Sie sind auf Seite 1von 96

Herbert Puchta / Renate Welsh

Lilos Sprachbuch 2

Übungsheft

Beratende Mitwirkung: Horst Fröhler

Herbert Puchta / Renate Welsh Lilos Sprachbuch 2 Übungsheft Beratende Mitwirkung: Horst Fröhler

Inhalt

Inhalt Grundwortschatz der 1. Klasse (Wiederholung) 1 Grundwortschatztraining In meiner Klasse Grundwortschatztraining In

Grundwortschatz der 1. Klasse (Wiederholung)

1

Grundwortschatztraining In meiner Klasse Grundwortschatztraining In meiner Schultasche Mein Schulweg

2

Grundwortschatztraining

Auch Tiere haben Namen

Grundwortschatztraining

Noch mehr Tiere Tiergeschichten

3

Grundwortschatztraining

Da gibt’s was zu essen!

Grundwortschatztraining

Was hast du am liebsten?

Ein Rezept

4

Grundwortschatztraining

Wem gehört das?

Grundwortschatztraining

Emils Satzzeichenquiz

Plötzlich sahen wir

!

5

Grundwortschatztraining

In einem Zimmer

Grundwortschatztraining

Ist’s ein Wunder, dass ich heule?

Ordnung machen

6

Grundwortschatztraining Am Heiligen Abend Vor dem Schaufenster Weihnachtswünsche

4

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

7

Grundwortschatztraining Im letzten Jahr und heuer Grundwortschatztraining Was wir tun Vorsätze fürs neue Jahr

39

40

41

42

43

8

Ich hab den schönsten Stern

gerissen!

44

Freizeit

45

Grundwortschatztraining

46

Warum eigentlich?

47

Erlebnisse im Schnee

48

9

Grundwortschatztraining

49

Heute geht es verrückt zu

50

Grundwortschatztraining

51

Wiewörter

52

Geschichten erfinden

53

10

Grundwortschatztraining Hilf mir bitte! Grundwortschatztraining Und noch mehr Bitten! Jemand ist krank

54

55

56

57

58

11

Grundwortschatztraining Mensch, bin ich hungrig! Grundwortschatztraining Redezeichen Gänseblümchen kann man essen!

59

60

61

62

63

12

Grundwortschatztraining Auch Wörter bilden Familien Grundwortschatztraining Selbstlaute, Mitlaute und Zwielaute

64

65

66

67

Das hab ich gefunden!

68

Inhalt

Inhalt 13 15 Grundwortschatztraining Tunwörter ändern sich st und sp Einen Merkzettel schreiben Der Kuchen 69
Inhalt 13 15 Grundwortschatztraining Tunwörter ändern sich st und sp Einen Merkzettel schreiben Der Kuchen 69

13

15

Grundwortschatztraining Tunwörter ändern sich st und sp Einen Merkzettel schreiben Der Kuchen

69

Grundwortschatztraining Wörter abteilen Grundwortschatztraining Die Wortfamilie „fahren“ Ein Personenrätsel schreiben

79

70

80

71

81

72

82

73

83

14

16

Grundwortschatztraining Berufe raten

74

Grundwortschatztraining

84

75

Ferien!

85

Grundwortschatztraining

76

Deine Lernwörter der 1. Klasse

86

Laute ändern sich

77

Deine Lernwörter der 2. Klasse

87

Rund um das Schulhaus

78

 

Was die Symbole bedeuten:

Zu dieser Übung gibt es ein Hörbeispiel auf der Audio-CD zum Anhören.

Zu dieser Übung gibt es ein Hörbeispiel auf der Audio-CD zum Anhören.

★

Einfachere Übungen

★★
★★

Übungen auf einem mittleren Schwierigkeitsniveau

★ ★

Etwas anspruchsvollere Übungen

★★

4

Der Grundwortschatz der 1. Klasse

Tee
Tee

1. Essen und Trinken. Schreib die Wörter.

Wasser
Wasser

Wiederholung

Eis
Eis
Reis Ei Milch ein 2. Bilde mit den Wörtern Sätze. Verwende isst und trinkt .
Reis
Ei
Milch
ein
2.
Bilde mit den Wörtern Sätze. Verwende
isst
und
trinkt
.
Tanja trinkt Milch.
Lilo
Emil
Rufus
Kevin
3. Schreib Sätze.
Taxi Rad Auto
Taxi
Rad
Auto

Ich fahre

Du fährst

Oma fährt

Sätze. Taxi Rad Auto Ich fahre Du fährst Oma fährt mit dem Rad. 4. Die Wiewörter

mit dem Rad.

Taxi Rad Auto Ich fahre Du fährst Oma fährt mit dem Rad. 4. Die Wiewörter ändern

4. Die Wiewörter ändern sich.

gut / Film

alt / Haus

ein guter Film

groß / Tisch

neu / Schule

groß / Klasse

rot / Nase

Wortgestalten erkennen und Wörter schreiben. Sätze ergänzen. Wiewörter und Namenwörter zusammenfügen.

ergänzen. Wiewörter und Namenwörter zusammenfügen. 1)-4) R S 1 Einen begrenzten Wortschatz normgerecht

1)-4) RS 1

Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

Der Grundwortschatz der 1. Klasse Wiederholung ★ A T A M O N A T

Der Grundwortschatz der 1. Klasse

Wiederholung

Der Grundwortschatz der 1. Klasse Wiederholung ★ A T A M O N A T U

A T A M O N A T U T M P E RO N
A
T
A
M
O
N
A
T
U
T
M
P
E
RO
N
T
N
die Frau,
A
E
M
A
V
F
M
R
A
U
M
A
A
ET
R
P
A
P
A

★★

2. Was wir tun.

lesen:

ich

lese

du liest

er

rechnen:

ich

rechne

du

sie

spielen:

ich

du

er

haben:

essen:

gehen:

kommen:

lachen:

machen:

Namenwörter mit ihren Begleitern schreiben. Personalformen schreiben.

Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

Begleitern schreiben. Personalformen schreiben. Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben. 1)-2) R S 1 5

1)-2) RS 1

5

Der Grundwortschatz der 1. Klasse Wiederholung ★ ★ E U Q R E T 1.

Der Grundwortschatz der 1. Klasse

Wiederholung

Der Grundwortschatz der 1. Klasse Wiederholung ★ ★ E U Q R E T 1. Schreib

E U Q R E T 1. Schreib die Wörter mit ihren Begleitern. M L
E
U
Q
R
E
T
1. Schreib die Wörter mit ihren Begleitern.
M
L
M
N
O
I
S
E
RW
Y
D
der Name, die
D
L
E
E
T
S
N
A
M
U
E
M
A
H
A
U
S
R
E
I
S
E

2. Setz die Wörter von oben ein. Schreib die Sätze in dein Heft.

6

die Wörter von oben ein. Schreib die Sätze in dein Heft. 6 Sein Name ist Emil.
die Wörter von oben ein. Schreib die Sätze in dein Heft. 6 Sein Name ist Emil.
die Wörter von oben ein. Schreib die Sätze in dein Heft. 6 Sein Name ist Emil.

Sein Name

ist Emil.

Meine

 

kann rechnen.

 

Er will einen

 

.

Im

isst Rufus immer Eis.

Im

isst Rufus nie Eis.

Die Maus macht eine

.

Gehen wir zu der

Da ist unser

.

!

Namenwörter mit Begleiter schreiben. Namenwörter ergänzen.

mit Begleiter schreiben. Namenwörter ergänzen. 1)-2) R S 1 Einen begrenzten Wortschatz normgerecht

1)-2) RS 1

Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

Der Grundwortschatz der 1. Klasse Wiederholung ★ 1. Setz ein: Ja, bitte! Nein, danke. Es

Der Grundwortschatz der 1. Klasse

Wiederholung

Der Grundwortschatz der 1. Klasse Wiederholung ★ 1. Setz ein: Ja, bitte! Nein, danke. Es geht

1. Setz ein:

Ja, bitte!

Nein, danke.

Es geht los!

