You are on page 1of 12

POSTE ITALIANE SPA - SPEDIZIONE IN ABBONAMENTO POSTALE - 70 % - CNS BOLZANO - STAMPA MENSILE - TAXE PERCUE - TASSA PAGATA

Nr. 6
Jahrgang LXVI
Ausgabe vom 1. bis 30. Juni 2018

Fronleichnamsprozession 2017
Liebe Pfarrgemeinde!

A m Sonntag, 3. Juni feiern wir das Hochfest des


Leibes und Blutes Christi, kurz Fronleichnam. Feierlicher
Gottesdienst, ergreifende Predigt, aufwändige Prozession
mit Allerheiligstem und Himmel darüber, blumenstreuenden
Kindern, Musikkapelle, farbenprächtigen Fahnenabordnun-
gen usw. und..... vielen Gläubigen, die betend mitgehen.
Auch ein Menge Zuschauer am Rande, die sich vielleicht
über die Abwechslung freuen. Warum der ganze Aufwand?
Im Johannesevangelium 6, 50-51 lesen wir: „So aber ist es mit
dem Brot, das vom Himmel herabkommt: Wenn jemand davon isst, wird er nicht sterben. Ich bin
das lebendige Brot, das vom Himmel herabgekommen ist. Wer von diesem Brot isst, wird in Ewig-
keit leben. Das Brot, das ich geben werde, ist mein Fleisch, ich gebe es hin für das Leben der Welt.“
und in Johannes 6,35 „Ich bin das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nie mehr hungern,
und wer an mich glaubt, wird nie mehr Durst haben.“
Gewaltige Verheißungen, für die sich der Einsatz wohl lohnt. Denn wer will den
Lebenshunger und die Sehnsucht nach Lebenssinn nicht gestillt wissen… und nicht
nur zu Fronleichnam?
Den Wert der Eucharistie hat auch die heilige Mutter Teresa aus Kalkutta erkannt,
wenn sie schreibt: „Erst nachdem wir 1973 mit der täglichen heiligen Stunde anfin-
gen, begann unsere Gemeinschaft zu wachsen und zu blühen... In unserer Kongrega-
tion hatten wir bereits eine Anbetungsstunde pro Woche, erst 1973 entschieden wir
uns für eine Stunde jeden Tag. Wir haben viel Arbeit. Unsere Krankenhäuser und
Sterbehäuser sind überall voll. Als wir mit der täglichen Anbetung begannen, wurde
unsere Liebe zu Christus viel intimer, unsere Liebe zueinander verständnisvoller, un-
sere Liebe zu den Armen mitleidsvoller und die Anzahl der Berufungen hat sich ver-
doppelt. Gott hat uns mit vielen wunderbaren Berufungen gesegnet. Die Zeit, die wir
in unserer täglichen Audienz mit Gott verbringen, ist der wertvollste Teil des ganzen
Tages. Unsere Anbetungsstunden sind besondere Stunden der Sühne für die Sünden
und Fürbitte für die Nöte der ganzen Welt.

2
Fronleichnam - Prozessionen
Wir setzen die von Sünden kranke und leidende Menschheit den heilenden, trösten-
den und verwandelnden Strahlen Jesu aus, die aus der Eucharistie hervorgehen.“
Heißt das nun, um alles zu beten ist wichtiger als zu handeln? Der Hl. Ignatius von
Loyola rückt die beiden ins richtige Verhältnis wenn er sagt: „Bete als hinge alles
von Gott ab und handle, als hinge alles von dir ab“. Keine Seite darf also vernach-
lässigt werden.
Wir wollen in der Fronleichnamsprozession Jesus in der Eucharistie wieder auf die
Straßen der Stadt hinaustragen, uns neu seiner Gegenwart bewusst werden, seinem
Willen nachspüren und unser Handeln unter seinen Segen stellen, Tag für Tag.
Walter Mayr


Fronleichnam, 3.06.2018 um 9.00 Uhr:


Festgottesdienst in deutscher und italieni-
scher Sprache mit Bischof Ivo Muser,
mitgestaltet von Domchor & Bozner
Chören und der Stadtkapelle,
anschließend Prozession.
Herz-Jesu-Sonntag, 10.06.2018
um 9.00 Uhr:
Festgottesdienst mit Priester- und
Ordensjubiläen,
mitgestaltet von Domchor & Bozner Chören
und der Musikkapelle Zwölfmalgreien,
anschließend Herz-Jesu-Prozession.
Wir laden in besonderer Weise auch alle
Kinder ein, an den Prozessionen teilzuneh-
men. Sie dürfen Rosenblüten streuen.

