Sie sind auf Seite 1von 41

Bücher zum Themenkomplex „1968“ im Spiegel der Kritik

(zuletzt aktualisiert am 29.1.2018)

Begleitmaterial für die Website der Zeitschrift „Zeithistorische Forschungen“

URL: http://www.zeithistorische-
forschungen.de/sites/default/files/medien/material/Rezensionen_68erPDF.pdf

Bibliographie von deutsch- und englischsprachigen Büchern und Rezensionen


(Publikationsjahre 2005–2018):

1. Themenhefte von Zeitschriften (S. 2)


2. Bücher (S. 3)
3. Sammelrezensionen und Literaturberichte (S. 39)

Redaktioneller Hinweis:
Eine solche Materialsammlung enthält unvermeidlich Lücken und evtl. Fehler,
selbst wenn wir beim Zusammenstellen mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen sind.
Verzeichnet sind nur tatsächlich erschienene Bücher und Zeitschriften, keine Vorankündigungen.
Korrektur- und Ergänzungshinweise werden bei späteren Aktualisierungen gern berücksichtigt
(bitte per E-Mail an Jan-Holger Kirsch, kirsch@zzf-pdm.de).
2
1. Themenhefte von Zeitschriften

Ästhetik & Kommunikation 39 (2008), Heft 140–141:


Die Revolte – Themen und Motive der Studentenbewegung.

Bernhard Schulz, Lebensleistung, in: Der Tagesspiegel, 12.06.2008, S. 26.


http://www.tagesspiegel.de/kultur/68er-Generation;art772,2548965

Aus Politik und Zeitgeschichte 58 (2008), Heft 14–15: 1968.


http://www.bpb.de/files/ZD0G73.pdf

Berliner Blätter 48 (2008): zweitausend8undsechzig.

Berliner Geschichte. Zeitschrift für Geschichte und Kultur 11 (2017): Berlin 1968.

Horch und Guck 58 (2007): 1968 und die DDR.


http://www.horch-und-guck.info/hug/archiv/2004-2007/heft-58/inh/

Jahrbuch der Guernica-Gesellschaft 2010: Kunstgeschichte nach 1968.

Jahrbuch für Pädagogik 2008: 1968 und die neue Restauration.

L’HOMME 20 (2009), Heft 2: Gender & 1968.

Bernd Hüttner, Rez. zu: L’HOMME 20 (2009), Heft 2: Gender & 1968, in: Sozial.Geschichte Online
4 (2010), S. 186ff.
http://duepublico.uni-duisburg-essen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-
25675/13_Rezensionen.pdf

Memory Studies 6 (2013), Heft 1:


Challenging Dominant Discourses of the Past: 1968 and the Value of Oral History.

Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte 104 (2010):


1968 – religionsgeschichtliche Perspektiven.

vorgänge 47 (2008), Heft 1: Achtundsechzig.


3
2. Bücher

Bini Adamczak, Beziehungsweise Revolution. 1917,1968 und kommende, Berlin 2017.

Rob Alef, Das magische Jahr, Berlin 2008.

Tobias Gohlis, Spaßguerilla, in: Die Zeit, 29.05.2008, S. 64.


http://www.zeit.de/2008/23/KA-Kolumne

Elmar Altvater/Nele Hirsch/Gisela Notz/Thomas Seibert, „Die letzte Schlacht gewinnen wir!“
40 Jahre 1968 – Bilanz und Perspektiven, Hamburg 2008.

Götz Aly, Unser Kampf. 1968 – Ein irritierter Blick zurück, Frankfurt a.M. 2008.

Thomas Rothschild, Weltkrieg – Götz Aly flippt aus, in: Freitag, 08.02.2008, S. 13.

Beate Schappach/Andreas Schwab, Scham und Schweigen, in: Frankfurter Rundschau,


12.02.2008, S. 23.
http://www.fr.de/politik/spezials/doku---debatte/die-68er-scham-und-schweigen-a-1189971

Jens Bisky, Der große Kater. Im Interview mit Götz Aly, in: Süddeutsche Zeitung, 14.02.2008,
S. 13.
http://www.sueddeutsche.de/kultur/im-interview-goetz-aly-der-grosse-kater-1.269606

Elmar Altvater, Das 68er Faszinosum, in: Freitag, 15.02.2008, S. 2.

Harry Nutt, Sein Kampf, in: Frankfurter Rundschau, 16.02.2008, S. 34.

Jacques Schuster, Die unauffindbare Revolution, in: Die Welt, 16.02.2008, S. 3.


http://www.welt.de/welt_print/article1684787/Die_unauffindbare_Revolution.html

Claudius Seidl, Wir protestieren!, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.02.2008, S. 31.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/abrechnung-mit-68-wir-
protestieren-1513362.html

Tissy Bruns, Die Wut der Kinder, in: Der Tagesspiegel, 18.02.2008, S. 7.
http://www.tagesspiegel.de/kultur/literatur/politische-literatur-die-wut-der-kinder/1168546.html

Stefan Reinecke, Sein Kampf, in: Die Tageszeitung, 18.02.2008, S. 5.


(Online als: „Der Studienräte-Schocker“)
http://www.taz.de/1/leben/buch/artikel/1/der-studienraete-schocker/

Hermann Theißen, Fundamentalkritik an den 68ern. Götz Aly provoziert mit NS-Vergleichen, in:
Deutschlandradio Kultur, 18.02.2008.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/politischeliteratur/742784/

Peter Schneider, „Das ist Selbsthass“, in: Cicero, 18.02.2008.


http://www.cicero.de/salon/%E2%80%9Edas-ist-selbsthass%E2%80%9C/38478

Axel Schildt, Wüten gegen die eigene Generation, in: Die Zeit, 21.02.2008, S. 54.
http://www.zeit.de/2008/09/P-Aly
4
Jan Feddersen, Ein hässliches Spiegelbild, in: Die Tageszeitung, 23./24.02.2008, S. 5.
http://www.taz.de/1/leben/buch/artikel/1/ein-haessliches-spiegelbild/

Rainer Hank, Die Wiederholungsfalle, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.02.2008, S. 32.

Gespräch mit Klaus Schroeder über Götz Alys Buch „Unser Kampf“, in: Deutschlandradio Kultur,
24.02.2008.
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/lesart/746471/

Rudolf Walther, Ein schwieriger Vergleich, in: Deutschlandradio Kultur, 24.02.2008.


http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/lesart/743754/

Rudolf Walther, Flucht aus der Empirie, in: Freitag, 07.03.2008, S. 17.

Martin Jankowski, Kritik und Selbstkritik – Götz Alys Buch über ’68, in: Die Berliner Literaturkritik,
31.03.2008.
http://www.berlinerliteraturkritik.de/detailseite/artikel/kritik-und-selbstkritik-goetz-alys-buch-ueber-
68.html

Peter Schneider, Tunnelblick aufs Totalitäre, in: Frankfurter Rundschau, 11.04.2008, S. B3.
http://www.fr-online.de/politik/spezials/zeitgeschichte/tunnelblick-aufs-totalitaere/-
/1477344/2817680/-/index.html

Matthias Arning, Wenn Herr Renz doch Recht behält, in: Frankfurter Rundschau, 12.04.2008.
http://www.fr-online.de/politik/spezials/zeitgeschichte/wenn-herr-renz-doch-recht-behaelt/-
/1477344/2814006/-/index.html

Uwe Soukup, Am laufenden Aly, in: Die Tageszeitung, 18.04.2008, S. 16.


(Online als: „Für Überraschungen gut“)
http://www.taz.de/1/leben/buch/artikel/1/fuer-ueberraschungen-gut/

Matthias Thieme, 68, ungenau, in: Frankfurter Rundschau, 06.05.2008, S. 38.


http://www.fr-online.de/politik/spezials/zeitgeschichte/68--ungenau/-/1477344/2786352/-/index.html

Götz Aly, Ungenau, ja – aber nicht so gravierend. Eine Replik zu: „68 – ungenau“, FR vom
06.05.2008, in: Frankfurter Rundschau, 10.05.2008, S. 32.

Clemens Vollnhals, Rez. zu: Götz Aly, Unser Kampf. 1968 – Ein irritierter Blick zurück, Frankfurt
a.M. 2008, in: sehepunkte 8 (2008), Nr. 7.
http://www.sehepunkte.de/2008/07/14335.html

Luise Hirsch, Hitlers Kinder. Götz Aly stellt harte Fragen an seine Generation. Leider geht er nicht
immer weit genug, in: literaturkritik.de Nr. 8/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=12014&ausgabe=200808

Klaus Behnken, Blöde Lämmer, schwarze Schafe. Vierzig Jahre nach der Hochzeit der
Studentenbewegung ist der Krawallschwabe Götz Aly mit seinem Buch „Unser Kampf 1968“ noch
einmal auf die Straße gegangen, um Randale zu machen, in: literaturkritik.de Nr. 8/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=11942&ausgabe=200808

Ralf Hoffrogge, Rez. zu: Götz Aly, Unser Kampf. 1968 – Ein irritierter Blick zurück, Frankfurt a.M.
2008, in: Das Argument 50 (2008), S. 159–163.

Clemens Heni, 1968=1933? Götz Alys Totalitarismusfiktion, in: Blätter für deutsche und
internationale Politik 53 (2008), S. 47–58.
5
Christopher Schwarz, Rez. zu: Götz Aly, Unser Kampf. 1968 – Ein irritierter Blick zurück, Frankfurt
a.M. 2008, in: Das Historisch-Politische Buch 56 (2008), S. 171.

Alex Aßmann, Klaus Mollenhauer. Vordenker der 68er – Begründer der emanzipatorischen
Pädagogik. Eine Biografie, Paderborn 2015.

Fabian Link, Rez. zu: Alex Aßmann, Klaus Mollenhauer. Vordenker der 68er – Begründer der
emanzipatorischen Pädagogik. Eine Biografie, Paderborn 2015, in: H-Soz-Kult, 29.02.2016.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-25186

Meike Sophia Baader/Ulrich Herrmann (Hg.), 68 – Engagierte Jugend und Kritische


Pädagogik, Weinheim 2011.

Peter Faulstich, Rez. zu: Meike Sophia Baader/Ulrich Herrmann (Hg.), 68 – Engagierte Jugend
und Kritische Pädagogik, Weinheim 2011, in: Das Argument 55 (2013), S. 288f.

Bommi Baumann/Christoph Meuler, Rausch und Terror. Ein politischer Erlebnisbericht,


Berlin 2008.

Hannes Vollmuth/Martin Kaul, „Rausch und Terror, davon habe ich Ahnung“, in: Die Tageszeitung,
22.09.2008.
http://www.taz.de/1/berlin/berliner-koepfe/artikel/1/rausch-und-terror-davon-habe-ich-ahnung/

Wibke Becker/Axel Schollmeier (Hg.), Die wilden Jahre. Münster in Fotos 1968 bis 1977,
Münster 2007.

Silja Behre, Bewegte Erinnerung. Deutungskämpfe um „1968“ in deutsch-französischer


Perspektive, Tübingen 2016.

Felicitas Söhner, Erinnern an ‚1968‘. Kämpfe um die Deutungsmacht in Deutschland und


Frankreich, in: GlobKult, 14.08.2016.
https://www.globkult.de/component/content/article%3Fid%3D1111%3Asilja-behre-bewegte-
erinnerung-deutungsk%C3%A4mpfe-um-%C2%BB1968%C2%AB-in-deutsch-
franz%C3%B6sischer-perspektive%2C-t%C3%BCbingen-mohr-siebeck-2016%2C-421-seiten

Tilman P. Fichter/Siegward Lönnendonker, 1968 und der „Mythos Revolution“. Silja Behre
vergleicht die marxistische Linke in Deutschland und Frankreich, in: Tagesspiegel, 09.11.2016,
S. 21.

Dietmar Hüser, Rez. zu: Silja Behre, Bewegte Erinnerung. Deutungskämpfe um „1968“ in deutsch-
französischer Perspektive, Tübingen 2016, in: H-Soz-Kult, 25.09.2017.
https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-25197

Werner Bührer, Rez. zu: Silja Behre, Bewegte Erinnerung. Deutungskämpfe um „1968“ in deutsch-
französischer Perspektive, Tübingen 2016, in: Francia-Recensio 2017/3.
https://doi.org/10.11588/frrec.2017.3.41334

Martin Stallmann, Rez. zu: Silja Behre, Bewegte Erinnerung. Deutungskämpfe um „1968“ in
deutsch-französischer Perspektive, Tübingen 2016, in: Archiv für Sozialgeschichte (online)
57 (2017).
http://library.fes.de/pdf-files/afs/81838.pdf
6

Udo Benzenhöfer, Das kleine 68: Proteste von Medizinstudenten in Frankfurt am Main um
1968, Münster 2011.

Sascha Zoske, Rez. zu: Udo Benzenhöfer, Das kleine 68: Proteste von Medizinstudenten in
Frankfurt am Main um 1968, Münster 2011, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Rhein-Main-
Ausgabe), 05.04.2011, S. 40.

Anna Christina Berlit, Notstandskampagne und Rote-Punkt-Aktion. Die Studentenbewegung


in Hannover 1967–1969, Gütersloh 2007.

Fritz Billeter/Peter Killer (Hg.), 68 – Zürich steht Kopf. Rebellion, Verweigerung, Utopie,
Zürich 2008.

Peter Birke/Bernd Hüttner/Gottfried Oy (Hg.), Alte Linke – Neue Linke? Die sozialen Kämpfe
der 1968er Jahre in der Diskussion, Berlin 2009.

Peter Beule, Rez. zu: Peter Birke/Bernd Hüttner/Gottfried Oy (Hg.), Alte Linke – Neue Linke? Die
sozialen Kämpfe der 1968er Jahre in der Diskussion, Berlin 2009, in: Archiv für Sozialgeschichte
50 (2010).
http://library.fes.de/fulltext/afs/htmrez/81136.htm

Philipp Bocks, Mehr Demokratie gewagt? Das Hochschulrahmengesetz und die sozial-
liberale Reformpolitik 1969–1976, Bonn 2012.

Ingrid Böhler/Eva Pfanzelter/Thomas Spielbüchler/Rolf Steininger (Hg.), 7. Österreichischer


Zeitgeschichtetag 2008. 1968 – Vorgeschichten – Folgen. Bestandsaufnahme der
österreichischen Zeitgeschichte, Innsbruck/Wien/Bozen 2010.

Horst P. Bothien, Protest und Provokation. Bonner Studenten 1967/68, Essen 2007.

Volkhard Brandes, Paris, Mai '68. Plakate, Karikaturen und Fotos der Revolte, Frankfurt a.M.
2008.

Paulina Bren, The Greengrocer and his TV. The Culture of Communism after the 1968
Prague Spring, Ithaca 2010.

