Sie sind auf Seite 1von 6

Laborbericht – NVS1 – 4CHIF

Name: David Montani Schnickmann Datum: 05.04.2018


Gruppe: -

HW-Beschreibung: (Labor, Rechnernummer, Platte, ...): B3.11

Ziel: Skills Integration Challenge

Beschreibung:
1 Vorbereitung
Nach dem Erhalt der Aufgabenstellung, hat unser Team (Andreas Erdes, David Montani) mit dem „basetln“ einer
Antenne begonnen. Zur Vefügung gestanden sind uns folgende Matrialien:
 Hartpapier mit Vordruck der Antenne
 Schere
 UHU-Stick
 Alufolie
Gemäß Anleitung hat nun ein Teammitglied den Verstärker
zusammengebaut. Die Dauer des Vorgangs betrug zirka 20
Minuten. Nach erfolgreiem ausschneiden und zusammenkleben der
Teile kamen wir zu folgendem Endergebnis:

Mag. Dr. Klaus Coufal - 388830850.doc - 24. Mai 2018 1


In der Zwischenzeit wurde auch schon der Access Point in Betrieb genommen und mittels
Kabel an dem Laptop konfiguriert. Da Anfangs schon ein root Passwort gesetzt war mussten
wir erst den AP zurücksetzen, mithilfe des Reset Knopfes auf der Rückseite.
War dies nun geschafft konnten wir uns nun mit den Default Anmeldedaten anmelden.
Nun richten wir uns den AP ein (SSID, WPA2 Key,….):

Einrichten von

Mag. Dr. Klaus Coufal - 388830850.doc - 24. Mai 2018 2


WPA2 Einstellungen

Mag. Dr. Klaus Coufal - 388830850.doc - 24. Mai 2018 3


2 Stärke des WLANS Tests
Mithilfe des Programmes Inssider konnten wir die Signalstärke unseres Acces Points beobachten.
Heirbei konnten wir folgende Ergebnise auzeichnen: (Bilder wurden vor dem einrichten des WPA2
Passwortes aufgenommen)

Ohne der selbstgebastelten Antenne schwankte die Verbindung zwsichen -43 und -47 db.
Nach dem optimalen Ausrichten der Antenne kamen wir zum folgenden Ergebnis:

Verbindung schwankt zwischen -34 und -38 db.


Also konnte im Durchschnitt eine Verbesserung der Signalstärke um ca.9 db erzielt werden.

Mag. Dr. Klaus Coufal - 388830850.doc - 24. Mai 2018 4


3 Testen der Übertragungsrate
Mit dem Programm iperf haben wir nun unsere Übertragungsrate testen können. Hierfür gab es einen
Server und eine Client welche sich Pakete gesendet bzw. Empfangen haben. Folgende Ergebnis
konnten notiert werden:
Als Client (ohne Antenne)

Als Client (mit Antenne)

Die Übertragungsrate ist um ca. 0.7 Mbit gestiege, mithilfe des zusätlzichen Verstärkers.

Mag. Dr. Klaus Coufal - 388830850.doc - 24. Mai 2018 5


4 Fazit
Mit nur wenigen Handgriffen kann ein Antennen Verstärker gebastelt werden. Welcher die
Signalstärke signifikant verbessern kann und damit auch die Übertragungsrate steigert.

Mag. Dr. Klaus Coufal - 388830850.doc - 24. Mai 2018 6