Priesterweihe
von Michael Lezuo
und Peter Kocevar
im Dom zu Brixen
am 24. Juni um 15 Uhr

7
3
St. Johann im Dorf - Spenden

Trockenlegung der St. Johannkirche


Die St. Johannkirche ist einer der wert-
vollsten Kulturschätze von Bozen.
Durch eindringende Feuchtigkeit von
oben und von außen gerieten die gut
erhaltenen gotischen Fresken aus dem
14. Jahrhundert in den vergangenen Jah-
ren zunehmend in Gefahr.
Ein Restaurierungskomitee schlug vor
zwei Jahren Alarm und der Hilferuf wur-
de gehört. Im vorigen Jahr hat die Kir-
che ein neues Dach erhalten. Heuer nun
konnten die Trockenlegungsarbeiten an
den Grundmauern durchgeführt werden. Um das alte Gemäuer wurde eine Art
Gürtel gelegt, der in Zukunft den Boden, die Wände und vor allem die hochwerti-
gen Fresken vor Feuchtigkeit schützen soll. Sofern es gelingt weitere Geldquellen
zu erschließen, können in einem weiteren Baulos nun auch die Restaurierung der
Fresken und Ausbesserungsarbeiten im Inneren der Kirche in Angriff genommen
werden.
Ein herzliches Vergelt’s Gott geht an alle, welche die Arbeiten mit Gesamtkos-
ten von € 110.000 ermöglicht haben, allen voran der Gemeinde Bozen und dem
Landesdenkmalamt. Gedankt sei nicht minder auch den großzügigen Sponsoren
Salewa World Bozen, MARKAS GmbH, der Verlagsanstalt Athesia und der Stif-
tung Südtiroler Sparkasse sowie allen privaten Spendern und Wohltätern für ihre
wertvolle Unterstützung.
Beim Patrozinium am Samstag, 23. Juni um 8.00 Uhr wollen wir unseren ge-
meinsamen Dank für die gelungene Arbeit vor Gott bringen. Die Mitglieder des
Restaurierungskomitees Heiner Oberrauch, Benedikt Gramm, Carl-Philipp Baron
Hohenbühel, Alfred Pichler, Klaus Von Ach, Werner Wallnöfer und Dekan Bern-
hard Holzer laden alle herzlich dazu ein.

Ein aufrichtiges
Vergelt's Gott Die Liebe
allein versteht das
der edlen Spenderin, Geheimnis,
welche - in Ergänzung des andere zu
barrierefreien Umgangs im beschenken
Dom - die Kosten für die
und dabei selbst
Anbringung der
Marmorrampe reich zu werden.
Clemens Brentano
nahe dem Leitacher Törl
1778-1842
übernommen hat.

4
Jubiläen und Geburtstage

Priester- und Ordensjubiläen 2018


Auch in diesem Jahr nehmen wir den Herz-Jesu-Sonntag zum Anlass, unserer
Priester- und Ordensleute zu gedenken, welche heuer ein rundes Jubiläum bzw.
einen runden Geburtstag begehen. Gemeinsam mit ihnen danken wir Gott beim
Festgottesdienst am 10. Juni um 9.00 Uhr mit dem Hochw. Abt Beda von Muri
Gries für die ihnen geschenkten Lebensjahre und für ihr segensreiches Wirken.
Auf die Prozession durch die Bozner Altstadt folgt ein kurzer Festakt mit der
Überbringung der Glückwünsche.