Christoph Boyer, Rez. zu: Paulina Bren, The Greengrocer and his TV. The Culture of Communism
after the 1968 Prague Spring, Ithaca 2010, in: H-Soz-Kult, 22.02.2011.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011-1-130

Christiane Brenner, Rez. zu: Paulina Bren, The Greengrocer and his TV. The Culture of
Communism after the 1968 Prague Spring, Ithaca 2010, in: Archiv für Sozialgeschichte (online)
52 (2012).
http://library.fes.de/pdf-files/afs/81331.pdf

Timothy Scott Brown, West Germany and the Global Sixties. The Anti-Authoritarian Revolt,
1962–1978, Cambridge 2013.
7

Andrew S. Tompkins, Rez. zu: Timothy Scott Brown, West Germany and the Global Sixties. The
Anti-Authoritarian Revolt, 1962–1978, Cambridge 2013, in: German History 32 (2014), S. 507ff.

Timothy Brown/Lorena Anton (Hg.), Between the Avant-Garde and the Everyday. Subversive
Politics in Europe from 1957 to the Present, New York 2011.

Joachim C. Häberlen, Rez. zu: Timothy Brown/Lorena Anton (Hg.), Between the Avant-Garde and
the Everyday. Subversive Politics in Europe from 1957 to the Present, New York 2011, in: H-Soz-
Kult, 06.03.2012.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2012-1-159

Heinz Bude, Adorno für Ruinenkinder. Eine Geschichte von 1968, München 2018.

Martin Burckhardt, Achtundsechzig. Die Geschichte einer Kulturrevolution, Berlin 2009.

Jürgen Busche, Die 68er. Biographie einer Generation, Berlin 2003 (Neuaufl. 2005 und
2007).

Jochen Hieber, Schuften im keuchenden Morgenland der Erde. Rudi Dutschke, Star der
Studentenbewegung, entfaltet in seinen Tagebüchern jene Leidenschaft für den Weltlauf, die
Jürgen Busches Achtundsechziger vermissen lassen, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung,
18.03.2003, S. L13.

Ulrich Herbert, Späte Entwicklung junger Helden. „Die 68er“ – Jürgen Busches Essay verfolgt
seine Generation von der anachronistischen Kindheit bis in die oberen Etagen der Politik, in:
Badische Zeitung, 26.03.2003.

Cornelius Castoriadis, Mai 68. Die vorweggenommene Revolution, herausgegeben von


Michael Halfbrodt und Harald Wolf, Moers 2009.

Jennifer Clare, Protexte. Interaktionen von literarischen Schreibprozessen und politischer


Opposition um 1968, Bielefeld 2016.

Benedetto Coccia (Hg.), 40 anni dopo. Il Sessantotto in Italia fra storia, società e cultura,
Rom 2008.

Daniel Cohn-Bendit/Rüdiger Dammann (Hg.), 1968. Die Revolte, Frankfurt a.M. 2007.

Christoph Albrecht-Heider, Vier Ziffern und ihr Wert, in: Frankfurter Rundschau, 28.12.2007.
http://www.fr-online.de/politik/spezials/zeitgeschichte/vier-ziffern-und-ihr-wert/-/1477344/2835206/-
/index.html

Winfried Sträter, 1968 für Anfänger, in: Deutschlandradio Kultur, 12.02.2008.


http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/737491/

Alexander Holmig, Rez. zu: Daniel Cohn-Bendit/Rüdiger Dammann (Hg.), 1968. Die Revolte,
Frankfurt a.M. 2007, in: H-Soz-Kult, 19.02.2008.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2008-1-139
8

Ingo Cornils, Writing the Revolution. The Construction of „1968“ in Germany, Rochester
2016.

Ingo Cornils/Sarah Hudspith (Hg.), Memories of 1968. International Perspectives, Oxford


2010.

Michael Th. Greven, Rez. zu: Ingo Cornils/Sarah Hudspith (Hg.), Memories of 1968. International
Perspectives, Oxford 2010, in: Politische Vierteljahresschrift 52 (2011), S. 153ff.

György Dalos, 1968: „Stimmung – durchschnittlich“. Eine Montage, Klagenfurt 2017.

Jürgen Danyel/Jennifer Schevardo/Stephan Kruhl (Hg.), Transit 68/89. Deutsch-


tschechische Kulturgeschichten, Berlin 2009.

Belinda Davis u.a. (Hg.), Changing the World, Changing Oneself. Political Protest and
Collective Identities in West Germany and the U.S. in the 1960s and 1970s, New York 2010.

Sarah Gottschalk, Rez. zu: Belinda Davis u.a. (Hg.), Changing the World, Changing Oneself.
Political Protest and Collective Identities in West Germany and the U.S. in the 1960s and 1970s,
New York 2010, in: H-Soz-Kult, 20.01.2012.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/id=14680

Morvarid Dehnavi, Das politisierte Geschlecht. Biographische Wege zum


Studentinnenprotest von ‚1968‘ und zur Neuen Frauenbewegung, Bielefeld 2013.

Rolf Löchel, Die feministische Revolte und ihre biografische Dimension. Morvarid Dehnavi
analysiert und interpretiert, was Aktivistinnen des Frankfurter Weiberrates ihr erzählten, in:
literaturkritik.de Nr. 9/2013.
http://literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=18359

Andreas Delor, … Ich meine die Revolution des Bewusstseins schlechthin … Versuch einer
Bilanz der 68er-Bewegung in allen Konsequenzen, Borchen 2010.

Jutta Ditfurth, Rudi und Ulrike. Geschichte einer Freundschaft, München 2008.

Wolfgang Gast, „Der Aschenbecher füllte sich“, in: Die Tageszeitung, 11.04.2008, S. 16.
http://www.taz.de/1/leben/buch/artikel/1/der-aschenbecher-fuellte-sich-rasch/

Holger Hettinger, Ikonen der APO, in: Deutschlandradio Kultur, 11.04.2008.


http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/768242/

Susanne Kailitz, Mythen und Manipulation. Jutta Ditfurth über die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof
und eine Freundschaft, die nie bestand, in: Das Parlament, 13.05.2008, S. 15.
http://webarchiv.bundestag.de/archive/2010/0824/dasparlament/2008/20/PolitischesBuch/2046150
6.html

Peter Bierl, Fremde Freunde, in: Konkret Nr. 6/2008, S. 26.


9

Peter Dohms/Johann Paul, Die Studentenbewegung von 1968 in Nordrhein-Westfalen,


Siegburg 2008.

Rüdiger Schutz, Rez. zu: Peter Dohms/Johann Paul, Die Studentenbewegung von 1968 in
Nordrhein-Westfalen, Siegburg 2008, in: Das Historisch-Politische Buch 57 (2009), S. 173f.

Angelika Dörfler-Dierken, Die Bedeutung der Jahre 1968 und 1981 für die Bundeswehr.
Gesellschaft und Bundeswehr: Integration oder Abschottung?, Baden-Baden 2010.

Sylvia Vahl, Rez. zu: Angelika Dörfler-Dierken, Die Bedeutung der Jahre 1968 und 1981 für die
Bundeswehr. Gesellschaft und Bundeswehr: Integration oder Abschottung?, Baden-Baden 2010,
in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 60 (2012), S. 294f.

Caroline Dostal, 1968 – Demonstranten vor Gericht. Ein Beitrag zur Justizgeschichte der
Bundesrepublik, Frankfurt a.M. 2006.

Natalie Wohlleben, Rez. zu: Caroline Dostal, 1968 – Demonstranten vor Gericht. Ein Beitrag zur
Justizgeschichte der Bundesrepublik, Frankfurt a.M. 2006, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft
17 (2007), S. 477.

Gerrit Dworok/Christoph Weißmann (Hg.), 1968 und die „68er“. Ereignisse, Wirkungen und
Kontroversen in der Bundesrepublik, Wien 2013.

Angelika Ebbinghaus (Hg.), Die letzte Chance? 1968 in Osteuropa. Analysen und Berichte
über ein Schlüsseljahr, Hamburg 2008.

Gerhard Wettig, Die osteuropäischen Aspekte des Krisenjahres 1968, in: Deutschland Archiv
41 (2008), S. 925ff.

Lars Müller, Rez. zu: Angelika Ebbinghaus (Hg.), Die letzte Chance? 1968 in Osteuropa. Analysen
und Berichte über ein Schlüsseljahr, Hamburg 2008, in: Das Argument 51 (2009), S. 373f.

Angelika Ebbinghaus/Max Henninger/Marcel van der Linden (Hg.), 1968. Ein Blick auf die
Protestbewegungen 40 Jahre danach aus globaler Perspektive, Wien 2009.

Hanno Balz, Rez. zu: Angelika Ebbinghaus/Max Henninger/Marcel van der Linden (Hg.), 1968.
Ein Blick auf die Protestbewegungen 40 Jahre danach aus globaler Perspektive, Wien 2009, in:
Sozial.Geschichte Online 4 (2010), S. 172–178.
http://duepublico.uni-duisburg-essen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-
25675/13_Rezensionen.pdf

Angelika Ebbinghaus (Hg.), Die 68er. Schlüsseltexte der globalen Revolte, Wien 2009.

Johanna Wolf, Rez. zu: Angelika Ebbinghaus (Hg.), Die 68er. Schlüsseltexte der globalen Revolte,
Wien 2009, in: H-Soz-Kult, 18.12.2009.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/id=11169

Stefan Bollinger, Rez. zu: Angelika Ebbinghaus (Hg.), Die 68er. Schlüsseltexte der globalen
Revolte, Wien 2009, in: Das Argument 52 (2010), S. 131ff.
10

Pascal Eitler, „Gott ist tot – Gott ist rot“. Max Horkheimer und die Politisierung der Religion
um 1968, Frankfurt a. M. 2009.

Kirsten Dietrich, Die religiöse Wende des alten Philosophen, in: Deutschlandradio Kultur,
29.09.2009.
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/1038367/

Florian Bock, Rez. zu: Pascal Eitler, „Gott ist tot – Gott ist rot“. Max Horkheimer und die
Politisierung der Religion um 1968, Frankfurt a.M. 2009, in: H-Soz-Kult, 22.01.2010.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2010-1-053

Thomas Etzemüller, 1968 – Ein Riss in der Geschichte? Gesellschaftlicher Umbruch und
68er-Bewegungen in Westdeutschland und Schweden, Konstanz 2005.

Rudolf Walther, Die Antwort der 68er, in: Frankfurter Rundschau, 03.08.2005.
http://www.fr.de/kultur/literatur/pars-pro-toto-die-antwort-der-68er-a-1198798

Franz-Werner Kersting, Rez. zu: Thomas Etzemüller, 1968 – Ein Riss in der Geschichte?
Gesellschaftlicher Umbruch und 68er-Bewegungen in Westdeutschland und Schweden, Konstanz
2005, in: H-Soz-Kult, 25.04.2006.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2006-2-058

Holger Nehring, Rez. zu: Thomas Etzemüller, 1968 – Ein Riss in der Geschichte?
Gesellschaftlicher Umbruch und 68er-Bewegungen in Westdeutschland und Schweden, Konstanz
2005, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 54 (2006), S. 1026.

Klaus Weinhauer, Rez. zu: Thomas Etzemüller, 1968 – Ein Riss in der Geschichte?
Gesellschaftlicher Umbruch und 68er-Bewegungen in Westdeutschland und Schweden, Konstanz
2005, in: Neue Politische Literatur 53 (2008), S.166f.

Richard Faber/Erhard Stölting (Hg.), Die Phantasie an die Macht. 1968 – Versuch einer
Bilanz, Berlin 2002, Neuaufl. Hamburg 2008.

Cornelius Lehnguth, Rez. zu: Richard Faber/Erhard Stölting (Hg.), Die Phantasie an die Macht.
1968 – Versuch einer Bilanz, Berlin 2002, in: H-Soz-Kult, 12.12.2002.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-1999

Tilman Fichter/Siegward Lönnendonker, Kleine Geschichte des SDS. Der Sozialistische


Deutsche Studentenbund von Helmut Schmidt bis Rudi Dutschke, 4., überarb. Aufl. Essen
2008.

H.-Georg Lützenkirchen, Verlauf einer Revolte. Tilmann Fichter und Siegward Lönnendonker
erzählen die „Kleine Geschichte des SDS“, in: literaturkritik.de Nr. 1/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=11516&ausgabe=200801

Tilman Fichter/Siegward Lönnendonker, Dutschkes Deutschland. Der Sozialistische


Deutsche Studentenbund, die nationale Frage und die DDR-Kritik von links. Eine
deutschlandpolitische Streitschrift mit Dokumenten von Michael Mauke bis Rudi Dutschke,
Essen 2011.

Michael Sontheimer, Alle Stasi außer Mutti, in: Die Tageszeitung, 11.07.2011.
https://www.taz.de/Buch-zu-Dutschkes-Deutschland/!74258/
11

Helge Buttkereit, Dutschkes deutschlandpolitische Position, in: Deutschlandfunk, 29.08.2011.


http://www.dradio.de/dlf/sendungen/andruck/1542155/

Karl Wilhelm Fricke, Dutschke und das Nationale, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.03.2012,
S. 10.
(Online als: „Der linke Patriot“)
http://www.faz.net/aktuell/politik/politische-buecher/fichter-loennendonker-dutschke-der-linke-
patriot-11672037.html

Klaus Hartung, Pro Patria Sozi, in: Der Tagesspiegel, 27.08.2012, S. 7.


http://www.tagesspiegel.de/kultur/pro-patria-sozi/7057006.html

Anne-Marie Corbin, Rez. zu: Tilman Fichter/Siegward Lönnendonker, Dutschkes Deutschland. Der
Sozialistische Deutsche Studentenbund, die nationale Frage und die DDR-Kritik von links. Eine
deutschlandpolitische Streitschrift mit Dokumenten von Michael Mauke bis Rudi Dutschke, Essen
2011, in: Francia-Recensio 2012/1.
http://www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-recensio/2012-1/ZG/fichter_corbin

Eckhard Jesse, Rez. zu: Tilman Fichter/Siegward Lönnendonker, Dutschkes Deutschland. Der
Sozialistische Deutsche Studentenbund, die nationale Frage und die DDR-Kritik von links. Eine
deutschlandpolitische Streitschrift mit Dokumenten von Michael Mauke bis Rudi Dutschke, Essen
2011, in: Totalitarismus und Demokratie 9 (2012), S. 189ff.

Peter Krause, Rez. zu: Tilman Fichter/Siegward Lönnendonker, Dutschkes Deutschland. Der
Sozialistische Deutsche Studentenbund, die nationale Frage und die DDR-Kritik von links. Eine
deutschlandpolitische Streitschrift mit Dokumenten von Michael Mauke bis Rudi Dutschke, Essen
2011, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 60 (2012), S. 976ff.

Tilman P. Fichter/Siegward Lönnendonker, Geschichte des SDS. Der Sozialistische


Deutsche Studentenbund 1946–1970. Mit einem Vorwort von Klaus Meschkat und einem
Bildteil von Klaus Mehner, Bielefeld 2018.

Hannes Schwenger, Alle reden vom Wetter, wir nicht. Auch nach fünfzig Jahren ist die
Studentenrevolte ein kontroverses Thema. Zur Neuausgabe der „Geschichte des SDS“, in:
Der Tagesspiegel, 29.11.2017, S. 21.

Joachim Fischer, Gegenspieler der Revolution. 1968 und der Kampf um die intellektuelle
Gründung der Republik, Lüneburg 2017.

