Sie sind auf Seite 1von 2

ASX MEDIENMITTEILUNG

Mittwoch, 25 August 2010

ECOQUEST: PRODUKTION VON EINER MILLION


BIOLOGISCH ABBAUBARER WINDELN FÜR AUSTRALIEN
BEENDET

Die erste Million für den australischen Markt bestimmter biologisch abbaubarer Einwegwindeln sollen
bis Ende August produziert worden sein. Dies gab EcoQuest – ein in Perth, Westaustralien,
ansässiges Unternehmen (ASX: ECQ) für umweltverträgliche Produkte – heute bekannt.

EcoQuest – das Unternehmen hat eine zu 90 Prozent biologisch abbaubare Einwegwindel entwickelt
– gab heute bekannt, es hätte 350.000 AUD investiert, um eine erste Produktionscharge ihres Little
Takas-Sortiment von Windeln mit einer der weltweit höchsten biologischen Abbaubarkeit aller
Einwegwindeln herzustellen.

Die erste Sendung von 1 Million Windeln soll Mitte September in Australien eintreffen und ist dann ab
Oktober im ganzen Land für Verbraucher erhältlich.

Die EcoQuest-Vorstandsvorsitzende Sylvia Tulloch, sagte dazu: „Unsere langjährige Vision wird sich
nun endlich – nach vielen Monaten intensiver Planung und harter Arbeit – erfüllen.“

„Unsere zu 90 Prozent biologisch abbaubaren Einwegwindeln werden nun endlich eingeführt und alle
bei EcoQuest haben daran schon sehr lange gearbeitet.“

„Wir haben letzte Woche bekannt gegeben, dass wir für unsere Windeln
Einzelhandelsvertriebsvereinbarungen mit den Einzelhandelsvermittlerfirmen PSSM und Strikeforce
WA abgeschlossen hätten. Diese Firmen werden künftig in ganz Australien bis auf Tasmanien als
unsere Handelsvertreter auftreten.“

„Beide Firmen verfügen über weitreichende Sachkenntnisse in diesem Bereich, unter anderem bei
der erfolgreichen Verhandlung von Verkaufs- und Vertriebsverträgen für andere Produkte von
nationalen Einzelhandelsgiganten wie Coles, Woolworths, Target, Metcash und IGA.“

„Und heute geben wir weiter bekannt, dass unsere Windeln im Einzelhandel in ganz Australien
erhältlich sein werden, sowie ab Anfang Oktober über das EcoQuest eigene Internet-Portal
www.littletakas.com.“

„Dies ist für das Unternehmen eine aufregende Zeit, da wir uns einer starken Nachfrage nach
unseren Produkten sicher sind, denn immer mehr Menschen erfahren von unseren Windeln und
deren Beitrag zur Behebung des Umweltproblems durch herkömmliche Einwegwindeln.”

Sylvia Tulloch sagte weiter, die erste Bestellung der Little Takas-Windeln wäre in zwei 40-Fuß-
Containern mit 500.000 Windeln vom Vertragshersteller des Unternehmens in Asien nach New South
Wales in Australien unterwegs, von wo sie dann im Osten verteilt werden. Ein weiterer Container (mit
250.000 Windeln) geht nach Westaustralien und ein vierter Container (ebenfalls mit 250.000 Windeln)
nach Südaustralien.

Zusätzliche acht Container mit Windeln sind bereits bestellt worden. Vier davon werden im Oktober
fertig und weitere vier im Dezember/Januar.
Außerdem wird eine Bestellung mit 48.000 der biologisch abbaubaren Babywischtücher von
EcoQuest aller Voraussicht nach Ende September in Australien eintreffen.

„Herkömmliche Einwegwindeln stellen für umweltbewusste Eltern weltweit eines der größten
Umweltprobleme dar, da sie sich erst nach vielen Jahrzehnten in Mülldeponien zersetzen“, sagte
Sylvia Tulloch.

„Unser Little Takas-Sortiment soll die wachsende globale Problematik der Müllberge von
Kunststoffmüll bekämpfen, der sich nicht zersetzt und einen äußerst umweltfeindlichen Abfall
darstellt.“

„Wir sind uns sehr sicher, dass Eltern mit der Qualität unseres Sortiments von biologisch abbaubaren
Einwegwindeln und Wischtüchern äußerst zufrieden sein werden.“

Über EcoQuest

EcoQuest Limited (ECQ) ist ein Unternehmen aus Perth, Westaustralien und hat sich die weltweite
Vermarktung umweltverträglicher Produkte zum Ziel gesetzt. Das Unternehmen wird an der
Australischen Börse (ASX:ECQ) und dem Deutschen Dritten Markt gehandelt.

Der Schwerpunkt von EcoQuest liegt in der Entwicklung und Anwendung der neuesten Technologien
zur Schaffung von Produkten mit gesteigertem Umweltnutzen, aber unter Beibehaltung
ausgezeichneter Leistungsfähigkeit.

Das erste Produkt im Sortiment von EcoQuest ist eine für die Kompostierung entwickelte, zu 90 %
biologisch abbaubare Windel, die sämtliche Vorteile der zur Zeit erhältlichen marktführenden Windeln
mit zusätzlichen Vorteilen für Babys und unsere Umwelt verbindet.

Die EcoQuest-Windeln wurden nach der Australischen Norm AS4736-2006 für biologisch abbaubare
Kunststoffe getestet. Nach Beendigung einer 6-monatigen unabhängigen wissenschaftlichen
Testphase konnte für die Windeln eine biologische Abbaubarkeit von 90 % des maximal möglichen
theoretischen Wertes nachgewiesen werden.

Mittlerweile wurde auch ein strenges Testprogramm unabhängiger Verbrauchertests der neuen
Windel mit Müttern und ihren Babys mit überzeugenden Ergebnissen abgeschlossen. Das Produkt
hat bereits jetzt weltweit starkes Interesse seitens potenzieller kommerzieller Kunden erregt.

Die gewerblichen Schutzrechte von EcoQuest beziehen sich größtenteils auf nicht-gewebte
Einwegprodukte und demnächst sind weitere Produkte wie Einweg-Windelbeutel und Produkte im
Bereich Inkontinenz geplant.

Näheres zu EcoQuest findet sich auf der Firmenwebsite unter: www.ecoquestltd.com

ANSPRECHPARTNER FÜR MEDIEN:


Sylvia Tulloch Sean Wittington
Vorstandsvorsitzende Field Public Relations
EcoQuest Limited (08) 8234 9555
(0405) 357 451 (0412) 591 520