Priesterjubiläen
August Prugger - 60 Jahre
Josef Torggler - 50 Jahre
P. Georg Schraffl - 50 Jahre
Michael Mitterhofer - 40 Jahre
P. Reinald Romaner - 30 Jahre
Eugen Runggaldier - 25 Jahre

Ordensjubiläen
Sr. Edith Erlacher - 70 Jahre
Sr. Ines Kirchler - 60 Jahre
Sr. M. Loreta Frena - 60 Jahre
Sr. M. Veronika Leiter - 50 Jahre
Sr. M. Fidelis Gasser - 50 Jahre
Sr. Irmhild Klammer - 50 Jahre
Sr. Patrizia Plancher - 40 Jahre
Fr. Konrad Pernthaler - 60 Jahre

Runde Geburtstage
Vitus Dejaco - 80 Jahre
Oswald Oberhauser - 80 Jahre
P. Giovanni Moretti - 70 Jahre
Eugen Runggaldier - 50 Jahre
Sr. Erna Kirchler - 90 Jahre
Sr. M. Luise Sellemond - 90 Jahre
Sr. Emma Pramstraller - 90 Jahre
Sr. Brigitte Ennemoser - 80 Jahre
Sr. Margit Klammer - 70 Jahre
Sr. M. Fidelis Gasser - 70 Jahre
Sr. M. Reinhilde Oberparleiter - 50 Jahre