Ralf Forsbach, Die 68er und die Medizin. Gesundheitspolitik und Patientenverhalten in der
Bundesrepublik Deutschland (1960–2010), Göttingen 2011.

Lessie Jo Frazier/Deborah Cohen (Hg.), Gender and Sexuality in 1968. Transformative


Politics in the Cultural Imagination, New York 2009.

Norbert Frei, 1968. Jugendrevolte und globaler Protest, München 2008, Neuaufl. 2017.

Ernst Piper, 1968 – Jugendrevolte und globaler Protest, in: Der Tagesspiegel, 12.03.2008, S. 20.
http://www.tagesspiegel.de/zeitung/1968-jugendrevolte-und-globaler-protest/1185662.html
12
Der Sündenstolz auf die eigene Geschichte. Interview mit Norbert Frei, in: Freitag, 21.03.2008,
S. 11.

Ernst Piper, Internationale Perspektive, in: Deutschlandradio Kultur, 13.04.2008.


http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/lesart/768497/

Jörg von Bilavsky, 1968 war überall, in: literaturkritik.de Nr. 8/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=12051&ausgabe=200808

Christian Schmidtmann, Rez. zu: Norbert Frei, 1968. Jugendrevolte und globaler Protest, München
2008, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 56 (2008), S. 687ff.

Andreas Schneider, Rez. zu: Norbert Frei, 1968. Jugendrevolte und globaler Protest, München
2008, in: Comparativ 19 (2009), H. 6, S. 135–140.

Christopher Schwarz, Rez. zu: Norbert Frei, 1968. Jugendrevolte und globaler Protest, München
2008, in: Das Historisch-Politische Buch 56 (2008), S. 170f.

Tobias Freimüller (Hg.), Psychoanalyse und Protest. Alexander Mitscherlich und die
„Achtundsechziger“, Göttingen 2008.

Hajo Funke, Antiautoritär. 50 Jahre Studentenbewegung: Die politisch-kulturellen


Umbrüche. Eine Flugschrift, Hamburg 2017.

Stephan Füssel (Hg.), Die Politisierung des Buchmarkts. 1968 als Branchenereignis,
Wiesbaden 2007.

Claus Kröger, Rez. zu: Stephan Füssel (Hg.), Die Politisierung des Buchmarkts. 1968 als
Branchenereignis, Wiesbaden 2007, in: H-Soz-Kult, 18.04.2008.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2008-2-051

Philipp Gassert/Martin Klimke (Hg.), 1968: Memories and Legacies of a Global Revolt,
Washington 2009.
https://www.ghi-dc.org/publications/ghi-bulletin/bulletin-supplements/bulletin-supplement-6-
2009.html?L=0

Padraic Kenney, Rez. zu: Philipp Gassert/Martin Klimke (Hg.), 1968: Memories and Legacies of a
Global Revolt, Washington 2009, in: Archiv für Sozialgeschichte (online) 51 (2011).
http://library.fes.de/pdf-files/afs/81252.pdf

Daniel Gäsche, Die 68er und die Musik, Leipzig 2008.

H.-Georg Lützenkirchen, Soundtrack eines Lebensgefühls. Daniel Gäsche kommt in seiner


Darstellung über „die 68er und die Musik“ über Allgemeinplätze nicht hinaus, in: literaturkritik.de
Nr. 8/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=11822&ausgabe=200808

Bernd Gehrke/Gerd-Rainer Horn (Hg.), 1968 und die Arbeiter. Studien zum „proletarischen
Mai“ in Europa, Hamburg 2007.
13
Renate Hürtgen, Der Eigen-Sinn der Arbeitskämpfe „1968“, in: Deutschland Archiv 41 (2008),
S. 722f.

Eckhard Jesse, Rez. zu: Bernd Gehrke/Gerd-Rainer Horn (Hg.), 1968 und die Arbeiter. Studien
zum „proletarischen Mai“ in Europa, Hamburg 2007, in: Das Historisch-Politische Buch 56 (2008),
S. 621f.

Knud Andresen, Rez. zu: Bernd Gehrke/Gerd-Rainer Horn (Hg.), 1968 und die Arbeiter. Studien
zum „proletarischen Mai" in Europa, Hamburg 2007, in: Archiv für Sozialgeschichte 49 (2009).
http://library.fes.de/fulltext/afs/htmrez/80974.htm

Mario Keßler, Rez. zu: Bernd Gehrke/Gerd-Rainer Horn (Hg.), 1968 und die Arbeiter. Studien zum
„proletarischen Mai“ in Europa, Hamburg 2007, in: Das Argument 51 (2009), S. 374f.

Ingrid Gilcher-Holtey, Die 68er Bewegung. Deutschland, Westeuropa, USA, München 2001,
5. Aufl. 2017.

Ingrid Gilcher-Holtey, 1968. Eine Zeitreise, Frankfurt a.M. 2008.

Hanno Balz, Rez. zu: Ingrid Gilcher-Holtey, 1968. Eine Zeitreise, Frankfurt a.M. 2008, in: Archiv für
Sozialgeschichte 49 (2009).
http://library.fes.de/fulltext/afs/htmrez/81088a.htm

Ingrid Gilcher-Holtey (Hg.), 1968. Vom Ereignis zum Mythos, Frankfurt a.M. 2008.

Ingrid Gilcher-Holtey (Hg.), „1968“ – Eine Wahrnehmungsrevolution? Horizont-


Verschiebungen des Politischen in den 1960er und 1970er Jahren, München 2013.

Ingrid Gilcher-Holtey (Hg.), A Revolution of Perception? Consequences and Echoes of 1968,


New York 2014.

Timothy Scott Brown, Rez. zu: Ingrid Gilcher-Holtey (Hg.), A Revolution of Perception?
Consequences and Echoes of 1968, New York 2014, in: Central European History 49 (2016),
S. 298f.

Robert Gildea/James Mark/Anette Warring (Hg.), Europe’s 1968. Voices of Revolt, Oxford
2013.

Caroline Hoefferle, Rez. zu: Robert Gildea/James Mark/Anette Warring (Hg.), Europe’s 1968.
Voices of Revolt, Oxford 2013, in: H-Soz-Kult, 05.08.2014.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-21588

Walter Gödden, 1968. Pop, Protest und Provokation in 68 Stichpunkten.


Ein Materialienbuch, Bielefeld 2017.

Anna von der Goltz (Hg.), “Talkin’ ’bout my generation”. Conflicts of Generation Building
and Europe’s ‘1968’, Göttingen 2011.
14
Claus-Jürgen Göpfert/Bernd Messinger, Das Jahr der Revolte. Frankfurt 1968, Frankfurt a.M.
2017.

Peter Hoeres, Wenn der Partisan mit dem Parmesan… Altachtundsechziger in Jubiläumslaune:
Frankfurt als zweites Protest-Zentrum, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.12.2017, S. 6.
http://www.faz.net/aktuell/politik/politische-buecher/goepfert-messinger-das-jahr-der-revolte-
frankfurt-1968-15348408.html

Bernhard Gotto u.a. (Hg.), Krisen und Krisenbewusstsein in Deutschland und Frankreich in
den 1960er Jahren, München 2012.

Christiane Mende/Jens Beckmann, Rez. zu: Bernhard Gotto u.a. (Hg.), Krisen und
Krisenbewusstsein in Deutschland und Frankreich in den 1960er Jahren, München 2012, in: H-
Soz-Kult, 27.01.2014.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2014-1-060

Bernhard Gotto u.a. (Hg.), Nach „Achtundsechzig“. Krisen und Krisenbewusstsein in


Deutschland und Frankreich in den 1970er Jahren, München 2013.

Ulrich Lappenküper, Rez. zu: Bernhard Gotto u.a. (Hg.), Nach „Achtundsechzig“. Krisen und
Krisenbewusstsein in Deutschland und Frankreich in den 1970er Jahren, München 2013, in:
Francia-Recensio 2013/4.
http://www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-recensio/2013-
4/ZG/gotto_lappenkueper

Susanne Götze, Die Neue französische Linke von 1958–1968. Engagement, Kritik, Utopie,
Marburg 2016.

Johannes Greifenstein, 1968 und die Praktische Theologie. Wissenschaftstheoretische


Perspektiven auf Funktion, Gegenstand und Methode einer Praxistheorie, Tübingen 2017.

Michael Th. Greven, Systemopposition. Kontingenz, Ideologie und Utopie im politischen


Denken der 1960er Jahre, Opladen 2011.

Alexander Grönert (Hg.), Politik, Pop und Afri-Cola. 68er Plakate, Essen 2008.

Thomas Großbölting, 1968 in Westfalen, Münster 2017.

Rudolf Großkopff, Unsere 60er Jahre, Frankfurt a.M. 2007.

Bernd Guggenberger, 1968. Was bleibt und bleiben sollte, Berlin 2008.

Benedikt Hampel, Geist des Konzils oder Geist von 1968? Katholische Studentengemeinden
im geteilten Deutschland der 1960er Jahre, Berlin 2017.
15
Gerhard Hanloser, Lektüre & Revolte. Der Textfundus der 68er-Fundamentalopposition,
Münster 2017.

Erika Hebeisen u.a. (Hg.), Zürich 68. Kollektive Aufbrüche ins Ungewisse, Baden 2008.

Thomas Hecken, Gegenkultur und Avantgarde 1950–1970. Situationisten, Beatniks, 68er,


Tübingen 2006.

Thomas Hecken, 1968. Von Texten und Theorien aus einer Zeit euphorischer Kritik,
Bielefeld 2008.

Walter Delabar, Über den geglückten Moment. Thomas Hecken führt die Denkwelt der '68er vor,
in: literaturkritik.de Nr. 8/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=11833&ausgabe=200808

Ulrike Heider, Vögeln ist schön. Die Sexrevolte von 1968 und was von ihr bleibt, Berlin 2014.

Micha Brumlik, Sex als Heilsbringer und Mäusespeck, in: Die Tageszeitung, 02.08.2014, S. 27.
http://www.taz.de/!316198/

Massimo Perinelli, Rez. zu: Ulrike Heider, Vögeln ist schön. Die Sexrevolte von 1968 und was von
ihr bleibt, Berlin 2014, in: H-Soz-Kult, 08.12.2014.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-22135

Rolf Löchel, Faust- und Geschlechterkampf. Ulrike Heider beleuchtet die Sexrevolte von 1968 und
erörtert, was von ihr bleibt, in: literaturkritik.de Nr. 1/2015.
http://literaturkritik.de/id/20106

Steven Heimlich, Rechte Leute von links. Die 68er-Bewegung im Fokus der „Neuen
Rechten“, Marburg 2009.

Klaus Herding, 1968. Kunst – Kunstgeschichte – Politik, Frankfurt a.M. 2008.

Einspruch gegen das 68er-Bashing, in: Frankfurter Rundschau, 03.06.2008, S. 38.

Norbert Schneider, Rez. zu: Klaus Herding, 1968. Kunst – Kunstgeschichte – Politik, Frankfurt a.M.
2008, in: sehepunkte 10 (2010), Nr. 10.
http://www.sehepunkte.de/2010/10/16585.html

Konstantin Hermann (Hg.), Sachsen und der „Prager Frühling“, Beucha 2008.

Gunter Holzweißig, Sächsische Bezüge zum „Prager Frühling“, in: Deutschland Archiv 41 (2008),
S. 725f.

Andreas Herz, Thüringen im „Frühling 1968“. ČSSR-Okkupation, Jugendproteste,


Ordnungsstaat, Erfurt 2008.

Peter Wurschi, Rez. zu: Andreas Herz, Thüringen im „Frühling 1968“. ČSSR-Okkupation,
Jugendproteste, Ordnungsstaat, Erfurt 2008, in: Deutschland Archiv 41 (2008), S. 1135f.
16

Bernd Hey/Volkmar Wittmütz (Hg.), 1968 und die Kirchen, Bielefeld 2008.

Martin Greschat, Rez. zu: Bernd Hey/Volkmar Wittmütz (Hg.), 1968 und die Kirchen, Bielefeld
2008, in: Deutschland Archiv 41 (2008), S. 1135.

Benjamin Ziemann, Rez. zu: Bernd Hey/Volkmar Wittmütz (Hg.), 1968 und die Kirchen, Bielefeld
2008, in: Archiv für Sozialgeschichte 49 (2009).
http://library.fes.de/fulltext/afs/htmrez/81015.htm

Jörn Peter Hiekel (Hg.), Die Kunst des Überwinterns. Musik und Literatur um 1968,
Wien/Köln/Weimar 2010.

Stuart J. Hilwig, Italy and 1968. Youthful Unrest and Democratic Culture, Basingstoke 2009.

Mirjam Neusius, Rez. zu: Stuart J. Hilwig, Italy and 1968. Youthful Unrest and Democratic Culture,
Basingstoke 2009, in: H-Soz-Kult, 28.07.2011.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011-3-071

Anne Rohstock, Rez. zu: Stuart J. Hilwig, Italy and 1968. Youthful Unrest and Democratic Culture,
Basingstoke 2009, in: sehepunkte 12 (2012), Nr. 2.
http://www.sehepunkte.de/2012/02/20606.html

Renato Moro, Rez. zu: Stuart J. Hilwig, Italy and 1968. Youthful Unrest and Democratic Culture,
Basingstoke 2009, in: Journal of Contemporary History 48 (2013), S. 639f.

Christina von Hodenberg/Detlef Siegfried (Hg.), Wo „1968“ liegt. Reform und Revolte in der
Geschichte der Bundesrepublik, Göttingen 2006.

Hanno Balz, Rez. zu: Christina von Hodenberg/Detlef Siegfried (Hg.), Wo „1968“ liegt. Reform und
Revolte in der Geschichte der Bundesrepublik, Göttingen 2006, in: Archiv für Sozialgeschichte
50 (2010).
http://library.fes.de/fulltext/afs/htmrez/81088a.htm

Andreas Schneider, Rez. zu: Christina von Hodenberg/Detlef Siegfried (Hg.), Wo „1968“ liegt.
Reform und Revolte in der Geschichte der Bundesrepublik, Göttingen 2006, in: sehepunkte
7 (2007), Nr. 10.
http://www.sehepunkte.de/2007/10/11586.html

Kurt Holl/Claudia Glunz (Hg.), 1968 am Rhein. Satisfaction und Ruhender Verkehr, Köln
2008.

Gerd-Rainer Horn, The Spirit of 68: Rebellion in Western Europe and North America. 1956–
1976, Oxford 2007.

Michael L. Hughes, Rez. zu: Gerd-Rainer Horn, The Spirit of 68: Rebellion in Western Europe and
North America. 1956–1976, Oxford 2007, in: H-German, 31.01.2008.
http://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=h-
german&month=0801&week=e&msg=W5on42NHcsh9A24hqVEJHQ&user=&pw=
17
Padraic Kenney, Rez. zu: Gerd-Rainer Horn, The Spirit of 68: Rebellion in Western Europe and
North America. 1956–1976, Oxford 2007, in: Journal of Social History 42 (2008), S. 516ff.

