Neuerungen sowie ak- nungszeiten telefonisch unter der Nummer sind. Doch schlechtes Wetter wird in Re-
tuelle Infos zu den Hallenöffnungszeiten 0170-786 95 35 erreichbar sowie per E-Mail gensburg in Zukunft zumindest für diese
und besonderen Aktionen werden zudem an: baron.rick@regensburg.de. Gruppen kein Grund mehr dafür sein, die
auf einer eigens dafür eingerichteten Face-
Funsport-Halle: eigene Sportart nicht ausüben zu können.
book-Seite (https://www.facebook.com/
halle37.regensburg) und der Webseite des Alle Informationen rund um die Funsport- Mit Unterstützung der Stadt Regensburg ist
Amtes für Sport und Freizeit der Stadt Re- Halle unter www.funsporthalle-regens- es den drei Vereinen möglich, die Kosten für
gensburg bekannt gegeben: burg.de. die insgesamt 1 500 Quadratmeter große
Halle zu stemmen.

BEI UNS 27
Die Rätselecke
Liebe Leserinnen und Leser,

I
n den nächsten Tagen wird ja endlich
das Bruckmandl wieder an seinem
angestammten Platz einziehen. Eine
gute Gelegenheit, sich einmal die an-
deren Skulpturen anzuschauen, mit denen
der Brückenbaumeister sein Bauwerk ver-
ziert hat.
So findet man auf der Ostseite den tod-
bringenden Basilisken und seinen Gegen-
spieler, das Wiesel. Gegenüber dem Bruck-
mandl die kämpfenden Hähne, die mögli-
cherweise die ständig streitenden Partei-
en, die Reichsstadt und das Herzogtum
Baiern, symbolisieren.
Unser Foto zeigt eine weitere – relativ
kleine – Skulptur, die über der Mitte des
achten Pfeilers auf der Westseite der Brü-
cke von findigen Augen auszumachen ist.
Sie zeigt einen Mann mit Zöpfen, einem
gezwirbelten Schnurrbart, einer niedrigen
Stirn und abstehenden Ohren.

Wir möchten diesmal gerne von Ihnen


wissen, wen diese Figur darstellen soll. Hinweise zum Datenschutz:
Wir gratulieren den Gewinnern und der
Gewinnerin ganz herzlich. Um an dem Preisausschreiben teilzuneh-
Wenn Sie dies erraten, sollten Sie schnell men, ist es unerlässlich, persönliche Daten
zum Stift greifen und eine ausreichend anzugeben. Zu den bei der Registrierung
Einsendeschluss ist diesmal der 18. Juni 2018,
frankierte Postkarte mit der Lösung und gespeicherten Kontaktdaten der Teilneh-
verspätet eintreffende Lösung können nicht
dem Stichwort „Rätselecke Bei uns“ an mehr berücksichtigt werden. mer/innen gehören: Vorname, Nachname,
folgende Adresse schicken: E-Mail-Adresse und/oder Anschrift. Weite-
Teilnahmeberechtigt sind volljährige, na-
Stadt Regensburg, türliche Personen. Jeder Teilnehmer kann re Angaben sind freiwillig. Durch die Re-
Abteilung Presse- und nur im eigenen Namen und pro Gewinn- gistrierung erklären sich die Teilneh-
Öffentlichkeitsarbeit spiel nur einmal teilnehmen. Mitarbeiter mer/innen ausdrücklich damit einverstan-
Altes Rathaus der Stadt Regensburg sowie deren Ange- den, dass durch den Veranstalter des
Postfach 11 06 43 hörige sind von der Teilnahme ausge- Preisausschreibens sämtliche angegebe-
93019 Regensburg nen Daten zum Zweck und für die Dauer
schlossen. Bei einem Verstoß gegen diese
Oder senden Sie eine E-Mail an: Teilnahmebedingungen behält sich die der Aktion erhoben, gespeichert und ver-
pressestelle@regensburg.de Stadt Regensburg das Recht vor, Personen arbeitet werden dürfen. Es erfolgt keine
vom Gewinnspiel auszuschließen. Die Er- Weitergabe an Dritte. Es steht den Teil-
Zu gewinnen gibt es diesmal fünf Fla- mittlung der Gewinner erfolgt im Losver- nehmer/innen jederzeit frei, per Widerruf
schen Salutaris-Weißwein. fahren durch die Stadt Regensburg. Die gegenüber der Stadt Regensburg die Ein-
Gewinner werden telefonisch oder schrift- willigung in die Speicherung und Verar-
In unserer letzten Ausgabe von Bei uns lich benachrichtigt, sie können ihre Ge- beitung aufzuheben. Im Falle des Wider-
haben wir Sie nach der Ungarischen Eiche winnansprüche nicht auf Dritte übertra- rufs der Kontaktdaten liegt darin auch der
gefragt. David Albrecht, Rudi Langbrand- gen. Die Gewinner sind mit ihrer Namens- Rücktritt von der Wettbewerbsteilnahme
ner, Franz Stoffl, Karl Froebel und Natalie nennung in der nächsten Ausgabe der Bei mit Wirkung für die Zukunft. Nach Zu-
Treindl haben richtig geraten und jeweils uns einverstanden. Eine Barauszahlung gang des Widerrufs werden die Daten
eine Flasche Salutaris-Rotwein gewonnen. von Gewinnen ist nicht möglich. vom Veranstalter umgehend gelöscht.

28 BEI UNS

Verwandte Interessen