 
 
 
 
 
 

★★

2. Schreib die Sätze.

 

zu mir! Komm

Komm

uns Lach aus! nicht

helfe dir. Ich

viel mag Wasser. Ich

gehe Ich dir. mit

Die sehr gut! sind

lachen. muss Ich

mir bitte! Hilf

für dich! Das ist

mir das! Gib

muss Ich mir bitte! Hilf für dich! Das ist mir das! Gib 1)-2) R S 1

1)-2) RS 1

Sätze bilden. Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

7

Der Grundwortschatz der 1. Klasse Wiederholung ★ 1. Setz die Wörter ein. Schreib die Sätze

Der Grundwortschatz der 1. Klasse

Wiederholung

Der Grundwortschatz der 1. Klasse Wiederholung ★ 1. Setz die Wörter ein. Schreib die Sätze in

1. Setz die Wörter ein. Schreib die Sätze in dein Heft.

bin

bist

hast

kann

will
will

hat

Ich

will das nicht essen.

 

Ich

schon da, Oma!

 

Wo

mein Teddy sein?

 

du ein neues Rad?

 

Er

ein Auto und ein Rad.

Du

im neuen Haus.

  Er ein Auto und ein Rad. Du im neuen Haus. ★ 2. Schreib die Wortstiege

2. Schreib die Wortstiege ab.

Wer

Wer geht

Wer geht um

Wer geht um das

Wer

Wer geht um das Haus?

★★

3. Schreib Wortstiegen mit den Sätzen.

Er war schon so oft nicht da.

Heute sind nicht alle in der Klasse.

Warum lachst du mich aus?

Nach der Schule spiele ich auch mit.

8

Personalformen einsetzen. Wortstiegen bauen.

ich auch mit. 8 Personalformen einsetzen. Wortstiegen bauen. 1)-3) R S 1 Einen begrenzten Wortschatz normgerecht

1)-3) RS 1

Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

Der Grundwortschatz der 1. Klasse Wiederholung ★ ★ ★ 1. Ergänze die Sätze. Schreib sie

Der Grundwortschatz der 1. Klasse

Wiederholung

Der Grundwortschatz der 1. Klasse Wiederholung ★ ★ ★ 1. Ergänze die Sätze. Schreib sie ab.

1. Ergänze die Sätze. Schreib sie ab.

aufs Rad aus dem Wasser am Wasser von meinem Opa 1 Ich helfe dir .
aufs Rad
aus dem Wasser
am Wasser
von meinem Opa
1 Ich helfe dir
.
2 Das habe ich
.
3 Hilf mir bitte
.
.
.

4 Unser Haus ist

I P S N E F E L E H N E 2. Schreib die
I
P
S
N
E
F
E
L
E
H
N
E
2. Schreib die Tunwörter. Verwende
wir
.
N
E
L
H
B
E
L
C
S
A
A
ENH
L
N
E
E
wir gehen, wir
M
M
N
O
K
N
G
E
H
E
N
M
A
E
C
H
R
E
C
H
N
E
N
E
S
S
E
N

3. Schreib die Tunwörter. Verwende ich .

ich gehe, ich

Sätze ergänzen und abschreiben. Tunwörter in der 1. Person Ein- und Mehrzahl schreiben.

Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

in der 1. Person Ein- und Mehrzahl schreiben. Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben. 1)-3) R S

1)-3) RS 1

9

1
1

Grundwortschatztraining

Richtig schreiben lernen

1 Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen ★ 1. Grundwortschatztraining: 1a Mein Tipp: Diese Wörter sollst

1. Grundwortschatztraining:

1a

Mein Tipp: Diese Wörter sollst du fehlerlos schreiben können. gut, indem du sie färbig anmalst.
Mein Tipp:
Diese Wörter sollst du fehlerlos
schreiben können.
gut, indem du sie färbig anmalst.
besten täglich!

Bub

Mädchen

Kinder

Lehrerin

Lehrer

Schülerin

Schüler

zweite

2. d t 3.
2.
d
t
3.

Schreib die Wörter in die Worthäuser.

b S ü e r n e h S ü r e h ä
b
S
ü
e
r
n
e
h
S
ü
r
e
h
ä

Setz die Wörter ein. Dann schreib den Text in dein Heft.

Lehrer

Schülerin

zweite
zweite

Kinder

Mädchen

Lehrerin

Schüler

Lisa geht in die

zweite

Klasse. In ihrer Klasse sind

24

K

, 17 Buben und 7

Im letzten Jahr hatte Lisa einen

.

Heuer hat sie eine

.

.

Ein

in Lisas Klasse heißt Mario.

Eine

kommt aus Italien. Sie heißt Anna Maria.

★★

4. Schreib die Lernwörter zu den Bildern.

Schreib der , die oder das B
Schreib
der
, die
oder
das
B

dazu.

zu den Bildern. Schreib der , die oder das B dazu. L M K 10 SB
zu den Bildern. Schreib der , die oder das B dazu. L M K 10 SB

L

zu den Bildern. Schreib der , die oder das B dazu. L M K 10 SB

M

K

10

SB 4, 5
SB 4, 5

Üben des Grundwortschatzes der zweiten Klasse.

1)

1)-4) RS 1

RS 3
RS 3

Für normgerechtes Schreiben, Rechtschreibstrategien und Arbeitstechniken anwenden.

Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

1
1

In meiner Klasse

Sprache verstehen lernen

1 In meiner Klasse Sprache verstehen lernen ★ ★ 1. Trenne die Namen. Schreib sie. Übermal

1. Trenne die Namen. Schreib sie. Übermal die Anfangsbuchstaben färbig.

PAUL LUKASDAVIDALEXANDERLAURALENAMARIAJULIA Paul,
PAUL
LUKASDAVIDALEXANDERLAURALENAMARIAJULIA
Paul,
Wir alle haben Namen. Namen schreibst du immer mit großem Anfangsbuchstaben: Emil.
Wir alle haben Namen.
Namen schreibst du
immer mit großem
Anfangsbuchstaben:
Emil.

2. Schreib die Namen von Lilos Freunden aus dem Video.

2. Schreib die Namen von Lilos Freunden aus dem Video. Fatima ★★ 3. Ergänze die Sätze
2. Schreib die Namen von Lilos Freunden aus dem Video. Fatima ★★ 3. Ergänze die Sätze

Fatima

Schreib die Namen von Lilos Freunden aus dem Video. Fatima ★★ 3. Ergänze die Sätze mit
Schreib die Namen von Lilos Freunden aus dem Video. Fatima ★★ 3. Ergänze die Sätze mit

★★

3. Ergänze die Sätze mit Namen von Kindern aus deiner Klasse.

Heuer sitze ich neben

 

.

Ich sitze vor

.

Ich sitze hinter

 

.

★★

4.

Wie viele Namen sind hier versteckt? Schreib sie auf.

 

K

 
 

S

O

P

H

I

A

 

T

H

   

ANN

 

A

 

F

K

E

V

 

I N

 

R

E

   

DAN

 

I

E

L

R

 

N

 

I

E

A

X

 

TOB

   

I AS

   

Mädchennamen:

Bubennamen:

  I AS     Mädchennamen: Bubennamen: 1)-4) S P B 3 Die Verwendung von Namen

1)-4) SPB 3

Die Verwendung von Namen für Personen. Über Einsichten in die Funktionen von Wort und Satz verfügen.

SB 4-7
SB 4-7

11

1
1

Grundwortschatztraining

1 Grundwortschatztraining ★ 1. Grundwortschatztraining: 1b können müssen wir waren Schwester Bruder Onkel

1. Grundwortschatztraining:

1b

können

müssen

wir waren

Schwester

Bruder

Onkel

Freund

Freundin

★ Schreib die Wörter in die Worthäuser. 2. e u u n n s s
★ Schreib die Wörter in die Worthäuser.
2.
e
u
u
n
n
s
s
s
t
i
n
w
i
w
k
★ Schreib die Lernwörter in die Lücken.
3.

12

K

wir noch ein bisschen spielen?

Morgen kommen Tante Emma und

Heinz zu uns.

Es regnet. Wir

den Schirm mitnehmen.

Sebastian ist mein bester

, Sandra meine beste

.

4. Such die Wörter und schreib sie. Male schwierige Stellen in den Wörtern

färbig an.

M Ü S S E N Z Ä B W D VOLK SSCHU L E
M
Ü
S
S
E
N
Z
Ä
B
W
D
VOLK
SSCHU
L
E
C
I
B
I
S
C
H
ÜLER
I
N
T
E
D
E
WAREN
,

Ein Wort mit 3 Buchstaben:

Ein Wort mit 4 Buchstaben:

Ein Wort mit 5 Buchstaben:

Wörter mit 6 Buchstaben:

Ein Wort mit 9 Buchstaben:

Ein Wort mit 11 Buchstaben:

SB 7
SB 7

Üben des Grundwortschatzes der zweiten Klasse.

