Sie sind auf Seite 1von 2

TestDaF Institut

http://www.testdaf.de/zielgruppen/fuer-teilnehmende/vorbereitung/hin

Home Login TestDaF Über uns Aktuelles   Kontakt Suchen Für Teilnehmende Informationen zum
Home Login TestDaF Über uns Aktuelles   Kontakt Suchen Für Teilnehmende Informationen zum

Home

Login

Home Login TestDaF Über uns Aktuelles

TestDaF

Über uns

Aktuelles

 

Kontakt

Suchen

Für Teilnehmende

Informationen zum TestDaF

Vorteile des TestDaF

Vorbereitung

Hinweise und Tipps

Modellsätze

Fit für den TestDaF?

Trainingsmaterialien

Online mit DUO

Beim Goethe-Institut

Im Testzentrum

Im eTandem

Bei godaf

Die Prüfung

Infos in Ihrer Sprache

FAQ

Links

Bei godaf Die Prüfung Infos in Ihrer Sprache FAQ Links Für Testzentren Lizenzierung , Erprobung ,

Für Testzentren

Lizenzierung, Erprobung,

Beratung

Links Für Testzentren Lizenzierung , Erprobung , Beratung Für Hochschulen Zeugnisverifikation , Niveaustufenvergleich

Für Hochschulen

Zeugnisverifikation,

Niveaustufenvergleich

, Beratung Für Hochschulen Zeugnisverifikation , Niveaustufenvergleich Für Lehrkräfte Fortbildungsangebot , Materialien

Für Lehrkräfte

Fortbildungsangebot,

Materialien

Forschung und Entwicklung

Aufgaben, Projekte,

Publikationen, Anfragen

Infos in Ihrer Sprache

, Publikationen , Anfragen Infos in Ihrer Sprache Stellenangebote Click here to watch the film in

Stellenangebote

, Anfragen Infos in Ihrer Sprache Stellenangebote Click here to watch the film in English Wir

Click here to watch the film in English

Wir suchen freiberufliche Beurteilerinnen und Beurteiler

Wir suchen freiberufliche Beurteilerinnen und Beurteiler Home > Für Teilnehmende > Vorbereitung >

Home > Für Teilnehmende > Vorbereitung > Hinweise und Tipps

Sie möchten den TestDaF machen? Wir geben Ihnen Tipps zur Vorbereitung!

Wie ist der TestDaF aufgebaut? Wie werden Ihre Prüfungsergebnisse bewertet?

Die detaillierten Hinweise für die Modellsätze

Modellsatz 02

Modellsatz 03

Wie ist der TestDaF aufgebaut?

Der Aufbau der Prüfung ist immer gleich: Zuerst kommt der Prüfungsteil Leseverstehen, dann das Hörverstehen. Danach gibt es eine Pause. Im Anschluss machen Sie den Prüfungsteil Schriftlicher Ausdruck und dann den Mündlichen Ausdruck. Zum Hörverstehen hören Sie eine Tonaufnahme. Der Prüfungsteil Mündlicher Ausdruck wird in der Regel in einem Sprachlabor oder am Computer durchgeführt, denn in diesem Teil hören Sie die Aufgaben von einer Kassette oder CD und sprechen Ihre Antworten auf eine zweite Kassette/CD. Das bedeutet, dass Sie kein Prüfungsgespräch mit einem Prüfer oder einer Prüferin haben.

Prüfungsteil

Aufgaben

Prüfungsziel

 

insgesamt 30 ItemsDauer: 60 Min. 3 Lesetexte mit

Dauer: 60 Min.

3

Lesetexte mit

Verstehen von Gesamtzusammenhängen und Einzelinformationen Komplexe Informationsverarbeitung

 

insgesamt 25 ItemsDauer: ca. 40 Min. 3 Hörtexte mit

Dauer: ca. 40 Min.

3

Hörtexte mit

(u. a. Entnehmen impliziter Bedeutungen und Erkennen unterschiedlicher Standpunkte)

PAUSE

   
1 Aufgabe zur Beschreiben von Diagrammen und Tabellen Stellungnahme zu kontroversen Fragen mit Darstellung und

1

Aufgabe zur

Beschreiben von Diagrammen und Tabellen Stellungnahme zu kontroversen Fragen mit Darstellung und Begründung verschiedener Standpunkte

Textproduktion

Dauer: 60 Min.