Holger Nehring, Rez. zu: Gerd-Rainer Horn, The Spirit of 68: Rebellion in Western Europe and
North America. 1956–1976, Oxford 2007, in: H-Soz-Kult, 13.10.2008.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2008-4-036

Luisa Passerini, Rez. zu: Gerd-Rainer Horn, The Spirit of 68: Rebellion in Western Europe and
North America. 1956–1976, Oxford 2007, in: American Historical Review 113 (2008), S. 801f.

Pedro Ramospinto, Rez. zu: Gerd-Rainer Horn, The Spirit of 68: Rebellion in Western Europe and
North America. 1956–1976, Oxford 2007, in: Historical Journal 51 (2008), S. 282f.

Michael Seidman, Rez. zu: Gerd-Rainer Horn, The Spirit of 68: Rebellion in Western Europe and
North America. 1956–1976, Oxford 2007, in: English Historical Review 123 (2008), S. 533–536.

Jeremi Suri, Rez. zu: Gerd-Rainer Horn, The Spirit of 68: Rebellion in Western Europe and North
America. 1956–1976, Oxford 2007, in: Journal of Contemporary History 44 (2009), S. 158ff.

Gottfried Niedhart, Rez. zu: Gerd-Rainer Horn, The Spirit of 68: Rebellion in Western Europe and
North America. 1956–1976, Oxford 2007, in: Journal of Cold War Studies 12 (2010), S. 183f.

Paul Breines, Rez. zu: Gerd-Rainer Horn, The Spirit of 68: Rebellion in Western Europe and North
America. 1956–1976, Oxford 2007, in: Peace & Change 36 (2011), S. 477ff.

Peter Horvath, Die inszenierte Revolte. Hinter den Kulissen von '68, München 2010.

Anne Huffschmid/Markus Rauchecker (Hg.), Kontinent der Befreiung? Auf Spurensuche


nach 1968 in Lateinamerika, Berlin 2010.

Johanna Wolf, Rez. zu: Anne Huffschmid/Markus Rauchecker (Hg.), Kontinent der Befreiung?
Auf Spurensuche nach 1968 in Lateinamerika, Berlin 2010, in: H-Soz-Kult, 25.01.2013.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2013-1-056

Arnold Jacobshagen/Markus Leniger (Hg.), Rebellische Musik. Gesellschaftlicher Protest


und kultureller Wandel um 1968, Köln 2007.

Kathrin Jahn, ’68 als Gedächtnisort? Die mexikanische Studentenbewegung zwischen


Erinnerung und Geschichte, München 2013.

Ingo Juchler, 1968 in Berlin. Schauplätze der Revolte. Ein historischer Stadtführer, Berlin
2017.

Andreas Rabenstein, Von Charlottenburg bis Dahlem. Ein Reiseführer zu den Orten der
Studentenrevolte, in: Berliner Zeitung, 19.09.2017.
https://www.berliner-zeitung.de/kultur/literatur/von-charlottenburg-bis-dahlem-ein-reisefuehrer-zu-
den-orten-der-studentenrevolte-28434824

Gerd Nowakowski, Kommune 1? Das gab es auch im Osten. Ein Wegweiser zu den Orten der
Revolte 1968, in: Der Tagesspiegel, 19.10.2017, S. 26.
18
Hanco Jürgens/Jacco Pekelder/Falk Bretschneider (Hg.), Eine Welt zu gewinnen! Formen
und Folgen der 68er Bewegung in Ost- und Westeuropa, Leipzig 2009.

Silja Behre, Rez. zu: Hanco Jürgens/Jacco Pekelder/Falk Bretschneider (Hg.), Eine Welt zu
gewinnen! Formen und Folgen der 68er Bewegung in Ost- und Westeuropa, Leipzig 2009, in:
Archiv für Sozialgeschichte 50 (2010).
http://library.fes.de/fulltext/afs/htmrez/81081.htm

A.[nna] von der Goltz, Rez. zu: Hanco Jürgens/Jacco Pekelder/Falk Bretschneider (Hg.), Eine Welt
zu gewinnen! Formen und Folgen der 68er Bewegung in Ost- und Westeuropa, Leipzig 2009, in:
English Historical Review 123 (2011), S. 506f.

Heidrun Kämper, Aspekte des Demokratiediskurses der späten 1960er Jahre.


Konstellationen – Kontexte – Konzepte, Berlin 2012.

Heidrun Kämper, Wörterbuch zum Demokratiediskurs 1967/68, Berlin 2013.

Thomas Werneke, Rez. zu: Heidrun Kämper, Wörterbuch zum Demokratiediskurs 1967/68, Berlin
2013, in: sehepunkte 15 (2015), Nr. 4.
http://www.sehepunkte.de/2015/04/26010.html

Morten Reitmayer, Rez. zu: Heidrun Kämper, Wörterbuch zum Demokratiediskurs 1967/68, Berlin
2013, in: H-Soz-Kult, 03.09.2015.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-21649

Boris Kanzleiter, Die „Rote Universität“. Studentenbewegung und Linksopposition in


Belgrad 1964–1975, Hamburg 2011.

Dennis Neupert, Rez. zu: Boris Kanzleiter, Die „Rote Universität“. Studentenbewegung und
Linksopposition in Belgrad 1964–1975, Hamburg 2011, in: H-Soz-Kult, 15.11.2011.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011-4-113

Boris Kanzleiter/Krunoslav Stojakovic (Hg.), „1968“ in Jugoslawien. Studentenproteste und


kulturelle Avantgarde zwischen 1960 und 1975. Gespräche und Dokumente, Bonn 2008.

Sonja Vogel, „Nieder mit der roten Bourgeoisie!“, in: Die Tageszeitung, 28.10.2008.
http://www.taz.de/1/le ben/buch/artikel/1/nieder-mit-der-roten-bourgeoisie/

Frank Georgi, Rez. zu: Boris Kanzleiter/Krunoslav Stojakovic (Hg.), „1968“ in Jugoslawien.
Studentenproteste und kulturelle Avantgarde zwischen 1960 und 1975. Gespräche und
Dokumente, Bonn 2008, in: H-Soz-Kult, 03.09.2010.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2010-3-128

Stefan Karner u.a. (Hg.), Prager Frühling. Das internationale Krisenjahr 1968, 2 Bde., Köln
2008.

Aschot Manutscharjan, Nervöser Kreml, in: Das Parlament, 11./18.08.2008, S. 19.

Arno Widmann, Rückblick auf eine Illusion, in: Frankfurter Rundschau, 14.08.2008, S. 25.
http://www.fr-online.de/politik/spezials/zeitgeschichte/rueckblick-auf-eine-illusion/-
/1477344/2727448/-/index.html
19
Hans Jürgen Fink, Als Moskaus Panzer nach Prag rollten, in: Der Tagesspiegel, 19.08.2008, S. 6.
http://www.tagesspiegel.de/meinung/kommentare/Buch-Prager-Fruehling;art141,2596112

Uwe Stolzmann, Abruptes Ende eines Experiments, in: Deutschlandradio Kultur, 21.08.2008.
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/834485/

Balduin Winter, Allzu laute Einsamkeit, in: Freitag, 22.08.2008, S. 17.

Bruno Thoß, Ost-Berlin hetzte zum Schlag gegen Prag, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung,
28.11.2008, S. L19.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/ost-berlin-hetzte-zum-schlag-
gegen-prag-1731076.html

Gerhard Wettig, Breshnew, Ulbricht und der Reformkommunismus in Prag, in: Deutschland Archiv
41 (2008), S. 726ff.

Jan Foitzik, Rez. zu: Stefan Karner u.a. (Hg.), Prager Frühling. Das internationale Krisenjahr 1968,
2 Bde., Köln 2008, in: sehepunkte 8 (2008), Nr. 12.
http://www.sehepunkte.de/2008/12/14681.html

H. Georg Lützenkirchen, Ein Reformprojekt wird beendet. Zwei üppige Bände mit bislang
verschlossenen Dokumenten aus den Archiven der sowjetischen Machtelite geben umfangreichen
Einblick in die Geschehnisse um den „Prager Frühling“ und „das Krisenjahr 1968“, in:
literaturkritik.de Nr. 9/2009.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=12849

Gerhard Wettig, Rez. zu: Stefan Karner u.a. (Hg.), Prager Frühling. Das internationale Krisenjahr
1968, 2 Bde., Köln 2008, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 68 (2009), S. 266–271.

Ilko-Sascha Kowalczuk, Rez. zu: Stefan Karner u.a. (Hg.), Prager Frühling. Das internationale
Krisenjahr 1968, 2 Bde., Köln 2008, in: H-Soz-Kult, 07.05.2009.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2009-2-090

Jens Kastner/David Mayer (Hg.), Weltwende 1968. Ein Jahr aus globalgeschichtlicher
Perspektive, Wien 2008.

Fritz Keller, Wien, Mai '68. Eine heiße Viertelstunde, Wien 2008.

Thomas Kellein (Hg.), 1968. Die Große Unschuld, Köln 2009.

Martin Büsser, Rez. zu: Thomas Kellein (Hg.), 1968. Die Große Unschuld, Köln 2009, in: konkret
Nr. 9/2009, S. 54f.

Heike Kempe (Hg.), Die „andere“ Provinz. Kulturelle Auf- und Ausbrüche im Bodenseeraum
seit den 1960er Jahren, Konstanz 2014.

Simon Kießling, Die antiautoritäre Revolte der 68er. Postindustrielle Konsumgesellschaft


und säkulare Religionsgeschichte der Moderne, Köln 2006.

Matthias Kirchner, Hochschulreform und Studentenrevolte in Italien 1958–1974, Paderborn


2015.
20

Morvarid Dehnavi, Rez. zu: Matthias Kirchner, Hochschulreform und Studentenrevolte in Italien
1958–1974, Paderborn 2015, in: H-Soz-Kult, 14.11.2016.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-25217

Manfred Kittel, Marsch durch die Institutionen? Politik und Kultur in Frankfurt nach 1968,
München 2011.

Carsten Kretschmann, Mitbestimmt und missgestimmt, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung,


26.11.2011, S. L28.

Cordula Obergassel, Rez. zu: Manfred Kittel, Marsch durch die Institutionen? Politik und Kultur in
Frankfurt nach 1968, München 2011, in: H-Soz-Kult, 06.04.2012.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2012-2-018

Martin Klimke, The Other Alliance. Student Protest in West Germany and the United States
in the Global Sixties, Princeton 2010.

Michael L. Hughes, Rez. zu: Martin Klimke, The Other Alliance. Student Protest in West Germany
and the United States in the Global Sixties, Princeton 2010, in: Central European History
43 (2010), S. 736–739.

Hans Kundnani, „Restless Youth“, in: The Times Literary Supplement, 06.08.2010, S. 19.

John Feffer, Transatlantic Activism. U.S.-German Relations in the Age of Angela Davis, in:
Internationale Politik Global Edition, November/Dezember 2010.

Rolf Steininger, Die andere Allianz. Amerikanische Einflüsse auf die Studentenrevolte in der
Bundesrepublik, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.04.2010, S. 9.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/politik/die-andere-allianz-1971802.html

Timothy S. Brown, Rez. zu: Martin Klimke, The Other Alliance. Student Protest in West Germany
and the United States in the Global Sixties, Princeton 2010, in: The Journal of American History
97 (2010), S. 872.

Gabriela Özel Volfová, Rez. zu: Martin Klimke, The Other Alliance. Student Protest in West
Germany and the United States in the Global Sixties, Princeton 2010, in: Central European Journal
of International & Security Studies 5 (2011), S. 220–224.
http://www.cejiss.org/book-review/the-other-alliance-student-protest-in-west-germany-and-the-
united-states-in-the-global-sixties

Gabriele Metzler, Rez. zu: Martin Klimke, The Other Alliance. Student Protest in West Germany
and the United States in the Global Sixties, Princeton 2010, in: Francia-Recensio 2011/2.
http://www.perspectivia.net/publikationen/francia/francia-recensio/2011-2/ZG/klimke_metzler

Michael Stauch, Rez. zu: Martin Klimke, The Other Alliance. Student Protest in West Germany and
the United States in the Global Sixties, Princeton 2010, in: H-Soz-Kult, 04.06.2011.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011-2-186

Jessica Gienow-Hecht, Rez. zu: Martin Klimke, The Other Alliance. Student Protest in West
Germany and the United States in the Global Sixties, Princeton 2010, in: sehepunkte 11 (2011),
Nr. 10.
http://www.sehepunkte.de/2011/10/18557.html
21
Quinn Slobodian, Rez. zu: Martin Klimke, The Other Alliance. Student Protest in West Germany
and the United States in the Global Sixties, Princeton 2010, in: German Studies Review 34 (2011),
S. 673f.

Holger Nehring, Rez. zu: Martin Klimke, The Other Alliance. Student Protest in West Germany and
the United States in the Global Sixties, Princeton 2010, in: Comparativ 22 (2012), H. 6, S. 107–
111.

Bettina Tüffers, Rez. zu: Martin Klimke, The Other Alliance. Student Protest in West Germany and
the United States in the Global Sixties, Princeton 2010, in: Historische Zeitschrift 298 (2014),
S. 562f.

Martin Klimke/Jacco Pekelder/Joachim Scharloth (Hg.), Between Prague Spring and French
May. Opposition and Revolt in Europe, 1960–1980, New York 2011.

Martin Klimke/Joachim Scharloth (Hg.), 1968. Handbuch zur Kultur- und Mediengeschichte
der Studentenbewegung, Stuttgart 2007.

Sebastian Haumann, Rez. zu: Martin Klimke/Joachim Scharloth (Hg.), 1968. Handbuch zur Kultur-
und Mediengeschichte der Studentenbewegung, Stuttgart 2007, in: H-Soz-Kult, 14.08.2007.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2007-3-117

Walter Delabar, Motor der zweiten gesellschaftlichen Modernisierung? Die Kultur- und
Mediengeschichte der Studentenbewegung wird zum Handbuch, in: literaturkritik.de Nr. 1/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=11488&ausgabe=200801

Christina Gerhardt, Rez. zu: Martin Klimke/Joachim Scharloth (Hg.), 1968. Handbuch zur Kultur-
und Mediengeschichte der Studentenbewegung, Stuttgart/Weimar 2007, in: H-German, Juni 2009.
http://www.h-net.org/reviews/showrev.php?id=24159

Martin Klimke/Joachim Scharloth (Hg.), 1968 in Europe. A History of Protest and Activism,
1956–1977, London 2008.

Anne Rohstock, Rez. zu: Martin Klimke/Joachim Scharloth (Hg.), 1968 in Europe. A History of
Protest and Activism, 1956–1977, London 2008, in: sehepunkte 8 (2008), Nr. 3.
http://www.sehepunkte.de/2008/03/14147.html

Eduardo Romanos, Rez. zu: Martin Klimke/Joachim Scharloth (Hg.), 1968 in Europe. A History of
Protest and Activism, 1956–1977, London 2008, in: International Review of Social History
53 (2009), S. 525–528.

Benjamin Ziemann, Rez. zu: Martin Klimke/Joachim Scharloth (Hg.), 1968 in Europe. A History of
Protest and Activism, 1956–1977, London 2008, in: The Sixties 2 (2009), S. 141ff.

Christof Dejung, Rez. zu: Martin Klimke/Joachim Scharloth (Hg.), 1968 in Europe. A History of
Protest and Activism, 1956–1977, London 2008, in: Comparativ 20 (2010), H. 4, S. 144–147.