57
GOTTE SDIENSTORDNUNG
Sonn- und Festtage: Dom: 18 Uhr (VA*), 10 Uhr (19 Uhr ital.)
Franziskanerkirche: 7; 8.30; 10; 19 Uhr (11.15 Uhr ital.)
Kapuzinerkirche: 8 Uhr; Kohlern: 8.30 Uhr; Kampenn: 18 Uhr (VA)
Deutschhaus: 19.30 Uhr und jeden 3. So um 18 Uhr im tridentinischen Ritus;
Herz-Jesu-Kirche: 19.30 Uhr (VA), 7.30; 9; 10.30 Uhr
Dominikanerkirche (ital.): 18.30 Uhr (VA), 8.30; 10.30 Uhr
Werktage: Dom: 8 Uhr (ital.), 9 Uhr (mit Radioübertragung im Kirchensender RGW)
Franziskanerkirche: 6.30; 9 Uhr; Kapuzinerkirche: 7 Uhr; 18 Uhr
Herz-Jesu-Kirche: 8; 19.30 Uhr; (8.30 Uhr ital.); Deutschhaus: Di - Fr um 18.15 Uhr
Täglich: Andacht in der Gnadenkapelle des Bozner Domes um 17 Uhr
(mit Radioübertragung im Kirchensender RGW)
Beichtgelegenheiten im Territorium der Dompfarre:
Dom: täglich von 17-18 Uhr, jeden Di von 7.30-7.55 Uhr und jeden Mi von 8.15-8.45 Uhr
Herz-Jesu-Kirche: täglich von 9 -11.30 Uhr und von 15 –18 Uhr
Franziskanerkirche: täglich von 8 -10 Uhr
(*VA = Vorabend; ital. = italienische Sprache; m.G. = mit Gedenken)
___________________________________________________________________
Fr 01.06.2018 Hl. Justin, Märtyrer - Herz-Jesu-Freitag
09:00 Hl. Messe m.G. an Peter und Franz Riegler, an Leb. und Verst.
der Fam. Gruber-Kirchler und Peter Sitzmann,
an Greti Rienzner sowie an Fam. Josef und Ida Harder
___________________________________________________________________
Sa 02.06.2018 Hll. Marcellinus und Petrus, Märtyrer
09:00 Hl. Messe nach Meinung
18:00 Eucharistiefeier (VA)
___________________________________________________________________
So 03.06.2018 HOCHFEST DES LEIBES UND BLUTES CHRISTI -
FRONLEICHNAM
09:00 Zweisprachiger Festgottesdienst mit Bischof Ivo Muser
(Domchor & Bozner Chöre und Stadtkapelle Bozen);
anschließend Fronleichnamsprozession
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 04.06.2018
09:00 Hl. Messe m.G. an Luise Lanznaster
___________________________________________________________________
Di 05.06.2018 HL. BONIFATIUS, Glaubensbote und Märtyrer
09:00 Hl. Messe m.G. an Wilhelmine Höller geb. Giacomelli,
an Martin Dellantonio sowie an Maria und Karl Trebo,
alle als Jahrtag
___________________________________________________________________
Mi 06.06.2018 Hl. Norbert von Xanten, Ordensgründer
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Do 07.06.2018
09:00 Hl. Messe m.G. an Anna und Oswald Egger als Jahrtag
___________________________________________________________________
Fr 08.06.2018 HEILIGSTES HERZ JESU
09:00 Hl. Messe m.G. an Zita Tappeiner Paulmichl zum 30. Todestag
19:30 Patrozinium in der Herz-Jesu-Kirche
6
Sa 09.06.2018 Unbeflecktes Herz Mariä
09:00 Hl. Messe m.G. an Filomena und Alois Scola als Jahrtag sowie
m.G. an Maria Weger Canins und Peter Canins
18:00 Eucharistiefeier (VA)
___________________________________________________________________
So 10.06.2018 HERZ-JESU-SONNTAG
09:00 Festgottesdienst mit Priester- und Ordensjubiläen
(Domchor &Bozner Chöre und MK Zwölfmalgreien);
anschließend Herz-Jesu-Prozession
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 11.06.2018 Hl. Barnabas, Apostel
07:30 Hl. Messe in der Sel.-Heinrich-Kirche
09:00 Hl. Messe m.G. an Teresa, Anna, Gotthard und Herbert Seeber
20:00 Patrozinium in der Sel.-Heinrich-Kirche (Dörflerkirchtag)
___________________________________________________________________
Di 12.06.2018 Gedenktag der sel. Hildegard Burjan, Gründerin der
Caritas Socialis
09:00 Hl. Messe an Walter Trebo
___________________________________________________________________
Mi 13.06.2018 Hl. Antonius von Padua, Kirchenlehrer
07:00 Patrozinium in der Kapuzinerkirche
09:00 Hl. Messe m.G. an Anton und Paula Riegler, an Agnes Huber,
an Anton Baumgartner, Kastelruth sowie
an Leb. und Verst. der Fam. Rainer
20:00 Patrozinium in der St.-Anton-Kirche
___________________________________________________________________
Do 14.06.2018
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Fr 15.06.2018 Hl. Vitus (Veit), Märtyrer
08:00 Schulschlussgottesdienst für die Mittelschüler
09:00 Hl. Messe (in der Propsteikapelle) zu Ehren des hl. Vitus,
m.G. an Hans Klotzner und an Ida Demattia
09:15 Schulschlussgottesdienst für die Grundschüler
___________________________________________________________________
Sa 16.06.2018 Hl. Benno und Gedenktag der sel. Sr. Maria Theresia
Scherer, Mitbegründerin der Kreuzschwestern
09:00 Hl. Messe m.G. an Elisabeth Fuchsberger als Jahrtag sowie
m.G. an Anna und Mario Bertoncello und an Josef Waldboth
18:00 Eucharistiefeier (VA)
___________________________________________________________________
So 17.06.2018 11. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10:00 Eucharistiefeier
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 18.06.2018
09:00 Hl. Messe m.G. an Ferruccio Brandi
7
Di 19.06.2018 Hl. Romuald, Abt und Ordensgründer
09:00 Hl. Messe m.G. an Walter Trebo
___________________________________________________________________
Mi 20.06.2018
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Do 21.06.2018 Hl. Aloisius Gonzaga, Ordensmann
09:00 Hl. Messe m.G. an Bruno und Lisi Valtingojer als Jahrtag sowie
m.G. an Luis Moser
___________________________________________________________________
Fr 22.06.2018 Hll. Paulinus und John Fisher und hl. Thomas Morus
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Sa 23.06.2018 Marien-Samstag
08:00 Patrozinium in St. Johann im Dorf
09:00 Hl. Messe als Dank für 50 Ehejahre von Margareth Bragagna
und Johann Facchini
18:00 Eucharistiefeier (VA)
20:00 Abendlob zu Ehren des hl. Johannes des Täufers in
St. Johann im Dorf
___________________________________________________________________
So 24.06.2018 GEBURT DES HL. JOHANNES DES TÄUFERS
10:00 Eucharistiefeier
11:00 Tauffeier
15:00 Priesterweihe in Brixen
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 25.06.2018
09:00 Hl. Messe m.G. an Paul Untermarzoner als Jahrtag
und m.G. an Martha Goller
___________________________________________________________________
Di 26.06.2018
09:00 Hl. Messe m.G. an Walter Trebo
___________________________________________________________________
Mi 27.06.2018 Hl. Hemma von Gurk, Stifterin und hl. Cyrill, Kirchenlehrer
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Do 28.06.2018 Hl. Irenäus, Bischof und Märtyrer
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Fr 29.06.2018 HLL. PETRUS UND PAULUS, Apostel
09:00 Hl. Messe m.G. an Josef Bauhofer als Jahrtag
20:00 Patrozinium in St. Peter in Karnol
___________________________________________________________________
Sa 30.06.2018 Hl. Otto und die ersten hl. Märtyrer der Stadt Rom
09:00 Hl. Messe nach Meinung
18:00 Eucharistiefeier (VA)

8
Erstkommunion - Pfarrfest

Erstkommunion 2018
57 Kinder haben am Weißen Sonntag im Dom nach einer intensiven Zeit der
Vorbereitung die erste hl. Kommunion empfangen.
Wir wünschen den Erstkommunionkindern alles Gute für ihren Lebens-
weg. Möge Gottes Segen und Gottes Güte sie stets begleiten und behüten.