4) RS 3 RS 1
4)
RS 3
RS 1

Für normgerechtes Schreiben, Rechtschreibstrategien und Arbeitstechniken anwenden.

Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

Grundwortschatztraining: Einsatz der Rechtschreib-CD-ROM

1
1

In meiner Schultasche

Sprache verstehen lernen

1 In meiner Schultasche Sprache verstehen lernen ★ 1. Ordne die Schulsachen den Bildern zu. Farbstifte

1. Ordne die Schulsachen den Bildern zu.

Farbstiftelernen ★ 1. Ordne die Schulsachen den Bildern zu. Federpennal Sprachbuch Übungsbuch Lesebuch Füllfeder

Federpennal★ 1. Ordne die Schulsachen den Bildern zu. Farbstifte Sprachbuch Übungsbuch Lesebuch Füllfeder Bleistift

SprachbuchOrdne die Schulsachen den Bildern zu. Farbstifte Federpennal Übungsbuch Lesebuch Füllfeder Bleistift Radiergummi Heft

Übungsbuchden Bildern zu. Farbstifte Federpennal Sprachbuch Lesebuch Füllfeder Bleistift Radiergummi Heft Mappe ★★

LesebuchBildern zu. Farbstifte Federpennal Sprachbuch Übungsbuch Füllfeder Bleistift Radiergummi Heft Mappe ★★ Auch

Füllfederzu. Farbstifte Federpennal Sprachbuch Übungsbuch Lesebuch Bleistift Radiergummi Heft Mappe ★★ Auch Dinge haben

BleistiftFederpennal Sprachbuch Übungsbuch Lesebuch Füllfeder Radiergummi Heft Mappe ★★ Auch Dinge haben Namen.

RadiergummiSprachbuch Übungsbuch Lesebuch Füllfeder Bleistift Heft Mappe ★★ Auch Dinge haben Namen. Namenwörter

HeftÜbungsbuch Lesebuch Füllfeder Bleistift Radiergummi Mappe ★★ Auch Dinge haben Namen. Namenwörter

MappeÜbungsbuch Lesebuch Füllfeder Bleistift Radiergummi Heft ★★ Auch Dinge haben Namen. Namenwörter schreibst du

★★

Auch Dinge haben Namen. Namenwörter schreibst du groß! 10 6 9 8 R g
Auch Dinge haben
Namen.
Namenwörter schreibst
du groß!
10
6
9
8
R
g
1 2 4 3 5 Lilos Lilos Sprachbuch Übungsbuch 7 Lilos Lesebuch
1
2
4
3
5
Lilos
Lilos
Sprachbuch
Übungsbuch
7
Lilos
Lesebuch

2. Schreib die Wörter in die Worthäuser.

H e f t
H
e
f
t
s t
s
t
S p
S
p
b h
b
h
l l p p
l
l
p
p

3. Schreib Sätze in dein Heft.

In meiner Schultasche sind 4 Hefte.

In meiner Schultasche sind

4. Schreib auf, was du in deiner Schultasche

und in deinem Federpennal hast.

In meiner Schultasche habe ich zwei Schlingel! Weißt du, wie sie heißen?
In meiner Schultasche
habe ich zwei Schlingel!
Weißt du, wie sie heißen?

In meiner Schultasche sind 5 Bücher,

6 Hefte, ein Federpennal und In meinem Federpennal habe ich einen Spitzer, einen Radiergummi und

Federpennal habe ich einen Spitzer, einen Radiergummi und 1)-4) R S 3 Begriffseinführung: Namenwort.

1)-4) RS 3

Begriffseinführung: Namenwort. Großschreibung der Namenwörter. Für normgerechtes Schreiben, Rechtschreibstrategien und Arbeitstechniken anwenden.

SB 8, 9
SB 8, 9

13

1
1

Mein Schulweg

Texte schreiben lernen

1 Mein Schulweg Texte schreiben lernen ★ 1. Wie kommst du zur Schule? Schreib Sätze in

1. Wie kommst du zur Schule? Schreib Sätze in dein Heft.

Ich fahre oft mit dem …

Ich fahre oft mit der …

Ich bin schon oft mit … gefahren.

Ich bin noch nie mit … gefahren.

Ich fahre

(oft / selten / nie)

im Auto mit.

Straßenbahn

Bus

U-Bahn

Auto

O-Bus

2. Verbinde die Satzhälften. Schreib die Sätze ins Heft.

Kevin wohnt sehr weit weg

Stück zu Fuß.

Sätze ins Heft. Kevin wohnt sehr weit weg Stück zu Fuß. Zuerst geht er ein dann

Zuerst geht er ein

dann noch zehn Minuten.

Dann fährt er mit

von der Schule.

Zur Schule sind es

Zur Schule sind es
dem Bus.

dem Bus.

Mein Tipp: Für deinen eigenen Text hol dir die Ideen aus den Modelltexten! Du kannst
Mein Tipp:
Für deinen eigenen Text
hol dir die Ideen aus den
Modelltexten!
Du kannst
selber auch etwas
dazuschreiben.

3. Lies die Texte und hör sie an. Präg sie dir ein.

Schreib selbst einen Text.

Und nun gut aufgepasst!

Hier siehst du zwei Texte.

Einer ist ganz kurz, der andere etwas länger.

Ich wohne nicht sehr weit weg von der Schule. Ich gehe immer zu Fuß. Ich
Ich wohne nicht sehr weit weg von der Schule.
Ich gehe immer zu Fuß.
Ich wohne sehr weit weg von der Schule.
Ich fahre oft mit der Straßenbahn. Manchmal
fahre ich mit meiner Mama im Auto mit.
Auf meinem Schulweg treffe ich oft
meine Freundin Daniela.

14

SB 10, 11
SB 10, 11

Einen kurzen Text über den Weg zur Schule verfassen.

VT 4 VT 5
VT 4
VT 5

1)-2) VT 1

1)

3)

Für das Verfassen von Texten entsprechende Schreibanlässe nutzen; Texte planen.

Beim Verfassen von Texten sprachliche Mittel bewusst einsetzen.

Texte überprüfen, überarbeiten und berichtigen.

 
 

Grundwortschatztraining

Richtig schreiben lernen

2

Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen 2 ★ ★ ★ ★★ 1. Grundwortschatztraining: 2a
Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen 2 ★ ★ ★ ★★ 1. Grundwortschatztraining: 2a

★★

Richtig schreiben lernen 2 ★ ★ ★ ★★ 1. Grundwortschatztraining: 2a   Hase Mäuse

1. Grundwortschatztraining:

2a

 

Hase

Mäuse

schnell

Vogel

Hund

finster

Katze

Blume

also

2. Setz die Wörter ein:

Mein Tipp: Rückenschreiben Wähl eines der drei Wörter: Schau dir das Wort gut an. „Schreib“
Mein Tipp: Rückenschreiben
Wähl eines der drei Wörter:
Schau dir das Wort gut an.
„Schreib“ es in Großbuchstaben
auf den Rücken deines Partners.
Dein Partner muss das
Wort erraten.

 

3.

Schreib mit den Wörtern Buchstabenstiegen in dein Heft.

Lies dir die Wortteile vor. Verwende die Druckschrift.

V

K

M

B

f

a

Vo

Ka

Bl

Vog

Kat

Mäu

Blu

 

Voge

Katz

Mäus

Blum

Vogel

Katze

Mäuse

Blume

4. Hör Annas Geschichte an. Setz dann die Wörter ein.

Namen Gras Milch ist schnell Bruder mag Blumen Katze Mäuse

Namen Gras Milch ist schnell Bruder mag Blumen Katze Mäuse

Mein Bruder

hat eine

. Sie heißt Mäuseschreck.

Du lachst über diesen

? Also, das ist so: Mäuseschreck

mag

. Er

Wasser.

mag er nicht.

Vögel mag er auch nicht. Mäuseschreck

schon sehr alt.

Er läuft nicht sehr

.

Sehr gern liegt er im

G

und riecht an den

B

.
.