7 Aufgaben zum In Alltagssituationen an einer deutschen Hochschule angemessen agieren und reagieren:

7

Aufgaben zum

In Alltagssituationen an einer deutschen Hochschule angemessen agieren und reagieren:

Sprechen

 

Dauer: ca. 30 Min.

Informationen einholen über etwas berichten/etwas beschreiben in einer Grafik enthaltene Informationen erklären Stellung nehmen und begründen Vor- und Nachteile abwägen Hypothesen entwickeln und vortragen Rat geben und begründen

Gesamtdauer ohne Pause: 3 Std. 10 Min.

 

Prüfungsunterlagen

Alle Prüfungsunterlagen erhalten Sie während der Prüfung. Sie brauchen nur einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber. Andere Utensilien dürfen Sie nicht mitbringen, also auch kein Papier oder gar ein Wörterbuch. Und natürlich dürfen Sie nicht abschreiben oder miteinander sprechen! In die Aufgabenhefte können Sie sich Notizen machen oder Antworten markieren. Sie müssen alle Unterlagen wieder abgeben.

Sie erhalten die einzelnen Prüfungsunterlagen immer zu Beginn des jeweiligen Prüfungsteils. Das heißt als erstes erhalten Sie die Einleitung und die Unterlagen für den Prüfungsteil Leseverstehen. Sobald dieser Teil abgeschlossen ist, werden die Einleitung und alle Unterlagen zum Leseverstehen eingesammelt. Dann erhalten Sie die Unterlagen für den nächsten Prüfungsteil, das Hörverstehen. Ebenso geht es nach einer Pause mit den Prüfungsteilen Schriftlicher und Mündlicher Ausdruck weiter.

Aufgaben und Themen

Unsere Testzentren

Deutschland

Aegypten

Aethiopien

Afghanistan

Albanien

Algerien

Argentinien

Armenien

Unser Angebot

TestDaF TestAS Deutsch-Uni Online onSET Seminare und Workshops sprachnachweis.de

Online onSET Seminare und Workshops sprachnachweis.de Die Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und

Die Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung e. V. (g.a.s.t.) ist die Trägergesellschaft des TestDaF-Instituts.

Mitglieder

die Trägergesellschaft des TestDaF-Instituts. Mitglieder Der TestDaF ist eine Prüfung, mit der Sie zeigen können,
die Trägergesellschaft des TestDaF-Instituts. Mitglieder Der TestDaF ist eine Prüfung, mit der Sie zeigen können,

Der TestDaF ist eine Prüfung, mit der Sie zeigen können, ob Sie während eines Studiums in Deutschland sprachlich zurechtkommen. Aus diesem Grund haben alle Aufgaben, Themen, Texte und Situationen einen Bezug zum Studium, zur Wissenschaft und Forschung oder zum Hochschulalltag bzw. zum Leben als Studentin oder Student in Deutschland. Die Themen und Texte können sich zwar auf ein Fachgebiet beziehen. Sie müssen aber keine besonderen fachlichen Kenntnisse haben, um sie bearbeiten zu können.

keine besonderen fachlichen Kenntnisse haben, um sie bearbeiten zu können. Wie werden Ihre Prüfungsergebnisse bewertet?

Wie werden Ihre Prüfungsergebnisse bewertet?