Pfarrfest am Kalvarienberg
Zu einem kleinen, feinen Pfarrfest trafen sich die deutsche und italienische
Pfarrgemeinde am Sonntag, 29. April. Ausgehend vom Garten der Religionen
wanderten sie hinauf zum Kalvarienberg, wo fleißige Hände schon auf der Wiese
neben der Grabeskirche einen großen Tisch vorbereitet hatten.
In gemütlicher Atmosphäre verbrachten die Pfarrangehörigen einen gemeinsamen
Nachmittag mit angeregten Gesprächen und kulinarischen Köstlichkeiten. Auch
das Wetter meinte es gut und trug dazu bei, das Pfarrfest für alle zu einem
schönen Erlebnis werden zu lassen.

97
Turmführungen - CHORisma
Turmführungen
Interessierte können sich dazu im Pfarrbüro anmelden
(Tel. 0471/978676). Voraussetzungen sind Trittsicher-
heit, Schwindelfreiheit und entsprechendes Schuh-
werk sowie die Erklärung der Einzelnen mittels Unter-
schrift, die Turmbesteigung auf eigene Gefahr zu unter-
nehmen. Pro Führung werden max. 15 Personen mit-
genommen.
Treffpunkt für die Angemeldeten ist jeweils vor dem
Hauptportal des Domes. Eine freiwillige Spende für
den Dom nehmen wir dankbar an.
Für folgende Termine können Sie sich anmelden:
Donnerstag, 7. Juni um 19.30 Uhr
Mittwoch, 11. Juli um 19.30 Uhr
Samstag, 11. August um 10 Uhr
Montag, 27. August um 19.30 Uhr

Pfarrreise im Herbst 2018 - Vorankündigung


Die diesjährige Pfarrreise findet vom So 23. bis Mi 26. September
statt und wird nach Kärnten führen.
Genauere Informationen im nächsten Pfarrblatt.

Frühlingsausflug der Chorgemeinschaft CHORisma am 29. April


Nach der musikalischen Gestaltung der Sonntagsmesse im Jesuheim ging es in einer
schönen Wanderung von Söll über die Zoggler-Wiese hinauf nach Graun zu einem
gemeinsamen Mittagessen in froher Runde. Auf dem Rückweg ging zwar ein kurzer
Regenschauer nieder, aber der konnte der guten Stimmung keinen Abbruch tun.

Kurze erfrischende Rast bei der Zoggler Wiese

10
10
Mitteilungen
Rosenkranz täglich um 17 Uhr in der Gnadenkapelle
Gebetskreis im Propsteizimmer jeden Mittwoch von 20 bis 21.30 Uhr
Meditation in der Turmkapelle Deutschhaus mit Sr. Reinhilde Platter jeden
Dienstag um 18.30 Uhr. Das Meditationsangebot endet mit Schulschluss.
Eucharistische Anbetung in der Herz-Jesu-Kirche:
Gebet um Frieden jeden Sonntagnachmittag um 15 Uhr
Gebet für Priester und um Berufungen jeden Montag von 20 bis 21 Uhr
Elterngebet am Do 14.06.2018 von 20 bis 21 Uhr
Anbetungsstunde in der Johanneskapelle/Franziskanerkloster jeden Freitag
von 20 bis 21 Uhr
Seniorenausflüge: Platzkarten im Modehaus „Globus“ (Mitgliederausweis!)
Fr 01.06.2018: Nachmittagsfahrt zum Museum Steinegg, Abfahrt um 14 Uhr
Fr 22.06.2018: Naturausflug ins Nordtiroler Unterinntal, Abfahrt um 7.30 Uhr
Fr 29.06.2018: Festung Gschwendt im Trentino, Abfahrt um 7.30 Uhr
Ehevorbereitung: Lichtenburg (1/678679): vom 24.-26.08.2018
Haus der Familie/Ritten (1/345172): vom 24.-26.08.2018

Sprachlounge:
Di 05.06.2018 im Jugendzentrum papperlapapp
Di 12.06.2018 in der Stadtbibliothek Oberau
Di 19.06.2018 Abschlussfest mit allen 7 Sprachen
im Kapuzinergarten

Domschatzkammer
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 - 12.30 Uhr

Von Mitte Juni bis Ende August


bleibt das Pfarrbüro
jeden Montag geschlossen.