3)

RS 3
RS 3

Üben des Grundwortschatzes der zweiten Klasse. Für normgerechtes Schreiben, Rechtschreibstrategien und Arbeitstechniken anwenden.

Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

anwenden. Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben. 1)-4) R S 1 Grundwortschatztraining: Einsatz der

1)-4) RS 1

Grundwortschatztraining: Einsatz der Rechtschreib-CD-ROM

SB 12
SB 12

15

2 Auch Tiere haben Namen Sprache verstehen lernen ★ 1. Schreib die Namen der Tiere.

2 Auch Tiere haben Namen

Sprache verstehen lernen

2 Auch Tiere haben Namen Sprache verstehen lernen ★ 1. Schreib die Namen der Tiere. Hund

1. Schreib die Namen der Tiere.

Hund Pferd Maus Kuh Schaf Schwein

die Namen der Tiere. Hund Pferd Maus Kuh Schaf Schwein ★ 2. Setz die Wörter zusammen.
die Namen der Tiere. Hund Pferd Maus Kuh Schaf Schwein ★ 2. Setz die Wörter zusammen.
die Namen der Tiere. Hund Pferd Maus Kuh Schaf Schwein ★ 2. Setz die Wörter zusammen.
die Namen der Tiere. Hund Pferd Maus Kuh Schaf Schwein ★ 2. Setz die Wörter zusammen.
die Namen der Tiere. Hund Pferd Maus Kuh Schaf Schwein ★ 2. Setz die Wörter zusammen.

2. Setz die Wörter zusammen. Schreib sie zu den Bildern.

Hams te Ha ter Rat se
Hams
te
Ha
ter
Rat
se
Hen
Hen
Lö Vo
Vo
sie zu den Bildern. Hams te Ha ter Rat se Hen Lö Vo we gel ne
sie zu den Bildern. Hams te Ha ter Rat se Hen Lö Vo we gel ne
we
we
gel ne
gel
ne
Bildern. Hams te Ha ter Rat se Hen Lö Vo we gel ne Meer Kat Wellen
Bildern. Hams te Ha ter Rat se Hen Lö Vo we gel ne Meer Kat Wellen

Meer

Kat

Wellen

zete Ha ter Rat se Hen Lö Vo we gel ne Meer Kat Wellen sittich schweinchen

sittichHa ter Rat se Hen Lö Vo we gel ne Meer Kat Wellen ze schweinchen ★★

schweinchenRat se Hen Lö Vo we gel ne Meer Kat Wellen ze sittich ★★ 3. Schreib

Lö Vo we gel ne Meer Kat Wellen ze sittich schweinchen ★★ 3. Schreib Tiernamen mit
Lö Vo we gel ne Meer Kat Wellen ze sittich schweinchen ★★ 3. Schreib Tiernamen mit

★★

Vo we gel ne Meer Kat Wellen ze sittich schweinchen ★★ 3. Schreib Tiernamen mit ihren

3. Schreib Tiernamen mit ihren Begleitern in dein Heft.

der

Hase, die

Maus, das …

Auch Namen für Tiere sind Namenwörter. Namenwörter haben Begleiter: der, die, das.
Auch Namen für Tiere
sind Namenwörter.
Namenwörter haben
Begleiter: der, die, das.

16

SB 13, 14
SB 13, 14

Tieren Namenwörter zuordnen. Aus Silben Namenwörter zusammenbauen. Zu Namenwörtern Begleiter dazuschreiben.

zusammenbauen. Zu Namenwörtern Begleiter dazuschreiben. 1)-3) S P B 3 Über Einsichten in die Funktionen von

1)-3) SPB 3

Über Einsichten in die Funktionen von Wort und Satz verfügen.

Grundwortschatztraining

Richtig schreiben lernen

2

Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen 2 ★ 1. Grundwortschatztraining: 2b   fressen frisst
Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen 2 ★ 1. Grundwortschatztraining: 2b   fressen frisst

1. Grundwortschatztraining:

2b

 

fressen

frisst

gern

noch nie

nur

mehr

wie

★★

2. Setz die passenden Wörter richtig ein.

Lisa war

einmal in Berlin.

Mario war

 

in Rom.

gern

mehr

nur

wie

noch

nie

Mein Tipp: Sprich dir die Wortgruppen vor, um sie auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.
Mein Tipp: Sprich dir die
Wortgruppen vor, um sie auf ihre
Richtigkeit zu überprüfen.

Meine Maus hat

Käse.

auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Meine Maus hat Käse. Weißt du, der Hund heißt? Ich mag

Weißt du,

der Hund heißt?

Ich mag nicht

spielen.

3. Schreib die Wörter. Setz

ein oder eine
ein
oder
eine

davor.

3. Schreib die Wörter. Setz ein oder eine davor. S T V R M B A

S

T

V

R

3. Schreib die Wörter. Setz ein oder eine davor. S T V R M B A
3. Schreib die Wörter. Setz ein oder eine davor. S T V R M B A

M

B

A

K

4. Ein Buchstabenrätsel. Schreib die fehlenden Buchstaben nach dem ABC

in die Kästchen. Dann schreib die Wörter auf Emils Tafel.

1. Wort: K L M C D
1. Wort:
K L
M C D

3. Wort:

QU Rdie Wörter auf Emils Tafel. 1. Wort: K L M C D 3. Wort: 4. Wort:

4. Wort:

QU Rauf Emils Tafel. 1. Wort: K L M C D 3. Wort: QU R 4. Wort:

J K D E
J K
D E
F G
F G

Wort: K L M C D 3. Wort: QU R 4. Wort: QU R J K

B C

M C D Lieblingstiere ! N P I J P QU F G O P
M
C D
Lieblingstiere
!
N P
I
J
P QU
F G
O P
L M
L M
C E
C
E
G H
G H
O P I J
O P
I
J

! N P I J P QU F G O P L M C E G

QU R

3)

RS 3
RS 3

Üben des Grundwortschatzes der zweiten Klasse. Für normgerechtes Schreiben, Rechtschreibstrategien und Arbeitstechniken anwenden.

Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

anwenden. Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben. 1)-4) R S 1 Grundwortschatztraining: Einsatz der

1)-4) RS 1

Grundwortschatztraining: Einsatz der Rechtschreib-CD-ROM

SB 15
SB 15

17

Noch mehr Tiere Sprache verstehen lernen ★ 1. Welches Tier ist das? Verbinde die Buchstaben

Noch mehr Tiere

Sprache verstehen lernen

Noch mehr Tiere Sprache verstehen lernen ★ 1. Welches Tier ist das? Verbinde die Buchstaben nach

1. Welches Tier ist das? Verbinde die Buchstaben nach dem Alphabet.

Tier ist das? Verbinde die Buchstaben nach dem Alphabet. Das Alphabet A B C D E

Das Alphabet

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Qu

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

★★

★★

18

2. Schreib die Namenwörter in der richtigen Form.

ein/eine

ein Hase

eine Maus

ein Vogel

eine Katze

mehr

HasenForm. ein/eine ein Hase eine Maus ein Vogel eine Katze mehr zwei vier drei fünf drei

zwei

ein Hase eine Maus ein Vogel eine Katze mehr Hasen zwei vier drei fünf drei Hennen

vier

ein Hase eine Maus ein Vogel eine Katze mehr Hasen zwei vier drei fünf drei Hennen

drei

eine Maus ein Vogel eine Katze mehr Hasen zwei vier drei fünf drei Hennen vier Hunde

fünf

drei HennenMaus ein Vogel eine Katze mehr Hasen zwei vier drei fünf vier Hunde Namenwörter ändern sich,

vier HundeVogel eine Katze mehr Hasen zwei vier drei fünf drei Hennen Namenwörter ändern sich, wenn du

Namenwörter ändern sich, wenn du von mehreren sprichst:
Namenwörter ändern sich,
wenn du von mehreren sprichst:

3. Zähl die Tiere. Trag die Tiernamen in der richtigen Spalte ein.

ein

zwei

drei

vier

fünf

sechs

ein. ein zwei drei vier fünf sechs SB 16 Alphabet-Ordnungsübung. Verständnis für Einzahl-
SB 16
SB 16

Alphabet-Ordnungsübung. Verständnis für Einzahl- und Mehrzahlformen des Namenwortes anbahnen.

für Einzahl- und Mehrzahlformen des Namenwortes anbahnen. 1)-3) S P B 3 Über Einsichten in die

1)-3) SPB 3

Über Einsichten in die Funktionen von Wort und Satz verfügen.

