Sie sind auf Seite 1von 6

CAS Klinische Pharmazie

CAS Klinische Pharmazie

Der dreisemestrige berufsbegleitende Studiengang «Certificate


of Advanced Studies (CAS) in Klinischer Pharmazie» vermittelt
das theoretische Wissen und die Arbeitsmethoden der Klini­
schen Pharmazie.

Ziel / Inhalt Der Lehrgang befähigt die Apothekerin, den Apotheker eine an­
gemessene, sichere und ökonomische Anwendung von Arznei­
mitteln zu entwickeln und zu fördern.

Das «CAS Klinische Pharmazie» ist Teil des «Diploma of Advanded


Studies (DAS) in Spitalpharmazie». Es kann auch unabhängig von
diesem absolviert werden. Einzelne Themenbereiche sind Kar­
diologie, Endokrinologie, Nephrologie, Gastro­enterologie, In­
fektiologie, Bewegungsapparat u. a. Es werden jeweils wichtige
Krankheitsbilder vorgestellt und Therapierichtlinien und deren
pharmazeutische Besonderheiten zur Umsetzung besprochen.

14.5 Tage Präsenzunterricht und Selbststudium, 10-tägiges


Praktikum, Klinisch-Pharmazeutische Webkolloquien, münd­
liche Abschlussprüfung

Zielpublikum Pharmazeutinnen und Pharmazeuten mit einem anerkannten


Hochschulabschluss auf Masterstufe (MSc), Personen in Weiter­
bildung FPH Offizinpharmazie, FPH Spitalpharmazie und / oder
FPH Klinische Pharmazie

Zulassungsbedingung Abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterstufe in Pharma­


zeutischen Wissenschaften oder gleichwertiger Bildungsstand

Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS) Klinische Pharmazie

Studiendauer 3 Semester (bis max. 6 Semester)


Kreditpunkte 10 ECTS Kreditpunkte

Trägerschaft Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität


Basel, Departement Pharmazeutische Wissenschaften und ETH
Zürich

Studiengang­kommission Dr. Jeannette Goette, Chefapothekerin Inselspital Bern


Dr. Hans-Martin Grünig, Kantonsapotheker Baselland
Prof. Dr. Cornelia Halin, Professorin für pharmazeutische
Immunologie, ETH Zürich
Dr. Markus Lampert, Leitender Apotheker für Klinische
Pharmazie, Solothurner Spitäler
Prof. Dr. Christoph Meier, Chefapotheker Universitäts­
spital Basel, Vorsteher Departement Pharmazeutische Wissen­
schaften, Studiengangleiter
Irene Vogel Kahmann, Spitalapothekerin FPH und Klinische
Pharmazie FPH, Spitäler Schaffhausen
Dr. Peter Wiedemeier, Chefapotheker Kantonsspital Baden

Studiengangbeginn 15. August 2017

Anmeldefrist 15. Juli 2017

Studienorte Basel, Bern, Zürich

Kosten CHF 4 000

Informationen und Esther Indra


Anmeldung Mobil: +41 79 697 78 26
esther.indra@unibas.ch

Weitere Informationen und Kursdaten unter


www.weiterbildung.pharma.unibas.ch/de
Educating
Talents
since 1460.

Departement
Pharmazeutische Wissenschaften
Universität Basel
Pharmacenter
Klingelbergstrasse 50
CH-4056 Basel

pharma.unibas.ch
Sponsoren

Wir danken den Firmen für ihre Unterstützung.


Di ese V
e ra
F PH a k n
kr
e
s t i t ie r t
alt
d

ung
ist

Cette m
a
e s t a cc n i f

d
e s é e F PH
tat
it

ion