Maud Anne Bracke, Rez. zu: Martin Klimke/Joachim Scharloth (Hg.), 1968 in Europe. A History of
Protest and Activism, 1956–1977, London 2008, in: European History Quarterly 40 (2010),
S. 731ff.

Uta Hinz, '1968' in Context: Protest Movements in the 1960s, in: Contemporary European History
20 (2011), S. 233–242.
22

Till Knaudt, Von Revolution zu Befreiung. Studentenbewegung, Antiimperialismus und


Terrorismus in Japan (1968–1975), Frankfurt a.M. 2016.

Max Gedig, Rez. zu: Till Knaudt, Von Revolution zu Befreiung. Studentenbewegung,
Antiimperialismus und Terrorismus in Japan (1968–1975), Frankfurt a.M. 2016, in: H-Soz-Kult,
11.11.2016.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-26147

Habbo Knoch (Hg.), Bürgersinn mit Weltgefühl. Politische Moral und solidarischer Protest
in den sechziger und siebziger Jahren, Göttingen 2007.

Edgar Wolfrum, Rez. zu: Habbo Knoch (Hg.), Bürgersinn mit Weltgefühl. Politische Moral und
solidarischer Protest in den sechziger und siebziger Jahren, Göttingen 2007, in: Deutschlandfunk,
21.05.2007.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/politischeliteratur/627993/

Claus Kröger/Meike Vogel, Rez. zu: Habbo Knoch (Hg.), Bürgersinn mit Weltgefühl. Politische
Moral und solidarischer Protest in den sechziger und siebziger Jahren, Göttingen 2007, in: H-Soz-
Kult, 07.09.2007.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2007-3-180

Michael L. Hughes, Citizenship as Activism and Authenticity, in: H-German, Februar 2009.
http://www.h-net.org/reviews/showrev.php?id=23711

Gerd Koenen/Andres Veiel, 1968. Bildspur eines Jahres, Köln 2008.

Fritz Göttler, Hendrix, Heintje, Haue. Die Bildspur des Jahres 1968, in: Süddeutsche Zeitung,
11.03.2008, S. 14.

Adelbert Reif, Fotoband des Monats, in: Universitas 63 (2008), S. 537–541.

Walter Delabar, Jedermanns 1968. Gerd Koenen und Andres Veiel zeigen ein zwiespältiges Jahr
1968, in: literaturkritik.de Nr. 8/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=12156&ausgabe=200808

Christopher Schwarz, Rez. zu: Gerd Koenen/Andres Veiel, 1968. Bildspur eines Jahres, Köln
2008, in: Das Historisch-Politische Buch 56 (2008), S. 172f.

Guntram König/Wolfgang Wünsche/Günter Heinemann (Hg.), ČSSR – Intervention 68. DDR


dabei – NVA marschiert nicht. Zeitzeugenberichte, Aachen 2008.

Rüdiger Wenzke, Rez. zu: Guntram König/Wolfgang Wünsche/Günter Heinemann (Hg.), ČSSR –
Intervention 68. DDR dabei – NVA marschiert nicht. Zeitzeugenberichte, Aachen 2008, in:
Militärgeschichtliche Zeitschrift 68 (2009), S. 271–274.

Lutz Korndörfer, 1968 im Spiegel der Presse. Die divergierenden Reaktionen deutscher und
amerikanischer Printmedien auf die deutsche Protestbewegung und die
Bürgerrechtsbewegung in den USA, Berlin 2014.

Josef Koudelka u.a., Invasion Prag 1968, München 2008.


23
Tania Martini, Lenin, erwache!, in: Die Tageszeitung, 16./17.08.2008, S. 7.
http://www.taz.de/!831638/

Adelbert Reif, Fotoband des Monats, in: Universitas 63 (2008), S. 862–865.

Norbert Kozicki, Aufbruch in NRW. 1968 und die Folgen, Essen 2008.

Sandra Kraft, Vom Hörsaal auf die Anklagebank. Die 68er und das Establishment in
Deutschland und den USA, Frankfurt a.M. 2010.

Dorothea Kraus, Theater-Proteste. Zur Politisierung von Straße und Bühne in den 1960er
Jahren, Frankfurt a.M. 2007.

Wolfgang Kraushaar, Achtundsechzig. Eine Bilanz, Berlin 2008.

Eckhard Jesse, Rez. zu: Wolfgang Kraushaar, Achtundsechzig. Eine Bilanz, Berlin 2008, in:
Das Historisch-Politische Buch 56 (2008), S. 513.

Alan Posener, 1968 erklärt sich nur als Collage, in: Die Welt, 26.04.2008.
http://www.welt.de/welt_print/article1939826/1968_erklaert_sich_nur_als_Collage.html

Hans G. Krone, Die ‚68er‘ als Kunden. Wirtschaftliche Potentiale einer engagierten und
kritischen Generation, Tönning 2010.

Hans Kukuk (Hg.), Prag 1968. Unbekannte Dokumente, Berlin 2008.

Gerhard Wettig, Verkürzt und verfälscht: Tschechoslowakei 1968, in: Deutschland Archiv
41 (2008), S. 1108f.

Jochen Staadt, Apologeten. Prag 1968. Dokumente, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung,
01.04.2009, S. 7.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/politik/apologeten-1785885.html

Gerd Dietrich, Rez. zu: Hans Kukuk (Hg.), Prag 1968. Unbekannte Dokumente, Berlin 2008, in: H-
Soz-Kult, 11.06.2009.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2009-2-188

Hans Kundnani, Utopia or Auschwitz. Germany’s 1968 Generation and the Holocaust,
London 2009.

Susanne Bressan, Rez. zu: Hans Kundnani, Utopia or Auschwitz. Germany’s 1968 Generation and
the Holocaust, London 2009, in: Shofar 30 (2011), S. 193ff.

Ben Hutchinson, Rez. zu: Hans Kundnani, Utopia or Auschwitz. Germany's 1968 Generation and
the Holocaust, London 2009, in: The Observer, 01.11.2009.
http://www.guardian.co.uk/books/2009/nov/01/utopia-or-auschwitz-hans-kundnani

Lesley Chamberlain, Rez. zu: Hans Kundnani, Utopia or Auschwitz. Germany’s 1968 Generation
and the Holocaust, London 2009, in: The New Statesman, 19.11.2009.
http://www.newstatesman.com/books/2009/11/germany-past-fischer
24

Martin Jander, Der deutsche Weg, in: Der Tagesspiegel, 22.03.2010, S. 26.
http://www.tagesspiegel.de/kultur/literatur/der-deutsche-weg/1710064.html

Wolfgang Kraushaar, Utopie oder Auschwitz?, in: Einsicht – Bulletin des Fritz Bauer Instituts
5 (2011), S. 96f.
http://www.fritz-bauer-institut.de/fileadmin/user_upload/uploadsFBI/einsicht/Einsicht-05.pdf

Thomas Pegelow Kaplan, Rez. zu: Hans Kundnani, Utopia or Auschwitz. Germany’s 1968
Generation and the Holocaust, London 2009, in: German Studies Review 34 (2011), S. 677f.

Mark Kurlansky, 1968. Das Jahr, das die Welt veränderte, München 2007.

Beate Kutschke (Hg.), Musikkulturen in der Revolte. Studien zu Rock, Avantgarde und
Klassik im Umfeld von „1968“, Stuttgart 2008.

Andrea F. Bohlman, Rez. zu: Beate Kutschke (Hg.), Musikkulturen in der Revolte. Studien zu
Rock, Avantgarde und Klassik im Umfeld von „1968“, in: voiceXchange 3 (2009), S. 66–69.

Beate Kutschke/Barley Norton (Hg.), Music and Protest in 1968, Cambridge 2013.

Bernard Lachaise/Sabrina Tricaud (Hg.), Georges Pompidou et Mai 1968, Bruxelles 2009.

Leonard Landois, Konterrevolution von links. Das Staats- und Gesellschaftsverständnis der
„68er“ und dessen Quellen bei Carl Schmitt, Baden-Baden 2008.

Roland Lang, Ein Hai in der Suppe oder das Glück des Philipp Ronge, überarb. Neuaufl.
Karlsruhe 2008.

Rainer Langhans, Ich bin’s. Die ersten 68 Jahre. Autobiographie, München 2008.

Walter Delabar, Langhans im Glück?, in: literaturkritik.de Nr. 8/2008.


http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=11938&ausgabe=200808

Michael Ruhland, Unbefriedigender Erguss, in: Süddeutsche Zeitung, 25.02.2008.


http://www.sueddeutsche.de/muenchen/rainer-langhans-autobiographie-unbefriedigender-erguss-
1.275083

Rainer Langhans/Christa Ritter, K1 – Das Bilderbuch der Kommune, München 2008.

Walter Delabar, „Ach, was waren das für Zeiten …“. Rainer Langhans und Christa Ritters
Bilderbuch der Kommune I, in: literaturkritik.de Nr. 8/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=11788&ausgabe=200808

Ronald Düker, Das Gegenteil von Mama. Kein 68 ohne Oberfläche: Wie die Bilder der deutschen
Kommunarden zeigen, spielten Körpermoden eine entscheidende Rolle – so lassen sich Bärte und
Brüste als politisches Statement betrachten, in: Literaturen Nr. 5/2008, S. 22–25.
25
Claude Lefort, Die Bresche. Essay zum Mai 68. Aus dem Frz. von Hans Scheulen, Wien
2008.

Christine Pries, Eine „Bresche“ haben sie geschlagen, in: Frankfurter Rundschau, 12.06.2008,
S. 30.
http://www.fr-online.de/politik/spezials/zeitgeschichte/eine--bresche--haben-sie-geschlagen/-
/1477344/2764468/-/index.html

Tania Martini, Wüten im Sensiblen, in: Die Tageszeitung, 05.07.2008, S. 16.


http://www.taz.de/1/leben/buch/artikel/1/wueten-im-sensiblen/

Stefan Bollinger, Rez. zu: Claude Lefort, Die Bresche. Essay zum Mai 68. Aus dem Frz. von Hans
Scheulen, Wien 2008, in: Das Argument 51 (2009), S. 375f.

Daniel Limberger, Polen und der „Prager Frühling“ 1968. Reaktionen in Gesellschaft, Partei
und Kirche, Frankfurt a.M. 2012.

Angelika Linke/Joachim Scharloth (Hg.), Der Zürcher Sommer 1968. Zwischen Krawall,
Utopie und Bürgersinn, Zürich 2008.

Martin Löhnig/Mareike Preisner/Thomas Schlemmer (Hg.), Reform und Revolte. Eine


Rechtsgeschichte der 1960er und 1970er Jahre, Tübingen 2012.

Robert Lorenz/Franz Walter (Hg.), 1964 – das Jahr, mit dem „68“ begann, Bielefeld 2014.

Raimund Löw (Hg.), Die Phantasie und die Macht. 1968 und danach, Wien 2006.

Cornelius Lehnguth, Rez. zu: Raimund Löw (Hg.), Die Phantasie und die Macht. 1968 und danach,
Wien 2006, in: H-Soz-Kult, 07.11.2007.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2007-4-109

Albrecht von Lucke, 68 oder neues Biedermeier. Der Kampf um die Deutungsmacht, Berlin
2008.

Arno Orzessek, Anti-Anti-68er-Manifest, in: Deutschlandradio Kultur, 14.03.2008.


http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/754227/

Susanne Böhme-Kuby, Rückzug ins Private, in: Freitag, 23.05.2008, S. 17.

Sönke Abeldt, Achtung Achtundsechziger! Albrecht von Lucke fasst die '68er-Diskussion
zusammen und räumt mit rückwärts gewandten Meinungsmachern auf, in: literaturkritik.de
Nr. 8/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=11862&ausgabe=200808

Christopher Schwarz, Rez. zu: Albrecht von Lucke, 68 oder neues Biedermeier. Der Kampf um die
Deutungsmacht, Berlin 2008, in: Das Historisch-Politische Buch 56 (2008), S. 172.

Detlev Mahnert/Harry Stürmer (Hg.), Zappa, Zoff und Zwischentöne. Die Essener Songtage
1968, Essen 2008.
26
Karin Schützeichel, Rez. zu: Detlev Mahnert/Harry Stürmer (Hg.), Zappa, Zoff und Zwischentöne.
Die Essener Songtage 1968, Essen 2008, in: H-Soz-Kult, 27.11.2008.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2008-4-182

Robert Maier/Andreas Helmedach/Simone Lässig (Hg.), Zweierlei 1968? Die Umbruchjahre


1968 und 1989 in deutschen und tschechischen Geschichtsschulbüchern, Göttingen 2008.

Henning Marmulla, Enzensbergers Kursbuch. Eine Zeitschrift um 68, Berlin 2011.

Karl Heinz Bohrer, Wenn keine Revolution herrscht, muss man sie eben herstellen, in: Frankfurter
Allgemeine Zeitung, 26.11.2011, S. L9.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/belletristik/henning-marmulla-
enzensbergers-kursbuch-wenn-keine-revolution-herrscht-muss-man-sie-eben-herstellen-
11539122.html

Volker Breidecker, Lockerung der Verkehrsformen, in: Süddeutsche Zeitung, 14.02.2012.

Jörg Auberg, Der Herr und sein Knecht, in: literaturkritik.de Nr. 3/2012.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=16385

Paola Quadrelli, Im Sturm der Studentenbewegung, in: literaturkritik.de Nr. 3/2012.


http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=16389

Christoph Kapp, Rez. zu: Henning Marmulla, Enzensbergers Kursbuch. Eine Zeitschrift um 68,
Berlin 2011, in: H-Soz-Kult, 22.03.2012.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2012-1-207

Helmut Böttiger, Literarische Spielwiese der 68er, in: Deutschlandradio Kultur, 05.04.2012.
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/1723261/

Matthias Matussek, Als wir jung und schön waren, Frankfurt a.M. 2008.

Burkhard Müller Ulrich, Geschichte eines Draufgängers, in: Deutschlandradio Kultur, 04.01.2009.
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/lesart/898458/

Lothar Menne, 1968 – Unter dem Pflaster lagen die Träume, München 2008.

Barbara Metselaar Berthold, Kratzen am Beton. 68er in der DDR?, Jena 2008.

Martin Reichert, Jenseits von Grau. Ein Bildband der Fotografin Barbara Metselaar Berthold
dokumentiert den Aufbruch von 68 in der DDR, in: Die Tageszeitung, 13.12.2008.
http://www.taz.de/!771873/

Eckard Michels, Schahbesuch 1967. Fanal für die Studentenbewegung, Berlin 2017.

Rainer Blasius, Studenten-Tod als Notstands-Übung?, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung,


14.03.2017, S. 6.
http://www.faz.net/aktuell/politik/politische-buecher/der-schah-besuch-1967-studenten-tod-als-
notstands-uebung-14922796.html
27
Werner Bührer, Abseits der ausgetretenen Veteranenpfade, in: Süddeutsche Zeitung, 27.03.2017,
S. 13.
http://www.sueddeutsche.de/politik/jugendrevolte-abseits-der-ausgetretenen-veteranenpfade-
1.3436431

Hanno Balz, Rez. zu: Eckard Michels, Schahbesuch 1967. Fanal für die Studentenbewegung,
Berlin 2017, in: H-Soz-Kult, 02.06.2017.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-27254

Reinhard Mohr, Der diskrete Charme der Rebellion. Ein Leben mit den 68ern, Berlin 2008.