Tiergeschichten

Texte schreiben lernen

2

Tiergeschichten Texte schreiben lernen 2 ★ 1. Bring die Sätze in die richtige Reihenfolge. Schreib die
Tiergeschichten Texte schreiben lernen 2 ★ 1. Bring die Sätze in die richtige Reihenfolge. Schreib die

1. Bring die Sätze in die richtige Reihenfolge. Schreib die Geschichte ab.

1 2 5 4 3
1
2
5
4
3
Reihenfolge. Schreib die Geschichte ab. 1 2 5 4 3 Am nächsten Tag meldet sich die

Am nächsten Tag meldet sich die Besitzerin des Vogels. Sie freut sich sehr.Reihenfolge. Schreib die Geschichte ab. 1 2 5 4 3 Er ist an einem Flügel verletzt.

Er ist an einem Flügel verletzt.meldet sich die Besitzerin des Vogels. Sie freut sich sehr. Sie hebt ihn vorsichtig in eine

Sie hebt ihn vorsichtig in eine Schachtel.Sie freut sich sehr. Er ist an einem Flügel verletzt. Zu Hause schreibt Sophia einen Zettel

Zu Hause schreibt Sophia einen Zettel mit ihrer Telefonnummer.Flügel verletzt. Sie hebt ihn vorsichtig in eine Schachtel. Sophia findet auf dem Schulweg einen Wellensittich.

Sophia findet auf dem Schulweg einen Wellensittich.Hause schreibt Sophia einen Zettel mit ihrer Telefonnummer. ★ ★ ★ 2. Lies die Geschichten und

★

2. Lies die Geschichten und hör sie an. Schreib selbst eine Geschichte.

Schreib deine Geschichte zuerst auf einen Zettel. Lies sie dir dann gut

durch. Ist sie verständlich genug? Welche Sätze sind nicht ganz klar?

Schreib den Text noch einmal und versuche ihn verständlicher zu machen.

Meine Oma hat eine Katze. Sie heißt Schnurli. Einmal war Schnurli sehr krank. Sie hat
Meine Oma hat eine Katze. Sie heißt Schnurli.
Einmal war Schnurli sehr krank.
Sie hat drei Tage nichts gefressen.
Als sie wieder gesund war, war ich sehr froh.
Ich habe eine kleine Maus. Sie heißt Fipsi. Einmal ist Fipsi aus dem Käfig entwischt.
Ich habe eine kleine Maus. Sie heißt Fipsi.
Einmal ist Fipsi aus dem Käfig entwischt.
Ich habe sie lange gesucht. Dann habe ich
sie endlich gefunden – unter dem Kasten in meinem
Zimmer. Darüber war ich sehr froh.
dem Kasten in meinem Zimmer. Darüber war ich sehr froh. 1)-2) V T 1 Sätze Bildern

1)-2) VT 1

Sätze Bildern zuordnen. Eine Tiergeschichte erzählen oder selbst erfinden. Für das Verfassen von Texten entsprechende Schreibanlässe nutzen; Texte planen.

SB 17
SB 17

19

3 Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen ★ 1. Grundwortschatztraining:   3a   Apfel

3 Grundwortschatztraining

Richtig schreiben lernen

3 Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen ★ 1. Grundwortschatztraining:   3a   Apfel

1. Grundwortschatztraining:

 

3a

 

Apfel

Banane

Glas

 

Brot

 

Äpfel

Birne

Gläser

 

trinken

2.

Wörter ändern sich. Schreib die Formen. Was ist an den Wörtern gleich?

schauen:

ich

schaue

du schaust

 

er schaut

bleiben:

ich

du

sie

trinken:

ich

du

er

gehen:

 

kommen:

 

3.

Wörter-Schrumpfen. Schreib in dein Heft. Sprich dir die Wortgruppen vor,

um sie auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.

Apfel

Banane

Brot

Glas

Gläser

Apfe

Banan

Bro

Gla

Apf

Bana

Br

Ap

Ban

A

★★

4. Trenne die Wörter durch Striche. Unterstreiche die Namenwörter blau.

Schreib die Sätze.

TrinkstduaucheinGlasMilch?

Danke,ichbleibebeimeinemTee.

BittegibmirzweiGläser.

Bleibstdunochda?

20

IchmageinenApfelundeinBrot.

5. Ordne die Namenwörter nach dem Alphabet.

Apfel Glas Brot

Maus Onkel Blume

Sommer Bub Klasse

1.

1.

1.

2.

2.

2.

3.

3.

3.

SB 18, 19
SB 18, 19

Üben des Grundwortschatzes der zweiten Klasse.

2) 3) 5)

RS 3
RS 3

Für normgerechtes Schreiben, Rechtschreibstrategien und Arbeitstechniken anwenden.

Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

1)-5) RS 1

Grundwortschatztraining: Einsatz der Rechtschreib-CD-ROM

3 Da gibt’s was zu essen! Sprache verstehen lernen ★ 1. Schreib die Wörter. +

3

Da gibt’s was zu essen!

Sprache verstehen lernen

3 Da gibt’s was zu essen! Sprache verstehen lernen ★ 1. Schreib die Wörter. + =

1. Schreib die Wörter.

+
+

= Erdbeermarmelade

lernen ★ 1. Schreib die Wörter. + = Erdbeermarmelade + + + + = = =
lernen ★ 1. Schreib die Wörter. + = Erdbeermarmelade + + + + = = =

+

+

+

★ 1. Schreib die Wörter. + = Erdbeermarmelade + + + + = = = +

+

=

=★ 1. Schreib die Wörter. + = Erdbeermarmelade + + + + = = + =

=1. Schreib die Wörter. + = Erdbeermarmelade + + + + = = + = =

1. Schreib die Wörter. + = Erdbeermarmelade + + + + = = = + =

+

Schreib die Wörter. + = Erdbeermarmelade + + + + = = = + = =

=

=

Erdbeere Suppe Torte Milch Zwiebel Reis Käse Semmel Marmelade Wurst Nuss Brot
Erdbeere
Suppe
Torte
Milch
Zwiebel
Reis
Käse
Semmel
Marmelade
Wurst
Nuss
Brot

★★

2. Schreib Sätze in dein Übungsheft. Verwende Wörter von Übung 1.

Ich esse sehr gern … Ich habe … lieber als … … mag ich gar nicht.

3. Schreib zusammengesetzte Namenwörter mit ihren Begleitern in dein Heft.

Wurst
Wurst

Kartoffel

Apfel

Gemüse

Obst

Orangen

Kastanien

Schinken

Zwiebel

Wurst + Brot = das Wurstbrot

4. Schreib die Liste fertig.

zwei Torten

eine Zitronezwei Torten eine Banane eine Rosine drei Zitronen mehrere Bananen eine Torte viele Rosinen

eine Banane

eine Rosine

drei Zitronen

mehrere Bananen

eine Torte

viele Rosinen

Einzahl:

Saft Suppe Brot Kuchen Saft Marmelade Torte Was fällt drei Äpfel, dir auf? zwei …?
Saft
Suppe
Brot
Kuchen
Saft
Marmelade
Torte
Was fällt
drei Äpfel,
dir auf?
zwei …?
Mehrzahl:

eine

Zitrone

drei

eine

Zusammengesetzte Namenwörter bilden und mit Begleitern aufschreiben. Analogiesätze. Namenwörter nach Ein- und

1) 3)

Mehrzahl ordnen. Möglichkeiten der Wortbildung für sprachliche Einsichten nutzen. Über Einsichten in die Funktionen von Wort und Satz verfügen.

SPB 2 4) SPB 3
SPB 2
4)
SPB 3

21für sprachliche Einsichten nutzen. Über Einsichten in die Funktionen von Wort und Satz verfügen. SPB 2

3 Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen ★ 1. Grundwortschatztraining:   3b   Montag

3 Grundwortschatztraining

Richtig schreiben lernen

3 Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen ★ 1. Grundwortschatztraining:   3b   Montag

1. Grundwortschatztraining:

 

3b

 

Montag

Donnerstag

geben

 

Dienstag

Freitag

einmal

Mittwoch

2.

Schreib die Tage der Woche in der richtigen Reihenfolge in dein Heft.

