Sie sind auf Seite 1von 10

Wenn alles stimmt und ihr damit zufrieden seit könnt ihr den hinteren Ständer festschweißen.

Das ganze sollte dann so aussehen wie auf dem nächsten Bild.
Den vorderen Ständer schweißt ihr wie oben beschrieben an und euer Bandschleifer sollte dann so
aussehen.
Jetzt kommen die beiden Bodenplatten F und G dran. Legt die Platten parallel nebeneinander und
richtet den Rahmen darauf aus. Lasst den Abstandhalter noch am hinteren Ständer bis nach dem
Schweißen. Der vordere Ständer sollte direkt auf der Mittellinie liegen und die hintere Platte mittig
zum hinteren Ständer. Dann messen wir 100mm nach innen und richten den hinteren Ständer im
rechten Winkel aus.
Jetzt nur noch punkten und verschweißen.

Dann kommen die Ständer für die Bandlaufeinstellung K an die Reihe.


Am hinteren Ende der Rahmenoberseite messen wir von hinten 15mm nach innen und von der
Bandlaufseite 35mm nach innen. Richtet den Ständer genau im rechten Winkel aus und schweißt
ihn mit einem Punkt auf jeder Seite an. Kontrolliert nochmals ob der Ständer im rechten Winkel auf
jeder Seite ist und schweißt ihn dann fest. Danach kommt der zweite Ständer an die Reihe. Der
Abstand zum ersten Ständer beträgt 15mm. Ich habe ein Stück M10 Gewindestange genommen und
mit Muttern den Abstand eingestellt. Jetzt können wir den zweiten Ständer genauso wie den ersten
anschweißen.
Euer Rahmen sollte dann so aussehen:
oder die Variante für den Direktantrieb:
Als nächstes kommen noch die Bohrungen für die Druckfeder A und die Klemmung für den
Hauptarm B.
Für die Bohrung A messen wir von der Bandlaufseite 12mm nach innen und von der Front 85mm
nach hinten. Dort bohren wir und schneiden ein M8 Gewinde für die Federhalterung.
Die Bohrung B kommt auf die Seite gegenüber der Bandlaufseite.
Wir markieren die Mittellinie und messen von der Front 80mm nach hinten und bohren 10,5mm
und schneiden ein M12 Gewinde ein.

Als nächstes kommen die Bohrungen in den Hauptarm A.

Auf der Seite 1 markieren wir zuerst die Mittellinie und messen von der Front 25mm nach innen,
im Bild b, bohren und schneiden hier das M12 Gewinde für das Kontaktrad. Dann messen wir
55mm nach innen, im Bild a, bohren und schneiden ein M8 Gewinde.
Auf der Seite 2 markieren wir wieder die Mittellinie und messen von der Front 12,5mm und 40mm
nach innen. Hier habe ich 2 Sacklöcher die ungefähr bis zur Mitte des Arms reichen gebohrt und
jeweils ein M10 Gewinde gebohrt. In die Löcher kommt je ein 50mm langes Stück M10
Gewindestange. Diese sind für die Befestigung des Schleiftisches gedacht.

Dies sind die Teile die wir für die Bandeinstellung benötigen:

L = Haltearm 300 x 30 x 10mm


M = obere Federhalterung 30 x 25 x 5mm
N = 80 x 25 x 5mm
O = 2 Stck. 40 x 16 x 16mm
P = 45 x 40 x 10mm
R = Rundstahl oder Rohr 16mm Durchmesser und 50mm lang, Innendurchmesser 8mm

zusätzlich benötigen wir noch ein Stück Silberstahl Rundmaterial mit 8mm Durchmesser
und 80mm lang.
Als erstes bohren wir die Löcher in den Haltearm.
Auf der Oberseite und einer Seite markieren wir die Mittellinie. Von beiden Seiten messen wir
15mm nach innen und bohren je ein 10mm Loch ( a ). Eines der Löcher kann auch kleiner sein, falls
ihr einen Griff mit kleinerem Gewinde habt.
Dann markieren wir auf der Oberseite die Mitte und messen von dort je 15mm nach rechts und links
( c ). Hier bohren wir je ein 5mm Loch und schneiden ein M6 Gewinde ein.
Die Mitte von oben verlängern wir nach unten und messen vom unteren Ende 5mm ( b ) nach oben
und bohren 6,8mm und schneiden ein M8 Gewinde.
Auf der oberen Federhalterung M markieren wir die Mittellinie auf der langen Seite und messen
vom unteren Ende 12mm nach innen, bohren mit 6,8mm und schneiden ein M8 Gewinde.
Die unteren Ecken kann man etwas verrunden.
Auf Teil N die Mittellinie hochkant und vertikal markieren. Von der Mitte je 15mm nach beiden
Seiten bohren wir je ein 8mm Loch.
Bei beiden Teilen O markieren wir die Mittellinie und messen von einem Ende 8mm nach oben und
bohren mit 8mm.
Auf dem Teil P markieren wir die Mittellinie auf der langen Seite und messen vom oberen Ende
20mm nach unten, bohren mit 10,5mm und schneiden ein M12 Gewinde.
Durch das Rundmaterial R bohren wir ein 8mm Loch längs durch. Statt Vollmaterial kann man auch
ein Rohr mit genügender Wandstärke und 8mm Innendurchmesser verwenden.
Die fertigen Teile sollten jetzt aussehen wie auf dem nächsten Bild.