Michael L. Müller, Berlin 1968. Die andere Perspektive, Berlin 2008.

Katja Nagel, Die Provinz in Bewegung. Studentenunruhen in Heidelberg, 1967–1973,


Heidelberg 2009.

Silja Behre, Rez. zu: Katja Nagel, Die Provinz in Bewegung. Studentenunruhen in Heidelberg,
1967–1973, Heidelberg 2009, in: Archiv für Sozialgeschichte (online) 56 (2016).
http://library.fes.de/pdf-files/afs/81734.pdf

Oskar Negt, Achtundsechzig. Politische Intellektuelle und die Macht, 4. Aufl. Göttingen
2008.

N.K., Ratschläge eines politischen Mentors – Oskar Negt bezieht in seinem Buch über
„Achtundsechzig“ die Geschehnisse von 1968 auf die Gegenwart, in: literaturkritik.de Nr. 8/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=12139&ausgabe=200808

Dieter Neumann, Die „68er“-Bewegung und ihre pädagogischen Mythen. Auswirkungen auf
Erziehung und Bildung, St. Augustin 2008.
http://www.kas.de/wf/doc/kas_14365-544-1-30.pdf?081120142541

Thomas Neuner, Paris, Havanna und die intellektuelle Linke. Kooperationen und Konflikte in
den 1960er Jahren, Konstanz 2012.

Heinz Nigg, Wir sind wenige, aber wir sind alle. Biografien aus der 68er-Generation in der
Schweiz, Zürich 2008.

C.W., Rez. zu: Heinz Nigg, Wir sind wenige, aber wir sind alle. Biografien aus der 68er-Generation
in der Schweiz, Zürich 2008, in: Neue Zürcher Zeitung, 20.06.2008.
http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/buchrezensionen/selbstbefreiung_und_protest_1.764050.html

Martina Novotny, Die Revolution frisst ihre Eltern. 1968 in Österreich: Kunst, Revolution
und Mythenbildung, Marburg 2008.

Gottfried Oy/Christoph Schneider (Hg.), Die Schärfe der Konkretion. Reinhard Strecker,
1968 und der Nationalsozialismus in der bundesdeutschen Historiografie, Münster 2013,
2., korrigierte Aufl. 2014.
28
Stephan Alexander Glienke, Rez. zu: Gottfried Oy/Christoph Schneider (Hg.), Die Schärfe der
Konkretion. Reinhard Strecker, 1968 und der Nationalsozialismus in der bundesdeutschen
Historiografie, Münster 2013, in: H-Soz-Kult, 29.10.2013.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2013-4-077

Katharina Stengel, Rez. zu: Gottfried Oy/Christoph Schneider (Hg.), Die Schärfe der Konkretion.
Reinhard Strecker, 1968 und der Nationalsozialismus in der bundesdeutschen Historiografie,
Münster 2013, 2., korrigierte Aufl. 2014, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 62 (2014),
S. 676ff.

Jürgen Zarusky, Rez. zu: Gottfried Oy/Christoph Schneider (Hg.), Die Schärfe der Konkretion.
Reinhard Strecker, 1968 und der Nationalsozialismus in der bundesdeutschen Historiografie,
Münster 2013, 2., korrigierte Aufl. 2014, in: sehepunkte 15 (2015), Nr. 9.
http://www.sehepunkte.de/2015/09/25462.html

Josef Pazderka (Hg.), Invaze 1968: Ruský pohled [Invasion 1968: Die russische Sicht], Prag
2011.

Silja Schultheis, Nicht allein ein tschechisches Trauma, in: Deutschlandfunk, 13.02.2012.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/andruck/1676674/

Jaime M. Pensado, Rebel Mexico. Student Unrest and Authoritarian Political Culture During
the Long Sixties, Stanford 2013.

Andreas Pflitsch/Manuel Gogos (Hg.), 1968. Kurzer Sommer – lange Wirkung. Ein
literarisches Lesebuch, München 2008.

Joschka Pfuscher/Claudia Brot, Das 68er-Kochbuch. 111 Rezepte vom Abgeordnetengelee


bis zum Zensurkompott, Grevenbroich 2008.

Robert Philipps, Sozialdemokratie, 68er-Bewegung und gesellschaftlicher Wandel 1959–


1969, Baden-Baden 2012.

Peter Beule, Rez. zu: Robert Philipps, Sozialdemokratie, 68er-Bewegung und gesellschaftlicher
Wandel 1959–1969, Baden-Baden 2012, in: Archiv für Sozialgeschichte (online) 54 (2014).
http://library.fes.de/pdf-files/afs/81499.pdf

Andreas Pilger/Robert Kretzschmar/Clemens Rehm (Hg.), 1968 und die Anti-Atomkraft-


Bewegung der 1970er Jahre. Überlieferungsbildung und Forschung im Dialog, Stuttgart
2008.

Stefanie Pilzweger, Männlichkeit zwischen Gefühl und Revolution. Eine


Emotionsgeschichte der bundesdeutschen 68er-Bewegung, Bielefeld 2015.

Maik Tändler, Rez. zu: Stefanie Pilzweger, Männlichkeit zwischen Gefühl und Revolution. Eine
Emotionsgeschichte der bundesdeutschen 68er-Bewegung, Bielefeld 2015, in: German History
34 (2016), S. 726f.
29
Felix Krämer, Rez. zu: Stefanie Pilzweger, Männlichkeit zwischen Gefühl und Revolution. Eine
Emotionsgeschichte der bundesdeutschen 68er-Bewegung, Bielefeld 2015, in: Soziopolis,
16.11.2016.
https://soziopolis.de/lesen/buecher/artikel/maennlichkeit-zwischen-gefuehl-und-revolution/

Knud Andresen, Rez. zu: Stefanie Pilzweger, Männlichkeit zwischen Gefühl und Revolution. Eine
Emotionsgeschichte der bundesdeutschen 68er-Bewegung, Bielefeld 2015, in: H-Soz-Kult,
11.01.2017.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-25457

Martin Stallmann, Rez. zu: Stefanie Pilzweger, Männlichkeit zwischen Gefühl und Revolution. Eine
Emotionsgeschichte der bundesdeutschen 68er-Bewegung, Bielefeld 2015, in: Neue Politische
Literatur 62 (2017), S. 162f.

Simon Prince, Northern Ireland’s ’68. Civil Rights, Global Revolt and the Origins of the
Troubles, Dublin 2007.

Lady Margaret Hall, Rez. zu: Simon Prince, Northern Ireland’s ’68. Civil Rights, Global Revolt and
the Origins of the Troubles, Dublin 2007, in: The Historical Journal 49 (2006), S. 851–875.

Gerd-Rainer Horn, Rez. zu: Simon Prince, Northern Ireland’s ’68. Civil Rights, Global Revolt and
the Origins of the Troubles, Dublin 2007, in: Twentieth Century British History 19 (2008), S. 384ff.

Oliver Rathkolb/Friedrich Stadler (Hg.), Das Jahr 1968 – Ereignis, Symbol, Chiffre, Göttingen
2010.

Maximilian Graf, Rez. zu: Oliver Rathkolb/Friedrich Stadler (Hg.), Das Jahr 1968 – Ereignis,
Symbol, Chiffre, Göttingen 2010, in: zeitgeschichte 38 (2011), S. 347-350.

Sven Reichardt/Detlef Siegfried (Hg.), Das Alternative Milieu. Antibürgerlicher Lebensstil


und linke Politik in der Bundesrepublik Deutschland und Europa 1968–1983, Göttingen
2010.

Eva-Maria Silies, Rez. zu: Sven Reichardt/Detlef Siegfried (Hg.), Das Alternative Milieu.
Antibürgerlicher Lebensstil und linke Politik in der Bundesrepublik Deutschland und Europa 1968–
1983, Göttingen 2010, in: H-Soz-Kult, 25.03.2011.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011-1-227

Walter Delabar, Die, vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben, in: literaturkritik.de Nr.
9/2011.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=15873

Silke Mende, Rez. zu: Sven Reichardt/Detlef Siegfried (Hg.), Das Alternative Milieu.
Antibürgerlicher Lebensstil und linke Politik in der Bundesrepublik Deutschland und Europa 1968–
1983, Göttingen 2010, in: sehepunkte 11 (2011), Nr. 12.
http://www.sehepunkte.de/2011/12/19929.html

Sebastian Gehrig, Rez. zu: Sven Reichardt/Detlef Siegfried (Hg.), Das Alternative Milieu.
Antibürgerlicher Lebensstil und linke Politik in der Bundesrepublik Deutschland und Europa 1968–
1983, Göttingen 2010, in: Archiv für Sozialgeschichte (online) 52 (2012).
http://library.fes.de/pdf-files/afs/81341.pdf
30
Armin Kuhn, Rez. zu: Sven Reichardt/Detlef Siegfried (Hg.), Das Alternative Milieu.
Antibürgerlicher Lebensstil und linke Politik in der Bundesrepublik Deutschland und Europa 1968–
1983, Göttingen 2010, in: Das Argument 54 (2012), S. 618ff.

Aribert Reimann, Dieter Kunzelmann. Avantgardist, Protestler, Radikaler, Göttingen 2009.

Willi Winkler, Der Großkasperl, in: Süddeutsche Zeitung, 02.12.2009, S. 14.

Pieke Biermann, Der schillernde Rebell, in: Deutschlandradio Kultur, 28.01.2010.


http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/1114425/

Klaus Pokatzky, Bürgerschreck, Provokateur, radikaler Politclown, in: Deutschlandradio Kultur,


03.02.2010.
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/1118470/

Uwe Sonnenberg, Rez. zu: Aribert Reimann, Dieter Kunzelmann. Avantgardist, Protestler,
Radikaler, Göttingen 2009, in: H-Soz-Kult, 04.03.2010.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2010-1-167

Chris Reynolds, Memories of May ’68. France’s Convenient Consensus, Cardiff 2011.

Emile Chabal, Rez. zu: Chris Reynolds, Memories of May ’68. France’s Convenient Consensus,
Cardiff 2011, in: Journal of Modern History 86 (2014), S. 937ff.

Susanne Rinner, The German Student Movement and the Literary Imagination.
Transnational Memories of Protest and Dissent, New York 2013.

Sabine von Dirke, Rez. zu: Susanne Rinner, The German Student Movement and the Literary
Imagination. Transnational Memories of Protest and Dissent, New York 2013, in: H-Soz-Kult,
11.10.2013.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2013-4-032

Franz Xaver Rohrhofer, Die 68er in Oberösterreich. Oder: Die Lust an der Provokation, Linz
2008.

Juan J. Rojo, Revisiting the Mexican Student Movement of 1968. Shifting Perspectives in
Literature and Culture since Tlatelolco, New York 2016.

Walter Rüegg, Die 68er Jahre und die Frankfurter Schule. Vortrag, gehalten im Rahmen der
Margot-und-Friedrich-Becke-Stiftung am 31. Mai 2008 in Heidelberg, Heidelberg 2008.

Michael Ruetz, 1968 – Die unbequeme Zeit, Göttingen 2008.

Martin Sabrow (Hg.), Mythos „1968“?, Leipzig 2009.

Alfred Schäfer, 1968 – Die Aura des Widerstands, Paderborn 2015.


31
Bernhard Schär (Hg.), Bern 68. Lokalgeschichte eines globalen Aufbruchs – Ereignisse und
Erinnerungen, Baden 2008.

Christian Lüthi, Rez. zu: Bernhard Schär (Hg.), Bern 68. Lokalgeschichte eines globalen Aufbruchs
– Ereignisse und Erinnerungen, Baden 2008, in: Berner Zeitschrift für Geschichte 70 (2008),
S. 61f.

Joachim Scharloth, 1968 – Eine Kommunikationsgeschichte, München 2011.

Hannes Schwenger, Rez. zu: Joachim Scharloth, 1968 – Eine Kommunikationsgeschichte,


München 2011, in: Der Tagesspiegel, 27.05.2013, S. 6.

Janick Marina Schaufelbuehl (Hg.), 1968–1978. Ein bewegtes Jahrzehnt in der Schweiz –
Une décennie mouvementée en Suisse, Zürich 2009.

Silke Mende, Rez. zu: Janick Marina Schaufelbuehl (Hg.), 1968–1978. Ein bewegtes Jahrzehnt in
der Schweiz – Une décennie mouvementée en Suisse, Zürich 2009, in: H-Soz-Kult, 15.03.2011.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011-1-190

Christoph Schmidt, Israel und die Geister von ’68. Eine Phänomenologie, Göttingen 2015.

Peter Schneider, Rebellion und Wahn. Mein ’68. Eine Erzählung, Köln 2008.

Stephan Hebel, Der Rest ist Staunen, in: Frankfurter Rundschau, 08.04.2008, S. 35.

Paul Michael Lützeler, Peter vom Springertribunal, in: Die Welt, 12.04.2008.
http://www.welt.de/welt_print/article1894440/Peter_vom_Springertribunal.html

Cordt Schnibben/Irmela Hannover, I can’t get no. Ein paar 68er treffen sich wieder und
rechnen ab, Köln 2007.

Susanne Schüssler (Hg.), Wetterbericht. 68 und die Krise der Demokratie, Berlin 2017.

Andreas Schwab/Beate Schappach/Manuel Gogos (Hg.), Die 68er. Kurzer Sommer – lange
Wirkung, Essen 2008.

Jeanette Seiffert, „Marsch durch die Institutionen?“ Die 68er in der SPD, Bonn 2009.

Willy Reiter, Die sozialdemokratische Integration der 68er, in: Deutschlandfunk, 08.03.2010.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/andruck/1139777/

Manuel Seitenbecher, Den deutschen „Cäsar“ bezwingen. Die 1960er und die Kampagne
gegen Springer, Marburg 2008.

Manuel Seitenbecher, Mahler, Maschke & Co. Rechtes Denken in der 68er-Bewegung?,
Paderborn 2013.
32
Philipp Schnee, Vom Sponti zum Nazi?, in: Deutschlandradio Kultur, 11.07.2013.
http://www.deutschlandradiokultur.de/vom-sponti-zum-nazi.950.de.html?dram:article_id=252681

Uwe Ullrich, Auf dem „rechten“ Pfad, in: literaturkritik.de Nr. 11/2013.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=18496

Harald Biermann, Von Schwenk zu Schwenk, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.01.2014, S. 8.
http://www.faz.net/aktuell/politik/politische-buecher/manuel-seitenbecher-mahler-maschke-co-von-
schwenk-zu-schwenk-12748517.html

Wolfgang Kraushaar, Rez. zu: Manuel Seitenbecher, Mahler, Maschke & Co. Rechtes Denken in
der 68er-Bewegung?, Paderborn 2013, in: Totalitarismus und Demokratie 11 (2014), S. 306–310.