★★

Montag, Dienstag, …

3. Mal die Silben jedes Wortes in einer anderen Farbe an.

Schreib die Wörter in dein Heft. Sag sie dir vor. se re Volks rin na
Schreib die Wörter in dein Heft. Sag sie dir vor.
se
re
Volks
rin
na
tas
milch
Leh
le
schu
nen
saft
Ba
glas
Ap
Was
ser
fel
Tee

4. Trenne die Wörter durch Striche. Unterstreiche alle Namenwörter blau.

Lies dir die Sätze vor. Schreib sie auf.

IchhabeeinmaleinRadgefunden.

KannstdumirdieMilchgeben?

AmDonnerstagbleibeichbeiOma.

GibmirbitteeinBrotundeineTasseTee.

22

SB 22
SB 22

Üben des Grundwortschatzes der zweiten Klasse.

1)-4) RS 1 3) 4) RS 3
1)-4) RS 1
3) 4)
RS 3

Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben. Für normgerechtes Schreiben, Rechtschreibstrategien und Arbeitstechniken anwenden.

Grundwortschatztraining: Einsatz der Rechtschreib-CD-ROM

3 Was hast du am liebsten? Sprache verstehen lernen ★ 1. Setz Namenwörter zusammen. Schreib

3

Was hast du am liebsten?

Sprache verstehen lernen

3 Was hast du am liebsten? Sprache verstehen lernen ★ 1. Setz Namenwörter zusammen. Schreib sie

1. Setz Namenwörter zusammen. Schreib sie mit ihren Begleitern in dein Heft.

★★

★★

Käse

Tomaten

Rahm

Begleitern in dein Heft. ★★ ★★ Käse Tomaten Rahm Soße Milch Kastanien Erbsen Reis Butter Schinken

Soße

Milch Kastanien Erbsen
Milch
Kastanien
Erbsen

Reis

Butter

Schinken

Wurst

Soße Milch Kastanien Erbsen Reis Butter Schinken Wurst Brot Apfel Birnen Kirschen Saft die Käsesoße, …

Brot

Apfel Birnen Kirschen
Apfel
Birnen
Kirschen

Saft

die Käsesoße, …

2. Welche dieser fünf Sätze sind Fragen? Mal die Rahmen der Fragen an.

Ist das deine Lieblingssuppe?

Milchreis schmeckt mir sehr.

Bitte gib mir ein Brot!

Hast du gern Vanilleeis?

Welchen Saft magst du?

3. Welche dieser Sätze sind Fragen? Schreib ein

Mach einen

. , wenn keine Frage gestellt wird.

? an ihren Schluss.

. Ich esse am liebsten Spaghetti ? An den Schluss Was isst du zum Frühstück
.
Ich esse am liebsten Spaghetti
?
An den Schluss
Was isst du zum Frühstück
einer Frage kommt
ein Fragezeichen.
Ist dieses Ketchup sehr scharf
Ist das klar?
Hast du gern Erbsensuppe
Ich habe jetzt keinen Hunger

★★

4. Schreib Fragen.

die

gut?

Ist

Suppe

 

ist

Senf?

der

Wo

 

du

trinkst

zum

Was

Frühstück?

★★

auch

Spinat?

du

keinen

Magst

5. Schreib die Einzahl und die Mehrzahl auf.

Zusammengesetzte Wörter bilden und mit Begleitern aufschreiben.

Verständnis für Fragesätze anbahnen. Fragen bilden. Mehrzahlformen schreiben.

1) 5) SPB 2)-4) SPB 3

2
2

Möglichkeiten der Wortbildung für sprachliche Einsichten nutzen. Über Einsichten in die Funktionen von Wort und Satz verfügen.

SB 23
SB 23

23

3 Ein Rezept Texte schreiben lernen ★★ 1. Schreib auf, wie du Obstsalat machst. Die

3 Ein Rezept

Texte schreiben lernen

3 Ein Rezept Texte schreiben lernen ★★ 1. Schreib auf, wie du Obstsalat machst. Die Bilder

★★

1. Schreib auf, wie du Obstsalat machst. Die Bilder helfen dir dabei.

auf, wie du Obstsalat machst. Die Bilder helfen dir dabei. verschiedene Früchte in kleine Stücke schneiden
auf, wie du Obstsalat machst. Die Bilder helfen dir dabei. verschiedene Früchte in kleine Stücke schneiden

verschiedene Früchte

in kleine Stücke schneiden

dir dabei. verschiedene Früchte in kleine Stücke schneiden gut umrühren und Zucker dazugeben in Schalen servieren

gut umrühren und Zucker dazugeben

kleine Stücke schneiden gut umrühren und Zucker dazugeben in Schalen servieren in eine Schüssel geben ausgezeichnet

in Schalen servieren

gut umrühren und Zucker dazugeben in Schalen servieren in eine Schüssel geben ausgezeichnet schmecken Zuerst nehme

in eine Schüssel geben

dazugeben in Schalen servieren in eine Schüssel geben ausgezeichnet schmecken Zuerst nehme ich verschiedene Ich

ausgezeichnet schmecken

Zuerst nehme ich verschiedene

Ich schneide sie in

.

.

Dann

gebe ich alles

 

.

 

Ich

rühre

und gebe etwas

.

Zuletzt serviere ich den Obstsalat in kleinen

.

serviere ich den Obstsalat in kleinen . ★ ★ ★ 24 Er schmeckt mir . 2.

24

Er schmeckt mir

.

2. Lies dir die beiden Fantasierezepte gut durch und hör sie an.

Schreib selbst eines. Was ist in deiner Fantasielieblingsspeise?

Hier ist das Rezept für meine Lieblingsspeise: Zuerst nehme ich fünf Sterne und einen Mond.
Hier ist das Rezept für meine Lieblingsspeise:
Zuerst nehme ich fünf Sterne und einen
Mond. Ich gebe alles in eine große Schüssel.
Dann gebe ich eine Sternschnuppe dazu.
Das schmeckt sehr gut.
Hier verrate ich euch das Rezept für meine Lieblingsspeise: Zuerst nehme ich drei Gold- klumpen.
Hier verrate ich euch das Rezept für meine
Lieblingsspeise: Zuerst nehme ich drei Gold-
klumpen. Dann nehme ich einen Regenbogen
und gebe alles in eine große Schüssel. Ich rühre
gut um. Zuletzt kommt noch das Meerrauschen
dazu. Ich serviere alles in goldenen Bechern.
Das schmeckt köstlich.

Der Duft von Rosen? Ein Komet? Ein Märchenschloss? Ein Zauberwald? Goldstaub? Edelsteine?

Das Geräusch eines Rennautos? Der Geruch von Marzipan? Ein Sonnenaufgang? Ein Wasserfall? Ein Gebirgsbach? Das Meer? Die Wüste?

Wasserfall? Ein Gebirgsbach? Das Meer? Die Wüste? … … SB 24, 25 Eine Handlungsabfolge zeitlich gliedern;
SB 24, 25
SB 24, 25

Eine Handlungsabfolge zeitlich gliedern; ein Fantasierezept analog zu einem Modelltext schreiben.

1)-2) VT 2 VT 4 VT 5
1)-2) VT 2
VT 4
VT 5

Texte der Schreibabsicht entsprechend verfassen.

Beim Verfassen von Texten sprachliche Mittel bewusst einsetzen.

Texte überprüfen, überarbeiten und berichtigen.

Grundwortschatztraining

Richtig schreiben lernen

4

Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen 4 ★ 1. Grundwortschatztraining:   4a   Eltern
Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen 4 ★ 1. Grundwortschatztraining:   4a   Eltern

1. Grundwortschatztraining:

 

4a

 

Eltern

bekommen

 

Großeltern

sein

Baby

2.

Trenne die Namenwörter durch Striche. Schreib sie auf.

a)

FREUNDINSCHWESTERMÄDCHENTASSEBRUDERELTERNMILCH

Freundin,

b) BIRNEBROTGLASVATERMUTTEROMAOPABABY

3. ★★ Schreib die Sätze. Sprich dabei mit. Lilo ist Freundin. Tanjas Lilo ist Mutter
3.
★★
Schreib die Sätze. Sprich dabei mit.
Lilo
ist
Freundin.
Tanjas
Lilo ist
Mutter
Baby.
Tanjas
bekommt
ein
dir,
es
geht
Wie
Lilo?
geht
Danke,
gut.
es
mir
4.
★★
Schreib fünf Sätze, die für dich stimmen.
 

