Sie sind auf Seite 1von 5

49510_109_113 12.01.

2005 15:25 Uhr Seite 109

Überblick RadioD.
22

Paula und Philipp sind noch in Hamburg bei der Recherche nach einem Hai, der
im Hamburger Hafen sein soll. Sie gehen am Kai des Hamburger Hafens entlang,
Information entdecken dort ein merkwürdiges Surfbrett und hören ein ebenso merkwürdiges
Gerücht.
Sie stärken sich erst einmal an einem Kiosk mit Pommes frites und Mineralwasser.
Ein Zeitungsverkäufer kommt vorbei und ruft laut die neuesten Schlagzeilen der
Hamburger Ereignisse; Paula kauft eine Zeitung und entdeckt darin ein Foto, das
sie ziemlich erschreckt.

/35 Szene 1: Ein Surfbrett


2

2/36 Szene 2: Pause am Kiosk

2/37 Szene 3: Hamburger Zeitung


Hören
p Texte der Hörszenen: S.142f.

• Ungewissheit ausdrücken: Das weiß niemand.


• Etwas behaupten: Das war bestimmt der Hai.
Sie haben Angst, ganz klar.
Äußerungen • Gefühle äußern: Ist das nicht schrecklich? Die ist bestimmt interessant.
verstehen • Schlussfolgerungen ziehen: Es gibt also … .
• Einverständnis äußern: Alles klar!
• Wünsche erfragen: Was darf es denn sein?

Personalpronomen (3. Person Nominativ und Akkusativ):


der Surfer – Er ist weg. Die Polizei sucht ihn .
die Zeitung – Ich kaufe sie .
Strukturen das Surfbrett – Es ist kaputt.
erkennen Paul und Laura – Sie haben Angst.
p D 3 2 + 3 , S.180
Artikel als Pronomen: Die ist interessant. p D 3 5 , S.181

Philipp bekommt – Paula möchte – Philipp nimmt

Äußerungen
behalten

Was darf es sein? p Modalverb dürfen: D 1 8 – 10 , S.173f.


ne hmen – du ni mmst p Verben mit Vokalwechsel: D 1 4 , S.172

ein bisschen
mehr Grammatik?

109
49510_109_113 12.01.2005 15:25 Uhr Seite 110

RadioD. Hören
22

Ü1 Hören Sie Szene 1.


2 /35 Was wird über das Surfbrett, was über den Surfer gesagt?
Schreiben Sie die Nummern.

➀ Das ist ja kaputt. ➁ Das ist ein Surfbrett. ➂ Der ist weg.
➃ Das war bestimmt der Hai. ➄ Das war ein Surfbrett. ➅ Die Polizei sucht ihn noch.

über über
Surfer Surfbrett

Ü2 Hören Sie Szene 2.


2 /36 Was haben Sie gehört? Kreuzen Sie an (X).

6 Euro einen Hamburger ein Mineralwasser Fisch und Pommes

Paula möchte

Philipp möchte

Philipp nimmt

Das kostet

Ü3 Hören Sie Szene 3.


2 /37 1. Was sagt der Zeitungsverkäufer? Kreuzen Sie an (X).

Hamburger Hamburger Hamburger


HZ Zeitung HZ Zeitung HZ Zeitung
Hai in Hamburg!! Hai in Hamburg!! Hai in Hamburg!!
Hai möchte Hamburger Hai sucht Hafen Hai terrorisiert Menschen

  
2. Was entdeckt Paula?

Hamburger
HZ Zeitung
Donnerstag, 1.4. 2004 60 Cent

Hai in Hamburg!!
Was macht der Hai??
Sehen der junge Mann und die junge Frau den Hai??
Wir wissen es nicht.
Aber wir wissen:
Sie haben Angst!!

110
49510_109_113 12.01.2005 15:25 Uhr Seite 111

Äußerungen verstehen RadioD.


22

Ü4 Was sagt die Verkäuferin?


Ergänzen Sie den Text.

„Hamburger“

Die Verkäuferin sagt: „Wir sind nun Mal am

_____________. Und im _____________

leben ______________ und keine

____________________ .“

Ü5 Kreuzen Sie an (X).