14.04.2018 Eleonore Maria Isabelle Toggenburg, Runkelsteiner Straße 1


15.04.2018 Lukas Josef Walther Kröss, Zum Talfergries 26
15.04.2018 Max Kofler, Zum Talfergries 16/3
15.04.2018 Lukas Parth Ploner, Brennerstraße 41
21.04.2018 Anton Giesswein, Brixlegg (A)

16.04.2018 Gertrud Trafojer Wwe. Waldner, 96 Jahre, Latemarstraße 14


18.04.2018 Monika Huber Unterhauser, 68 Jahre, Eisackstraße 3
06.05.2018 Zita Paulmichl, 79 Jahre, Oswaldweg 51A
11
Kinderseite
Endlich Ferien. Zeit zum Spielen.
Auf dem Foto seht ihr eine Kirche mit
einer Rutsche. Ein schönes Symbol,
das uns zu der Frage bringt:
Hat Jesus als Kind eigentlich auch ge-
spielt? Die vier bekannten Evangelien
erzählen davon nichts, weil sie so gut
wie nichts aus der Kindheit Jesu
berichten.
Es gibt aber noch andere Texte, zum
Beispiel das Thomasevangelium. Das
berichtet davon, dass Jesus als fünf-
jähriger Junge nach einem Regenguss
an einem Bach kleine Staudämme gebaut und aus Lehm kleine Tiere geformt hat.
Ob das wirklich stimmt, wissen wir heute natürlich nicht. Aber da Jesus ein Kind
wie ihr gewesen ist, hat er ganz bestimmt auch gespielt. Und wir wissen, welche
Spiele es zu der damaligen Zeit gab: Beliebt waren Würfel- und auch Brettspiele.
Zum Beispiel das Mühle-Spiel, das es auch heute noch gibt. Zu den beliebten Kin-
derspielsachen gehörten auch Bälle, Kreisel, Puppen und Rasseln sowie kleine
Miniaturwagen und -tiere aus Holz oder Ton. Es ist gut möglich, dass Josef – weil er
ja Tischler war – dem Jesus so etwas auch gebaut hat. Andere Kinderspiele waren
Verstecken, Klettern oder Ringkämpfe.
Wenn ihr in den Ferienwochen so richtig Zeit zum Spielen habt, könnt ihr vielleicht
mal daran denken, dass Jesus wie ihr Kind gewesen ist und wie ihr gespielt hat.
Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen
eine schöne Ferienzeit!

Internetadressen der Stadtpfarreien


Dompfarre: www.dompfarre.bz.it
Pfarrei Maria in der Au: www.synbz.org
Pfarrei Regina Pacis: www.mariaheim.org
Pfarrei Gries: www.pfarregries.it
Pfarrei St. Gertraud Haslach: www.pfarreihaslach.com
Pfarrei Christkönig: www.pfarrechristkoenig.org

Impressum
Herausgegeben von: Dompfarrei Maria Himmelfahrt Bozen
Presserechtlich verantwortlich: Martin Lercher
Druck und Verlag: Karo Druck KG, Frangart
Ermächtigung: Landesgericht Bozen, 30.01.1949, Nr. 34
Nächster Erscheinungstermin: Juli 2018
Redaktionsschluss: jeweils am 5. des Vormonats
Redaktionsteam: Helga Frass, Walter Mayr, Gabi Pichler, Anna Silbernagl
Pfarrplatz 27, Bozen; Telefon 0471 978676; Fax 0471 978107
E-Mail: redaktion@dompfarre.bz.it;
Bilder u. Texte entnommen aus: eigenem Archiv, Zeitschrift „image, www.wikipedia
Bankverbindung: Südt. Landessparkasse: IT37 B060 4511 6010 0000 0993 400

12