Brot.

Tee.

 

esse

gern

Bananen.

Ich

Äpfel.

 

trinke

nicht gern

Wasser.

 

Eis.

Milch.

trinke nicht gern Wasser.   Eis. Milch. 3) RS 3 Üben des Grundwortschatzes der zweiten Klasse.

3)

RS 3
RS 3

Üben des Grundwortschatzes der zweiten Klasse. Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

Für normgerechtes Schreiben Rechtschreibstrategien und Arbeitstechniken anwenden.

Rechtschreibstrategien und Arbeitstechniken anwenden. 1)-4) R S 1 Grundwortschatztraining: Einsatz der

1)-4) RS 1

Grundwortschatztraining: Einsatz der Rechtschreib-CD-ROM

SB 27
SB 27

25

4 Wem gehört das? Sprache verstehen lernen ★ 1. Schreib die Namenwörter mit ihren Begleitern

4 Wem gehört das?

Sprache verstehen lernen

4 Wem gehört das? Sprache verstehen lernen ★ 1. Schreib die Namenwörter mit ihren Begleitern in

1. Schreib die Namenwörter mit ihren Begleitern in dein Heft.

Computer

Autorennbahn

Teddy

CD-Player

Kamera

der Computer, …

2. Schreib die Einzahl und die Mehrzahl.

Computerspiel

Puppe

Sparschwein

Halskette

Stofftier

Tagebuch

ein Computerspiel – viele Computerspiele

ein Tagebuch – viele

★★

★★

26

3. Bilde Sätze. Schreib sie auf.

Mir gehört ein

 

ihn

 

Ich habe

sie

von

es

meiner Mama

meinem Papa

meinen Eltern

meiner Oma

bekommen.

Mir gehört eine Puppe. Ich habe sie von meiner Freundin bekommen.

Mir gehört ein Computer. Ich habe ihn von meinem Opa bekommen.

4. Schreib die Sätze. Setz am Schluss

? . oder
?
.
oder

.

4. Schreib die Sätze. Setz am Schluss ? . oder . Mein Freund heißt Daniel An

Mein Freund heißt Daniel

An den Schluss eines Erzählsatzes kommt ein Gestern war ich mit Lilo in der Schule
An den Schluss eines
Erzählsatzes kommt ein
Gestern war ich
mit Lilo in der Schule .
.

Er ist acht Jahre alt

Wem gehört dieses Heft

Warum lachst du so laut

Emil hat von Lilo ein Buch bekommen

Von wem hast du deinen Computer bekommen

Wie heißt du

SB 26, 27
SB 26, 27

Namenwörter mit Begleitern aufschreiben und in die Mehrzahl setzen. Analogiesätze bilden (Ich-Form).

Den richtigen Dativgebrauch (1. Person Singular) üben. Zwischen Fragesätzen und Erzählsätzen unterscheiden.

Zwischen Fragesätzen und Erzählsätzen unterscheiden. 1)-4) S P B 3 Über Einsichten in die Funktionen von

1)-4) SPB 3

Über Einsichten in die Funktionen von Wort und Satz verfügen.

Grundwortschatztraining

Richtig schreiben lernen

4

Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen 4 ★ 1. Grundwortschatztraining: 4b   Angst gewonnen
Grundwortschatztraining Richtig schreiben lernen 4 ★ 1. Grundwortschatztraining: 4b   Angst gewonnen

1. Grundwortschatztraining:

Richtig schreiben lernen 4 ★ 1. Grundwortschatztraining: 4b   Angst gewonnen Ball leicht

4b

 

Angst

gewonnen

Ball

leicht

Bälle

2. Such die passenden Antworten zu den Fragen. Schreib dann die Sätze.

passenden Antworten zu den Fragen. Schreib dann die Sätze. 1 Darf ich noch bleiben? Gratuliere! 2
1
1

Darf ich noch bleiben?

Gratuliere!1 Darf ich noch bleiben?

2
2

Ich habe zwei Bälle gewonnen!

Nein, es war sehr leicht.2 Ich habe zwei Bälle gewonnen!

3
3

Gib mir bitte den Ball!

Ja, aber nur fünf Minuten.3 Gib mir bitte den Ball!

4
4

War das schwer?

Nein, habe ich nicht.4 War das schwer?

5
5

Hast du Angst?

Da hast du!5 Hast du Angst?

Darf ich noch bleiben? Ja, aber

3. Was gehört zusammen? Schreib die Sätze.

Ja, aber ★ 3. Was gehört zusammen? Schreib die Sätze. Karin und Elke Äpfel. Birnen hat

Karin und Elke

Karin und Elke

Äpfel. Birnen hat sie gern.3. Was gehört zusammen? Schreib die Sätze. Karin und Elke Für Kevin hat Angst vor Hunden.

Für Kevin

hat Angst vor Hunden.

Birnen hat sie gern. Für Kevin hat Angst vor Hunden. Thomas war diese Aufgabe sehr leicht.

Thomas

war diese Aufgabe sehr leicht.

Katja mag keine

Katja mag keine

schauen sich gern alte Filme an.Thomas war diese Aufgabe sehr leicht. Katja mag keine 1)-3) R S 1 Üben des Grundwortschatzes

leicht. Katja mag keine schauen sich gern alte Filme an. 1)-3) R S 1 Üben des

1)-3) RS 1

Üben des Grundwortschatzes der zweiten Klasse. Einen begrenzten Wortschatz normgerecht schreiben.

SB 28, 29
SB 28, 29

27

Grundwortschatztraining: Einsatz der Rechtschreib-CD-ROM

4 Emils Satzzeichenquiz Sprache verstehen lernen ★ 1. Emil fragt etwas, ruft etwas und erzählt

4 Emils Satzzeichenquiz

Sprache verstehen lernen

4 Emils Satzzeichenquiz Sprache verstehen lernen ★ 1. Emil fragt etwas, ruft etwas und erzählt etwas.

1. Emil fragt etwas, ruft etwas und erzählt etwas. Mal die Rahmen an:

die Fragesätze rot, die Ausrufsätze grün und die Erzählsätze blau.

Wo ist Rufus?

Autsch! Mein Finger!

Emil, gib jetzt endlich Ruhe!

Lilo ist in der Schule.

Wer kann mir helfen?

Ich heiße Emil.

2. Setz ! , ? oder . Mein Satzzeichenquiz:
2. Setz
!
,
? oder
.
Mein Satzzeichenquiz:

in die Kästchen.

! , ? oder . Mein Satzzeichenquiz: in die Kästchen. Das kommt am Schluss einer Frage:

Das kommt am Schluss einer Frage:

Das kommt am Schluss eines Ausrufes:

am Schluss einer Frage: Das kommt am Schluss eines Ausrufes: Das kommt am Schluss eines Satzes,

Das kommt am Schluss eines Satzes, in dem du etwas erzählst:

kommt am Schluss eines Satzes, in dem du etwas erzählst: 3. Setz die Satzzeichen: ? !

3. Setz die Satzzeichen:

? ! ! . ?
?
!
!
. ?
.
.

Mein Onkel ist Tierarzt

Vorsicht, da ist eine Wespe

Wie heißt deine Schwester

. Schreib dann die Sätze ab.

Wie heißt deine Schwester . Schreib dann die Sätze ab. Hast du mehrere Geschwister Komm sofort

Hast du mehrere Geschwister

Komm sofort zu mir

Herr Müller wohnt neben uns

★★

Komm sofort zu mir Herr Müller wohnt neben uns ★★ 4. Rufus hat Hunger gehabt. Er
4. Rufus hat Hunger gehabt. Er hat sich diese Satzzeichen aus Lilos Tagebuch geholt: ?
4. Rufus hat Hunger gehabt. Er hat sich diese Satzzeichen
aus Lilos Tagebuch geholt:
?
. .
. Hör dir den Text an.
Setz die fehlenden Satzzeichen ein.
In der Schule haben wir darüber gesprochen, wann wir uns wohl fühlen.
Wann fühl’ ich mich wirklich wohl? In der Schule wollte ich‘s nicht
sagen
Am Sonntagmorgen mit Mama zu kuscheln ist toll. Aber halten
mich die anderen dann für ein Baby? Und abends mit Rufus und Emil
quatschen ist toll
Das kann ich ja wirklich auf gar keinen Fall
erzählen
Was würden die anderen da erst denken

28

Fragesätze, Ausrufsätze und Erzählsätze voneinander unterscheiden. Satzzeichen ergänzen. SB 30, 31 1)-4) SPB 3
Fragesätze, Ausrufsätze und Erzählsätze voneinander unterscheiden. Satzzeichen ergänzen.
SB 30, 31
1)-4) SPB 3
Über Einsichten in die Funktionen von Wort und Satz verfügen.