Detlef Siegfried, Sound der Revolte. Studien zur Kulturrevolution um 1968, Weinheim 2008.

Barbara Stambolis, Rez. zu: Detlef Siegfried, Sound der Revolte. Studien zur Kulturrevolution um
1968, Weinheim 2008, in: Archiv für Sozialgeschichte 50 (2010).
http://library.fes.de/fulltext/afs/htmrez/81135.htm

Quinn Slobodian, Foreign Front. Third World Politics in Sixties West Germany, Durham
2012.

Dorothee Weitbrecht, Rez. zu: Quinn Slobodian, Foreign Front. Third World Politics in Sixties West
Germany, Durham 2012, in: H-Soz-Kult, 19.09.2012.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2012-3-169

Julia Sittmann, Rez. zu: Quinn Slobodian, Foreign Front. Third World Politics in Sixties West
Germany, Durham 2012, in: H-Soz-Kult, 10.11.2012.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/id=17916

William Glenn Gray, Rez. zu: Quinn Slobodian, Foreign Front. Third World Politics in Sixties West
Germany, Durham 2012, in: Central European History 46 (2013), S. 460ff.

Boris Spix, Abschied vom Elfenbeinturm? Politisches Verhalten Studierender 1957–1967.


Berlin und Nordrhein-Westfalen im Vergleich, Essen 2007.

Anne Rohstock, Rez. zu: Boris Spix, Abschied vom Elfenbeinturm? Politisches Verhalten
Studierender 1957–1967. Berlin und Nordrhein-Westfalen im Vergleich, Essen 2008, in:
sehepunkte 9 (2009), Nr. 3.
http://www.sehepunkte.de/2009/03/15506.html

Boris Spernol, Rez. zu: Boris Spix, Abschied vom Elfenbeinturm? Politisches Verhalten
Studierender 1957–1967. Berlin und Nordrhein-Westfalen im Vergleich, Essen 2008, in: H-Soz-
Kult, 08.07.2009.
http://www.hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2009-3-023

Jochen Staadt/Tobias Voigt/Stefan Wolle (Hg.), Feind-Bild Springer. Ein Verlag und seine
Gegner, Göttingen 2009.

Heribert Seifert, Axel Springer und seine Feinde, in: Neue Zürcher Zeitung, 27.10.2009.
http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/medien/axel_springer_und_seine_feinde_1.3928783.html

Thomas Schmid, Feindbild Springer, in: Welt am Sonntag, 01.11.2009.


33
http://www.welt.de/die-welt/politik/article5043237/Feindbild-Springer.html

Hannes Schwenger, Auf eigene Rechnung, in: Der Tagesspiegel, 18.01.2010, S. 7.


http://www.tagesspiegel.de/kultur/literatur/feindbild-springer-kann-verlag-nicht-von-fehlern-
freisprechen/1666368.html

Reinhard Mohr, Auf der Flucht, in: Deutschlandradio Kultur, 24.01.2010.


http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/lesart/1111033/

Sabine Pamperrien, Rez. zu: Jochen Staadt/Tobias Voigt/Stefan Wolle (Hg.), Feind-Bild Springer.
Ein Verlag und seine Gegner, Göttingen 2009, in: H-Soz-Kult, 24.03.2011.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011-1-220

Gunter Holzweißig, Die Anti-Springer-Koalition, in: Deutschland Archiv 43 (2010), S. 361f.

Klaus Staib, Rockmusik und die 68er Bewegung. Eine historisch-musikwissenschaftliche


Analyse, Hamburg 2009.

Heiner Stahl, Rez. zu: Klaus Staib, Rockmusik und die 68er Bewegung. Eine historisch-
musikwissenschaftliche Analyse, Hamburg 2009, in: Deutschland Archiv 43 (2010), S. 754f.

Martin Stallmann, Die Erfindung von „1968“. Der studentische Protest im bundesdeutschen
Fernsehen 1977–1998, Göttingen 2017.

Philipp Schnee, Wie unser Bild von ’68 konstruiert wurde, in: Deutschlandfunk Kultur, 09.09.2017.
http://www.deutschlandfunkkultur.de/martin-stallmann-die-erfindung-von-1968-wie-unser-bild-
von.1270.de.html?dram:article_id=395452

Lars Hartmann, Ohne Fernsehen keine 68er. Wie aus einer Jahreszahl eine Generation wurde,
zeichnet eine Studie von Martin Stallmann nach, in: Freitag, 28.09.2017.
https://www.freitag.de/autoren/lars-hartmann/ohne-fernsehen-keine-68er

Felicitas Söhner, Die Visualisierung von ‚1968‘ – zur Rolle des Mediums Fernsehen in der
Erinnerungskultur, in: GlobKult, 01.12.2017.
https://www.globkult.de/geschichte/rezensionen/1263-martin-stallmann-die-erfindung-von-
%E2%80%BA1968%E2%80%B9-der-studentische-protest-im-bundesdeutschen-fernsehen

Matthias Stangel, Die Neue Linke und die nationale Frage. Deutschlandpolitische
Konzeptionen und Tendenzen in der Außerparlamentarischen Opposition (APO), Baden-
Baden 2013.

Matthias Stickler, Rez. zu: Matthias Stangel, Die Neue Linke und die nationale Frage.
Deutschlandpolitische Konzeptionen und Tendenzen in der Außerparlamentarischen Opposition
(APO), Baden-Baden 2013, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 101 (2014),
S. 217f.

Karl Stankiewitz, München '68. Traumstadt in Bewegung, München 2008.

Elisabeth Zellmer, Rez. zu: Karl Stankiewitz, München '68. Traumstadt in Bewegung, München
2008, in: sehepunkte 8 (2008), Nr. 12.
http://www.sehepunkte.de/2008/12/14684.html
34
Dae Sung Jung, Der Kampf gegen das Presse-Imperium. Die Anti-Springer-Kampagne der
68er-Bewegung, Bielefeld 2016.

Martin Stallmann, Rez. zu: Dae Sung Jung, Der Kampf gegen das Presse-Imperium. Die Anti-
Springer-Kampagne der 68er-Bewegung, Bielefeld 2016, in: H-Soz-Kult, 20.07.2017.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-26307

David Templin, „Lehrzeit – keine Leerzeit!“. Die Lehrlingsbewegung in Hamburg 1968–1972,


München 2011.

Viola Türk, Der Vorhang fällt. Ein Mädchen erlebt den Sommer 1968 in Leipzig, München
2007.

Siegfried Unseld, Chronik. Band 1: 1970. Mit den Chroniken Buchmesse 1967, Buchmesse
1968 und der Chronik eines Konflikts, herausgegeben von Ulrike Anders u.a., Frankfurt a.M.
2010.

Martin Lüdke, Herzliche Grüße vom Sieger, in: Frankfurter Rundschau, 05.09.2010.
http://www.fr-online.de/kultur/literatur/herzliche-gruesse-vom-sieger/-/1472266/4619328/-
/index.html

Joachim Güntner, Suhrkamps gescheiterte Sozialisierung. Siegfried Unselds Chronik führt zurück
in turbulente Jahre, in: Neue Zürcher Zeitung, 22.09.2010.
http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/literatur/suhrkamps_gescheiterte_sozialisierung_1.7643051.ht
ml

Sandra Kegel, Nacht der langen Messer, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.10.2010.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/suhrkamp-1968-nacht-der-langen-messer-11055058.html

Gerrit Bartels, Einsatz in Mainhattan. Selbstporträt eines engagierten Verlegers: Siegfried Unselds
„Chronik“ der turbulenten Jahre 1967 bis 1970 ist posthum erschienen, in: Die Zeit online,
26.11.2010.
http://www.zeit.de/kultur/2010-11/siegfried-unseld-chronik/komplettansicht

Karla Verlinden, Sexualität und Beziehungen bei den „68ern“. Erinnerungen ehemaliger
Protagonisten und Protagonistinnen, Bielefeld 2015.

Xavier Vigna, L’insubordination ouvrière dans les années 68. Essai d’histoire politique des
usines, Rennes 2007.

Bernhard Vogel/Matthias Kutsch (Hg.), 40 Jahre 1968. Alte und neue Mythen – Eine
Streitschrift, Freiburg 2008.

Meike Vogel, Unruhe im Fernsehen. Protestbewegung und öffentlich-rechtliche


Berichterstattung in den 1960er Jahren, Göttingen 2010.

Antje Eichler, Rez. zu: Meike Vogel, Unruhe im Fernsehen. Protestbewegung und öffentlich-
rechtliche Berichterstattung in den 1960er Jahren, Göttingen 2010, in: H-Soz-Kult, 28.09.2010.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2010-3-194
35
Sebastian Haumann, Protest in Bild und Ton, in: Neue Politische Literatur 55 (2010), S. 504f.

Frank Bösch, „Ruhe und Ordnung“ versus „Unruhe“, in: Deutschland Archiv 44 (2011), S. 138f.
http://www.bpb.de/themen/DRTLLA,0,Ruhe_und_Ordnung_versus_Unruhe.html

Heiner Stahl, Rez. zu: Meike Vogel, Unruhe im Fernsehen. Protestbewegung und öffentlich-
rechtliche Berichterstattung in den 1960er Jahren, Göttingen 2010, in: Rundfunk und Geschichte
37 (2011) H. 1-2, S. 72f.

Nina Verheyen, Rez. zu: Meike Vogel, Unruhe im Fernsehen. Protestbewegung und öffentlich-
rechtliche Berichterstattung in den 1960er Jahren, Göttingen 2010, in: German History 29 (2011),
S. 549f.

Hanno Balz, Rez. zu: Meike Vogel, Unruhe im Fernsehen. Protestbewegung und öffentlich-
rechtliche Berichterstattung in den 1960er Jahren, Göttingen 2010, in: Archiv für Sozialgeschichte
(online) 52 (2012).
http://library.fes.de/pdf-files/afs/81279.pdf

Sebastian Voigt, Der jüdische Mai ’68. Pierre Goldman, Daniel Cohn-Bendit und André
Glucksmann im Nachkriegsfrankreich, Göttingen 2015.

Claus Leggewie, Radikal, links, jüdisch – drei Revoluzzer in Paris, in: Süddeutsche Zeitung,
21.07.2015.
http://www.sueddeutsche.de/politik/politische-geschichte-radikal-links-juedisch-drei-revoluzzer-in-
paris-1.2574752

Silja Behre, Rez. zu: Sebastian Voigt, Der jüdische Mai ’68. Pierre Goldman, Daniel Cohn-Bendit
und André Glucksmann im Nachkriegsfrankreich, Göttingen 2015, in: sehepunkte 15 (2015), Nr. 9.
http://www.sehepunkte.de/2015/09/26775.html

Anthony D. Kauders, Particular Universalists, in: Neue Politische Literatur 60 (2015), S. 494f.

Ulrich Brieler, Rez. zu: Sebastian Voigt, Der jüdische Mai ’68. Pierre Goldman, Daniel Cohn-Bendit
und André Glucksmann im Nachkriegsfrankreich, Göttingen 2015, in: Archiv für Sozialgeschichte
(online) 56 (2016).
http://library.fes.de/pdf-files/afs/81733.pdf

Katharina Marlene Hey, Rez. zu: Sebastian Voigt, Der jüdische Mai ’68. Pierre Goldman, Daniel
Cohn-Bendit und André Glucksmann im Nachkriegsfrankreich, Göttingen 2015, in: Zeitschrift für
Geschichtswissenschaft 64 (2016), S. 306-309.

Miriam Rürup, Rez. zu: Sebastian Voigt, Der jüdische Mai ’68. Pierre Goldman, Daniel Cohn-
Bendit und André Glucksmann im Nachkriegsfrankreich, Göttingen 2015, in: H-Soz-Kult,
03.01.2017.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-24048

Anne Kwaschik, Rez. zu: Sebastian Voigt, Der jüdische Mai ’68. Pierre Goldman, Daniel Cohn-
Bendit und André Glucksmann im Nachkriegsfrankreich, Göttingen 2015, in: Historische Zeitschrift
304 (2017), S. 287f.

Thomas Wagner, Die Angstmacher. 1968 und die Neuen Rechten, Berlin 2017.

Adam Soboczynski, Der Seitenwechsel, in: Die Zeit, 17.08.2017, S. 35.


http://www.zeit.de/2017/34/die-angstmacher-thomas-wagner-rechte-afd/komplettansicht
36
Stefan Locke, Raus aus der Bunkermentalität, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.09.2017,
S. 12.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/buch-rezension-die-
angstmacher-von-thomas-wagner-15177283.html

Florian Felix Weyh, Warum wir mit den Rechten reden sollten, in: Deutschlandfunk Kultur,
09.09.2017.
http://www.deutschlandfunkkultur.de/thomas-wagner-die-angstmacher-1968-und-die-neue-
rechte.1270.de.html?dram:article_id=395463

Christian Schröder, Wir müssen reden, in: Der Tagesspiegel, 23.09.2017, S. 29.
http://www.tagesspiegel.de/kultur/gescheiterte-kommunikation-im-wahlkampf-wir-muessen-
reden/20365142.html

Eckhard Jesse, Auf dem Rittergut macht das Lesen Wut, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung,
10.10.2017, S. 6.
http://www.faz.net/aktuell/politik/politische-buecher/die-neue-rechte-auf-dem-rittergut-macht-das-
lesen-wut-15238488.html

Tobias Sedlmaier, Wieso es sich lohnt[,] mit der neuen Rechten zu reden – und wie man es am
gewinnbringendsten tut, in: Neue Zürcher Zeitung, 17.10.2017.
https://www.nzz.ch/feuilleton/hilfe-die-boesen-rechten-kommen-ld.1322269

Eberhard Sens, Herrschaft über die Begriffe, in: Der Tagesspiegel, 25.10.2017, S. 23.

Christine Weder, Intime Beziehungen. Ästhetik und Theorien der Sexualität um 1968,
Göttingen 2016.

Rolf Löchel, Ein bisschen bi schadet nie. Christine Weder rekonstruiert die Ästhetik und Theorien
der Sexualität um 1968, in: literaturkritik.de Nr. 1/2018.
http://literaturkritik.de/ein-bisschen-bi-schadet-nie-christine-weder-rekonstruiert-aesthetik-theorien-
sexualitaet-um-1968,24062.html

Sabine Weisz, Die 68er-Revolte im Werk von Uwe Timm, Marburg 2009.

Dorothee Weitbrecht, Aufbruch in die Dritte Welt. Der Internationalismus der


Studentenbewegung von 1968 in der Bundesrepublik Deutschland, Göttingen 2012.

Florian Hannig, Rez. zu: Dorothee Weitbrecht, Aufbruch in die Dritte Welt. Der Internationalismus
der Studentenbewegung von 1968 in der Bundesrepublik Deutschland, Göttingen 2012, in:
sehepunkte 13 (2013), Nr. 11.
http://www.sehepunkte.de/2013/11/22164.html

Marica Tolomelli, Rez. zu: Dorothee Weitbrecht, Aufbruch in die Dritte Welt. Der Internationalismus
der Studentenbewegung von 1968 in der Bundesrepublik Deutschland, Göttingen 2012, in: H-Soz-
Kult, 20.12.2013.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/id=20118

Christoph Kalter, Rez. zu: Dorothee Weitbrecht, Aufbruch in die Dritte Welt. Der Internationalismus
der Studentenbewegung von 1968 in der Bundesrepublik Deutschland, Göttingen 2012, in: Archiv
für Sozialgeschichte (online) 54 (2014).
http://library.fes.de/pdf-files/afs/81533.pdf
37
Udo Wengst (Hg.), Reform und Revolte. Politischer und gesellschaftlicher Wandel in der
Bundesrepublik Deutschland vor und nach 1968, München 2011.