„Was darf es denn sein?“ bedeutet:

 Was können Sie?  Was suchen Sie?  Was möchten Sie?  Wen wollen Sie sprechen?

Ü6 Fügen Sie die Wörter in den Dialog ein.

__ Euro Fisch Pommes Mineralwasser Pizza Hamburger

● Was darf es sein?


 
❍ Haben Sie (wohl) Fisch? ❍ Gibt es (vielleicht) …?
 
● Ja. ● Nein. Tut mir Leid.
 
❍ Okay, ich nehme … . ❍ Dann möchte ich … .
 
● Möchten Sie noch etwas?
 
❍ Ja, ich bekomme dann noch … ❍ Nein danke, das ist alles.
❍ Ach ja, und noch …
 
● Das macht dann …

die Pommes = die Pommes frites

111
49510_109_113 12.01.2005 15:25 Uhr Seite 112

RadioD. Strukturen erkennen


22

Ü7 Welches Personalpronomen ersetzt welches Nomen: er, sie oder es?


1. Markieren Sie die Nomen und Personalpronomen.

● Siehst du das Surfbrett? Es ist kaputt.


◆ Im Hamburger Hafen ist ein Hai. Er war das bestimmt!
❍ Wo ist der Surfer?
◆ Er ist weg. Die Polizei sucht ihn.
● Eine interessante Geschichte, findest du nicht?
❍ Also, ich finde sie etwas mysteriös.
● Komm, wir kaufen jetzt eine Zeitung.
❍ Da ist ja ein Foto von Paul und Laura.
● Ich glaube, sie haben Angst. Ich will sie sofort anrufen.

2. Ergänzen Sie die Tabelle.

der/ein Hai die/eine Geschichte das/ein Surfbrett Plural


Nominativ sie
Akkusativ es

Ü8 1. Welche Nomen können durch er, sie, es ersetzt werden?


Markieren Sie die Nomen.

Surfer Fisch Chefin Hai Problem Surfbrett

er sie es

Pommes Zeitung Polizei Zeitung Meer Hafen

2. Welche Nomen können Sie durch ihn ersetzen?


Kreuzen Sie an (X).
Formulieren Sie dann die Sätze und schreiben Sie sie.
☺ 
Die Polizei sucht den Surfer . X Die Polizei sucht ihn .
Der Surfer ist weg.
Philipp nimmt einen Fisch.
Paula bekommt ein Mineralwasser.
Die Polizei kennt den Mann.
Sie kaufen eine Zeitung.

Artikel als Pronomen


Die Geschichte ist interessant. Wer ist Laura? Paul?
Nein, sie ist mysteriös. Ich kenne sie nicht. Ich rufe ihn an.
Nein, die ist mysteriös.  Die kenne ich nicht.  Den rufe ich nicht an.
Artikel als Pronomen: möglich bei Sachen und Personen. : Bei Personen ist das aber unhöflich.

112
49510_109_113 12.01.2005 15:25 Uhr Seite 113

Äußerungen behalten RadioD.


22

Ü9 Wie heißt das Verb im Infinitiv?

Ihh! Pommes!
Was nehmen Der nimmt Pommes!
Sie?

Ich nehme Pommes.

_________________________

Ü10 Was passt nicht? Kreuzen Sie an (X).

Er bekommt Sie möchte Nimmst du

 noch 5 Euro.  ein Mineralwasser.  Fisch?

 ein Glas Wasser.  kein Foto von Philipp.  einen Hamburger?

 eine Zeitung.  ein Surfbrett.  den Hai?

 einen Surfer.  Pommes.  eine Pizza?

 einen Ventilator.  den Hafen.  ein Bier?

 eine Mail.  keinen Fisch.  das Foto?

Nimmst du (eine Pizza)? = Möchtest du (eine Pizza)? Wir nehmen + Essen = Wir möchten

Äußerungen in Ihrer Sprache

Das weiß niemand.

Das war bestimmt … (der Hai).


Sie haben Angst, ganz klar.

Ist das nicht schrecklich?


Die ist bestimmt interessant.

Es gibt also … (ein Surfbrett und keinen Surfer).

Alles klar!

Was darf es denn sein?


Ich möchte … (einen Hamburger).
Ich nehme … (Fisch und Pommes).

113