Plötzlich sahen wir …!

Texte schreiben lernen

4

Plötzlich sahen wir …! Texte schreiben lernen 4 ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ 1.
Plötzlich sahen wir …! Texte schreiben lernen 4 ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ 1.

Plötzlich sahen wir …! Texte schreiben lernen 4 ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ 1.

…! Texte schreiben lernen 4 ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ 1. Hör dir Kevins

1. Hör dir Kevins Geschichte an. Dann lies, wie er sie aufgeschrieben hat. Hör nochmals zu und unterstreiche rot, was hier anders ist.

Vor einigen Wochen war ich bei meinem Opa auf

dem Bauernhof. Ich holte eine Leiter und stieg auf den Baum hinter dem Haus. Ich setzte mich auf einen dicken Ast. Von dort hatte ich eine tolle Aussicht. Plötzlich fiel die Leiter um. Ich schrie

laut um Hilfe. Mein Opa half mir vom Baum

herunter. Ich hatte großes Glück.

Wenn du etwas mündlich erzählst, sagst du wahrscheinlich:

Ich bin bei meinem Opa gewesen. Ich habe eine Leiter geholt. Ich bin auf den Baum gestiegen.

eine Leiter geholt . Ich bin auf den Baum gestiegen. 2. Lies, was Rufus erzählt. Schreib

2. Lies, was Rufus erzählt. Schreib seine Geschichte in dein Heft.

Einmal bin ich mit Emil in den Wald gegangen. Plötzlich haben wir ein Tier bemerkt.
Einmal bin ich mit Emil in den Wald
gegangen. Plötzlich haben wir ein Tier bemerkt.
Es hat sehr gefährlich ausgesehen. Ich habe laut
geschrien. Das Tier ist aber nur eine Hummel
gewesen.
laut geschrien. Das Tier ist aber nur eine Hummel gewesen. Verwende diese Wörter: 1. ging 2.

Verwende diese

Wörter:

1. ging

2. bemerkten

3. sah … aus

4. schrie

5. war

Einmal ging ich mit Emil in den Wald.

Plötzlich bemerkten …

3. Lies den Text und hör ihn dir an. Schreib selbst eine kurze Erzählung.

Du kannst die Wörter aus dem Kästchen verwenden.

Einmal war ich bei meiner Oma. Ich spielte in ihrem Garten. Plötzlich stand ein Îiesiger
Einmal war ich bei meiner Oma.
Ich spielte in ihrem Garten.
Plötzlich stand ein Îiesiger
Hund vor mir. Ich erschrak
fürchterlich. Der Hund war aber
gar nicht gefährlich! E¿ war
der Hund de¿ Nachbarn.

Einmal (Vor ein paar Wochen … / In den Ferien …) war ich … Ich wollte (spielte, ging, kletterte, stieg, holte, …) Plötzlich (Auf einmal …/ Im nächsten Moment …) sah ich (hörte ich, bemerkte ich, spürte ich …)

…) sah ich (hörte ich, bemerkte ich, spürte ich …) Zeitmarkierungen für Erlebnisberichte richtig verwenden.

Zeitmarkierungen für Erlebnisberichte richtig verwenden.

Einen kurzen Erlebnisbericht analog zu einem Modelltext verfassen. Beim Verfassen von Texten sprachliche Mittel bewusst einsetzen.

1)-3) VT 4

3) VT 3 VT 5
3)
VT 3
VT 5

Texte strukturiert und für LeserInnen verständlich verfassen.

Texte überprüfen, überarbeiten und berichtigen.

SB 32, 33
SB 32, 33

29

5 Richtig schreiben lernen ★ ★ Mein Rechtschreib-Tipp: Beim Abschreiben ist es wichtig genau zu

5

Richtig schreiben lernen

5 Richtig schreiben lernen ★ ★ Mein Rechtschreib-Tipp: Beim Abschreiben ist es wichtig genau zu schauen.

Mein Rechtschreib-Tipp: Beim Abschreiben ist es wichtig genau zu schauen. Schwierige Stellen unterstreichst du am
Mein Rechtschreib-Tipp:
Beim Abschreiben ist es wichtig
genau zu schauen.
Schwierige Stellen unterstreichst du
am besten. Beispiel: Häuser.
Sag dir auch vor, was du dir merken
musst.
Beispiel: „Häuser: Umlaut au.“

1. Grundwortschatztraining:

5a

 

Häuser

Straße

Dach

nach Hause

Dächer

2.

Kannst du alle Namenwörter lesen? Schreib sie.

Vater Mutter Apfel Ei Wasser Buch Brot Vogel Freundin Reise Milch Haus Auto Lehrer Häuser
Vater
Mutter
Apfel
Ei
Wasser
Buch
Brot
Vogel
Freundin
Reise
Milch
Haus
Auto
Lehrer
Häuser
Dach
Straße
Mau¿
Mau¿

30

3. Beantworte die Fragen zu den Wörtern im Kästchen oben.

Wie viele Wörter sind es insgesamt?

Welches ist das kürzeste Wort?

Aus wie vielen Buchstaben besteht das kürzeste Wort?

Welches ist das längste Wort?

Aus wie vielen Buchstaben besteht das längste Wort?

ACHTUNG! Das erste Wort im Satz schreibt man groß! Namenwörter schreibt man groß!
ACHTUNG!
Das erste Wort im Satz
schreibt man groß!
Namenwörter schreibt
man groß!

4.

Unterstreiche die Namenwörter blau. Schreib die Sätze.

AUF DEM DACH SITZT EINE KATZE.

DIE DÄCHER DER HÄUSER SIND NEU.

ICH GEHE NOCH NICHT NACH HAUSE.

SB 36
SB 36

Üben des Grundwortschatzes der zweiten Klasse.

1) 4)

Grundwortschatztraining: Einsatz der Rechtschreib-CD-ROM

RS 3
RS 3

Für normgerechtes Schreiben, Rechtschreibstrategien und Arbeitstechniken anwenden.

Sprache verstehen lernen

5

Sprache verstehen lernen 5 ★ 1. Schreib die Namenwörter mit ihren Begleitern in dein Heft. Schreibtisch
Sprache verstehen lernen 5 ★ 1. Schreib die Namenwörter mit ihren Begleitern in dein Heft. Schreibtisch

1. Schreib die Namenwörter mit ihren Begleitern in dein Heft.

Schreibtisch

Lampe

Kalender

Kasten

Heizkörper

Sessel

Bett

Tür

Fernseher

Vorhang

Poster

Foto

Stereoanlage

Boden

Teppich

Ofen

Blumen

Computer

Teppichboden

Bank

der Schreibtisch, der Sessel, …

2. Schreib jedes Namenwort mit einem passenden Wiewort in dein Heft.

alt neu teuer preisgünstig schön bequem interessant

alt neu teuer preisgünstig schön bequem interessant

alt neu teuer preisgünstig schön bequem interessant

★★

ein teurer Schreibtisch, eine neue Tür, ein interessante¿ Foto, …

3. Sätzepuzzle. Bilde Sätze. Schreib sie.

Im Zimmer meines Bruders

Im Schlafzimmer meiner Eltern

Im Schlafzimmer meiner Mutter

Im Zimmer meiner Schwester

Im Schlafzimmer meiner Mutter Im Zimmer meiner Schwester gibt es sieht man In unserem Vorraum 4.
Im Schlafzimmer meiner Mutter Im Zimmer meiner Schwester gibt es sieht man In unserem Vorraum 4.

gibt es

sieht man

meiner Mutter Im Zimmer meiner Schwester gibt es sieht man In unserem Vorraum 4. Schreib Sätze.
meiner Mutter Im Zimmer meiner Schwester gibt es sieht man In unserem Vorraum 4. Schreib Sätze.