Susanne Dengel, Rez. zu: Udo Wengst (Hg.), Reform und Revolte. Politischer und
gesellschaftlicher Wandel in der Bundesrepublik Deutschland vor und nach 1968, München 2011,
in: H-Soz-Kult, 14.12.2012.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2012-4-223

Alain Lattard, Rez. zu: Udo Wengst (Hg.), Reform und Revolte. Politischer und gesellschaftlicher
Wandel in der Bundesrepublik Deutschland vor und nach 1968, München 2011, in: Francia-
Recensio 2013/3.
http://www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-recensio/2013-
3/ZG/wengst_lattard

Karin Wetterau, 68. Täterkinder und Rebellen. Familienroman einer Revolte, Bielefeld 2017.

Tilman Fichter/Siegward Lönnendonker, Die angelesene Arbeiterklasse, in: Der Tagesspiegel,


14.06.2017, S. 21.

Stephan Wackwitz, Als Rüdiger Safranski noch Flugblätter warf, in: Frankfurter Allgemeine
Zeitung, 08.08.2017, S. 10.

Julia Klebs, 1968 als Familienroman? Karin Wetteraus Beitrag zum kommenden Jubiläum, in:
literaturkritik.de Nr. 1/2018.
http://literaturkritik.de/wetterau-68-1968-als-familienroman-karin-wetteraus-beitrag-zum-
kommenden-jahrestag,24040.html

Andrea Wienhaus, Bildungswege zu „1968“. Eine Kollektivbiografie des Sozialistischen


Deutschen Studentenbundes, Bielefeld 2014.

Christina von Hodenberg, Rez. zu: Andrea Wienhaus, Bildungswege zu „1968“. Eine
Kollektivbiografie des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes, Bielefeld 2014, in: H-Soz-Kult,
12.12.2014.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-22887

Sebastian Voigt, Rez. zu: Andrea Wienhaus, Bildungswege zu „1968“. Eine Kollektivbiografie des
Sozialistischen Deutschen Studentenbundes, Bielefeld 2014, in: sehepunkte 15 (2015), Nr. 2.
http://www.sehepunkte.de/2015/02/26459.html

Benjamin T. Shannon, Rez. zu: Andrea Wienhaus, Bildungswege zu „1968“. Eine Kollektivbiografie
des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes, Bielefeld 2014, in: German History 33 (2015),
S. 691ff.

Richard Wolin, The Wind From the East. French Intellectuals, the Cultural Revolution and
the Legacy of the 1960s, Princeton 2010.

Daniel Leese, Rez. zu: Richard Wolin, The Wind From the East. French Intellectuals, the Cultural
Revolution and the Legacy of the 1960s, Princeton 2010, in: H-Soz-Kult, 06.04.2011.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011-2-015

Sebastian Voigt, Rez. zu: Richard Wolin, The Wind From the East. French Intellectuals, the
Cultural Revolution and the Legacy of the 1960s, Princeton 2010, in: Francia-Recensio 2011/1.
http://www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-recensio/2011-1/ZG/wolin_voigt
38
Nikolas Dörr, Rez. zu: Richard Wolin, The Wind From the East. French Intellectuals, the Cultural
Revolution and the Legacy of the 1960s, Princeton 2010, in: sehepunkte 12 (2012), Nr. 10.
http://www.sehepunkte.de/2012/10/21711.html

Philippe Buton, Rez. zu: Richard Wolin, The Wind From the East. French Intellectuals, the Cultural
Revolution and the Legacy of the 1960s, Princeton 2010, in: Francia-Recensio 2013/1.
http://www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-recensio/2013-1/ZG/wolin_buton

Stefan Wolle, Der Traum von der Revolte. Die DDR 1968, Berlin 2008.

Stefan Berg/Peter Wensierski, „Das ist kein Spaß“, in: DER SPIEGEL, 10.03.2008, S. 164f.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-56151587.html

Manuel Gogos, Geteilte Erinnerung, in: Deutschlandfunk, 17.03.2008.


http://www.dradio.de/dlf/sendungen/politischeliteratur/757594/

Hans Jürgen Fink, Der Traum von der Revolte, in: Der Tagesspiegel, 14.04.2008, S. 7.
http://www.tagesspiegel.de/kultur/literatur/Prager-Fruehling;art138,2512591

Volker Ullrich, Die vertrocknete Blume, in: Die Zeit, 30.04.2008, S. 64.
http://www.zeit.de/2008/19/P-Wolle-NL

Rainer Eckert, Eine notwendige Ergänzung zum Diskurs über ’68, in: Deutschland Archiv
41 (2008), S. 723ff.

Hermann Wentker, Rez. zu: Stefan Wolle, Der Traum von der Revolte. Die DDR 1968, Berlin 2008,
in: Neue Politische Literatur 53 (2008), S. 528f.

Martin Jander, Rez. zu: Stefan Wolle, Der Traum von der Revolte. Die DDR 1968, Berlin 2008, in:
Horch und Guck H. 60 (2008), S. 74f.
http://www.horch-und-guck.info/hug/archiv/2008-2009/heft-60/06021/
39
3. Sammelrezensionen und Literaturberichte

René Aguigah, Im Gewirr der Geschichte, in: Literaturen Nr. 5/2008, S. 6–13.

Götz Aly, Papa und der Teutoterrorismus. Was schreiben 1968er über 1968? Am liebsten
verstecken sie sich hinter dem breiten Rücken der RAF, in: Berliner Zeitung, 28.01.2008, S. 31.
http://www.berliner-zeitung.de/archiv/was-schreiben-1968er-ueber-1968--am-liebsten-verstecken-
sie-sich-hinter-dem-breiten-ruecken-der-raf-papa-und-der-
teutoterrorismus,10810590,10534934.html

Franziska Augstein, 1968: Drei Bücher und ein Machwerk. Götz Aly hält die Achtundsechziger für
so gefährlich wie Hitlers Horden – weil er auffallen will. Es gibt Seriöseres und Spannenderes zu
lesen, in: Süddeutsche Zeitung, 19.02.2008, S. 10.

Jens Balzer, Der kalifornische Traum. Kein 68 ohne Pop: Die eigentliche Bewegung ging nicht von
Polit-Funktionären aus, sondern von Schlaffis, Hippies, Blumenkindern, in: Literaturen Nr. 5/2008,
S. 14–19.

Maud Anne Bracke, One-dimensional Conflict? Recent Scholarship on 1968 and the Limitations
of the Generation Concept, in: Journal of Contemporary History 47 (2012), S. 638–646.

Angelika Ebbinghaus, „1968“ und seine Hypotheken, in: Deutschland Archiv 41 (2008), S. 719ff.

Angelika Ebbinghaus, „Es ging um eine bessere Welt“, in: Deutschland Archiv 41 (2008),
S. 923ff.

Norbert Frei, Generation Sündenstolz. Zum erneuten Dienstjubiläum der „Achtundsechziger“, in:
Neue Zürcher Zeitung, 08./09.03.2008, S. 28.
http://www.nzz.ch/nachrichten/panorama/generation_suendenstolz_1.685190.html

Günther Frieß, Eine Revolte im Visier, in: Die Politische Meinung 53 (2008), H. 11, S. 52–56.

Philipp Gassert, „1968“ in der Bundesrepublik, in: H-Soz-Kult, 25.06.2007.


http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2007-2-183

Philipp Gassert, Das kurze „1968“ zwischen Geschichtswissenschaft und Erinnerungskultur:


Neuere Forschungen zur Protestgeschichte der 1960er-Jahre, in: H-Soz-Kult, 30.04.2010.
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/forum/2010-04-001

Joachim C. Häberlen, in: German History 32 (2014), S. 168–171.

Joachim C. Häberlen, in: Francia-Recensio 2014/4.


http://www.perspectivia.net/publikationen/francia/francia-recensio/2014-4/ZG/brown-
lison_haeberlen

Florian Hannig, Die Bundesrepublik und die ‚Dritte Welt‘ in den 1960er Jahren, in: sehepunkte
13 (2013), Nr. 11.
http://www.sehepunkte.de/2013/11/22164.html

Petra Haustein, Von der Jahrestagsprosa zur Analyse. Das Jahr 1968 im Spiegel der Forschung,
in: Neue Politische Literatur 53 (2008), S. 401–430.

Uta Hinz, ‘1968’ in Context: Protest Movements in the 1960s, in: Contemporary European History
20 (2011), S. 233–242.
40
Harald Jähner, Ein Tor, wer seinen Erinnerungen traut, in: Literaturbeilage der Berliner Zeitung,
13.03.2008.
http://www.berliner-zeitung.de/archiv/die-politischen-akteure-von-1968-schauen-auf-ihre-
krawalljahre-zurueck--goetz-aly-noch-immer-wuetend--wenn-auch-in-gegenrichtung--peter-
schneider-mit-sich-im-reinen--wolfgang-kraushaar-liefert-die-fakten--ein-tor--wer-seinen-
erinnerungen-traut,10810590,10545244.html

Martin Jander, Im Rausch der Rebellion, in: Der Tagesspiegel, 07.07.2008, S. 7.


http://www.tagesspiegel.de/kultur/literatur/im-rausch-der-rebellion/1273644.html

Susanne Kailitz, Eine Revolution und ein Quentchen Wahn. Im Rückblick an 68 scheiden sich die
Geister – damals, heute und in Zukunft, in: Das Parlament, 10.03.2008, S. 10.

Friedrich Kießling, Westernisierung, Internationalisierung, Bürgerlichkeit? Zu einigen jüngeren


Arbeiten der Ideengeschichte der alten Bundesrepublik, in: Historische Zeitschrift 287 (2008),
S. 363–389.

Manfred Lauermann, Vierzig Jahre 1968. Ein Literaturüberblick, in: Berliner Debatte Initial
20 (2009), H. 1, S. 111–149.
(Erweiterte Fassung des Beitrags als elektronischer Sonderdruck: Berliner Debatte Initial,
elektronische Sonderausgabe 20 (2009), H. 1, S. 111–151,
http://www.zeithistorische-
forschungen.de/zol/Portals/_zf/documents/pdf/Lauermann_Literaturbericht_1968.pdf)

H.-Georg Lützenkirchen, Revolte und Terrorismus. Zwei Bände zur „antiautoritären Revolte der
68er“ sowie zum „Terrorismus in der Bundesrepublik“ liefern Analysen zur Einordnung der Revolte
sowie zur Wirkung des Terrorismus in den 1970er-Jahren, in: literaturkritik.de Nr. 1/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=11512&ausgabe=200801

Matthias Matussek, Dutschke, Goebbels und Co. Mit Götz Aly und Peter Schneider legen zwei
Hauptakteure der 68er-Revolte ihre Rechenschaftsberichte vor. Waren die Apo-Aktivisten
romantische Helden oder Wiedergänger der Nazis? Wer hat recht im neuen Historikerstreit?, in:
DER SPIEGEL, 18.02.2008, S. 148–152.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-55854287.html

Klaus Meschkat, in: Das Argument 55 (2013), S. 947–951.

Armin Pfahl-Traughber, Die „Achtundsechziger“ in verzerrter ideengeschichtlicher und


wohlwollend globaler Perspektive, in: liberal 50 (2008), H. 2, S. 80ff.

Alan Posener, Neunzehnhundertachtundsechzig, in: Achgut.de, 24.03.2009.


http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/neunzehnhundertachtundsechzig1

Alan Posener, 1968: Ein Weltereignis, in: Welt am Sonntag, 09.12.2007.


http://www.welt.de/wams_print/article1443544/1968_Ein_Weltereignis.html

Bert Rebhandel, Als Spießer zu Spontis wurden, in: Der Standard, 05.04.2008.
http://derstandard.at/druck/?id=3290424

Stefan Reinecke, Ist das Bürgertum mit sich selbst versöhnt? Der Wille zur Wiederholung, in:
Die Tageszeitung, 12.03.2008.
http://www.taz.de/1/leben/buch/artikel/1/der-wille-zur-wiederholung/

Andreas Rödder, Der Not gehorchend? Die 68er mal in kritisch-distanzierter, mal in freudlos-
orthodoxer Perspektive, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.03.2008, S. L22.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/der-not-gehorchend-
1516968.html
41

Michael Sailer, „Rainer, dieser Flash!“, in: Konkret Nr. 4/2008, S. 24f.

Axel Schildt, Eine schöne, wilde Zeit, in: Die Zeit, 13.03.2008, S. 44.
http://www.zeit.de/2008/12/P-1968

Hannes Schwenger, Hysteriker-Streit, in: Der Tagesspiegel, 8.7.2013, S. 21.


http://www.tagesspiegel.de/kultur/hysteriker-streit/8461180.html

Detlef Siegfried, Furor und Wissenschaft. Vierzig Jahre nach „1968“, in: Zeithistorische
Forschungen/Studies in Contemporary History 5 (2008), S. 130–141.
http://www.zeithistorische-forschungen.de/1-2008/id=4710

Alfons Söllner, „1968“ – eine Nachlese, in: Mittelweg 36 17 (2008), H. 6, S. 33–60.

Michael Stauch, in: Comparativ 22 (2012), H. 5, S. 123ff.

Jochen Strobel, Die Literatur ist tot – Es lebe die Literatur! Zwei Bücher zu Lesekanon und
Literatur um 1968, in: literaturkritik.de Nr. 1/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=11517&ausgabe=200801

Jochen Strobel, Aktualität oder Recycling? Neuerscheinungen zu „1968“ dokumentieren Altes,


manchmal im neuen Gewand, in: literaturkritik.de Nr. 8/2008.
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=12178&ausgabe=200808

Hermann Theißen, Erinnern, erklären, entzaubern. Vier Bücher über die 68er, in:
Deutschlandfunk, 21.04. 2008.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/andruck/773350/

Udo Wengst, „1968“ – 40 Jahre danach. Ein Literaturbericht, in: sehepunkte 9 (2009), Nr. 1.
http://www.sehepunkte.de/2009/01/14414.html

Uwe Justus Wenzel, Ein Aufbruch – wohin? Deutungen und Selbstdeutungen der
„Achtundsechziger“, in: Neue Zürcher Zeitung, 08.03.2008.
http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/buchrezensionen/ein_aufbruch__wohin_1.685267.html

Kristin Wesemann, Historiker mit Säbel und Florett. Götz Aly und Norbert Frei rauben den 68ern
ihre Einmaligkeit, allerdings auf sehr unterschiedliche Weise, in: vorgänge 47 (2008), H. 1,
S. 112ff.

Kristin Wesemann, Im Westen nichts Neues: Die 1968er-Forschung entdeckt Osteuropa, in:
Jahrbuch Extremismus und Demokratie 21 (2009), S. 259–281.