Sie sind auf Seite 1von 2

Der Kampf gegen missbräuchLiche

0 rga ntra nsp[a ntatio ne n


Durch den Ertass entsprechender Gesetze sotl der 0rganraub unterbunden werden

David Matas

I
L
¡-
legt. Auch Italien hat die Notwendigkeit
einer solchen Gesetzgebung anerkannt
und fordert eine einheitliche Regelung
involviert, werden deren Einrichtungen
geschlossen, sowie die durch das Ver-
brechen bezogenen Waren und Gewin-
tourismus effizient zu bekämpfen. Vie- auf internationaler Ebene. ne konfisziert.
le der ,,am Markt" erhäÌtlichen Organe In allen fùr die genannten Länder
stammen aus China. Umfassende Re- entworfenen bzw. bereits verabschie- Metdepf tichten
cherchen ergabenl, dass der Hauptan- deten Gesetzen ist der illegale Handel Die Gesetzesentwürfe von Australi-
teil der Insassen chinesischer Gefäng- mit menschlichen Organen verboten enz und Kanada3 überschneiden sich in
nisse, deren Organe verkauft werden, und strafbar. Darüber hinaus haben vieler Hinsicht. Diesen zufoìge ist jeg-
politische Häftlinge und zu einem gro- diese Gesetze extraterritorialen Ef- liches Eingehen kommerzieller Trans-
ßen Teil Falun-Gong-Praktizierende fekt und sind somit anzuwenden, so- plantationsarrangements verboten, d.h.
sind. bald ein Staatsbürger darin involviert das Entfernen und Verwenden von Ge-
Das ProbÌem des Organhandels ist ist, egal ob die Straftaten im jeweiligen webe, ohne die Einwilligung des Ge-
mittlerweiÌe vielen Ländern bekannt. Land oder außerhalb davon begangen webespenders eingeholt zu haben, ist
Bislang haben nur Spanien und Israel werden. Die Ausprägungen der einzel- strafbar. In Kanada ist außerdem der/
Gesetze verabschiedet, um den Organ- nen Cesetze weichen ein wenig vonei- die Organempfängerln strafbar, wenn
transplantationstourismus zu verhin- nander ab. er/sie spätestens zum Zeitpunkt der
dern. In anderen Ländern - Belgien, Transplantation von der gesetzeswid-
Frankreich, Kanada, Australien - wur- Gesetze in lsrael und Spanien rigen Herkunft des Organs wusste. In
den ähnliche Gesetzesentwürfe vorge- So wurde in Israel 2008 ein Gesetz beiden Ländern sehen die Gesetzes-
(Organ Transplant Act, 2008) verab- entwürfe eine Meldepflicht für medizi-
schiedet, das den Handel mit Organen nisches Personal vor: Ärzte und Pfle-
sowie die vergütete Transplantation von gepersonal müssen Personen, die eine
Organen, sowohl in Israel als auch im Organttansplantation erhalten, haben,
; ll\ /\ r i, ,i Jlli,i\ i! Ausland, verbietet. Mit dieser Maßnah- an die jeweilige Behörde melden.
me wurde die Finanzierung von Organ- Auch in Belgien sind Organtrans-
David Matas und plantationen nach dem Gesefzesent-
transplantationen durch das israelische
br Torsten Trey
Gesundheitssystem gestoppt - zuvor wurf von 2006 außerhalb der Europä-

5 Staats-0rgane
GoodSpìritVerla g,
2013
wurden fùr israelische Staatsbürger
die Kosten für in China durchgeführte
Transplantationen übernommen.
ischen Union dann verboten, wenn es
Hinweise darauf gibt, dass die Quelle
des Organs eine lebendige Person, die
2009 hat auch in Spanien der Minis- der Transplahtation nicht zugestimmt
Schauen Sie hinter die Kulissen des terrat einer Abänderung des Strafge- hat, oder ein zum Tode verurteilter
organisierten Organraubes. Tau- setzbuchs zugestimmt, um das bereits Häftling ist, von dem ausgegangen wer-
sende von politischen Gefangenen bestehende Gesetz, nach dem die Or- den kann, dass er gegebenenfalls nur
werden in China auf Bestellung ganernte gegen Entlohnung des Spen- unter Zwang seine Einwilligung gab.
hingerichtet, ihre Organe geraubt ders strafbar ist, zu spezifizieren. Mit Um einer Geldstrafe zu entgehen, muss
und verkauft. Die in diesem Buch dem neuen Gesetz kann die vollstän- der/die Organempfängerln beweisen,
zusammengetragenen Beweise ma- dige Kette krimineller Aktivitäten (das dass diese beiden Umstände nicht zu-
chen das Ausmaß des Missbrauchs Vorantreiben, Ermöglichen oder Be- treffen und auch keine Bezahlung für
und die Rolle der darin verwickel- werben von Handel mit menschlichen das Organ getätigt worden ist.
ten Institutionen, bis hin zur chine- Organen, sowie deren Transplantation Ähntich verhält es sich diesbezüg-
sischen Regierung selbst, deutlich. durch Transplantationstourismus) ge- lich in den Gesetzesentwürfen von
Die 12 Autoren dieses Buches ahndet werden. Aile an dem Organhan- Frankreich (2010) und Kanada. Diese
lassen das wirkliche Ausmaß der del beteiligten Personen sind, sofern sie sehen vor, dass jede Person, die sich im
Gräuel erkennen, bieten aber auch im Bewusstsein der Gesetzeswidrig- In- oder Ausland einer Organtransplan-
Ansätze, wie Sie als Leserln zur Be- keit der Tat bzw. der Herkunft des Or- tation unterzieht, bis spätestens 30 Tage
endigung des organisierten Organ- gans zugestimmt haben, mit denselben nach der Transplantation bzw. bis zur
raubes und der Verbrechen an der Strafmaßnahmen (drei bis zwölf Jahre Rückkehr in das Herkunftsland ein Zer-
Menschheit beitragen können. Ein Freiheitsentzug) zu bestrafen, wobei tifikat an die jeweilige Behörde über-
erster Schritt ist, sich zu informie- bei dem Organempfänger das Strafmaß mitteln muss. Dieses Zertifikat muss
ren. Staats-Organe liefert Ihnen die unter Einbeziehung der Umstände des bestätigen, dass das Organ ohne Be-
nötigen Fakten. Vergehens verringert werden kann. Ist zahlung und freiwillig gespendet wor-
eine Organisation in den Organhandel den ist.
David Kitgour und
David Matas lre.l
.t veröffenttichten bereits
I 2009 in ihrem ersten
F
Bueh,,BLoody Harvest"
erschütternde
ô Ergebnisse ihrer
Forschunqen über clen
F 0rganraub an Fatun
È Gong Praktizierenden
z in ehina,

lnternationa[e Ubereinkommen or-rstourismus weÌtweit aus einel umfas- weile velabschiedeten Regierungen und
nötig senden Perspektive. Die Studie ergab, Parlarnente Gesetze gegen Kinder-Sex-
In Italien hat der Rat für Bioethik dass weder auf nationalen noch auf tourismus. Nun ist eine ähnliche Ent-
im Rahnen einer im Mai 2013 durch- internationalem Level effiziente Werk- wicklung hinsiclrtlich der Bekämpfung
geführten Str,rdie @legal Trofftc of Or- zeuge zur Verhlnderung und Bekärnp- von Organtlansplantationstourismus
gansJ anerkannt, class das italienische fung von illegalem Handel mit mensch- notwendig und wünschenswert. MacÌ1t
Rechtssystem in Bezug auf die Sanktl- lichen Organen vorhanden slnd. sich eine Person in einem bestimmten
onen hinsichtlich illegalen OlganÌran- Seitens der EuropäiscÌren Union wur- Land daran mitschuldig, dass Menschen
clels nocÌr zu limitiert lst. Die beiden de 2010 bezüglich Organtransplantatio- in anderen Ländern wegen ihler Organe
bestehenclen Gesetze (2606t962 zv nen eine Richtliniea erlassen. Diese zielt getötet werden, sollte diese jedenfalls in
NierentranspÌantation zwischen leben- auf elnheitliche Qualitätsstandards in- iÌrrem Helkunftsland für ihre Handlung
digen MenscÌren und L 04/01,/7999 zur nerhalb del EU, sowie die Sicherheit bestraft werden können. Il
Entfelnung von Organen/Gewebe von von Organspenderlnnen bzw. -empfän-
Kadavern) greifen zttkurz, weil für vie- gerlnnen ab. Organtransplantationstou- 1J KiLgour & N4atas: B[oody Harvest,
le direkt oder indirekt an illegalem Or- rismus kann durch diese Richtlinie - Trey & Matas: State 0rgans
ganhandel beteiligte Parteien keine Be- seÌbst wenn sie in al1en europäischen 2l Human Tissue Amendment
strafung festgesetzt ist. Ländern umgesetzt wird - nicht wirk- [Traff ickìng i¡ Human 0rgans] Bìtt 2013
3l BitL C-500, 2008 und Bitt C-281, 2009
Die italienische Studle widmete sich sam bekãmpft werden.
1*l Richttinìe 2010 I 451 EU
dem Problem des Olgantlansplantati- Es braucl.rte eine Weile, aber mittler-

,; , ',,' oktuell
dos magazin der osylkoordination österreich

II

I tt/'a:

Gegen Propaganda, Halbwahrheiten und


institutionellen Rassismus
. Vier mal im Jahr lnformationen aus erster Hand
. Hintergrund /Reportagen/Analysen
. Probenummer gratis
. Jahresabo (vier Hefte) € 16,-

Bestellungen:
asyl oktuell
Burggasse 81/7
A-1070 Wien
langthaler@asyl.at
z www.asyl.at
c T 01 53 21291-12
N
z

bedrohte Vötker 3/2013 25