TestDaF Institut

http://www.testdaf.de/zielgruppen/fuer-teilnehmende/vorbereitung/hin

Der TestDaF ist eine Prüfung, die fair und objektiv bewertet wird. Alle Prüfungsunterlagen werden nach
Der TestDaF ist eine Prüfung, die fair und objektiv bewertet wird. Alle Prüfungsunterlagen
werden nach der Prüfung an das TestDaF-Institut in Bochum (Deutschland)
zurückgeschickt, um dort zentral Ihre Prüfungsleistungen zu bewerten. Das gilt auch für
Ihre Antworten im Mündlichen Ausdruck. Für jeden Prüfungsteil erhalten Sie eine
Bewertung: die Einstufung Ihres Sprachniveaus auf einer der drei TestDaF-Niveaustufen,
TDN 3, 4 oder 5. Die höchste Stufe, die Sie erreichen können, ist die TDN 5, die niedrigste
die TDN 3. Darunter wird keine Einstufung mehr vorgenommen, denn ein niedrigeres
Niveau als TDN 3 wäre für die Kommunikation an Hochschulen nicht mehr ausreichend.
Auf dem Zeugnis steht dann „unter TDN 3“.
Anhand der Niveaueinstufung können Sie sehen, in welchen Bereichen Ihre Stärken oder
eventuell auch Ihre Schwächen liegen. Dann wissen Sie, in welchen Bereichen Sie Ihr
Deutsch noch verbessern sollten. Auf Ihrem TestDaF-Zeugnis, das Sie ca. 6 Wochen nach
der Prüfung erhalten, stehen vier Einstufungen, für jeden Prüfungsteil eine. Eine
Gesamtnote gibt es nicht. Sie können deshalb auch nicht „bestehen“ oder „durchfallen“. Sie
können die Prüfung so oft wiederholen wie Sie möchten, sollten sich aber immer gründlich
vorbereiten.
Ihre Leistungen im Schriftlichen und Mündlichen Ausdruck werden von speziell geschulten
Beurteilerinnen und Beurteilern anhand festgelegter Kriterien bewertet und einer
Niveaustufe zugeordnet. Die Auswertung Ihrer Leistungen in den Prüfungsteilen
Leseverstehen und Hörverstehen erfolgt maschinell, d.h. Ihre Antworten werden mit einem
Scanner gelesen. Nur die Kurzantworten der Hörverstehensaufgaben 1 und 3 werden
zuvor von Fachkräften beurteilt. Dann wird die Zahl der richtigen Antworten berechnet.
Welche Niveaustufe Sie im Lese- und Hörverstehen erreicht haben, richtet sich nach der
Anzahl der korrekten Antworten.
Bewertung der Prüfungsteile
Beschreibung der TestDaF-Niveaustufen
Vergleich der Niveaustufen
Wie werden Ihre Prüfungsergebnisse bewertet?
Mit einer Niveaustufe 5 im Mündlichen Ausdruck haben Sie gezeigt, dass Sie
sich mündlich in unterschiedlichen Situationen an der Hochschule gut ausdrücken
können, dass Sie z. B. an einer Lehrveranstaltung aktiv teilnehmen können, dass
Sie zu einem Problem begründet Stellung nehmen können.
Wenn Sie im Schriftlichen Ausdruck die Stufe 4 erreichen, dann haben Sie
gezeigt, dass Sie einen Text schreiben können, der zwar einige Mängel hat, also z.
B. Fehler aufweist oder keinen guten Aufbau hat, der aber verständlich ist.
Wenn Sie im Hörverstehen das Niveau 3 erreichen, dann haben Sie gezeigt, dass
Sie in Alltagssituationen, z. B. ein Gespräch an der Universität, verstehen können,
dass Sie aber noch Schwierigkeiten haben, z. B. einer Vorlesung zu folgen.
Wenn Sie die Stufe 3 in einem oder in mehreren Prüfungsteilen nicht erreichen,
dann heißt das für Sie, dass Sie noch etwas mehr Deutsch lernen sollten, bevor Sie
ein Studium in Deutschland aufnehmen.
Seite drucken
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum
Für Teilnehmende
Informationen zum TestDaF
Vorteile des TestDaF
Vorbereitung
Die Prüfung
Infos in Ihrer Sprache
FAQ
Links
Für Testzentren
Lizenzierung
Erprobung
Beratung
Testzentren-Portal
Für Hochschulen
Zeugnisverifikation
Niveaustufenvergleich
Für Lehrkräfte
Fortbildungsangebot
Materialien
Forschung und Entwicklung
Aufgaben
Projekte
Publikationen
Anfragen
Über uns
Testzentren
Unser Angebot
Mitglieder
Förderer und Partner
Aktuelles
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum